Amoklauf IbizaNachdem ein Marokkaner bei einem Supermarkt-Überfall auf der spanischen Urlaubsinsel Ibiza heute kläglich gescheitert ist, verletzte er Verkäuferinnen und Kunden mit einem Messer und einer Eisenstange. Anschließend stürmte er zahlreiche Läden in derselben Einkaufsstraße und stach wahllos auf Passanten ein.

Rund zwölf Menschen wurden verletzt, mehrere davon befinden sich in einem kritischen Zustand. Eines der Opfer erlitt einen Stich in den Unterleib einem anderen stach der Täter in die Halsschlagader. Erst nach über einer Stunde konnte die Polizei den Amokläufer überwältigen und festnehmen. Es verletzte sich bei seiner Festnahme selbst mit einem Schnitt in den Hals.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

46 KOMMENTARE

  1. Nach dem gescheiterten Überfall war er nun mal

    beleidigt.

    Kleine Kinder stampfen dann mit dem Fuß und ein erwachsener Marrokaner …

  2. >>Es verletzte sich bei seiner Festnahme selbst<<

    Danke PI … richtig geschrieben 😉 Aber schade das er sich nicht selbst getötet hat.

  3. er wurde bei der festnahme am hals verletzt?
    ich kann mir vorstellen – ohne witz -, dass er noch auf schmerzensgeld klagt.

  4. Im letzten Jahrzehnt konnten nicht mal die Multikulti-Verteidiger aller Grüne und TAZ einen einzigen positiven Punkt, den Einwanderung bis hier her hatte, aufzählen.

    Das einzige, was ihnen übrig blieb, war auf ein paar wenige Personen zu zeigen und zu sagen: „Seht her, diese Person hat sogar Abitur.“ wohlwissend, dass dahinter 20 andere Migranten stehen, von denen 10 Harz4 bekommen.

    P.S.: Migranten sind für mich Nichteuropäische Migranten. Ich habe noch nichts vergleichbares von Russen und Franzosen gelesen.

  5. So ab Ende der Woche können wir dann auch mit dem Eintreffen der ersten 100.000 Gaddafi-Söldner rechnen…

  6. Hat heute jemand den Film „Der verlorene Sohn“ im Ersten gesehen?
    Ich war ziemlich überrascht über die Offenheit dieser Produktion.

    Der Film lag schon seit 2008 in der Schublade.

  7. #12 TheNormalbuerger

    Ich habe den Film gesehen, und war auch ziemlich überrascht darüber wie deutlich gezeigt wird was ein fanatischer Glaube bei Moslems anrichten kann.

    Ich werde jedenfalls alles dafür tun, meinen Sohn nach Möglichkeit von unseren Muslimischen „Freunden“ fern zu halten. Auch Pierre Vogel ist ja über seine türkischen Freunde zum Islam gekommen….

  8. Wenn demnächst hundertausende kräftiger junger gläubiger Männer aus Nordafrika in unser Sozialsystem geholt werden, die glauben ohne jede Arbeit vollen Anspruch auf allen Reichtum des Landes zu haben, dann geht auch hier die Post ab.

    Ich hoffe nur, daß die Welle der Gewalt dann nicht vor dem Rotweingürtel halt macht und daß nicht wieder nur allein das arbeitende Volk die Zeche zahlen und die Last tragan muß.

  9. Natürlich werden auch in diesem Fall mal wieder die Behandlungskosten, Verdienstausfälle und Schmerzensgelder der Gesellschaft oder dem Opfer aufgebürdet, da die Täter – ebenso wie hier in Deutschland – in der Regel vorgeben nicht zahlungsfähig zu sein und die Einkünfte aus Diebstählen, Raubzügen, EC-Betrügereien oder Drogenhandel natürlich nicht angeben. So verarscht man regelmäßig die „Ungläubigen“ und bedient sich ein weiteres Mal an unseren Kassen – eine Pest, eine verdammte und übelst stinkende!

