Die Kundgebung der Bürgerbewegung Pax Europa und der PI-Gruppe Berlin vor der Niederländischen Botschaft in Berlin setzte ein klares Signal der Unterstützung für den derzeit beliebtesten Politiker der Niederlande, Geert Wilders. Stefan Herre, der Gründer des größten europäischen Polit-Blogs im Internet, richtete einen Appell an alle Islamkritiker, sich auch vermehrt auf der Straße zu zeigen.

Und er rief die Niederländer auf, den mutigsten Politiker Europas zum Ministerpräsidenten zu wählen:

Der Leiter der Münchner PI-Gruppe „byzanz“ zog in seiner Rede den Vergleich mit früheren Kritikern totalitärer Ideologien, die schon in der Vergangenheit attackiert statt unterstützt wurden. Beispielsweise Charlie Chaplin, der schon bald den gefährlichen Charakter des Diktators Hitler erkannte und in seinem wunderbaren Film „Der große Diktator“ herrlich karikierte. Aber in den USA wurde er deswegen angefeindet – mit der Begründung, dass dieser Film ja schließlich die deutsche Bevölkerung in den USA beleidigen könnte. Zu der Zeit sah man in den USA Deutschland noch als Bollwerk gegen den Kommunismus an.

byzanz

Oder das letzte noch lebende Mitglied der Weißen Rose, Susanne Zeller-Hirzel, die zusammen mit den Geschwistern Scholl mutig gegen die totalitäre Ideologie des Nationalsozialismus kämpfte. Damals wurde sie verfolgt und beschimpft, später geehrt. Heute ist sie Mitglied bei Pax Europa und wird wieder attackiert. Da sie den totalitären Machtanspruch und das Unterdrückungsprinzip des Islam mit dem des Nationalsozialismus vergleicht. Die Menschen haben offensichtlich aus der Geschichte nichts gelernt.

» Morgen folgt die Rede von Joachim Swietlik, Vorsitzender der Bürgerbewegung Pax Europa / Berlin-Brandenburg.

(Text: byzanz / Fotos & Videos: RChandler / PI-Gruppe München)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

96 KOMMENTARE

  1. Jou, – die Kritik an die TASTATURISTEN von
    Stafn war vollauf berechtigt.
    Die BPE-Aktion in B war im Grunde sehr gut, aber angesichts der virtuellenÜbung und langen Vernetzung viel zu SCHWACH !
    Auch als ich PIler zur Aktion(sberatung) ins Ruhrgebiet per @mail gerufen habe und ähnliches, gab es nur
    anderthalb Antworten. –
    WAS IST DAS ?!
    Alle warten auf den Erdrutschsieg für die proislamischen Steilvorlagen-PROduzenten in NRW??

  2. Gut daß nun auch öffentlich Solidarität mit Wilders gezeigt wird, besonders nachdem er vor kurzem von diversen deutschen Politikern zur Persona non grata erklärt wurde.

    Neben der niederländischen, amerikanischen, israelischen und englischen Flagge hätte aber ruhig auch eine Deutsche hängen können.

  3. Alle warten auf den Erdrutschsieg für die proislamischen Steilvorlagen-PROduzenten in NRW??

    1% wäre schon gut.

    Mühsam geht’s voran.

    Aber Wahlen sind der Ort, wo sich die Dinge entscheiden (auch wenn das viele nicht glauben).

  4. #1 Prollitplocker
    Die Anzahl der pro Geert Wilders Teilnehmer, oder die gegen Geert Wilders ?
    Von den gegen Geert Wilders Teilnehmern war niemand zu sehen, so denke ich, dass alle für diese Aktion waren und dadurch Geert Wilders unterstützen. Wer nicht gegen uns ist, der ist für uns. Dementsprechend war die Zustimmung hoch, es war keiner da der muckiert hatte. Keine Linken, keine Grünen, keine Antifanten, keine Moslems…nichts war da von diesen Konsorten. Sie stimmten durch Abwesenheit dieser Aktion PRO GEERT damit zu.

  5. Der Leiter der Münchner PI-Gruppe “byzanz” hat sehr gut gesprochen, sehr warm – und deutlich!

    Gut fand ich übrigens auch die klare Abgrenzung nicht nur nach links, sondern auch nach Rechtsaussen und Ausländerfeindlichkeit. Genau meine Meinung!

    Eines nur: der Islam lässt sich nur teilweise „modernisieren“ – solange der Inhalt des Koran so ist wie er ist, wird die Sache diesen negativen Zündstoff behalten.

    Zur Anzahl der Protest-Demo: Es geht nicht unbedingt um Größe einer Veranstaltung. Wichtig ist, daß sie überhaupt in aller Öffentlichkeit stattgefunden hat. Diese Kundgebungen werden noch(spätestens mal im Himmel) berühmt und geachtet werden, da hier Leute aufgestanden sind, die mutig die Wahrheit sagen!

    Wenn erst durch Gesetze es verboten sein wird(was ich nicht hoffe), diese Dinge auszusprechen, dann wird es wirklich sein wie bei den Geschwistern Scholl.

    Aber genau durch solche Kundgebungen können sich Dinge auch zum Besseren hin verändern.

    Als Christ kann ich nur sagen: Shalom und Gottes Segen allen mutigen Mitmachern! Wir beten für Geert Wilders, Stefan Herre und alle Mitstreiter – ihr seid auf der Seite des Himmels, weil ihr nicht schwarz und weiß zu grau macht, wie Medien und Politik es tun und damit unsere Werte verraten.

  6. Keine Deutschland Flagge !

    Ich weiss nicht wer peinlicher ist, ihr oder die Medien die daraus eine „rechte“ Geschichte machen wollen !

    Was haben eigendlich unser englischen Gäste dazu gesagt ?

    Sorry, aber diese selbstleugnung ist wirklich peinlich, hat man uns wirklich schon soweit gebracht – Die Selbstleugnung?

    Man tut ja so als ob das die Hakenkreuzflagge wäre, dabei ist es unsere Flagge, die Flagge der Bürger…

    P.S

    Trotzdem klasse Arbeit !

  7. #1 Prollitplocker (08. Mai 2010 23:18)

    Wie hoch war denn die Zahl der Teilnehmer?

    Miesmacher? PI Leser/user sitzen in ganz Deutschland verteilt, es geht nicht bei jedem, mal eben nach Berlin zu reisen. Aber glaub mir, jeder macht „vor Ort“ seine Arbeit. Und denk mal an den Osten- die Bonzen hätten nie geglaubt, dass man sie einfach so wegfegt. Deutsche Mühlen mahlen eben etwas langsamer, aber sie mahlen!!

