Das wird sicher unterhaltsam, wenn Publizist und Buchautor Henryk M. Broder und Politikwissenschaftler und Autor Hamed Abdel-Samad heute Abend um 23 Uhr (ARD, Livestream) zu Gast bei Harald Schmidt sein werden, um dort etwas Werbung für ihre neue politische Reportage „Entweder Broder – Die Deutschland-Safari!“ (vom 7. November an sonntags um 23.35 Uhr im Ersten, hier ein Trailer) zu machen. JETZT mit Video zur Sendung!

Mit Sketch:

image_pdfimage_print

 

64 KOMMENTARE

  1. Jemand hat’s ausgeknipst.
    Gemein!
    PI darf nicht sehen, was im Fernsehen kommt.
    Wo kämen wir da hin!

  2. Ich fass es nichtt!! Die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber!

    Die Grünen sind weiter die Partei der Stunde: Im aktuellen ARD-DeutschlandTrend erreichen sie mit 22 Prozent ein neues Allzeithoch. Selbst bei Besserverdienenden haben sie inzwischen ein positives Image. Die Regierung profitiert dagegen nicht vom Wachstum und bleibt mäßig beliebt – anders als der Verteidigungsminister.
    http://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend1182.html

  3. Hamad: „Seit ich meinen Migrationshintergrund in den Vordergrund stellte, habe ich angefangen Geld zu verdienen.“

    LOL

  4. Bin mal gespannt, ob die am Sonntag wirklich auf Sendung gehen nach den Sprüchen, die Broder soeben abgesondert hat.

  5. @#14 Nelson
    Keine Sorge,
    Dirty Harry hat doch auch mal ein paar Schoten gebracht youtube.com/watch?v=yCLralhpcdI

  6. ich habe das aufgenommen, aber vorhin mal kurz reingeschaut, unbedingt ansehen, alleine das was ich da vernahm, war ja zu köstlich :mrgreen:

    Frage an einen Passanten (moslemartig) haben sie Kontakt zu einer terroristischen vereinigung?…Antwort:..nein….nächste frage..kennen sie jemand von Solchen?….Antwort:..JA….. :mrgreen:

    Gruß

  7. Vorneweg auf der Strasse, das war lustig.
    „Haben Sie Waffen dabei?“
    Nein, wieso
    „Zu Hause vergessen?“
    Ne, ich bin meine eigene Waffe.

    Aber Broder und er andere wirkten verschlafen.

  8. Broder hat seine Highlights, auch auf Achse des Guten.
    Aber bei Harald Schmidt hat er keinen gelungenen Gag gelandet. Er ist auch nicht mehr der jüngste.

  9. #6 Widukind (04. Nov 2010 23:42)

    Wieso?
    Wie hoch ist der Ausländeranteil mit Wahlrecht in Deutschland (also in Österreich wählen Muslime fast ausschliesslich die Linken Parteien)?
    Dann kommen noch die Deutschen dazu die Deutschland hassen. Und Sie haben Ihre 20%.

  10. @22
    Der Hinweis das es für deutsche keine Integrationsgipfel gab war schon nicht schlecht. Auch Samads Hinweis das er kein Bundesverdienstkreuz möchte sondern ein Bundesverdiensthalbmond hat mich schmunzeln lassen.

    H. Schmidts Sendung hat für ernste Themen nicht die notwendige Ernsthaftigkeit, Zeit und Tiefe.

  11. Demnächst also bißchen bissigen Humor a la Broder – können wir alle mal gebrauchen.

    Aber, der Kerl ist auch fürn Herzkasper bei unsereins gut.

    Na, ick freu ma druff.

  12. Hat es jemand aufgezeichnet, ich war noch zum Briefkasten ein Pornoheft an eine Moschee senden?

  13. hehe ,da weiss man doch wo die Eliten sich versteckt haben :http://entweder-broder.de/ausschnitte.html –weiter so Broder du zeigst den angeblich (noch) Lustigen wie zb Rether wie man lustig ist und dazu nicht dumm- warum nicht
    in Ard und Zdf als Schock für staaatl. Verblödete ?Die Welt ist eben nicht nur gut und böse – also aufpassen .

