Es war zu befürchten und nun hat er es getan: Der erst kurz im Amt befindliche österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen (gern auch VdB genannt) hat sich als ganz großer Zyniker und ganz kleiner Österreicher geoutet. Dass er kein prononcierter Verfechter der abendländischen Leitkultur ist, war schon vor seiner Wahl vielen Bürgern klar. Seine innere Haltung wurde aber von seinem Wahlkampfteam geschickt durch bildliche wie rhetorische Camouflagen verdeckt.

(Von Dr. Marcus Franz, Wien)

Doch nun ist die Katze aus dem Sack. In einem Interview im öffentlich-rechtlichen ORF hat er gemeint, dass die österreichischen Frauen aus Solidaritätsgründen bald ein Kopftuch tragen sollten. Die Begründung dafür war haarsträubend: Es würde schon soviel Islamophobie geben, dass diese solidarische Maßnahme jene Frauen unterstützen würde, die aus religiösen Gründen ein Tuch tragen (müssten).

Wäre er ein echter und bekennender Österreicher, hätte er genauso gut und mit viel besserer Begründung fordern können, dass die im Lande befindlichen orientalischen und afrikanischen Frauen aus Solidarität mit ihrer neuen Wunschheimat Österreich ihre Tücher ablegen sollten. Oder dass sie ein Kreuz um den Hals tragen, damit sie ihr Comittment zum Abendland zeigen.

Aufforderung zur Unterwerfung

Doch weit gefehlt: Ein zynischer Linker und in der Wolle gefärbter Migrationsapologet, der er zweifellos ist, dreht VdB die Bringschuld der Migranten um, macht daraus eine solche der Einheimischen und fordert die autochthone Bevölkerung auf, sich dem endlosen Zustrom anzudienen und sich den neuen Herren und Damen anzupassen.

Zu Ende gedacht will er damit letztlich nicht weniger als die Unterwerfung unter die Kultur der Fremden. In der Figur des Bundespräsidenten wird die vom französischen Autor Michel Houellebecq in seinem berühmten Buch „Unterwerfung“ dargestellte Vision des EU-Politikers, der sich mit dem Islam arrangieren will, schockierende Realität. Houellebecq beschreibt in seinem prophetischen Werk akribisch, wie die Übernahme des Abendlandes durch genau jenen Politiker-Typus, wie VdB ihn verkörpert, durchgezogen und vollendet wird.

Ein anderer prophetischer Literat, Jean Raspail, ebenfalls Franzose und ein früher Kritiker der Massenmigration, beschrieb bereits 1973 in seinem grandiosen Werk „Heerlager der Heiligen“ einen ähnlichen Vorgang: Eine Million Inder macht sich in einer Flotte des Grauens auf den Seeweg nach Frankreich, um dort den Wohlfahrtsstaat zu stürmen. Frankreich findet kein Rezept, dem Ansturm Herr zu werden – im Gegenteil: mit Ausnahme einer kleinen Gruppe von Patrioten machen die Franzosen vor lauter Gutmenschentum und Schuldbewusstsein den Weg frei, als die Flotte an der Cote d`Azur anlegt und die Inder zu Hunderttausenden ins Land strömen.

Im Wahlkampf wurde alles getarnt

Doch zurück zu VdB. Der Präsident bot im Wahlkampf ein anderes Bild als jetzt. Er verschleierte seine wahren Absichten. VdB präsentierte sich vor der knapp gewonnenen Wahl als heimatverbundener Patriot, der im traditionellen Trachtenanzug mit den Tiroler Schützen auftrat, bei Bundesheer-Veranstaltungen sich anscheinend für Panzer interessierte und hemdsärmelig in alpiner Umgebung seine Verbundenheit zu Österreich auf diversen Wahlplakaten demonstrierte. Er machte so die Wähler glauben, dass er eh für unsere Heimat Österreich einstünde.

Doch das war alles Taktik und Irreführung. Zu allem Überfluss kam seine Werbeagentur in der Endphase des Wahlkampfes noch auf die höchst fragwürdige Idee, eine ehemalige KZ-Insassin für ein Video zu instrumentalisieren. Das Perfide dabei: Dieser Clip war zwar die Aktion einer Werbefirma, wurde aber nicht als Wahlwerbung gekennzeichnet, sondern ohne entsprechenden Hinweis medial lanciert und ins Netz gestellt.

Die Wahrheit  kam erst kürzlich, also lange nach der Wahl, ans Tageslicht. Gebracht wurde der Kurzfilm auf den Social Media, als ob er eine spontane Stellungnahme einer alten Dame wäre, die viel Leid erlebt hat. Der Clip zeigte die mittlerweile sehr bekannte Frau Gertrude, wie sie über die dunklen Jahre Österreichs räsoniert und davor warnt, dass solche Zeiten wiederkommen könnten, wenn VdB nicht Präsident würde.

Van der Bellens Ziele sind andere

Wir stehen nun vor dem Faktum, dass Österreich einen Präsidenten hat, der sichtlich nicht den österreichischen und abendländischen kulturellen Werten verpflichtet ist, sondern anderes im Sinne hat. Wir haben ein Staatsoberhaupt, das keine klaren Haltung gegenüber der Massenmigration findet, das sich in Anbiederung an die orientalische Kultur ergeht und damit sträfliche Verharmlosung aller bekannten Gefahren betreibt, die Europa bedrohen. Österreich hat damit eine Flanke eröffnet, die nur schwer zu schließen sein wird. Die Kräfte der Bewahrung und des Patriotismus müssen sich nun noch mehr anstrengen, um das Ruder noch irgendwie herum zu reissen.


(Im Original erschienen auf thedailyfranz.at)

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

218 KOMMENTARE

  1. Da haben sich die Ösis die richtige Laus in den Pelz gesetzt. Er ist weder der richtige Grüßaugust, noch ein tragbarer Bürger für das Abendland.

  2. Das ist ein GRÜNER. Was soll man da anderes erwarten? Und es ist doch logisch, dass durch die fortschreitende Islamisierung Macht und Einfluss des Islam überhand nehmen wird, was letztlich in Unterwerfung enden wird.
    Wir Deutsche sind dann allenfalls noch geduldete Ungläubige.

  3. @ Mod: Bitte öffentlich bekannt machen.

    Die AfD Thüringen zeigt wie es geht. Nach der Veranstaltung am 1. Mai in Erfurt gleich ein facebook-Bürgerdialog am 2. Mai mit Höcke und Muhsal

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/?hc_ref=PAGES_TIMELINE

    Auch die Landesverbände in Brandenburg, Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern sind sehr aktiv.

    Im Gegensatz zu den Landesverbänden in NRW, RLP, S-H, Sachsen und Berlin, die leider viel zu wenig machen, was eindeutig ein Problem der Führung ist. Es gibt natürlich auch positive Ausnahmen in diesen Verbänden aber die „Führungsfiguren“ Petry-Pretzell, Wurlitzer, Junge, Nobis, Pazderski,… sind entweder Spalter oder Luftpumpen, die dere Partei schaden.

  4. Wer einen Grünling wählt,der bekommt auch einen.Egal ob sie van Bello,Fatima R.,Göring,Künast oder Peter heissen!
    Deren Ziel ist die totale Multikulturalisierung der europäischen Nationen,auch und gerade mit Abermillionenen von Bücklingen und Buschnegern.

  5. Es wäre natürlich mal zu überlegen ob er nicht recht hat. Noch ein paar von seiner Sorte und der Drops ist gelutscht. Dann laufen wirklich alle mit Kopftuch rum. Am besten dann auch die Männer.

    Wollen wir das ? Dann machen wir was ?

  6. VdB ist der zitternde Rest einer Partei, die sich so selber kompostiert. Was wir von ihm hören, ist das letzte Geblubber. Damit stürzt er die Grünen in Deutschland auf 4,5% – und es ist gut so.

  7. Ja damit muss man sich abfinden, wenn man einen Grünen zum Bundespräsidenten wählt. Aber bei uns läuft es ja auch nicht besser.

  8. Da haben sich die Österreicher aber einen rasanten Volldeppen als Staatsoberhaupt gewählt.

  9. Das Schweigen unserer „nicht-so-ganz-ehrlichen“ Medien ist nicht zu überhören.

    Wer, unserer Politdarsteller, wird der oder die Erste sein, den Verräter öffentlich zu unterstützen oder seine erbärmliche Aussage zu relativieren oder aufopfernd zu übernehmen ?!

  10. Jedes Volk bekommt an der Spitze Lichtgestalten die es verdient!
    Österreich hat es fertiggebracht sich einen Idioten auszusuchen!
    Die Idiotendichte ist in Deustchland aber noch gewaltiger, was wiederum Rückschlüsse auf das Volk zu lässt!

  11. Und ich fordere, bei der zunehmenden Germanophobie, dass:

    – alle Muslimas einmal wöchentlich im Minirock und unverschleiert mit Täschchen am Arm durch die Fussgängerzonen latschen.

    – alle sogenannten „männlichen“ Muslime einmal wöchentlich am Saukopfessen mit einer frischen Maß Bier teilzunehmen haben

    – dass alle an geistiger Inkontinenz erkrankten Bundespräsidenten, das schießt unseren Gauckler ausdrücklich mit ein, sich sofort in psychiatrische Behandlung begeben.

  12. Muslim-Sascha und seine Windel-Saga

    „Tatsache ist, daß 53,8 Prozent der österreichischen Wähler Van der Bellen nach einem Endlos-Wahlkampf als Staatsoberhaupt wollten, nun allerdings 100 Prozent das Schlamassel haben.“

    “ Im Wahlvolk macht sich Ernüchterung breit, möglicherweise doch eine politische Zeitbombe in den habsburgischen Prachtbau gehievt zu haben, „obwohl doch alle gesagt haben, der andere Kandidat sei die Gefahr“.

    http://www.katholisches.info/2017/04/fuer-oesterreichs-gruenen-bundespraesidenten-sollten-alle-kopftuch-tragen-aus-solidaritaet-mit-dem-islam/

    Ein lesenswerter Artikel.

  13. Ein widerliches, ekelhaftes, abstoßendes, ekelerregendes, niederträchtiges, scheußliches, schauderhaftes, verachtungswürdiges und, und und Subjekt. Wie können Menschen nur so dumm und blind sein, und das abstoßende Wesen solcher Typen nicht erkennen und auch noch wählen?

  14. NS-Verharmlosung? Van der Bellen verglich Kopftuch-Verbot indirekt mit Deportation ins KZ

    ➡ Die Einlassungen von Alexander Van der Bellen zur Kopftuch-Debatte waren noch schlimmer, als im ORF-Report am Dienstag gezeigt wurde. Mittlerweile ist nämlich das gesamte Video der von der Vertretung der EU-Kommission am 24. März veranstalteten Schüler-Diskussion bekannt geworden. Und dabei zeigt sich: Der Bundespräsident erweiterte den Appell, alle Frauen sollten aus Solidarität mit Musliminnen ein Kopftuch tragen, noch mit folgendem, völlig jenseitigem Vergleich:

    Das ist nicht so weit hergeholt. Wenn ich mich richtig erinnere, haben die Dänen während der deutschen Besatzung doch etwas Ähnliches gemacht: Und nicht-jüdische Dänen haben angefangen, den David-Stern zu tragen als symbolische Geste oder tatsächliche Geste des Widerstands gegen die Deportation von Juden damals.

    ➡ Die politische Diskussion, ob es ein westlicher Staat dulden soll, dass sich Frauen im Staatdienst mit dem Symbol einer Zuwanderer-Religion verhüllen, stellt Van der Bellen somit als ebenso protestwürdig dar wie die massenhafte Deportation von Juden in Konzentrationslager unter der Nazi-Herrschaft.

    https://www.unzensuriert.at/content/0023850-NS-Verharmlosung-Van-der-Bellen-verglich-Kopftuch-Verbot-indirekt-mit-Deportation

  15. Wer sich wirklich durch seine Chamäleon-Manöver im Trachtenjanker auf der Heimatwiese bei der Flugshow mit Waffe in der Hand täuschen ließ, dem geschieht’s recht. Es war klar, dass vdB ein gottloser Grüner ist, der dem Islam Tür und Tor öffnen würde. Er sagte bereits im Wahlkampf, die Islamisierung schrecke ihn nicht, aber ein ehrlicher christlicher Gottesbezug sei geschmacklos. Mir tun nur diejenigen leid, die das alles von Anfang an wussten und aus voller Überzeugung Norbert Hofer gewählt haben.

  16. Gekauft (gewählt) ist gekauft und kann nicht zurückgegeben (umgetauscht) werden. So ist das!
    Warnungen gab es zur Genüge, aber wer nicht hören will muß fühlen.

    Was dabei irgendwie XXXXX ist, die knapp 50% die vdB nicht gewählt haben „fühlen“ nun auch mit.

    🙂

  17. Man ist versucht zu sagen, selber Schuld, ihr habt euch den gewählt. Aber angesichts der Tatsache, dass diese Wahl mit Sicherheit gefälscht war, fällt mir das schwer.
    Allerdings ändert das nichts daran, dass noch genug Österreicher auf des Bellos plötzlich erwachte Heimatverbundenheit in den letzten Zügen des Wahlk(r)ampfes hereingefallen sind.

