Die in Nordrhein-Westfalen durch die Duldung der rotgrünen Minderheitsregierung faktisch mitregierende Linkspartei bietet auf dem Server ihrer Kreisverbandes Duisburg ein Flugblatt an, das in seinem Antisemitismus alles in den Schatten stellt, was man bisher vom geistesverwandten braunen Rand in dieser Hinsicht an Widerwärtigkeiten gewohnt ist. Die Genossen empfehlen dringend, das Pamphlet herunterzuladen, auszudrucken und zu verteilen. Daneben gibt es Aufkleber, mit denen die Kommunisten Geschäfte stigmatisieren sollen, die Waren aus Israel anbieten. Dabei bemüht man sich nicht mehr, den Antisemitismus hinter „Israelkritik“ zu verstecken. Ganz offen wird auf religiöse Quellen als angebliche Ursache für die „Weltherrschaft“ des Judentums und dessen „Kriegstreiberei“ verwiesen. Der Aufruf gipfelt in der Forderung: „Tretet der moralischen Erpressung durch den sogenannten Holocaust entgegen! Wahrheit macht Frei!“

Aus dem von der Linkspartei Duisburg vertriebenen Flugblatt (der Link zum Flugblatt wurde inzwischen gelöscht, im Cache ist er noch zu finden!), das mit einer graphischen Kombination von Davidstern, dem Symbol des jüdischen Glaubens, und Hakenkreuz gestaltet ist:

Screenshot des antisemitischen Flugblatts der Linkspartei

„Wir, das jüdische Volk, kontrollieren Amerika, und die Amerikaner wissen das.“ (Ariel Sharon)

Nie wieder Krieg für Israel!

Es ist gerade mal drei Jahre her, da stellte Irak angeblich eine atomare Bedrohung für Israel dar. Was auf die damalige Hetz- und Lügenkampagne folgte, ist bekannt: Ein Volk von 26 Millionen wurde in bitteres Elend gestürzt, Hunderttausende kamen im Bombenhagel um, ein ganzes Land ist mit der radioaktiven Uranmunition der „Befreier“ verseucht. Doch die ominösen Massenvernichtungswaffen, mit denen Israel angeblich bedroht wurde, konnten bis zum heutigen Tage nicht gefunden werden.

Die frechen Lügen gegen den Irak sind kaum vergessen, und schon werden sie von den gleichen Kriegshetzern nahezu wortgetreu wiederholt – diesmal gegen Iran. Vor drei Jahren konnten weder Lichterketten und Demonstrationen noch das Schreiben von Leserbriefen den völkerrechtswidrigen Krieg gegen Irak verhindern.

Es ist deshalb an der Zeit, den wahren Schurkenstaat und Kriegstreiber zu benennen:

ISRAEL hat gegen mehr als 70 UN-Resolutionen verstoßen, 24 weitere UN-Resolutionen gegen Israel kamen nur deshalb nicht zustande, weil sie durch ein Veto der USA blockiert wurden. Demgegenüber wurde Irak nach gerade mal 16 UN Resolutionen von den US-amerikanischen „Befreiern“ in die Steinzeit zurückgebombt.

ISRAEL ist dem Atomwaffensperrvertrag nie beigetreten, besitzt aber heimlich Atomwaffen und stellt eine atomare Bedrohung für die benachbarten arabischen Staaten dar. Gleichzeitig wird Iran gerade mit Krieg gedroht, weil er angeblich nach Atomwaffen strebt.

ISRAEL hält seit 1967 unrechtmäßig erworbenes Land besetzt. Die dort ansässige Bevölkerung wird gedemütigt, terrorisiert und ermordet. Palästinenser, die gegen die Besatzung ihres Landes kämpfen, werden von den gleichgeschalteten Medien zynischerweise als „Terroristen“ bezeichnet, obwohl der Widerstand gegen eine fremde Besatzungsmacht laut Völkerrecht legitim ist.

ISRAELs wichtigste Wasserquelle liegt auf widerrechtlich annektiertem Gebiet, nämlich auf den zu Syrien gehörenden Golan-Höhen. Während die israelischen Besatzer Wasser im Überfluß haben, wird die einheimische Bevölkerung bei der Wasserversorgung systematisch diskriminiert.

ISRAELs Geheimdienst Mossad benutzt für Einsätze im Ausland, insbesondere in Nahost, deutsche Identitäten. Mit anderen Worten: Es ist durchaus denkbar, daß ein Mossad-Agent mit einem Duplikat eures Reisepasses im Iran unterwegs ist. Der BND hat hiervon Kenntnis und unterstützt den „befreundeten Geheimdienst“ mit entsprechenden Dokumenten und Informationen.

ISRAEL ist das einzige Land der Welt, in dem Folter, Sippenhaft und außergerichtliche
Exekutionen legal sind und tagtäglich angewandt werden. Heuchelnde westliche Politiker nennen dieses Land „die einzige Demokratie“ im Nahen Osten.

ISRAEL bekam von der BRD insgesamt fünf atomwaffenfähige U-Boote geschenkt. Damit ist der atomaren Erpressung der ganzen Welt durch radikale Zionisten Tür und Tor geöffnet

ISRAEL schickt routinemäßig Panzer und Bulldozer in palästinensische Flüchtlingslager, um dort Häuser, Straßen und landwirtschaftliche Flächen, sprich die Lebensgrundlage der Palästinenser, zu zerstören.

ISRAEL ist ein Apartheidsregime, schlimmer als das seinerzeit international boykottierte Südafrika, so der UN-Sonderberichterstatter John Dugard. Erst kürzlich trat in Israel ein Gesetz in Kraft, das Ehen zwischen Juden und Nichtjuden annulliert. Die betroffenen Ehepaare werden vor die Wahl gestellt, sich entweder zu trennen oder das Land zu verlassen.

ISRAEL baut eine 650 km lange, 8 m hohe Betonmauer, die jegliche Hoffnung der Palästinenser auf einen eigenständigen Staat schwinden läßt. Siehe auch: www.stopthewall.org. Deutsche Medien und Politiker schweigen sich über diese monströse Mauer aus.

Deshalb:
BOYKOTTIERT ISRAEL!

· Kauft keine Produkte aus Israel! Jeder, der israelische Produkte kauft, kauft potentielles Diebesgut! Die landwirtschaftlichen Produkte aus „Israel“ werden auf gestohlenem Land und mit gestohlenem Wasser hergestellt. Falls ihr in Supermärkten Obst und Gemüse aus Israel entdeckt, klebt die unten beschriebenen Aufkleber auf das Produktschild!

· Schluß mit der sklavischen Unterstützung der israelischen Politik durch die BRD!
Protestiert gegen die Lieferung von atomwaffenfähigen deutschen U-Boten und anderen Kriegswaffen an Israel. Protestiert energisch, wann immer Medien oder Politiker die freche Lüge von Israel als der „einzigen Demokratie im Nahen Osten“ verbreiten!

· Boykottiert Firmen, die Israel unterstützen! Besondere Erwähnung in diesem Zusammenhang verdient der Springer-Verlag, dessen Mitarbeiter per Arbeitsvertrag (!) verpflichtet sind, nur positiv über Israel zu berichten. Vor diesem Hintergrund ist die Bezeichnung gewisser Blätter als „Judenpresse“ wohl weniger ein Schimpfwort als
vielmehr die zutreffende Umschreibung der einseitig philosemitischen und anbiedernden Berichterstattung über Israel und die Juden. Eine Liste weiterer Firmen, die Israel unterstützen, findet ihr hier: www.boycottisraeligoods.org

· Informiert euch über die wahren Hintergründe des Judaismus! z.B. hier: www.abbc.net/talmud/ger/talmud.htm

· Tretet der moralischen Erpressung durch den sogenannten Holocaust entgegen!
Wahrheit macht Frei ! Siehe auch:
www.abbc.net/mh.pdf

· Klebt fleißig „Boycott Israel!“ Aufkleber – und zwar überall dort, wo sie von möglichst vielen Menschen wahrgenommen werden!

Es versteht sich, dass zahlreiche Quellen, mit denen die Linkspartei ihren Judenhass begründet, islamische sind. Die Seite abbc.net, die die Linkspartei ihren Genossen zur Lektüre bezüglich des Holocaust ausdrücklich empfiehlt, leugnet den Holocaust unverhohlen als „unterstellte Ermordung von Juden“ und sammelt auf 30 Seiten die bekannten Behauptungen der einschlägigen Kreise. So heißt es in der Zusammenfassung (S. 30):

Doch bis zum heutigen Tage ist kein gerichtsmedizinisches Gutachten bekannt, das auch nur einen einzigen  Todesfall durch Vergasung nachweist.

Hier können Sie bei der NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft nachfragen, wie lange sie der Bevölkerung an Rhein und Ruhr noch zumuten will, von einer Regierung regiert zu werden, die von der Duldung durch Holocaustleugner abhängig ist:

» Mail an Hannelore Kraft

(Spürnase: Roman G.)


Ein Beitrag vom Autorenteam QUOTENQUEEN

image_pdfimage_print

 

364 KOMMENTARE

  1. Das ist ein Fall für die Bundes-Staatsanwaltschaft!
    Weiß die schon von diesem Hetzblatt?

    Genau DAS fällt nämlich unter Volksverhetzung!

  2. ich kaufe gerne israelische waren. 🙂

    übrigens wären tausende araber/palästinenser arbeitslos, wenn sie nicht in jüdischen fabriken und auf jüdischen bauernhöfen arbeiten dürften.

    das verschweigen diese linken volksverhetzer gerne.

  3. Das klingt ja wie eine NPD Seite !!
    Aber man soll sich ja auch selbstkritisch dmit auseinandersetzen, wenn man auf sowas trifft.
    Stimmt das hier ?
    „Erst kürzlich trat in Israel ein Gesetz in Kraft, das Ehen zwischen Juden und Nichtjuden annulliert. Die betroffenen Ehepaare werden vor die Wahl gestellt, sich entweder zu trennen oder das Land zu verlassen.“

    “Wir, das jüdische Volk, kontrollieren Amerika, und die Amerikaner wissen das.” (Ariel Sharon)

  4. die graphik in dem verlinkten pdf-dokument verstößt meines erachtens durch das hakenkreuz gegen das verbot, verfassungsfeindliche symbole zur schau zu stellen.

  5. ISRAEL ist das einzige Land der Welt, in dem Folter, Sippenhaft und außergerichtliche
    Exekutionen legal sind und tagtäglich angewandt werden. Heuchelnde westliche Politiker nennen dieses Land “die einzige Demokratie” im Nahen Osten.

    Ja klar. Wenn Israel das macht, ist das eine Katastrophe. Wenn es der Iran macht, ist das halt so und nicht weiter schlimm.

  6. Nun ja, einige der Dinge entsprechen ja leider schon den Tatsachen (70 UN-Resolutionen, Atomwaffensperrvertrag, Besetzung, 650 km Mauer usw.) und sind bestimmt keine Holocaustleugung. Die sollten auch genannt werden dürfen.

  7. Die Seite abbc.net hat mir ein ZItat zum deutschen Michel enthüllt, den ich so nicht kannte, der aber die treffendste Beschreibung der deutschen Naivitätsdenke ist, der je getätigt wurde und speziell beim Thema ISLAM voll ins Schwarze trifft:
    „Es gibt kein gutmütigeres und leichtgläubiges Volk als die Deutschen!
    Keine Lüge kann grob genug gesonnen sein, die Deutschen glauben sie!
    Um eine Parole, die man Ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit grösserer Erbitterung als ihre Feinde! ‚Napoleon‘

    Ob Islam oder Sarrazin; der deutsche Mainstream denkt immer um die Ecke und niemals pragmatisch, logisch, einfach und geht in seiner kindlichen Denke immer in die falsche Richtung; Allahu Akbar

  8. Die haben das Flugblatt herausgestellt . Der Link funktioniert nicht mehr!!!
    Hoffentlich hat jeder eine Kopie des Flugblattes gemacht.
    Das ist eindeutig ein Fall für die Staatsanwaltschaft!!!

  9. #8 Reiner07
    dann muss man allerdings auch die gründe hinterfragen. israel besitzt nicht „heimlich“ atomwaffen…sondern ganz offensichtlich und uas gutem grund. die besetzung hat ebenfalls gute gründe…die betroffenen gebiete wurden in verteidigungskriegen dazugewonnen…

  10. ERROR404

    Wenn ich auf den Link gehe, erhalte ich einen Error404 dass die Seite nicht gefunden werden kann. Scheinbar hat man sie schnell abgeschaltet

  11. @#8 Reiner07

    Sicher! Gesagt werden darf hier, im gegensatz zu anderen Blogs, auch kritisches. Allerdings sollte man immer im Auge behalten WER im Nahen Osten WEM täglich mit der Auslöschung droht?!

  12. Als kleine Hilfestellung für alle denen der Hals momentan genauso schwillt wie meiner.

    Herausgeber dieser Webseiten:
    DIE LINKE. Kreisverband Duisburg
    Gravelottestr. 28
    47057 Duisburg

    vertreten durch den Kreisvorstand (inhaltlich verantwortlich gem. TDG/MDStV):

    Ute Abraham, Sprecherin
    Kenan Ilhan, Sprecher

    Interessent ist auch das sich Fr. Abraham auch unverholen auf die Seite von Hr.Dierkes stellt – der m.E. auch bestimmt Mitauthor dieser Schriften sein wird.

    Ein kleines Zitat: (gefunden
    hier

    Der Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland, Stephan J. Kramer, verwies gegenüber der JP darauf, dass Dierkes bekannt als Israelhasser und Antisemit sei. Er vertrete die „These, dass israelische Juden allein für ihre Existenz mit Vernichtung zu bestrafen seien. Hier bedient sich Dierkes düsterer, klassisch antisemitischer Motive.“

    (mit JP ist die Jerusalem Post gemeint)

    Ich mache mich gerade mal schlau wie man §194 StGB (Strafantrag) in natura anwendet…

  13. hat jemand das flugblatt runtergeladen? Ich komm nicht mehr auf die Seite rauf (Not Found

    The requested URL /fileadmin/kvduisburg/Bilder/flugblatt_01.pdf was not found on this server.)

    wenn ja bitte an artikel20punkt4@web.de

  14. Ups… Schon gelöscht ! Die Genossen sind aber fix. Simsalabim schon hamses verschwindisiert. Hat vielleicht jemand das Pamphlet gespeichert ?
    Ich hätte die Schweinerei gerne ein paar Leuten gezeigt. Sonst wird so was ja nicht geglaubt. 😈

  15. Da ist es wieder, das gute, alte

    Apartheidsregime.

    Man will/wird Israel auf demselben Weg abwickeln, wie man es mit Südafrika getan hat. Die Wortwahl ist exakt dieselbe und die Mittel (Boykottaufrufe) sind es mittlerweile auch.

    Mal sehen wann die Türkei ihren Ton diesbezüglich verschärft.

  16. @ #10 derH (27. Apr 2011 13:16)

    die besetzung hat ebenfalls gute gründe…die betroffenen gebiete wurden in verteidigungskriegen dazugewonnen…

    Nein – sie wurden nicht besetzt oder dazugewonnen – diese Gebiete wurden ZURÜCKerobert!

    Was viele nicht wissen:

    Abdallah war 1947 der einzige arabische Herrscher, der dem Teilungsplan Palästinas der UNO zustimmte. Trotzdem beteiligte sich Transjordanien am Palästinakrieg/Israelischen Unabhängigkeitskrieg von Mai bis November 1948. Unter den fünf kämpfenden arabischen Armeen gelangen nur der transjordanischen Arabischen Legion Erfolge. Transjordanien behielt nach dem Waffenstillstand das besetzte Ostpalästina (seit April 1950 Westjordanien (Westufer, Westjordanland, Zisjordanien). Am 1. Dezember 1949 ließ sich Abdallah in Jericho zum König ganz Palästinas ausrufen. Per Abstimmung ließ man die Annexion des Westjordanlandes durch die Bevölkerung bestätigen. Außer durch das Vereinigte Königreich und Pakistan wurde diese von keinem weiteren Land völkerrechtlich anerkannt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Transjordanien#Unabh.C3.A4ngigkeit

    Dann kam der 6-Tage-Krieg und Israel hat sich sein Land wieder zurückgeholt!

  17. #6 kongomüller (27. Apr 2011 13:02)

    Auch ich habe Bedenken, ob die Darstellung und das Zugänglichmachen der Abbildungen und Texte in dem verlinkten pdf-Dokument zu Zwecken der Aufklärung geboten oder erforderlich ist, oder ob der PI-Blog auf diese Weise – unfreiwillig –
    zu einer Bühne für die Verbreitung übelster antisemitischer Hetze gemacht wird.

    Wer trägt eigentlich die Verantwortung für den Inhalt dieses Flugblattes im Sinne des Pressegesetzes ? Die Linke (als Partei) ? Oder handelt es sich um ein von dritter Seite hergestelltes Flugblatt, dass von der Linkspartei ledigich „vertrieben“ wird ?

  18. wow, sogar zum radio islam haben die als linkadresse genannt, dazu noch mit den gefälschten und/oder auch verdrehten talmudzitaten, die man schnell durch sein eigenen talmud als fälschung entlarven tut. das sind also die rattenfänger, die sich rot gestrichen haben, aber darunter tiefstbraun sind.

  19. Das dreckige Sozialistenpack ist echt eine Schande für dieses Land.

    Geht doch nach „Drüben“ !
    Verpisst euch nach Nordkorea, ihr verfluchten interNational-Sozialisten !! :mrgreen: :mrgreen:

  20. “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke… Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.”

    Goebbels Zitat: (aus dem “Angriff”)

    Vorwärts immer, Rückwärts nimmer.
    Scheixxx Sozialisten !! :mrgreen:

  21. #8 Reiner07 (27. Apr 2011 13:04)
    Nun ja, einige der Dinge entsprechen ja leider schon den Tatsachen
    70 UN-Resolutionen,
    ___________________
    µ-
    UN resolutionen sind keine sicherheitsraatsresolutionen, da sitzen araber
    und ihre petrodollar schlürfer der 3ten welt
    drinn und labern nur über israel!
    ____________________
    Atomwaffensperrvertrag,
    ____________________
    µ-
    warum soll israel da beitreten? russen, franzosen, brieten, chinesen, pakistaner,
    indien, usa….usw dürfen sie ja haben und
    israel nicht?
    ____________________
    Besetzung,
    ____________________
    µ-
    judea und samaria sind keine besetzten gebiete, sie sind umstrittene gebiete. das mandatsgebiet palestina war zur errichtung einer heimstädte für juden gedacht und
    1922 so ratifiziert. die UN kann als nachfolgeorgan des völkerbundes nach eigenem
    gründungsstatut nicht an diesen beschlüssen
    schrauben. besetzt und zwar rechtswiedrig ist
    die eastbank und gaza durch araber!
    ______________________
    650 km Mauer
    ______________________
    µ-
    es sind grenzanlagen und zäune, nur ein kleiner bereich ist eine mauer und hält zuverlässig arabische terrormörder da wo sie hin gehören. wer regt sich über die mauer die israel seit der gründung umschliesst und wahren wie menschen keinen durchlass bietet?
    wenn es ein freiluftgefängniss gibt ist es israel das belagert von arabern ein flüchtlingslager für die juden der welt ist.
    _______________________
    usw.
    _______________________
    µ-
    usw. ist auch nur propaganda.
    _______________________
    und sind bestimmt keine Holocaustleugung.
    _______________________
    µ-
    aber genau so gelogen und viel niederträchtiger weil es die terroraraber
    als waffe nutzen.
    ________________________
    Die sollten auch genannt werden dürfen.

  22. Das Flugblatt stammt original von der Seite „Radio Islam“ (abbc.net) die von dem ehemaligen marokkanischen Offizier Ahmed Rahmi, der jetzt in Schweden lebt, betrieben wird.
    Wikipedia:
    Mit „Radio Islam“ betreibt Rami seit 1987 in Schweden die Zusammenarbeit von Rechtsextremisten und Islamisten. Er wurde mehrfach wegen Volksverhetzung verurteilt und 1990 mit dem Entzug seiner Rundfunklizenz für ein Jahr bestraft. 1991 war er in München Teilnehmer am revisionistischen Kongress „Wahrheit macht frei“, in Großbritannien nahm er an einem von David Irving organisierten revisionistischem Forum teil. Sein Buch Die Macht der Zionisten veröffentlichte er 1994. Übersetzt wurde es vom Schweizer Holocaustleugner Jürgen Graf.

    Seit 1996 betreibt er seine Internetseite, auf der revisionistische Gedankengut verbreitet wird und auch zu den Internetseiten der Hisbollah und Hamas verlinkt. Nachdem er 2000 erneut wegen Volksverhetzung verurteilt worden war, war seine Internetseite länger nicht mehr zu erreichen.

    Und diesen Schweinkram stellen die Duisburger Linken auf ihren Server. Da weiß dann ja selbst der tritteligste Gutmensch, wes Geistes Kind die sind.

  23. #23 Rationalist64:
    Verantwortlich für die Äußerungen einer Organisation ist immer der Vorstand, der diese Aufgabe an einen Beaufragten weiterdeligieren kann.

    In diesem Fall sind das namentlich Ute Abraham und Kenan Ilhan. Kann man im Impressum (wo es auch hingehört, ansonsten wäre der Webmaster verantwortlich) oder auch auf der Vorstandsseite nachlesen.

    #all
    Ist dieses Flugblatt eigentlich auch schon „in the wild“ – sprich tatsächlich verteilt worden ? Das wäre nicht unerheblich für den Erfolg einer Strafanzeige.

  24. So so – kauft nicht bei Juden.

    Wie wäre es mit „kauft nicht beim Muselmanen“?
    70% der Weltweiten Haselnuss-Produktion kommt aus der Türkei.
    Kam letztens in einer Reportage über Ritter (Sport).

    Kauft keine Rechner mit AMD CPU oder ATI/AMD Grafikkarte. Sind auch die Wüstenspinner mit dabei.

    Entzug von Geldmitteln ist die einzig legale Waffe.

  25. Ich habe vorhin auf Spiegel Online im Forum auf das Flugblatt aufmerksam gemacht.

    http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=33214

    Erst wurde mein Beitrag surchgewunken, danach leider gelöscht. Ist wohl zu unbequem.

    Ich bin mal gespannt, wann das der Spiegel als Artikel aufgreifft.

    Wenn GYSI wüsste, welche widerwärtigen Auswüchse in der Partei das Sagen haben, tritt er sicherlich bald aus.

  26. Linke sind dumm und wenigstens DAS merken immer mehr Menschen.
    Diesbezüglich kann ich nur Jan Fleischhauers „Unter Linken“ empfehlen! Köstliche und treffende Lektüre!

  27. dazu passt das grün-rot in BW kein geld
    für den strassen bau (autoverkehr)ausgeben
    möchte, die stuttgarter autobauer weniger
    autos bauen sollen und das, laut PISA studie
    spitzen bildungssystem in BW, an das
    niveau von bremen und berlin angpasst werden soll. 🙁

  28. Und worüber genau wundert Ihr Euch? Internationalsozialisten unterscheiden sich nur rudimentär von ihren braunen Kumpels.

    Die Gemeinsamkeiten hiongegen sind evident: Blutrünstigkeit, Menschenverachtung, Gehirnwäsche und – last but not least – Antisemitismus.

  29. Das Flugblatt kann ich ganz einfach öffnen. Keine Ahnung, warum es bei einigen nicht klappt.

    Ich frag mal ganz naiv etwas:

    Warum sind denn die Juden bei so vielen so unbeliebt?
    Ich weiß z. B. dass die Leute aus dem Ostblock die Juden überhaupt nicht mögen und daraus auch kein Geheimnis machen.
    Warum waren denn die Deutschen damals so sauer auf die Juden?
    Warum sind so viele Juden in der amerikanischen Regierung?
    Warum haben die Juden die Frankfurter Schule gegründet, wonach jegliche nationalen Gefühle ausgemerzt werden sollten?

    Fakt ist doch auch, dass die Juden aufgrund ihrer Religion nach der Weltherrschaft, dem Weltjudentum, streben.

    Und Geld haben sie auch immer und immer schon gehabt und wer das Geld hat, hat die Macht.

    Warum haben sie sich denn seit dem Mittelalter nicht weiterentwickelt oder in den Völkern assimiliert?

    Alles freimütige Fragen von mir.

  30. Das ist schon knüppeldick.

    „Die Partei, die Partei, die hat immer Recht!
    Und, Genossen, es bleibe dabei;
    Denn wer kämpft für das Recht,
    Der hat immer recht.
    Gegen Lüge und Ausbeuterei.
    Wer das Leben beleidigt,
    Ist dumm oder schlecht.
    Wer die Menschheit verteidigt,
    Hat immer recht.
    So, aus Leninschem Geist,
    Wächst, von Stalin geschweißt,
    Die Partei – die Partei – die Partei.“

  31. Man stelle sich nur vor die Seiten wären Vertauscht, Palestina mit Atomwaffen und einer gut ausgerüsteten Armee und vor den Toren hasserfüllte Juden die zur Auslöschung derer aufrufen würden.

    Die Araber würden nichtmal mit der Wimper zucken und den Abzug betätigen, nach einer Woche Morden und Vergewaltigen gäbe es keine Juden mehr.

    Seltsamerweise gibt es diese Denkweise bei den Gutmenschen gar nicht. Bestes Bespiel:

    Hans schlägt Ali = Presse wütet
    Ali schlägt Hans = Presse schweigt

  32. Da begibt sich jemand ganz schön auf Glatteis. Kein Meinungsdelikt wird in Deutschland so energisch und intensiv verfolgt wie die Leugnung oder Verharmlosung des Holocaust bzw. schon die Verneinung dessen Offenkundigkeit. Selbst Anwälte wandern in den Knast, wenn sie bei der Verteidigung eines Holocaustleugners Beweisanträge stellen, die auf die Infragestellung des Holocausts hinauslaufen.

    Mal sehen ob die Justiz hier genauso scharf reagiert wie bei den Rechten. Mit einigen der Sätze oben haben sie die rote Linie deutlich überschritten.

  33. Den islamverherrlichenden Parteien (nicht der den LINKEN) gehen die Vorzeigemoslems aus und nun hat man auch vorzeitig die Moslems in der Partei, die zeigen, wo die Reise wirklich hingeht.

