kemSeit Deutschlands Lieblingslibanese Khaled El Masri (Foto) nach dem tätlichen Angriff auf den Neu-Ulmer OB Gerold Noerenberg (CSU) im Knast sitzt, hatten wir uns schon um die Großfamilie des seinerzeit zu Unrecht von der CIA inhaftierten Moslem gesorgt – allein schon deswegen, weil seine Frau trotz ihres jahrzehntelangen Aufenthaltes in Deutschland so gut wie kein Wort deutsch spricht. Doch jetzt wurde bekannt, dass die Versorgung seiner Frau sowie dessen 6 Kinder durch den deutschen Steuermichel sichergestellt ist. Alimentiert mit 3000 € im Monat und unterstützt durch regelmäßige Besuche der sozialpädagogischen Familienhilfe, ist alles bestens.

Die Augsburger Allgemeine berichtet:

Wenn der Vater schon im Gefängnis sitzt, dann soll wenigstens die Familie nicht allzu sehr darunter leiden. Dieses Ziel hat sich das Jugendamt im spektakulären Fall des Deutsch-Libanesen Khaled El Masri gesetzt, der nach dem brutalen Überfall auf den Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerold Noerenberg (CSU) in Untersuchungshaft sitzt. (…)

Schon seit gut zwei Jahren wird der in einem Mehrfamilienhaus in Senden wohnenden Familie von Amts wegen geholfen. Mitarbeiter der sozialpädagogischen Familienhilfe schauen zwei bis drei Mal in der Woche bei der Familie vorbei und beraten Eltern wie auch die sechs Kinder im Alter zwischen zwei und zwölf Jahren. Die Mutter kann dies alleine nicht bewältigen, weil sie trotz ihres jahrzehntelangen Aufenthaltes in Deutschland so gut wie kein Wort deutsch spricht. Tillmann Lassernig, Leiter des Jugendamtes Neu-Ulm, spricht von einer „ausgelagerten Erziehungsberatung“, die vor Ort die notwendige Hilfe leistet und auch die Eltern in wichtigen Behördenfragen unterstützt. Khaled El Masri selbst war es, der vor rund zwei Jahren um diese Hilfe gebeten hatte. Das Angebot reicht von der Hausaufgabenbetreuung bis zur Planung einer sinnvollen Freizeitgestaltung.

Wenn nun der Deutsch-Libanese, der bis zu seiner Verhaftung am Freitag vor einer Woche arbeitslos war, sich nicht mehr um die Familie kümmern kann, wird das Jugendamt seine Hilfe ausbauen. Details dazu sollen in einem für die kommenden Woche anberaumten Gespräch zwischen Vertretern des Jugendamtes, Sozialarbeitern und El Masris Frau erörtert werden.

Am Hungertuch werden die Frau und ihre Kinder nicht nagen müssen. Ihre wirtschaftliche Situation ist geregelt. Die Frau bekommt nach den Berechnungen des Jugendamtschefs monatlich rund 3000 Euro für sich und ihre Kinder. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus etwa 250 Euro Hartz IV für jedes Kind plus annähernd 170 Euro Kindergeld je Kind sowie 359 Euro Hartz IV für die Eltern.

Na, dann kann PI seine bereits in der Planungsendphase befindliche Spendenaktion wieder abblasen!

(Spürnase Asma)

image_pdfimage_print

 

117 KOMMENTARE

  1. Daß ein Typ wie dieser Al-Masri hier überhaupt aufgenommen wurde und nun hier Rabbatz machen und uns deutsche Steuerzahler abzocken kann, das verdanken wir den Grünen/der SPD; das sollte man als kleine Entscheidungshilfe für den nächsten Sonntag mitbedenken!

  2. weiß garnicht was ihr habt,ihr seids bestimmt neidisch auf die kohle-so 3000 euro,was ist das denn:-) ?

    wir sollten die arme frau unterstützen mit einer haushaltshilfe,einem nachhilfelehrer für arabisch und einem taxiunternehmen,damit die kinder sicher in die schule kommen.naja,falls sie mal blau machen könnte man dieses auch auf soziale projekte wie kaufhausdiebstahl ausbreiten.

    dieser familie geht es schlecht,sitzt doch zottelbart im gefängnis.

    achja-eine erfolgsmeldung von mir-dank meiner eisernen sparpolitik habe ich zusammen mit meinem sohn noch 50 euro bis monatsende:-)

  3. Nur mal grob gerechnet:

    Hartz IV für die Kinder
    250*6 = 1.500,00

    Kindergeld
    170*6 = 1.020,00

    Hartz IV für die Eltern
    359,00

    Miete nicht vergessen
    ca. 500,00

    Summe: 3.379,00 netto

    Brutto über den Daumen das Doppelte:
    6.758,00

    geteilt durch 176 Std. Monatsdurchschnitt

    Macht über den Daumen 38,00 Euro Stundenlohn brutto, also mal eben so das 3-fache des Stundenlohns eines qualifizierten Handwerkers und das 4-fache desselben Handwerkers, der in die Leiharbeit genötigt wurde.

    Danke Deutschland.

  4. Das gilt übrigens nicht nur für seine Familie sondern die von allen Hasspredigern , Terroristen usw die bei uns Leben und nicht abgeschoben werden können !
    Die Familie des Kalifen von Köln hat Millionen in den Jahren gekriegt und gekostet und alles auf unsere Kosten ohne uns zu Fragen !!

    zum Kotzen!!

    Wir sind halt nur Dhimmis!!!
    siehe:

    Rechte und Pflichten von Dhimmis im Islam
    ….Die Rechte der Schutzberechtigten nach dem islamischen Gesetz

    Es handelt sich im Folgenden um die Stellung der ahlu’dh-dhimma, der Schutzberechtigten im islamischen Recht und die Durchführung der die ahlu’dh-dhimma betreffenden Ordnungen zur Zeit Muhammeds und während der ersten Eroberungen des Kalifenstaates, insbesondere unter der Führung des zweiten Kalifen Umar Khattab.
    Wir dürfen nicht vergessen,…….

    Gruß Andre
    Patriotisch-Proisraelisch-Antiislamisch!

  5. ein glück. jetzt kann auch ich wieder beruhigt schlafen. Diese Frage hat mich schon so lange gequält.

  6. Ich habe 3 Kinder, meine Frau und mich mit weitaus weniger zu ernähren.
    Ich arbeite seit der Ausbildung ununterbrochen. Ich gehe noch abends auf die Schule um nebenher meinen Techniker zu machen.Sehe meine Kinder nur am Wochenende und abends in den Schulferien.
    Was leistet dieser Sack eigentlich? Es kotzt mich jeden Tag mehr an.
    Sobald ich meinen Techniker habe bin ich raus aus diesem Land. Meinen Betriebswirt habe ich auch abends gemacht.
    Hier lohnt sich Leistung nicht mehr.
    Zum Glück ist am Sonntag Wahl.

  7. Na, dann kann PI seine bereits in der Planungsendphase befindliche Spendenaktion wieder abblasen!

    Ahh … erwischt, ihr rächten Unholde.
    Wie unmenschlich.

    Ich spende ein paar Samen(meines Hamsters).
    Papi Rasputin ist ja leider unschuldiges Opfer der deutschen Nazijustiz geworden.
    Wovon soll denn die ärmste jetzt Schwanger werden ?
    Das bischen Kindergeld langt doch hinten und vorne nicht.

  8. Wenigsens ist der Mistkerl im Knast und kann somit kein 7. Kind erzeugen. Schon erschreckend, was sich Deutschland gefallen lassen muss.

  9. Acht bildungsferne Arbeitslose importiert. Neben der Alimente, bekommen sie auch die Wohnung bezahlt, werden betreut und vieles mehr.

    Nur für diese Familie gehen täglich ein dutzend Leute arbeiten.

    Und als Gegenleistung schotten sie sich ab, hassen, berauben und verprügeln uns, und am Ende übernehmen sie das Land.

  10. OT:

    Die französische Polizei räumt gerade ein Camp illegaler afghanischer Einwanderer in Calais:

    Klick

    Sky News hat live berichtet, mit einem herrlichen politisch-inkorrektem Kommentar aus dem off, mit dem Tenor: Was wollen die hier eigentlich? Wir (die Briten) können uns das nicht leisten, und außerdem helfen wir ihnen ja schon in ihrem Land und zahlen dafür einen hohen Blutzoll.

    Im Moment gibt es Livebilder auf Sky News.

  11. Krasse Scheisse, ein Hartz Kind bringt nach dieser Berechnung 420 Euro Netto im Monat . . . alter Schwede, ich kann jedem Leistungszahler nur raten hier schleunugst zu verschwinden und die Verbliebenen sollten soviel Hartz IV und andere Leistungen beziehen wie nur irgend möglich, legt euch 15 Kinder zu und leistet euren Beitrag dass dieser Drecksstaat abschmiert.

  12. Gott macht mich das wütend. Wieso bleibt jemand wie der von Anschlägen auf seine Person verschont? Möge eine unheilbare Krebserkrankung ihn qualvoll dahinraffen. Aber bitte ohne deutsche medizinische Versorgung.

  13. Allein den Umstand, dass er in Untersuchungshaft sitzt finde ich schon erstaunlich. Wie dem auch sei, immerhin ist er ein Familienvater mit sechs Kindern. Durch Lektüre ähnlicher Fälle bei PI ist man ja schon einiges gewöhnt. Dass auf einen Gewalttätigen Übergriff nicht immer eine Untersuchungshaft folgt ist bekannt. Mir scheint, es kommt wohl ganz darauf an wer überfallen wird. Bei einem normalen Bürger ist es wohl nicht so schlimm. Wenn indes ein Bürgermeister überfallen wird- Ja Bauer, das ist ganz was anders.

  14. #9 Junin
    Wenigsens ist der Mistkerl im Knast und kann somit kein 7. Kind erzeugen. Schon erschreckend, was sich Deutschland gefallen lassen muss.

    Keine Bange , das wird alles nachgeholt, notfalls mit Zweitfrau.

    So zeugt er uns viele kleine Deutsche, die später mal fleissig in die Rentenkassen einzahlen werden, sofern sie nicht den ehrbaren Beruf des Hartz4-Empfängers ergreifen oder in den heiligen Krieg gegen Deutschland ziehen, nach dem Vorbild ihres Vaters.

    Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung, welche für die Einbürgerung al Masris verantwortlich sind, sollte man persönlich für die entstehenden Kosten im Sinne der Produkthaftung in die Pflicht nehmen.

  15. Kümmern die sich auch um die Familien „normaler“ Krimineller so? Oder kann es sein, dass da der Mitleidsfaktor mit El Masri eine Rolle spielt?

    Khaled El Masri war übrigens in dem CIA-Lager nicht falsch. Er gehörte lt. Wikipedia zu der islamistischen Organsiation „Al Tawhid“, die sich dem bewaffneten Kampf gegen „Ungläubige“, also alle Nichtmohammedaner, verschrieben hat.

  16. Herzlichen Dank für diesen Beitrag! Wenn ich bislang noch Zweifel hatte, weshalb ich diesen Staat und seine bürgerschädlichen Organe nicht hassen sollte: jetzt sind sie ausgeräumt! Wie können es anständige Deutsche in dieser realexistierenden Bundesrepublik nur aushalten?
    Dem Masri und seinen Fürsorgern wünsche ich die dreifache Schweinegrippe an den Hals und seiner umfangreichen Familie eine zügige Heimreise!

  17. Die JUNGE FREIHEIT startet gerade eine große Werbekampagne um ihre Stimme gegen den Mainstream weiter durchsetzen zu können. Ich habe schon ein Abo – endlich eine Zeitung über deren Darstellung ich mich nicht aufregen muss, sondern die in vernünftiger und sachlicher Art die Dinge anspricht.
    Wer unterstützt diese vorbildliche Zeitung und wird ebenfalls Abonnent?
    http://www.jungefreiheit.de/

  18. Und wer kümmert sich um die Familie des überfallenen Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerold Noerenberg?

    Weißt jemand mehr darüber?

    Meine Entscheidung Deutschland zu verlassen war richtig! Mindestens muss ich nicht mehr mit meinem Steuergeld diesen Irrsinn noch alimentieren!!!

  19. Bei dieser Nachricht schlage ich meine Hände über den Kopf. Bei soviel Großzügigkeit und „Liebe“ haben fast alle Deutsche kein Verständnis mehr. Man spricht dauernd von Kinderarmut in deutschen Familien und solche Museln werden so großzügig alimentiert.
    3000,-€ pro Monat Netto, welcher deutsche Familienvater kann schon soviel Geld nach Hause bringen? Es wird niemals Steuererleichterungen geben, schon gar nicht wenn man alle Muselfamilien alementieren musst. Von daher bitte am 27.Sept.09
    DIE REPUBLIKANER wählen.

  20. Ja, wir stehen am Sterbebett des Systems. Es greift immer weiter um sich, selbst die Gutmenschen kapieren, was von oben läuft:

    http://publik.verdi.de/2009/ausgabe_08_09/gesellschaft/meinung/seite-15/A0

    Es ist unfassbar wie mit unseren durch lohnabhängige Beschäftigung zwangseinbehaltenen Steuern, Abgaben und Geldern umgegangen wird.

    Wenn mehr Menschen solche Schieflagen erfahren würden, könnte es schneller zu einer Veränderung kommen.
    Deswegen ist PI und andere Seiten so wichtig. Und genau deswegen wollen die da oben möglichst ganz schnell eine Internetzensur, um die INhalte die publiziert werden möglichst politikkonform zu „steuern“.

    Mir reicht’s für heute schon mal wieder und ich bin froh, per Briefwahl die richtige Wahlentscheidung getroffen zu haben.

  21. @10 Junin

    Wenigsens ist der Mistkerl im Knast und kann somit kein 7. Kind erzeugen.

    Und am 24. Dezember kommt der Weihnachtsmann…

    Dem wird doch innerhalb der Besuchszeit problemlos ein stilles Plätzchen zur Verfügung gestellt, damit er weiterhin seinem höchst erfolgreichen Geburten-Djihad frönen kann.

    Denn eines haben wir ihm denn doch nun wirklich gezeigt. In Deutschland musst Du nicht arbeiten, sondern Kinder kriegen wie ein Wildkaninchen – dann ist alles in Butter!

  22. Das ist eben der Unterschied zwischen einen Deutschen der Zivilcourage gezeigt hat, dem wird weggepfändet bis auf die Unterhose, und die Herrenmenschen werden behandelt wie Staatsgäste.Du bist Deutschland .

  23. Die globale Leftology-Sekte behängt sich gegenseitig mit „Humanitätsaward“ und sonstigen Wohlfühlauszeichnungen

    http://www.jpost.com/servlet/Satellite?cid=1253198170299&pagename=JPost%2FJPArticle%2FShowFull

    Währenddessen freut sich der Iran über die neuesten Großtaten des Messiahs, die Europäer den künftigen Erpressungen des Iran auszusetzen. Über die Einstellung des Raketenschildes freuen sich hierzulande SPD, Grüne und Linkspartei und international das iranische Regime. Hier wächst zusammen…

    http://www.jpost.com/servlet/Satellite?cid=1253198167698&pagename=JPost%2FJPArticle%2FShowFull

  24. Eigentlich ist es lustig.

    Wer jetzt noch Systempartein wählt…dem ist wohl nicht mehr zu helfen.

    Es war abzusehen und es ist geschehen.

    Jetzt haben wir die Leute an der Backe die uns töten wollen, echt Klasse.

    Verwirrenderweise bezahlen wir die auch noch.

  25. Steinbrück und von Guttenberg haben es schon angekündigt: Nach der Wahl werden die Steuern und Sozialabgaben erhöht werden müssen!

    Gleichzeitig wird der Rothstift kreisen, natürlich nur bei den bio-deutschen (Özdemir) Kartoffeln, die Milliarden an Sozialhilfe für unsere orientalischen Schätze hingegen werden nicht angetastet, es wird auch keinen Zuzugsstopp für Türken und Araber geben obwohl diese fast ausschließlich in das soziale Netz einwandern, ergo die staatlichen Transferleistungen immer weiter erhöhen.

    250 Euro + 170 Kindergeld, dass ist fast schon das „bedingungslose Grundeinkommen“, welches GrünInnen und die MauermörderInnenpartei fordern.

    Und was kostet noch die ganze „ausgelagerte Erziehungsberatung“ die Steuerkartoffeln?

    Was kostes es, wenn die Al-Masris zum Arzt müssen?

    Und das ist gerade mal eine Familie. In Neukölln schafft es ein Libanese mit 11 Kindern den Hartz-IV-Rekord mit 4300 Euro zu holen!!!!! (netto)

  26. Ich verstehe die Aufregung nicht – das sind doch alles altbekannte Tatsachen. Den Muslimen geht es in Deutschland hervorragend, nicht nur das sie ihr eigenes Sozialsystem haben, nämlich ihre Großfamilie, die sie immer finanziell unterstützt und dafür sorgt das sie Arbeit haben, beim Onkel im Dönerladen oder beim Cousin der Handys oder Autos verkauft, natürlich nicht offiziell, damit die üppigen Transferzahlungen von Dhimmi-Deutschland dank der 4+x Kinder nicht in Gefahr geraten. Ferner wird es noch viele geben, die noch andere Geschäfte machen. Irgendwie muss ja auch der BMW finanziert werden.

    Also ich werde nur noch eine Partei wählen, die sich aktiv dafür einsetzt, dass man solchen Menschen wie El Masri wieder die deutsche Staatsangehörigkeit entziehen kann und dank der Rückführung in seine Heimat so doppelt für sein Seelenheil sorgt.

  27. Regelrecht wiederlich. Bei dem Zeitungsartikel stellen sich einem die Nackenhaare zu Berge.
    Eines unserer Schätzchen verprügelt einen Oberbürgermeister und wir füttern zum Dank seine Familie mit 3000 Euro/Mtl. durch.
    Aber ich denke mal, die 3000 Euro sind fällig weil die Familie sich so gut integriert hat! (Frau spricht ja nach Jahrzehnten immer noch kein Deutsch)
    HURRA WIR KAPITULIEREN!

  28. Der Bericht der Augsburger Allgemeinen ist voller ausgrenzender, diskriminierender Begriffe, sowie mit dem Tenor des Hohns über unseren Mitbürger El Masri geschrieben, der im übrigen korrekterweise nicht „Deutsch-Libanese“, sondern Deutscher ist.

    „Spektakulärer Fall“
    „Brutaler Überfall“
    „Die Mutter kein Wort Deutsch spricht“
    „Der Deutschlibanese war arbeitslos“
    „Hungertuch“

    Nein, das ist zu viel.

    Ich muß die Augsburger Allgemeine der ökofaschistischen und gulagkommunistischen Rassismus-Überwachung melden sowie kirchlichen und gesellschaftlichen Hilfsorganisationen, allen NGO´s und dem UNO-Menschenrechtsrat.

    Ich erkenne einen Abgrund rechten Gedankengutes.

    Staatsanwalt, schreiten Sie ein…..

  29. Das ist ja schon ganz normal . Warum wollen alle Ausländer nach Deutschland ? Bei uns sind sie willkommen weil Sie alles in den Ar…. geblasen kriegen . Bekommen hier Stütze und da Stütze und die Regierung fragt sich ; Wie sollen wir das alles bezahlen ; Und dann kommt die Erleuchtung , das aus dem Deutschen Volk , noch viel mehr raus zuholen ist . Wir leben schon 3Generationen nach dem Krieg und ich finde das daß hier nichts mit Humanität zutun hat . Die Regierung sollte langsam mal die Augen öffnen und das jämmerliche Getuhe von den armen Ausländern objektiver betrachten . Wo bekommt ein Deutscher Famielienvater so viel Geld . Was würde passieren wenn ein Deutscher den OB angegriffen hätte . Um die Familie hätte sich kein Schwein gekümmert . So ist es doch ! Also raus und in Ihre Heimat , da können Sie machen was Sie Wollen . Es sind Wahlen Leute , wählt richtig .

  30. Das Angebot reicht von der Hausaufgabenbetreuung bis zur Planung einer sinnvollen Freizeitgestaltung.

    Den Schluss muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Es reicht nicht, dass diesen Sozialschmarotzern Geld fürs Nichtstun vorne und hinten reingeschoben wird, da müssen auch noch Sozialarbeiter bezahlt werden, wiel die Herrschaften mit ihrer Zeit nichts anzufangen wissen. Ist die Verhöhnung des einheimischen Steuerzahlers eigentlich noch zu toppen?