    Dieser Mann ist einfach nur peinlich und alt, dafür aber Oberbefehlshaber des österreichischen Bundesheeres. Beides zusammen könnte dumm ausgehen …

  18. Der ist noch schlimmer als Lübke: Liebe Österreicher, Ihr seid ab sofort die Neger meines geliebten Landes und müsst vor einer Ideologie kuschen, die uns vor 334 Jahren zerstören wollte. Sie haben ihre Strategie jetzt geändert und wollen das friedlich tun.

  19. #13 soises (27. Apr 2017 08:51)

    Ein widerliches, ekelhaftes, abstoßendes, ekelerregendes, niederträchtiges, scheußliches, schauderhaftes, verachtungswürdiges und, und und Subjekt. Wie können Menschen nur so dumm und blind sein, und das abstoßende Wesen solcher Typen nicht erkennen und auch noch wählen?

    Haben sie das? Dieser kurze Mitschnitt zeigt um 17.01 Uhr Ortszeit Österreich die aktuelle Hochrechnung zur Präsidentenwahl zwischen Hofer und van der Bellen. Zu diese Zeitpunkt liegt Hofer mit 53% klar vor van der Bellen mit 46%. Doch keine 20 Minuten später wird verkündet das van der Bellen klar gewonnen hat ?

  20. Ein Grüner!

    Jedem deutschen Wähler sollte im September klar sein, was grün für die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder bedeutet:

    Ein Blutvergiessen unendlichen Ausmaasses!

    Aktuelle Wasserstandsmeldung:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

    6.5% für die KinderschänderInnen!

    1.5% noch und die kinderlose StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth muss zur Bewährung in die materielle Produktion, wahlweise auch in den Tagebau!

  21. Grün gewählt – grün bekommen. Ist doch ganz einfach.

    Ich finde solche solidarischen Gesten durchaus o.k. – wenn sie denn auf Gegenseitigkeit beruhen.

    Ich warte auf das solidarische gemeinsame Schweineschnitzel-Essen mit den Muselmanen. Dann gibt es auch eine Gegen-Geste.

  22. Es ist das Recht jeder Frauch,
    sich zu kleiden, wie immer sie möchte!

    Der Herr van der Bellen ist falsch informiert, und gibt diese Fakenews auch noch weiter!

    Es mag das Recht jeder Frau sein, sich zu kleiden, wie immer sie möchte, nur in den Ländern, in denen eine Frau auf der gleichen sozialen Ebene steht, wie ein Esel oder eine Ziege hat sie dieses Recht eben nicht.

  23. #4 Du sollst nicht glauben (27. Apr 2017 08:38)

    Gutes Video.

    09:30: Da ist das Gutmenschen-ReporterInlein aber ganz schön verdattert über die Intoleranz und Gewaltbereitschaft der angeblich so toleranten und friedlichen Muslime.

    So wie der Reporter-Tante werden eines Tages noch allen Gutmenschen in Deutschland und Europa die Augen aufgehen.

    Dieses Video und das von VdB sollte man mal als Vorspann zur Tagesschau senden. Das würde für Wirbel sorgen. Am besten noch mit Merkels: „Der Islam gehört zu Deutschland.“

    Gibt’s eigentlich keinen zahlungskräftigen PI-Leser, der mal eine Minute Werbezeit vor der Tagesschau mieten kann um unserem Volk die Augen zu öffnen?

  24. jemand sagte mal, ich weiß nicht mehr wer?

    „die grünen sind der sargnagel für deutschland“

  25. „Es wird der Tag kommen ( er ist längst überfällig) , wo man alle Moslemfrauen bitten muß, das Kopftuch abzulegen. Aus Solidarität mit begrapschten, vergewaltigten und ermordeten Frauen. Seien es Christen-, Atheisten- oder Moslemfrauen.
    Keine Frau muß ein Kopftuch tragen……“

    Bann den Fällen

  26. #21 Eurabier (27. Apr 2017 08:55)

    Aktuelle Wasserstandsmeldung:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

    6.5% für die KinderschänderInnen!

    1.5% noch und die kinderlose StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth muss zur Bewährung in die materielle Produktion, wahlweise auch in den Tagebau!

    Dann aber bitte die Bundestagsvizepräsidentin nach Oimjakon in der Provinz Jakutien entsenden. (Entsendeverträge gibt es ja)

    http://www.focus.de/reisen/videos/der-kaelteste-ort-der-welt-sibirien-unglaublich-hier-herrschen-temperaturen-von-minus-68-grad_id_4439055.html

  27. Den „alten, weißen Männern“, könnt Ihr eben nicht trauen, liebe Jungwählerinnen;)

  28. „bildliche wie rhetorische Camouflagen“

    Ich bin der allerlei Ausreden gründlich satt, warum die angebliche schweigende Mehrheit am Ende doch keine ist. Und wer sich tatsächlich von der Gütigen-Landesvater-Kampagne eines VdB täuschen ließ, der hat es einfach nicht besser verdient und sollte sich fürs nächste Mal ein Mindestmaß an politischer Bildung zulegen. Nein, keine Entschuldigungen mehr: Die Leute haben genau das bekommen, was sie offenbar gewollt haben – grüne Multikulti-Schwärmereien.

  29. Ihr Österreicher/innen solltet euch schämen, so einen Nichtsnutz mit über 50% zu wählen!
    Vor allem die blöden Weiber, die dieses Subjekt mehrheitlich gewählt haben, sind eine zutiefst verachtende Schande!
    Pfui!

  30. #20 lorbas (27. Apr 2017 08:55

    selbstverständlich habe ich das Alles mitverfolgt, aber wenn es auch nur 46% wären, ist mir das unverständlich, wie so viele den wählen konnten, ein Mensch mit nur Etwas Menschenkenntnis und Grips, muss doch erkannt haben, wie krank solche Trolle sind. Nur in DL ist die Sache nicht viel anders.

  31. Man kann sich nur nochmal an den Kopf fassen.

    Wie abgedreht ist der denn?

    Ösi’s,. schmeißt ihn raus!!!

  32. Die Mehrheit der Österreicher ist ja dafür. Vielleicht sind die Österreicher bei der nächsten Wahl etwas schlauer, vielleicht aber auch schon so unterworfen und ausgedünnt, dass das nichts mehr hilft.

  33. #9 AlterMann (27. Apr 2017 08:42)

    Bis das unsere wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen NichtsnutzInnen realisiert haben werden, wird es zu spät sein!

    Berlin 2030 = Beirut 2017

  34. #27 lorbas (27. Apr 2017 09:00)

    Zum Pipelinebau an die BAM, da wird mancher linksgrün-pädophile Nichtsnutz in die Röhre schauen!

  35. Hätte der Dussel bloß schon vor der Wahl solch dämliche Sprüche von sich gegeben.
    Dann wäre er heute nicht im Amt!

  36. Österreich und Deutschland sind wahrhaft einzigartig.

    Wo sonst gibt es für einen tatsächlich auf dieser Welt Verfolgten die Möglichkeit, auf Heerscharen seiner Verfolger zu treffen – und das auf engstem Raum?

    Toleranz ist etwas Schönes, Hirnlosigkeit etwas Krankes, man müsste einen Mittelweg finden.

  37. VdBs „Wortfolge“, Argumentation kann man das nicht nennen ist nicht nur haarsträubend, sie ist in sich so widersprüchlich, dass sie sich selbst als puren Schwachsinn offenbart.
    „Alle Frauen können sich so kleiden, wie sie wollen!“ -> Die Muselmänninen können Kopftücher Tragen, wo und wann sie wollen.
    „Aus Solidarität müssen dann ALLE, betont ALLE, Kopftücher tragen, wegen der zunehmenden Islamophobie“.#
    Das heißt im Umkehrschluß:
    „Keiner Muselmanin kann das Kopftuch verboten werden, dann auch nicht die Vollverschleierung, auch keiner Polizistin usf.!“
    Weiter: Aus „Solidarität“ gilt ein Kopftuchgebot für alle Frauen.
    Die kein Kopftuch tragen sind automatisch „islamophob“, was eine neagtive Stigmatisierung und Etikettierung bedeutet.
    Kein Kopftuch tragen heißt dann: rassistisch, nationalsozialistisch, antisemitisch, volksverhetzend usw. Berufsverbot, Strafe usw.

    Das Kopftuchgebot beißt sich mit der Begründung zur Negierung des Kopftuchverbotes, dass Frauen sich anziehen können, wie sie wollen.
    Der Mann ist vollkommen irre, was man ihm ansieht.

  38. War doch zu erwarten. Keine Überraschung. Deshalb bekamn er doch so massive Unterstützung von den EUrokraten. Hier werden arabischen Interesssen durchgesetzt.

    Kopftuch tragen, dahin geht die Reise für uns arme Frauen!

    Saudi Arabien in UNO-Kommission für Frauenrechte gewählt

    45 Länder sitzen in der UN-Frauenrechtskommission. Und ausgerechnet Saudi Arabien ist nun in das Gremium gewählt worden. Das sorgt für Kritik.

    http://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5206760/Saudiarabien-in-UNOKommission-fuer-Frauenrechte-gewaehlt

  39. #30 Newsflash (27. Apr 2017 09:01)
    … und seine Parteifreundin Claudia Roth macht jetzt Hausbesuche.
    —-

    Für Fatima Roth tausch ich das an unserer Haustür geklebte Schild „Vorsicht bissiger Hund“ gegen „Hunde müssen draußen bleiben“ aus.
    Und empfehle ihr, sich ihren Riesenschal um ihren Kopf zu binden.

  40. #3 WahrerSozialDemokrat (27. Apr 2017 08:36)

    Irgendwie gönne ich es ja den Kampf-Feministinnen gegen Rechts, wenn sie demnächst alle Kopftuch oder gar Burka tragen müssen…

    Bitte keine halben Sachen! Wenn schon, dann jedenfalls Burka.
    Es wäre faktisch eine Entlastung für uns, diese verhärmten Hackfressen nicht mehr sehen zu müssen.
    Eine Burka hat doch keinen Schlitz für den Mund, oder? Falls die zu reden versuchen, kommt das gedämpft aus dem kleinen Sehgitter?

  41. Über die Verlogenheit der Politik/Lügenpresse

    Gute Homosexualität: Beck und Hendrix et al
    Böse Homosexualität: Alice Weidel,

    „Trotzdem steht Weidel nun an der Seite des bekennenden Cordjacketträgers Alexander Gauland, für den Gender Mainstreaming selbstredend Unsinn ist, als neues weibliches Vorzeigeobjekt an der AfD-Spitze. Die Partei ist von diesem Pinkwashing natürlich begeistert“

    http://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2017-04/alice-weidel-afd-spitzenkandidatin-homonationalismus

    Der *Tweed*-Jackenträger spricht heute im Gasthof „Zur freien Meinung“ in Aukrug/NMS,
    die Homonationale Alice und Rechtspopuliste
    Bea sprechen morgen in nach Hennstedt.

    Leider nicht fuer mich allein. 😉

  42. Es scheint hoffnungslos:

    a) die Österreicher hatten die Wahl und haben falsch gewählt
    b) die Niederländer hatten die Wahl und haben falsch gewählt
    c) die Franzosen haben die Wahl und werden sicher falsch wählen
    d) die Deutschen haben die Wahl und werden sicher falsch wählen

    Wir werden dem Untergang Europas nicht entgehen können.

  43. die noch europäischsten länder sind Weissrussland und die Ukraine. Als Tourismusredakteur sehe ich in keinen anderen ländern Europas weniger Moslems und Afrikaner als in diesen 2 Staaten. um genau zu sein,ich sehe dort GAR KEINE MOSLEMS UND AFROS!

  44. @ #30 Newsflash (27. Apr 2017 09:01)
    „Wenn der Postmann einmal klingelt, steht Frau Roth vor der Tür!“

    Dagegen gibts doch son rundes Babberle:
    „Lieber ein Dorf im Grünen als eine Grüne im Dorf.“

  45. Der van der Wauwau ist der typische Grüne,
    nur nicht gutdenk-naiv, sondern zynisch und voll auf der Linie der Globalisten!

  46. ich tippe mal auf Alters Demenz. Genau wie bei Gauck. Vom dem wird noch viel solcher Stuss kommen. Aber genau wie in D hat auch VdB in Ö nichts zu melden. Soll er doch weiter vor sich hin brabbeln…….
    wen störts?

  47. Dem Islam muss ja irgendwie die Sonne aus dem Hintern scheinen, sonst würden ja nicht so viele gut Menschen darauf abfahren.
    Was die Orientierung dieser Persone höchst zweifelhaft macht.

    Das erste Gebot trifft es schon ganz genau.

    Man kann nur einem Herren dienen.
    Egal wer das ist.
    Dann sollte man aber auch den Arsch in der Hose haben, um zu sagen welcher das denn genau ist.

    Das ganze verlogene, wir müssen das jetzt aus diesem oder jenem Grund, der in weiter Vergangenheit liegt, machen, ist doch Mist.

    Sagt genau was ihr wollt.
    Wenn sich dafür eine Mehrheit findet. Gut
    Dann müssen die anderen da durch.