    Das stört aber Dogmatiker nicht weiter; politische Rechthaberei bis zum Untergang war ja auch schon ein Problem der Vorgängerorganisationen SED, PDS etc.

    Dass natürlich LINKE Bundespolitiker, die sich auf den Gaza Blockadebrecher- und Terrorschiffen aus der Türkei am Gewaltmaßnahmen gegen Israel beteiligten noch weitere islamische Faschisten in die Partei ziehen, dürfte klar sein.

    Allerdings haben deutsche Parteien in Duisburg auch kaum Chancen nichtmuslimische Parteimitglieder und Wähler zu gewinnen; ist doch die rotgrüne Umvolkung Deutschlands hier schon fast zum Endsieg gelangt.

  34. @ #43 Moderater Taliban

    Die muezzina wurde wahrscheinlich schon öfter auf U-Bahn-Höfen von Juden ins Koma getreten, abgestochen und gruppen-vergewaltigt.

    Daher die „freimütige“ Abneigung.
    Und dass die Juden sich nicht weiter entwickelt haben, stimmt doch auch!
    Einstein z. B. war ja auch nur ein Arier, der sich als Jude getarnt hat, um nach Amerika emigrieren zu können, wo er dann zusammen mit Wernher von Braun an der Atomwaffe arbeitete, die dem Deutschen Reich den Endsieg bescheren sollte.
    Hat aber leider nicht geklappt.

  35. Aghet – Ein Völkermord (komplett, 93 Minuten) Dokumentation ARD NDR SAYFO SEYFO Genozid

    Zitat Von: Suryoyo01

    Aghet – ein Völkermord, Dokumentation über den grausamsten Völkermord des 20. Jahrhunderts, den der türkische Staat auf feige Art und Weise bis heute leugnet. 1914-1915 wurden in der Türkei 1,5 Millionen Armenier, 750.000 Aramäer (Suryoye), sowie Pontius-Griechen und weitere christliche Minderheiten getötet. Millionen verließen das Land, Unzählige wurden versklavt, verstümmelt, vergewaltigt, vertrieben und zwangsislamiert. Das ist die bittere Wahrheit über den „Sayfo“ (aramäisch: Schwert), bzw über „Aghet“ (armenisch: die Katastophe), die Wahrheit über die feigen Massenmorde an unbewaffneten Zivilisten. Der türkische Staat und dessen „Religion des Friedens“ (Islam) hat es geschafft, innerhalb weniger Jahrzehnte den christlichen Anteil der in der Türkei lebenden Menschen von 1/3 auf 1/100 zu verringern. Spricht man heute in der Türkei über diese bestalischen Verbrechen, wird man wegen „Verunglimpfung des Türkentums“ angeklagt. Dass diese Greueltaten bis heute geleugnet werden, ist nicht unbedingt fördernd für einen EU-Beitritt der Türkei. Und dass man die eigenen Augen vor der nicht zu leugnenden Realität verschließt, heißt jedoch nicht, dass auch der Rest der Welt die Augen vor dieser bitteren Wahrheit verschließt. Der Völkermord wurde weltweit anerkannt und verurteilt. Er hat stattgefunden. Jeder, der den Völkermord an Aramäern, Armeniern und Griechen und weiteren christlichen Minderheiten in der Türkei 1914 und 1915 leugnet, ist ein Lügner. Und das weiß alle Welt. In Frankreich steht es beispielsweise unter Strafe, den Völkermord zu leugnen. Selbst US-Präsident Barack Obama bezeichnete den Völkermord als eine Tatsache. Auch wenn die Türken innerhalb ihres Landes von dem Tabuthema nichts wissen wollen, es tot schweigen und es verleugnen, weiß alle Welt, dass es sich dabei um bewiesene, feststehende, nicht zu leugnende Fakten handelt. Was für die Juden der Holcaust war, war für die Armenier „Aghet“ und für die Aramäer der „Sayfo“. Wir werden niemals schweigen. Wir können vergeben, aber wir werden nicht vergessen. Ihr habt unsere Väter und Brüder niedergemetzelt, verstümmelt und geschlachtet, euch an unseren Müttern und Töchtern vergangen und habt sie getötet, unsere Kinder habt ihr versklavt und an Sklavenhändler und Harems verkauft, euch an unserem Hab und Gut bereichert, unsere Kirchen und Klöster entweiht und zerstört, unser kulturelles Erbe geraubt und verfälscht, unser Land und unseren Boden geraubt und habt uns zum Schluss noch als die Lügner hingestellt. Ihr kennt keinen Gott. Ihr kennt keine Menschlichkeit, Ihr kennt keine Liebe. Ihr kennt nur Hass, Tyrannei, Gewalt und den Tod. Wer diese Verbrechen an der Menschlichkeit begangen hat, ist kein Mensch. Nicht einmal Raubtiere könnten so etwas bestialisches begehen. Ihr seid einen Pakt mit dem Teufel eingegangen und jeder, der die Täter schützen will, hat ebenfalls seine Seele dem Teufel übergeben. Möge Gott euch verzeihen. Das ist der Unterschied zwischen uns. Wir Christen vergeben, auch wenn ihr es nicht verdient habt. Es wird ein Tag kommen, wo jeder für seine Verbrechen zur Rechenschaft gezogen wird.

    http://tinyurl.com/5vyje8s

  36. @Muezzina:

    Das sind gute Fragen, auf die ich auch schon aufmerksam geworden bin.

    Leider geht es den meisten Menschen nicht um wirkliches Wissen, sondern um einen Kampf der Meinungen. Da steht von vornherein fest, wie die Welt auszusehen hat.

    Das Judentum hat leider nicht gerade wenige Ähnlichkeiten mit dem Islam. Ein Beispiel hierfür ist das sogenannte Mesirahverbot: Juden ist es untersagt, andere Juden bei Nichtjuden anzuzeigen:

    http://fjordman.wordpress.com/2011/04/25/ist-die-befolgung-des-mesirah-verbots-kompatibel-damit-amerikaner-zu-sein/

    So wussten viele US-amerikanische Juden von den Betrügereien Madoffs, hielten es aber nicht für notwendig, ihn anzuzeigen. Anstatt die Allgemeinheit zu schützen, hat man einfach andere Juden darauf hingewiesen, dass der Jude Madoff ein Betrüger ist.

    Ein weiteres Beispiel ist der Jude Goldstein, der dafür, dass er negativ über Israel befunden hat, den geballten Zorn seiner Volksgenossen zu spüren bekam. Man lese bitte, was THE JEWISH DAILY FORWARD dazu schreibt:

    http://forward.com/articles/136818/#ixzz1IrRq7Iyq

    Manche Juden lehnen so etwas heutzutage ab, aber viele halten sich daran.

    Anstatt hier zu polemisieren und sich genauso wie die Antifa zu benehmen, sollte manch einer hier eher einmal sich ausführlich mit dem Judentum und Israel zu beschäftigen. Das würde helfen, klar zu differenzieren und nicht Propagandisten auf den Leim zu gehen – von welcher Seite auch immer. Wer dazu geistig nicht in der Lage ist, sollte sich auch nicht unqualifiziert äußern. Das hat etwas von aufgehetzter Mob.

  37. @ #39 muezzina (27. Apr 2011 13:55)

    Eine Frage hast du, wahrscheinlich auch ganz ganz naiv, vergessen:

    Warum konzentriert man Juden nicht in Lagern und überlegt sich eine endgültige Lösung für die Frage?

    **Ironiemodus (Höchststufe) wieder off**

    Bist du eigentlich tatsächlich der Kotzbrocken, als der du hier erscheinst, oder möchtest du das vielleicht als „ungeschickt formuliert“ oder so etwas weniger offensichtlich machen?

    Manches ist einfach nicht mehr zu fassen. Das fängt mit dem Flugblatt an und hört mit „#39 muezzina“ immer noch nicht auf.

  38. Wenn man es nicht schwarz auf weiss nachlesen könnte, man würde es nicht glauben.
    Nazis und Linke ist das absolut gleiche geistige Holz – der einzige Unterschied in unserem Land ist, dass Nazis für solche Äusserungen vermutlich wegen Volksverhetzung etc. massiv abgestraft würden, während diese LINKEN Faschos wahrscheinlich noch Subventionen für das Verbreiten dieser erschreckenden geistigen Gülle erhalten dürften.
    Man warte nur ab. Der nächste Schritt wird sein, dass „Mahnwachen“ vor Geschäften abgehalten werden, die israelische Waren anbieten (Statt dem SA Lumpen stehen dann eben ein paar LINKE Schufte vor dem Laden) und wenn dieser sanfte Druck nicht helfen, werden möglicherweise als nächstes dann Schaufensterscheiben zu Bruch gehen usw.
    Schaut gut zu, liebe Kinder ! So fing das in den 30er Jahren auch an. Und keiner hat damals was unternommen….

  39. Die Linken sind die wahren Nazis von heute –

    sie verdrehen die Tatsachen bis zur Unkenntlichkeit und sind auch noch stolz drauf. Zum Kot…!

  40. Frei nach FJS: Unser größter Fehler war es, den Linken und 68´ern die Deutungshoheit über die Sprache zu überlassen…
    Da wird in Sachen Leugnung im Sinne von §130 (vorallem Abs. 3-6) StgB nicht viel übrig bleiben- das ist zur Abwechslung mal ziemlich geschickt formuliert:

    Die schreiben nämlich „sogenannter“ Holocaust.
    Mit „sogenannt“ wird der Begriff, NICHT die Tat angegangen.- Eine andere rechtl. Relevanz wäre gegeben, wenn die Autoren eine Formulierung mit „angeblich“ gewählt hätten.

    Moralisch ist das Pamphlet unbestritten verwerflich – aber formaljuristisch wie gesagt geschickt…

  41. Anders als die NPD wird die LINKE in den Zeitungen ja fast wie eine seriöse und in der gesellschaftlichen Mitte stehende Partei behandelt.

    Schon 2009 hat es einen breiten antijüdischen Konsens bei der Partei die LINKE gegeben, der einigen Wirbel auslöste.

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Marx-fordert-Dierkes-Ruecktritt-id820089.html

    Interessant ist daran, dass sich die SPD gesteuerte WAZ Gruppe hier entgegen der weitverbreiteten Praxis: „Ein Palästinenserfreund und Judenhasser, ob links oder rechts, hackt dem anderen kein Auge aus“ auf den damaligen OB Dierkes eingeschossen hatte. Wenn die eigene Partei abgeschlagen hinter LINKEN und GRÜNEN landet können die Sozis doch auch ein wenig barschelig sein und entdecken auf einmal auch die Neonazis ohne Springerstiefel als Gegner.

  42. @ #48 Schwerversprecher

    Klar, kann man sich auch mit Juden kritisch auseinander setzen. Sollte man sogar.

    Aber wer Klischees der massenmordenden Kommunisten und Mondgötzen-Jünger als Basis dieser Diskussion zu Rate zieht, disqualifiziert sich von vornherein.

    Vielleicht sollte man auch ganz freimütig über „Tatsachen“ diskutieren, wie „warum Juden alle eine lange Hakennase haben“ oder „warum Juden kleine Kinder fressen“ und „Brunnen vergiften“.

  43. Egal, wie gerade die politische Windrichtung für diese Zeitgenossen weht und in welcher Niesche sie sich einnisten: man erkennt den faschistischen Abschaum ohne Probleme, wenn man sich nicht blind stellt. Da gibt es keine Ausreden.

  44. Schön blöd an diesem Pamphlet ist auch die Hetze gegen den Springer-Verlag, einem der renommiertesten Wissenschaftsverlage der Welt. In der Tat ist wohl der Axel Springer Verlag gemeint. Naja aber mit Fakten hats dieser Flyer ja eh nicht so.

  45. @ muezzina

    Auch aus reinen Fragen kann ein Antisemitismus entstehen.
    Wer schon seit hunderten von Jahren unter Progromen, Verrfolgung und Einschränkung leiden mußte, entwickelt eben ein besonderes Zusammengehörigkeitsgefühl. Daß die Juden nur mit Geld zu tun haben durften, kam ja nicht von ungefähr, das war eine Folge des Verbots, in irgendeine Gilde, Rolle usw. eintreten zu dürfen und auch nicht der Verwaltung angehören zu dürfen, so daß nur der Geldverleih blieb. Wenn ich Dir alles andere verbiete außer sagen wir mal, gegen Geld zu schreiben, und Du dann so gut darin wirst, daß andere neidisch werden, ist es eben inkonsequent, Dir diese Exzellenz vorzuwerfen.
    Dieses Thema „Finanzjudentum“ kommt aus den gefälschten Protokollen der Weisen von Zion. Was nicht bedeutet, daß wir nicht ein abartiges Geldsystem haben, aber da sind nicht die Juden dran schuld.
    Die Juden haben sich assimiliert, da es eben weltweit inn allen Völkern Juden gibt, und zwar deutsche, amerikanische, afrikanische, asiatische usw. Die gehen halt zur Synagoge statt zur Kirche, sind aber ansonsten nicht auffälliger als jeder andere Einheimische, außer, daß sie normalerweise besonders tüchtig sind.
    Nur aus der besonderen biblischen Geschichte heraus kann man verstehen, daß sie sowohl Volks- als auch Glaubensgemeinschaft sind und sich trotzdem, wenn auch nicht vollständig, assimilieren können.
    Sie sind eben „Gottes Ausapfel“, etwas Besonderes,…

  46. #48 Schwerversprecher
    zeig mir was du verlinkst und ich sag die
    wer du bist. die meisten opfer von madoff
    waren juden und solches wissen ist eine
    sünde durch schweigen.(chataim be stikat peh) hat mit mesira nichts zu tun, man muß sich halt an einen rabbi wenden, der geht dan mit dir zu den bullen und nix is mit der mesira.
    goldston versucht nur jezt wo alles rauskommt
    seinen hals zu retten und die beschäftigung mit dem judentum hat für judenhasser keinen sinn höchstens das sie denken, sie hätten jezt
    beweise.

  47. Ich habe mir den ganzen Scheiss (tut mir leid, aber anders ist das nicht zu bezeichnen) ein-
    mal ausgedruckt und werde die Berliner Kommunisten im Wahlkampf und ggf. am 1. Mai
    damit konfrontieren. Da bleibt einem wirklich
    die Spucke weg, was die Kommunisten sich in
    Deutschland erlauben dürfen. So sieht nationa-
    ler Sozialismus aus! Liebe Pi-Leute, eine An-
    zeige wegen Volksverhetzung ist überfällig!!!

  48. · Tretet der moralischen Erpressung durch den sogenannten Holocaust entgegen!
    Wahrheit macht Frei ! Siehe auch: http://www.abbc.net/mh.pdf

    Liebes PI Team-liebe PI-Mitstreiter
    Die Linke gibt den Quellenhinweis auf abbc.net alias Radio Islam. Diese Seite von abbc.net wird betrieben von einen radikalen Islamisten und Holocaustleugner betrieben, der auch auf seiner Seite für HITLERS HASSSCHRIFT „MEIN KAMPF“ wirbt und dieses Machwerk von Adolf Hitler ist auch in Deutsch komplett dort lesbar

    Hier der Link zu Hitlers Mein Kampf auf der von den Linken empfohlen:
    http://www.abbc6.com/historia/hitler/mkampf/ger/index.htm

  49. @39

    Werte Frau Muezzina,

    was sie dort unter dem Deckmantel des naiven Dummchens stellen, sind billige Suggestivfragen und platte antisemitische Stereotypen. Wo haben sie die denn Ihre Informationen her? Aus dem Koranunterricht, den Weisen von Zion oder von der grünen Jugend?

  50. #58 Surenhohn
    wenn du mich so fragst, die blende an meiner
    schießbrille stzt wackelig und die irisblende
    ist auch ausgelutscht 🙁 ist „TOD“ ERNST!

  51. Habe mir jetzt diese abbc-Seite angesehen, das ist starker Tobak. Kann mir kaum vorstellen, dass darauf wirklich von einer offiziellen Seite/bzw. einem Flugblatt der Linken bejahend oder zustimmend hingewiesen wurde.
    Ist das kein Irrtum ? Wenn das stimmt, wäre das eine ganz neue Qualität, ein bisher ungewagter Schritt und etwas für Seite 1 der Bildzeitung – der bisher beste Beweis für eine Geistesbruderschaft zwischen Extremlinks und Braun.

  52. Wo sind unsere dreckigen linkspopulistischen MSM? Feiert man noch Exzesse, weil die ägyptische „Freiheitsbewegung“ heute morgen die Gaspipeline nach Israel sprengte?

  53. Für die Trottel da draussen, die dem Judentum irgendwelche Herrschaftsansprüche unterstellen. Erstens ist das Judentum nicht fähig die Weltherrschaft anzustreben, da das Judentum mit dem Hinduismus Lokal zu ihrer Scholle und Boden verwurzelt ist, also nicht aus dem ihnen von Gott gegebenen Land irgendwelche Ansprüche nach Außen kund tun dürfen. Das bedeutet, es exitiert eine Grenze, die nicht übertreten werden darf und diese ist das „heilige Land“. Alles was dahinter liegt, ist nicht zur Herrschaft erlaubt. Des weiteren ist das Judentum mit Buddhismus gemeinsam so Tolerant und verspricht auch nichtgläubigen, der Religion nicht angehörigen Menschen das Paradies, was im Christentum nur über Jesus und im Islam über Allah garantiert wird. Siehe dazu einfach die 7 noahidischen Gebote, die für als Gebot nur für nichtjuden verstanden werden und damit eine Eintrittskarte für das Paradies gelten tut, was für die Juden nur über 613 Ge- und Verbote zu bewerkstelligen ist.
    Des weiteren sieht das Judentum, wie auch der Hinduismus, keinen Grund zur Missionierung, da diese ja nicht nötig ist, weil jeder Mensch ein Anrecht auf das Paradies hat.
    Was die Madoff Verschwörung betrifft (da oben hatte ja jemand eine jüdische Verschwörungstheorie gepostet), es hat vor allem jüdische Anleger und Organisationen getroffen. Und glauben sie mir, da hat niemand geschwiegen – bei Geld hört jede Freundschaft auf, auch bei Christen und Moslems. Also bitte nicht so Scheinheilig daher kommen.

    Das Juden überall in der Welt nicht gemocht werden, liegt einfach daran, weil Juden ein lesendes und schreibendes Volk sind. Schon als Kleinkind wird man zur Bildung heran gezogen, damit man die „Heilige Schrift“ lesen und kommentieren kann. Damit setzt man schon früh Kleinkindern mit Lesen und schreiben auseinander, was später von Vorteil ist, um neue Sprachen zu erlernen. Nun ist aber auch Bildung wichtiger als Geschäftstüchtigkeit. Wie sagt man es auch im Deutschen : Wenn man nichts Wird, wird man Wirt. Im Islam ist alles Gott gewollt im Judentum Gott gegeben, das heißt man nutzt die Resorcen die vorhanden sind, um daraus noch etwas besseres zu entwickeln. Im I Islam nimmt es einfach als so gewollt an. Das führt natürlich automaitsch zu Neid und Missgunst, wenn der „andere“ aus seinem Leben etwas besseres schafft. Tja, weniger an Verschwörungen glauben und mehr sich selbst in die Verantwortung nehmen, dann braucht man nicht ständig vor der Bildungslust der Juden zu neiden. Ach, und das zusammenhaltgefühl, das man Juden immer negativ auslegen tut -, aber selber ständig sich wünscht alle aus dem eigenen Volk wären so. Wäre mal schön, wenn mal die deutschen und all die anderen Europäer das mal auch zeigen würden, dann gebe es endlich eine Front gegen die Islamisierung.

  54. ok, nun hat die muezzina auch noch einen #48 schwerverbrecher an ihrer Seite.

    Extra für dich, #48 Schwerversprecher (27. Apr 2011 14:14) und deine Spießgesellin etwas Claudio Casula, aus Platzgründen nur einen Auszug:

    Was Israelkritiker sagen
    (…und was sie wirklich dabei denken)
    Juli 6, 2010 von Claudio Casula
    —————————————
    Ich verurteile den Terror, aber…
    (Ich finde Gewalt gegen Juden völlig in Ordnung.)

    Die Seeblockade Gazas muss vollständig beendet werden
    (Irgendwie müssen die iranischen Waffen dorthin gelangen.)

    Israel spielt mit dem Feuer.
    (Die Juden schlagen zurück. Das geht gar nicht.)

    Das sagen sogar Israelis wie Uri Avnery!
    (Notfalls zitiere ich auch hoffnungslose Exoten, Hauptsache, sie erzählen das, was mir in den Kram passt.)

    Die Palästinenser sind praktisch wehrlos.
    (Die Palästinenser sind zurzeit leider unfähig, anzugreifen.)

    Israel muss den Palästinensern entgegenkommen.
    (Hauptsache, die Palästinenser müssen sich kein Stück bewegen.)

    Jerusalem muss Hauptstadt zweier Völker sein.
    (Ich kenne zwar weltweit kein Beispiel dafür, aber ich kann es einfach nicht ertragen, dass die Juden Jerusalem beherrschen.)

    Israel muss einen Kurswechsel vollziehen.
    (Die Juden sollen sich gefälligst wieder beschießen lassen.)

    Israel setzt immer nur auf Gewalt.
    (Ich tu mal so, als hätte ich noch nie was vom Oslo-Prozess gehört.)

    Wenn Israel alle besetzten Gebiete räumt, gibt es Frieden.
    (Ich habe leider keine Ahnung vom Nahen Osten.)

    Ich bin solidarisch mit den Palästinensern.
    (Jedenfalls wenn es gegen Israel geht. Dass Ägypten den Gazastreifen abriegelt und der Libanon die Palästinenser seit 60 Jahren in Lagern hält, raubt mir nicht den Schlaf.)

    Israel muss mit der Hamas reden.
    (Die Fatah ist mir immer noch zu kompromissbereit, ich halte der Hamas die Stange.)

    Was die Israelis da mit den Palästinensern machen, das geht einfach nicht!
    (Was die Palästinenser mit den Israelis machen, ist mir egal. Erst recht, was die Türken mit den Kurden machen, die Chinesen mit den Tibetern, die Russen mit den Tschetschenen, die Kirgisen mit den Uiguren und die Araber miteinander. Ich kann mich doch nicht um alles kümmern!)

    Die Mauer muss weg!
    (Freie Bahn für Selbstmordattentäter!)

    Man muss Israel auch mal kritisieren dürfen!
    (Mein Bedürfnis, mich über den Judenstaat auszukotzen, ist übermächtig.)

    Extremisten gibt es auf beiden Seiten.
    (Häuser in umstrittenen Territorien bauen und Menschen in Stücke bomben hat für mich die gleiche Qualität.)

    Alle Flüchtlinge müssen in ihre Heimatorte zurückkehren dürfen.
    (Aber nur alle palästinensischen. Schlesier, Ostpreußen und Sudetendeutsche nicht, das sind Revanchisten.)

    Die jüdische Lobby unterdrückt jede Kritik.
    (Gott, was bin ich mutig. Dabei weiß man doch, dass der Mossad schon Millionen Israelkritiker im Säurebad aufgelöst hat.)

    Gezielte Tötungen sind illegal.
    (Es hat leider keine Unschuldigen erwischt.)

    Israel, das ist doch ein rassistisch-faschistisch-kolonialistischer Militärstaat!
    (Ich habe halluzinogene Pilze gegessen.)

    …. mehr im Original (auf dem auch sonst sehr lesenswerten Blog) unter:
    http://spiritofentebbe.wordpress.com/2010/07/06/was-israelkritiker-sagen/

  55. ich bin auch dafür, dass wir eine sammelanzeige in angriff nehmen, oder eine anzeigewelle mit aufeinander abgestimmten anzeigetexten.

    die frage ist jetzt nur:
    auf dem flyer steht nichts mit bezug auf „die linke“. wie „beweisen“ wir das?
    ich habe nämlich keine lust, wegen verleumdung angezeigt zu werden…

  56. Um die Fragen von von muezzina eingehend zu beantworten, empfehle ich den Film „Boris Gruschenko“ von Woody Allen. Er bekommt von seinem Pfaffen erklärt was Juden sind und bekommt Fotos gezeigt wie diese aussehen.

    Aber um es anders zu formulieren. Liebe Moslems. Gewährt doch mal anderen Religionen nur 1/100 der Toleranz und Nachsichtigkeit die Ihr für Eure eigene Religion unentwegt einfordert. Würdet Ihr sofort damit beginnen, würden die anderen in Punkto Forderungen mit Euch in etwa etwa 1000 Jahren gleichgezogen haben…

    Oder nein..eigentlich nicht. Das würde nur gehen, wenn Ihr sofort auch aufhören würdet zu fordern, fordern, fordern.

  57. Ich hoffe, dass man jeden Punkt und jeden Vorwurf dieses Pamphlets widerlegen kann. Das wäre schön.

  58. „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“

    Unglaublich, dass das offen ausgesprochen wurde.
    Die Urheber solcher Hetzschriften sollten sofort angeklagt und verhaftet werden.

  59. Benutzt den MSN Messenger nicht, denn er wurde von Microsoft Israel entwickelt!
    Benutzt ICQ nicht, denn es wurde in Israel entwickelt!
    Verschickt keine SMS und benutzt keine Handy-Kameras, denn sie wurden in Israel erfunden!
    Benutzt kein Facebook, es wurde von einem Juden erfunden!

    Liest Bücher, aber denkt daran, dass das erste Buch von Juden und über Juden verfasst wurde! Geht also lieber Schmetterlinge fangen…

  60. Die Nazis trauen sich wieder aus ihren Höhlen heraus. Zusammen mit den Rot-Grünen Dschihadisten gibt das doch eine interessante Mischung in NRW.

  61. Das Sharon-Zitat ist eine Faelschung:

    http://www.camera.org/index.asp?x_article=373&x_context=7

    Die Anschuldigung wegen der Ehen zwischen Juden und Nicht-Juden stimmt nicht.

    Und ein Nichtunterzeichnen des Atomwaffensperrvertrages bedeutet nicht, dass man keine Atomwaffen besitzen darf, sondern das genaue Gegenteil. Man unterzeichnet den Vertrag, um sich Atomwaffen selbst zu verbieten. (Uebrigens hat „Die Linke“ diesen Vertrag auch nie unterschrieben.)

