Shariah4AmericaFür heute hat Stand Up America mit Dr. Terry Jones eine Demonstration gegen die von Anjem Choudary geplante Scharia-Werbeveranstaltung „Sharia 4 America“ (Foto) in Washington DC organisiert, die per Live-Stream übertragen wird.

Offenbar hat Choudary seine Demonstration auf einen noch unbekannten Zeitpunkt verschoben. Stand Up for America lässt sich jedoch nicht davon abhalten, gegen die Scharia-Werbung zu protestieren und diesen Protest auch der Obama-Administration mit einem Marsch zum Weißen Haus um 11 Uhr Ortszeit deutlich zu machen. Die Teilnehmer werden dazu aufgefordert, US-Flaggen mitzubringen.

Den Werbetrailer zur Choudarys Scharia-Plänen sehen Sie hier:

Live-Stream der Demo gegen die Scharia:

Weitere Videos finden Sie hier.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

57 KOMMENTARE

  1. Demokratie ist ne schöne Sache, nur hatten die „Macher“ nichtmal ansatzweise die Dreistigkeit ihrer Feinde im Blick, die ja nur auf den Zug ausfspringen bis sie am Ziel sind.

  2. Ich finde, alle, die den Eindruck erwecken, daß sie nicht alle Latten am Zaun haben wie Herr Jürgens gehören in psychiatrische Behandlung.

  3. In einem freien Land darf jeder Depp seine Meinung äußern; auch ein islami(stisch)er Depp. Lasst den Heini doch „Werbung“ betreiben. Damit zeigt eine freie Gesellschaft, wie überlegen sie diesen abergläubischen Idioten ist.

  4. Oha. Es ist immer noch eher rar, dass mir ein „offizielles“, nach westlichen Massstaeben produziertes Pro-Scharia Video mehr Bauchschmerzen verursacht als alle Petro-Dollars, Despoten-Reden und alles Taqqiyya-Gesuelz zusammen.

    Aber: Ein wesentlicher Bestandteil unserer Aengste und Sorgen wird hiermit doch offiziell bestaetigt, namentlich der allumfassende Anspruch des Islams, der diesen Planeten wie ein Krebsgeschwuer zu ueberziehen gedenkt. Spontan faellt mir nur eines dazu ein, auch wenn es bereits viertel nach Zwoelf geschlagen hat: Wehret den Anfaengen!

  5. Ergänzung zu #4

    „Zu seinem Motiv und der Herkunft des Messers ist bislang nichts bekannt.“
    sueddeutsche

    Was interessiert, ob das Messer aus Solingen oder Damaskus kommt? Der Täter zählt.

  6. liebe mitstreiter 🙂

    soeben habe ich etwas gelesen,dass mir die haare zu berge stehen läßt.tut es euch einmal an und erinnert euch an die geschichte des irak feldzugs-also den ersten 🙂
    da gabs auch so eine miese person die behauptete,das kinder geklaut werden usw…..

    diesmal ist es eine deutsche soldatin,deren nachname schon merkwürdig klingt.

    Der grausige Krieg der Daniela M.
    Eine frühere Bundeswehrsoldatin hat ein Buch über ihren Auslandseinsatz geschrieben. Sie behauptet, deutsche Soldaten hätten tatenlos dem Mord an Kindern zugesehen und aus Hunger Hundefleisch gegessen. Die Medien feiern die Autorin. Ob ihre Behauptungen stimmen, wird nicht gefragt.

    http://www.faz.net/s/RubFC06D389EE76479E9E76425072B196C3/Doc~E798AE033B0D04EFE9A09AE3F4839A256~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  7. Ganz naive Frage (nach dem Schock nachdem ich den Mist im Link http://shariah4america.com/Shariah/Do-NOT-Obey-the-Law-of-the-Land gelesen habe): ist dieser Aufruf legal?

