Schon wieder wurde ein Lockdown verordnet, schon wieder werden Existenzen zerstört und Menschen in Kurzarbeit geschickt. Verboten wird alles, was Spaß bringt – und gerade jene, die Hygienekonzepte erarbeitet haben, müssen dicht machen. Diese Verordnungen erscheinen nicht nur willkürlich, aktionistisch und hilflos, sie stehen zudem auch noch auf rechtlich sehr wackeligen Beinen: Statt dass die Volksvertreter demokratisch in den Parlamenten über ausgewogene Maßnahmen mit dem höchsten Wirkungsgrad debattieren und gemeinsam nach den besten Lösungen suchen, regiert Merkel wie immer quasi absolutistisch durch (aus der Rede von Gottfried Curio am 5. November im Deutschen Bundestag).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

46 KOMMENTARE

  1. Ach da ist ja die neue Corona-Plattform

    Ich werde mich jetzt intensiv dem Thema Intensivbetten widmen.
    Aber nach und nach. Muß mich gleich mal ein wenig nach dem Essen zum Verdauen hinlegen.
    Vorab aber folgende interessante Neuigkeit:
    Hätte ich gar nicht gedacht. Die geplante Sammelklage gegen den PCR-Test ist bis in die „tagesschau.de“ durchgedrungen. Natürlich wird es mainstreammäßig abgehandelt:

    – es solle Anwälte geben die das initiieren. Keiner wird namentlich genannt. Füllmich schon gar nicht. Es soll halt niemand auf die Idee kommen sich dort zu informieren.

    Denn diese Anwälte stützen sich auf 3 Außenseiter. Die überwältigende Mehrheit hält die PCR-Tests für valide.

    Ja so geht Mainstream-Diskussion. Nur eins ist klar, vor Gericht wird alles gegeneinander abgewogen, wenn es ein Gericht ist.

  2. Wenn diese Politiker nur ein Quäntchen Ehrgefühl im
    Körper hätten,könnte es gelingen,oder zumindest der Versuch.
    Aber in diesen Zeiten der Entmündigung und dem Totalitarismus,
    gegenüber dem Souverän,
    durch die fehlende Opposition,ist es nicht nötig.
    Da der Bürger eh nicht zählt,fröhnt man seinem Versagen auch
    weiterhin.
    Solange,bis man diesen Volksverrätern,ordentliches, durch Wahlen
    herbeigeführtes Feuer unterm Bürokratenhintern macht.
    Noch haben wir es alle in der Hand,für Veränderungen zu sorgen!

  3. Die gute Nachricht daran:

    Der Bundestag kann angeschafft werden.
    Weil Merkel alles alleine macht!
    Das bringt enorme Einsparungen.

    Leider sind die einsamen Entscheidungen Merkels sehr teuer!

    Sollten wir trotzdem deshalb wieder mehr Demokratie wagen?

  4. Hier ist ein interessantes Video (https://youtu.be/P5R98Iixl7Q). Ich weiß ja nicht, ob Merkel so blöd ist, dass sie nicht weiß was durch den Maßnahmen folgen wird. Oder ob ihr das als Soziopatin nicht klar ist. In dem Video grinst sie aber vor dem Aufsetzen der Maske. Das könnte für Soziopathie sprechen.

  5. Und es wird weitergetestet was die Labore hergeben, um die (angeblichen) Infektionszahlen in die Höhe zu treiben. Das Monster aus der Uckermark ist noch nicht fertig. Die verschärft die sog. ‚Maßnahmen‘ sogar noch!