  62. Ich bin immer gerne dabei, wenn darum geht, die verquere Ideologie der Linken zu erklären und zu entlarven.

    Aber mal unter uns: Vieles, was in diesem Flugblatt steht, entspricht doch wohl der Wahrheit. Atomwaffensperrvertrag, Verstoß gegen zahlreiche Resolutionen und die Annektierung von Land sind nur drei Beispiele dafür.

    Ich glaube nicht, dass der Kampf gegen die Islamisierung dazu führen sollte, sich vollkommen unkritisch mit den Feinden des Islams zu verbünden. Auch Israel hat gehörigen Dreck am Stecken. Dies zu leugnen macht unglaubwürdig.

  63. Solche Sauereien erlauben sich nicht einmal die „volksgenossischen“ Sozialisten von der NPD.
    Ich bin gespannt ob es jetzt Rufe nach einem Verbot der Partei gibt, oder ob der Veranwortlich_In in den Knast wandert, so wie vor Jahren Horst Mahler.

  64. „Nun ja, einige der Dinge entsprechen ja leider schon den Tatsachen (70 UN-Resolutionen, Atomwaffensperrvertrag, Besetzung, 650 km Mauer usw.) und sind bestimmt keine Holocaustleugung. Die sollten auch genannt werden dürfen.“

    Das kann ich gerne fuer Dich machen:

    1. 70 nicht-bindene UN-Resolutionen, speziell gegen Israel gerichtet, wurden von Israel ignoriert. Ausserdem verstossen die Juden schon durch ihre Existenz gegen saudi-arabisches Recht.

    2. Israel unterschrieb den Atomwaffensperrvertrag nicht und darf daher Atomwaffen besitzen.

    3. Israel besetzt das Westjordanland, weil von dort staendig Angriffe kamen vor der Besatzung. Eine Rueckgabe gegen Frieden lehnten die Araber ab.

    4. Israel baut eine Mauer zwischen Israel und arabischen Territorium. Wie auch Spanien wird diese Mauer auf Territorium gebaut, dass die Araber als ihres betrachten.

    Da hast Du es. Deine Tatsachen, von einem Zionisten offen zugegeben.

    Glaubst Du immer noch, es gehe darum, dass diese Tatsachen nicht genannt werden duerfen?

  65. Super Fund und Beitrag von QQ. Antifaschisten und Faschisten und Moslems (Nationalsozialismus, Kommunismus, Islam) Hand in Hand mit denselben Argumenten und Hetzschriften, wenn es gegen Juden und Israel geht.

    Zur Dokumentation, daß es von „Die Linke“ genutzt wird, hilft Google (einfach die ersten Zeilen des Dokuments eingeben). Erster Treffer:

    [PDF]
    Boykottiert Israel
    Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat – Schnellansicht
    Es ist gerade mal drei Jahre her, da stellte Irak angeblich eine atomare … damalige Hetz- und Lügenkampagne folgte, ist bekannt: Ein Volk von 26 Millionen wurde in bitteres Elend gestürzt, Hunderttausende kamen im Bombenhagel um, ein ganzes Land … vernichtungswaffen, mit denen Israel angeblich bedroht wurde, …
    http://www.die-linke-duisburg.de/fileadmin/kvduisburg/Bilder/flugblatt_01.pdf

    Es wird außerdem genutzt von

    – „Aktionsbund Freising“ (beachte Logo-Gleichheit mit der Antifa)

    – „Autonome Nationalisten“ (diverser Bundesländer)

    – Altermedia

    – Störtebecker-Netz

  66. #90 2-224

    und die Annektierung von Land sind nur drei Beispiele dafür.

    Ich bin bestimmt kein Revisionist aber betrachten wir doch einmal die Oder-Neiße Grenze zu Polen. Nach dieser Argumentation haben die Polen dort auch deutsches Land annektiert.

  67. Huch – da ist mein Beitrag in der Mod. gelandet. Einfach mal die ersten Zeilen des Dokumentes bei Google eingeben und gucken, wer so alles von tiefbraun über tiefrot bis tiefgrün in Deutschland seit 2006 damit hausieren geht.

  68. Ähmmm…

    „Es ist gerade mal drei Jahre her, da stellte Irak angeblich eine atomare Bedrohung für Israel dar.“

    Wie alt ist das Flugblatt?

    Irgendwas passt hier nicht zusammen.

  69. Ich habe das Innenministerium in NRW informiert sowie Strafanzeige gegen die LINKE und den Betreiber der Seite gestellt.

    Sehr „passend“zu Thematik übrigens: am Telefon des Innenministeriums meldete sich ein Herr Erdogan… ausgerechnet.

  70. Ich hab mal die links auf diesem Pampflet der linken Nazis überprüft.

    also:

    1. http://www.boycottisraeligoods.org

    gibts nicht (mehr)
    siehe:
    Domain ID:D84352627-LROR
    Domain Name:BOYCOTTISRAELIGOODS.ORG
    Created On:10-Mar-2002 04:04:49 UTC
    Last Updated On:11-Mar-2011 10:16:12 UTC
    Expiration Date:10-Mar-2012 04:04:49 UTC
    Sponsoring Registrar:Wild West Domains, Inc. (R120-LROR)
    Status:CLIENT DELETE PROHIBITED
    Status:CLIENT RENEW PROHIBITED
    Status:CLIENT TRANSFER PROHIBITED
    Status:CLIENT UPDATE PROHIBITED

    Registrant ID:CR30529198
    Registrant Name:Mazin Qumsiyeh
    Registrant Street1:809 N Lakeview Rd
    Registrant Street2:
    Registrant Street3:
    Registrant City:Orange
    Registrant State/Province:Connecticut
    Registrant Postal Code:06477
    Registrant Country:US

    2. abbc.net (wegen http://www.abbc.net/talmud/ger/talmud.htm )

    Inhaber:
    Registrant:
    Wiliam, Mohamed
    ATTN ABBC.NET
    care of Network Solutions
    PO Box 459
    Drums, PA. US 18222

    3. http://www.boycott-israel-aufkleber.cjb.net

    geht auf cjb.net zurück Aufkleber sind da keine (oder keine mehr) ….

    Inhaber
    Registrant:
    CJB Management, Inc.
    3650 Edgewater Dr
    Vermilion, OH 44089
    US

    Domain name: CJB.NET

    Administrative Contact:
    CJB Management, Inc. cjb@cjbmanagement.com
    3650 Edgewater Dr
    Vermilion, OH 44089
    US
    +1.8889252638 Fax: +1.8153013770

    4.http://www.boycottisrael.org/

    underconstrution und optisch ähnlich beschissen wie der linksblog „myblog.de“

    5. http://www.stopthewall.org/

    Domain ID:D92403275-LROR
    Domain Name:STOPTHEWALL.ORG
    Created On:20-Nov-2002 17:47:17 UTC
    Last Updated On:18-Jul-2009 03:26:31 UTC
    Expiration Date:20-Nov-2011 17:47:17 UTC
    Sponsoring Registrar:DirectNIC, LTD (R48-LROR)
    Status:CLIENT DELETE PROHIBITED
    Status:CLIENT TRANSFER PROHIBITED
    Status:CLIENT UPDATE PROHIBITED
    Registrant ID:GODA-01855663
    Registrant Name:Iyad Mashal
    Registrant Organization:Business Solutions
    Registrant Street1:POB 19333
    Registrant Street2:
    Registrant Street3:
    Registrant City:Jerusalem
    Registrant State/Province:
    Registrant Postal Code:000000
    Registrant Country:IL
    Registrant Phone:+972.97222953531
    Registrant Phone Ext.:
    Registrant FAX:
    Registrant FAX Ext.:
    Registrant Email:jaouni333@hotmail.com

    Lol- also ein Mohamedaner aus Jerusalem (wohnt in einem Poistfach ha ha ) der sich gerade mal über eine hotmail adresse (lach) erreichen lässt. Die Seite ist zwar da aber oben steht auch wieder Prohibited mal sehen wie lange die noch da ist.

    6. http://www.bigcampaign.org

    Domain ID:D75368236-LROR
    Domain Name:BIGCAMPAIGN.ORG
    Created On:25-Jul-2001 22:39:51 UTC
    Last Updated On:26-Jul-2010 01:22:16 UTC
    Expiration Date:25-Jul-2011 22:39:51 UTC
    Sponsoring Registrar:Active 24 AS (R95-LROR)
    Status:OK
    Registrant ID:AISP-57003
    Registrant Name:Zahid Mahmood
    Registrant Organization:Palestine Solidarity Campaign
    Registrant Street1:Box BM PSA
    Registrant Street2:
    Registrant Street3:
    Registrant City:London
    Registrant State/Province:
    Registrant Postal Code:WC1N 3XX
    Registrant Country:GB
    Registrant Phone:+44.2077006192
    Registrant Phone Ext.:
    Registrant FAX:

    7.http://www.inminds.co.uk/boycott-israel.html

    Domain name:
    inminds.co.uk

    Registrant:
    Abbas Panjwani

    Registrant type:
    UK Individual

    Registrant’s address:
    The registrant is a non-trading individual who has opted to have their
    address omitted from the WHOIS
    service.

    Registrar:
    1 & 1 Internet AG [Tag = SCHLUND]
    URL: http://www.1and1.co.uk or http://registrar.1und1.info

    Relevant dates:
    Registered on: 25-Apr-2002
    Renewal date: 25-Apr-2012
    Last updated: 02-Jun-2010

    Registration status:
    Registered until renewal date.

    Name servers:
    ns17.schlund.de
    ns18.schlund.de

    WHOIS lookup made at 14:28:53 27-Apr-2011

    he he die DNS Server stehen also mal wieder in Deutschland ?

    na denn schaun wa mal

    Domain: ns17.schlund.de
    IP-Adresse: 217.160.80.140
    Provider: 1&1 Internet AG
    Region: Zweibrücken (DE)

    Domain: ns18.schlund.de
    IP-Adresse: 217.160.81.140
    Provider: 1&1 Internet AG
    Region: Zweibrücken (DE

    „schlund“ selber ist 1+1
    ———————————————-
    schönen Tag noch.

  71. #99 Babieca (27. Apr 2011 15:26)

    Vielleicht auch noch älter. Vor 2006 ist Google-Suche nicht mehr besonders zuverlässig.

    Wie auch immer: was veranlasst die linke Jugend im Jahre 2011 (!) dieses Flugblatt zu verlinken – und noch nicht mal zeitbezogene – und somit veraltete – Aussagen zu korrigieren?

    Ich wiederhole mich:
    Irgendwas passt hier nicht zusammen.

    Das ist keine Aktion einer Kaderpartei. Das ist eine (Einzel-)Aktion eines türkischen oder eher noch arabischen Dummkopfs.

  72. #101 ComebAck (27. Apr 2011 15:33) Your comment is awaiting moderation.

    Jap dachte ich…. mir also unter dem Beitrag habe ich mal die Domänen der verschieden Adressen auf dem Pampflet aufgelöst.Wäre nett @PI wenn Ihr das zeitnah freigebt, intressiert sicherlich den ein oder anderen.

    D A N K E

  73. Seit die Quotenqueen sich der HaSS- versprühenden STÖRKRAFT, der evolutionären Sozialist_Innen entledigt hat, kann der Blog endlich durchatmen und frei voran dampfen. Die Favoritenliste ist eine Zeile länger gewachsen.

    Also, volle Kraft voraus und immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel !! 😉

  74. Als Normalbuerger muss ich einmal eine dumme Frage stellen: Kann mir Jemand erklaeren, wie es moeglich ist, dass es auf der Welt, aber insbesondere in Deutschland, heute noch so viele Exremisten gibt, egal ob braun, rot oder rot-gruen??????
    Wo diese Irren doch Millionen von Menschen das Leben gekostet, sowie ganze Voelker versklavt haben in den letzten hundert Jahren.

  75. @ #92 2-224 (27. Apr 2011 15:08)

    Auch Israel hat gehörigen Dreck am Stecken. Dies zu leugnen macht unglaubwürdig.

    Das gemeinsame Schaffen von mehreren Millionen Menschen -gemeinhin Staat genannt- kann ob der Unzulänglichkeit des Menschen – nennt man es nun religiös „Erbsünde“ oder anerkennt den unvollkommenen biologischen Zwischenzustand der evolutionären Entwicklung des Säugetiers namens „Mensch“ – niemals in einer Weise erfolgen, dass man nicht bei ausreichendem Suchen genug „Dreck“ findet.

    Es geht hier auch niemandem um eine Leugnung eines so einfachen Sachverhaltes.

    Es geht darum, denjenigen, die diesen nicht schwer zu findendenden „Dreck“ mit fast schon orgastischem Jubel an die Oberfläche zerren, ihre Maske von der antisemitischen Fratze zu reißen.

    Denn allein schon der Umstand, als einziges Land mitten unter rund 40 genau gegenteilig gepolten

    – die Menschenrechte ohne Einschränkung anzuerkennen (und nicht wie die „Kairoer Erklärung der Menschenrechte“ diese unter den Vorbehalt der Scharia zu stellen),

    – eine Demokratie zu pflegen (in deren Folge beispielsweise 10% der Abgeordneten die gleiche Religion teilen wie die der 40 gegnerischen Länder ringsum , wobei man mal fragen darf: wie viele Juden entsprechend in islamischen Staaten in der Regierungsverantwortung sind),

    – jegliche Mühe darauf zu verwenden, Zivilopfer zu vermeiden, während der Gegner auch hier genau das Gegenteil versucht (Panzerabwehrrakete auf erkennbar als solchen markierten Schulbus feuern!!!) – wer es noch nicht weiß: der zunächst gegenteilig erscheinende Goldstone-Report wurde inzwischen von seinem Verfasser höchstselbst als falsch bezeichnet,

    …all das müsste auch Kritiker erst einmal nachdenklich machen – außer natürlich Leute, denen bereits die Erwähnung möglicher jüdischer Verfehlungen schon die Vorfreude aus dem Hosenbein laufen lässt.

    Und diese scheinbar nachdenklich-wohlmeinenden-gutmenschlichen Irren wie z.B. #92 2-224 sind solche sicher nicht – aber aufgrund ihrer Uninformiertheit (wobei sie selbst witzigerweise vom Gegenteil ausgehen) mehr als die üblichen ’nützlichen Idioten‘: sie könnten der letzte Nagel in den israelischen Sarg sein.

    Und wenn sie es geschafft haben, wird A.H. aus der Hölle hochschauen und sein Glück kaum fassen können!

  76. #102 Stefan Cel Mare

    Deine Vermutung könnte stimmen (mögliche Einzelaktion). Trotzdem brauchen die Linken dafür einen Schuß vor den Bug.

    Auf 2006 komme ich, weil das Ding 2006 u.a. auf Altermedia als offener Brief an Merkel gepostet wurde und der 2. Irak-Krieg 2003 begann. Also stimmt schon mal der Zeitbezug („Es ist gerade mal drei Jahre her…“).

  77. # 44 muezzina

    Antwort auf Ihre Fragen finden Sie umfassend in dem sehr guten Buch von Tilman Tarach „Der ewige Sündenbock“ Heiliger Krieg, die „Protokolle der Weisen von Zion“ und die Verlogenheit der sogenannten Linken im Nahostkonflikt. Edition Telok

  78. Herrje, warum denn dauernd Moderation? Lag es vielleicht daran?

    #102 Stefan Cel Mare

    Deine Vermutung könnte stimmen (mögliche Einzelaktion). Trotzdem brauchen die Linken dafür einen Schuß vor den Bug.

    Auf 2006 komme ich, weil das Ding 2006 u.a. auf A.l.t.e.r.m.e.d.i.a. als offener Brief an Merkel gepostet wurde und der 2. Irak-Krieg 2003 begann. Also stimmt schon mal der Zeitbezug (“Es ist gerade mal drei Jahre her…”).

  79. #39 muezzina (27. Apr 2011 13:55)

    Es ist sehr unangemessen, sowas hier lesen zu müssen.

    Das Niveau dieser Scheinargumente ist unterirdisch, es ist menschenverachtend.

    Sollte jetzt nicht jemand die Haltlosigkeit dieser Diffamierungen verdeutlichen?

    Warum sind denn die Juden bei so vielen so unbeliebt?
    Ich weiß z. B. dass die Leute aus dem Ostblock die Juden überhaupt nicht mögen und daraus auch kein Geheimnis machen.

    Wer ist genau „bei so vielen“ ?

    Wer sind die Juden in dem von Dir konstruierten Zusammenhang ganz präzise? Persönliche Bekannte von den „vielen“? Oder sind es Fehlinformierte, Irregeleitete wie Du, die sich durch Pamphlete wie obiges „informieren“? Oder sind es einfach alle Juden, also alle die, deren Mutter Jüdin ist, auch wenn sie selbst nicht glauben?

    Wer sind „die Leute aus dem Ostblock“ präzise?

    Meinst Du mich damit? Ich bin aus dem Ostblock. Was also weißt Du dazu?

    Warum waren denn die Deutschen damals so sauer auf die Juden?

    Welche Deutschen genau waren wie genau sauer auf die Juden, warum und wie und von wem wurden sie fehlinformiert und aufgestachelt? Und wieviele Deutsche hatten ganz konkrete Gründe, etwas gegen Juden zu haben, weil Juden ihnen vorher Unrecht taten? 100 oder 1000?

    Warum sind so viele Juden in der amerikanischen Regierung?

    Ich sehe einen Juden in der 19-köpfigen Regierung. Wie viele siehst Du?

    Warum haben die Juden die Frankfurter Schule gegründet, wonach jegliche nationalen Gefühle ausgemerzt werden sollten?

    Wusste gar nicht, dass Adorno Jude war. Passt auch gar nicht zu seiner Philosophie. Aber insgesamt ist mir das scheissegal! Es ist vollkommen unwichtig.

    Fakt ist doch auch, dass die Juden aufgrund ihrer Religion nach der Weltherrschaft, dem Weltjudentum, streben.

    Erkennst Du Dich da wieder? :

    http://de.wikipedia.org/wiki/Weltjudentum#Russland

    Insbesondere was da unter Großbritannien steht:

    2010 wird über Scharia-Unterricht in 40 Schulen des Landes berichtet. [16]. Die verwendeten Unterrichtsmaterialien warnen vor einer „Verschwörung“ der Juden, die nach der „Kontrolle über die Welt und ihre Ressourcen“ streben.

    Du bist Freundin aller judenhassenden Mohammedaner. Was aber nicht wundert, bist Du doch schließlich selbst Judenhasserin.

    Und Geld haben sie auch immer und immer schon gehabt und wer das Geld hat, hat die Macht.

    Ja nee, is klar…..

    Ich hab auch Geld, und Du?

    Und was ist mit dem ganzen Haufen bettelarmer Juden? Du verbreitest Schwachsinn hoch 3000!

    Die meisten der wenigen reichen Juden haben ihr Geld, weil sie es sich verdient haben. Ein paar Ganoven sind nat. auch dabei, aber die hat jede Nation.

    Aber Du bist ja Sozialistin, da ist das ja nicht erlaubt, viel Geld zu verdienen 🙂

    Warum haben sie sich denn seit dem Mittelalter nicht weiterentwickelt oder in den Völkern assimiliert?

    Wie bitte? Dachte, Du sprichst über Juden, nicht Mohammedaner. Die Juden in Deutschland und überall liebten und lieben ihr jeweiliges Land meist mehr, als Andersgläubige. Viele der Juden liebten Deutschland so sehr und so lange, bis sie selber im KZ saßen und mißhandelt wurden, erst da glaubten sie nicht mehr an ihr Land. Und selbst dort wussten viele zu differenzieren, wie viele Aufzeichnungen zeigen, machten nicht die Deutschen insgesamt verantwortlich.

    Dein Geschreibsel ist eine Verhöhnung dieser treuen Menschen, ein zusätzlicher Tritt mit dem Kampfstiefel in das Gesicht der längst Gestorbenen, der grausam Geschändeten und Gequälten.

    Dein Denken widert mich an.

    Und weil Manche meinen (wie Schwerversprecher), man käme erst nach ausgiebiger Beschäftigung mit Juden zu Deinen „glorreichen“ Erkenntnissen:

    Das genaue Gegenteil ist der Fall, eine genaue, präzise und sehr ausführliche Beschäftigung mit Judentum, Israel usw. hat mich solch widerliches Gedankengut vollständig ablegen lassen, soweit es überhaupt vorhanden war.

    Hier sprechen einige immer von Land, das Juden angeblich annektieren. Wer sich wirklich intensiv mit dem Thema befasst, kommt zu ganz anderen Schlüssen.

    Man muss sich mit Dingen wie

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sykes-Picot-Abkommen und

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hussein-McMahon-Korrespondenz und

    http://de.wikipedia.org/wiki/Balfour-Deklaration

    befassen, und vielem vielem mehr. Ferner mus sman sehen, dass die Araber die Segregation in überaus stärkerem Ausmaß betreiben, als Israel:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Al-wal%C4%81%27_wa-l-bar%C4%81%27a

    Die Mauer, die hier im Forum auch immer wieder heuchlerisch beweint wird, hat die Zahl der Anschläge nachweislich massiv senken können. Israel kann nichts dafür, dass alles um sie herum die „Juden ins Meer“ treiben und ausrotten will und dies immer wieder zeigt und tut, z.B. durch fast tägliche Raketenbeschüsse, die hier in den Medien nicht stattfinden oder durch ausrotten einer Familie im Schlaf, einschließlich Herzstichen für Kinder und Babys. Wer Israel das Recht auf Schutz seiner Bevölkerung abspricht, der hat nicht mehr alle Lampen am Brennen.

  80. @95 nox
    Frühestens seit dem 17.05.72 spätestens 15.03.91 ist das Beispiel hinfällig, da Anerkennung durch Vertragswerke. (Weder die Alliierten noch der parlamentarische Rat waren sich bei diesem Beispiel sicher, wie der Status zu betrachten war…- bis zur völkerrechtlichen Anerkennung)
    ——–
    Fakt ist, dass sich die Linke mit diesem Pamphlet juristisch eher KEIN Ei ins Nest gelegt hat, da sie in der Formulierung, die den Anstoss für die Überschrift des Artikels gewesen sein dürfte, den Holocaust eben (juristisch + formal sprachlich) NICHT leugnen.
    Mit ihrer Formulierung leugnen sie keine einzige Tat, sie zetern nur gegen den Umgang („moralische Erpressung“ + „sogenannten Holocaust“)Nochmal: Die Linken haben den Holocaust lediglich als „sogenannt“ und eben NICHT als „angeblich“ bezeichnet)

  81. Ah – Mod. Problem gelöst. Es war die namentliche Nennung von N.azi-Seiten – ohne Verlinkung. Und das sind einige, dieses Pamphlet zitieren.

  82. #44 muezzina (27. Apr 2011 13:55)

    Ich frag mal ganz naiv etwas:

    Warum sind denn die Juden bei so vielen so unbeliebt?

    Dann antworte ich auch mal ganz naiv:
    Ich mag auch keine Juden!
    Es ist mir nämlich zumeist völlig wurscht, ob mein Gegenüber nun Inuit, Neger oder Gartenzwerg ist. Solange er mich als Mensch akzeptiert, kann er dasselbe von mir erwarten. Wenn er mir ans Leder möchte, kann er auch nicht erwarten, daß ich ihn schone.

    BTW: Momentan kann ich nicht erkennen, daß Juden in höchsten amerikanischen Regierungskreisen sitzen. Die höchste Stelle besetzt im Augenblick ein Muslim (auch wenn er das leugnet), und die Politik ist alles Andere als Israelfreundlich. Und damit sind die USA nicht allein.

    BTW II: In Germanien bekomme ich noch nicht mal nen Führerschein, ohne Geburtsurkunde. In USA kann man offensichtlich trotzdem Präsi werden. Komisch, nicht?

  83. #95 nox (27. Apr 2011 15:15):

    „Ich bin bestimmt kein Revisionist aber betrachten wir doch einmal die Oder-Neiße Grenze zu Polen. Nach dieser Argumentation haben die Polen dort auch deutsches Land annektiert.“

    Und was ist daran falsch?
    Haben die Polen etwa nicht deutsches Land annektiert?

  84. #111 Babieca (27. Apr 2011 15:48)

    Ist mir heute in einem anderen Thread, wo ich einen zitierte der genau die Seite nannte, auch passiert.
    Pah… Steht halt das Zitat unter Moderation.
    Ich fühle mich nicht verantwortlich. 😛

  85. #10 magnetkopp (27. Apr 2011 13:04)

    Das ganze ist ein Fall für §130 StGB !!!

    Und § 130 StGB ist ein Fall für die Mülltonne – jedenfalls dann, wenn man der essenziellen Bedeutung der Meinungsfreiheit für eine Demokratie gerecht werden will. Doch anstatt den von grenzdebilen Linksfaschisten abgesonderten Schwachsinn zu ignorieren oder sich über ihn lustig zu machen, ruft der deutsche Michel lieber nach dem Staatsanwalt, welcher die „Meinungsverbrecher“ stoppen soll.

    Lasst die Spinner doch den Holocaust leugnen! Lasst sie fordern, alle Juden umzubringen! Etwas Besseres kann uns doch gar nicht passieren: Damit disqualifizieren sie sich selbst und man weiß, woran man ist!

    #44 muezzina (27. Apr 2011 13:55)

    Es stellt sich die Frage, was abstoßender ist? Ihr widerlicher Antisemitismus oder, dass Sie vermutlich bereits mehrere Kinder abgetrieben haben? Ich denke Letzteres. Sie haben meine Person in der Vergangenheit ja mangels Argumenten bereits übel verleumdet. Langsam ergibt das Ganze ein großes Bild … Jetzt sagen Sie bloß noch, Sie sind Mitglied bei Pro?

  86. @ #92 2-224 (27. Apr 2011 15:08)

    Auch Israel hat gehörigen Dreck am Stecken. Dies zu leugnen macht unglaubwürdig.

    Im Moment fällt mir zu Ihrer Behauptung nur das Dulden der Massaker in den Flüchtlingslagern Shatila und ?? (wie hieß das nochmal) ind den 80-ern ein.
    Haben sie außer diesem schlimmen Ereignis noch mehr Vorwürfe parat?

  87. #111 Babieca (27. Apr 2011 15:46)

    Deine Vermutung könnte stimmen (mögliche Einzelaktion). Trotzdem brauchen die Linken dafür einen Schuß vor den Bug.

    Auf jeden Fall. Vielleicht bewirkt das einen kleinen Denkanstoss, wen man sich da so ins gemeinsame Boot holt. Aber eher wohl nicht, wie ich fürchte.

