Geert Wilders und René Stadtkewitz am 2.10.2010 in Berlin.Mit einem sehr guten Teleskop vermag man weit ins Weltall und damit auch in die Vergangenheit zu blicken. Wollte man in die – politische – Zukunft dieses Landes sehen, so muss man nach Ansicht des WELT-Redakteurs Rainer Haubrich lediglich mit dem unvoreingenommenen Auge in die Niederlande blicken, wie er in einem hellsichtigen Kommentar deutlich macht.

Auszüge des WELT-Artikels:

Die Niederländer haben sich schon lange von den Illusionen eines naiven Multikulturalismus verabschiedet. Das neue Kabinett setzt Zeichen.

[…]

Deutsche Kommentatoren sind wütend. Sogar die Bundeskanzlerin ist ein bisschen wütend, auch wenn sie ihre Kritik an der Duldungsvereinbarung mit Wilders in diplomatischere Worte kleidete. Das kam in den Niederlanden nicht gut an, weil man sich nur ungern von Deutschen moralisch belehren lässt. Auch fiel die CDU-Vorsitzende ihrem Kollegen Maxime Verhagen, dem Chef der niederländischen Christdemokraten, just in dem Moment in den Rücken, als dieser in seiner Partei für das Tolerierungsmodell warb.

Regierungssprecher Steffen Seibert verkündete gar, dass die große Mehrheit der Deutschen die Ideen eines Geert Wilders ablehne. Abgesehen davon, dass es Merkels Sprecher gar nicht zusteht, für alle Deutschen zu sprechen, ist seine Aussage auch fragwürdig. Denn parallel zur Regierungsbildung in Den Haag debattierte Deutschland über Thilo Sarrazin, die Rede des Bundespräsidenten und über die Rolle des Islam in westlichen Gesellschaften. Und Umfragen förderten ein Meinungsbild in der deutschen Bevölkerung zutage, das dem der Niederländer durchaus ähnelt.

In unserem Nachbarland, wo der Anteil der Muslime deutlich höher ist als hierzulande, wurde diese Debatte schon vor zehn Jahren geführt. Sie begann mit dem Aufstieg Pim Fortuyns, der auf die Bedrohung westlicher Freiheiten durch den Islam hinwies.

Das Fanal war die bestialische Hinrichtung des Filmemachers Theo van Gogh im Jahre 2004 durch einen in den Niederlanden geborenen Marokkaner, der als gut integriert galt. In der einst liberalen Stadt Amsterdam nahm die Gewalt von Muslimen gegen Juden derart zu, dass die Polizei überlegte, Beamte in Zivil mit Kippa als „Lockvögel“ auf die Straße zu schicken. Das konnte nicht ohne politische Folgen bleiben.

Nach und nach verabschiedeten sich die Niederländer von den Illusionen eines naiven Multikulturalismus, und sie räumten auch andere Ideen des sozialdemokratischen Zeitalters ab, die sich als überholt oder unbezahlbar erwiesen haben. Und fast alle niederländischen Parteien änderten ihren Standpunkt.

[…]

Die Niederländer stehen mehrheitlich hinter dem Konsolidierungsprogramm der neuen Regierung. Besorgt sind sie nicht. Also sollte es auch der Rest Europas nicht sein. Wenn wir den Holländern in diesen Tagen Post schicken, müsste der Slogan heißen: „Liebe Nachbarn, viel Glück!“

(Foto oben: Geert Wilders und René Stadtkewitz am 2.10.2010 in Berlin)

image_pdfimage_print

 

136 KOMMENTARE

  1. Ich freue mich für die Niederländer :)!
    Viel Glück!

    Hr.Haubrich sei gesagt wer A sagt kann die Augen auch nicht vor B schliessen.

  2. Tja, der Wind hat angefangen sich gaaaaanz langsam zu drehen. Mal sehen wann das laue Lüftchen bei uns ankommt.

  3. Wir haben es fast 40 Jahre lang bei den Moslems hier in Deutschland mit viel Toleranz, viel Geld und viel Verständnis probiert. Und wir haben genau das Gegenteil erreicht. Die Moslems wurden immer radikaler in ihrer Ablehnung unserer Gesellschaft und ihre Forderungen wurden immer unverschämter.

    Die Niederländer haben es mit noch mehr Toleranz, mit noch viel mehr Geld und mit noch viel mehr Verständnis versucht. Und die Moslems in Holland würden noch viel mehr radikaler, noch viel mehr unverschämter und ihre Forderungen wurden noch mehr frecher.

    Wir sollten daraus lernen. Anhänger des Islams mit Toleranz zu begegnen ist wie wenn man Feuer mit Benzin löschen will.

    Und die Holländer haben daraus gelernt. Und wir Deutsche sollten es ihnen gleichtun!

  4. Da bin ich mir das 100% sicher, dass die Mehrheit der Deutschen, ob es unsere Politiker wahr haben wollen oder nicht, die Thesen und Meinungen von Geert Wilders unterstützen und für gut heißen würden:

    FRAU MERKEL!
    Außerdem was ist eigentlich verkehrt, was Herr Geert Wilders sagt?

    Er beschreibt lediglich den Zustand so wie er ist und den unsere Politker der Bevölkerung verschweigen oder falsch darstellen wollen.

    Daran sieht man wieder einmal, wie weltfremd und verbohrt unsere Politiker durch ihre unreale Welt laufen.

    Es ist bei unseren Politikern noch immer nicht die Einsicht eingekehrt, dass man so nicht weiter machen kann wie in den letzten 40 Jahren, da es ansonsten ein böses erwachen gibt.

  5. Mein Freund, Deutscher, lebt seit fast 40 Jahren in den Niederlanden, hat dort eine Holländerin geheiratet. Über seiner Eingangstür ist ein geschnitztes Holzbrett aufgehängt mit der Inschrift: „Well gebogen, mar niet gebroken“. Will heißen: „Wir sind zwar angeschlagen, aber nicht besiegt“!
    In diesem Sinne sollten wir handeln und endlich alle Initiative gegen die Landübernahme des Islam ergreifen.

  6. Im Moment sieht es danach aus, als ob der Linksfaschismus abgewirtschaftet hat. Gibt es Hoffnung für Demokratie in Europa?

  7. „Unter diesem Slogan entrüsteten sich 1993 viele Niederländer darüber, dass Rechtsradikale in Solingen ein Haus mit türkischen Bewohnern in Brand gesetzt und fünf Menschen getötet hatten. Ein Radiosender in Amsterdam hatte dazu aufgerufen, gegen die deutsche Ausländerhatz zu protestieren…

    Da hab ich von Solinger Bürgern aber was ganz anderes gehört, natürlich hinter vorgehaltener Hand. Das durfte man damals nicht öffentlich sagen.

  8. „Liebe Nachbarn, viel Glück!“

    Und ich werde meinen noch ungeborenen Enkeln im Jahr 2050 das vorlesen:

    „Nach und nach verabschiedeten sich die Deutschen von den Illusionen eines naiven Multikulturalismus, und sie räumten auch andere Ideen des sozialistischen Zeitalters ab, die sich als überholt oder unbezahlbar erwiesen haben. Und fast alle deutsche Parteien änderten ihren Standpunkt.“

    Lege das Buch nieder, schaue die Kleinen an und ergänze:

    Und es begann mit Verzweiflung, Wahrheit und Wehrhaftigkeit und deswegen leben wir heute in Einigkeit, Recht und Freiheit!

    Lächle und beschütze sie beim träumenden Schlaf, indem ich wachend weiterhin für ihre Zukunft streite! Auch als alter Mann, deswegen auch jetzt!

    Auch wenn die Kleinen nie da sein werden, so werde ich handeln als wenn sie da sind, sonst könnte es zu spät sein! Das könnt ich mir nie verzeihen.

  9. EINE REALISTISCHE sicht, wie jeder denkende
    mensch nachvollziehen kann.

    und wir werden siegen!
    weil: the times they are a-changin`

    und übrigens:
    ES GIBT NICHTS DÜMMERES ALS DEN FASCHISLAM

  10. Wir werden bald zurückschauent Menschen wie Herrn Dr. Sarrazin oder Herrn Wilders Denkmäler bauen, als Verteiliger der Freiheit und der Menschenrechte in Europa!

    Ihr werdet sehen!

  11. #8 demokrat (15. Okt 2010 23:26)

    “Well gebogen, mar niet gebroken”. Will heißen: “Wir sind zwar angeschlagen, aber nicht besiegt”!

    Das häng ich mir auch über die Eingangstür!

  12. Der CSU-Vorsitzende Seehofer hat gerade im Fernsehen die historischen Worte gesagt:

    „Mulit-Kulti ist tot!“

    Geil! Das war noch vor vier Wochen vor Sarrazin absolut nicht möglich!

