(Karikatur: Wiedenroth)

image_pdfimage_print

 

106 KOMMENTARE

  1. Tja es ist wohl sowas wie der neue politische 9 November im kleineren Rahmen.

    Meinungsfreiheit vor dem Islam Diktat der EU.

    Hoffentlich sind die Bodyguards von Wilders die Besten, man hat so seine Befüchtungen nach van Gogh und Pim Fortuyn

  2. ich hoffe bald werden die leute,die diese miesmache inszenieren vor einem nürnberger gericht landen.

  3. ISLAM heißt doch FRIEDEN !!

    Oder soll es heißen FRIEDHOF??
    Könnte genau passen !! 😉

  4. Hei Wilders,

    passen Sie auf sich auf, wir brauchen Sie mehr als Sie vieleicht denken.

    Die Presse wird sich noch wundern.

  5. Die Nomenklatura hat in Europa den Boden unter den Füßen verloren. Der Mainstream Journalismus glaubt für das Volk zu schreiben.

    Liebe Leutz und Gutmenschen. So wie 68 habt IHR bei Euren Marsch durch die Institutionen eines VERGESSEN….NÄMLICH DAS VOLK

  6. Ich hab das blöde Gefühl das das Ganze so wie bei Pim Fortuyn ausgeht. Irgendein „Weltverbesserer“ wird sich durch die Ganze Hasspropaganda berufen fühlen zur Waffe zu greifen.

  7. Öch wöll die Volkserrrrzöher leidön söhen…

    Mmmmuuuaaahahaaa….Unsere Qualitätsmedien mal wieder, Diktatur..ähm..Regierungshörig bis zur Selbsaufgabe.
    Gerade den Niederländern Nazisympathien unterstellen zu wollen ist dermassener Blödsinn.

  8. #11 MoBa

    wahrscheinlich geschlossen wegen ähnlichem Hüperventilieren von ein paar Kommentatoren,wie in dieser Karikatur, bezüglich meiner Beiträge.

  9. #5 wildjah

    islam ist nur frieden wenn man selber zum islam konvertiert ist oder schon immer einer war.wenn man kein moslem ist wird man nicht friedlich behandelt.daher wenn du nicht konvertiert bist (oder schon immer einer gewesen bist) dann heisst das friedhof.das ist der grösste lügenspruch den es jemals gegeben hat:“islam ist frieden“.aber was will man von vollständig gelähmten kopfspastiker erwarten.

  10. Wiedenroths Horrorhampelmann = Spitze!

    Nur die oft arg gedrechselten und meistens sogar (wie hier z. B.) überflüssigen Untertitel zu Wiedenroths Karikaturen finde ich i. d. R. weniger gelungen.

  11. Die meisten Menschen können nicht die Wahrheiten ertragen. Sie laufen den Lügen hinterher…
    Islam=Lüge
    Wer ist der Vater der Lüge???

  12. #16 justice70

    #11 MoBa

    wahrscheinlich geschlossen wegen ähnlichem Hüperventilieren von ein paar Kommentatoren,wie in dieser Karikatur, bezüglich meiner Beiträge.

    Das wäre aber sehr traurig!
    Für eine Stellungnahme von PI wäre ich dankbar, ich hatte nämlich auch eine sehr angeregte Diskussion in diesem Kommentarbereich.

  13. Die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (Ditib) will in Mannheim ihren ersten Kindergarten in Deutschland eröffnen. Darauf einigten sich Vertreter des vom türkischen Staat kontrollierten Vereins und die Gemeindeverwaltung.

    Laut Medienberichten sicherte die Mehrheit aus SPD, Grünen und Linkspartei dem Projekt bereits finanzielle Unterstützung zu. Einzig Lokalpolitiker der CDU äußerten Vorbehalte gegenüber dem Kindergarten. Sie befürchten, daß die Einrichtung nicht der Integration diene.

    Öffentliche Proteste gegen Einrichtung

    Vor drei Jahren hatte sich der „Verein zur Gründung und Erhaltung muslimischer Kindergärten“ gegründet, der die Einrichtung eines Kindergartens in Jungbusch anstrebte. Wie der Mannheimer Morgen berichtet, wurde nach öffentlichen Protesten das Konzept gemeinsam von Vereinsvertretern und der Stadt überarbeitet.

    Nun soll in dem Konzept die deutsche Sprache gefördert werden. Auch soll eine „wissenschaftliche Begleitung“ die „Integrationsbemühungen“ des Kindergartens dokumentieren. Bildungsbürgermeisterin Gabriele Warminski-Leitheußer (SPD) hofft, daß zum Jahresende die ersten Kinder aufgenommen werden können.

    Noch ist die Stadt allerdings auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück für die Kindereinrichtung, die auch Kindern anderer Religionen offenstehen soll. In der Vergangenheit war es immer wieder zu Streit um islamische Kindergärten gekommen.

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M529d7f75639.0.html

  14. Die Forderung nach einer „Ausländer-Rückführung“ kann nicht ohne weiteres als Volksverhetzung gewertet werden. Das geht aus einer am Freitag veröffentlichten Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes hervor.

    Drei Mitglieder des Vereins „Augsburger Bündnis – Nationale Opposition“, die im Juni 2002 großformatige Plakate mit der Aufschrift „Aktion Ausländer-Rückführung. Für ein lebenswertes deutsches Augsburg“ veröffentlicht hatten, waren daraufhin vom Amtsgericht Augsburg wegen Volksverhetzung gemäß Paragraph 130 Strafgesetzbuch zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Ihnen wurde vorgeworfen, durch böswilliges Verächtlichmachen eines Teils der Bevölkerung die Menschenwürde angegriffen zu haben.

    Nach Ansicht der 1. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts ist die gerügte Verletzung der Menschenwürde durch die entsprechenden Äußerungen vom Amtsgericht nicht hinreichend begründet worden. Das Urteil, das vom Landgericht und dem Bayerischen Obersten Landesgericht bestätigt worden war, wurde aufgehoben, da die Betroffenen in ihrem Recht auf Meinungsfreiheit verletzt worden seien.

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M537215b98be.0.html

  15. #19 justice70

    Die meisten Menschen können nicht die Wahrheiten ertragen. Sie laufen den Lügen hinterher…
    Islam=Lüge
    Wer ist der Vater der Lüge???

    „Der Krieg ist der Vater aller Dinge.“ – Heraklit

  16. ARD, Prantl & Co haben schon Albträume dass Wilders eines Tages in ihren Redaktionsstuben stehen und „Änderungen“ einfordern wird.

