Eine grausame Welle muslimischer Terroranschläge auf Märkte und öffentliche Plätze hat am Wochenende in Indien bislang mindestens 45 Todesopfer gefordert. Indien war zum Ende der Kolonialzeit zwischen Muslimen (Pakistan und Bangladesh) und Nichtmuslimen (Indien) aufgeteilt worden, da ein Zusammenleben mit den gewalttätigen Anhängern Mohammeds nicht möglich erschien. Während in Pakistan fast nur Muslime leben, die sich folgerichtig gegenseitig umbringen, toleriert Indien auch muslimische Bewohner, die sich auf islamische Weise immer wieder für die Großzügigkeit bedanken. Die FAZ berichtet:

Nach der verheerenden Bombenserie in der westindischen Millionenmetropole Ahmedabad ist die Zahl der Toten auf mindestens 45 gestiegen. Wie die Nachrichtenagentur PTI am Sonntag unter Berufung auf das Gesundheitsministerium des Bundesstaates Gujarat berichtete, erlagen in der Nacht weitere Menschen ihren schweren Verletzungen. Insgesamt 145 Menschen seien bei den Explosionen von mindestens 16 Sprengsätzen am Vortag verletzt worden.

Im Zuge der Ermittlungen wurden nach Angaben der Nachrichtenagentur IANS allein im Bundesstaat Gujarat bislang mehr als 30 Verdächtigte festgenommen. Den Angaben zufolge gab es in der Finanzmetropole Bombay zahlreiche Hausdurchsuchungen, bei denen unter anderem Computer sichergestellt wurden. Landesweit wurden die Sicherheitskräfte in Alarmbereitschaft versetzt.

In einer E-Mail hatte sich die muslimische Terrorgruppe „Indische Mudschaheddin“ der Taten bezichtigt. Die Bomben waren nach Polizeiangaben mit Zeitzündern versehen und explodierten am Samstagabend (Ortszeit) in zwei Wellen innerhalb von 90 Minuten unter anderem auf verschiedenen Märkten. Spezialisten der Polizei hätten am Sonntag mindestens drei weitere Sprengsätze entschärft, berichtete der Sender NDTV.

(Spürnasen: Günter, Stolze Kartoffel, Xrist, Hauke, Mathias))

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

72 KOMMENTARE

  1. Was auf den deutschen Seiten nicht kommt:

    Viele Opfer wurden gepfeffert mit roten scharfen Nüssen, Nägel und Kugeln, die in den Bomben gefüllt wurden – daraus ist ersichtlich, dass man einen Maximum Leid verursachen wollte, sagten die Ärzte.

    Im Bürgerhospital von Ahmedabad, eins der zwei getroffenen Krankenhäusern, konnte man Opfer sehen, die mit von Pellets rotbefleckten Körpern auf den Korridoren um Behandlung gegen Schmerz den verschreckten Personal anbettelten.

    Yahoo

    PS: Es gibt Morddrohungen gegen Berlusconi u. ital. Regierung von den Allah-ist-Groß-Leuten.

  2. On man bald eine Karte machen kann, mit weißen Flecken, wo noch kein islamistischer Terroranschlag verübt wurde, um uns diese Religion des Friedens „näher“ zu bringen?

  3. @2

    Zusätzlich sollte man auf der Karte vermerken, wo erfolgreich mörderische Zellen ausgeschaltet wurden. Sonst könnte man denken Deutschland wäre von Bereicherung noch nicht betroffen gewesen.

  4. Wollen wir hoffen das Deutschland vom Bombenterror verschont bleibt.

    Wir sind tolerant, dulden alles was uns angetan wird. Wir sind im Haus des Islam. Wir wehren uns nicht mehr.

    norbert.gehrig@yahoo.de

  5. Und auch im Nahbereich bereichern uns unsere muslimischen Freunde:

    innsbruck 25.07.2008

    Nach versuchter Vergewaltigung verhaftet

    Nach einer versuchten Vergewaltigung ist in Innsbruck ein 27-jähriger Afghane von der Polizei ausgeforscht worden. Der Mann war teilweise geständig. Er hatte zweimal versucht, sich an einer jungen Frau zu vergehen.

