Alle Mäuse von der gewöhnlichen Hausmaus bis hin zu Disneys Mickey sollen zum Wohle des Islams restlos ausgerottet werden, verkündete ein führender saudischer Geistlicher, Scheich Muhammad Al-Munajid, auf al-Majd TV. Wer jetzt diese Ankündigung als tierische Vernichtungsdrohung auf die leichte Schulter nimmt, sollte nicht vergessen, dass schon andere früher Menschen mit Ratten verglichen und ihre Ausrottung als Ungezieferbeseitigung propagiert haben.

Nach Angaben des Scheichs sind Mäuse Agenten des Satans. Die Scharia verlange die vollständige Mausvernichtung von der normalen Hausmaus (mus musculus) bis hin zu Mickey der Maus, die sowieso als Produkt des amerikanisch-zionistischen Teufels betrachtet wird.

Der ehemalige Diplomat Al-Munajid tritt oft im saudischen Fernsehen auf, um zu religiösen Fragen seine Standpunkte zu äußern. Zu den Mäusen meinte er:

„Die Maus gehört zu den Soldaten Satans und wird von ihm gesteuert. … Nach islamischem Gesetz ist die Maus eine abstoßende, Verderben bringende Kreatur. … Wie glauben sie sehen Kinder Mäuse heute – nach Tom und Jerry? Sogar Kreaturen, die von Natur aus, nach der Logik und nach islamischem Gesetz abstoßend sind, sind zu etwas wundersamem geworden und werden von Kindern geliebt. Sogar Mäuse. … Mickey Mouse sollte unter allen Umständen getötet werden.”

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

60 KOMMENTARE

  1. Hahaha, was für ein Komiker ist das denn!?
    Was kommt als nächstes? Maulwürfe vielleicht?
    Oder Bienen? Nein, ich weiss es:
    Fledermäuse!!!

  2. Und erst das Sparschwein. Das muss auch dringend ausgerottet werden. Danach dann noch wahlweise alle Heiligen Kühe in Indien oder weltweit alle Katzen (Kater Karlo) bzw. Hunde (Pluto).

    Einfach krank diese Geisteskranken. Und solche Leute waren als Diplomaten unterwegs und haben Politik gemacht (machen immer noch).

  3. Und so ein Idiot tritt am Fernsehen auf, prost und gute Nacht. Wahrlich ein Lehrer des Is-Lahm für Inzucht und Inzest-verseuchte Kreaturen mit einem IQ, der vom Herrgott für die Menschheit als unzulässig erklärt wurde. Die Sendung wird ausgestrahlt unter dem Titel „Das Kalb vom maid-TV“

  4. Mit Speck fängt man Mäuse.

    Eventuell geht auch die Mickey Mouse in die Falle.

    HALALI !

    WAIDMANNS HEIL !

  5. Naja, Biologie war ja schon immer eine große Stärke der Musels. Sie wird nurnoch von deren Tierliebe übertroffen.

  6. Tja, so hat eben jeder einen Haß auf das, was größer ist als das Eigene – im Falle der Maus die dem Saudi weit überlegene Intelligenz.

    Nebenbei bemerkt: Zoologische Gattungsnamen werden kursiv gesetzt, wie hier im artikel korrekt geschehen, sie werden aber auch mit großer Anfangsletter geschrieben. Korrekt als:(Mus)

    Apropos: ob die Muselmanen darum was gegen Mus spec. haben, weil die nicht nur schlauer sind, sondern weil sie auch ähnlich genannt werden?

    Einerlei, ob Mäuse- oder Ziegenscheiße, der Mus ist rasch getrocknet und guter Dung.

  7. Genau, und alle Computermäuse sollen auch gleich vernichtet werden!
    Damit haben wir endlich Ruhe vor den Cyberdshihadisten.

  8. Wenn islamische Logik besagt, dass Mäuse abstoßend sind, dann ist die islamische Logik falsch und stimmt mit der Realität nicht überein.

  9. #5

    Wenn du digitalen Sat-Empfang hast, kannst du mal versuchen, einige arabische Sender einzuschalten.
    Sharjia-TV z.B, da kann man vergleichende Studien über Inzucht betreiben, wenn wieder mal ein zotteliger Typ mit weißer Kappe auftritt.
    Man versteht kein Wort, ist aber lustig. 😉

  10. Nach Angaben des Scheichs sind Mäuse Agenten des Satans.

    Sind sie ja auch.
    Habt ihr Pfeifen nie „Per Anhalter durch die Galaxis gesehen?“

    #8 sniperkater
    Ja, die Computermäuse auch.
    Die sogar zuerst!