  88. Passt doch ganz gut, ein Artikel aus dem Westfalenblatt von heute:

    „Antisemitismus-Vorwurf gegen Inge Höger

    Nach Kritik des Publizisten Henryk M. Broder: umstrittener Text von der Homepage der Politikerin genommen

    Von Hartmut Horstmann
    Herford (HK). Die heimische Bundestagsabgeordnete Inge Höger (Die Linke) sieht sich massiven Vorwürfen ausgesetzt. Unter Bezug auf einen Text auf ihrer Homepage behauptet der Publizist Henryk M. Broder: »Das ist lupenreiner Antisemitismus.«
    Inge Höger, heimische Bundestagsabgeordnete Henryk M. Broder, renommierter Publizist
    Die Stellungnahme, die gestern von der Internet-Seite Högers genommen wurde, thematisiert die Ermordung zweier propalästinensischer Aktivisten – Juliano Mer Khamis und Vittario Arrigoni. Letzterer wurde von palästinensischen Islamisten umgebracht.
    In dem Internet-Text »Unsicherheit über Mörder« wird allerdings angezweifelt, ob es sich tatsächlich um die Tat einer salafistischen (radikal-islamischen) Gruppe handelt: »Bisher weiß niemand, was genau geschah – und so lange dies der Fall ist, sollte man zumindest nichts ausschließen.« Man müsse sich die Frage stellen: »Wer profitiert von diesen furchtbaren Verbrechen? Zum einen sind nun zwei der für Israel ÝgefährlichstenÜ, weil engagiertesten und renommiertesten Aktivisten ausgeschaltet. Die Morde könnten ein Mittel sein, um der internationalen Solidaritätsbewegung einen empfindlichen Schlag zu versetzen.« Die Palästinenser stünden wieder einmal als gewaltbereite Extremisten in der Weltpresse.
    Henryk M. Broder schreibt dazu in der Internet-Ausgabe der »Welt«: »Das ist lupenreiner Antisemitismus. Nicht weil Frau Höger jeden Beleg für ihre Spekulationen schuldig bleibt, sondern weil sie davon ausgeht, ihre Überlegungen seien an und für sich so überzeugend, dass sie nicht belegt werden müssen.« Ein lupenreiner Antisemit müsse nicht beweisen, dass den Juden alles zuzutrauen sei.
    Inge Höger, die zur Zeit Urlaub macht, war gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Pressesprecherin Claudia Haydt sagt, der von Broder kritisierte Text sei weder von Inge Höger verfasst noch für ihre Homepage vorgesehen gewesen. Geschrieben habe ihn ein Fraktionsmitarbeiter und er habe lediglich der internen Diskussion dienen sollen: »Irrtümlich ist er dann ins Netz gestellt worden.« Am gleichen Tag sei aber auch die offzielle Stellungnahme Inge Högers auf der Homepage veröffentlicht worden. Und hier wird die Ermordung Arrigonis durch eine salafistische Gruppe nicht in Zweifel gezogen. Höger schreibt über derartige Gruppierungen: »Sie missbrauchen die palästinensische Sache, um ihre eigenen reaktionären Ziele voranzutreiben, und am Ende profitiert einzig die Besatzungsmacht von solchen Verbrechen.«
    Auch hier wird die israelische Besatzungsmacht kritisiert, doch Claudia Haydt betont: »Dadurch wird Inge Höger keine Antisemitin.« Kritik an der Haltung einer Regierung sei nicht gleichbedeutend mit Antisemitismus. Die Pressesprecherin: »Das wäre auch eine Verharmlosung von Antisemitismus und dem, was Antisemiten angerichtet haben.«
    Artikel vom 27.04.2011“

  89. @120
    „Im Moment fällt mir zu Ihrer Behauptung nur das Dulden der Massaker in den Flüchtlingslagern Shatila und ?? (wie hieß das nochmal) ind den 80-ern ein.
    Haben sie außer diesem schlimmen Ereignis noch mehr Vorwürfe parat?“

    Nur so nebenbei ein bisschen Ironie: Ab wievielen Opfern sollte man denn anfangen zu zählen?

  90. #116 attempto (27. Apr 2011 15:51)

    BTW II: In Germanien bekomme ich noch nicht mal nen Führerschein, ohne Geburtsurkunde. In USA kann man offensichtlich trotzdem Präsi werden. Komisch, nicht?

    Ausser, man heisst Arnold Schwarzenegger. Dann geht das natürlich nicht.

  91. @Muezzina

    „Warum haben sie (die Juden!) sich denn seit dem Mittelalter nicht weiterentwickelt?“

    Du müßtest mir erklären, warum sie sich weiterentwickeln sollen und wohin, also, was Deiner geschätzten Meinung nach, sie aus sich machen sollten.

  92. Das ist so eine Sache, die mir an PI in keinster Weise zusagt.
    Das historische Ereignis ‚Holocaust‘ (welches ich im Tatbestand nicht anzweifle) wurde zu keiner Zeit durch unabhängige Untersuchungen aufgeklärt. Es kursieren viele verschiedene Opferzahlen. Niemand kann genau sagen, wie viele Juden dem Holocaust zum Opfer fielen.
    Es gibt sehr viele Widersprüche in der „offiziellen Version“ deren Hinterfragung (Betonung liegt auf FRAGEN) von den PC-Konsorten strengstens untersagt ist. Warum darf man keine Fragen stellen? Warum ist man gleich ein Nazi, nur weil man bestimmte Zusammenhänge nicht versteht, und diese aus keinem Lehrbuch erklärt werden?

    Dass PI sich hier ohne wenn und aber auf eine Seite stellt, ist genauso verwerflich, wie die Propaganda der Linken und die der Rechten. Damit ist PI keinen Deut besser, oder aufklärerischer.

    Es ist korrekt, dass Israel völkerrechtswidrig auf palästinensischem Gebiet gegründet worden ist.
    Auch ist allgemein bekannt, dass Israel derzeit von Zionisten regiert wird (was von sehr vielen orthodoxen Juden aufs schärfste kritisiert wird).

    Die im Artikel zitierten Vorwürfe gegen Israel sind im Großen und Ganzen zutreffend, wenn auch im Detail etwas zugespitzt formuliert.

    Boykottaufrufe sind hierbei als sehr gefährlich zu betrachten. Denn genau so hat die damalige USA-Propaganda dazu geführt, dass im Deutschen Reich überhaupt eine Abneigung gegen Juden entstanden ist. (Geschichte bildet hier ungemein).

    Aber so etwas zu sagen, selbst hier auf PI, ist wahrscheinlich voll verboten. Mein Kommentar wird wohl aufgrund der ‚politically incorrect correctness‘, nicht lange überleben. Weil wohl auch hier gilt „Es kann nicht sein, was nicht sein darf!“. Soviel zum Thema.

  93. @#44 muezzina
    Möge der HERR gnädig sein, und Dir Hirn schenken! 100g Schweinehirn vom Schlachter um die Ecke würden schon reichen – besser als gar nichts! Gilt auch für „Schwersprecher“.
    Ansonsten verdient euer dumpfer Antisemitismus keinerlei Beachtung.
    Weltherrschaft?….Juden?….ich schmeiß mich wech!

  94. @ #59 vae victis

    Die schreiben nämlich “sogenannter” Holocaust.
    Mit “sogenannt” wird der Begriff, NICHT die Tat angegangen.- Eine andere rechtl. Relevanz wäre gegeben, wenn die Autoren eine Formulierung mit “angeblich” gewählt hätten.

    Die in der Aufforderung:

    Tretet der moralischen Erpressung durch den sogenannten Holocaust entgegen!

    enthaltene „Aussage“ ist m. E, eben doch strafrechtlich relevant!

    Denn der Begriff Holocaust ist ein (das) Synonym für die Ermordung der Juden im „3. Reich“. Daher wird also direkt die Tat und nicht nur der ein Begriff angesprochen.

  95. @ Muezzina

    Die Polemik von Mohammed gegenüber den Juden schlägt sich ebenfalls im Koran nieder: „Sie sind Menschen, die Allah verflucht hat“ (Sure 4,52); Juden verdienen „nichts als Schande im diesseitigen Leben. Und am Tag der Auferstehung werden sie der schwersten Strafe zugewiesen werden“ (Sure 2,85; vgl.a. Sure 2,65.66).

    Islam und Weltherrschaft
    Schon Mohammed glaubte an die universale Mission des Islam. Er sandte Boten zum Kaiser von Byzanz, zum Grosskönig in Persien und zum Koptischen Patriarchen in Alexandrien, um sie aufzufordern, sich der neuen Offenbarung und dem Willen Allahs zu unterwerfen.
    „Im 11. Jahrhundert n. Chr. arbeitete der sunnitische Rechtsgelehrte al-Mâwardî eine Theorie aus, die noch heute besonders im Bereich des islamischen Fundamentalismus Gültigkeit besitzt. Demnach besteht die ganze Welt aus zwei Häusern, dem „Haus des Islam“(arab. dar al-islam), in dem der Islam aufgerichtet ist und dem „Haus des Krieges“ (arab. dar al-hârb), in dem der Islam noch nicht regiert. Diese Einteilung findet sich allerdings nicht im Koran.
    In dieser Theorie nun führt das »Haus des Islam« einen beständigen Eroberungskrieg gegen das »Haus des Krieges«, den Jihad, und zwar so lange, bis auch das Haus des Krieges zum Haus des Islam geworden ist. Aus islamischer Sicht ist es unmöglich, daß der wahre Glaube (also der Islam) und der Götzendienst (arab. sirk = Vielgötterei, hier zählt der Islam wegen der Dreieinigkeit auch den christlichen Glauben dazu) friedlich nebeneinander existieren. Damit wird der Heilige Krieg prinzipiell zu einem gerechten Krieg, ja zu einer Pflicht erklärt.

    http://koptisch.wordpress.com/2011/04/11/der-islam-will-die-weltherrschaft/

  96. Das PI paradoxon……….

    Political incorrectness hort sofort auf wenn es gegen das verehrte israel geht.
    Meinungsfreiheit hört sofort auf wenn es gegen das verehrte israel geht.

  97. Vor einer halben Stunde Anzeige erstattet. Mit der Bemerkung „Verfassungsfeindliche Symbolik“ verwendet. (Symbolik, da das Hakenkreuz nicht als alleinstehendes Merkmal erkennbar ist). Polizei Dienststelle leitet an den Bereich Staatsschutz weiter. Erstaunlich was aus den „Enkeln Stalins“ alles hervorquillt.

  98. #128 Alec (27. Apr 2011 16:17)

    Es ist korrekt, dass Israel völkerrechtswidrig auf palästinensischem Gebiet gegründet worden ist.

    Das ist vollkommen falsch.

    Nur korrekt im Kopf historisch ungebildeter Menschen.

    Namentlich und mit Dokumenten nachgewiesen sind über 3 Mio. Tote Juden im Holocaust.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Yad_Vashem

    Aber alle seriösen Forscher gehen unter Berücksichtigung sämtlicher Quellen, einschließlich derer, die im Ostblock erst seit 1990 geöfnte wurden, von 5,6 bis 6,3 Mio aus.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Holocaust#Gesamtzahlen_j.C3.BCdischer_Opfer

    Und überhaupt, ob nun 4 oder 6 Mio.

    Ab welcher Zahl fängt für Dich die Grausamkeit genau an?

    Warum ist man gleich ein Nazi, nur weil man bestimmte Zusammenhänge nicht versteht, und diese aus keinem Lehrbuch erklärt werden?

    Welche Zusammenhänge verstehst Du nicht ganz konkret?

  99. Die Linke hat sicher sehr kritische Positionen zur Politik Israels, aber deshalb Holocaust-Leugnung? Das sieht mir mehr danach aus, dass jemand auf einem Webserver einen unzureichend abgesicherten Upload gefunden hat und dieses Dokument da hochgeladen hat und schon ist „bewiesen“, was man sich die ganze Zeit wünscht.

    Solche Uploamöglichkeiten, die nicht ausreichend abgeschottet sind, gibt es unzählbar viele im Internet. Wem ich da nicht was alles unterschieben könnte, ich bräuchte einen Lastzug um die ganzen Anzeigen bei der Polizei abzuliefern.

    Und so ganz am Rande: Die Kommentarspalte hier hat diesem Dokument mit vielen neuen Kopien von Rapidshare bis Pinews selber und Links dazu die richtig große Verbreitung verschafft.

  100. Neonazis dürften sich das nicht erlauben, aber die linken Spinner. Wenn es Neonazis gewesen wären, so wäre der Aufschrei riesengroß gewesen – auch der linken Spinner…

    Dann würde es wieder heißen: Mehr Geld für den Kampf gegen Rechts.

    Aber auf Grund der Tatsache, dass die linken Spinner alles unterjochen, geht so etwas auch mal mehr oder weniger unter.

    Hoffentlich wird juristisch etwas getan!!!

  101. @133 jackflash
    „Political incorrectness hort sofort auf wenn es gegen das verehrte israel geht.“

    Gegen Israel zu sein ist politisch korrekt.

  102. #136 JeSuis (27. Apr 2011 16:33)
    Ich glaube, dass das eine bitter böse Anspielung war…

    Ich gebe Dir aber Recht: Die linken Spinner sind gefährlich!!! Je sais, je sais

    Ich kenne die Seite übrigens und habe mal so ein Set bestellt. Jetzt weiß ich auch, weshalb…

  103. Eigentlich verbietet es sich auf die Ebene solcher Diskussionen zu begeben. Wenn man schon das Argument hört: „Israel hat fremdes Land annektiert.“ Na und? Kann mir jemand einen Staat nennen, der nicht „fremdes Land annektiert hat“? Es gibt allerdings einen Unterschied von solchen Landbesetzern, wie Israel und solchen, wie den Moslems oder Kommunisten. Wenn die Juden sich Land aneignen, wird es gepflegt, und binnen kurzem findet eine vielfache Anzahl von Menschen auf dem Land Brot und Arbeit und Auskommen. Wenn Moslems oder Kommunisten ein Land annektieren, wird erst mal die Hälfte umgebracht, danach vom Rest nochmal die Hälfte in Lager gesteckt, und der Rest vegetiert unter der Knute einer unmenschlichen Ideologie auf dem Niveau von Tieren, versichert sich täglich über das unerreichbare Glück, so leben zu dürfen und liefert alle Kraft einer kleinen Clique von Verbrechern.

    Natürlich wabert unter den Elenden des Glaubens eine besondere Form des Hochmutes, nämlich der Glaube, einer moralischen Elite anzugehören, einer Elite, der es gelungen ist, die Sünde auszurotten. Das ging ganz einfach. Man sah einfach nicht mehr hin, und schließlich erkannte man sie nicht mehr. So kommt es, daß diese Irren sich für Gottes Auserwählte halten. Ich höre jetzt auf….

  104. Muezzina,

    die Juden haben sich seit dem Mittelalter nicht weiter entwickelt.
    Nun meine Frage: Wann wurde den der Herr Nobel geboren? Ja, der mit dem gleichnamigen Preis. Diesen Preis haben besonders viele weit entwickelte Türken und Araber bekommen. Nicht weiter entwickelte Juden waren für solche Auszeicnungen wohl nicht weit genug entwickelt. Muezzina, sehen Sie Ihre Dummheit bitte als natürliche Begabung an, so lebt es sich leichter.

  105. #135 Iwan Sirko 1969 (27. Apr 2011 16:33)
    „Welche Zusammenhänge verstehst Du nicht ganz konkret?“

    Die Frage wird er Dir nicht beantworten, weil er selber ein Leugner ist, indes Angst vor 130 hat. Er provoziert, das ist alles. Er meint: Ja, wie ging der das mit dem Zyklon B, wie ging denn das mit der Vergasung usw.

    Ich empfehle Horst Mahler zu googeln: „Zur Lage der Nation“.

  106. Kann mir mal Bitte einer sagen gegen was diese Hirnlose-Truppe überhaupt Demonstriet.
    Sie sagen das die gegen die Nationalsozialisten sind aber scheinbar hassen die auch Juden.
    Sind gegen Faschichten aber benehmen sich genauso wie Faschos????

  107. #141 Geert Wilders ist mein Erloeser (27. Apr 2011 16:42)

    Hoffentlich wird juristisch etwas getan!!!

    An die Wand mit den Meinungsterroristen!

  108. @131 ingres
    Versteh´ schon was Du meinst.
    Aber die ausschlaggebende Formulierung „moralische Erpressung“ betont den HEUTIGEN Umgang mit dem Holocaust und nicht die DAMALIGE Tat.
    Inwieweit das im Flugblatt geforderte „entgenentreten“ mit dem §130 (besonders mit Abs 3-6) in Einklang zu bringen ist, halte ich zumindest für fragwürdig. Nebenbei ist der Begriff Holocaust ein geschichtswissenschaftlicher und eben bis auf §130 eher kein strafrechtlicher.
    Und dann muß man eben prüfen: Bspw. -Verächtlichmachung d. Opfer?-Leugnung?-Aufruf zur Gewalt?

    Denkt alle mal einen Schritt weiter: Der §130 ist Potentiell in alle Richtungen ausbau- und interprätationsfähig. Deshalb ist es hier, auch wenn es um unliebsames geht, besonders wichtig, die strafrechtliche Relevanz anhand der gedruckten Buchstaben zu bewerten und eben NICHT anhand von angenommenen/vermuteten Intenzionen.
    -Sonst kann man sich gerade als geneigter PI Leser und Schreiber schon mal ganz schön warm anziehen
    (Und sich jetzt schonmal angewöhnen in der Dusche kein Stück Seife mehr aufzuheben…)

  109. #133 jackflash (27. Apr 2011 16:28)
    „Das PI paradoxon……….

    Political incorrectness hort sofort auf wenn es gegen das verehrte israel geht.
    Meinungsfreiheit hört sofort auf wenn es gegen das verehrte israel geht.“

    Also Volksverhetzung fällt unter § 130 StGB, auch wenn man den Holocaust nicht leugnet, rechtfertigt oder verharmlost. Hetze bleibt es allemal, so oder so. Ob geleugnet worden ist, oder nicht.

    Und Hetze wird nicht durch Artikel 5 GG gedeckt, es greift vielmehr Artikel 1 GG – Dein propagiertes Parodoxon ist keins, sondern verdeutlicht, dass Du die Rechtsprechung nicht kennst. Die Meinungsfreiheit ist kein Freischein für Judenhass, auch wenn die linken Spinner das gerne anders sehen. Sie beziehen sich sehr gerne auf das GG – aber nur dann, wenn es ihren Zwecken dienlich ist.

    In dem Falle könnte der Schuss allerdings juristisch ins Bein gehen.

  110. #144 Geert Wilders ist mein Erloeser (27. Apr 2011 16:46)

    Danke für den Tipp, aber arbeite lieber weiter, als mich weiter mit Unwissenden zu befassen. 🙂

    Daher folge ich dem Ratschlag von

    #130 Columbin (27. Apr 2011 16:21) 🙂

  111. #146 Columbin (27. Apr 2011 16:47)
    Deine Provokationen sind mir schon des Öfteren aufgefallen, verdeutlichen indes auch, dass Du Dir nicht anders zu helfen weißt ;-).

    „An die Wand mit den Meinungsterroristen!“

    Ja, das haben die Nazis auch gemacht. Die Nazis haben auch boykottiert usw. Die linken Spinner stehen diesen in nichts nach. Ich könnte jetzt mehr schreiben, aber Du bist mit Argumenten sicherlich wieder überfordert – lassen wir es einfach.

  112. Senatsverwaltung für Inneres
    Abteilung Verfassungsschutz

    „Feindschaft gegenüber Juden, weil sie Juden sind“

    Aber auch im Islamismus spielt
    das Feindbild des Juden eine zentrale Rolle. Hier mischen sich Versatzstücke des Antisemitismus
    mit antizionistischen Elementen, wobei dem Staat Israel prinzipiell das Existenzrecht abgesprochen
    wird. Selbst im Linksextremismus, der sich insbesondere über den Antifaschismus definiert, finden
    sich Ansätze von Antizionismus. Dieses äußert sich vorwiegend über eine verkürzte Kapitalismuskritik,
    bei der Israel als imperialistischer Staat im Nahen Osten abgelehnt wird.
    :

    http://www.berlin.de/imperia/md/content/seninn/verfassungsschutz/antisemitismusberlin.pdf?start&ts=1131377975&file=antisemitismusberlin.pdf

  113. #149 Iwan Sirko 1969 (27. Apr 2011 16:56)
    „Daher folge ich dem Ratschlag von

    #130 Columbin (27. Apr 2011 16:21)“

    Ja ich weiß, dass nicht nur Juden Semiten sind. Aber dieses Argument ist Augenwischerei. Genau wie der Vortrag von Horst Mahler, den ich „empfohlen“ habe.

  114. #152 Geert Wilders ist mein Erloeser (27. Apr 2011 17:04)

    Mit Unwissenden meinte ich Mahler nicht Dich. Und der Rat war, sich eher nicht mit Antisemiten zu befassen, weil diese (momentan) eh nichts verstehen wollen und/oder können.

  115. „Political incorrectness hört sofort auf wenn es gegen das verehrte Israel geht.
    Meinungsfreiheit hört sofort auf wenn es gegen das verehrte Israel geht.”

    Ich gebe zu, PI leidet etwas darunter, aber man sollte sich der Geschichte mit dem Splitter und dem Balken im Auge erinnern. Danach haben alle Moslems und Kommunisten ihr Recht, Israel zu kritisieren verloren, denn in allen Ländern, die unter diesen Systemen zu leiden haben, lebt man schlechter und unfreier als in Israel! Das wollen wir doch mal nicht vergessen!

  116. Leute, schickt das an ALLE Zeitungen, die ihr kennt. Vor allem BILD und WELT. Vor allem die Verlinkung der Linkspartei auf http://www.abbc.net , wo auch „Mein kampf“ zum Download angeboten wird.

  117. #153 Iwan Sirko 1969 (27. Apr 2011 17:06)
    Sorry, ich wollte Dich auch nicht angreifen, war indes ein wenig irritiert 😉

    #154 Brak (27. Apr 2011 17:10)
    Guter Beitrag, danke. Es ist richtig, dass jeder Israel kritisieren darf. Gründe gibt es sicherlich auch, jedoch darf man nicht vergessen, dass diese Gründe nicht einmal in die Argumentation gepackt werden – die linken Spinner können das nicht und werden einzig und alleine von ihrem kranken Weltbild geleitet.

    Dann kommt eben nur Blödsinn bei rum. Blödsinn, welchen sie den Nazis vorhalten ;-).

  118. Du hast dich schlecht getarnt, „israelfreund“. Nicht mal das kann ein Mohammedaner richtig machen.

  119. Judenstern in Verbindung mit Hakenkreuz ist das anerkannte religiöse Symbol des Raelismus, gegründet von Rael, dem Halbbruder von Jesus. 🙂

  120. #37 Simon (27. Apr 2011 13:44)

    Wenn GYSI wüsste, welche widerwärtigen Auswüchse in der Partei das Sagen haben, tritt er sicherlich bald aus.

    Da haben Sie vermutlich Recht. Von widerwärtigen Auswüchsen hat sich der „Stasi“-Verbrecher und Linksextremist Gysi schließlich schon immer ferngehalten. Der mehrfache Mandantenverrat in der sogenannten „DDR“ und seine führende Rolle bei der Verschleierung des SED-Vermögens zeugen hiervon auf beeindruckende Weise.

    #150 Geert Wilders ist mein Erloeser (27. Apr 2011 16:58)
    #146 Columbin (27. Apr 2011 16:47)

    “An die Wand mit den Meinungsterroristen!”

    Ja, das haben die Nazis auch gemacht.

    Ich hoffe doch inständig, dass Ihnen die Ironie aufgefallen ist? Niemand sollte wegen einer Meinungsäußerung bestraft werden. Wer den Holocaust leugnen will, sollte dies tun dürfen. Wer Weiße, Schwarze, Asiaten, Pinguine oder was auch immer für minderwertig hält, sollte dies äußern dürfen. DAS ist echte Meinungsfreiheit. Meinungsfreiheit schützt nicht vor abstrusen, befremdlichen oder abstoßenden Ansichten. Viel mehr schützt sie eben jene. Auch kann die Menschenwürde meines Erachtens nur durch Tätlichkeiten verletzt werden.

  121. „Palästinenser, die gegen die Besatzung ihres Landes kämpfen, werden von den gleichgeschalteten Medien zynischerweise als „Terroristen“ bezeichnet, obwohl der Widerstand gegen eine fremde Besatzungsmacht laut Völkerrecht legitim ist.“

    In der Tat gleichgeschaltet. Von den linken Spinnern durch Unterwanderung. Sie schießen sich wieder selber ins Bein ;-).

  122. Das ausgerechnet Leser dieser Seite, die immer wieder von Kommentaren wenn nicht auch von Artikeln beschrieben wird, deren Inhalte juristisch anfechtbar sind, finde ich doch äußerst „interessant.
    Erstmal vor der eigenen Haustüre kehren!!!

    Was jedoch NICHT bedeuten soll, dass ich antsemetismus unterstütze, ganz im Gegenteil. Ich bin gege jegliche Form von Diskrminierung,pauschalen (Vor)urteilen und Hetze gegen Menschen und Bevölkerungsgruppen!!!

  123. #44 muezzina (27. Apr 2011 13:55)

    Das Flugblatt kann ich ganz einfach öffnen. Keine Ahnung, warum es bei einigen nicht klappt.

    Ich frag mal ganz naiv etwas:

    Warum sind denn die Juden bei so vielen so unbeliebt?

    Sind sie das wirklich?

    Ich weiß z. B. dass die Leute aus dem Ostblock die Juden überhaupt nicht mögen und daraus auch kein Geheimnis machen.
    Warum waren denn die Deutschen damals so sauer auf die Juden?