    Alles andere ist zutiefst undemokratisch.

  48. Die Ösis hatten die Chance, mit Norbert Hofer einen guten, integren und traditionsbewussten Mann zum Staatspräsidenten zu küren, stattdessen hat sich eine Mehrheit für den senilen, abstoßenden Alt-68er und Österreich-Hasser VdB entschieden. Leider hat Österreichs Präsident viel weitergehende Machtbefugnisse als der dümmliche Steinebeißer hierzulande. Der „oide Oarsch“ aus Wien lässt nun die Maske fallen. Schade für die Alpenrepublik, für die ich immer ein Herz hatte!

  49. #20 lorbas (27. Apr 2017 08:55)

    #13 soises (27. Apr 2017 08:51)

    Ein widerliches, ekelhaftes, abstoßendes, ekelerregendes, niederträchtiges, scheußliches, schauderhaftes, verachtungswürdiges und, und und Subjekt. Wie können Menschen nur so dumm und blind sein, und das abstoßende Wesen solcher Typen nicht erkennen und auch noch wählen?

    Haben sie das? Dieser kurze Mitschnitt zeigt um 17.01 Uhr Ortszeit Österreich die aktuelle Hochrechnung zur Präsidentenwahl zwischen Hofer und van der Bellen. Zu diese Zeitpunkt liegt Hofer mit 53% klar vor van der Bellen mit 46%. Doch keine 20 Minuten später wird verkündet das van der Bellen klar gewonnen hat ?

    Eben!!!

  50. @ #32 soises (27. Apr 2017 09:03)

    Genau, in Deutschland ist es nicht anders.

    Warum sollten dann Manipulationen der Wahl, welche in Österreich stattgefunden haben hier in Deutschland nicht stattfinden?

    Wir werden verarscht und das hat etwas mit unserer gemeinsamen Geschichte zu tun.

    Ich sehe seit meiner Kindheit bis heute nur LÜGEN, ggf. nennen Sie es auch KRIEGSLIST!

  51. #40 Franz (27. Apr 2017 09:18)
    Der Ereignishorizont zum Schwarzen Loch ist überschritten, aus Dummheit und Ignoranz, das heißt, kein Entrinnen mehr und das Verschwinden auf Nimmerwiedersehen.

  52. #36 FrankfurterSchueler
    Unabhängig von dem islamischen Kopftuchstuss, kommt in der Äußerung V. d. Bellen´s das innerste Wesen der Linken (seit den Jakobinertagen) zum Ausdruck:

    Sie wollen die Menschen zwingen, nach ihren ideologischen Vorgaben zu leben. Und wehe dem, der diesen „Appell an die Toleranz“ nicht befolgt. Widerliches, verlogenes Pack.

    „Und sie werden nicht mehr frei sein, von der Wiege bis zur Bahre….“

  53. …das ist ja alles gut + schön was der Autor des o.a. Artikel schreibt, aber eigentlich vom Thema her verfehlt!

    Denn WENN das (Wahl-) Volk erkennen würde getäuscht worden zu sein DANN hat es IMMER die Möglichkeit das zu ändern… und ich meine mit DEMOKRATISCHEN Mitteln!

    Welcher „Präsident“ könnte sich im Amt halten wenn Hunderttausende gegen ihn demonstrieren würden? KEINER… aber wenn das Volk schweigt, dann…

  54. Dass er kein prononcierter Verfechter der abendländischen Leitkultur ist, war schon vor seiner Wahl vielen Bürgern klar. Seine innere Haltung wurde aber von seinem Wahlkampfteam geschickt durch bildliche wie rhetorische Camouflagen verdeckt.

    Wenn ich solche Sätze lese, und dann noch von einem Dr. geschrieben, dann fällt mir nur die Kinnlade herunter und ich schüttele den Kopf, weiß, daß meine Auswanderung der vernünftigste Schritt meines Lebens war!

    Nun bin ich zum Glück kein Österreicher, womit mir das im Grunde am Ar… vorbeigehen kann, weiß andererseits, daß es auch in Absurdistan nicht anders aussieht. Für mich war vbB immer „Der Kläffer“, ein Linker, und Linke linken nun mal!

    Selbst daß sich der „Kleine Mann“ seit Jahrzehnten so verarschen und bescheißen läßt, ist schon schlimm genug, aber von einem Akademiker, einem promovierten zumal, erwarte ich mehr Bildung und vor allem Verstand. Aber gut (oder eher nicht gut), Völker, die über das Stöckchen springen, daß NationalSOZIALISTEN Rechte seien und deswegen partout nicht rechts sein wollen, betteln nachgerade um ihren Untergang. Hinzu kommt, daß selbst die „akademische“ Bildung als tatsächliche ideologische Indoktrination ohnehin nicht mehr viel wert ist – Beweis gefällig?

    Wer das linke Märchen glaubt, Geschlechter seien nicht genetisch bedingt, sondern das Konstrukt weißer Männer, der hat den (soweit zuvor überhaupt vorhandenen) Verstand längst an der Garderobe abgegeben. Und solch ein in Jahrtausenden widerlegter Schwachsinn wird auf dem kranken Kontinent als „Wissenschaft“ verkauft, in solchem Schwachsinn kann man sogar einen „Doktor“ machen!

    Solche Beiträge bestätigen leider immer wieder meine Auffassung, die ich viel lieber widerlegt sähe. Besonders kraß stellen sich für mich diese kranken Wahnanfälle deswegen dar, weil ich mir die Freiheit genommen habe, meine neue Heimat in einem Land zu suchen und zu finden, dessen Volk noch normal tickt. Stinknormal und rechts! Und dieses Land, das erfolgreich Jahrhunderte den Kolonialismus abwehrte, also seine Besetzung, nennt sich jetzt auch stolz „Land der Freien“ (zurvor Siam).

    Wie antwortete einst ein thailändischer Minister dem Spargel auf die Frage, was wäre, wenn Kommunisten Thailand besetzten: Am nächsten Morgen wären alle Thais weg.

  55. #43 zarizyn (27. Apr 2017 09:21)

    ich tippe mal auf Alters Demenz. Genau wie bei Gauck. Vom dem wird noch viel solcher Stuss kommen. Aber genau wie in D hat auch VdB in Ö nichts zu melden. Soll er doch weiter vor sich hin brabbeln…….
    wen störts?

    Ach ja? Der Typ ist Oberbefehlshaber des Heeres. In Ö ist der Bu-Prä nicht ganz so bedeutungslos wie bei uns.

  56. #49 Zarizyn

    Was fragst du hier und nicht deinen Kollegen? Würde mich übrigens auch interessieren …

  57. der sieht altersmäßig so aus wie Martin Schulz. Wer gefährlicher ist bleibt abzuwarten.
    😀

  58. Ich hatte ja gestern von einer Busfahrerin erzählt, die nach Dauerzoff mit Afghanen nun krank geschrieben ist und höchstwahrscheinlich in Frührente geht.

    Scheint kein regionales Problem zu sein. Nach dem die „Dumm – dümmer – Grüfis“ im Erzgebirge behauptet haben, die Migranten würden von Busfahrern schikaniert, lässt die „Freie Presse“ bemerkenswerterweise mal die Busfahrer und Fahrgäste was zum Thema sagen über das Verhalten von Migranten und speziell „Goldstücken“. Lesenswerter Text:

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/AUE/Rassismus-im-Bus-Jetzt-reden-Fahrgaeste-artikel9890307.php

    Interessant auch:

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/AUE/Bedrohung-im-Bus-Landkreis-nennt-Zahlen-artikel9891262.php

    Demnach sind – trotz des Geschreis der Grünen – kein einziger Fall aktenkundig, wo ein Flüchtling benchteiligt wurde im Regionalverkehr Erzgebirge. Wohl aber 24 Vorgänge, wo Migranten Fahrer bedroht und beschimpft haben. Die Zahlen kamen raus nach einer Anfrage der AfD-Kreisfraktion. Die Grünen hingegen erheben ihre Vorwürfe nicht auf Grundlage von Zahlen und Fakten, sondern lediglich auf Grundlage von Hörensagen.

  59. OT
    herzlichen Glückwunsch Iggy Pop

    der Godfather of Punk ist 70 geworden !!

    im Gegensatz zum fetten „Siggy Pop“( Gabriel),
    welcher scheinbar Probleme mit dem Kopf hat,
    ist dieser Mr. Pop fit wie ein Turnschuh, nur Muskeln und Sehnen, und fegt nach wie vor wie ein Derwisch mit nacktem Oberkörper über die Bühne.
    Lust for LIfe !!!

    „Iggy Pop: Der Godfather of Punk feiert seinen 70. Geburtstag“

    The Stooges: Fluch und Segen für Iggy Pop

    Ein Konzert der einstigen Rockband The Doors ändert für den jugendlichen Jim Ostertag schließlich alles. „Jim Morrison strahlte in jener Nacht eine düstere Gefahr aus. Alle im Publikum hatten Angst vor ihm. Morrison respektierte niemanden. Dass Musik mein Leben sein würde, war mir schon vorher klar, aber in jener Nacht lernte ich, dass ich auf der Bühne einfach noch viel mehr bieten muss. Morrison öffnete mir eine Tür, und ich sprang hindurch! Ohne The Doors hätte ich nie The Stooges gestartet“, blickte Iggy Pop im September 2016 im Interview mit dem „Zeit Magazin“ auf seine Entscheidung zurück, zusammen mit Ron Asheton (1948-2009), Scott Asheton (1949-2014) und Dave Alexander (1947-1975) die Band The Stooges zu gründen.
    weiter……….
    http://www.msn.com/de-de/unterhaltung/celebrity/iggy-pop-der-godfather-of-punk-feiert-seinen-70-geburtstag/ar-BBA6tOn#page=2

  60. Frauenrechte in Schweden:

    „Was in den Tagen nach der Vergewaltigung geschah, geht nun erstmals aus dem am Dienstag verkündeten Urteil hervor. Die Frau berichtete im Verhör, dass sie von Anwohnern schikaniert wurde, weil sie die Vergewaltiger „angeschwärzt“ habe.
    Als sie mit dem Hund ihrer Schwester spazieren ging, wurde sie von mehreren Personen beleidigt und angebrüllt. Man werde ihr Leben „zur Hölle machen“, weil sie nach der Vergewaltigung zur Polizei gegangen war, lauteten die Drohungen.
    „Sie sagten, dass sie mich töten werden. Ich traute mich nicht mehr aus dem Haus“, erklärte die Frau im Verhör.
    „Eines Abends standen 20 bis 25 Personen am Parkplatz vor meiner Wohnung und grölten.“
    Aus dem Urteilstext geht hervor, dass es dem Vergewaltigungsopfer heute „unglaublich schlecht gehe und ihr ganzes Leben zerstört sei.“
    Die Täter kamen mit sehr milden Strafen davon. Die beiden Flüchtlinge, angeblich 18 und 21 Jahre alt, wurden zu einem Jahr beziehungsweise zwei Jahren und vier Monaten verurteilt. Ein in Schweden geborener Iraner (24), der das Ganze unter höhnischem Gelächter gefilmt hatte, muss lediglich sechs Monate ins Gefängnis.
    Die beiden wegen schwerer Vergewaltigung verurteilten Afghanen dürfen nach ihrer Haftstrafe in Schweden bleiben. Staatsanwalt Pontus Melander beantragte keine Abschiebung. „


    Pontius Melander.
    Name merken.
    Die Zeit der Gerechtigkeit möge kommen.

    http://www.freiezeiten.net/so-soll-eine-schwedische-hure-gefickt-werden

  61. #43 zarizyn (27. Apr 2017 09:21)

    ich tippe mal auf Alters Demenz. Genau wie bei Gauck. Vom dem wird noch viel solcher Stuss kommen. Aber genau wie in D hat auch VdB in Ö nichts zu melden. Soll er doch weiter vor sich hin brabbeln…….
    wen störts?

    Doch es stört, es stört sogar gewaltig. Mal abgesehen davon, dass der hirnlose, schmierig-linke Steinebeißer unser aktueller Bundespräsident ist, hat Österreichs Staatspräsident eben Befugnisse, die ihn im Belastungsfall zum großen Problem machen. Nicht nur, dass der Kerl das Parlament auflösen könnte, wenn es ihm nicht passende Entscheidungen fällt, er könnte auch einem vom Volk gewählten Bundeskanzler Strache die Ernennung verweigern. Und er könnte bei einer Masseninvasion an den Staatsgrenzen, wenn Kurz etwa das Bundesheer dorthin schickt, um den Ansturm aufzuhalten, den Soldaten den Befehl erteilen, sofort zurückzukehren und die Grenzen nicht zu sichern. Der Mann ist hochgefährlich, 1. qua Amt und 2. aufgrund seiner (w)irren Persönlichkeitsstruktur.

  62. #36 Frankfurter Schueler

    Klasse deduziert.

    Schon die Prämisse, „alle Frauen können sich so kleiden, wie sie wollen“, widerspricht dem schariatischen Zwang, dass Frauen sich bedecken. Allein schon dieser erste Satz geht also völlig an der Realität mohammedanischer Frauenunterdrückung vorbei.

