Mitten im Betroffenheitstaumel der Medien über die Bösartigkeit des Kleinen Satans finden sich Perlen in der Berichterstattung und zwar dort, wo man sie nicht vermutet. Bei SpOn hat unsere Spürnase dieses Video entdeckt, wo der allein Schuldige an den gegenwärtigen Situation glasklar benannt wird, die Hamas, und gefragt wird, warum niemand gegen diese terroristische Vereinigung demonstriert.

» Umfrage in der FAZ zum Nahostkrieg

(Spürnase: Jakob)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

42 KOMMENTARE

  1. Das ist doch ganz klar: Wir dürfen in Deutschland eben niemandem auf die Füße treten. Wir sind Deutsche und haben nicht das Recht gegen andere Meinungen oder sogar für unsere Meinung zu demonstrieren.

    Uns wird jeden Tag gezeigt, wer den Krieg verloren hat.

    Schade um unseren schönen Rechtsstaat der 70er, 80er Jahre 🙁

  2. Video kommt nicht.

    Aber, hier sagt jemand die Wahrheit ?

    Das wäre ein Lichtpunkt in einem Meer globaler Medienlügen.

  3. Ich bin zwar ein begeisterter Spiegel leser, aber der Spiegel ist pro Israelisch und auch pro USA ( aber nicht gerade pro Bush)

  4. gutes video
    demonstrieren ist das eine.
    was viel effektiver wäre, ist gegen die propagandaschleudern in den medien vor zu gehen.

    d.h. stellt videos von interviews und berichten, die euch nerven.
    macht euch schlau, wer dieses zeugs verbreitet, was haben diese typen für eine vergangenheit, gibt es angriffsflächen und so weiter.

  5. Wenn ich es nicht gerade mit eigenen Augen gesehen hätte, würde ich es nicht glauben. Martin Heller heißt der Stern am deutschen Journalistenhimmel. Mal sehen wie lange er noch berichten kann.

  6. Sehr gutes Video. Der Wind dreht sich. Die Zahlungen für den Wiederaufbau sollten auch gestoppt werden – das ist die Sache des Iran, dessen verlängerter Arm die Hamas ist. In Zukunft sollte also für Iran bezüglich des Gaza gelten: Brot statt Böller !

  7. wenn ihr was tun wollt, dann wäre dieser saftsender an oberster stelle, den man auseinander nehmen sollte.

  8. Diesem Video ist eigentlich nichts mehr hinzu zufügen.

    Israel wird angegriffen und verteitigt sich, so taten und tun es tausende Völker. Manche werden von der Geschichtsschreibung gefeiert, andere verteufelt, andere vergessen. Nichts neues unter der Sonne.

    Eigentlich denke ich mir: ergreife Partei für diesen jüdischen Staat, wir sitzen alle im selben Boot.

    Aber dann kommt mir wieder in den Sinn, dass gerade auch jüdische Intelektuelle und Philosphen ihren Beitrag dazu geleistet haben, dass der Patriotismus meines eigenen Volkes verketzert und die Grenzen aufgerissen wurden für Krimminalität und Koran.

    Dazu nur ein kleines Wort des Bedauerns vom Zentralrat der deutschen Juden wäre schon ein Lichtblick.

    Denn eigentlich sitzen wir ja im selben Boot, oder doch nicht?

  9. Ich kann es einfach nicht begreifen, dass die Palästinenser, wo sie doch von Israel abhängig sind, laufend die Waffenruhe stören. Erst greifen sie Israel an, dann nehmen sie Kinder und Frauen als Schutzschilde und beklagen sich zu aller letzt dass Israel sich wehrt. Danach wird die Mitleidstour aufgelegt, damit die Welt Verständnis für die armen Palästinenser hat. Wen wollen die Blödmänner eigentlich täuschen? Hier wird mal wieder die verlogene Mentalität der Muslime gezeigt. Endlich mal ein Beitrag von SpOn, der wirklich das sagt, wie es auch wirklich ist.

