Schließung der Taiba-Moschee in HamburgNach Ansicht des Hamburger Verfassungsschutzes geht die größte Bedrohung weiterhin von Islamisten aus. In der Hansestadt gibt es laut der Sicherheitsbehörde 2985 Islamisten oder Ausländerextremisten. Der Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2010 wurde der Öffentlichkeit heute von Innensenator Michael Neumann und dem amtierenden Leiter des Hamburger Landesamtes für Verfassungsschutz, Dr. Manfred Murck, vorgestellt.

Hamburg.de veröffentlicht heute:

Islamistische Bestrebungen

Entwicklungen und Schwerpunkte 2010

Die seit Jahren bestehende Bedrohung der Sicherheit Deutschlands durch den internationalen islamistischen Terrorismus spitzte sich in den zurückliegenden zwei Jahren zu. 2009 hatten terroristische Vereinigungen versucht, durch Drohungen den Ausgang der Bundestagswahl zu beeinflussen. Im Herbst 2010 gab es zahlreiche, z.T. schwer einschätzbare Hinweise auf mögliche Anschlagsplanungen von Al Qaida gegen europäische Länder, speziell auch gegen Deutschland. Bundesweit wurden die Sicherheitsmaßnahmen – vor allem an Flughäfen und Bahnhöfen – erhöht. Nach umfangreichen Ermittlungen wurden diese Maßnahmen im Februar 2011 zurückgefahren.

Am 02.03.2011 kam es in Deutschland erstmals zu einem islamistisch motivierten Tötungsdelikt. Ein in Deutschland lebender 21 Jahre alter Kosovoalbaner verübte am Frankfurter Flughafen einen Schusswaffenanschlag auf US-Militärangehörige. Der Attentäter tötete zwei Soldaten, zwei weitere wurden schwer verletzt. Am 29.04.2011 wurden nach Vorermittlungen des Verfassungsschutzes in Düsseldorf drei Mitglieder einer terroristischen Zelle durch das BKA festgenommen. Sie hatten den bisherigen Ermittlungen zufolge mit führenden Al Qaida-Kadern in Verbindung gestanden und einen Anschlag in Deutschland geplant. Beide Ereignisse belegen nachdrücklich die andauernde, von islamistischen Terroristen ausgehende Gefährdung.

Am 02.05.2011 wurde Usama BIN LADEN, formeller Führer der Al Qaida, von amerikanischen Spezialkräften in der Nähe von Islamabad/Pakistan erschossen. Wenngleich dem internationalen Netzwerk islamistischer Terroristen damit die wichtigste Symbolfigur genommen wurde, besteht die Gefahr schwerer terroristischer Anschläge fort. Die Filialen von Al Qaida – beispielsweise im Maghreb oder im Jemen – handeln bereits seit längerem eigenständig und werden durch den Tod BIN LADENs in ihrer Aktionsfähigkeit kaum eingeschränkt. Derzeit kann nicht von einer Entspannung der Gefahrenlage gesprochen werden.

Jihadisten in Hamburg

Seit Jahren berichtet das LfV über Unterstützer und Sympathisanten des bewaffneten Jihad in Hamburg. Dieser Szene gehören derzeit etwa 40 Personen (2009: 45) an. Der Rückgangergab sich u.a. durch Fortzüge innerhalb Deutschlands, aber auch durch die Ausreise der sogenannten „Hamburger Reisegruppe“ im Frühjahr 2009, die sich dem Jihad in Afghanistan anschließen wollte (vgl. hierzu Jahresbericht 2009). Zwei in Afghanistan bzw. Pakistan inhaftierte Gruppenangehörige wurden mittlerweile nach Deutschland überstellt. Während einer noch in Untersuchungshaft sitzt, wurde Rami M. wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung zu einer Haftstrafe von vier Jahren und neun Monaten verurteilt.

Schließung der Taiba-Moschee

Die „Hamburger Reisegruppe“ traf sich bis zu ihrer Ausreise in der Taiba-Moschee (ehemals: Al Quds-Moschee). Diese Moschee, in der bereits die Attentäter des 11.09.01 gebetet hatten, war auch in der ersten Jahreshälfte weiterhin der Hauptanziehungspunkt für die salafistisch-jihadistische Szene in Hamburg und darüber hinaus. Mit Wirkung vom 09.08.10 wurde der Trägerverein der Taiba-Moschee durch die Behörde für Inneres verboten. In der Verbotsverfügung wurde festgestellt, dass sich der Verein u.a. gegen die verfassungsmäßige Ordnung und den Gedanken der Völkerverständigung richtete. Dort hatten junge Jihadisten die Möglichkeit, sich zu treffen, um sich zu vernetzen und weitere Pläne zu schmieden. Dies konnte nicht länger toleriert werden. Die ehemaligen Besucher der Moschee suchen mittlerweile andere Moscheen auf. Diese Aufsplitterung war beabsichtigt, zum Teil haben sich die Jihadisten auch untereinander zerstritten. Die intensive Beobachtung dieser Klientel wird fortgesetzt. Dies gilt auch für die zunehmenden salafistisch-jihadistischen Aktivitäten im Internet.
Neben den Anhängern des „Heiligen Kriegs“ gibt es in Hamburg weitere gewaltorientierte Gruppen wie die multiethnische „Hizb ut-Tahrir“ (HuT) und die „Türkische Hizbullah“ (TH).

Islamistische Bestrebungen gehen allerdings weiterhin auch von gewaltfreien Organisationen wie der „Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs“ (Islam Toplumu Milli Görüs, IGMG) aus. Trotz erkennbarer Reformansätze im „Bündnis islamischer Gemeinden in Norddeutschland“ (BIG) hat sich an der islamistischen Grundhaltung der Organisation insgesamt bisher nichts Grundsätzliches geändert. Am 27.02.11 verstarb der Führer der Milli-Görüs-Bewegung Necmettin ERBAKAN. Es ist derzeit nicht erkennbar, ob dies den reformorientierten Gruppen in der IGMG tatsächlich zusätzliches Gewicht verleihen wird.