  63. Alexej „Ahmad“ Van der Bellen, mit holländ.-russ.-estnisch-schwedisch-deutschen Wurzeln, ein heimatloser Straßenköter, der sich wildfremden Herren andient. Doch für Muslime sind Hunde „haram“(verboten), wie der Harem Männern, außer dem Pascha u. seinen Eunuchen.

    Wird Van der Bellen von Saudi Arabien und oder der Muslimbruderschaft bezahlt???

    Die Sippe Van der Bellen wollte sich nie in ihrer Wahlheimat assimilieren(und nun den Wahhabismus importieren):

    Die Familie änderte in dieser Zeit (Anf. des 20. Jh.) mit Berufung auf ihre niederländischen Wurzeln ihren Namen von „von der Bellen“ in „Van der Bellen“.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Van_der_Bellen#Herkunft_und_Jugend

    „Doppelte“ Freude in der ‚Heimat‘ von Van der Bellens Eltern
    24. Mai 2016,
    Estland sieht den künftigen österreichischen Präsidenten auch als estnischen Staatsbürger
    http://derstandard.at/2000037528934/Doppelte-Freude-in-der-Heimat-von-Van-der-Bellens-Eltern

  64. Exakt das bekommen, was gewählt wurde.

    Die gute Nachricht- die Wahl in Ö. war noch repräsentativ.

    „Freie Wahlen“ sind ein Ding der Vergangenheit.
    Die Eliten werden den Meinungsumschwung der Mehrheit nicht mehr durch Wahlen zulassen.
    Belege dafür gibt es immer mehr. So wurde der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk zu einem reinen Propaganda-Hetzmittel missbraucht.
    Demokratie ist leider an einem Endpunkt.

  65. @ #59 zarizyn (27. Apr 2017 09:31)

    ‚GODFATHER‘ DER ‚HOTTENTOTTEN‘-MUSIK???

    Was hat Negermusik mit Europa zu tun?

  66. #57 Paula (27. Apr 2017 09:30)

    Ich hatte ja gestern von einer Busfahrerin erzählt, die nach Dauerzoff mit Afghanen nun krank geschrieben ist und höchstwahrscheinlich in Frührente geht.

    Scheint kein regionales Problem zu sein. Nach dem die “Dumm – dümmer – Grüfis” im Erzgebirge behauptet haben, die Migranten würden von Busfahrern schikaniert, lässt die “Freie Presse” bemerkenswerterweise mal die Busfahrer und Fahrgäste was zum Thema sagen über das Verhalten von Migranten und speziell “Goldstücken”. Lesenswerter Text:

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/AUE/Rassismus-im-Bus-Jetzt-reden-Fahrgaeste-artikel9890307.php

    Interessant auch:

    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/AUE/Bedrohung-im-Bus-Landkreis-nennt-Zahlen-artikel9891262.php

    Demnach sind – trotz des Geschreis der Grünen – kein einziger Fall aktenkundig, wo ein Flüchtling benchteiligt wurde im Regionalverkehr Erzgebirge. Wohl aber 24 Vorgänge, wo Migranten Fahrer bedroht und beschimpft haben. Die Zahlen kamen raus nach einer Anfrage der AfD-Kreisfraktion. Die Grünen hingegen erheben ihre Vorwürfe nicht auf Grundlage von Zahlen und Fakten, sondern lediglich auf Grundlage von Hörensagen.
    ************************************************
    hier bei uns im Norden fährt der Zug “ Metronom“
    u.a. von Hamburg nach Bremen. Die Zugbegleiter hatten mit unseren Goldstücken auch schon viele male ihr „Vergnügen“. Von Onanieren bis zu Gewalttataen war alles dabei…..

  67. AKTUELL +++ AKTUELL +++ AKTUELL

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bewaffneter NEGER erschossen!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das Problem an diesem negriden Merkel-Goldstück ist… … ein Neger ist tot hunderte neuer Neger rücken nach.

    Wie werden wir diesen Asylanten-Terror los?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mordkommission ermittelt

    Polizist erschießt Mann in Essen

    Bei einem Polizeieinsatz in Essen schießt ein Beamter auf einen jungen Mann und verletzt ihn tödlich. Die Polizisten waren eigentlich wegen Ruhestörung gerufen worden. Dann eskalierte die Lage in der Wohnung.

    Bei einem Polizeieinsatz in Essen ist ein 22-Jähriger von der Polizei erschossen worden. Der Ablauf sei noch unklar, es werde derzeit ermittelt, sagte ein Polizeisprecher. Neben dem tödlich getroffenen Mann sei ein Messer gefunden worden.

    Beamte waren den Angaben zufolge in der Nacht wegen einer Ruhestörung in ein Mehrfamilienhaus gerufen worden. Als sie das Eckhaus betraten, habe einer der Polizisten Gebrauch von seiner Schusswaffe machen müssen.

    http://www.n-tv.de/panorama/Polizist-erschiesst-Mann-in-Essen-article19811812.html

    http://www.bild.de/news/inland/polizei/poilzei-erschiesst-ruhestoerer-in-essen-51478138.bild.html

  68. #62 Maria-Bernhardine (27. Apr 2017 09:33)

    Alexej “Ahmad” Van der Bellen, mit holländ.-russ.-estnisch-schwedisch-deutschen Wurzeln, ein heimatloser Straßenköter, der sich wildfremden Herren andient.

    +++++

    typisch linksliberalgrüner Familienwerdegang…. ohne Wurzeln keine Bindung.

  69. #66 Maria-Bernhardine (27. Apr 2017 09:37)

    @ #59 zarizyn (27. Apr 2017 09:31)

    ‘GODFATHER’ DER ‘HOTTENTOTTEN’-MUSIK???

    Was hat Negermusik mit Europa zu tun?
    **************************************************
    deswegen habe ich ja „OT“ hingeschrieben……
    manchen PI Leser interessiert das auch, außerdem ist Mr.Pop kein Neeecher…….
    Keiner zwingt Dich, Dir das anzuhören, wenn Du lieber Heino hörst, steht Dir das absolut frei, noch sind wir ein relativ freies Land, zumindest in Bezug aug Musik…

  70. Die Österreicher bekommen halt den Clown, den sie gewählt haben. Das ist bei uns so, in Frankreich und überall, wo wir mit zu vielen Schwachköpfen gesegnet sind.

  71. Die Äußerung vdB zeigt doch ganz deutlich, wohin die Reise geht:
    Solidarität mit den islamischen ‚Opfern‘, indem wir deren Gebräuche mitmachen.

    Super Strategie! Mit der Mitleidsnummer „Solidarität“ wird man dem vollverblödeten europäischen Trottel dann die nächste Stufe seiner Selbstabschaffung verkaufen.
    Und dann ist es gar nicht mehr so weit bis zur nächsten Stufe ‚Jetzt-bist-du-Moslem‘ – oder einen Kopf kürzer.

    Das Lamentieren über vdB und die ganzen anderen ideologischen Verbrecher bringt gar nichts, wenn man nicht erkennen will, wer der wirkliche Feind ist: das eigene dumpfverblödete Volk, welches diesen Irrsinn kritiklos möglich- und mitmacht.

  72. Van der Bellen mit Kopftuch

    CAHIT KAYA VOR 13 STD.:
    „Der neue islamische, ah Sorry, der neue österreichische Bundespräsident, selbst Atheist und wie konnte es auch anders sein, ein Grüner, warnt vor ‚Islamophobie‘.

    Auf einer Diskussions-Veranstaltung sagte er, dass man noch alle Frauen bitten MÜSSE Kopftuch zu tragen, um sich mit den religiösen Musliminnen zu solidarisieren, da es ja so viel Islamophobie gäbe.

    Was für ein Heuchler. Hatte früher nichts gutes über Religion zu sagen und ausgerechnet den Islam verteidigt er nun am heftigsten. Die Religion, in deren Namen die gegenwärtig am brutalsten gegen Abweichler und besonders Atheisten vorgegangen wird.

    Was für eine Schande, dass ich den früher mal ganz gut fand. Aber mittlerweile scheint er seinen Verstand komplett verloren zu haben und macht als Atheist den Handlanger für islamistische Symbolik.

    Dann soll er es – aus Solidarität – doch selbst tragen, der alte Tattergreis.“

    Auch nicht bei FB angemeldet einsehbar:
    https://de-de.facebook.com/kayacahit2/

  73. In ein paar Jahren ist dies Kanallie hoffentlich tot, kräht kein Hahn mehr nach dem. Abgesehen von der Unverschämtheit seiner Forderung, ist diese ja nicht mal ansatzweise durchzusetzen. Und sollte das trotzdem jemand versuchen, haben wir dann Krieg.

  74. Ich stelle mir diesen senilen Opa mit Vollbart, Pluderbuxe und Turban vor……und frage mich, ob er den Säbel am Gürtel nur der Vollständigkeit halber angelegt hat oder nur zur Dekoration.

  75. @ #73 zarizyn (27. Apr 2017 09:42)

    Ich soll zwischen Pest und Cholera wählen u. mich dabei frei fühlen?

    Heino ist kein Patriot u. dient sich stets dem Zeitgeist an, frei nach dem Motto „Geld stinkt nicht!“.

    Auch im Islam gibt es Wahlfreiheit: Entweder Islam oder Rübe ab. Koran 2;256 + 9;30 usw.

    Köln-Niehl: Hier machen Heino und Flüchtlinge Musik
    express.de/…/koeln-niehl-tonstudio-als-nachbar–hier-machen-heino-und-fluechtli…
    20.06.2016 – Ein Tonstudio in Köln-Niehl ist eine ungewöhnliche Kooperation mit einer Flüchtlingsunterkunft eingegangen.

  76. #69 Birgit (27. Apr 2017 09:40)

    Also doch dement?…oder bösartig?… oder beides?

    ——————

    Starrsinniger alter Mann, der lange ins Grab gehört.

  77. vdB kein Präsident fürs Abendland.

    Nein, ein Irrer, der in eine geschl. Anstalt gehört !!!

  78. #37 Eurabier (27. Apr 2017 09:05)

    #27 lorbas (27. Apr 2017 09:00)

    Zum Pipelinebau an die BAM, da wird mancher linksgrün-pädophile Nichtsnutz in die Röhre schauen!

    Wenn nach 14 Stunden harter Arbeit die linksgrünen-pädophilen Nichtsnutz*/_Innen in ihrer zugigen Barake bei Wasser und Brot hocken, spielt man ihnen folgendes vor: https://www.youtube.com/watch?v=bk-j5SpOmqU (sie wird dann fragen: Wo sind meine farbigen Freunde und Freundinnen?) Monika Herrmann sitzt neben CFR.

    https://www.youtube.com/watch?v=brxoB0l8vx8

  79. Wenn das Gute zu gut,(brav, tolerant) ist das Böse zu vernichten, ist der Ausgang der vorhersehbar.

  80. Was die Welt, dumm, wie sie ist, als „kurios“ einstuft, ist einmal mehr Beispiel für das katastrophale Staatsversagen, das Scheitern des Staats, des Rechtsstaats.

    „Ein kurioser Fall beschäftigt derzeit eine Staatsanwaltschaft in Hessen, das Bundeskriminalamt (BKA) und den Militärischen Abschirmdienst (MAD). Es geht um einen Bundeswehrsoldaten, der sich illegal eine Schusswaffe besorgt haben soll. Nach Informationen der „Welt“ ließ er sich Ende Dezember 2015 als syrischer Flüchtling registrieren, stellte Anfang Januar 2016 einen Asylantrag – der auch genehmigt wurde. Seine deutsche Herkunft fiel bei der Registrierung offenbar nicht auf. Und das obwohl er kein Arabisch sprach, sondern lediglich Französisch.“

    Alles möglich hier.

  81. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 27.04.2017 – 08:34

    Zu wenige Haftplätze: Polizei muss abgelehnte Asylbewerber laufen lassen

    Büren/Gütersloh – Es ist eigentlich übliche Praxis: Abgelehnte Asylbewerber, die nicht freiwillig ausreisen, werden in Abschiebehaft genommen. In NRW befindet sich die zuständige Haftanstalt in Büren.Allerdings sind die wenigen Plätze, die es gibt, oft komplett belegt, denn auch aus anderen Bundesländern werden Flüchtlinge nach OWL gebracht. Das Problem: „Es gibt Bundesländer, die keine Abschiebehaftanstalt haben und unsere Plätze mitnutzen“, so ein Sprecher des NRW-Innenministeriums gegenüber dem Westfalen-Blatt.Und das führt zur Überfüllung und hat weitreichende Folgen: Manche abgelehnten Asylbewerber werden laufen gelassen! Zuletzt passierte das Anfang April mit einem vorbestraften Mazedonier (22), der von der Stadt Gotha (Thüringen) zur Fahndung ausgeschrieben und letztendlich in Leverkusen beim Klauen erwischt wurde.Weil nirgendwo ein Haftplatz frei war, musste die Polizei den Mann notgedrungen wieder auf freien Fuß setzen. Auch im Kreis Gütersloh soll es zu ähnlichen Fällen gekommen sein.so soll ein slowakischer Sexualstraftäter, der bereits abgeschoben wurde, wieder illegal nach Deutschland gekommen sein. In Gütersloh ging er der Polizei ins Netz.“Wir konnten den Mann nicht abschieben, weil in Büren keine Zelle mehr frei war. Die Polizei musste ihn laufenlassen“, bestätigte Thomas Habig vom dortigen Ausländeramt.Einen anderen, ebenfalls illegal eingereisten Straftäter, für den es Anfang April keinen Haftplatz gab, konnte man nur mit viel Glück und Engagement am nächsten Tag in ein Flugzeug setzen und abschieben.Bereits im Februar wies Landrat Manfred Müller auf das Problem hin, dass es nicht ausreichend Haftplätze für ausreisepflichtige Asylbewerber gibt (TAG24 berichtete). Daraufhin wurde die Zahl auf 120 aufgestockt.“Zu wenig, wie die aktuellen Fälle zeigen“, klagt der FDP-Landtagsabgeordnete Marc Lürbke. https://www.tag24.de/nachrichten/zu-wenige-haftplaetze-polizei-muss-ausreisepflichtige-laufen-lassen-bueren-nordrhein-westfalen-243252

  82. #82 soises (27. Apr 2017 10:00)
    Entschuldigung, muss so heißen,

    Wenn das Gute zu gut, brav, tolerant) ist das Böse zu vernichten, ist der Ausgang der Auseinandersetzung vorhersehbar.