  10. Welch angenehme Überraschung.

    Doch lieber Spiegel: im Kampf gegen den islamischen Terrorismus im Nahen Osten gibt es nun wirklich nur EINE Seite der man sich als gesunder Mensch anschliessen kann… vielleicht jedoch bald auch ZWEI, oder DREI sollten die Bemühungen der USA (und teilweise der NATO), welche von Bush iniziiert wurden, im Irak un Afghanistan erfolgreich weiter verlaufen.

    :mrgreen:

  11. Liebe ” Qualitätspolitiker “!
    Noch will hier in Europa niemand
    Muselköpfe in den Sand rollen sehen.
    Wenn die Musels jedoch – unter dem
    Schutzmantel ihres verbrecherischen
    Propheten – lauthals nach einer Vernichtung Israels oder Amerikas schreien , dann kann man sicher mit dem Untergang dieser Schreihälse , Antidemokraten und Neufaschisten in Europa rechnen !

    Türken – Louis

  12. #16 Katthaus (30. Dez 2008 15:20)

    …übrigens, den Fahnen Pin Deutschland – Israel habe ich mir auf Grund der Solidarität auf Ebay bestellt!

    Ich auch 🙂

    Momentan nerven mich die ganzen Pali-Tücher auf deutschen Strassen ganz besonders.

  13. Ich habe so den Eindruck, dass seitdem die Bundeskanzlerin ausdrücklich feststellt, dass die Hamas die Schuld an dem jetzigen Krieg trägt, die deutsche Gesinnungspresse differenzierter und mehr im Sinne der Kanzlerin berichtet (muss ihnen schwerfallen, so „rechtsradikal“ wie die Kanzlerin ist. Und immer auch die vorangegangenen Provokationen der Hamas hervorhebt.

  14. Klare Worte – von Spiegel TV!

    Und auch bei Spiegel online berichtet eben nicht nur Ulrike Putz, sondern auch Pierre Heumann.

  15. zu #19

    <a href=“http://www.spiegel.de/video/video-44619.html“

    Hoffe es funzt, der Link.

    Guter Kommentar von Martin Heller von Spiegel TV.

  16. Ich bin ja gerührt, dass soetwas in der deutschen Presse – und vor allem bei SPON – doch noch möglich ist.

  17. @ #17 klandestina:

    Momentan nerven mich die ganzen Pali-Tücher auf deutschen Strassen ganz besonders.

    Willkommen im Club! Pali-Tücher sind mittlerweile selbst unter Grundschülern absolut „in“. Aber was will man machen? Moralpredigten gehen bei den Kleinen beim einen Ohr rein und beim anderen raus, während die BPB mit Steuergeldern islamophiles Propagandamaterial wie „Q-Rage“ finanziert…

  18. Erschreckend, daß kaum Unterschiede zwischen den „Demos“ in Deutschland und direkt im Gaza Streifen zu sehen sind.

  19. @ #24 pozilei:

    Was heißt hier „kaum“? Von der Vorstadt-Intifada in Frankreich 2006 bis zu den jüngsten muslimischen Ausschreitungen in Skandinavien sind eigentlich gar keine Unterschiede festzustellen.

  20. Manchmal zeigt der Spiel doch noch, dass ein Rest investigativer Journalismus in ihm steckt.

    Das kann aber nicht darüber hinweg täuschen, dass der einst links-liberale Spiegel, von Rudolf Augstein ins Leben gerufen, sich mittlerweile zu einem linken Kampfblatt gewandelt hat!

    Deswegen meine Frage: „Wie lange noch werden wir solche objektiven Berichte im Spiegel finden können?

  21. #27 Wahrscheinlich noch solange Broder dort noch als jüdischer Pausenclown geduldet ist. Spätestens, wenn man ihm „abweichendes“ oder „blattschädigendes Verhalten“ vorgeworfen wird, ist Schicht.

  22. …den Arabern im Gaza-Streifen kann nur eine bedingungslose Kapitulation helfen. So wie Deutschland 1945. Die Störer werden ihrer „Heimat“ vertrieben, werden umerzogen und/oder umgesiedelt. Verbrecher angeklagt und abgeurteilt. Wer danach noch aufmuckt wird von der Bildfläche verschwinden. Israel sollte sein komplettes Territorium in dieser Art und Weise völlig neu gestalten…

    Huch, war nur ein Traum, bin gerade aufgewacht…

  23. Wirklich erstaunlich, dass der Artikel im Spon immer noch abrufbar ist.

    Vielleicht ist es vielen Leuten mittlerweile klar geworden, dass es nicht immer nur eine Wahrheit gibt.

