In der britischen Kleinstadt Wootton Bassett, auf dem Weg vom Militärflughafen Lyneham zur Leichenhalle in Oxford, wo jede Woche schwarze Limousinen mit gefallenen Soldaten durchrollen und die Menschen des Ortes gemeinsam mit Auswärtigen, Regimentskollegen und Veteranen den Toten mit bunten Bannern die letzte Ehre erweisen, glauben die britischen Extremmuslime, das Recht zu haben, in den kommenden Wochen demonstrieren zu dürfen.

Die Extremistengruppe „Islam4UK“ unter der Führung von Anjem Choudary, die sich für die Einführung der Scharia in allen Lebensbereichen ganz Großbritanniens einsetzt, will vor den Gefallenen und denen, die ihnen die Ehre erweisen, für jene protestieren, die „im Namen von Demokratie und Freiheit umgebracht wurden“ – Scharia wäre schließlich viel besser gewesen. Choudary und die Seinen akzeptieren nämlich kein Gesetz von Menschenhand.

Die Terroristen werden durch die Protestaktion als Opfer, die Soldaten als Mörder hingestellt. Die Aufregung und der Ärger in Wootton Bassett ist verständlicherweise groß. Stadtrat Chris Wannell hofft noch auf Choudarys Einsicht und meint: „Wenn der Mann Anstand hat, wird er diesen Marsch nicht durch Wootton Bassett abhalten.“ Ob sich Wannell bewusst ist, dass Choudary bereits den Übertritt der Queen zum Islam gefordert hat?

(Spürnasen: Volker L. und Gertz)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

73 KOMMENTARE

  1. Damit radikalisieren diese Islamisten nur grosse Teile der britischen Bevölkerung, die einen bekannten oder verwandten haben, der in diesem Krieg gefallen ist. Bei der letzten Demonstration dieser Art hat sich die EDL geformt. Es wird weitergehen.

  2. Klar würde ich die Demonstration befürworten!

    Gleichzeitig eine Kompanie brit. Fallschirmjäger unter voller Bewaffnung, scharfer Munition und leichten Panzern aufmarschieren lassen. Und wehe einer dieser Terroristen würde auch nur aus der Reihe tanzen…volles Rohr drauf!

  3. Stadtrat Chris Wannell hofft noch auf Choudarys Einsicht und meint: “Wenn der Mann Anstand hat, wird er diesen Marsch nicht durch Wootton Bassett abhalten.”

    Seit wann haben Moslems „Anstand“ ??????

  4. Die Briten… das waren doch mal stolze christliche Seefahrer, ein kriegerisches, stolzes Volk. Was ist aus denen geworden, was passiert da? Hat man landesweit das Trinkwasser mit vernebelnden Substanzen vergiftet? Warum wehren die sich nicht?!

  5. “Wenn der Mann Anstand hat, wird er diesen Marsch nicht durch Wootton Bassett abhalten.”

    ,

    Vom islamischen ANSTAND hatten wir schon genug im vorangegangenen Artikel.

    Wenn die Politik und die islamischen Aufklärer es nicht schaffen, diese Affenbande zu zivilisieren, wird Europa ein blutiges Schlachfeld. Denn irgendwann ist auch genug mit Morgenland im Abendland.

  6. Ob sich Wannell bewusst ist, dass Choudary bereits den Übertritt der Queen zum Islam gefordert hat?

    NEIN!

    Diesen Menschen ist gar nichts bewußt!

    Das sind Bettnässer!

  7. Ich kann mir nicht vorstellen, dass soetwas in früheren Zeiten (bsp.weise) unter Maggie Thatcher überhaupt diskussionswürdig gewesen wäre.
    Wo sind wir eigentlich mittlerweile? Die machen doch vor nichts mehr halt.
    Soetwas sind Kriegserklärungen! Aber die Politiker sind keine Staatsmänner/Frauen mehr.

    WIR SIND DAS VOLK!

