Fast jeden Tag rasten Moslems irgendwo auf der Welt aus. Wenn sie sich nicht gerade auf offiziellem Djihad-Kriegspfad befinden, ist der Grund meist, dass sie ihre „Religion“ von irgendjemand „beleidigt“ fühlen. Welt online berichtete gestern von einem solchen Fall: In Ägypten setzte ein koptischer Student eine Mohammed-Zeichnung auf facebook, und das reichte schon, um Massen von Moslems zum Randalieren zu bringen. In drei Dörfern brannten sie Häuser von Christen ab, fünf Polizisten wurden verletzt und den Studenten nahm man fest (!). Interessant an dem Welt-Artikel ist vor allem der Kommentarbereich, der wie ein Duplikat von PI erscheint.

(Von Michael Stürzenberger)

Hans-Ulrich Jörges, Mitglied der Stern-Chefredaktion, scheint mit seiner Bemerkung Recht zu haben, dass PI immer stärker Mainstream wird und in die Mitte der Gesellschaft gerückt ist.

Unter den knapp 90 Kommentaren, die die Zensoren von Welt online zugelassen haben, befindet sich kaum einer, der in seiner Form nicht absolut PI-Format entspricht. Zwischen die herrlich inkorrekten Statements hat sich ein einzelner Moslem namens „Mustafa“ verirrt, und dessen geistiger Erguss spricht Bände:

Allah wird euch bestrafen – schon bald

Ansonsten fast nur klare Statements gegen die Macht- und Eroberungsideologie namens Islam. Bezeichnenderweise wurde der Kommentarbereich gestern Abend nach nur zwei Stunden geschlossen. Er ist es wert, der Nachwelt erhalten zu bleiben, denn wer weiß, wieviel nachträglich noch gelöscht wird..

Islam und Demokratie.. lol

Die Religion der Liebe hat wieder ihre Toleranz und Friedfertigkeit unter Beweis gestellt.. und nun könnt ihr löschen.

Soviel also zu dem ach so toleranten Islam, oder habe ich etwa wieder nicht verstanden, dass dies alles natürlich nichts mit dem Islam zu tun hat?

Das hat nichts mit der Religion zu tun, das sind soziale Gründe. Ironie off

nee, nee, neeee, Islam ist die Weltreligion, die durch den „Propheten Mohammed“ begründet worden ist, und der hatte mit Frieden nix am Turban

So langsam zeigt die „Religion des Friedens“ mittlerweile der ganzen Welt ihre Fratze des Hasses, Intoleranz, Eroberungswillens und Mordlust.

Ich lese gerade den Koran.. Die wollen sich hier nicht integrieren – sondern ihre Ideologie installieren!!!

Die leben das was im Koran steht…

Sie nutzen die kleinsten und nichtigsten Gründe, die Christen zu brandschatzen und ermorden. Diese Barbaren…

Worüber geraten diese Steinzeitler denn mal nicht in Rage. Wird langsam Zeit, in Bezug auf unser Verhältnis zum Islam die Leninsche Frage zu stellen und abschließend zu klären: Wer Wen…Eine Milliarde weniger Menschen wäre eh echt öko.

Momentan werden weltweit mehr Christen als je zuvor in der Menschheitsgeschichte verfolgt.

Wann wird es wohl die ersten Christenverfolgungen in Deutschland geben? 2020 ???

Christenverfolgung? Allein im Berliner ÖPNV gab es 2011 mehr als 1500 Gewaltdelikte gegen Deutsche! Und die sind bekanntlich in der Mehrheit Christen! Aber damit müssen wir leben (Frau Böhmer). Sie selbst ja nicht! Fährt sicherlich nicht U-Bahn sondern wird chauffiert und wohnt abseits und bewacht!

Damit zeigt die „Religion des Friedens“ der ganzen Welt ihre Fratze des Hasses der Intoleranz und der Mordlust, die tief aus ihrem Herzen kommt. So war es von Anfang an….

Richtig lustig wird es dort erst, wenn der böööse Militärrat entmachtet ist und diese Fanatiker die Macht übernehmen. Es scheint in islamischen Ländern nur zwei Möglichkeiten zu geben: Eine halbwegs zivilisierte Militärdiktatur oder eine barbarische Demokratie.

Der Islam gehört zu Deuschland wie ein BWB Kredit zu Wulf

Brennende Kirchen, ermordete Christen und der BP sagt: Der Islam gehört zu Deutschland.Thilo hat Recht!

So traurig es auch ist,jetzt können sich die „Gutmenschen“ in der BRD mal anschauen ,was Ägypter (Moslems) von Multikulti halten.

Wartet nur ab bis die Muxels bei uns in der Überzahl sind, das wird ganz schlimm – besonders für die Frauen. Prost Neujahr!

Die Karawane wird erst weiter ziehen – wenn es hier keine bedingungslose Zuwendung mehr gibt.

Der Islam, die Weltbedrohung Nummer 1!

Ich glaube, ich zeichne mal einen Mohammed, der eine Ziege bespringt. Als Neujahrsgeschenk für die kulturell Zurückgebliebenen. Du sollst dir kein Bild von meinem Gott machen, Alda, krass HipHop, aber so leid´s mir auch tut: Das ist mir scheißegal. Guten Rutsch und nicht vergessen: Allah ist groß, Allah ist mächtig, und wenn er auf `nem Stuhl steht, knapp 1 Meter 60.

Da zeigt die Religion des Friedens wenigstens der ganzen Welt ihre Fratze des Hasses, seht sie euch an…

Allen Muslimen in Deutschland einen guten Rutsch! Behaltet Euren Humor, Eure Toleranz, Eure Liebenswürdigkeit, Euren Fleiss..

Pro Jahr 175000 Tote Christen pro Jahr und nun ratet von wem??? open doors und csi-de zeigt die Wahrheit, die man heute hier nicht mehr sagen darf..

In Stuttgart wurde vorgestern eine 17jährige von 4 „Südländern“ in aller Öffentlichkeit vergewaltigt. Das ist anscheinend schon so normal dass die Welt garnicht mehr darüber berichtet.

…ja Admin, immer schön zensieren die Wahrheit, da fehlt nur noch das Ermächtigungsgesetz…

WON löscht nur wenn der Kommentar nicht Ihrer Meinung entspricht. Wir, das Volk, sind ja zu blöd unsere eigene Meinung zu haben.

Ich gebe der Kommentar-Funktion noch 15 Minuten und dann wird sie geschlossen und die mittlerweile allseits bekannte Löschorgie kann beginnen!

So fängt es an….

Herr Edathy, nachdem Sie all dies gelesen haben: Benachrichtigen Sie doch bitte den Verfassungschutz, dass Welt online unbedingt überwacht werden muss. Denn dort wird im Kommentarbereich eindeutig gegen den Islam gehetzt. Das geht nunmal gar nicht..

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

114 KOMMENTARE

  1. Wie heißt es so schön: Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen.

  2. Ein Gutes Zeichen , noch haben sich nicht alle das denken abgewöhnt !
    frohes neues allen kritischen Geistern .

  3. #4 Faktencheck (01. Jan 2012 13:51)
    “denn wer weiß, wieviel nachträglich noch gelöscht wird..”: ALLE sind weg.

    Einige sind noch da.

  4. #5 felixhenn: jetzt wieder da. Als ich vorher zu den Kommentaren ging, hat DISQUS gestreikt.

  5. Allah wird euch bestrafen – schon bald

    Das kann man als Bedrohung auffassen. Wurde dieser Kommentar auch gelöscht, oder ist Welt Online in diesem Fall etwas großzügiger.

  6. Wie sagte doch einst „DDR“-Schriftsteller Berthold Brecht?

    „Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?“

    Anders lässt sich das Verhalten der islamisch-sozialistischen Bananenrepublik Doitschelan nicht beschreiben:

    150.000 Ingenieure, Facharbeiter und Handwerker verlassen dieses Land pro Jahr und im Gegenzug ungebremster Zuzug von MohammedanerInnen in das bald bankrotte Hartz IV-Paradies, Deutschland schafft sich und sein ehemaliges Staatsvolk ab!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  7. Die Zeit der vielen Online-Kommentare bei der WELT und anderswo in Springer-Land sind in Kürze wohl vorbei…

    http://derstandard.at/1323222754617/Schranke-kommt-Springer-versteckt-die-Welt-hinter-einer-Paywall

    Schranke kommt

    Springer versteckt die „Welt“ hinter einer Paywall

    Springer-Chef Mathias Döpfner sieht in dem verlagsübergreifenden Angebot eine „attraktive Möglichkeit, die Akzeptanz von Bezahlinhalten zu steigern“. Für die gesamte Branche sei entscheidend, ob sich eine „Bezahlkultur etablieren“ lasse. Um diese Entwicklung zu fördern, will Springer seine Inhalte im Netz verstärkt gegen Bezahlung anbieten. „Das werden wir 2012 vorantreiben“, kündigte Döpfner an. Den Anfang soll die „Welt“ machen. Beim Bezahlmodell werde sich der in Berlin ansässige Konzern an der „New York Times“ orientieren, die erfolgreich eine Bezahlmauer für Online-Inhalte eingeführt habe.