  17. Wenn mir jemand etwas von einer Verschwörungstheorie erzählt hat, habe ich ihn ausgelacht. So einen Unsinn … in der heutigen Zeit … mit dem Internet … weltweit vernetzter Intelligenz …?!

    Weit verfehlt … und trotzdem geworfen.

    Ich habe aufgehört anderen meine Meinung zu sagen, die will doch eh‘ niemand wissen … hier schreibt fast jeder am andern vorbeit.
    Ich habe zu fragen angefangen.
    Warum haben wir eine Wirtschaftskrise und gleichzeitig eine blinde Medienlandschaft … obwohl der Islam in Jedermanns Bewusstsein eine Gefahr sein muss ?
    Warum schauen Politiker weg und Richter schonen die wirklichen Verbrecher ?
    Warum kümmert sich jeder nur um sein eigenes Hemd und Hose, obwohl er längst mit nacktem Hinterteil durch die Welt läuft ( damit jeder ihn am A… l… kann )?
    Warum lenken unsere Politiker die Wege in ein Chaos ? Finanzkrise, Arbeitslosigkeit, innere Unruhen, Gefahr … und für alles einen Schuldigen … den Kritiker, diejenigen, die hinter den Vorhang schauen und das Elend sehen.

    Wir hatten das alles schon einmal. Was hilft ?
    Ein Bürgerkrieg ? Alles kaputt schlagen und neu aufbauen ?
    Deutschland ist doch kein Staat, Deutschland ist eine GmbH mit Sitz in Frankfurt. Warum haben wir immer noch das Grundgesetz und keine neue Verfassung ? Ach ja, weil Berlin von einer sog. Europäischen Verfassung träumt, die eine solche für Deutschland werden kann, dachte man …
    …. und die dummen Bürger schauen zu und arbeiten fleissig weiter für die Hungernden der Welt, für die Finanzierung des eigenen Untergangs.
    Der Hamplemann auf dem obigen Bild könnte das Bild eines jeden von uns sowohl im eigenen Gesicht wie auf dem Plakat tragen.
    Werden wir nicht alle für einen schrecklichen Plan missbraucht ?
    Nein, ich wehre mich gegen Verschwörungstheorien, doch habe ich eine schreckliche Verschwörungserkenntnis, die mich zwingt aus der Diskussion auszusteigen und mein eigenes Leben zu retten. Leider liest ja doch niemand diese Worte. … schade.

  18. #12 EinPolizist (05. Mrz 2010 22:10)

    Passend zum Thema hier ein “Interview” mit einem Rechtsextremismusforscher.

    http://www.tagesschau.de/ausland/wilders114.html

    Ein billiges Stück Polemik, das dieser „Extremismusschwachverständige“ dort veröffentlichen darf.
    Mit keinem Wort werden die Zustände erwähnt, die jemanden wie Geert Wilders und den beklagten Rechtsruck erst nötig machen.
    Herr Wilders kann sich sicher Besseres vorstellen, als laufend umzuziehen und sich mit Personenschützern zu umgeben, genauso wie unsereiner seine Freizeit angenehmer verbringen kann, als sich mit dem Islam und seinen Fascho- und Gewaltauswüchsen beschäftigen zu müssen.
    Mohammedanerkriminalität, Integrationsverweigerung, Islamisierung unserer Länder und Rassismus gegen die Einheimischen, das sind die Gründe für den nötigen Rechtsruck.
    Aber das erwähnen wir lieber nicht, weil das sind ja rechtsextreme Schlagworte, die will der schwachverständige Gutmensch nicht einmal ansatzweise zulassen.

    Wozu braucht man Hirn, wenn man Ideologie hat?
    Gell, Herr Rechtsextremismusforscher Alexander Häusler?

  19. Herr Wilders kann sich sicher Besseres vorstellen, als laufend umzuziehen und sich mit Personenschützern zu umgeben

    ich dachte Islam ist FRIEDEN!!
    Also warum diese Massnahmen von H Wilders????
    Kann es sein dass Islam doch nicht ganz sooo friedlich ist, wie die Gutmenschen immer wieder behaupten??

  20. In Wels, Oberösterreich wurde eine Partei ZUR WAHL nicht zugelassen weil deren Programm quasi rechtsradikal sei …….

    Ich las ein wenig auf deren HP und konnte dort nichts „rechtsradikales“ lesen, jedoch viel Vernünftiges von Menschen die ihr Land und die Zukunft ihrer Kinder nicht einer unterdrückerischen Art der Kolonialisierung ausliefern wollen ……

    Es sind Pseudoeliten die gegen basisdemokratische Initiativen angehen, Pseudoeliten, die mit ihrem Anspruch auf Ausbeutung jeglicher Zivilisation unter dem Vorwand eines aufgeklärten Bürgertums in Wirklichkeit egomanische Gelüste ausleben.

    In ihrer abzockerischen Haltung ist solchen Ablenkung das insgeheime Credo ……. während bei steigender Inflation die Pseudoeliten nur pseudomässig fallweise bei „Gehaltswünschen“ aussetzen steigen ihre „Gehälter“ in langen Perspektiven deutlich an und dies auf Kosten der vielen tüchtigen wirklichen Träger einer Zivilisation in den „unteren“ und „mittleren“ Teilen der Bevölkerung. Während unter solchen Pseudoeliten die Armut wächst cashen solche oben immer mehr ab …… und wie wenig etwa ein Aasgeier den anderen Aasgeiern das „Aas“ wegfressen will sieht man deutlich an der Lahmarschigkeit vieler Politiker beim Zusehen dessen was viele Bänker tun.

    Wir haben zur Zeit eine von Lügen triefende Pseudokultur —– weil die Entfernung ihrer „Führer“ von den wirtschaftlichen Basisversorgern einer Zivilisation tendentiell immer mehr zunimmt.

    Der Schock der durch Matthäusevangeliumsbetrachtung aus Sicht wirklichen Menschseins käme könnte noch viel retten ……… was ansonst dem Untergang zustrebt.

    Auch hier mitlesende Koranisten die dies ernstzunehmen verweigern vergrößern ihre bereits rießigen Schulden……..

    …..die bereits rießig war als ihr meintet dass wirkliche Reue gezeigt werden könne durch Erfüllung einer Sure die geschrieben wurde zum Morden.

    Sure 9. Die Sure zur Reue.