  13. Der Welt-Artikel ist gut und wäre noch vor wenigen Wochen so völlig undenkbar gewesen.

    Multi-Kulti als „naiv“ zu bezeichnen…tztztz…Blasphemie…Ersatzreligionsbeleidigung…Politikerlästerung…das geht ja mal gar nicht.
    😆

  14. Horst Seehofer: „Wir als Union treten für die deutsche Leitkultur und gegen Multikulti ein – Multikulti ist tot.“

    Ist die CDU als das „kleinere“ Übel bald wieder wählbar?!

    Was haltet Ihr davon?

  15. #4 Rasputinn040 (15. Okt 2010 23:18)
    Warum belehrt Geert Wilders nicht mal Frau Merkel? Würde wahrscheinlich mehr Sinn machen…
    ————————————————
    Das hat er doch in seiner Rede am 2.10.2010 in Berlin gemacht!

  16. CORRECTION: An earlier version of this story omitted part of a quote from Kenan Kolat that implied all of German society supports a policy of exclusion and humiliation. The Daily News regrets the error

  17. die machen auch Fehler :o) siehe oben

    #22 Thomas Lachetta (konservativ und parteilos) (15. Okt 2010 23:49)

    #9 Redschift (15. Okt 2010 23:28)

    #6 würden = wurden

    Eine Korekturfunktion wäre nicht schlecht bei PI!

  18. #19 HomerJaySimpson (15. Okt 2010 23:42)

    Alles nur medienwirksames Gejammer und die bereits bekannte Selbstplatzierung in der Opferecke.

    Soll die Türkei erstmal den echten Rassismus im eigenen Land thematisieren und aufarbeiten anstatt uns Deutschen „Rassismus“ zu unterstellen.

    Sonst könnte bald noch die Mafia Rassismusvorwürfe gegen Deutschland erheben, nur weil die verurteilten Mafiosi keine Deutschen sind.

  19. Na Didi, fühlst du schon wie der Pimmel des Antimultikulti in deinen Allerwertesten eindringt ?

    PI nimmt dich und deine Sorte von hinten. Und das ist bloß der Anfang !

    Gib’s zu Didi….du hast verloren.

  20. #17 Redschift (15. Okt 2010 23:35)
    Als Horst Seehofer vor einigen Tagen forderte die weitere Einwanderung von muslimischen Migranten zu stoppen wurde im Staatsfernsehen von „Kritik in den eigenen Reihen“ (CSU) gesprochen. Dass es aber auch „Zustimmung in den eigenen Reihen“ gab, wurde vom GEZ-Staatsfersehen natürlich verschwiegen.

  21. @HomerJaySimpson

    ich habe das gelesen, es ist eine dermassene Unverschämtheit, was der Kolat da von sich gibt, ich platze gleich. Der vermittelt den eh minderbemittelten Hürryet Lesern das Gefühl, die Türken würden in D demnächst in Viehwagen verladen. Und was in der türkischen Version steht, male ich mir lieber gar nicht erst aus.

    auch nicht schlecht:

    der englische Ober Sharia Muslim erklärt, Vergewaltigung in der Ehe gibt es im Islam nicht.

    http://www.express.co.uk/posts/view/205474/Rape-in-marriage-is-no-crime-says-cleric

  22. #12 WahrerSozialDemokrat

    Ja! Genau so seh‘ ich’s auch. Da ist eine zarte, tiefe Liebe im Hintergund zu den Dingen, die Grundlage für alles weitere sind.
    Das ist vielleicht auch der Grund dafür, dass wir Bürgerlichen nicht so dahergepoltert kommen können. Wir haben nichts anderes in der Hand, als das Konzept, dass Wahrheit stets neu erfunden werden muß.

  23. Ja, wie es aussieht…, platzt gerade an diversen Stellen der Kragen.
    Hoffentlich folgen den Worten auch Taten!

    Seehofer:„Wir wollen nicht zum Sozialamt für die ganze Welt werden!“

    Auch Merkel ist dabei.
    Siehe hier:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article10326616/Merkel-und-Seehofer-knoepfen-sich-Einwanderer-vor.html

    und hier:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/seehofer-aktion-lufthoheit-ueber-die-stammtische_aid_562680.html

    Es wäre an der Zeit, dass die säkularen Einwanderer, die sich in die Aufklärung „verliebt“ haben, einen Zentralrat gründen! Und zwar zusammen mit den Deutschen!

  24. #26 Jizyaberater (15. Okt 2010 23:56)
    Ihr Kommentar ist nivaulos und unter aller würde! Wollen Sie PI schaden?

  25. #26 Jizyaberater

    Absolut niveaulos Ihr Posting. Hat hier nichts und nocheinmal nichts zu suchen so ein Kommentar!

  26. Wilders wird in 20 Jahren als zukunftsweisendster Politiker Westeuropas anerkannt werden. Ein Platz in den Geschichtsbüchern wird ihm nicht zu nehmen sein. 💡

    Er ist permanent in akuter Lebensgefahr weil der Islam bekanntlich ja so friedlich ist, und seine Anhänger ja keiner Menschenseele ein Haar krümmen können, oder ? 😳

    Jetzt gilt es den Islam als Religion zu entzaubern!! Auch wenn Altbischof Huber diese Ideologie verharmlosend als „Hochreligion“ bezeichnet 🙁 , so dürfen wir uns nicht entmutigen lassen den Islam als das zu entlarven was er wirklich ist:
    👿 Ein menschenverachtender Faschismus, der einer dualen Ethik folgt, die die Würde eines Menschen von seiner islamischen Rechtgläubigkeit abhängig macht!

    👿 Eine frauenfeindliche, sexistische und abgrundtief verfassungsfeindliche Pseudoreligion, die die Menschenrechte unter Schariavorbehalt stellt.

    .evil: Ein expansionistischer Imperialismus, der einer „Welteroberungsidee“ fröhnt, der er mit den Mitteln des Jihads seit Alters her fröhnt!

    ➡ Daher muss zunächst schon die Propaganda für Scharia oder Jihad unter schwere Strafen gestellt werden.

    ➡ Später muss dann die Propaganda für den gesamten Islam mit dem Verweis darauf, dass er eben gerade keine wirkliche Religion ist, schwer bestraft werden.

    Dafür müssen wir kämpfen!!!!!!!!!! 8)

  27. #34 WaherSizialDemokrat

    Das mit ‚Didi‘ habe ich auch nicht kapiert, niveaulos bleibt es trotzdem, egal, wer mit Didi gemeint ist.

    Interessehalber: Wwr oder was ist denn nun eigentlich ‚Didi‘?

  28. #34 WahrerSozialDemokrat (16. Okt 2010 00:17)
    Weiß ich auch nicht, ist vielleicht so’n „Insider“…

    Trifft sich die PI-Gruppe Hamburg eigentlich demnächst, hätte gerade so den richtigen Schwung durch diese hoffnungsvollen Nachrichten! 🙂

  29. Regierungssprecher Steffen Seibert verkündete gar, dass die große Mehrheit der Deutschen die Ideen eines Geert Wilders ablehne.
    ———————————–
    Der Seibert ist doch ein glattgeleckter Stoffel wie er im Buche steht. Einen peinlicheren, affektierteren hirngewaschenen Verlautbarungsaffen kann man sich gar nicht vorstellen. Dass die Wahl des Regierungssprechers gerade auf ihn fiel, passt ausgezeichnet zu der drittklassigen Uckermaid, der jede Substanz für dieses wichtige Amt fehlt – genau wie ihrem Verlautbarungsaffen! 🙁

  30. #40 Nordlaender03 (16. Okt 2010 00:25)

    Trifft sich die PI-Gruppe Hamburg eigentlich demnächst,

    Hoffe doch bald!!!

    Ich bin jetzt aber aus Köln! Falls die Frage an mich gestellt war? Und weiß es nicht 🙁

  31. #17 Redschift (15. Okt 2010 23:35)

    Der CSU-Vorsitzende Seehofer hat gerade im Fernsehen die historischen Worte gesagt:

    “Mulit-Kulti ist tot!”

    Geil! Das war noch vor vier Wochen vor Sarrazin absolut nicht möglich!
    ——————————————–
    Mein Gott, Multikulti ist tot!
    Weiß mann schon, ob sich Pfannkuchengesicht Kolat beim Teppichbeißen daraufhin verschluckt hat?

    Und Kaiman Mazyek, was sagt dieser Lügner dazu?

    Oh, ich glaube, dass sich der Sturm im Wasserglas langsam zu einem richtigen Orkan entwickelt, der den Mohammedanern das Hosenschlottern lehren wird (Pluderhosen schlottern hervorragend)!

  32. #25 nicht die mama
    #29 weisstwaschmein

    Jepp typisches Opfergehabe der Türken um unsere berechtigte Kritik in die Naziecke zu drängen. Kolat ist genau so ein falscher Fuffziger wie Erdogan. Beide schmierig und größenwahnsinnig.
    Nur dass sich die Deutschen davon kaum noch beeindrucken lassen, früher hat das geflenne der Türken noch geholfen wenn mal Jemand die vielen Probleme mit denen hier angesprochen hat.
    ZUM GLÜCK SIEHTS DANK SARRAZIN HEUTE ANDERS AUS 😉

  33. Anmerkung:

    Theo van Gogh wurde nicht „hingerichtet“, wie auch dieser ansonsten gute Beitrag formuliert, sondern ermordet.