  83. Was will man von einem Freimaurer Namens „Sascha“ auch anderes erwarten als Machtspiele zu Lasten des Volks.

    Dieser Freimaurer ist sogar so dreist, es in alle Welt herauszuposaunen, dass er ein Freimaurer ist, bzw. bis vor kurzem noch gewesen sein will.

    Die Freimaurer leben in ihrer abgehobenen Welt der Auserwählten, in diese Kreise dringt keiner von außen ein, es ist das Nonplusultra der Macht, das eigene Volk zu belügen und in die Irre führen zu können, um es letztendlich zu verheizen, ähnlich Adolf Hitler, der auch das deutsche Volk verheizte, wenn auch mehrheitlich deutsche Juden.

  84. Meine Güte, die Redakteure der WeLT. So doof kann man doch nicht sein.

    Jemand, der phänotypisch ein Deutscher ist, wäre wohl kaum als „Flüchtling“ hier registriert worden?? Das wäre wohl sogar den Deppen vom Bamf aufgefallen. Nein, der wird einen Migrationshintergrund haben. Und „rechtsextrem“ ist der sicher nicht. Wahrscheinlich auch kein „Reichsbürger“…Wer solche „Journalisten“ hat…lassen wir das.

    „Die Ermittlungen des BKA in dem Fall dauern noch an. Eine Theorie lautet: Der Soldat, der bislang nicht als Rechtsextremist aufgefallen war, könnte geplant haben, mit der Schusswaffe schwere Straftaten zu begehen. Aufgrund seiner Fingerabdrücke, die im Zuge des Asylverfahrens registriert wurden, wollte er womöglich Flüchtlinge diskreditieren und die Spur in Richtung Asylbewerber lenken.“

  85. Hier in den Niederlande bekommen wir eine neue regierung mit Grun Links, chef ,Jesse Klaver
    der ist genau so blod wie v d Bellen

  86. Sollte die Frage, wer Kopftuch tragen will, nicht ausschließlich vom Individuum beantwortet werden, sprich jede Frau muss für sich selber entscheiden. Warum sollten nicht-muslimische Frauen überhaupt Kopftuch tragen? Und wer als Muslimin dies tut, der soll es bitteschön tun, dann aber auch eben mit den Konsequenzen im Job zurecht kommen.

  87. Als Asylbewerber registriert

    Bericht: Bundeswehrsoldat wegen Terrorverdachts festgenommen.

    Ein Bundeswehr-Soldat hat sich offenbar unter einer falschen Identität als Asylbewerber aus Syrien registrieren lassen. Dann soll er sich illegal eine Pistole beschafft haben. Er steht unter Verdacht, eine schwere staatsgefährdende Straftat vorbereitet zu haben.

    http://www.focus.de/politik/ausland/als-asylbewerber-registriert-bericht-bundeswehrsoldat-wegen-terrorverdachts-festgenommen_id_7039051.html

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164057632/Bundeswehr-Soldat-unter-Terrorverdacht-festgenommen.html

    Der Saukerl war sicher ein Rechtgläubiger.

  88. #87 Die Wehr
    Die Freimaurer sind ein Witz (in meinem Ort ist das eine mehrbessere Sauf-Clique), die wollten doch tatsächlich meinen Alten bei sich aufnehmen und mein Alter ist ein totaler Drecksack.

  89. #96 Freya- (27. Apr 2017 10:13)

    Bei dem Bauernsterben, der sich ausbreitet und vollzieht, dürfte doch der Wohnraum-Bedarf kein Problem sein.

  90. Dieser alte Mann scheint nicht ganz bei sich (bei Sinnen) zu sein. So wie er schaut und redet, könnte ein Defizit vorhanden sein. Welches? Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Gesund hört sich seine Einlassung jedenfalls nicht an. Total abwegig.

  91. VdB ist ein Schwätzer. Er spielt auf eine populäre Legende im vom Nazideutschland besetzten Dänemark an, wo behauptet wird, alle Dänen hätten nach dem Vorbild von König Christian X. gelbe Davidsterne getragen, um so Juden vor der Erkennung durch Besatzer zu schützen:

    „Nach einer populären Legende ritt König Christian X. dazu jeden frühen Morgen mit einem gelben Armband durch Kopenhagens Straßen, gefolgt von Dänen, die es ihm nachmachten. Auf diese Weise hätten die Nationalsozialisten keine dänischen Juden ausfindig machen können. Die dänische Königin Margrethe II. bestritt diese Geschichte: Dänen seien das Risiko, als Juden behandelt zu werden, auch ohne königliches Vorbild eingegangen. Die Legende hat keinen realen Hintergrund.“

    Quelle: wikipedia

  92. Die örtliche und SPD finanzierte Nazifa ist wieder einmal durch eine antidemokratische Aktion aufgefallen.

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Scheiben eingeworfen

    Marburg: An dem Verbindungshaus im Hainweg warfen Unbekannte zwischen Dienstag, 25. April, 23 Uhr und Mittwoch, 26. April 3.15 Uhr acht Scheiben ein und verursachten einen Schaden von 400 Euro. Die Täter benutzten faustgroße Steine und starteten ihre Attacke wahrscheinlich von einem parallel verlaufenden Fußweg, der in Richtung Schloss führt. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3621127

    Die Marburger Kripo ist schon im Bilde wo diese „Unbekannten“ zu vermuten sind.

  93. #50 Wuehlmaus (27. Apr 2017 09:21)

    Die Ösis hatten die Chance, mit Norbert Hofer einen guten, integren und traditionsbewussten Mann zum Staatspräsidenten zu küren, stattdessen hat sich eine Mehrheit für den senilen, abstoßenden Alt-68er und Österreich-Hasser VdB entschieden. Leider hat Österreichs Präsident viel weitergehende Machtbefugnisse als der dümmliche Steinebeißer hierzulande. Der “oide Oarsch” aus Wien lässt nun die Maske fallen. Schade für die Alpenrepublik, für die ich immer ein Herz hatte!
    —————-
    Die Frauen haben ihn gewählt, jetzt sollen sie auch Kopftuch tragen meinet wegen. Vielleicht wird eines Tages auch die Scharia schmackhaft gemacht. Da 90% der Frauen nicht wissen was Scharia bedeutet, wird sie wohl wollend angenommen. Schließlich kam die Empfehlung ja von einem Promi.

  94. @#35 MontanaMountainMan (27. Apr 2017 09:04)

    Die Mehrheit der Österreicher ist ja dafür. Vielleicht sind die Österreicher bei der nächsten Wahl etwas schlauer, vielleicht aber auch schon so unterworfen und ausgedünnt, dass das nichts mehr hilft.
    ————————————————-
    „Ausgedünnt“ ist für mich das Stichwort. Meiner Meinung nach ist Frankreich…Schweden…Deutschland..Österreich bereits so migrantisiert, dass die Ureinwohner schon länger in der Minderheit sind. Nur geben wir das noch nicht zu und belügen uns.

  95. Ich habe mal gelesen, der dänische König sei nach der Besetzung durch die Wehrmacht aus Solidarität demonstrativ mit einem Judenstern durch die Gegend geritten. Ich glaube nicht, dass sich das wirklich so zugetragen hat, sondern dass es sich dabei um einen der zahllosen kitschigen Mythen handelt, die sich um diese Zeit ranken.

    Ich schätze, die Aussage von Herrn van der Bellen war ein missglückter Versuch, diese gefühlige Legende im Pluralis Majestatis („Wir müssen alle Frauen bitten…“)nachzuspielen. Natürlich ist eine gewählte Marionette trotz „van“ kein König, weswegen er auch nicht höchstpersönlich mit Kopftuch durch die Straßen von Wien reitet oder seine Frau dazu ermuntert, das zu tun(was wenigstens noch ein spektakulärer Auftritt wäre).

    Dabei geht es nicht um die Einführung einer Kopftuchpflicht (auch nicht in der Zukuft), sondern um eine Schmierenkomödie von Unterdrückten und Ausgegrenzten, für die sich der Marionettenstadel (aktuell in Gestalt des österreichischen Bundespräsidenten) heldenmütig einsetzt.

    Das soll bestimmte Emotionen mit der Aura dieser dänischen Legende auslösen. Ich zweifle ein bisschen daran, dass es funktioniert hat.

  96. #93 Freya- (27. Apr 2017 10:12)
    Schon wieder Sexattacken in Freiburg: Serientäter (vermutl. Pakistani) zeigt nachts Geschlechtsteil und verfolgt Frauen
    http://www.truth24.net/schon-wieder-sexattacken-in-freiburg-serientaeter-zeigt-nachts-geschlechtsteil-und-verfolgt-frauen/
    ————————-
    Im (Irr-)Sinn VdBs Kopftuchgebot wird das sicher bald uminterpretiert werden, dass der Mann zeigt, dass er beschnitten ist.
    http://www.jiyaru.com/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/5/Y/5YV0051-1.jpg
    Nicht der Musel-Exi sondern die Kuffarin wird dann bestraft werden können, weil nicht bekopftucht, rassistisch und isslahmophob.
    Non-Hartz4 Männer, die Sicherheitkleidung tragen müssen, müssen dann offen eine Abbildung ihres „Ding an sichs“ am Gewand anbringen.

  97. Diese Aussagen könnten auch von Steinmeier kommen. Oder glaubt einer daran, dass das System ein anderes ist? Diese Typen haben nur ein Ziel, nämlich die Nationalstaaten aufzulösen!

  98. Die meisten Frauen tragen ja bereits (auch im Sommer) ein Tuch. Einen Schal um ihr Dekolletee zu bedecken.
    In Zukunft einfach noch den Kopf abdecken, dann pass es. Oder das Tuch einfach hochziehen.

  99. #60 Paula (27. Apr 2017 09:30)


    Scheint kein regionales Problem zu sein. Nach dem die “Dumm – dümmer – Grüfis” im Erzgebirge behauptet haben, die Migranten würden von Busfahrern schikaniert,…
    ————————————–
    Waaas? Das ist doch bestimmt alles ganz anders gewesen…
    TV-Tipp dazu : „Der Bus, der Mob und das Dorf – letzte Ausfahrt Clausnitz“. Morgen um 20:15 auf 3-sat.

  100. Die Österreicher haben lange genug Wahlkampf gemacht und jeder hat ausreichend Gelegenheit und Zeit gehabt um sich zu informieren was für ein Vogel der Bello ist. Nun ist es passiert und es gibt keine Entschuldigung mehr.
    Ich habe gestern mit einem Ösi gesprochen, welcher ebenfalls vdB gewählt hat…aus Angst vor dem „Nahtzie“ Hofer und der darauf möglicherweise erfolgenden Isolation des Landes durch die EU. Was aktuell auch dem Nachbarland Ungarn droht. Denn das gab es zu Haider-Zeiten schon mal.

  101. #107 Neumann (27. Apr 2017 10:30)
    #104 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (27. Apr 2017 10:27)
    ————————
    Alles hat seine zwei Seiten, selbst ein Burkagebot.
    „Positiv denken“ ist dieser Hinsicht angesagt, immer das Beste nur sehen: „Seit die Olga Burka trägt“
    https://www.youtube.com/watch?v=IsfdxXwPbr4
    Vorschlag an VdB: Wäre doch eine schöne neue Nationalhymne für Österreich?

  102. In diesen Ämtern sitzen anscheinend Leute, die eine Ameise nicht von einem Elefanten unterscheiden können.

    Selbst E.T. würde einen Asyantrag genehmigt bekommen…

  103. Jetzt plötzlich bricht ein Sturm der Entrüstung
    in Österreich über diese unglaublichen Äußer-
    ungen des GRÜNEN VdB auf. Zu spät! Liebe Öster-
    reicher, Ihr habt doch gewußt aus welcher Ecke
    dieser Vogel kommt. Aber anstatt den öster-
    reichischen Patrioten Hofer zu wählen, habt Ihr
    vor lauter Angst und Feigheit als Nazis verun-
    glimpft zu werden, den falschen gewählt. Genau
    das aber ist das Mittel und die Waffe, mit der
    überall in Europe die GRÜNEN als auch die So-
    zialisten jeglicher Farbe, mit stetem Schüren
    der Vergangenheit und dem Nazi-Trauma das ein-
    heimische Volk unter Angst und Zwängen halten.
    So werden unsere Heimatländer diesesmal nicht von Nazis zersört, sondern von den internatio-
    nal agierenden linksgrünen Truppen.