  21. Wenn die Medien Wilders zum Nazi erklären wollen, dann machen sie sich selber nur lächerlich. Irgendwann werden diese linken Lügenkampagnen nicht mehr funktionieren und die bornierten Schreiberlinge kriegen ihre Quittung in der Form eines Wahlergebnisses, daß sie wahrscheinlich aus dem Fenster springen lässt.

  22. #5 wildjah
    „ISLAM heißt doch FRIEDEN !!
    Oder soll es heißen FRIEDHOF??“

    Super Idee:

    ISLAM HEISST FRIEDHOF!

  23. @ nicht die mama:
    …sehe ich genauso!

    Mein erster Kommentar von gestern wurde noch akzeptiert. Ein weiterer (für die Red. der tagesschau.de) kritischer Kommentar hängt seit etwa 3 Std. in der dortigen „Moderation“, mal sehen…

    Hier meine Kritik an Herrn Rechtsextremismusforscher Häusler:

    Anstatt Gelder in mehr Personal bei Polizeikräften sowie deren Einsatzmittel zu investieren, werden hier Steuermittel in die „Forschung“ nach Rechtsextremismus gesteckt.

    Warum wird nicht mit der gleichen Sorgfalt auch nach dem Linksextremismus geforscht?

    Würde sich Herr Häusler hier einbringen, er könnte uns sicher erklären warum Linksextremisten an Vorabenden von NPD-Kundgebungen auf Ortsschilder Hakenkreuze schmieren. Weiters wäre es interessant zu erfahren, ob diese Hakenkreuzschmierereien zahlenmäßig von Herrn Häusler seinem Rechtsextremismus zugeordnet werden.

    Auch wäre es interessant vom „Sozialforscher“ Häusler zu erfahren, warum sich eine Gymnasiastin in Mittweida selbst ein Hakenkreuz in die Haut ritzt und behauptet Rechtsextreme wären es gewesen (Fall Rebecca K.).
    Dafür hatte Rebecca sogar eine Tapferkeitsurkunde von Herrn Köhler bekommen – ist das nicht toll was im Kampf gegen den Rechtsextremismus alles möglich ist?

    Muß man sich in Mittweida jetzt schon die Rechtsextremen aus den Fingern saugen?

    Schon 1994 hatte eine 17jährige Rollstuhlfahrerin aus Halle/Saale zugeben müssen, sich ein angeblich von „Neonazis“ geritztes Hakenkreuz selbst beigebracht zu haben.
    Zuvor hatten ihretwegen 15.000 schockierte Menschen gegen „rechte Gewalt“ demonstriert und Lichterketten gebildet!
    Ein wenig rechte Gewalt einbilden und schnell in Schockstarre verfallen – fertig ist der für Rechtsextremismus sensibilisierte Bürger…

    Ebenso frei erfunden waren die Neonazis, die Ende 2002 in Guben einer 14jährigen Kubanerin das selbstgemachte Hakenkreuz in die Wange geschnitten haben sollten und im November 2006 die Unbekannten, die einem betrunkenen Oberpfälzer nach einem Dorffest angeblich dieses Symbol in den Bauch geritzt hatten!

    Legende ist auch der Fall Sebnitz, als ein richterliches Gutachten der Mutter des kleinen Joseph ernsthaft Glaubwürdigkeit attestierte, die behauptete, ihr Sohn sei vor Hunderten von Zuschauern von rechtsradikalen Jugendlichen ertränkt worden.
    Tatsächlich kam er aber bei einem Badeunfall um.
    Gekaufte Zeugen hatten damals hoch und heilig versichert, dass „50 Neonazis mit Springerstiefeln den kleinen Jungen auf dem Rücken gesprungen wären…“.

    Fazit: Wo die Bedrohung für die deutsche Demokratie nicht gleich erkennbar ist, spinnen sich die Beteiligten gelegentlich eben was „rechtsradikales“ zusammen.
    Stellt sich abschließend noch die Frage, wieviele der angeblich rechtsextremen Taten erstunken und erlogen sind.

  24. #26 provernunft
    Kompliment!!!

    Wer fragt der führt. So lernte ich es noch im letzten Jahrhundert.
    Doch, wem stelle ich die Fragen?
    Die Auswahl der Menschen, welche ich zu fragen gedenke, ist doch immer schwerer geworden.
    In diesem Forum kann man Ihre Fragen offen stellen. Doch wo noch?

    Und gerade darum gefällt Ihre Ansicht des Fragens. Statt des Komentierens.

    Nun denn: Antworten habe ich nicht. An Verschwörung glaube ich nicht, da ich nichts darüber weiss.

    Doch irgendwas muss doch „im Busch“ sein.

    Wir dürfen alle gespannt sein.

    Schönen Abend,
    kann nicht anders

  25. Ach…die Gutmenschen und die Medien können es nicht begreifen, dass sie auf diesem Planeten nicht die Einzigen sind. Ach wie grausam.

  26. #20 Israel_Hands
    #11 MoBa

    „Wo ist der Bericht über den Nolte-Vortrag und sein Buch abgeblieben?!?“

    Ich bin schuld.
    Hab was Böses geschrieben:
    „Alle Hunde müssen jetzt ins Körbchen.“
    Beim Abschicken kam die Meldung, dass die Seite nicht mehr existiert.
    Bin ich jetzt zufällig auf den Geheimcode zum Knacken von PI gestoßen? 🙁

  27. #33 EinPolizist (05. Mrz 2010 22:39)

    Mein erster Kommentar von gestern wurde noch akzeptiert. Ein weiterer (für die Red. der tagesschau.de) kritischer Kommentar hängt seit etwa 3 Std. in der dortigen “Moderation”, mal sehen…

    Das lässt Dir der Zensor niemals durchgehen.
    😉

    Wichtig ist: Dass es seit 1990 150Tote wegen Rechts gab und dass Meinungen, die die heiligen Kühe „Zuwanderung, Islam und EU“ auf den Prüfstand stellten möchten, NAZISTIMMEN sind.
    Mehr zählt in diesem Land offensichtlich nicht.

  28. ARD Originalton: „Früher galten die Niederlande als europäischer Musterstaat“. Heute sind sie es dank der Migrantenüberflutung nicht mehr.
    Geert Wilders könnte die Niederlande wieder zu einem europäischen Musterstaat machen. Die Hoffnung stirb zuletzt.

  29. Hei Wilders,

    passen Sie auf sich auf, wir brauchen Sie mehr als Sie vieleicht denken.

    Die Presse wird sich noch wundern.

    Ohne Worte!