    Den Unterschied zu erklären erspare ich mir hier.

  34. erstens, mit Moslemen redet man nicht denn es ist ihnen durch den Koran verboten mit Ungläubigen zu reden. Haltet euch also daran.
    Zweitens, wenn man eine Kultur in ein Land hineinlässt sollte man sich zuerst tiefst über diese Kultur informieren.
    Drittens, man soll in jedem Sozialstaat nur Geld an Leute auszahlen die einzahlen und jenen die eingezahlt haben nur in Höhe der geleisteten Beiträge.
    Viertens, man soll Krankenkassen begrenzen auf den der einzahlt und seine Gattin sowie 2 Kinder, diesen Beitrag billiger machen und für jeden zusätzlichen „Partner“ Beiträge leisten. Wer dann meint er solle 50 Leute versichern soll dafür bezahlen.
    Es gibt einfache Dinge die man schnell ändern kann um Profit zu reduzieren und Profiarbeitslose auszugrenzen. Erinnert euch an jenen Tag wo Deutschland die Gestze geändert hatte alls die Ostblockler massiv einwanderten. Als es nur noch Suppe und ein kleines Taschengeld gab waren die genau so schnell wieder verduftet.
    Auf die Dauer können wir das sowieso nicht mehr bezahlen. Die Einwanderer kosten uns pro Jahr so in etwa 400000 euro pro Kopf. Da brauchen wir doch keine Rechenvirtuosen zu sein um einzusehen was uns bevor steht.

  35. Ich glaube nicht das sich der Wind dreht. Wie ich gerade gesehen hab wurde der Vorschlag Deutsch auch auf Schulhöfen zur Pflicht zu machen von der Kultusministerkonferenz nach Gesprächen mit aufgebrachten Migrantenverbänden abgelehnt.
    Und auch in vielen anderen Bereichen hab ich meine Zweifel das die Toleranz gegenüber Intoleranten ein Ende findet. Eine islamkritische Partei wäre dafür nötig, aber ob Deutschland dafür schon reif ist, ist fraglich.

  36. Wenn man sich die älteren Beiträge auf youtube anschaut fragt man sich schon ob der Wind sich wirklich gedreht hat oder ob sich nur die Diskussion immer im Kreise dreht.

    Beispiel 1: Ralph Giordano anno 2007

    http://www.youtube.com/watch?v=epTyQXNCDqA&feature=related

    Beispiel 2: Verhaspelung Mazyek anno 2007

    http://www.youtube.com/watch?v=R8sVK4Gbv9c&feature=related

    Gleiche Umfragewerte, gleiches Gerede.

    Immerhin sind mittlerweile einige Tabus gefallen. Solange aber in der Gesetzgebung keine Tabus fallen wird sich nie was ändern.

  37. Und kaum bewegen sich der Bundeshosenanzug und der bajuwarische Ministerpräsident argumentativ einmal in die richtige Richtung und fordern von den Immigranten endlich eine angemessene Integration ein, da meldet sich der Zentralrat der Juden in kaum nachzuvollziehender Dummheit:

    Vom Zentralrat der Juden in Deutschland erntete Seehofer dagegen scharfe Kritik für seine Äußerungen zur Zuwanderung und Integration in Deutschland. „Da werden alle möglichen Kulturkreise stigmatisiert, diffamiert und über einen Kamm geschert. Das finde ich einerseits verantwortungslos, andererseits schäbig“, sagte der Generalsekretär des Zentralrats, Stephan Kramer.

    Wie sagt Dieter Nuhr so schön: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten…

    Leider scheinen die Zentralratsmitglieder einfach zu vergessen, woher der Antisemitismus in unseren Tagen stammt: von den Moslems.

    En détail: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,723466,00.html

  38. HALLO! HALLO!

    BITTE HÖRT MIR MAL KURZ ZU!

    Es tut sich was im Lande, in ganz Europa.
    Aber ich glaube, wir haben jetzt auch die Verantwortung, etwas Verbindendes zu schaffen.
    Zuallerst mit den Zugewanderten, die unsere Aufklärung wertschätzen.
    Und wir dürfen nicht vergessen, dass selbst der muslimischste Moslem eigentlich nur ein Opfer ist. Ein Opfer einer Ideologie.
    Natürlich gibt es die Typen, die ganz bewusst aus dieser Ideologie ihren Profit gezogen haben, sei es wegen Macht oder Geld oder Lust oder sonstwas.

    Meine Bitte:
    Wie gesagt, es tut sich endlich etwas. Dass unsere Kinder gemobbt, geschlagen und manchmal sogar getötet werden, ist nicht länger hinnehmbar. Auch unsere Alten sollten jederzeit unbehelligt über die Straßen gehen können. So wie jeder Mensch.
    Aber lasst uns nicht vergessen, dass wir etwas Besseres wollen.
    Lasst uns aufpassen, dass unsere Kritik ungewollt zur Hetze wird.
    Wir haben etwas, für das wir kämpfen wollen. Das ist Freiheit, Demokratie, Gleichberechtigung, Gerechtigkeit, Aufklärung,…
    Das sind ehrhafte Dinge in unserer Welt!

    Ach, mir gehen die Worte aus. Aber ihr wisst, was ich meine.
    Gute Nacht alle zusammen! 😉

  39. Rainer Haubrich,

    irre guter Kommentar.

    Und Steffen Seibert!

    WIR WERDEN DICH ZUR VERANTWORTUNG ZIEHEN.

    WIR WERDEN UNS AN DEINE SCHANDTAT BEI ZEITEN ERINNERN!

  40. „Lasst uns aufpassen, dass unsere Kritik nicht ungewollt zur Hetze wird.

    (Furchtbar, ich vergesse immer einige Worte zu schreiben! )

  41. Herrlicher Artikel.

    Erst Wilders, dann der Auspruch „Multi-Kulti ist tot“, und dann der Artikel in der Welt.
    Noch gewürzt mit der einen oder anderen (mehr oder weniger guten) Talkshow mit immer noch demselben Thema (ich denke immer noch an die Sendung von Maischberger wo der Ströbele die Hucke vollbekommt) …. schön … so muß das sein. Immer schon weiter so.

    @Jizyaberater

    Der Kommentar war echt mehr als unpassend.

  42. #51 Befreier

    Das habe ich vor ca. 1 Woche hier schon mal gepostet, gilt aber weiterhin:

    Rätsel gelöst !!!

    Der Generalsekretär des ZdJ, Stephan Kramer, hat sich folgendes gedacht:

    Rätsel gelöst !!!

    Der Generalsekretär des ZdJ, Stephan Kramer, wird sich folgendes gedacht haben:

    1. Die Moslems hassen die Juden.
    2. Die autochthonen Deutschen hassen sich selbst und die Juden, sonst würden sie ja nicht den Islam allerorten so hochjubeln.
    3. Wenn ich, Stephan Kramer, als authochtoner Deutscher und gleichzeitig (konvertierter) Jude nun den Islam hochjubele, blickt keiner mehr durch und keiner merkt, was für einen Dachschaden ich habe.

  43. #52 Traurig

    Ich kann mich täuschen, aber Sie haben scheint’s überhaupt nicht begriffen, worum es aktuell geht. Es geht um eine ganz entschiedene ‚Hetze‘ mit genau grad‘ Null Toleranz, weil wir nämlich sonst sang- und klanglos abgemessert werden.

    Ich empfehle Ihnen, einfach ins ostanatolische z.B. Mardin zu gehen und dort Reklame für Ihr Überzeugung zu machen.

    Hier im Blog läßt sich da prima reden. Hier im Blog läßt sich da ganz prima aufrufen zu ‚bitte, bitte dies und das und jenes nicht und stattdesssen aber jenes, dieses, sonstiges.‘

    Wenn Sie gesagt hätten, ich habe angefangen, Einmachgläser zu befüllen, Gemüse und Obst einzukochen, um die mögliche, denkbare Front zu versorgen, dann hätte ich den Hut gezogen. So jedoch ist das alles ein widerwärtiges, und ich wiederhole es, widerwärtiges, wichtigtuerisches Surfen auf einer Welle. Abgeschmackt. Ehrlich, da lob‘ ich mir meine Schwester. Die hat am Wochenende gesagt: Meine Sache ist es nicht, da Rumzuballern, wenn’s denn nötig ist, aber Antibiotioka hab‘ ich schon mal in rauen Mengen
    gebunkert.

  44. #60 hypnosebegleiter

    Lassen uns das als Verabredung ab Rollfeld festhalten. Ich will’s so gern mit eigenen Augen sehen! 😉

  45. Die Deutschen haben offiziell den ersten Weltkrieg abbezahlt.
    Geert Wilders hat es in seiner Rede in Berlin deutlich gesagt: Das heutige Deutschland hat wirklich nichts mit einem Nazistaat gemein.