    Wollte Frau zu Geschlechtsverkehr zwingen
    Zu dem Übergriff auf die junge Frau war es in der Nacht auf Mittwoch im Stadtteil Hötting West gekommen. Der Verdächtige hatte zweimal versucht die Tirolerin zum Geschlechtsverkehr zu zwingen, einmal in einem nahe gelegenen Waldstück.

    Auf freiem Fuß angezeigt

    Der Asylwerber aus Afghanistan ließ jedoch von seinem Opfer ab, das Anzeige erstattete. Der 27-jährige Asylwerber wurde von der Polizei ausgeforscht und vernommen. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.

    http://tirol.orf.at/stories/295441/

    Zu diesem tragischen Ereignis kann nicht gepostet werden! Aber hier:

    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=719995

  6. 45 Tote in Indien sind eine anonyme Masse, leider.

    Ich fürchte, ein Anschlag bei der Olympiade in Peking durch die islamistische Terrororganisation Islamische Bewegung Ostturkistans (ETIM) unter Abdurahman Tursun wird sehr viel mehr weltweites Aufsehen erregen als ein Anschlag in Indien.

    http://www.fmprc.gov.cn/ce/cede/det/jj/t424047.htm

    Das wissen auch die Islamisten. Siehe das Massaker durch die Palästinenser in München bei der Olympiade 1972. Die PLO kannte danach jeder.

    Ich hoffe, meine Ahnung erweist sich als falsch.

  7. Hat eigentlich der gelbe counter links auf dieser Seite dieses muslimische Terrorattentat schon gezählt?

  8. #6 Dirk Diggler (27. Jul 2008 21:05)

    Die Zeit leistet sich diesen feisten Dummbeutel als Politclown. Ab in die Tonne für gemeingefährliche Giftstoffe .

  9. Die werden Europa zerstören, wie alle Länder, die sie kolonisieren.

    1. Europa. Krieg im Kosovo zwischen Christlichen Serben und moslemischen Albanern

    2. Israel Iraq. Konflikt Israel Arabien

    3. Afrika. Bürgerkrieg zwischen Christen und Moslems im Sudan

    4. Afrika. Krieg zwischen dem Christlichen Äthopien und dem moslemischen Eritrea

    5. Usbekistan. Krieg Tschetschenien und Dagestan

    6. China. Aufstände moslemischer Nationalisten unter den Uiguren in West-China

    7. Indien. Der Krieg zwischen Indien und Pakistan um die Kaschmirregion

    8. Philippinen. Der Kampf auf den Philippinen zwischen Moslems und der christlichen Regierung um die Kontrolle in Mindanao

    9. Indonesien. Krieg zwischen indonesichen Moslems und Christen auf Ost Timor

    Terror: USA, England, Spanien, Dänemark, Schweden, Deutschland, Frankreich, Schweiz,
    Australien.
    Egal, wo sie sind, Angst, Tod, Schrecken, Mord, Terror.
    Islam ist Frieden für tote Ungläubige.

  10. Angesichts der weltweiten Realität hat man den Eindruck, dass bei Muslimen die Nabenschnur nicht abgeschnitten, sondern angezündet wird.
    Es ist eine reine Zeitfrage, bis er hochgeht.

  11. #6 Dirk Diggler (27. Jul 2008 21:05)

    Jessen und der geistige Dünnschiss.

    Psychopathologischer Abriss über eine wahrnehmungsgestörte ZEIT-Kreatur.

    Bei 0:44 kommt ihm besagter Dünnschiss hoch und er schafft es gerade noch, ihn wieder runterzuschlucken.

  12. @#5 Koltschak (27. Jul 2008 21:04)

    Nach einer versuchten Vergewaltigung ist in Innsbruck ein 27-jähriger Afghane von der Polizei ausgeforscht worden. Der Mann war teilweise geständig. Er hatte zweimal versucht, sich an einer jungen Frau zu vergehen.

    Wie bitte … ?? Vorehelicher Geschlechtsverkehr mit Nicht-Muslima?? In Teheran wartet dann der Baukran. Oder Eingraben bis zur Hüfte als lebende Zielscheibe.

  13. Terrorismus Chronologie 1972-2002
    Chronologie Terroristische Aktivitäten (1970–
    21. Februar 1970, Zürich : Fünfzehn Minuten nach dem Start in Zürich-Kloten explodiert in einer Boeing ein Sprengsatz, die Maschine stürzt ab, alle 46 Insassen, darunter sechs Amerikaner und 14 Israelis sterben. In Beirut übernimmt ein Sprecher von Ahmed Jabril´s PFLP-Organisation die Verantwortung.