    Es sei eine „Schicksalsfrage“, ob künftig nicht nur die Werbekunden sondern auch die Leser die Online-Inhalte finanzierten. (APA/Reuters)

    Selbstverständlich wird es wohl weiter einen Kommentarbereich geben, aber der ist dann mit den Adressen- und Kreditkartendaten des zwangsregistrierten Nutzers verknüpft.

  8. Hans-Ulrich Jörges, Mitglied der Stern-Chefredaktion, scheint mit seiner Bemerkung Recht zu haben, dass PI immer stärker Mainstream wird und in die Mitte der Gesellschaft gerückt ist.

    Da nimmt sich der werte Herr Hans-Ulrich Jörges doch lieber die Mamutaufgabe zum Lebensinhalt, sich für das Wohl von Randgruppen einzusetzen – während die Mitte der Gesellschaft dafür fleißig unter dem Deckmantel der Solidarität das Portemonnaie zücken darf und zahlen darf, dabei allerdings selber kaum noch über die Runden kommt.

  9. Das offensichtliche an dem Artikel offenbart sich immer sofort in der Abschaltung der Kommentarfunktion. Lächerlich sowohl bei Welt, Zeit und vielen anderen Medien welche kurz vor der INsolvenz stehen weil ihnen die Abonnenten von der Fahne gehen.
    😆 😯 😆

  10. Leider bekomme ich, trotz tendenziöser Zustimmung zum Welt Online Artikel,
    keinen Post mehr durch. Habe wahrhaftig immer versucht meinen Kommentar so zu gestalten das die Welt Zensur keine Bauchschmerzen bekommt.
    Hat trotzdem nichts genützt.
    Von 20 Beiträge die ich mache (Trefferquote bis vor einem Jahr bei ca. 80%) kommen nuhn mit Wohlwollen (z.B. bei so unnützen Themen wie „Motorrad Technik“) noch Einer oder Zwei durch. Habe das Prinzip der Zensur und Selektion bei der Welt bis Heute nicht verstanden.

  11. Wenn’s um Themen wie Integration oder Ehrenmorde geht, ist der Kommentarbereich von WO wirklich überwiegend auf PI-Linie. Geht’s aber um den neuen nordkoreanischen Diktator oder den Iran, kriegt man aber auch stets Dummfug wie „der Iran hat aber noch nie ein Land überfallen“, „natürlich braucht NK Atomwaffen, wo man doch ständig von den imperialistischen Feinden bedroht ist“ und ähnlichen antiwestlichen Müll zu lesen.

  12. Die Diskrepanz zwischen den Meinungen der MSM Journalisten und der jewiligen Kommentare erkläre ich mir so, dass unsere Medien allesamt hintenrum geschmiert werden, von den Saudis,von Scheichen aus den Golfstaaten. Da findet Korruption in grossem Stile statt.

    Uebrigens: Kein Moslem wird gezwungen, sich des westlichen, dekanten Facebook zu bedienen, kein Moslem wird gezwungen sich auf Facebook bei einem Kopten umzuschauen, kein Moslem wird gezwungen, sich irdendeine Karrikatur oder eine Zeichnung ihres Mohammed anzugucken, das tun die alle FREIWILLIG!

    Einen guten Start ins 2012 allerseits!

  13. Solange man die „WELT“ noch kostenlos anklicken kann, gibt es natürlich neben dem mehrheitlichen NWO-Propagandawust durchaus auch journalistische Perlen. 🙂

    http://www.welt.de/politik/ausland/article13792755/Polizei-nimmt-Auslaender-wegen-Luftballons-fest.html

    Ein Mann war in Saudi-Arabien mit Luftballons unterwegs. Das rief die Religionspolizei auf den Plan. Sie vermutete eine Silvesterfeier – die gilt als „unislamisch“.

    Wegen einer vermuteten Silvesterfeier hat die Religionspolizei in Saudi-Arabien einen Ausländer festgenommen. Wie die saudische Online-Zeitung „Sabq“ am Sonntag berichtete, war der Araber mit Luftballons unterwegs, die auf ein geplantes Neujahrsfest schließen ließen.

  14. Eine wunderbar ermutigende Beobachtung –
    passend zum Neuen Jahr 2012 ! – DANKE !

    Vielleicht werden aus diesem Wege sogar viele Atheisten oder gar „Kirchenhasser“ zu Verteidigern der Rechte von uns Christen auf das (ganz normale) Bekenntnis zu unserem Glauben ?

  15. Aber der Leichtmatrose, der gerade den Außenminister spielt, macht schon mal viel Euronen locker um diese toleranten Revolutionäre zu unterstützen. Geld, das überwiegend von Christen erarbeitet wurde, Verarschung pur.

  16. Es gibt auch gute Nachrichten:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/junge-russen-betreuen-behinderte-in-essen-id6204465.html

    Junge Russen betreuen Behinderte in Essen

    Essen. Im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres studieren Karina Antanesian (21) und Nikolay Lukin (20) in Essen und betreuen hier behinderte Menschen. Sie sind damit Pioniere.

    Sie sind aus Nishnij Nowgorod an der Wolga nach Essen gekommen, um zu helfen: Karina Antanesian (21) und Nikolay Lukin (20) machen hier ein Freiwilliges Soziales Jahr – und sind damit Pioniere. Bisher vermittelte die Gesellschaft für deutsch-russische Begegnung e.V. junge Deutsche in Essens russische Partnerstadt Nishnij Nowgorod.

    Haben Sie schon einmal gelesen, dass junge Türken, Araber, Somalis oder Afghanen bei uns so viel zivilgesellschaftliches Engagement im Ehrenamt zeigen?

    Die Hartz IV-Libanesen in Essen z.B. haben Altenessen in einen „Angstraum“, also eine No Go-Zone für biodeutsche Kartoffeln verwandelt, während junge Russen sich als ein Teil unserer okzidentalen Kultur und Gesellschaft begreifen!

  17. Was nun, Mazyek, noch ganz haram im „Weihnachts“urlaub, Sie sind so still über die Feiertage! 🙂

    http://www.ksta.de/html/artikel/1325184169769.shtml

    Meisner rügt gleichgültige Muslime

    Erstellt 31.12.11, 11:51h, aktualisiert 31.12.11, 11:51h

    Angesichts wiederholter Anschläge auf Christen in Afrika vermisst der Kölner Kardinal Joachim Meisner von Vertretern des Islam ein klares Bekenntnis gegen den Terror. Das sagte Meisner in seiner Silvesterpredigt im Dom.

  18. #11 Jan van Werth (01. Jan 2012 14:07)
    Das offensichtliche an dem Artikel offenbart sich immer sofort in der Abschaltung der Kommentarfunktion. Lächerlich sowohl bei Welt, Zeit und vielen anderen Medien welche kurz vor der INsolvenz stehen weil ihnen die Abonnenten von der Fahne gehen.

    In der Hinsicht hatte ich nach Kündigung meines Spiegel-Abos nach 20 Jahren (!) ein längeres Gespräch , da sie mir ewig hinterhertelefoniert hatten, um zu erfahren, warum ich denn das Abo kündigte.
    Es wir interessant, wieviel Artikel mir spontan einfielen, die sich als nichts weiter als dreiste Lügen entpuppten. Von mir aus sollen die gerne in die Insolvenz gehen, egal of FR, Spiegel, Zeit, FAZ oder der Stern.

  19. Also auszurasten wegen Beleidigung der Religion ist aber noch ein verständlicher Grund.

    Oftmals rasten unsere Freunde aus wegen „falsch gucken“ oder einfach nur so…

  20. Auch von mir allen der Matrix entflohenen und politisch inkorrekten ein gesundes neues Jahr!!!
    Auch 2012 muß wieder aufgeklärt werden!!! Wir müssen wenn möglich dieses Jahr dauerhaft die 60 oder 70-Tausender marke knacken. Da könnte PI übrigens mal wieder was machen. Es gab ja mal Sticker zu erwerben hier. Macht weiter so!!!

  21. #13 Olli Ja, Du solltest man in den Nachrichtenteil von yahoo gehen. Dort wird man ganz schrecklich beschimpft, wenn man etwas gegen Iran und für die USA und für Israel schreibt. So was von rassistischem Pack habe ich ja noch nie erlebt. Diese yahoo-Kommentare sollten sich mal die Stern- Spiegel- und Süddeutsche- Redakteure durchlesen, dagegen ist PI richtig harmlos.

  22. Hat sich denn schon jemand darüber Gedanken gemacht, wenn der Super-GAU (Islamisierung Europas) Realität wird und in einigen Jahrzehnten alle derzeit für die Moslems wichtigen bestehenden Annehmlichkeiten (3er BMW, I-pod, Handy unbegrenzte Alimentierung usw.) allmählich versiegen. Der alltägliche Luxus und Fortschritt den wir Ungläubige in die Welt gebracht haben kann nur bestehen wenn wir (die Ungläubigen) weiterhin innovativ und fortschrittlich sind. Das wird dann wohl nicht mehr der Fall sein. Woher kommen dann die Anreize der Unterwerfung durch den Islam wenn die Alimentierungskassen leer sind? Welcher Kontinent wird dann „bereichert“?