    Do NOT Obey the Law of the Land
    There is a common misconception among Muslims today, that they are obliged to obey the law of the land in whatever country they reside, many advocates or supporters of this call quote Imaam Abu Hanifah (rh) as evidence, and indeed Imam Abu Hanifah (rh) did say, “Obey the law of the land” but the question is, which land? Was he living in the land of the Romans or was he living in the Islamic State? Therefore, which law was he saying we must obey?

    Indeed he was asking us to obey the shari’ah i.e. the law of the land in the Islamic state (during his time); we cannot imagine that this great Imam of Ahl Sunnah wal Jamaa’ah, would ask us to contradict the command of Allah (SWT) to not obey the disbelievers and the hypocrites:

    Allah (SWT) says, “O Prophet (Muhammad SAW)! Keep your duty to Allah, and obey not the disbelievers and the hypocrites. Verily! Allah is Ever All ­Knower.” [EMQ 33.1]

    usw undsofort

  8. also bei dem Video auf dieser Sharia Homepage soll mir noch mal jemand erzählen dem Islam gehe es nicht um Weltherrschaft!

  9. off topic:
    Hat sich unser neuer Innenminister Hans-Peter Friedrich vom Saulus zum Paulus gewandelt?

    vor 2 Jahren:

    Friedrich: Innen, De Maizière: Verteidigung
    (. . . . . .)
    “Das könnte auch ein Weg für die Zukunft sein: Ein Islam mit einem europäischen Gesicht, der dann nichts mehr mit Islamismus zu tun hätte. Ich halte den Islamismus für den größten Feind des Islam”, so Friedrich vor zwei Jahren in einem Interview.
    (. . . . . .)

    heute:

    Innenminister – „Islam gehört nicht zu Deutschland“
    (. . . . . .)
    Für Aufhorchen sorgte schließlich die Wiederholung eines bereits vor Monaten gefallenen Satzes. Menschen islamischen Glaubens gehörten natürlich zu diesem Land, sagt Friedrich. „Dass aber der Islam zu Deutschland gehört, ist eine Tatsache, die sich auch aus der Historie nirgends belegen lässt.“
    (. . . . . .)

  10. Es gibt in den USA keine Obama „Administration“, es gibt nur eine US oder Obama Regierung. Solch einen Unsinn sagen und schreiben selbst Medien, die „geprüfte“ oder Diplom-Übersetzer beschäftigen. Nichts für ungut. Aber vielleicht sollte sich wenigstens PI für die richtige Übersetzung entscheiden.

    Philipp W.
    Geprüfter Wirtschaftsübersetzer IHK
    (mit mehreren Jahren beruflicher Praxis in GB und USA)

  11. #24 Walter M (03. Mrz 2011 18:36)

    Hat man was anderes erwartet. Mit Rückgrat kommt man in der Politik erst gar nicht in hohe Positionen. Man ändert seine Meinug wie man es für Vorteilhaft hält. Da hofft jemand auf den Sarrazin Effekt.

  12. OT, aber sehr interessant:

    Unser neuer Innenminister Friedrich soll gesagt haben, der Islam gehöre nicht zu Deutschland und das wohl jetzt nach seiner Ernennung.??

    Die Grünen laufen Amok und bringen paradoxerweise die Besiedlung von Problemvierteln (also bereits existierenden Kolonien) durch „den Islam“ als Kronzeugenargument für das Gegenteil.

    Friedrich kann das doch eigentlich nicht so gemeint haben? und das bald relativieren? und uns erklären dass seine Ansicht mit der des Bundespräsidenten kompatibel ist?

    Vielleicht geht auch der Kampf um einheimische Wählerstimmen los um das Guttenberg-Vakuuum zu füllen. Aber was ist mit den Stimmen der Türken. Na ja mal sehen wie sich diese Sprüche und Widersprüche auflösen.

  13. Hauptsache ist, dass sich immer mehr „Ungläubige“ mt dem Thema Islam befassen. Das ist auch dringend nötig. Die Meinungen, die man heute täglich in den Kommentarbereichen aller Zeitungen lesen kann, sprechen für sich. Das wäre vor einigen Jahren noch unvorstellbar gewesen.

