Ein etwa 40-jähriger Passagier, der behauptete, eine Bombe an Bord zu haben, wollte am Mittwochabend ein türkisches Flugzeug auf dem Weg von Oslo nach Istanbul in seine Gewalt bringen. Er zog sich während des Fluges eine Skimaske über, rief Drohungen aus und versuchte, ins Cockpit vorzudringen, um die Piloten zur Rückkehr nach Oslo zu zwingen.

In ersten Berichten hieß es, die Besatzung habe den Möchtegern-Entführer außer Gefecht gesetzt. In Wirklichkeit wurde aber wohl von zwei Mitreisenden überwältigt. Auf dem Flughafen in Istanbul wurde der Mann festgenommen. Sprengstoff ist angeblich keiner gefunden worden. Verletzt wurde niemand. Das Motiv ist unklar.

Videos zum Vorfall sehen Sie hier:

image_pdfimage_print

 

161 KOMMENTARE

  1. toller islamkritischer beitrag 😉 mein dank gilt an die mitreisenden, die zivilcourage gezeigt haben.

  2. Die kemalistischen und kultivierten Türken (die gibt’s nämlich auch ein paar!) tun mir leid.

    OT:

    Mitglied des Familienclans M. sieht sich als Opfer

    Ein Mitglied des Familienclan M. steht in Bremen vor Gericht.

    Der 29-Jährige, gilt als Hitzkopf, Schläger und jemand, der Polizisten mit massiven Drohungen einzuschüchtern versucht. Er selbst sieht sich jedoch …
    als Opfer von Polizeiwillkür und verfehlter Integrationspolitik.

    …dann sei er trotz guter Noten wie seine älteren Brüder vor ihm auf die Sonderschule abgeschoben worden. „Dabei bin ich nicht dumm.“

    Als der Angeklagte und seine Anwälte das Gerichtsverfahren als „Schauprozess gegen eine ganze Familie“ einstufen, reicht es der Richterin.

    http://www.weser-kurier.de/Artikel/Bremen/Vermischtes/298973/Mitglied+des+Familienclans+M.+sieht+sich+als+Opfer.html

  3. #1 Systemkritik (07. Jan 2011 15:00)

    Sie haben Recht! Diesmal war der Täter kein Türke sondern ein „Schwede“, es handelt sich also um Nordländergewalt:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,738028,00.html

    Brenzlige Situation auf einem Flug von Oslo nach Istanbul: Ein Mann versuchte, die Boeing der Turkish Airlines laut TV-Berichten in seine Gewalt zu bringen. Doch die Passagiere konnten ihn überwältigen. Offenbar leidet der mutmaßliche Entführer an psychischen Problemen.

    Der Verdächtige ging demnach in Richtung des Cockpits der Boeing 737-800. Er sagte, er trage eine Bombe bei sich und verlangte die Rückkehr des Flugzeugs in die norwegische Hauptstadt. Zwei Passagiere hätten den 40-Jährigen daraufhin überwältigt und “neutralisiert”, berichtete CNN-Türk. Der Mann habe laut türkische Medien eine schwedische Staatsbürgerschaft.

    Das Flugzeug wurde den Berichten zufolge umgehend von 20 bis 30 Polizisten durchsucht. Ein Sprengsatz wurde nicht gefunden. Der aus einer kurdischen Stadt im Südosten der Türkei stammende Verdächtige ist festgenommen und verhört worden.

    Alter Schwede!

  4. OK: zwei Mossad-Agenten überwältigen einen verwirrten Norweger, der gern nach Oslo zurückkehren wollte, um die dunklen Tage noch ein wenig länger geniessen zu können.

    Das ist Islamkritik wie sie besser gar nicht funktionieren könnte. Warum sind wir nur nicht eher auf diese grandiose Idee gekommen? 🙂

  5. #5 WiM

    künstliche erzeugte islamkritik 😉 er wollte sicherlich nach island via oslo fliegen. wahrscheinlich war er noch sauer auf den ausbruch des vulkans damals, den ja auch der islam verursacht hat.

  6. Weiß jemand Näheres über das Drogenlabor, dfas von Männern „aus Deutschland und Holland“ betrieben wurde? Ist nach einem Tag der Aufregung so still um die ganze Kiste geworden.

  7. @ WiM, Systemabsturz et. al.

    Verstehe ich nicht. Der Bekloppte ist doch Türke und heißt Cuma Ya?ar.

  8. Hach da fruet man sich doch gleich noch einmal auf seinen Urlaubsflug mit 1x umsteigen am 28.01!

    Mit den Reingläubgen wird es eben nie langweililg. Diese Meeeenschen (brauch ich wie Scheiße am Hacken)

  9. Was ist denn das für eine rassistische Berichterstattung? Oder hat der Redakteur die falsche Vorlage verwendet? Nirgendswo taucht „geistig verwirrt (TradeMark for Moslems)“ oder ein Verweis auf die harte Kindheit des „Opfers“ auf!

  10. PI, PI, tststs!

    Auf solch einen Artikel gibt es doch nur zwei Möglichkeiten: irgendein ein OT, oder sonst etwas Schnapsnasiges.

    Den hättet Ihr Euch schenken können. Und da haben Euch gestern alle so gelobt 🙂

  11. Seid ihr nicht gescheit?

    Wie unfreundlich und töricht ihr einfach so Klingen blitzen lasst?

    Au weh, Plapperstorch, hilf (bitte).

  12. So nah bei Bummshallah, wollte der doch nur noch schnell ins Paradies und wenn grad kein weißes Rössl zur Hand ist, tut´s auch der Flieger.