    8. Mai 1972, Wien : Fünf Terroristen der Organisation Schwarzer September kidnappen eine Sabena-Maschine auf dem Weg von Wien über Athen nach Tel Aviv. Sie fordern die Freilassung von 317 Kämpfern aus israelischen Gefängnissen. Israelische Sicherheitskräfte stürmen das Flugzeug auf dem Flughafen von Tel Aviv-Lod und töten drei der Entführer.

    September 1972, München : Überfall Olympiade

    29. Oktober 1972, Beirut : Entführung Lufthansa-Maschine

    Die Liste der Gewaltaten ist sehr lang, wer Lust hat, kann weiterlesen.
    http://karlmartell732.blogspot.com/2008/04/ohne-kommentar.html

  14. Immer wieder erstaunlich ist, daß im „Islam“ Bildung geradezu zur Gewalttätigkeit bis hin zum Mord führt:

    http://www.timesonline.co.uk/tol/news/uk/article4407115.ece

    A third of Muslim students back killings

    Radicalism and support for sharia is strong in British universities

    ALMOST a third of British Muslim students believe killing in the name of Islam can be justified, according to a poll.

    The study also found that two in five Muslims at university support the incorporation of Islamic sharia codes into British law.

    Wie in der Londoner Times zu lesen ist denkt ein ganzes Drittel der britischen Moslemstudenten, daß Mord im Namen „Allahs“ gerechtfertigt sei und die Scharia in Großbritannien eingeführt werden soll. Super Bildungselite. Eine Klatsche ins Gesicht der irrgläubigen Gutmenschen.

  15. Jessen, Drogen? Suff? nicht sitzender Zahnersatz? Googelt mal in welchem Speckgürtel der Herr residiert, nicht schlecht.

  16. Breaking News:

    Explosionen in Istanbul

    Bei zwei Explosionen sind in Istanbul mindestens drei Menschen getötet worden. Das berichtete eine türkische Nachrichtenagentur. Mindestens 20 Menschen wurden mit Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert. Die Explosionen ereigneten sich im Stadtteil Gungoren.

  17. JETZT ANNE WILL
    Buschkowsky aus Neuköln: keine Leistung ohne Gegenleistung. Auch ein Migrantenvertreter der Grünen.

  18. @#18 Hausener Bub (27. Jul 2008 21:33)

    A third of Muslim students back killings
    Radicalism and support for sharia is strong in British universities

    Das dürfte nicht nur für britische Universitäten gelten. Schließlich war Mohammed Atta, der WTC-Attentäter, Student an einer deutschen Universität. Und der war garantiert kein Einzelgänger.
    Nur, eine solche Umfrage an deutschen Universitäten und erst recht die Veröffentlichung der Ergebnisse würde sich in Deutschland von selbst verbieten. Das wär hier politisch nicht erwünscht, würde man doch nur potentielle Wähler vergraulen. Deshalb wird hier eine solche Umfrage auch gar nicht erst stattfinden.

  19. #7 Moltke (27. Jul 2008 21:07)

    Das kann doch nicht wahr sein!!!!

    Ich fürchte, ein Anschlag bei der Olympiade in Peking durch die islamistische Terrororganisation Islamische Bewegung Ostturkistans (ETIM) unter Abdurahman Tursun wird sehr viel mehr weltweites Aufsehen erregen als ein Anschlag in Indien.

    Das heißt ein für alle mal: Entweder islamischer oder muslimischer Terror!

    Das Wort islamistisch ist nur für Dummköpfe und Idioten!

    ISLAMISCHER TERROR

    MUSLIMISCHER TERROR

  20. @#24 Koltschak (27. Jul 2008 21:50)

    Das heißt ein für alle mal: Entweder islamischer oder muslimischer Terror!

    Es geht mir hier wirklich nicht um die Nomenklatur – Nur: Weshalb zwischen islamisch und islamistisch diffenzieren?

  21. Islam nervt doch nur noch.
    Kein Inhalt, mit dem man sich auseinandersetzen könnte, aber die ganze Welt mit den eigenen Befindlichkeiten von morgens bis abends nerven.

    Ich vergaß: das ist, weil der Islam so schön ist. Und so gerecht. Und so menschlich, dass die Sharia alleine es schon richtet.

