Ministerpräsident Kurt Beck bei der Unterschrift für Pastor Yucef, rechts daneben Wilfried Puhl-Schmidt von der Bürgerbewegung Pax Europa.Am heutigen Samstag veranstaltete die Menschenrechtsorganisation Pax Europa gemeinsam mit der jungen aramäischen Union eine Mahnwache in Mainz gegen Christenverfolgung (siehe PI-Hinweis). Unter dem Motto „Warum schweigt ihr – Kein Urlaubsort wo Christenmord“ riefen mehrere Organisationen zur Kundgebung auf.

Ministerpräsident Kurt Beck bei der Unterschrift für Pastor Yucef, rechts daneben Wilfried Puhl-Schmidt von der Bürgerbewegung Pax Europa.Auch Kurt Beck, Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, kam am BPE-Stand gegen Christenverfolgung vorbei. Er interessierte sich für die Aktion und gab auch eine Unterschrift bei der Unterschriftenaktion für den iranischen Pastor und Konvertiten Yucef Nadarchani, der wegen Abfall vom Glauben um sein Leben fürchtet.

Der Fall war auch Kurt Beck bekannt, der darüber Auskunft gab, dass auch er sich bereits persönlich für den Pastor Yucef Nadarchani eingesetzt habe. Leider habe er aber keine Reaktion seitens des Iran erfahren. Auf den oberen Fotos sieht man Ministerpräsident Kurt Beck bei der Unterschrift für Pastor Yucef, rechts daneben Wilfried Puhl-Schmidt von der Bürgerbewegung Pax Europa.

Ein ausführlicher Bericht über die Mahnwache folgt demnächst.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Anzeige: Bundesweite Strafverteidigung | Fachanwalt für Strafrecht: Ulli H. Boldt.

66 KOMMENTARE

  1. Ist auch überliefert ob der Kurti begeistert ist jetzt so positiv bei PI-news zu erscheinen?

  2. Mein Dank an die Menschenrechtsorganisation Pax Europa und in diesem Fall auch an den Herrn Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz, Herrn Kurt Beck, für das Engagement bzgl.Pastor Yucef Nadarchani.

  3. Kurt Becks kulinarische Vorlieben für Schweinernes einer ganz bestimmten Sorte (der SPIEGEL berichtete darüber ausführlich)passen eh nicht zum Islam. (Auch dem Alkohol soll er zugetan sein.)

  4. #1 Islam-Nein-Danke II (24. Mrz 2012 20:10)

    Vermutlich eher nicht! Aber gut das er unterschrieben hat! Das sollte man auch blogg-, partei-, glaubens- und überzeugsübergreifend machen dürfen ohne deswegen Nachteile dafür zu bekommen! Alles andere wäre ja ziemlich dingsbums, du weiß schon…

  5. Schöner Zufall, daß gerade Kurt Beck des Weges kam. Und eigentlich eine Selbstversändlichkeit, daß auch er mit seiner Unterschrift die Freilassung des Pastors fordert.

    Ein guter Tag in Mainz.

  6. Der Kurt ist für mich auch durchaus ein Beispiel dafür wie ich mir Politiker eher wünschen würde – rechts volksnah und noch Mensch geblieben. Bin politisch sicher gänzlich anderer Meinung als er, dennoch ein Mann mit Rückrat.

  7. Man darf die SPD nicht mit Grünen verwechseln. Die Grünnen leben in einer Parallelwelt. Sie haben von nichts eine Ahnung, davon aber viel.
    Die SPD hat Ihre Stammwähler zusammen mit G. Schröder an die Konzerne und Zeitarbeitsfirmen verkauft.Die Grünnen kann man nicht mehr retten, die SPD dagegen könnte noch die Kurve kriegen.

  8. Oh je, wenn rauskommt, dass Kurt Beck hier bei PI dafür gelobt wird („Lob von der falschen Seite“), dann wird ihm ein eisiger Wind entgegen wehen 😉

    Ich war übrigens auch kurz bei den Infoständen- morgens, als noch nicht viel los war. Es war eine kleine, aber feine Veranstaltung. Schade, dass ich gerade heute wenig Zeit hatte.