  8. Der Aufmarsch der Islamisten muß nach Maßgabe der britischen Gesetze verhindert werden.

    Er ist ein Angriff auf Demokratie, Freiheit und Menschenwürde. Die Britische National Partei wird jede Möglichkeit juristisch ausloten, um die Feinde des britischen Way of Life in die Schranken zu weisen.

    http://www.bnptv.org.uk/

    http://www.bnp.org.uk/

  9. #6 Hauptmann
    Wenn die Politik und die islamischen Aufklärer es nicht schaffen, diese Affenbande zu zivilisieren,…

    Musles sind zivilisationsresistent. Da ist nichts zu zivilisieren. Ab durch die Mitte, würde ich sagen. Einzige Chance! Raus mit dem Gesoxe…

  10. Und islamische Aufklärer gibt es sowieso nicht…oder habe ich da was verpasst? Lasse mich gern aufklären… 😉

  11. #11 BUNDESPOPEL

    Könnte man sich nicht darauf verständigen, das Wort ISLAMIST nicht mehr zu verwenden? Es gibt keinen einen Islam, es gibt nicht einmal einen Koran. Wer an diese Terrorfibel in vielen Versionen glaubt und sie lebt, ist das, was er sein will und sollte auch so bezeichnet werden: Muslim = der sich Allah Unterwerfende!

  12. Es ist bald der Zeitpunkt gekommen, wo dieses Gesindel ERSCHOSSEN werden sollte.Und ich meine auch wirklich ERSCHOSSEN. Entweder WIR oder SIE !

  13. #10 remembervienna

    „WIR SIND DAS VOLK!“

    Wir waren mal ein Volk. 🙁

    Oder um es mit Oliver Kahn’s Worten zu sagen „Wir Brauchen Eier“ dann kann’s auch mal wieder was werden mit dem VOLK.

  14. wo ist die bnp?
    WO SIND DIE HOOLIGANS? DIE BELEIDIGEN DOCH ALLES BRITTISCE, oder?
    das wäre mal was! hools gegen muselnazis!

  15. #15 Bad Religion

    “Wir Brauchen Eier” dann kann’s auch mal wieder was werden mit dem VOLK.

    WIR HABEN EIER…. Aber BESTIMMT

    1. die Faulen, damit werden die Politis wie CFR und SE und der Hosenanzug bereichert,

    2. Die Mutigen, damit holen wir uns die Bude wieder zurück

  16. #6 Juge

    Ich frage mich auch, was aus den Briten geworden ist.
    Man stelle sich vor, die Demonsttation würde genehmigt, aber es gäbe gleichzeitig noch einen so knüppelharten Offizier wie Lord Kitchener.
    Das würde einen Tanz geben.

  17. England ist noch nicht untergegangen.

    Sollen die Muselmanen doch dort demonstrieren. Am besen noch Steine auf die Leichenwagen werfen.

    Die EDL und BNP wissen was zu tun ist. Ich habe mir Videos über die EDL angesehen. Es heist ja sie seien Nazis. Allerdings: Auf den meisten Videos sieht man in der Reihen der EDL Briten mit afrikanischem Migrationshintergrund und es ist auch die eine oder andere Israelfahne zu sehen.

    Ich hoffe, in Großbritannien gründet sich, falls noch nicht geschehen, ein Zweig der JDL,der Jewish Defence League.

    In Deutschland haben wir sie zum Glück seit Sommer 2009.

    http://www.jdl-germany.org/forum

    Offen für jeden Freund der Juden.

  18. Außerdem sind die Musles auch Autobereicherer, sie reduzieren sich nämlich gegenseitig.

    Die Sozis und Kommis holen sich den Islam ins Boot, weil sie meinen, mit dem islam gemeinsame Sache gegen die Völker Europas machen zu können.

    Das ist aber ein Schuss, der nach Hinten losgehen wird, denn weder wollen die Mohammedaner etwas von Sozialismus wissen und die Russki Bolschewikis 02. (auch Ökoperestroikawikis) haben keinen Bock auf Religion…jedenfalls nicht den Islam

    Das gibt ein Heidenspaß, wenn die sich erst ihre Machtkämpfe liefern…ui ui ui…

    Marx vs. Mohammed…… ich stell’s mir gerade vor LOL

  19. Die Terroristen werden durch die Protestaktion als Opfer, die Soldaten als Mörder hingestellt.

    OK, das ist doch die bewährte Masche, die wir seit dem Kundus-Vorfall kennen. Nachts um 2 Uhr, Kilometer vom nächsten Dorf entfernt, werden Benzinsuchende plötzlich zu Zivil-Opfern.
    Sofort findet sich ein findiger Anwalt, der für die „Opfer“ 3 Mio (Steuer-) EURO einfordert. Die werden RUCKZUCK bezahlt werden.
    Derweil weigern sich die Lebensversicherungen von deutschen gefallenen Soldaten, die vereinbarte Prämie auszuzahlen.
    Weil“die Schädigung unmittelbar oder mittelbar durch Kriegs- oder Bürgerkriegsereignisse verursacht wird“,