  14. Neuer Innenminister Friedrich:

    „““
    ISLAM gehört NICHT zu Deutschland !!!
    „““

    Dass ich so an Tag noch erleben darf,dem Herrgott sei Dank ! 😉

  15. Auch hier tut sich was….

    WPIX TV INTERVIEW WITH PAMELA GELLER ON DAISY KHAN /RAUF CANCELLATION OF CORDOBA EVENT EXPLOITING 911 TRAGEDIES FOR SHAMELESS PROMOTION

    „We’re so relieved,“ 911 family member Rosaleen Tallon said Wednesday afternoon.

    „We don’t want 9/11 exploited by the Cordoba Initiative to further their effort to build a mosque at Ground Zero,“ Tallon said earlier in the day, before the show was canceled. „This is very upsetting to us.“

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2011/03/wpix-tv-interview-with-pamela-geller-on-daisy-khan-rauf-cancellation-of-cordoba-event-exploiting-911.html

    http://www.dnainfo.com/20110302/downtown/911-family-members-object-play-sponsored-by-ground-zero-mosque-group#ixzz1FWNGapnS

  16. Klasse! Dieser neue Innenminister gibt diesen abgehobenen und welfremden Wulff mal Kontra.

    Geil. Der Islam gehört nicht zu Deutschland.

    Das muss noch ergänzt werden:

    Niemals wird der Islam zu Deutschland gehören!

    Niemals!

  17. @ #6 Grumpler (03. Mrz 2011 17:57)

    In einem freien Land darf jeder Depp seine Meinung äußern; auch ein islami(stisch)er Depp. Lasst den Heini doch “Werbung” betreiben. Damit zeigt eine freie Gesellschaft, wie überlegen sie diesen abergläubischen Idioten ist.

    Ooooh – das ist aber gefährlich! Hitler ist der beste Beweis, dass man sich eben DIES NICHT erlauben darf!

    Guck‘ mal was Goebbels zu genau DIESER Einstellung mal gesagt hat:

    „Wenn unsere Gegner sagen ›Ja, wir haben euch doch früher die Freiheit der Meinung zugebilligt.‹
    Ja, ihr uns! Das ist doch kein Beweis, daß wir das euch auch tun sollen. Daß ihr das uns gegeben habt, das ist ja ein Beweis, wie dumm ihr seid.“ –

    J. Goebbels: Rede vom 4. Dezember 1935

    Die Moslems sagen hinter vorgehaltener Hand doch genau das gleiche!

  18. Also ich glaube ehrlich gesagt nicht dass dieses Video von Moslems gemacht wurde.

    1.) Die Freiheitsstatue mit Burka -> Jeder Trottel weiss, dass im Islam jegliche Statuen verboten sind. Also wäre sie gemäss Sharia zu entfernen nicht nur zu verhüllen.

    2.) Auf der Map, wo die Verbreitung des Islams visualisiert wird -> Die bereits islamischen Länder werden auch noch als zum Islam übergetreten dargestellt.
    Das bedeutet, dass der Macher des Videos auch diese Länder als Heute unislamisch bezeichnet hat. Gerade im Fall von Saudi Arabien würde das kein Moslem machen.

    3.) Die ganze Symbolik der verwendeten Bilder ist von A bis Z Wasser auf die Mühlen der Islamkritiker. Vor allem eben dieses absolut unlogische Bild der verhüllten Liberty, oder die verdrängung der USA Flagge.

    Who knows…

  19. Das Video wirkt eher wie Antiwerbung als Werbung. Glauben die echt, dass sie damit Zustimmung fuer ihr Anliegen bekommen? Wenn ja, dann muessen da ja vollkommen idiotisch sein.
    ..oder steckt da etwa ein besonders cleverer Islamkritiker dahinter, der quasi durch die Hintertuer mit der Schockmethode aufruetteln will?;)

  20. Der Wulff und die Grünroten Volldeppen werden schon dafür sorgen das der Islam zu Deutschland gehören wird, da bin ich mir sicher. Da werden sie lieber die Juden und Christen verscheuchen und ausrotten bevor sie die Moslems verjagen. Wenn schon ein Peer Jürgens das Kreuz in einem Raum verbieten will weis man mit welchen Antichtisten man es zu tun hat. Der Komiker ist aber bei der CDU ist die nicht christlich und der Typ ein Judas?