Personenpotenzial

Das bundesweite Potenzial der Anhänger islamistischer Bestrebungen hat sich auf 37.470 Personen (2009: 36.270) erhöht. Dies resultiert hauptsächlich aus der größeren Mitgliederzahl der türkischen IGMG, der jetzt 30.000 (2009: 29.000) zuzurechnen sind. Dem islamistischen Potenzial in Hamburg wurden Ende 2010 insgesamt 2.065 Personen zugerechnet (2009: 2.010). Davon gehören allein 1.650 der „Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs e.V.“ (IGMG) an. Der Teil des islamistischen Gesamtpotenzials, der als gewaltorientiert eingeschätzt wird, umfasst wie im Vorjahr 200 Personen.

Politisch Motivierte Kriminalität (PMK)

Politisch motivierte Straftaten in Hamburg, die eindeutig Islamisten zuzurechnen sind, wurden 2010 nicht festgestellt.

Zum ganzen Bericht und den Downloads geht es hier.

image_pdfimage_print

 

122 KOMMENTARE

  1. Das wussten wir alle auch schon ohne den teuren Verfassungsschutz.

    Nur – machen sollten die endlich etwas! Damit sie ihr Geld auch wert sind.

  2. Dann mal los, werte MSM!
    Morgen will ich den Bericht vom Verfassungschutz in den Schlagzeilen sehen!

  3. Der gesamtdeutsche soll Ende Mai erscheinen. Mal sehen, ob die über 36.000 Fundamentalisten verteilt auf 29 Organisationen noch einmal getoppt werden.

    In den letzten Jahren hat sich die Zahl der Fachkräfte stets vergrößert.

  4. Aha, gehört das nach Wulff und Merkel ebenso zu Deutschland?

    Man sollte auch ein unseliges Zusammenwirken von Extremlinken und denen (wenn auch nicht per Bündnis besiegelt) in Szenario-Überlegeungen außer Acht lassen.

  5. „In der Hansestadt gibt es laut der Sicherheitsbehörde 2985 Islamisten oder Ausländerextremisten.“

    Ich hätte da ein paar ganz einfache Lösungen… die meisten sind sogar nur bestehendes Recht einfach umsetzen…

    Und keine hat was mit töten zu tun. 😉

    Die Politiker, Polizisten und Juristen könnten jetzt schon wenn sie wollten! Das die nicht wollen, das macht mir wirklich Angst…

  6. @#4 johann:

    „Das Personenpotenzial der gewaltbereiten Rechtsextremisten liegt bei rund 9.000 Personen (2008: 9.500).“

    Quelle: Bundesweiter Verfassungsschutzbericht 2009, Seite 63

  7. @#10 WahrerSozialDemokrat:

    Ich kann nicht rechnen. Ich glaube, Du hast mich falsch verstanden. Ich wollte mit meinem Hinweis die über 36.000 islamische Fundamentalisten vernichten:

    „Ende 2009 gab es – wie im Vorjahr – 29 bundesweit aktive islamistische Organisationen. Das islamistische Personenpotenzial
    in Deutschland ist mit 36.270 Mitgliedern/Anhängern (2008:
    34.720) leicht angestiegen.“

    Quelle: Bundesweiter Verfassungsschutzbericht 2009, Seite 215

  8. Der Verfassungsschutzbericht ist laut Angela Merkel „nicht hilfreich“.

  9. @#12 knechtrechtruppig:

    Der Verfassungsschutzbericht ist laut Angela Merkel “nicht hilfreich”.

    Das war wohl eine Anspielung auf Sarrazin ;-). Ich piss mich weg! Verschlusssache ist nie demokratisch, sondern sozialistisch…

    Nicht wahr, Frau Doktor Angela Dorothea Merkel?

  10. Der Kampf gegen rechts hat Vorrang!

    Immer!

    Das ist heiliger Glaube der Linksrotzgrünen.

    Wo kämen wir denn da hin, wenn wer was anderes glaubt.

    Ketzer!

    Brennen solln sie!

  11. Die kennen diese Brut und unternehmen nichts. Warum sind diese Feinde der Demokratie noch in unserem Land ?

  12. wenn die große sch… endlich mal ehrlich benannt wird, muss es heißen, der islam ist die gefahr. doch so weit sind wir leider noch lange nicht. so wird der bevölkerung suggeriert, die so genannten islamisten wären so etwas wie eine art RAF im jahre 2011. wo man also müde nachsichtig lächelt. „weil es doch nur ein paar figuren sind…“

  13. @#15 Total meschugge:

    Der Kampf gegen rechts hat Vorrang!

    Immer!

    Das ist heiliger Glaube der Linksrotzgrünen.

    Ich zitiere Doktor Paul Joseph Goebbels:

    „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke. Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock!“

  14. In der Hansestadt gibt es laut der Sicherheitsbehörde 2985 Islamisten oder Ausländerextremisten.

    Wieso schmeißt man diese Terrorgefährder nicht einfach aus Deutschland raus?

    Wieso füttert man diese gefährlichen Moslems, die jederzeit Massenmord im Namen ihrer Religion veranstalten können auch noch mit Hartz4 durch?

    Und wieso heben linksgrüne durchgeknallte Gutmenschen auch noch schützend ihre Hände vor diesen extrem gefährlichen moslemischen Massenmörder?

    Fragen über Fragen!

  15. Rausschmeißen oder internieren. Problem gelöst. Danke, gern geschehen. Wo kann ich jetzt mein multi-tsd-Euro Beraterhonorar abholen?

  16. @#19 Hellgate:
    Das von Dir Zitierte ist zudem manipulierend! Denn normalerweise werden islamische Fundamentalisten und Ausländerextremisten grundsätzlich getrennt.

    Die versuchen nur die Zahlen zu beschönigen, das machen die andauernd und überall! Bei den über 36.000, die wir bundesweit haben, sagt der Verfassungsschutz, dass sich lediglich ein kleiner Teil der Muslime usw.

  17. Laut Bundespräsident und Islamverstehr Mohammed Wulff gehört der Islam jetzt zu Deutschland.

    Da aber der Terror zum Islam wie der Bart zum Propheten gehört halt jetzt moslemsicher Terror zu Deutschend.

    Das müssen wir laut Claudia Rotz aushalten!

    Und wenn die im Namen ihrer Religion Ungläubige abschlachten dann gehört das laut Claudia Rotz zur freien Ausübung ihrer Religion, da ja ihr Koran genau das Abschlachten von so genannten Ungläubigen vorschreibt.

    Und deshalb müssen die moslemischen Terrorgefährder in Hamburg bleiben und mit Hartz4 aufgepäppelt werden, damit sich dazu fähig sind uns ungläubige Untermenschen umzubringen!