  30. @ nicht die mama:

    Das lässt Dir der Zensor niemals durchgehen.

    Wenn ich nur einen Grund für die Maßnahme fände, würde ich diesem Zensor seinen ganzen IT-Müll beschlagnahmen lassen!
    Aber leider, leider, hätte unsere Führung etwas dagegen – wer das in Berlin ist ist bekannt, oder?

    Wichtig ist: Dass es seit 1990 150Tote wegen Rechts gab

    Stand heute irgendwo ganz vorn in der Berliner Morgenpost (Seite 1 od. 2). Als Quellenangabe wurde eine Seite im Internet benannt die irgendwie „Mut gegen Rechts“ o.ä. lautet, habe den Mist nur überflogen.
    Auch hier gilt das oben von mir geschriebene…

  31. Die Medien verhalten sich vorhersehbar wie eine mathematische Formel mit einer Variablen.
    In diesem Fall wird das Minarett-Votum der Schweiz durch den Wahlerfolg von Wilders ersetzt.

  32. Im Radio am Donnerstag hundertfach gehört: Wilders, „der Rechtspopulist“, der mit „ausländerfeindlichen Parolen“ auf Bauernfang ging.

    Das Journalistenpack beschimpft mündige Bürger und erklärt sie für dumm. So eine Arroganz ist kaum noch zu überbieten.

  33. #30 Cherub Ahaoel (05. Mrz 2010 22:37)

    Nur ein wenig Kraftbrühe fürs Geplänkel…..

    Wie die Verdiener „unterer“ Löhne durch Prozentwerte über die Reallohnzuwächse zu täuschen gesucht wird.

    Bei 10.000.- Euro Monats“verdienst“ eines Politikers sind 1 Prozent monatliche „Verdienst“erhöhung wieviel ?

    Bei 1400.- Euro Monatslohn eines Handwerkers sind etwa 2 Prozent wieviel „mehr“ Lohn ?

    Müdigkeit macht täuschungsanfällig ……. das wissen die Besitzer vieler „Dreh“-Stühle.

    Wie Darwin – der ein Gottgläubiger Mensch gewesen ist (doch leider wie ich viel zu lange einem Falschen glaubte) – versäumte zu erwähnen ist eine Spezies in gewissen Habitaten ( die solche selbst erschufen) besonders gefährdet: Die Zivilisationsschmarotzer – eine Spezies die weit von wirklichem Menschentum ihren auf irdische Zeitspannen fokussierte Perspektiven beharren will ……..

    ……………oder doch nicht alle ?

  34. Konservative sind doof!

    So ungefähr betitelte Spiegel-Online vor einigen Tagen voller Freude einen Artikel über eine Studie des Psychologen Satoshi Kanazawa. Da der Autor des linksliberalen Qualitätsmediums sich selbstverständlich nicht zu den tumben Massenprodukten der Evolution zählt, kann er diese Weisheit sogar noch feiner formulieren – „Konservative haben geringeren IQ“ – und wählt zur Illustration ein Foto von Horst Seehofer mit Bierhumpen im Gesicht.

    Da kann man ja eigentlich nur zustimmen und bräuchte diese Untersuchung gar nicht zur Kenntnis zu nehmen, hätten es nicht doch womöglich einige Konservative bis in die London School of Economics and Political Science und sogar in die Redaktionsstuben des Spiegel geschafft. Die dummen Konservativen sind eben überall und wissen beispielsweise mit Statistiken nicht recht umzugehen.

    Doch jetzt der Reihe nach und für Konservative – früher hätte man gesagt: für Blondinen – zum Mitschreiben: Kanazawa hat eine Befragung von 14.000 amerikanischen Jugendlichen aus den Jahren 2001 und 2002 ausgewertet und ist zu dem Ergebnis gekommen, daß diejenigen, die sich als „sehr konservativ“ bezeichnen, einen niedrigeren Intelligenzquotienten hätten als ihre Altersgenossen, die sich für „liberal“ halten.

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5db098cc941.0.html

  35. Ich hab da ne Idee…….

    bisher sagen „wir“ ja meinst Mainstream Media zur Presse sprich MSM.

    Ich finde in diesem Fall wäre es vielleicht angebracht das zu ändern und von daher Schlage ich vor die Mainstream Presse ab so sofort
    HMP zu nennen sprich

    HampelMannPresse

    na ?

  36. #36 Abu Sheitan (05. Mrz 2010 22:54)

    Ich bin schuld.
    Hab was Böses geschrieben:
    “Alle Hunde müssen jetzt ins Körbchen.”
    Beim Abschicken kam die Meldung, dass die Seite nicht mehr existiert.
    Bin ich jetzt zufällig auf den Geheimcode zum Knacken von PI gestoßen? 🙁

    KLappt nicht… :-/

  37. Die Qualitätsjournalisten schaufeln sich ihr eigenes Grab. Irgendwann haben auch die Dümmsten kapiert, daß sie verarscht werden!

  38. Wilders sollte ein Vorbild für alle europäischen Politiker sein, doch die sind zu stumpf und stupid sowie dem Islam hörig. Sie haben die Hosen voll und kein Rückrat! Sie werden weiter islamisieren da ihnen das eigene Volk am Arsch vorbei geht.

  39. @ Cherub Ahaoel

    Warum muß ich Ihre Beiträge immer dreimal lesen, um sie zu verstehen???

  40. Die Masse wird weiterhin SPD/CDU/GRÜNE/FDP und Linke wählen, weil ihr vorgegaukelt wird, das diese Parteien Demokratie verkörpern. Der Bürger entscheidet bei den Wahlen nicht über eine politische Richtung für unser Land, sondern nur noch darüber welcher Politiker einen Dienstwagen und ein gutes Einkommen erlangt.

  41. @provernunft

    Ich glaube mich zu erinnern, daß Sie aus dem Großraum Baden-Baden kommen. Ist das richtig?

    Wenn ja, würde ich mich gerne mal mit Ihnen treffen.

  42. Dänemark: Muslimischen Frauen droht Benachteiligung beim Arbeitslosengeld

    “Es herrschen an einigen Arbeitsstellen in Dänemark einige Kleidungsregeln, die befolgt werden müssen. Wenn eine muslimische Frau, die diese Regeln missachtet und weiterhin auf das Tragen eines Kopftuches auf der Arbeit beharrt, so dass sie deswegen ihre Arbeit verliert, ist es gut möglich, dass der arbeitslosen muslimischen Frau die staatliche Arbeitslosenhilfe verwehrt wird”, teilte Ministerin Stöjberg diesbezüglich mit.

    http://www.igmg.de/nachrichten/artikel/2010/03/05/daenemark-muslimischen-frauen-droht-benachteiligung-beim-arbeitslosengeld.html

  43. Sie merken das die freiheitlichen Patrioten auf´m Siegesmarsch sind und das muss verhindert werden, notfalls mit Links-faschistischen SA Terror (aka Antifaschistischer Kampf) !

