Drei Zahlen dieser Woche zum Erbrechen! Wir haben nun dank der Rettungsschirme für Hellas, Irland und Portugal die Summe von 2 Billionen Euro bei den Staatsschulden überschritten. Schäuble will jetzt ernsthaft sparen. Der Mann im Rollstuhl gilt als Experte für Sparen (und Islamkonferenzen). Daß aus Portugal oder Griechenland je ein Cent zurückgezahlt wird, glaubt keiner der regierenden Politlügner.
Zweitens: als EU-Mitglied hätte die Türkei Anspruch auf 125 Milliarden Euro Strukturförderungen: mehr als ein Drittel des verfügbaren Geldbetrags. Die Europäische Kommission, wollte diese Zahlen nicht kommentieren. Schreibt die Presse! Und sie berichtet weiter, daß Erdogan allein dieses Jahr von Brüssel 781,9 Millionen Euro erhält, um sich der EU anzupassen. Sprich, daß seine Religionsbehörde bei uns Moscheen bauen kann. Die EUdSSR gehört gesprengt! Es ist nicht auszuhalten, wie wir verarscht werden. Und drittens sehen Sie in der BILD-Grafik unten, wer in Europa wann in Rente geht, und wie lange er sie genießt!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

97 KOMMENTARE

  1. Die EudSSR gehört gesprengt!

    Das ist sooo Richtig. 2 Billionen Staatsschulden, Geld an die Türkei verschenken und unser Renteneintrittsalter weiter erhöhen….

    ….das hat eigentlich schon nichts mehr mit verarschen zu tun. Das ist Raub.

  2. Wir Deutschen müssen so lange arbeiten, damit unsere Volksvertreter die Pleitestaaten großzügig freihalten können.

  3. Der Titel ist irreführend. Die Türkei bekommt keine 125 Milliarden! Warum ist denn die Türkei, trotze allem gerede immer noch nicht in der EU? Ja, sie erfüllt nicht die kriterien und unter Erdogan wird sie dies wohl auch nie tun, sondern es geht wie immer ums Geld. Als hätten die EU-Kommisare Lust irgend was von „ihren“ Töpfen abzugeben und dazu noch in der Grössenordnung.

    BTW, ich mag die EU und ich mag den Euro, was aber dringend und schnellsten reformiert und entmachtet gehört ist der derzeitige Beamtenapparat in Brüssel, welcher sich wie Schmutz über die Jahre verdichtet hat.

    Ist doch klar, ich setzte einen Haufen Beamter irgend wo hin und was machen diese, verwalten und um seinen eigenen Job zu sicher, schaut man das man immer mehr verwaltet.

  4. Jetzt bekommt die Türkei schon Geld, damit sie die Voraussetzungen für eine EU-Aufnahme erfüllt????

    Das ist ja wie der Griechenland-Schummel, die haben sich aber wenigstens noch selbst um ihre falschen Bilanzen gekümmert…

  5. Die Antwort hat es in sich: Die Türkei hätte in der laufenden Finanzperiode der Jahre 2007 bis 2013 Anspruch auf EU-Subventionen im Ausmaß von 124,9 Milliarden Euro aus den sogenannten Strukturfonds.

    Erfahrungsgemäß wird bei solchen Rechenspielen anfangs auch noch geschönt!

    Die wahren Kosten wären sicherlich noch viel höher!

    Kein Wunder, dass Erdogan und sein rückständiges Islamistenland – vor allem mit den vielen Ziegenhirten in Anatolien – so scharf auf einen EU-Beitritt ist.

    Deutschland ist total Pleite, die meisten anderen EU-Staaten sind Megapleite!

    So ist die Lage!

  6. Ich hätte mal eine sowohl ernsthafte wie sicherlich auch naive Frage.

    Welche Sicherheiten hat Deutschland eigentlich gegenüber z.B. Griechenland?

    Kann und darf ich die Kredite so verstehen, dass, wenn nicht zurückgezahlt werden kann – es zu einer Art Zwangsversteigerung kommt?Bzw. uns (mir) jetzt bereits ein Stück Griechenland gehört?

    Ich nehme ein Stück Insel – wird dann mein Altersruhesitz 🙂

    Sonne, ich komme…:-)

  7. Was den Europawahn betrifft, sind die deutschen Kapitalisten und die deutschen Linken eine unheilige Allianz eingegangen.
    Die Kapitalisten sehen in der EUDSSR eine Rückversicherung für ihre Zockereien und eine Lizens zum Gelddrucken und die Linken sehen in der EUDSSR die Möglichkeit ihren kruden linken Idologien zum totalen Sieg über die Völker Europas zu verhelfen.
    Hier muss eine echte nationalkonservative und christliche Partei her, um diesen Wahnsinnigen das irre Handwerk zu legen.
    Die Holländer haben es uns mit Geert Wilders vorgemacht.

  8. Nicht zu vergessen, dass die 65 Jahre, die bei Deutschland stehen, mittlerweile auf 67 heraufgesetzt wurden! Damit darf der deutsche Depp dann genau 10 Jahre länger ran als der Grieche… Tolle Gemeinschaft, die EU…

    Noch mehr wurmt mich das mit der Türkei, weil es genug Probleme IN der EU gibt. Dann ausgerechnet der Türkei Geld in den Rachen zu werfen (wohlgemerkt: immer das Geld unserer Enkel!), ist ein starkes Stück.

    Wenn man dann noch hinzunimmt, dass unsere Lebenshaltungskosten, Steuern und Abgaben steigen, wir alles öko sanieren sollen, Kinder fördern sollen, riestern sollen usw, dann weiß ich echt nicht mehr, wie die sich das überhaupt vorstellen.

    Ich sprach gestern mit einem Pärchen, wo beide auf die 80 Jahre zugehen. Beide von Geburt an CDU-Wähler und FAZ-Leser. Sie finden die gesamte EU-, Geld- und Einwanderungspolitik mittlerweile genauso zum Kotzen wie das Feuilleton der FAZ und fragen sich, wieso die Leute nur wegen der Atomkraft auf die Straße gehen. Wenn man noch lange damit warten würde, könnte man damit rechnen, inhaftiert zu werden, wenn man gegen etwas anderes als gegen Atom auf die Straße ginge…

    Ich bekomme immer diese komischen Newsletter von Avaaz und Campact und sehe, dass die drei Mal die Woche zu irgendwelchen Anti-Atomdemos aufrufen. Können wir denn nicht mal über PI eine vernünftige Demo-Kultur auf die Beine stellen? So richtig groß angelegt. Mit Themen wie Finanzpolitik, Gesellschaftspolitik usw.

  9. Kann mich mal jemand bitte aufklären (ich kenne mich mit dem ganzen Finanzmist nicht so gut aus)
    1. wir haben eine Staatsverschuldung von 2 Billionen, können aber gleichzeitig zig Milliarden einfach so in einen Rettungsschirm pumpem und EU Pleiteländern Geld geben. Wie kann denn das funktionnieren? und 2. da es ja trotz Verschuldung möglich ist, könnte ich jetzt doch auch einfach zur Bank gehen (obwohl ich sagen wir mal 1 Mio Schulden habe) und mir noch mal einen neuen Kredit von sagen wir noch einer Million geben lassen, oder?