  8. „Oder das letzte noch lebende Mitglied der Weißen Rose, Susanne Zeller-Hirzel, die zusammen mit den Geschwistern Scholl mutig gegen die totalitäre Ideologie des Nationalsozialismus kämpfte. Damals wurde sie verfolgt und beschimpft, später geehrt. Heute ist sie Mitglied bei Pax Europa und wird wieder attackiert. Da sie den totalitären Machtanspruch und das Unterdrückungsprinzip des Islam mit dem des Nationalsozialismus vergleicht. Die Menschen haben offensichtlich aus der Geschichte nichts gelernt.“

    Ja, wie macht man das, aus der Geschichte lernen? Ich glaube, daß es von allerhöchster Bedeutung ist, keine Tabus zu akzeptieren. Haben wir heute Tabus?

    Den Islam zu kritisieren, ist kein Tabu. Er wird, zu Recht, auch hier kritisiert.

    Aber wer wissen will, welche Tabus es gibt, der möge fragen, wen oder was man nicht kritisieren darf. Das sind dann die Tabus, die uns morgen oder übermorgen um die Ohren fliegen werden.

  9. Ich stamme aus, und wohne in der Brandenburgischen Provinz, kann mich nicht, bzw (Gott sei Dank) muss mich nicht über kulturelle Bereicherung äussern. Dieselbe besteht im Dorfe nur aus Koreanern und Ukrainern, womit alles gesagt sein dürfte.(Assilimiert sagt man leichthin)Und doch ist es etwas anderes, nämlich ähnliche Ansichten hinsichtlich Moral und Sitte und vor allem Geisteshaltung . Es wird des Öfteren nach der Zahl der Teilnehmer gefragt( ich war einer von ihnen), ohne den Wert derselben anzuerkennen. Ich bin mir sicher viele PIler Kennen das Gefühl, oft als Aussenseiter zu erscheinen, sei es bei wiederholter Faktenwiedergabe oder bei simpler Ironie zur gegenwärtigen pol. Lage. Wichtig erscheint mir in erster Linie , zu Erleben das man nicht allein zur Denkenden Menschheit gehört. Ich lese hier im Blog sehr oft die Frage wann der deutsche Michel endlich aufwacht und muss zu meinem Leidwesen jenen Unkenrufern recht geben, die da meinen, es geht den deutschen noch zu gut. Die Zeit zu einem völligen Umdenken beim deutschen Volke ist derzeit „noch nicht“ erreicht,wird vielleicht den totalen Bankrott als Auslöser haben.

  10. Das diese Veranstaltung eine ISrael und USA Party war ( insbesonders, der Davidstern auf die Deutschlandfahne) wurde von vielen konservativen Blogs kritisiert. Die Kritik ist berechtigt.

  11. #7 Augensand (08. Mai 2010 23:48)

    Die Anzahl der pro Geert Wilders Teilnehmer, oder die gegen Geert Wilders ?

    In dem Bericht ist keine Rede von Gegendemonstranten. Ich meinte natürlich einfach die Zahl derjenigen, die der Kundgebung beigewohnt haben.

  12. #14 HUNDEPOPEL (09. Mai 2010 00:45)

    ” RÜTTGERS — WURMFORTSATZ DER GRÜNEN”

    Womöglich wird Rüttgers nach der Wahl mit seinem eigenen „Wurmfortsatz“ regieren.

  13. #16 HUNDEPOPEL (09. Mai 2010 00:51)

    “ET KÜTT WIE ET KÜTT.”

    Et hät noch immer joot jejange. 😉

  14. #12 Jens T.T (09. Mai 2010 00:29)

    #8 National-Liberaler-Patriot (08. Mai 2010 23:53)

    Das wurde ja auch schon am Tage der Übertragung hier im Blog heftig kritisiert.

    Für mich ist es auch ein Grund an so einer Veranstaltung nicht (mehr) Teil zu nehmen!

    Trotzdem Dank an die Veranstalter und alle die gekommen waren, aber das keine Deutschlandfahnen hängten, ist ein ganz dicker Patzer, ist bei Pi aber eben so, siehe die Aufmachung der Seite.
    Pro Israel
    Pro Amerika
    aber nicht Pro Deutschland

    Verstehe wer will!

    Gruss

    Lindener

  15. @ 15 Prollblogger

    „Womöglich wird Rüttgers nach der Wahl mit seinem eigenen Wurmfortsatz regieren.“

    Undenkbar.
    „Schlaff am Beutel, schlaff im Geist.“

    Der hängt. Schlappschwanz.

  16. Der Quran (persönliches Wort von Allah, KEIN Raum für Interpretationen durch den Menschen, es wäre Blasphemie!!!) wird von den Muslimen nur in Arabisch gelehrt.

    ALLE Englischen Übersetzunten sind nur INTERPRETATIONEN von dem „wirklichen“ arabischen Quran.

    Die meisten Musime bekommen den Islma von den Imanen beigebracht, weil sie kein Arabisch können. Die Imane haben eine ungeheure Macht (Robert Spencer)

    „A ‚moderate Muslim‘ can become an extremist and terrorist overnight“ Page 229

    Page 257 „… to unmask the real face of Islam and warn of its threat, so the world can stand up and protect itself … Islam’s ambitions are both wordly and politicaly; its spiritual message is only a mask“

    „We aim to promote human rights and democracy among Muslims. We oppose Islam, not Muslims. (Wir sing gegen den Islam, NICHT gegen die Muslime) We are against hate, not faith.“

    Author Dr. Vaknin ‚Ali Sina’s book offers an explanatory scheme. One „a-ha“ moment chases another …‘

    „SHOW ISLAM NO RESPECT … It’s all about the Koran stupid Kafir“ (Page 271)
    Chapter 21 „Teaching Islam To Children Is Child Abuse“ PDF 1.3 MB
    http://godofreason.com/new-page-20.htm
    By An Unknown Kafir But Not Yet A Dhimmi of Islam

  17. #20 HUNDEPOPEL (09. Mai 2010 01:00)

    Undenkbar.
    “Schlaff am Beutel, schlaff im Geist.”

    Der hängt. Schlappschwanz.

    Die Wahrheit liegt in der Urne.