    Diese Monster haben immer noch nicht begriffen, dass sie es selbst sind, vor denen sie immer die Welt bewahren wollten 😉

  44. Hier ist genau das, was Wilders bekämpfen will und wovon er spricht.

    Iran plant die Islamisierung der gesamten Welt !!!!

    Die Ideologen des iranischen Regimes fordern nicht nur eine Reislamisierung des Nahen Ostens, sondern langfristig der gesamten Welt, denn der Islam sei die letzte offenbarte Religion für die ganze Welt. Mit Hilfe von dschihadistischen Terrorgruppen will sich Teheran an die Spitze einer antisemitischen Bewegung stellen.

    Unbedingt lesen:
    Von Dr. Wahied Wahdat-Hagh.

    http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Iran-aktuell/article6657957/Iran-plant-die-Islamisierung-der-gesamten-Welt.html

  45. #9 Eckhard

    „Ich hab das blöde Gefühl das das Ganze so wie bei Pim Fortuyn ausgeht. Irgendein “Weltverbesserer” wird sich durch die Ganze Hasspropaganda berufen fühlen zur Waffe zu greifen.“

    Ein Attentat auf Wilders wird definitiv wahrscheinlicher. Zum einen wäre es gefährlich den Ausgang der Wahl überhaupt abzuwarten. Zum anderen liefern die MSM gerade den notwendigen Vorwand ein Attentat zu rechtfertigen. Zum dritten drohen bereits Extremisten jahrelang mit Mord & neuerdings offen mit brennenden Vorstädten. & dann gibt es ja noch die Möglichkeit eines Unfalls :/

    Grüsse,

    Arent

  46. Geniale Karikatur!

    Der vom Kopf her bereits verwesende Qualitätsjournalist, der nur noch panikartik am eigenen Strick zappelt.

    Was den Siegeszug von Geert Wilders betrifft, könnte es in der Presse bald nach folgendem Schema ablaufen:

    So berichtete der französische „Moniteur“ im März 1815 über Napoleons Marsch von Elba nach Paris:

    9. März: Das Ungeheuer ist aus der Verbannung entflohen.

    10.März: Das korsische Scheusal ist bei Kap Juan gelandet.

    11.März: Der Tiger ist in Gap.Truppen sind auf dem Marsch und werden ihn aufhalten.Er wird sein elendes Abenteuer als heimatloser Flüchtling in den Bergen beschließen.

    12. März: Es ist dem Verbrecher gelungen bis nach Grenoble vorzustoßen.

    13.März: Der Tyrann ist jetzt in Lyon. Entsetzen hat die Bevölkerung erfaßt.

    18. März: Der Usurpator ist mehr als fünf Tagesmärsche von der Hauptstadt entfernt.

    19. März: Bonaparte nähert sich in Eilmärschen, abe es wird ihm nicht gelingen, bis nach Paris vorzustoßen.

    20. März: Napoleon wird morgen vor Paris sein.

    21. März: Kaiser Napoleon ist in Fontainbleau.

    22.März: Gestern Abend hielt seine Majestät der Kaiser seinen Einzug in Paris.Der Jubel ist unbeschreiblich.

    Man sieht, Qualitätsjournalismus hat eine lange Tradition.

    God bless Geert Wilders!

  47. Wir tolerieren uns zu Tode!!!

    Noch ein Wilder/Broder Thema:

    Es sind nur Einzelfälle, könnte man sich trösten: der Kindergarten, der mit Rücksicht auf nichtreligiöse Eltern seinen Zöglingen die „Weihnachtsgeschichte ohne christlichen Hintergrund“ nahebringen möchte – mit Coca-Cola-Weihnachtsmann statt Jesus Christus.

    Oder die Krefelder Einzelhändler, die in der Vorweihnachtszeit auf christlichen Festschmuck zugunsten weltlicher Lichterketten verzichten, um niemanden zu provozieren und die Beleuchtung länger nutzen zu können.

    Oder die Düsseldorfer Richter, die nicht mehr länger unter Kreuzen urteilen möchten, da sich ein Prozessbeteiligter gegebenenfalls gestört fühlen könnte. Unser Gerichtsreporter ist dort übrigens seit 1986 tätig und erinnert sich an einen Prozess, in dem das Kreuz auf Wunsch eines Angeklagten abgehängt werden musste.

    Wer aber so argumentiert, verwechselt Standpunktlosigkeit mit Toleranz. Wenn die Mehrheitsgesellschaft in zentralen Fragen nicht mehr den aus dem Christentum abgeleiteten Wertekanon als Fundament des Zusammenlebens akzeptiert, gibt sie sich zugunsten der Beliebigkeit auf.

    Eine sich selbst so unsicher gewordene Gesellschaft billigt dann auch Minderheiten zu, was sie der Mehrheit verwehrt: In den Besuchertoiletten des Hochsicherheitstrakts in jenem Düsseldorfer Oberlandesgericht, das keine Kreuze mehr in seinen Räumen erträgt, wurden Fußwaschbecken für muslimische Prozessbeobachter eingerichtet, damit diese ihren religiösen Ritualen auch während des Gerichtstages nachgehen können.

    http://nachrichten.rp-online.de/article/leitartikel/Wir-tolerieren-uns-zu-Tode/68447

  48. Hier ist Wilders Rede vom heutigen Freitag (5. März 2010)im britischen Oberhaus, in der er ein- und ausdrücklich vor der Islamisierung Europas warnt. Beispielsreich und Lösungssatt:

    http://www.jihadwatch.org/2010/03/wilders-at-house-of-lords-march-5-freedom-must-prevail-and-freedom-will-prevail.html

    Auch schön: Er erinnert daran, daß Churchill den Koran mit „Mein Kampf“ verglichen hat. Churchill ist ein Nationalheld. Er, Wilders, wird heute für denselben Vergleich wegen Volksverhetzung angeklagt.

  49. #56 Zahal (05. Mrz 2010 23:29)

    Bezeichnend, dass der Kommentarbereich in der „WELT“ mal wieder dicht ist.