    Die Deutschen wurden in den letzten Jahrzehnten geschult, zu denken, sie seien die Verkörperung des Bösen. Jeder durfte mal ungestraft auf den Sack hauen, weil sich die Darinbefindlichen gerade nicht sicher waren, ob sie zurückschlagen durften, oder ob das per Dekret verboten war und immer noch unter „Das müsst Ihr ertragen“ ging.

    Wir erleben gerade die Normalisierung eines Volkes. Ich freue mich für Euch.

    Willkommen zurück im Normalzustand, wo man einfach sagen kann, dass ein Zustand unhaltbar ist und man diesen gefälligst geändert haben will. Kann noch ein wenig dauern, bis das allen klargeworden ist. Aber das wird schon.

    In der Zwischenzeit, müssen diejenigen, die schon klar bei Verstand sind, darauf achten, dass die Interessenvertreter einiger Verbände (DITIB etc.) nicht zu viel Spielraum haben, um Fakten zu schaffen, die sich nur unter grossem Aufwand wieder bereinigen lassen. Eure Politiker sind immer noch grösstenteils als Version Sackgesichterwirlassenunshauen unterwegs.

    Ich bin gerade Zeuge einer Entwicklung, die es nicht mehr zulassen wird, dass Deutsche in Deutschland, als Menschen zweiter Klasse Steuern zahlen müssen, um Einwanderen das Sozialsysteme zu finanzieren.

    Dazu kann auch die Wirtschaft in Deutschland beitragen, indem sie endlich mal klar Stellung bezieht.

    Wollt ich auch noch loswerden.
    Konstantinopel fiel den Türken in die Hände, weil Ost- und Westrom sich bekriegt hatten. Als die Stadt fiel, lebten da nur noch etwa 80’0000 Menschen, die diese Auseinandersetzungen überlebt hatten. Leichte Beute für die Türken.

    Wär schön, wenn wir im zivilisierten, menschenrechtachtenden, aufgeklärten und säkularen Europa mal den Part der am Schluss Lachenden hätten.

  46. Ich bin Überzeugt , das Schergen des Islams wie Mutlu , Kolat , Mayzek özkan usw bald ÖFFENTLICH entlarvt werden und das man dann ENDLICH dieses tödlich türkische Monstrum , den Drachen DITIB besiegt und vernichtet

  47. Die SÜDLÄNDISCHE … Verzeihung, ich meinte die SÜDDEUTSCHE bringt einen Artikel zu der Freispruch-Forderung der Staatsanwaltschaft im Wilders-Prozess. Dazu unterlegt sie ein Foto von Wilders mit der Bildunterschrift

    „rechter Rattenfänger“.

    Wäre hier nicht endlich ein Ansatz da für eine Strafanzeige gegen die Süddeutsche wegen Volksverhetzung? Denn indirekt hat die Süddeutsche damit mehrere Millionen Holländer als Ratten bezeichnet. Und ich glaube, in der Deutschen Geschichte ist es seit Goebbels und Julius Streicher nicht mehr vorgekommen, daß eine deutsche Zeitung Holländer als Ratten bezeichnet (!)

  48. # ExLieberNetter

    „… ich freue mich für Euch …“? Aus den Niederlanden? Leider hab‘ ich Ihre Blickperspektive nicht verstanden.

    Ansonsten: Ja, stimmt, was Sie sagen. Deutsch-sein war schwierig, ich glaube, wenn wir’s denn alle in Europa überleben (bin mir sicher), wird’s befreiend einfach sein. Und es wird auch, ein anderes Europa sein, nämlich zusammengesetzt aus souveränen Staaten, die zusammen etwas (die Hölle) durchgemacht haben. Ich glaube, damit ist der Geschichtsstrang ab Weltkrieg II im gelebten Bewußtsein aller getilgt. Gut so.

    Wäre wirklich interessiert zu erfahren, woher Sie blicken.

  49. #64 Chemikus (16. Okt 2010 03:03)

    Niederlande – Rechter Rattenfänger: Der Aufstieg des Geert Wilders

    http://www.sueddeutsche.de/politik/prozess-gegen-geert-wilders-staatsanwaltschaft-fordert-freispruch-1.1012614?commentCount=17&commentspage=2#kommentare

    Anzeige ist da möglich !
    Gut , das diese Stalin-Mao-Blatt bald verschwindet ..
    Pleite sind sie ja schon
    http://www.werwiewas.de/muenchen/neuigkeiten/s%C3%BCddeutsche+zeitung/Drohen+wieder+Entlassungen+bei+der+S%C3%BCddeutschen+Zeitung_-2162.html

  50. #64 Chemicus

    Ich glaube, dass ist noch ein wenig zu früh, hier jetzt tätig zu werden.
    Meine Phantasie für die Zeit ‚danach‘ ist ja, erst mal alle Chefredakteure und Ressortleiter (Presse, Funk, Fernsehen) sowie alle Polit-Clowns in eine große Sammelzelle einzusperren, eine Volksabstimmung bezüglich Bestrafung ja/nein durchzuführen, und dann alle zu Bestrafenden (bei Enteignung = Wiedergutmachung) in eine einzige Zelle zu stecken mit a) 24/7 web-cam, so dass jeder Bürger jederzeit kucken kann, wass z.B. C.Dooftuzzi.Roth mit Cem.Ö. so macht, sowie b) Strick in der Zelle für diejenigen, die sich lieber aufhängen möchten.

    Herrliche Phantasie.

  51. #65 scabo

    Wäre wirklich interessiert zu erfahren, woher Sie blicken.

    Momentan gerade auf den Zürichsee;) und mein Bett ruft. Matrazenhorchdienst.

  52. Nachtrag:

    Immmerhin eine Beschwerde an den Deutschen Presserat ist raus:

    Im beanstandeten Online-Artikel ist im sofort sichtbaren Startbild einer Bilderserie Geert Wilders abgebildet, dieses Foto trägt die Bildunterschrift

    „rechter Rattenfänger“.

    Von der Beleidigung eines ausländischen und demokratisch gewählten Politikers abgesehen, indiziert die Bildunterschrift, daß die Holländischen Staatsbürger, die die „Partei für die Freiheit“ gewählt haben, immerhin mehrere Millionen, „Ratten“ seien.

    Eine solche Verleundung – ob direkt oder indirekt ausgesprochen – erscheint vor dem Hintergrund deutscher Geschichte besonders verwerflich, nachdem schon unter der Pressehoheit Goebbels‘ und Julius Streichers andere Völker Europas als „Ratten“ bezeichnet worden sind.

    Ich bitte Sie, sich dieses Vorkommnisses anzunehmen, das möglicherweise sogar schon den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllt.

    [Mein Name],
    [Mein Wohnort]

  53. Come mothers and fathers
    Throughout the land
    And don’t criticize
    What you can’t understand
    Your sons and your daughters
    Are beyond your command
    Your old road is
    Rapidly agin‘.
    Please get out of the new one
    If you can’t lend your hand
    For the times they are a-changin‘.

    Your old road is
    Rapidly agin‘.

  54. #66 Chester

    Gut , das diese Stalin-Mao-Blatt bald verschwindet ..
    Pleite sind sie ja schon

    Ich habe in dem von Dir angefügten Link gelesen, daß die Pleitewelle interessanterweise nicht an der Auflage liegt, sondern am Wegbrechen des Anzeigenmarktes. Es sieht danach aus, daß immer mehr Anzeigenkunden ihre Produkte nicht mehr in einer Zeitung beworben sehen wollen, die frontal dem eigenen Volk ins Gesicht spuckt und sich zunehmend linksextremer Ansichten und pöbelhafter Sprache bedient.

  55. Die Bereitschaft zur Integration sei bei Menschen aus Einwandererfamilien dringend nötig, sagte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Freitagabend bei einer CDU-Regionalkonferenz in Berlin. „Die Voraussetzung für die Integration ist, dass man die Sprache hier spricht“

    Abgesehen davon, dass dies lediglich die Minimalstvoraussetzung ist, die eine Integration erst beginnen lassen könnte, was ist, wenn jemand die Sprache nicht spricht? Was ist dann, Merkel? Was wird am Montag dazu auf gesetzgeberischem Weg im Bundestag eingebracht, na? Nichts, achso, wir hören dieselbe Phrase zum Wahlkampf 2013 wieder, alles klar.

    Seehofer: „Wir wollen nicht zum Sozialamt für die ganze Welt werden“

    Ach Gottchen, wir wollen das nicht? Na, das wird die einschlägig bekannten Sozialschmarotzer aber wirklich interessieren, was wir wollen oder nicht. Abgesehen davon, dass wir das Weltsozialamt schon seit Jahrzehnten SIND und nicht erst WERDEN, du Depp, du blöder! Und, Herr Seehofer, was bringst Du uns am Montag ins Parlament ein, na? Nichts, achso, wir hören dieselbe Phrase zum Wahlkampf 2013 wieder, alles klar.