    Der Koran ist nicht nach Sinngehalt oder Chronologie aufgebaut. Sondern nach der Länge der Suren, was schon viel über den Geisteszustand der frühen Anhänger aussagt.

    Jede einzelne Sure ist nur von der jeweiligen Lebenslage des M. motiviert. Hätte er gerne eine neue Frau, flugs wird ihm das vom angeblichen Erzengel genehmigt. Von der Umma seit 1400 Jahren auch. Und nicht ungern.

    – Islam, geh doch heim.
    Lass uns in Ruhe.
    Moslems sollten ihren wunderbaren Glauben doch am besten in den Ländern ausleben, wo er traditionell Staatsglaube ist. Und nicht hier.

  22. @19 Bundespopel

    Kann man denn, Kommentator, Nachrichten von Yahoo Glauben schenken ?

    Ist Yahoo eine seriöse Quelle ?

    Ich setze auf die traditionellen Agenturen.

    Oder können Sie mich eines Besseren belehren ?

    Dank im Voraus,
    pepe.

    Ja, man kann. Yahoo ist zwar keine seriöse Nachrichtenseite, aber in solchen Fällen kann man sich auf jede Seite verlassen, die übernehmen die Fertignachrichten.
    Und diesen Text haben sie alle von AFP

    Es reicht, wenn man bei Google News nach Meldungen aus Indien sucht, dann findet man Unmengen.

    Wenn man dazu noch die Stadt eintippt:
    Ahmedabad

    Wenn man genau diesen Text haben will, aus dem ich hier übersetzt habe, dann

    Google News – India – Ahmedbad, pellets

    Man erhält genau den Text, aus dem ich zitiert habe – natürlich auf englisch. Aber es ist dieselbe Meldung in australischen Nachrichtenseiten, Yahoo, indisch usw.

  23. #7 Moltke (27. Jul 2008 21:07)

    45 Tote in Indien sind eine anonyme Masse, leider.

    Meinst du die „Masse“ nach dem Bombenterror?

  24. Es waren ZWEI Bombenanschläge!

    Ausgeführt auf jeden Fall von Muslimen!

    Ich tippe auf Kurden!

    TÜRKEI

    Tote und Verletzte durch mehrere Explosionen in Istanbul

    In Istanbul ist es zu mehreren Explosionen gekommen, mindestens acht Menschen wurden dabei getötet, zahlreiche weitere verletzt. Laut türkischen Medien handelt es sich um aufeinandern abgestimmt Bombenanschläge. Mehrere Verletzte liegen noch auf der Straße und warteten auf Hilfe.

    Istanbul – Zwei Bombenexplosionen sind offenbar aufeinander abgestimmt gewesen, wie der Fernsehsender NTV unter Berufung auf die Polizei berichtete. Dabei seien mindestens acht Menschen ums Leben gekommen, 24 weitere verletzt worden.

    Die erste Bombe von geringer Sprengkraft explodierte demnach in einer Telefonzelle an einer Straße im Istanbuler Außenbezirk Güngören auf der europäischen Seite der Stadt. Wenige Minuten später sei dann in einigen Metern Entfernung eine starke Bombe hochgegangen, während sich zahlreiche Menschen zum ersten Explosionsort bewegten.

    Zahlreiche Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge fuhren zum Anschlagsort. Die Polizei riegelte das Gebiet ab. NTV und CNN zeigten Bilder, auf denen blutüberströmte Menschen zu sehen waren, die panisch und orientierungslos umherliefen, auf der Straße lagen oder in Krankenwagen getragen wurden.

    Zunächst hatten türkischen Fernsehsender und CNN berichtet, die doppelte Explosion gehe vermutlich auf ein Gasleck zurück.

    Hier lebten „ganz normale Menschen“ und es sei schwer vorstellbar, wer hier einen Bombenanschlag verüben könnte, sagte ein CNN-Korrespondent.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,druck-568402,00.html

  25. Wollen wir doch mal sehen wie lange Roth & Co. noch von der Religion des Friedens schwafeln können.

  26. Schaut ihr denn auch brav Anne Will mit dem Türken über Migranten und die soziale Hängematte? Gerade werden sogar die UBahnschläger angesprochen.