  23. #24 ephides (01. Jan 2012 14:23)
    Mir ist es noch nie gelungen, Kommentare des Posters „guest“ auf WON zu lesen, seine Postings werden prinzipiell gelöscht.
    Auf reconquista wurden die gelöschten Kommentare gesichert (2. Kommentar)

    Das geht noch, bei Spiegel-online werden unliebsame Profile einfach
    deaktiviert – dort ist anscheinend nur noch ein Forum erwünscht, das der Linientreue einer Sitzung des ZK der SED entspricht.

  24. Verfolgung, Zerstörung, Hass, Unterdrückung – das ist leider das einzigste was die Islamischen Länder zu bieten haben.

    Ohne eine Diktatur sind die doch gar nicht Überlebensfähig und schon überhaupt nicht Wettbewerbsfähig auf dem wirtschaftlichen Markt.

    Die Pappnasen der Mainstreamlandschaft werden das aber nicht kapieren, weil Sie entweder zu dämlich oder zu weltfremd sind. Ein Mensch lernt meist immer dann wenn es zu spät ist, das wünsche ich Deutschland nicht.

  25. #29 Faktencheck (01. Jan 2012 14:32)

    Oh ja, Spannungen zwischen Religionsgruppen haben nun wirklich recht Selten religiöse Ursachen, Mazyek ist eben Meister der Taqqyia!

  26. Rot+grün=braun! Und dennoch: die nä. Bundesregierung ist wieder rot-grün! Allen Unkenrufen zum Trotz, weil die Mehrheit eh nicht mehr wählt! Jetzt weiß ich auch, warum hier alle mit Pseudonym schreiben, da sonst VERHAFTUNGSWELLE droht! Herr Vater im Himmel…steh‘ uns bei!

  27. Frohes Neues allerseits!

    Meisner rügt gleichgültige Muslime

    Ja huch?
    Herr Kardinal Meisner, eher geht ein Kamel durch das Nadelöhr als dass die Mohammedaner von ihrem Glauben, und ihren Handlungsrichtlinien abweichen!
    Nichts verstanden? Nein, wie auch.

  28. #14 salman rushdie (01. Jan 2012 14:12)

    Die Diskrepanz zwischen den Meinungen der MSM Journalisten und der jewiligen Kommentare erkläre ich mir so, dass unsere Medien allesamt hintenrum geschmiert werden, von den Saudis,von Scheichen aus den Golfstaaten. Da findet Korruption in grossem Stile statt.

    Man muss gar nicht „hintenrum“ schmieren. Man kann ganz offen „vornerum“ gehen, die Mehrheiten an den Verlagen – oder deren Besitzern – einkaufen. Schon geht das alles ganz offiziell. Siehe Bild und Hürriyet.

  29. #28 Anti-EU,

    Wir müssen wenn möglich dieses Jahr dauerhaft die 60 oder 70-Tausender marke knacken. Da könnte PI übrigens mal wieder was machen. Es gab ja mal Sticker zu erwerben hier. Macht weiter so!!!

    Die wirksamste Werbung ist, wenn PI wieder mal von der linksgrünen Presse angegriffen wird, so wie letztes Jahr bei der Frankfurter Rundschau oder beim Kölner Stadtanzeiger.

    Wenn hier die Qualität der Artikel gut ist und die Kommentare darunter lesenswert, dann bleiben auch viele neue Leser bei PI.

    Wenn die Qualität durchwachsen ist, und das ist hin und wieder hier bei PI so, dann helfen auch keine Sticker.

  30. Der Student malte ein Schwein mit einem langen schwarzen Bart und einen Turban auf dem Kopf und veröffentliche dieses Bild in seinem Face-Book Account. Wer sagte, dass das Bild Mohammed verkörpere?? Einfach verrückt…
    Gestern war auf dem Tahrirplatz der Chor der ev. Kirche Ägyptens zusammen mit einer Million Menschenschar von Christen und verschleierte Musliminnen…Sie sangen christliche Lieder für den Frieden in Ägypten: keiner trank Alkohol und keiner tanzte Disco…Als die Pastoren Lieder anstimmten mit dem Ende Halleluja, riefen die Musliminnen ihnen zu: Christ und Muslim sind Hand in Hand! Wir sind alle Ägypter! Ägypten zuerst!…Die muslimischen Frauen verstanden nicht, was Halleluja bedeutet, wollten aber teilhaben an dem Gebet…Viele Heilungswunder geschahen und viele muslimische Frauen weinten laut, sie trugen alle Kerzen in ihren Händen sowie die ägyptischen Fahnen…Es war wie bei der Montagsdemos in Leipzig…Ein Mitglied der Muslimbruderschaft sagte im Fernsehen, er sei gekommen, um eine Trauerrede wegen der ermordeten Christen von Al-Kidisin-Kirche in Alexandrien abzuhalten und den Christen Trost zu spenden beim Jahresgedenken…Aber zu seinem Erstaunen habe er sie fröhlich vorgefunden, singend und betend und friedlich..Er konnte sich nicht erklären, warum? Und er hat das Papier mit seinem Nachruf zerrissen und freut sich nun, dabeigewesen zu sein…Ja, Wunder geschehen immer noch auf dem Tahrir-Platz und niemand berichtet davon…auch egal.

  31. HONECKER fuhr in westeuropäischen LUXUSLIMOUSINEN über die DDR schlaglochstrassen. er wohnte mit seine korrupten MITBONZEN abgeschirmt in der „GARTENSIEDLUNG“. deshalb konnte er die „STIMME des VOLKES“ nicht hören und war von DDRBELLION überrascht. unsere NOMENKLATURA, die sich die posten zuschiebt, im BUNDESTAG aufeinander einhaut, in der KANTINE aber sich gegenseitig auf die schultern schlägt, lebt abgeschottet im luxus und wenn sie mal aus ihren PREMIUMLIMOUSINEN steient verhindern dutzende von bewaffneten leibwächtern jeden kontakt zum gemeinen volk. da unsere politiker ja meist keine kinder haben, in vierter ehe oder im konkubinat leben, reichlichst neben ihrem fürstlichen gehalt mit privilegien und lukrativen zusatzposten bedacht sind, kann ihnen unser schicksal völlig gleichgültig sein. hauptsache unterm strich stimmts. eine millionen „ABGETRIEBENE“ KINDER im minus, eine millionen masseneingewanderte in unsere sozialsysteme und die rechnung geht auf. basta!

  32. Spezielle für WON würde sich ein Firefox- oder Chrome-Plugin anbieten:

    regeneriere gelöschte WON-Kommentare aus dem Browser-Cache und poste sie automatisch auf eine Webseite deiner Wahl.

    Der Kommentator „guest“ auf WON hatte die höchste Zustimmungsquote und sämtliche seiner Postings wurden gelöscht.

  33. Das Gedicht, das der Kommentator „Guest“ anscheinend mehrfach eingestellt hat, weil es die WELT-Meinungsterroristen immer wieder gelöscht haben, ist auf der „Achse“ erhalten geblieben:

    Zuerst fahr ich nach Pakistan,
    weil man dort viel lernen kann:

    Bomben basteln und Dschihad
    steigern meinen Bildungsgrad

    Danach werd ich euch Suren lehren,
    Zuerst die Leichten, dann die Schweren

    Die Alte kriegt ‘n Kopftuch
    Und den Koran als Kochbuch

    Ja, sie wird auch ganz schön klagen,
    Denn sie hat nichts mehr zu sagen
    Und reißt sie auf die Goschen,
    kriegt sie eine reingedroschen

    Allah befiehlt ja diese Sachen
    Also muss man sie auch machen.

    Denn der Islam, das wisst ihr doch,
    bedeutet Frieden noch und noch.

    😉

    http://www.achgut.de

  34. Es geht aber auch anders:
    „Dr. Mahmoud Ghozlan, media spokesman and Executive Bureau member for the Muslim Brotherhood (MB), stated that the group has appointed youth from the MB nationwide to stand guard and protect the churches during the New Year’s Mass. “We have allotted groups to safeguard the churches in all of Egypt’s governorates in order that our brethren Copts attend Mass free from worry and protected”, he said.“
    Kann man auf der offiziellen website der Muslimbrüder nachlesen.

  35. @#32 Das_Sanfte_Lamm (01. Jan 2012 14:35)

    Und ich habe mich gewundert, warum der SPARGEL meine Kommentare nicht mehr durch stellt. Da kann ich ja lange warten. 😮

    Übrigens bei der TAZ kann man die stark links-tendenziösen Artikel weiterhin anonym kommentieren, was bei dem inhaltlichen Dünnsch*** dort auch dringend geboten ist.