    In unseren örtlichen Propagandamedien ist neuerdings zu lesen: „Warum in Dortmund viel weniger Fälle im KKH liegen als im Rest NRW’s.“ Das ist wie bei Goebbels. Der ließ schreiben: „Warum bei uns mehr zerbombt ist als im Rest des Landes“. Genau dieselbe Masche. Was vor Ort nicht mehr geleugnet werden kann wird versucht, zurechtzulügen. Und die Bürger fallen nach wie vor darauf herein! Eine Schande…

  6. INGRES
    5. November 2020 at 15:06
    Ich weiß ja nicht, ob Merkel so blöd ist,

    ++++

    Merkel ist noch viel dämlicher, als wir uns alle zusammen vorstellen können!:-(

  7. INGRES 5. November 2020 at 14:46
    Ach da ist ja die neue Corona-Plattform

    Ich werde mich jetzt intensiv dem Thema Intensivbetten widmen.
    Aber nach und nach.

    ———

    Man muss sich doch auch nur wieder das unkorrekte Gedönse in Bayern anschauen. Die lügen, drehen und winden sich und reiten sich selber immer weiter in ihre eigene Schei$$e rein.
    .
    Zahlen-Wirrwarr: So viele Covid-Patienten müssen in Bayern beatmet werden
    Gesundheitsministerin Huml erklärt die Vorgehensweise bei Beatmungs-Betten – 02.11.2020
    […]
    n der vergangenen Woche, in der die Staatsregierung die Bevölkerung auf weitere Einschränkungen vorbereitete, herrschte Durcheinander. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) sprach von 926 Covid-19-Patienten in Kliniken, von denen 114 in Intensivbetten mit Beatmung liegen würden.
    […]
    Zwei Tage später verkündete Humls Kabinettskollege Hubert Aiwanger (FW), der Wirtschaftsminister, 151 Corona-Patienten würden schon „an der Beatmung hängen“. Aiwanger begründete damit seine Unterstützung für den Teil-Lockdown in Bayern.
    […]
    Ganz andere Zahlen
    Ein Blick in die Statistik der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi), die die Daten für das Berliner Robert-Koch-Institut erhebt, zeigte was ganz anderes. An jenem Dienstag seien demnach 55 Patienten beatmet worden, am Donnerstag dann 71, also etwa jeweils halb so viele, wie Huml und Aiwanger angegeben hatten.
    […]

    https://www.nordbayern.de/region/zahlen-wirrwarr-so-viele-covid-patienten-mussen-in-bayern-beatmet-werden-1.10572083

  8. Das ist AfD vom Feinsten:
    Erstklassig, jedes Wort; rhetorisch vorbildlich – sachlich prägnant!
    Danke bestens, Herr Dr. Curio!

  9. @ INGRES
    Hast Du Dich hier schon durchgewühlt?
    —————-

    Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi)
    […]
    Täglich veröffentlichen wir an dieser Stelle um 13.00 Uhr die aktuellen Daten des DIVI-Intensivregisters zu den derzeitigen intensivmedizinischen Behandlungskapazitäten in Deutschland. Das Register wurde erst in diesem Frühjahr gemeinsam mit dem RKI aufgebaut. Deshalb verfügen wir erst über verlässliche Daten seit dem 20.04.2020. Es gibt keine vergleichbaren Daten aus den Jahren davor!
    […]

    https://www.divi.de/register/tagesreport

  10. Thema Corona, !, . . . und ungeklärte Rätsel ,

    hier wiedermal ein Fall für Erich von Däniken

    Hilfe !, der Eistee muß in die Intensivstation, zur Wiederbelebung an das Beatmungsgerät denn, irgendjemand aus Polen testet Eistee auf Corona!, das Ergenbnis, ein Schock !, Der Eistee ist positiv! . . . siehe 2.19 Min. Netzfund Video vom 4.112020 … klick !