  27. Der Mutlu redet ein Dummtüch!!

    Schuld sind die LehrerINNEN, wenn die Migranten in der Grundschulen nix reißen! Von wegen die Vorurteile! Die gehören auf die Hauptschule!

    Dass die Kinder zu doof sind, einen Bleistift zu halten und kein Wort deutsch könnnen, das zu sehen ist der Mutlu zu doof!

    Ach der ist überhaupt nur doof!

    Diesmal richtig gebrieft!

  28. Der Türke gibt gerade selber zu, dass wenn man ehrgeizig büffelt und nicht nur Spaß in der Jugend sucht, dass man dann auch Migrant was schaffen kann.

  29. Die sind alle dumm dort bei Anne Will,
    natürlich liegt das Problem an der Bildung, aber wer lernt schon freiwillig wenn man stattdessen schwänzen kann oder den Unterricht stören ohne Konsequenzen?

    Heute musst Du doch schon bei einem Abiturienten prüfen ob der rechnen, lesen und schreiben kann.
    Das ist einfach nur noch lächerlich.

    Ohne Zwang funktioniert überhaupt nichts.

  30. Schade das es keinen Anne Will Thread heute gibt. Der SPDler, der hier schon öfter Diskutiert wurde, ist OK und ein realo.

  31. Die Inder sollten somit eigentlich voll auf unserer Seite stehen.
    Es ist dramatisch zugeben zu müssen, dass ein lieber Mann, wie der wohl von uns allen hochgeschätzte Gandhi, dramatisch gescheitert ist.
    Gewaltlos mag bei den Hindus und ein paar anderen Weltanschauungen funktionieren aber sobald aggressive Religionen wie der Islam ins Spiel kommt funktioniert das nicht mehr.
    1 Million Tode – ohne Krieg – nur weil Mohammed Ali Jinnah einen eigenen Muslimstaat (Pakistan) wollte.
    Wie das Beispiel zeigt, nützt es dann auch nichts, dass die Mehrheit der Muslime friedlich ist.
    Die werden ungefragt mit in den Abgrund gerissen.

  32. Ich dreh gleich durch bei – ANNE WILL.

    Diese Sendung erfüllt aber auch wirklich alle gängigen „Cliches“ .

  33. OT : Anne Will

    Leute, das ist verkehrte Welt:

    Der Sozi in der Runde ist der einzige mit einem klaren Durchblick.

    Die anderen zeigen uns den direkten Weg in den Sozialismus.
    Fazit: Nicht die Eltern sind verantwortlich für das Gedeihen ihrer Kinder, sondern die Schule.

    Die Will ist die absolute Zumutung, frech, vorlaut, unhöflich.

  34. Die Relgion des Friedens hat wieder zugeschlagen, huch und gleich noch einmal in der Türkei, da wissen unsere LinksgrünnInnen ja gar nicht wo sie zuerst relativieren sollen, aber Claudi liebt ja die Konflikte in der Türkei, und das hat nichts mit dem Islam zu tun.

    Anne Will:

    Mutlu: Er hätte das Zeug für das Gymnasium gehabt aber die pöhsen deutschen Lehrer haben ihn nicht gelassen.

    Der Bürgermeister von Neukölln hat dem widerlichen Vogel dann wenigstens gesagt, dass er aus der Opferrolle ja gar nicht mehr rauskommt.

    War auch wieder sehr ausgeglichen besetzt, Söder und B. auf der Seite die zumindenst noch versuchen die Realität darzustellen.

    Ich hätte fast konservativ geschrieben, aber das gibt es in Mutlukultideutschland ja gar nicht mehr. Aber auch Herr B. kommt mit sozialistischen Vorschlägen, wie Mittagessen für alle. Bevor die Kinder aller Nationen nichts zu essen bekommen, ok. Die müssen leider die jahrelange Multikultiideologie ausbaden.

    Aber was sollen wir hier bitte mit Leuten, die nicht mal in der Lage sind ihre Kinder richtig zu ernähren???

    Mann, Mann, Mann, hoffentlich kracht es bald, ich habe echt keinen Bock mehr auf den Mist.

    Aber die Leute sind alle so verseucht mit dieser Sozialismusscheiße, sogar in meinem Freundeskreis, das böse Amerika, nie wieder Krieg usw.usw..

    Ach und natürlich wollen die meisten Osama als Präsident. Ich habe jetzt glaube ich fünf Wetten am laufen, dass er es nicht wird.