    Ostblock weiss ich nicht.
    In Deutschland waren die jüdischen Deutschen nicht unbeliebt, viele jüdische Deutsche haben sich im WK1 um ihr Land verdient gemacht und dafür gekämpft.
    Zur Nazizeit hatten die Volksmehrheit keine Chance mehr, sich gegen antijüdische Propaganda, wie Filme a`la „Jud Süss“ und entsprechende Berichte, zu wehren.
    Viele glaubten den Schrott damals ebenso, wie viele heute das Multi-Kulti-Islam-ist-Frieden-Märchen glauben.
    Wer damals als als Deutscher als „Judenfreund“ erkannt wurde, verschwand ebenfalls bei Nacht und Nebel.
    Es wurde von den Nazis auch nicht offen bekanntgegeben, was mit den jüdischen Deutschen geschah, von KZs war offiziell nie die Rede, nur von „Umsiedelung“, wer als KZ-naher Anwohner genaueres wusste, der hielt die Klappe, um nicht selbst rein zu müssen.
    Dem Gröfaz kamen die jüdischen Deutschen als Sündenbock gerade recht, ausserdem hatten viele Geld und Besitz, was man konfiszieren und zur Finanzierung der Naziziele gut gebrauchen konnte.
    Und trotz Allem gibt es viele Berichte über Deutsche, die ihren jüdischen Landsleuten unter Lebensgefahr halfen.

    Warum sind so viele Juden in der amerikanischen Regierung?

    Um die Weltherrschaft an sich zu reissen, sicher nicht 😆 , liegt vielleicht daran, dass Amerika ein echtes Einwanderungslans ist und aus Europa viele Menschen, auch Juden, einwanderten?
    Mit der Macht, die den Juden angedichtet wird, sollte es doch ein Leichtes sein, einen Juden als Ami-Präsidenten zu installieren und nicht den mohammedanerfreundlichen Obama.

    Warum haben die Juden die Frankfurter Schule gegründet, wonach jegliche nationalen Gefühle ausgemerzt werden sollten?

    Fakt ist doch auch, dass die Juden aufgrund ihrer Religion nach der Weltherrschaft, dem Weltjudentum, streben.

    Dabei stellen sie sich aber dann ganz schön dämlich an.
    Sie sitzen in ihrem Land, umgeben von Feinden, ertragen Raketenangriffe, starten keine Eroberungskriege, wandern nicht in Massen aus Israel aus, poppen nicht mit Karnickeln um die Wette, sie errichten auch keine Protzgebetshäuser in fremden Ländern, verlangen von Nichtjuden nicht, dass sich Nichtjuden an jüdische Regeln halten und verlangen kein Schächtessen für alle in Kantinen, Schulen und Mensen, das tun andere… Und sie nutzen die angebliche Macht des angeblich existierenden Weltfinanzjudentums nichtmal dazu, dass die Vasallen ihnen ihre Feinde wegbomben.
    Das tun die Vasallenregierungen nur dann, wenn es Allakratien herbeizubomben gilt.
    Aber ob das im Interesse der Juden ist, wage ich zu bezweifeln.
    Also? Wo ist sie, die Macht und der Einfluss der ominösen zionistischen Weltverschwörung?

    Und Geld haben sie auch immer und immer schon gehabt und wer das Geld hat, hat die Macht.

    Warum haben sie sich denn seit dem Mittelalter nicht weiterentwickelt oder in den Völkern assimiliert?

    Wie weiter oben schon getippt, sie haben sich doch angepasst und leben ihren Glauben im Privaten, ohne Nichtjuden auf den Sack zu gehen.
    Oder hab ich die Banden von kopftretenden Juden in unserem Land übersehen?
    Hab ich auch die Berichte über jüdische Schandmorde übelesen, wenn ein nichtjüdischer Deutscher mit einer jüdischen Deutschen ohne Trauschein zusammenlebt?
    Oder war ich blind, wenn ein Jude wegen „falsch gucken“ austickt, um seine Ährä zu verteidigen?

    Alles freimütige Fragen von mir.

    Alles zur Zufriedenheit beantwortet?
    😉

  124. #165 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 18:11)
    „Das ausgerechnet Leser dieser Seite, die immer wieder von Kommentaren wenn nicht auch von Artikeln beschrieben wird, deren Inhalte juristisch anfechtbar sind, finde ich doch äußerst “interessant.“

    Kommentare kann man melden (und löschen), die Artikel selber sind so weit sauber. Außerdem gibt es ein klares Bekenntnis zum Grundgesetz und keinerlei Interesse des Verfassungsschutzes.

    Außerdem: Die linken Spinner bedienen sich den Argumenten und Manipulationen, welche auch von den bekanntesten Holocaustleugnern verwendet werden. Ich habe mir http://www.abbc.net/mh.pdf gerade mal angeschaut. Man sollte schon wissen, dass vieles Bestandteil von Horst Mahlers Vortrag „Zur Lage der Nation“ darstellt, der ebenfalls Manipulationen verbreitet – und nicht nur in diesem Video.

    „Erstmal vor der eigenen Haustüre kehren!!!“

    Muss PI nicht. Der Kommentar scheint eher ein politisches Statement darzustellen, welches ich nicht unterstützen muss; denn Hetze bleibt Hetze, Wahrheit bleibt Wahrheit.

    Es ist Fakt, dass der Islam uns alle noch ins Grab bringen könte. Und Fakt, dass es bald schon knallt.

  125. das habe ich gerade an frau kraft geschrieben:

    „Sehr geehrte Frau Kraft,

    Ich möchte sie darauf hinweisen, welche antisemitische und hasserfüllte „Partei“ sie bei ihre politik duldet:

    http://www.pi-news.net/2011/04/nrw-linke-leugnet-holocaust/#more-187216

    Bei der Linkspartei finden sie von israelhass über Judenhass und Holocaustleugnung alles, was sie auch bei der NPD oder NSDAP finden würden.

    Unter anderen solche Sätze auf diesem Flugblatt der Linkspartei:

    · Informiert euch über die wahren Hintergründe des Judaismus! z.B. hier: http://www.abbc.net/talmud/ger/talmud.htm

    · Tretet der moralischen Erpressung durch den sogenannten Holocaust entgegen!
    Wahrheit macht Frei ! Siehe auch: http://www.abbc.net/mh.pdf

    · Klebt fleißig “Boycott Israel!” Aufkleber – und zwar überall dort, wo sie von möglichst vielen Menschen wahrgenommen werden!

    Die Seite abbc.net, die die Linke verlinkt, gehört zu den abscheulichsten antisemitische Hetzseiten, die es im Internet gibt. Dort wird die Vergasung millionen von Juden kategorisch geleugnet.

    Ich bitte sie, nicht nur mit Worte in israel, sondern auch mit taten in Deutschland gegen diese von Judenhassern durchsetzte Partei, die ihre regierung toleriert, Stellung zu beziehen.

    Mit freundlichen grüssen,“

    ansonsten decken sich die berichte über die SED mit meine beobachtungen bei deren veranstaltung in koblenz.

    es ist eine rotbraune version der NPD.

  126. @Geert Wilders ist mein Erloeser:

    Warum sind dann auf dieser Seite unter JEDEM Artikel etliche Kommentare fragwürdigen Inhalts zu lesen, wenn sie doch gelöscht werden könnten???

    DEN/DIE Linken gibt es genausowenig, wie es DEN Moslem gibt!!!

    „Es ist Fakt, dass der Islam uns alle noch ins Grab bringen könte. Und Fakt, dass es bald schon knallt.“

    Verschwörungstheoretiker,Wahrsager,der liebe Gott wer oder was bist Du???

  127. Meine Fragen waren nicht als Suggestivfragen gemeint. Bin doch keine linke Ratte.
    Ich hab einfach naiv und kindlich gefragt.
    Danke für einige sachlichen Antworten.

  128. Linker Antisemitismus ist politisch korrekt, also o.k.
    Rechter Antisemitismus ist pfui.

    Wie krank ist dieses Land, dass die Mehrheit nicht merkt, dass rote und grüne Nazis das Sagen haben?!

    Die LinksGrün_Innen brauchen nicht einmal KZ`s, ihre Methoden sind subtiler:
    Abtreibungskliniken und Geburtendhshihad!

  129. #168 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 18:28)
    @Geert Wilders ist mein Erloeser:

    Warum sind dann auf dieser Seite unter JEDEM Artikel etliche Kommentare fragwürdigen Inhalts zu lesen, wenn sie doch gelöscht werden könnten???

    Von Meinungsfreiheit scheinen Sie nicht viel zu halten?

  130. #168 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 18:28)
    „Warum sind dann auf dieser Seite unter JEDEM Artikel etliche Kommentare fragwürdigen Inhalts zu lesen, wenn sie doch gelöscht werden könnten???“

    1. Man muss Kommentare melden, damit sie entfernt werden können. Die automatische Prüfung kann schließlich nicht denken, sondern erkennt Fragwürdiges an einzelnen Wörtern. Werden diese nicht verwendet, so wird der Kommentar veröffentlicht.

    2. Ich weiß nicht, was Sie unter fragwürdig verstehen. Ein Beispiel wäre angebracht. Oder mehrere Beispiele.

    3. Fragwürdige Kommentare müssen nicht zwingend strafrechtlich interessant sein!

    „Verschwörungstheoretiker,Wahrsager,der liebe Gott wer oder was bist Du???“

    Du warst schon sachlicher ;-). Ich bin nicht Gott, aber die Probleme sind offenkundig. Offenkundig wie der Holocaust, um die linken Spinner und Nazis mal ärgern zu dürfen.

    Übrigens: Viele Experten warnen vor einer Katastrophe – und das seit Jahren. Es gibt CIA Berichte, Dr. Udo Ulfkotte (definitiv ein Fachmann, auch wenn man ihn nicht mag), andere Sicherheitsexperten oder einen gewissen Celente, der in der Tat ernst zu nehmen ist.

    Im Original nach zu lesen, wer des Englischen Mächtig ist. Darüber hinaus weißt Du schon, wie viel Probleme wir mit Muslimen haben? Ich hatte Familie aus Frankreich hier – bezeichnend, was die mir so alles erzählen.

  131. #173 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 18:37)
    @Columbin: Wie kommst Du zu dieser Behauptung???

    Das war eine Frage, keine Behauptung. Und diese gründet darauf, dass sie Andersdenkenden den Mund verbieten wollen.

  132. Ich habe TÄGLICH mit Muslimen zu tun und bisher keinerlei schwerwiegende Probleme mit ihnen gehabt.
    Eines meiner Stammkins befindet sich in einem Wohn- und Geschäftsviertel indem ein hoher Anteil an Muslimischen Mitmenschen herscht, auch hier hatte ich bisher keinerlei Probleme.

    Ich habe schon mehrfach Kommentare gelesen in denen eindeutige Gewaltaufrufe nachzulesen waren. Diese bspw. sind defintiv strafrechtlich interessant!!

  133. @Columbin: Ich verbiete niemandem den Mund.
    Meinungsfreihet bedeutet jedoch keineswegs, dass alles erlaubt ist zu verbreiten, siehe hierzu Artikel 5 des Grundgesetzes

  134. @Menschenfreund81
    „Ich habe TÄGLICH mit Muslimen zu tun und bisher keinerlei schwerwiegende Probleme mit ihnen gehabt.“

    Das glaube ich dir aufs Wort!

  135. Dann mal ein paar „freimütige Gegenfragen“:

    „Warum sind denn die Juden bei so vielen so unbeliebt?
    Ich weiß z. B. dass die Leute aus dem Ostblock die Juden überhaupt nicht mögen und daraus auch kein Geheimnis machen.“

    Kann es sein, dass es daran liegen könnte, dass im Ostblock bis vor 20 Jahren noch Diktaturen herrschten, die gerne antisemitische Ressentiments mobilisierten, um die Menschen von ihrem eigenen Versagen abzulenken? Und denkst Du, die hätten Juden die Möglichkeit eingeräumt, die Propagandalügen richtgzustellen?

    „Warum waren denn die Deutschen damals so sauer auf die Juden?“

    Weil die Nazi-Propaganda Juden entsprechend dargestellt hat? Weil es in Europa und auch in Deutschland eine über Jahrhunderte hinweg gewachsene Tradition gab, bei Problemen Minderheiten und dabei in erster Linie Juden für Schwierigkeiten verantwortlich zu machen? Weil Juden von Staat, „Volkskirchen“ und Ideologen als Sündenböcke oder Störenfriede wahrgenommen wurden, die sich ihrer Gleichmacherei nicht fügen wollten? Und weil viele Menschen schon damals einfach nicht damit umgehen konnten, dass es Menschen gibt, die nicht dem Mainstream entsprechen?

    „Warum sind so viele Juden in der amerikanischen Regierung?“

    Welche denn? Und könnte es nicht sein, dass in den USA nicht die Zugehörigkeit zu einer Gruppe, sondern die Leistung darüber entscheidet, wer etwas wird?

    „Warum haben die Juden die Frankfurter Schule gegründet, wonach jegliche nationalen Gefühle ausgemerzt werden sollten?“

    Wer sind in diesem Zusammenhang „die Juden“? Welche Beziehung hatten die Ideologen der Frankfurter Schule zu ihrer eigenen Herkunft? Und kann es, so wie es „Antideutsche“, Grüne oder andere Kräfte in Deutschland gibt, die das eigene Land hassen, nicht auch unter Juden und in Israel (wie auch in fast allen westlichen Industrieländern) solche Leute geben? Gibt es in Israel keine Kommunisten, „Friedensgruppen“ oder eine Meretz-Partei, die ideologisch der Frankfurter Schule nahestehen und die eigenen Traditionen zersetzen wollen?

    „Fakt ist doch auch, dass die Juden aufgrund ihrer Religion nach der Weltherrschaft, dem Weltjudentum, streben.“

    Ach ja, und warum missionieren sie dann nicht? Warum gibt es dann immer noch bloß knapp über 10 Millionen Juden auf der Welt, während es 1,3 Milliarden Muslime und knapp 1 Milliarde Katholiken gibt? Oder bist du – wie die Ludendorff-Sekte – der Meinung, das Christentum wäre erfunden worden, um den heidnischen germanischen Recken den jüdischen Geist einzutrichtern?

    „Und Geld haben sie auch immer und immer schon gehabt und wer das Geld hat, hat die Macht.“

    Ach ja, und die vielen jüdischen Einwanderer aus Diasporaländern, die nach Israel kommen, ziehen alle in mondäne Finchas mit Swimmingpool und persönlichem Butler… Und in Israel gibt es aus diesem Grund wohl auch keine Sozialhilfeempfänger oder Arme…

    „Warum haben sie sich denn seit dem Mittelalter nicht weiterentwickelt oder in den Völkern assimiliert?“

    Wohin denn „weiterentwickelt“? Auf Muezzinas PISA-Niveau? Und wo steht denn, dass ein Mehrheitsvolk das Recht darauf hat, dass Minderheiten auf dem gleichen Staatsgebiet sich assimilieren? Habe ich nicht dann auch ein Recht darauf, dass Idioten wie „Muezzina“ sich mir anpassen, statt ihre Mitmenschen mit brauner Scheiße vollzuspritzen?

    Kann es sein, dass Du auf dem gleichen Level wie Die Linke, die NPD oder die Ökofaschisten stehst, die der Auffassung sind, dass es der Schaffung eines neuen Einheitsmenschen bedarf und Diversität etwas Böses wäre?

    Ihr seid wirklich Birds of a feather: http://bluthilde.wordpress.com/2011/03/23/npd-geordnet-in-die-linke-und-bundnis-90die-grunen-uberfuhren/

  136. Bei der Duisburger Linken hatte man zunächst keine Erklärung, warum der Flyer überhaupt im Internetangebot zu finden war. „Die Partei distanziert sich von dem Flugblatt“, sagte Sprecher Hans-Werner Rook. Eine Anzeige gegen Unbekannt werde vorbereitet. Rook hielt es für möglich, dass sich ein Rechter in die Partei eingeschmuggelt und das Flugblatt eingestellt hat. „Wir sind total empört. Das ist alles rechtsradikaler Unsinn“, betonte er.

  137. #178 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 18:46)
    Meinungsfreihet bedeutet jedoch keineswegs, dass alles erlaubt ist zu verbreiten

    Hört sich nach Nordkorea an?

  138. #176 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 18:44)
    War dieser Kommentar für mich? Möglicherweise.

    „Ich habe schon mehrfach Kommentare gelesen in denen eindeutige Gewaltaufrufe nachzulesen waren. Diese bspw. sind defintiv strafrechtlich interessant!!“

    Das könnte dann interessant sein, ja. Aber: ich kenne PI schon seit Jahren und die Kommentare, die ich bezüglich Gewalt immer lese, sind eindeutige Aufrufe, sich zu bewaffnen etc. Nicht strafrechtlich interessant. Man kann sich schließlich auch legal bewaffnen – ob man das gut findet, steht auf einem anderen Blatt.

    Oder Kommentare wie „wenn der Muslim das mit mir gemacht hätte, dann…“. Diese sind aber ebenfalls nicht strafrechtlich interessant.

    „Ich habe TÄGLICH mit Muslimen zu tun und bisher keinerlei schwerwiegende Probleme mit ihnen gehabt.“

    Ja, ich weiß ja nicht, wo Du her kommst. Aber meine persönlichen Erfahrungen sowie die Erfahrungen von Freunden, Familienmitgliedern, Bekannten etc. sprechen eine andere (eindeutige) Sprache. Und das weiß Gott nicht nur in Deutschland wohl gemerkt.

    Ich lese eindeutig ein wenig Naivität.

  139. @ Iwan Sirko 1969

    Danke für den Beitrag, bist mir ja zuvorgekommen. Hilft zwar im konkreten Fall wohl nichts, aber vielleicht jenen Mitlesern, die mit solchem Müll konfrontiert werden…

  140. @Columbin: Hast Du absichtlich meinen letzen Beitrag gekürzt oder steckt mutwillige Zensur dahinter?!?! Soviel zum Thema Nordkorea!!!

    Hier eine kleine juristische Nachhilfestunde für Dich

    Artikel 5 Grundgesetz

    Aktuell
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

  141. Aber die linken Zecken strengen sich ganz schön an, mal sehen, was von der „Argumentation“ übrig bleibt… 😉

    ISRAEL hat gegen mehr als 70 UN-Resolutionen verstoßen, 24 weitere UN-Resolutionen gegen Israel kamen nur deshalb nicht zustande, weil sie durch ein Veto der USA blockiert wurden. Demgegenüber wurde Irak nach gerade mal 16 UN Resolutionen von den US-amerikanischen “Befreiern” in die Steinzeit zurückgebombt.

    ISRAEL ist dem Atomwaffensperrvertrag nie beigetreten, besitzt aber heimlich Atomwaffen und stellt eine atomare Bedrohung für die benachbarten arabischen Staaten dar. Gleichzeitig wird Iran gerade mit Krieg gedroht, weil er angeblich nach Atomwaffen strebt.

    Wer ist denn die UN? Weltregierung?
    Israel ist ein souveräner Staat, wenn sie sich gegen Fremdbestimmung von der UN wehren, ist das völkerrechtlich nur legitim.
    Das sagt die UN im Völkerrecht ja selbst…
    😆
    Wenn ein souveräner Staat die Notwendigkeit sieht, sich zu bewaffnen, darf er das.
    Anderslautende Verträge hat Israel m.W. nicht unterschrieben.

    ISRAEL hält seit 1967 unrechtmäßig erworbenes Land besetzt. Die dort ansässige Bevölkerung wird gedemütigt, terrorisiert und ermordet. Palästinenser, die gegen die Besatzung ihres Landes kämpfen, werden von den gleichgeschalteten Medien zynischerweise als “Terroristen” bezeichnet, obwohl der Widerstand gegen eine fremde Besatzungsmacht laut Völkerrecht legitim ist.

    Ersetze „Israel“ gegen „Polen“ und „Tschechien“, ersetze „Palästina“ gegen „Deutschland“ und „Palis“ gegen „Deutsche“.
    Jaja, immer die Ewiggestrigen, die „Nazis“…
    😉

    ISRAELs wichtigste Wasserquelle liegt auf widerrechtlich annektiertem Gebiet, nämlich auf den zu Syrien gehörenden Golan-Höhen. Während die israelischen Besatzer Wasser im Überfluß haben, wird die einheimische Bevölkerung bei der Wasserversorgung systematisch diskriminiert.

    Kein Wissen, kein Kommentar.

    ISRAELs Geheimdienst Mossad benutzt für Einsätze im Ausland, insbesondere in Nahost, deutsche Identitäten. Mit anderen Worten: Es ist durchaus denkbar, daß ein Mossad-Agent mit einem Duplikat eures Reisepasses im Iran unterwegs ist. Der BND hat hiervon Kenntnis und unterstützt den “befreundeten Geheimdienst” mit entsprechenden Dokumenten und Informationen.

    Auweia, wie schlimm, einem befreundeten Staat zu helfen.
    Die linken Zecken sind ja Ultra-Nationalisten…

    ISRAEL ist das einzige Land der Welt, in dem Folter, Sippenhaft und außergerichtliche
    Exekutionen legal sind und tagtäglich angewandt werden. Heuchelnde westliche Politiker nennen dieses Land “die einzige Demokratie” im Nahen Osten.

    Der „Folterstaat“ lässt es immerhin zu, dass Mohammedaner ein wichtiges Heiligtum auf jüdischem Boden verwalten.
    Sollte dieser „Folter- und Exekutionsstaat“ denn nichtmal in der Lage sein, die paar Mohammedaner aus Jerusalem harauszufoltern und herauszuexekutieren?

    Schlechte, unglaubwürdie Propaganda…

    ISRAEL bekam von der BRD insgesamt fünf atomwaffenfähige U-Boote geschenkt. Damit ist der atomaren Erpressung der ganzen Welt durch radikale Zionisten Tür und Tor geöffnet

    Gähn…den Linken wäre es wohl lieber, die U-Boote wären nach Libyen oder Somalia gegangen?
    Seltsam, dass man von der globalen Erpressung noch nie etwas gehört hat??

    ISRAEL schickt routinemäßig Panzer und Bulldozer in palästinensische Flüchtlingslager, um dort Häuser, Straßen und landwirtschaftliche Flächen, sprich die Lebensgrundlage der Palästinenser, zu zerstören.

    Seit wann ist die Lebensgrundlage in Flüchtlingslagern die Selbstversorgung?
    Nach den Rheinwiesenlagern wurden Flüchtlinge und Gefangene menschenwürdig versorgt…

    ISRAEL ist ein Apartheidsregime, schlimmer als das seinerzeit international boykottierte Südafrika, so der UN-Sonderberichterstatter John Dugard. Erst kürzlich trat in Israel ein Gesetz in Kraft, das Ehen zwischen Juden und Nichtjuden annulliert. Die betroffenen Ehepaare werden vor die Wahl gestellt, sich entweder zu trennen oder das Land zu verlassen.

    Stimmt das so wirklich?
    Hat Potential und scheint auf den ersten Blick und ohne genaue Hintergrundinfos über die Staatsangehörigkeit der Nichtjuden auch völkerrechtlich nicht unkorrekt zu sein.

    ISRAEL baut eine 650 km lange, 8 m hohe Betonmauer, die jegliche Hoffnung der Palästinenser auf einen eigenständigen Staat schwinden läßt. Siehe auch: http://www.stopthewall.org. Deutsche Medien und Politiker schweigen sich über diese monströse Mauer aus.

    Der Brüller.
    Die Linkspartei, vormals PDS, vormals SED, regt sich über etwas auf, das sie selbst einmal verbrochen hatte.

    Wobei die Mauer durch Deutschland wirklich ein Verbrechen war und die Mauer in Israel zum Schutz vor Terroristen und Attentätern nötig ist.

    Alles sozialistischer Propagandamüll.

    Ich mag diese Bezeichnung ja nicht, aber das international-sozialistische Zeckenpack verkörpert denselben hässlichen Deutschen, den das national-sozialistische Pack verkörpert hat.

  142. @Geert Wilders ist mein Erloeser:

    LOL, ohne mich zu kennen mir naivität vorzuwerfen, schon interessant.

    Du solltest Dir die Kommentare genauer durchlesen, dann würdest Du auch eindeutige Gewaltaufrufe finden. Außerdem behauptet die Seite von sich doch selbst PR Menschenrechte zu sein. Wenn sie dies nicht nur vorgibt, sondern auch erfüllen möchte, sollte man sehr genau die Kommentare überprüfen.
    Nach Anmeldung auf der Seite ist es doch auch so geregelt, dass erst ein Mod die Kommentare eines neuen Mitglieds freischalten muss, warum diese Überprüfung nicht generell, zumindest bei usern die schon mehrfach aufgefallen sind??

  143. @185 Geert Wilders

    Natürlich war das ironisch gemeint. Fehlte nur noch so was wie „aber haben die Einheimischen manchmal Probleme mit dir?“

    Ging aber an den Menschen“freund“.

  144. @Geert Wilders ist mein Erloeser:

    LOL, ohne mich zu kennen mir naivität vorzuwerfen, schon interessant.

    Du solltest Dir die Kommentare genauer durchlesen, dann würdest Du auch eindeutige Gewaltaufrufe finden. Außerdem behauptet die Seite von sich doch selbst PR Menschenrechte zu sein. Wenn sie dies nicht nur vorgibt, sondern auch erfüllen möchte, sollte man sehr genau die Kommentare überprüfen.
    Nach Anmeldung auf der Seite ist es doch auch so geregelt, dass erst ein Mod die Kommentare eines neuen Mitglieds freischalten muss, warum diese Überprüfung nicht generell, zumindest bei usern die schon mehrfach aufgefallen sind?!

  145. #189 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 18:58)
    „Du solltest Dir die Kommentare genauer durchlesen, dann würdest Du auch eindeutige Gewaltaufrufe finden.“

    Dann nenne mir doch mal ein Beispiel, bitte. Ohne Beispiele kann ich nichts anfangen, weil ich hier bis dato nur eine Handvoll Kommentare gemeldet habe – seit dem ich PI kenne wohl gemerkt.
    Zu der Kommentar Funktion habe ich mich schon geäußert.

    „LOL, ohne mich zu kennen mir naivität vorzuwerfen, schon interessant.“

    Sorry: Das hat sich voll naiv angehört!!! Ganz schlimm, so wie bei einigen Grünen. Ansonsten bleibt mein Verweis auf Hoffmann, der die Paranoia parodiert. Der Oberburner ;-).

  146. #142 Brak (27. Apr 2011 16:42)

    Kann mir jemand einen Staat nennen, der nicht “fremdes Land annektiert hat”?

    Hmmm…

    Island?
    Mongolei?

  147. Bisher 184 Kommentare:
    Hier klicken, um die Antwort abzubrechen.

    zitat
    1. #1 Denker (27. Apr 2011 12:47)

    Das ist ein Fall für die Bundes-Staatsanwaltschaft!
    Weiß die schon von diesem Hetzblatt?