    Es geht aber nicht nur Euch so, liebe Öster-
    reicher. Hier bei uns in Deutschland geht es
    keinen Deut besser zu. Im Gegenteil, wenn man
    sich die Umfragen zur bevorstehenden Bundes-
    tagswahl im Herbst 2017 anschaut (mal von Mani-
    pulationen abgesehen) dann haben wir hier das
    gleiche Dilemma. 36% stimmen unentwegt für die
    CDU obgleich es genau diese Partei ist, die
    Deutschland mit mohammedanischen Fremdkörpern
    geflutet hat und nach wie vor flutet. 32% stim-
    men nach wie vor für die SPD obgleich es ge-
    nau diese linken Genossen sind, die am weites-
    ten die Arme für den widerlichn Islam ausbrei-
    ten. Der einzige kleine Lichtblick der sich ab-
    zeichnet, ist, daß die einheimischen Deutschen
    sich wohl so langsam von den Schlimmsten, den
    GRÜNEN, abwenden. Wenn die Botschaft stimmt,
    daß sie nur noch auf 6-7 % kommen, kann man
    auch hoffen, daß sie endlich total aus der
    Politik verjagt werden.

    Aber auch das ist nur ein kleiner Trost. So
    lange auch wir einheimischen Deutschen unsere
    Angst vor den Vergangenheitsgespenstern nicht
    selbstbewußt überwinden, werden wir dem Aus-
    tausch und der Umvolkung ausgeliefert sein. Die islamische Pestilenz wird weiter in unseren
    Ländern und in Europa Besitz ergreifen und ihre
    verbrecherischen, koranischen Anweisungen auch
    ausführen. Das wird nur noch zu verhindern sein, wenn „Wir AUTOCHTHONEN“ in ganz Europa
    uns endlich zusammenschließen und Neuen patrio-
    tischen Parteien die politische Führung über-
    tragen.

    Wir Deutsche haben dazu am 24.09.2017 viel-
    leicht die letzte Chance unseren Kindern und
    Enkeln die Möglichkeit zu hinterlassen, in ei-
    nem islamfreien Land zu leben (zumindest in einem, wo diese Unkultur nicht mehr massiv
    sichtbar ist gemäß dem Motto des türkischen Is-
    lamisten Erdogan die Gebetsbunker (Moscheen) sind unsere Kasernen, die Kuppeln unsere Helme, die Minarette unsere Schwerter und unsere Gläubigen die Soldaten) und in unserer wunder-
    baren abendländischen Kultur der Väter, Groß-
    und Urgroßväter auch weiterhin leben können.

  104. Seid doch beruhigt! habe Gestern diesen Stueck Suelze auf Servus TV gesehen. Der lebt nicht mehr lange! so ein zitteriges Gestalt , vermute Parkinson hat er.+ Demenz so wie so. wird ein pompoeses Statsbegraebniss und bald. believe my lips!

  105. Wer von maoistischen Kommunisten etwas anderes erwartete, muss schon mit dem Klammerbeutel gepudert sein.

  106. #107 Neumann (27. Apr 2017 10:30)

    Die meisten Frauen tragen ja bereits (auch im Sommer) ein Tuch. Einen Schal um ihr Dekolletee zu bedecken.
    In Zukunft einfach noch den Kopf abdecken, dann pass es. Oder das Tuch einfach hochziehen.

    In der Tat. Jetzt versteh ich endlich, was diese Tücher auch bei 35° im Schatten sollen. Das sind die blöden Weiber, die alles und jeden Trend mitmachen, nur weils alle machen. Völlig hirnbefreit. Fragt man nämlich „wieso hast du einen Schal um, ist dir kalt?“ kriegste nur dummes glotzen als Antwort, weil sie es selber nicht wissen ^^

  107. #66 Maria-Bernhardine (27. Apr 2017 09:37)

    @ #59 zarizyn (27. Apr 2017 09:31)

    ‘GODFATHER’ DER ‘HOTTENTOTTEN’-MUSIK???

    Was hat Negermusik mit Europa zu tun?

    Was hat Punk mit Negermusik zu tun?

  108. erst Ver.di Stasimethoden im “Kampf gegen Rechts”, ( PI,- berichtetet )
    nun „Feldforschung“ und „Handlungsideen zum Umgang mit Nazi-Eltern

    OT,-….Meldung vom 27.4.2017

    Teure Broschüre gegen Rechts wegen „Hakenkreuzen in Kita“ – kein einziger Vorfall gemeldet

    Das Kulturbüro Sachsen e.V. erhielt anlässlich angeblicher Hinweise und Anfragen über rechtsextremistisches Verhalten von Kita-Kindern vom Landesjugendamt den Auftrag, eine „Feldforschung“ durchzuführen, deren Ergebnis eine Broschüre mit „ Handlungsideen zum Umgang mit Eltern „ die in der rechten Szene aktiv sind“ ist. In den letzten zehn Jahren wurden dem Landesjugendamt jedoch keine extremistischen Vorfälle benannt. Das geht aus der Beantwortung einer kleinen Anfrage der AfD-Fraktion im sächsischen Landtag hervor.Für das Haushaltsjahr 2016 flossen dem Kulturbüro zweckgebundene Gelder in Höhe von 113.278,18 Euro zu, die für die Fachstelle der Jugendhilfe „Demokratiewerte gegen Rechtsextremismus“‚ bestimmt waren. Davon sollen nur 2.000 Euro für Publikationen verwendet worden sein.Da die Broschüre auch als PDF-Version verfügbar sei, könne die Landesregierung angeblich noch keine Zahlen über die Höhe der Druckauflage nennen, geht weiterhin aus der Beantwortung hervor. Linksextremismus und religiöser Extremismus werden in der Broschüre nicht thematisiert.
    Zeitungen, die über Hakenkreuze in Kindergärten berichtet haben, verbreiten also ganz offensichtlich reine FakeNews http://opposition24.com/hakenkreuze-kita-vorfall-jugendamt/309496

  109. #109 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (27. Apr 2017 10:43)
    —————————-
    Ja, man(n) erträgt es nur noch mit Sarkasmus und Humor.

  110. Der Typ hat keine Ahnung vom Kopftuch. Keine muslimische Frau MUSS ein Kopftuch tragen, es ist im Koran nicht vorgeschrieben, sondern wird empfohlen: als Abgrenzung, als Zeichen, dass frau unter dem Schutz des Islam steht und etwas besseres ist, als eine ungläubige Frau.
    Weitere Kleidungsvorschriften sind kulturelle Errungenschaften aus Afghanistan, Arabien oder sonst wo.
    Wenn vdB jetzt fordert, andere Frauen sollen sich doch mal solidarisch zu den armen Muslimas zeigen, dann liegt er falsch. Er sagt nämlich: hey, die machen sich mit ihrem Kopftuch zu was Besserem, warum macht ihr Ungläubigen das nicht auch?
    Dann stellt sich die Frage: haben wir das nötig? Wir sind alle gleich! Oder sollen jetzt alle Frauen mit Krone rum laufen?

  111. @#10 AlterMann (27. Apr 2017 08:42)

    In Bezug auf eine Frage von Saba Ahmed, welche unter anderem auf die vielen friedliebenden Muslime hinweist, erwiederte Brigitte Gabriel unter anderem mit folgendem klaren Detail:

    „Schauen Sie sich in der Geschichte um, aus der Geschichte wissen wir, dass die meisten Deutschen friedlich waren. Dennoch haben die Nazis ihren Plan durchgezogen. Und im Ergebnis waren 60 Millionen Menschen tot, beinahe 40 Millionen in Konzentrationslagern, 6 Millionen davon waren Juden. Die friedliche Mehrheit war irrelevant.“

    Entnommen dieser Quelle vom 07. August 2014:
    https://de.europenews.dk/Video-Brigitte-Gabriel-antwortet-muslimischer-Studentin-78500.html

    Hier die originale Quelle bei cnsnews vom 17. Juni 2014 (in Englisch):
    http://www.cnsnews.com/mrctv-blog/barbara-boland/unusual-answer-panelist-receives-standing-ovation-benghazi-coalition

    Leider hat Brigitte Gabriel für Donald Trump um Stimmen geworben:
    https://www.youtube.com/watch?v=7iZGKuWikf8
    Das wird sie in dieser Art sicher nicht wieder so leichtfertig tun.

  112. #94 Fredegundis (27. Apr 2017 10:12)

    Sollte die Frage, wer Kopftuch tragen will, nicht ausschließlich vom Individuum beantwortet werden, sprich jede Frau muss für sich selber entscheiden. Warum sollten nicht-muslimische Frauen überhaupt Kopftuch tragen? Und wer als Muslimin dies tut, der soll es bitteschön tun, dann aber auch eben mit den Konsequenzen im Job zurecht kommen.

    Aber NICHT bei uns!

  113. Grüne Idiotie ist international verbreitet, wie man sehen kann.
    Die Österreicher haben ihren Bello, wir haben unsere Claudia Saublöd!

  114. #89 Freya- (27. Apr 2017 10:10)
    NACH EKLAT IN ISRAEL
    Merkel stellt sich hinter Gabriel!
    ————
    Dazu passt das folgende Zitat aus dem CDU/CSU Regierungsprogramm 2013-2017:

    „Besondere Verantwortung Deutschlands gegenüber dem Staat Israel

    Wir bekennen uns zu der besonderen Verantwortung Deutschlands gegenüber Israel als jüdischen Staat. Das Existenzrecht und die Sicherheit Israels sind für uns nicht verhandelbar. Deutschland und Europa haben ein hohes Interesse an Frieden und Stabilität im Nahen und Mittleren Osten. Unser Ziel ist eine Zweistaaten-Lösung mit einem Israel in dauerhaft sicheren Grenzen und einem lebensfähigen palästinensischen Staat, die in friedlicher Nachbarschaft leben.“

    Im nächsten Absatz ist auch noch das „gute nachbarschaftliche Verhältnis zu Russland“ erläutert.

    http://www.csu.de/programm/cdu_csu_regierungsprogramm_2013-2017/#120

  115. Das Sprichwort laute: Hunde die (van der) Bellen, beißen nicht! Es ist aber Vorsicht geboten, denn, wir man. Sieht, ist solchenSprichwörtern nicht zu ztauen! 🙂

  116. #90 Freya- (27. Apr 2017 10:10)
    NACH EKLAT IN ISRAEL
    Merkel stellt sich hinter Gabriel!

    ________________

    Na vor ihn kann sie sich ja nicht stellen.
    Sonst sieht man nix mehr von ihm !

  117. #118 schrottmacher
    Muslima ist eine westliche Erfindung, es gibt höchstens weibliche Moslems:)

  118. So wie ich unsere Grüninnen inzwischen kenne, wird die Sache noch weiter gehen! So bald die Grüninnen über die Mehrheit im Palaverment verfügen, Word es zu einer kopftuchpflichtcht für alle Frauinnenkpmmen!

  119. ich bin über V.D.Bellens Ideologie und Aussagen nicht überrascht,da er nur das aussprach,was die Weltanschauung der Grünen ist,deren Parteivorsitzender VDB ja jahrelang in Österreich war.
    Erstaunlich war ich nur,dass knapp über die Hälfte der Österreicher den gewählt haben..Hätte man sich mit VDB vorab schon befasst,hätte man wissen können,welchen fatalen Ideologen man da ins Amt hievt.
    Fakt ist aber auch:
    Man sollte die Aussagen des GRÜNEN VDB auch in Deutschland regelmäßig den Menschen in Deutschland vor Augen halten.
    „Wollt ihr in Zukunft Kopftücher tragen,müsst ihr nur grün wählen! “
    So oder ähnlich könnte man vor Wahlen endlich die Grünen entsorgen.
    Wenn diese mal weg sind,muss man a die Roten dran.

    Fazit:VDB hat vielen patriotischen Parteien vor den Wahlen eine Vorlage gegeben..Diese sollte man schleunigst nutzen,da die Grünen in Österreich,Deutschland oder sonst wo überall gleich ticken!

  120. #83 Ende in Sicht (27. Apr 2017 10:00)

    HABT IHR SCHON GESEHEN??!
    Terroristen in der Bundeswehr. Und in der Polizei wohl auch, man bemüht sich ja überall so, Moslems zu rekrutieren.
    Wir sind geliefert. Wussten wir ja schon.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164057632/Bundeswehr-Soldat-unter-Terrorverdacht-festgenommen.html

    —————————-

    „Als Flüchtling registrierter Soldat unter Terrorverdacht festgenommen.“

    Der Artikel ist völlig schwachsinnig. Da wird eine Vertuschung größeren Ausmaßes vorbereitet. Am Ende des Artikels lassen sie dann die Katze aus dem Sack, wo es heißt, der Soldat sein Rechter, der versucht habe, Asylanten zu diskreditieren und sich deshalb als solcher habe registrieren lassen. Das passt allerdings überhaupt nicht zusammen, denn seine Identität als Bundeswehrsoldat und insoweit zuordenbarer Person wird dadurch ja nicht aufgehoben.