    Hier muß dann der Bund einspringen.
    In der Regel werden einmalig 60.000 EURO steuerfrei gezahlt. Das ist grad mal doppelt soviel, wie die afghanischen „Zivilopfer“ von Kundus kriegen.
    http://www.n-tv.de/politik/Versicherer-zahlen-oft-nicht-article403630.html

  20. Die Europäer leben exzessiv eine neuen bisher nie gekannte Selbstmord-Kult aus, siehe auch die herrschende Abtreibungskultur in Europa. Die Europäer scheinen bereit dazu, kollektiven Selbstmord zu begehen. Anders läßt sich jedenfalls nicht begründen, dass die Europäer sowas dulden.

  21. Die Briten werden wohl bei den kommenden Wahlen die letzte Chance bekommen.
    Die BNP hat enormen Zulauf. Hier wird auch nicht mehr grossartig zwischen „Rechts“ und Rechts differenziert. Islam4UK leistet einen wertvollen Beitrag, die Islamisten werden mit wehenden Fahnen das Land verlassen. Unterschätzt nicht die Briten. Das restliche Europa wird sich dann nach den Briten richten.
    Aber erstmal die EDL schicken…

  22. „Wenn der Mann Anstand hat, …“
    In diesem Satz sind 2 Fehler:
    1. Mann. Der ist bestenfalls ein Hampelmann
    2. Anstand ist keine islamische Vokabel.
    … Provokation ist eine islamische Vokabel 😉

  23. Diese Glubschaugenkomiker haben doch etwas gutes an sich. In ihrer grenzenlosen Blödheit nehmen sie gar nicht wahr, dass sie immer mehr Gegenwind erzeugen.

  24. Diese Demo ist eine gute Möglichkeit ein paar übrig gebliebene Silvesterknaller loszuwerden.
    Apropos Queen – äußert sich die Royal Family eigentlich mal zu diesem Dhimmiwahnsinn in UK? Die werden doch eh 24/7 bewacht und könnten es sich erlauben. Besonders von Dirty Harry würde ich mal ein herzhaftes „Fuck off Islam“ erwarten!

  25. Unglaublich dreist und respektlos!
    Aber was erwarten wir von solchen Menschen?
    Schade, dass die wenigsten Deutschen wissen was in England abgeht.
    Und auch das, ist so gewollt!

  26. Mehr davon, in UK kocht die Volksseele bereits.
    Irgendwann lassen die Leute sich nicht mehr demuetigen.
    Gut, dass in diesem Jahr Wahlen in UK sind.

  27. In Deutschland wird die Rolle von Islam4UK von der EKD vertreten durch Frau Käßmann übernommen.

  28. Weil es so schön passt, hier eine Stellungnahme eines Mohammedaners zu UK…..

    1. Zakaria2010
    Bruder
    Registriert: 15 Nov 2009, 16:46
    Beiträge: 79
    Geschlecht: männlich
    Religion: Islam
    Glaubensrichtung: Sunnah

    Ok das wars langsam oder etwa nicht? Naziland ist kein Ort fuer Muslime. Wer ein Staatsbuerger der EU ist kann sich bei mir Melden insha2allah. UK ist die ALLER beste Alternative in Europa und zu diesem drecksland Deutschland. Auch Tawaghit, kein Zweifel, aber wer keine Moeglichkeit hat Europa zu verlassen
    (Finanzielle Gruende etc.) der sollte so EINIGES Ausnutzen was ihm als EU Buerger zusteht.
    Ich war heute in East London, dort sieht man mehr BURQA/NIQAAB als alles andere, ganze Geschaefte werden von Akhawaat gefuehrt! (in allen Krankenhaeusern sieht man Akhawat mit langan Hijab!) Das ist eine andere Welt und ich sage aus Erfahrung das es besser fuer den Imaan ist und das diese Tawaghit GENERELL zu ihren einheimischen Muslimen BESSER sind als drecksdeutschland die ja nichtmal wahrhaben wollen das sie ein Einwanderungsland sind (Leitkultur….).

    Wie gesagt, aufwachen und Realitaet akzeptieren. Die Deutschen werden nicht den selben Fehler wie die Briten machen und werden alles im Keim ersticken. Der Unterschied zwischen UK und Dland ist wie Makkah und Beirut, ohne Uebertreibung sag ich das. Wie gesagt wer Infos will, kann sich mit meiner Frau in Kontakt setzen, wir werden jeden interessierten Muslim der SUNNAH helfen zumindestens aus diesem Maloch Deutschland rauszukommen. Und bitte unterlasst Kommentare wie:”Das ist genau was die Kuffar wollen bla bla bla”. Unsinn, Deutschland ist nicht und WIRD nicht (zumindestens in absehbarer Zeit) so wie UK und die Pflicht eines Muslims ist es seinen DIN zu schuetzen so BALD wie moeglich.