    Genau DAS fällt nämlich unter Volksverhetzung!
    zitatende
    die paragraphen der so genannten volksverhetzung sind ein scharfes schwert in den händen der politischen machthaber. damit kann man locker jede abweichende politische meinung zum juristischen schweigen bringen. wenn ich sage, türkische masseneinwanderung und installierung des islams in europa finde ich sch… könnte der paragraph schon greifen, mich mundtot zu machen.
    deshalb sollte hier die freche leugnung des holocaust mit anderen als juristischen mitteln bekämpft werden.

  148. #194 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 19:02)
    @Columbin: Analphabet?

    Sicher, dass Sie hier richtig sind? Wenn Sie nämlich in der Lage sind ohne Erklärung einen Artikel aus dem Grundgesetz zu kopieren, sollte es doch mindestens für die „Junge Welt“ reichen!

  149. #194 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 19:02)
    Wie gesagt: Das macht der immer!!! Der Columbine ist ein Provokateur, bringt auch immer wieder dieselbe Masche: Nordkorea und dann zitierst Du vollständig einen Artikel aus der Verfassung und er erwidert daraufhin immer: Und?

    Er kennt unser Rechtssystem nicht und meint, dass er selber bestimmen kann, was gut und was schlecht ist.

  150. @Geert Wilders ist mein Erloeser:

    Da sind wir, ausnahmsweise, einmal einer Meinung.

  151. #202 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 19:10)
    „Da sind wir, ausnahmsweise, einmal einer Meinung.“

    Hoffmann oder Columbine? Wir beide sind nicht vollständig verschieden, glaube ich nicht.

    Übrigens: Bitte bitte ein Beispiel 😉

  152. #204 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 19:13)
    Ja, das ist auch richtig. Vorurteile sind immer schlecht. So war es auch ein wenig erschreckend, dass zuletzt wieder direkt von einem Muslim aus gegangen worden war.

    Andererseits: Die Quote ist gigantisch hoch, das verwundert bei denen schon gar nicht mehr. Der Hoffmann zieht genau diese Paranoia durch den Kakao:

    „Also er hat dunkles Haar, braune Augen. Also man hätte schon viel eher drauf kommen können.“

  153. #165 nicht die mama (27. Apr 2011 18:19)
    **nick**
    Leider kann ich mich nicht so gut ausdrücken…

  154. #199 Columbin (27. Apr 2011 19:06)

    Er (…) meint, dass er selber bestimmen kann, was gut und was schlecht ist.

    Das ist ja ein Ding!

    #186 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 18:53)

    Nur weil etwas im Grundgesetz steht, muss es nicht zwangsläufig richtig sein.

  155. #207 Columbin (27. Apr 2011 19:23)

    #186 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 18:53)

    „Nur weil etwas im Grundgesetz steht, muss es nicht zwangsläufig richtig sein.“

    Eben!

    Und wie weit das GG für US-Amerikanische Internetseiten gilt, ist auch noch eine andere Frage.

  156. Zum Thema:

    Antisemitisches Flugblatt
    Duisburger Linke verbreitet Hetze gegen Israel
    […]
    Bei der Duisburger Linken hatte man zunächst keine Erklärung, warum der Flyer überhaupt im Internetangebot zu finden war. „Die Partei distanziert sich von dem Flugblatt“, sagte Sprecher Hans-Werner Rook. Eine Anzeige gegen Unbekannt werde vorbereitet. Rook hielt es für möglich, dass sich ein Rechter in die Partei eingeschmuggelt und das Flugblatt eingestellt hat. „Wir sind total empört. Das ist alles rechtsradikaler Unsinn“, betonte er.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,759367,00.html

    Rook hielt es für möglich, dass sich ein Rechter in die Partei eingeschmuggelt und das Flugblatt eingestellt hat.

    hahaha – von wegen! Jetzt müssen wieder Verschwörungstheorien herhalten!

  157. #208 Geert Wilders ist mein Erloeser (27. Apr 2011 19:25)
    #204 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 19:13)

    Das bringt er jetzt:
    “Nur weil etwas im Grundgesetz steht, muss es nicht zwangsläufig richtig sein.” #207 Columbin

    Einfach doof, dieses Geschwätz.

    Sie sind offenkundig nicht zu einer sachlichen Diskussion in der Lage. Hätte man sich bei Ihrem Namen allerdings gleich denken können …

  158. #212 kt (27. Apr 2011 19:30)
    Ich bin auf der Seite des Denkers. Diese linken Spinner missachten das GG, widersprechen sich permanent selbst, können somit auch kein geschlossenes Weltbild haben und sind Gegenstand vom Verfassungsschutzbericht.

    Nicht nur die Linksfaschisten, sondern auch DIE LINKE.

  159. #210 Denker (27. Apr 2011 19:29)

    Da müsste doch gleich wieder mehr Geld gegen Rechts an linke Antisemiten fließen. Das ist ja fast schon wie Hakenkreuzzeichnen…

    Weiß jemand, ob Antisemitismus generell als rechtsradikales Verbrechen gezählt wird? Auch wenn bekannt ist, dass es von Links oder Außerhalb kam?

  160. #147 vae victis (27. Apr 2011 16:52)

    Aber die ausschlaggebende Formulierung “moralische Erpressung” betont den HEUTIGEN Umgang mit dem Holocaust und nicht die DAMALIGE Tat.

    Ich vergaß es vorhin noch dazu zu schreiben:

    Wenn man auf den heutigen Umgang mit dem Holocaust verweisen will, kann man auf die „moralische Erpressung“ anhand des Begriffs „Auschwitzkeule“ oder vielleicht „Holocaust-Komplex“ (in Sinne von Komplexe haben) Bezug nehmen.

    Die sog. „Auschwitzkeule“ ist ja in der Tat für viele politische Korrektheiten (mit)verantwortlich. So z. B. für das vielfältige Buckeln Deutschlands vor der EU und vor einigen Anmaßungen derjenigen, „die den Krieg gewonnen haben.“ Und natürlich auch dafür, dass Deutschland derart „selbstmörderische“ Einwanderungsbestimmungen hat und Probleme mit Migranten nicht genannt werden dürfen.

    Und natürlich wurde durch die Auschwitzkeule auch manchmal (vor allem früher) jedwede Kritik an Israel „schief angesehen“.

    Letzteres hat sich freilich mittlerweile fast vollständig politisch korrekt ins Gegenteil verkehrt. Sprich die Auschwitzkeule ist praktisch außer Kraft, da ohnehin fast nur noch Israel kritisiert wird und dabei insbesondere nicht beachtet wird, dass Israel dort auf Terroristen reagiert.

    Insofern berufen sich die Linken heute i. a. fälschlicherweise auf die Auschwitzkeule, wenn sie dadurch zum Ausdruck bringen wollen, dass sie ihre Diffamierungen Israels angeblich nicht frei äußern dürfen.

    Und außerdem ist ja im Flugblatt vom „sogenannten Holocaust“ und nicht von „Auschwitzkeule“ die Rede.

    Beim „sogenannten Holocaust“ kommt es m. E. darüber hinaus auch noch auf die Schreibweise und die Betonung an. Also „so genannter Holocaust“ wäre etwas anderes als „sogenannter Holocaust“.

  161. „Weiß jemand, ob Antisemitismus generell als rechtsradikales Verbrechen gezählt wird? Auch wenn bekannt ist, dass es von Links oder Außerhalb kam?“

    Statistisch: ja.
    Juristisch: nein.

  162. #213 Columbin (27. Apr 2011 19:32)
    Das selbe werfe ich Ihnen vor – zurecht. Meinen Namen als Argument in die Runde zu werfen verdeutlicht wieder einmal ihre Taktik: Polemik und/oder Manipulation. Mehr gibt es nicht.

    Vielleicht noch der Verweis auf Nordkorea ;-). Vielleicht sind sie ja auch ein Michael Moore Fan. Der macht mehr oder weniger auch nichts anderes.

  163. #214 Geert Wilders ist mein Erloeser (27. Apr 2011 19:33)

    Ich bin auch auf der Seite des Denkers. Allerdings nicht, weil ich die Meinungsfreiheit eingeschränkt sehen will, sondern als Aktion dafür, das in Deutschland ein Gesinnungsstrafrecht gilt. Wenn Zwei das Gleiche tun, ist es in Deutschland nicht Gleich.

    Deswegen das kleine Wortspiel mit dem beliebten Slogan „Rechts ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen“ sein, um darauf hinzuweisen, dass deutschenfeindliche Linke kaum (und für soetwas nie!) ernsthaft verurteilt würden.

  164. #218 Geert Wilders ist mein Erloeser (27. Apr 2011 19:37)

    Sie haben meinen Beitrag als „Geschwätz“ abqualifiziert ohne darauf inhaltlich einzugehen – nicht umgekehrt!

  165. So, habe soeben eine Beschwerde über dieses
    Flugblatt der Partei DER LINKEN zugestellt.
    Warte nun auf die Reaktion ab.

    ICH LASSE MICH NICHT DEFAMIEREN-

  166. Das Gerede vom deutschenfeindlichen Linken. Ich finde es sowas von ermüdend. Könnte man mir bitteschön konkrete Beispiele liefern, damit ich mir konkret etwas darunter vorstellen kann?!

  167. #219 kt (27. Apr 2011 19:40)
    Guter Beitrag.

    Ich habe auch kein Problem mit Israel Kritik, jedoch mit Lügen, Manipulationen und insbesondere mit der Doppelmoral der linken Spinner. Wenn ich das oben im Artikel aufgeführte organisiert hätte, hätten die linken Spinner mich als Neonazi denunziert.

    Es gibt Angriffsfläche, um Israel zu kritisieren. Diese wird aber nur sehr selten benützt – und praktisch nie von den linken Spinnern. Der Grund? Ihr unlogisches, selbstzerstörerisches und von unzähligen Widersprüchen begleitetes Weltbild, welches sie immer wieder zu Aussagen und (politischen) Aktionen verleitet, die nicht im Sinne des GG sind.

  168. #222 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 19:46)
    Die linken Spinner haben ein Weltbild, welches nicht mit unserer Demokratie vereinbar ist. Sie wollen Deutschland politisch umstrukturieren, die Grünen genauso.

    Im Grunde genommen ist Deutschfeindlichkeit nicht das richtige Wort, denn es ist keineswegs so, dass sie als ethnische Deutsche etwas gegen Deutsche haben; aber sie machen Politik, welches Deutschlands Gesicht grundlegend zerstört, der EU somit in die Hände spielt und viele deutsche Menschen leiden lässt – das kann man tagtäglich beobachten.

    Die Grünen hassen hingegen alles an diesem Land, man braucht nur einige Aussagen von Roth und Co zu zitieren.

  169. Boah, wieder so eine beklopptes Pauschalurteil. DIE/DEN Grünen gibt es nicht, hallo aufwachen und aufhören mit dem pauschalisieren!!!

  170. #226 Cliff179 (27. Apr 2011 19:53)
    Muss man melden. Geplante Gesetzesbrücher müssen gemeldet werden. Auch macht der Planer sich strafbar, wenn er beispielsweise jemanden androht, dass er einen Gesetzesbruch im Schilde hat.

  171. Übrigens ist mir gerade von Claudia Roth bekannt, dass sie auf Sportveranstaltungen als Fan deutscher Sportler aufgetreten ist. Inwiefern hierbei populismus eine Rolle spielt ist mir nicht bekannt, widerspricht aber volkommen der Aussage Roth würde alles an Deutschland hassen.

  172. Jungfrauengeburt bei den Linken Faschisten!!

    Die üble Hetze der Linksfaschisten, die selbst Adolf Hitler, Göbbels und Julius Streicher, wie Waisenknaben aussehen läßt, wurde nach Aussagen der Linken offensichtlich durch einen feindlichen Rechten Agenten in James Bond- Manier auf der linken Webseite veröffentlicht. Desweiteren behaupten die Linken, die Erde sei eine Scheibe, Michael Jackson ein Marsmensch und der Papst ein Wassermensch aus Atlantis.

    http://www.bild.de/home/telegramm/home-telegramm/telegramm-15478948,textId=17611656.bild.html

  173. Menschenfreund, die Grünen auseinanderzudividieren bringt nichts, genauso wenig wie man die verschiedenen Strömungen des Islam unterscheiden muss. Man kann sie auf ihre wesentliche Gemeinsamkeit reduzieren: die Zerstörung unserer Gesellschaft, wie wir sie kennen.

    Ob sie sich dabei Sozialisten, Kommunisten, Ökos, Grüne, Menschenrechtler, Aktivisten oder Anarchisten nennen, ist dabei völlig gleich und kann ignoriert werden.

  174. Die BLÖD-Zeitung ist natürlich das Sinnbild seriösen und immerzu glaubwürdigen Journalismus:-)

  175. #225 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 19:53)
    Das ist kein Pauschalurteil. Richtig ist, keine Vorurteile zu schüren. Falsch ist hingegen, nicht differenzieren zu können.

    DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben die oben genannten Ziele. Da muss man nicht großartig drüber sprechen ;-).

    Der ein oder andere Wähler hat sie möglicherweise nicht, dem anderen sind sie egal oder er kennt sich nicht wirklich aus und wählt z.B. grün, weil er Angst vor den AKWs hat. Ich sage ja auch nicht, dass alle Menschen, die DIE LINKE wählen, schlecht sind. Wohl aber, dass sie – sofern sie Wissen haben – eine dem GG nicht dienende Haltung inne haben; denn die Basis Deutschlands stellt das GG.

    Deutschland hat zudem Kultur, Sprache, Geschichte, ethnische Deutsche usw., welches erhalten bleiben muss. Das garantiert auch das Verfassungsgericht.

  176. #232 cruzader (27. Apr 2011 20:00)
    So kann man es auch formulieren.

    WICHTIG: Das spielt der EU in die Karten!!!!!!!!

    #233 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 20:01)
    Unsachlichkeit. Wir haben argumentiert. Und es ist mehr als deutlich, was grün im Schilde hat. Sie verstecken das auch gar nicht, sondern posaunen das auch aus allen Rohren hinaus nach Deutschland. Es gibt interessante Aussagen, die nicht kommentiert werden müssen.

  177. Eines der unzähligen Dogmen der PI´ler ist, dass das die Grünen Deutschland abschaffen wollen. Warum widmet sich nicht der Kopp-Verlag, die ein faible haben für Verschwörungstheorien haben, diesem Thema:-)?

    Im übrigen bestehen zwischen der Linkspartei und den Grünen etliche, nicht unwesentliche Unterschiede. Ach und es gibt mit Sicherheit nicht nur Grünenwähler die dies tun weil sie gegen AKW,s sind, sondern noch aus etlichen anderen Gründen.

  178. #222 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 19:46)

    Ich habe von deutschenfeindlichen Linken gesprochen, um die von den deutschenfreundlichen Linken zu trennen.

    Falls du noch von der Existenz deutschenfeindlicher Linker überzeugt werden willst, guck dich mal etwas auf indymedia um. Das sollte reichen.

  179. #227 Geert Wilders ist mein Erloeser (27. Apr 2011 19:53)
    #220 Columbin (27. Apr 2011 19:43)
    Wie soll ich inhaltlich darauf eingehen, wenn ich inhaltlich nichts kritisieren oder widerlegen kann, weil einfach kein Inhalt vorhanden ist???

    Inhalt war doch, dass es erst mal irrelevant ist, ob etwas im Grundgesetz steht? Nur weil ein Gesetz existiert, muss dieses noch lange nicht richtig sein. Ich bin der Auffassung, dass ausschließlich unwahre Tatsachenbehauptungen sowie Morddrohungen unter Strafe gestellt werden sollten. Im Übrigen schreibt Artikel 5 Absatz 2 nicht zwangsläufig vor, dass § 130 StGB notwenig ist.

  180. @#216 ingres (27. Apr 2011 19:34)
    Schön, dass Du dir die Zeit genommen hast, zwischen dem Geschwurbsel nochmal zu lesen.

    „So genannt“ und „sogenannt“-Herrlich, 1:0 für Dich- Aber geschlagen geb´ ich mich noch nicht…:-)

  181. #236 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 20:06)
    „Eines der unzähligen Dogmen der PI´ler ist, dass das die Grünen Deutschland abschaffen wollen. Warum widmet sich nicht der Kopp-Verlag, die ein faible haben für Verschwörungstheorien haben, diesem Thema:-)?“

    Du scheinst aber nicht viel zu wissen und flüchtest wieder in Unsachlichkeit. Es ist kein Dogma, sondern Tatsache. Und wie gesagt: Sie sagen es doch selber, mein lieber Menschenfreund.

    Noch was anderes: Der Kopp Verlag berichtet hierüber, ist definitiv eher konservativ als grün ;-). Die Berichte sind meistens fundiert und mit einem Verweis auf die original Quelle abgefasst. So unseriös ist dieser Verlag nicht.

    „Im übrigen bestehen zwischen der Linkspartei und den Grünen etliche, nicht unwesentliche Unterschiede. Ach und es gibt mit Sicherheit nicht nur Grünenwähler die dies tun weil sie gegen AKW,s sind, sondern noch aus etlichen anderen Gründen.“

    Oh Vorsicht!!! Die Gründe verschwimmen aber… Die von Dir propagierten anderen Gründe sind entweder Nazi Komplex – ich kenne da einen – oder die Zersetzung Deutschlands, so wie es die Grünen auch planen und wie gesagt: Auch offen aussprechen.

  182. #238 Columbin (27. Apr 2011 20:07)
    Och bitte ;-). Ich werde jetzt keine Diskussion anfangen und Fachliches zitieren – interessiert Sie eh nicht.

    Der Verweis auf Absatz fünf reicht schon wieder für den ganzen Tag…

    By the way: Ich gehe von einem Michael Moore Fan aus, der den Titel eines Buches toll fand.

  183. #242 cruzader (27. Apr 2011 20:11)
    Ja, aber der ist nicht dumm und arbeitet mit den bekannten Tricks: Die Quelle wird dann erst einmal in Frage gestellt werden usw.

    Wer auf PI grün hofiert, versteht einiges falsch ;-). Meinungsfreiheit für alle, nur das einige nicht merken wollen, dass sie im falschen Film sind. PI ist sicherlich nichts für Grüne, die nur ein wenig Angst vor dem Islam haben.

  184. #246 cruzader (27. Apr 2011 20:20)
    Ich nicht, aber mein neuer Freund Columbine…

    Deutschland muss seine Identität, seine Souveränität und sein Gesicht beibehalten – ansonsten geht alles den Bach runter. Sehen wir ja jetzt schon und das werden wir die Tage noch verstärkt sehen…:
    http://img144.imageshack.us/img144/1322/eubabelposterwh6.jpg

    Die Elite freut sich, aber im Ernst: Man achte auf die Details!!! Viele Sprachen, eine Stimme: Europa.

    Man achte auf die Darstellung der Menschen, die den Turm zu Babel (Irak) aufbauen, nach dem Gott die Menschen durcheinander gewirbelt hatte. Siehe Bibel.

    Mach achte darauf, dass auch das EU Parlament so aussieht und wir hier ebenfalls von einem offiziellen Plakat sprechen.

    Und noch vieles mehr.

  185. Und vorne der dritte Mann von rechts: Versetzt der dem Anzugträger gerade einen Warnstich??

  186. @Geert Wilders ist mein Erloeser:
    Ich habe keine Angst vorm Islam:-)

    Hast Du Dir das Gesamtprogramm des Kopp-Verlags einmal angeschaut?
    Zumindest die Christen unter den PI´lern dürften nicht alle von manchem Buch des Verlags begeistert sein:-)

    Ich liebe Verschwörungstheorien:-)

  187. #251 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 20:39)
    „Ich habe keine Angst vorm Islam:-)“

    Was machst du dann eigentlich hier?

  188. Das hier veröffentlichte Material dürfte für eine Anzeige ausreichen. Aus diesem Grunde vermutlich haben die Duisburger Linken sich von dem Pamphlet distanziert und behaupten nun, ein „Rechter“ könne es „eingeschmuggelt“ haben. Die Übereinstimmung so genannter „rechter“ Propaganda mit der in der „Linkspartei“ üblicherweise verbreiteten ist allerdings frappierend; daß etwa NPD-Anhänger Israel mit dem von ihnen selbst präferierten Hakenkreuz diffamieren, ist höchst unwahrscheinlich.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-regional/antisemitisches-flugblatt-auf-linkenhomepage-17609456.bild.html

    Allerdings ist – beispielsweise – gerade mit dem ehemaligen Oberbürgermeister-Kandidaten Hermann Dierkes einer der markantesten Israelhasser unter den Duisburger „Linken“ vertreten, der auch schon mit anderen einschlägigen Hetzparolen und Boykottaufrufen von sich reden gemacht hat. Dazu existieren unter diesen Leuten kaum Berührungsängste, was die radikalislamische Szene betrifft und wovon auch die Medien, darunter selbst die linkslastige WAZ, im Zuge der Berichterstattung über diverse fragwürdige Ereignisse im Zuge der einschlägigen, teils gewalttätigen Moslem- und Linken-Aufmärsche zum Gazakrieg zu berichten nicht umhin gekommen sind.

    Antiisraelische Hetze hat unter diesen Leuten einen festen Stand. Ich glaube daher weder an einen „eingeschmuggelten Rechten“ noch an sonstige Zufälle.

  189. #251 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 20:39)
    Ich kenne den Kopp Verlag sehr gut, aber es ist nicht gerade hilfreich, alles als Verschwörungstheorie abzuwinken.

    #250 cruzader (27. Apr 2011 20:37)
    Ich bin ja noch gar nicht fertig… Wenn Du magst, ergänze ich das durch die Bibel. Magste?

    „Ganz zu schweigen von der Fliegenden Staffel von verkehrten(!) Sternen…“

    Na ja, lustig war es schon. Aber es ist Realität, dass Europa zu einem Misch Masch der verschiedensten Rassen und Kulturen verkommt und die Staaten mehr und mehr abgeschafft werden: EU

  190. #255 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 20:45)
    Nein, natürlich nicht. Aber wer grün hofiert kann sich hier eigentlich nicht wohl fühlen…

    Es geht ja um mehr als nur um Islam. Es geht um die Zersetzung der einzelnen Staaten, die von politischen Spinnern a la grün forciert werden.

  191. @Geert Wilders ist mein Erloeser:
    „Ich kenne den Kopp Verlag sehr gut, aber es ist nicht gerade hilfreich, alles als Verschwörungstheorie abzuwinken.“

    Nicht alles, aber so mancher Titel aus dem Verlag lässst mich schmunzeln, Dich etwa nicht:-)?

  192. #244 Geert Wilders ist mein Erloeser (27. Apr 2011 20:14)

    By the way: Ich gehe von einem Michael Moore Fan aus, der den Titel eines Buches toll fand.

    Falsch. Mein Name hat nichts mit dem Michael-Moore-Film „Bowling for Columbine“ bzw. dem für diesen namensstiftenden Massaker an der Columbine High School zu tun.

  193. @ #240 vae victis
    (#131 ingres, #217 ingres)

    Also ich möchte betonen, dass ich zu denjenigen gehöre, die den „Volksverhetzungsparagraphen“ streichen bzw. im Sinne der USA regeln würden. Denn der Paragraph kann natürlich auch dazu verwandt werden, die Entlarvung des Islam bzw. grundsätzlich kritische Äußerungen „mundtot zu machen“.

    Hinsichtlich der vorliegenden Formulierung „sogenannter Holocaust“ habe ich lediglich versucht im Rahmen des geltenden Rechts zu argumentieren. Und die Hauptanwendung dieses Paragraphen liegt ja in der Leugnung (Relativierung?) des Holocaust.

  194. @Geert Wilders ist mein Erloeser:
    Ne Danke, lese aktuell andere Literatur.
    So ganz unernst war meine letze Frage an Dich jedoch nicht gemeint.:-)

  195. #263 ingres (27. Apr 2011 20:51)
    Richtig, aber – und ich bin kein linker Spinner, wie Du auch beim Überfliegen meiner Kommentare erkennen solltest – dieses Gesetz steht auf Kriegsfuß mit unserem GG und erfüllt praktisch genau das Gegenteil von dem, was er erreichen soll.

    Menschenwürde wird nicht für alle garantiert bzw. umgesetzt, wenn die Türken den Genozid an Armeniern leugnen oder verharmlosen dürfen. Keine Neutralität vorhanden, keine Möglichkeit der Strafverfolgung vorhanden: Sondergesetz.

  196. #265 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 20:56)
    Das befürchte ich, aber ich habe Recht ;-). Die Bibel gibt mir Recht, obwohl ich – kein Widerspruch – kein gläubiger Christ bin.

    Man muss die Bibel indes lesen können, dann weiß man mehr. Das gibt es wiederum nicht beim Kopp Verlag.

  197. Zitat des Tages

    Nach außen Postmaterialist – von innen Geldfetischist. Nach außen Antifaschist – von innen Nazi. Nach außen Altruist – von innen Egomane. Und umgekehrt. Fast immer.
    André F. Lichtschlag

  198. @Geert Wilders ist mein Erloeser:
    Warum wurde auf dieser Seite eigentlich noch in keinem Artikel Zitate aus der Bibel zitiert die nicht unbedingt im Einklang mit Menschenrechten stehen und in denen Anders- und Nichtgläubige nicht „gut wegkommen“.
    Ein bissl mehr Objektivität würde der Seite gut tun:-)
    Wobei ich weder als Islam- noch als Christenhasser verstanden werden will.

  199. Ich glaube es war Urban Priol, der einmal Bibelstellen zusammenhanglos zitiert hat und gefragt hat aus welchen religiösen Wwrk sie stammen und mehrfach Koran zur Antwort bekam, obwohl er Bibelstellen zitiert hatte:-)

  200. Nachtrag zu
    #254 Tom62 (27. Apr 2011 20:44)

    Die auf dem o. a. Flugblatt angeführten Internetadressen verlinken alle auf Webseiten aus der mehr oder weniger radikalislamischen Szene. Da die Linken solche Leute protegieren, mithin also eine Zusammenarbeit besteht, dürften entsprechend „fließende“ Übergänge bestehen und so wäre durchaus ein Einstellen des Flugblattes durch solche Leute vorstellbar.