  13. #15 Aachener Weltmensch

    Wem soll ich helfen? Dem Yasar Cumar ist nicht mehr zu helfen. Der sitzt in Istanbul in der Psychiatrie und wird dann wegen seines Schwedenpasses wieder nach Schweden geschickt.

  14. Nicht wegen Nazi Tummelei, nein. Nicht wegen platten „resa temoins“ Gegebenheiten, nicht.

  15. Du bist doch ein Leuchtturm hier, inmitten den Durchgeknallten.

    Hoffe, Du gewinnst mehr Einfluß.

  16. Mich wundert, wie schlimm es zugehen kann, ohne .. ach ja, die Justiz. Fern und fremd.

  17. Eigentlich gar nicht schlecht der Vorfall!

    Das sollte unseren Gutmenschen, die ja auch ab und zu das Flugzeug benutzen müssen, ganz gut tun.

    Man stelle sich vor man ist ein naivdoofer Gutmensch und neben einem sitzt ein südländisch aussehender Moslems (hier mit schwedischen Pass!), der nach einen öffentlichen Gebet zu Blutgott Allah verzweifelt versucht z.B. seine Unterhose zur Explosion zu bringen.

    Selbst der naivdoofeste Gutmensch würde über diesen Vorfall anfangen nachzudenken. Und vielleicht würde sein bekifftes Gehirn anfangen wieder logisch zu denken.

    Und dann hätte so ein kulturelle Bereicherung an Bord auch sein Gutes!

  18. @ #20 Aachener Weltmensch (07. Jan 2011 15:38)

    Lass dich mal untersuchen, denn die, die viele andere für Durchgeknallt halten, sind meist vergleichbar mit dem Autobahnfahrer, dem so viele entgegenkommen.

  19. #12 Platow

    Doch, im Video, wenn Sie es anspielen taucht da auf „trolig mental“ (drollig geistig :mrgreen: ). Der is Bekloppt.

  20. Immerhin ist die Airline ganz international geworden. Früher hiess sie simpel: „Türk Hava Yollari“, heute nur noch kompliziert „Turkish“. Ihr seht, der Fortschritt zieht auch in die Türkerei ein. 😉

  21. #19 Aachener Weltmensch (07. Jan 2011 15:36)

    Sozialpsychiatrischer Dienst Aachen
    Trierer Str. 1 (Aachen Arkaden)
    D-52078 Aachen

    Öffnungszeiten: Fr. 08:00 – 12:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung (0241 – 51985566).

  22. Nur weil er nen schwedischen Pass hat bleibt doch die tatsache das er Moslem und Türke ist/war.
    Das Verbrechen können sie nicht auf die Schweden zurückführen. Hätte er Erfolg gehabt würde die Türkei als erstes Jubeln, da die Türkei bei solchen sachen eigentlich noch nie wirklich Erfolg hatte. Zumindest weiß ich nichts von einem türkischen Attentäter der sein Ziel auch erreicht hat. Immer nur die gescheiterten sind die Türken.
    Aber egal ich glaube hier haben da einige was falsch verstanden…und was daran rassistisch sein soll entzieht sich mir Total. Bei Sarkasmus wäre ein kleiner Vermerk angebracht, falls es das bei den meissten war.
    Eventuell bin ich auch einfach zu Dum und kapier nicht auf was die Anspielungen bezogen ist. Dann klärt mich bitte auf.

  23. #25 Platow

    Wieso Deutschland? Ist Istanbul schon deutsch? Boah, dann hat das mit der Germanisierung der Türkei schon geplappt.

  24. #17 Rag (07. Jan 2011 15:32)

    So nah bei Bummshallah, wollte der doch nur noch schnell ins Paradies und wenn grad kein weißes Rössl zur Hand ist, tut´s auch der Flieger.

    Da haben wir das Problem. In Schweden gibt es für einen südländischen Moslems aus der Türkei keine Kamele zu beglücken. (Elche sind zu widerspenstig!)

    Da muss man halt sich einer Passagiermaschine bemächtigen und sie samt Inhalt (Ungläubige) zum Absturz bringen, damit man 72 Jungfrauen im Paradies besteigen kann.

    Und der Abend ist gerettet! Na, wenigstens für den Moslem mit schwedischem Pass!

  25. @ #7

    Ja, so sind die Osmanen (auch solche mit schwedischem Pass … hinter ebensolchen Gardinen) … der eine schachert um das Flugziel, der andere will seine minderjährige Tochter als Saatfeld verschachern.

    Bei dem Propheten als „Vorbild“ kein Wunder. Allerdings ist sie ja schon doppelt so alt (12) – der Prophet ehelichte eine 6-jährige (und wartete dann noch drei Jahre)

  26. @#24 plapperstorch

    Habe ich glatt überhört. Na dann ist der Fall ja geklärt! Hat also nichts mit dem Islam zu tun. Da schließe ich mich doch der Gutgotthet Aachener Weltmensch an! PI, wie könnt Ihr nur!!????

  27. Da, wirklich, lobe ich mir den Plapperstorch. Er hat das stückweite Differential, ist nicht so weit von der wWlt.

  28. @ #27 Aachener Weltmensch (07. Jan 2011 15:43)

    Was ist denn das für ein Deutsch? Ich glaube Du hast auf manche Weise nicht mehr alle Latten am Zaun. Aber bitte nicht gleich in die Luft gehen.

    Bummshallah sei mit Dir.

  29. Wenn ich unter den Passagieren gewesen wäre, hätte der gute Mann die Schläge seines Lebens bekommen !

  30. Wäre es eigentlich nicht einfacher für unsere Journalisten nicht mehr über die immer gleichen Geschichten von Moslems an Bord von Flugzeugen zu berichten, die das Flugzeug enführen, zur Explosions bringen, oder es in große Gebäude stürzen wollen, sondern über die Flüge ohne solche Vorkommnisse?

