Am Montag um 19:15 Uhr gehen die Pegidianer wieder für ihre Bürgerrechte auf die Straße. Das Orga-Team hat trotz aller Auflagen, Beschränkungen und Verboten schnell wieder zur alten Stärke zurückgefunden und fordern ihre Grundrechte ein, laut und mit starken Argumenten.

Das Themenspektrum bei Pegida ist breit wie bei kaum einer anderen Bürgerbewegung. Wichtige und essentielle Themen geraten aber im Coronawahn immer öfter in den Hintergrund.

Zum Beispiel das Problem der Islamisierung Europas und der Ausbreitung des radikalen Islam. Deshalb ist am Montag auf dem Dresdner Altmarkt Irfan Peci, der „Islamistenjäger“, zu Gast und klärt über die neuesten Ereignisse zu diesem Themengebiet auf.

Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Zuschauen des Livestreams!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

91 KOMMENTARE

  1. Auch heute bin ich wieder an einem anderen Ort in Sachsen unterwegs auf der Straße. Habe aber eine Vertretung bei PEGIDA und wünsche (uns) von Herzen ein gutes Gelingen.

    Ein tiefempfundenes Dankeschön selbstverständlich an PI-NEWS, die journalistische Begleitung, die Treue zur Wahrheit und damit der Dienst an der Freiheit in Text, Ton und Bild – es ist ein kleines Wunder, wenn man in den heutigen Verhältnissen solchen Lichtblick haben darf. Deutscher Journalismus lebt, er schreibt, er klärt auf und ja, ich darf in düsteren Zeiten auch einmal darüber jubeln, dass es solche Lichtblicke noch gibt.

    Und wenn ein Christ darunter noch sein Amen setzt, dann ist das auch richtig.

    Widerstand!

  2. Wenn Pegida endlich wieder zu seinen Wurzeln zurückkehrt und das Thema Corona meidet, kann ich das nur begrüssen. Mit zunhemender Zahl der Geimpften ist das Thema in drei Monaten erledigt und die Geimpften sind in der Minderheit. Schwer vorstellbar, dass sich Geimpfte für die Rechte der Nichtgeimpften einsetzen.
    Was bleibt, sind die Probleme, die es schon vor Corona gab, Islam, Zuwanderung, Schuldenunion. Dann kann man auch wieder Pegida voll unterstützen. Querdenkerfrei und Spass dabei muss das Motto sein. Mit der Partei Die Basis haben sich die Querdenker ohnehin eine eigene Echokammer geschaffen und wollen der AfD konkurrenz machen.

  3. Sachsen ist heute auf den Beinen in vielen Städten und Ortschaften, über 70 Demos, und PEGIDA mittendrin, ist das nicht erfreulich, eine Augenweide für das Patriotenherz. Bürger friedlich auf den Straßen für ihre Grundrechte, für ihre Freiheit wie 1989 schon einmal.

    „Hier eine Übersicht über alle bekannten Städte:

    (Verantwortlich sind jeweils Bürger vor Ort, wir stellen hier eine Zusammenfassung zur Verfügung, sind aber nicht Organisator der jeweiligen Versammlungen bzw. Spaziergänge.)

    Adorf (Vogtland) – 18 Uhr – Markt
    Annaberg – 19 Uhr – Markt
    Augustusburg – 18 Uhr – Sommerrodelbahn
    Bautzen – 18 Uhr – Kornmarkt
    Beierfeld – 19 Uhr – Bernsbacher-/August-Bebel-Str.
    Bernsbach – 19 Uhr – Markt
    Brand-Erbisdorf – 18 Uhr – Markt
    Breitenbrunn – 19 Uhr – Rathaus
    Chemnitz – 19 Uhr – Neumarkt
    Colditz – 19 Uhr – Parkplatz Fleischerei Sogut
    Delitzsch – 19 Uhr – Markt
    Döbeln – 19 Uhr – Markt
    Dresden – 18 Uhr – Altmarkt, 19:15 Uhr – Altmarkt
    Eilenburg -19 Uhr – Markt
    Eppendorf – 18 Uhr – Alte Schule
    Flöha – 19 Uhr – Rathaus
    Fraureuth – 18 Uhr – Erich Glowatzky Sport- und Mehrzweckhalle
    Freiberg – 18 Uhr – Albertpark
    Freital – 19 Uhr – Neumarkt
    Frohburg – 19 Uhr – Markt
    Geringswalde – 19 Uhr – Markt
    Gersdorf – 18 Uhr – Markt
    Glauchau – 18 Uhr – Markt
    Geithain – 19 Uhr – Markt
    Görlitz – 18:30 Uhr – Postplatz
    Greiz – 18 Uhr – Markt
    Großharthau – 17.30 Uhr – Eisenbahnbrücke
    Grimma – 19 Uhr – Markt
    Großenhain – 19 Uhr – Markt
    Hartenstein – 19 Uhr – Markt
    Hartha – 19 Uhr – Markt
    Hainichen – 19 Uhr – Markt
    Heidenau – 19 Uhr – Rathaus
    Hohenstein-Ernstthal – 19 Uhr – Altmarkt
    Jahnsdorf – 19 Uhr – ab Nahkauf
    Johanngeorgenstadt – 18 Uhr – Platz des Bergmannes
    Jöhstadt – 19 Uhr – Markt
    Königswalde – 19 Uhr – Parkanlage
    Leisnig – 19 Uhr – Markt
    Leipzig – 19 Uhr – Richard-Wagner-Platz
    Limbach-Oberfrohna – 18.30 Uhr – Rathausplatz
    Lößnitz – 19 Uhr – Markt
    Königsbrück – 18:30 – Markt
    Marienberg – 19 Uhr – Markt
    Meißen – 19 Uhr – Markt
    Milkau – 18 Uhr – Busplatz
    Mittweida – 19 Uhr – Markt
    Neugersdorf – 18 Uhr – Markt
    Neustadt – 18.30 Uhr – Markt
    Nossen – 19 Uhr – Markt
    Oederan – 18 Uhr – Markt
    Oelsnitz (Erz.) – 19 Uhr – Markt
    Oelsnitz (Vogtland) – 19 Uhr – Markt
    Olbernhau – 18 Uhr – Gessingplatz
    Oschatz – 17:30 Uhr – Döllnitzsporthalle
    Plauen – 17.30 Uhr – Wendedenkmal
    Pirna – 19 Uhr – Markt
    Radeberg – 19 Uhr – Markt
    Radebeul – 19 Uhr – Bahnhof Radebeul Ost
    Riesa – 19 Uhr – Rathausplatz
    Rosswein – 19 Uhr – Markt
    Schönheide – 19 Uhr – Gießerei im Oberdorf
    Schneeberg – 19 Uhr – Markt
    Schwarzenberg – 19 Uhr – Markt
    Sebnitz – 19 Uhr – Markt
    Thalheim (Erz.) – 18 Uhr – Rathaus
    Thum – 18 Uhr – Volkshaus
    Torgau – 18 Uhr – Markt
    Wurzen – 18.30 Uhr – Markt
    Zwickau – 19 Uhr – Hauptmarkt
    Zwönitz – 19 Uhr – Markt
    Zittau – 18 Uhr – Stadtring
    Zschopau – 19 Uhr – Markt“

    Quelle: Freie Sachsen

  4. Da hat irgendso ein komisches Bundesverfassungsgericht in Sachen Klimagaga vor kurzem ein Urteil gewürfelt. Frei nach dem Motto: Man könne nicht alles der heutigen Jugend in der Zukunft aufbrummen.

    Warum wird diese Argumentation nicht auch angewandt bei der ausufernden Staatsverschuldung für …

    – Asylbetrüger
    – EU-Schenkungen (Pleite-Germoney an reiche EU-Länder)
    – Corona-Schadenssummen (noch nicht überschaubar!)

    ??????

    Werden da nicht auch Kosten auf die heutige Jugend in der Zukunft verlagert? Warum regt sich da kein Parteijurist von diesem komischen Gericht auf? Auch die heutige Jugend hört auf zu hüpfen. Denken die, es beträfe sie nicht? Den Zahn kann ich euch ziehen. Die Neuen wollen hier nur leben, nicht arbeiten.

  5. klimbt 3. Mai 2021 at 16:19

    Wir werden eh ab September einen grünroten Öko-Verschissmus bekommen. Volle Rechte wird es auch für die geimpften nicht mehr geben, dies hat doch das BVfG ganz klar gesagt. Urlaubsreisen gibt es dann auf Antrag vom politischen Klimarat zugeteilt, so alle 10 Jahre einmal an die Ostsee oder so. Autofahren, nur noch zu Arbeit, ansonsten kostet die Fahrt pro Kilometer 3 Euro ÖkoCO2-Nachhaltigkeitsabgabe + 1 Euro für die ÖkoCO2-Stromkosten pro Kilowattstunde usw.

  6. Irminsul 3. Mai 2021 at 16:43

    Tja, die Deutschen machen es aber mit, si lassen sich einsperren, während illegale Einwanderer trotz Corona nie daran gehindert wurden illegal in die BRD einzudringen.

    Ich frage mich echt, was die Deutschen noch alles mit sich machen lassen. Man kann nur noch auswandern.

  7. Wir Drei-Sekunden-Goldfische
    Bisher ist unerforscht, wie lange genau das Kurzzeitgedächtnis eines bundesdeutschen Wählers anhält. Aber mit Blick auf die Corona-Pandemie muss man annehmen, dass Angela Merkel, Markus Söder, Jens Spahn, Michael Müller und ihre dauerbetrübten Artgenossen uns Durchschnittspandemiker für Drei-Sekunden-Goldfische in Hosen halten. Anders ist nicht zu erklären, mit welcher Monotonie das politische Personal dem mürbe gequatschten Wahlvolk mit den immergleichen Alarmismen die Dramatik der Situation einzubläuen versucht, bis wir alle „Nein“-taub werden. Wie überzuckerte, dampfende Kleinkinder mit verschmierten Schokomündern, deren hohläugige Mütter nur noch rituell „Niklas, lass den Mist, ich zähl bis drei“ murmeln, obwohl sie längst kapituliert haben
    https://www.rnd.de/politik/best-of-corona-floskeln-dieses-video-sagt-mehr-als-1000-worte-Z3IIR56M4FHDXOIMCAVAIHDRKI.html

  8. # BePe 3. Mai 2021 at 16:57

    Ich sehe das mal ganz locker. Wenn die pädophilen Grünen im September im Kanzleramt landen, dann können sie zwar eine Weile dort wüten, aber sie übernehmen alle die von Merkel aufgetürmten Probleme als Erbe. Und das ist gewaltig. Eine russische Denkfabrik (Link spare ich mir, würde nicht überleben.) schreibt dazu:

    „Außerdem muss man, bei aller Kritik an Merkels „merkwürdiger Politik“, anerkennen, dass sie einen ziemlich greifbaren Bezug zu den grundlegenden Interessen der deutschen Wirtschaft hatte. So ließ sie nicht zu, dass die Politik zu sehr in kurzfristigen Populismus abrutschte und den Bezug zur aktuellen Realität verlor.

    Daher wird der Abgang von CDU/CSU und die Ablösung durch die Grünen an der Spitze des Staates unweigerlich die deutsche Politik verändern. Sie wird sich vom gesunden Menschenverstand entfernen, so wie die objektive Realität wenig mit den Ansichten der Grünen zu tun hat.

    Sie sind zum Beispiel immer noch davon überzeugt, dass Solarenergie reichlich billigen Strom garantiert, mit der Begründung, dass Sonnenlicht für alle kostenlos ist. Alle anderen technischen Probleme der Photovoltaik gehen einfach nicht in ihre Köpfe. So ist es übrigens auch bei den Umweltschützern. Aber diese Kleinigkeiten stören keinen der „grünen“ Führer. Die Politik gegen den gesunden Menschenverstand ist für sie die Norm.