  10. OT:
    SPON (und 1und1) hetzt mal wieder gegen Sarrazin und gibt ihm die Schuld der Abwanderung der Fachkräfte:

    Forscher geben Sarrazin Mitschuld an Abwanderung

    Mieses Zeugnis für die deutsche Politik: Deutschland wird für ausländische Fachkräfte immer unattraktiver – zugleich wandern qualifizierte Nachwuchskräfte aus, glaubt der Sachverständigenrat für Integration. Schuld daran sei auch Thilo Sarrazin.
    Autor: Anna Reimann

    Artikel hier lesen

  11. Sind das wirklich Billionen? Oder nur die mal wieder falsch aus dem Englischen übersetzten billions (lange Leiter 10^9) = Milliarden (lange Leiter 10^9)?

  12. Ich will nicht mehr!
    Um auf einem Schuhof ein Klettergerüst zu bekommen, müssen unsere Kinder „Bettelläufe“ durch die Nachbarschaft veranstalten.

  13. Mit anderen Worten:
    Ich soll arbeiten, bis ich umfalle (und keine Rente beziehen), damit Adolf Erdowahn in meinem Heimatland Moscheen bauen kann, in denen unseren Bereicherern gelehrt wird, wie sie meine Kinder umbringen können, um ein Kalifat zu errichten.
    Und das alles unter den Augen derer, die mich vertreten sollten!
    Ich bin mal weg. Muss kotzen gehen!

  14. #17 1123

    keine angst, die türkei ist laizistisch genug, dass sie keine gelder für moscheebauten (und schon gar nicht in deutschland) ausgibt. behalten sie also ihre kotze für sich und informieren sie sich besser.

  15. #12 Zauberhafte_Hexe (14. Apr 2011 09:45)

    Du bist nicht der Staat.
    Laut Grundgesetz kann der Staat nicht Pleite gehen.
    Bist also gekniffen.
    Aber Du kannst Dich damit trösten, daß die Schulden des staates auch Deine Schulden sind. Hast dann also bald Dein Milliönchen zusammen. Kannst zwar nix damit anfangen, aber man kann eben nicht Alles haben. 😆

  16. #18 Systemkritik

    😀 Scherzbold. Schonmal von der DiTiB gehört?

    Wo kommen die U-Boote nur immer her? ^^

  17. @Zauberhafte_Hexe
    Ist ne einfache Rechnung, Spanien hat ca. 70 Milliarden Kredite an Portugal vergeben,
    Deutsche Banken hängen in Portugal zwar nur mit über 20 Milliarden drinn, in Spanien jedoch bei jenseits von 200 Milliarden.
    Also kippt Portugal, fällt Spanien sehr schnell mit.
    Deshalb wird Portugal gestützt, das Spiel geht so lange bis die „Systemrelevanten“ Banken genug von ihrem Schrott beim Steuerzahler=Rettungsschirm entsorgt haben, um überleben zu können.
    Soviel Geld beim Bürger zu entsorgen braucht einfach seine Zeit…

  18. Die Türkei war nach dem 1. Weltkrieg, in dem das osmanische Reich an der Seite von Deutschland und Österreich den Krieg verloren hatte, und auch nach dem 2. Weltkrieg, trotz der Kriegserklärung gegen Deutschland 1945, ein nicht industrialisiertes Entwicklungsland geblieben. Es gab nur wenige private Unternehmen, die sich zudem in der Hand von christlichen Minderheiten befanden (Griechen, Juden, Armeniern). Diese Unternehmen bildeten das einzige nennenswerte wirtschaftliche Potential der Türkei, die auch landwirtschaftlich extrem rückständig geblieben war. So war bis in die 60er Jahre in weiten Teilen der Türkei der von Ochsen gezogene Ritzpflug in Gebrauch.

    Durch die Repressionen gegen diese Minderheiten (z. B. das Pogrom gegen die Griechen in Istanbul 1955/56) wurde die Wirtschaftskraft der Türkei zusätzlich geschwächt. Wikipedia und andere einschlägige wissenschaftlich verlässliche Quellen schreiben dazu wörtlich: „Das Handwerk, die Kreditwirtschaft und der Außenhandel litten an dem Verlust des Know-hows der Armenier und Griechen. Mit dem Weggang der Mehrzahl dieser Minderheiten gingen nicht nur Kapital verloren, sondern auch weiche Faktoren wie kaufmännische Erfahrung und internationale Handelsbeziehungen.“

    So ist es wenig verwunderlich, dass auch in den 1950er Jahren die türkische Wirtschaft im wesentlichen nicht auf die Beine kam. Weder die Programme zur Stärkung der Landwirtschaft noch die Fünf-Jahres-Pläne zum Aufbau der Industrie zeigten in der Türkei irgendwelche Erfolge. Nach offizieller Statistik arbeiteten 1953 gerade mal 26.000 Personen in privaten und 86.000 Arbeiter in staatlichen Industrie-Unternehmungen. Zum Vergleich: 1953 hatte der Chemiebetrieb Höchst alleine schon wieder mehr als 100.000 deutsche Mitarbeiter – mehr als alle Industrieangestellten in der Türkei zusammen.

    Gleichzeitig machte der türkische Staat horrende Schulden und musste Nahrungsmittelhilfen aus dem Ausland einführen, damit die Menschen nicht verhungerten. Die Inflation lag kontinuierlich in der Türkei im zweistelligen Bereich, erst 2004 konnte die Inflation in den einstelligen Bereich gebracht werden. Als Armutsland, das eher der Dritten Welt zugerechnet werden kann als den Industriestaaten, erhielt die Türkei schon sehr früh Entwicklungshilfe von Deutschland. Ebenfalls wurde die Türkei schon sehr früh in die Armutshilfen Deutschland aufgenommen, die viele Türken in der Türkei vor dem verhungern bewahrten, auch wenn sie von der türkischen Regierung gegenüber den Empfängern fast immer als „Staatshilfen der türkischen Staates“ deklariert wurden.

    Bis 2006 erhielt die Türkei – genau wie andere Drittweltländer, z. B. Ghana – noch Entwicklungshilfe von Deutschland.

    Seit 1950 hatten in der Türkei mehrere soziale, wirtschafts- und politische Krisen zu Instabilität, Arbeitslosigkeit, Armut und Hunger geführt und darüber hinaus zahlreiche Militärputsche hervorgerufen. Durch die Aussichtslosigkeit und die Notsituation in der Türkei angetrieben, nahmen viele Türken die Möglichkeit wahr, sich als Gastarbeiter in Deutschland vor Hunger und Not in der Türkei zu retten. Gleichzeitig stabilisierte die Entwicklungshilfe Deutschlands und die Überweisungen der Auslandstürken die Notsituationen in der Türkei. Damit retteten die Deutschen viele Menschen in der Türkei durch diese „doppelte Entwicklungshilfe“ für die Türkei.

    Die „ungläubigen Kartoffeln“ haben vielen Generationen von Euch den Arsch gerettet und Ihr seit stolz auf Eure ewig staubende Agrarwüste und dankt es mit ständig neuen Forderungen in Deutschland und der Türkei ?? Es wird mal Zeit DANKE zu sagen und Euch selber um Euer Land zu kümmern !! Zieht zurück, baut es auf und seit stolz !! Jedoch, momentan solltet Ihr, anstelle auf die „Diskriminierungen in Deutschland und Europa“ zu schimpfen, zusammen mit Eurem Koran, sowie Gebetsteppich in demütiger und gebückter Haltung gen Mekka ziehen und mal selber Werte schaffen !!!! Güle Güle ! allen ewig fordernden Vaterlandsverrätern !!

  19. 1. wir haben eine Staatsverschuldung von 2 Billionen, können aber gleichzeitig zig Milliarden einfach so in einen Rettungsschirm pumpem und EU Pleiteländern Geld geben. Wie kann denn das funktionnieren?