    Dann hätten unsere Reporter doch weniger Arbeit!

  31. #27 Aachener Weltmensch

    Da liegen Sie aber schief, denn das BVerfG hat eine neue Meinung zur Meinungsfreiheit und wenn man diese Entscheidung auf PI anwendet, dann gehen gefühlte 85% Kommentare durch:

    http://www.plapperstorch.de/?p=30597

    Ansonsten hören Sie auf mit hier zu loben, das ist mir peinlich 😳

  32. Oh je, jetzt awaited mein comment die Mässigung.

    Nur weil ich den Aachner Dingsda mit unserem ehemaligen T L*c*h*t*t* in Verbindung gebracht habe.

    Wie dösbaddelig von mir 😉

  33. #40 Raubgraf (07. Jan 2011 15:50)

    Wieso hat so ein Flugzeug so viele Türen? Eine auf und dem Moslem ein Tritt in den Hintern.

    Nach ein paar Minuten steht er dann wie er es gewollt hat vor seinem Blutgott und die Justiz hätte mal wieder viel Geld gespart.

    Eine typische Win-Win-Situation!

  34. Sei nicht berührt, lieber Plapper; ich duze Dich (Robert)sorry.

    Du machst Deine Sache sehr gut.

  35. Oder man gibt diesen Vorfällen einfach Nummern. 1 – Vergewaltigung
    2 – Messern
    3 – Flugzeugentführung misslungen
    4 – Flugzeugentführung geglückt (dank Bummshallah)
    5 – Steinigung
    6 – Baukranisierung
    7 – Christen gekillt (mit ,xx wie viele)
    etc. Standardtextbaustein dazu, fertig.

  36. #42 Aachener Weltmensch (07. Jan 2011 15:51)

    Schlicht Durchgeknallte °Schulterzuck°° :/

    Was können Sie uns armen, verwirrten, breit und tief durchgeknallten Pi-Bloggern raten? Wie können wir geheilt werden?
    Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Vorschlägen, daß wir nicht so sprachmächtig wie Sie sind sowie eigentlich, wenn ich’s mir recht überlege, im Grunde genommen außer ‚Ja‘ und ‚Nein‘ die Bedeutung keines anderen Wortes zu erfassen vermögen.

    Somit: Ja, Nein. Anderes verstehen wir nicht.

  37. @#42 Aachener Weltmensch

    Jetzt sollten Sie doch genug screenshots für Ihre Seite gesammelt haben?!

    Was mir aber wieder nur beweist, welchen Stellenwert PI-NEWS mittlerweile einnimmt, wenn sich solche Trolle hier immer wieder einfinden um sich zu profilieren. Um Ihre Friedfertigkeit im krassem Gegensatz zu den PI-Hetzern zu zeigen. 😉

    Dabei sind wir doch nichts weiter als nur das Produkt des Islams! (um mal in Gutmenschensprache zu reden)

  38. Die Türken haben eben noch Eier – die lassen sich ihr Flugzeug nicht einfach so entführen !

    Leider zeigt die Geschichte mal wieder, daß es zuviele Türken in Schweden gibt — ein Direktflug von Oslo nach Istanbul !

  39. Rein rechtlich sehe ich jetzt große Schwierigkeiten.

    Der gescheiterte Flugzeugentführer ist ein Türke und hat rein formal einem schwedischen Pass. Das Flugzeug gehört einer türkischen Airline und ist nach der Tat in der Türkei, also auf moslemischen Hoheitsgebiet gelandet.

    Jetzt die Frage:

    Wenn der Moslem sein Flugzeugentführungsversuch über Deutschland veranstaltet hätte, hätte er dann Anspruch auf einem deutschen Pass mit lebenslanger Vollversorgung mit Harz4 und dem Recht mindestens vier Frauen auf Kosten der deutsche Steuerzahler einfliegen zu lassen?

    Wer kennt sich da aus?

  40. #55 Hellgate

    Wieso ist der Türke? Kennt Schweden die doppelte Staatsbürgerschaft? Die Türkei ja, das weiß ich, aber bei Schweden bin ich mir nicht sicher.

    Ansonsten ist Ihr Kommentar wie der Witz „stürzt ein Flugzeug im Niemandsland zwischen Polen und Deutschland ab. Wo werden die Überlebenden begraben?“

  41. @ #56 Aachener Weltmensch (07. Jan 2011 16:00)

    Bezüglich Zwangsjacken bist Du ja sicher schon Spezialist, gelle?

  42. @Rag – wesrum kommst Du darauf? Darf ich nicht mich wundern? Soviel Haß – sehr selten erlebt.

  43. omg, ich habe ja nichts gegen sachliche islamkritik, aber bei einigen verschwimmt die grenze sehr schnell zum lächerlichen und/oder blindem hass. deutschland schafft sich tatsächlich ab.

  44. Hmmmm, warum bin ich unter Mod??Können Sie mir das mal erklären Admin??Wird jetzt hier nach Lust und Laune sortiert?

  45. #55 Hellgate (07. Jan 2011 16:00)

    Wenn der Moslem seinen Flugzeugentführungsversuch über Deutschland veranstaltet hätte (…) Wer kennt sich da aus?