  14. #29 paxi
    Sollte einen PI-Einzelfall-Artikel wert sein. War’n Türkenboy namens „Emre“ o.ä., hatte jemand hier irgendwo verlinkt.

    Und die Gutmenschen werden sofort erkennen: „Was muß dieser arme Bub‘ für eine schreckliche volldiskriminierte Kindheit (gehabt) haben, daß er so unmohammedanisch wurde.“
    Auf daß die Asozialpädagologen sich in Scharen auf ihn stürzen wie die Schmeißfliegen auf die Scheiße, um sein Herz aus Gold zu freizulegen. Ich plädiere eher für Abspülen Richtung Analtolien.

  15. Gegen Gehirnwäsche und Volksverdummung durch
    GEZ finanzierte Sender und MSM Medien.
    Gegen Politiker die die Meinungsfreiheit abschaffen und die Zensur einführen…usw..
    Es lebe die Freiheit und Demokratie !!!

  16. Auffallend, wie peinlich Schmidt weiterhin bemüht ist war,keinerlei kritische Aussagen zum Islam zu machen. Ich hatte den Eindruck, er war froh, als es zu Ende ging…

  17. Ist das nicht etwas zu spät? Was für Leute gucken denn so spät noch fern?
    Ich geh spätestens um 23.00 Uhr ins Bett.

  18. @32 paxi

    „Der selbe Artikel von den Qualitätsjournalisten bei SpOn…
    Keine Angaben, wer ist der Täter wer sind die Eltern usw.

    Das Volk wird für dumm verkauft!!!“

    Was liest Du den Dreck auch immer noch!…
    Beim Spiegel gibt’s genau noch 2 Autoren, bei denen sich mir nicht der Magen umdreht: Mohr und Matussek. Das reicht aber zum Spiegellesen nicht mehr aus.

  19. #6 Widukind (04. Nov 2010 23:42)

    Ich schon, denn Deutschland schafft sich ab und das sogar ganz freiwillig.

  20. Mir ist nicht so wohl dabei, dass Hamed Abdel-Samad sich ausdrücklich als Moslem bezeichnet(der mit einem Juden herumreist, ohne diesen umzubringen). Das sollte natürlich witzig klingen, aber im Grunde wird doch wieder nur jemand als Prototyp eines Moslems präsentiert, der den Islam bereits geistig und seelisch meilenweit transzendiert hat.

  21. Habe die NPD Demo Szena auf youtube gesehen und mich totgelacht.

    Da laufen Broder und Samad durch die Antifanten Meute und werden übelst angepöbelt ( Verpisst euch) Samad erwidert: „Ich gehe ja schon „.

    Ich freue mich schon auf den Sonntag abend. Endlich mal ein Fernsehformat, der sich von dem üblichen Einheitsbrei erfreulich absetzt!!!

  22. Ich freue mich schon riesig auf die Sendung „Entweder Broder“!

    „Hamed was machst Du?“
    „Wenn das mein Clan sehen würde, die würden mich enthaupten. Ich putze das Arsch eines Hundes von einem Juden!“

    Ich vermute, das muss man sich mehrmals ansehen, um die vielen versteckten Gags nicht zu verpassen!
    Bei Harald Schmidt war Broder auch nicht ohne. Die meisten seiner Witze dürfen in diesem Lande nur Juden machen. Die Kombination Broder – Abdel-Samad verspricht einen Hochgenuss!

  23. Diese Sendung wird ein besonderer Leckerbissen werden. Nicht nur aufgrund des besonderen Witzes und Humors von Broder und Abdel-Samad, sondern auch – und vielleicht inbesondere – weil ein Jude und Araber gemeinsame Sache machen.

    Ein wunderbares Zeichen für alle bei uns lebenden Araber.