    Sub7anallah das so eine Aktion ueberhaut DENKBAR IST! Sowas wuerden die Kuffar NIEEEMALS in UK wagen NIEEEEMALS. Wie denn auch, ganze STADTEILE sind in Hand von Niqabis und “Baertigen”. Die meisten Buss fahrer tragen Bart und Kappe. In East London sieht man manchmal den GANZEN Tag nicht einen Kafir! In Ramadan (natuerlich aus Eigennutz aber IMMERHIN) machen die Riesen Supermarkt Ketten wie Tescos und Asdas WERBUNG (!) fuer Ramadan und Bullen etc beglueckwuenschen Muslime, der ganze Staat tut das. Wie gesagt ich habe keine Rosa Brille auf und weiss was alles diese Britischen Tugha gegen unsere Geschwister IN UK und ausserhalb tun, ich spreche aber vom UEBEL und aus Erfahrung sage ich euch, dass ihr im Hause Abu Jahls lebt und die Muslime hier in Makkah genauer gesagt Daar Al-Arqam (ein krasser Vergleich um es zu verdeutlichen).

    Der Post hat mir sehr wehgetan und ich weiss das sogar das KLEINSTE umziehen umstaendlich ist aber wir wuerden alles versuchen um unsere Geschwister aus diesem Drecksloch rauszuholen.
    Allah yan9urukum 3ala Al Qaum Al Mushrikin!
    Appropo pi-news.net Fans und Verantwortliche, vernehmt das hier bloss nicht als Niederlage. Wir haben schon gesehen wie geschockt ihr berichtet habt, wie normal doch Thobe und Niqab in London sei (Birmingham sogar noch krasser). Ihr koennt euer Naziland behalten, alle hassen euch sowieso, sogar die Briten Kuffar hassen euch und denken immernoch das Deutschland aus Jodelmusik und Nazis besteht (manche wundern sich das es in eurem Naziland ueberhaupt Immigranten gibt..). Die Briten haben keine Wahl, die haben die falsche Karte gezogen. Ihr habt halt sekulare Voelker wie Tuerken, Albaner und ketzerische hardcore sukalaristen Perser abbekommen (solltet euch eigentlich daruber freuen). Die “Armen” in UK dagegen haben Somalis, Bengalis und Pakistani abbekommen, ein ganz anderes Kalibar. Deren Fussvolk sieht optisch gesehen schon wie die “boesen” Taliban aus, dementsprechend die Farbe die sie der Gesellschaft geben (mal abgesehen von den aktiven Muslimen aus diesen Laendern und was sie alles auf die Beine Stellen und ganze Stadteile und sogar Staedte uebernehmen).
    Also, wenn ihr einen Herzinfarkt wollt, liebe pi news, dann kommt mal nach Brixton, East London oder warum nicht gleich nach Birmingham. Moeget ihr an eurem Hass zugrunde gehen. Die Muslime haben hier ne Geburtenrate von ueber 5.0…ihr seit am Ende, am Ende und das wisst ihr. Wir kommen Insha2allah von UK und uebernehmen euch dann, also geniesst die Ruhe vor dem Sturm, ihr dreckigen Kuffar.
    Uebrigens, Kuffar, die Mutter meiner Frau hat mehr als 8 Kinder Masha2allah, dass ist hier unter denen ganz normal, der weisse Nachbar hat 2 (eine davon ist Prostituierte geworden). Die Gebaermutter unserer Frauen hier werden euch schon bald erschlagen. Keine Gewalt von noeten (sprich unnoetig die Haende dreckig zu machen), Al-7amdulillah.
    bye bye
    Folgende Benutzer haben sich für diesen Beitrag bedankt:
    AbulHassan AlQassab, UmmTuraab, issa al farsi, Abu Omar al-Farsi, Tariq

    Na, ja, ich denke, das wird Wasser auf der Mühle der EDL sein……..nur weiter so…..

    http://lionheartuk.blogspot.com/2009/11/edl-nottingham-5th-december-promo-video.html

  29. Dieses Jahr könnte echt eine Wende sein, dass heißt, wenn die Menschen mitmachen.

    In diesem Jahr finden Wahlen in England statt. Bin mir nicht sicher, aber wählen die Niederländer nicht auch in diesem Jahr.