  18. #12 Jens T.T (09. Mai 2010 00:29)

    Das an der Sprechertribüne keine Deutschlanfdfahne präsentiert wurde, fand ich auch bedauerlich. Selbst die Jungs aus England, mit denen ich mich auch unterhalten habe, fanden das sehr befremdlich.
    Auf jeden Fall hatte ich neben einer Israelfahne selbstverständlich auch eine Deutschlandfahne (mit Bundesadler) mit. Nach der Veranstaltung habe ich mit den Jungs von der EDL noch so eine Art Fahnentausch gemacht und wir werden sie auf zukünftigen Demos auch zeigen.
    Aber gerade so streng würde ich das mit der „ISrael und USA Party“ jetzt nicht sehen. Wir haben ja auch weder den „Starspangled banner“ noch die Hatikva gesungen.
    Obwohl ich muss gestehen, das Deutschlandlied hätte ich gerne gesungen.

    http://tinyurl.com/yzlth8d

  19. #13 Prollitplocker
    Derjenige der selbst dabei war konnte es abzählen. Ich denke, dass niemand unter den Anwesenden jetzt sie Teilnehmer gezählt hatte, selbst anwesende Reporter tut dies nicht. Man kann so was nur abschätzen. Schätze es selbst ab auf den gezeigten Videos.

  20. @alle die sich beschweren, dass dort auf der BPE-PI-Veranstaltung keine Deutschland-Flagge ausgehängt war:

    Warum habt ihr denn selber keine mitgebracht? Wäre doch willkommen gewesen.

  21. #24 HUNDEPOPEL (09. Mai 2010 01:12)

    “Und hätte er der Liebe nicht…”

    Nur die Liebe bringt uns weiter in eine menschliche Zukunft auf dem Wege zur >Singularität<.

    Ja ist denn heut schon (Das-Wort-Zum-)Sonntag? 😉

  22. #12 Jens T.T (09. Mai 2010 00:29)

    Ich sehe die Sache mit der Flagge ganz genauso. Eine deutsche Flagge gehört da eben hin.

    Wir kämpfen hier für Deutschland und unsere Nation.

    Wer uns dabei unterstützen will, sei er Israeli oder Amerikaner, der kann das mit all seiner Kraft tun.

    Sollte einer der oben genannten ein Problem mit einem souverränen deutschen Volk haben, so sollte er lieber zuhause bleiben oder sich den Kommunisten anschließen.

  23. @ 28 Prollblogger

    Gottes Wort gilt immer.

    Am Sonntag, am Montag, am Dienstag, am Mittwoch, am Donnerstag, am Freitag, am Samstag. Alle Tage.

    Alpha und Omega.

    Ich wünsche Dir einen geruhsamen Sonntag.

    Gruß und Segen Dir und Deinen Lieben,
    herzlich,
    pepe.

  24. aber das keine Deutschlandfahnen hängten, ist ein ganz dicker Patzer

    Moment, ich muss grad mal lache! 🙂 🙂

  25. #25 Augensand (09. Mai 2010 01:20)

    Man kann so was nur abschätzen. Schätze es selbst ab auf den gezeigten Videos.

    25 Personen?

  26. #17 StephanieM (09. Mai 2010 00:53)
    Islam modernisiren?

    Das einzige was man damit machen kann ist kaputt und zu Staub zertreten (Ali Sina, ex-Muslim)
    ——————————————————————————–

    Willst du es versuchen, 1,3 Milliarden Menschen verändern ?
    Wafa Sultan: Ja, Ich werde es versuchen.?Es ist nicht die Frage ob ich es versuchen werde, ich werde sie verändern !? Ich habe nicht nur in mich selber Vertrauen. Ich glaube an viele Millionen islamische Frauen, wie Noonie Darvish und Ayaan (HIRSI) Ali und wir arbeiten daran Hand in Hand, um 1,3 Milliarden Mohammedaner zu verändern.?Sie (die Mohammedaner) müssen erkennen, daß ihnen nur zwei Möglichkeiten zur Wahl stehen:?Sich zu verändern, oder zerschmettert zu werden!

    http://tinyurl.com/bp5vtd

    7:50 !!

  27. Ihr Alle wisst ja:
    Wenn Geert gewinnt bei den Wahlen, dann haben wir auch gewonnen, wenn er verliert, dann hat EUROPA verloren !! Wer hat einen Plan danach ? So was wie einen „Plan B“ ? Hat jemand ne Idee ?

  28. …entweder christliche Manifestationen
    oder Nazi-Proklamationen!

    Ich halte es (wie PI) einfach mal mit dem Grundgesetz.

  29. #26 islaminfo (09. Mai 2010 01:24)

    Es geht um die Bühne !

    USA, England, Israel, alle haben Platz, aber kein Deutschland – Deshalb auch meine Frage, wie das auf unsere ausländischen Gäste gewirkt hat.

    Es wirkt fast schon lächerlich !

    Und das völlig unötig, ich persönlich frage mich: Kann ich mich damit identifizieren ?

    Ich Wiederhole:

    Es geht um die Verantstalter und warum sie kein Platz (als deutsche) haben für eine böse Deutschland Fahne !

    Wie man meinen Nicknamen entnehmen kann, bin ich Patriot und lege Wert darauf, allerdings möchte ich auch keine falsche Liebe haben !

  30. #34 Augensand

    „Wenn Geert gewinnt bei den Wahlen, dann haben wir auch gewonnen“

    Bitte! Schicke das Sandmännchen zurück zum WDR 🙂

  31. In den Videos sieht man wohl deshalb keine deutschen Flaggen an dem Podest, an der Bühne, weil man den Platz wohl offensichtlich eher für die Partner, zu denen man sich zugehörig fühlt, freihalten wollte.

    Ich denke, deutsch sind wir sowieso, aber an den Flaggen von Israel und den USA, sowie der von der EDL sieht man schon mal eher als „Neuling“, der sich sowas anguckt, das es zwar schon um Deutschland, aber auch um ein Europäisches Problem geht!!

    Also, haltet mal bitte die Bälle mit euren Deutschland-Fahnen flach, ausserdem standen im Publikum einige mit den D-Farben und Fahnen herum ….

    Im übrigen frage ich mich überhaupt, wieso hier nur aufgrund solch niederer Gründe über sowas diskutiert werden sollte … ??!!

  32. Der Veranstalter hatte für überhaupt gar keine Fahnen gesorgt. Die Fahnen waren alle von Teilnehmern.

    Aus Erfahrung wird man klug. Wird wohl nicht wieder vorkommen.

  33. #31 Bewohner_des_Hoellenfeuers (09. Mai 2010 01:31)

    Recht haben Sie, ist spät, sollte natürlich „gehangen haben“ heißen.

    Gruss

    Lindener

  34. #12 Jens T.T (09. Mai 2010 00:29)

    Das diese Veranstaltung eine ISrael und USA Party war ( insbesonders, der Davidstern auf die Deutschlandfahne) wurde von vielen konservativen Blogs kritisiert. Die Kritik ist berechtigt.