  121. Mit seiner nur an die österreichischen Frauen gerichteten Forderung, Kopftücher aus Solidarität zu tragen, ist Van Der Bellen sogar innerhalb seiner linken Ideologie ein übler Schuss ins Knie gelungen. Denn so eine Aufforderung ist natürlich auch im linken Sinne Geschlechter diskriminierend. Wenn, dann hätte er auch alle Männer auffordern müssen – und zwar muslimische wie nicht-muslimische – aus Solidarität zu den muslimischen Frauen ein Kopftuch zu tragen. Van Der Bellen ist nicht nur ein Volksfeind, sondern auch noch Frauen feindlicher Chauvinist.

  122. Liebe hier mitlesende Österreicher.
    Im Gegensatz zu uns Deutschen hattet ihr die Möglichkeit, euren Präsidenten zu wählen.
    Was, um Himmels Willen, hat euch geritten, diesen in die Jahre gekommenen Grünen-Junkie zu eurem Staatsoberhaupt zu wählen?
    Seid ihr zu einem Volk von Masochisten mutiert?
    Ich fasse es nicht!

  123. #131 motorradspezi (27. Apr 2017 10:29):

    Diese Aussagen könnten auch von Steinmeier kommen.

    Ja, natürlich. Oder von einer anderen solchen Figur im vergleichbaren Ausland.

    Oder glaubt einer daran, dass das System ein anderes ist?

    Ja, ich habe den Eindruck, viele glauben, wenn sie den Begriff *System* verwenden, dass es sich dabei um etwas handelt, das auf eine Handvoll Parteien in Deutschland begrenzt ist. Das ist aber ein Irrglaube.

    Daher ist es gut, immer und immer wieder darauf hinzuweisen, dass das *System* etwas sehr Umfassendes und Altes ist, das weit über die Grenzen der BRD hinausgeht und von dem Politiker nur ein kleiner Teil sind. Wenn man sich das *System* wie einen Konzern vorstellt (und das ist eine gute Analogie), sind Politiker die Abteilung für Öffentlichkeit – Pressesprecher sozuagen oder wenn man es boshafter ausdrücken will: Sie sind allesamt Propagandaminister, gleichgültig welchen Titel sie (Bundeskanzler, Bundespräsident, Prime Minister, Président, POTUS etc.) sie haben.

    Sie dienen nur dazu, dem Volk die Ohren vollzuschwafeln, damit es das, was – ohne das Zutun des Volkes UND (!) ohne das Zutun der Politiker geschieht – gut findet oder zumindest (falls das nicht klappt) der Ansicht ist, das würde mit der Zeit besser werden, wenn man nur die Politiker austauscht.

    Diese Typen haben nur ein Ziel, nämlich die Nationalstaaten aufzulösen!

    Das ist nicht ihr einziges Ziel, aber ein wichtiges.

  124. Hey Klasse,die Ösis wollten den senilen Kettenraucher,also haben sie ihn auch bekommen.
    Ich kann mein Grinsen kaum verbergen.

    Ach ja und noch etwas,
    gestern hat der FDP-Lindner gefordert,daß der Özil,die Deutsche Nationalhymne mit singen soll.
    Guggst du nun Zeitung,nix finden Skandal.

    Aber wenn Gauland oder Höcke,das Gleiche gefordert hätten,ja was wär das ein Rauschen im Blätterwald geworden,bishin zur öffentlichen Hinrichtung..
    Wetten?!

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wenn-fussballer-nicht-singen-wollen-fdp-chef-lindner-oezil-soll-deutsche-hymne-mitsingen.d82f0267-04ac-480d-a2c9-f1e0aaf67b44.html

  125. ACHTUNG!

    Nun ist das erste weibliche Baby mit kompletter Burka zur Welt gekommen.

    Der Grüne Alexander van der Bellen (Islam-Sascha) zeigt sich erleichtert:

    „Dies ist das fehlende Bindeglied zwischen Scharia und Evolutionstheorie.“

  126. #163 zille1952 (27. Apr 2017 12:00)

    Liebe hier mitlesende Österreicher.
    Im Gegensatz zu uns Deutschen hattet ihr die Möglichkeit, euren Präsidenten zu wählen.
    Was, um Himmels Willen, hat euch geritten, diesen in die Jahre gekommenen Grünen-Junkie zu eurem Staatsoberhaupt zu wählen?
    Seid ihr zu einem Volk von Masochisten mutiert?
    Ich fasse es nicht!

    Das ist die berühmte Todessehnsucht der Wiener, die tendieren bei der Sacher-Torte ins Nekrophile.

  127. Richtig so!

    Aber bitte nicht auf halber Strecke stehenbleiben.

    Es muss klipp und klar geregelt sein, daß ein Mann seine Mutter, Gattinnen, Schwestern und Töchter nötigenfalls auch mit brutaler Gewalt zum Tragen des Kopftuchs zwingen darf, ohne eine Strafe befürchten zu müssen oder ggf. für Behandlungskosten herangezogen wird.

    Van der Bellen sollte auch die Bundesarmee mobilisieren und den Anschluß Deutschlands vorbereiten, damit auch über Berlin die Fahne des Propheten weht!

  128. Man beachte die Formulierung „… wird noch der Tag kommen, wo wir alle Frauen bitten müssen (!), Kopftuch zu tragen. Alle!“

    Er will einen Zwang ausüben und verkauft das als „Solidarität“, die die Österreicherinnen zu erbringen haben werden.

  129. #163 zille1952 (27. Apr 2017 12:00)

    Liebe hier mitlesende Österreicher.
    Im Gegensatz zu uns Deutschen hattet ihr die Möglichkeit, euren Präsidenten zu wählen.

    Den letzten Kläffer des Formats haben die Österreicher damals auf Antrag schnell ausgebürgert, damit er, trotz zu fünf Jahren Haft verurteilt, nach nicht einmal zwei Jahren entlassen, bloß nicht nach Österreich abgeschoben werden konnte. Übrigens stellte sich die SPD gegen seine Ausweisung!

  130. Das bringts absolut auf den Punkt. Einziger und heiliger Mittelpunkt seiner kranken multikulturellen Gedankenwelt sind die Interessen der Fremden. Mögen sie noch so abwegig sein.

  131. Die Welt wurde eigentlich schon immer von Wahnsinnigen regiert. So lang, bis es dann ordentlich krachte.
    Siehe Hitler, Stalin, etwas früher der russ. Zar, Pol Pot, Schauscheskuuh oder wie der in RO hieß, usw. usf…….

    Eine Illusion wer denkt, die vernünftigen und klugen kämen mal nach oben (Ausnahmen bestätigen vll. die Regel).
    Es kommt immer der Wahnsinnige Schreihals, der Polterer nach oben. Der kommt bei den meisten halt besser an. Die wollen solche Hau-Drauf-Typen.

    Nun ist es halt mal wieder soweit.
    Der Knall steht kurz bevor.

  132. Etwas OT

    Schwarzfahrer bedroht Zugbegleiter

    24.04.2017

    Wohratal (Landkreis Marburg-Biedenkopf) – Ein 25-Jähriger aus Wohratal bedrohte und beleidigte am vergangenen Freitagvormittag, gegen 10 Uhr, einen Zugbegleiter während der Fahrt von Marburg nach Bürgeln. Der Mann, ein marokkanischer Asylbewerber, konnte bei der Fahrscheinkontrolle kein gültiges Ticket vorweisen.
    ➡ Im Umgang mit dem 39-jährigen Bahnmitarbeiter zeigte sich der 25-Jährige äußerst aggressiv und drohte dem Zugbegleiter.

    Mit über zwanzig verschiedenen Namen („Aliasnamen“) unterwegs

    Der 25-Jährige wies sich mit einer Duldung aus, welche allerdings auf einen anderen Namen ausgestellt war. Wie die ersten Ermittlungen ergaben, war der Marokkaner mit über zwanzig so genannten Aliasnamen registriert.

    Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 25-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/63990/3619290

  133. Wenn man den Fußball als Vergleich heranzieht. Man stelle sich vor, der Kapitän und die Hälfte der Mannschaft spielt für den Gegener – so ein Spiel ist nicht zu gewinnen, da kann der Torwart (Hofer) noch so gut sein.

  134. ……Hauptsache Grüner und labert Scheiße wie alle Grünen….
    Weiß nicht was die Österreicher geritten hat.

  135. ……Hauptsache Grüner und labert Scheiße wie alle Grünen….
    Weiß nicht was die Österreicher geritten hat.

  136. ……Hauptsache Grüner und labert Scheiße wie alle Grünen….
    Weiß nicht was die Österreicher geritten hat.

  137. Kritikwürdiger Umgang mit Steuergeldern

    Martin Schulz erhält Rüge vom EU-Parlament

    27.04.2017

    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat vom EU-Parlament eine Rüge für Personalentscheidungen aus seiner Zeit in Brüssel erhalten.

    Die Abgeordneten stimmten am Donnerstag mehrheitlich dafür, Beförderungsbeschlüsse und Prämienzahlungen ihres früheren Präsidenten in einem Entlastungsbericht infrage zu stellen. Zudem wird die „Dauerdienstreise“ eines engen Schulz-Vertrauten nach Berlin als kritikwürdiger Umgang mit Steuergeldern bezeichnet. Der Mitarbeiter ist heute SPD-Wahlkampfmanager.

    Schulz war von 2012 bis Anfang 2017 Präsident der EU-Volksvertretung gewesen. Zu den Vorwürfen, in dieser Zeit Mitarbeiter auf Steuerzahler-Kosten begünstigt zu haben, hat er bislang kaum Stellung bezogen.

    http://www.focus.de/politik/ausland/wegen-personalentscheidungen-martin-schulz-erhaelt-ruege-vom-eu-parlament_id_7040535.html

    „Der Chulz ist aus

    wir geh’n nach Haus

    Rabimmel, Rabammel, Rabumm.“

  138. Viel vermögen die einheimischen Frauen bei der Abwehr der Völkerwanderung zu tun

    Hat eine einheimische Frau erst einmal begriffen, daß auf sie im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung und der damit einhergehenden Mohammedanisierung die Schändung wartet, so kann sie vieles tun: Das Erlernen der Selbstverteidigung und die Beschaffung der dazu nötigen Hilfsmittel, die Wahl der Alternative FÜR Deutschland, die Teilnahme an den patriotischen Aufmärschen der Heroen von PEGIDA und natürlich den Widerspruch im täglichen Leben und dem Zwischennetz. Wichtig ist freilich auch die positive Einwirkung auf die Männerwelt und da die Frauen sonst immer gern versuchen ihren Männern versuchen das Saufen, Rauchen und Fressen abzugewöhnen, so sollten sie nun vorrangig bestrebt sein diesen die Umerziehung auszutreiben. Belohnungen sollten hier helfen: So kann den Männern das Sitzpinkeln erlassen oder die gesunde Gemüserohkost durch fleischhaltige Männernahrung ersetzt werden und dann gibt es da auch noch andere Belohnungen, die allerdings nicht ganz jugendfrei sind.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  139. VDB kann als „gutes Beispiel“ vorangehen und sich aus Solidarität mit den moslemischen Männern beschneiden lassen……

  140. Zitat: „…Doch nun ist die Katze aus dem Sack. In einem Interview im öffentlich-rechtlichen ORF hat er gemeint, dass die österreichischen Frauen aus Solidaritätsgründen bald ein Kopftuch tragen sollten. Die Begründung dafür war haarsträubend: Es würde schon soviel Islamophobie geben, dass diese solidarische Maßnahme jene Frauen unterstützen würde, die aus religiösen Gründen ein Tuch tragen (müssten)….“

    Van der Bellen ist ein grünes Arschloch (man verzeihe mir die grobe Ausdrucksweise aber bei einem wie dem, scheint mir diese Wortwahl angemessen). Was gibt es da zu wundern ? Was hätte man anderes von solchen Leuten erwarten sollen ? Das sind allesamt Volks und Landesfeinde ! Aber die Österreicher haben ihn gewählt. Ich wage zu behaupten, die Deutschen sind keinen Deut besser. Wenn der bei uns zur Wahl gestanden hätte (vorausgesetzt wir durften einen Bundespräsidenten wählen), der wäre bei uns auch gewählt worden, so doof wie die Deutschen sind.

  141. Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis VdB auch die Genitalverstümmelung österreichischer Kinder empfehlen wird.

  142. #195 Fasolt (27. Apr 2017 13:30)
    Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis VdB auch die Genitalverstümmelung österreichischer Kinder empfehlen wird.
    ++++

    Für Bello selbst wohl kein großes Problem mehr,
    weil er altersbedingt diesen Prozess schon hinter sich hat.

  143. Meiner Ansicht nach sollten alle welche diesen Mensch gewählt haben ein Kopftuch tragen müssen, als Zeichen der Schande! Mal schauen wie dann die nächste Wahl ausgeht.