  21. #31 7berjer (03. Mrz 2011 20:17)

    Auch hier tut sich was….

    WPIX TV INTERVIEW WITH PAMELA GELLER ON DAISY KHAN /RAUF CANCELLATION OF CORDOBA EVENT EXPLOITING 911 TRAGEDIES FOR SHAMELESS PROMOTION

    ***********************************************
    klingt erst mal ganz gut, aber wir haben ja erst den 3.3.11.
    fast wage ich zu wetten, daß khan u.co.,die „cordoba“ eroberungs-u.dawa-moschee musxxxlims, daß die berufs-hyper-ventilierer nur eine kurze taqiyya-pause eingelegt haben (..oder sollte ich einmal ZU pessimistisch sein?!- schön wärs ja!).

    mir graut es schon seit nov.10, seit die katze aus dem sack ist
    – mit den „jihad-erben-musxxlims“ in NY,
    und ihrer dreisten ankündigungs-drohung, an 911 ground zero die grundsteinlegung an ihrer verdammten eroberungs-moschee feiern zu wollen.

    irgendein neuer mist fällt denen garantiert noch ein!!
    schon allein weil sie auch ihre sharia-demo in washington DC nachholen „müssen“, diese dreisten…..naja, der blick von barack houssein obama ruht sicher mit zufriedenheit auf seinen brüdern!
    let`s fight them!!

    gruß
    anne

  22. #37 Foxy Lady (03. Mrz 2011 21:26)

    Der Wulff und die Grünroten Volldeppen werden schon dafür sorgen das der Islam zu Deutschland gehören wird, da bin ich mir sicher. Da werden sie lieber die Juden und Christen verscheuchen und ausrotten bevor sie die Moslems verjagen.
    *********************************************

    na klar, wenn sie uns bis auf den letzten rest abkassiert haben ……..
    …dann flott zum islam konvertiert, na da lacht einem doch das herz“

    ….kann wulff u.co. endlich diese lästige verstellung ablegen, und vor den musxxxlims selig in
    die knie gehn….
    damned traitors!
    remember the traitors!
    (erinnert euch der verräter!)

    gruß
    anne

  23. #39 HaGanah (03. Mrz 2011 21:41)

    OT
    Vom Westen offenkundig nicht bemerkt:

    Sorge über russisch-syrischen Waffenhandel

    • Russisch-syrisches Waffengeschäft soll in Kürze abgeschlossen werden

    • Barak: Waffen höchstwahrscheinlich für Hisbollah bestimmt

    • Hintergrundinformationen: Das syrische Waffenarsenal
    ***************************************************

    kann mir mal jemand das denken der russen erklären?

    es bleibt mir ein rätsel: da fliegen ihnen und ihren bürgern bomben,nägel und leichenteile immer wieder um die ohren-

    in moskau blockieren bückbetende musxxlime ganze stadtviertel- und….sie verkaufen den jihadisten-nationen waffen!?(..oder im iran, ihre unterstützung für das atomprogramm – nur dank stuxnet gestoppt und aufgehalten – wie lange, kann man anscheinend nicht vorhersehen, oder vielleicht doch?)

    naja, ist halt vielleicht wie bei uns: was die bevölkerung möchte (oder NICHT möchte, INTERESSIERT die regierungen nicht mehr!!

    marg bar eslam!

    gruß
    anne

  24. -@ HaGanah
    …wenn die russen schon verdammt nochmal nicht an ISRAEL denken, und wie sie dieses einzige demokratische land im Nahen Osten in gefahr bringen – man könnte rasend werden.

    schützende gedanken gedanken schicken wir alle,
    alles gute!