    Aber Hauptsache, Islamophobie ist eine unbegründete, irrationale Furcht. 🙄

    Wie lange kann man die Islamkritik noch ernsthaft als unbegründet und irrational verkaufen, wenn sogar politisch korrekte Mainstreamer wie die Welt-Online solche Artikel veröffentlichen?

    R.I.P. Islam

  50. Das ist fürwahr ein lumpiges Treiben.
    Wenn Lumpen auf Lumpen Lumpiges schreiben.

    Hoffmann von Fallersleben

  51. @ #14 EinPolizist (05. Mrz 2010 22:10)
    Passend zum Thema hier ein “Interview” mit einem Rechtsextremismusforscher.

    http://www.tagesschau.de/ausland/wilders114.html
    =======================================

    Dieser Alexander Häusler ist ein derartig blindes Huhn, dass er wahrscheinlich vor diesem Termin ein paar Korn zu viel gefunden und zu sich genommen hat.
    „Kulturrassismus“??????????
    Was ist das für ein Schwachsinn??????? Der gute Junge hat sein Diplom wohl in „nüchternen Zeiten“ gemacht.
    Ein Musterbeispiel für einen 68er geschädigten Gutmenschen.
    Oder wie „BUNDESPOPEL“ so schön formuliert „eine linke Knallcharge“!

  52. Für mich ist das ein Aufruf zum Mord was die Qualitätsmedien hier betreiben. Bei Pim Fortuyn hat es sich genau gleich abgespielt.
    Und hinterher heucheln dann alle wieder ihre Betroffenheit und Unschuld.

  53. @ nicht die mama:

    Das lässt Dir der Zensor niemals durchgehen.

    Allen Unkenrufen zum Trotz: habe meinen Kommentar erneut und um eine Zeile gekürzt gesendet und siehe da, der Kommentar wurde doch tatsächlich um 00:13 veröffentlicht!

    Ist das nicht ein kleiner Schritt in Richtung Meinungsfreiheit?

    Hey, nicht die mama, dass hättest Du wohl nicht gedacht, oder?

    Hier geht’s zur berechtigten Kritik am linken Schmierenjournalismus:

    http://meta.tagesschau.de/id/33806/ein-wahlerfolg-mit-sogwirkung#comment-37583

  54. #26 provernunft (05. Mrz 2010 22:26)

    Warum so pessimistisch?

    Ich schreibe hier auch, und bekomme zu 90% keine Antwort.

    Und trotzdem schreibe ich. Ich lese nämlich viele Kommentare, die sich mit meinen Ansichten zu 80% übereinstimmen. Wenn jetzt jeder dazu seine Bestätigung schreiben würde, wäre der Kommentarbereich 5000 Einträge lang.

    Deshalb, ein bischen Selbstvertrauen im Leben ist schon angebracht.

    Nur wer sich selbst aufgibt, hat schon verloren.

  55. #70 Marmor (06. Mrz 2010 00:57)

    Jeder Moslem darf vier Frauen haben.

    Dann ist die Rechnung derart:

    1,3 Mrd Moslems / 5 -> 260 Mio männliche Moslems und 1,04 Mrd unterdrückte Frauen.

    Ironie off

  56. „#24 MoBa (05. Mrz 2010 22:26)
    #19 justice70

    Die meisten Menschen können nicht die Wahrheiten ertragen. Sie laufen den Lügen hinterher…
    Islam=Lüge
    Wer ist der Vater der Lüge???

    “Der Krieg ist der Vater aller Dinge.” – Heraklit“

    Stimmt nicht!

    Johannes 8,44: Ihr seid von dem Vater, dem Teufel , und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.

  57. Da werden sich noch Einige, sehr wundern, denn es wird zu einer neuen Außerparlamentarischen Opposition kommen,dabei ist aber wohl zu bemerken, die hatt diesmal die Anerkenung mehrheitsmäßig in der Bevölkerung.

    Strafe für alle , dehnen es gut geht, weil sie zum Beispiel in der Integrationsindustrie mitgewirkt haben und ihre Schäflein ins Trockene gebracht haben.

    Schandmäuler der bösen Stunde…..euere Stunde schlägt bald!
    Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche..!!!!!

    Gruß

  58. #30 Cherub Ahaoel:
    „Es sind Pseudoeliten die gegen basisdemokratische Initiativen angehen, Pseudoeliten, die mit ihrem Anspruch auf Ausbeutung jeglicher Zivilisation unter dem Vorwand eines aufgeklärten Bürgertums in Wirklichkeit egomanische Gelüste ausleben.“

    Die Pseudoeliten, die nichts so fürchten wie volksnahe Politiker wie Wilders, haben sich mit der transnationalen Mafia verbündet und betreiben eine globale Schurkenwirtschaft, gegen die Interessen und auf Kosten der Bevölkerung. Der „Handel“ mit Billigarbeitskräften und Multi-Kulti gehört auch dazu:
    http://www.fr-online.de/_em_cms/_globals/print.php?em_ssc=MSwwLDEsMCwxLDAsMSww&em_cnt=2283116&em_loc=89&em_ref=/in_und_ausland/kultur_und_medien/feuilleton/&em_ivw=fr_feuilleto

  59. #73 Jeremias (06. Mrz 2010 02:08)
    #70 Marmor (06. Mrz 2010 00:57)

    Normalerweise werden ca. 51% Frauen und 49% Männer geboren. Weil Mohamedaner 4 und mehr Frauen beanspruchen, muss es also ganze Menge armen Wi**er geben. Diese weichen auf Ziegen, Kamele, Schafe, e.t.c. aus, oder besetzen fremde Länder und vergewaltigen dort Frauen. In Skandinavien gehen beinahe alle Vergewaltigungen im letzten Jahr auf Konto der Mohamedaner. Was wird passieren, wenn sie eines Tages wirklich die ganze Welt beherrschen?

  60. Artikel 3

    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

    Artikel 5

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    Das sind nur zwei GG Artikel gegen die die Deutschen Regierungen nach meiner Meinung seit Jahren verstoßen!

    Artikel 20

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  61. Was wird passieren, wenn sie eines Tages wirklich die ganze Welt beherrschen?

    Dann hoffe ich inständig das jemand rechtzeitig im Cheyenne Mountain Center das rote knöpfchen drückt.

    Wenn ich die Auswahl hätte zwischen globalem Islam und globalem Atomkrieg würde ich mich immer für Variante 2 entscheiden.

  62. Jeder Moslem darf vier Frauen haben.

    Er „darf“ auch mehr sofern er diese „Unterhalten“ kann schauense sich mal in SAUdi Arab um da gibt es genug Beispiele….