  11. Rheinlaenderin 5. November 2020 at 15:58
    @ INGRES
    Hast Du Dich hier schon durchgewühlt?
    —————-
    Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi)

    ########

    Habe ich zu spät dort gelesen. Auf der Website steht aber auch.
    .
    „Die Daten des DIVI-Intensivregisters dienen Ihrer Information – das betrifft auch die Ausspielung als CSV-Datei sowie der API-Schnittstelle. Bitte kontaktieren Sie uns, sollten Sie die Daten weiterverwenden wollen. Eine Darstellung oder Umrechnung der COVID-19-Fälle auf Krankenhausebene mit den Daten des Intensivregisters ist seitens der DIVI aus Gründen des Datenschutzes nicht freigegeben. Bitte kontaktieren Sie hierzu direkt die betreffende Klinik.
    .
    Also hilft es wohl nicht weiter, oder?

  12. Wo sind eigentlich die über 700 Abgeordnete? Vielleicht denken Sie
    ich werde sowieso nicht gefragt, kann ich auch zu Hause bleiben, meine
    Kohle kriege ich so oder so.

  13. friedel_1830
    5. November 2020 at 16:09
    .

    1.) Curio = Weltklasse !
    ++++

    Absolut!
    Inhaltlich schwer zu toppen!
    Er spricht etwas zu schnell.
    Daran könnte er noch arbeiten.

  14. Sibierer
    5. November 2020 at 16:10
    Wo sind eigentlich die über 700 Abgeordnete? Vielleicht denken Sie
    ich werde sowieso nicht gefragt, kann ich auch zu Hause bleiben, meine
    Kohle kriege ich so oder so.
    ++++

    Erstens sind es viel zu viele!

    Zweitens sind es von der beruflichen Ausbildung her zu viele Nieten.

    Betriebsräte, Sesselfurzer aus der Verwaltung, Volksschullehrer, Rechtsanwälte, Hinterbänkler und solche Krampen wie Claudia Roth und die Küstenbarbie etc. sind total überrepräsentiert!

    Da kann nicht viel bei herauskommen.

  15. Rheinlaenderin 5. November 2020 at 15:58

    Also grundsätzlich bin ich für alle Hinweise auf Quellen und Ideen dankbar, das nochmal auch an alle Andern hier.

    Das hier hat zumindest einen Hinweis auf die Anzahl von Low-Care und High Care gebracht. Beim RKI gibt es dazu kein Information, so dass ich bisher versucht habe aus Sekundärinformationen zu erschließen wer dort in welcher Anzahl mit welchem Schweregrad behandelt wird. Kurz mich interessierte wer dort möglicherweis in welcher Anzahl mit einem Schnupfen liegt. Natürlich ist klar, dass ich darüber nur Vermutungen anstellen kann, da DIVI ja die Zahlen nicht liefert aber ich kann das ja maximal begründen.
    Nun wie gesagt die verlinkte DIVI Seite gebt High- und Low-Care an udn da werde ich zunächst mal sehen wie das mit Statistiken des RKI kompatibel ist.
    Ansonsten scheint es strafbewehrt zu sein da Daten zu benutzen. Aber die, die mich interessieren gibt es dort sowieso wohl nicht, und auch LOW,High kann ich zur Not aus RKI-Daten auch erschließen und das mach ich für den Konsistenz-Vergleich ja eh.

  16. Rheinlaenderin 5. November 2020 at 16:04

    Ja mir ist jetzt auch nicht ganz klar, ob ich da überhaupt was auswerten dürfte. Aber ich habe im PDF auch nicht viel gesehen was interessant war. API ud CSV habe ich mir njcht angesehen. Aber wenn dann kann man sicher irgendwie was draus erschließen, ohne es ins Detail zu brechen. Und wenn nicht, dann gehts auch ohne.

  17. Wenn ich gerade wieder in den Nachrichten höre, dass die jetzt wieder weniger testen wollen, weil die Labore überlastet sind, kann ich das alles überhaupt nicht mehr ernst nehmen.
    .
    Langsam reicht es wirklich, uns mit diesem China-Grippchen völlig bekloppt zu machen.

  18. Als Begleitung zu der hervorragenden Rede von Curio ein paar dümmlich grinsende Diverse? und dazu die „Zukunftshoffnung“ der CDU, Amthor, – whack for my daddy’o……..armes ’schland!