    Ihr werdet zum Wahlkampf 2013 keine Gelegenheit mehr haben, uns Euren abgestandenen, stinkenden Verbalrotz ins Gesicht zu schleudern. Ihr werdet noch vorher daran erstickt sein.

  56. Der Wahnsinn in Potenz hoch 5

    Rot-Grünes Projekt(48) Drucken Versenden Bewerten NRW will kriminelle Kinder in Heime abschiebenIn NRW sollen künftig schon Neunjährige überwacht werden – damit sie nicht zu Intensivtätern werden. Die Kosten sind immens.
    werde ein deutschlandweit bislang unerreichtes Betreuungsverhältnis geschaffen: Jedes Kind soll einen Betreuer ganz für sich bekommen. Eine solche Betreuung dürfte zwischen 50.000 und 60.000 Euro pro Kind und Jahr kosten. Die Landesregierung wird erste Modellprojekte schon 2011 mit rund 20 Millionen Euro finanzieren

    Bis zum vollendeten 14. Lebensjahr dürfen Kinder zwar nur in offenen, nicht in geschlossenen Heimen betreut werden. Doch der NRW-Innenminister sieht einen Weg, die Rund-um-die-Uhr-Betreuung trotzdem zu realisieren: Würden die offenen Einrichtungen in abgelegenen Ecken und auf dem Land errichtet, hätten Kinder „keine Anreize zum Weglaufen“

    Ich weiss die billigere Lösung : ABSCHIEBEN —Familienticket 1000€

  57. #75 die-zeit-ist-reif (16. Okt 2010 03:53)

    Rechts blinken —links abbiegen

    Seehofer ist ein Sprichbeutel … sagte er nicht , das er KEINE Partei rechts der CSU dulden würde ?

    Paar markige Sprüche … sonst nur heisse Luft … Die CDU hatte uns viel zu oooooooooooft verarscht

  58. Erst Wilders, dann der Auspruch “Multi-Kulti ist tot”, und dann der Artikel in der Welt.

    Der Worte sind genug gewechselt,nun lasst endlich Taten sprechen.
    Nur an ihren Taten dürft ihr Politiker messen,nicht an ihren Worten.

  59. Regierungssprecher Steffen Seibert verkündete gar, dass die große Mehrheit der Deutschen….

    Was raucht der Seibert eigentlich so alles ?

  60. Es ist sehr ruhig geworden um den hier in Deutschland lebenden holländischen „imigranten“. 25 und länger lebt er schon hier bei uns im Rheinland, hat eine hünsche Rheinländerin und drei Kinder. Die ganze Familie ist aber wie alle Einwohner, ganz gleich ob Holländer oder Deutsch UNGLÄUBIG. Sie glauben alle an sich selbst! Und ich muss sagen, das funktioniert sogar – und wie. Auch wenn ich in den Anfangstagen des Kennenlernens vom Holländer dchon mal ab und zu verbal so als „duitse mof“ in visier genommen wurde und nicht genau wusste was das ist – mof. Oder das er in zweifel zog, dass die wenigsten Schreinereien in dieser unrühmlichen deutschen Zeit meistens keine Möbel bauten sondern Munitionskisten. Und das nur, weil ich damals schon glaubte, dass Muslime überwiegend ein sehr böses Spiel mit uns trieben. Auch der Moluker-Aufstand konnte meinen Bekannten nicht zum Nachdenken aregen. Und heute? Ich konte mir damals schon ausmalen, dass es mit Holland bergab ging. Salamitaktik – immer ein wenig mehr. Aber sie sind wohl wach geworden die Leute in ihre Klompjes und mit den schönen Kirchen, Windmühlen und Tulpenfeldern. Wenn ich mich entschließe zu imigrieren hoffe ich, dass sie mich aufnähmen. Und Wilders hätte auch meinen vollen Zuspruch. Denn was Westeuropa in den nächsten Jahrzehnten mit Muslimen erleben wird, wenn unsere Politiker weiter beschwichtigen, abwiegeln, tarnen täuschen und lügen, das wird Deutschland abschaffen. Lassen wir es nicht soweit kommen!
    Danke Geert Wilders
    und danke Herr Doktor Sarrazin.

  61. #71 Chemicus

    Auch sehr gut. Lassen Sie es mich freundlicherweise wissen, was daraus geworden ist bzw. ebenfalls, wenn da noch eine ‚zweite Rakete‘ notwenidg sein sollte. Ich scheue mich da nicht, auch wortgewaltig auf den Putz zu hauen!

  62. – Merkel drängt Zuwanderer zu mehr Integrationsbereitschaft –

    – Seehofer betonte: „Wir als Union treten für die deutsche Leitkultur und gegen Multikulti ein –

    – Merkel zeigt sich moderater – aber auch sie hat die in Deutschland lebenden Ausländer aufgefordert, sich besser in die Gesellschaft zu integrieren –

    – Die Bereitschaft dazu sei bei Menschen aus Einwandererfamilien dringend nötig, –

    – Der bayerische Ministerpräsident erklärte, wer in Deutschland leben wolle, der müssen auch bereit sein…. –

    Drängen, Bereitschaft, eintreten, auffordern… was ist das alles für ein Mist?

    Es reichen drei Worte:

    – nein
    – raus
    – sofort

    Und damit keine Misverständnisse aufkommen das Ganze nochmal auf türkisch:

    – yok
    – d??ar?
    – hemen

    …und arabisch:

    ??
    ????
    ????

    Worauf wartet ihr in Berlin???

  63. Das mit der Formatierung ist in die Hose gegangen und die Darstellung von türkisch und arabisch ist auch mehr als suboptimal.

  64. Nachtrag zu #71 Chemicus, #83 scabo

    soeben an die Anzeigenabteilung Süddeutsche raus.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    das Wort ‚Rattenfänger‘ in diesem Zusammenhang (Geert Wilders) ist mehr als unpassend. Meinen niederländischen Kunden einschl. deutscher Tochterfirmen werde ich gleich am Montag dringend empfehlen, ihre Anzeigenbudgets entspr. zu korrigieren.

    Sie vergiften sehr schön das Klima mit solcherlei Wortwahl. Weiter so!

    Mit besten Grüßen,

    (…)

  65. So, jetzt hab‘ sehr schön Preussens Gloria gehört und den Hoch- und Deutschmeister Regimentsmarsch (die Österreicher mögen sich bitte nicht aufregen; die sind alle in Donauwörth rekrutiert worden), und komme von der Idee nicht los, dass man so etwas oder ähnliches mal organisiren müßte: Große Musik-Korps-Kapelle, ein riesen Laster mit kleinen, rosa Ferkeln, und dann einfach rein in die Moschee. Das grummelt jetzt bei mir im Hirn. Da fällt mir bestimmt noch was Pragmatisches ein.

  66. Rühe: Russland muss Mitglied der NATO werden

    Düsseldorf (dpa) – Der frühere Verteidigungsminister Volker Rühe hat sich für eine Vollmitgliedschaft Russlands in der NATO ausgesprochen. Die euro-atlantische Gemeinschaft brauche nicht nur Amerika, sondern aus vielerlei Gründen auch Russland. Das schreibt Rühe in einem Gastbeitrag für die «Rheinische Post». Europa, Amerika und Russland seien mit denselben Herausforderungen konfrontiert. Dazu gehörten Terrorismus, die Verwundbarkeit der globalen Kommunikationsnetze und die Instabilität im Nahen Osten.

    Gute Idee?

    „Im heutigen Russland ist der Anteil der Muslime mit rund 14 Prozent etwa ebenso groß wie er einst in der Sowjetunion war.“

    http://de.wikipedia.org/wiki/Russland#Islam

  67. Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube;
    die hängen schon langsam ihr Mäntelchen in den Wind um nicht von den Fleischtöpfen der Macht verdrängt zu werden. Man sollte deren Worte ihnen ständig um die Ohren hauen. Elendes Heuchlerpack!