    Das funktioniert so: wir haben das Geld zwar auch nicht, bekommen von den Banken i.G. zu Portugal und Griechenkand aber noch Kredite. Wir zahlen bis auf weiteres nur die Zinsen der Kredite für die Unterstützungsgelder, die wir für andere Länder zur Verfügung stellen.

    Da wir auf den Außenständen totsicher sitzen bleiben werden, kommt irgendwann der Tag X, an dem die Kreditrückzahlungen fällig werden. Dann sind wir da, wo Griechenland jetzt schon ist. Nur gibt es dann niemanden in der EU mehr, der noch kreditwürdig ist. D.h. wir befinden uns in einem Solidaritätsprozess der vorsätzlichen Staatspleite.

    Aber Du darfst nicht vergessen, Deutschland hat noch was gut zu machen! 😉

  20. #18 Systemkritik (14. Apr 2011 10:07)
    #17 1123

    keine angst, die türkei ist laizistisch genug, dass sie keine gelder für moscheebauten (und schon gar nicht in deutschland) ausgibt …

    —————————————————-

    Die Türkei ist laizistisch ???

    Der Laizismus ist das Bestreben, den Einfluss von Kirche und Religion auf das öffentliche Leben einzuschränken oder auszuschalten.

    Genau, das ist die Türkei ! Weltoffen und laizistisch ….

  21. @ #12 Zauberhafte_Hexe

    Schau dir mal diese Galileo-Sendung an, dann bist du schon etwas schlauer, wahrscheilich die beste Sendung dieses Formats in 10 Jahren 😉

    http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/clip/167224-wie-funktioniert-eine-staatspleite-1.2530626/

    Hier noch ein sehr interessanter Artikel zu der Thematik und einem Interview mit Prof. Franz Hörmann von der Wirtschaftsuniversität Wien.
    http://www.wahrheiten.org/blog/2011/04/08/staatspleite-wird-salonfaehig/#more-18180

    Auszug aus dem Interview:

    Wer von unserer herrschenden Klasse in Politik und Bankwesen weiß vermutlich über das Bescheid, was uns bevorsteht? Weiß eine Angela Merkel davon, ein José Manuel Barroso oder ein Barrack Obama?

    Was uns wirklich bevorsteht, weiß mit absoluter Sicherheit niemand, auch nicht die von Ihnen genannten Personen, da diese Situation in der menschlichen Geschichte einzigartig ist. Wir haben es nämlich inzwischen geschafft, dass praktisch die gesamte zivilisierte Welt ein und dasselbe Wirtschafts- und (Schuld-)Geldsystem verwendet.

    Der Zusammenbruch dieses Systems wäre daher ein globaler und könnte auch nicht durch Rettungsleistungen einer abgekoppelten Region abgefedert werden. Wir können in dieser Situation tatsächlich nur auf die menschliche Kreativität zählen. Diese wird wohl darüber entscheiden, ob die Menschheit diesen Zusammenbruch wird überleben können.

    LG Walez

  22. Bereits vor der Finanzkrise hatte die 68er-Generation den Wohlstand der Aufbaugeneration verfrühstückt. Und als das für die Ideologie der Wohlstandskinder nicht gereicht hat, wurden die nächsten 8-10 Generationen mit über 1,6 Bio. Euro Schulen beglückt. Ein bisschen Party muss ja schon sein!

    Bedenkt man, dass nach einer FAZ-Studie davon alleine 1 Bio. Euro der Tatsache zuzurechnen ist, dass es sich um Migrationskosten handelt, also dass 1 Bio. Euro mehr aus dem Topf herausgeholt wurde, als einbezahlt wurde, dann muss man echt froh sein, dass Deutschland der Sparweltmeister ist. Sicher ist mit dem „Sparweltmeister“ nicht der unantastbare Beamtenstaat gemeint, sondern die arbeitende Bevölkerung.

  23. Und sie berichtet weiter, daß Erdogan allein dieses Jahr von Brüssel 781,9 Millionen Euro erhält, um sich der EU anzupassen. Sprich, daß seine Religionsbehörde bei uns Moscheen bauen kann.

    Was regst du dich auf Kewil? Wir türkische Landsleute kaufen bei Deutschland ein, feiern Osterhase-Fest und gehen für Deutsche in Krieg.Das kannst du nicht aufwiegen in Geld.

    Wünsche dir ein friedliches Hase-Fest

    Fatima

    http://www.donaufalter-zeitung.de/friends/parser.php?artikel=171

  24. … die 1 Bio. Euro Minus an Gesamtkosten durch Zuwanderung sind ganz sicher nicht den Menschen aus Böhmen, Siebenbürgen oder Portugal geschuldet.

  25. Und sie berichtet weiter, daß Erdogan allein dieses Jahr von Brüssel 781,9 Millionen Euro erhält, um sich der EU anzupassen. Sprich, daß seine Religionsbehörde bei uns Moscheen bauen kann.

    Genau dasselbe habe ich auch sofort gedacht. Wir finanzieren unseren eigenen Untergang.
    Die müssen sich ja sowas von totlachen über Europa….

  26. #22 Lappen.mit.Sehschlitz

    DANKE für die die Fakten!
    Und was man niemals vergessen darf: Trotz Bemühungen der Türkei ist es ihr nie gelungen, ihre sozio-ökonomische Basis zu verändern. Woran liegt das? Eine Antwort gibt es hier:
    http://www.eurozine.com/articles/2006-11-02-kohlhammer-de.html
    Wenn ich mir das Gejammer der „deutschen Wirtaschaft“ anhöre, dass viele der Schulabgänger keinerlei Fähigkeiten für eine solide Lehre haben, dann weiß ich, warum das in den letzten Jahren zum großen Problem geworden ist: Der Bevölkerungstausch wirkt sich nun auch sichtbar aus……
    Deutschland wird von engstirnigen Ideologen, die in der Tradition der 68er dieses Land dahin führen, wovor B. Brecht schon kurz nach dem 2. Weltkrieg gewarnt hat („Das große Karthago fühte 3 Kriege: Nach dem ersten war es noch mächtig, nach dem 2. war es noch bewohnbar und nach dem 3. nicht mehr auffindbar“). Wir befinden uns mitten in diesem 3. Krieg: Der Krieg der Elite gegen das deutsche Volk! Denn die Elite ist geld-fixiert und nicht human eingestellt!

  27. #18 Systemkritik

    Statt „Systemkritik“ wäre „Tagtraum“ treffender.
    Wovon Sie Nachts träumen, will ich garnicht wissen.

  28. Die Rententabelle müsste noch um die Rentenhöhe in Bezug auf den letzten Verdienst ergänzt werden (Prozentsatz).

    Auch die vorher geleistete durchschnittliche Arbeitszeit wäre interessant. Dito die jährliche Anzahl der Monate, in denen die Rente gezahlt wird (Griechenland 14 Monate?),

  29. Ich bin für ein neues Gesetz! Wir Deutschen lösen doch alles mit neuen Gesetzen, anstelle die vorhandenen, wie z.B. das GG umzusetzen.

    Die Relation zwischen Staatschulden und Einnahmen sind ab sofort auf alle Bürger übertragbar. Jede Bank muss mir dadurch im gleichen Verhältnis einen Kredit gewähren. Damit habe ich dann für die nächsten 400 Jahre (oder länger, habs nicht im detail ausgerechnet) ausgesorgt.

    Audi Q7 bestellt..Neuer Bauauftrag für ein neues Haus..ach was rede ich, neues Schloß. 3 Monatsurlaub gebucht usw.