    Eine neue „grüne“ Kanzlerin in Deutschland wird jedoch wachsende Probleme für den zukünftigen Erhalt der Europäischen Union bedeuten. Während Baerbock technisch gesehen für eine Stärkung der europäischen Integration ist, bedeutet die Umsetzung ihres Programms zumindest kurz- bis mittelfristig einen unvermeidlichen Rückgang der Gewinne der deutschen Wirtschaft.

    Allein schon wegen der absehbar stark steigenden Kosten für Energie, die die Grundlage der industriellen Produktion ist, hinzu kommt die starke Verteuerung der Produktion durch die Einführung weitreichender neuer Umweltauflagen. Und auch die Abschaltung von „schmutzigen Industrien“ kann die Exporte nicht steigern, die derzeit mindestens ein Drittel des deutschen BIP ausmachen.

    Damit wird Berlin dramatisch weniger Geld für die Förderung des EU-weiten Kohäsionsfonds haben, aus dem 21 (von derzeit 27 EU-Mitgliedsstaaten) subventioniert werden. Und das ist es, worauf die ganze Idee des paneuropäischen Integrationsprojekts im Grunde beruht. Wenn es kein Geld gibt, wird es Probleme mit der europäischen Solidarität geben und es wird Probleme mit der offiziellen Existenz der Europäischen Union selbst geben.

    Die anstehende Bundestagswahl im September 2021 hat also durchaus die Chance, epochale Bedeutung zu erlangen.“

    Diese EU zzgl. der pädophilen Grünen sind schneller weg, als wir das hier heute alle für möglich halten. Der Sozialismus … uns drohend der ÖkoStalinismus … hat noch nirgendwo auf Dauer überlebt.

  9. An der Islamisierung sind grüne Gutmenschen Schuld. Daher sollte ihr diese Leute zur Verantwortung ziehen. Migranten machen nur, was möglich ist. Wenn die Grenze offen ist, kommen eben alle ins Land.

  10. @ Irminsul 3. Mai 2021 at 17:32

    Christoph Metzelder hat sich für die Grünen qualifiziert. Er ist zwar seit 2006 Mitglied der CDU, aber Pädos passen dort eher nicht hin.

  11. Grüne haben schon einmal mitregiert. Was davon blieb war Flaschenpfand und Hartz 4.
    Von Merkel als Mutter der Nation hin zur Baerbock, der Gebärmutter der Nation. Und ich hatte bisher geglaubt, es gäbe keinen Spielraum nach unten. So kann man sich irren.

  12. „Zum Beispiel das Problem der Islamisierung Europas und der Ausbreitung des radikalen Islam. Deshalb ist heute auf dem Dresdner Altmarkt Irfan Peci, der „Islamistenjäger“, zu Gast und klärt über die neuesten Ereignisse zu diesem Themengebiet auf.“

    Hmmm. Ich habe das Gefühl, dass man zum Mohammedanismus schon seit Jahrhunderten alles weiß, was man überhaupt nur wissen braucht.

    In den Ländern, in denen der Mohammedanismus das Sagen hat, gibt es von Anfang an keine Fragen und keine neuen Ereignisse mehr.

  13. Viele Grüße an die aufrechten Sachsen!

    „CORONA-UPDATE 3. MAI 2021

    Das war die „dritte Welle“ – weniger Tote als eine normale Grippesaison

    Die dritte Welle hat ihren Höhepunkt überschritten. Die Bilanz ist so weit von den Vorhersagen der Politik entfernt, dass man sich die Augen reibt . Über fast den gesamten Zeitraum dieser Welle gab es in Deutschland Untersterblichkeit.“
    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/corona-update-3-mai-das-war-die-dritte-welle/

  14. Ben Shalom 3. Mai 2021 at 16:22
    Sachsen ist heute auf den Beinen in vielen Städten und Ortschaften, über 70 Demos, und PEGIDA mittendrin, ist das nicht erfreulich, eine Augenweide für das Patriotenherz. Bürger friedlich auf den Straßen für ihre Grundrechte, für ihre Freiheit wie 1989 schon einmal.
    *****************
    Wäre es doch in ganz Deutschland so wie in Sachsen!

  15. Pegida, Bärgida, Legida…die Dornenhecke wuchs 2015 montäglich!!!…
    Die Volksverräter u.a. in Berlin wurden immer blasser!!!
    Dann bekam der Gärtnermeister die Anweisung, die Dornenhecke zu verschneiden
    und Sie überschaubar montäglich zu stutzen…
    Einigkeit, so wie zum Abschluss mit unserer Nationalhymne gesungen wird,
    ist nicht vom Interesse…
    Jetzt geht es nur noch um Corona…
    Wobei die täglich weitergehende Invasion bei weiten katastrophaler ist wie Corona…

  16. .
    .
    Der Islam ist die größte Gefahr für westliche Welt und deren Kultur u. Gesellschaften.
    .
    PEGIDA ist deshalb so wichtig weil sie vor der Islamisierung warnen.
    .
    Altparteien und links/grüne Organisationen fördern diese Islamisierung und schaffen sich eines Tages damit selber ab.. Weil sie dumm und naiv sind.
    .
    Selbst die durch die Altparteien weisungsgebundenen Sicherheitsbehörden müssen weg schauen.
    .
    Die Islamisierung ist Staatsziel der dt. Altparteien..
    .
    .
    .
    WICHTIG!
    .
    „Der Politische Islam will die Demokratie untergraben. Dazu nutzt er Strukturen, die harmlos wirken: Sprachschulen, Kulturzentren oder NGOs. Dort wird religiöser Radikalismus mit integrationsfreundlicher Rhetorik getarnt. Wer das kritisiert, wird als Rassist hingestellt.“
    .
    Ahmad Mansour
    .

  17. @ Eurabier 3. Mai 2021 at 19:15

    klimbt 3. Mai 2021 at 17:55

    Sie haben Trittins EEG-Eiskugel vergessen.

    ——————–

    Forentroll klimbt hat noch viel mehr vergessen, nämlich den gesunden Menschenverstand. Allerdings, wenn ich es recht überlege, müsste man den auch erst einmal besessen haben, um ihn vergessen zu können.

  18. DIE DEUTSCHE KRANKHEIT

    Jeden kann ’ne Krankheit strafen,
    kommt oft wie aus heit’rem Himmel,
    um ihn dann hinweg zu raffen,
    fragt nicht ob Engel oder Lümmel.

    Doch oft der Mensch sich selbst bereitet,
    im Taumel von so manchem Schmaus,
    dass er Schmerz und Tod erleidet,
    durch Unvernunft sein frühes Aus.

    Dann gibt es noch die bösen Seuchen,
    die nennt man auch Epidemie,
    denen kann man schwer entfleuchen,
    nur minimieren kann man sie.

    Von Krankheiten der schlimmsten Sorten
    sind die, die im Gehirn geboren,
    tönen oft mit vielen Worten,
    machen Menschen dann zu Toren.

    Viele sind davon betroffen,
    bricht sich diese Krankheit Bahn,
    erscheinen Menschen wie besoffen
    man nennt es Irrsinn oder Wahn.

    Nun passiert es immer wieder,
    dass ganze Völker und Nationen,
    anstatt zu leben brav und bieder,
    den Wahnideen von Kranken fronen.

    Man kann es ziemlich leicht erkennen,
    wenn Massen mit viel Phantasie
    freiwillig in ihr Unglück rennen,
    nennt man es dann Ideologie.

    Die Deutschen sind in vielem Meister,
    beim Herstellen von guten Dingen,
    doch ist dabei kaum jemand dreister,
    Menschen um den Verstand zu bringen.

    Will nicht aus der Geschichte schöpfen,
    denn die ist nur zu gut bekannt,
    schon wieder spukt in deutschen Köpfen,
    was schon als Wahnidee benannt.

    Ein neues Reich will man errichten,
    es ist das Reich von Rot und Grün,
    jetzt woll’n die Deutschland ganz vernichten,
    das ist der Kern von ihrem Spleen.

    Gar viele können sie betören,
    viele in ihren Bannkreis zieh’n,
    möchten viel von dem zerstören,
    was and’re bauten auf mit Müh’n.

    Um ihre Pläne durchzusetzen,
    Deutschland zu fahren an die Wand,
    müssen sie gegen alle hetzen,
    die nicht verloren den Verstand.

    Verharrt Deutschland in der Psychose,
    nichts and’res man erwarten kann,
    geht’s wieder einmal in die Hose,
    durch deutschen Massengrößenwahn.

  19. .
    .
    Am deutschen Wesen soll die ganze Welt genesen..
    .
    Und der dt. Steuermalocher soll es bezahlen und Fresse halten..
    .
    .
    Sind Geflüchtete in einem EU-Land anerkannt, werden dort aber unmenschlich behandelt, können sie in Deutschland Leistungen erhalten. Das entschied ein Sozialgericht.
    ..
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-05/migration-fluechtlingsrechte-europaeische-union-sozialgericht
    .
    .
    ike 3. Mai 2021 at 19:28
    ..
    Heute hat wieder ein Gericht einen
    weiteren Stein zur Islamisierung von
    Buntland gelegt!
    Angeblich gibt es in Europa
    menschenunwürdige Zustände
    für Invasoren. Deshalb darf man
    in Buntland ,einen zweiten Asyl-
    Antrag stellen.

  20. Der sächsische Linkspopulist und Volksverräter Kretschmer bringt bereits den Klima-Lockdown ins Gespräch:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article230845021/Kretschmer-Klima-Lockdown-nach-dem-Corona-Lockdown-waere-falsch.html?source=k301_controlTest_autocurated

    Wir sollten bei Buntentagswahlen namentliche Abstimmung einführen. Die Wähler der Altparteien müssen hinterher wegen Beihilfe zur Rechenschaft gezogen werden können. Sie sollten für Schäden, die ihre Wahlentscheidung verursacht, mit ihrem Vermögen in unbegrenzter Höhe haften!

  21. Ich habe immer gehört ,in D/ herrscht Wohnungsnot, aber ein warmes Pläzzchen scheint für die illegal eingedrungen Oreintalen immer bereit zu sein, im Hochpreismietland Europas plus Energiekosten, aber das braucht einen Illegalen nicht zu interessien, so lange der Deutsche zahlt

  22. Meinungsdiktatur auch in Finnland ?
    https://www.idea.de/spektrum/finnland-evangelischer-geistlicher-wegen-hassrede-angeklagt
    IDEA schreibt:“ Die finnische Generalstaatsanwaltschaft hat Anklage gegen den lutherischen Geistlichen Juhana Pohjola (Helsinki) wegen angeblicher Hassrede erhoben. Sie werfen ihm vor, „kriminelle Hetze gegen eine Minderheitengruppe“ betrieben zu haben.
    Grund für die Anklage ist eine Broschüre mit dem Titel „Er schuf sie als Mann und Frau – Homosexuelle Beziehungen stellen das christliche Menschenbild infrage“………
    „Pohjola bestreitet den Vorwurf der Hetze und sieht die Religions-und Meinungsfreiheit bedroht.Wie er IDEA erklärte,
    beobachtet er in ganz Europa einen wachsenden ideologischen Druck durch LGBT-Gruppen (Abkürzung für Lesben,
    Schwule, Bisexuelle und Transgender).
    Unabhängig vom Ausgang sende das Gerichtsverfahren Andersdenkenden das Signal: „SCHWEIGT!“
    In einer freien Demokratie gehe es jedoch darum, zu debattieren und nicht , sich gegenseitig zum Schweigen zu bringen.
    Darüber hinaus betonte er:“ Als lutherischer Pfarrer bin ich GOTT gegenüber verantwortlich, dass in Bekenntnisfragen
    biblische Wahrheiten öffentlich bekannt werden müssen. Wir können nicht schweigen, wenn das biblische Verständnis von Mensch, Ehe, Sünde und Gnade vom Staat unter Druck gesetzten wird.“
    Wer den Genderwahn kritisiert ist künftig ein Fall für den Staatsanwalt ?