  31. Kind von El Masri:
    170E Kindergeld, dazu noch diverse selbst’gefundene‘ Geschenke von kleinen dummen deutschen Broten, und seine Geschwister machen es ihm gleich.

    Da haben wir uns aber wirklich ziemliche Scheiße ins Land geholt.

  32. Das erinnert mich doch sehr an meine (zum Glück) ehemaligen afghanischen Mieter. Dreizimmerwohlung von der Sozialhilfe (darf man das eigentlich heute noch sagen), Flachbildferseher im Meterformat, Daddel-PC der letzten Genration, der Junior von Kopf bis Fuß in Markenklamotten und der Zustand der Wohnung nach dem Auszug – erschüternd. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, entblödete sich das Pack nicht, mich um eine Bestätigung zu bitten, dass Sie wg des Umzugs neue Möbel benötigten, die natürlich das Sozialamt bezahlen sollte.

  33. Da schwillt die Zornesader bedenklich an. Für diese Mißstände, die laufende Islamisierung, für den Umstand, daß in Deutschland Unrecht anzusprechen zum Tabu wird, wenn es Ausländer betrifft – dafür sind CDU, SPD, FDP, Grüne, Linkspartei verantwortlich!

    Wählt die REPs am Sonntag

  34. Wenn dieser Bud-Spencer-Verschnitt seine alte Zuchtkamelstute besteigt, findet das wohl nur „Allah“ schön….

  35. Und genau aus den Gründen MUSS der Kampf gegen Rechts so medial-visuell potent geführt werden. Die der etablierten Parteien wissen natürlich, dass im Volk eine hohe Anzhal an Menschen sind, die die Schieflage im System kennen und weitertragen. Also wird der Masse deutlich gemacht, wie wichtig der Kampf gegen Rechts ist. Denn das was heute als Rechts gelabelt ist, wird vom Politoberen als Bedrohung empfunden und gleichzeitig kann die wirkliche Bedrohung für das Volk – die schleichende Islamisierung und Aushöhlung des Sozialstates – vor der Masse verschleiert werden.
    Es ist Teil der Strategie des Machterhaltes der etablierten Parteien, den Kampf gegen Rechts so zu fokussieren.

    a) Weil die Rechten (wer immer das sein mag?) nicht mehr mitspielen im System, ergo eine Bedrohung darstellen könnten; derzeit sogar eher Zulauf hat und tatsächlich die einzige politische Kraft ist, die quasi etwas ganz anderes will, als alle anderen Parteien.

    b) weil sie mit der Taktik gut wahre Mißstände -wie hier Augsburg – verschleiern kann.

    c) Der Kampf gegen „Rechts“ ist aus sich heraus gut. Man denke nur 70 Jahre zurück. Lern ja jedes Kind, dass RECHTS Gefahr bedeutet. D. h. mit der Phrase Rechts lassen sich ganz schnell Massen identifiezieren und bewegen, die naiv an das glauben, was ihnen Lebzeiten unreflektiert vorgesetzt worden ist.

  36. ob deutsche mütter die gleiche betreuung erfahren?

    dieser arsch lacht uns doch aus.ich nenne das unterwerfungsbetreuung in der hoffnung, das seine kinder nicht in die fussstapfen seines vaters treten mögen.

  37. Und die hilflose, ohnmächtige Gutmenschenindustrie entsendet Sozialarbeiter und Freizeitgestalter. Wenn man mal sehr optimistisch von 100.000 solcher Familien ausgeht in Deutschland, dann gute Nacht.

  38. 250×6=1500
    170×6=1020
    350×2=700
    ———-
    gesamt 3270 euro

    3270+miete fürs häusschen ca 750 = 4020

    das wäre bei mir das was herauskommt.

    dazu dürfen wir die ganze wohlfahrtsindustrie zuzählen-ich höre am besten auf zu rechnen,dieser mensch ist wahrlich eine bereicherung fürs system.

  39. Der November ist eine schöne Gelegenheit, sich mit den BeamtInnen aus Nachbarschaft und Bekanntenkreis (deeskalierende PolizistInnen, grüne OberstudienrätInnen, Freiburger FahrradbeauftragtInnen etc..) über Kürzungen im öffentlichen Dienst zu unterhalten!

    Warum?

    Im November gibt es kein Weihnachtsgeld mehr, 12 Polizisten finazieren damit 1 Jahr Al-Masris Familie, wie solidarisch!

    Also, diesen Thread im November den BeamtInnen zeigem, die freuen sich! 🙂

  40. Kindergeld wurde 1936 eingeführt, um den Führer glücklich zu machen. Ich fordere, dass es in den „Kampf gegen Rechts“ aufgenommen wird, u dieses Stück Nationalsozialismus aus der deutschen Geschichte zu tilgen.

  41. Wenn PI das nicht weiß, ist es einigermaßen OK, wenn die Augsburger es nicht weiß, ist es mehr als peinlich: Kindergeld + Hartz IV werden nicht addiert! Sie erhalten also pro Kind etwa 170 Euro Kindergeld + ca. 80 Euro Hartz IV. So, und nicht anders sieht es aus. Die genannten 3.000 Euro dürften trotzdem stimmen, da diese Bereicherer, die bestimmt mal unsere Rente zahlen (haha) nämlich auch noch die Miete vom Amt bekommen.

  42. @#46 S.H.

    stimmt-hab ich auch vergeßen-kindergeld ist ja einkommen-aber dennoch schon bei vorsichtiger rechnung 3200 euro im monat

  43. Die Mutter kann dies alleine nicht bewältigen, weil sie trotz ihres jahrzehntelangen Aufenthaltes in Deutschland so gut wie kein Wort deutsch spricht. .. Details dazu sollen in einem für die kommenden Woche anberaumten Gespräch zwischen Vertretern des Jugendamtes, Sozialarbeitern und El Masris Frau erörtert werden.

    Nun, liebe Vertreter des Jugendamtes und Sozialarbeiter, erklärt uns doch bitte, wie ihr Details besprecht mit der Frau, die nach Jahrzehnten hier „so gut wie kein Wort Deusch spricht“!

    Oder sollen wir, destruktiv und neidisch, wie wir nun mal sind, annehmen, dass dafür auch noch ein teurer Dolmetscher mitgenommen werden muss?

    Das Land ist am Arsch.

  44. Kindergeld wurde 1936 eingeführt, um den Führer glücklich zu machen. Ich fordere, dass es in den “Kampf gegen Rechts” aufgenommen wird, u dieses Stück Nationalsozialismus aus der deutschen Geschichte zu tilgen.

    Bin ich auch dafür – im Ausgleich zur sofortigen Einführung des Steuerfreibetrages in voller Höhe je Haushaltsangehörigen (=inklusive der Kinder) inkl. der vollen Progression (siehe Frankreich?). Dann lohnt sich das Kinderkriegen nämlich endlich wieder für die Schichten, die ihre Kinder auch selbst ernähren können bzw. sie nicht nur vor den Fernseher setzen, sondern ihnen auch noch so etwas wie eine vernünftige Ausbildung zukommen lassen wollen.

  45. #21 d.k. (22. Sep 2009 08:30)

    Von daher bitte am 27.Sept.09
    DIE REPUBLIKANER wählen.

    Das bringt auch nichts, die Republikaner werden nicht einmal die 5%-Hürde schaffen, weil die meisten Deutschen dumm, ahnungslos und indoktriniert sind. Dafür sorgt unsere Verblödungs- und Verarschungsmaschinerie schon. Wenn wir Pech haben, stellt sich erneut eine rot-grüne Koalition ein, vielleicht eine Ampel-Koalition (letztendlich auch nicht besser als eine schwarz-gelbe Koalition). Ich will nicht den Teufel an die Wand malen, sondern ich spreche hier nur von Erfahrungswerten anhand der Betrachtung der Ergebnisse aus der Vergangenheit.

    Dieses Arschloch El-Masri ist nachweislich Mitglied einer terroristischen Vereinigung gewesen, erhielt deshalb hier Asyl, wurde eingebürgert, tat nie etwas anderes als den Djihad auszuüben. Er ist hochkriminell. Anstatt ihn auszuweisen – samt Familie, wird er grosszügig alimentiert. Klar, er ist ja Deutscher, er wurde doch eingebürgert, man kann ihn nicht ausweisen. Er hat Narrenfreiheit und für seine Familie wird gesorgt.

    Das ist Demokratie, und wer glaubt, durch Wahlen in diesem Deutschland bzw. mit diesen deutschen Micheln etwas ändern zu können, hat sich geirrt. Der Michel wird selbst bei einem Anschlag nicht aufwachen. Das waren dann Islamisten und der Islam hat damit nichts zu tun, denn der ist friedlich.

    Demokratie ist die Diktatur der Mehrheit und vielleicht haben wir demnächst wieder eine rot-grüne „Demokratur“, eine rot-grüne Parteienoligarchie. Ich habe die Schnauze voll von dieser Art der Demokratie, die uns in den Untergang führt und keine Lösung für das Abendland darstellt, und das sage ich als überzeugte Demokratin. Leider verliere ich meine Überzeugung, denn in einer Demokratie sollte trotz allem gewährleistet werden, dass gewisse Werte, die in unserem Kontinent keine Gültigkeit verlieren sollten, die hart erkämpft wurden und genuine Bedeutung haben, Bestandteil unserer Gesellschaftsordnung sind und bleiben sollten. Demokratie darf nicht zu einer Mehrheitsdiktatur verkommen, in der die Repräsentanten dieser Mehrheit samt ihrer Helfershelfer aus Medien und Justiz die Freiheit besitzen, sogar Gesetze auszuhebeln und uns gemäss ihrer Gesinnung zu akkulturieren – entgegen aller Werte, für die das Abendland steht und wofür die Geschichte Zeuge ist.

  46. Der Hartz IV-Rekordhalter kommt aus Neukölln:

    http://www.bild.de/BILD/berlin/aktuell/2008/03/31/dieser-wachmann-bekommt/hg-berliner-haelt-hartz-iv-rekord.html

    Berliner hält Hartz-IV-Rekord!
    31.03.2008 – 08:20 UHR
    Von HILDBURG BRUNS

    Er geht nie arbeiten und bekommt 4492 Euro im Monat. Netto! Ein Neuköllner Familienvater hält den Hartz-IV-Rekord: Jeden Monat fast 4500 Euro aufs Konto, überwiesen von der Agentur für Arbeit.