    Und es gibt X Regelungen wie sich die 4 Frauen erhöhen lassen bzw umgehen lassen – btw. „Ehe auf Zeit“ bei den ShitITEN – was anders als Iman geförderte Prostitition ist dieses ??-

    DER ISLAM WAR IST UND WIRD IMMER DER ALLERLETZTE DRE** SEIN DAS IST SO:

  63. Die Takahes

    Ein Trugschluss zu glauben, die Evolution der Arten habe aufgehört zu wirken. Nach wie vor findet dieser Prozess statt. Ständig und überall. Nicht nur im Tierreich, wo dieser Prozess an unzähligen Beispielen immer wieder deutlich sichtbar wurde. Das Klagelied, dieser Mechanismus bringe mitunter auch „tragische Fälle“ zum Vorschein, ist eher eine Frage, auf welcher Seite der Betrachter steht.

    Die Takahes, jene flugunfähigen Vögel aus Neuseeland, können sicherlich ein Lied davon singen, was es heisst, wenn der stärkere überlebt. Die von Einwanderern mitgebrachten Katzen fanden im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen vor, als diese sich über das „Jungfräuliche Neuseeland“ ausbreiteten.

    Die Takahes fallen bei Gefahr in eine Starre, jedes Raubtier hat es leicht mit einer solchen Beute. Die Folge ? Die Takahes sind vom Aussterben bedroht, während es in der freier Wildbahn zwar von Katzen nicht mehr so wimmelt (die Takahes sind knapp geworden), aber es hat sich eine deutliche Verschiebung im Artenspektrum ergeben.

    Haben die Takahes etwas falsch gemacht ?

    Ja. Wenn der Kampf ums Überleben nicht mehr nur eine Frage des Angepasstseins bleibt sondern ins blutige „abgleitet“, wird der verlieren, der keine Zähne zeigen kann. Da nützt es den Takahes wenig, den Katzen zu sagen, dies war schon immer unser friedliches Neuseeland. Die Katzen hätten sich sicherlich auch nicht mit den von den Takahes ausgegrabenen Kleingetier zufrieden gegeben, oder gar sich auf ein versöhnliches „Gespräch“ eingelassen.

  64. # Robert meint:
    6.03.2010 um 6:35

    Hollands Nazis nicht froh mit Wilders

    Interessante Geschichte auf der Website der Zeitschrift “HP/De Tijd”. Es sei ja bekannt, dass Geert Wilders nicht froh sei, wenn etwa die Ex-Ministerin Ella Vogelaar im Zusammenhang mit dem Aufstieg von Geert Wilders einen Vergleich mit dem Aufmarsch der Nationalsozialisten in den 30er Jahren zieht. Weniger bekannt sei, dass die niederländischen Nazis selbst nicht glücklich mit dem Vergleich sind.

    So habe Constant Kusters, Vorsitzender der Nederlandse Volksunie (NVU), Wilders schon mehrere Male kritisiert, weil dieser den Islam zu hart angreifen würde. Kusters fürchtet einen “blutigen Bürerkrieg zwischen Moslems und Christen”. Nach Meinung der NVU müsse nun gerade eine Front gegen den “Zionismus, den Kapitalismus und den US-Imperialismus”, den traditionellen Hauptfeinden der Extrem-Rechten, geformt werden müsse.

    Die Nationale Socialistische Aktie/Autonome Nationale Socialisten (NSA/ANS) hatten im vergangenen Jahr sogar eine Demo organisiert, in dem sie Wilders beschuldigten, ein “schmutziger Zionist” zu sein, der “lügen” über die Moslems verbreiten würde, um die Niederländer gegen die Moslems gegeneinander auszuspielen.

    http://allaboutgeertwilders.wordpress.com/2009/06/23/hollands-nazis-nicht-froh-mit-wilders/

  65. Politiker der „großen Volksparteien“ haben wie immer zunächst keine eigene Meinung!

    Sie orientieren sich wie Wendehälse immer an irgendwelche Strömungen, um später sicher gewählt zu werden.

    Egal zu welchen Themen, sie versuchen zunächst ihr Geschwätz von gestern und heute durch die MSM zu verteidigen und andere neue Meinungen zu diskreditieren.

    Wenn dieser Prozeß jedoch unsicher wird, taktieren sie zunächst, indem sie keine klare Stellungnahme mehr zu irgendwelchen Themen abgeben, bzw. halten vorübergehend einfach das Maul. Frau Merkel z. B. ist eine Meisterin in dieser Taktik!

    Erst wenn diese Politiker das Gefühl haben, daß sie mit einer geänderten Haltung mehr Wählerstimmen erhalten als sie verlieren könnten, reden sie wenn nötig bis zu 180 ° in die andere Richtung.
    Das Geschwätz von gestern ist dann nicht mehr relevant.

    So werden vermutlich demnächst viele Politker der großen Volksparteien (hoffentlich) auch bei uns die Wilders-Partei mit ihren Zielsetzungen unterstützen.

    Im Moment taktieren die Wendehals-Politiker aber noch, weil sie noch nicht wissen, ob es den MSM gelingen wird, den Ball zum Thema Wilders flach zu halten.

    Ich mag keine Wendehals-Politiker!
    Aber vielleicht haben wir diesmal Glück, daß in der BRD mit dem oben genannten Politikerverhalten eine Abkehr vom Multi-Kulti-Wahn und die Ausweisung von Migrationsschmarotzern ermöglicht wird.

    Falls das Gelingen sollte, würden die von den großen Volksparteien beauftragten „Qualitätsjournalsiten“ ohne Zweifel auch mehrheitlich rechtzeitig in Wendehalsmanier in die richtige Richtung hyperventilieren 😉

    Alle Intendanten, Verleger, Journalisten, Schmierer usw. bekämen Angst, Einschaltquoten oder Marktanteile zu verlieren, wenn sie zu spät auf den neuen Zug aufsprängen.
    In ihrem Job Nachrichten zu machen spielt das Wohl des Volkes überhaupt keine Rolle 🙁
    Sie bedürfen immer eines Anstoßes von außen.
    Ein wenig trägt PI sicherlich dazu bei 🙂

  66. Angesichts des Wahlerfolges von Geert Wilders bei den holländischen Kommunalwahlen drehen die deutschen Kommentatoren durch. Offensichtlich waren die fünf Jahre Besatzungszeit nicht genug, um den Holländern Demokratie und Manieren beizubringen, deswegen muss jetzt Nachhilfe geleistet werden. “Nicht ohne Grund verlässt der 46jährige Niederländer seine Wohnung… nie ohne Leibwächter”, schreibt die Münchener AZ. Der Grund sind nicht die netten Menschen, die ihn umbringen wollen, sondern der Umstand, dass er “keine Gelegenheit auslässt, gegen den Islam zu hetzen”. Selber schuld, wenn ihm das nicht bekommt.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/holland/

    Hr. Broder bringts mal wieder auf den Punkt… nämlich aus welchen Löchern die wahren Nazi-Erben kommen!