  25. Zumindest haben die Amerikaner noch genug Eier in der Hose dagegen zu demonstrieren.

    Bei vielen Deutschen hat man den Eindruck, die wünschen sich wirklich geschlagen zu werden, vom Orientalen, heimlicher Masochismus.

    Wenn man die Islamische Kultur, mit all ihrer Geschichtsverdrehung, Ihrer Unbildung, Ignoranz und dabei strotzenden Selbstgerechtigkeit aber erstmal näher kennengelernt hat, kann man über deren vermeintliche Überlegenheit nur noch schmunzeln.

    Es ist wohl kein Zufall, dass ein Deutscher soviel wirtschaftliche Wertschöpfung generiert wie 15 Araber zusammen…

  26. Ein überschaubarer Haufen der sich dort traff, aber immerhin.

    Das ist sowieso das Erfolgsrezept des Islams, solange die Füße still zu halten bis sie wirklich Einfluss auf die Demokratie nehmen können.
    Daher kapiert die westliche Welt das auch nicht, sie differnziert zu stark oder haben schlicht keine Kenntniss davon.
    Welcher Deutsche glaubt oder könnte glauben das die Ereignisse in Dännemark oder Belgien bei uns ebenso kommen würden. In diesen Ländern gibt es in wenigen Jahren nur noch die Scharia als Rechtsnorm, autochone Politiker „egal aus welcher Ecke“ bekommen Mordrohungen wenn sie sich dort für Ämter bewerben. Von europäischen Medien und Politiker total unbeachtet weil sie sich selber einreden, das hier wegen der besseren Demokratie das nicht möglich sei.
    Genau das dachte man von 10-15 Jahren auch noch in Belgien und heute ist für Christen nur noch sicher, in abgelegenen Zonen oder im zugemauerten Gebiet der EU-Kaste (die allerdings mittlerweile auch in eine sichere Zone umziehen möchte da der Schutz nicht mehr gewährleistet wird und die Übergriffe sich kaum noch verhindern lassen). Die Vertreter der EU-länder in Brüssel werden täglich verprügelt, bestohlen und bespuckt und dennoch Behaupten die Rotzfrech der Islam sei friedlich und alle anderen Länder würde so etwas nie passieren.
    http://www.michael-mannheimer.info
    In Amerika denkt man ähnlich, was da in Europa abgeht würde ihnen nie passieren. Daher ist von Hilfe der Amerikaner bzw. der Protest gegen den Islam kaum zu rechnen. Solange nicht die Strassen in amerikanischen Großstädten davon betroffen ist, dürfte man wohl allgemein mit wenig Wiederstand rechnen.
    Viele glauben an die Menschlickeit und mögen nicht so recht glauben das die Leute zusehen würden, aber genau das selbe macht Europa im Bezug auf Dännemark und Belgien.
    Ich bin erst 28 aber wer hätte vor 20 oder 30 Jahren an „NO-Goes-Area“, Hassprediger, 12 mio Muslime, 1000fache Verbrechen TÄGLICH gegen Deutsche (Spucken, Stehlen Schlagen, Töten, Vergewaltigen, Sozialbetrug, Abzocke, Beleidigen und Vorderungen), lähmung der Regierungen/Medien europaweit, und Verdrängung autochone Deutscher geglaubt? Ganz genau…….. kein Schwein.
    Glaubt mir selbst hier bei PI, in Holland, Belgien und ganz Europa wird der Islam noch viel zu sehr Unterschätzt. 20 Jahre, das ist garnichts.
    Wer glaubt der Islam braucht noch mindesten 20 Jahre um Europa einzunehmen oder zu gestalten der soll nur 20 Jahre zurückschauen, sich die Großstädte anschauen, sie mit heute Vergleichen und jetzt mal die Kettenreaktion weiterführen sagen wir 10 Jahre (meinetwegen auch so Optimistisch wie es sein Verstand sich nur zu träumen im Stande ist).
    So und wer nun so leichte Schluckbeschwerden oder Magenkrämpfe bekommt, der kann sich zu den wenigen glücklichen in Europa zählen der verstanden hat was auf uns zu kommt. Mir gings genauso, als Kind kaum einen Ausländer gesehen, jetzt seh ich weit mehr Ausländer als Deutsche in 20 Jahren fürchte ich bin ich nicht mehr in der Lage irgendwas zu sehen, da wurde sich, um mich als Feindbild sicher schon gekümmert.
    In 10 Jahren stehen einem deutschen 15-jährigen etwa 4-5 muslimische 15-jährige gegenüber, aller spätestens dann sind wir in der Situation das sich die Muslime stark genug fühlen. Ich bleib trotzdem bei meiner Vermutung das es 2012-2015 schon gewaltig Kracht.
    Informiert euch das ist das einzige was hilft:
    http://www.michael-mannheimer.info