  23. Die meisten Deutschen haben es bis Heute nicht begriffen, was Merkel mit ihrer Asylpolitik angerichtet hat,
    wie Schmerzhaft muss es noch werden, und gerade unter Corvit noch viel mehr, aber da wird seitens der MSM vertuscht
    , verschleihert , das es einfach nur noch peinlich ist. Merkel wird, wenn der Boden zu Heiß wird, nach Paraguay abhauen,
    nach den Motto, mach mir die Sindflut. Wenigtes ist man in Frankreich wach geworden, da freut man sich,
    wenn jeder nach D/ zuwandert, und nicht nach F/
    warscheinlich hat man dort keine Eurodruckmaschinen

  24. Auch hier sei noch mal zur Info folgendes (kaum) OT hingewiesen:

    Freisetzung von Gentechnik-Mücken in Florida geplant – Behörden erteilen Genehmigung für Experimente mit 750 Millionen Moskitos

    Die Firma Oxitec will 750 Millionen Gentechnik-Mücken in den US-Bundesstaaten Florida und Texas freisetzen. Geplant ist, nur männliche Tiere in die Umwelt zu entlassen, die sich dann mit den natürlichen weiblichen Mücken paaren. Dabei sollen nur die männlichen Nachkommen überlebensfähig sein, während die weiblichen aufgrund der gentechnischen Veränderung zugrunde gehen. Dieser Effekt soll sich auch in den nachfolgenden Generationen wiederholen, so dass die Mücken-Population insgesamt deutlich dezimiert wird. Die Versuche wurden bis Ende August von mehreren US-Behörden genehmigt, benötigen aber noch die Zustimmung weiterer lokaler Behörden. Der Beginn der Freisetzungen ist für 2021 geplant.

    (…)

    Sind die Versuche erfolgreich, könnten in den nächsten Jahren Milliarden der Gentechnik-Insekten freigesetzt werden, um in der Region die Gelbfiebermücke (Aedes aegypti) weitgehend zu verdrängen oder sogar auszurotten. Damit soll u.a. die Ausbreitung von Denguefieber bekämpft werden. Die Mücken übertragen diese Krankheit, ebenso wie Gelbfieber- und Zikaviren. Die Firma Oxitec wurde 2020 einem Investmentfonds übernommen und wird u.a. von der Bill & Melinda Gates Foundation unterstützt.

    (…)

    https://www.testbiotech.org/aktuelles/freisetzung-gentechnik-muecken-florida

    Frage:
    Wo bleiben hier eigentlich diese sonst so agilen Insektenschützer?
    Frei nach dem Motto:
    Rettet die Mücken.

  25. Schon wieder ein neuer Fall rechtsextremer Straftaten. Oma Getrud stellt sich da aber wohl Glatzen vor.
    Kleiner Tipp an die Linken. In dem Fall bin ich ebenfalls für „Na..is raus“.

    „Gestern Abend gegen 18:36 Uhr wurde das Polizeirevier Mühlacker darüber verständigt, dass sich im Zug von Stuttgart nach Karlsruhe ein uneinsichtiger Maskenverweigerer befinden würde. […] Hiergegen wehrte er sich, weshalb er zu Boden gebracht und gefesselt werden musste. Als er anschließend zu Fuß zum Polizeirevier Mühlacker gebracht wurde, beleidigte er die Bundespolizisten und rief rechtsradikale Parolen. Auf dem Polizeirevier leistete er weiterhin erheblichen Widerstand gegen die Maßnahmen, bevor die Beamten die Identität des 42-jährigen Ägypters feststellen konnten. In der Gewahrsamszelle beleidigte er weitere Beamte, zog sich komplett aus, schlug gegen die Zellentür und brüllte herum. […]
    Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Volksverhetzung sowie Beleidigung aufgenommen.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/4887871

  26. .
    PI-News aktuell!
    .
    ARD – Titel Thesen Temperamente verunglimpft die Schriftstellerin Ayaan Hirsi Ali, die das Grauen Islam am eigenen Leib erfahren hat.
    .
    Wie Islamhörig kann die ARD noch sein?.. Ekelhaft!
    .
    Der Vergewaltigungs-Pogrom von Köln 2015/16 hat es uns gezeigt, was moslemische Männer von europäischen weißen Frauen halten.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    „Beute“: Das neue Buch von Ayaan Hirsi Ali
    .
    Bedroht muslimische Einwanderung die Rechte europäischer Frauen?

    .
    „Massenmigration“ von Muslimen – eine Gefahr für unsere westlichen Werte. Für unseren liberalen Lebensstil, aber vor allem für die Freiheit und die Gleichberechtigung europäischer Frauen. Und wir schauen tatenlos zu. Das behauptet Ayaan Hirsi Ali in ihrem neuem Buch: „Beute – Warum muslimische Einwanderung westliche Frauenrechte bedroht“.
    .
    „Ich habe den Titel gewählt, weil die Männer, über die ich in dem Buch spreche, Frauen verachten,“ so Hirsi Ali. „Sie üben sexuelle Gewalt aus, indem sie Frauen obszön hinterherrufen, zischen und unzüchtige Geräusche machen – bis hin zu Gruppenvergewaltigungen und dem ‚Vergewaltigungsspiel‘, dem ‚Taharrush‘. All diese Männer sehen Frauen als Beute.“
    .
    Hirsi Ali: „All diese Männer sehen Frauen als Beute“
    .
    Ayaan Hirsi Ali ist selbst eine Geflüchtete: Als Kind wurde sie genital verstümmelt, floh aus Somalia vor einer Zwangsehe in die Niederlande. Sie studierte Politik und schrieb das Drehbuch zum Film „Unterwerfung“. In dem Film werden Koranverse auf nackte, misshandelte Frauen projiziert – eine radikale Islamkritik. Regisseur Theo van Gogh wurde dafür 2004 ermordet und über Hirsi Ali eine Fatwa verhängt. Seitdem steht sie unter Polizeischutz.
    .
    https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/hirsiali100.html

    .
    https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/videos/hirsiali-video-100.html

    .
    .

  27. @RDX 3. Mai 2021 at 20:52

    Mit dem Urteil kann jeder herkommen und weitere Millionen Migranten werden angelockt. So werden wir von Migranten überrannt.

  28. Was ist bloß mit unserer Systemtrompete Karl los? Vor 3 Tagen war er noch überraschend zur OP und heute plötzlich das hier: https://www.rnd.de/gesundheit/lauterbach-macht-hoffnungen-auf-den-sommer-exponentielles-absinken-der-zahlen-D4CAWC6YLNGGNCVJRIFQ2AL6OE.html

    Wo genau haben die den operiert? Geht das noch 2-3x an der gleichen Stelle? (Können die Drosten und Wieler auch mal zur Kurz-OP holen?) Wenn das in dem Tempo weitergeht, dann fragt der schon in der nächsten Woche, wer hier immer nach Lockdowns geblökt hat.

    Haben wir hier Psychologen im Forum, die uns das schlüssig erklären können?

    PS.: Was ist eigentlich, wenn ich gar keine Privilegien haben will … wenn mir der Dauerlockdown so gefällt? Shoppen ist Scheiße. Hab ich noch nie gemocht. Kultur? Hab ich jetzt fast 2 Jahre nicht gebraucht. Kann weg! Gastronomie? Das Bier zu Hause ist billiger, zum Klo ist auch nicht so weit.

  29. Tatzeit: 01.05.2021, 21:08 Uhr; Tatort: Hamburg-Heimfeld, Denickestraße/Gazertstraße

    Am Samstagabend haben drei bislang unbekannte Täter in Heimfeld versucht, eine junge Frau zu überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

    Die junge Frau erlitt Gesichtsverletzungen und auch mehrere Zähne wurden durch den Angriff beschädigt. Nach einer ambulanten Behandlung ihrer Verletzungen in einem Krankenhaus brachte sie die Tat am Polizeikommissariat 46 zur Anzeige.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4904982

  30. @klimbt 3. Mai 2021 at 16:19

    Wenn Pegida endlich wieder zu seinen Wurzeln zurückkehrt und das Thema Corona meidet, kann ich das nur begrüssen. Mit zunhemender Zahl der Geimpften ist das Thema in drei Monaten erledigt und die Geimpften sind in der Minderheit. Schwer vorstellbar, dass sich Geimpfte für die Rechte der Nichtgeimpften einsetzen.
    Was bleibt, sind die Probleme, die es schon vor Corona gab, Islam, Zuwanderung, Schuldenunion. Dann kann man auch wieder Pegida voll unterstützen. Querdenkerfrei und Spass dabei muss das Motto sein. Mit der Partei Die Basis haben sich die Querdenker ohnehin eine eigene Echokammer geschaffen und wollen der AfD konkurrenz machen.

    ———————–

    Werter „Spochtkamerad“ klimbt, darf ich Sie darauf hinweisen, dass der Pegida-Thread heilig ist und nicht zugemüllt werden sollte mit Hetze gegen die Querdenker, mit dumpfer Impfpropaganda und Ihren unverschämten Lügen – als ob Sie schon jemals auf der Seite von Pegida gestanden hätten!

    Querdenkerfrei und Spass dabei

    Jetzt haben Sie vollends einen an der Waffel, Sie Komiker!

  31. Werte Freunde aus Sachsen, dies ist der Pegida-Thread mit bisher 44 Leserkommentaren, nur leider so gut wie keiner zu Pegida. Wer von Euch war dabei und kann etwas schildern. Ich freue mich auch riesig über Teilnehmerberichte aus einer der anderen über 70 Städte!

  32. Packdeutscher 3. Mai 2021 at 20:11; Eine selten saublöde Idee, die sich genau nach Sleepy Joe anhört. Die Amis solltens doch eigentlich wissen, was in solchen fällen passiert. Beispiel Killerbienen und Aga-Kröte.
    Nicht weit weg in Australien gibts dafür Massen an Karnickeln, die auch wegen so nem Experiment sich wie die Karnickel vermehren.

  33. https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/wollte-lektion-erteilen-mann-faehrt-ex-der-schwester-fast-tot-76267408.bild.html

    Dass er mit seiner damaligen Freundin Arezul A. (18) und deren afghanischer Familie oft Stress hatte, bezahlte Landsmann Ali H. (24) fast mit seinem Leben.

    https://www.rnd.de/panorama/mann-angeschossen-fahndung-nach-tater-in-hamburg-WLHTKH7ROZH77L52NN2Z7HVQNA.html

    Der Verletzte habe nur mit Hilfe eines Dolmetschers befragt werden können.

  34. Selbst die Scheixxe wird geimpft werden müssen.

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Corona-Pandemie-Hannover-untersucht-kuenftig-Abwasser-auf-Coronaviren

    Die Kosten von 130.000 Euro für das Pilotprojekt, das zunächst bis Ende des Jahres dauern soll, übernimmt das Land.

    Ein Vorteil des Verfahrens sei, dass Infektionsgeschehen abseits von Corona-Tests sichtbar gemacht werden können. Manche Menschen seien bereits infiziert, bemerkten das aber kaum, und bis zu einem Test vergehe mitunter viel Zeit.

    Jedoch ließen sich die Viren im Abwasser bereits nachweisen.

    +++

    Periode nach Corona-Impfung war „ein Albtraum“

    https://www.fr.de/wissen/corona-coronavirus-impfung-impfstoff-menstruation-periode-blutungen-kraempfe-90479717.html

    Es gibt Hinweise, dass Impfstoffe zum Schutz vor Corona die Menstruation von Frauen beeinflussen können. Forscher rätseln.

    ttps://www.bild.de/news/2021/news/nach-27-jahren-ehe-mit-melinda-bill-gates-laesst-sich-scheiden-76277784.bild.html

    Bill Gates (65) und seine Ehefrau Melinda (56) haben sich nach 27 Jahren Ehe getrennt! Das erklärt der Microsoft-Gründer via Twitter.

    .