  24. Kritik an PI:

    Ich lese hier:“Rechte, Linke und Araber vereint gegen Israel!“

    Hätte man auch abkürzen können! „Anti Simiten gegen Israel!“ Wären ein paar Zeichen weniger und jeder hätte gewußt was gemeint ist!

  25. Bleibt nur zu hoffen, dass Barak die Hamas diesmal wirklich vernichtend schlägt. Mit Abbas wird man sich dann schon irgendwie arrangieren können, aber mit dieser Hamas-Pest niemals.

    Sichere mal bitte jemand dieses bemerkenswerte Video. Ich kriege das bei den SpOn-Videos immer nicht so recht hin. Kann mal jemand den Trick verraten?

  26. Spiegel hui – Focus pfui???

    Ich habe heute versucht, folgenden Kommentar bei Focus Online zu veröffentlichen:

    Inwiefern unangemessen?
    Ständig lese ich, die Reaktion Israels sei unangemessen. Was bitte schön ist denn die angemesene Reaktion auf Angriffe mit hunderten von Raketen?
    Israel hat Gaza vor drei Jahren geräumt. Als Dank hat die Bevölkerung eine Regierung gewählt, in deren Verfassung die Vernichtung Israles steht. Würden Sie mit denen verhandeln?“

    Da erhielt ich folgende Mail:

    Hallo Vasil,

    Ihr Beitrag: Inwiefern unangemessen?
    Ständig lese ich, die Reaktion Israels sei unangemessen. Was bitte schön ist denn die angemesene Reaktion auf Angriffe mit hunderten von Raketen? Israel hat Gaza vor drei Jahren geräumt. Als Dank hat die Bevölkerung eine Regierung gewählt, in deren Verfassung die Vernichtung Israles steht. Würden Sie mit denen verhandeln?“

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

    Die Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben können, entnehmen Sie bitte unserer Netiquette:
    http://www.focus.de/community/netiquette
    Ihr FOCUS-Online-Administrationsteam

    (Dies ist eine automatisch generierte Nachricht, bitte antworten Sie nicht an diesen Absender.)

    Muss man Focus tatsächlich schon zur antisemitischen Seite zählen?

  27. Am beunruhigendsten finde ich die aggressiven palästinensischen Männer und Jugendlichen in Deutschland, die in diesem Video zu sehen sind. Von diesen Berserkern werden wir auch hierzulande noch so einiges Übles erwarten können. Die angebliche kulturelle Bereicherung entpuppt sich mehr und mehr als kulturelle Vernichtung. Wir haben uns millionenfach bösartige trojanische Pferde in unseren Kulturkreis geholt.

  28. Ich habe der jüdischen Gemeinde
    eben gemailt :
    Hallo , liebe jüdische Gemeinde !
    In Berlin und anderen Städten Deutschlands
    fanden gestern Demos statt , die offen zur
    Vernichtung Israels und der Juden aufriefen !
    Ich habe Tränen in den Augen und schäme mich ,
    daß so etwas hier überhaupt möglich ist !
    Was kann ich JETZT für die deutsch – jüdische Freundschaft tun ?…

    Es ist allerhöchste Zeit etwas zu
    unternehmen und zu versuchen noch etwas zu retten im Kampf gegen die
    richtigen Faschisten !

    Gott mit uns !
    Türken – LOUIS

  29. #33 Mandelkern (30. Dez 2008 18:04)
    Außerdem würde Antisemitismus wieder nur auf die Rechtsextremen zurückfallen, weil man das reflexartig so einstudiert hat, so aber wird jeder genau benannt…

  30. Tut mir ja leid, daß ich in dem hier allgemeinen Lob trotzdem meckere, aber in dem Bericht heißt es wörtlich „Die Hamas wollte die Waffenruhe mit Israel nicht verlängern, schießt seitdem auf israelisches Gebiet“. Ich beziehe den Newsletter der israelischen Botschaft und *an jedem einzelnen Tag* während der „Waffenruhe“ kamen aus dem Gazastreifen *mehrere* Raketen. Es gab zwar wenig Verletzte, aber dafür leben Israelis in manchen Gegenenden zwar nicht als Schutzschilde vor „mutigen Kämpfern“ aber dauerhaft unter der Erde. Wurde darüber in der ganzen Zeit je berichtet?
    Axel