  68. Merkel hatte schon einmal gesagt „MultiKulti “ ist tot ,und was war am 3.Oktober in der Rede von Wulff :“ Der Islam gehört zu Deutschland “ . Ich traue ihnen nicht ,dafür haben sie uns das Deutsche Volk schon zu oft angelogen . Merkel hat auf ihrer Berliner Erklärung einmal die Wahrheit gesagt ,das sie eine „Neue Weltordnung“ will ,zusammen mit ihren Europäischen Kollegen . Sie sind Verräter an ihren Völker ,habt ihr das vergessen .Sie wollen nur das eine Ziel ,die Europäer vernichten mit Hilfe des Islams und ihren Anhänger . Das sind Wahnsinnige und jedes Mittel ist ihnen recht .Auch die Lüge vonwegen MultiKulti ist TOT . Die Politiker der europäischen Union haben ein Vertrag abgeschlossen um eine Neue Weltordnung zuschaffen . Diese wahnsinnigen Politiker müssen gestoppt werden ! http://balder.org/avisartikler/Barcelona-Deklaration-Euro-Mediterranien-Deutsch-Version-2009.php

  69. „multikulti ist tot!“
    toeter geht es nicht.
    dass ich einem horst seehofer in meinem zur neige gehenden leben noch irgendwann mal zustimmen wuerde, haette ich mir im traum nicht erwarten koennen. auch wenn dieser aalglatte parteikarrierist als prototyp eines bauernschlauen politopportunisten nur den wwindhauch der neuen entwicklung spuert und sein maentelchen in den wind haengt.

    mal ehrlich, hat er das, was er da sagt, nicht eigentlich schon immer?…………(!!!)
    sei’s drum.
    es gibt am politischen firmament wieder politiker, zu denen ich aufblicken kann. danke dr.sarrazin, danke herr buschkowsky, herr doll, herr stadtkewitz. danke herr wilders in den niederlanden, herr strache in oesterreich.
    wann kann ich meine 16-jaehrige frust-wahlenthaltung beenden, wann kommt die „freiheit“ bundesweit?
    lasst uns alle verstaerkt den kampf aufnehmen fuer ein starkes, wehrhaftes demokratisches system mit individueller freiheit einschl. meinungsfreiheit, menschenwuerde, gleichberechtigung (nicht gleichheit!), wie es die schoepfer des grundgesetzes gewollt haben, und wie es die ersten zwei jahrzehnte in (west-)deutschland so hervorragend funktioniert hat. ergaenzen wir es noch um das plebiszit, vor dem die verfassungsvaeter unter dem eindruck der gerade durchgemachten katastrophe zurueckschreckten. vielleicht konnten sie damals wirklich nicht wissen und voraussehen, dass dieses defizit die politischen akteure vom verfasssungs-maessigeen volkswillen abhehen und arrogant und oportunistisch abhaengig von idelogisch
    begruendeten apanagen werden liesse. wie wir das aktuell die letzten jahrzehnte hier erlebt haben uund erleben.
    aber eine lehre haben wir aus diesem desaster
    gezogen: multikulti ist tot. weil es totmacht.

  70. #64 Chemikus (16. Okt 2010 03:03)

    “rechter Rattenfänger”.
    Wäre hier nicht endlich ein Ansatz da für eine Strafanzeige gegen die Süddeutsche wegen Volksverhetzung? Denn indirekt hat die Süddeutsche damit mehrere Millionen Holländer als Ratten bezeichnet.

    Das ist chancenlos, denn „Rattenfänger“ ist im Deutschen eine weit verbreitete Metapher, die mit Ratten im zoologischen Sinn nichts mehr zu tun hat.

    Aus der Aussage, jemand sei „stinkreich“, kann man ja auch nicht die Unterstellung einer Geruchsbelästigung konstriueren.

  71. #33 yam850:

    „Ja, der Wind hat sich gedreht.

    Was müssen jetzt die Kühe tun?“

    Das ist zweifellos die wichtigste Frage unserer Zeit. Warten wir doch einfach ab, was unser Schweizer Kuhexperte Simbo dazu sagt.

    Ich nehme mal an, dass sie sich (mit einiger Verzögerung) langsam aber sicher ausrichten werden.

    Und wenn alles gut geht, lernen sie, nach Simbos Prognose, auch noch fliegen 😉

  72. #6 Redschift (15. Okt 2010 23:23)

    Anhänger des Islams mit Toleranz zu begegnen ist wie wenn man Feuer mit Benzin löschen will.

    Die Metapher ist treffend. Unser abendländisches Toleranz-Konzept ist dem islamischen Denken fremd. Aus dessen Blickwinkel handelt es sich dabei bloß um Schwäche und ist ein Signal dafür, daß der richtige Zeitpunkt gekommen ist, die ungläubigen Feinde zu vernichten.

    Was wir Europäer „Frieden“ nennen, ist mit dem Islam ohnedies nicht möglich, aber wir können entscheiden, ob wir von den Moslems so wie jetzt gehaßt, verachtet und ausgenützt werden oder gehaßt, gefürchtet und respektiert. Um zweiteres zu erreichen müssen wir stark sein, unsere Stärke zeigen und Härte nach dem Null-Toleranz-Prinzip anwenden. Das ist unsere einzige Chance.

  73. #PI

    KORREKTUR DER ÜBERSCHRIFT

    „Niederlande“ ist ein Pluralwort. Es muß also heißen: „weisen“ und nicht „weist“.

  74. Ich bin grade im Chiemgau,hier wollte ich mich mal im Alter zurückziehen.Als ich vor ein paar Jahren herkam,hat man wenigstens noch das Vermummungsverbot geachtet.Jetzt trifft man schwarze Litfassäulen überall:-(Auch die CSU muss sich bewegen,damit sich was bewegt, am Liebsten wäre es mir, es würde Massenbewegungen in die arabische Welt geben.

  75. Die Kommentarfunktion bei Welt-Online wurde schon nach 17 freigeschalteten Beiträgen geschlossen!

  76. „Das kam in den Niederlanden nicht gut an, weil man sich nur ungern von Deutschen moralisch belehren lässt“

    Na ja, von einer Physikerin kann man eben nicht verlangen, dass sie von Geschichte eine Ahnung hat.
    Ein Teil der Niederländer steht den Deutschen immer noch argwöhnisch gegenüber, weil die Nazis damals die Niederlande besetzen wollten. Ausgerechnet der Vater von Geert Wilders, gegen den Merkel böse und unflätige Worte schwingt, war ein mutiger Freiheitskämpfer gegen die deutschen Nazis.

  77. Solange die Mohamedaner bleiben dürfen, wird auch die Landnahme weitergetrieben.
    Der Geburtendschihad wird das schon regeln was die eingeschränkte oder gestoppte Zuwanderung nicht schaffen wird.

    Das Problem wird nur aufgeschoben.

  78. Der „heilige Horst“ in Erlöserpose

    Politiker müssen führen. Sie dürfen dem Volk nicht nach dem Munde reden. Sie müssen die gefährlichen Themen erkennen, bevor das Volk droht, auf die Barrikaden zu gehen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article10326616/Merkel-und-Seehofer-knoepfen-sich-Einwanderer-vor.html

    Nun ist das Migrantenproblem „schon volljährig“, denn es besteht schon Jahrzehnte. Wieso haben es dann alle „Politgrößen“ verschlafen? Wieso mußte erst ein „Rechtspopulist“, ein „Provokateur“ daherkommen, um das Thema salonfähig zu machen? Noch vor kurzem hat man den Mann noch übelst beschimpft und verleumdet!
    Nun setzen sich diese „guten Demokraten“ an die Spitze der Bewegung und versuchen sie zu steuern …
    Diese Leute versuchen nur den frischen Wind auf ihre alten klapprigen Mühlen zu leiten.

  79. Ein klein wenig OT

    Da sich der Wind dreht und an Stärke zunimmt wollen wir dazu etwas beitragen.

    Daher lade ich alle PI-ler und Symphatisanten aus der Region Schaumburg und dem Umland zu einem Stammtisch ein.

    Angesagt ist: Kennenlernen,Gedankenaustausch, Aktionen planen und durchführen etc…

    Details bezüglich Termin und Treffpunkt via mail, nach Kontaktaufname.

    Meldet Euch bitte unter: PI_SHG@yahoo.de

    Gruß
    Joerdie

  80. Toda Raba Holland!
    Kol Hakavod Holland!

    Fantastisch, dass Geert Wilders unschuldig ist! Es lebe die Meinungsfreiheit!
    Es ist so cool zu wissen, dass ich am 2.10. in Berlin, bei Geert Wilders live dabei war. 🙂
    (Im Zeitfenster zur Kommentarmöglichkeit zum Bericht über die Unschuldigkeit von Geert Wilders im Schauprozess lt. Staatsanwalt konnte ich die Seite mit diesem Bericht nicht anwählen. 🙁 )

  81. Viel Glück Geert!!!
    Und an alle anderen PI-Leser: Bleibt nicht ruhig – kommentiert in den MSM zu Artikeln, die euch nicht gefallen. Auch wenn es mir langsam physische Schmerzen bereitet MSM-Mist wie SPON, Focus & Co zu lesen. Kommentiert die Artikel und gebt unserer Meinung ein Sprachrohr. Die Artikel auf SPon oder in der Welt (noch die angenehmeren, aber auch hier gilt Geert Wilders als „Rechtspopulist“ – was für Ignoranten) machen mir durch die Kommentare auf diese Mut. Lasst uns den Journalisten zeigen, dass sie uns nicht „erziehen“ können. Kündigt eure Abos und lest nur noch online. Und wagt euch in die Höhle des Löwen – die TAZ. Zeigt den hirnverbrannten Deutschlandhassern, dass es so nicht weitergeht.