    Ich würde mich riesig freuen, wenn diese beiden Staaten die richtige Wahl treffen würden.

  30. Mit Aktionen wie dieser, schaffen die Muslime eine Präzendenz nach der anderen – die dann überall in Europa gültig wäre, wenn wir sie nicht endlich daran hindern!

  31. #42 Zahal (02. Jan 2010 20:26)

    deutsch- englische Zusammenarbeit Hier mein Lieblingsvideo……

    brauch ich mir gar nicht erst anzusehen. Wenn ich diese Zottelbärte mit weißem Häkelmützchen im weißen Nachthemd sehe, wird mir sofort schlecht ….

  32. Europa ist verloren…

    Was Napoleon, Wilhelm II. und Hitler nicht geschafft haben, nämlich England einzunehnmen, machen die Musels jetzt mit Geburten-Jihad und immigration..

  33. #24 Moltke (02. Jan 2010 19:58)
    Die Terroristen werden durch die Protestaktion als Opfer, die Soldaten als Mörder hingestellt.

    OK, das ist doch die bewährte Masche, die wir seit dem Kundus-Vorfall kennen. Nachts um 2 Uhr, Kilometer vom nächsten Dorf entfernt, werden Benzinsuchende plötzlich zu Zivil-Opfern.

    _______________________________

    So wird das in Gaza, Libanon, Samaria und Judäa seit ewigen Zeiten gehandhabt, Pallywood kennt man mittlerweile oder? Alles die gleiche Masche.

  34. @#48 Zahal (02. Jan 2010 20:40)

    So wird das in Gaza, Libanon, Samaria und Judäa seit ewigen Zeiten gehandhabt, Pallywood kennt man mittlerweile oder? Alles die gleiche Masche.

    Liebe/r Zahal, ich bin mir der verfälschenden Berichterstattung der europäischen Medien über die Situation im Nahen Osten bewußt. Auch über die mussbrauchten und verschwendeten europäischen Steurgelder, die an die Palästinenser fließen.
    Den Missbrauch habe ich heute schon mal gepostet:
    http://deutsch.taxpayers-europe.com/images/stories/pdfneu/Palestina/tpanewslettergerman.pdf
    Unterstützt mit europäischen Steuergeldern werden in Palästina Schulbücher gedruckt, in denen der Staat Israel von der Landkarte verschwunden ist.

    Ein Skandal, der in deutschen Qualitätsmedien (natürlich) nicht thematisiert wird!

  35. Diese faschistoiden Hammel gehen mir langsam auf die Nerven! Ich hoffe die EDL isz mit schwerem Räumgerät vor Ort!

  36. Es gab nach dem Algerienkrieg in Frankreich einmal eine Untergrundgruppe namens OAS. Ich schließe nicht aus, dass es so etwas auf europäischer Ebene auch einmal geben könnte. Unsere schmarotzenden Gäste gehen bis an die Grenzen und darüber.

  37. Mann-oh-mann. Vor nicht allzu langer Zeit hätten sich das die Hohlbirnen in keinem europäischen Land getraut. Die Bevölkerung hätte auch nicht drauf gehofft, dass Medien oder Politiker das übernehmen (was diese nicht mehr tun). Die Leute hätten diesen Angriffen sehr rasch ein Ende bereitet.

    Dieses Europa gibt es aber nicht mehr. Es ist eine Ansammlung von überalterten Rentner-Staaten, die sich gegen keine der Provokationen bis hin zu Massenmorden islamischer Terrorbanden (siehe die Lononder Anschläge) zur Wehr setzen trauen.

    Sleep well old Europe…

  38. Auf Woodie Guthries Gitarre stand damals…. “ This Machine kills Facists “

    Im stillen Gedenken an Woodie sollten wir diesen Satz vielleicht auf unsere Stahlruten gravieren lassen

    “ This Machine kills Islamic Fascists „

  39. Kleinbritannien, einst den Fuß auf dem Hals der Welt, heute vor dem Rückfluß des Imperiums auf dem Bauch kriechend und mit den Schwänzen wedelnd. Sicher ein Alptraum für die restlichen Briten und eine Ironie der Geschichte. Das Deutsche Reich, eher anglophil als sonstwas, (einschließlich Gröfaz) konnte man zusammen mit dem amerikanischen Vormund vernichten, jetzt schlägt die Realität zurück. Man kann nur noch hoffen, daß es vereint gelingt, die perverse islamische Ideologie in Europa in die Schranken zu weisen.