  201. Wie manche Politiker schon behauptet haben … : Es gibt Parallelen zu 1933.
    Damals war es die NSDAP die die Menschen unterdrückt hat.
    Heute sind es Linke und Grüne die mit ihrer Meinungsdiktatur die Menschen versuchen zu unterjochen und zu knebeln.
    Perfide ist das sie sich der selben Mittel bedienen, aber von sich behaupten „Gutes“ zu tun.
    Kritische Stimmen sind damals wie heute verfolgt und unterdrückt worden.

    Ok, ganz so schlimm ist es noch nicht. Wir sind erst im Jahre 1930, als die NSDAP 18% hatte. Die Grünen haben heute (wenn auch Gott-sei-Dank nur in BaWü) schon 20%.

    Wer weiß wo das hinführt …
    Obwohl … das Pamphlet lässt blicken wohin diese Menschen uns „lenken“ wollen.
    Hoffen wir das es nicht soweit kommt, und die Grünen wie die Linken verboten werden, wegen verfassungsfeindlicher Politik bzw Umtriebe.
    Es wäre angebracht … nein falsch … es wäre Notwendig.

  202. #271 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:04)
    „Warum wurde auf dieser Seite eigentlich noch in keinem Artikel Zitate aus der Bibel zitiert die nicht unbedingt im Einklang mit Menschenrechten stehen und in denen Anders- und Nichtgläubige nicht “gut wegkommen”.“

    Das hat sicherlich mehrere Gründe und hat nichts mit fehlender Objektivität zu tun:

    1. Wir haben mit Christen kein Problem.

    2. Das ist kein religiöser Blog, sondern ein politischer. Koran- und/oder Hadithverse werden ja auch nicht permanent zitiert, sondern gezielt, um einen Kontext zu den Migrationsproblemen aufzeigen zu können.

    3. Die Frage kann nur von einem Grünen kommen.

    4. Es gibt im Christentum weder Jihad-Doktrin noch Scharia. Auch hat Jesus keinen Staat errichtet, eine Trennung zwischen Religion und Staat ist im christlichen Sinne. Du findest keinen Vers, der Staat und Religion als Einheit vorsieht.

    5. Die Gewalt in der Bibel ist in einem anderen Kontext zu betrachten, weil diese keine Gewaltaufforderungen für die gläubigen Christen darstellen, sondern zum Beispiel Gottes Zorn beschreiben.

    6. Es nützt ohnehin nichts, den Islam durch das Christentum relativieren zu wollen, zumal der Islam nicht mit Christentum verglichen werden kann.

    7. Der Einfluss der Kirche nimmt doch stetig ab – keinesfalls nimmt er zu.

    8. Es gibt noch unzählige andere Punkte, die aufgeführt werden können. So leben wir nun einmal in einem christlich-jüdisch geprägten Raum.

  203. Es gibt Paralellen zu 1933???? Hallo, geht´s noch????
    Wenn ich solch einen schwachsinn lese, könnte ich kotzen!!!

  204. #264 Geert Wilders ist mein Erloeser (27. Apr 2011 20:52)

    Der Name stammt aus einer christlichen Geschichte. Googel ist Ihr Freund!

  205. @Geert Wilders

    Eine interessante Stelle! Beim raschen Überfliegen habe ich Parallelen zu Deutschland entdeckt, und infolge zu Europa. Ich glaube nur nicht dran, dass dieses „ewiglich bestehen“ bleiben wird.
    Mehr habe ich auf die Schnelle nicht rauslesen können. Aber gut zu wissen, dass bei Daniel auch so etwas steht. Bisher kannte ich das nur von Ezechiel; der hat ein paar Hammersachen aufgeschrieben!

    Übrigens: auf dem Plakat ist das Baby der einzige „runde“ Mensch!

  206. @Geert Wilders ist mein Erloeser:

    Sicher, dass Du die komplette Bibel gelesen hast?

  207. #276 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:15)
    Die Parallelen sind in den Staten frappierend – aber hierfür muss man schon sehr viel zitieren. Alleine die Signing Statements des Walker müssen nicht groß kommentiert werden.

    Erst recht nicht, wie der Patriot Act zustande gekommen ist… Ich spiele nicht (!!!) auf den Anschlag an.

  208. Kei Wunder das die Briten und Israelis schon mal anfangen Agenten in die „linke“ Szene zu schleusen.

  209. @Geert Wilders ist mein Erloeser:

    Warum kann die von mir gestellte Frage nur von einem Grünen kommen??

  210. #278 cruzader (27. Apr 2011 21:16)
    Nein, Du sollst nicht überfliegen ;-).

    Es geht um die Weltreiche:

    – Babylon;

    – Perser;

    – Griechen;

    – uuuuuuuuuuuund ein Konglomerat aus verschiedenen.

    Das Metall steht sinnbildlich für das Reich, kannst es überprüfen. Babylon war zum Beispiel voller Gold etc. Wohl gemerkt: Es ist Fakt, dass die Schriften älter sind.

  211. #271 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:04)

    Warum wurde auf dieser Seite eigentlich noch in keinem Artikel Zitate aus der Bibel zitiert die nicht unbedingt im Einklang mit Menschenrechten stehen (…)

    Die im Alten Testament enthaltenen Gewaltaufrufe sind ausnahmslos historisch bedingt und stellen keine Anweisungen im Hier und Jetzt dar. Dies kann vom Koran u. a. islamischen Überlieferungen zumindest nicht durchgängig behauptet werden. Zu dem Thema empfehle ich Ihnen die Seite

    http://www.derprophet.info/inhalt/gewaltmonopol.htm .

    Für gewöhnlich befindet sich das Gewaltmonopol in den Händen des Staates. Im Islam sind diese Grenzen jedoch nicht klar umrissen; Staat und Religion sind nicht getrennt. Christlicher Glaube an sich dagegen trennt strikt zwischen beiden.

    Sätze, in denen „Andersdenkende schlecht wegkommen“, sind gebildet vom jeweiligen Standpunkt des Verfassers, den man annehmen oder verwerfen kann, und richten sich damit nicht automatisch gegen die Menschenrechte. Entscheidend ist, wie man mit dem, den man kritisiert, dabei umzugehen gedenkt.

  212. #283 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:23)
    Weil die Grünen meister im Relativieren sind. Wer Christentum und Islam vergleicht ist entweder grün oder Provokateur.

    Außerdem differenzieren sie immer höchst eigenwillig. Bei denen ist immer alles gleich.

  213. Es würde mich nicht wundern wenn die linken jetzt behaupten ihre Seite würde von Rechten gehäckt.
    Aber wer den Namen Dierkes mal googelt weiss woher der Wind kommt nämlich von den linken selbst, denn alle Ortsverbände in Duisburg haben die Möglichkeit den Internetauftritt mitzugestalten.
    NRW Landesvorsitzender W.Zimmermann erklärte man kann doch niemanden den Mund verbieten !

    DOCH HERR ZIMMERMANN ! Volksverhetzer und JUDENHASSER schon, ausserdem mal was von §130 und §192 Stgb gehört ?

  214. @Geert Wilders ist mein Erloeser :
    Römer 1,26-27
    26 Darum hat sie auch Gott dahingegeben in schändliche Lüste: denn ihre Weiber haben verwandelt den natürlichen Brauch in den unnatürlichen; 27 desgleichen auch die Männer haben verlassen den natürlichen Brauch des Weibes und sind aneinander erhitzt in ihren Lüsten und haben Mann mit Mann Schande getrieben und den Lohn ihres Irrtums (wie es denn sein sollte) an sich selbst empfangen.

    ein Beispiel auf die schnelle

  215. Zumindest hab ich den essentiellen Satz gefunden:

    „Und daß du gesehen hast Eisen und Ton vermengt: werden sie sich wohl nach Menschengeblüt untereinander mengen, aber sie werden doch nicht aneinander halten, gleichwie sich Eisen und Ton nicht mengen läßt.“

  216. #290 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:29)
    Meine ich. Die Grünen versuchen den Islam dadurch zu legitimieren, dass auch in der Bibel, und die bösen Kreuzfahrer usw. Das macht aus den benannten Gründen keinen Sinn, aber da es sehr viele Menschen gibt, die sehr leicht zu beeinflussen sind, funktioniert diese Masche leider sehr seht oft.

    Diese Menschen sind dann indoktriniert und meinen, Islam und Christentum wären dasselbe. Spätestens wenn hier in der BRD die Busse hochgehen, wissen viele, dass das nicht stimmen kann.

  217. #293 cruzader (27. Apr 2011 21:34)
    Wie gesagt: Ist fast alles wichtig.

    Danach am besten noch über den Turmbau zu Babel lesen und dann braucht mir keiner mehr anfangen mir Verschwörungstheorie.

    Die Weltreiche sind alle untergegangen, keiner hat es geschafft. Die EU wird ebenfalls scheitern. Übrigens: Die anderen aktuellen Konflikte stehen auch in der Bibel, und vieles mehr. Sie kamen nach dem Irak – so steht es geschrieben ;-).

    Vieles ist sehr detailliert, auch über die Israelis und deren Staat etc.

  218. 1 Kor 14:34

    Frauen sollen in der Versammlung schweigen, es ist ihnen nicht gestattet zu reden. Sie sollen sich unterordnen, wie auch das Gesetz es fordert. Wenn sie etwas wissen wollen, dann sollen sie zu Hause ihre Männer fragen; denn es gehört sich nicht für eine Frau, vor der Gemeinde zu reden.

    1 Tim 2:11-15

    Eine Frau soll sich still und in aller Unterordnung belehren lassen. daß eine Frau lehrt, erlaube ich nicht, auch nicht, daß sie über ihrem Mann herrscht; sie soll sich still verhalten. Denn zuerst wurde ja Adam erschaffen, danach Eva. Und nicht Adam wurde verführt, sondern die Frau ließ sich verführen und übertrat das Gebot. Sie wird aber dadurch gerettet werden, daß sie Kinder zur Welt bringt, wenn sie in Glaube, Liebe und Heiligkeit ein bescheidenes Leben führt.

    Eph. 5,24

    Wie aber die Kirche sich Christus unterordnet, sollen sich die Frauen in allem den Männern unterordnen.

  219. #296 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:39)
    Ja, wie gesagt:

    interessiert keinen. Übrigens: Teilweise auch aus dem Kontext gerissen.

    Und überhaupt: Unterordnen heißt nicht: Frau schlagen oder alle Rechte an ihr haben, man sollte schon differenzieren. Hinzu kommt noch, dass wir hier von Trennung Staat/Kirche sprechen.

  220. Genau wie auf dieser Seite Stellen aus dem Koran aus dem Zusamenhang gerissen gepostet werden!

  221. #297 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:41)
    Das sind die Christen, die nichts peilen!!! Es gibt auch homosexuelle Christen, was ich nicht verwerflich finde. Aber ein Homosexueller – sorry – der kann nicht Christ sein. Das geht nicht.

    Die wahren Christen wählen definitiv nicht grün ;-). Ich verweise auf die Piusbruderschaft und andere. Viele Christen warnen vor den Grünen, auch, weil Özdemir die Auffassung vertritt, dass es kein christlich-jüdischen Kulturraum gibt…

    Unabhängig davon hat das nichts mit der Zerstörung Deutschlands zu tun.

  222. #287 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:27)

    Ich meine nicht ausschließlich das AT.

    Das Neue Testament enthält nicht eine Passage, in der die Nachfolger Jesu zur Gewalt aufgerufen würden. Über die Kirchengeschichte reden wir hier nicht.

    Auch die von Ihnen (#292 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:34)) angeführte Passage aus dem Römerbrief stellt keine solche dar, noch tut sie anderen Gewalt an. Man muß auch in dieser Sache durchaus nicht einer Meinung sein und kann doch das Recht des Kritisierten dabei achten. Dies etwa als Aufruf zu Pogromen oder dergleichen verstehen zu wollen wäre absurd.

  223. Ich kenne einige wahre Christen die sehr wohl Grün sind bzw. wählen.
    Die Piusbrüder, naja sie glauben zwar an Jesus, sollten aber ihre Ansichten und ihr handeln mE. sehr überdenken, als Christen!

  224. #299 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:44)
    xxxxx xxx xxx xxxxx Seite xxxxxx aus dem Koran aus xxx xxxxxxxxxxxx gerissen xxxxxxxxx xxxxxxx!

  225. #303 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:49)
    Komischerweise gibt es 36.000 islamische Fundamentalisten in Deutschland, die die Demokratie mit Gewalt abschaffen wollen. Es gibt 29 dieser Gruppierungen, aber keine einzige christliche Gruppierung, die das selbe Ziel verfolgt…

    Deshalb macht es nicht wirklich viel Sinn, über die Kirch zu sprechen.

  226. @Tom62: Ich sprach davon, dass es Stellen im NT gibt die im Widerspruch zu Menschenrechten stehen bzw. kritisch im Zusammenhang der Menschenrechte gesehen werden können. Bitte genauer lesen was ich schreibe.

  227. @Menschenfreund81:

    willst du gesinnungspolizei, dann mzsst du zu den rotbraunen faschistenseiten.

    hier lässt sich niemand den mund verbieten, indem er unbequeme wahrheiten ausspricht, wie die tatsache, dass muslime europaweit weit weit überpropotional kriminel, sozialhilfeabhängig, bildungs-und arbeitslos sind.

    dass du mit denen keine probleme gehabt hast, kann man auf folgende weise erklären:

    -du bist ein braver dhimmi und passt dich an..provozierst die nie.
    -du hast schlicht und einfach schwein eghabt.

  228. #306 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:53)
    Das Dogma des Islam heißt:

    Ungläubige bekämpfen, bis sie sich unterwerfen, eine Schutzsteuer zahlen und die Scharia weltweit eingeführt worden ist; denn nur Allahs Gesetze sind die wahren Gesetze.

    Kurz: Krieg führen, bis nur die islamische Herrenrasse an den Hebeln der Welt sitzt und Allah der Big Boss ist.

  229. #296 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:39)

    Eph. 5,24

    Wie aber die Kirche sich Christus unterordnet, sollen sich die Frauen in allem den Männern unterordnen. (etc.)

    Ich schlage Ihnen vor, diese Aussagen im Kontext zu lesen. Das Gebot der Unterordnung der Frau steht nicht für sich allein, sondern ist eingebettet in das an den Mann gerichtete Gebot, daß er die Frau so lieben solle, wie Christus die Gemeinde geliebt hat, „und hat sich selbst für sie dahingegeben“. Dies bedeutet in der Konsequenz „bis zur Selbstaufgabe“ und rechtfertigt daher kein Paschagehabe. Ein Gebot die Frau bei Unbotsamkeit gar zu schlagen gibt es nur im Koran. Die sonstigen Aussagen sind alle „innergemeindlich“ zu verstehen und stehen in bestimmten Zusammenhängen; sie sind nicht auf die Welt bezogen.

  230. @Mehrdad: lol, Schreiberlinge wie Du lassen mich amüsiert vor meinem Monitor sitzen:-)
    Darf ich mehr von Dir lesen??

  231. #306 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:53)

    @Tom62: Ich sprach davon, dass es Stellen im NT gibt die im Widerspruch zu Menschenrechten stehen bzw. kritisch im Zusammenhang der Menschenrechte gesehen werden können. Bitte genauer lesen was ich schreibe.

    Exakt darauf habe ich mich bezogen. Bitte selbst etwas exakter lesen.

  232. Es tut mir leid, dass ich dieser aufgebrachte Diskussion hier bei Pi, sprich den Kommentatoren, nicht wirklich folgen kann . Es ist doch bereits seit Jahrzehnten bekannt, dass die Linken, die Politik Israels nicht befürworteten : Die DDR beispielsweise lehnte Reparationszahlungen an die Juden grundsätzlich ab !
    Aber, die Linken sollen den Holocaust leugnen ? Ich glaube, mit dieser Überschrift, schiesst PI weit über das Ziel hinaus . Und mir kann man nun wirklich nicht vorwerfen, ein Freund der Linken zu sein !

    Alle Rechtschreibfehler waren beabsichtigt !!

  233. #312 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 22:00)
    Ach, ich bekomme keine Aufmerksamkeit mehr?

    Waren meine Argumente zu heavy? Ich meine: 36.000 Gotteskrieger sind eine Menge, leider haben wir keinen Christen, den wir hier aufrechnen können ;-).

    Wohl aber 36.000 Busse, die hoffentlich heile bleiben.

  234. Das PDF-File wurde leider von der Seite entfernt. Auch im Google Cache ist nichts mehr zu finden. Wenn jemand SCreenshots vom Browser hat, auf den das PDF *MIT* URL zu sehen ist, und mir Datum und Uhrzeit nennen kann, würde ich Strafanzeige erstatten. Vielleicht hat das ja auch jemand bereits gemacht. Wenn nicht, Screenshot posten und ich stell die Anzeige.

    Grüße,
    Kaleu

  235. Danke für Eure Kommentare. Da war sehr viel dabei, was ich annehmen kann.

    Es geht mir auch nicht darum, Israel schlecht zu machen, sondern vor einer blinden „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“ Politik zu warnen.

    Nebenbei: wenn es wahre Freundschaft zwischen Deutschland und Israel gibt oder geben soll, dann muß Ehrlichkeit und Kritik darin Platz haben.

  236. „Wahrheit mach frei!“ würde sich auch gut als Wahlspruch über einem Arbeitslager machen! Ehrlich.

  237. @Geert: Ich habe Dir nicht widersprochen, würde trotzdem gerne belege für Deine Zahlen sehen.

    Mehrdads Beitrag jedoch war einfach zu köstlich, sry, dass er mich so sehr abgelenkt hat:-)

  238. #314 Sebastian (27. Apr 2011 22:02)
    Mein Eisbär ;-). Ich bin übrigens marooned84, habe nur ein zweites Konto, welches eigentlich von einem anderen benützt werden sollte.

    DIE LINKEN (und Grünen) sind einfach linke Schweine, wenngleich ich Schweine mag und diese sich auch kultivierter benehmen können – man glaubt es kaum.

  239. #322 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 22:14)
    Nein, das habe ich nicht gesagt. Entspricht nicht meinem Niveau.

    Ich bin ja selber kein linker Dreckssack. Wer Du bist kann ich nur bedingt einschätzen. Auf jeden Fall einer, der hier Spaß haben muss, sich mit den „Nazis von PI“ rumzuschlagen ;-).

    Argumentieren kann ich indes, das wird für Dich also schwierig…

  240. @Geert: Als Nazis würde ich Euch, aufgrund Eurer Affinität Israel gegenüber- ob die auch bei jedem Leser vorhanden ist?- nicht bezeichnen.

  241. #324 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 22:20)
    Machen aber viele, obwohl ein klares Bekenntnis zur Demokratie, zum GG sowie zu Israel (und vor allem USA!!!) vorhanden ist – auch auf Veranstaltungen.

    WICHTIG: Die richtigen Nazis und Holocaustleugner a la Mahler und haste nicht gesehen hassen die USA. Mehr als Israel selber. Wird gerne mal außer acht gelassen, dass die USA insbesondere gegenwärtig von Nazis verhasst wird. Mehr denn je vielleicht. Aber das ist jetzt auch ein anderes Thema, hier läuft gerade Sting Fields of Gold.

  242. Wie oben schon erwähnt, kann ich generell nichts damit anfangen, dass Menschen andere Menschen aufgrund deren Nationalit,Glauben,Hautfarbe,Geschlecht,Stand etc. (Vor)verurteilen.
    Naja, ich mach mich dann mal in mein Bett.

  243. Das linke Pack scheint sich vor Angst in die hosen zu machen. Jetzt hat der LV NRW dies herausgegeben:
    27. April 2011 DIE LINKE. NRW
    Distanzierung vom Boykott-Aufruf

    Antisemitismus hat keinen Platz in der LINKEN, das war immer so und wird immer so bleiben. Der Kreisverband DIE LINKE Duisburg, Die LandessprecherInnen der LINKEN NRW, die Duisburger Landesvorstandsmitglieder, die Fraktionsvorsitzenden der Linksfraktion im Landtag NRW, die Linksjugend [`solid] nrw und die Duisburger Landtagsabgeordnete distanzieren sich gemeinsam ausdrücklich von dem ehemals verlinkten Dokument auf der Webseite der LINKEN Duisburg, in dem zum Boykott israelischer Produkte aufgerufen wurde:

    „Das Dokument ist vor Monaten auf dem Server der LINKEN Duisburg gelandet und wurde inzwischen gelöscht. Wir verwehren uns gegen jegliche Vorwürfe des Antisemitismus und distanzieren uns hier noch einmal ausdrücklich von dem fälschlich veröffentlichten Papier,“ so Ute Abraham vom Duisburger Kreisverband. „Wir können und wollen allerdings nicht jeden Link auf unserer Seite kontrollieren. Wie der Link letztlich auf die Seite gelangte, können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht genau feststellen. Wir behalten uns eine Anzeige vor. Entsprechend unserem partizipativen Grundverständnis gibt es mehrere GenossInnen, die auf die Webseite des Duisburger Kreisverbands Zugriff haben. Wir werden dies intern besprechen und zukünftig eine andere Administration der Seite umsetzen.“

    Katharina Schwabedissen Landessprecherin der LINKEN NRW ergänzt dazu: „DIE LINKE ist eine Partei die seit Beginn ihrer politischen Laufbahn gegen Antisemitismus, Faschismus und Rechtspopulismus auf allen Ebenen sowohl in Deutschland als auch international aktiv ist. Wir unterstützen Stolperstein-Projekte, engagieren uns bei Großdemonstrationen und Blockaden gegen Faschisten, wie sie etwa in Dresden oder Dortmund stattfinden und fordern die Einführung von mehr Opferberatungsstellen für Opfer rechter Gewalt. Antisemitismus hat keinen Platz in der LINKEN, das war immer so und wird immer so bleiben.“
    http://www.dielinke-nrw.de/presse/pressemitteilungen_der_linken_nrw/detail_archiv_nrw/zurueck/pressemitteilungen/artikel/distanzierung-vom-boykott-aufruf/

  244. #326 cruzader (27. Apr 2011 22:25)
    Kleines Spielchen zum Schluss?

    „Also, good knight!“

    Ritter ;-). So etwas merke ich sofort, bin aber kein Kreuzritter. Schönes Lied, ja. Ich liebe britische Musik, insbesondere progressive Rock von Pink Floyd, Yes, Genesis und so weiter. Aber auch andere Sachen einschließlich Filmmusik.

  245. #327 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 22:26)
    Mache ich auch nicht. Ansonsten hätte ich nicht auf Hoffmann und andere verwiesen, die ich so lustig finde. Ich habe nämlich keine Lust über mich selber zu lachen.

    Aber: Ich sage ganz klar meine Meinung und kann diese sachlich, stringent und vor allem fundiert bis ins Detail erläutern – mit und ohne Kopp Verlag. Es gibt also zwei Versionen meines Weltbildes:

    Die paranoide einschließlich Reptilien Menschen und die normale ohne konspirativen Einfluss. Ich bin etwas ganz Besonderes…

    Paranoia: On The Run, Dark Side Of The Moon, 1973. Ich bin auch auf der Flucht. Vor den linken Spinnern.

  246. #332 Mahner (27. Apr 2011 22:35)
    Ja, obwohl die nur einen Bruchteil von den islamischen Fundamentalisten darstellen.

    Im Übrigen trifft dies auch in Bezug auf die Linksextremen zu, aber na ja: Die Neonazis haben den schlechtesten Ruf, weil die Leute hier wissen, womit wir es zu tun haben. Ferner unterlassen die gleichgeschalteten Medien nichts, um Islam schön zu reden – und die Springerstiefel-Männer zu verteufeln.

    Ich warte auf die Busse, die hier hoch gehen. Dann werden wir ja sehen, was Sache ist.

  247. „Wahrheit macht frei“… hmm, irgendwo stand schonmal so was Ähnliches!
    Man könnte sich denken, dass dies das neue Motto der kommunistischen Gulags ist, welche man unter linksradikaler Herrschaft in Deutschland über deren Eingang finden würde!
    Die Tatsache, dass die Quellen islamische sind, ist wieder ein Argument den Islam mit Nationalsozialistischer Ideologie gleichzustellen ( siehe Koran Sure 4, Vers 76 und Sure 9, Vers 29 )

  248. „Bei der Duisburger Linken hatte man zunächst keine Erklärung, warum der Flyer überhaupt im Internetangebot zu finden war. „Die Partei distanziert sich von dem Flugblatt“, sagte Sprecher Hans-Werner Rook. Eine Anzeige gegen Unbekannt werde vorbereitet. Rook hielt es für möglich, dass sich ein Rechter in die Partei eingeschmuggelt und das Flugblatt eingestellt hat. „Wir sind total empört. Das ist alles rechtsradikaler Unsinn“, betonte er.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,759367,00.html#ref=rss

    Die roten Nazis versuchen rotzfrech ihren geistigen Müll den Rechten in die Schuhe zu schieben……vermutlich waren das damals auch, natürlich als linke getarnte, „rechte Friedensaktivisten“ auf den „Free Gaza“ Schiffen….ionie off!

  249. #336 DoctorLoomis (27. Apr 2011 22:53)
    Die linken Spinner sind linke Schweine – mehr braucht man nicht sagen.

    Suchen die Schuld immer wo anders, widersprechen sich laufend und verfolgen ein Weltbild, welches auf Unlogik aufbaut.

  250. #328 BenDavid 27. Apr 2011 22:26)

    „Wir können und wollen allerdings nicht jeden Link auf unserer Seite kontrollieren. Wie der Link letztlich auf die Seite gelangte, können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht genau feststellen. Wir behalten uns eine Anzeige vor. Entsprechend unserem partizipativen Grundverständnis gibt es mehrere GenossInnen, die auf die Webseite des Duisburger Kreisverbands Zugriff haben. Wir werden dies intern besprechen und zukünftig eine andere Administration der Seite umsetzen.“

    Wie „Welt Online“ berichtet, sei dieses Flugblatt über Jahre hinweg auf der Seite der Duisburger „Linken“ vorhanden gewesen, bevor es „nun … eilig entfernt“ wurde.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13282452/Linke-verbreitete-antisemitische-Propaganda-im-Netz.html

    Der Sprecher des Vorstandes des Kreisverbandes Duisburgs, Kenan Ilhan, distanzierte sich im Gespräch mit „Welt Online“ von dem Dokument: „Das ist nicht von uns.“ Er habe „eine Vermutung“, wer das Dokument auf die Seite gestellt habe, wolle diese aber nicht mitteilen.