  18. @13 marooned84

    Angela ist die V1-Wunderwaffe von Erich Honnecker.

    Die C*DU ist zerstört
    Die FDP ist zerstört
    Und Deutschland und die Deutschen sind fast fast am Boden.

    Die Frau richtet mehr Schaden an als SS-20 Raketen.

  19. Das muss man sich mal vorstellen.

    Die moslemischen Terroristen der Sauerland-Gruppe haben doch tatsächlich die benutzten Sprengmittel von ihren Hartz4-Zuwendungen abgespart.

    Das ist kein Witz!

    Wir tun also mit unserem Hartz4 direkt und indirekt moslemischen Terror finanzieren!

    Verrückt! Oder etwa nicht?

  20. Na, dann hat Innensenator Neumann ja wohl den größten Teil seiner (angeheirateten) Familie im VS-Bericht erfasst. So verknüpft man erfolgreich Beruf und Familie.

  21. @20 Auch Thilo

    Nix rausschmeißen!
    Zivildienstleistende fallen bald weg und mit Bildung, Bildung, Bildung werden aus wilden Mohammedander bestimmt prima Krankenpfleger.

  22. @#24 knechtrechtruppig:
    Du sagst es ;-).

    Die Frau richtet mehr Schaden an als SS-20 Raketen.

    Apropos Raketen: Ich möchte auf eine interessante Doku über Robert Strange McNamara aufmerksam machen: „The Fog of War“ von Errol Morris, USA 2003.

    Die Doku läuft am 28. Mai um 22.30 Uhr auf Phoenix und dauert ca. 105 Minuten. Er organisierte die Bombardierung auf Tokio 45, erlebte die Kubakrise 62, war Chefplaner des Vietnamkrieges und später Chef der Weltbank. Richtig interessanter Film, insbesondere wegen des Teils über die Kubakrise.

  23. Korrektur:

    Es soll bei mir oben #7 natürlich heißen . „… NICHT außer Acht lassem.“

    Wahrscheinlich hat’s eh jeder so gelesen – auch ohne „NICHT“.

  24. Frei nach Mohammed Wulf:

    Auch die Islamisten gehören zu Deutschland

    weiter nach Eskandari-Grünberg:

    wem das nicht passt kann ja weg ziehen

    nur wohin?

    Der Islam breitet sich wie eine Seuche in ganz Europa aus. Und wenn diese Seuche erst die Mehrheit stellt braucht keiner dieser ekelhaften Appeasment-Politiker, die sich als Volksvertreter ausgeben auf Gnade zu hoffen.

    Wann wird sich das Deutsche Volk endlich gegen die ständigen Demütigungen von Seiten der Obrigkeit und der zugewanderten Mohammedaner erheben? Wahrscheinlich muss es tatsächlich erst zum Staatsbankrott kommen, bis die Leute hier mal die Augen aufmachen.

  25. Da scheinen sich doch einige Fehler eingeschlichen zu haben:

    Die Gesamtzahl der Personen im Bundesgebiet, die nach den Kriterien der Verfassungsschutzbehörden rechtsextremistischen Bestrebungen zugeordnet werden, sinkt seit Jahren.

    – wie kann das denn bitte sein ? Wo doch die Bedrohung durch rechts immer weiter zunimmt ?
    Wie machen wir im Kampf gegen rechts weiter, wenn solche Meldungen sich häufen ??

  26. #24 knechtrechtruppig (23. Mai 2011 22:06)

    Diese Frau richtet mehr Schaden an als SS-20 Raketen.

    Nicht umsonst heisst sie „Erichs Rache“.

  27. @#29 Belfast 1969:

    Wahrscheinlich muss es tatsächlich erst zum Staatsbankrott kommen, bis die Leute hier mal die Augen aufmachen.

    Den haben wir eigentlich schon, nur noch nicht offiziell. Der Staat wird dann auf unser Vermögen zurückgreifen, sofern man angesichts der weltweiten Krise noch von Vermögen sprechen kann…

    Die privaten Haushalte haben auf Grund der Krise um die 50 Milliarden Euro (!) verloren. Auch hat sich die Staatsverschuldung seit 90 verdreifacht. Verdreifacht in zwanzig Jahren.

    15 Prozent Ausfall der Bank-Bilanzsummen reichen aus, um Deutschland platt zu machen.

  28. Belfast 1969 : Leute wie Wulff,Merkel,Dumm-Roth,Gabriel u.a. wären die ersten die sich verpissen würden wenn es knallen würde.Das Volk – auch wir – bezahlt die Zeche.Kann allerdings auch nicht verstehen,dass sich das Volk so ängstlich wegduckt.In der DDR wurde doch auch das System fortgefegt.

  29. #33 marooned84

    Das mag stimmen. Aber noch läuft ja der ganze Zirkus weiter und ich meinte eben Staatsbankrott im Sinne von Bankenpleiten, Versorgungsengpässen, Rationierung usw.

  30. @#37 Belfast 1969:

    Dann wird es aber brutal, man könnte auch von einem „Schwarzen Freitag“ (Europa) sprechen, wenngleich die Staaten ja auch pleite sind.

    Ich verweise auf Gerald Celente, der sich vor wenigen Wochen bekanntermaßen bereits von zweite Jahreshälfte 2012 auf zweite Jahreshälfte 2011 korrigiert hat.

    Er sprach von der Apokalypse.

  31. Zitat:

    Das bundesweite Potenzial der Anhänger islamistischer Bestrebungen hat sich auf 37.470 Personen (2009: 36.270) erhöht. Dies resultiert hauptsächlich aus der größeren Mitgliederzahl der türkischen IGMG, der jetzt 30.000 (2009: 29.000) zuzurechnen sind.

    Milli Görüs, in der Türkei verboten, kann hier eine islamistische Basis aufbauen. Der Verfassungschutz dient der Beobachtung verfassungsfeindlicher Bestrebungen und ist dem Bundesinnenministerium unterstellt. Polizeiliche Befugnisse hat der Verfassungsschutz nicht, die hat nur der Staatsschutz. Was also kann der Verfassungsschutz tun außer berichten? Und nun kommen wir zu dem Problem mit unseren Politikern. Keine eigene Meinung, keinen A… in der Hose und immer dabei Wählerstimmen hinterherzurennen anstatt hinter dem Profil???
    und dem Programm der eigenen Partei zu stehen. Wer weiß denn heute noch wirklich was er wählt ?????