  35. klimbt 3. Mai 2021 at 16:19

    „…Wenn Pegida endlich wieder zu seinen Wurzeln zurückkehrt und das Thema Corona meidet, kann ich das nur begrüssen. Mit zunhemender Zahl der Geimpften ist das Thema in drei Monaten erledigt und die Geimpften sind in der Minderheit. Schwer vorstellbar, dass sich Geimpfte für die Rechte der Nichtgeimpften einsetzen.
    Was bleibt, sind die Probleme, die es schon vor Corona gab, Islam, Zuwanderung, Schuldenunion. Dann kann man auch wieder Pegida voll unterstützen. Querdenkerfrei und Spass dabei muss das Motto sein. Mit der Partei Die Basis haben sich die Querdenker ohnehin eine eigene Echokammer geschaffen und wollen der AfD konkurrenz machen….“

    **************************

    Das Corona-Thema kann nicht gemieden werden, auch bei Pegida nicht. Das eine schließt doch das andere nicht aus, im Gegenteil. Pegida bleibt doch trotzdem den Grundsätzen treu und das ist gut so. Warum die Querdenker(demonstranten) ausschließen? Mit ins Pegida-Boot nehmen heißt die Devise! Viele Teilnehmer der Querdenkerdemos sind politisch eher in dem sogenannten „linken“ Spektrum oder der sogenannten „Mitte“ zu verorten, halten die Spaziergänger für ganz böse Menschen.
    Pegida bietet die Chance auch „nach“ Corona und dem „Querdenken“ (wenn es denn irgendwann ein „nach“ gibt) verschiedene politische Strömungen zu binden, den für die Zukunft zwingend nötigen Zusammenhalt innerhalb unseres Volkes zu stärken. Pegida ist allein von daher schon zu unterstützen.
    Vor einiger Zeit schrieb ein Spaziergänger hier auf PI, dass sich viele Teilnehmer der Querdenkerdemo im Anschluss zu Pegida gesellt haben. Durch die Querdenker reden die Menschen miteinander, die Fronten sind nicht mehr so verhärtet, das Teile und Herrsche Prinzip gerät ins Wanken.

  36. Einigkeit und Recht und Freiheit
    für das deutsche Vaterland!
    Danach lasst uns alle streben,
    brüderlich mit Herz und Hand!
    Einigkeit und Recht und Freiheit
    sind des Glückes Unterpfand:
    Blüh im Glanze dieses Glückes,
    blühe, deutsches Vaterland!
    Blüh im Glanze dieses Glückes,
    blühe, deutsches Vaterland!

    Man muß sich den wunderschönen Text unserer Hymne immer wieder auf der Zunge zergehen lassen. In diesen Zeiten wirkt er fast wie Satire, denn wirklich fast jeder Satz ist in der Realität von den Herrschenden ins genaue Gegenteil pervertiert worden!
    Den Text der Deutschen Nationalhymne auf der Homepage dieser Bundesregierung zu finden, wirkt wie boshafter Spott. Möge Merkel beim nächsten Abspielen der Hymne nicht nur zittern, sondern vom Teufel persönlich direkt in die Hölle gesaugt werden!

    Habe riesigen Respekt vor Irfan Peci, der genau weiss, wovon er redet und dem kaum jemand zuhören will. Der Mann geht ein hohes Risiko ein, er wird angefeindet und er setzt sich trotzdem für dieses theoretisch so gute Land und für ein freies Europa ein. Großen Dank an ihn und…

    Danke, Dresden!

  37. @wuehlmaus
    Ihr Diskussioneniveau ist wieder mal unübertroffen. Aber Sie haben Glück . die Querdenker haben jetzt als Konkurrenz zur AfD die Partei Die Basis gegründet. Zur Wahl aufgestellt haben sie unter anderen die Wissenschaftsmumie Bhakdi. Sie haben also eine neue politische Heimat gefunden, in der für Sie Gleichgesinnte zu Hause sind. Mich und andere wegen ihrer anderen Meinung übel zu beleidigen ist leicht im net. Persönlich sähe das schon ganz anders aus.
    Bei der heutigen Demo kamen Querdenker und Globuligläubige kaum vor, das ist wohltuend und hat mir sehr gefallen. Endlich wieder Themen, die alle angehen, auch ohne oder nach Corona. So muss Pegida sein.

  38. Drohnenpilot 3. Mai 2021 at 20:27

    .
    PI-News aktuell!
    .
    ARD – Titel Thesen Temperamente verunglimpft die Schriftstellerin Ayaan Hirsi Ali, die das Grauen Islam am eigenen Leib erfahren hat.
    .
    Wie Islamhörig kann die ARD noch sein?.. Ekelhaft!

    Ab 6:45 https://www.ardmediathek.de/video/ttt-titel-thesen-temperamente/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3R0dCAtIHRpdGVsIHRoZXNlbiB0ZW1wZXJhbWVudGUvYTAxMjM3ZjMtNDJlOC00MTNkLWExYWQtZGY0ZTcyZDA3OWJh/

    „Ob es sexuellen Missbrauch in Migrantenfamilien häufiger gibt als in deutschen, genauso oft oder seltener – niemand weiß es. Es gibt hierzulande nur eine Untersuchung, die darauf hindeuten könnte, dass in traditionellen, muslimischen Familien mit ihrem rigiden Ehrenkodex und der Vormachtstellung der Männer eine besondere Problematik besteht: Eine Studie, die das Bundesfamilienministerium veröffentlichte, gab 2004 erste Hinweise auf eine erhöhte Zahl von Gewaltfällen in muslimischen Familien. Fast 40 Prozent der Frauen türkischer Herkunft hatten angegeben, körperlicher oder sexueller Gewalt in der Familie ausgeliefert gewesen zu sein; bei den deutschen Frauen waren es 25 Prozent. “

    „Weil sie zu häufig blaue Flecken oder Striemen sieht, wenn sie ihre Patientinnen bittet, den Rock auszuziehen, das Kopftuch abzunehmen, hatte die Ärztin – selbst jung, hübsch, temperamentvoll – vor einer Weile eine Gewaltsprechstunde eingerichtet. Das Experiment währte genau einen Tag lang. Am zweiten stand der Vater eines muslimischen Mädchens, das Rat bei ihr gesucht hatte, in der Praxis – eine Gaspistole in der Hand. “

    „Kundruns wirklicher Horror aber, das sind eingesperrte und vergewaltigte Ehefrauen, missbrauchte Töchter. Sie erzählt von einem Mädchen, in deren Mund sich eine Geschlechtskrankheit eingenistet hatte, vom Bruder übertragen. Von einer Fünfjährigen, deren Anus zerrissen ist, weil sie anal missbraucht wurde, um das Jungfernhäutchen zu schützen. „Tor zwei” nennen Musliminnen das: Analverkehr, um die Jungfräulichkeit zu bewahren; diese Sexualpraktik nutzen Männer, wenn ein junges Mädchen in der Hochzeitsnacht unberührt wirken soll. „

    https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Dschihad-als-Familientradition/Gefangen-im-Unaussprechlichen-Journalistenpreis-2009-Link/posting-33001358/show/

  39. @ Irminsul 3. Mai 2021 at 21:54

    PS.: Was ist eigentlich, wenn ich gar keine Privilegien haben will … wenn mir der Dauerlockdown so gefällt? Shoppen ist Scheiße. Hab ich noch nie gemocht. Kultur? Hab ich jetzt fast 2 Jahre nicht gebraucht. Kann weg! Gastronomie? Das Bier zu Hause ist billiger, zum Klo ist auch nicht so weit.

    —————

    Die Grundrechte sind keine Privilegien, sie gehören uns und keiner Regierung, die uns vielleicht, wenn wir schön folgsam sind, einen Teil vorübergehend auf dem Gnadenweg zurückgeben könnte. Dieses ganze irre Konstrukt steht für die kaputte Geisteswelt der Täterin Angela Merkel, die nie im demokratischen Rechtsstaat angekommen ist und in ihrem SED-Hirn dessen Grundprinzipien gar nicht begreift. Diese Frau und ihre verkommene, verlogene Regierung haben uns die Grundrechte gestohlen, dafür müssen sie vor Gericht gestellt werden. Da das Bundesverfassungsgericht unter dem CDU-Parteisoldaten Harbarth uns nicht schützt und unsere Rechte zurückholt, also verfassungswidrig handelt, muss es auf einer höheren Ebene entschieden werden, eine Art internationales Tribunal, bei dem der schmierige Rechtsbeuger Harbarth mit zu den Hauptangeklagten gehört.

  40. Danke Sachsen, Dresdner fuer die woechentlich stattfindendem Pegida Demos die viel Einsatz und Ausdauer erfordert, das soll mal ein anderes Bundesland aufnehmen und nachmachen.

    Ich hoffte, dass der Offene Brief der Franzoesischen Militaers sich zu einer Bewegung ausweitet, die Franzosen vereint, ihre vor Islamflutung die seit DeGaulle notgedrungen begann, um ein Blutbad in Nordafrika zu verhindern.
    Das hat sich leider als schlimme Fehlentscheidung erwiessen, denn sie denken nicht daran sich zu integrieren sondern werden mit jeder Generation noch radikaler, feindlicher und in ihrem Verhalten in den radikalen Gegengesellschaften zunehmend gefaehrlich und noch anspruchsvoller.

    Europa geht zu Grunde und faellt dem Islam zum Opfer, statt Integration fand mit Hilfe der linken antinationalen Regierungen in Westeuropa ihre Ausweitung und rasante Vermehrung statt, da sie groesstenteils die Arbeit verweigern, kein Wunder als Nichtsnutze, die sie benutzten, Strukturen aufzubauen die dazu dienen das Land zu uebernehmen um das vom gesamten Moslam geplante EURABIA zu verwirklichen und die indigene Bevoelkerung zu versklaven, all dies ist naeher als viele naive Gutmenschen vermuten.

  41. @ klimbt 4. Mai 2021 at 00:51

    @wuehlmaus
    Ihr Diskussioneniveau ist wieder mal unübertroffen. Aber Sie haben Glück . die Querdenker haben jetzt als Konkurrenz zur AfD die Partei Die Basis gegründet. Zur Wahl aufgestellt haben sie unter anderen die Wissenschaftsmumie Bhakdi. Sie haben also eine neue politische Heimat gefunden, in der für Sie Gleichgesinnte zu Hause sind. Mich und andere wegen ihrer anderen Meinung übel zu beleidigen ist leicht im net. Persönlich sähe das schon ganz anders aus.
    Bei der heutigen Demo kamen Querdenker und Globuligläubige kaum vor, das ist wohltuend und hat mir sehr gefallen. Endlich wieder Themen, die alle angehen, auch ohne oder nach Corona. So muss Pegida sein.

    —————————

    Was wollen Sie mir denn erzählen, Sie lachhafte Luftnummer! Ich habe die Gründung der „Basis“ intensiv mitverfolgt, vor vielen Wochen bereits. Und selbstverständlich ist diese so etwas wie Konkurrenz für die AfD und zugleich potenzieller Bündnispartner. Als AfD-Mitglied im Vorstand eines hessischen Kreisverbandes bleibt selbstverständlich die AfD meine Partei. Dennoch habe ich Hochachtung vor den vielen hoch integren Persönlichkeiten in der „Basis“.

    Und gaukeln Sie bitte nicht dem Publikum vor, dass Sie irgendetwas mit Pegida verbindet. Alle Bürgerbewegungen, die den Sturz des verbrecherischen System Merkel anstreben, sind indes verbunden. Sie dagegen wollen das System Merkel erhalten sehen und käuen hier dessen verlogene Narrative wieder, jeden Tag und abends mit Beleuchtung, folglich haben Sie mit Pegida nichts gemein. So einfach ist das.

    Die Bürgerbewegungen eint dagegen das Streben nach Demokratie, Recht, Gesetz und vor allem nach Freiheit. Sie sind kein Freund der Freiheit, sondern unterliegen zutiefst totalitären Denkstrukturen. Folglich haben Sie weder bei Pegida noch bei Querdenken irgendetwas zu suchen. Auch Ihnen wird es nicht gelingen, einen Keil zwischen die Bürgerbewegungen zu treiben, Sie Corona-Paranoiker! Vielleicht sind Sie auch gar keiner und führen hier nur Ihren Auftrag aus – das ist mir aber auch egal, da ich, so oder so, Menschen wie Sie zutiefst verachte. Und bei den Pegida-Leuten werden Sie keine Befürworter der kranken Corona-Maßnahmen, die rein aus politischen Gründen getroffen wurden, finden. Was wollen Sie also, was suchen Sie gerade in diesem Thread?