    Leider jedoch werden die meisten nicht in der Lage sein – damit meine ich insbesondere unsere Moslem-Rapper und sonstigen Ungebildeten mit Migrationshintergrund – dieses Art des Witzes, weil er eben sehr anspruchsvoll ist, zu verstehen.

    Daher wird die Message der Sendung leider nur wieder eine kleine Masse erreichen.

    Man müsste mal einen Film drehen, der all das, was etwa Broder und Abdel-Samad durch Humor versuchen auszudrücken, bildlich darstellt, so dass es JEDER verstehe…

  24. #42 Veritas

    „Leider jedoch werden die meisten nicht in der Lage sein – damit meine ich insbesondere unsere Moslem-Rapper und sonstigen Ungebildeten mit Migrationshintergrund – dieses Art des Witzes, weil er eben sehr anspruchsvoll ist, zu verstehen.

    Ich fürchte, da könnten Sie Recht haben.
    Leider betrifft das aber nicht nur Leute mit Migrationshintergrund, sondern mittlerweile auch viele Deutsche, die nicht mehr in der Lage sind, selbst zu interpretieren und alles vorgekaut kriegen müssen.
    Einem Volk, in der so viele Menschen widerspruchslos Hartz IV, eine derartige Migrationspolitik und eine solche Regierung hinnehmen, während sie aber für ihren DSDS-Gewinner auf die Straße gehen, traue ich FAST GAR NICHTS mehr zu.

  25. Irgendwie unpraktisch, dass solche TV-Tipps immer erst dann erscheinen, wenn die Sendung schon läuft…

    -.-

    Aber trotzdem danke, Video ist ja dabei.

  26. Ich habe nur das Video angeschaut. Da fällt mir ein Witz ein, oder war es Wirklichkeit?!?
    Ein Deutscher hatte in Ägypten einen Autounfall mit einem Ägypter. Der Ägypter war Schuld. Aber vor Gericht bekam der Deutsche die Schuld mit der Begründung: wenn er nicht da gewesen wäre, dann hätte es auch keinen Unfall gegeben.

  27. HERVORRAGEND mit welcher Spitzfindigkeit die beiden die Probleme in Deutschland auf humoristische Weise in dieser kurzen Zeit auf den Tisch gelegt haben…

  28. Der Knaller kam zum Schluß: Broders Anmerkung vielleicht gemeinsam zum Privatsender zu wechseln als Drohung an die ARD: entweder realistische Islamkritik (auch Klamauk) zulassen – oder wir machen das woanders !

  29. #43 Lucilla (05. Nov 2010 11:56)

    Sehr gut. Setzen 1. Für die Hirnis wäre es besser, gleich Dieter Bohlen zum König von Deutschland zu machen.

    #46 menschenfreund 10 (05. Nov 2010 12:19)

    Yo!!!!!!!

  30. #43 Lucilla

    Einem Volk, in der so viele Menschen widerspruchslos Hartz IV, eine derartige Migrationspolitik und eine solche Regierung hinnehmen, während sie aber für ihren DSDS-Gewinner auf die Straße gehen, traue ich FAST GAR NICHTS mehr zu.

    Die Leute gehen nur zu einem Event, wenn der PARTY-Charakter garantiert ist. So gesehen – wie wärs mit einer Anti-Merkel-Party oder einer Anti-Islam-Party mit viel Bier und Schweineschnitzeln, Spanferkel etc.?

  31. Passen dazu auch einen nachdenklichen Artikel von Manfred:

    Der Hofnarr
    http://korrektheiten.com/2010/09/30/der-hofnarr/

    „Gerade weil er ein Privileg ausübt, ist der Hofnarr kein Oppositioneller. Broder und seine Texte wären zweifellos auch in einer freien Gesellschaft populär, aber der gewisse lustvolle Kitzel, der sich beim Publikum angesichts von Broders Provokationen einstellt, lebt davon, dass dieses Publikum selbst unfrei und die Gesellschaft von Konformitätszwängen gelähmt ist.“

  32. 23:35, damit es ja auch jeder mitbekommt!?!!?!?!?!?!
    Man sollte sich mal beim GEZ-TV beschweren.