    Und selbst wenn er es wird, die hören dem noch nicht mal zu, die glauben doch tatsächlich der würde dann keine Politik für Amerika machen.

  35. Islam ist nicht die Religion des Friedens, es ist die Religion des permanten Konfliktes, bzw. anders gesagt, es ist die Religions des ewigen Krieges oder des ewigen Kriegers.
    Egal wo sie sich niederläßt, die Anhänger dieser Gewaltreligion sind im permanenten Streß mit Andersgläubigen.
    Es wird Zeit für eine Allianz von Nichtmuslimen vs. Muslimen. China, Indien und Russland…gebt euch einen Ruck. Der Islam ist auch euer Hauptfeind.

  36. # 6 Dirk Diggler

    Jessen „as it´s best“: „Amerika leuchtet noch“ –
    eine aneinander Reihung von Klischees, Stereotypen und Plattitüden unseres Migrantengewalt-Verstehers und Lenin-Fans Jessen.

    Aber er scheint ja doch irgendwie lernfähig zu sein, denn „Obama sei Dank“ sind die USA mit einem mal nicht mehr der „Große Satan“ und die „pöhsen“ US Imperialisten, die für alles Übel auf der Welt (natürlich zusammen mit den Israelis, die den armen Palästinensern das Land geklaut haben und diese auch noch ständig unterdrücken und terrorisieren) verantwortlich sind.

    Bin nur gespannt, wie lange seine USA (Obama) Euphorie anhält. Ich nehme an, dass die schon einen gewaltigen Dämpfer erhalten hat, seit Obama mehr Truppen und größeres finanzielles Engagement für Afghanistan fordert um die US-Amerikaner zu entlasten.

    Ansonsten, sehenswert. Jessen ist ja immer für eine Überraschung gut!

  37. #52 Dirk 72 (28. Jul 2008 00:10)

    „Egal wo sie sich niederläßt, die Anhänger dieser Gewaltreligion sind im permanenten Streß mit Andersgläubigen.“

    Richtig, und wenn keine Ungläubigen mehr da sind, geht der Streß untereinander los.

    Das Haus des Friedens ist eine Fehlkonstruktion.

    Um es gelinde auszudrücken.

  38. Der Islam ist recht mittelalterlich. Dieser Bombenterror ist nicht sehr fortschrittlich und mehr auch nicht den Wohlstand der Nationen. Die Moslems sollten schnellstens damit aufhören. Im nächstens Jahrhundert werden sie sich an den Kopf fassen, wir rückschrittlich sie doch waren. Hoffen wir, dass sich auch der Islam demokratisch und humanistisch entwickelt. Zu viel der Träumerei?

  39. # 27 Isabella 1166

    Was kannst Du von einem Mörder (Unser Prophet tötete mit seinen eigenen, gesegneten Händen, so Axatollah Sadeq Khalkhali), Auftragskiller, Epileptiker, Kinderschänder und Sklavenhalter Anderes erwarten.

    Da die „Offenbarungen“ des selbsternannten Propheten in sich widersprüchlich sind – und da nicht sein kann, was nicht sein darf, denn Allah kann sich ja nicht irren – haben die Nachfolger Mohammads, vermutlich die ersten Kalifen, das Verwirrspiel mit Absicht auf die Spitze getrieben. Alle Koransuren sind nebeneinander gültig – und mögen sie sich noch so widersprechen! Der Islam hilft sich insofern aus diesem Dilemma, dass die späteren Suren (Die „Schwertverse“ aus der Jathrib Zeit), die älteren (friedlichen) Verse aus der Mekka-Zeit
    abrogieren, d.h. aufheben bzw. in der Wertigkeit zurück setzen!

    Der Koran, dieses einzigartige „göttliche Werk“, nach islamischer Auffassung „die Inkarnation Gottes“, ist ja kein Geschichtswerk (jüdischer Geschichte u. Offenbarungen/Propheterie) wie die Bibel, sondern eine endlose Aneinanderreihung von Geboten, Vorschriften, Aufforderungen (zum Töten), Androhung von Strafen, Verunglimpfung und Verächtlichmachung Andersgläubiger etc., etc. – einfach „starker Tobac!“

  40. Deutschland ist (immer noch) die Terroristenhochburg des Islams; hier her ziehen sie sich zurueck, hier kriegen sie ihre Stuetze…
    Das Land ist voll von (noch-)Schlaefern; wer zerstoert schon sein eigenes Schlafzimmer.
    Aber es ist nur eine Frage der Zeit und der Prozentzahlen.

