News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

Archiv für den April, 2010:

Ein 41-jähriger Jude, der mit einer Kippa auf dem Kopf unterwegs war, wurde heute mitten in Straßburg von zwei “Unbekannten” Männern überfallen und mit Messerstichen und Schlägen einer Eisenstange verletzt. Dass es sich um einen antisemitischen Anschlag handelt, kann kaum bezweifelt werden. Die beiden Täter sollen geistig “labil” sein heißt es als Erklärung der Medien. […]

“Islam will dominate the world” (der Islam wird die Welt beherrschen) proklamieren die britischen Muslime. Doch dass sie diese Kampfansage auch gleich auf Kriegsmahnmale schmieren, ist neu. Auf dem Graffiti vom letzten Dezember in Burton on Trent (Foto) war außerdem eine Ankündigung “Osama ist unterwegs” zu lesen und ein Aufruf zur Ermordung des britischen Premierministers.

Aus den Reihen der überkonfessionellen Israelfreunde aus Norddeutschland kommt folgender Protestbrief an Weihbischof Jaschke zum Thema “Allah und Gott”.

Das Aktionskomitee „Gegen die Strategische Islamisierung der Schweiz“ fordert auf Grund der Gutachten von Dr. Hans-Peter Raddatz und Dr. Heinz Gstrein das Schweizerische Bundesamt für Justiz auf, den islamisch-fundamentalistischen Verein „Islamischer Zentralrat Schweiz“ (IZRS) Nicolas Blanchos als illegal zu erklären und zu verbieten.

Weil sie im Land der Ungläubigen zukünftig nicht mehr die “Freiheit” haben sollen, sich zu verhüllen, sollen Rechtgläubige das Land der Ungläubigen verlassen. Dazu rät Scheich Abdurrahman, Prediger der in der Al-Diraa-Moschee in der saudischen Hauptstadt Riad. Diese Aufforderung findet unsere uneingeschränkte Unterstützung!

Der Wiener Akademikerbund und die Bürgerbewegung PAX EUROPA sind stolz, am 6. Mai einen Abend mit Pater (Father) Zakaria Botros präsentieren zu können. Pater Bortos ist koptischer Priester, hochrangiger Theologe, Islamgelehrter, der erfolgreichste Missionar des Nahen Ostens, Fernsehstar und der weltweit bedeutendste Exponent des Interreligiösen Dialogs. Gleichzeitig ist er der Staatsfeind Nummer eins vieler theokratisch-totalitärer […]

In Italien hält man sich nicht an die Wunschprognosen deutscher Journalisten und bestätigt den konservativen Regierungskurs, in der Schweiz stimmt eine breite Mehrheit für ein Minarettverbot, in Belgien verbietet das Parlament einstimmig die Burka und Frankreichs Regierung will dasselbe tun und weiß sich damit in Übereinstimmung mit 70% der Bürger. Sie alle haben unrecht und […]

Weil sie ihren Beitrag mit einem warnenden Hinweis zur Gewalttätigkeit vieler Moslems und zunehmender Beobachtung durch den Verfassungsschutz einleitete, musste sich Moderatorin Danielle Spera (Foto) vom ORF unterwürfig bei den Moslemorganisationen unterwürfig entschuldigen. Moslems neigen bekanntlich zur Gewalt, wenn man ihnen Gewaltbereitschaft unterstellt. Mehr… (Spürnase: Alex W.)

Die Maybrit Illner-Sendung gestern Abend hat unter den PI-Lesern zu lebhaften Diskussionen geführt. Broder wurde mehrheitlich für seine Statements gelobt (NoDhimmi: “Am besten war die Aussage von Broder, dass es nirgendwo sonst ein Land auf der Welt gibt, wo die Eingewanderten die Aufnahmegesellschaft verachten, ja sogar hassen”), am schlechtesten kam Wowereit weg. Wer die Talkrunde […]

Gestern klickten bei Abu Imad (Foto), dem salafitischen Imam von Mailand und gerngesehenem Talk-Show-Gast im italienischen Fernsehen, die Handschellen. Er nimmt in Italien eine ähnliche Rolle ein wie hierzulande der Leipziger Imam und bunte Vogel Hassan Al-Dabbagh.

So kann man sich täuschen: Da zitierte die WELT vor zwei Tagen in ihrem Artikel “Kirchen stört die Gottesformel in Özkans Amtseid” den Pressesprecher des Bistums Essen, Ulrich Lota, mit den Worten: “Theologisch sind der Gott der Christen und der Gott des Islam nicht gleichzusetzen” (auch PI berichtete). Jetzt ließ Lota in einer PI vorliegenden […]

Wenn morgen Abend das Ausmaß der Sachschäden, die Verletzten und, wie manche befürchten, auch erste Tote der organisierten Maikrawalle gezählt werden, sollte man sich der Drahtzieher der kriminellen Ausbrüche erinnern. Neben dem Kreuzberger Blutgreis Ströbele machen auch Abgeordnete von Linkspartei und SPD mit den Verbrechern gemeinsame Sache gegen die deutsche Demokratie und ihre Bürger.

Dem US-Präsidenten Barack Hussein Obama ist der amtierende israelische Premierminister Benjamin (Bibi) Netanyahu ein Dorn im Auge. Vertritt dieser doch einfach unbeirrt israelische Interessen und stemmt sich gegen die Auflösung seines Staates – das geht gar nicht. Höchste Zeit für ein wenig psychologische Kriegsführung gegen Bibi von Washington her.

Wie der amerikanische Nachrichtensender Fox News berichtet, wählen – oder vielmehr ernennen – die Vereinten Nationen den Iran zu einem Mitglied der Kommission für Frauenrechte. Diese Kommission widmet sich laut ihrer Website der Gleichheit der Geschlechter und dem Fortkommen von Frauen. Nur wenige Tage nachdem der Iran es aufgegeben hatte, im hochkarätigen Menschenrechtsrat einen Sitz […]

weiter »
Suche...


Weblogs (Deutsch)