    WIR ZIEHEN DEN SCHLUSSSTSTRICH – bis hierhin und nicht weiter!!!!!!!!

  82. #9 Redschift (15. Okt 2010 23:28)
    #6 würden = wurden
    Eine Korekturfunktion wäre nicht schlecht bei PI!

    Das selbige fordere ich auch für die Regierung!

    Korrekturbutton!

  83. #109 Sauron (16. Okt 2010 09:01)

    Na ja, von einer Physikerin kann man eben nicht verlangen, dass sie von Geschichte eine Ahnung hat.

    Doch, kann man (ich bin übrigens auch Physiker). Von jedem gebildeten Menschen kann man erwarten, daß es sich über all jene Dinge informiert, die für sein Leben uns seine Tätigkeit relevant sind.

    Wird das unterlassen, so ist es ein Versäumnis. Das Studienfach Physik kann da nicht als Entschuldigung dienen.

  84. #90 joghurt (16. Okt 2010 04:59)
    Was raucht der Seibert eigentlich so alles ?
    ——————————————–

    Der plappert doch nur das nach was ihm schon vorgekaut worden ist. Bei den ZDF-Nachrichten hat er es genau so machen müssen, ablesen vom Teleprompter oder Laptop. Ich glaube nicht, dass er jetzt viel Spielraum hat seine eigene Meinung zu äußern.

  85. @ 111 HarryM

    Ja richtig, HarryM, Leute wie Merkel und Seehofer und die ganze Bagaasch versuchen nur, „den frischen Wind auf ihre alten klapprigen Mühlen zu lenken.“

    Denn für die waren bisher „die Einheimischen der eigentliche Integrations-und Erziehungsfall und weniger die Zuwandernden“, kommentiert der Bevölkerungswissenschaftler Josef Schmid im Rundfunk.

    http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/1294298/

    Deshlb sprechen Minister in Deutschlnd mit ihren Kindern türkisch….

    http://www.fact-fiction.net/?p=5193

  86. @#21 german proud

    Ist die CDU als das “kleinere” Übel bald wieder wählbar?!

    Genau DAS ist der Grund, warum Deutschland in den Abgrund fährt! Kaum tut Euch einer schön, ist alles vergessen!
    Die Systemparteien haben geschworen, das Deutsche Volk zu vernichten. Aus dem irren Wahn heraus, diese Volk sei so schlecht und nach seiner Überwindung herrsche der „neue Mensch“ und ewiger Friede auf Erden! (Multikulti ist eine Religion, nicht vergessen! Das sind Fanatiker!) An diesem Wollen ändert auch ein kurzes „dem Volk nach dem Maul reden“ nichts!
    Wie der Musel seine Taquia, so hat der „Christ“Demokrat seine jesuitische Verschlagenheit gelernt!
    Schon vergessen, WER dieser Seehofer ist?
    Wie er im Falle des mysteriösen „Lebkuchenrippers“ gegen alles „Rechte“ gegeifert hat, wie er vom Lemuren Bushido gar eine CSU-Hymne gewünscht hat und seine sonstige widerliche Anbiederung an den linken Zeitgeist seit Jahr und Tag?
    Schon Mal daran gedacht, daß sich die Politiker nun den Persilschein abholen wollen, weil der Wind sich dreht? So wie anno 45 als alle plötzlich immer schon dagegen waren?
    Oh nein! Die spüren nur schon das Hanfseil von Nürnberg 2.0 um den Hals und wissen, daß man sie noch auf der Bahre zum Galgen schleppen wird für ihre unfassbaren Verbrechen an Volk und Heimat. Also schnell den Wendehals gemimt und schon geht alles gut!
    Sie rechnen mit der Vergesslichkeit des Volkes. Wie schon 45. Wie schon 89. Das hat Methode!
    Und wenn ich mir die Gutmütigkeit und Leichtgläubigkeit der Bundesdeutschen anschaue, dann kommen sie damit wieder durch!
    Wer angesichts aller Dinge, die geschehen sind noch daran denkt, vielleicht doch wieder die etablierten zu wählen, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Napolon I über die Deutschen:
    “Es gibt kein gutmütigeres,aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche.Zwispalt brauche ich unter ihnen nicht zu säen.Ich brauche nur meine Netze auszuspannen,dann liefen sie wie ein scheues Reh hinein.
    Untereinander haben sie sich gewürgt,und meinten,damit ihre Pflicht zu tun.Törichter ist kein anderes Volk auf der Erde.Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden,die Deutschen glauben sie.
    Um eine Parole,die man ihnen gab,verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.”
    (Joseph Görres im „Rheinischen Merkur“ 1814)

  87. #104 WissenistMacht.

    Die Kühe waren gestern !!!
    Musste mich trotzdem halb tot lachen, von wegen Kuhexperte !
    Zum Thema :
    Dem Palaver der etablierten Parteien glaube ich kein Wort mehr! Die hatten jetzt genug Zeit, um endlich auf die Stimmung des Volkes zu hören. Aber eben, zuerst brauchte es einen Herrn Sarazzin.

    Geert Wilders, Marc Doll, René Stadtkewitz heissen die Leute, die den festgefahrenen Karren noch aus dem Dreck ziehen können.

    Übrigens bin ich gestern noch über die Staatsanwaltschaft im Prozess gegen Geert Wilders hergezogen. Heute muss ich mich entschuldigen weil sogar die Staatsanwaltschaft einen Freispruch gefordert hat.
    Es geschehen noch Wunder.

  88. „119 Simbo:

    „Die Kühe waren gestern !!!“

    Sie übersehen die hinterlistigen Konsequenzen der von Ihnen selbst eingeführten Nomenklatur. Die „Kühe“ stehen – so habe ich sie jedenfalls verstanden – doch nur symbolisch für all diejenigen, die sich jetzt so langsam in den Wind drehen – Presse, Rundfunk, Fernsehen und vielleicht auch der eine oder andere Politiker.

    Stellen Sie Ihr Licht nicht zu sehr unter den Scheffel. Ihre Kühe sind einfach genial 🙂

  89. #4 Rasputinn040 (15. Okt 2010 23:18)

    Warum belehrt Geert Wilders nicht mal Frau Merkel? Würde wahrscheinlich mehr Sinn machen

    Hat er doch, aber eben auf seine Art. Der Stimmenzuwachs und der Respekt in der Bevölkerung von Wilders wächst von Tag zu Tag. Wie sieht das bei Merkel aus ???

  90. #121 WissenistMacht

    Der Nickname passt zu Ihnen. Einen scharfen Verstand scheinen Sie jedenfalls zu besitzen.
    Die Kühe die klettern oder besser fliegen (denn klettern können sie ja, wenn auch nicht auf Bäume) waren tatsächlich symbolisch gemeint.
    Nun möchte ich aber mit diesem Thema nicht etwa pi-Leser verärgern, deshalb ist Schluss mit den Kühen. Versprochen !!!!

  91. #4 Rasputinn040 (15. Okt 2010 23:18)

    Warum belehrt Geert Wilders nicht mal Frau Merkel? Würde wahrscheinlich mehr Sinn machen…
    —————————————-

    Das stimmt!!!

    Wenn man die Politik als Grundlage nimmt, kann man schon sagen:“ Deutsch sein heißt blöd sein!

    Der vorausgesagte Trend, das die Deutschen immer blöder werden trifft bei der Politik genau ins Schwarze.

  92. OT: An einer Hamburger Schule – Rabiate Mutter verprügelt Lehrerin

    Lehrerin Claudia B.(60) bekam von Mutter Hülya K. (37) blaue Flecken verpasst, weil sie deren Sohn vor die Tür setzte.
    Am 20. April kam Muharrem G. übel gelaunt mit fünf Minuten Verspätung in die Schule für Lernbehinderte, trat gegen Stühle. Als der 17-Jährige dafür einen Klassenbucheintrag kassierte, flippte er aus und sprang auf die Fensterbank.
    Claudia B. wollte ihn am Sweatshirt packen und wieder herunterziehen, da schrie er: „Alte F…, ich mach dich platt“ und sprang auf die Lehrerin.
    „Er hätte mich wüst geschlagen, wenn zwei Mitschüler ihn nicht zurückgehalten hätten“, so das Opfer.

    http://www.bild.de/BILD/regional/hamburg/aktuell/2010/10/15/gefaehrlicher-job/mutter-verpruegelt-lehrerin.html

  93. #21 german proud (15. Okt 2010 23:40)

    Horst Seehofer: “Wir als Union treten für die deutsche Leitkultur und gegen Multikulti ein – Multikulti ist tot.”

    Ist die CDU als das “kleinere” Übel bald wieder wählbar?!

    Was haltet Ihr davon?

    Erstmal gar nix ! Diese Leute die uns jahrzehntelang diesen Mist eingebrockt haben, sollen durch Taten vor den Wahlen beweisen, das Sie es ernst meinen. Farbe bekennen !!!