  30. Gestern fand ich auf einer Goldseite eine gute Veranschaulichung dieses Betrages:

    „Die deutsche Gesamtverschuldung beläuft sich mittlerweile auf zwei Billionen Euro. Eine Dimension, an die man sich gewöhnt hat – zumindest dem Gehör nach. Aber können Sie wirklich erfassen, wie viel Geld das ist?
    Die Ziffer 1 gefolgt von 12 Nullen. Wissen Sie, wie viel Geld das ist? Wir sagen es Ihnen.

    1 Billion 5-Euro-Scheine aufeinandergestapelt würden 100.000 Kilometer in den Weltraum hineinragen. Das entspricht in etwa einem Viertel der Wegstrecke von der Erde zum Mond.

    1 Million Sekunden sind etwa 11,5 Tage. 1 Milliarde Sekunden entsprechen zirka 32 Jahre. Und eine Billion Sekunden dauern 32.000 Jahre.

    Für eine Billion Euro können Sie zum aktuellen Goldpreis (€ 1.000 / Unze) ein Jahr lang jede Sekunde 1 Kilo Gold kaufen. Dann würden Sie allerdings rund 1/5 allen jemals geförderten Goldes besitzen.

    Wenn man seit der Geburt Christi jeden Tag eine Million Euro gespart hätte, dann käme man heute gerade einmal auf 730 Milliarden Euro (Das entspricht in etwa dem Umfang des neuen EU-Rettungsfonds). 1 Billion Euro wären erst im Jahr 2739 erreicht.

    Wie viel 1 Billion US-Dollar sind, visualisiert das folgenden Video. Beachten Sie dabei, dass es sich um Stapel von 100 Dollar-Scheinen handelt.

    Übrigens: Der aktuelle Wert allen jemals geförderten Goldes – geschätzte 160.000 Tonnen – beträgt 5,15 Billionen Euro. Das entspricht in etwa der Hälfte der offiziellen Gesamtverschuldung der Vereinigten Staaten von Amerika.“

    Diese enormen Schulden können nur weginflationiert werden, die kann kein Staat tilgen. Und wir befinden uns in der Endphase des weltweiten Schein-Geldsystems.

  31. @ #23 ratloser (14. Apr 2011 10:26)

    Aber Du darfst nicht vergessen, Deutschland hat noch was gut zu machen!

    Stimmt – wir müssen noch die Reparationen bezahlen, weil die Nazis Spanien und Portugal überfallen haben.
    Auch die deutsche Invasion Irlands im 2. WK muss noch abbezahlt weden …

    oder so ähnlich, oder wie war das ???

  32. #26 charis (14. Apr 2011 10:28)

    Da kann ich ihr nur zustimmen ! Auch ich bin gegen ein Burka-Verbot !
    Man sollte nicht die Verpackung, sondern vielmehr den Inhalt verbieten !!
    Und das es in Deutschland nur 500 – 800 Lappenträger_innen gibt, halte ich für ein Gerücht, es sei denn, die wohnen alle in meiner Stadt ??!! Wenn es denn stimmt, dann können wir den Kopfsack ja auch verbieten, könnten sich ja nicht all zu viele beschweren !!
    Interessanter hingegen, finde ich den Artikel rechts daneben, des Onkel Erdohahn :
    In der Türkei herrscht Pressefreiheit !
    Puh ! Dann bin ich ja beruhigt !

  33. Man kann im folgenden Zitat Polen gegen Griechenland und Russland gegen die Türkei austauschen.

    „Ich habe nie eine persönliche Abneigung gegen das polnische Volk empfunden, gab mich aber auch keinem Zweifel darüber hin, daß wir von Polen nie und nimmer auch nur eine Spur des Dankes dafür erwarten können, daß wir es durch unser Schwert und Blut von der russischen Knute befreiten.
    Von welcher Seite man auch das polnische Problem zu lösen versuchte, immer mußte Preußen-Deutschland der leidtragende Teil sein, der die politische Zeche zu zahlen hatte.“

    „Aus meinem Leben“ Berlin, 1940 wohl aber vor dem WKII geschrieben von GFM Hindenburg

  34. In der EU sind ausschließlich
    BetrügerInnen und AbzockerInnen am
    Werk, um Geld in die eigenen Taschen
    zu scheffeln.

    NepperInnen – SchlepperInnen –
    BauernfängerInnen.

    Zitat des Tages vom Experten Bade:
    „Wir wollen die Regierung handlungsorientiert beraten“ …

    Die Sprache auch der Journaille nähert sich immer mehr den Ayatollahs an.

    PharisäerInnen- und OberlehrerInnen
    müllen uns den ganzen Tag mit ihrem
    Geschwafel im GEZ-Fernsehen voll und
    das mit unseren Gebühren.

    Unerträglich den Zerfall Europas mit ansehen zu müssen.

    Unsere Eliten arbeiten nicht mehr Wert schöpfend, sondern verteilen als
    Gutmenschen getarnt nur noch um.

    Rette sich wer kann.

  35. #20 kaffee

    ja, die ditib kenne ich, und? wollen sie mir etwa sagen, dass diese geld für moscheebauten ausgeben?

  36. @ Zauberhafte_Hexe
    auch Menschen, die den Finanzmist verstehen, können das nicht erklären.

    Wenn Sie eine Million Schulden haben, können Sie eine weitere Million bekommen, wenn Sie glaubhaft machen, aus dieser Million drei zu machen.

  37. #36 AtticusFinch (14. Apr 2011 10:59)
    Gestern fand ich auf einer Goldseite eine gute Veranschaulichung dieses Betrages:

    1 Billion 5-Euro-Scheine aufeinandergestapelt würden 100.000 Kilometer in den Weltraum hineinragen. Das entspricht in etwa einem Viertel der Wegstrecke von der Erde zum Mond.

    Da muss ich Sie aus Gründen des Anstandes und der Toleranz gegenüber unseren muslimischen „Aufbauhelfern“ berichtigen : Der Mond, wie Sie ihn benennen heisst „Halbmond“ !
    Bleiben Sie bitte bei der Wahrheit !

  38. „Schäuble will jetzt ernsthaft sparen.“

    Fuenf Luegen in einem Satz! Donnerwetter.
    Die groesste davon, das Wort „sparen“.

    Die wunderschoene, ausdrucksreiche deutsche Sprache wird gewiss nach allen Regeln der Sprachtrivialisierung verhunzt.
    Aber das Wort „Sparen“, erlebt seit Jahren seinen sinnvernichtensten, sinnenthebensten Angriff.

    ‚Sparen‘ kann nur der, der nach Abzug von Abgaben, Ausgaben, fix-u. variablen Kosten, etc.pp., von seinen Finanz- oder materiellen Einnahmen, als „freie Mittel zur spaeteren Verwendung“, „zuruecklegen“ kann, bzw. in der Theorie dies koennte.
    Also eine Taetigkeit, die, soweit die Mittelzu-, resp. Mittelabfluesse dies erlaubten, nur durch Konsumverzicht erreicht werden kann.
    Die Bundesrepublik hat sich aber vom -theoretischen- Thema ‚Sparen‘ bereits sehr rasch nach der Gruendung der Bundesrepublik verabschiedet, und nennt daher nun die schwindelerregende Summe von zwei Billionen Euro Schulden „sein eigen“.

    Die Bundesrepublik Deutschland, und egal wie lange es diese dem Namen nach noch geben werde, wird niemals mehr in der Lage sein, zu tun, was (nicht nur) der Luegner Schaeuble dummschwaetzt. – Naemlich ’sparen‘ koennen.