  11. Sollte man nicht spätestens jetzt Saudi Arabien zu einer geschlossenen Anstalt erklären? Das die Mohammedaner allesamt besachwaltet werden müssten ist ja schon länger offensichtlich …

  12. #12 Jochen10

    Nie gesehen nur gelesen. Und auch morgen werden sich Pinky und Brain wieder überlegen wie sie die Weltherrschaft an sich reissen können 😉

  13. Egal welche Kreatur ihnen aus welchen Gründen auch immer nicht in den Kram passt – sie wollen immer gleich alles töten, töten, töten, ausrotten, vernichten.

    Diese Ideologie ist so abgrundtief böse und verachtenswert, mir stellen sich immer wieder die Nackenhaare hoch.

  14. Warum Mäuse ?
    Pinguine sind des Teufels und gehören ausgerottet. Ebenso die Gattung „Vollbärtige Halbprimaten mit Häkelmütze“.
    Aber friedliche Mäuse ?

  15. Nujo… Die Sendung mit der Maus ist also in Saudi-Land kein Erfolg.

    Pinguine kann man nicht ausrotten, haben sie doch alle Hauptstädte und Finanzzentren schon lange infiltriert. Mittlerweile werden auch die Herzen der Kinder für die Sache des Großen Quin gewonnen.

    They are watching you.

  16. Die arabischen Elefanten haben beschlossen: Es ist Zeit für die Endlösung der Mausfrage. Was wohl der WDR dazu sagt?

  17. Eigentlich ist das nichts Verwunderliches. Im Mittelalter bis hinein in die Neuzeit wurden im Abendland auch vor Gericht Tiere verurteilt. Ein netter Artikel dazu:
    http://www.zeit.de/1999/46/Haengt_das_Schwein_auf_

    Der Islam ist halt eine vormoderne Religion, darum die Jagd auf Mäuse. Das zeigt einmal mehr, daß der Islam noch nicht „angekommen“ ist.

  18. Glaubt ihr allen ernstes das sich diese gequirte Sch… hier in Europa durchsetzten wird, von wegen Islamisierung? Die Büchse der Pandora ist doch schon vor langer Zeit geöffnet worden. Den westlichen Lebenstil wird doch wohl niemand aufgeben wollen um sich dieser Scheiße von Religion zu „unterwerfen“ ,und zurück ins Mittelalter wollen?
    Ich denke mit der Zeit werden solche Leute auch von der Bildfläche verschwinden.
    Der Amerikaner sollte vielleicht seine Energie darauf verwenden, um alternativen für Öl zu finden und sich aus diesen Ländern zurückziehen. Soll sie doch an ihrem schwarzen „Gold“ ersticken.

  19. Wir wollen mal nicht vergessen, nicht nur die Musels haben solche Aussetzer.
    Der Kampf gegen das Klima ist in keinster Weise „unblöder“, als der Kampf gegen Mäuse.

    Jetzt weiß ich auch, warum die Klimakämpfer die Musels so lieben.
    Sind sie doch Brüder im Geiste.

  20. Fledermäuse – ja das hast du recht Castle Bravo, die müssen dann auch weg, wird also leider nix mit einem 3. BatMan-Teil.

  21. Wäre das ein Selbstbekenntis würde der Text anfangen mit :
    Dwe Moslem gehört zu den Soldaten Satans und wird von ihm gesteuert.

  22. Mann, mann, mann…

    Islam war halt schon immer der Weisheit größte Quelle.

    Bukhari Band 2 Nr 245 (Es erzählte Abdullah):

    Der Prophet sagte: „Wen jemand schläft und nicht betet, uriniert Satan in seine Ohren.“

    Noch Fragen? 😉

  23. Ich dachte, der Mondgötze Allah hätte die Welt erschaffen. Gehören dann nicht auch Mäuse und Frauen zu seiner Schöpfung?

  24. Was soll denn die Aufregung?

    Das ist doch wieder nur ein Beweis, welche Minderwertigkeitskomplexe die islamische Welt hat.

    Und da sie immer mehr und mehr den Anschluss verlieren, wird das gekreische immer größer und erbährmlicher.

    Und sie wissen es, sonst würden sie nicht so rumgeifern.

  25. Unbedingt sofort alle Mickey Maus Hefte aus den Kiosken nehmen, bevor sich noch jemand beleidigt fühlt.

    Wer ab heute noch gefallen an diesem Mäuse-Schund findet, ist ein Nazi, der bekämpft werden muss. Also dringend gebraucht, da nochmal mehr Nazis (= Mickey-Maus-Leser): Mehr Geld im Kampf gegen Rechts.

    Vielleicht findet sich aber ein Politiker der sagt: Wer sich druch einen Mickey-Maus-Leser beleidigt fühlt, soll halt das Abteil wechseln oder wegziehen. Ein solcher Politiker wäre dann ebenfalls ein Rechtsextremer.

  26. Ich hab jetzt gerade den Artikel in der Welt gelesen, den Tito und Onkel-Bob hier empfehlen.
    Mein Kommentar dazu wird bestimmt zensiert.

