Print Friendly, PDF & Email

PI-Mobile-ClubLiebe PI-User, um es gleich vorweg zu nehmen: PI wird nicht kommerzialisiert! Aber wir müssen professioneller werden und dürfen dabei nicht unsere Unabhängigkeit verlieren. Hierzu benötigen wir Unterstützung. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, mit einem eigenen, speziell auf unsere Community abgestimmten Mobilfunkprodukt unser „Angebot“ für Sie zu erweitern.

PI-Mobile soll nicht nur eine Mobilfunkmarke sein, sondern wir wollen PI-Mobile mit PI-News verbinden, um so neue und interessante Möglichkeiten der Kommunikation und der Information für unsere Community zu etablieren.

Neben PI-News und PI-Mobile planen wir noch im 1. Halbjahr den Start unseres PI-Treffpunkts, einem virtuellen „Chathaus“ wo Sie sich zur Diskussion und zum Informationsaustausch per PI-Mobile treffen können – egal wo Sie gerade sind.

PI goes mobileSie haben nun die Möglichkeit günstig zu telefonieren, von PI-News-Angeboten zu profitieren und sich mit PI-Usern auszutauschen. Wie? Nutzen Sie unser „Politisch Inkorrektes Mobile-Angebot“ und telefonieren Sie günstig mit Freunden und Bekannten. Miteinander besser verbunden gegen den Mainstream. Doch nicht nur das: Sie unterstützen damit unsere Arbeit bei PI. Melden Sie sich noch heute hier an.

Ihr PI-Team

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

69 KOMMENTARE

  1. :O

    Ok, nun werdet ihr also gebührenpflichtig (für nen guten Zweck) Pi News auf diese Handys versenden, für alle die nicht ständig online sind? Gute Idee.

  2. Bin auch, ganz im Sinne der Vernetzung, dafür, dass hier eine private Chat-Fuinktion eingeführt wird, oder die Möglichkeit, sich private messages zu schicken ….

  3. Ein Chatraum in einem IRC-Network kann mit Hilfe von „chanserv“ problemlos freigehalten werden. Dann braucht man noch ein Web-Frontend auf der Seite für die Leute, die sich nicht mit IRC-Software auseinandersetzen möchten. Und fertig ist der Chat.

  4. Ach ja zum Mobilfunk: Wünsch euch ja viel Erfolg damit, ich hab allerdings schon zwei Mobilfunkverträge und bin damit schon überversorgt.

    Wäre übrigens hilfreich, wenn ihr das Netz benennen würdet, auf das PI-Mobil/ensercom aufsetzt. Hab ich nix zu gefunden auf der Seite.

  5. Das glaube ich nicht. Hat jemand Euch übernommen? Vielleicht habe ich das auch nicht verstanden. Ja, ich habe sicherlich etwas nicht verstanden.

  6. #7 Eichbaum (11. Feb 2008 16:37)

    Ist das Port 80 kompatibel? Für Chat wäre ich auch, aber das muss halt Firewall-Proof sein 😉

  7. Ja, Forum wäre gut und wichtig.

    Für ein bischen Kohle für PI, wäre ich auch bereit einmal am Tag einen Telekom Banner etc. anzuklicken !

  8. OT

    euer bei Ludwigshafener Katastrophe in Keller ausgebrochen

    Ludwigshafen (dpa) – Das verheerende Feuer in einem Wohnhaus in Ludwigshafen ist nach Einschätzung von Brandexperten im Keller ausgebrochen. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Überprüfung möglicher Brandursachen werde zumindest noch diese Woche in Anspruch nehmen, hieß es weiter. Bei dem Feuer in einem Wohnhaus waren am Sonntag vor einer Woche neun Menschen getötet worden. Die Ermittler suchen nach Film- und Fotoaufnahmen, die vor dem Brandausbruch von dem Haus und seiner Umgebung gemacht wurden.

  9. Dann drück´ ich euch die Daumen, dass die Aktion die erwarteten Erfolge einbringen wird! Ich werd mich allerdings nicht beteiligen, da ich eigentlich mit Prepaid ganz gut zu Recht komme. Aber mal ne Frage: Wie wäre es, wenn PI mal nen Stammtisch veranstalten würde? (Rheinland-Pfalz würd ich bevorzugen -;). Weil, ich fände es super, wenn sich die PI-Comunity mal etwas kennenlernen würden!

  10. Ein Forum wäre eine gute Idee. Auf diese Weise könnte man sich auch mal in der echten Welt treffen, z.B. in Form von regionalen Gruppen in verschiedenen Städten.