  42. Wuehlmaus 3. Mai 2021 at 22:44

    Werte Freunde aus Sachsen, dies ist der Pegida-Thread mit bisher 44 Leserkommentaren, nur leider so gut wie keiner zu Pegida. Wer von Euch war dabei und kann etwas schildern.

    Ich geh da nicht mehr hin. Ich laß mir keine Maske aufzwingen, das ist mir einfach zu blöd.

    Auf den anderen Spaziergängen geht’s auch ohne. Schaut euch mal die Videos an.

  43. Beim deutschen Steuermichel ist immer noch was zu holen.Deswegen gibt man Glücksrittern aus allah Herren Länder,noch eine 2. oder 3.Chance in Germoney.

  44. lorbas 4. Mai 2021 at 01:27

    Zu Mißbrauch in unseren und den besagten Familien:
    Im Deutschland nach den zwei Kriegen, wo über viele Generationen Traumata vererbt wurden und Kinder ungeliebt blieben, weil die Eltern beziehungsunfähig waren, hat nach Auswertung hunderttausender Therapien seit Freud etwa jeder Zweite unfreiwillig vor seiner Pubertät Sex haben müssen. Nicht immer brutal- das geht auch ‚verführend‘, aber eben doch, und fast immer durch Erwachsene.
    Kriegstraumatisierungen haben bizarre Folgen für die Seele. Sexuellen Mißbrauch gibt und gab es prinzipiell immer in Kulturen römischer Struktur, die auf Schizoidisierung der Massen und Paarungserlaubnis für Schwache beruht, aber dies ist dann die Tat einer Minderheit degenerierter und schwacher Menschen, Wieviel diese prozentual von den ‚jeder Zweite‘ ausmachen, weiß ich nicht..
    Die ‚Indianer‘ sagen: „Es dauert 12 Generationen, um die Wunden eines Krieges im Stamm auszuheilen.“
    Das sind etwa 250 Jahre Frieden- die Deutschen hatten das nie- seit Rom um 1200 seine Macht in den Siedlungsgebieten der Deutschen ausbaute war es mit jedem Frieden und dem gesunden Menschenverstand vorbei. Ein Mißbrauchsopfer von etwa 30 Jahren sagte einmal sehr treffend während seiner Therapie: „Was soll das eigentlich mit diesen Pfaffen- häßliche Männer in Frauenkleidern- und von denen lassen wir uns regieren? Wer, wenn nicht frühzeitig durch Sexualität erschreckte hätte später einen Grund, daraus ein Tabu zu machen und sich an Kindern zu vergreifen?“
    Freud, der das in seiner „Athiologie zur Hysterie“ aufzeigte, der nachwies, daß 100 % seiner Patienten als Kinder mißbraucht wurden, wurde danach vom Wiener Bürgertum (um 1900 eine Hochburg vatikanischer Züchtungen) mit Existenzvernichtung bedroht und zum Widerruf seines Werkes gezwungen- er erfand dann den Ödipuskomplex und die Triebtheorie usw.

    Zur von Ihnen besagten Kultur: Das ist Katholizismus ins Quadrat, noch nicht mal eine kleine Reformation in 1400 Jahren, stattdessen Radikalisierung und Eroberungs-Kriege en Masse, fast vollständig annulierte Wissenschaften, verringerte Bildungsunfähigkeit durch massenhafte blutsverwandte Zeugungen mit schweren neuronalen und körperlichen Schädigungen. Nur mit brutalster Gehirnwäsche läßt sich diese Doktrin in die Köpfe hauen, und Gewalt kann hierfür auch sexuell sein. Erhebungen sind hier schwierig, weil die Opfer schweigen müssen- weil sie sonst getötet werden. Die Aussteiger berichten aber einhellig vom Zerstören der Persönlichkeit durch Terror und von schwersten körperlichen Mißhandlungen.
    Es kann indirekt anschaulich gemacht werden: Es gibt eine besondere Gruppe traumatisierter US-Soldaten: Männer und Frauen, die in afghanischen Siedlungen monatelang Patrouille liefen. Sie hatten strengstes Verbot, bei häuslicher Gewalt einzugreifen- die ohnmächtig erlebten, unsäglichen Schreie von Frauen und Kindern hat diese Soldaten mit derart viel seelischem Leid konfrontiert, daß sie daran zerbrechen (ohne in Gefechte verwickelt gewesen zu sein). Allein diese Gewalt z u h ö r e n konnte eine schwere posttraumatische Störung verursachen.
    Bei gesetzlich erlaubten Verheiratungem mit kleinen Mädchen muß die Alarmglocke klingeln- daß da Mißbrauch vorgesehen ist, ist klar. Und die gezüchtigten Ehefrauen vergreifen sich dann auch an ihren Söhnen, erst recht an ihren Töchtern- ein Teufelkkreis der Vererbung von Traumata durch Verdrängen und Verleugnen, was die eigentliche Struktur dieses Gesetzeswerkes ist. Das großflächige Hinterfragen der erlittenen Gewalt würde unweigerlich zur Auflösung des Gesetzeswerkes durch den gesunden Menschenverstand führen- nur durch das Bekämpfen jedweden Hinterfragens kann der Terror ‚legitimiert‘ werden als ‚heilige Bestimmung‘ oder ähnliches. Das entspricht in etwa dem Zustand, den wir vor Jahrhunderten unter der Inquisition hatten.

  45. Es gibt keine Konkurrenz zwischen PEGIDA oder Querdenken oder anderen Bürgerbewegungen. Der Wunsch nach Frieden, Freiheit und demokratischer Selbstbestimmung vereint uns. Dass PEGIDA mehr konservativ, mehr aufklärend bezüglich des radikalen Mohammedanismus ist, nun, das liegt am Programm, zum Beispiel den 10 Dresdner Thesen von PEGIDA und das von Anfang an. Und ich bin froh, besonders in diesen verdrehten Zeiten, dass PEGIDA so geradlinig den Kurs hält.

    PEGIDA ist ein Mosaikstein im lebensnahen Bild des deutschen Freiheitswillens, und dieser Widerstand grenzt keinen Gutwilligen aus!

    Ja, lieber @Wuehlmaus, diesmal kein Bericht von mir, die Sachsen sind ja überall auf den Straßen und da unterstütze ich die zarten Pflänzchen besonders. Manche sind richtig ausgewachsen, in Freiberg vorige Woche über 1.000 Teilnehmer, nun noch mehr diesen Montag! In Leipzig kommen auch immer mehr und in vielen anderen Orten, genau das, was PEGIDA immer wollte, dass die Leute endlich für ihre Rechte überall auf die Straße gehen!

    Wunderbar, trotz der vielen Demos im Umland waren viele Teilnehmer bei PEGIDA in Dresden.

    Widerstand!

  46. Marie-Belen 3. Mai 2021 at 19:28

    Viele Grüße an die standhaften Sachsen! “

    Schliesse mich Ihren Grüßen gerne an.

  47. Ich dachte, die Geimpften bekommen Privilegien

    .
    „Geimpft und das vierte Mal in Quarantäne: Heimbewohnerin empört

    Geimpft und nun schon zum vierten Mal in Corona-Quarantäne – jetzt reicht es Gudrun Wolpers, Bewohnerin des Seniorenheimes Empatica in Osloß (Landkreis Gifhorn). Der Landesseniorenbeirat ist bestürzt. Das Gifhorner Gesundheitsamt beruft sich auf geltende Regeln des Robert-Koch-Instituts.

    „Vulnerable Gruppe“: Das Robert-Koch-Institut bleibt aktuell noch bei strengen Regeln, auch wenn Senioren geimpft sind.

    ANZEIGE
    Gifhorn
    „Das hier ist doch kein Zustand. Man geht kaputt dabei.“ Gudrun Wolpers, Bewohnerin des Seniorenheimes Empatica in Osloß, ist aktuell in Quarantäne – schon zum vierten Mal während der Pandemie. Für die Anordnung des Gesundheitsamtes hat sie kein Verständnis.

    „Wir sind doch alle geimpft“
    „Wir sind doch alle geimpft. Dass wir nun alle auf dem Zimmer sitzen müssen, verstehen wir nicht. Das geht doch gar nicht.“ Eines möchte sie klarstellen: Die Kritik richte sich auf gar keinen Fall gegen die Einrichtung. „Ich werde hier gut versorgt und fühle mich wohl. Aber dass das Gesundheitsamt mir die Auskunft gibt, das seien die Regeln, weil ein Mitarbeiter des Heimes positiv getestet wurde, das geht doch nicht.“

    „Wir halten uns an die RKI-Empfehlungen“
    Nachgefragt beim Gesundheitsamt, gab es am Montag folgende Auskunft von Leiter Dr. Josef Kraft: „Wir halten uns an die RKI-Empfehlungen.“ Weil es sich bei den Bewohnern um „eine vulnerable Gruppe“ handle, bleibe es trotz Impfung zunächst bei den bislang gängigen Regeln, im Falle einer Infektion die Einrichtung unter Quarantäne zu stellen. So ließe sich auch „eine Weitergabe einer möglicherweise erworbenen Infektion auf Ungeimpfte verhindern“. Nur bei einer Durchimpfungsrate von Beschäftigten und Bewohnerinnen und Bewohnern könne in Absprache mit dem jeweiligen Gesundheitsamt eine Quarantäne ausgesetzt werden.

    „Das steht in keinem Verhältnis“

    Änderung der Impfreihenfolge, Rückkehr zu Grundrechten – wer darf wann wieder was?
    02.05.2021, 21:45 Uhr
    Für Ilka Dirnberger vom Landesseniorenrat ist das Regelwerk des RKI, das hier angewendet wird, inakzeptabel. „Ich sehe eine solche Anweisung für Heimbewohner sehr kritisch. Trotz Impfung eine solche Einschränkung anzuordnen, steht in keinem Verhältnis. Dass trotz Impfung Infektionsgeschehen stattfinden kann, wissen wir doch.“

    Lesen Sie auch: Regierung drückt aufs Tempo – Geimpfte sollen ab dem Wochenende mehr Rechte bekommen

    Der Landesseniorenrat arbeite aktuell an dem Thema und werde sich für die Rechte der Heimbewohner stark machen. Vorwürfe macht Ilka Dirnberger der Politik, die keine Vorbereitungen getroffen habe, was mit jenen passiert, die schon geimpft sind. Dass Senioren in den Heimen endlich ein Stück Lebensqualität zurück erhalten, das sei nun vordringliche Aufgabe.

    „Ich will doch einfach nur mal wieder raus“
    Und Gudrun Wolpers? Die freute sich am Montag zumindest, dass der Landesseniorenrat auf ihrer Seite steht. „Wir haben endlich das Gefühl, nicht alleine zu sein. Ich will doch einfach nur mal wieder raus, Menschen sehen.“

    Von Andrea Posselt“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Geimpft-und-das-vierte-Mal-in-Quarantaene-Heimbewohnerin-aus-Gifhorn-empoert

  48. Das linksgrüne üble Schweinsgesindel entlarvt sich immer mehr!

    Hoffentlich merken es die 87 % anderen Wähler bald!

  49. @ Ben Shalom 4. Mai 2021 at 07:33

    Danke, lieber Ben, für Deinen Kommentar!

    Dennoch bin ich ein wenig fassungslos. Weshalb? Ich verrate es Euch: Fast 60 Kommentare in diesem Thread, davon zwei oder drei zu Pegida und 57 Off-Topics. Ich will diese nicht abwerten, manche haben durchaus Substanz, doch was mich entsetzt ist jenes:

    Da geht Sachsen für die Freiheit auf die Straße, gestern in sage und schreibe 73 Städten (!!!), und fast keinen hier scheint es sonderlich zu interessieren!