    Der Sachverhalt ist ganz einfach.
    Ein muslimischer Flugzeugentführer in einem Flugzeug in deutschem Luftraum bekommt prinzipiell erst einmal die deutsche Staatsangehörigkeit.
    Je tiefer das Flugzeug fliegt, desto höher die sonstigen Zuwendungen (Geld, Frauen, persönlicher Integrationsassistent etc.).
    Landet das Flugzeug gar auf deutschem Boden, so erhält die Familie des Entführers automatisch auch alle Vergünstigungen einschl. Belobigung durch den Bunteswulff wegen zu erwartender hervorragender Sozial-/Integrationsprognose; präsidiale Begründung: Wer Deutschland so liebt, daß er hier landet, der ist hier herzlich willkommen und wird sich im Schoß seiner Familie sehr schnell hier zurechtfinden. 🙂

  46. #61 Aachener Weltmensch (07. Jan 2011 16:06)

    Das ist kein Hass. Das nennt man Satire.

    Ohne Humor kann man die täglichen menschenverachtenden Taten unserer kulturellen Kulturbereicherer aus dem südlichen Südland, die ihre Taten in Namen ihrer Religion der „Toleranz und des Friedens“ begehen, nicht mehr ertragen ohne selber in eine geschlossene Anstalt eingewiesen zu werden.

    Alles klar?

  47. btw, mir fehlt jetzt noch folgender kommentar: und so ein land gehört in die eu??? wundert mich, sonst wird ja jeder hustende floh in anatolien als anlaß genommen um den eu beitritt der türkei in frage zu stellen.

  48. #66 scabo

    Landen reicht nicht, er muss aussteigen, vorher ist er noch in der Türkei. Ist wie bei Schiffen. Schön wärs, wenn er dann nach dem Ausstieg den JP2 machen würde :mrgreen:

  49. Also da mein Kommentar nicht zu lesen war scheibe ich hier es nochmal:

    Der Mann heisst Cuma Yasar, ist Asylant in Schweden und wohnt in der Stadt Voss. Er ist Kurde 39 Jahre alt, hat eine Vorstrafe wegen unerlaubten Waffenbesitz und Bedrohung. Er wird der Terrororganisation PKK zugerechnet.Die schwedische Ausländerbehörde hat der THY Crew 10000 Kronen gegeben, die der Cuma Yasar nach der Landung bekommen sollte. Fazi: der gute Mann wurde abgeschoben und wird Wahrscheinlich in der Türkei wegen Mitglied der Terrororganisation PKK angeklagt.

  50. #63 Aachener Weltmensch (07. Jan 2011 16:08)

    Und dann dieser eurabier .. Kerl schlimmster Sorte. Der gehört mindestens verboten.

    Viel Feind, viel Ehr! 🙂

  51. Aachener Gutmensch # 27:
    „Selbstverständlich gehört die manche Weise, wie hier vom Leder gelassen wird, vor dem Kadi – mindestens so streng bestraft, wie Jungs Muslime verprügelt haben möchten.“
    Aachener Gutmensch # 37:
    „Da, wirklich, lobe ich mir den Plapperstorch. Er hat das stückweite Differential, ist nicht so weit von der wWlt.“
    WIE MEINEN??

  52. #74 plapperstorch

    systemkritik, wenn ich bitten darf. nö, ich kenne den weltmenschen nicht. gegenfrage: ist es normal, dass hier jeder kritiker und jeder mensch, der nicht mit dem strom schwimmt, als potenzielle gefahr gesehen wird? ist das sachliche diskussion?

  53. #58 plapperstorch (07. Jan 2011 16:04)

    Wieso ist der Türke?

    Weil sein Oberpriester Adlof Erdogan gesagt hat:

    Überall wo ein Türke ist ist die Türkei. Und egal welchen Pass ein Türke hat, bleibt ein Türke immer ein Türke!

    Anpassung ist Mord am türkischen Volk. Und das Osmanische Reich wird unter meiner Herrschaft wieder auferstehen und diesmal bis zum Rhein reichen.

  54. @ Aachener Weltmensch

    Du bist neu hier. Dann herzlich willkommen und sei es, um uns alle zu erheitern.

    @ plapperstorch

    Herzlichen Glückwunsch, du hast offensichtlich einen großen Fan gewonnen. 😉

  55. #78 Systemkritik

    Ich glaube, dieser Fred ist nicht Ernst zu nehmen, aber dafür ist er spaßig. Zu zart beseitet sollte man hier aber nicht sein. Jeden Tag ne Packung PI, das geht ins Geld (wegen Aspirin).

  56. #82 KDL (07. Jan 2011 16:19)

    Auch von mir beste Grüße an den Weltmenschen aus der Stadt Aiman Mazyeks, wo früher noch Karl der Große herrschte!

  57. #81 plapperstorch (07. Jan 2011 16:19)

    Was um alles in der Welt ist ein ‚Sperrdiffential‘? 🙂

  58. Tja, Eurabier, jetzt bist du aber sprachlos. Gefängnis hat dir bisher noch keiner angedroht. Nicht mal Edathy. 😉

  59. #62 plapperstorch
    Achener Weltmensch ist dein Freund und Bewunderer! 🙂
    Solche Leute brauchen manchmal auch einen Rechtsanwalt. 😉
    Ich glaube in der StPO heißt das Pflichtverteidiger und bei der sonstigen Einweisung Verfahrenspfleger, oder?

  60. #88 KDL (07. Jan 2011 16:22)

    Gefängnis wäre aber die Krönung meiner Blogger-Laufbahn, ich muss mal mit Edathy reden, ob sich da nicht vielleicht was drehen ließe über Pfeiffer oder Gabriel!

    Ich als Mehrtürer!

  61. #83 plapperstorch

    ich habe nichts gegen pi und deren beiträge. viel schlimmer finde ich die kommentare und den gedankengut der dahintersteckt. das ist weitaus schlimmer!

  62. #93 Systemkritik (07. Jan 2011 16:25)

    #83 plapperstorch

    ich habe nichts gegen pi und deren beiträge. viel schlimmer finde ich die kommentare und den gedankengut der dahintersteckt. das ist weitaus schlimmer!