  27. # 4

    Die Bayern sind keine Messermörder, das MUSS ein Zugereister sein….

    Das IST ein moslemischer Zugereister….ein Kosovo-Albaner

  28. @ #49 hundertsechzigmilliarden (03. Mrz 2011 23:36)

    Auch über weitere Personalien oder die Vergangenheit des Mannes macht das Polizeipräsidium Oberbayern Süd zu diesem Zeitpunkt keine Angaben.

    Aber es gibt ein paar Hinweise aus seinem Umfeld:

    Istvan Kis Cepegi ist von der Tat schockiert. Der Mann aus Serbien lebt seit 15 Jahren in Weilheim. So etwas, sagt er, habe er noch nie erlebt.
    „Weilheim ist eine ruhige Stadt“, betont Kis Cepegi. Erst vor vier Wochen sei er selbst in dem Krankenhaus behandelt worden.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Weilheim-Patient-ersticht-Aerztin-in-Krankenhaus-id14094151.html

    Hmmm – …. (grübel grübel)

  29. @ #49 hundertsechzigmilliarden (03. Mrz 2011 23:36)

    Nachtrag:

    Ex-Patient ersticht Ärztin in Klinik-Notaufnahme
    […]
    Es ist 8.45 Uhr. Ein wütender Mann kommt ins Klinikum. Es handelt sich um Jigmond V., der aus der Nähe von Huglfing in die Kreisstadt gekommen ist. In der Notfallaufnahme des im Stadtzentrum gelegenen Klinikums tritt er gezielt auf die Medizinerin zu, die dort gerade ihren Dienst verrichtet. Sofort zieht der gebürtige Rumäne ein mitgebrachtes Messer mit 15 Zentimeter langer Klinge und sticht wie wild auf sein Opfer ein.
    […]

    http://www.tz-online.de/aktuelles/bayern/aerztin-krankenhaus-niedergestochen-tz-1146044.html

  30. dieses Video sollte Tag und Nacht im Fernsehen in Werbeblock laufen…keiner soll sagen können er habe es nicht gewußt…

  31. Aber Hallo,

    – In einem freien Land darf jeder Depp seine Meinung äußern; auch ein islami(stisch)er Depp. Lasst den Heini doch “Werbung” betreiben. Damit zeigt eine freie Gesellschaft, wie überlegen sie diesen abergläubischen Idioten ist. –

    Genau so ist es, man läßt die Moslems in Deutschland gewähren und das ist auch der Grund, warum sie sich so vermehren und ausbreiten konnten und immer mehr Rechte einfordern, andernfalls wird Erdogan alle Möglichkeiten in Betzracht ziehen, wie er sagte.

    Genau das ist eben der verkehrte Weg. Eine Demokratie darf nicht durch „Deppen“ zerstört, sondern muß geschützt werden. Auch eine Demokratie sollte irgend wo seine Grenzen haben, alles andere betrachte ich als Mißbrauch und eine damit aufsteigende Anarchie.

  32. Der Trailer ist doch toll. Kaum zu glauben, daß der von Scharia-Befürwortern sein soll! Ist doch eher ein Anti-Islam-Spot!!!!