    Welche „vielen konservativen Blogs“ meinen Sie? Und: Seit wann ist altermedia ein „konservativer“ Blog?

    Dort war ja das Bild der Deutschlandflagge + Davidstern zu sehen, mit folgendem Text und Kommentaren wie dem von „Hepp Hepp Hurra“ (nachfolgend):

    Berlin: Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte. Wie wahr, wie wahr. Auf dem nebenstehenden Bild sehen wir, Deutschlands politfähige Kaste in Aktion. Samstag-Nachmittag in Berlin, Kundgebung der „Bürgerrechtsbewegung Pax Europa“.

    Etwa 150 Teilnehmer wollen die Veranstalter der Kundgebung gezählt haben, für eine Stadt wie Berlin gewiss nicht unbedingt viel, was aber die Judentruppe von PI-News freilich nicht daran hindert in der Superlative zu berichten.

    (…)

    Dazu ein beispielhafter Haufen des braunen Analdrecks, der den Kommentarbereich dieses Blogs in die Kloake verwandelt, die er darstellt:

    Hepp Hepp Hurra // Apr 19, 2010 at 11:51

    Solidarität mit Geert Wilderers? Niemals, dieser Deutschenhasser und Judenfreund soll in der Hölle schmoren. Vereinigungen wie Pro Köln sind nicht politikfähig, sondern machtgeil und haben kein Interesse das Deutsche Volk zu retten, sondern meinen wenn man sich mit Alljuda einlässt, würde man belohnt. Leider gibt es mittlerweile auch in der NPD Leute solchen Zuschnitts.

    Schwarz Rot Gold mit Judenstern? Das ist also aus der großdeutschen Trikolore geworden, eine Schande! Noch vor hundert Jahren ist Georg Ritter von Schönerer unter diesen Farben, in Österreich, zum Kampf gegen zersetzendes Judentum, Slawismus, Demokratismus, Marxismus und Papismus angetreten. Wie sich die Zeiten doch ändern.

    (Wer mag, kann’s googeln. Zu einem Blog der kackbraunen Judenhasser und Ahmadinedschverherrlicher kopiere ich keinen Link ein.)

  35. …“die Zahl der Teilnehmer?“…

    Interessiert nur zweitrangig, es ging darum den Stein ins rollen zu bringen.

    Interessanter wäre wieviel ein Jahr später da stehen.

  36. #40 Lindener (09. Mai 2010 01:41)

    #31 Bewohner_des_Hoellenfeuers (09. Mai 2010 01:31)

    Recht haben Sie, ist spät, sollte natürlich “gehangen haben” heißen.

    Hingen.

    Oder noch besser: Wehten. Stolze Flaggen hängen nicht, sie wehen.

  37. #38 Zaphod Beeblebrox (09. Mai 2010 01:37)

    Warum hier wegen: „wieso hier nur aufgrund solch niederer Gründe über sowas diskutiert werden sollte“

    Weil das ja wohl die Basis ist, wie kann ich für Deutschland kämpfen aber nicht mal ein Fänchen aufhängen wollen !

    Ball flach halten, wenn ich sowas schon höre.

    Da fühlt sich wohl jemand angegriffen ?

    Nein, es geht ums Prinzip und um die glaubwürdigkeit !

    Wie ich oben schon erwähnte, hoffe ich das die Flagge das nächste mal kommt, nicht aus pseudo-patriotismus, sondern aus Respekt !

  38. re. for better.

    @30 HUNDEPOPEL

    @ Prollitplocker (sic ! sic !)

    Sorry to be wrong. Sorry.
    pepe.

  39. Sorry für’s Doppelposting … die Tags mal wieder:

    #41 Israel_Hands (09. Mai 2010 01:44)

    #12 Jens T.T (09. Mai 2010 00:29)

    Dass diese Veranstaltung eine ISrael und USA Party war ( insbesonders, der Davidstern auf die Deutschlandfahne) wurde von vielen konservativen Blogs kritisiert. Die Kritik ist berechtigt.

    Welche “vielen konservativen Blogs” meinen Sie?

    Auf einem „konservativen“ Blog war ja das Bild der Deutschlandflagge + Davidstern zu sehen, mit folgendem Text und Kommentaren wie dem von “Hepp Hepp Hurra” (im Anschluss):

    Berlin: Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte. Wie wahr, wie wahr. Auf dem nebenstehenden Bild sehen wir, Deutschlands politfähige Kaste in Aktion. Samstag-Nachmittag in Berlin, Kundgebung der „Bürgerrechtsbewegung Pax Europa“.

    Etwa 150 Teilnehmer wollen die Veranstalter der Kundgebung gezählt haben, für eine Stadt wie Berlin gewiss nicht unbedingt viel, was aber die Judentruppe von PI-News freilich nicht daran hindert in der Superlative zu berichten.

    (…)

    Dazu ein beispielhafter Haufen des braunen Analdrecks, der den Kommentarbereich dieses Blogs in die Kloake verwandelt, die er darstellt:

    Hepp Hepp Hurra // Apr 19, 2010 at 11:51

    Solidarität mit Geert Wilderers? Niemals, dieser Deutschenhasser und Judenfreund soll in der Hölle schmoren. Vereinigungen wie Pro Köln sind nicht politikfähig, sondern machtgeil und haben kein Interesse das Deutsche Volk zu retten, sondern meinen wenn man sich mit Alljuda einlässt, würde man belohnt. Leider gibt es mittlerweile auch in der NPD Leute solchen Zuschnitts.

    Schwarz Rot Gold mit Judenstern? Das ist also aus der großdeutschen Trikolore geworden, eine Schande! Noch vor hundert Jahren ist Georg Ritter von Schönerer unter diesen Farben, in Österreich, zum Kampf gegen zersetzendes Judentum, Slawismus, Demokratismus, Marxismus und Papismus angetreten. Wie sich die Zeiten doch ändern.

    (Wer mag, kann’s googeln. Zu einem Blog der kackbraunen Judenhasser und Ahmadinedschverherrlicher kopiere ich keinen Link ein.)

  40. #46 Israel_Hands (09. Mai 2010 01:52)

    *Seufz* … der letzte Absatz meines Postings ist natürlich kein Zitat aus dem Kommentar mehr und gehört daher nicht kursiv:

    (Wer mag, kann’s googeln. Zu einem Blog der kackbraunen Judenhasser und Ahmadinedschverherrlicher kopiere ich keinen Link ein.)

  41. Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es !