  67. Nun ist ein tierischer Katzenjammer bei allen Wurscht- und Hetzblättern angesagt………

  68. 1968 war im vorigen jahrhundert.
    die 68er sind heute ueber 60.
    die biologische loesung ist nicht nur die sauberste, sicherste, sondern meist auch die gerechteste.
    sie ruecken immer naeher an die abbruchkante des seins, unsere 68er, der eine hat schon prostatakrebs, der andere einen herzinfarkt usw..
    diese unerbittlichkeit des lebens hat bisweilen was troestliches.
    verschwindet dieser kommentar jetzt auch wieder im off?

  69. Kennen wir schon von den Wahlerfolgen der FPÖ in Österreich.
    Vielleicht wird Deutschland ja jetzt „Sanktionen“ der EU gegen die Niederlande fordern, wie man es so gut nach der Regierungsbeteiligung der Freiheitlichen in Österreich konnte. Bei einer kryptobolschewistischen Bundeskanzlerin würde mich das ebenso wenig wundern, wie beim Linksterroristen Fischer damals…

  70. #94 auyan

    Menschenverachtung ist keine Lösung des Problems.

    Da bin ich nun, 60 Jahre alt und ein Gegner des Islam und der verkommenen Kultur unserer Gesellschaft … und werde als „an der Abbruchkante des Lebens bezeichnet“.
    Sie, auyan, sollten sich einmal ins Gedächtnis führen, dass es vorwiegend gerade die Generation der zwischen 1950 und 1970 geborenen Deutschen, ich differenziere noch : in Westdeutschland geborenen Deutschen sind, die sich gegen den Islam in seiner menschenverachtenden Art wenden. Es waren längst nicht alle die typischen 68er, die damals brüllend auf die Strassen gingen. Damals habe ich mich auf mein Abitur vorbereitet und die Demontrationen verurteilt und … sogar Recht gehabt. Wären viele der jungen Leute heute nicht so dekadent und mit sich selbst beschäftigt, gäbe es die muslimische Gefahr nicht. Die jungen Leute sind meist zu faul, oder auch zu naiv, um sich zu wehren.
    Beginnen Sie doch einmal bei sich selbst, auyan.

  71. „#6 justice70 (05. Mrz 2010 22:02) Fragt sich nur wer an diesem Hampelmann zieht!?“
    Die Selbstentmannung bekommt dieser Hampelmann ganz alleine hin. Wenn man bei dieser Art von Weicheiern des Q-Journalismus überhaupt noch von Männern sprechen kann.

  72. Nach Wilders-Wahlsieg: Medien hyperventilieren
    Och die beruhigen sich auch wieder. So wie in der Schweiz nach der Volksabstimmung über die Minarette. Dauert seine Zeit und PI wird währenddem an Leser gewinnen.

  73. #94 auyan

    Das ist einfach zu Platt! Es gibt leider genug jüngere die in den von den 68er ausgehobenen Fahrwassern weiterschippern werden.
    Ganz abgesehen davon gibt es auch bekehrte 68er.

  74. #97 provernunft

    ich gehoere der selben altersgruppe an, naehere mich ebnfalls der abbruchkante des seins und kann nur fesstellen, dass ich – und dafuer schaeme ich mich vor meinen kindern -, teil einer generation bin, die (nicht jeder einzelne) das erbe der hart arbeitenden kriegs- und wirtschaftswundergeneration verfressen und versoffen hat, die zukunft eben dieser unserer kinder mt
    1 650 000 000 000 € staatsschulden ebenfalls
    hemmungslos verfressen und versoffen hat und ueber die jugoslawisierung dieser gesellschaft unsere verarmten nachkommen auch noch einem ethnisch-relgioesen existenzkampf ausliefert, den diese nicht gewinnen koennen.
    das hat die generation verbrochen, die diese zustaende herbeiregiert und herbeigewaehlt hat. nicht jeder einzelne, gewiss. aber diese generation der 68er und nachachtundsechziger, die jetzt an der abbruchkante des seins ankommen und auf deren andenken unsere nachkommen mal – voelig zu recht- veraechtlich rumtrampeln werden.

  75. #81 salzkorn

    „Johannes 8,44: Ihr seid von dem Vater, dem Teufel , und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben. “

    Das hatte ich gemeint…Ich denke Du schwebst auf meiner Wellenlänge
    Vielen Dank für Deinen Komment!!!

  76. Hätten die Politiker die letzten Jahrzehnte nicht so versagt,dann würde es den Islam in der
    Form in der er heute in Europa erscheint nicht geben.Dann hätte Österreich nie einen Haider – die Niederlande nie einen Geert Wilders – und die Schweiz nie ein Minerettverbot gebraucht.

  77. #63 Arent (05. Mrz 2010 23:29)
    #9 Eckhard
    “Ich hab das blöde Gefühl das das Ganze so wie bei Pim Fortuyn ausgeht. Irgendein “Weltverbesserer” wird sich durch die Ganze Hasspropaganda berufen fühlen zur Waffe zu greifen.”
    Ein Attentat auf Wilders wird definitiv wahrscheinlicher. Zum einen wäre es gefährlich den Ausgang der Wahl überhaupt abzuwarten. Zum anderen liefern die MSM gerade den notwendigen Vorwand ein Attentat zu rechtfertigen. Zum dritten drohen bereits Extremisten jahrelang mit Mord & neuerdings offen mit brennenden Vorstädten. & dann gibt es ja noch die Möglichkeit eines Unfalls :/ Genau diese Befürchtungen habe ich auch , denn wie die ganzen Medien und Herrschenden ob in den Niederlanden so auch in Deutschland für den Islam und Unterdrückung der eigenen Völker sich einsetzen , wäre kein Wunder um dann wieder gegen Rechts , Populisten , Nazies eine gute Tat vollbracht zu haben . „Gott beschütze Gerrt Wilders“ .

Comments are closed.