    Aber dieser Schramma ist noch verlogener als ich dachte. Ihr Kölner, seht zu dass Ihr den los werdet. Wartet nicht bis zur nächsten Wahl. Demonstriert gegen ihn, werft ihn aus dem Amt.
    Ich finde wir sollten alle viel mehr demonstrieren, solange wir noch können – nicht mehr lange, und es wird ganz verboten sein.

  27. Ich finde, diese Idee sollte in der Moslem-Community propagiert werden:

    1. Die wären beschäftigt
    2. Keine Terroranschläge
    3. Die werden NIE fertig, eine Maus vermehrt sich schneller als der gemeine Moselich.
    4. Evtl. läßt sich ’ne Fatwa ‚rausschlagen, die dem Dschihadisten bestätigt daß er ins Paradies kommt, sollte er sich in einem Mäusenest in die Luft jagen. So ein „Geistlicher“ will schließlich auch leben, und einwenig Geld hilft da bestimmt.
    5. Dann legen wir verstärkt Mäusenester an…

    Also, ich finde das sehr ausbaufähig.

  28. jetzt drehen sie völlig ab,genau wie die maus im laufrad 🙂
    sind mäuse also jetzt so unrein wie schweine?mäuse gibt es überall,auch in moscheen,vielleicht sollte man das den mohammedanern mal sagen?

  29. #42 Saubaer

    mäuse gibt es überall,auch in moscheen,vielleicht sollte man das den mohammedanern mal sagen?

    Vielleicht haben wir ja Glück und die fackeln deswegen dann ihre eigenen Moscheen ab. 🙂

  30. Vielleicht haben wir ja Glück und die fackeln deswegen dann ihre eigenen Moscheen ab.

    das wäre zuviel des glückes..wie ich die mohammedaner kenne,FORDERN sie einen dhimmie-kammerjäger und verklagen den deutschen staat weil es ja ganz klar rassistische DEUTSCHE NAZI-MÄUSE sind.
    😀

  31. daß die araber die degenerierten europäer ausrotten, das halte ich gar nicht für unwahrscheinlich. blödheit hat in der darwinistischen biologischen weltordnung einen klaren selektionsnachteil.
    an den intelligenten nagern werden sie sich mit sicherheit die zähne ausbeißen.

  32. Micky Mouse war schon immer ein spießiger Besserwisser. Richtig böse würde ich werden wenn die Musels dem Onkel Donald an die Gurgel gingen

  33. Naja, für Mao-Tse Tung waren seinerzeit die Spatzen „das Böse“, für Moslems sind es Mäuse. So hat jeder seins…

  34. Dem Scheich ist wohl sein schwarzer Spanngummi vom Kopf gesprungen. Mit nur dem Weißen Tuch auf n Kopp sieht das noch blöder aus. Kein Wunder bei dem Unfug was sein Hirn da verzapft.

  35. Danke, dass ich mit diesem Beitrag wieder daran erinnert worden bin, dass der Islam jedenfalls in Teilen und bestimmten Richtungen nichts weiter ist als eine Religion, die von Aufklärung und Moderne gänzlich unbeleckt geblieben ist. Ich sehne mich zurück nach den Zeiten der Seeschlacht von Lepanto…

  36. Als erstes sollten die „Mäuse“ vernichtet werden die durch den Verkauf von Öl gemacht werden.

    Stelle man sich vor, man geht zu Burkaträgerin und sagt “ Du bist aber eine süße Maus“ Ups, sie hat Ehebruch begangen und dann will der Scheich diese „Maus“ auch noch töten. Kann eine Mohammedanerin auch zweimal getötet werden, oder muss wegen Verletzung der Ehre die gesamte „Mausfamilie“ ausgerottet werden?

    Hat die Sendung mit der maus nicht mal einen supergünstigen Beitrag zum Islam gebracht? Als Dankeschön wird die Fernsehmaus hingerichtet. Hätte sie mal lieber kritisch über den Islam berichtet, dann bekäme sie heute wegen zahlreicher Morddrohungen Polizeischutz.

    Da die Saudis einfach viel zu blöd sind um Getreide anzubauen, werden sie auch kein Problem mit Mäusen haben.

  37. beim Großen Vorsitzenden während des „Großen Sprunges nach vorn“ waren es die Spatzen, die fast völlig in China ausgerottet wurden, weil Mao in seiner unendlichen Weitsicht feststellte, diese Spatzen fräßen zuviel vom kostbaren Getreide. Die Spatzen waren tot, die kleinen Insektenschädlinge vermehrten sich und vernichteten noch viel mehr Getreide. Das war ein Teilauslöser der Hungersnot mit rund 30Mill.Toten.
    Wenn die Musels ihre Mäuse vernichten, fehlt dann ein Glied in der Nahrungskette, vielleicht klärt sich das Muselproblem ganz von alleine…..

Comments are closed.