    Grund: Der Arbeitslose hat elf Kinder. „Es ist die größte Bedarfsgemeinschaft, die wir haben“, sagt Uwe Mählmann (52), Sprecher der Neuköllner Arbeitsagentur.

    Der Berliner Hartz-IV-Rekordhalter bezieht seit 2005 Arbeitslosengeld II. Ein Deutscher, Anfang 40. Mit seiner Frau hat er elf Kinder von zwei bis 17 Jahren.

    Was der Großfamilie im Monat zusteht?

    • Den Eltern 624 Euro.
    • Für sieben Kinder unter 15 Jahre 1456 Euro.
    • Für vier Kinder über 15 genau 1112 Euro.
    • Dazu kommen 1300 Euro für Miete und Heizung.

    Macht unterm Strich einen gesamten, anerkannten Bedarf von 4492 Euro!

    Das Kindergeld (2073 Euro) für die elf Mädchen und Jungen kommt auf diese Summe nicht obendrauf, sondern ist als Einkommen eingerechnet. Selbst ohne einen Cent Kindergeld zu berücksichtigen, würde die Familie noch 2419 Euro netto kassieren.

    Ein Einzelfall? „Leider nein“, sagt Neuköllns Bürgermeister Heinz Buschkowsky (59, SPD). „Wir haben etwa 2400 Hartz-IV-Familien mit mehr als fünf Kindern. Da landet man bei der entsprechenden Wohnung eigentlich fast immer in diesen Größenordnungen.“

    Der Rathaus-Chef: „Das Erschütternde ist: Allein in unserem Bezirk wachsen über 10 000 Kinder in Großfamilien auf, die von Transfer-Geldern leben. Sie kommen problembeladen, mit den Defiziten ihrer Elternhäuser in die Schulen. Um diese Schichten müssen wir uns kümmern, sonst wachsen immer mehr, immer größere Probleme auf.“

    Mit Arbeit verdient der durchschnittliche Berliner 2549 Euro brutto im Monat. Aber auch der durchschnittliche Arbeitslose muss mit viel weniger Geld auskommen, als der Hartz-IV-Rekordhalter aus Neukölln. Das durchschnittliche Arbeitslosengeld II liegt bei:

    • 699 Euro für Singles
    • 855 Euro für Paare ohne Kinder
    • 871 Euro für Alleinerziehende
    • 1109 Euro für Paare mit Kindern

  47. #12
    das Problem ist das bei den Illegallen Einwanderern immer mehr 12-14 jährige aufgefischt werden.. die dann zur“Familienzusammenführung “ ihre Verwandten nachkommen lassen können.
    Dieses Problem wurde gestern in Strassburg bei der Innenministerkonferenz diskutiert ..#

    Schäuble war auf der Jubler-Seite, während Österreich sich strikt weigerte hier zu kooperieren

  48. @8 newbeer
    „Zum Glück ist am Sonntag Wahl.“

    Und was soll das ändern?
    Habe mit meinen Arbeitskollegen diesen Wahlomaten mal ausprobiert.
    Bei den Meisten kamen auch die REP´s als erste Partei die man wählen sollte heraus.
    Meine Kollegen waren entweder erschrocken oder beschämt nachdem ich äußerte die Republikaner, unabhängig vom Wahlomaten, sowieso zu wählen.
    Tja, bei mir brauch sich bis zur nächsten BTW keiner mehr ausheulen, weil auf deren Wahlzettel landet das Kreuzchen dann sowieso wieder bei irgendeiner linken Partei, irgendwo zwischen CDU und LINKE.

  49. #5 Chester (22. Sep 2009 09:30)
    Weitere Probleme entstehen auch durch Bezness, denn viele deutsche Frauen heiraten irgendwelche Muselmänner, die durch diese Heirat dann eine Niederlassungserlaubnis erhalten. Nach Erhalt dieser lassen sie sich scheiden und holen ihre Muslima nach. Für die alleinstehende deutsche Geschiedene und ihr Kind/ihre Kinder kommt dann auch der Sozialstaat auf. Ebenso ein Problem ist die Zwangsverheiratung: Z.B. Musel lässt Muslima aus dem Heimatland zwecks Verehelichung einfliegen. Demokratie macht´s möglich! Und die Musels nutzen diese Demokratie, um sie dann abzuschaffen, wenn die Zeit gekommen ist.

  50. #53 Eurabier (22. Sep 2009 09:23)

    4492 Euro im Monat fürs Nichtstun. Herzlichen Glückwunsch an den Unbekannten in Berlin! Andere müssen dafür im Lotto gewinnen.

    In Deutschland reicht es, seine Alte ordentlich durchzuballern. 🙂

  51. Moment mal!

    250 Euro Hartz IV für jedes Kind plus annähernd 170 Euro Kindergeld je Kind sowie 359 Euro Hartz IV für die Eltern macht zusammen 3238. Brutto! Dazu kommen dann doch noch eine kostenfreie Wohnung für acht Personen plus Heizkosten, oder? Nicht zu vergessen die Kosten für die Rundum-Sorglos-Sozialbetreuung.

    Da muss man als ordentlicher Bürger viel, sehr viel für arbeiten. Und die bekommen es einfach in den Rachen geschoben.

    Am Wochenende sah ich in einem Neubau an einer stark befahrenen Straße einer Großstadt die Beschriftung „Wohnungen mit 2 bis 6 Zimmern“. Für wen wohl die Wohnungen mit sechs Zimmern gebaut werden?

  52. Entschuldigung, Schreibfehler im letzten Beitrag:

    …macht zusammen 3238. Brutto!

    Ich meinte natürlich „Netto!“ 🙂

  53. #53 Eurabier (22. Sep 2009 09:23)
    Ja, besten Dank für dieses Beispiel, das unter Museln Standard ist.
    Dafür dürfen alte deutsche Menschen, die einen Krieg durchleben mussten, dabei Opfer gelassen haben, Deutschland aus den Trümmern gehoben haben und nichts als gearbeitet haben im Leben, dann in den Heimen vegetieren und verrecken oder – da mit ihrer Rente gerade über Sozialsatz – am Existenzminimum leben, sprich täglich Nudeln mit Maggi essen.

  54. Nein, das Kindergeld wird bei Hartz IV angerechnet, d.h. als Einkommen berechnet. Es gibt für die Kinder nicht die Hartz IV Sätze UND das Kindergeld. Im Hartz IV Satz für die Kinder ist das Kindergeld praktisch mitberechnet.

  55. Jetzt mal die Kirche im Dorf lassen:

    Die Frau kriegt 359.-
    Die Kinder je 250.- = 1500.- für alle

    Dann kommen wir auf 1859.-

    Kindergeld wird als Einkommen angerechnet und wird somit wieder abgezogen von dieser Summe. Also bekommen die 1859.- zum Leben auch mit Kindergeld!

    Wohnfläche stehen denen gesetzlich 135 qm zu.

    Laut Mietspiegel für Neu-Ulm können wir von ca. 6.- pro qm ausgehen. Macht also für Miete: 135 x 6.- = 810.-

    Macht gesamt: 2669.-

    Das bekommen alle ALG II Empfänger in Deutschland so ist die gesetzliche Lage. Ich finde eigentlich viel skandalöser, dass ich mit Hochschulstudium 1980.- Brutto verdiene macht 1550.- Netto für 40 Stunden die Woche (Lohnsteuer III, 2 Kinder). Nehme ich das Kindergeld kommen wir auf 328.- noch dazu. Dann liegen wir bei 1878.- Netto zur Verfügung jedes Monat.
    Vergleich: Ich hab arbeitend um die 800.- weniger als jemand der nicht arbeitet!!!!

    Ok weiter gedacht. Was ist wenn ich auch 6 Kinder habe?

    Dann komme ich auf 1083.- Kindergeld. Also habe ich dann insgesamt 2623.- Euro zur Verfügung.

    Vergleich ich arbeite:
    2623.-
    Türkische Mama arbeitet nicht:
    2669.-

    Heißt ich kann zum arbeiten aufhören sobald ich 6 Kinder habe! Wenn das mal kein Anreiz ist!

  56. U diese Islamisten-Sau zu alimentieren müssen 8 Deutsche Familien Buckeln und Steuern abdrücken..

    Wird Zeit das mann NULL Unterstützung für solche zukünftigen Terrristen-Henker streicht !

  57. #54 Eurabier (22. Sep 2009 09:24)

    Nachtrag:

    Ein “Deutscher” mit 11 Kindern?

    Das gab es vielleicht 1909

    Davon haben dann aber nur 6 überlebt, aber ganz ohne Kindergeld und meistens auch ohne Mutter, denn die Wochenbettsterblichkeit war ebenfalls hoch.

    Die Kindersterblichkeitlag 1910 bei 160 von 1000, heute liegt sie bei 4 von 1000.

  58. Was ist Deutschland?

    Deutschland ist eine VERWALTUNGS-DIKTATUR mit

    angeschlossener SPIELDEMOKRATIE !

    und

    SONNTAG DÜRFT IHR WIEDER SPIELEN.

  59. Kann man diesen Dummficker nicht wenigstens in der Anstalt sterilisieren, damit er nicht noch mehr unnötige Fresser in die Welt setzt ?

  60. #Eurabier

    Was der Großfamilie im Monat zusteht?

    • Den Eltern 624 Euro.
    • Für sieben Kinder unter 15 Jahre 1456 Euro.
    • Für vier Kinder über 15 genau 1112 Euro.
    • Dazu kommen 1300 Euro für Miete und Heizung.

    Die Berechnung in Eurabiers Beispiel entspricht nicht den Angaben im Hauptartikel.

    • Den Eltern 624 Euro.
    Macht 312 Euro pro Person.

    • Für sieben Kinder unter 15 Jahre 1456 Euro.
    Macht 208 Euro pro Kind unter 15.

    • Für vier Kinder über 15 genau 1112 Euro.
    Macht 278 Euro pro Kind über 15.

    • Dazu kommen 1300 Euro für Miete und Heizung.

    Womöglich sind die 3000 Euro im Hauptartikel bereits die komplette Summe und nur falsch aufgelistet, weil z.B. ignoriert wurde, dass das Kindergeld als „Einkommen“ bereits mit dem Hartz4-Betrag verrechnet wird?

    Wer weiß hier mehr?