  36. Das war ja so sicher, wie der Ruf des Muezzin: Über dem Kommentarbereich steht fett: „Die Kommentarfunktion für diese Seite wurde deaktiviert“.

  37. Wäre ja auch mal ne geile Aktion wenn alle politisch inkorrekten Facebooknutzer als eigenes Avatar die Mohamett-Karikatur nutzen würden. muhaha…

  38. #30 Jule
    Das steht bei YAHOO unter der Rubrik Unterhaltung. UNGLAUBLICH

    Unterhaltung »
    Junge zwangsverheiratete Afghanin schwer misshandeltvor 1 Stunde 37 Minuten

  39. Und es geht noch weiter:

    Sind wir der Sprache auch nicht mächtig,
    so leben wir hier dennoch prächtig

    Sozialamt lässt uns nicht im Stich
    Bekommen Bargeld monatlich

    Geh’n zur Schule nur zum Scheine,
    Auch Onkel MO besuchte keine.

    Sei zu Dealern nur schön freundlich,
    Denn sonst bist du fremdenfeindlich

    Tadle nur was heimisch ist
    Denn sonst bist du ein Rassist

    Sind Moscheen dir nicht geheuer,
    Hast du sicher Paranoia

    Kritisierst du den Koran,
    Fehlt dir bald ein Schneidezahn

    Sagst was über den Propheten,
    Kannst du flüchten vom Planeten

    🙂
    An den unbekannten Reimer: Bitte mehr davon!!

  40. Dem Meinungswandel – dem Erkenntnisgewinn – muß nun auch ein Wandel im Wahlverhalten folgen, sonst ist alles umsonst.

    Wer immer noch Parteien wählt, die Deutschland abschaffen und seine Menschen zum Sozialamt der Welt degenerieren wollen, wer immer noch Parteien wählt, die wie die Unions-Euro-Hasardeure ohne Not und nur um der Eitelkeit eines Möchtegern-Staatsmannes zu frönen die die gute Mark abgeschafft und die Zukunft unserer Kinder an Finanzzocker verhökert haben, der handelt dumm und gewissenlos gegenüber kommenden Generationen.

    Wir müssen die Menschen aufklären, wo immer es geht. Wirkung zeigt sich schon. Im Kommentarbereich jedes angeblichen Intellektuellenblättchens wird verzweifelt gelöscht und versucht das Denken zu unterdrücken. Ähnlich, wie auch niemand Kim Il Jongs Sohn wiedersprechen darf, darf auch dort niemand die dürftigen Ergüsse des Herausgebersöhnchens als leeres Strohgedresche entlarven. Das ist aber gut: Es zeigt, daß die Strohdrescher langsam Angst bekommen und daß die Menschen langsam die Lügereien und Manipulationen durchschauen.

    Im „inoffiziellen“ Aufklärungsdiskurs können wir die Menschen erreichen und überzeugen. Es muß langsam so weit kommen, daß die Märchen-, Lügen- und Beeinflussungsblätter nicht mehr ernst genommen – und viel wichtiger noch nicht mehr gekauft werden. Wenn die Instrumente der Verdummung wegen ausbleibendem finanziellen Erfolges stumpf werden, werden die Menschen klug. Dann kann alles wieder gut werden.

  41. #40 King of Egypt (01. Jan 2012 14:45)

    Halleluja!

    Gibt es da einen Link zu diesen Ereignissen?
    Ich würde das gerne weiter verbreiten.

  42. Mohammed, mein Mohammed
    nur hier kriegst du ab dein Fett.

    Im Rest der dummen Medienwelt
    man es mit der Korrektheit hält.

    Drum, Leser wer sich ewig bindet
    stets den Weg nach PI findet.

    TATAAAA TATAAAA TATAAAA

  43. Wie sich die Bilder gleichen, vor kurzem gab es hier auf PI ein Video wie hunderte irakische Moslems unter grossem Jubel die Gebäude ihrer christlichen Mitbürger abfackelten, oder in der südserbischen Provinz Kosovo, in Afrika …
    überall die gleichen Bilder wo der Islam herrscht.
    Würde soetwas Moslems passieren würde man sich solidarisieren und Christen und Moslems vorbildlich zusammenstehen gegen Intoleranz.
    Warum können wir in diesem Fall nicht dasselbe tun und sich gemeinsam mit den Christen solidarisieren und deren Schutz einklagen, irgendwo hakt es gewaltig, wir bekommen immer mehr eine Zweiklassengesellschaft, Menschenrechte werden immer mehr mit Füssen getreten und medial und politisch ignoriert

  44. Es gibt keinen Islam, der mit Demokratie, Menschenrechten und Toleranz vereinbar ist. Er ist eine Ideologie, die zu Unterdrückung, Verfolgung und Unfreiheit führt. Harte Fakten weltweit zeigen dies mehr als deutlich.
    Wer anderes behauptet, möge den Beweis antreten. Es wird ihm nicht gelingen.

  45. Wir müssen den Bundestag einfach nur austauschen. …

    Schuld an dieser „Massenimmigration“ sind die linken Parteien inklusive der regierenden Geisterbahnfahrer von der CDU /FDP!

  46. „“Welt”-Kommentarbereich fast 100% PI“

    Das ist leider eher kritisch zu sehen:

    Die MSM schreiben ihren Gutmenschen-Müll aus Kalkül, indem sie versuchen damit empörte Kommentatoren auf ihre Seiten zu locken, welche wiederrum die Klickrate erhöhen und damit den Werbewert Zeitungs-Websiten steigern.

  47. BTW: „Reschpekt“ ist: nicht verpflichtend in das Leben eines anderen einzugreifen. Selbst eine Äußerung des Missfallens tut das nicht: sie verpflichtet andere zu nichts.

    Weltanschauungen, die im Fordern selbst, im Ansprüche stellen, bestehen, kommen mit dieser Überlegung vielleicht an ihren blue screen (fatal error).

  48. Seht Euch mal den Kommentarbereich von Focus-Online an. Dort wird aber auch alles gelöscht, was die Worte Islam, Moslem und Türke beinhaltet. Manchmal sieht man gar keine Kommentare.

  49. Ich habe ein schönes gedicht,eines lesers auf der seite „Achse des Guten“
    Gefunden.
    Wollte das den PI lesern nicht vorenthalten
    Hätte ich es früher gefunden,währe es mein diesjähriges Weinachtsgedicht geworden

    Das meint der Leser:
    Zuerst fahr ich nach Pakistan, Weil man dort viel lernen kann:
    Bomben basteln und Dschihad,steigern meinen Bildungsgrad
    Danach werd ich euch Suren lehren,
    Zuerst die Leichten, dann die Schweren
    Die Alte kriegt ‘n Kopftuch, Und den Koran als Kochbuch
    Ja, sie wird auch ganz schön klagen,
    Denn sie hat nichts mehr zu sagen
    Und reißt sie auf die Goschen,
    kriegt sie eine reingedroschen
    Allah befiehlt ja diese Sachen,
    Also muss man sie auch machen.
    Denn der Islam, das wisst ihr doch,
    Bedeutet Frieden noch und noch.

    Gruss und allen ein frohes neues

  50. Zitat Welt:

    Grund ist ein Bild, das im Internet gepostet wurde

    Ein Armutszeugnis, dass der Journalist, der diesen Artikel geschrieben hat, offenbar nicht einmal den Unterschied kennt zwischen Grund und Anlass.

  51. Gibt es immer noch keine Widerstandsbewegung?
    Wo sind die Leute mit Geld die so etwas
    finanzieren können.

  52. Kann das jemand rappen?

    Marcohennig91
    vor 4 Stunde Antwort auf Doppeldenk

    Sind wir der Sprache auch nicht mächtig,
    So leben wir hier dennoch prächtig

    Sozialamt lässt uns nicht im Stich
    Bekommen Bargeld monatlich

    Geh’n zur Schule nur zum Scheine,
    Auch Onkel MO besuchte keine.

    Marcohennig91
    vor 4 Stunde Antwort auf Pollio

    Wär das ein schöner rap – bushido vielleicht?

    Sei zu Dealern nur schön freundlich,
    Denn sonst bist du fremdenfeindlich
    Tadle nur was heimisch ist,
    Denn sonst bist du ein Rassist
    Sind Moscheen dir nicht geheuer,
    Hast du sicher Paranoia
    Kritisierst du den Koran,
    Fehlt dir bald ein Schneidezahn
    Sagst was über den Propheten,
    Kannst du flüchten vom Planeten

  53. Das Volk wird zunehmend unruhig und hat von dern Terrormoslems die Faxen langsam Dicke. Die Bereicherung stößt an ihre Grenze. Zumal bald die Verteilungskämpfe los gehen. Ständig sieht man junge Araber und Türken am hellichten Tag mitten in der Woche spazieren gehen. Überall im Land. Möglich das immer alle gerade Urlaub haben, aber auch irgendwie unwahrscheinlich. Ich habe keine Lust mehr auf Transferleistungen für Bereicherer. Ab nach Hause.