  11. @#11 Uetzwurst

    Frag mich doch nicht sowas, davon habe ich wenig Ahnung 🙂
    IRC läuft in der Regel über Port 6667. Aber ich weiß nicht, ob das mit deiner Firewall in Einklang zu bringen ist.

  12. pi bleibt natürlich weiterhin kostenlos im netz. pi-mobile ist ein zusätzliches angebot.
    ein eigenes forum für pi leser können wir in absehbarer zukunft nicht anbieten, weil es nicht möglich ist, das neben pi noch sinnvoll zu betreuen. besonders für alle, die über das internet hinaus aktiv werden wollen, empfehlen wir das „Aktionsforum“:
    http://www.gegen-islamisierung.info/

  13. OT zum Chat:

    Es gibt WebChats, die per Java auf IRC zugreifen können.

    Es gibt wohl auch welche, die mit Python oder Ruby arbeiten, da habe ich aber bisher keine Erfahrung mit gesammelt.

    Ich glaube, auf sf.net auch serverseitige Java-Versionen gesehen zu haben. Da ist dann aber die Frage, ob man den PI-Server damit belasten möchte.

    Wir nutzen aktuell PJIRC (http://www.pjirc.com/main.php)

  14. ähm… naja ich belasse es bei meiner Spende (Heute schon gespendet) und meiner Mund-zu-Mund-Propaganda.

    Wo sind die Amazon Buttons? Hatte vor einem Einkauf öfters mal drauf geklickt.

  15. Ein Forum ist nötig, aber da kann man sich ohne weiteres auf ein vorhandenes Forum stützen.

    Es gibt genügend davon…

    Ob die PI-Mobile-Sache ein Erfolg wird ?
    Bin da skeptisch.

  16. @alle:

    Unser Aktionsforum (www.gegen-islamisierung.info) eignet sich sowohl zum unverbindlichen Meinungsaustausch (es gibt eine „Plauderecke“) als auch zum Kontakte knüpfen.

    Alles kann aber nichts muss!

    Pinchador

  17. Ich bin auch für ein Forum, damit man sich austauschen und organisieren kann. Um eine parteigründung wird man nciht herum kommmen, sollte sich in Deutschland wirklich etwas ändern

  18. #23 MozartKugel (11. Feb 2008 17:48)

    Die Vermutungen gehen dahin, dass Amazon hier gekündigt hat. Es ist wohl auch ein Schreiben von Antifanten, mit dem entsprechenden Inhalt im Netz(Hetzseite etc.), aufgetaucht.

    Ich werde da auch mal eine Mail hinschicken(Amazon), und um Aufklärung bitten.

    Bei entsprechender Antwort werde ich noch eine Mail schicken, und das Konto mit Angabe der Gründe kündigen.

    Hat eigentlich jemand den Link zu der Seite, mit den verschieden Flugblättern zum ausdrucken, für mich?

    Das wäre nett.

    Gruss Wolfrabe

  19. Hm…..

    Der Mobilfunkmarkt ist absolut übersättigt.
    Ich behaupte einfachmal JEDER hier hat ein Mobiltelefon. Diejenigen mit Vertrag werden wegen der zu erwartenden Kosten bei Vertragsbeendigung wohl nicht aussteigen.
    Bei denen mit Prepaid-Handy wird das wohl leichter. Das mit dem Chat finde ich überflüssig
    und kontraproduktiv da im Chat gute Ideen einfach währen der Diskussion verfliegen und die wieder einzufangen wird schwer. Schonmal ne ganze Diskussion Protokolliert? Aha!.
    Das ist ein A* voll Papier und da was wieder rauszupfrimeln? Nee. Die Idee bestehende Foren zu nutzen finde ich gut.

  20. OT: Der neue Server übersteht seine erste Belastungsprobe offenbar bravourös. Über 900 Besucher auf PI und trotzdem keine Geschwindigkeitseinbußen.

  21. hmmmmmmm, wenn ich als Unwissender mal eine Progose abgeben soll, gebe ich der Telefongeschichte aus den vorher erwähnten Gründen keine Überlebenschance.
    Ist nauch nicht weiter tragisch.
    Was ich persönlich toll finden würde, ist eine Archivfunktion hier mit eingebauter Suchfunktion. Dann hätte man Zugriff auf die vielen wertvollen Beiträge hier.