  32. #33 marooned:

    Das ist so nicht richtig. Die Privatvermögen haben 2010 sogar kräftig zugelegt. wahrscheinlich aber wohl eher bei den ohnehin schon Reichen;

    Aber wa stören uns die Armen? Lieber reich und gesund als arm und krank 🙂

  33. So lange der Verfassungsschutz nur erwähnt, kann es so schlimm ja nicht sein.

    Stellt Euch mal vor, was wäre, wenn die Terrorist_Innen erst ausgewiesen werden.

    Die UNO mahnt dann garantiert die Verletzungen der Religionsfreiheit an und droht Merkelchen mit Fleisspunkt-Entzug.

  34. @#40 Jaette:
    Ja, aber ich spreche allgemein. Und da haben private Haushalte ne Menge Federn gelassen.

    Aber auch Reiche werden sich bald umgucken, sofern sie sich nicht vorbereiten. Professor Hankel prognostizierte Verluste um die 15%. Also weniger raus bekommen, als eingezahlt.

    Islam bedeutet Wohlstandsvernichtung.

  35. #42 marooned84 (23. Mai 2011 22:52)
    Es ist mal wieder Zeit für einen solide durchgerechneten Gunnar-Heinsohn-Artikel, also angepasst an die neuesten Zahlen und Schätzungen diverser „Experten“ wie Bade u. Co.
    Passendes bitte hier posten.

  36. #39 marooned84

    Darauf wird es wohl leider hinauslaufen. Es ist nicht so, dass ich mich auf einen Bürgerkrieg freuen würde, aber man muss den Tatsachen nun mal ins Auge blicken! Für die nahe Zukunft sehe ich für Europa 2 unlösbare Probleme:

    1. Die Schuldenkrise
    2. Die islamischen Einwanderer

    Zum 1. : Bei sinkender Bevölkerungszahl kann man schlecht den Lebensstandard aufrecht erhalten und gleichzeitig noch einen gigantischen Schuldenberg abtragen.

    Zu 2. : Selbst wenn eine Partei wie der Front National in Frankreich an die Macht kommen sollte; wie soll man denn mit den Moslems verfahren? Die werden sich wohl kaum alle freiwillig in ein Flugzeug Richtung Heimat schicken lassen.

  37. @#44 johann:
    Das habe ich nicht verstanden.

    @#45 Belfast 1969:

    Die werden sich wohl kaum alle freiwillig in ein Flugzeug Richtung Heimat schicken lassen.

    Teilweise schon, einige werden die Flucht ergreifen. Auch dürfen wir nicht vergessen, dass eine Krise wie der „Schwarze Freitag“ in New York einen Ausnahmezustand auslösen würde… Muslime ohne die entsprechende Staatsbürgerschaft würde man versuchen abzuschieben oder ihre Auswanderung schmackhaft machen. Es könnte aber auch so kommen, dass es tatsächlich zu einem Krieg kommen wird – brutal und gnadenlos.

    Das würde wiederum zu Anschlägen seitens der Muslime führen. Und dann läuft die Ka***. Celente und noch so ein anderer Forscher sprachen auch von Fluchtplänen, die sich Muslime ausdenken sollten.

  38. @#50 pellworm:

    Mit BITTE,BITTE ist da nichts mehr zu machen.

    Möglich ja. Sollte man alles sehr ernst nehmen, denn die Vorboten sind ersichtlich und das auf verschiedenen Ebenen einschließlich Wirtschaft/Bankwesen.

  39. #27 knechtrechtruppig

    Dein Vorschlag erinnert mich an meine Gedanken zur Reform des Strafvollzugs (soll ja angeblich der Resozialisierung dienen):

    Montag: 8:00 – 18:00 Intensivkurse Lesen, Schreiben, Rechnen. Abendessen. Nachtruhe.

    Dienstag bis Freitag: siehe Montag.

    Samstag: Hofgang, danach Besinnungsaufsatz schreiben (mind. 2000 Wörter.)

    Sonntag: Ruhetag. Evtl. bei guter Führung Teilnahme an Kinovorführung „Heimatfilm“.

    KEIN Krafttraining. KEINE „Sozialtherapeuten“. KEIN Radio/Fernseher in der Zelle. Gefängnisbücherei: Deutsche und europäische Klassiker von Göthe bis Dickens et al.

    Rückfallquote: tendiert gegen Null.

  40. @#53 Auch Thilo:
    Das Buch von Sarrazin darf nicht fehlen. Ich fürchte nur, dass diese härteren Strafvollzugsmaßnahmen bei denen mit Sägespänen im Kopf nichts helfen werden: Muslime.

  41. Mir behagt der Gedanke auch nicht,dass man irgendwann in eine Situation kommt,wo es auf friedlichen Wegen nicht mehr geht.Wenn es aber um die Frage geht DIE oder WIR,entscheide ich mich ganz klar für das WIR.

  42. #55 marooned84

    1. Ich kann bei meinen höchst humanitären Reformvorschlägen beim besten Willen keine „Härte“ erkennen.

    2. Frei nach „Schwerter zu Pflugscharen“: Sägespäne zu Hirnzellen!

    🙂

  43. @#62 Auch Thilo:

    Ich kann bei meinen höchst humanitären Reformvorschlägen beim besten Willen keine “Härte” erkennen.

    Kann ich auch nicht, aber für die Linken ist das schon zu viel, für den Gutmenschen – egal ob rechts oder links – ebenso. Die wollen nur Nazis mit voller „Härte“ bestrafen und mehr Geld für den Kampf gegen Rechts investieren.

    Meine Befürchtungen sind wahr geworden. Bundesweit ist die Zahl der islamischen Fundamentalisten ERNEUT gestiegen: Von 36.270 auf 37.470, was auch für die Zahl der Ausländerextremisten insgesamt gelten tut.

    Quelle: Verfassungsschutzbericht 2010 für Hamburg, Seite 27; die von mir gemachten Angaben sind bundesweite.

  44. Marooned 84:Ein Beitrag von mir ist der “ Zensur“ zum Opfer gefallen.Viele – vielleicht auch einige Macher von PI-wehren sich gegen den Gedanken,dass es innerhalb kürzester Zeit zu Unruhen kommen könnte.Beispiele gibt es doch:Bürgerkrieg im Libanon,Krig im ehem. Jugoslawien.