    Selbst unter der -fabulierten- Einigkeit und dem Willen zu erheblichen Schuldensenkungen spaeterer, williger und faehiger Volksvertreter, wird die Bundesrepublik den nachfolgenden Generationen jeweils einen Schuldenhaushalt hinterlassen, dem diese jedwede Chancen auf eine „Zukunft“ diesseits des Darbens ermoeglichte.

    Haushalts- und finanzwirtschaftlich betrachtet, hat die Bunderepublik sich damit bereits laengst abgeschafft.
    Die nun heftiger werdende Umverteilung der Elendszunahmen D’s allerdings, laesst das „Land im Abbau“ fuermoeglich noch fuer laengere Zeit als Namens- u. Staatsruine ueberleben.

  39. 41 Systemkritik (14. Apr 2011 11:12)

    ja, die ditib kenne ich, und? wollen sie mir etwa sagen, dass diese geld für moscheebauten ausgeben?
    —————————————————–

    Nein, die DITIB kein Geld für Moscheen aus ! Das sind die vielen Spender, die offiziellen und die inoffiziellen, so z.B. die Deutschen, wie ich und Du … nun gut, Du wahrscheinlich nicht, da man ja nicht so viel Steuern bezahlt, wenn man Geld vom Amte bezieht, aber alle anderen redlichen Arbeiter in diesem Land . Denn ohne Deutschland keine DITIB !!
    Aber noch einmal langsam und in kurzen verständlichen Sätzen :
    Deutsche Steuerzahler finanzieren mit Einem grossen Anteil ihrer Steuern, das Entwicklungsland Türkei .
    Die türkische Regierung unterstützt ihrerseits die DITIB mit Geldspenden, anstatt die Wirtschaft und die Menschen im eigenen Land zu unterstützen !

  40. # 18 systemkritik,
    seit Erdogan wird die Laizität Stück für Stück zurückgenommen. Und die Behauptung, dass der türkische Staat keine Moscheebauten im Ausland subventioniert, werden Sie nicht aufrecht erhalten können.
    Durch die Wirtschafthilfe bzw. Strukturanpassungshilfen zahlt indirekt der deutsche Steuerzahler durchaus mit.

  41. #43 Lappen.mit.Sehschlitz

    „Da muss ich Sie aus Gründen des Anstandes und der Toleranz gegenüber unseren muslimischen “Aufbauhelfern” berichtigen : Der Mond, wie Sie ihn benennen heisst “Halbmond” !
    Bleiben Sie bitte bei der Wahrheit !“

    Wollen Sie etwa behaupten, dass die eifrigen Beter von Mekka einen Halbmondgott anbeten???

  42. @Kültürvertriebener

    Der Staat erzeugt seit dem Friedensnobelpreisträger Brandt Schneeballsysteme und Blasen, um den Wohlstand des Mittelstandes abzusahnen.

    „Da können Sie viel Geld sparen“ ist
    seit Jahrhunderten beliebtestes Mittel von BetrügerInnen und Betrügern.

    Der gesamte Ökofaschismus lebt davon.

  43. Zweitens: als EU-Mitglied hätte die Türkei Anspruch auf 125 Milliarden Euro Strukturförderungen: mehr als ein Drittel des verfügbaren Geldbetrags.

    Das ist doch eine gute Nachricht. Denn es senkt die Chancen ihrer Aufnahme in die EU Aufnahme drastisch.

    Noch besser wäre es natürlich, wenn die Türkei überhaupt nicht in die EUdSSR aufgenommen werden könnte, weil die EUdSSR gesprengt wurde. 🙂

  44. Wir zahlen den Türken 782 Millionen Euro im Jhar, damit die sich besser auf die Eroberung Europas vorbereiten können? Wußte ich noch gar nicht. Das ist ja wirklich mehr als verrückt, das ist ja der tollste Landesverrat. Als ob die Wiener den Belagerern 1529 und 1683 täglich freiwillig einige Wagenladungen Lebensmittel mit besten Grüßen rübergeschickt hätten.

  45. #49 AtticusFinch (14. Apr 2011 11:37)

    Ich habe mich zu diesem Thema belesen, und ja es stimmt zum Teil . Es ist zwar nicht der von Ihnen beschriebene Halbmondgott, sonder vielmehr der Halbgottmond …
    Ich hoffe, ich konnte helfen .

  46. #50 Verteuerbare Energien (14. Apr 2011 11:43)

    Fuerwahr!

    Im uebrigen, Ihr Nick ist eine Wucht! 😉

  47. Eine politische und Wirtschaftsunion kann man mit Ländern annähernd gleicher Kultur und gleichen Vorstellungen zur Haushaltsdisziplin machen.

    Eine Nation, die die EU als Christenclub diffamiert und nur einseige Wirtschaftsförderungen erhofft, kann diese Gemeinschaft nur beschädigen.

    Aber systemkritik weiß es bestimmt besser und wird uns aufklären.

  48. #53 Walez (14. Apr 2011 11:54)

    Diesen Link, der meine Theorien unterstützt, habe ich die ganze Zeit gesucht ! Danke dafür, Sie sind der Beste_innen ! 🙂

  49. = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =
    IM UMGANG MIT GELD SO DUMM WIE
    EIN DEUTSCHER !
    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

    April 1998, CDU/FDP-Regierung BK Kohl

    -Bundestag -Beitritt Deutschland zur Euro – Zone
    -Griechenland steht nicht zur Debatte
    -Grund : Gr. hält Beitrittskriterien nicht ein.

    Mai 2000 EU-Komission Präs R. Prodi

    -empfiehlt Beitritt Griechenlands

    Mai 2000 Europa-Parlament

    -stimmt mit großer Mehrheit für Beitritt
    -Ausnahme: CSU-ABGEORDNETE enthalten sich der Stimme

    Juni 2000 Regierung Rot / Grün BK Schröder

    Bundestag -Antrag von Rot/Grün FÜR BEITRITT Griechenlands

    -O-Ton: „ … Voraussetzungen für die Einführung … sind erfüllt … „

    [aha – woher dieses Wissen ? Vielleicht von Außenminister Joschka Fischer – dem Serbien-Bomber]

    -Hintze/CDU : „Die Aufnahme Griechenlands wäre ein währungspolitisches Eigentor.“

    -CSU-Chef Stoiber warnte: Er habe erhebliche Zweifel, dass die Griechen „eine auf Dauer tragbare Finanzlage erreicht“ hätten, die den Euro-Bedingungen genügten.

    -CDU/CSU & FDP stimmen gegen Beitritt aber unterliegen.

    Griechenlands Regierungschef Kostas Simitis jubelte:
    „Dieser Tag ist ein Meilenstein in der Geschichte.“

    Frage: Klientel-Politik – Rot / Grün ???

    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =
    IM UMGANG MIT GELD SO DUMM WIE
    EIN DEUTSCHER !
    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =

  50. Und wenn Schluss ist mit Triple A auf den Finanzmaerkten, dann geht es an das Ersparte des dt. Michels.
    Ich persoenlich glaube, man wird ihn per Gesetz zur Aufnahme von Staatsanleihen zwingen. (oder so)
    Die herrschende Kaste wird in aller Naivitaet annehmen, das auch noch tun zu koennen. Ich nicht. Sein Zorn wird fuerchterlich.

  51. #57 pinetop (14. Apr 2011 11:59)

    Aber systemkritik weiß es bestimmt besser und wird uns aufklären.

    Da muss ich Sie enttäuschen, denn auf die kompetenten Antworten von systemkritik müssen wir vorerst verzichten . Er kam mir gerade entgegen gerannt …
    Systemkritik, hat aufgrund seines übermässigen Börek-Konsums leider gang schlimmen Durchfall . Wünschen wir ihm gute Besserung – in jeglicher Hinsicht !