    Diejenigen , die hier nun voller Selbstgerechtigkeit und wortschwallig die ganze Richtung der Demonstration auf das Vorhandensein der deutschen Fahne verkürzen, seien mal gefragt, wo sie denn zu dem Zeitpunkt waren. Wenn ihnen die Fahne so am Herzen lag, hätten sie sie ja auch mit ihrem persönlichen Erscheinen zur Demo mitbringen können. In der Etappe zu sitzen und das grosse Wort an diejenigen zu richten, die die Kastanien aus dem Feuer holen ist …’&%§!%, naja, nicht sehr toll.

  42. „IT PAYS TO BE A WINNER….“

    YES, SIR.

    http://www.veoh.com/videos/v348205bSqc7pzf

    Film hat 48 Minuten Länge.

    Bitte bestätigen Sie, daß Sie volljährig sind. Sonst wird das Video nicht abgespielt. Click „I am over 18“.

    (Film über die extrem harte SEALS-Ausbildung)

    IN GOD WE RUST.

  43. #49 wolaufensie (09. Mai 2010 03:25)

    Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es !

    „Diejenigen , die hier nun voller Selbstgerechtigkeit und wortschwallig die ganze Richtung der Demonstration auf das Vorhandensein der deutschen Fahne verkürzen, seien mal gefragt, wo sie denn zu dem Zeitpunkt waren. Wenn ihnen die Fahne so am Herzen lag, hätten sie sie ja auch mit ihrem persönlichen Erscheinen zur Demo mitbringen können…“
    ——————————————————————————–

    Sehr gute Feststellung !
    Danke.

  44. Am 29 Mai hat die SIOA (früher FDI) in New York eine große Demo geplant. Sie richtet sich gegen den Bau einer Megamoschee: AUF GROUND ZERO !
    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen !
    Nach dem ein reicher Saudi, auf GROUND ZERO ein Grundstück gekauft hatte, schickt sich die „Comunity“ direkt an, auf diesem Gelände eine Protzmoschee zu bauen. Das wäre postum, eine Beleidigung aller Opfer, und eine Demütigung der Hinterbliebenen.

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2010/05/stop-the-911-mosque-protest-may-29th-the-last-day-of-the-world.html

  45. #40 Lindener (09. Mai 2010 01:41)

    Über die Grammatik habe ich nicht geschmunzelt, sondern über den Inhalt.

  46. „#45 Israel_Hands (09. Mai 2010 01:52)
    …..
    Auf einem “konservativen” Blog war ja das Bild der Deutschlandflagge + Davidstern zu sehen, mit folgendem Text und Kommentaren wie dem von “Hepp Hepp Hurra” (im Anschluss):
    ….“

    Meine Meinung dazu:
    Die Jungs haben den Kopf offenbar nur zum Haareschneiden.
    Wenn sie nur etwas denken könnten…

    Was die Anzahl der Demonstrationsteinehmer betrifft:
    Der Islam hatte anfangs auch nur einen Anhänger… Allah oder Mohammed.

  47. OT:

    Notoperation am Herzen Europas
    Es geht nicht mehr um Griechenland, es geht um die Rettung des Euro!
    Diese Nacht wird in die Geschichte der Europäischen Union eingehen. Es war die Nacht, in der der Euro in letzter Minute gerettet wurde – oder, aber daran mag niemand denken in Brüssel, auch nicht.
    In einer dramatischen Sitzung in der Nacht zum Samstag beschlossen die 16 Regierungschefs der Euro-Zone eine Notoperation zur Rettung der Gemeinschaftswährung: Es soll – neben den 80 Milliarden Euro für Griechenland – neue Milliardenkredite für Euro-Länder geben, die von der Pleite bedroht sind. Noch ist es nicht so weit in Spanien, Portugal, Italien oder Irland. Aber die Gefahr eines Flächenbrandes ist offenbar sehr groß, viel größer, als bisher durchsickerte. Das wäre das Ende des Euros.

    http://www.welt.de/die-welt/politik/article7541186/Notoperation-am-Herzen-Europas.html

  48. DAS wär’s:
    Die niederländischen Holländer wählen Geer zum Min isterpräsidenten, dann übnernimmt die Niederlande die EU-Ratspräsidentschaft. *Händereib*

  49. Toda Raba PI für dieses Video. Es ist eine wertvolle Erinnerung an die Geert-Wilders-Demo in Berlin, bei der ich mit dabei war.
    Ich trage meinen Geert-Wilders-Button immer bei meinen Touren, nehme ihn mit auf Reisen.

  50. O.T.

    Das kann manchem NRW-Wähler im letzten Moment die Wahlentscheidung erleichtern.

    Der Bloguero wird heute mit mehreren Artikeln im Griechenland-Sumpf wühlen und nochmals die Wahrheit aufdecken. Betroffen — Schwarz und Gelb.

    Zwei Artikel sind bereits „eingeschossen“…

    http://www.fact-fiction.net/

    http://www.pro-nrw.org/

  51. #8 Obama im Laden (08. Mai 2010 23:53)

    „Eines nur: der Islam lässt sich nur teilweise “modernisieren” – solange der Inhalt des Koran so ist wie er ist, wird die Sache diesen negativen Zündstoff behalten.“

    Genau, statt Hand abhacken, wird die Hand jetzt von einem Chirurgen entfernt. Das ist „teilweise Modernisierung“!

    Dann würde ich gerne mal wissen Herr Obama, wie Du glaubst, der Islam ließe sich „teilweise modernisieren“.

    Dat is Schwachfug!

  52. @#66 Puseratze (09. Mai 2010 08:53)
    Mal sehen, wie es mit den Euro-Mäusen weitergeht. Wer weiß, ob irgendwann sich die deutschen Miezekatzen wieder D-Mark-Mäusen zuwenden können….. (Fantasie muss sein.)

    @Alle, die über den Begriff „Mäuse“ stolpern
    „Mäuse“ ist ein gut bekannter volkstümlicher Ausdruck für Geld. Da ich Katzen liebe, verwende ich diesen Ausdruck gern. Jedoch habe ich keine lebende Katze zu Hause, da ich die Bedingungen für sie nicht habe.

  53. Herr Herre, Herr Wilders u. viele andere zeigen Zivilcourage.

    Diese hier glauben es:

    http://yfrog.com/0ufrhstckrj

    „Frühstück gegen Rechts“
    „Mittag gegen Rechts“
    „Kaffeklatsch gegen Rechts“
    „Abendbrot gegen Rechts“

  54. Glückwunsch und Dank für den unermüdlichen Einsatz im Dienst der Meinungsfreiheit, Bussi, Bussi für Stefan. Wir pro-Leute wären gern bei den Demos dabei, aber wir müssen zurzeit an unserer eigenen Front kämpfen. Haben vorgestern Nacht beim Plakatieren wieder mal einen Mordanschlag mit Beil unserer friedlichen Migranten überlebt… Tja, da muss man doch wirklich noch viel mehr für die Integration tun (Spaßurlaub zur Resozialisierung, Straffreiheit gewähren, Nachsicht üben usw).