    „Wir haben etwa 2400 Hartz-IV-Familien mit mehr als fünf Kindern. Da landet man bei der entsprechenden Wohnung eigentlich fast immer in diesen Größenordnungen.“

    Bei einer durchschnittlichen „Größenordung“ von 3000 bis 4000 Euro pro Hartz-IV-Familie mit mehr als fünf Kindern kommt also alleine für Neukölln ein monatlich aufzuwendender Steuerbetrag von 7.200.000 bis 9.600.000 Euro PLUS Kosten für Sozialbetreuung, Kriminalität, Vandalismus etc.

    Macht 86.400.000 bis 115.200.000 Euro „Sozialhilfe“ pro Jahr plus Zusatzkosten alleine für Neukölln. Also alleine für Hartz-IV Familien mit mehr als fünf Kindern (von welchen die meisten wohl aus dem orientalischen Kulturkreis kommen werden), die anderen Hartz-IV-Familien noch gar nicht mitgerechnet.

    Das kann in Neukölln nie und nimmer erwirtschaftet werden. Aber dank Länderfinanzausgleich hat man’s ja in Berlin.

  61. ich glaube nicht, daß sich am wahlausgang etwas ändert. wir dümpeln weiter vor uns hin und müssen uns der hähme unterwerfen.

    fand eben ein wildplakatierung, (5 stück auf 100 meter) worauf zu lesen war. „bleiberecht für alle“!

    das ganze linke gesocks ruft uns die pest ins land und wir werden daran zugrundegehen.

  62. „Im Jugendamt werden nun Überlegungen angestellt, wie der Familie über die bislang gewährte Unterstützung hinaus geholfen werden kann.“ Klar, natürlich, da muss der dumme Steuerzahler ordentlich rangenommen werden.

    Uglaublich! 3.000 Euro im Monat! Sozialpädagogische Betreuung! Wozu da noch Deutsch lernen, wenn einem das Sozialmat auch noch den A… abwischt?

    DIESE DRECKSSYSTEM MUSS ABGEWÄHLT WERDEN!!!

  63. #3 westerner (22. Sep 2009 09:20)

    Guter Beitrag! Gebe Dir recht, nur bei einem Punkt nicht, und zwar Reps wählen!
    Wenn jeder so denkt (also zwecklos Reps zu wählen da sie unter 5% kommen werden), wird sich NIE was ändern!
    Vielleicht bei DIESER Wahl, werden die Reps noch unter 5% kommen, aber es ist zumindest ein Ansporn! Und davon abgesehen, mir ist es lieber dass die Reps Geld vom Staat bekommen (ich weiss nicht wie man das nennt, jede Partei bekommt Geld, je nach Stimmenanteil) anstatt den Etablierten!
    Bitte Leute; Reps wählen! Machen wir doch einen Anfang, auch wenn man auf den ersten Blick denkt, es wäre nützlos! Danke!

  64. damit ihr es endlich wisst:

    Der Grünen-Politiker Özcan Mutlu ärgerte sich über die postalische Belästigung vom Samstag. „Die haben immer noch nicht verstanden, dass dieses Land auch unser Land ist“, sagte Mutlu.

  65. #17 Libertina Grimm
    Hat der nicht auch ein Blag was “Dschihad” heißt?

    Nein, das ist eine anderer „Deutscher“ der lebt in Berlin ebenfalls auf Kosten der Steuerzahler und wird rund um die Uhr überwacht, weil er ein führender Terrorist ist, was wiederum auch noch von der Allgemeinheit finanziert werden muß.

    Leider können wir auf solche Kulturbereicherer nicht verzichten und dank Rot-Grün werden es wohl immer mehr werden.

  66. Auszug aus den Parteiprogrammen aller bürgerlichen/linken Parteien:
    Lade Deine Feinde ein und füttere sie durch bis sie stark genug sind Dich plattzumachen.

  67. #5 CD u.a.

    Leider sind hier so einige Berechnungen (offensichtlich auch des Jugensamtchefs) völlig daneben. Das Kindergeld kommt nämlich nicht DRAUF, sondern wird abgezogen!
    Der reine Nettobetrag errechnet sich (ungefähr) so.

    (Einzelperson 359.–)
    aber Eltern zu Zweit ca. 640.–
    6 Kinder rund 1250.–
    macht zusammen 1.890.–
    das war´s in bar…
    dazu Kranken-Versicherung
    ich schätze ? 8 x 130.– macht 1040.–
    zusammen nun 2.930.–
    Miete Anspruch ca. 150 m² schätzungsweise mit Nebenkosten usw. 1.200.–.
    Zusammen nun ca. 4.130.–
    hinzu kommt der Verwaltungsaufwand seitens der Arge, des Jugendamtes, wahrscheinlich des Verfassungsschutzes, das den obigen Betrag sicherlich ad absurdum führt.
    DIESE Familie kommt sicherlich auf Kosten von über € 10.000.– im Monat!

  68. #26 Eduard

    #17 Libertina Grimm
    Hat der nicht auch ein Blag was “Dschihad” heißt?

    Nein, das ist eine anderer “Deutscher” der lebt in Berlin ebenfalls auf Kosten der Steuerzahler und wird rund um die Uhr überwacht

    NEIN NEIN
    Es IST genau DER!

    Eine wandelnde Provokation des deutschen Sozialrechts und Vorführung der Gutmenschen. Warum kommen nicht nur die für die Kosten auf?

  69. Die nächste islamistische Brut muss schließlich herangezogen werden.Wer soll das denn bitte sonst leisten außer der deutsche Michel.Genau dafür haben unsere Eltern und Großeltern das Land doch wieder aufgebaut (und leben jetzt selbst zum Teil in Altersarmut).
    Kotz

  70. Das Angebot reicht von der Hausaufgabenbetreuung bis zur Planung einer sinnvollen Freizeitgestaltung.

    Unglaublich wie die betüddelt werden.

  71. Gibt es in Deutschland zahlen was die Zuwanderung aus dem Islamischen Kulturkreis den Deutschen Steuerzahler Jährlich kostet, und wie viel Prozent der Zuwanderer Arbeiten oder von Staatlicher Hilfe leben?

  72. „Wenn nun der Deutsch-Libanese, der bis zu seiner Verhaftung am Freitag arbeitslos war, sich nicht mehr um seine Familie kümmern kann…“

    Was für eine interessante Formulierung. Ich dachte immer, daß man sich durch Arbeit um seine Familie kümmert. Scheint ein in Deutschland bei den Deutschen grundsätzliches Mißverständnis zu sein. Deshalb der Geburtenrückgang bei ihnen. Die Okkupanten haben’s kapiert. Wer arbeitslos ist, kann sich um seine Familie kümmern. Die, die arbeiten und dadurch kinderlos sind, kümmern sich um den Rest. Bundesrepublikanische Logik!

  73. Anzunehmen, dass die von noch mehr als 3000 Euro pro Monat eben.

    1. Die Betreuung durch studierte SozialarbeiterInnen, PädagogInnen, PsychologInnen, ZivildienstleistendeInnen ist tausende Euro wert.

    2. Die Kirchen verteilen in fast in jeder Stadt kostenlos Lebensmittel, Secondhand-Kleidung und gebrauchte, kleinere Haushaltsgegenstände (Lampen, Messer, Geschirr, Mixer…), und wenns die Kirchen nicht machen, dann machens „Die Tafeln“. Ich war da mal zum gucken, und von über 100 Personen in meinem Stadtkreis waren höchstens 5 Deutsche oder normale Westeuropäer, 65-75 waren Türken und Araber, der Rest Osteuropäer.

    3. Auch in der Moschee wird ggf. Geld gesammelt.

    4. Trotz islamistischer Verstrickung sind solche Leute nicht selten auch im sozialisischen/kommunistischen und links-gewerkschaftlichen Milieu unterwegs, oder kennen Leute aus dem Milieu. Da wird für arme MigrantInnen „Soli“ gesammelt, da gibts mal Grillfeste (Halal) gratis bzw. gegen Spende (von armen MigrantInnen wird keine Spende erwartet), Rechtshilfe ist gratis und und und… alle möglichen Vorteile kommen da mit.

    5. Schwarzarbeit ist diesem Zusammenhang, zumindest wo der Mann noch frei war, nicht unvorstellbar. Aber auch die Frau könnte durchaus bei ihren Landsleuten ein paar Stunden schwarz putzen gehen, ich hab das jedenfalls schon sehr oft bei einschlägigen Leuten erlebt (beweisbar). Da kommt die Frau vielleicht mal zu besuch, putzt, und bekommt dafür einen guten Eurobetrag.

    6. Die meist SEHR SEHR GROSSEN Familien und der noch größeren Bekanntenkreise helfen sich in dem Milieu meist gegenseitig geradezu rührend aus. Der gut situierte Bruder oder Onkel hat vielleicht einen Plasmafernseher zuviel (im Lager oder vom LKW einer deutschen Kartoffel „runtergefallen“), oder spendiert ne Reise… eigentlich müsste sowas beim Amt angegeben werden, aber daran glaubt doch wohl keiner. Man spricht im Bekanntenkreis spricht auch gerne mal über Tricks wie man das Amt betrügt, wie man krumme Geschäfte macht, „abrippt“, sich listig durchs Leben schlägt usw.

    7. Sozialtickets für S-Bahn, U-Bahn und Bus, kostenlose „Kita“, kostenloser Kindergarten – irgendwer muss das alles bezahlen, und die Musel sind es nicht.

    8. „359 Euro Hartz IV für die Eltern“
    … beinhaltet nicht Miete und Nebenkosten, die ebenfalls von der Arge übernommen werden. Ebenso wie – bei Genehmigung durch gutmenschliche Sachbearbeiter – Vorbildungen, Sprachkurse, Bewerbungskosten (die meisten kassieren einfach das Geld, ohne die eigentlichen Bewerbungen rauszuschicken, das Amt überprüft das nicht) etc.
    Miete kann bis zu ca. 500€ für 1 Person betragen, bei 6 Kindern und Ehemann kannst du von über 1000€, wahrscheinlich 1200-1400€ Miete und Nebenkosten ausgehen, die bei der oben genannten Summe (3000€) noch gar nicht reingerechnet ist (zumindest ist Miete in der Zusammenstellung nicht ausgewiesen, aber zu Hartz-IV gehört definitiv nochmal 300-500€ für Miete bei einer einzelnen Person).