    Gedankenfreiheit ist bei uns im Okzident ein verdammt heißes Eisen, zum Shaitan mit Art. 5 GG!

  63. Ick habe heute Differentialsperre. Icke darf nur bis auf 100m ans Differential ran. Und der Entführer hat erstmal Turkish Airlines Sperre – du kommst hier net rein.

  64. Weiß noch, wie Du Dich blöd angefasst gefühlt hast, schon länger her, und sofort nach Sperrung und Moderation gehechelt hast. Au weh.
    #
    #
    Wie töricht.

  65. #93 Systemkritik
    Auch ich bin so ein Irrer hier.
    Und diesen Artikel nehme ich zum Anlass, vor einem EU-Beitritt der Türkei zu warnen 🙂

  66. #93 Systemkritik

    Jetzt beteiligst du dich auch noch an der Satire. Ließ bitte nochmal deinen Beitrag durch und überlege, ob es da vielleicht einen klitzekleinen Widerspruch gibt. Die Kommentare sind also gut, aber die Gedanken dahinter nicht? Naja, vielleicht gibt es ja bald eine Gedankenpolizei wie in diversen Science-Fiction Filmen …

  67. #99 Rag (07. Jan 2011 16:30)

    Naja, besser Differentialsperre als Integrationssperre, hoffentlich hat jeder den Joke verstanden!

  68. #93 Systemkritik (07. Jan 2011 16:25)

    Kann ich mir gut vorstellen, daß Sie bei Ihrem kültüröllen Hintergrund „den Gedankengut dahinter“ schlimm finden.
    Mir macht das nix, wenn Sie das schlimm finden. Schlimmfinden Sie weiter oder sorgen Sie mit dafür, daß in diesem Lande keiner irgendetwas schlimm zu finden braucht.

    Und bevor Sie sich Herrenmenschen-Übernahmephantasien hingeben: In jenem (hypothetischen) Zustand fänden es dann Millionen von unausgebildeten Bereicherern schlimm, daß sie hungern müßten, weil Ihnen keiner H4 bezahlt.

  69. So aus der Wiki:

    Die Diffentialsperre ist so gesehen ein Spezialfall des Sperrdiffentials mit 100 % Sperrwirkung, und das normale (offene) Diffential ist ein Spezialfall mit 0 % Sperrwirkung.

    Ätsch!

  70. #104 KDL

    ich rede nicht für die allgemeinheit. einige kommentare und deren gedankengut ist wirklich schade, dass es in einem vermeintlich aufgeklärten land wie deutschland noch salonfähig ist. deutschland schafft sich ab.

  71. Manche Leute (ich erfahre es erst hinterher), die hier rein schauen, dachten ob klasse?

    Nichts, nichts ist geschehen. Glücklicherweiser.

  72. #111 Systemkritik

    Salon oder Saloon? Ich glaube, der Stammtisch steht nicht im Salon.

  73. #112 Systemkritik (07. Jan 2011 16:47)

    #97 Eurabier

    verbrennen sie sich an dem heissen bloß nicht die finger

    Ihr Tipp kommt für mich leider zu spät, Weltmensch lässt mich schon einknasten!

    Eurabier schafft sich ab! 🙂

  74. Das Motiv ist unklar.

    Wahrscheinlich gibt es kein Motiv. Die Tatsache, dass der Möchtegern-Entführer eine Skimaske überzog, als es für diese Art der Tarnung längst zu spät war, und dass er eine Rückkehr zum Zielflughafen erzwingen wollte (er hätte ja gleich dort bleiben können), spricht sehr dafür, dass hier einmal nicht muslimischer Terror, sondern tatsächlich geistige Verwirrung vorliegt.

  75. vielen dank für den satirischen beitrag und für die satirischen einträge. ich habe heute genug geschafft und mache feierabend. systemkritik macht sich ab… tschö mit ö

  76. So, gehe gleich mal multi-kulti billiarden. Mit Frauen was trinken, die Welt erleben.

    Ihr Döspaddel, wirklich

  77. #116 Israel_Hands

    Das erinnert mich an noch einen alten Fliegerwitz, aus Zeiten als Flugzeugentführungen noch an der Tagesordnung waren, aber den Passagieren nix passierte:

    Stürzt ein Passagier ins Cockpit und brüllt den Piloten mit vorgehaltener Waffe an „Fliegen Sie nach New York“. Sagt der Pilot „aber wir fliegen doch nach New York“. Darauf der Passagier „aber diesmal will ich auch ankommen.“

  78. @ #116 Israel_Hands (07. Jan 2011 16:49)
    Das Motiv ist unklar.

    Wahrscheinlich gibt es kein Motiv. Die Tatsache, dass der Möchtegern-Entführer eine Skimaske überzog, als es für diese Art der Tarnung längst zu spät war, und dass er eine Rückkehr zum Zielflughafen erzwingen wollte (er hätte ja gleich dort bleiben können), spricht sehr dafür, dass hier einmal nicht muslimischer Terror, sondern tatsächlich geistige Verwirrung vorliegt.

    Können Sie mir den Unterschied zwischen muslimischen Terror und geistiger Verwirrung erklären?

    😉

  79. #111 Systemkritik

    Jetzt machst du aber Witze. Hast du dich jemals in einem deutschsprachigen islamischen Forum umgesehen und bemerkt, wie da gegen Deutsche gehetzt wird. Oder die Kommentare bei YouTube zu Clips, die deutsch-türkische Probleme ansprechen, oder einfach nur um Israel gehen. Mir gefallen hier einige Kommentare auch nicht. Aber das hier ist alles Kindergarten im Vergleich zu den genannten Beispielen. Da könnte ich auch sagen, „Die Türkei schafft sich ab“. Obwohl, eigentlich trifft deine Version „Deutschland schafft sich ab“ doch zu, denn die genannten Deutschenhasser leben ja alle hier.