  9. #2 Bauarbeiter (24. Mrz 2012 20:12)

    Häääh…? Verstehe ich nicht! Beck ist doch SPD…WO IST DIE (C)hristliche DU???

    In der Moschee.

  10. @ALL! Damit hat aber Kurti auch bestätigt, dass er weiß was für eine Bestialische Ideologie der Islam ist. Und trotzdem setzt er sich für die Überflutung Deutschlands mit Mohammedanern ein. Diese Doppel Moral ist größer als sein Gewicht!!!

  11. Kurt Beck ist also ein Nazi geworden. Hoffentlich erwischt ihn die Antifa-Schutzstaffel! Für Menschenrechte unterschreiben geht gar nicht!

  12. Warum nur hat Claus Kleber den Fall von Pfarrer Nadarchani nicht angesprochen, als er Achmadinedschad interviewt hat?

    Ist zwar fast OT, aber etwas jämmerlicheres als dieses Interview hab ich selten gesehen. Ich dachte, Kleber wäre ein halbwegs gestandener Journalist, aber der hat sich so vorführten lassen, dieser Vollpfosten!
    Absicht ?!

  13. Ich freue mich, dass Kurt Beck unterschrieben hat! Endlich ist mal auch ein prominenter Politiker auf unseren Listen!! So kann es gut weiter gehen!

  14. Das Eis beginnt zu brechen, das Schweigen hat ein Ende. Ich denke, dass sich die BREITE Diskussion über den Islam nicht mehr aufhalten lässt. Das wissen auch die Politiker. Es wird ihnen auf Dauer nicht gelingen, den Iran isoliert zu verdammen und den ganzen Rest zu ignorieren.

  15. #16 Die (C)hristlische DU hat ihr C verloren, da sie aber blind für die Realität geworden ist, kann sie es nicht finden und schlingert zwischen Grün und Rot dahin, bis sie irgendwann im Abseits aufwacht.

  16. Scheinbar hat die muslimische Bevölkerung von der Pax-Aktion Wind bekommen. Denn an einer anderen Stelle in Mainz standen Rechtgläubige des Vereins „Die Wahre Religion“ und verteilten kostenlose Korane.

    Wer sich mit ***gelöscht*** eindecken wollte, hatte heute die Chance dazu 😉

  17. So schlecht ist das nicht von Kurt Beck.

    Hat Merkel schon ihre Betroffenheit gezeigt hinsichtlich der jüngsten islamischen Terroranschläge und Kindermorde in Südfrankreich so wie im Falle Breivik und der „Zwickauer Zelle“?

  18. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Kurt Beck gar nicht weiß, wofür Pax-Europa überhaupt steht, sonst hätte er sich bestimmt nicht an deren Stand erwischen lassen…

  19. Politiker machen alles und sind Fähnchen im Wind. Maxime: „Hauptsache, ich habe Rückenwind“. Wenn der Wind sich dreht – oder sie glauben, daß er sich dreht – kreuzen sie nicht etwa dagegen an, sondern laufen geschmeidig davor ab (sinngemäß: „Ist ja auch egal, ob ich Chile über das Kap der Guten Hoffnung oder Kap Horn erreiche, Hauptsache andere zahlen für die Kosten der Reise und das Schiff bei Totalverlust“):

    Zu Volker Beck et al. in diesem Fall: Sie küssen Schweine, herzen sabbernde Kleinkinder, streicheln inkontinente Demenzkranke und unterschreiben notfalls bei PAX. Und sind morgen in der Moschee. Immer mit innerem Würgen, aber dringendem Drang zur Macht.

  20. Vielleicht ist es ein zarter Anfang, dass auch die Politik nicht ganz an der Realität vorbeikommt. Man sollte die Hoffnung niemals aufgeben. Die Aktivitäten von Pax Europa sind sehr zu begrüßen. Wir brauchen aber im konservativen Lager noch mehr Einheit, keine Gleichheit, um noch mehr zu bewirken. Es wäre schön, besser über Aktivitäten im Voraus informiert zu sein, um daran teilnehmen zu können. Mir ist aber auch bewußt welche Gefahren darin liegen betreffs der möglichen Gegenaktionen.