    9. Die Arge übernimmt auch den Krankenkassenbeitrag für die Familie (150-300€ werden das sein), die Krankenkasse wiederum kommt für alle Arztbesuche auf, und ein netter Gutmensch von Arzt bzw. ein muslimischer Arzt wird sicher schon für so eine notleidende Familie das Kassenrezept ausstellen, während wir Dhimmis nur Privatrezepte ausgestellt kriegen, wo wir Medikamente selber bezahlen müssen.

  74. #13 Zwangsberliner (22. Sep 2009 08:07)

    Krasse Scheisse, ein Hartz Kind bringt nach dieser Berechnung 420 Euro Netto im Monat . . . alter Schwede,

    Nein, in den 211 EUR bzw. 281 EUR (je nach Alter des Kindes) ist das Kindergeld bereits enthalten.

  75. @ #28 gerndrin

    Dann Lohnt sich der Geburten Dschihad gleich Doppelt, die Deutsche Wirtschaft wird geschwächt und die zahl der Muslime gegenüber den Deutschen steigt Explosionsartig!

    Ich möchte mal als nicht Deutsche bemerken das euer Staat meiner Meinung nach am Untergang Deutschland arbeitet.

    Als ich vor vier Jahren von meinem Arbeitgeber nach Deutschland versetzt wurde dachte ich das Flugzeug hätte sich verflogen und ich wäre nicht in Berlin sondern in Istanbul gelandet.
    Ich kann bis heute noch nicht verstehen wieso Ihr deutschen euch so von den Muslimen (ich glaube man sagt) auf der Nase herum tanzen last?

    Ich habe mir mal eure Parteien zur Bundestagswahl angeschaut dort gibt es keine die wirklich etwas gegen die Invasion unternehmen möchte, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

  76. Ach, da fällt mir noch was ein:
    Wenn der Vermieter ein Moslem ist, dann kann er die Miete künstlich hochsetzen und die Differenz aus künstlich hochgesetzter Miete auf dem Papier und realer Miete kann dann eingesteckt werden. So oder so gehen monatlich 1400€ Miete bei dieser oder ähnlichen Familien nicht unbedingt oft an deutsche Vermieter. Das Geld fließt dann ggf. in die jeweiligen Heimatländer, zB Türkei. Ein stetiger Abfluss an Kapital.

    Diese Leute kaufen auch nur bei ihrensgleichen ein. You name it, Gemüseläden, Schuhgeschäfte, Supermärkte (früher gingen sie zu Aldi, aber mittlerweile gibts in Migrantenvierteln auch eigene türkische Supermärkte)… Deutsches Geld fließt in diese abgeschottete Gesellschaft zwar rein, zirkuliert danach aber zu einem beträchtlichen Teil nur noch innerhalb der abgeschlossenen Gesellschaften oder Ghettos. Die ihre eigenen Ethnie-Angehörigen bei jeglichen Geschäften in rassistischer Weise bevorzugen, und zwar wo immer sie nur können.

  77. Besht, das sag ich schon lange, die ungefähr 2% des Aussenhandels mit der Türkei, dürften zum grössten Teil auf Lebensmittel und andere Sachen von Türken für Türken entfallen. Wir dagegen, verkaufen an die Türkei mit ziemlicher Sicherheit bloss Hightech, was die selber nicht zustandebringen.

  78. Leider geht es größtenteils schief, wenn Leute vom Staat (also der Allgemeinheit der steuerzahlenden Bevölkerung) etwas umsonst bekommen, v.a. was Kindergeld und Gesundheitswesen angeht. Das potenziert sich natürlich noch, wenn diejenigen absolut keine Hemmungen haben, diese Situation auszunutzen. Ich kriege den blanken Hass, dass dieser Familie das Geld hinterhergeworfen wird. Wenn ich dann sehe, wie gut ausgebildete Deutsche mit über dreißig ihr erstes Kind bekommen, weiter arbeiten gehen und sich bemühen müssen, irgendwie eine Betreuung für das Kind zu organisieren, bin ich mir sicher, dass diese Gesellschaft, wenn es nicht radikale Änderungen geben wird, verloren ist.

  79. Ich neheme an der Neu-Ulmer Bürgermeister der naheliegendste Repräsentant dieser grottenfalschen, saublöden, ungerecht, verschwenderischen und Deutsche ins Gesicht spuckenden Systems ist therapiert. Bleibt zu hoffen, daß er kein Münchhausen-Syndrom ausbildet – scheint im Rheinischen nicht unüblich.

    Zur Zivilcourage:
    Keinesfalls würde ich persönlich auch nur einen kleinen Finger rühren sollte ein mir bekannter Repräsentant dieses Schweinesystems „in Not“ geraten – was so gut wie nicht passieren kann da die Bonzenriege die bereits auf Kommunaleben in Ämtern anzusiedeln ist dermaßen gut alliemntiert ist daß sie sich nicht in die Niederungen begeben muß und die Großkopferten entsprechend Leibstandarte beitzen. Trotz allem passiert es ab und an mal dass das Gesocks den Körting machen muß – dann erwischt es Unbeteiligte – was den Körtings allem Anschein nach am Arsch vorbeigeht aber egal.

    EINWANDERUNGSSTOPP JETZT, HARTE INTEGRATIONSZWANGSMASSNAHMEN FÜR DIE WILLIGEN UND NUTZBAREN UND DEN REST DAHIN SCHICKEN WO SIE DIE FÜR SIE PERSÖNLICH BESTEN ENTFALTUNGSMÖGLICHKEITEN FINDEN. EIN ANALPHABETER; BRUTALER ZIEGENHIRTE FÜHLT SICH ZWISCHEN HUFTIEREN AM WOHLER ALS IN DER OPER… ALLEIN DIE MENSCHENWÜRDE VERPFLICHTET UNS DIESE LEUTE IN IHRE GELIEBTEN HEIMATKULTUREN ZU SENDEN.

  80. Die 3000,– sind ja nur das, was die Familie bar auf die Kralle bekommt.

    Dazu kommt die Miete des Einfamilienhauses – selbst auf dem Land zahlt man dafür locker 1000,–.

    Dann noch die kostenlose Krankenversicherung für alle Hartzer, die von der Familie sicher überreichlich in Anspruch genommen wird.

    Die geldwerten Vorteile wie Zutritt zur „Tafel“, wo es Lebensmittel geschenkt gibt, und die jährlichen Zuschüsse für Kleidung und Schuhe sind auch nicht zu verachten.

    Alles in allem sind es mindestens 5000,–, die uns Familie El-Masri pro Monat kostet.
    Rechnet man jetzt noch die Arztbesuche und Krankenhausaufenthalte dazu, sowie die Knastkosten für den Vater, dann dürfte die 10,000,– Marke fallen.

  81. Ich sehe gerade, daß sich #84 Besht (22. Sep 2009 11:25) bereits detaillierte Gedanken zum Thema Kosten gemacht hat.

  82. Asylant….
    Kinder,Ehefrau die seit Jahrzehnten hier lebt und kein Deutsch spricht….???
    Ich hab ein Kind und tu mir schwer mit der Finanzierung,sollte man den Leuten einfach mal beibringen nur so viele Kinder in die Welt zu setzen,die man auch finanzieren kann ??? Und muss ich,wenn ich in einem Land lebe,das mir Asyl gewährt,auch noch Kinder in die Welt setzten??? Aber wir (ich) zahlen für solches Gesocks!!! Ich frage mich was -uns-,die ganze Familie schon gekostet hat.
    Eine Schande der autochtonen Bevölkerung gegenüber.

  83. #32 Oana

    Gibt es in Deutschland zahlen was die Zuwanderung aus dem Islamischen Kulturkreis den Deutschen Steuerzahler Jährlich kostet, und wie viel Prozent der Zuwanderer Arbeiten oder von Staatlicher Hilfe leben?

    Natürlich gibt es die nicht, sonst könnten die Deutschen von ihrer Gewohnheit abweichen, keine Revolutionen zu machen.

  84. Nobel geht Deutschland zugrunde. Übrigens, diese Zahlungen werden weitergehen, auch dann, wenn im nächsten Jahr der deutsche Mittelstand (das sind alle Deutschen die so dumm sind und noch arbeiten gehen), gnadenlos von den Politikern steuerlich abgzockt wird.

  85. #94 michael1312

    sollte man den Leuten einfach mal beibringen nur so viele Kinder in die Welt zu setzen,die man auch finanzieren kann ???“

    Dann wird das aber nichts mit der Islamisierung. 😉

  86. #54 Eurabier (22. Sep 2009 09:23)

    …Der Rathaus-Chef: „Das Erschütternde ist: Allein in unserem Bezirk wachsen über 10 000 Kinder in Großfamilien auf, die von Transfer-Geldern leben. Sie kommen problembeladen, mit den Defiziten ihrer Elternhäuser in die Schulen./blockquote>

    problembeladen? Finanzielle Probleme können es ja ganz offenkundig nicht sein! Von welchen Problemen & Defiziten ist hier jetzt die Rede?

  87. #82 Oana

    Gibt es in Deutschland zahlen was die Zuwanderung aus dem Islamischen Kulturkreis den Deutschen Steuerzahler “

    Die geben die Politiker nicht raus! Ist ein Staatsgeheimnis!!! Es gibt aber Pauschalkostenberechnungen, demnach betragen die Folgekosten der gescheiterten Einwanderung in die Sozialsysteme (im verquasten Politikerdeutsch „Integration“ genannt) den deutschen Steuerzahler mittel- bis langfristig mindestens 1 Billion Euro. Wenn man jetzt ein wenig die anderen Statistiken wie Arbeitslosigkeit, HartzVI, Schulabbrecher, Abiturienten etc. studiert weiß man ungefähr welchen Anteil die Islamisierung daran hat.