  54. Schön und gut, wenn die öffentliche Meinung endlich aufwacht.
    ABER was nützt das, wenn sie von der Macht der Medien und der Politik unterdrückt wird. Die unterdrückte öffentliche Meinung kann nichts ändern. Dazu müsste sie an die Schalthebel der Macht. Da kommt aber keiner hin, der islamkritisch und politisch inkorrekt ist. Insofern sehe ich wenig Hoffnung. Wir können in Foren schimpfen, ok. Aber wie können wir die Dinge ändern?

  55. #64 Techniker
    >Der Moslem ist meistens “an sich” beleidigt!
    Genetisch bedingt?

    Ich glaube, Fatalismus.

    Sein Gott ist (nur) die Notwendigkeit und deshalb ist sein Beten (trotz aller Lautstärke) stumme Unterwerfung.

    „Dies, dass Gottes Wille das _Mögliche ist, macht, dass ich beten kann; ist er bloss das _Notwendige, so ist der Mensch wesentlich ebenso ohne Sprache wie das Tier“ (Anti-Climacus, Die Krankheit zum Tode).

    Der wütenden und beleidigten Masse fehlt das Selbst und die Möglichkeit (was zusammen gehört).

  56. Schäferhund nach Beziehungs-Streit erstochen

    In Siegen wollte ein 39-jähriger Mann mit seiner 40-jährigen Frau und ihrem Schäferhund bei Freunden feiern. In der Wohnung der Siegener kam es am frühen Neujahrsmorgen zu einem heftigen Streit zwischen dem 39-Jährigen und seiner Frau, in dessen Verlauf die Frau die Trennung ankündigte. Der Mann verließ darauf die Feier. Unbemerkt erstach er vor der Haustüre den Schäferhund, beschädigte den Pkw der Gastgeber, setzte sich in seinen eigenen Wagen und flüchtete. (we/dapd)

    http://www.derwesten.de/region/mann-stirbt-nach-messerstecherei-auf-silvester-feier-in-siegen-id6206014.html

    (Das sieht doch eher nach einer echten biodeutschen Beziehungstat aus…..)

  57. #69 KarlKowalski (01. Jan 2012 15:47)

    Schön und gut, wenn die öffentliche Meinung endlich aufwacht.
    ABER was nützt das, wenn sie von der Macht der Medien und der Politik unterdrückt wird. Die unterdrückte öffentliche Meinung kann nichts ändern. Dazu müsste sie an die Schalthebel der Macht. Da kommt aber keiner hin, der islamkritisch und politisch inkorrekt ist. Insofern sehe ich wenig Hoffnung. Wir können in Foren schimpfen, ok. Aber wie können wir die Dinge ändern?

    Nie mehr Systemparteien wie CDUCSUSPDFDPGRÜNLINKE wählen und vor allem niemals die billige, sich selbstentmannende Möglichkeit der „Wahlverweigerung“ wählen.

    Wer Systemparteien wählt und – schlimmer noch – gar nicht wählt, der sorgt dafür, daß die Platzinhaber der Systemparteien nach Belieben schalten und walten können.

    Wer etwas ändern will, der muß diese Leute aus den Parlamenten wählen. Wer etwas ändern will, der muß Politiker wählen, die etwas für die Zukunft unserer Kinder anstatt nur für das Anwachsen ihrer privaten Geldbeutel tun.

  58. #43 Eine Welt ohne Islam

    Das Gedicht ist klasse, man könnte noch ein wenig am Rhythmus feilen, aber das dürfte ein Klassiker werden:

    Erst fahr ich nach Pakistan,
    weil man dort viel lernen kann:
    Bomben basteln und Dschihad
    steigern meinen Bildungsgrad

    Danach werd ich Suren lehren,
    Erst die Leichten, dann die Schweren
    Das Weib, das kriegt ein Kopftuch
    Und den Koran als Kochbuch.

    Ja, Sie wird auch ganz schön klagen,
    Denn sie hat nichts mehr zu sagen
    Reißt sie auf die Goschen,
    kriegt sie reingedroschen

    Allah hat es so befohlen
    Darum muss ich sie versohlen.
    Denn Islam, das wisst ihr doch,
    bedeutet Frieden noch und noch.

    Nur so kleine Retouchen von mir;-) Klingt für mich so etwas glatter. Man könnte es auch mit der Melodie von „We didn’t start the fire“ vertonen. Als Refrain sozusagen ein Unschuldsbekenntnis und Opfergejammer, das dann von den Strofen konterkariert wird. Ich könnte mir auch ein nettes Video dazu vorstellen. Aiman Mazyek und Co. stimmen den Unschuldrefrain an, während Ihre Glaubensbrüder danach jeweils die Gewaltstrophen intonieren… Mai, heute geht mir die Fantasie durch;-)

  59. #69 KarlKowalski (01. Jan 2012 15:47)

    Wir können in Foren schimpfen, ok. Aber wie können wir die Dinge ändern?
    _______________________________________

    Nun, während in verschüchterten Bürgerkreisen darüber nachgedacht wird, was man alles besser nicht sagt und schreibt um ja nicht als „Nazi“ zu gelten, können wir heute bei der „ZEIT“ folgende Tipps für eine erfolgreiche Revolte lesen:

    http://www.zeit.de/2012/01/Zehn-Gebote

    10 Gebote für die Revolte

    Der Generation Occupy könnte gelingen, was uns damals nicht gelang. Neujahrsrede eines amerikanischen Protestveteranen an die Jungen.
    […]
    Ich halte es immer noch für eine blendende Idee, die Wolkenkratzer zu stürmen, allerdings erst in einer späteren Phase des Kampfes.
    […]
    Werde nie zum Streikbrecher, auch wenn deine Familie kein Geld mehr für die Miete hat. Höre hin, was jene stillen Menschen sagen, die alles verloren haben außer ihrer Würde. Klau Milch, wenn deine Kinder keine haben, und gib die Hälfte den Nachbarskindern – meine Mutter hat das 1936 oft getan.
    […]
    Organisiert euch, und helft anderen Leuten, sich zu organisieren! Das Feuer entfachen ist gut, eine Einheitsfront schmieden ist besser.
    […]
    Ihr müsst den unheilvollen Hang der Medien zum Personalisieren unterlaufen – also die Neigung, das Ganze des Protests auf eine Person zu reduzieren, die Gruppe auf ein Individuum. Ist es nicht bizarr, dass wir in den Vereinigten Staaten keinen »Tag der Bürgerrechtsbewegung« feiern, sondern nur einen »Martin Luther King Day«? Sprecher der Revolte sollten regelmäßig rotieren – und falls nötig erschossen werden…
    […]
    Ich bin von der Notwendigkeit eines revolutionären Miteinanders zutiefst überzeugt. Splittergruppen sind nur legitim, wenn sie sich vorrangig in den Dienst des gemeinsamen Kampfes stellen und nicht bloß ihr eigenes Süppchen kochen.
    […]
    Gute Anarchisten, die an eine selbstverwaltete Basis und an konzertierte Aktionen glauben, werden in einem Verfahrensleitfaden aus dem Jahr 1876, der von einem Brigadegeneral der US Army verfasst wurde, viele wertvolle Ideen finden.
    […]
    Zur erfolgreichen Revolte gehört außerdem, dass wir unsere eigenen Ressourcen an die jungen Frontleute von Occupy umverteilen. Genauso nötig sind professionelle Juristen, die sich der Bewegung verpflichtet fühlen und den Protest gegen staatliche Repressionen verteidigen.
    […]
    Die Zukunft wird sich weniger daran entscheiden, wie viele Aktivisten im »Liberty Park« an der Wall Street ausharren, sondern wie viele kämpfende Truppen sie in Dayton, Cheyenne, Omaha und El Paso mobilisieren.
    […]
    Die simpelste Lehre zum Schluss. Ein Dissident muss die Sprache des Volkes sprechen. Die moralische Dringlichkeit eines Wandels tritt dann am klarsten hervor, wenn sie in einer klaren Sprache ausgedrückt wird.
    […]

    Wohlgemerkt: das ist wohl keine Satire und heute auf der Frontseite der „ZEIT“!!!

  60. #32 Sanftes Lamm: vom Spiegel glaube ich das auf’s Wort; ich schreibe dort gar nicht mit.

    #45 Cendrillon: ich verwende Firefox, finde aber kein passendes Add-on. Gibt’s vielleicht eine Link?

    Da Gedichte so gut ankommen, stelle ich ein ironisches Selbstfabrikat herein, das ich mal für eine Tirolerin geschrieben habe, die sich über Minarette in Tirol beschwert hat.

    Wer hätt’ gedacht vor 20 Jahren –
    als alles friedlich, heimlig war –
    an dreisten Ansturm der Barbaren‚
    die keck sich aneinander reihten,
    das heilig Land Tirol entweihten.
    Denn jedes ihrer Minarette
    zum Himmel ragt wie Bajonette.