  10. #12 TheNormalbuerger (23. Feb 2011 22:01)

    „Hat heute jemand den Film “Der verlorene Sohn” im Ersten gesehen?“

    Ich hatte erwartet, dass am Ende im Koffer Medikamente für die notleidenden Palästinenser wären und die böse Mutter sich für den Rest ihres Lebens in Schuld und Scham wälzen müßte.
    Auf den tatsächlichen Ausgang des Films hätte ich nicht zu hoffen gewagt.

  11. A propos Marokkaner – nach all dem, was jetzt in Nordafrika abgeht… Lassen wir uns überraschen, wie das raus kommt. Was mir eine HÖLLENANGST einjagt sind die FLÜCHTLINGSSTRÖME nach Europa. Ich schätze, es werden HUNDERTTAUSENDE sein. Und dann…??? Dann haben wir buchstäblich ein HÖLLENPROBLEM, nämlich mit unzähligen MESSERSTECHErn usw., usw., usw.

  12. #14 Gourmet:

    „Wenn demnächst hundertausende kräftiger junger gläubiger Männer aus Nordafrika in unser Sozialsystem geholt werden, die glauben ohne jede Arbeit vollen Anspruch auf allen Reichtum des Landes zu haben, dann geht auch hier die Post ab.“

    Das sind noch längst nicht alle:

    EU plant Massenimmigration aus Afrika
    http://www.unzensuriert.at/content/003642-EU-plant-Massenimmigration-aus-Afrika
    Europa: 19. 2. 2011

    Während die EU versucht, ihren Bürgern durch umfassende Überwachung Sicherheit vorzugaukeln, öffnet sie – heimlich und von den Medien unbeachtet – die Hintertür für bis zu 50 Millionen Afrikaner, die aufgrund der demografischen Entwicklung in Europa „gebraucht“ werden, wie der „Daily Express“ enthüllt hat

    Franco Frattini, der EU-Justizkommissar, betont, dass nicht nur ausgebildete Fachkräfte erwünscht sind. „Wir müssen die Immigration als Bereicherung und unausweichliches Phänomen der heutigen Welt sehen, nicht als Bedrohung“, rechtfertigt er seine Pläne und weist auf die USA hin, die mehr afrikanische Fachkräfte aufnähmen als Europa. Dieselbe Statistik besagt jedoch, dass Europa im Moment 85% ungebildete Einwanderer und nur 5% der Fachkräfte aufnimmt.

    Auch Louis Michel, der EU-Entwicklungskommissar, stellt sich gegen die Idee der „Festung Europa“. Er sieht die Einschränkung der Immigration als kontraproduktiv und gefährlich an, da sie „fremdenfeindliche oder rassistische Meinungen verstärkt“.

    Noch fragen….?

  13. Ich finde, wir sollten wirklich nicht von FLÜCHTLINGEN sprechen.
    Es handelt sich um illegale Eindringlinge, die unsere europäischen Grenzen übertreten, um hier wirtschaftliche, finanzielle und sexuelle Bereicherung zu suchen.

  14. #3 WahrerSozialDemokrat (23. Feb 2011 21:42)

    Bin nach dem Lesen der letzten 10 Beiträge gelinde gesagt etwas depressiv verstimmt.

  15. hab gerade mal ein stündchen geschlafen, komme hier zurück und lese gleich mehere moslemische abschlachtungen in 3 artikeln.
    Echt abartig wie die lage eskaliert, ein wahrer blutrausch

  16. Es verletzte sich bei seiner Festnahme selbst mit einem Schnitt in den Hals.

    Er wollte sich wohl selber Halal Schlachten 😉
    naja, dass wäre besser gewesen, als wenn er in ein paar Jahren aus dem Knast kommt und dann wieder weiter macht.

    Gibts dafür nicht so etwas wie ein Gnadenschuss?! ]:-)

  17. #18 Elisa38 (23. Feb 2011 22:40)

    Noch fragen….?