  40. Wenn die Briten noch ein bißchen Mumm haben, dann werden die Islamisten noch lange an Wootton Bassett zurückdenken.

  41. Und deswegen sind unsere deutschen Gutmenschen so böse, das bei dem Bombenangriff auf die gestohlenen Tanker, nicht ein einziger Deutscher Soldat ums leben kam! Kein Sarg auf den man spucken kann! Dann spuckt man halt auf Oberst Klein! Und hier traut sich kein einziger Politiker Oberst Klein zur Seite zu treten!

    Man muss nicht für den Einsatz in Afghanistan sein! Aber gegen unsere eigenen Soldaten, die bereit sind ihr Leben für unsere verlogene Gesellschaft zu Opfern! Wer schickt den seine Kinder auf einen Spielplatz mit ausschließlich moslemischen Kindern und sagt dann, wenn sie eins in die Fresse bekommen „Selber Schuld“ und wenn sie selber hauen „Das darfst du nicht“, das können doch nur hasserfüllte oder blöde Eltern sein!

    Bundeswehr Luftangriff 2009 oder Du sollst nicht stehlen!
    http://tinyurl.com/yf2jd5r

  42. wo wohl frau claudi roth und der Siemens Agent Fischer demostrieren würden??? Ich glaube wir sind im schon im Krieg!

  43. 6 Juge (02. Jan 2010 19:36) Die Briten… das waren doch mal stolze christliche Seefahrer, ein kriegerisches, stolzes Volk. Was ist aus denen geworden, was passiert da? Hat man landesweit das Trinkwasser mit vernebelnden Substanzen vergiftet? Warum wehren die sich nicht?!

    wie sollen die sich denn wehren? die sind doch ständig besoffen 😀

  44. #6 Juge (02. Jan 2010 19:36)

    Die Briten… das waren doch mal stolze christliche Seefahrer, ein kriegerisches, stolzes Volk. Was ist aus denen geworden, was passiert da? Hat man landesweit das Trinkwasser mit vernebelnden Substanzen vergiftet? Warum wehren die sich nicht?!

    Die Deutschen auch. Warum beginnst Du nicht der Einfachheit halber vor der eigenen Tür zu kehren, statt anderen Ratschläge zu erteilen. Oder hat Deutschland keine Probleme mit Muselacken?

  45. #50 Moltke (02. Jan 2010 20:54)

    Liebe/r Zahal, ich bin mir der verfälschenden Berichterstattung der europäischen Medien über die Situation im Nahen Osten bewußt. Auch über die mussbrauchten und verschwendeten europäischen Steurgelder, die an die Palästinenser fließen.
    Den Missbrauch habe ich heute schon mal gepostet:
    http://deutsch.taxpayers-europe.com/images/stories/pdfneu/Palestina/tpanewslettergerman.pdf
    Unterstützt mit europäischen Steuergeldern werden in Palästina Schulbücher gedruckt, in denen der Staat Israel von der Landkarte verschwunden ist.

    Ein Skandal, der in deutschen Qualitätsmedien (natürlich) nicht thematisiert wird!
    ________________________________

    ich habe es schon gelesen, danke für den Beitrag und mehr davon, es muss an die Öffentlichkeit, diese verlogene linke antiisraelische Berichterstattung muss als das entlarvt werden, was es ist, nämlich palarabische Interessen verfolgend und wieder einmal gegen die Juden, sie nehmen es mit der Wahrheit nicht so genau, da werden Dinge verfälscht und geklittet, was das Zeug hält.

    Ich verfolge seit Jahren die europäische, besonders aber die deutschsprachigen Medien und weiss, wie sie einheitlich, aber wirklich fast stereotyp sogar über Israel negativ berichten, wenn ultrorthodoxe Spinner mit schmutzigen Windeln bewerfen.

    Die Gewalttaten der PalAraber aber beschönigen oder gleich ganz verheimlichen. Hier nur die letzten Meldungen der IDF.