    Was uns von Pax und vielleicht auch vielen PIlern und Ex-Grünen unterscheidet, ist, dass w i r die deutsche Fahne schwenken (auch wenn wir sie auf Anweisung der Polizei häufig einziehen müssen, um muslimische Bürger und regierungsbeauftragte Linksextremisten nicht zu provozieren). Wir singen auch nach jeder Veranstaltung unsere Nationalhymne. Dass Pax keine Fahne zeigt, um nicht in die „rechte Schmuddelecke“ (gemeint sind ja wohl auch wir pro-Leute)gedrängt zu werden, stimmt uns mehr als traurig. Ich bin aufgrund meiner multikulturellen Vergangenheit weiß Gott kein übertriebener Patriot, aber ich stehe für mein Land, vor allem auch dann, wenn ich mit meiner Fahne vor den Grauen Wölfen aufmarschiere!

    Die Vertreter aller anderen Länder schwingen stolz ihre Fahne, den Deutschen ist der Stolz leider abhanden gekommen, bestenfalls schwenkt man die Fahne Israels. Aus schlechtem Gewissen? Israel ist ein wunderschönes Land mit hochinteressanten Menschen. Wer Israel aber mehr liebt als sein eigenes Land, der sollte dorthin auswandern. Und wer hasserfüllt die türkische Fahne in Deutschland schwingt auch!

  55. Gabs eigentlich auch wieder rotfaschistische bzw. rechtgläubige Störenfriede?

  56. wie wird man denn „leiter“ einer „pi-gruppe“? werden die gewählt oder wird man dazu geboren?

  57. @ 75 Rascasse10

    Externe Festplatte zuschalten oder neue Maschine.

    Der IT-Fachhändler berät. Natürlich auch die bekannten Elektronikmärkte.

    Aufrüstung mit externer Festplatte kostet eigentlich nur etwa 30 bis 50 Euro.

    Dann ruckt nix mehr.

    GUTEN EMPFANG.

  58. @ 75 Rascasse10

    Ja, und mal richtig durchputzen mit Ashampoo Win Optimizer (kostenlos bei Computer-Bild), Wise Registry Cleaner (ebenfalls kostenlos) und Firetorm (20.-Euro, haut alles raus, Software-Distribution und Cookies nicht vergessen !).

    Möglicherweise löst bereits dies allein Deine Probleme.

    Schönen Sonntag,
    pepe.

  59. Die Veranstaltung war ein Schlag in`s Gesicht derer, die mit ihrem Laptop auf dem Sofa saßen
    und „passiv“ der Veranstaltung beiwohnten.
    Solange man seinen Unmut am PC/Laptop artikuliert und nicht Gesicht seigt, wird sich nichts ändern.
    Die NRW-Wahl wird mir Recht geben, oder?

    PI: Die „Idioten“, die „nur“ am Laptop sitzen, sind die, die den Blog am Leben halten.

    wählen PI`ler wirklich besser?

  60. #9 National-Liberaler-Patriot (08. Mai 2010 23:53)

    Deutschlandflaggen gab es auf der Demo genug, wärst du da gewesen, hättest dich auf die Straße getraut, hättest du es gesehen.

  61. #78 HUNDEPOPEL (09. Mai 2010 11:45)
    Externe Festplatte???
    Ne neue Grafikkarte oder neue Treiber und/oder mehr Arbeitsspeicher…
    Oder eine schnellere flat…

  62. Stadtkewitz und Doll fand ich schon gut, aber PIer byzanz war ja mal der Hammer, das was er sagte ist mir echt unter die Haut gegangen er sollte es mal in der Politik versuchen, wenn ich gewusst hätte, dass soviele gute Reden bei der Demo gehalten werden, wäre ich auch dabei, beim nächsten Mal bin komme ich auf jeden Fall 😉

  63. @ 82 Don.Martin1

    Viel zu kompliziert für jemanden, der sich nicht so dolle auskennt….

  64. Wir müssen nach vorne schauen! Ich glaube es genügt nun so langsam über die Demo zu berichten.

  65. #85 Giftmischer (09. Mai 2010 12:15)

    Ich war zwar auch in Berlin, würde mich aber doch freuen, alle Redebeiträge noch einmal in Ruhe anzusehen.

  66. Das dort keine Deutschlandfahne zu sehen ist finde ich schon mehr als bedenklich.
    Wie will man in einer Nation etwas bewegen, wenn man sich nicht öffentlich zu ihr bekennt? Ich habe die Deutschlandfahne im Garten hängen, so wie jeder bei uns in der Gegend. Ein Umdenken beginnt meiner Meinung nach mit dem Entwicklen von Patriotismus!!

  67. Ich kann Giftmischer nur zustmmen. Es werden auch nicht mehr Besucher, wenn PI 100 x drüber berichtet. Es zeigt nur die peinlich geringe Teilnehmerzehl immer und immer wieder. Und zwar bei schönstem Frühlingswetter!

  68. #80 Dum spiro spero
    Die Veranstaltung war ein Schlag in`s Gesicht derer, die mit ihrem Laptop auf dem Sofa saßen
    und “passiv” der Veranstaltung beiwohnten.
    Solange man seinen Unmut am PC/Laptop artikuliert und nicht Gesicht seigt, wird sich nichts ändern.
    Die NRW-Wahl wird mir Recht geben, oder?

    PI: Die “Idioten”, die “nur” am Laptop sitzen, sind die, die den Blog am Leben halten.

    wählen PI`ler wirklich besser?

    Auch meine Meinung. Was nützt der Blog, wenn sich draußen nichts oder zu wenig tut?
    Wenn da Leute aus München, Nürnberg und sogar England anreisen und dann trotzdem (in Berlin!) nur 160 Mann erscheinen, dann ist das mehr als traurig!

  69. Glückwunsch und großen Dank an die unermüdlichen Kämpfer für die Freiheit, Bussi, Bussi Stefan!

    Wir von Pro würden gerne bei euren Demos mitmarschieren, aber wir müssen zurzeit sehr hart an der eigenen Front kämpfen (vorgestern Nacht wieder ein Mordanschlag mit Beil unserer friedlichen Bürger mit gebräuntem Teint auf unser Plakatier-Team. Ja, man muss wirklich noch viel mehr für die Integration tun, mehr Spass-Resozialisierungscamps im Ausland, mehr Chancengleichheit usw.).