  45. @#65 pellworm:

    (…)Beispiele gibt es doch:Bürgerkrieg im Libanon,Krig im ehem. Jugoslawien.

    Unabhängig davon, dass Du nichts zur meiner Lieblingsband gesagt hast :-(: Du hast Recht.

    Lese Dir das mal durch:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/zukunftsforscher-gerald-celente-apokalypse-2-11-nicht-mehr-abzuwenden.html (derjenige, der des Englischen Mächtig ist, kann seine Prognosen auch im Original nachlesen, wenngleich Doktor Udo Ulfkotte nicht dafür bekannt ist, zu manipulieren)

  46. Ich erzähl Euch was, heute passiert.
    Ein konfessioneller Kindergarten mit 80 Prozent
    Mohammedanern bekommt neuen Sand für den Sandkasten geliefert, vor die Tür per LKW.
    Der alte Hausmeister hat 8 Schaufeln organisiert, im Glauben, dass die Väter der Kinder sich beim Einschaufeln beteiligen. Ratet mal wieviele Väter gekommen sind.? Ein einziger
    Vater….Der alte Hausmeister und sein Sohn haben es dann selbst gemacht, der muslimische Vater musste später dringend Besorgungen machen….man darf nicht darüber nachdenken.

  47. #65 pellworm (23. Mai 2011 23:43)
    Warum denn in die Ferne schweifen wenn das „Schlechte“ liegt so nah?

    Siehe Spanien, GB, Italien, Griechenland
    Die Staaten sind pleite.
    Immer öfter erscheint es mir als ob unsere Politiker durchaus wissen was kommt.
    Die bringen nur noch vorher ihre Schäfchen ins trockene. Ach so nicht zu vergessen die Banken.

  48. PS: GB ist natürlich noch nicht ganz pleite
    aber auch dort sind immer mehr Menschen unzufrieden. Immer öfter gibt es anfeindungen zwischen islamischen und anderen Bevölkerungsgruppen.

  49. @#70 EinSuchender:

    (…)Immer öfter gibt es anfeindungen zwischen islamischen und anderen Bevölkerungsgruppen.

    Nicht mehr lange, möglicherweise nur noch Wochen: Europa bricht auseinander.

  50. #69 EinSuchender

    Da fehlen noch ein paar wichtige Staaten, wie z.B.
    Texas, Kalifornien, Nevada, Illinois, Louisiana.
    Dort gibt es zwar keinen Bürgerkrieg, aber wenn die Vereinigten Staaten pleite gehen sind auch wir dran. Die Zukunftsaussichten sind wahrlich schlecht.

  51. Zwei in Afghanistan bzw. Pakistan inhaftierte Gruppenangehörige wurden mittlerweile nach Deutschland überstellt. Während einer noch in Untersuchungshaft sitzt, wurde Rami M. wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung zu einer Haftstrafe von vier Jahren und neun Monaten verurteilt.

    Warum hat man die Deppen nicht in Afghanistan und Pakistan gelassen? So werden sie in Kürze wieder in unserem Land Dschihad machen.

    Am 27.02.11 verstarb der Führer der Milli-Görüs-Bewegung Necmettin ERBAKAN.

    Nanu? Wurde das denn gebührend gefeiert?

  52. EINSUCHENDER: Mit zwei Billionen Euro Schulden sind wir mit Sicherheit auch nicht besser als die von dir genannten Staaten.In Griechenland wird eine Machtübernahme durch die Armee nicht mehr ausgeschlossen.Wir gehen doch goldigen Zeiten entgegen.

  53. Israel Hands: Ja,es wurde gefeiert.Allerdings nur außerhalb des muselmanischen „Kultur“-kreises.

  54. Am 02.03.2011 kam es in Deutschland erstmals zu einem islamistisch motivierten Tötungsdelikt. Ein in Deutschland lebender 21 Jahre alter Kosovoalbaner verübte am Frankfurter Flughafen

    erstmals? Es gab schon vorher mehrere muslimisch Tötungsdelikte in Deutschland, nur die Opfer waren Biodeutsche…daher nichts mehr Wert

  55. @#76 pellworm:

    Israel Hands: Ja,es wurde gefeiert.Allerdings nur außerhalb des muselmanischen “Kultur”-kreises.

    Absolut. Islam und Kultur darf man nicht in einem Atemzug nennen, ansonsten in Gänsefüßchen setzen. Islam bedeutet Wohlstandsvern***, kann aber auch mit Terrorismus übersetzt werden.

  56. #75 marooned84 (24. Mai 2011 00:11)

    Das war aber das Reich Kolchis – weit von Griechenland entfernt.

  57. Nicht nur in Hamburg…

    http://www.fnp.de/fnp/region/hessen/60-jahre-verfassungsschutz-islamisten-groesste-bedrohung_rmn01.c.8931522.de.html

    60 Jahre Verfassungsschutz – Islamisten größte Bedrohung

    Die Stabilität der deutschen Demokratie ist nicht selbstverständlich. 60 Jahre lang hat der hessische Verfassungsschutz Extremisten aller Art beobachtet. In den vergangenen Jahren wurde die Bedrohung durch islamistische Gruppen immer stärker.

    Wiesbaden. Milli Görus, Blood&Honour, Salafistische Gruppe oder das Marxistische Forum: Die Liste der Staatsfeinde in Hessen ist in den vergangenen Jahren immer länger geworden.

    Inzwischen haben sich die islamistischen Gruppen eindeutig ins Zentrum der Verfassungsschutzarbeit geschoben. Fast die Hälfte seiner Kapazitäten, so schätzt Präsident Desch, nutzt das Amt, um die einschlägige Szene zu beobachten.

  58. Wieso wird immer islamistischer Terrorismus geschrieben? Das muß islamischer Terrorismus heißen! Linker Terrorismus heißt doch auch nicht linkistischer Terrorismus, sondern Links- oder Linker Terrorismus.
    Islamistisch ist grammatikalisch falsch.
    Oder heist es jetzt grammatikalistisch?
    Fragen über Fragen!

  59. Da sieht in der Tat keiner mehr durch.Es wird in unsere Köpfe gehämmert: Der Islam ist gut,gut,gut….,die Islamisten haben natürlich auch nichts mit der Religion des Friedens zu tun.

  60. @#80 Stefan Cel Mare:

    Das war aber das Reich Kolchis – weit von Griechenland entfernt.

    Aber griechischen Mythologie, darum ging es mir.