    #IDF forces arrested 2 #Palestinian men wanted for suspected terrorist activities in Judea and Samaria 6:46 AM Jan 1st via web

    #IDF: nearly 285 rockets fired from #Gaza in 2009 12:54 PM Dec 31st, 2009 via mobile web

    #IDF: rocket fired from #Gaza strip and hit city of Netivot 12:53 PM Dec 31st, 2009 via mobile web

    #IDF: despite rocket fire @ #Israel last night, 115 aid trucks + supply of gas sched to cross into #Gaza today 4:03 AM Dec 31st, 2009 via web

    #IDF: #Palestinians hurled rocks and damaged #Israeli vehicle driving near #Teqoa
    3:17 AM Dec 31st, 2009 via web

    3 armed suspects fired at #IDF forces by fence in N #Gaza this morning. Naval craft returned fired toward source. 3:08 AM Dec 31st, 2009 via TweetDeck

    #IDF: #Palestinians hurled rocks and damaged #Israeli vehicle driving near #Ofarim
    3:01 AM Dec 31st, 2009 via TweetDeck

    Read the story of a #Kenyan man’s journey to #Israel to serve in #IDF http://bit.ly/7D6KGX http://tweetphoto.com/7654597
    12:19 AM Dec 31st, 2009 via TweetDeck

    #IDF forces arrested 11 #Palestinians overnight wanted for suspected terror involvement in Judea and Samaria
    10:55 PM Dec 30th, 2009 via web

    #IDF: #Palestinians hurled rocks and damaged #Israeli vehicle driving near Kfar Tapuah
    10:47 AM Dec 30th, 2009 via web

    #IDF: 143 aid trucks and 240 tons of natural gas crossed into #Gaza today. 8:11 AM Dec 30th, 2009 via web

    #IDF forces arrested 4 #Palestinians wanted for suspected terror involvement in Judea and Samaria 10:59 PM Dec 29th, 2009 via web

    #IDF: #Palestinians hurled rocks and damaged 2 #Israeli vehicles driving near Yitzhar
    10:59 PM Dec 29th, 2009 via web

    #IDF detonated explosive devices found Friday next to #Palestinians crawling near #Gaza fence http://bit.ly/6yh1nC
    8:25 AM Dec 29th, 2009 via web

    #IDF: #Palestinians hurled rocks at an #Israeli vehicle near Ma’ale Shomeron
    4:54 AM Dec 29th, 2009 via web

    #IDF forces arrested 3 #Palestinians wanted for suspected terror involvement in Judea and Samaria 2:26 AM Dec 29th, 2009 via web

    #IDF soldiers arrested #Palestinian man suspected of throwing firebomb @ IDF jeep near Shavey Shomeron 2:26 AM Dec 29th, 2009 via web

    #IDF: 113 aid trucks and supply of fuel and natural gas sched to cross into #Gaza. Erez Xing open. Der EREZ Übergang ist offen…..wenn Ruhe herrscht, wenn nicht, bleibt er ZU. 2:22 AM Dec 29th, 2009 via web

    #IDF: #Palestinians hurled rocks and damaged #Israeli bus near Migdal Oz 12:52 PM Dec 28th, 2009 via web

    #IDF: 126 aid trucks and supply of natural gas crossed into #Gaza today. Erez Xing open
    8:18 AM Dec 28th, 2009 via web

    So das nur die letzten Tage, es ist NIE richtig ruhig.

    Und an unseren Musel soll ich einen lieben Gruß ausrichten, wir haben ein paar seiner Brüder das Fürchten gelernt. Abbas wie Hamas schäumen vor Wut, fette Weiber und Nichtsnutz Kerle veschießen wild vor Wut ihre Munition, prügeln in Gaza wie Judäa-Samaria auf alles ein, was nicht mit wütend ist, sie nennen es Rache für Nablus 🙂 🙂

  46. #57 WahrerSozialDemokrat

    Ups, da kann man mal sehen ! und ? sind sehr wichtig!

    Man muss nicht für den Einsatz in Afghanistan sein! Aber gegen unsere eigenen Soldaten, die bereit sind ihr Leben für unsere verlogene Gesellschaft zu Opfern ????

    Könnte man insgesamt besser formulieren, aber nun gut. Hoffe jetzt ist es deutlicher.

  47. #49 oiropeer (02. Jan 2010 20:51)
    #48 Zahal (02. Jan 2010 20:40)

    Nicht zu vergessen die Kreuzzüge…
    ______________________________

    sind zu sehen in meinem Lieblingsvideo 🙂

    Wie sagte Schily: Sie wollen den Tod? Sollen sie haben.

  48. Rule Britania!
    Britannia rule the waves.
    Britons never, never, never shall be slaves.

    The nations, not so blest as thee,
    Must in their turn, to tyrants fall,
    Must in ,must in, must in their turn, to tyrants fall,
    While thou shalt flourish, shalt flourish great and free,
    The dread and envy of them all.