  33. #32 paxi (05. Nov 2010 05:23)

    #30 exguti (05. Nov 2010 04:01)

    #29 paxi
    Sollte einen PI-Einzelfall-Artikel wert sein.
    Jaaaa!!!!denke ich auch !!!

    Gibt es schon eine Einzelfall-Berichterstattung???

  34. #36 what be must must be (05. Nov 2010 07:01)

    @32 paxi

    “Der selbe Artikel von den Qualitätsjournalisten bei SpOn…
    Keine Angaben, wer ist der Täter wer sind die Eltern usw.

    Das Volk wird für dumm verkauft!!!”

    Was liest Du den Dreck auch immer noch!…

    Der Gegner muß jeden Tag erkannt und beobachtet werden um gegen ihn vorgehen zu können.
    Schreibe jeden Tag in den MSM Medien.
    ACHTUNG!!!!!!!
    !!!!Der Islam ist die größte und gefählichste UMWELTVERSCMUTZUNG in der Welt.
    Das muß bekämpft werden!!!!
    Das muß jeder begreifen dann ist der Islam am Ende!!?!!!

  35. Boder ist gut!!!
    Ein wenig Humor braucht die untergehende BRDDR
    ja auch!!!!
    Wenn sich Deutschland schon abschafft dann wenigstens mit etwas Spaß.
    Es lebe ja die Spaßgeselschaft!!!
    Bevor die BRDDDR ganz dem Islam unterworfen wird!!!!!

  36. Die faschistischen Linken auf dem Trailer sind eine Schande !!!
    !!!wie die Nazis für Deutschland !!!
    LINKSNAZIS

  37. Diese Sendung wird ein besonderer Leckerbissen werden. Nicht nur aufgrund des besonderen Witzes und Humors von Broder und Abdel-Samad, sondern auch – und vielleicht inbesondere – weil ein Jude und Araber gemeinsame Sache machen.
    Ein wunderbares Zeichen für alle bei uns lebenden Araber.

    Ja klasse was, aber der blöde Witz mit dem Kloster Ettal am Anfang,der musste ja sein.Darüber kann ein Jude und ein Araber herzlich lachen während Christen blöd in die Röhre gucken, hier so vorgeführt zu werden.

    Ne Broder, das war nix.
    Diese quasi Heiligenverehrung von Broder mach ich nicht mehr mit.
    Auch nicht, wenn er eine Narrenkappe dabei trägt.

  38. Auch wenn´s lustig ist.

    Das geht für beide auf Kosten der Seriosität, bei Abdel-Samad noch mehr als bei Broder.

  39. #7 NeuHier (04. Nov 2010 23:43)
    unfreiwillig NICHT komisch, beide im Krampf.

    Die beiden sind sogar SEHR komisch, nichts ist effektiver als bissiger Humor und Satire.

  40. #61 joghurt (05. Nov 2010 19:06)

    „Ja klasse was, aber der blöde Witz mit dem Kloster Ettal am Anfang,der musste ja sein.Darüber kann ein Jude und ein Araber herzlich lachen während Christen blöd in die Röhre gucken, hier so vorgeführt zu werden.“

    Fundamentalismus JEDER ART ist schlecht. Ich glaube, das wollte Broder damit ausdrücken. Er nimmt im Gespräch mit Schmitdt ja selbst – als Jude – das Judentum auf die Schippe.

    Ich bin auch kein Jünger von Broder. Manche seiner Witze sind mir dann doch etwas „zu schlau“.

    Aber was ich ihm hoch angerechnet habe, ist, als er bei Maybrit Illner auf die Bemerkung eines Diskussionsteilnehmers, Integration in Deutschlange würde gelingen, weil es etwa ein Mesut Özil und Keidira im Fußball gebe, sagte:

    „Fussbal geht mir am Arsch vorbei.“

    Und so gehts auch mir. In Deutschland wird immer so getan, als wenn Fußball das Maß aller Dinge wäre.

Comments are closed.