    Der nächste Schritt, denkt sie mit Schaudern,
    kann nimmer lang und ewig dauern.
    Der Muezzin in Telfs zwar singt,
    das Echo laut nach Hall auch klingt.

    Der Atem kommt ihr leicht ins Stocken,
    denn just als alle Kirchenglocken
    vereint in voller Kraft erschallen
    Hört sie aus Telfs –
    der Spuk wird wahr –
    das feindliche „allah akbar“.

    Wohin denn nur soll sie jetzt geh’n?
    Es gibt doch überall Moscheen.
    Ob Wien, ob London, ob Türkei,
    es ist doch alles einerlei.
    Der Ruf folgt ihr schon in die Träume:
    Allah ist groß
    ja, jaa…
    ja, jaa…
    Allah akbar, Allah akbar.

  61. #72 Gourmet
    >Wer etwas ändern will, der muß Politiker wählen, die etwas für die Zukunft unserer Kinder …tun.

    Wer in Bezug auf seine Kinder auf Politiker setzt, der(!) hat sich selbst entmannt.

    Politiker werden zum System – im System.

    Es gibt durchaus Systeme, die auch mit „zweitbesten“ Menschen funktionieren. Unser derzeitiges politisches System gehört aus meiner Sicht nicht dazu.

  62. #41 Schneider   (01. Jan 2012 14:45)  

    postet Mohammed-Bilder, Überall!

    ***************
    Hier gibt es eine ganze Menge davon

    „Mohammed Image Archive“ :

    http://www.zombietime.com/mohammed_image_archive/

    Da gibt es also islamische (!) Darstellungen Mohammeds (nicht nur mit einem weissen Fleck an Stelle des Gesichts…). Vor allem in Persien sind viele Portraits von Mohammed gemacht worden.

  63. #29 Faktencheck (01. Jan 2012 14:32)
    25 Eurabier, Mazyek hat schon geantwortet:

    Als Konsequenz auf die blutigen Anschläge in Nigeria fordert die CSU mehr Schutz für Christen weltweit.
    Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, warnt allerdings davor, Religion als Auslöser der Gewalt zu sehen.

    Wann traut sich eine Zeitung , diesem extrem gefährlichen Islamisten , seine häßliche Fratze herunter zu reissen , und diesen Lügenspezialisten öffentlich mit dem Bild an den Pranger zu stellen

    “ Ich bin ein islamistischer Taquiya-Spezialist“

  64. dass blogs wie PI in die mitte der gesellschaft rücken, ist das ergebnis einer ganz natürlichen entwicklung. redet doch mal mit den menschen auf der strasse,- denke da überschneiden sich die meisten meinungen was zuwanderung, unfähigkeit & ignoranz in der politik betrifft. wer hat denn noch bock sich das leere, hohle & phrasengeschwängerte gefasel der „oberen“ anzutun? eine regierung die sich nicht einmal mehr bemüht das eigene volk zu belügen und jeglichen respekt vorm volk verloren hat. ich bin auf die weitere entwicklung gespannt.

    trotz allem ein frohes neues 2012!

  65. Sehr bezeichnend, dass nach dem Verständnis des WELT-Zensors diese gut gemachten Gedichte den „Tatbestand“ der Beleidigung oder gar der Volksverhetzung erfüllen, dass sich der Blockwart genötigt sieht, diese Gedichte zu löschen.

    😀 😀 😀

    Das ändert nun nichts mehr, die Büchse der Pandora ist offen, die zunehmend erkennbare Ablehnung dem Islam gegenüber kommt von zunehmender Bereicherung.

    Die Leute haben keine Lust, sich von Zuwanderern die Forderungen nach mehr Unkultur anzuhören, noch hat das Volk Lust, sich diesen Forderungen zu beugen.

    Auch dann nicht, wenn die Forderungen von einer „Ministerin“ namens Ötzogutz stammen, die zwar einen deutschen Pass hat, aber im Herzen Turk-Mohammedanerin geblieben ist, ansatt das Angebot anzunehmen, sich von unserer alten Kultur bereichern zu lassen.

    Ich bin mal gespannt, wie der fette Umweltengel Gabriel reagiert, wenn die Mohammedanerquote die SPD mehr Stimmen kostet, als sie der SPD bringt.

    Schmeisst der opportunistische Gabriel die extra geholten Mohammedaner dann etwa eigenhändig wieder raus? 😀

  66. Zitat: „Allah ist groß, Allah ist mächtig, und wenn er auf `nem Stuhl steht, knapp 1 Meter 60.“
    lol
    :mr green“

  67. Das hat nichts mit der Religion zu tun, das sind soziale Gründe. Ironie off.

    So ironisch ist der Kommentar m. E. gar nicht!

    Die Zusammenhänge sind schon real!

    Die soziale Schieflage in islamischen Staaten ist kein Zufall!
    Die Moslems sind gewiss nicht die Crème de la Crème auf der Erde hinsichtlich der angeborenen Intelligenz und als Folge davon auch nur von geringer wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und deshalb häufig von großer Armut.

    Ich denke, ihre häufig tiefe Gläubigkeit basiert auf dieser Armut.

    Arme und wenig intelligente Menschen sind eher von schwachsinnigen religiösen Inhalten zu überzeugen, als wohlhabende und intelligente Menschen.

    Das gilt mn. E. übrigens nicht nur für den Islam!

    Bei Moslems stellt sich aber für mich die Frage, ob die wegen ihrer Religion sozial schwach wurden oder bekommt der Islam dort am meisten Zulauf, wo die Menschen bereits arm sind.

    War das Ei hier vor der Henne oder umgekehrt?

    Wenn man sich die Weltkarte mit muslimischen Staaten anschaut und mit deren durschnittlichen IQ’s vergleicht ist jedenfalls die Korrelation zwischen

    geringem durchschnittlichem IQ =
    große Armut =
    hoher Moslemanteil

    eindeutig!

    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Islam_by_country.png&filetimestamp=20101213162108

    http://hobiger.org/blog/wp-content/uploads/2010/10/iq.gif

  68. Zitat: “Allah ist groß, Allah ist mächtig, und wenn er auf `nem Stuhl steht, knapp 1 Meter 60.”
    lol
    :mr green:

  69. Zitat Stürzenberger:
    „Herr Edathy, nachdem Sie all dies gelesen haben: Benachrichtigen Sie doch bitte den Verfassungschutz, dass Welt online unbedingt überwacht werden muss. Denn dort wird im Kommentarbereich eindeutig gegen den Islam gehetzt. Das geht nunmal gar nicht..“

    Haha!Danke Michael – solche Irone FETZT!
    Endlich mal was zum Lachen am Anfang eines neuen Jahres der EU-Verbrechen von Merkel und Co. !

    Kopf hoch Jungs! Es hat ja alles ein Gutes:

    Schlechter als bis jetzt, kann unser Land nicht mehr regiert werden! (oder etwa doch??? BITTE NICHT!!)

    Liebe Grüße und nochmals ein herzliches vergelts Gott und ein Gutes Neues Jahr an alle wackeren PI-ler, die wie ich tagtäglich gegen den „diktierten“ Wahnsinn hier im „einst lebenswerten Deutschland“ kämpfen.

    Euer

    Neuer deutscher Michel

  70. Mich würde das gelöschte Gedicht brennend interessieren.

    Hier der Ausschnitt aus der „Welt“:

    Guest
    vor 21 Stunden Antwort auf Pollio
    Kommentar entfernt.
    389 Empfehlungen Empfehlung Melden

    mazel_tov
    vor 21 Stunden Antwort auf Guest
    cooles gedicht!

    sofern es von dir selbst ist, vollste anerkennung!!!
    148 Empfehlungen Empfehlung Melden

    FrankTorsten
    vor 21 Stunden Antwort auf Guest
    Hättest du solche Spottverse über das Christentum gemacht, wäre dir die Aufmerksamkeit der deutschen Presse, der Berliner Integrationspreis 2012 (und eventuell sogar der Friedenspreis des deutschen Buchhandels) sicher gewesen.

    Aber sooooo wird das wohl nichts werden 🙂
    321 Empfehlungen Empfehlung Melden

    Guest
    vor 21 Stunden Antwort auf FrankTorsten
    Kommentar entfernt.
    208 Empfehlungen Empfehlung Melden

  71. @ #45 Cendrillon

    „Guest“ erscheint bei WO (resp. dem Disqus-Forum) immer, wenn ein Kommentar gelöscht wurde, und ersetzt den ursprünglichen Benutzernamen.

    Der Spiegel hat in den letzten Wochen massiv Benutzer gesperrt, auch „altgediente“, die nie die Benutzerregeln verletzte haben, und stets sachlich argumentierten, einfach nur, weil sie wohl der aktuellen Redaktionsdoktrin nicht nachkommen.

    Die Moderatoren sind bei SpOn übrigens in erster Linie andere Benutzer, die der Spiegel auswählte, und die ihrerseits Benutzer als Moderatoren vorschlagen. So wurde, wie bei WP, die Lufthoheit der Linkspopulisten sichergestellt.