  88. Netter Mindestlohn für solch‘ hochmotivierte und hochqualifizierte Schätze – und das alles ohne Greencard.

    Einen schönen Dank denn auch an unsere Polit-Eliten:

    – Herrn Köhler
    – Frau Merkel
    – Frau Zypris
    – Frau Roth
    – Frau Beck
    – Herrn Ströbele

    usw., usw., usf…

  89. Wenn Herrn El-Masris sechs Kinder einst groß sind, werden sie, alimentiert durch den deutschen Steuerzahler und großgezogen von einem radikalen Islamisten und dessen gottesfürchtiger Ehefrau, sicherlich zu vollwertigen Mitgliedern unserer Gesellschaft herangereift sein! Zumal ihre Mutter dem Bericht zufolge aufgrund ihrer Sprachfähigkeiten ein leuchtendes Vorbild für ein Unterfangen ist, das die Politik „Integration“ getauft hat und das angeblich seitens der Muslime in Europa großartig umgesetzt wird. Lediglich die dummen Einheimischen verweigern sich der „Integration“. Sie liefern stattdessen unbescholtene und in jeder Hinsicht verdiente Bürger ihres Landes aus rassistischen Motiven an fremde Geheimdienste aus, so dass sie daraufhin schwertraumatisiert zurückkehren und ein Leben lang umsorgt werden müssen.

    Umsorgen aber muss man auch all diejenigen, welche nie in einem Gefängnis der CIA einsaßen, die aber dennoch nur allzu gerne glauben, dass der deutsche Staat, der sie und ihre Familien ernährt, gesprengt werden müsse. Diese Muslime sagen es nur nicht so laut. Vielleicht können sie auch einfach nicht genug Deutsch, um ihr Anliegen deutlich zu machen.

    Unser Wohlfahrtsstaat ist ein bodenloses Loch. Je mehr Geld man hinein schüttet, desto mehr verschwindet. Und es taucht nicht wieder auf. Bald die Hälfte aller nicht-westlichen Zuwanderer in diesem Land ist arbeitslos. Das soll ein Gewinn für unser Gemeinwesen sein?

    Geert Wilders hatte vollkommen Recht, als er die niederländische Regierung aufforderte, sie möge Zahlen benennen, was die Zuwanderung von Muslimen den niederländischen Staat bisher gekostet hat. Man versprach Wilders zunächst vollmundig, er werde seine Zahlen kriegen und dann schon sehen, zuletzt aber kniff man. Die Wahrheit nämlich ist, dass es sich um eine so astronomische Summe handelt, dass den Steuerzahlern schlecht werden würde, wenn sie sie zu Gesicht bekämen; haben die Bürger doch all die Jahre dieses Geld erwirtschaftet und als Steuern abgeführt, sollte es doch einmal ihren Kindern zugute kommen, wollten sie doch selbst davon im Alter einmal Leben, sollte es doch die Infrastruktur stärken, um global mithalten zu können.

    Man hat den Solidaritätsgedanken pervertiert! Hartarbeitende Menschen sollen sich für Faulpelze aufopfern, man verwehrt zunehmend die Familie, die andere vom Staat gefördert kriegen. Und Faulpelze gibt es nicht nur unter den Migranten: Wie viele Deutsche gibt es, die von ALG II leben, weil sie gar nicht arbeiten wollen oder aufgrund ihrer Bildung zu nichts zu gebrauchen sind, und die stattdessen drei oder vier Kinder haben, obwohl man diesen „Eltern“ nicht einmal die eigene Katze zur Sorge anvertrauen würde? Glaubt irgendeiner der Sozialarbeiter und Linkswähler denn ernstlich, dass die Kinder dieser Menschen große Chancen haben werden, je selbst zu produktiven Menschen zu reifen?

    Diese Kinder versumpfen wie ihre Eltern! Und das ist, wie gern behauptet wird, tatsächlich die Schuld der Gesellschaft, aber anders als gern behauptet wird. Denn dieses Land hat es zugelassen, dass Kinder zu einer einträglichen Einnahmequelle verkommen sind. Dennoch (oder gerade deshalb) leben die meisten dieser Kinder in bitterer Armut. Man könnte die Hartz IV-Sätze für Kinder anheben, wie vielfach vorgeschlagen, doch das würde nichts bringen, denn in aller Regel kommt ihnen das Geld nicht zugute, das die Ämter zahlen: Die Eltern kaufen keine Schulsachen; oft genug enden deutsche Kinder aus Unterschichtsfamilien — mangels eines sozialen Netzwerkes wie bei Migranten üblich — in Institutionen der Armenspeisung, wie sie einst im viktorianischen England üblich waren. Dafür parkt man die Kinder zur Erziehung vor dem Fernseher. Und man sieht zu, wie sie, kaum geschlechtsreif, selbst Kinder in die Welt setzen, denn das ist ihre einzige Lebensperspektive.

    Das ist die deutsche Perspektive.

    Dann gibt es noch Hunderttausende von Migranten, die seit Jahren, teils ohne je gearbeitet zu haben, Geld vom Staat kassieren. Hunderttausende vornehmlich türkische Frauen sind unter dem Stichwort „Familiennachzug“ ins Land gekommen, obwohl sie kein Wort Deutsch sprachen.

    Es sind nicht nur die militanten Islamisten wie El-Masri, die unser Land ausbeuten und zugleich dagegen hetzen. Fast überall verweigert man sich unserer Kultur und Lebensweise: Warum sollten diese Leute auch ein Leben lang arbeiten, wenn der deutsche Staat sie klaglos aushält? Die Sozialleistungen, die in Deutschland gezahlt werden, sind noch immer paradiesisch, verglichen mit dem Leben, das manch einer sich von Arbeit in der Türkei, in Marokko oder Tunesien leisten könnte. Außerdem kann man ja nebenher „Geschäfte“ betreiben.

    Aus all diesen Gründen ist der Hass so dermaßen unverständlich, den diese Menschen nicht selten auf unsere Gesellschaft haben und den besonders ihre deutschgeborenen Nachkommen kultivieren, ziehen sie doch kaum je ihresgleichen ab, „Opfer“ haben die Deutschen zu sein.

    Man muss es deshalb ein Glück nennen, dass diese Politik zum Scheitern verurteilt ist, denn sie wird bald nicht mehr zu bezahlen sein. Doch gerade deshalb verstehe ich nicht und werde ich nie verstehen, was die Politiker dieses Landes sich eigentlich denken: Wie dumm muss jemand sein, der heutzutage noch immer fordert, Asyl und Zuwanderung müssten erleichtert werden? Was soll man denn noch tun, um die Einreise zu erleichtern? Wir könnten allenfalls Busse nach Ankara schicken, dass man gleich dort die Leute einsammelt und zu uns bringt, damit sie an der deutschen Gesellschaft „partizipieren“ können. Ernsthafte Hindernisse für einen „Nachzug“ hat es nie gegeben.

    Den kommenden Generationen in Deutschland aber glaubt man die Last aufbürden zu können, nicht nur Millionen Alter zu versorgen, sondern auch weiter diese Unterschicht zu alimentieren – die deutsche wie die moslemische, die bekanntlich gerne tobt. Die arbeitende Bevölkerung wird vielleicht schon in zwanzig Jahren nur noch eine Minderheit im eigenen Land darstellen. Und natürlich soll sie dann auch noch all die Schulden bezahlen, welche man bis zum heutigen Tage aufgehäuft hat und noch immer aufhäuft!

    Ich plädiere dafür, dass die Bundesregierung einmal errechnet, was die Zuwanderung von Muslimen seit 1970 den deutschen Staat bislang gekostet hat. Es würde mich nicht überraschen, wenn sich herausstellte, dass die Summe sogar noch über der gegenwärtigen Staatsverschuldung liegt. Denn seien wir einmal ehrlich: Mit Hartz IV für fünf, sechs sieben oder gar acht Kinder ist es nicht getan. Jährlich gibt der deutsche Staat Milliarden und Abermilliarden für Integrationsmaßnahmen und Sprachkurse aus, welche oft nicht den geringsten Erfolg zeigen. All diese Migranten und ihre näheren Angehörigen sind zudem in Deutschland kranken- und sozialversichert. Man sollte nicht einmal anfangen, auszurechnen, welche Kosten durch Kriminalität, Justiz, Haft und Resozialisierung angefallen sind. Man käme aus dem Rechnen nicht mehr heraus.

    Wenn die Linkspartei nun fordert, die Hartz IV-Sätze müssten angehoben und die Grenzen vollends durchlässig gemacht werden, dann fordert sie mit Nachdruck nichts anderes, als unseren Staat endgültig im Klo herunterzuspülen.

    Dabei sollte doch auch diesen Politikern klar sein, dass ihre Altersbezüge keinesfalls so sicher sind, wie Norbert Blüm uns schon vor Jahren weißmachen wollte. Kann jemand wirklich so dumm oder wahnsinng sein?

  90. liebe pi gemeinde,

    ihr regt euch (na ja, ich auch) über den 10.000 einzelfall auf.

    es ist nur folgerichtig, dass man diese familie unterstützt und das geld den deutschen, europäern entzieht bzw vorenthält.

    europa wurde verkauft.

    was wir jetzt erleben ist die abwicklung des insolvenzverfahrens.

    glaubt ihr ernsthaft, durch wahlen kann noch irgendwas geändert werden?

    gesetzt den fall, die reps bekommen die mehrheit im bundestag.

    glaubt ihr wirklich, dass so ein wahlergebnis durchgeht?

    ich schon lange nicht mehr. egal, wie ihr stimmt, es wird immer eine mehrheit für schwarz rot oder schwarz gelb oder sehr wahrscheinlich rot dunkelrot grün herauskommen.

    der kontinent platzt aus allen nähten, in jedem europäischen land gibt es hohe arbeitslosigkeit und was macht die eu?

    sie läßt darüber abstimmen, die minister, nicht die völker, ansiedlungen!!!!! aus afrika, irak, somalia.

    sie redet von der zuzugsquote von zur zeit 5 familienangehörigen, diese deutlich zu erhöhen.

    in den schulen darf nichts mehr über die beiden wiener türkenbelagerungen unterrichtet werden

    die ausbreitung des islam war ausschliesslich friedlich, ich hoffe, die alleine in indien 100 bis 200 mill toten haben diese friedfertigkeit ebenso gesehen

    al andalus wird als hort der toleranz und des friedlichen zusammenlebens aller religionen zusammengelügt

    das osmanische reich war gänzlich friedlich und alle balkanvölker haben freudig die oberhoheit des kalifen anerkannt.

    wann immer es eine tätliche „bereicherung“ von bekannter seite gibt, werden die hauptdarsteller entweder verschwiegen (um die bevölkerung nicht zu beunruhigen, um sie nicht in ihren vorurteilen zu unterstützen) oder es wird ein hans oder karl draus.

    am besten allerdings ist es, es wird überhaupt nicht berichtet

    seit jahren werden wir belogen, was die wirklichen bevölkerungszahlen der zuwanderer = landnehmer sind.

    seit 10 jahren bleibt die heilige zahl 400.000 in österreich aufrecht. noch fällt das zweifeln daran nicht unter irgend einen paragrafen

    es werden menschen der prozess gemacht, die sich gegen die islamisierung europas aussprechen und sie werden verurteilt (dr. winter, der vorarlberger lehrer, der sich im internet über die islamisierung aufgeregt hat)

    bei der kriminalstatistik wird gelogen und betrogen, österreich mit den grenzen gegen osten hat offiziell so gut wie keine kriminalität haha und wenn schon statistik geführt wird, dann wird ein serieneinbruch in einer nacht in 20 häusern als eine!!!!! straftat verbucht.

    mein noch leibblatt, die presse, berichtet seit wochen über den wunderbaren, bereichernden islam und die wunder der türkei. seit wochen fast jeden tag ein verlogener artikel.

    warum alle poltiker mitmachen?

    machtgeilheit
    geldgier
    bestechung ist kein delikt (gerade eben in österreich wurde aus dem bestechungsdelikt ausdrücklich jeder politiker ausgenommen)
    ideologie
    hass auf das eigene
    kriechertum (jaja, wir vor 60 jahren….)
    vorauseilender gehorsam
    erpressung
    feigheit.