  94. @#127 elchtoeter

    …sollen durch Taten vor den Wahlen beweisen, das Sie es ernst meinen. Farbe bekennen !!!

    Ach und dann ist alles vergeben und vergessen?
    dann kann man sie ja wieder wählen? Bis zum nächsten Wahlbetrug?
    Ihr seid ein sonderbares Völkchen. Durch Taten könntet IHR was beweisen. In der Wahlzelle (da seid ihr NOCH allein, ohne Blockwart – aber vielleicht habt ihr Bundesdeutschen den schon im Hirn eingepflanzt?)!
    Zeigt mal so wie wir in Österreich, daß islamkritische Parteien 27% der Stimmen bekommen können, dann reden wir weiter.
    Bis dahin schauen wir euch erste Reihe fußfrei beim Zusammenbrechen zu.

    Ich verweise nur auf meinen Beitrag #119.

  95. Guten morgen, ich glaub die VS-Jungs auf der Inneren Kanalstraße haben mir heute nacht den Strecker rausgezogen. Kam nicht mehr ins Internet.

    Das wäre meine erste Tat. Den würde ich zu allererst entsorgen:

    Hier noch mal zur Erinnerung, oder an alle, die es nicht gelesen haben, der Typ ist jetzt Nachbar von Herrn Dr. Sarrazin, hat sich ein chickes Dimizil für ca. 800.000 Euronen in Charlottenburg gekauft. Die Ermittlungen gegen ihn sind natürlich schwer, sagt die Kripo. Wo leben wir hier eigentlich? Jeder anderer wäre schon im Knast.

    Köln – Früher prügelten sich die Unterwelt-Könige Schäfers Nas und Dummse Tünn mit Fäusten um die Herrschaft im Milieu. Jeder Kölner kannte sie.

    Wer wissen will, wie es heute auf den Ringen zugeht, sollte diese Reportage lesen. Denn jetzt ist es der 26-jährige Ercan S., der sagt: „Ich bin der Pate von Köln. Mir gehört die Stadt.“

    http://www.express.de/regional/koeln/der-pate-von-koeln-packt-aus/-/2856/1045920/-/index.html

    http://www.express.de/regional/koeln/jetzt-ermittelt-die-kripo-gegen-ercan-s-/-/2856/1045658/-/index.html

    Dazu gibts auch noch die WDR Doku aus den letzten Jahren, die im TV liefen.

  96. Im NL öffentlichen Fernsehen sagte gesternabend Bram Moszkowicz, der Anwalt des Herrn Wilders, wenn Geert Wilders nicht vom Gericht verurteilt wird, es nicht möglich ist Berufung anzulegen. Die 2 Staatsanwälte sind die Spezialisten in ihrem Bereich, haben 1 Jahr daran gearbeitet. Weiter sagte er, die Behauptung des Anwalts der Kläger, Michiel Pestman (linker Anwalt einer linken Kanzlei) dass er beabsichtige die Richter zu überzeugen sei ebenfalls unsinnig, er könne nur den Schaden der benachteilten Kläger erläutern; der Anwalt der benachteilten Parteien spielt keine Rolle in einem Strafprozess. Es könnte aber sein, dass das Gericht der Linie des Gerichtshofes folgt. Bram Moszkowicz hat eine Verteidigungsrede von13 Stunden vor.

    Vorher im öffentlichen Fernsehen (der sozialistische Rundfunk war gesternabend zur Abwechslung gleichzeitig in den 3 öffentlichen Fernsehsendern tätig) plapperte der hochemotionierte und vor Wut zitternde Anwalt Michiel Pestman wie sehr er enttäuscht war über die schäbige Argumentation der Staatsanwaltschaft, das völlige Fehlen von Verständnis für die (bedauernswerte) Allochtonen, und dass das Gericht Geert Wilders selbstverständlich verurteilen würde. Er spricht Montag vor dem Gerichtshof, sowie der (Teufelsversen verbietende, homophobe, von Beruf beleidigte) Kläger Rabbae. Stundenlang Gejammer…vielleicht sogar weinen?

  97. Es ist eine sehr erfreuliche Entwicklung, dass
    selbst in einer linksversponnenen Zeitung wie
    der WELT neuerdings solche Kommentare stehen.
    Es bleibt nunmehr zu hoffen, dass auch der öf-
    fentlich Rechltiche Rundfunk langsam wider zur
    Besinnung kommt und seine Volkerziehungsbemüh-
    ungen auch einmal auf die Muslime richtet. Die
    haben da in den letzten 30 bis 40 Jahren wohl
    etwas gründlich mißverstanden. Das größte In-
    tegrationshindernis war und ist das dümmliche
    Gutmenschentum!

  98. Holland wird langsam wach,die Deutschen wählen ihre grünen Weltvebesserer welche die Deutschen
    durch Zuwanderrung von Dünnbrettbohrern ausdüngen wollen.Die 25 % Wähler des linken
    Gesindels sollten lieber ihren Hauptschulabschluß nach holen.

  99. Wir dúrfen uns nicht zu früh über einen Freispruch von Geert Wilders freuen.
    Der Richter hat das letzte Wort und das kann noch Überraschungen bringen.
    Ausserdem hat ein Collectief der Maastrichter Academici: Antropologe Machteld Roede, ehemaliger Studentenpastor Ad Ipenburg und noch einige Intelectuelle, beschlossen,bei „Freispruch“ voor dem Internationalen Gerichtshof einen neuen Prozes einzuleiten.
    Man wil Geert Wilders Heisingen,Haideren,Fortuynen oder v.Goghen.
    Das hat die Intelligenzmaffia zich vorgenommen.
    Und was tun wir dagegen?
    Schwer zu sagen. Wir sind zu wohlerzogen.

  100. #119 vlad (16. Okt 2010 09:57)

    #129 vlad (16. Okt 2010 11:05)

    Du scheinst das Problem der Deutschen erkannt zu haben. Ich bin auch schon lange der Meinung, dass man Leuten, die glauben, dass man sich einfach einen Lackstift von einem ominösen Verkaufssender kaufen muss, um tiefe Lackkratzer zu beseitigen, alles erzählen kann. Das beste Beispiel ist ja wohl schon wieder, dass die Grünen einen so unglaublichen Zulauf haben. Wenn ich mich zurück erinnere, sind die mitverantwortlich dafür, dass ich jedes Mal an der Tanke kotzen könnte.

    Schöne Grüße aus Bremerhaven

  101. An alle Mitstreiter!

    Betr. Kettenmails

    PAX EUROPA, DIE FREIHEIT und PI brauchen mehr Werbung.
    Noch nie war die Zeit dafür so gut wie jetzt!!

    Denn seit der Sarrazindebatte sind die Tabus gefallen.
    Sehr, sehr viele im Volk haben den Islam endgültig satt,
    um nicht zu sagen die Schnauze gestrichen voll – von der
    vermeintlichen „Bereicherung“.
    Die Zeit ist reif!

    Doch die Allermeisten wissen nicht
    was sie tun können bzw. wählen sollen.
    Denn bekannt sind meist nur die großen Parteien,
    die sich nicht wirklich an dieses Thema rantrauen oder meinen,
    wenn alle Muslime erstmal deutsch sprächen,
    würden sich alle weitere Probleme von alleine lösen.

    Die rechtsradikalen Parteien wollen natürlich die Wenigsten
    wählen und wer den leeren Worten Seehofers Glauben schenkt, ist naiv.

    Deshalb möchte ich mit euch Kettenmails initiieren,
    um BPE, DIE FREIHEIT und PI bekannter zu machen.
    U.a. werden auch die Links der genialen Rede Geert Wilders in Berlin 10/2010 aufgelistet sein.

    Jetzt ist die Zeit gekommen,
    um mit solchen Mails eine Welle auszulösen,
    so wie ein Schneeball immer größer wird,
    wenn er ins Rollen kommt – mit nur einem Klick!
    Dies kann eine sehr effiziente Werbemethode sein,
    vorausgesetzt es machen viele von euch mit.
    Außerdem ist es ein gutes Gefühl,
    selbst aktiv was beigetragen zu haben.

    Das Prinzip ist einfach.
    Die Ursprungsmail geht von meinem eMail- Account aus und
    wird an eure Accounts gesendet.
    Ihr leitet die Mail dann an eure Kontakte weiter.
    Und vielleicht mit etwas Glück wird sie endlos
    immer wieder weitergeleitet werden.
    Wer interessiert ist, bitte melden bei:
    gegenwelle@yahoo.de

    Bitte helft mir, dies innerhalb der PI- Seite und
    auch auf anderen Webseiten bekannt zu machen,
    indem ihr in euren Kommentaren oder in Internetforen
    für die Sache werbt. Ihr könnt dafür gerne diesen
    Text oder Teile davon kopieren.
    Danke.

    Ein Hinweis:
    Es ist möglich, dass meine eMail an euch eventuell in euren
    Spamordnern landet, da meine eMailadresse nicht in
    euren Kontakten gespeichert ist!

Comments are closed.