    Hoffen wir, dass es BALD und RICHTIG knallt, und das moeglichst viel Gutmenschen, Linke und Gruene betroffen werden!

  41. Deutschland dürfte wohl ein Biotop darstellen
    für solch einen Abschaum.

    Subkulturen in Paralellwelten
    Vollversorgung durch HartzIV
    Unbehelligt und unantastbar
    Ausübung der „Religionsfreiheit“ regelmäßige
    Besuche in Hasshütten
    Gruppenbildung in den sog.“Kulturvereinen“
    inclusive des Internets und des heimatlichen Hass-TVs
    ect.

    Ich denke nicht das es hier zu Anschlägen kommen wird,es geht ihnen zu Gut hier.

    Bei zahlenmäßiger Überlegenheit erübrigt sich dieser doch.

  42. Die Zensur schlägt in vielen Zeitungen wieder voll zu.

    Zu diesem Attentat (eines unter unzählig vielen)
    ist die alleine Frage politisch inkorrekt, um was es eigentlich konkret geht. Besonders legt die Zensur Wert darauf, dass es keine Verbindung zu welcher Religion auch immer gibt.

    Stimmt nicht ganz, man darf schon die christlichen Kopfabschneider und die jüdischen Hamas Mörder nennen…

  43. Auch in Indien kann man den Anhängern des Hasskults Islam zurufen: Ihr seid das Volk, das hier Probleme macht! Genauso wie in Europa. Genauso wie in Thailand ( die Thais sind friedliebende, freundliche Menschen deren Land von der Unterschichtsreligion des großen Pädophilen regelmäßig durch Anschläge bereichert wird).
    Die indische Toleranz demgegenüber ist fatal- sollen sie doch nach Pakistan gehen!

    Wieder einmal werden korangetreue Anschläge verübt mit dem Ziel,möglichst viele Menschen zu töten. Warum lässt man sich das in Indien gefallen?

  44. RP Online zum Anschlag in der Türkei:
    Auch auf den üblichen Internetseiten der islamistischen Terrorgruppen war noch kein Bekenntnis zu finden. Dort wird normalerweise mit solchen Anschlägen geprahlt.
    Wer nun hinter den beiden Bomben-Attentaten steckt, ist unklar. Die Polizei von Istanbul wertet die Videoüberwachungen aus. Welche Art von Sprengstoff die Attentäter benutzten, ist ebenfalls noch ein Rätsel.

    Aha….Videoüberwachung, die Jungs in der Türkei lernen von uns. Siehe München!!

  45. Moslemterror hausgemacht. Ab mit dem Pack in die Heimat!!

    Die AKP will die muslimische Identität der Gesellschaft stärken. Die Folge ist unter anderem ein sprunghaftes Anwachsen illegaler Koranschulen. Kaum jemand kann einschätzen, was dort gelehrt wird. Auf diesem Nährboden hat sich die sogenannte „türkische Hisbollah“ neu organisiert. Sicherheitsexperten gehen davon aus, dass diese Untergrundorganisation schon jetzt größer und potenter ist als die PKK – aber ihre Führer, die sich vermutlich in Deutschland aufhalten, haben sich noch nicht entschieden, von der Phase der Vorbereitungen zur Phase des Heiligen Krieges zu schreiten. Vorerst betreibt man Kultur- und Sozialpolitik mit Vereinen und Nichtregierungsorganisationen. Daneben gibt es kleine, regionale Gruppen, die sich als „al-Qaida“ verstehen.

    http://www.welt.de/politik/article2207116/Die_Tuerkei_getrieben_von_Extremisten.html

  46. @ Norbert Gehrig

    Kopf hoch, Kommentator. Es ist noch lange nicht aller Tage Abend. Womöglich wehren wir uns doch noch.

    Ist erst mal der Brüsseler Molochistenfraktion das Weiterwirken untersagt, sodaß auch die Hydra kraftlos ist, dann kann es nur noch vorwärts gehen.

    Ich spüre kräftigen Rückenwind aus dem Volk.