  91. #49 Fensterzu (22. Sep 2009 09:18)

    ——————————

    jetzt frage ich mich (nicht wirklich), wie haben das die mütter im und nach dem krieg gemacht, die väter gefallen oder in gefangenschaft, keine sozialhilfe, kein kindergeld, keine betreuer, kein nix, oft nichts zu essen?

    aber für unsere schätze, die europa ganz ganz weit voranbringen werden, liegts bei uns am wasser, dass sie bei uns intelligenzbestien und arbeitstiere werden, aber nicht in ihren heimaltländern?

  92. #29 Eurabier
    Oana

    „Doch jetzt wurde bekannt, dass die Versorgung seiner Frau sowie dessen 6 Kinder durch den deutschen Steuermichel sichergestellt ist. Alimentiert mit 3000 € im Monat “

    „Aber was genau kostet ein Mensch, der von Hartz IV abhängig ist im Vergleich zu einem arbeitenden Durchschnittsbürger die gesamte Gesellschaft?“

    die Allgemeinheit zahlt 444000 Euro für ein Leben mit dem Nötigsten in Armut von der Geburt bis zum 50. Geburtstag pro Kopf.

    Na da läßt sich lustig Dschihad machen mit der Kohle. 🙂

    http://www.rtl.de/extra/extra_991649.php

  93. Interessant ist es in diesem Zusammenhang, sich einmal mit der Arbeit des britischen Ökonomen John Maynard Keynes auseinander zu setzen. Nach dem Ersten Weltkrieg war er an den Verhandlungen zum Versailler Vertrag beteiligt, schied dann aber unter scharfem Protest aus und schrieb ein Buch mit dem Titel: „The Economic Consequences of the Peace“.

    Keynes hielt es für moralisch, vor allem aber ökonomisch unverantwortlich, Deutschland solch enorme Reparationsforderungen zuzumuten, wie sie im Versailler Vertrag festgeschrieben waren. Er rechnete in seinem Buch vor, dass die deutsche Wirtschaft gar nicht leistungsfähig genug sei, um diese Reparationen zu stemmen, ohne dadurch zugrunde zu gehen. Die Politiker auf Seiten der Alliierten interessierte das allerdings herzlich wenig. Sie bestanden auf den Reparationen und ignorierten Keynes‘ Arbeit.

    1923 kam es schließlich in Deutschland, gerade wegen der hohen Reparationsforderungen und der sich daran anschließenden Besetzung des Ruhrgebietes durch alliierte Truppen, zur sogenannten Hyperinflation. Das Geld war nichts mehr wert. Plötzlich waren alle Sparguthaben vernichtet. Die Wirtschaft stand Kopf, der Mittelstand war ruiniert. Unvergessen sind die Bilder, die Menschen zeigen, wie sie mit Schubkarren voll Papiergeld heizten.

    In der heutigen Geschichtsforschung geht man davon aus, dass das Scheitern der Weimarer Republik und das Erstarken des Nationalsozialismus nur „multikausel“ zu erklären ist. Das heißt, es gibt dafür zahlreiche verschiedene Ursachen, die zu gewichten mitunter schwer ist. Eine Vielzahl von Historikern vertritt aber die These, dass gerade jene Hyperinflation von 1923 den Grundstein für den Erfolg der Nazis legte. Dieses Ereignis erschütterte wie kein anderes den deutschen Mittelstand, der sich, weil fast vernichtet, daraufhin radikalisierte.

    Aber auch nach 1923 hielten die Alliierten an ihren Forderungen fest, wenn sie sich auch reduzierten. Heinrich Brüning, von 1930 bis 1932 Reichskanzler, ging als so genannter „Hungerkanzler“ in die deutsche Geschichte ein. Er betrieb eine rigide Spar- und Deflationspolitik, meist unter Einsatz von Notverordnungen — also mithilfe eben jenes Mittels, mit welchem die Nazis der Republik schließlich den Todesstoß geben sollten.

    Brünings Ziel war es, durch die Spar- und Deflationspolitik die Alliierten zu überzeugen, alle Reparationsforderungen zu streichen; denn sie waren tatsächlich praktisch nicht zu leisten. Brüning gelang dieses Ziel zwar schließlich, als er schon nicht mehr im Amt war, doch durch seinen rigiden Sparkurs radikalisierte er die Bevölkerung zusätzlich, die hierunter sehr litt, und so ebnete er, auch durch seine Notverordnungen, den Nationalsozialisten den Weg. Hindenburg wandte sich schließlich, auch auf Druck der Bevölkerung, von Brüning ab.

    Die Katastrophe, in der Weimar endete, war von Keynes schon 1919 richtig vorhergesehen worden. Er hatte auch prophezeit, dass Deutschland einen gewaltigen Krieg entfesseln werde, um sich von eben den „Fesseln“ des Versailler Vertrages zu befreien, sollten dem Land solch harte Bedingungen diktiert werden. Deutschland bleibe gar keine andere Wahl als Krieg, weil es sonst unter den Lasten ersticken werde.

    Wenn man sich die gegenwärtige Politik anschaut, jährlich Milliarden von Schulden anzuhäufen, eine Gesellschaft, fast gezielt, zur Unselbstständigkeit zu erziehen und Abertausende Migranten aufzunehmen, die in keiner Weise dazu beitragen, das Bruttoinlandsprodukt zu stärken, die aber ausgehalten werden müssen, kann man nur zu dem Schluss kommen, dass wir vor einer ähnlichen Katastrophe stehen, welche noch dadurch verschärft wird, dass man den künftigen Rentengenerationen Kontributionen versprochen hat, die in zehn bis zwanzig Jahren aller Wahrscheinlichkeit nach rein faktisch von der arbeitenden Bevölkerung nicht mehr zu erwirtschaften sein werden.

    Es spricht deshalb vieles dafür, dass auch dieser „Frieden“ ein Diktat zum Untergang sein wird. Die Frage ist einzig, wie viel Zeit diesmal vergehen muss, ehe man es bemerkt.

    Man sollte bei alledem auch nie vergessen, dass viele Historiker und Ökonomen der Weimarer Zeit mit dem Scheitern der Republik keinesfalls rechneten und diese Prognosen als lächerlich abtaten, obwohl ihnen dieselben Fakten vorlagen wie Keynes.

    Wir wissen, wer Recht behielt.

  94. die 3000 EUR bar monatlich werden natürlich zusätzlich zu den Mietkosten und Sozialleistungen gezahlt, also hat El Masri rund 4600 EUR monatlich und das netto. Wer verdient soviel? Da müßten schon beide Ehepartner arbeiten und das richtig.

    Der Al Thawid Terrorkommandant El Masri war vermutlich auf dem Wege in ein Terrorcamp als er an der mazedonischen Grenze festgenommen wurde.

    160.000.000.000 Milliarden kosten uns die Zuwanderer und deren Abkömmlinge järhlich mit stark steigender Tendenz.

    Komisch, dass sich die Jugend nicht über diese Lasten beschwert, die beschweren sich nur über die deutschen Rentner, die sich ihre Rentner selbst verdient haben und die Jugend noch immer über Steuern und Abgaben finanzieren.

  95. dass man moslemische Terroristen, die gegen Israel mit Terroranschlägen auf Zivilisten gekämpft haben hier reinläßt, verursacht bei mir heftigste Übelkeit. Und belohnt die hier noch mit einer lebenslangen Rente von 4600 EUR mit stark steigender Tendenz. Denn die Abkömmlinge und deren nachgeholte Partner kassieren ja auch wieder…und immer wieder…

  96. Da bekommt man wirklich einen dicken Hals. Darf es noch etwas mehr sein ? Urlaub,Auto,Playstation? Wir zahlen gerne.

  97. es gibt ja noch mehr Töpfe mit Geld: Wird ein Kind neu geboren gibt ja Elterngeld auch für Hartz IV bezieher EUR 800 die nicht angerechnet werden. Schön! als jedes Jahr 1 Kind dann immer 800 EUR obendrauf

  98. Da gehe ich doch morgen wieder gerne arbeiten. Sind meine Sozialabgaben doch so gut angelegt. Ich könnte nur noch kotzen wenn ich diesen Zausel sehe und an seine Nachkömmlinge denke.

  99. und die Anwaltskosten für diesen Al Thawit Terrorkommandanten, über 500.000 EUR zahlt auch der dt. Steuerzahler, weiter so wir haben es ja!! Bei El-Masri ist das gut angelegt. Der hat ja Kinder, die mal unsere Rente bezahlen…hahaha

  100. Ich verdiene mit abgeschlossenem Hochschulstudium nicht soviel netto. Dafür darf ich pro Monat noch 178 € Kindergartenbeitrag für meine Tochter latzen. Danke Deutschland.

  101. #109 hundertsechzigmilliarden (22. Sep 2009 17:09)

    Die deutsche Jugend hat von dieser Summe nicht den Hauch einer Ahnung!
    Zumindest 99,9 % von ihnen.

  102. Es sollte eigentlich so sein, dass für jedes weitere Kind der Mihigrus die Sozialhilfe um 170€ gekürzt wird.

Comments are closed.