    Ist doch sehr erhellend ;), wie im Laufe des Spots die ganze Welt in Schwarz getaucht wird. Symbolisiert doch geradezu die Abwesenheit von Licht, Wärme, Liebe, Gerechtigkeit, Menschlichkeit …. unter der Scharia/dem Islam!
    Auch Lady Liberty in Burka am Ende symbolisiert doch wunderschön wie ein Scharia-Staat aussehen wird! Die Freiheitsstatue ist den Amis wichtig, die so darzustellen wird einige ziemlich treffen (und vielleicht aufwachen lassen!). Ob da jetzt der Tod des Videoherstellers gefordert wird?

  33. kann mir mal jemand das denken der russen erklären?

    Man will nur Geld verdienen, will Israel russische Waffen kaufen – bitte schön, will ein anderes beliebiges Land Waffen kaufen – die Russen haben auch nichts dagegen. Obwohl man sollte zugeben, dass die Politik auch eine gewisse Rolle spielt. Die Regierung in Moskau sieht wohl, dass Syrien weder Gefahr für Israel darstellt, noch zu einer „Macht“ in der Region werden könnte. Dafür aber der Iran, daher haben die Russen alle Geschäfte mit dem Iran abgesagt und das ganze Geld zurückgegeben, was Teheran für Luftabwehrsysteme inzwischen bezahlt hat. Mit anderen arabischen Ländern werden soweit ich weiß keine oder sehr kleine Geschäfte gemacht. Dafür machen viele europäische Staaten Geschäfte mit den Moslems. So ist Tschechien ein Lieferant von Panzern, unter anderem an Lybien. Bevor man Russland die alleinige Schuld gibt, sollte man sich erstmal die EU-Staaten sowie Amerika angucken, die mit ihrem Handel viel schlimmeres anrichten können.

    PS Israel handelt übrigens mit Ländern wie Georgien oder der Türkei(um später möglich eigene Waffen an sich zu spüren bekommen, hoffen wir aber, dass es nie dazu kommen wird), deren „Demokratie“ eher zweifelhaft ist.

  34. Amerika ist der größte Waffenlieferant der Saudis, nach 9/11 hat ihren Geschäften nicht geschadet, obwohl man weiß, dass das ganze „Terror-Geld“ meistens aus Saudi-Arabien kommt.

  35. #56 Feniks (04. Mrz 2011 13:09)
    Das glaub ich eher nicht, erst neulich sah ich einen Bericht das wohl Deutschland der größte Waffenimporteur im nahen Osten ist.
    Heckler und Koch bauen sogar jetzt ne Waffenfabrik in Saudi Arabien um sich dumm und dämlich zu verdienen.
    Allein die Störsender (um Internet zu kappen) die Deutschland nach Lybien verkauft hat, haben schon einen Wert der die Waffen der Amerikaner oder die Munition der Briten bei weitem übertrifft (500 mio Euro), dazu kommt die MP5 die dort unten bei fast allen Ländern im nahen Osten standart-bewaffnung ist. Nicht zu vergessen die U-Boot pläne und allgemeine Marine, Helikopter (eurocopter/Donauwörth)usw., sogar Spezialisten zur Informationsüberwachung sitzen da unten aus Deutschland.
    Deutschland muss verkaufen um ihre schadhafte Politik weiter führen zu können. Und Deutschland macht das gern, denn wie so oft geben wir dem Feind die Waffen mit dennen er uns irgendwann überrennen will.
    Leider decken die Waffenverkäufe schon lange nicht mehr die Kosten der Sozialkuschelpolitik, aber wir versuchen ja das in Zukunft auch noch zu erhöhen.
    Europäisches Waffenenbargo gegenüber Lybien ist ein schwerer Schlag gegenüber unseren Politikern, die allerdings mit einem lachenden und einem weinenden Auge vor der Kamera stehen. Aber die haben schon nen Weg gefunden das zu umgehen.

Comments are closed.