    Nein, es wird wohl zu Krieg, Anarchie, Chaos, Mord und Totschlag, zu Szenen des Grauens, wie sie Europa seit dem 30-jährigem Krieg nicht mehr gesehen hat kommen.

    Einziger Lichtblick: Auch die Förderer des kommenden Unheils werdem im gesamteuropäischem Feuersturm verbrennen, denn ihre heutigen Schützlinge werden vor allem sie – als einen Ausbund an westlicher Verderbtheit und Verkommenheit – jagen und niedermetzeln.

  18. Das kommt mir vor wie die Invasion der Heuschrecken die keiner Herr wird. Man muss diese Marokkaner und restlichen Afrikaner nicht über das Meer an Land lassen. Man muss sie zwingen abzudrehen so wie es die Thais machen die lassen so gut wie keine Moslems rein wenn es sich verhindern lässt. Fischerboote müssen raus und sie zum umkehren zwingen. Nicht die Marine die sie noch in andere Schiffe verfrachtet. Entweder man rettet Europa oder geht mit denen unter.

  19. @ 23 otto21 (23. Feb 2011 22:59)

    Europa ist nun mal seit einigen Jahren ein Schlachthof.
    Jetzt wird nur die Produktion gesteigert!

    Die ausländischen Metzger geben sich die Mühe, den Anforderungen des modernen Marktes gerecht zu werden.

    Das rot-grüne Publikum wird diese Entwicklung sicherlich freuen.

  20. Und diese irren Moslems kommen jetzt zu hundertausenden nach Europa um uns kulturell zu bereichern.

    Das sind alles Fachkräfte und die können besonders in der Stadt Solingen zeigen was sie mit dem Messer alles können. Und zwar als Teststecher in der Messerindustrie.

    Ungläubige sind ja noch genügend da wo man die Messer testen kann.

  21. #22 Enola Gay (23. Feb 2011 22:53)

    Diese Menschen mit Ihrer Lebensfreude…

    Bitte ganze zusammenhängende Sätze. Und nicht so ein Moslemdeutsch wie z.B. ich mach dich Messer, was guckst du, ich fick deine Mutter, usw.

    Also so wird es gemacht:

    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!“ (Maria Böhmer, CDU-Integrationsbeaufragte)

  22. Zu diesem Beitrag und den vorhergehenden 10… passend, Johann Wolfgang von Goethe!

    „Herr, die Not ist groß!
    Die ich rief, die Geister
    werd ich nun nicht los.“

  23. 😉 Früher, als es bei der Marine noch Männner gab, hieß der Spruch doch“ Angriff-ran-Versenken“ in solchen Situationen ….. das sollte doch heute auch noch klappen .. vor allem zum Schutz unserer Kultur und Zivilisation ???

    Aber mit den Politdeppen, die da heutzutage rumlaufen, ohne ein Arbeitslager von innen gesehen zu haben, obwohl sie es verdient hätten wird das wohl nix … 🙁

  24. #21 WahrerSozialDemokrat (23. Feb 2011 22:52)
    #20 yam850 (23. Feb 2011 22:43)

    Jodeln macht glücklich!
    http://www.youtube.com/watch?v=uPSN-A62swQ

    Nicht das Schöne vergessen!!!

    Dafür stehen wir aufrecht!

    @ Wollte schon ähnliches wie yam850 schreiben, aber Dein Jodellink war schneller! Jetzt läuft Tayler Ware im Hintergrund! Manchmal brauche ganz, ganz viel Glückshormone! 😉

  25. #35 WahrerSozialDemokrat (24. Feb 2011 00:27)

    @ „Mögen sie uns hassen, wenn sie uns nur fürchten.“ und das tun sie wahrlich! 😉

  26. Ein muslimischer Irrer.
    Na und?
    Das haben wir selbst.
    Ich will viel mehr wissen von wo uns die dauerhaften Gefahren drohen.
    Z.B. ein Grauer Wolf im Wiesbadener Ausländerbeirat.
    Wehe es wäre ein Rechter im Rathaus oder Landtag oder noch weiter oben.