  19. Es braucht immer noch einen ganz anderen Einschluß:

    Auf den Canaren sind wieder zwei Boote mit etwa 50 Goldstücken angekommen, das Jahr über schon einige Tausend. In den Hotels wohnen jetzt Neger. Die Inseln kann man wohl bald abschreiben. Natürlich versuchen die Spanier jetzt wieder, die nordafrikanischen Regierungen zu schmieren, damit sie das eindämmen. Das hat früher ganz gut geklappt, aber die letzte Zeit nicht mehr. Der Druck ist zu hoch.

    Durch Corona bekommt man nicht mehr mit, wie die Umvolkung klamm und heimlich weitergeht. Außer dadurch, daß im Viertel plötzlich immer mehr dralle, kinderreiche Negerfamilien wohnen. Komisch, irgendwie.

  20. Da hilft kein Reden und kein Klagen.
    Solange die GroKo nicht platzt, wird sich nichts ändern.
    Solange man das DING nicht zu einem Mißtrauensvotum im Parlament zwingen kann, wird das nichts.
    Helm auf und abwarten bis September 2021, es bleibt nichts anderes übrig.

  21. Ein Shutdown für schlechte Politik wäre eine Katastrophe für die Regierung.

    Frau Dr Merkel dürfte unter strenger Aufsicht irgendwo Flure putzen, wobei kontrolliert wird, ob auch die Ecken sauber sind.

    Der fette Onkel findet wahrscheinlich sogar einen Job in Berlin als Frittenbuden Tester.

    Frau Dr Merkels Hofzwerg könnte mit seinen Trippelschrittchen und seiner putzigen Figuren ein guter Saaldiener werden, da kann er sogar seine Konfirmanden Anzüge weiter auftragen.

    Und bei dem Rest fällt mir partout keine sinnvolle Betätigung ein.
    Frau Spahn könnte noch in den Darkrooms die Gummimatten sauber halten.

    Es muss ein völliger Neuanfang her

  22. So sehr die Rede von Herrn Dr. Curio in der Sache und von der Rhetorik her erstklassig war (wie zahlreiche andere Reden von AfD-Abgeordneten in der Vergangenheit auch), so unbedeutend wird diese inhaltlich und argumentativ wertvolle Rede von den Adressaten (= Systemparteien) und den GEZ-Zwangsmedien aufgenommen.

    Im Rahmen der Einheits-Ausgrenzung-Bemühungen wird nichts davon dem Bürger bzw. TV-Zwangs-Zuseher präsentiert, damit der sich eine Meinung bilden kann. Einseitige Propaganda ist Programm, Journalismus war einmal.

    Die Hetz-Meute der Systemparteien und der GEZ-Medien lernt immer mehr, sich rücksichtslos totalitär zu benehmen! Man muss diese gesamte Strategie psychologisch analysieren, es steckt System dahinter.
    An anderer Stelle nahm ich dazu bereits Stellung. Hier ebenfalls:

    In summa könnte man die Strategie der Zwangs-GEZ-Medien dem Ziel der Dehumanisierung (Entmenschlichung) zurechnen.

    Ein soziologisch modifiziertes Hetz-Konzept von Dehumanisierung dient sowohl den schwarz-links-grünen Systemparteien als auch GEZ-Zwangsmedien dazu,
    die AfD als Opposition sowie jeden AfD-Wähler
    auszugrenzen, zu entmenschlichen – ihm seine Existenzberechtigung (weil andersdenkender Mensch) abzusprechen!

    Dazu wurden und werden weiterhin auf AfD und ihre Wähler die Begriffe „Naziii“ sowie „rechts-radikal“ geradezu wie ein Dauerfeuer verbal und in den Medien herausgetrommelt.