  61. Hätte man endlich die von Spd und anderen geforderte Quote würde das Ergebnis beim Verfassungsschutz anders aussehen …- so gehts einfach nicht weiter …über kurz oder lang wird sich irgendein Bundesverfassungsgericht wegen des Q-ran den Kopf abhacken lassen müssen oder konvertieren oder evtl. mal weiterbilden?
    Also eher konvertieren …natürlich.
    Nun, so sind sie nun mal Teile unserer Eliten -da hat sich nicht viel geändert im Vergleich zu …anscheinend macht es ihnen auch nichts aus kommende Generationen aufgrund ihrer Dummheit und Arschkriecherei zu belasten …?Das ist natürlich alles sehr tolerant , wenn man selber nichts damit zu schaffen hat weil man hoffentlich wenns brennt schon im Sarg liegt?

  62. Marooned84:Noch nicht im Reich der Träume?Griechenland ist hoffnungslos verloren,mit oder ohne Mythologie.Wir haben nur noch Probleme in Europa:Eurokrise,gescheiterte Zuwanderungspolitik,dumme Politiker u.s.w.

  63. @#88 pellworm:

    Noch nicht im Reich der Träume?Griechenland ist hoffnungslos verloren,mit oder ohne Mythologie.

    Also, ich fands lustig ;-). Wenn Du den vollständigen Diskurs verfolgt hättest, so wüsstest Du, dass ich das von Dir Angeführte weiß und selber zweimal von einem „Schwarzen Freitag“ gesprochen habe.

    Außerdem bin ich ein Tagträumer

  64. Nööööööö ……….!

    Die GRÖSSTE „Gefahr“ sind nicht die Islamisten.

    Die GRÖSSTEN GEFAHREN gehen vom Lügen aus ….. etwa vom Festhalten am Matthäusevangelium und solcherlei mehr !

    Wer so schwächelt und nicht erkennen will WELCHE CHANCEN der AUSSTIEG aus den Wirbeln ums MATTHÄUSEVANGELIUM bringt, der wird sich nicht wundern DÜRFEN, wenn all das Chaos nur noch größer wird.

    Kapitel 7 Vers 1: “ Richtet nicht, auf daß ihr nicht gerichtet werdet. “

    Übersetzung: Laßt euch betrügen, täuschen, hintergehen, laßt Intrigen gegen euch zu, wehrt euch nicht gegen Bosheit durch Aufnahme von Strafverfolgung, etc etc ……..

    Solches wird dann sinngemäßt unterstützt durch die 77 mal 7 Regel fürs „Verzeihen“ …

    Das Matthäusevangelium ist das seelische Gift des Antichristen – gegen den Sohn gerichtet und noch viel mehr gegen seinen Heiligen Gott, seinen Vater, den Ewigen.

    Kommt zur Besinnung und beginnt zu reifen indem ihr auch denen die Stirnen bietet welche in Wirklichkeit alles andere wollen als Europa wieder zurück in einen friedlichen Kontinent zu verwandeln ……. von dem auch die Seelen in der Welt wieder im besten Sinn Gewinn ziehen könnten.

  65. 2985 Islamisten. Das bedeutet 2985mal tödliche Gefahr für Volk und Land.

    Was muß denn noch geschehen, bis sie von der Justiz gepackt und der adäquaten Behandlung zugeführt werden ?

  66. Tagträumerei hat einen riesigen Vorteil.Man entgeht der ganzen Verlogenheit die im Verlauf des Tages auf einen herunter prasselt.Ich habe einmal den Zusammenbruch eines Systems erlebt und hätte mir weder bei Tag noch bei Nacht träumen lassen,diese Erfahrung noch einmal zu machen.

  67. @#95 pellworm:

    Ich habe einmal den Zusammenbruch eines Systems erlebt und hätte mir weder bei Tag noch bei Nacht träumen lassen,diese Erfahrung noch einmal zu machen.

    Oho, ein etwas ältere Herr also. Dann gehe ich besser ins „Sie“ über. Bin ja ein wohl erzogener junger Mann: Baujahr 1984.

  68. #90 Cherub Ahaoel:

    Zunächst muss doch erst einmal die Wahrheit ans Licht. Alles andere ist dagegen zweitrangig. Über Loddar kann man sich immer noch unterhalten, wenn es soweit ist.

    Man lese zunächst die Wahrheit über den Islam und sein Verhältnis zur Demokratie – dann sieht man weiter: Demokratie oder Islam

  69. Angenehm,Baujahr 1964.Die “ Wohlerzogenheit“ kann ich ja nicht überprüfen.Allerdings,wenn die Steigerungsform von „älterer Herr“ alter Sack wäre,sprich es doch für dich.Und,du musst dur mehr einen Kopf machen um die Zukunft als meine Altersklasse.

  70. @#100 pellworm:

    Die ” Wohlerzogenheit” kann ich ja nicht überprüfen.Allerdings,wenn die Steigerungsform von “älterer Herr” alter Sack wäre,sprich es doch für dich.

    „Älterer Herr“ war nicht unhöflich gemeint, wohl eher unglücklich formuliert. „Alter Sack“ würde ich zu Ihnen nicht sagen, so etwas erlaube ich mir nicht.

    Sie dürften jetzt entweder 46 oder 47 Jahre jung sein und sprachen wohl von der DDR.

  71. #51 marooned84 (23. Mai 2011 23:07)
    Das war auch nicht direkt an dich, sondern eher an alle gedacht…

    Es betrifft dein Stichwort „Staatsbankrott“:

    Den haben wir eigentlich schon, nur noch nicht offiziell. Der Staat wird dann auf unser Vermögen zurückgreifen, sofern man angesichts der weltweiten Krise noch von Vermögen sprechen kann…

    Die privaten Haushalte haben auf Grund der Krise um die 50 Milliarden Euro (!) verloren. Auch hat sich die Staatsverschuldung seit 90 verdreifacht. Verdreifacht in zwanzig Jahren.

    Ich mußte da an die Heinsohn-Berechnungen über die zukünftig eigentlich notwendigen Arbeitskräfte/Geburten-Raten etc. denken. Wenn ich das in Bezug auf die o. g. Staatsverschuldung bringe, oh mann.