    Rule Britannia!
    Britannia rule the waves.
    Britons never, never, never shall be slaves.

  49. Sie provozieren mit allen möglichen und unmöglichen Mitteln.
    Das, und nur das ist der eigentliche Sinn dieser „Demonstration“.
    Sie wissen ganz genau, dass sie damit die Briten beleidigen.

    Und sie wissen auch, dass sie die Briten damit herausfordern, den Mohammedanern einen Satz heisse Ohren zu verpassen.

    Und danach stellen sich die Mohammedaner in die Opferecke und jammern wie die kleinen Kinder nach Aufmerksamkeit.
    Zugleich haben die Radikalen die Möglichkeit, einen Djihad auf den Strassen anzuzetteln.
    Von dem sich die „Gemässigten“ natürlich distanzieren.
    Aber nicht, ohne scheinheilig darauf hinzuweise, die armen „Radikalen“ haben sich nur gegen den Angriff der Briten gewehrt.

    Das Pack hat es faustdick hinter den Ohren.

  50. #30 Tess (02. Jan 2010 20:03)

    „Dirty“ Harry Wales hat von den Briten-Dhimmis massiv aufs königliche Mündchen bekommen, als er einen pakstanischen Soldatenkollegen als „Paki“ bezeichnete. Scherzhaft, wenn man Prinz Harry glauben will.
    Dasselbe ist ihm passiert, als er die Araber als „Ragheads“, Fetzenschädel, bezeichnete.

    Die britischen Bestmenschen warten nur darauf, bis einer von den Royals eine inkorrekte Bemerkung fallen lässt.

  51. moin,

    #67 nicht die mama (02. Jan 2010 23:42)

    genau richtig erkannt!!

    die meisten der musels haben nix drauf, ausser zu glauben, an allah glauben zu müssen … aber ein paar von den „leadern“ dieser invasion, die wissen schon genau, wo sie bei uns die sogenannten „hot-buttons“ drücken müssen — eben dieses gejammere und sich in die opferrolle begeben!

    solange unsere eigenen volkszertreter entweder nicht kapieren wollen, oder können (weil gewollt, denn so blöd kann kein politiker sein …sollte man annehemen..), oder weil verblendet, solange wird sich nix tun.

    es wird langsam zeit eine art EDL zu bilden, und gleichzeitig das volk aufzuwecken!

    der islam hat einen gegener, und zwar halb europa, sofern dieses halbe europa endlich rafft, aufwacht, und kapiert um was es hier eigentlich geht, und was hier abläuft!!!

    best wishes to the EDL!!

    PI-Mittelhessen: antianti@gawab.com

    alle kräfte gegen den islam!!!

    zaphod

  52. Choudary hat noch ganz andere Sachen losgelassen, als blos die Queen aufzufordern, zum Islam überzutreten. Den Papst umzubringen hielt er zum Beispiel schon für eine gute Idee.

    Von dem Mann (vorgeblich) Anstand zu erwarten kann ich mir nur als eine besondere Spielart britischen Humors vorstellen.
    Oder vollständige Ignoranz gegen das, wofür Choudary steht, oder völlige Ratlosigkeit.

    Der Dauerbrenner – Anjem Choudry über 7/7:
    „Killing of Non-Muslims is Legitimate“
    http://www.youtube.com/watch?v=maHSOB2RFm4

    Warum darf man Nicht-Moslems umbringen?
    „Weil sie schuldig sind, keine Moslems zu sein.“ „When we say innocent people, we mean muslims.“

    Na dann ist doch alles klar, oder?
    Muss ein anständiger Mann sein.

    kopfschüttelnd
    roger

  53. Es ist wirklich schade gefallene oder im allgemeinen gestorbene Leute so auf ihrem „letzten Weg“ zu missbrauchen,ein klein wenig Respekt vor den Toten würde uns allen guttun.

    (scheiss neue deutsche rechtsschreibung,es lebe die Schifffahrt).

  54. In Zeiten des Krieges gibt es nur eine Klare Wahl: Für die eigene Seite einzutreten oder zum Verräter zu werden.
    Für die angelsächsische Kultur brachte die ein junger US-Marineoffizier, Stephen Ducator jun., nach einer siegreichen Niederwerfung nordafrikanischer Piraten zu Beginn des 19. Jahrhunderts in dem Trinkspruch auf den kurzen Nenner:
    „In matters of foreign affairs, my country my she ever be right, but right or wrong, my country, my country!“

Comments are closed.