    Und das ist wohl der Unterschied zwischen Pax und vielleicht einigen PIlern zu Pro: W i r schwenken die deutsche Fahne (auch wenn die Polizei uns oft auffordert, sie einzuziehen, damit die Gefühle der Muslime nicht verletzt werden und der politfinanierte Linksdreck nicht komplett ausrastet).

    Die Vertreter aller Länder schwenkten ihre Fahne, nur die Deutschen nicht – aus Angst, sonst in die „rechte Schmuddelecke“ gedrängt zu werden (und damit sind ja wohl auch wir von Pro gemeint). Das tut so richtig weh.

    Ich bin aufgrund meiner multikulturellen Vergangenheit weiß Gott kein Super-Patriot, aber Flagge für mein Land zeige ich gerne – vor allem auch vor den Grauen Wölfen. Und wir singen auch nach jeder größeren Veranstaltung unsere Nationalhymne – das dürfte dann ja wohl auch wieder zu viel des Guten sein …

    Wer bei einer Demo als Deutscher die israelische Flagge schwenkt, der sollte nach Israel auswandern. Israel ist ein wunderschönes Land mit sehr interessanten und liebenswerten Menschen. Aber ich bin Deutscher und schäme mich dessen nicht, denn irgendwann muss auch mal Schluss sein mit der Vergangenheit, mit der wir Heutigen nichts zu tun haben! Aus dem geschichtlichen Bewußtsein wird diese Vergangenheit ohnehin nie zu löschen sein.

    Und wer in Deutschland hasserfüllt die türkische Fahne schwenkt, sollte auch in sein geliebtes Heimatland zurückkehren!

  70. Die von Broder im Spiegel vorgelegten materialien, beweisen hinlänglich, dass Sie Herr Bellut, ja zu Lügengeschichten greifen, um IHRE zensurmaßnahmen im Fall Westergaard/LANZ zu kaschieren. Beides ist je einzeln schon ein wahres Bubenstück.

    Und in der kombination ist beides schlicht öffentlich-rechtliches lügenprogramm aus system, der lockere hemdsärmelige verfassungsbruch eines gewohnheitsmäßigen und deshalb völlig unschuldigen und zu Allem bemächtigten Gesinnungstäters, dem wohl die politisch-gesellschaftlichen meinungen der öffentlichkeit schon zum rechtlichen privatbesitz geworden sind.

    Muss man Ihnen noch extra sagen, dass Sie so jede menge selbstgeschaffenen ‚unterhaltungswert‘ haben, aber keinerlei journalistische Vertrauenswürdigkeit mehr, dass Sie sich hiermit in die Phalanx derer stellen, und in der vollen montur eines Meinungs-kartells, die zur Not auch fakten verbiegen, zurechtdrehen, zurechtlügen und fröhlich-fromm ehrbare und verfolgte Künstlerzeitgenossen demontieren, um islamistische Verfolger öffentlich-rechtlich zu exkulpieren und diese dadurch zu weiteren terroristischen Übergriffen zu ermuntern. Oder geht es Ihnen um ‚den ganzen Islam‘, den Sie reinwaschen müssen, mit welchem saubermacher, mit welchem Persilschein auch immer?

    Es hat für Sie keinen Unterhaltungswert, wenn die meinungsfreiheit in Europa auf die islamisch terroristische tour unterminiert wird?
    Wohl weil Sie dies schon für eine mit allen mitteln zu untergrabende Meinung halte, wenn sowas auch nur gedacht wird, weil ihr persönliches reflexprogramm auf den seichten Mittelweg verdingt und verdingen will (oder schon muss?), wo alle katzen grau zu sein haben, opfer wie täter für hassgesindel gehandelt werden sollen. Für Pfui und Sie hui?

    Festzustellen ist, dass Sie ganz allein der gesinnungstäter hier sind. Mehr als selbst dieser islamische terrorist mit dem hackebeilchen, denn dieser handelte vor allem in Auftrag, nach aufrufen zum beispiel von al Qaida, auch nach denen der internationalen Moslembruderschaften, auch nach aufrufen der OIC, in konkordanz mit deren slamophobie-kampagnien, wie erst letzte woche ganz offiziell durch den türkischen AA-minister. Aber darüber haben Sie ja auch nicht berichten lassen in Ihrem ZDF.

    Sie haben nicht nur einigen unterhaltungswert, Sie sind die seichte Unterhaltung des ZDF, die tausendste Kochsendung zum halalismus des islams, der halodri dieses schmachtschinkens selber, der abkläricht von Lanz kocht und pocht an das gesunde volksempfinden, die schlager-hit-parade aller islamischer schlagzu-offensiven.Wer eigentlich erteilt Ihnen ihreseits solche Aufträge? Sicher nicht irgend ein Öffentlich-rechliches Gremium – oder ist es schon soweit? Sagen Sie es einfach und öffentlich-rechtlich, wenn sie nur Erfüllungsgehilfe waren, und nicht selber die inseminierende kalifatsvorsteherdrüse in diesem Belang.

    Wetten, dass —-Sie sich einen bärendienst erwiesen haben, weil Sie die wahrhaftigkeit bezüglich islamgrüner dreistigkeiten nur mit einem Auge kennen wollen. Man weiß jetzt , warum selbst ehemals renomierte journalisten bei Ihrem ZDF immerzu ein Auge zuzukneifen haben, so peinlich es ihnen auch ist, für Werbung und eben diesen vermaschten unterhaltungspudding im multipack,. und eben nicht journalistische Wahrheitstreue. Sowas , Journalismus als gesamt-.gesinnungs-paket unter einem unbarmherzigen ZDF-Logo, hat eben seine gestehungskosten und seine (mindestens verfassungsbedenklichen) Zurichtungsmethode. Deshalb, herr bellut, halten Sie sich wohl immer noch für völlig unschuldig: ein bisschen Spass und ein bisschen manipulation muss ja sein, wo bliebe sonst das alleinstellungskriterium Ihres Senders. In der tat, die Konkurrenz ist groß diesbezüglich, da müssen Sie einfach jeden tag ein andere islamisch-halalene Gutgemeint-Sau durchs Programmdorf treiben, sonst wächst das Bibbern vor dem gewaltislam in der bevölkerung dem polit-medienkartell völlig über die hutschnur. Klar, Sie handelten so wegen gefahr in Verzug! Ja WAHRHEIT ANTE PORTAS; DA DARF MAN DOCH MAL LÜGEN! Ja, wenns der Wahrheitsfindung über dem iIslam dient, der richtigen eben.