  72. Botschaft ist angekommen,und nun,Lösungsvorschläge um unser Land vor Schaden zu schützen? Wie?Nicht in Ihrem Aufgabenbereich ,unterwegs das nächste Dorfdeppennazikonzert gnadenlos zu zerschlagen ,zehn Blindbirnen Pressekonform wenn möglich noch mit geborgten (Kampfhund )aufs Titelblatt zu bringen .Ja dann, man muss schon Prioritäten setzen.Nicht beim apportieren hecheln ,überlasst dass dem Hund.

  73. Nein,war auch nur ein Scherz.Ja,mit 25.Jahren habe ich den Zusammenbruch der DDR erlebt.Die Tragik liegt darin,dass die selben Fehler gemacht werden.In der DDR glaubte eineParteiführung sie könnte das Kunststück fertig bringen,dass sich die Realitäten der Ideologie zu beugen haben.Das gleiche läuft heute ab.

  74. #91 marooned84 (24. Mai 2011 01:17)

    Wenn du einen Bösen für „GUT“ meinst, dann lieferst du dir selbst die Limits für dein „GUTSEIN“ (welches in Wirklichkeit Bosheit ist) ……

    Wenn du manche Bosheit im Mattev. einerseits für „Gut“ hältst, jedoch anderes Böses im Mattev. als wirklich Böses erkennst ….. so bleibt nur noch dies: Dich in Teilansätzen BESSER als Gott zu meinen.

    Höre mal darauf, wie oft Leute ÜBER Gott reden wollen ……. und sind sich ihres Hochmuts nicht bewußt bzw, daß ihr Bekenntnis in Wirklichkeit nur zu einem FALSCHEN GOTT ist.

    DASS sind die zwei Hauptprobleme welches zum Beispiel viele Kathole, Evangele und alle haben welche den Irrsinn meinen wollen, dass das Matthäusevangelium die Botschaft des Ewigen wäre.

    Die „Demut“ der Muslime finden solche des öfteren „bewunderswert“ …….. und registrieren dabei gar nicht, dass diese „Demut“ nur aus abgrundtiefsten Ängsten rührt, welche die Koranbotschaft schürt.

    Und, wegen deines „Genosse, Kamerad,….“ nur soviel: Ich schwanke gelegentlich auf welche Art Sozialismen ich zorniger bin …… auf die „rechtssozialistischen“ oder auf die „linkssozialistischen“…… die ersteren glauben an „Gott“ – DEN FALSCHEN oder viele der Falschen – die zweiten folgen dem antigöttlichen Nihilismus des Marx.
    Beide sind seelische Irrläufer die „leicht aufzumachen“ sind an ihren Lügen.

    Zu lang in die falsche Richtung gedacht – und Denkfehler weiterschleppen – ist meist noch schädlicher wie zu kurz zu denken.

    Ersteres entspricht meist den „Linken“, zweiteres häufig den „Rechten“ ………

    „Genosse“ empfinde ich eher als Beleidigung, als Schimpfwort …….
    „Kamerad“ ist meist eine Benennung für eine Person welche in dieselbe Richtung schiesst und doch kein wirklicher Freund ist.
    „Kollege“ ……. nun, Bürotyp bin ich auch nicht.

    Die Entwicklung vom aufrechtgehenden Mensch zum Sitzenden ist zweifellos eine Fehlentwicklung….

    Das „Hirn“ kommt erst richtig in Schwung, wenn das Herz in der richtigen Anstrengung pumpt …. von Flatulenz in die Sesselpolsterung werden Herzen nicht rein ……. sondern Edhatyìsch und wie viele der Pubser in Brüssel.

    Schliesslich findet die Flatulenz auch Wege über das Gedärm in die Mundhöhle …..

    Ich bin also auch kein „Kollege“ ……..

    Und mein Freund zu werden da dürfte dein Weg noch weit sein ……….. vielleicht sogar zu weit in diesem Leben ?

  75. #97 Jaette (24. Mai 2011 01:35)

    DU willst mir über die dunklen Abgründe des Islam Nachhilfe erteilen …….

    Und zudem von „Loddar“ ablenken, damit Juden und Christen weiter getrennt und für sich geschwächt bleiben ……..

    Wer DIR deine Hintergrund“musik“ einflößt wird schon an deinem Namensmissbrauch deutlich.

    Google mal nach der Kurzform des Namens des Ewigen.

  76. #105 marooned84 (24. Mai 2011 02:10)

    Du meinst wohl HEUTE Morgen..s ?

    Gute Nacht !

  77. #68 PeterT.

    ———————————————-

    Na ja, nix Neues! Die outen ihre parasitäre Lebensweise immer deutlicher. Bis es schließlich noch dem dümmsten RTL-Gucker auffällt.

    Es gibt doch diesen Spruch: Schickt ein Rudel Deutsche in den Wald, haben die, bevor sie rauskommen, erst mal ein Hochhaus gebaut.
    Ich möchte ihn ergänzen um: „In Dieses ziehen dann Moslems ein.“

  78. #93 pellworm (24. Mai 2011 01:27)
    Tagträumerei hat einen riesigen Vorteil.Man entgeht der ganzen Verlogenheit die im Verlauf des Tages auf einen herunter prasselt.Ich habe einmal den Zusammenbruch eines Systems erlebt und hätte mir weder bei Tag noch bei Nacht träumen lassen,diese Erfahrung noch einmal zu machen.

    ———————————————-
    Tja… Als in der VWL-Vorlesung der Prof. davon sprach, dass Schumpeter den Zusammenbruch beider Systeme (Kommunismus UND Kapitalismus) vorhergesagt hat, mochte ich ihn nicht glauben. Ich hielt seinerzeit nur den des Kommunismusses mit seinen 5-Jahres-Plänen, Staatseigentum und der zentralistischen Marktsteuerung für möglich.
    Heute bin ich klüger: Ein auf stetiges Wirtschaftswachstum basierendes System kann nicht ewig funktionieren, und die Gier, eine Todsünde, einiger Marktteilnehmer wie Banken u. a. tut sein Übriges.
    Wenn man sich die Geschichte anschaut, kam nach einer Demokratie eine Diktatur.
    Heftige Zeiten, in denen wir leben. Jedenfalls habe ich dann meinen Enkeln etwas zu erzählen. 😉

  79. @#111 Holzer:

    Wenn man sich die Geschichte anschaut, kam nach einer Demokratie eine Diktatur.