  21. Nicht auf Beck setzen. Der hing beim Karneval auf jeder Sitzung rum.Der kreuzt überall auf, wo es Stimmen gibt. Der ist ein Unterschriftenautomat, wo immer sie ihn nicht daran hindern, zu unterschreiben. Jeder, bei dem dieser Unrasierte auftaucht, fühlt sich gebauchpinselt und schreibt Nettes. Das ist Politikerjob. Bürgerjob ist es, nicht auf diese Schau reinzufallen.

  22. #26 AlterQuerulant (24. Mrz 2012 21:06)

    #3 lorbas
    Gehts wieder ❓

    Ich glaube bei mir noch nicht.

    Hatte eben kontakt mit sh, geht noch nicht.

  23. Ich erkenne an, daß Herr Beck – was ich nie und nimmer von ihm und Seinesgleichen erwartet habe – mit seinem eigenen Namen für eine Aktion zeichnete, die seiner politischen Ideologie zutiefst zuwiderläuft.
    Danke, Kurt Beck!!!
    Aber vielleicht, Herr Beck, denken Sie von nun an – als FREIER Mensch – konsequent weiter, als es Ihnen die ideologisch fesselnden Sachwalter Ihres Denkens gestatten?
    Eingedemk des Umstandes, daß die Hoffnung zulezt stirbt…

    Don Andres

  24. Ah das wird man dem jetzt um die Ohren hauen, ich kann’s schon hören … der hat sich mit „Rechtspopulisten“ eingelassen, ist jetzt mit islamophoben Gedankengut kontaminiert !ARRRGS!! Sarrazin 2.0 ?? AUTOBAHN !!!!! Das geht ja gaaaaar nicht, Herr Beck !

  25. #18 Islam-Nein-Danke II (24. Mrz 2012 20:30)
    Stimmt!
    Es wäre zu schön, um wahr zu sein, wenn er dem Islam nicht in vorauseilendem Gehorsam immer und überall Tor und Tür weit öffnen würde.

  26. Kurt Beck … gab auch eine Unterschrift bei der Unterschriftenaktion für den iranischen Pastor und Konvertiten Yucef Nadarchani, der wegen Abfall vom Glauben um sein Leben fürchtet.

    Recht so!

  27. +1

    Gut dass er unterschrieben hat. Dafür, dass darüber bei PI berichtet wird, kann er ja nichts. 😉

    Bitte jetzt nicht nachtreten, nur weil ein prominenter Politiker sachlich und unvoreingenommen durch seine Unterschrift eine gute und richtige Aktion unterstützt hat. Er hat damit keinen Fehler begangen!

  28. Ich wette das jetzt Sigmar Stalin und Andrea Stalin vor Wut rotieren und ihren Integrations-NKWD losschicken um zu drohen, zu giften und um Druck auszuüben.

  29. Mit solchen negativen Kommentaren gegen Hr. Beck kann man genau das Gegenteil davon erreichen als man möchte.

  30. Damit hat er seinen Rücktritt etwas beschleunigt. Wegen der Nürburgringpleite ist sein Stuhl sowieso am Wackeln. Angeblich sucht man schon hinter den Kulissen einen Nachfolger. Jetzt auch noch das…..

  31. Da wirds wohl bald den vorwurf geben, beck fischt am rechten rand.

    Er wäre nciht der erste, der seine unterschrift zurückzieht und behauptet, es sei getäuscht worden.

    Mal sehen.

  32. #45 Elisa38 (24. Mrz 2012 23:15)
    Da wirds wohl bald den vorwurf geben, beck fischt am rechten rand.

    Er wäre nciht der erste, der seine unterschrift zurückzieht und behauptet, es sei getäuscht worden.

    Mal sehen.