  52. @6 Hammer 01

    „Deutschland ist total Pleite, die meisten anderen EU-Staaten sind Megapleite!

    So ist die Lage!“

    Und was war schon immer die Folge? Es faengt mit B an und hoert mit uergerkrieg auf.

  53. #11 charis

    Können wir denn nicht mal über PI eine vernünftige Demo-Kultur auf die Beine stellen? So richtig groß angelegt. Mit Themen wie Finanzpolitik, Gesellschaftspolitik usw.

    Dem kann ich nur zustimmen! Dies ist der Schlüssel zum Erfolg in der Zukunft. Islamkritik ist gut und notwendig, aber insgesamt wohl noch zu eindimensional. Man muss auch das auf einem künstlichen „Reichtum“ gebettete Gutmenschensystem öffentlich in Frage stellen.

  54. @18 Systemkritik

    „keine angst, die türkei ist laizistisch genug, dass sie keine gelder für moscheebauten (und schon gar nicht in deutschland) ausgibt. behalten sie also ihre kotze für sich und informieren sie sich besser.“

    Dass ich das noch erleben darf! Die Tuerkei laizistisch! Das war mal eine intelligente Systemkritik…

  55. @ #4 Nalwood (14. Apr 2011 09:35)
    Die EU-Komissare geben nichts von „ihren“ Töpfen ab – sie geben was von UNSEREN Töpfen ab. Und je mehr sie abgeben können desto wichtiger sind sie.

    @ #15 Kara Ben Nemsi (14. Apr 2011 10:01)
    JEDER, der sich in den letzten 10 Jahren mal mit dem Thema beschäftigt hat, weiss, dass es 2 BILLIONEN (engl.: trillions) sind – und das sind nur die sichtbaren Schulden aus dem Bundeshaushalt. Die wahren Schulden liegen bei 6 Billionen (Bund, Länder, Kommunen und bereits eingegangene Verpflichtungen auf noch zu leistende Zahlungen!).

    @ Systemkritik
    Da ist wohl schon alles notwendige gesagt. Wer weder den Sinn des Wortes „Laizismus“ noch die Funktionsweise des DITIB kennt, sollte seinen Nick in „Dummheit mit System“ ändern.

  56. Laut Hurriyet sind 20% der Türken von staatlicher Unterstützung.
    Einer der Faktoren sei die Zusammenklumpung der „Unterprevilegierten“ in den Vorstädten, der durchaus sozialen Spregstoff bilde und die „Betroffenen“ für Bildungsangebote unzugänglich mache. ( Hört Hört! bei uns geschiet das durch rassistische Ausgrenzung.))
    Unzureichende Bildung sei auch bei Universitätsabsolventen Grund für Arbeitslosigkeit. „Es klafft eine große Lücke zwischen dem Curriculum ( Allahu Akbar?) und den Anforderungen des Arbeitsmarktes.“

    http://www.hurriyetdailynews.com/n.php?n=one-out-of-five-people-live-with-state-aid-2011-04-04
    Jahr um Jahr schickt Deutschland bei uns ausgebildete Türkisch Deutsche Hochschüler in die Türkei.Unser Arbeitsamt hilft dabei.
    Nicht unter 100 000 Euro deutsches Steuergeld steckt in jedem einzelnen berufstauglichen Exemplar.Kindergeld und andere Sozialleistungen nicht einbezogen!
    Wir dürfen ( natürlich nicht!) von tätiger Entwicklungshilfe sprechen, die Deutschland der Türkei über die EU Zahlungen hinaus freiwillig? leistet.
    Dennoch will uns unser Regime zwingen uns bei den Türken für ihre großartige Hilfe beim Aufbau unseres Landes demütig zu bedanken.
    So ist es „Gesetz“. Der Dhimmi zahlt und fühlt sich gedemütigt.
    Was türkische Zeitungen berichten fällt bei uns unter die Kategorie Islamophobie.Alles was dem Ansehen des Islam schadet ist uns verboten.

  57. OT
    #13 kaffee? (14. Apr 2011 09:49)
    Den Artikel habe ich auch gelesen. Ich hoffe, dazu erscheint auch noch ein Artikel bei PI.

    Besonders bedanken dürfen wir uns bei „Forschern“ wie

    Prof. Dr. Klaus J. Bade
    Vorsitzender, Sachverständigenrat
    deutscher Stiftungen für
    Integration und Migration (SVR)
    Bartningallee 7
    D-10557 Berlin
    Tel. 030 – 39 40 97 57
    Fax: 030 – 39 40 97 66
    http://www.kjbade.de
    k.j.bade@t-online.de

    der tatsächlich behauptet, Sarrazin hätte den „größten Flurschaden“ angerichtet.

  58. @ #3 Pinneberg

    Wir Deutschen müssen so lange arbeiten, damit unsere Volksvertreter die Pleitestaaten großzügig freihalten können.

    Also wir müssen auch für unsere Volksvertreter arbeiten. Wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht, so hat Hans Eichel einen Pensions-Rekordanspruch im Gegenwert von 143 Jahren Arbeit eines Normalrentners.

    „Der Goldene Spazierstock“ nannte das der Spiegel mal in einem Beitrag in den Neunzigern. Sehr lesenswert, die zuständige Bundestags-Behörde meinte auf Anfrage, die Politikerpensionen seien der Dank dafür, dass jemand (ich füge hinzu in Nebentätigkeit) für das Gemeinwesen tätig gewesen sei. Welch ein Hohn!

    Ach und übrigens Friedrich Merz soll zurzeit für seine aufopfernden Bemühungen um den Verkauf der West-LB 5000 Euro pro Tag bekommen. Welch ein Hohn, wenn dann Hartz IV um 5 Euro erhöht wird. Wenn auch Hartz IV grundsätzlich ein anderes Thema ist, es bleibt ein Hohn.

    Und Friedrich Merz muß selbst meine Hoffnung gegen Merkel sein. Welch eine Perversion.

    Ach übrigens, wir werden nicht nur verarscht, wir werden verhöhnt.

  59. # 11

    UND in Griechenland bekommt ein Lokführer eine Rente von rund 3700 EUR/Monat, während in Deutschland der Lokführer höchstens 1500 EUR/Monat erhält nach über 40 Jahren Arbeit.

    Eine Postangestellt erhält rund 3500 EUR/Monat, während der Durchschnittrentner in Deutschland nach rund 40 Jahren Arbeit nur 1000 EUR/Monat hat..

    Wir werden dorch verarscht nach Strich und Faden…

    Die Bauern in der Türkei jammern, dass sie die Gelder, die für sie von der EU bezahlt werden nicht erhalten!! Das kassiert alles die Regierung und die Partei AKP….

  60. # 68

    rund 500 Jahre müsste ein „Normalrentner“ arbeiten, um die Pension von Eichel zu erhalten. Der Normalrentner hat hier in Deutschland rund 1000 EUR netto, nach 40 Jahren Arbeit!!

  61. Dieser „Wissenschaftler“ Bade ist doch ein Scharlatan. Die Auswanderung der Elite begann doch schon Jahre vor Sarrazin…! Weil z. B. ein Arzt in GB, USA, Australien oder Norwegen mehr als das Doppelte verdient als in Deutschland! Und dort eine regelmässige Arbeitszeit hat und damit mehr Familienleben und Freizeit!!

    Aber dafür haben wir doch die massenhaften Zuwanderer aus Nordafrika und der Türkei und aus Asien Pakistan, Afghanistan….

    Von den 9 Millionen Arbeitslosen in Deutschland spricht er nicht, darunter viele mit Berufen, Studium und Abi..