    Dazu möchte ich Folgendes zitieren, um die aktuelle Revolution zu erklären:

    Man errichtet keine Diktatur, um eine Revolution zu schützen; man führt eine Revolution durch, um eine Diktatur zu errichten. – George Orwell

  80. Dank Euch für Eure Geduld ,bin nur ein so genannter einfacher Mann ,lasst hier und da doch mal meine zugegebenermaßen intellektuell schlichten Kommentare passieren,das ist nett,war schon drauf und dran mir nen Doktortitel zu besorgen ,sind ja jetzt vakant ,keiner will mehr einen ,und ein Doktor als Klempner wäre auch aufgeflogen,wetten, PS;gibt es einen Doktor -Plumber HC,und wenn ja ,wo ,und wie viele Badewannen müsste man dafür einbauen.

  81. Wie viele dieser 2985 Islamisten bekommen Sozialleistungen? Warum dürfen die sich hier aufhalten? Oder wurden diese Feinde hier geboren oder eingebürgert?

  82. Warum versteht es niemand ?
    Es geht nicht um die Merkel, die BRD GmbH oder diese ganzen Spinner die meinen Sie hätten ein AMT.
    DAS ist die große Show, DESWEGEN ändert sich nichts. Die BRD ist illegal, es gibt nur einen Staat auf deutschem Boden und der ist Verwaltungslos. Wir sind staatenlose, entgegen des Menschenrechts. Wir haben keine Regierung – was wundert Euch denn noch ?
    Das ist alles inszeniert damit ihr es glaubt bis in den Untergang.
    Bezahtlt Steuern, damit gibts im GG kein Steuerrecht und keine Steuerpflicht. Lasst Euch weiter ausschlachten und auslachen.
    Das Problem ist nich die SPD oder CDU, das Problem ist DASS DIE BRD KEINE REGIERUNG IST.

    Das deutsche Volk hat keine Regierung die es vertritt.
    (Siegmar Gabriel SPD Rede in 2010)

    (BVerfG 2, 266 [277]; 3, 288 [319 f.]; 5, 85 [126]; 6, 309 [336, 363]).

    Die Bundesrepublik hat auf Grund ihrer provisorischen Gründung als Wirtschafts- und Verwaltungseinheit und auf Grund des Besatzungsstatuts nach dem Bi-Zonenvertrag (Art. 120 GG), in dem ein Staat simuliert wird, keine deutschen Behörden und kann auch keine deutschen Ämter vergeben.

    Das Grundgesetz und die Rechtsordnung der Bundesrepublik als Wirtschaft- und Verwaltungseinheit, ist bis heute ein militärisches Ordnungsgesetz, in dem alle Personen als Personal unter Betreuung stehen und nach einem gedungenen Werksvertrag keine Rechte haben.

    Es ist die improvisierte Simulation eines Staates.

    Das Grundgesetz ist keine Verfassung sondern Besatzungsrecht. Grundgesetz Artikel 120, 125.

    WACHT endlich auf aus Eurem Koma. Erkennt endlich das wahre Problem und hört auf Euch davon ablenken zu lassen, dazu dient nämlich alles was dieser Faschingsverein von sich gibt: ABLENKUNG

    Sammelklage beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wird dauerhaft vertagt, denn Sie wissen was hier abgeht. Morgenthauplan in Vollendung. Sie schlachten uns aus seit Jahrzehnten, finanzieren damit die halbe Welt. Die EU ist Deutschland als Wiedergutmachungsmaschine für irgendeinen Schwachsinn aus dem letzten Jahrhundert.

    Verfassungsschutz ? WIR HABEN KEINE VERFASSUNG. ABER DAS RECHT EINE ZU WÄHLEN WENN WIR UNS MEHRHEITLICH ZU DEN MENSCHENRECHTEN BEKENEN, SO STEHTS IM GG !!!!!!
    Deswegen dient alles dazu die Einheit des Volks zu spalten, ALLES. Damit wir ja nie mehr einen Gedanken haben werden und deswegen auch nie frei sein werden. Schnallt es endlich, BITTE !

  83. 2985 dieser Fachkräfte. Wenn man dann noch bedenkt, dass in Städten wie Berlin und sicher auch Hamburg, Köln, Bremen, Nürnberg, Mannheim, Stuttgart, Duisburg, usw. rund 90% der „Intensivtäter“ aus dem gleichen Kültürkreis stammen, dann wird klar, was unsere Politiker meinen, wenn Sie sagen: das sind unsere Schätze, sie sind liebenwürdig und eine Breicherung für uns alle usw, usf.

    Würden diese Schätze nicht mehr hier sein, müsste man massenweise öffentliche Planstellen in den Ministerien, Justizvollzugsanstalten, Sozialbehörden usw. ersatzlos streichen. Aber der deutsche Michel braucht vermutlich die größte Sozialindustrie der Welt, um irgendwie das angeblich schlechte Gewissen zu beruhigen, welches man ihm seit ’68 stetig um die Ohren haut.
    Das ist die Bereicherung, die unsere Polit- und Medien-Eliten meinen.

  84. Am Sonntag treffen sich rund 2000 Islamisten in Höhr Grenzhausen, beziehungsweise Koblenz.

    Es gibt eine Mahnwache/Gegendemo, die auf alle Fälle stattfindet.

    Aktuelle Infos immer hier:

    http://www.reconquista-europa.com/showthread.php/64605-Vogel-sch%C3%A4umt.-H%C3%B6hr-Grenzhausen-Gegendemo-am-29.05.2011?p=224165#post224165

    Wer Zeit hat, kann hier aktiv gegen die Islamisten vorgehen.

    Es ist wichtig, eine breite Front gegen Islamfaschisten zu bilden.

    Vogel darf es nicht gelingen, uns zu täuschen. Seine Absage ist eine Finte. In Koblenz ist die Bundesgartenschau. Dort wird man ihm wohl kaum erlauben, Sonntags eine Veranstaltung abzuhalten.

    aufbruch2011@yahoo.de

  85. Zitat: In der Verbotsverfügung wurde festgestellt, dass sich der Verein u.a. gegen die verfassungsmäßige Ordnung und den Gedanken der Völkerverständigung richtete.

    Na da kenne ich aber noch ein paar Islamistenvereine die man sofort verbieten könnte.

  86. Hallo Holzer,erinnert mich an den Satz den ich häufig nach der Vereinigung gehört habe:Der Kapitalismus hat nicht gesiegt,er ist lediglich übrig geblieben.

Comments are closed.