  80. Mein lieber Aachener Weltmensch, mir scheint, du kommst aus einer besseren Welt… Wo ist die denn? Ich bin auch kosmopolitische Migrantin und könnte da doch mal vorbeischauen…

  81. #120 plapperstorch (07. Jan 2011 16:55)

    #116 Israel_Hands

    Das erinnert mich an noch einen alten Fliegerwitz, aus Zeiten als Flugzeugentführungen noch an der Tagesordnung waren, aber den Passagieren nix passierte:

    Stürzt ein Passagier ins Cockpit und brüllt den Piloten mit vorgehaltener Waffe an “Fliegen Sie nach New York”. Sagt der Pilot “aber wir fliegen doch nach New York”. Darauf der Passagier “aber diesmal will ich auch ankommen.”

    Wahrscheinlich fiel dem Entführer unterwegs ein, dass er sein Haargel auf der Flughafentoilette in Oslo vergessen hatte.

  82. Sowas kommt halt dabei raus, wenn man jahrhundertelang seine Söhne mit den Cousinen und seine Töchter mit den Cousins verheiratet.

    Und so ein Land will in die EU?

  83. #124 KDL

    mir sind die ganzen „DeutschKritiker“ bekannt und ich beobachte das auch mit unmut. erst neulich habe ich eine seite entdeckt, in der gegen die islamischen verbände hier gehetzt wird!!! grund: diese würden die kuffargesetze wie das gg annehmen und würden mit den kuffar an einem tisch sitzen. das es menschen gibt, die nicht ganz dicht sind, brauchen sie mir nicht zu erzählen. das wichtige hierbei ist doch, dass die moderaten durch blinden hass nicht in die falsche ecke gedrängt werden und dann durch rattenfänger eingesammelt werden. einverstanden?

  84. #111 Systemkritik

    Nachtrag: Ich habe eine Datenbank, in der ich schlimme Entgleisungen in diversen Foren festhalte. Hier 2 zufällig ausgewählte (es ging um den angemessenen Angriff der Israelis auf ein türkisches Boot im Juni. Solche hirnrissigen Kommentare (und das ist sogar noch milde ausgedrückt!) habe ich hier in 5 Jahren noch nicht gesehen!

    Deniz Karadeniz a.Q ISRAIL IHR HURESÖHEEE SCHEIZZZ JUDEN HUNDDE IHR WERTLOSEN MENSCHEN ?sraili K?nayan 1.000.000 Müslüman Ar?yoruz –>Allah A?k?na Listeni Davet Et

    Esad Üzüm Pis Israeliler!!!! Typisch wieder mal nur die JUDEN! Die gehören alle VERGAßT! Hitler hat damals nichts falsches gemacht! Nur mit den falschen MITTELN! Vatana, Millete, Sehitlerimize sahip cikma PROTESTO yürüyüsü ULM

  85. #129 KDL (07. Jan 2011 17:13)

    Ich erinnere mich an einen Thread in einem islamischen Forum zur Frage: „Gibt es EINEN Islam?“ Er war sehr lang und extrem lustig zu lesen. In ähnlicher Sprache wie oben zitiert sind sich da Sunniten, Schiiten und Aleviten seitenlang angegangen. Dann folgte jeweils ein Kommentar der Art:“Aber Allah! Allah! Allah! Wir glauben doch alle an den Islam!“ Danach wieder seitenlang Beleidigungen der übelsten Sorte. Köstlich!

  86. #122 Aachener Weltmensch

    Vielleicht einfach in Zukunft weniger von dem illegalem Kraut rauchen. Ab und zu macht es vielleicht echt kreativ. Aber auf Dauer eine Weichbirne mit Verfolgungswahn.

    Und man verliert wie alle wetlfremde Gutmenschen oder religiös entrückten Moslems den Bezug zur Realtität!

  87. Vielleicht hat er erst im Flug bemerkt dass die Sozialleistungen wesentlich tiefer ausfallen als in der TR, oder es dort gar keine gibt im Gegensatz zu Schweden das alles und jeden unterstützt der sich nicht an die Regeln hält oder gar kriminell ist. Dank dem beherzten eingreifen konnte ein Sozialfall zulasten Schweden verhindert werden Das sollte eigentlich die Aufgabe der Regierung sein aber diese sieht die Aufgabe weiter darin möglichst viele Sozialfälle weltweit aufzunehmen im Namen einer angeblichen humanitären Tradition. Nur Pech dass diese Tradition hauptsächlich jungen Männer zugute kommt und nicht den verletzlichsten von Kriegen und Konflikten, Frauen und Kinder. Diese sind immer noch die Ausnahme in europäischen Asylzentren obwohl sie weltweit die Mehrheit stellen an Flüchtlingen.

  88. #128 Systemkritik (07. Jan 2011 17:11)

    … dass die moderaten [Moslems] durch blinden hass nicht in die falsche ecke gedrängt werden und dann durch rattenfänger eingesammelt werden …

    Dieses würde mich, obwohl ich nicht angesprochen war, nicht im geringsten stören, und zwar aus einem einfachen Grund: Die Zahl der ‚moderaten‘ Moslems ist so überschaubar, daß besagter Rattenfänger Mühe hätte, eine der vier Ecken in einem Dixi-Klo voll zubekommen.