    Dabei sind die Naziis Sozialisten gewesen und keine Rechten – wie die AfD-Wähler es sind. Der Begriff „rechts-radikal“ wird im Rahmen der Dehumanisierung als Verleumdung benutzt, obwohl jeder rechte Bürger im besten grundgesetzlichen Sinne zulässig „rechts-radikal“ ist, wenn er radikal für das Recht eintritt und gegen das Unrecht.

    Die Hetzer der Medien haben offenbar psychische Prozesse durchlaufen, welche normale Beleidigungs-Hemmungen neutralisieren.

    Als ein zentrales Element dieser psychischen Prozesse bringt Dehumanisierung die Differenz zwischen der Hetzhandlung und dem moralisch Erlaubten sowie psychisch Erträglichen zum Verschwinden. Dadurch, dass das Opfer, hier AfD und Wähler, „nicht oder nur noch in einem sehr eingeschränkten Sinne als politisch denkendes menschliches Wesen“ wahrgenommen und aus dem Politikgeschehen ausgeschlossen wird.

    Ausgangspunkt von Dehumanisierungsprozessen ist stets die auf Täterseite (Medien, Systemparteien)
    vollzogene scharfe Abgrenzung zwischen der eigenen Gruppe (schwarz-links-grünes Gedankengut mit entsprechenden Zielen) und der Gruppe der Hetz-Opfer (freie AfD-Bürger) anhand eines auf ein Minimum reduzierten Merkmals:

    Andersdenkende, die radikal für freies Bürgerrecht eintreten und christlich-jüdische Kultur und Tradition nicht verändern wollen zu Gunsten von „Buntheit“ und Islamisierung.

    Diese Vorgehensweise ist für mich zutiefst totalitär und auch strafwürdig, weil beleidigend und meinungsunterdrückend.

  23. Meine absolute Hochachtung.

    Gottfried Curio ist einfach unschlagbar. Wenn ich diesem Mann zuhöre, geht mir das Herz auf.

  24. Fitness-Studios werden geschlossen, wo sich nie jemand infiziert hat, zumindest da wo ich trainiere und das Studio hat 6000 Mitglieder!! Kinderspielplätze bleiben geöffnet. Diese Regierung (die schlimmste/schlechteste seit Kriegsende) will mit aller Gewalt das Land an die Wand fahren, hüpfen wie ein hirnloser Hühnerhaufen wenn es um Corona geht.

  25. Genauso sieht das aus:

    -Arbeiten gehen
    -mit Kollegen zu tun haben und nach Feierabend ab nach hause fahren
    -und wenn überhaupt, nur noch was mit der Familie zu tun zu haben
    -…

    Wie ich das sehe (bis jetzt) holt uns niemand mehr da raus.

  26. Es geht um unsere Wirtschaft. Mit Lockdowns soll sie kaputt gemacht werden. Daran gibt es doch gar keine Zweifel. And the winner is: Amazon, BlackRock usw.

  27. eule54 5. November 2020 at 16:11
    friedel_1830
    „5. November 2020 at 16:09
    .

    1.) Curio = Weltklasse !
    ++++

    Er spricht etwas zu schnell.
    Daran könnte er noch arbeiten.“

    Sie müssen halt schneller denken.

  28. Dr. Curio erinnert mich an einen Mathematikprofessor aus meinem entfernteren Bekanntenkreis. Der spricht auch sehr geschliffen und schnell. Dr. Curio kauft man den Physiker sofort ab. Er ist unglaublich schnell im Denken wie im Reden.
    Demgegenüber ist die „Physiker-Karriere“ unserer Kanzlette wohl nur eine Mär der SED. So retardiert und langsam wie die spricht, glaub ich höchstens, dass sie die Formel für den perfekten Schnaps kennt, das war’s dann aber auch.