  72. @ #74 Hausener Bub

    Wenn Sie die auf Wikileaks veröffentlichten US-Depeschen von und nach Paris lesen, wissen Sie, was es mit diesen inszenierten Protesten in Europa, den USA und vor allem in Nordafrika auf sich hat. Grob gesagt, soll eine Weltgemeinschaft konstruiert werden, die sich nicht mehr mit ihrer Nation, sondern mit den „amerikanischen Werten“ identifiziert. Die Zeit als fester Bestandteil der Atlantikbrücke und Miteinlader der Bilderberg-Konferenzen ist da natürlich involviert.

  73. #86 Chi Rho

    Bei #24 ist reconquista verlinkt, wo du im 2. Kommentar alle drei Gedichte findest. Auch hier im Forum wurden die Gedichte veröffentlicht. (#46, #52)

  74. Und jetzt? Volkes Meinung geht nicht konform mit der Politik, die gemacht wird.
    Leider ändert sich dadurch nix, absolut gar nix, genauer null komma nix, denn der deutsche Wähler wählt weiterhin genau die Parteien, deren Politik er kritisiert. Ist schizophrenes Verhalten und besonders exemplarisch genau hier auf diesem Blog zu beobachten.
    Eine Vielzahlt Leser und, besonders krass, Moderatoren und Beitragsverfasser wählen und empfehlen weiterhin CDUCSUFDPSPDGrüneLinke oder Oiraten. Momentan als Gipfel des Revoluzzertums die Freien Wähler, denn es ist der „Retter“ H.Henkel, beigetreten. Der reißt jetzt das Ruder rum (wenn ich Kewil in seinen Beiträgen hierzu richtig verstanden habe) und rettet das deutsche Volk. Der gute Mann ist zwar weiterhin für die EU, einen nur leicht weniger unsinnigen Nordeuro, den Beitritt der Türkei zur EU und hat größte Angst, man könnte ihn als „rechts“ einordnen.Aber genau dieser Mann ist jetzt der „Heilsbriner“.
    Dumm, gell?

    Deutschland wird von seinen eigenen intelligenten Wählern abgeschafft, von sonst niemand.

  75. #Eurabier:
    „Haben Sie schon einmal gelesen, dass junge Türken, Araber, Somalis oder Afghanen bei uns so viel zivilgesellschaftliches Engagement im Ehrenamt zeigen?“

    Nicht einmal solche, die hier geboren wurden und aufgewachsen sind.
    Von einem Mohammedaner zu erwarten, dass er Ungläubige unterstützt, bedient und pflegt ist eine Beleidigung seiner religiösen Gefühle, da der Islam Ungläubige als minderwertig betrachtet. Sie sind zum Arbeiten und Dienen für die Mohammedaner da. Und wenn sie aufmucken, zum Abschlachten…
    Einfach mal Frau Böhmer, Frau Özoguz, Öney usw. und Herrn Wulff fragen…

  76. #91 sunsamu (01. Jan 2012 17:15)
    #Eurabier:
    “Haben Sie schon einmal gelesen, dass junge Türken, Araber, Somalis oder Afghanen bei uns so viel zivilgesellschaftliches Engagement im Ehrenamt zeigen?”

    Nicht einmal solche, die hier geboren wurden und aufgewachsen sind.

    Doch, im Kickboxverein und in diversen Boxcamps sind sie derart engagiert um Integration bemüht, dass sich sogart die Bundeskanzlerin die Ehre gibt, einen Besuch abzustatten.

  77. Allen Muslimen in Deutschland einen guten Rutsch! Behaltet Euren Humor, Eure Toleranz, Eure Liebenswürdigkeit, Euren Fleiss..

    🙂 …dem möcht ich mich freilich uneingeschränkt anschliessen – selbstverständlich wünsche ich dies auch allen PI-Lesern, -Kommentartoren & -Machern!

  78. # 78 armlos 16:15
    Aiman Mazyek „warnt“!!
    Einen schleimigeren taqyya kerl gibt es nicht!
    Er warnt nicht, nein er droht!!! Das dumme dabei ist, dass ganz Deutschland glaubt was dieser Fuchs von sich gibt. Lacht ihn doch aus, dieses fette Schw…! Was will der Kerl überhaupt in Deutschland? Zur Integration hat der noch keinen Jota beigetragen. Total wertlos diese NULL!!

  79. Da können wir bei PI ‚leider‘ nichts machen, wenn die Wahrheit nicht auf PI beschränkt bleibt.

  80. Dringend benötigte Fachkraft:

    …Universitätsprofessor Palaniappan dagegen durfte in der staatlichen Nachrichtenagentur Bernama sogar die krude Theorie verkünden, dass Onanieren und homosexueller Verkehr zu Schweinegrippe führt. „Nach solchen Praktiken,“ erklärt er voll Überzeugung, „wird der Körper übersäuert und ein leichtes Ziel für die Schweinegrippe.“ Hetero-Sex dagegen sei unschädlich. Der Erfinder eines „ökologischen Heilsystems“ propagiert als „Gegenmittel“ gegen Homosexualität und Schweinegrippe Kokosmilch, Pomelos, Orangen und Zitronen. 33 Jahre habe er an der Entwicklung dieses Systems gearbeitet, verkündete der Professor stolz.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,806347,00.html

    Er kann also doch geheilt werden 😀 😀 😀
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2d/Volker-beck-rosa-funken.JPG

  81. @ #91 spiegel66 (01. Jan 2012 17:13)

    der “Retter” H.Henkel, beigetreten. Der reißt jetzt das Ruder rum (wenn ich Kewil in seinen Beiträgen hierzu richtig verstanden habe) und rettet das deutsche Volk. Der gute Mann ist zwar weiterhin für die EU, einen nur leicht weniger unsinnigen Nordeuro, den Beitritt der Türkei zur EU

    Henkel: Unwählbare Partei!

  82. „72 Gourmet
    Nie mehr Systemparteien wie CDUCSUSPDFDPGRÜNLINKE wählen und vor allem niemals die billige, sich selbstentmannende Möglichkeit der “Wahlverweigerung” wählen.

    Du träumst also auch noch von einer Änderung der Zustände über eine Wahl der richtigen
    Parteien.
    Uns gegenüber stehen aber gewaltbereite dumme
    Menschen die den Tod nicht fürchten.
    Solche Leute kann man nie mit Worten überzeugen.
    Ich wüßte wie, darf es aber nicht sagen.
    Erst wenn hier die Träumer verstummen können wir Pläne machen.

  83. Ein Nachtrag zum Thema Moslems brennen Christenhäuser ab:

    Natürlich darf man die Brandschatzungen in der Türkei dabei nicht vergessen,der sogenannte Istanbuler Progrom an den Christen:
    „in der Nacht vom 6. auf den 7. September 1955, zogen johlende Horden durch Istanbul, ausgerüstet mit Äxten und Dynamit. Sie brandschatzten und plünderten die Geschäfte aller Griechen. In ganz Istanbul, überall, wo Hellenen lebten, zerstörte der Mob mehr als 4000 Läden, über 70 Kirchen und 30 Schulen. Priester wurden verprügelt und selbst Friedhöfe nicht verschont.
    Diese Nacht war eine Nacht der Schande für die Türkei.“

    Zitiert aus:
    http://de.qantara.de/wcsite.php?wc_c=2132

  84. Als ich die WO-Redaktion bitten wollte, doch die Mohammed-Zeichnung zwecks persönlicher Inaugenscheinnahme zu veröffentlichen, war der Kommentarbereich leider schon geschlossen.

  85. Wenn in meinem Bekanntenkreis mal wieder der Islam tollgefunden wird, stelle ich gerne die Frage, was die Menschheit vermissen würde, wenn morgen alle (männlichen) Mohammedaner aufgrund einer unerklärlichen Seuche einfach tot umfallen würden. Da folgt meist betretenes Schweigen…Und SO wichtig ist die Musik von Cat Stevens ja nun auch nicht 🙂

  86. #25 Eurabier; Der Meisner sollte eigentlich wissen, dass er von Moslems und zwar völlig (schweins)Wurst welchen, immer nur Lügen zu hören kriegt.

    #37 Brennus; Die Tussi sieht sich schon als neue Kanzlerin, hab ich grade auf irgend so nem Nachrichtensender gelesen.

    #38 Stefan Cel Mare; Selbst das ist nicht nötig, weil sich der Löwenanteil der Presse, direkt oder indirekt in den Händen der Spd befindet.

    #71 johann; Das mit dem erstechen ist aber nicht grade tüpisch deutsch. Und der Hass auf Hunde ist in welcher „Religion“ verbreitet.

  87. #87 Kaventsmann (01. Jan 2012 16:41)

    @ #45 Cendrillon

    “Guest” erscheint bei WO (resp. dem Disqus-Forum) immer, wenn ein Kommentar gelöscht wurde, und ersetzt den ursprünglichen Benutzernamen.