  89. #107 Aachener Weltmensch (07. Jan 2011 16:37)

    „Ins Gefängnis. Da gehören solche wie der /die.“
    Verbieten ist doch das einzige was euch linken einfällt,
    aber wir sind hier bei PI, da muß man auch harte Kommentare aushalten! Wir müssen ja auch so manches aushalten, was nicht wirklich zu ertragen ist.
    Aber warum begeben sie sich auf einen fremden Spielplatz?
    Ich nehme an, daß sie sich bei den Antifanten viel wohler fühlen!? Die sind Andersdenkenden gegenüber ja um soviel toleranter! Gelle?

  90. #131 KDL:

    #128 Systemkritik

    OK, wenn du so denkst, dann klingt das sehr vernünftig.

    Vorsicht! Was @systemabsturz hier in den letzten Tagen an Unvernünftigem, Unausgegorenem und Widersrpüchlichem abgesondert hat, einmal ganz abgesehen von seinen Ausweichmanövern bezüglich konkreter Fragen, kann keinesfalls akzeptiert werden, selbst wenn er gelegentlich etwas sagt, das vordergründig einsichtig klingt.

    Ich habe ihn daraufhin von der Liste derer, mit denen ich ins Gespräch kommen möchte, gestrichen und behandle ihn in der Regel ebenso wie Luft wie andere (uns bekannte) Fanatiker auch.

    Er ist keine Antwort wert. Ich habe es mit viel Geduld versucht 😉

  91. #135 scabo & #138 WissenistMacht

    OK, OK, „vernünftig“ war vielleicht nicht ganz zutreffend. Nennen wir es lieber, frei nach Steinmeier, moderat. 😉

  92. #134 scabo (07. Jan 2011 17:27)

    ausserdem sind die sog. „Moderaten“ völlig irrelevant! Waren sie in der Geschichte schon immer! Die wurden und werden von einer zu Allem entschlossenen Minderheit beherrscht und vorgeführt.

  93. #137 plapperstorch (07. Jan 2011 17:43)

    „Nit aufregen, der Ocher Waldmensch ist wech, Party machen.“

    LOL, was soll das denn um diese Uhrzeit für eine Party sein?
    Kindergeburtstag?
    Das wäre auch passend bei dem unausgegorenen Gestammel 😉

  94. #138 WissenistMacht (07. Jan 2011 17:43)
    Er (systemkritik) ist keine Antwort wert.
    ==========================
    Bravo! WiM
    Er findet KEIN einziges Wort des Bedauerns für die vielen Messerattacken und hält den Islam für DIE Religion des Friedens.
    Das soll er bitte anderswo erzählen gehen.
    Ich bin doch nicht blöd.

    Er hält es für blinden Hass, wenn er als angeblich Moderater in die falsche Ecke gedrängt wird. Selber schuld, wenn er sich trotz Beherrschung der deutschen Sprache nicht den Opfern gegenüber angemessen ausdrücken kann!

    #128 Systemkritik (07. Jan 2011 17:11)
    #124 KDL
    das wichtige hierbei ist doch, dass die moderaten durch blinden hass nicht in die falsche ecke gedrängt werden und dann durch rattenfänger eingesammelt werden.

  95. #142 menschenfreund 10 (07. Jan 2011 18:06)

    Wobei in diesem Zusammenhang darauf hinzuweisen ist: die Wortwendung „Rattenfänger“ basiert auf einem Märchen (wahlweise einer Sage).

    Ratten sind in der Realität viel zu schlau, um sich „einsammeln“ zu lassen. Und diejenigen, die ständig etwas von „Rattenfängern“ erzählen, sind einfach .. Märchenerzähler.

  96. #11 WirSindDasVolk (07. Jan 2011 15:25)

    Hach da fruet man sich doch gleich noch einmal auf seinen Urlaubsflug mit 1x umsteigen am 28.01!

    aber doch hoffentlich eine NICHTislamische fluglinie mit NICHTislamischen Zielen?

  97. #144 Moggy73 (07. Jan 2011 18:16)

    Ohje, diese gutmeinende Hoffnung wird von WiM enttäuscht werden müssen.

  98. #147 scabo:

    Mitnichten, meine Hauslinie hier ist LH, weil ich mit dem örtlichen Chef (übrigens ein reizender Schweizer) regelmüssig Golf spiele 😉

  99. #145 WissenistMacht (07. Jan 2011 18:48)
    Na und? Das hat Merkel aber doch auch in ihrer Neujahrsrede gedurft, allerdings für eine andere Firma:
    Geht nicht, gibt´s nicht. 🙂

  100. #147 WissenistMacht (07. Jan 2011 18:55)

    ujujujui – haben wir nicht zuletzt mit Blick auf deine Beiträge nochmal Glück gehabt. 🙂

  101. Da unsere Politiker ihren „guten“ Kurs (gut, weil NICHT NAZI™) beibehalten werden, werden wir uns wohl an die nun kommenden Terrorismus-Zeiten gewöhnen müssen (!)

  102. @Diverse Kommentare von Systemkritik

    Wissen sie, ihre vorgeschobene Moral können sie sich wo hin stecken. Oder sind sie hier der neue Boardmoderator? Das ist ja nicht mehr auszuhalten, dieses Gutmeschengewichse. Fühlen sie sich jetzt besser?
    ———–

    Interessant finde ich das im Flugzeug die Leute Zivilcourage zeigen weil auch ihr Leben unmittelbar bedroht ist. Im Zug oder auf der Straße oder im Bus verhält sich das anders. Da ist sich jeder der nächste.

  103. #153 b.leon (07. Jan 2011 19:19)

    Interessant finde ich, daß im Flugzeug die Leute Zivilcourage zeigen, weil auch ihr Leben unmittelbar bedroht ist. Im Zug oder auf der Straße oder im Bus verhält sich das anders.