  144. Tja, liebe Österreicher: willkommen im Club. Dieselbe Anbiederung findet hier bei uns statt. Altparteien, Justiz, Medien und Willkommenstrottel mit Gummienten und Teddybären kriechen vor den Eindringlingen „zu Kreuze.“ All diese Kurzgeistigen, allen voran Merkel, haben die Terroristen zu uns eingeladen und verhätscheln sie. Derzeit wird propagandistisch daran gearbeitet, uns zu konditionieren, das Verhältnisse hier halt mal so sind wie in Israel oder Pakistan, das soll für uns ganz normal sein. Wir halten zusammen und lassen uns nicht unterkriegen – diese Klischees hängen einem mittlerweile zum Hals raus. Statt nach einem Terroranschlag Blumen abzulegen, sollten die Bürger massenhaft gegen diese verfehlte Politik demonstrieren, damit sich endlich sicherheitspolitisch etwas ändert. Wie’s um die Sicherheit hierzulande bestellt ist, steht auch hier bei PI: Platz 51 für die Bananenrepublik 4.0.

  145. Dann sollten auch alle Männer Kippa tragen in Solidarität mit den Juden, die von den Moslimen verfolgt werden.

  146. Entweder ist Van der Bellens Äußerung nur unachtsam gefallener Beleg für seine destruktive Grundhaltung Österreich gegenüber, dafür, dass sein patriotisches Getue im Wahlkampf nur perfide Werbestrategie, letztlich erfolgreiche Verblödung der Wähler war – oder diese so locker gefallene Äußerung war der Versuch, eine weitere Eskalationsstufe zu provozieren.

    Fest steht für mich:

    Van der Bellen ist ein durch und durch falscher Hund, der zuallerletzt dem Land Österreich dient.

  147. #197 eule54 (27. Apr 2017 13:36) Für Bello selbst wohl kein großes Problem mehr,
    weil er altersbedingt diesen Prozess schon hinter sich hat.
    —————-
    Denn längst sind die Glocken länger als das Seil, kein Geläutmehr zu vernehmen und das Gemächt schon lang iss lahm.

  148. OT eben bei BILD

    Frau schubst fremden Mann
    vor einfahrende U-Bahn

    München
    Eine Frau hat einen ihr völlig unbekannten Mann
    in München vor eine einfahrende U-Bahn gestoßen.

    Mann fragt, trug sie Kopftuch?

  149. Ich les hier öfter „alte, weisse Männer wie Bellen“.

    Bellen ist kein alter, weisser Mann, Bellen ist ein alter, grüner Mann.

    Und genau wie ein alter, grüner Mann_In verhält er sich: Lügen, betrügen und nach der Wahl auf seine Wählerinnen spucken.

  150. Wie bestellt, so geliefert…
    „Wir müssen dringend den Kampf gegen Rechts verstärken!“
    „Wählt grün, um rechts zu vermeiden“

    Statt einer Verlangsamung einer Islamisierung durch derzeit erfolgende Wahlen erfahren die westeuropäischen Länder nun eine Beschleunigung – nennt sich Demokratie… klingt komisch ist aber so! Demokratie ist, wenn 99 schlaue Menschen das machen müssen, was 100 dumme Menschen wollen.

  151. Selbst Solidarität zeigen:
    Van der Bellen soll sich beschneiden lassen

    Keine hundert Tage im Amt, dafür binnen 24 Stunden das Gespött der Nation. Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist seit seiner Solidarität für das Kopftuch bei vielen Österreichern unten durch.
    In den sozialen Medien muss sich der einstige Chef der Grünen viel Kritik gefallen lassen. Auch auf seiner eigenen Facebook-Seite zu einem Beitrag über seinen Besuch in Preßburg gibt es unzählige Kommentare.
    Darin heißt es etwa:

    Sie sind eine Schande für ganz Europa! Sie vertreten weder Kultur, noch Identität! Treten Sie sofort zurück! Unsere Frauen tragen kein Kopftuch.
    Liebe Grüße von einem Österreich liebenden Ausländer.

    Wiederholt fordern Facebook-Schreiber den Präsidenten selbst auf, Solidarität mit den angeblich so schlecht behandelten Moslems zu zeigen, anstatt das nur von den Frauen zu verlangen.
    Alle Frauen sollten aus Solidarität zu muslimischen Frauen ein Kopftuch tragen. Und alle Männer sollten sich aus Solidarität beschneiden lassen.
    Sie dürfen als erster ran.
    https://www.unzensuriert.at/content/0023852-Selbst-Solidaritaet-zeigen-Van-der-Bellen-soll-sich-beschneiden-lassen#comment-173263

  152. Alle Österreicher die Alexander Van der Bellen gewählt haben, müssen Kopftuch tragen (das gilt ab jetzt sofort). Aus Solidarität und im Zuge der Gleichberechtigung betrifft das die Männer ebenfalls. Das kommt davon, wenn man nicht (vorher) nachdenkt.

  153. Wenn man denkt, es geht nicht schlimmer, kommt vdB daher.
    Die Österreicher_innen haben ihn gewählt – allen voran Grüne, Linke und Femisnistinnen.
    Also Mädels: auf unters Kopftuch!!!!!

  154. Alex Bellen, der nur eine Handpuppe des freimaurerischen Oligarchen Hans Peter Haselsteiner (STRABAG) ist, ist der traditionelle Schweinesystem-Politiker:

    Bolschewik, Freimaurer, EUdSSR-Dschiahdist und zerfressen vom Hass auf Volk und Land.

  155. Dazu passt auch folgender „heißer Scheiß“:

    Das Kirchenasyl ist oft die letzte Möglichkeit für Flüchtlinge, ihre Abschiebung zu verhindern. Viele Gemeinden halten ihre Aufnahme für christliche Pflicht und Aufgabe. So auch die evangelische Gemeinde Flintbek bei Kiel in Schleswig-Holstein. Seit Jahren wird dort in Einzelfällen Kirchenasyl gewährt.

    Doch diese Nächstenliebe sorgt nun für Ärger. Vor allem bei Eltern, deren Kinder die Kindertagesstätte der Gemeinde besuchen. Der Grund: Ein Flüchtling aus Eritrea wohnt im Keller der Kita. Einigen Eltern ist das offenbar zu nah dran.

    „Niemand – auch kein Pastor – kann uns garantieren, dass es bei einem womöglich traumatisierten Flüchtling, der sich wochenlang in einem Kellerraum ohne Tageslicht aufhält, nicht zu einer Kurzschlussreaktion kommen kann“, zitiert die lokale Zeitung „SHZ“ eine Mutter.
    Sind die Kinder durch den Flüchtling in Gefahr?

    Der zuständige Pastor der Gemeinde, Manfred Schade, kann diese Haltung nicht verstehen. Nach Beschwerden „einiger, weniger Eltern“, wie er auf Nachfrage der „Welt“ betont, erhielt die Elternschaft deshalb einen Brief, der der Redaktion vorliegt. Und darin findet Pastor Schade deutliche Worte, die für noch mehr Ärger sorgen.
    Pastor Manfred Schade – Kitastreit um Flüchtling
    Pastor Manfred Schade sieht keinerlei Gefährdung für die Kinder

    Quelle: zvg

    „Wer die Haltung der Ev. Kirchengemeinde Flintbek in dieser Frage [Anm. d. Red.: des Kirchenasyls] für falsch hält, dem mag eine Abmeldung des Kindes aus unserer Kita ein notwendiger Schritt erscheinen, den wir bedauern“, heißt es in der Stellungnahme. Die Gemeinde werde es allerdings nicht akzeptieren, „dass die schwächsten Glieder unserer Gesellschaft als potenzielle Gefährder oder Terroristen öffentlich verunglimpft werden.“ Sprich: Wer das Kirchenasyl nicht akzeptiert, kann doch gehen.

    Harsche Worte, die offenbar viele Eltern vor den Kopf gestoßen haben. Doch so will Pastor Manfred Schade das nicht verstanden wissen. „Die Kirchengemeinde hat von Abschiebung bedrohten Flüchtlingen bereits mehrfach Schutz gewährt und dabei nur gute Erfahrungen gemacht“, erklärt Schade die Stellungnahme. „Es ist nie zu irgendeinem Vorfall gekommen.“ Zudem unterstütze der Elternbeirat die Haltung zum Kirchenasyl ausdrücklich. Und sein Eindruck sei zudem, dass die Mehrheit der Eltern es gut finde, Flüchtlingen Schutz zu gewähren.
    Flüchtlingskinder auch in der Tagesstätte
    Anzeige

    Schade versteht die Aufregung auch deshalb nicht, weil er keinerlei Gefährdung für die Kinder sieht. Zwar seien drei der 82 in der Kita betreuten Kinder Flüchtlingskinder. „Dadurch entsteht natürlicherweise einerseits Kontakt zwischen Flüchtlingskindern und anderen Kindern“, erklärt Pastor Schade. „Die Eltern bringen die Kinder zur Kita und holen sie auch wieder ab. So ergeben sich selbstverständlich auch direkte Kontakte.“ Zum im Kirchenasyl untergebrachten Flüchtling im Keller habe es allerdings keinen Kontakt gegeben.

    Auch dem Vorwurf, die Gemeinde ziehe die Sorge um Flüchtlinge denen der Eltern vor, widerspricht Schade. „Die Besorgnis einiger Eltern nehmen wir sehr wohl wahr und versuchen, darauf einzugehen“, sagt Schade. „Allerdings ist eine Besorgnis sachlich aus unserer Sicht nicht nötig, denn es gibt objektiv nichts, wovor man Angst haben müsste.“ Und wenn sich Menschen Schutz suchend an die Gemeinde wenden, dann werde jeder Einzelfall sorgsam geprüft. Für Schade sei das „unaufgebbarer Auftrag der Kirche, der sich aus dem Evangelium begründet“.
    Flüchtling ist weg

    Der Flüchtling musste allerdings trotzdem ausziehen – allerdings aus verwaltungstechnischen Gründen. Denn die Eltern hatten inzwischen auch den zuständigen Landrat Rolf-Oliver Schwemer von der Kreisverwaltung eingeschaltet. Nach Beschwerden von „etwa fünf Eltern“ habe er bei der Gemeinde um eine andere Unterbringung des Flüchtlings gebeten, sagte er der „Welt“. Der Raum sei in der Baugenehmigung nicht entsprechend ausgewiesen und daher „baurechtlich überhaupt nicht zum dauerhaften Aufenthalt von Menschen genehmigt“.

    Der Mann aus Eritrea ist zwar inzwischen ausgezogen, doch der deutliche Tonfall, mit dem auf die Bedenken der Eltern reagiert wurde, sorgt weiter für Irritationen. So sehr, dass der Gemeinde inzwischen indirekt damit gedroht wird, die Genehmigung für die Kita zu entziehen.

    Pastor Schade will die Einwände der Verwaltung jedenfalls juristisch prüfen lassen. Das Kirchenasyl zugunsten der besorgten Eltern aufzugeben, liegt Pastor Schade jedoch fern: „Diese Frage stellt sich uns nicht.“ In den kommenden Wochen soll ein Gespräch zwischen Verwaltung und Kirche stattfinden.

    ERGO. Der Schutz eines Asylanten ist aus der Perspektive der scheinheilig-pädophilen Popen wichtiger, als der Schutz schutzloser Kinder.

    Der Herr sei mit euch und eurem Geiste. AMEN

  156. Den Gräten im Gesicht nach zu urteilen, lässt er sich „aus Solidarität“ einen Salafistenbart wachsen.

  157. Diese Aussage van der Brüssels ist ein Skandal, unterstützt sie doch das Märchen von der angeblichen Opferrolle der Mohammedaner, die von den ach so bösen „Rechten“ ständig gemobbt würden. Belastbare Beweise für dieses Märchen werden jedoch von der Lügenpresse nicht geliefert, es bleibt bei inhaltslosen Behauptungen.
    Was aber ein noch größerer Skandal ist – und hier in diesem thread unerwähnt blieb – ist die weitere Behauptung dieses linksgrünen Nichtsnutzes, derzufolge die (in Österreich verbotene) Doppelstaatszugehörigkeit von Türken eigentlich keine große Sache und folglich zu tolerieren sei.
    Ich habe diesen Nichtsnutz nie gewählt (Hoferwähler), muss jetzt aber seine unerträglichen Auslassungen dennoch ertragen und kann nur noch auf ein hoffentlich baldiges natürliches Ende hoffen.

  158. Hier scheint ein Großteil der Foristen die

    ÖSTERREICHISCHE IRONIE nicht zu verstehen!

  159. Ich wünsche ihm die Verwandlung in eine Frau in einem kleinen afghanistanischen Dorf.

  160. #13 Jopema (27. Apr 2017 08:42)
    Da haben sich die Österreicher aber einen rasanten Volldeppen als Staatsoberhaupt gewählt.

    ———
    So etwas passiert, wenn Deppen Deppen wählen, ist in Deutschland nicht anders !

  161. K & K ist auch nicht mehr das, was es mal war.

    Man hat in Österreich eine NATO-Marionette gewählt (Wenn die Wahlen soweit stimmen)

Comments are closed.