    Ilhan legte Wert darauf, dass das Pamphlet in keiner Weise die Meinung seiner Duisburger Genossen spiegele: „Solche Ansichten haben wir nicht!“ Mag sein. Doch die Distanz vom linken Kreisverband zur Auschwitzlüge betrug fünf Jahre lang genau einen Klick.

    Name wie Rhetorik spiegeln meine oben nachträglich formulierte Vermutung wider, die ich unter #273 Tom62 (27. Apr 2011 21:09) geäußert habe. Wie die Grünen, so ist auch die Linkspartei von türkischen bzw. mohammedanischen Interessenvertetern stark unterwandert und wird natürlich auch für deren Interessen benutzt. Das Flugblatt selbst scheint nach meinen Recherchen von „Radio Islam“ zu stammen und ist auf dem Server der Duisburger Linkspartei wohl von einem „einschlägig interessierten Genossen“ hinterlegt worden. Dafür sprechen auch die verwendeten Symbole, die so fast deckungsgleich auch auf einschlägigen arabischen Hetzseiten zu finden sind. Die Seite trägt den Titel: „Boykottiert Israel! Keine weiteren Kriege für Israel! Boycott Israel! No more wars for Israel!“ und ist vom 5. Febr. 2006. Sie ist zu finden unter

    http://www.radioislam.org/boycott-israel/index.htm .

    Die Grenzen von Linksaußen zur Islam(isten)szene sind ob desselben Feindes relativ fließend, und die Geister, die man rief, wird man nun nicht mehr los. Das dürfte dann wohl auch der Grund für die neuesten Irrungen der Duisburger „Parteigenossen“ gewesen sein, wie aus meiner Sicht zu vermuten ist.

  251. #276 Menschenfreund81 (27. Apr 2011 21:15)

    Es gibt Paralellen zu 1933???? Hallo, geht´s noch????
    Wenn ich solch einen schwachsinn lese, könnte ich kotzen!!!

    —————————————-

    Nicht doch….
    …du musst dir ja nicht gleich die Tastatur versauen, wenn dich dein eigener Schwachsinn erschrickt!

    Boykottiert Israelische Waren! = Kauft nicht bei Juden!

    Auch „Wahrheit macht frei“ hat nicht zufälligerweise Ähnlichkeit mit „Arbeit macht frei“

    Offenbar hat dir dein Erbrochens die Sicht verschleiert…….anders kann ich mir soviel Blindheit nicht erkären!

  252. Es ist unglaublich,was sich diese Herrschaften herausnehmen dürfen. Wie sagte schon Joseph Göbbels: „Ich bin ein deutscher KOMMUNIST“.

    Ob deutscher oder internationaler Kommunist – ob viel politischer Islam oder angeblich ungefährlicher politischer „Reform“islam –
    ob ein wenig Rassismus oder ganz viel –

    es führt immer wieder zum gleichen Ergebnis:
    Es ist deutlich abzulehnen!

  253. Ich frage mich schon lange, warum Israel in diesem Blog dermaßen hoffiert wird.

    Das dort auch nicht alles koscher läuft im Staate Israel ist ein offenes Geheimnis.

    Natürlich ist vieles auf diesem Flugblatt dummes Gewäsch, aber manch Funken Wahrheit steckt auch in ihm.

    Die Lieferung z.B. von Atom U-Booten ist fakt.

    Und das Israel gerne die Hand aufhält bei uns ist auch Fakt.

    Also bitte. Auch Kritik an Israel muss im Deutschland des 21 Jahrhunderts möglich sein.

    Was den Holocaust angeht, so finde ich es schon eine infarme Behauptung.

  254. Ich habe mir jetzt einmal das komplette Flugblatt, Verlinkungen,Mutmassungen über den Holocaust und und und durchgelesen . Das soll von den Linken kommen ? Niemals sage ich, dass kann ich nicht glauben ! Alleine die Schreibweise ist alles andere als typisch links ! Tut mir leid, doch dass sprengt meine Vorstellungskraft, dass das beispielsweise von Sarah Wagenknecht & Co propagiert werden soll …

    Das ist die Linke, wie ich sie kenne :
    http://die-linke.de/nc/die_linke/nachrichten/detail/artikel/der-holocaust-mahnt/

  255. #342 Sebastian (28. Apr 2011 01:21)

    Broder hat über den linken Antisemitismus wahrlich Berufeneres geschrieben, als ich es je könnte.

    Es wird eine formale, nur verbale, nicht gefühlte Holocaust-Gedenk-Schein-Arie als Feigenblatt missbraucht, um mit diesem vor sich her getragnen Feigenblättchen das häßliche und entstellte Geschlecht des tiefen Israel- und Judenhasses zu verdecken, was nat. nicht gelingt.

    Wie gut erinnere ich doch die Jubelszenen der Linken rund um die „Schiffs-Friedensaktivisten“, die schwer bewaffnet auf israelische Soldaten losgingen.

    Wie gerne würden viele dieser linken Israelhasser die Juden im eigenen Land massakriert und verfolgt bis zur Ausradierung sehen.

    Denn genau das wäre die Folge, wenn man deren „Friedens“aktivismus konsequent zu Ende denkt.

    Die „historischen“ Juden, die Getöteten also, die können heuchlerisch beweint werden, aber die heutigen, die Lebenden, die werden mit abgrundtiefem Hass bedacht, jedenfalls sobald sie Anspruch auf Unversehrtheit, Sicherheit,

    – schlicht LEBEN

    stellen.

    Auf einen solchen linken, schlangenhaften, doppelzüngig falschen Holocaustkult sollten alle Juden einen ganz großen Haufen schei..en!

  256. Es tut mir leid, dass ich dieser aufgebrachte Diskussion hier bei Pi, sprich den Kommentatoren, nicht wirklich folgen kann

    Dann unternimm etwas, und rede nicht falsch darüber und spiele die Sache herunter.

    Ein Hakenkreuz in einem Davidstern – das hat es von einer im Bundestag vertretenen Parteien noch nie gegeben!

    Und die Formulierungen zur Shoa – diese sind definitiv Holocaust-Leugnung – ich weiss nicht, wozu wir sonst diese Gesetze haben, wenn darauf nicht anzuwenden sind.

    Diese ganze Geschichte ist Grundlage unserer Gesellschaft, unserer Demokratie – und die Linke stellt sich hier klar auf die Seite Hitlers – und das KANN MAN NICHT EINFACH SO HINNEHMEN.

    Grundgesetz § 20, Absatz 4!

  257. #342 Sebastian
    Ich habe mir jetzt einmal das komplette Flugblatt, Verlinkungen,Mutmassungen über den Holocaust und und und durchgelesen . Das soll von den Linken kommen ? Niemals sage ich, dass kann ich nicht glauben ! Alleine die Schreibweise ist alles andere als typisch links ! Tut mir leid, doch dass sprengt meine Vorstellungskraft, dass das beispielsweise von Sarah Wagenknecht & Co propagiert werden soll …

    Das ist die Linke, wie ich sie kenne :
    http://die-linke.de/nc/die_linke/nachrichten/detail/artikel/der-holocaust-mahnt/

    Gesine Lötzsch ist – wie viele andere Linke wier auch Gysi – in Sachen Juden und Israel weitgehend in Ordnung. Das Problem ist aber, dass die innerparteilich nicht genug tun und sich nicht zu Ihrer Verantwortung in der Ex-DDR bekennen.

    Es geht hier um die LINKE in NRW, die diesen Handzettel über das Internet verteilt und die anhängenden Seiten auch empfiehlt.

    Wer solches Gedankengut empfiehlt und weitergibt, der ist genau schuldig wie die Hersteller und Schreiber des Handzettels und der Internetseite selbst, denn der Handzettel war ja wohl auf der Seite der Linken direkt drauf (und nicht nur verlinkt)….

  258. Tja, sach ich doch.
    Braune, grüne und rote Sozialisten sind allesamt von ganzen Herzen Antisemiten.
    Die Braunen a priori, die Linken, weil die Juden angeblich allesamt böse Kapitalisten und Blutsauger wären, die Grünen, weil die Juden mit ihrem bösen Kapitalimus angeblich die Welt zerstörten und die „edlen Wilden“ aus dem Morgenland unterdrückten.

    Das ganze Sozialistenpack in einen Sack und immer mit dem Knüppel drauf gedroschen.
    Man trifft nie einen Falschen.

  259. @341 Makkes (28. Apr 2011 01:02)

    „Ich frage mich schon lange, warum Israel in diesem Blog dermaßen hoffiert wird.“

    Hier wird niemand hoffiert, hier werden Argumente ausgetauscht. Und wenn jemand sich positiv gegenüber etwas äussert, hat das nichts mit hoffieren zu gemein.

    „Das dort auch nicht alles koscher läuft im Staate Israel ist ein offenes Geheimnis.“

    Hat auch niemand behauptet. Es läuft in Israel nicht mehr schief als es andernorts in einer vergleichbaren Situation.

    „Natürlich ist vieles auf diesem Flugblatt dummes Gewäsch, aber manch Funken Wahrheit steckt auch in ihm.“

    Das ist der Anfang vom Ende rationaler Argumentation, ganz egal worum es geht…

    „Die Lieferung z.B. von Atom U-Booten ist fakt.

    Und das Israel gerne die Hand aufhält bei uns ist auch Fakt.“

    Wo ist ihr Punkt?

    „Also bitte. Auch Kritik an Israel muss im Deutschland des 21 Jahrhunderts möglich sein.“

    Ich bin in Israel geboren, bin Israeli und Jude. Und egal wo ich trete und stehe überall übt man Kritik an Israel, nicht in Hinterzimmern, ganz offen, und das ist völlig in Ordnung. Also worüber beschweren sie sich? Wahrscheinlich darüber, dass nicht alle ihrer Aufassung sind.

    Wie auch immer: Einen angenehmen Tag noch.

  260. sueddeutsche.de – Linkspartei in Duisburg Antisemitisches Flugblatt auf der Homepage
    FOCUS Online – Anzeige gegen Unbekannt: Nazi-Flugblatt auf Homepage der Linken
    XN – Flugblatt-Affäre: Duisburger LINKE in Erklärungsnöten
    Scharf-links.de – Distanzierung vom Boykott-Aufruf

    RTL Online – Antisemitisches Flugblatt auf Homepage der Linken aufgetaucht

    T-Online – Empörung über antisemitisches Logo der Duisburger Linken

    RP ONLINE – Empörung in Duisburg – Linke „wirbt“ mit Anti-Israel-Symbol?

    Stimberg Zeitung – Anzeige erstattet

  261. RP ONLINE – Duisburg: Wirbel um antisemitisches Flugblatt

    „Mit einem auf ihrer Internetseite veröffentlichten israelkritschen Flugblatt hat die Linkspartei in Duisburg eine Welle der Empörung ausgelöst. Das Flugblatt mit der Aufschrift ‚Nie wieder Krieg für Israel‘ zeigt ein Symbol, in dem Davidstern und Hakenkreuz miteinander verbunden sind.“

    Und schon verbreiten DIE LINKEN neue Verschwörungstheorien zum Ursprung ihrer eigenen Hetze… „RP ONLINE – Duisburg: Opfer böser Computer-Hacker??“

    „Eine Internetseite mit einem von der Duisburger Linkspartei im Internet verlinkten Logo. Foto: dapd, dapd

    Duisburg (RP) Die Linken in Duisburg sind empört, weil ihnen angeblich Unbekannte unbemerkt das antisemitische Bild eines Davidsterns mit Hakenkreuz auf ihre Homepage gesetzt haben.
    Es ist noch gar nicht lange her, da machten Duisburgs Linke wegen einer Äußerung ihres Fraktionssprechers Hermann Dierkes bundesweit Schlagzeilen. Er hatte bei einer Veranstaltung zum Boykott israelischer Waren aufgerufen. Gestern veröffentlichte der Internetblog „Ruhrbarone“, dass auf der Homepage des Kreisverbandes der Linken ein antisemitisches Symbol aufgetaucht sei, und zeigte einen Davidstern mit einem Hakenkreuz in der Mitte und darunter die Forderung: „Nie wieder Krieg durch Israel.“ Auf der Seite der Duisburger Linken war davon gestern nichts mehr zu sehen…“

    „LIZAS WELT – Brothers in Crime

    Dass sich die Duisburger Sektion der Linkspartei mit besonderer Besessenheit auf das Thema Israel stürzt, ist alles andere als neu. Vor allem ihr wohl bekanntestes Mitglied, Hermann Dierkes, ist in den letzten Jahren immer wieder mit abfälligen Aussagen über den jüdischen Staat und mit antiisraelischen Boykottaufrufen notorisch geworden. Nachdem er deshalb in die Kritik geraten war, zog er zu Beginn des Jahres 2009 seine Kandidatur für den Posten des Oberbürgermeisters in Duisburg zurück – nicht ohne sich wortreich über die „mediale Rufmordkampagne“ zu beklagen, durch die er zu diesem Schritt gezwungen worden sei. Ein aktueller Vorfall zeigt nun aufs Neue, wes Geistes Kind man in Dierkes’ Kreisverband ist…“

    „RUHRBARONE – Update III: Die Linke Duisburg: Antisemitische Hetze und ein Link auf “Mein Kampf”
    Die Linkspartei in Duisburg gehört zu den antisemitischsten Kreisverbänden der Partei in Deutschland. Ein Flugblatt, in dem Hakenkreuz und Davidstern zusammenwachsen zeigt die Erbärmlichkeit der Partei. Einen Link zu einer Seite auf der man Hitlers “Mein Kampf” runterladen kann komplettierte das Hetzangebot. Ich habe Strafanzeige erstattet. Die Linkspartei hat den Link entfernt.
    Die Linkspartei in Duisburg ist eine Brutstsätte des Antisemitismus: Der Fraktionsvorsitzende Hermann Dierkes ruft zum Boykott israelischer Produkte auf und nennt das Existenzrecht Israels “läppisch“. Gerne kooperiert die Partei auch mit anderen antisemitischen Gruppen. Wenn es gegen Juden geht, ist die Duisburger Linkspartei immer dabei…“

    „SPIEGEL – Antisemitisches Flugblatt: Duisburger Linke verbreitet Hetze gegen Israel
    Antisemitische Hetze bei der Linkspartei: Der Duisburger Kreisverband der Genossen hat im Internet ein Flugblatt weiterverbreitet, das zum Boykott Israels aufruft. Darauf prangt ein Hakenkreuz, das mit einem Davidstern verwachsen ist. Die Spitze der Bundespartei distanziert sich eilig.“

    „BILD – Staatsschutz ermittelt gegen Kreisverband: Riesenwirbel um Judenhetze bei Linkspartei
    Brauner Skandal bei den Roten in Duisburg… Auf der Internetseite des Kreisverbands der Linken war ein antisemitisches Hetzblatt verlinkt, mit Hakenkreuz und Davidstern.“

    „NPD-BLOG – Nazi-Hetze bei der Linkspartei
    Die Linkspartei in Duisburg hat in der beliebten Disziplin “Israel-Kritik” vorerst den Vogel abgeschossen. Dort wurde ein antisemitisches Flugblatt verbreitet, das die Herzen aller Juden-Feinde höher schlagen lassen dürfte. So prangt über der antisemitischen Schrift ein Davidstern, der mit einem Hakenkreuz verwachsen ist. Vor allem deutsche Antisemiten lieben es, Nazis und Juden gleichzusetzen. Dann folgt ein umfangreicher Text mit diversen antisemitischen Schauermärchen über Israel. Die judenfeindliche Hetze gipfelt in den Forderungen, den jüdischen Staat zu boykottieren sowie der “moralischen Erpressung durch den so genannten Holocaust” entgegen zu treten…“

    „WELT ONLINE – Kreisverband Duisburg: Linke verbreitete antisemitische Propaganda im Netz
    Auf der Website des Linken-Kreisverbandes Duisburg wurde offenbar über Jahre zum Boykott israelischer Produkte aufgeworfen. Nun wurde das Pamphlet eilig entfernt“
    ?

    „Tagesspiegel – Antisemitische Aktivitäten bei Duisburger Linken?
    Auf einem Flugblatt wachsen Davidstern und Hakenkreuz zusammen. Bis Mittwoch war es auf der Homepage der Linken in Duisburg abrufbar. Es ist nicht der erste antisemitische Ausfall des Kreisverbandes.“

    „XN – NRW FDP: “Linkspartei in Duisburg kündigt den Grundkonsens der demokratischen Parteien!”
    Wie mehrere Onlinemedien berichten, hat die Partei „Die Linke“ in Duisburg auf ihrer Website bis zum heutigen Mittag ein Flugblatt verbreitet, in dem unter anderem zum Boykott israelischer Produkte aufgerufen wird. Das Flugblatt, das auch der FDP-NRW vorliegt, trägt einen Davidstern, gekreuzt durch ein Hakenkreuz. Dazu erklärt der Generalsekretär der FDP-NRW, Joachim Stamp: “Inhalt, Ton und Aufmachung dieses Flugblatts der Linkspartei in Duisburg sind übelster Antisemitismus und zutiefst abstoßend.”…“

    „XN – DIE LINKE Duisburg: Flugblatt für Israelboykott wirft Fragen auf
    Ein israelkritisches Flugblatt, dass auf der Webseite der LINKEn Duisburg gehostet wird lässt den Kreisverband in einem zweifelhaftem Licht erscheinen. Der Kreisverband, der mit Hermann Dierkes einen bekannten Israelkritiker in seinen Reihen hat, verbreitet in diesem Flugblatt Aussagen, die nah an den Parolen von rechtsradikalen Parteien changieren. Ein anonymer Hinweis bei den Ruhrbaronen förderte das Flugblatt, dass offenbar seit einiger Zeit auf dem Server der LINKEn zu finden ist, ans Licht.“

    „ACHGUT – Die Achse des Guten: Anonyme Antisemiten 2
    Huch, war das eine Überraschung, als die Deutschen am Ende des Krieges zur Kenntnis nehmen mussten, dass im Dritten Reich Juden verfolgt wurden. Dann wunderten sie sich 34 Jahre lang, dass die jüdischen Nachbarn nicht zurück kamen, bis sie 1979 die ganze Wahrheit über den “Holocaust” erfuhren.
    So ähnlich geht es jetzt der Linkspartei. jemand hat ihr – vor fünf Jahren! – ein antisemitisches Ei in ihr aseptisches Antifa-Nest gelegt, und sie hats erst bemerkt, als sie von Dritten darauf aufmerksam gemacht wurde. Wie ein junger Hund, der mit der Nase in die eigene Kacke gestoßen werden muss. Wie konnte das nur passieren? Hat ein Rechtsradikaler die Website geknackt? Oder war es vielleicht ein Fraktionsmitarbeiter, der ein internes Diskussionspapier irrtümlich online gesetzt hatte? So was passiert in der Linkspartei immer öfter. Denn an sich ist die Linkspartei nicht antisemitisch. Sie hat z.B. nix gegen tote Juden. Im Gegenteil, die sind ihr am liebsten. Sie ist nur ein wenig antizionistisch. Vor allem ihr Duisburger Untergauleiter, der um ein Haar zum OB gewählt worden wäre, wenn es die Israel-Lobby nicht verhindert hätte. Hat der Mann ein Paech. Jetzt trampeln sogar seine eigenen Genossen auf ihm rum. – Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Und die speckige Anti-Fa marschiert, mit ruhig festem Schritt…“

    „ACHGUT – Anonyme Antisemiten 1
    Spätestens seit K.-T. zu Guttenberg wissen war, dass ein Verfasser nicht unbedingt der Urheber einer Schrift sein muss. Oder umgekehrt. Der Urheber muss nicht der Verfasser sein. Jetzt hat es auch die großartige Inge Höger von SED-PDS-Linkspartei erwischt. Ein Eintrag auf ihrer Homepage, der unter ihrem Namen erschienen ist, wurde gar nicht von ihr verfasst, sondern von einem namenlosen Fraktionsmitarbeiter. Dann ist der Text “irrtümlich ins Netz gestellt” worden, obwohl er nur “der internen Diskussion dienen” sollte.
    Und weil die wunderbare Frau Höger ihre eigene Homepage nicht liest, hat sie diesen “Irrtum” erst gemerkt, nachdem ich über ihren antisemitischen Auswurf auf Welt online geschrieben habe….“

  262. Der Bericht belegt, dass die NRW-Linken Steinzeitfans sind.
    Wer hat Faustkeile für die NRW-Linken???

  263. aus #351: „Duisburg (RP) Die Linken in Duisburg sind empört, weil ihnen angeblich Unbekannte unbemerkt das antisemitische Bild eines Davidsterns mit Hakenkreuz auf ihre Homepage gesetzt haben.“

    Das war ja sowas von klar. Entweder komplett alles abstreiten und ggf. mit Verleumdungsklagen drohen – oder es waren eben Hacker bzw. Saboteure. Die Reaktion der Linken ist heutzutage leicht vorhersehbar.

    Nach dieser Aktion wird sich dort für eine Weile wohl niemand wagen, Produkte aus Israel zu boykottieren bzw. sich überhaupt israelkritisch zu äussern. Man käme sonst leicht auf die Idee, dass der Link doch nicht so ungewollt war.

  264. @PI: Falscher Begriff im Titel.
    Gemeint ist SHOA.

    „Seit dem Völkermord an den Armeniern (1909; 1915-1917; 1919) wurde der Begriff auch für ethnische Vernichtung in der Dimension eines Völkermords verwendet. … Im 20. Jahrhundert wurden sowohl menschengemachte Geschichts- wie Naturkatastrophen im Englischen als Holocaust bezeichnet, zuerst der Völkermord an den Armeniern [Christen] in der Türkei, der mit einem Massaker in Adana 1909 seine Schatten vorauswarf. Dazu veröffentlichte der Brite Ducket Ferriman 1913 in London das Buch
    The Young Turks and the Truth about the Holocaust in Asia Minor during April 1909[4]. Damit nahm der Begriff den Sinn eines auf Totalauslöschung zielenden Verbrechens an.“
    (Wiki)

    Der Christen-Holocaust unter dem türkichen Freimaurer-Großmeister Talât heißt AGHET.

  265. #13 derH

    „israel besitzt nicht “heimlich” atomwaffen…sondern ganz offensichtlich und das aus gutem grund. die besetzung hat ebenfalls gute gründe…
    die betroffenen gebiete wurden in verteidigungskriegen dazugewonnen…“

    Korrekt!
    Zu „Israel macht …“ blabla,
    als Israel-Freund (ca. 7 Mill. Einwohner, vgl. Hessen) muß ich nicht Freund einer Regierung sein, die wohl genauso korrupt wie „unsere“ BRD-Verwaltung ist.
    IM-Erika Merkel ist NICHT Deutschland, und dieser DITIB-Wulff ist NICHT mein Präsident!
    Das wackere israelische Völkchen wird von seiner „Elite“ wahrscheinlich genauso belogen wie wir.

    Zu den Palästinenser-Sympathisanten:
    MIT WEM sympathieren sie eigentlich? Mit den HAMAS-Islamnazis oder deren Todfeinden, den Fatah-Islamnazis?
    Diese Frage bringt jeden Linksfaschisten immer schwer ins Schwitzen. :-)))

    Fakten: In Israel leben +15% Mohammedaner, im Scharia-Palästinensergebiet leben 0,0% Juden / Israelis.

    In Israel gibt es m.W. mehr Mohammedaner als orthodoxe jüdische Frömmler.

  266. Meine Kommentare waren letztlich auch unabhängig davon, ob die Linke in NRW tatsächlich für dieses Flugblatt verantwortlich ist.

    In diesem Zusammenhang möchte ich nochmals explizit darauf hinweisen, dass eine Leugnung oder Verharmlosiung des Holocaust für die Linke eigentlich für praktische Zwecke einen Widerspruch in ihrer Ideologie bedeuten würde.

    Denn natürlich benötigt die Linke den Holocaust, um Deutschland generell zu desavouieren, bzw. zum Beispiel kritische Äußerungen zu Ethnien, zum Islam oder Migranten unter die Kuratel des Rassismus bzw. der Fremdenfeindlichkeit zu stellen, solche Äußerungen also ihrerseits mit der „Auschwitzkeule“ (Rassismuskeule) zu belegen.

    Außerdem benötigen sie die „Auschwitzkeule“ ja, wie ich bereits schrieb, weil sie dadurch fälschlicherweise zum Ausdruck bringen wollen, dass sie ihre Diffamierungen Israels angeblich nicht frei äußern dürfen.

    Also eigentlich können die Linken den Holocaust nicht leugnen oder verharmlosen, da sie ihn ja für ihre Zwecke instrumentalisieren.

    Freilich mit der Vermeidung von Widersprüchen nehmen es Ideologen nicht so genau.

  267. +++ DIE LINKE. Onlineshop +++

    • Aufkleber „Boykott Israel!“
    • Pfefferspray „Judenfrei“
    • Kassam-Rakete „Allahu Akbar“
    • Abenteuer-Kreuzfahrt „Mavi Marmara“
    • Grillanzünder „Abwrackprämie“
    • Stichschutzweste „Bunte Republik“
    • Molotow-Cocktail „Kreuzberger Nächte“
    • Briefbombe „Büroteufel“
    • Splitterbombe „Antikapitalismus“
    • Selbstschussautomat SM-70
    • Giftgasgranate „Bullen-Glück“

  268. @ #107 Waldsterben.

    Eifern und Geifern bringt nichts. Alleine schon wegen der leicht möglichen Rückschlüsse auf die „Verfassung“ des Autors.

    Tu mal lieber etwas, statt hier nur herumzulabern. Das ist doch billig.

  269. #352 maccabi (28. Apr 2011 03:13)

    Check: http://walloflies.org/lies/

    Greetings to all the Germans! From Tel Aviv! 🙂

    maccabi

    Viele Grüße zurück! 🙂

    Die Fakten in dem Link, da sind viele Leute nicht aufnahmefähig dafür, weil sie stark befangen und beladen mit Vorurteilen sind. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie das ist, im völlig falschen und ungerechten Denken über Israel gefangen zu sein, weil man auf viele falsche Medienberichte hereinfällt und auf die Propaganda, vor allem der Linken.

    Da kann man sich aber herausarbeiten, was ich schaffte, das kann fast jeder andere auch. Denn die bloße Faktenlage ist für jeden leicht zu überprüfen.

Comments are closed.