    Was soll ein Elektromonteur in Deutschland arbeiten für 8 EUR/Stunde bei der Zeitarbeit wenn er in Dänemark 18 EUR/Stunde bekommt und in Norwegen 25 EUR die Stunde???

    Zu uns wollen ja selbst die Polen für die Erntearbeit nicht mehr kommen, weil sie in Holland mehr als das Doppelte bekommen für die gleiche Arbeit…

  62. # 34

    Die Rentenhöhe in Griechenland ist 97% des LETZTEN Verdienstes. Dieser Rentenanspruch besteht schon nach 15 Jahren Arbeit. Dazu kommt, dass die Rentner nur 6% Krankenversicherung zahlen…

    In Deutschland sind wir bei der Rente mittlerweile bei 43% des Netto-Durchschnittsverdienstes über die Lebensarbeitszeit angekommen. Früher waren das mal 65% des Durchschnitts-Nettoeinkommens!!

  63. Man sollte sich PI gar nicht mehr antun. Schon gar nicht am frühen Morgen. Ich bin danach immer reif für den Psycho.

  64. # 60

    Das war ein TOR von der SPD mit Gerd Schröder. Durchgedrückt hat das der damalige LINKE sozialistische Regierungschef von Italien. Griechenland wurde praktisch ohne Prüfung kurzfristig in den EURO aufgenommen…

  65. #15 Kara Ben Nemsi (14. Apr 2011 10:01)

    Sind das wirklich Billionen? Oder nur die mal wieder falsch aus dem Englischen übersetzten billions (lange Leiter 10^9) = Milliarden (lange Leiter 10^9)?

    Es sind mehr als 2 Billionen im eigentlichen Sinne. Aber das ist noch längst nicht alles. Da kommen noch die Ruhestandsgelder pp. der Beamten und anderen Staatsbediensteten hinzu.

    Aber ich wiederhole mich: Mein Bedauern für Euch hält sich in Grenzen, solange Ihr Steuern zahlt und den Wahnsinn am laufen haltet.

    Ich habe hier vor mehr als zwei Jahren in einem Gastbeitrag dazu aufgerufen, endlich die Ärsche hoch zu kriegen, vergeblich.

    Zur Erinnerung noch einmal die Worte von Von Wladimir Bukovski, Cambridge/Großbritannien:

    Deshalb sage ich auch ganz offen, daß wir je früher desto besser Schluß mit der EU machen sollten. Je früher sie zusammenbricht, desto weniger Schaden wird sie uns und anderen Län-dern zufügen. Doch wir müssen uns beeilen, denn die Bürokratien agieren sehr schnell. Es wird schwer sein, sie zu besiegen. Heute ist es noch möglich. Wenn eine Million Menschen heute nach Brüssel marschieren, werden diese Typen auf die Bahamas fliegen. Wenn morgen die Hälfte der britischen Bevölkerung sich weigert, Steuern zu zahlen, wird nichts passieren und niemand wird ins Gefängnis wandern. Heute geht das noch. Doch ich weiß nicht, wie es mor-gen aussehen wird, bei einer voll ermächtigten Europol, die auch aus früheren Stasi- und Securitate-Mitgliedern besteht. Dann kann alles passiern.

    Wir verlieren Zeit. Wir müssen sie besiegen. Wir müssen uns hinsetzen und nachdenken, binnen kürzester Zeit eine Strategie ausarbeiten, um die größte Wirkung zu erzielen. Sonst wird es zu spät sein. Was soll ich also sagen? Ich bin nicht sehr optimistisch.

    #13 kaffee? (14. Apr 2011 09:49)

    Natürlich ist das Bull Shit! Meine Frau und ich haben Absurdistan Ende 2002 den Rücken gekehrt, da war Sarrazin noch weitgehend bedeutungslos. Aber irgendwer muß ja Schuld sein – ausgenommen natürlich die Schuldigen.

    Es ist allgemein bekannt, daß die Auswanderungswelle Deutschland schon seit Jahren erfaßt hat. Stern bracht Anfang 2003 einen entsprechenden Bericht. Und wie lange laufen im deutschen Verblödungs-TV schon die Auswanderer-Seifen, na?

  66. #18 Systemkritik

    „keine angst, die türkei ist laizistisch genug, dass sie keine gelder für moscheebauten (und schon gar nicht in deutschland) ausgibt. behalten sie also ihre kotze für sich und informieren sie sich besser.“

    ——————

    Auf welchen Kurs die Türkei im ICE-Tempo unter dem verbrecherischen Regime des Mini-Hitlers Erdogan zusteuert, begreifen dort alle, denen etwas am Laizismus liegt, der – leider (!)- in den allerletzten Zügen liegt.

    Hier war gestern Bezeichnendes zu lesen:
    http://www.faz.net/s/Rub117C535CDF414415BB243B181B8B60AE/Doc~EABC757022A73407090758317A0D52D4A~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Ihnen ist dies offenbar völlig fremd oder Sie wollen es nicht sehen wie unsere Polit-Idioten a la Schäuble, Schavan, Wulff etc. Ihre Taqiyya stößt hier nicht auf fruchtbaren Boden, versuchen Sie doch andere, weniger informierte Zeitgenossen gezielt zu verblöden! In den Foren der Grünen, Antifa, Jusos oder Jungen Liberalen stoßen Sie bestimmt auf mehr Gegenliebe.

  67. „Bereits vor der Finanzkrise hatte die 68er-Generation den Wohlstand der Aufbaugeneration verfrühstückt.“

    Könnten Sie da ein bißchen konkreter werden? Wer sind denn diese 68er ganz genau, die all diesen Wohlstand verschwendet haben? Helmut Schmidt, Helmut Kohl oder doch Kanzler Schröder?

    Nein, es war die Finanzierung der deutschen Einheit, die allein eine gute Billion Euro gekostet hat (von den Kosten für die sozialen Sicherungssysteme ganz zu schweigen). Und dafür sind nun Kohl und Waigel verantwortlich, die nun den genauen Gegenentwurf zu den 68ern darstellen.

    Und was für ein „Wohlstand“ soll das gewesen sein?

    Tatsächlich hatte sich zwischen 1933 und 1945 die deutsche Staatsverschuldung – sofern das überhaupt seriös berechnet werden kann – um den Faktor 40 vergrößert, und wenn nicht nach dem Krieg völlig willkürlich all diese Schulden niedergeschlagen worden wären (um dann im Zuge der Ausgleichsforderung quasi aus dem Nichts virtuelles Geld zu generieren), stünde die Bundesrepublik seit ihrer Gründung extrem stark in der Kreide.

  68. Ich weiß gar nicht was ihr habt?
    Der Bürger muss doch damit höchst zufrieden sein. Er geht lieber gegen Atomkraft oder Superbahnhof auf die Straße, anstatt gegen Rentenkürzungen, Steuererhöhungen oder EU Größenwahnsinn.

  69. „Nicht zu vergessen, dass die 65 Jahre, die bei Deutschland stehen, mittlerweile auf 67 heraufgesetzt wurden! Damit darf der deutsche Depp dann genau 10 Jahre länger ran als der Grieche“

    Tatsächlich ist die Erwerbstätigkeit in Deutschland bei den über 60-jährigen besonders niedrig, dafür sind die deutschen Renten aber vergleichsweise besonders hoch.

    Wer arbeitet denn in der Realität so lange? Im Bekanntenkreis könnte ich Ihnen zahllose Leute nennen, die mit Mitte/Ende 50 im Zuge der Frühverrentung von ihren Arbeitgebern mehr oder weniger „gefeuert“ wurden (die sich jetzt so sehr über den angeblichen „Facharbeitermangel“ beklagen).