    Der Spiegel hat in den letzten Wochen massiv Benutzer gesperrt, auch “altgediente”, die nie die Benutzerregeln verletzte haben, und stets sachlich argumentierten, einfach nur, weil sie wohl der aktuellen Redaktionsdoktrin nicht nachkommen.

    Die Moderatoren sind bei SpOn übrigens in erster Linie andere Benutzer, die der Spiegel auswählte, und die ihrerseits Benutzer als Moderatoren vorschlagen. So wurde, wie bei WP, die Lufthoheit der Linkspopulisten sichergestellt.

    Das Selbstbespiegelungs-Forum kann man vergessen. Dort herrscht das Caligula-Syndrom vor. Kommentatoren, die den Foren-Gewaltigen geistig überlegen sind und die deren journalistische Mediokrität entlarven werden liquidiert.

    Eigentlich ist es ja schon ein Armutszeugnis, wenn Moderatoren sich nur noch auf die nordkoreanische Weise gegen selbstdenkende Geister wehren können, aber die anschließende Auslöschungsorgie hat auch ein Gutes:

    Immer weniger Leser klicken die Einheitsbrei-Seiten an. Es ist einfach nicht mehr interessant immer nur das Mitläufer-Geseiere lesen zu müssen. Das ganze geht an Inzucht-Schäden ein und verkommt zur weltfremden Scharade, die keinen User mehr interessiert.

    Foren mit langweilig-obrigkeitshöriger stalinistischer Zensur-Grundhaltung schaffen sich langfristig selbst ab. Immer weniger Menschen wollen ein neues „Neues Deutschland“ eine neue „Prawda“ eine neue „Rote Fahne“ lesen.

    Das kostet Klicks, das kostet Anzeigen, das kostet Abonnenten – und das ist gut so.

    Da können Zwangs-Neurotiker und Möchtegern-Journalisten noch so wüten und streichen – der Leser kommt einfach nicht mehr, der Leser will den langweiligen Schmarrn einfach nicht mehr sehen und schon gar nicht dafür bezahlen.

  88. #55 yam850 (01. Jan 2012 15:06)
    zitat
    #40 King of Egypt (01. Jan 2012 14:45)

    Halleluja!

    Gibt es da einen Link zu diesen Ereignissen?
    Ich würde das gerne weiter verbreiten.
    zitatende
    ..und du glaubst das ? nun ja, die erde ist eine scheibe 🙂

  89. Da der Broder Fred schon geschlossen ist und ich aber noch antworten möchte tu ich das hier in der Hoffnung dass Mike Hammer es liest

    #69 mike hammer (01. Jan 2012 15:24)
    #62 GrünenLeaks (01. Jan 2012 06:21)

    ich kann mit deinem nick irgendwie nichts anfangen, wo kommst du eigentlich her?“

    Setzt sich aus „die Grünen“ und „WikiLeaks“ zusammen, so ähnlich wie Charles Manson und Marylin Monroe zu Marylin Manson wird 😉
    Man kennt mich aber auch unter den Nick HomerJaySimpson (habe ich schon oft genug zum Besten gegeben) und ich bin bald 6 Jahre auf PI

    Zitat von mir–>
    Broder hat sich schon zig mal über Deutschland ausgekotzt, Deutscher ist er nicht will er nicht sein und wird er auch nicht!<–

    Ist eben so, auch wenn das sarkastisch gemeint war was er schrieb und ich heute morgen noch einen im Kahn hatte und es hätte freundlicher formulieren sollen, so habe ich noch Sprüche im Ohr klingen, nach denen es ihm scheinbar egal wäre wenn Deutschland nicht weiter existieren würde. Und das war keineswegs Sarkasmus. Deswegen wies ich auf Heta hin, die mir solche Aussagen mit Links damals auf f-f zu Broder auftat.

    ich bin auch kein deutscher, kann es nicht sein da mich die deutschen wohl nie als einen solchen sehen.

    War das jetzt die Opferrolle, die Nazikeule oder Beides?
    Klar meine Aussage klang etwas überspitzt, ich will niemanden auf seine Nationalität reduzieren, aber bei Broders Beziehung zu Deutschland bin ich mir manchmal nicht sicher ob er das nicht doch irgendwie ernst meint.

    wir hatten hier 3-5 zugpferde, sarazin ist sehr still im moment, wilders, ein paar amis und broder. der einzigste davon der die linksgrünen Wixperten auf gleichem sprachlichen niveau auf die fresse schlägt
    ohne dabei unterzugehen ist broder.
    schau mal was man mit jordano gemacht hat, totgeschwiegen!

    Sicher, Broder ist ein genialer Analyst und gnadenlos ehrlich, das schätze ich an ihm, aber ich kann über solche Possen eben nur schlecht lachen.
    Und ob es einen Broder nun juckt ob ich ihn nach solchen Aktionen noch lese oder nicht das ist mir Wurst. Hat sicherlich viel für unsere Sache getan, aber auf Dauer immer wieder solche Spitzen das geht mir auf die Nerven.

  90. Wann wird es wohl die ersten Christenverfolgungen in Deutschland geben? 2020 ??? – schreibt da einer im Won Blog

    Ja ist der Mann denn blind und taub?
    Fast jeden Tag passiert das schon in Deutschland!
    Oder zählt Christenverfolgung erst, wenn die Stückzahlen erhöht werden?
    Leute! Denkt doch mal nach!

  91. 1. 31 E.v.Barres (01. Jan 2012 14:34)
    Hat sich denn schon jemand darüber Gedanken gemacht, wenn der Super-GAU (Islamisierung Europas) Realität wird und in einigen Jahrzehnten alle derzeit für die Moslems wichtigen bestehenden Annehmlichkeiten (3er BMW, I-pod, Handy unbegrenzte Alimentierung usw.) allmählich versiegen.
    ==============================
    Wird und kann nicht passieren. Das Steuer-Geld für unsere Schätzchen fürs Nichtstun, wird in den nächsten 2-3 Jahren, von den Lohn-und sozialsteuerpflichtigen Arbeitnehmern, die nicht sozial bezuschusst werden, nicht mehr aufgebracht werden können. Die Dauerparty geht langsam aber sicher zu Ende. Wenn diese Typen kein „Freigeld“ mehr bekommen, werden in Deutschland alle Dämme brechen, was z.B. die Beschaffungskriminalität anbelangt. Die rapide ansteigenden Zahlen von 2010, die diesbezüglich veröffentlicht wurden, zeigen eindeutig die Richtung an. Es wird in näherer Zukunft etwas Schlimmes in Deutschland passieren, da bin ich sicher. Vermutlich wird es mit etwas Fantasie in ähnlicher Form beginnen.
    1. Die Glocken stürmten vom Bernwardsturm,
    Der Regen durchrauschte die Straßen.
    Und durch die Glocken und durch den Sturm,
    Gellte des Urhorns blasen.
    2. Das Büffelhorn, das so lang geruht,
    Veit Stoßperg nahm’s aus der Lade.
    Das alte Horn, es brüllte nach Blut
    Und wimmerte: „Gott genade!“
    3. Ja; gnade dir Gott, du Ritterschaft!
    Der Bauer stund auf im Lande,
    |Und tausendjährige Bauernkraft
    Macht Schild und Schärpe zu Schande.
    4. Die Klingsburg hoch am Berge lag,
    Sie zogen hinauf in Waffen,
    Auframmte der Schmied mit einem Schlag
    Das Tor, das er fronend geschaffen.
    5. Dem Ritter fuhr ein Schlag ins Gesicht,
    Ein Spaten ihm zwischen die Rippen,
    Er brachte das Schwert aus der Scheide nicht
    Und nicht den Fluch von den Lippen.
    6. Aufrauschte die Flamme mit aller Kraft,
    Brach Balken, Bogen und Bande,
    Ja, gnade dir Gott, du Ritterschaft:
    Der Bauer stund auf im Lande!

  92. #32 Das_Sanfte_Lamm (01. Jan 2012 14:35) #24 ephides (01. Jan 2012 14:23)
    Mir ist es noch nie gelungen, Kommentare des Posters „guest“ auf WON zu lesen, seine Postings werden prinzipiell gelöscht.
    Das geht noch, bei Spiegel-online werden unliebsame Profile einfach
    deaktiviert – dort ist anscheinend nur noch ein Forum erwünscht, das der Linientreue einer Sitzung des ZK der SED entspricht.

    Ich bin da auch gesperrt (WO) „Sorry, you have been blocked ……

  93. @ Neugieriger
    Welcome to the club. Auch ich bin seit einem halben Jahr bei WON gesperrt. Irgendwas, was ich im Zusammenhang mit dem Brevik-Attentat geschrieben habe, nehme ich an… Man wird seine „Sünde“ aber nie erfahren.

  94. Herr Stürzenberger, Sie scheinen nicht oft Welt Online zu lesen, wenn Ihnen an diesem Beispiel erst auffällt, dass die Kommentare dort sehr PI sind! 😉

    Ich lese da oft und gern gerade die Kommentare. Sehr unterhaltsam! 🙂

Comments are closed.