  27. Auch wenn ich kein großer Freund von denen bin, aber in USA wird so einer sofort dezent niedergestreckt,und zwar endgültig. Finde ich eine gute Lösung. Und auch sehr nachhaltig.

  28. Dann darf man sich erst noch auf die, aus den Gefängnissen in Ägypten und anderswo in Nordafrika geflohenen Kriminellen, freuen. Dürfte noch heiter werden in Europa. Einige werden es leider nicht überleben.

  29. Dachte ich mir es doch gleich, heute morgen beim Zeitungslesen (natürlich ohne Täterbeschreibung). Das Verhalten war eindeutig, auch wenn mich das auf Ibiza etwas verwundert hat.
    In der gleichen Zeitung ein Bericht über den Antisemitismusforscher Benz und den Kolonialrassismus bei Pippi Langstrumpf und Rassismus allgemein auch bei Karl May u.a.
    Vorurteile würden geschürt. Wo die alle nur herkommen; und warum treffen sie so oft zu…?

  30. ist zwar irgendwie ot,andererseits aber auch nicht:seminar in piper-knifefight (messerkampf der kriminellen in kapstadt),am 26.6.’11 in paderborn.-infos:folder.folder@web.de
    lernt,euch zu wehren!!!

  31. Wir brauchen dringend schwere Fregatten mit Geschützen im Mittelmeer sowie Minen und Selbstschussanlagen an den europäischen Außengrenzen. Je mehr Leichen an die Küsten der Transit- und Herkunftsländer gespült werden, desto besser! Dann lernen diese Schmarotzer vielleicht mal das Arbeiten in ihren eigenen Ländern.

  32. Das sind schon mal die Vorboten. Die Feier hat doch noch gar nicht richtig begonnen. Solche Leute laß mal erst in Deutschland sein. Nicht nur das diese hier ihre Tranfergelder bekommen vom Staat, nein die wollen noch mehr. das wird sich schon geholt was die brauchen. Benötigt der hr. guttenberg nicht noch einpaar freiwillige Kämpfer. Er möchte doch eine Armee aufbauen mit Migranten.

  33. Bin schon ganz trunken ob dieser Talente. Will die auch haben! Will haben wollen. Rabäääh Rabäääh!*

    *Herzlichst: Ihre Volksvertreter der Bananen Repuplik Deutschland

  34. A propos Marokkaner – nach all dem, was jetzt in Nordafrika abgeht… Lassen wir uns überraschen, wie das raus kommt. Was mir eine HÖLLENANGST einjagt sind die FLÜCHTLINGSSTRÖME nach Europa. Ich schätze, es werden HUNDERTTAUSENDE sein. Und dann…??? Dann haben wir buchstäblich ein HÖLLENPROBLEM, nämlich mit unzähligen MESSERSTECHErn usw., usw., usw.

    Tja Kinder seht es ein. Das sind die Anfänge der Apokalypse die bereits die Maya vorausgesehen haben. Auch der berühmte Seher Irlmayer sah bereits 1945:

    Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!

    Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor

    Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie

    Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land (!!!!!!!!!!)

    Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert

    Das Ende vom Lied:

    Die Schwarzen werden die Macht bekommen, die so….. im Staub waren

    Aus dem Sande der Wüste Afrikas steigen die großen Vögel auf mit
    Todeseiern ohne Männer.

    Ein Räuberfürst im Süden wird gegen Russland antreten und großen
    Schaden machen

    England wird für alles bestraft. Ich sehe ein großes schwarzes Kastl,
    da sitzt niemand drinnen, dann Feuer, dann Rauch und es war England

    Jetzt ist alles von den Bomben hin, dann, gegen das Ende zu, werden die
    neuen Häuser wie die Pilze aus der Erde schießen, aber alle werden sie
    leer, von jungen Teufeln, die sie Kinder nennen wird es wimmeln

    Tolle Aussichten was 🙁

Comments are closed.