  47. ich möchte hier an die PI-News Leser appelieren:

    nicht jeder grüne oder linke Mensch vergiebt und verzeiht die Schandtaten der Muslim-Terroristen. Das mag vielleicht für Claudia Roth in Deutschland zutreffen und auch für eine ganze menge dieser penetranten „ich versteh deren Hass auf uns ja so“-Koalition aus unwissenden Deppen aller Couleur.

    Zumindest hier in der Schweiz wurde ich gestern wiedermal Zeuge, wie selbst Grüne und die (rechte) SVP immer wieder mit skurillen Äusserungen verwirren und verärgern. In der Sendung „Züri Talk“ wurde der Vorfall um Hanibal Ghaddaffi mit einer Vertreterin der SVP, Roger Köppel (Chefredaktor der SVP nahen Weltwoche) und dem grünen Politiker Daniel Vischer (Grüne Kt. Zürich) dikutiert. Während Vischer hinter dem Vorgehen der Polizei stand und für Verhandlungen in einem diskreten Rahmen mit Libyen einstand, verurteilten Köppel und die SVP Tusse doch tatsächlich die Genfer Polizei für ihr RABIATES Vorgehen und forderten eine Entschuldigung der Schweiz. Ausserdem erläuterten sie den arabiaschen Stolz und dass sowas halt dort normal wäre und die SVP Tusse wollte doch allen ernstes dem Ghaddaffi die Demokratie erklären – obwohl sie selbst die Gewaltentrennung ganz offensichtlich nicht verstanden hat!

    Als ich das hörte musste ich vor der Glotze einfach nur noch den Mittelfinger strecken – so eine Scheisse kenne ich sonst nur aus dem Dummlaber-Lager aus der sogenannten linken Ecke.

    Man sollte hier also mal genauer hisehen, ob es vielleicht nicht auch Linke gibt, welche von der stolzen muslimischen Herrenrasse mit ihren vom Propheten abgesegneten jähzornigen Ausbrüchen und dem universellen Recht ihr Handeln niemals hinterfragen zu müssen, nicht ebenfalls die Schnauze voll haben.

  48. Der Name der SVP Tusse ist übrigens Natalie Rickli. Wenn die stärkste Partei der Schweiz, noch dazu eine die sich Volkspartei nennt und angeblich eine patriotisch-rechte Politik macht, mit solchen Vertretern an die Öffenltichkeit geht, dann schäme ich mich einfach nur noch für die Eidgenossenschaft.

    Das absolut Netteste was die alten Eidgenossen diesem genetischen Müllhaufen Hanibal geboten hätten wäre ein kräftiger Chlapf a d‘ Schnurre gewesen. Das wäre aber mit tödlicher Sicherheit das Netteste gewesen.

    Und heute kriechen sogar die Rechten vor so einem dahergelaufenen Kaftanträger. Ich frage mich langsam wann endlich das Ende der Fahnenstange erreicht ist!

  49. # 65 Igor Rasputin

    Hallo Igor, mal wieder auf pi als agent provocateur unterwegs?

    Und jetzt Alle schön im Chor laut aufsagen:
    „Der Islam ist ne „Unkultur“ (alles nur geklaut), und bringt der Welt sei ca. 1400 Jahren einen solchen Frieden, dass dabei ca. 240 Millionen Menschen hopps gegangen sind“!

    Aber ein bischen Kolleteralschaden muss ja wohl sein, bis das „Haus des Friedens“ endültig fertig gestellt ist.

    Schönen Tag noch!

  50. #57 HPH

    Deutschland ist (immer noch) die Terroristenhochburg des Islams; hier her ziehen sie sich zurueck, hier kriegen sie ihre Stuetze…“

    Nach fast jedem islamischen Terroranschlag im Westen führten die Spuren immer auch in die BRD. Die „kriecherischen Deutschen“ (von der Siegessäule) erkaufen sich halt so einen Frieden auf Zeit.

  51. Wieder mal ein ganz böser PI-Bericht. Das hat doch nichts mit dem Islam zu tun !!! Das solltet ihr doch wissen !!!

  52. PS: Es gibt Morddrohungen gegen Berlusconi u. ital. Regierung von den Allah-ist-Groß-Leuten.

    Ich denke, dass man langsam verstehen sollte, dass keiner von den „Allah-ist-Groß-Leuten“ das Leben, bzw. Überleben auf Erden verdient hat.

Comments are closed.