  22. ein zusätzliches forum können wir in absehbarer zeit nicht anbieten, da fehlt es einfach an zeit, die nötige betreuung sicher zu stellen. für alle, die über internet hinaus aktiv werden wollen, empfehlen wir das „Aktionsforum“:
    http://www.gegen-islamisierung.info/

    für persönliche kontaktaufnahme ist skype zur zeit sehr beliebt. messangerfunktion, kostenlos mit anderen teilnehmern telefonieren (per pc), sogar als konferenz mit mehreren teilnehmern, daten verschicken. wer will kann seinen skype nick im kommentar veröffentlichen, oder per mail versenden. sehr zu empfehlen.

  23. ich denke mal, dass die zahl der leute, die das interessiert, unter 1% der täglichen leser liegt.

    zum einen ist es nur ein angebot von vielen, und zum anderen deutlich überteuert.

    distanziert euch lieber von solchen komischen läden.

  24. Was ist denn schon wieder mit dem Server los? Auch der neue Server ist heute Abend wieder schwer zu erreichen. Hoffentlich nicht wieder ein Hacker-Angriff!

  25. Drei Dinge braucht man, um Krieg zu führen:

    Geld, Geld und nochmals Geld!

    Neben der Spendenfunktion, die von vielen wahrgenommen wird, braucht PI noch weitere Einnahmen. Ich frage nochmal direkt nach:
    Was ist mit den amazon-Bannern passiert?? Stimmt es, dass Amazon auf linksradikalen Dhimmi-Druck hin die Banner entfernt hat??
    Falls ja, wäre das einen Artikel wert; meine Reaktion als mündiger Verbraucher würde im übrigen auf dem Fuße folgen…

    P.S.: Wann gibts eigentlich endlich PI-Pins in Form des griechischen pi?

  26. @gw

    ein zusätzliches forum können wir in absehbarer zeit nicht anbieten, da fehlt es einfach an zeit, die nötige betreuung sicher zu stellen.

    Ich denke an freiwilligen, vertrauenswürden, kompetenten Moderatoren für ein solches Forum würde es hier nicht scheitern.
    Im übrigen ist beispielweise ein IRC-Chat ohnen größeren Aufwand zu besorgen und zu verwalten.

    Ich möchte dennoch noch einmal betonen, dass ihr euch auf dem Weg zur Seriösität solche Dinge wie die veröffentlichung eines User-Profils heute nichtmehr leisten könnt.

    Wenn diese Plattform sich dem Grundgesetz verschreibt, dann auch bitte richtig.
    Dann sehe ich allerdings unglaublich viel Potential.

  27. #32chefvondasganze.

    Als Chef sollte man sich nicht unbedingt als Unwissender outen und zudem ein Angebot im vorwege abwerten.
    Vielleicht sollte sich Chef Gedanken machen warum sich das PI Team hier unentgeldlich einsetzt.Möglicherweise hört Chef dann auch ein Signal aus dem PI Angebot heraus.
    Für mich habe ich daraus den Schluss gzogen und ohne nachzudenken eine Spende überwiesen.
    Nichts für ungut companero,
    salud

  28. achja

    Wer nicht ein ChatProgramm hat einfach
    im Firefox unter addons nach neuen Addons suchen.Chatzilla als Addon anwählen-nach der erfolgreichen Installation diesen Link nutzen.Das wars!

  29. DCC und andere Dinge sind im Raum deaktiviert,so daß keine Viren oder Spionageprogramme untergejubelt werden können.

    Es gibt auch SSL-Chaträume

  30. Alle Formen von Offenlegung oersönlicher Daten über das hier übliche maß hinaus sind lediglich mit NOCH MEHR Risiken behaftet. Ich lese und kommentiere hier gern. Anders als zB beim Kommentarbereich der JF entsteht hier durch die sofortige Veröffentlichung die Möglichkeit der direkten Kommunikation.

    Chats werden leicht unübersichtlich. Foren gehen noch, wegen der festestehenden Struktur. Aber die Veröffentlichung von persönlichen Informationen durch Profile und dergleichen ist auch ein Risiko.

    Auch wenn „Sie“, wenn sie es wollten, uns auch jetzt schon identifizieren und aufspüren könnten. ;o Für Menschen die etwas verbergen müssen ist das Internet zu transparent.

    Außerdem gab es bereits zahlreiche Angriffe von verschiedenen Seiten auf Foren, im Zuge derer auch sensible Datenbestände der Nutzer in falsche Hände gerieten oder gar öffentlich wurden!

  31. An Wolfrabe@

    Solche Onlinedienste wie Amazon sind schuld daran, dass die Leute mittels Kreditkarte sich völlig verschulden.