    Fast niemand berichtet etwas zum Thema des Threads. Keiner berichtet über Erlebnisse und Eindrücke, postet Links zu Videos oder spricht meinetwegen nur diesen tollen Menschen mal etwas Anerkennung aus. Wenn das hier schon keinen interessiert, wie sollen wir da je dieses kriminelle Blockparteien-System, das uns allem die Grundrechte und die Freiheit klaut und die Menschen wegen einer hochgejazzten Grippe kaputtspritzen will, wegbekommen! Leute, wacht auf und sagt mir bitte, dass ich mir das alles nur einbilde!

  50. Merkt euch, wer das Land ruinieren will. Grüne wollen die CO2-Steuer deutlich erhöhen. Natürlich zum Nachteil der Bevölkerung und der Wirtschaft. Irgendwann lohnt sich die Fahrt zur Arbeit nicht mehr. Ohne Arbeit bekommt der Staat weniger Geld.

  51. Wuehlmaus 4. Mai 2021 at 09:17

    Wenn Sie wirklich denken, daß Propaganda hier irgendetwas nützen kann- in Ihrem Sinne- dann haben Sie den alten Satz: „Wissen ist Macht.“ immer noch nicht verinnerlicht.
    Alles, was hier helfen kann, ist SINNHALTIGES Informieren. Das kann die Grundlage für lebenslogisches Handeln setzen- das kommt auf jeden Einzelnen an. Im Sinne von: hat jemand das Potential, Realität zu e r k e n n e n und die daraus richtigen Schlüsse zu ziehen (das wäre dann ‚Basis-Demokratie‘ im Sinne von ‚Demos‘- was Dorf bedeutet und lokal verwaltete Gemeinschaften ohne übergeordnete Fremdherraschaft bedeutet, in denen immer die Stärksten den Ton angaben und nicht die systemkonformen Schizophrenen.
    Wir brauchen hier keine BILD-nahe Emotionalisierung. Der Leitartikel hat das alles schon intus. Wer seine semiautistischen Erruptionen postet, um beizupflichten, ist sicher nicht glaubwürdig, solches Gesabbel braucht niemand.
    Wir brauchen Zugang zu Informationen, damit wir handeln können. Sie möchten gern ‚filtern‘? Sie wünschen mehr ‚Begeisterung‘? Eventuell gleich Entgleisungen, damit unsere Staatssicherheit aktiv werden kann?

    Tragen Sie Wissen bei- nur das zählt im Sinne eines ‚offenen Lernens‘. Und vergessen Sie nie Göbbels Satz: „Die Grundlage des Staates ist die Lüge. Deswegen ist der Hauptfeind des Staates die Wahrheit.“

    Es bedarf oft grundlegender Informationen, damit der Einzelne etwas zu tun gedenkt. Propaganda in Ihrem Sinne braucht hier niemand.
    Und nun schnappatmen Sie nicht- sondern denken Sie nach!

  52. Wer glaubt, man könne die Themen Migration, Corona, Klima, EU etc voneinander trennen, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Das ist alles dieselbe Agenda.

  53. D Mark 4. Mai 2021 at 10:52
    Wer glaubt, man könne die Themen Migration, Corona, Klima, EU etc voneinander trennen, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Das ist alles dieselbe Agenda.
    +++
    vielleicht hilft es, den Begriff „Agenda“ durch Angela / Annalena zu ersetzen.

    Ethymologische Bedeutungen?
    Kasner: jemand, der nur Käse produziert?
    Baerbock: jemand der dem Schlafschafbock auch noch einen Bären aufbindet?

  54. @ wanda 4. Mai 2021 at 10:35

    Wuehlmaus 4. Mai 2021 at 09:17

    Wenn Sie wirklich denken, daß Propaganda hier irgendetwas nützen kann- in Ihrem Sinne- dann haben Sie den alten Satz: „Wissen ist Macht.“ immer noch nicht verinnerlicht.
    Alles, was hier helfen kann, ist SINNHALTIGES Informieren. Das kann die Grundlage für lebenslogisches Handeln setzen- das kommt auf jeden Einzelnen an. Im Sinne von: hat jemand das Potential, Realität zu e r k e n n e n und die daraus richtigen Schlüsse zu ziehen (das wäre dann ‚Basis-Demokratie‘ im Sinne von ‚Demos‘- was Dorf bedeutet und lokal verwaltete Gemeinschaften ohne übergeordnete Fremdherraschaft bedeutet, in denen immer die Stärksten den Ton angaben und nicht die systemkonformen Schizophrenen.
    Wir brauchen hier keine BILD-nahe Emotionalisierung. Der Leitartikel hat das alles schon intus. Wer seine semiautistischen Erruptionen postet, um beizupflichten, ist sicher nicht glaubwürdig, solches Gesabbel braucht niemand.
    Wir brauchen Zugang zu Informationen, damit wir handeln können. Sie möchten gern ‚filtern‘? Sie wünschen mehr ‚Begeisterung‘? Eventuell gleich Entgleisungen, damit unsere Staatssicherheit aktiv werden kann?

    Tragen Sie Wissen bei- nur das zählt im Sinne eines ‚offenen Lernens‘. Und vergessen Sie nie Göbbels Satz: „Die Grundlage des Staates ist die Lüge. Deswegen ist der Hauptfeind des Staates die Wahrheit.“

    Es bedarf oft grundlegender Informationen, damit der Einzelne etwas zu tun gedenkt. Propaganda in Ihrem Sinne braucht hier niemand.
    Und nun schnappatmen Sie nicht- sondern denken Sie nach!

    ————————-

    Doch ich schnappatme, weil Ihr Beitrag einfach nur daneben und ignorant, zudem in alberner Manier belehrend ist. Sie haben noch nicht mal meine Frargstellung kapiert.

    Ich bin seit 2014 regelmäßig in jedem Pegida-Thread und habe mich immer sehr für die Schilderung derer interessiert, die vor Ort waren. Auch weil ich nur selten dort sein konnte wegen der Entfernung. Auf dem Weg habe ich gute Bekanntschaft mit so tollen Menschen wie tban, BenIShalom oder Tolkewistzer geschlossen. Das ist sozusagen unser Pegida-Thread und die Genannten wissen schon, dass ich sie mit dem Wunsch nach Detailinformationen „nerve“ und sie haben ihn mir immer gerne erfüllt. Was hat das bitte mit Propaganda zu tun? Da haben gestern in 73 – in Worten: dreiundsiebzig! – sächsischen Städten Aktionen für die Freiheit und für die Bürgerrechte stattgefunden – und das ist einfach nur sensationell und geht seit einigen Wochen bereits jeden Montag, und jedes Mal werden es mehr. ich wundere mich, das keiner etwas berichtet, darum geht’s. Wenn das aber tatsächlich Propaganda sein sollte, dann bin ich von ganzem Herzen Propagandist. Ein Propagandist der Freiheit und der Bürgerrechte, ein Propagandist gegen den Totalitarismus und die Gängelung durch ein irres Corona-Regiment einer noch irreren Kanzlerin.

    Nochmal, verehrte wanda, dies war zumindest immer ein politisch unkorrektes Forum, keine Zusammenkunft von potenziellen Merkel-Wählern, die vielleicht lieber Merz oder Maaßen hätten. Was wollen Sie mir also erzählen, wer sind Sie, was wissen Sie, welchen Hintergrund haben Sie? Mich beschleicht leider immer mehr der Eindruck, dass sich PI-NEWS zu einem CDU-nahen Forum mit einem gewissen Touch zu Söder und Werte Union entwickelt und dass die betreuten Denker wie @klimbt hier offenbar mehr sind, als ich vermutet hatte. Dann wäre dies nicht mehr der richtige Ort für mich. Mit Systemschranzen habe ich nichts am Hut.

    Ich erlebe gerade etwas Furchtbares, was ich mir nie hätte erträumen lassen, nämlich die konsequente und immer rasanter verlaufende Umwandlung dieses einst tollen, freien Landes, in dem ich knapp 60 Lebensjahre verbracht habe, in einen totalitären Maßnahmenstaat mittels eines zur Massenbedrohung hochgejazzten Virus von allenfalls mittelmäßiger Gefährlichkeit. Würde ich dazu schweigen, wäre ich ein erbärmliches Arschloch und könnte mich nicht mehr im Spiegel betrachten. Punkt.

  55. @ D Mark 4. Mai 2021 at 10:52

    Wer glaubt, man könne die Themen Migration, Corona, Klima, EU etc voneinander trennen, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Das ist alles dieselbe Agenda.

    ———————

    Das kann ich nur unterschreiben. Diese Bereiche gehören untrennbar zusammen und das (zumindest) autoritäre System, das uns beherrscht, bündelt alles zu einer umfassenden Agenda, einer bösartigen, menschenfeindlichen Agenda aus der Giftküche des Totalitarismus und der Sucht, ganze Völker zu beherrschen und zu schikanieren.

  56. @ Haremhab 4. Mai 2021 at 10:29

    Merkt euch, wer das Land ruinieren will. Grüne wollen die CO2-Steuer deutlich erhöhen. Natürlich zum Nachteil der Bevölkerung und der Wirtschaft. Irgendwann lohnt sich die Fahrt zur Arbeit nicht mehr. Ohne Arbeit bekommt der Staat weniger Geld.

    —————————-

    Und das Schlimmste ist: Industrie und Wirtschaft müssten sich eigentlich längst zu Wort melden und vor dieser gefährlichen Idiotie warnen. Doch sie waren zu allen Zeiten feige und werden es auch bleiben. Ihre Spitzenverbände werden auch diesen Wahnsinn schwänzchenwedelnd und kuschend mittragen. Aus dieser Ecke ist kein ernsthafter Widerstand gegen den ideologisch kontaminierten Staatstotalitarismus zu erwarten.

  57. @Gregg, 4. Mai 2021 at 04:24 schrieb:

    „Ich geh da nicht mehr hin. Ich laß mir keine Maske aufzwingen, das ist mir einfach zu blöd.“

    Warst Du alias… alias… tatsächlich schon mal bei PEGIDA oder bist Du bloß wieder einer der vielen Nicknamen, die hier gegen PEGIDA anstink… äh anriechen wollen.

    „Auf den anderen Spaziergängen geht’s auch ohne. Schaut euch mal die Videos an.“

    Warst Du überhaupt schon mal auf einer Demo? Eine Gegendemo oder eine Steingeier-Demo oder sonstige Beteiligung mit Auftrag ist jetzt nicht gemeint.

    Herrlich, solche Tastaturhelden! Hocken hinterm Bildschirm zwischen veganen Pizzastücken und wollen uns Aktiven auf der Straße was vom Pferd erzählen.

    PEGIDA hat einen klaren Auftrag seit der Gründung im Herbst 2014. Von der Straße übrigens bestätigt, nämlich basisdemokratisch von uns Spaziergängern legitimiert. Siehe in den 19 Punkten von PEGIDA und präzisiert in den 10 Dresdner Thesen. Ein Hauptpunkt ist die Aufklärung über den Mohammedanismus, wie gestern am Gastredner für jeden doch erkennbar.

    Hielte PEGIDA die Versammlungsauflagen nicht ein, wäre die Aufklärungsveranstaltung gestern gescheitert. Und wahrscheinlich wollen das solche „User“ wie dieser alias @Gregg das in Wirklichkeit auch.

    Wenn er wirklich zur Demo ohne Maske wollte, warum war er dann nicht vorher ab 18:00 Uhr bei der Querdenken-Demo auf dem selben Platz? Ja, wo war @Gregg denn da!

    Schönen Gruß an alle alias… nicht wahr Gregg alias alias.

  58. @wanda
    4. Mai 2021 at 10:35
    ——————-

    Bitte überdenken Sie Ihre harsche Worte gegen den User @Wuehlmaus noch einmal!