    In manchen Ländern im Süden habe ich schon öfters mal 70-jährige gesehen, die einem im Supermarkt die Tüten einpacken oder die die Regale einräumen, das gibt es in Deutschland definitiv nicht.

  70. Dieser Prof. Bade ist doch nicht ernst zu nehmen. Deutschland ist nur für Einwanderer reizvoll, die Anschluss an den Sozialstaat suchen.

    Die Arbeitskräfte, von denen er träumt, werden einen Blick auf den Einkommensteuertarif werfen und Deutschland bestenfalls als Urlaubsland kennenlernen.

  71. Hää ? Macht doch nicht so einen Aufstand. Deutschland ist ein reiches Land, die Deutschen zahlen gern etwas mehr. Die Rentner sind sehr rüstig, können noch bis 72 teilzeit arbeiten. Man kann auch ein paar Schulen und Kindergärten schließen, gibt ja nicht mehr so viele Kinder, das spart auch Geld. Die Mehrwertsteuer könnte man auch mal wieder erhöhen und ein bisschen das Vermögen der Reichen abschöpfen, dann klappt das schon mit den Türkei-Hilfen, keine Panik!

  72. Ach ich vergaß noch die 2 Billionen, die sind auch kein Problem. Wir müssen einfach die Grenzen öffnen. Da wollen ja gerade sehr viele junge und dynamische Menschen aus Arabien zu uns. Die sind höchst motiviert, zumeißt sicher Fachkräfte, die sich hier eine Existenz aufbauen möchten. Zusammen werden wir die 2 Billionen schon schultern, das ist alles kein Problem.

  73. Die Deutschen WOLLEN ES SO!
    Würden sie was ändern wollen, würden sie andere Parteien wählen!

    Also nicht jammern, weiterklotzen und Rücken krumm schuften für die ausländische Rente!

  74. Als ob es nur die türkei wäre.
    Allein die grossen blutsauger eu, nato, uno, wto u. v. a. abzockerorganisationen plündern uns mehr und mehr aus.
    Dann immer noch – oder schon wieder – immense entschädigungsforderungen, renten und wer was was noch.

    Entschädigungen an deutsche wurden von den deutschen geleistet, ein unding an sich.

    Allein die polen wollen schon wieder kassieren, u. a. von der bundes-/reichsbahn, dabei haben sie neben den ostdeutschen provinzen ost- und westpreussen, pommern und schlesien das privatvermögen von über 8 millionen deutschen und eine fläche
    von 102 985 Quadratkilometern einkassiert, einschliesslich der bahnstrecken….

  75. .

    #13 kaffee?

    Was, der pöhse Sarrazin schon wieda? LOL Ist der auch für’s Wetter verantwortlich?

    Leider hat sich das nicht bei den tunesischen and libyschen „Fachkräften“, die in den Startlöchern auf Lampedusa bereit stehen, uns gründlich zu „bereichern“, herum gesprochen.

    Die LiniksrothgrünGutenInnen scheinen dem guten Thilo ja Gott-gleiche Mächte zuzusprechen.

    IF *ONLY*. Oh wie wär das schön!

    .

    .

  76. Die traurige Wahrheit ist, dass man es mit uns Deutschan machen kann 🙁 Wir werden seit Jahrzehnten dazu erzogen das unsägliche Abschaffungsverbrechen zu akzeptieren.

  77. Ich wage die Prognose, dass speziell die USA und Europa in ein paar Jahren zusammenbrechen, denn deren Wirtschaften sind auf hohen hohen Schulden aufgebaut. Der lachende Dritte wird dann China sein, die solide haushalten – und sich dann die Trümmer einverleiben. Vielleicht sollte man schon mal anfangen, chinesich zu lernen.

  78. @75 Querschuss

    „Man sollte sich PI gar nicht mehr antun. Schon gar nicht am frühen Morgen. Ich bin danach immer reif für den Psycho.“

    Geht mir genauso; ich weiss schon vorher: o je, das wird nicht gut enden. Dennoch – ich tu es immer wieder…

  79. Für die Bibelleser unter uns:

    Vielleicht helfen uns die aktuellen Vorgänge in der Finanzwelt die Bildersprache in Offenbarung 18 zu verstehen.

  80. das mit der Türkei ist eine Sauerei ohnegleichen.
    Wir sparen wie die Irren wg dem drohenden EU-Staatsbankrott und pumpen unser Geld einmal mehr in die Türkei.
    Unsere türkische Mitbürger saugen die Staatstsknete via Sozialleistungen ab und schaffen das Geld in die Türkei, da ist es nicht nötig dass dieser selbstzerstörerische Prozess von wirtschaftlich unkundigen Politikern zusätzlich betrieben wird

  81. Ja und? Deutschland zahlt doch so gerne! Eure Regierung ist ja nicht durch Putsch an die Macht gekommen. Wie die Wahlergebnisse zeigen, sind den Deutschen sogar diese Zahlungen noch zu wenig, denn rot und grün, die noch mehr zahlen wollen, werden gewählt!
    Bin gespannt, wie die Wahlen in Finnland ausgehen. Die werden dann auch nicht mehr zahlen, also steigt Deutschlands Anteil. Sehr nobel von Euch.
    Ich habe heute weder einen sarkastischen Tag…

  82. Ich kann Ausgewanderter in seiner Aussage nur unterstützen, denn ihr haltet den Wahnsinn mit eurer Einstellung selbst am Leben. Mitleid? Hält sich bei mir nicht nur in Grenzen, ich empfinde kein Mitleid mehr. Wenn 90 Prozent eines Landes die gegenwärtige Richtung für gut befinden (siehe Wahlergebnisse), dann nur weiter so. Und hört mir auf, dass die Bürger nicht informiert wären oder dergleichen: noch nie in der Geschichte standen den Bürgern so viele Informationen zur Verfügung wie zur heutigen Internet-Zeit.

  83. #82 Prach (14. Apr 2011 13:39)
    hat gelogen:

    …habe ich schon öfters mal 70-jährige gesehen, die einem im Supermarkt die Tüten einpacken oder die die Regale einräumen, das gibt es in Deutschland definitiv nicht.

    Wenn Sie bei dieser Aussage bleiben (und davon ist auszugehen), muss und werde ich Sie als Lügner bezeichnen, denn dies gibt es auch in Deutschland!

    In meiner Verwandschaft arbeitet ein 70-jähriger (Rente mit 67, keinen Tag arbeitslos in seinem Leben) noch halbtags als Nachtwächter. Damit ist Ihre Propaganda widerlegt.
    Und nein, er will partout keine Unterstützung von der Familie annehmen, da er der Überzeugung ist, selbst für sich verantwortlich zu sein. Das ist etwas, was Sie als Linker/Moslem/wasauchimmer wahrscheinlich gar nicht kennen.

    Und zu 67 –

    Wer arbeitet denn in der Realität so lange?

    Klar, das Sie die nicht kennen. Ich kenne auch einige (nicht wenige), die zwischen 60 und 65 in Rente gehen. Bei den allermeisten funktioniert dies aber über ein Modell mit „Lebensarbeitszeitkonto“ – d.h. dass diese Leute so eine Art Überstunden machen, die sie auf die letzten Berufsjahre ansparen.

    Deswegen gehen sie nämlich auch nicht früher in Rente, sondern befinden sich arbeitsrechtlich korrekt im „passiven Teil der Altersteilzeit“. Die Rente beginnt weiterhin erst mit 65 bei diesen Leuten!

Comments are closed.