    Erfreulich für PI, das solche Werbeboykotts die Weblog nicht in die Knie zwingen können.

  32. Mit nem Chat macht Ihr PI kaputt!!! Schuster bleib bei Deinen Leisten. Diese Kommentar-Funktion zwingt jeden hier, einigermassen höflich und zivilisiert zu schreiben, obwohl viele es oft zum Chatten benutzen. Ebenso halte ich ein Forum für überflüssig. Man sehe sich die Foren, die es jetzt schon zahlreich gibt, an. Viel Grafik, alles blinkt, aber kaum Inhalt und wird meist zum chatten benutzt.
    Deshalb, bleibt bei dieser Kommentarfunktion wie sie jetzt ist. Nicht umsonst hat sich PI so gemausert.
    Das mit dem Telefontarif und Nachrichten halte ich auch für überflüssig. Es reicht, dass man sich einmal Abends die Katastrophen reinzieht.
    Wir sollten einen Vorschlagswettbewerb machen, wie PI noch zu steigern ist. Bitte nicht mit den üblichen Internet-Mätzchen. Das mögen hier die 18-jährigen vertragen, ich nicht.

  33. Also, ich weiß ja nicht!

    Mir kommt das alles sehr merkmürdig vor.

    In Zeiten der Handyüberwachung bietet ihr soetwas an?

    Dann sind wir ja noch transparenter!

    Heute hätte ich mich fast bei “ gegen-islamisierung.info angemeldet.
    Nachdem ich gelesen habe, was ich alles von mir preiszugeben habe, ist mir die Lust vergangen.

    Warum soll ich ein „Profil“ von mir abgeben und wofür ist mein Geburtsdatum wichtig?

    Bei Pax Europa laufen auch ständig Merkwürdigkeiten ab.
    Wir sollen doch wohl ausgebremst und kontrolliert werden.

    Für den Fall, dass ich langsam paranoid werde, möchte ich mich entschuldigen, aber…

    … laut Schätzung sind ca. 50% aller NPD Mitglieder Leute vom Verfassungsschutz.

    Denkt mal darüber nach meine Lieben.
    Ich hab richtig Angst um uns alle!

  34. #57 deva (11. Feb 2008 20:57)

    Es dürfte sich um 50% der Funktionsträger handeln. Aber das macht die Sache in der Tat auch nicht „besser“… 😮

  35. @ PI: Konzentriert euch bitte weiterhin nur auf das Anbieten von Nachrichten. Das ist viel wichtiger als alles andere. Wo soll man sonst korrekte Informationen herkriegen? Dieser Blog ist genau das Richtige so lange er so seriös bleibt, wie er jetzt ist. Verschwendet eure Energie doch um Gottes Willen nicht auf einen Haufen andere Dinge.

    Chats und Fora gibt es mehr als genug. Diejenigen, die das möchten, sollen sich eben zusammentun und selber was aufmachen, bzw. das nützen, was diesbezüglich schon vorhanden ist.

  36. Ideen wie PI Geld in die „Kriegskasse“ bekommt, sind zu begrüßen. Warum bezieht ihr aber die User nicht mit ein?!?!

    Ein PI- 24-Monats-Handyvertrag ist doch absolut krumm gedacht. Das ist das doch
    ein Bummerang in Hinsicht der Anonymität.

    Ich finde es ja begrüßeswert, wenn man 10 Euro pro Monat für die PI-Kasse spenden möchte.

    Aber dafür muss man doch keinen 24-Monats-Handy-Vertrag abschließen mit 10 Euro GG, bei dem nur ein Teil bei Euch ankommt und
    der auch noch in die Schufa kommt.

    Hier sind doch so viele schlaue Köpfe bei
    PI. Warum diskutiert ihr nicht so eine Idee
    vorher?

    Gruss
    Presseschmierer

  37. @ PI

    Eure Arbeit gehört auf eine verläßliche finanzielle Basis gestellt.

    Stimme mit den Ansichten und Vorschlägen u.a. von Eumel und Presseschmierer hier und im anderen Strang überein.

    Um Geld aufzutreiben, großzügige Mäzene zu gewinnen, muß man in Sachen Rechnungslegung anders verfahren.

    Glaubhafte Rechnungslegung ist das A und O.

    Konkret:
    was wird wozu benötigt, was ist bereits gedeckt, was wird folglich noch gebraucht, wie wurde das bisherige Spenden- und Ertragsaufkommen verwendet. Alles nur in groben Zügen. – Aber einfach nichts. So geht das nicht.