  29. ghazawat
    5. November 2020 at 17:52
    „Ein Shutdown für schlechte Politik wäre eine Katastrophe für die Regierung.“

    Ich hätte noch eine Beschäftigung für Frau Klöckner. Die hat ja einst ihre Lehramtausbildung geschmissen, weil sie lieber Weinkönigin spielen wollte und sich dabei wahrscheinlich von Bacchus in den A… kneifen ließ. Diesen „Beruf“ könnte sie wieder ausüben, das geht immer.
    Lauter Stars auf unserer Regierungsbank, man glaubt es nicht!

  30. Gmender
    5. November 2020 at 19:25
    eule54 5. November 2020 at 16:11
    friedel_1830
    „5. November 2020 at 16:09
    .

    1.) Curio = Weltklasse !
    ++++

    Er spricht etwas zu schnell.
    Daran könnte er noch arbeiten.“

    Sie müssen halt schneller denken.
    ++++

    Auf meine Wenigkeit kommt es nicht an!

    Wohl aber auf das, was für die Mehrheit der Wähler wichtig ist.
    Die mögen Pathos!

    Pathos ist auch generell wichtig für die Rhetorik.

  31. Gmender
    5. November 2020 at 19:25
    eule54 5. November 2020 at 16:11
    ++++
    Na ja – *hüstel hüstel* – die Mehrheit der Wähler denkt auch nicht besonders schnell.
    Die meisten Wähler denken sogar offensichtlich überhaupt nicht! 🙁

  32. Danke Herr Curio für diese in sich schlüssige Rede. Jeden Satz kann ich
    unterstreichen. Die Beispiele und die Wortwahl sind großartig.
    Wenn ich während Ihres Vortrags die Kasperle dahinter rumhängen sehe, zum großen Teil mit Masken, fehlen mir jegliche Worte.
    Es ist wirklich 5 vor 12 !

  33. Sibierer 5. November 2020 at 16:10

    Wo sind eigentlich die über 700 Abgeordnete? Vielleicht denken Sie
    ich werde sowieso nicht gefragt, kann ich auch zu Hause bleiben, meine
    Kohle kriege ich so oder so.
    —————————————————————————
    Da der direkte oder indirekte Fraktionszwang grassiert, sehen vielleicht viele nicht ein, warum sie sich mit Problemen, auf die sie ohnehin keinen Einfluß nehmen können, den Tag versauen sollen, genug Kohle kommt sowieso.

  34. Dr. Curios Reden sind für mich jetzt schon legendär, absolute Spitze in Gedankenführung und von der Sache her!

  35. Man kann keine Politiker gebrauchen, die mit allen Mitteln versuchen, die Politiker, die die Intelligenzia im Parlament darstellen (=AfD), nicht wahrnehmen.
    Das könnte bedeuten, dass man zugäbe, dass man sich als decouvriert bloß stellen müsste.
    Den Weg der Ehrlichkeit kann man natürlich nicht einschlagen, weil dann die Machtfrage im Raum steht.
    Also duckt man sich weg und zeigt mit dem Finger auf die Entdecker.

    A. v. Steinberg………..Ihre Beiträge sind umwerfend…..bleiben Sie uns hier erhalten!

  36. Die Einwürfe/Schachtelsätze/Klammereinträge wirken in Reden nicht ganz verständlich. Es ist wohl sein Stil. Ich würde es nicht machen. Aber seine schnelle aufgeregte Art kommt gut an.

  37. Ja, wir müssen die verfassungsbrechende Regierungs-Clique endlich los werden, oder es wird uns teuer zu stehen kommen.

  38. Klar, strukturiert, logisch und kompetent legt Curio die Sachlage dar.

    Ich wünsche den „jeanettes“ in Deutschland, dass es ihnen gelingen möge, wenigstens ein paar ihrer bislang ungenutzten Hirnzellen zu aktivieren, um wenigstens halbwegs zu erfassen, was Curio da sagt.

  39. Ich mag den Begriff „Lockdown“ nicht.
    Er klingt mir zu nichtssagend und zu harmlos.
    Freiheitsberaubung und Existenzvernichtung triff besser zu.

Comments are closed.