    @Wuehlmaus war immer ehrlich auf der Seite von PEGIDA, selbst wenn es mal bei PEGIDA holperte, was in über sechs Jahren friedlichen Widerstandes bei den besten Bürgerbewegungen mal vorkommen kann. Und er war ja ebenfalls schon vor Ort dabei. Und leistet Sachkritik wenn es sein muss, aber auch die Ermunterung der Spaziergänger, patriotische Tugenden also.

    Ihre Angriffe, @wanda sind unzutreffend. Dass @Wuehlmaus in diesen Zeiten trefflich argumentiert und ringt, das ist es ja, genau das braucht Deutschland Vaterland jetzt, Bürger mit Herz und Verstand.

    Ich finde es gar nicht gut, wenn die Aufgeklärten sich hier die Kraft nehmen wollen. Dazu ist die Lage im Lande zu ernst.

    Noch etwas allgemein:
    Wir müssen nicht alle miteinander in allem einzelnen übereinstimmen, es reicht doch der Minimalkonsens: Freiheit, Frieden, Heimat, Selbstbestimmung und gegenseitige Achtung der Völker.

    Und als Deutscher schlägt mein Herz für Deutschland, Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

    Die Rotgrünen verachten das, na und, es ist schließlich unser freier Wille, sich Deutschland Vaterland zu verdienen:

    „Was Du von Vorfahren ererbt hast, erwirbt es, um es zu besitzen“, so schrieb einst ein großer Dichter und Denker.

  59. Ben Shalom 4. Mai 2021 at 14:28

    Noch etwas allgemein:
    Wir müssen nicht alle miteinander in allem einzelnen übereinstimmen, es reicht doch der Minimalkonsens: Freiheit, Frieden, Heimat, Selbstbestimmung und gegenseitige Achtung der Völker.
    ———————————————————————————————————————-
    Wie wahr, wie wahr.
    Dann sieh Dir bitte mal das letzte Video von Lutz Bachmann an, in dem er mit der Keule alle Schauspieler erschlägt, die sich kritisch geäußert hatte. Es sind ja alles nur Systemlinge und Arsxxlöcher.
    Ein großer Teil von ihnen hat aber die Videos im Netz belassen, bleiben also bei ihrer Meinung.
    Die Querdenker waren ihm ja auch zuerst nicht genehm. Und die Reichsflaggen sowieso.
    Diese Spalterei ist genau das Gegenteil von dem, was Christoph Berndt seit langem predigt: Zusammenhalt.
    Lutz sollte aufpassen, daß er nicht in genau so einer Blase bleibt, wie unsere „Regierung“.
    Es wäre schade, aber die Tendenz ist da. Es kommen auch viele von der B96 deswegen nicht mehr nach Dresden (teilweise alte PEGIDA-Gänger).
    Das ist leider die Realität. Dier Luft sollte jetzt nicht noch weiter entweichen.

  60. Mir ist klar, dass da „draußen“ sich viele interessierte Augen in den PEGIDA-Strang richten, so manches rosagrüne Einhorn als auch bestallte Seepferdchen einwandert.

    Nur, wir haben ja gar nichts zu verbergen. Was PEGIDA will, das steht offen da, dass wir eine friedliche Bürgerbewegung sind, das ist seit Anfang an festgeschrieben.

    PEGIDA hat jedoch die Besonderheit, dass viele noch die Wendezeit 1989 in sich tragen. Das macht den Kern so zäh im Widerstand. Demokratischer Widerstand gegen die Diktatur der Sozialisten, ob nun die der DDR oder die der BRD.

    Die CDU ist längst gefallen an den Bolschewismus, wir sind es nicht. Wir sind der Freiheit verfallen, der Selbstbestimmung, der deutschen Heimat, den Grundrechten in Schwarz-Rot-Gold. Der alte Augstein vom ehemals stolzen und vor allem freien Spiegel, der hätte das sofort verstanden, die heutigen hassenden und hetzenden maoistischen Schmierfinken nicht. Es ist deren Ideologie wie in den DDR-Parteizeitungen, für uns nichts neues, jedoch deren Ende wir kennen. Deshalb haben wir den langen Atem. Da wir das Ende der heutigen Sozialisten schon wissen. Werte Gegner, Feinde der Freiheit, innere Feinde der Heimat Deutschland: Ihr könnt uns verbieten, jedoch die Idee bleibt. Weil sie jeder von uns weiterträgt.

    PS: Gestern in Freiberg über 2.000 Demonstranten. Und auch dort, wo ich war, da waren wir deutlich mehr als vorige Woche. Und die Uniformen gegen das Volk in Zwoenitz wieder, ja wer glaubt denn, dass das Volk noch lange still bleibt? Die Nomenklatura steuert die Wende an, mit jeder Repression und jedem Übergriff. Und denkt wie die vorherige keine Sekunde darüber nach. Bis zur Wende. Die wir wollen.

  61. @tban, 4. Mai 2021 at 14:59
    ———-

    Ehrlich gesagt, ich traue diesen staatlichen Kulturschaffenden auch nicht, 37 von den 65 hatten ja schleunigst zurückgezogen, weiß gar nicht, wie jetzt der Stand ist. Waren die denn schon mal auf einer Querdenker-Demo? Haben die nicht die ganze Zeit auf uns herabgeschaut, haben voll im Regime gegendert, geklimat und sehr deutschenfreundlich finde ich den heutigen Fernsehfilm auch nicht gerade. Es ist gut, wenn welche nicht zurückgerudert sind, und wenn die weiter dabei bleiben, aber abwarten. Andere Künstler dagegen, die bereits 2015 widerstanden, die werden nicht so gefeiert, das macht mich skeptisch. Wo war denn zum Beispiel der Einsatz für den Xavier, ob man seine Musik nun mag oder nicht, der hat viel mehr riskiert!

    Ja, Querdenken, auch dort musste man vorsichtig sein, wer kannte denn dort einen, wer wusste denn, wie ehrlich das alles war. Jetzt ist Querdenken immer vor PEGIDA auf demselben Platz und viele von dort kommen auch zu uns, was will man denn mehr!

    Den Widerstand an der Fahnenfarbe festzumachen, also ich weiß nicht. Doch habe ich mit dem deutschen Kaiser nicht sehr viel am Hut. Bismarck schon, der war einer der fähigsten deutschen Staatsmänner. Schwarz-Rot-Gold mag ich irgendwie mehr, persönlich gesehen, hat etwas rebellisches aus der deutschen Vergangenheit, ein Freiheitssymbol eben, muss man sich darüber wirklich entzweien. Wozu? Du hast ja schon bei den Masken ziemlich reagiert, dabei kennen wir doch beide die DDR, mit dem Kopf durch die Wand geht nicht in der Diktatur, das muss vorbereitet sein, und erst am Tag der Wende zeigt man, was man kann.

    Man sollte PEGIDA auch nicht alles aufbürden, jeder Widerstand hat seinen Charakter.

  62. Ach so, für unsere jüngeren bzw. westlichen Landsleute:

    Mit dem „Tag der Wende“ ist natürlich nicht ein einziger Tag gemeint, denn es ging damals mehrere Wochen, eher Monate. Diese anstrengende Zeit muss man auch durchhalten können, das heißt, zu zeitig sich zu verpulvern macht wenig Sinn. Deshalb ist es auch so wichtig, dass das Demonstrationsgeschehen in Sachsen sich kontinuierlich aufbaut, sich verbreitet und stetig an Zulauf gewinnt. Doch ist das natürlich noch die Vorwende, zudem müssen andere Bundesländer in dieser wöchentlichen Regelmäßigkeit mitziehen und da sind doch überall wunderbare Aktionen und Demos zu verzeichnen. Es wird mehr und das ist wichtig. Und wie in der DDR können die uns bloß noch verleumden, nur nützt es denen nichts. Das Volk ist viel mehr als die paar Unterdrücker in den Palästen.

  63. Ben Shalom 4. Mai 2021 at 14:28

    …Noch etwas allgemein:
    Wir müssen nicht alle miteinander in allem einzelnen übereinstimmen, es reicht doch der Minimalkonsens: Freiheit, Frieden, Heimat, Selbstbestimmung und gegenseitige Achtung der Völker…..

    Ben Shalom 4. Mai 2021 at 15:25

    …..Ja, Querdenken, auch dort musste man vorsichtig sein, wer kannte denn dort einen, wer wusste denn, wie ehrlich das alles war. Jetzt ist Querdenken immer vor PEGIDA auf demselben Platz und viele von dort kommen

    ..Jetzt ist Querdenken immer vor PEGIDA auf demselben Platz und viele von dort kommen auch zu uns, was will man denn mehr!…

    ++++++++++++++++++

    Ihre Beiträge sind für mich immer motivierend und geben mir Zuversicht. Ich habe ein paar Zitate kopiert, die meiner Ansicht nach das zusammenfassen, was Wichtig ist bzw an Bedeutung gewinnen wird. Richtig, jeder Widerstand hat seinen Charakter, Pegida muss auch nicht alle schultern, es geht gewiß nicht darum, es allen „recht“ zu machen.
    Man wird sich früher oder später mehr und mehr zusammenschließen, Pegida ist eine verlässliche Konstante und wird das auch bleiben.

    Danke Pegida.

    Nur zur Info: Ich bin Demon Ride 1212, mußte mein Pseudonym leider ändern, da ich mich nicht mehr anmelden konnte, um zu kommentieren. Da ging nichts mehr (wohl technische Probleme auf beiden Seiten, keine Ahnung, meine Tippkiste hat auch verrückt gespielt), mir blieb keine Wahl.

  64. @ Ben Shalom, @ tban:

    Wow, jetzt bekomme ich hier ja doch noch was zu lesen! Und über 2.000 in Freiberg sind Spitzenklasse! Will mal sehen, ob ich davon irgendwo ein Video finde.

    Dass ich, lieber Ben, in Bezug auf die Schauspieler die Meinung von tban teile, habe ich ja in einem anderen Thread schon geäußert. Ich fand die Aussagen von Lutz daneben und – es war ja ein Video und ich konnte sehen, wie ihm das Spaß machte, als er feststellte, „toll, das die jetzt auch mal auf die Fresse kriegen“ (er hat es nicht genau so formuliert, aber sinngemäß).

    Ich glaube, wenn wir etwas bewegen und dieses niederträchtige System loswerden wollen, dürfen wir niemanden ausschließen, der plötzlich etwas tut, wagt oder riskiert. Egal, wo er vorher stand und was er vorher gesagt oder getan hat. Es ist nicht gut und fühlt sich nicht richtig an, wenn Leute (vorsichtig) aufwachen und dann von allen Seiten in die Zange genommen werden und auch noch von uns einen drauf bekommen.

    Und der Organisator, Regisseur Dietrich Brüggemann, und die Galionsfigur J.J. Liefers sind in ihren Statements recht glaubwürdig geblieben, besonders Brüggemann hat in bester Wuehlmaus-Manier volle Kanne „zurückgesemmelt“, als man ihn kleinkriegen wollte, Liefers hat es eher mit feiner Ironie gelöst. Und 37 hatten nie zurückgerudert. Da hast Du eine falsche Zahl im (klugen) Kopf abgespeichert.

    Aber egal, wichtig ist, wie hysterisch das System losgebrüllt hat. Schon das zeigt, dass die Aktion gut und sinnvoll war, selbst von den „Zurückruderern“ wird der eine oder andere eine sehr konkrete Ahnung mitgenommen haben, in welchem Staat wir tatsächlich leben und wie brutal Andersdenkende zum Widerrufen genötigt werden.

    Aber das ist kein Grund, uns zu entzweien, Ben. Wie Du sagtest, nirgendwo ist in Stein gemeißelt, dass wir in allem übereinstimmen müssen. Wir müssen nur wahrhaftig bleiben und dann haben wir eine Chance und werden noch gute Gelegenheiten bekommen, die, die unser Land, seine Kultur, seine Geschichte kaputtmachen und die Menschen mit irren Corona- und Klimalügen knechten wollen, bloßzustellen. „Wir schaffen das!“, würde eine eher unerfreuliche Person der Zeitgeschichte dazu sagen!