  38. Sicher kostet die PI Arbeit viel Geld, welches beschafft werden muss. Ob das Telefongeschaeft allerdings den Erfolg bringt, das wage ich zu bezweifeln. Ich koennte mir eher vorstellen, dass ein Print-Medium bei der breiten Bevoelkerung grosses Interesse finden wuerde und der Verkauf eines solchen Blattes mehr Ertrag bringen wuerde. Und vor allem wuerde der Bekanntheitsgrad durch solch eine Aktion rasant steigen.

  39. Würde auch gerne PI weiter finanziell unterstützen.

    Fände es aber besser, wenn lieber mehr in Aufkleber mit markanten Sprüchen investiert würde, auch mit unterschiedlichen Bedruckungen:

    z.B.

    „In Deutschland gilt das Grundgesetz und nicht die Scharia“ (a la Ede Stoiber)

    oder

    „Nein zu Ehrenmorden“

    oder

    „Nein zur Unterdrückung der Frau“

    oder

    „Nein zu innerfamiliärer Gewalt“

    oder

    „Nein zur Zwangsheirat“

    Natürlich darf hier die PI-Adresse nicht fehlen (und bitte diesemal mit der richtigen URL, auch wenn es eine funktionierende Umleitung gibt)!

    Es bringt momentan wohl einfach mehr PI als reines Nachrichtenportal zu sehen, auf was unbedingt weiter aufmerksam gemacht werden musst!

  40. Zum Spenden wäre eine BezahlNummer (in der Schweiz die 0900) mit ca. 10 Euro per Handy sehr praktisch. Ich würde sogar kurz über die Grenze einen Ausflug machen, dort Mittagessen und gleichzeitig spenden, xMal…

    Auch eine Internationale Bankverbindung wäre ok, aber wahrscheinlich für PI nicht anonym genug.

    Mit Paypal und Co. damit kann ich mich nicht anfreunden.

    Ach ja, PI, ein richtiges Forum, also wo Anworten zu den Fragen in Beziehung stehen, wäre sehr Vorteilhaft. Nun ich denke, dass das PI-Blog Produkt irgend so ein Standard-Produkt ist, wo eine Änderung wieder mit grossen Kosten verbunden ist.

    Um ein Web flexibel zu machen, wäre DotNetNuke.com mit seinem modularen Aufbau ein gutes Werkzeug.

  41. @#66 Mensch2.Klasse

    Fände es aber besser, wenn lieber mehr in Aufkleber mit markanten Sprüchen investiert würde, auch mit unterschiedlichen Bedruckungen:

    z.B.

    “Nein zu Ehrenmorden”

    oder

    “Nein zur Unterdrückung der Frau”

    oder

    “Nein zu innerfamiliärer Gewalt”

    oder

    “Nein zur Zwangsheirat”

    Natürlich darf hier die PI-Adresse nicht fehlen (und bitte diesemal mit der richtigen URL, auch wenn es eine funktionierende Umleitung gibt)!

    Deine Aufkleber-Sprüche gefallen mir sehr gut. Sie werden vermutlich kaum Widerspruch erregen sondern viel mehr Zustimmung. Welche Gutmensch sollte nicht zustimmen bei dem Spruch: „Nein zur Zwangsheirat“? Nur die Unverbesserlichen…

    Aber insgesamt haben deine Sprüche den Vorteil, dass sie weniger „Abkratz-Aktivität“ auslösen würden (hoffe ich zumindest) als der bisherige Spruch. D.h. die Sticker würden länger kleben bleiben und damit länger für PI werben können.

    Es bringt momentan wohl einfach mehr PI als reines Nachrichtenportal zu sehen, auf was unbedingt weiter aufmerksam gemacht werden musst!

    Seh ich ganz genauso! PI sollte sich auf seine Kernkompetenz als Nachrichtenportal konzentrieren und diese Stärke gezielt ausbauen.

    Wer ein Forum sucht, der kann gern zu uns ins Aktions-Forum http://www.gegen-islamisierung.info kommen. Dort kann man gemeinsam nachdenken, wie man PI noch weiter bekannt machen kann.
    Ziel: 100.000 tägliche Besucher bis Ende 2008.

    Es gibt viele Ideen und Vorschläge.
    Für die Weiterentwicklung und Umsetzung dieser Ideen, trifft man sich am besten in einem Forum. Und genau aus diesem Grund haben einige PI-Leser letztes Jahr das Aktionsforum gegründet.

    Aktive Leute und gute Ideen sind immer willkommen!

Comments are closed.