    Und genau das bringt mich zu der hoffnungsfrohen Überzeugung, daß, wenn hier einmal so etwas Bürgerkrieg losgeht, die Deutschen sehr sehr sehr eng als Schicksalsgemeinschaft, Schutz- und Trutzburg zusammenstehen werden.

  104. Das ist zu schön. AW (oder wie seine Nicks alle heissen) versucht uns – mal wieder Einer- 😉 in der üblichen Manier zu entlarven.

    Wir seien voller Hass, gehören vor Gericht und er klagt die Gedanken an, die bei uns „dahinter“ stehen (magisches Augenbrauen nach oben ziehen?) Damit äussert er so ganz nebenbei welche Auffassung er von Freiheit und Friedfertigkeit hat. Er würde am liebsten unsere Gedanken verbieten. Wie das halt so üblich ist, wenn man linksfaschistischer Moslem ist. Aber lieber Aachener Weltmensch, da haben sich schon ganz andere Diktatoren versucht das Denken der Menschen zu unterbinden. Zwar ist so eine seichte Provokation mal ganz nett, funktioniert aber nicht. Sie werden hier keinen Todesaufruf gegen Sie finden. Sie dürfen nicht von Ihren Brüdern im Geiste auf uns schliessen. Bevor ich Ihnen also den Spiegel vorhalte nutzen Sie Ihren überschäumenden Intellekt doch einfach mal zum selberdenken, als sinnentleerte Phrasen zu wiederholen.

  105. #151 WissenistMacht (07. Jan 2011 19:12)
    Ich weiß nicht genau, ob Sie mich damit meinten. Aber dem Sinn nach würde es ja passen.
    Aber nein, Angi heißt soviel wie Engelchen, obwohl sich im derzeitigen Sinn dahinter eher ein Bengelchen verbirgt.
    Wie wäre das denn bei Ihnen mit einem neuen Nick oder Beinamen Paulus? 😆

  106. #157 menschenfreundin:

    Oh je, bei mir ist das doch schon so lange her, dass ich vom Hasser und Bekehrer zum Dulder wurde. 😉

  107. der flugzeugentführer ist ein schwede, die terroristen in pakistan./afghanistan. camps sind deutsche.

    mediale rundumverarsche, ganz im sinne einer kultursensiblen berichterstattung i.s. von frau özkan, özdemir oder wie sie alle heissen, früher hiess das volksverdummung

  108. #157 WissenistMacht (07. Jan 2011 19:45)
    Ach bitte, nur ein bisschen Paulus, sagen wir mal Paulchen. Das wäre doch ganz nett . Aber jetzt äußere ich mich nicht mehr zum nick. Denn Sie müssen ja damit leben können. Und ich weiß auch nicht recht, ob man Ihnen hier den neuen Nick Paulchen abnehmen würde. Man würde Sie sicher nicht mehr ernst nehmen, nach allem, was Sie bisher von sich gegeben haben. Ich jedenfalls hoffe weiter auf das Paulchen. Ende der Durchsage. :LOL:

  109. man kann sagen, das es überall auf der Welt, wo es Türken gibt,
    auch extreme Probleme mit diesen gibt.

  110. Das ist wieder mal typische Gutmenschenlogik.

    Nicht der der Böses macht, wie zum Beispiel ein Moslems der sich im Namen seiner Affenreligion mit einem vollbesetztes Passagierflugzeug in ein Hochhaus stürzt ist der Böse.

    Nein es ist der Islamkritiker der Böses dabei denkt.

    Das ist die logikfreie und sinnentleerte Gedankenwelt der durchgeknallten Gutmenschen. Auch wenn es noch so lächerlich wird immer schon an der Traumwelt festhalten.

    Oder nicht weltfremder Gutmensch?

  111. Verdammt!

    Schon wieder zu spät in die Diskussion mit eingestiegen.

    Dabei hätte ich mich so gern mit dem Aachener Printen unterhalten.

    Naja. Vielleicht nächstes Mal.

    🙁

  112. hoffentlich bekommen wir mal wieder ein Staatswesen, welches Gutmenschentum unter Strafe stellt.

  113. #160 Iskembe (07. Jan 2011 20:15)

    Es wäre sooooo schön, wenn alle irgendeines Tages den Umkehrschluß nicht mehr zu ziehen in der Lage wären, weil sie den Ausgangspunkt vergessen häten.

    heißt: keine Probleme mit M*osels, weil – was waren jetzt gleich noch mal Türken und sowas? Wann gab es die noch mal? Jemals? Vergessen.

  114. #165 Iskembe (07. Jan 2011 20:43)

    das werden wir nicht mehr erleben….
    (und unsere Enkel auch nicht)

    nur nicht so pessimistisch…
    das haben die meisten auch vom Ostblock und der DDR gedacht bevor die ganze Chose in sich zusammenfiel 🙂

  115. Ergänzung:

    und dann werden wieder alle (heute pol. Korrekten) schon immer dagegen und im heimlichen Widerstand gewesen sein 😉
    Diese Mentalität der A..schkriecher kennen wir doch aus den vorherigen Zusammenbrüchen in Deutschland!
    Die wechseln ihre Überzeugungen wie der Wind sich dreht! bzw. nach oben buckeln und nach unten treten!

  116. Übrigens zum Thema blonde, europäische Türken.

    Tatsache ist daß diese Leute beim rassistischen Völkermord im Namen des Türkentums mitgemacht haben.

    Sie haben überhaupt überall mitgemacht wo zum Wohle des zentralasiatischen Türkentums Unrecht geschah.

    Sie sind keine Europäer sondern billige, charakterlose Wendehälse.

Comments are closed.