  31. Also, die vorgegebene Antwort ist ja schon tendenziell Israelkritisch:
    Das Land muss sich vor Terror schützen – und Hamas hat Israel provoziert

    Sollte wohl besser heißen:
    Das Land muss sich verteidigen und die Palästinenser haben angegriffen.

  32. Die von Ordnungsfetischisten wie „uns“ Deutschen betriebene Einsortierung von Denkweisen und Einstellungen in die althergebrachten Schubladen funktioniert doch lange schon nicht mehr.

    Wenn ich mir die heutigen „Linken“ mal so anschaue…vom Staat notdürftig mit Ausgleichszahlungen jeglicher Art notdürftig über Wasser gehaltene gescheiterte Existenzen.

    Bei den heutigen „Rechten“ ist doch eigentlich so ziemlich alles vertreten was die klassischen Feindbilder angeht hat sich da auch nicht“s „Multikulturell zum besseren geändert .
    Scheinbar hat sich das mittlerweile auch rumgesprochen, denn es ist in letzter Zeit immer häufiger von „rechter Gewalt“ und immer seltener von „Neonazis“ die Rede.

    Rechte Gewalt ist kein auf ein Land und schon gar nicht auf ein Volk eingrenzbares Übel…die Bezeichnung „Neonazi“ ist da schon eher dem Zweck dienlich ein bestimmtes in diesem Fall das Deutsche Volk unter Generalverdacht einer braunen Gesinnung zu stellen.

    Nur sind die Hintergründe und die Täter heute völlig andere….auf beiden Seiten, oder sagen wir besser in beiden Schubladen.

    Die Zeiten sind vorbei…Deutschland und seine „ursprüngliche“ Bevölkerung haben aus der Geschichte gelernt und Fehler der Vergangenheit bereut und eingesehen.

    Scheinbar wird „uns“ Deutschen diese Besinnung auf menschliche Werte und gleichberechtigtes Miteinander zum Verhängnis.

    Nein eigentlich wird es nicht uns Deutschen zum Verhängnis, sondern wieder einmal den wirklich Unschuldigen und wirklich Schwachen.

    Es findet aufgrund falscher Toleranz den falschen Menschen gegenüber nicht hier bei uns seinen Ursprung, aber einen idealen Nährboden um sich zu entwickeln.

    Importierter Nationalismus aus unterentwickelten Gebieten der Welt vorzugsweise aus Muslimischen Ländern dieser Erde bläht sich wie ein Krebsgeschwür auch in Deutschland auf und droht die zivilisierte Umgehensweise der Menschen miteinander zu zerstören.

    Nur zu kann man da den Islamisten eigentlich nur noch zurufen…Israel hat nach viel zu langen warten die einzig richtige Vorgehensweise im Falle eines Befalls durch ein Krebsgeschwür gewählt…“rausschneiden“.

    Den Vollpfosten die sich hier mitten unter uns eingenistet haben und Ihre perfide pseudo-Götzenanbetung nahmens „Islam“ als Leichentuch der freien Welt überziehen wollen…vergesst es …Ihr habt schon verlohren ehe Ihr anfangt zu „nerven“.

    Kolateralschäden ist man hier in Europa und Deutschland von eh her gewohnt wegzustecken.

    Nur hat man in Deutschland noch nie sehr viel von Nachsicht und Mitgefühl gehalten.

    Eben diese Härte wird allejehne treffen die jetzt noch mit voller Kraft die Ausbreitung von Hass von deutschem Boden aus befördern.

    Es dauert immer erst etwas länger ehe etwas in Deutschland anläuft…aber Gründlichkeit war, ist und bleibt eine der Deutschen Grundtugenden.

    Von daher lasst uns eine weitere Schublade öffnen … b>Islamophob – und stolz darauf.

    MfG Bloggy

Comments are closed.