    Ich freue mich sehr, dass Ihr beide Euch hier nochmal gemeldet habt! Ich sitze hier herum wie bestellt und nicht abgeholt. Hätte Dringendes zu erledigen und draußen stürmt es so heftig, dass man kaum aus dem Haus kann, ich hoffe, dass mir die Windböen nicht das Dach abdecken, die Mülltonnen liegen bereits kreuz und quer im Vorgarten (waren leer, sonst würden sie wohl noch stehen). Es ist, als würde gerade die Welt untergehen. Gerade hier „oben“ in deutscher Mittelgebirgslage zeigt die Natur bisweilen ihre unbändige Kraft und lacht sich tot, wenn irgendwelche Baerkobolde und grünliche Pennäler sie vor irgendetwas retten wollen. Der Winter will dem Frühling nicht weichen, er brüllt ihn förmlich an, zu verschwinden. Und doch wird er bald, sehr bald verloren haben, denn seine Zeit ist so gut wie um. Ein Sinnbild? Oder andersherum gedacht: Vielleicht muss auch erst so ein reinigender, heftiger Sturm kommen, bevor wir die wegbekommen, die alles zerstören. Und auch dieser Sturm wird kommen ……

  65. @ @ Ben Shalom, @ tban:

    Kommt bitte in 10, 15 Minuten nochmal zurück in diesen Thread. Ich habe was für Euch, eigentlich nur für Euch bzw. für uns drei. Ihr werdet mir abnehmen, dass ich Euch keinen Bären aufbinde, in einen aktuellen Strang will ich es nicht packen, es ist mir zu authentisch und zu heftig, als dass ich es einem klimbt, erich-m. oder Barackler mitgeben, auf dass sie mich noch der Lüge bezeichnen, da ich die Quelle nicht benennen kann bzw. darf. Hier werden sie sich kaum mehr hin verirren. Es handelt sich um die Aussagen eines CDU-Politikers, den ich seit gemeinsamen Studientagen gut kenne. Ihr werdet staunen. Stichwort: Große Transformation.

  66. Sorry: als dass ich es einem klimbt, erich-m. oder Barackler mitgeben möchte, auf dass sie mich noch der Lüge bezichtigen …..

  67. Lieber @Wuehlmaus,

    da entzweit sich nichts! Ich bin deshalb so skeptisch, weil es in der DDR ähnlich war bei dem Biermann, man dachte, jetzt macht die Kulturszene endlich los, und dann war nichts in der DDR mehr als die vielen die zurückruderten, sich unterwarfen und sogar die Handvoll Standhaften denunzierten. Und man wusste vorher nicht, wer standhaft blieb, selbst eine Seghers kippte demütig sich vor der SED in den roten Schmutz. Lutz hatte dazu einen Zeitungsartikel von damals bei PEGIDA reingestellt.

    Wenn ich mich irre, um so besser!

    Bei den Freien Sachsen sind herrliche Videos dazu zu sehen, haben eine eigene Internetseite und sind besonders bei Telegram aktiv.

    Ich muss aber warnen, das sind dort gaaanz pöse, pöse Purschen dort, manche von denen Rauchen sogar manchmal, hui, also das schreibt die Wahrheitspresse wohl andauernd, und da muss es doch stimmen, treuherzig ich jetzt gucke…

  68. So lange D von der links/gruen /globalen Negativ Politcaste regiert wird, rutsch D mit jedem Tag tiefer in den Abgrund, der Punkt ist nicht fern, wo es keine Umkehr mehr gibt, sondern Eurabia als Gottesstaat in unserem Deutschland ausgerufen wird.

  69. In Syrien in der nähe der türkischen Grenze, erteidigen Christen ihr Heimat gegen islamistische Milizen, die durch die Türkei, Erdogan, unterstützt werden.

    Da hat man der Türkei für Ihren islamsitschen Krieg oder Terrorkrieg nicht nur Waffen geliefert, sondern ganze Fabriken, mit denen man die Waffen produziert.

    Da hat es wohl einen Militärputsch, gegen den, die Islamisten in der Türkei, zu wenig gegeben.

    „Die Moscheen sind unser Kasernen, die Minarette sidn unser Schwärter, die Kuppl eunseer Helme, die gläubigen Muslime unser Soldaten “

    Kalter Krieg in Zypern, in den Städten Euroapas und anderswo.
    Heißer Krieg im Irak, Syrien, Lybien… Auch mit den Waffen aus den geliefere Waffenfabriken.

    Kanonenbote aus Deutschalnd an Saudi Arabien, vor dem Jemen der die Mensch ashungert.

    So etwas wird vom Westen und nicht letztendlich Europa und Deutschland untestützt.

    Eure Bündnisse taugen nichts. Euer Menscherechtsgetuhe ist Heuchelei.

    Ihr kungelt mit dem Belzebub.

    Ihr betreibt nur Menschrechtsvolkloere, wenn es euch in den Kram passt und eurem Schwatzen, politischen überleben und krusen Zielen dient.

    Ihr kungelt mit den Falschen.

  70. OK, wie versprochen:

    Ich hatte mich in letzter Zeit mehrfach per Mail mit einem CDU-Politiker ausgetauscht, den ich vom gemeinsamen Studium, also seit Anno Tobak kenne. Ich wollte eigentlich mit ihm gar nicht mehr in politische Details einsteigen, weil mich gerade bei CDUlern dann schnell der Zorn packt. Er wollte es aber unbedingt und hat mir vor einer Woche auf meine letzte Mail eine so klare, eindeutige und ehrliche Antwort gegeben, dass es mich umgehauen hat. Er ist einer unserer Gegner, nein Feinde, auch wenn er mir gegenüber immer fair war, schon damals an der Uni. Irgendwie mochte er mich, ich ihn dagegen gar nicht so sehr. Aber egal, was er hier schreibt, ist nahezu unglaublich und bestätigt uns „Verschwörungstheoretiker“ fast komplett, es geht in die Richtung Schwab/WEF.

    Er möchte es nicht veröffentlicht wissen, das respektiere ich nur insofern, als ich nicht benenne, um wen es sich handelt. Nur so viel: Der Mann ist kein Nobody in der CDU, auch wenn er früh in den Ruhestand bei sehr guten Bezügen gegangen ist. Er war Staatssekretär, mischt aber auch heute noch auf diversen Ebenen und in Grundsatzkommissionen und ThinkTanks mit.

    Hier nun Auszüge aus seiner letzten Mail, die ich – glaube ich – nicht weiter kommentieren muss. Ich bin ihm nicht einmal böse, denn er war ja ehrlich zu mir. Vielleicht, nur noch dieser Gedanke zuvor, gehe ich deshalb auch in den letzten Tagen so besonders hoch, wenn etwa ein klimbt zum gefühlt 3.000 Mal was davon erzählt, dass wir bald alle „durchgeimpft“ und dann glückselig sind.

    ….. bezugnehmend auf Deine E-Mail von 19.04. möchte ich Dir wie folgt antworten, und ich mache das ohne Umschweife und ganz direkt:

    Natürlich ist manches, was Du schreibst, nicht von der Hand zu weisen. Doch ich entgegne Dir, dass jetzt ein guter, vielleicht der beste überhaupt mögliche Zeitpunkt gekommen ist, zentrale politische Anliegen, die weit über nationale „Biotope“ hinausgehen, umzusetzen und in praktische Politik zu kleiden.

    Dass dazu von Fall zu Fall auch ein wenig an der Angstschraube gedreht werden muss, für so ungefährlich wie Du halte ich Covid-19 und die diversen Mutanten jedoch nicht, versteht sich von selbst. Nicht jeder begreift ohne Druck, vor welcher historischen Chance wir gerade stehen. „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“, das kennst Du ja als Historiker ebenso gut wie ich. Die gegenwärtig von zahlreichen Regierungen der Welt mit Nachdruck verfolgten Ziele sind gut, gerecht und zukunftsweisend. Deshalb habe ich nicht das geringste Problem, mich dazu zu bekennen.

    Auch Du solltest vielleicht einmal darüber nachdenken, dass es kein Anrecht auf ewig geben kann, das bequeme, unbeschwerte Leben der alten Bonner Republik auf alle Zeit fortzuführen. Zu viele Menschen auf dieser Welt haben eben keine faire Chance auf ein gutes, menschenwürdiges Leben. Dass dies nun zumindest in Teilen geändert werden soll, ist gewiss im Sinn der Schöpfung oder des Lieben Gottes, sofern man daran glaubt, wie ich es als gläubiger Katholik tue.

    Ich kann Dir nur den Rat geben, das, was in den kommenden Jahren geschieht und unausweichlich geschehen muss, etwas entspannter und weniger verbissen zu betrachten. Etwas mehr Optimismus wäre durchaus angebracht, zumal einschneidende politische Änderungen immer auch neue Chancen beinhalten.

  71. @ Ben Shalom 4. Mai 2021 at 17:23

    Bei den Freien Sachsen sind herrliche Videos dazu zu sehen, haben eine eigene Internetseite und sind besonders bei Telegram aktiv.

    ——————–

    Okay, „Freie Sachsen“ auf Telegram, da bin ich ja sowieso häufig unterwegs. Werde nachher gleich mal reinschauen und bin mächtig gespannt!

  72. Lieber @Wuehlmaus, melde mich später nochmal, das ist wirklich starker Tobak, ich glaube Dir, das passt in die heutige CDU, das muss ich heute Abend in Ruhe lesen, alle Befürchtungen wahr…

    Widerstand!

  73. @ tban 4. Mai 2021 at 17:44

    Wuehlmaus 4. Mai 2021 at 17:39
    ————————————-
    Als Erstes: Zusammenfassung der Sachsen-Demos von gestern
    https://freie-sachsen.info/2021/immer-mehr-buerger-auf-der-strasse-montagsproteste-wachsen-weiter/

    Ich kann Dir auch noch bei Interesse die Videos von der B96 (bei Dauerregen auch ca. 500 Leute), vom Autokorso nach Großschönau (ca. 550 Fahrzeuge) und von Neugersdorf gestern senden.
    Ich melde mich gleich noch einmal.

    —————

    Aber immer doch, nur her damit! 🙂

  74. Wuehlmaus 4. Mai 2021 at 17:39
    ————————————-
    Zu Deinem Briefauszug.
    Wenn es die Politiker ernst meinen würden, könnten ja verschiedene vernünftige Maßnahmen getroffen werden. Es wäre z.B. sinnvoll, technische Geräte so zu bepreisen, daß man dazu animiert wird, diese reparieren zu lassen anstatt beim kleinsten Defekt zu entsorgen.
    So wie jetzt wird das wirklich nicht mehr weitergehen.
    Auch Billigstflüge sollten nicht mehr angeboten werden, weil bei Flugpreisen von unter hundert EUR in Europa irgendetwas auf der Strecke bleibt, Sicherheit oder Löhne oder beides.
    Da gäbe es viele Möglichkeiten, auch globale Geburtenreduzierung.
    Man wird es aber mit der Brechstange machen, unkontrollierte Einwanderung, Verbote über Verbote von lebenswerten Dingen (Autos, Feste, reisen nallgemein).
    Wer dabei mitmacht, soll zur Hölle fahren.
    Wir können nur unseren zivilen Ungehorsam dagegen setzen.
    Und da ist momentan ein Massen-Widerstand nicht in Sicht, auch wenn erfreulicherweise die Teilnehmerzahlen zumindestens in Sachsen etwas steigen.
    Etwas zu tun ist immer richtig und das mache ich ja auch weiterhin mehrmals pro Woche. Man muß aber auch realistisch sein.
    Und das habe ich bei meinen neuen Freunden von PEGIDA u.a. gelernt. Die haben mir wirklich die Augen vollständig geöffnet, Dank besonders an Tolkewitzer (er ist auch immer noch jedes Mal dabei).

  75. Danke für die Links, tban! Immer wieder schön, das zu verfolgen. Wie heißt es so schön: Die Sachsen, die sind helle ….

Comments are closed.