    Ihre Art öffentlich-rechtliches verwesen demokratischer anliegen, diese art „religionsfreiheit“ the bedouin way, bleiben Sie uns damit vom hals, und vor allem drücken Sie nicht so barbarisch schächtend zu.
    Pamela scavi FFM

  71. #82 Don.Martin1 (09. Mai 2010 12:01)

    Das mit dem Aufrüsten ist ja so eine Sache.
    Man hat dann immer noch einen alten Rechner.
    Am Besten einen neuen Laptop kaufen. Die werden ja immer schneller und billiger und ausserdem mit riesigen Festplatten und Arbeitsspeichern.

  72. #90 Milli Gyros

    Wer bei einer Demo als Deutscher die israelische Flagge schwenkt, der sollte nach Israel auswandern.

    Da ist sie wieder, die unterschwellige antijüdische Eintstellung vieler Pro-ler und auch leider einiger Pro Funktionäre.

    Wie sagte schon Luther: “ der Jude ist kein deutscher, sondern Täuscher, kein Welscher, sondern ein Fälscher…“

    Der Davidstern steht nicht nur für den Staat Israel, sondern für das Judentum. Es ist doch schon seltsam, das überproportional viele jüdische und dem jüdischen nahestehende Menschen so aktiv sind, und auf die Straße gehen. Kennen nur noch die deutschen Juden Patriotismus und Mut?

    Statt zu diskuttieren, welche Fahne wo zu viel oder zu wenig war, kommt das nächste mal selber.Mit der Fahne eurer Wahl.

    Ich hätte auch nix dagegen, wenn die eine oder andere Antifafahne dabei wäre. Wie wir in Frankfurt sehen, wo immer mehr Details zur Vergangenheit von Pfarrer Stoodt bekannt werden, wachen auch dort viele langsam auf. Ich habe schon eine Demo gesehen, auf der Antifanten die Seiten wechselten, wegen der antijüdischen Rufe ihrer muslimischen Mitstreiter.

    Also liebe Fahnenkritiker: Das nächste mal kommen und eine Reserve Flagge Schwarz Rot Gold mitbringen, falls am Podium eine fehlt.

  73. #9 National-Liberaler-Patriot (08. Mai 2010 23:53)

    Es gab einige deutsche Flaggen im Publikum. Und was unsere englischen Freunde betrifft, einer von denen wollte unbedingt eine deutsche Fahne, und die hat ihm dann auch jemand geschenkt. Ich hatte nur israelische Fahnen dabei.

    @Israel_Hands, danke für die Info, aber googlen werde ich die Ahmadshitheadverrlicher nicht, meim Bedarf an antisemitischen Wichsern ist für heute gedeckt.

    Die Jerusalem Post bietet übrigens Super T-shirts im Sommersonderangebot an.

  74. #37 Bewohner_des_Hoellenfeuers (09. Mai 2010 01:33)

    …entweder christliche Manifestationen
    oder Nazi-Proklamationen!
    ————————————————————————–

    Sorry, aber ich muss noch mal auf ihren Eintrag zurückkommen.
    Ihre Feststellung:
    „…entweder christliche Manifestationen oder Nazi-Proklamationen!“, ist nicht nur dümmlich, sondern entlarvend.

    Besonders auf „Nazi-Proklamationen“ bezogen, was meinen sie denn warum der „Volksgenosse“ A. Hitler mit seiner sozialistischen Camarilla genau diese Fahne mit den Farben Schwarz, Rot Gold, verboten hatte ? Entweder Sie sind ein Ignorant, oder sie betreiben hier a bisserl Agitprop.

    Wer sich andauernd zwischen die Stühle setzt, bleibt auf kurz oder lang auf der Strecke.
    Wie sagte schon F.J. Strauß so treffend:
    Everybody’s darling, is everybody’s idiot !

    Selbst das linke Wikipedia schreibt über die Ereignisse um das Hambacher Fest:

    „Auf dem Fest waren ca. 30.000 Menschen aus allen Bevölkerungsschichten und aus zahlreichen Nationen anwesend: Vom Studenten bis zum Abgeordneten, vom Franzosen bis zum Polen – nach dem Scheitern des Novemberaufstandes 1830/31 waren tausende Polen über Deutschland nach Frankreich geflohen –, zogen die Teilnehmer des Festes vom Neustadter Marktplatz zur 4 Kilometer vom Stadtzentrum entfernten Hambacher Schlossruine. Auch viele Frauen nahmen am Fest teil, denn in Siebenpfeiffers Aufruf hatte es geheißen:

    „Deutsche Frauen und Jungfrauen, deren politische Mißachtung in der europäischen Ordnung ein Fehler und ein Flecken ist, schmücket und belebet die Versammlung durch eure Gegenwart!“
    Seine Eröffnungsrede schloss Siebenpfeiffer mit den folgenden Worten:
    „Es lebe das freie, das einige Deutschland! Hoch leben die Polen, der Deutschen Verbündete! Hoch leben die Franken[1], der Deutschen Brüder, die unsere Nationalität und unsere Selbständigkeit achten! Hoch lebe jedes Volk, das seine Ketten bricht und mit uns den Bund der Freiheit schwört! Vaterland – Volkshoheit – Völkerbund hoch!“

    Die Hauptforderungen der Festteilnehmer waren Freiheit (Versammlungsfreiheit, Pressefreiheit, Meinungsfreiheit), Bürgerrechte, nationale Einheit, eine Neuordnung Europas auf der Grundlage gleichberechtigter Völker, Volkssouveränität und religiöse Toleranz.

    Beim Hambacher Fest wurden zum ersten Mal in größerer Anzahl schwarz-rot-goldene Trikoloren mitgeführt, die das Streben nach Freiheit, Bürgerrechten und deutscher Einheit symbolisieren sollten.

    Es ging um nichts geringeres als:

    EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT !

    Ps. die Meinung von #90 Milli Gyros, in Bezug auf: „der sollte nach Israel auswandern“, teile ich allerdings nicht.
    Aber vielleicht handelt es sich aber auch nur um ein U- Boot der „Gegenseite“, um kurz vor der Wahl noch ein bisschen „Stimmung“ zu machen. Selbst der Dümmste der Dummen würde nicht so fahrlässig kontraproduktiv handeln.

  75. #91 Pamela FFM

    Die von Broder im Spiegel vorgelegten Materialien, beweisen hinlänglich, dass Sie Herr Bellut, ja zu Lügengeschichten greifen, um IHRE Zensurmaßnahmen im Fall Westergaard/LANZ zu kaschieren. Beides ist je einzeln schon ein wahres Bubenstück.

    Zitat


    …naja, immehin hat Bellut
    für seine fürsorgliche Informationspflicht doch auch schon einen Fernsehpreis gekriegt. 🙄

Comments are closed.