    Es scheinen schon die Spatzen von den Dächern zu pfeifen, dass er an seinem Abgang von der politischen Bühne arbeiten soll, von daher traue ich ihm zu, dass durchaus Kalkül dahintersteckte –
    um dann einen Grund für einen Rücktritt zu haben, wenn dann die Medienkampagne gegen ihn losgetreten werden wird.
    Er ist Politprofi genug, um zu wissen, was mit einer derartigen Aktion auf ihn zukommen kann.

  33. Einem gestandenen (das ist nicht unbedingt freundlich gemeint) Politiker wie Kurt Beck zu unterstellen, er wüsste nicht was er tut, ist entweder naiv von „uns“ oder „anderen“!!!

    Dabei sehe ich in erster Linie nur die Unterschrift! Wer diese bzgl. diesem „rassistischen“ Todesurteils verweigert, egal bei wem (Organisation) oder warum (Ideologie), hat sich verabschiedet von der Aufklärung und der europäischen Kultur!!! Unrecht bleibt Unrecht und Recht bleibt Recht! Wer es rassistisch positiv oder negativ relativiert ist kein Freund der Menschheit!

    Bzgl. BPE sollte man auch immer wieder erwähnen, das sie sowohl im Bundestag wie auch im europäischen Parlament als (islamkritische) „Menschenrechtsvereinigung“ in der „Lobbyliste“ als Ansprechpartner aufgeführt ist! Aus gutem Grunde!

    Ob es Beck konkret weiß, entzieht sich meiner Erkenntnis, aber er hat selbst, bei vieler meiner Kritik ihm gegenüber, keinen Fehler diesbezüglich begangen!

    So wie ich nicht und alle anderen auch die unterschrieben haben!!! Das weiß ich bestimmt! Allerdings sollte man es ihm gegenüber auch nicht positiv-diskriminierend für eigene Zwecke anzweifeln …

  34. Hallo #46 Das_Sanfte_Lamm

    Du hast bestimmt recht.

    Eben läuft auf 1extra „Schlachtfeld politik“.
    Da spricht beck über die intrigen und lumpereien in der politik.

    Er spricht von momenten des aussteigens.

    Na, was solls. Dann kommt ein anderer politgauner.

  35. Kurt Beck ist noch ein glaubwürdiger wahrer Sozialdemokrat der alten Schule, deshalb haben ihn seine neuzeitlichen „Parteifreunde“ ja auch als Bundesvorsitzenden weggemobbt. Lasst ihn in Ruhe, seine Unterschrift zeigt, dass er eine ehrliche Haut ist. Jedenfalls das genaue Gegenteil eines CDU-Schnäppchen- und Glamor-Wulfs usw. oder dieses unsäglichen Türken-Altmaiers etc.

  36. Hallo Herr Beck, soll ich Ihnen wirklich Glauben schenken, nachdem ich Ihrem plumbösen Geseiere schon lange nicht mehr zuhören mochte.
    Aber vielleicht sind Sie ja einer der wenigen Ersten, die die Zeichen der Zeit erblickt haben und sich schnell vom Drachenfütterer zum Drachentöter wandeln wollen um nach der Wende weiterhin mit dabei sein zu dürfen. Vielleicht in die Gegenrichtung, die Herr Lavontaine eingegangen ist? Denn auch wenn Lavontaine ein paar Stimmen dazugewinnen sollte, seine Sache ist obsolet und dem Untergang geweiht. Denn Unrecht Gut gedeihet nicht!… wie jeder Mensch mit charakterlichen Qualitäten genau weiß!

    Okay, wenn Sie, Herr Beck dabei bleiben, wackere Streiter für eine richtige und gerechte Sache semper necesse sunt!

  37. Eine sehr schöne Aktion.

    Hier wurde gezeigt, wie Islamkritik wirkungsvoll funktioniert.

    Der unermüdliche Einsatz der dort aktiven gegen die Mehrheitsmeinung wird immer mehr Unterstützer finden.

    Es dauert, aber es gibt keinen Grund zu den Waffen zu rufen.

  38. #2 Bauarbeiter (24. Mrz 2012 20:12)
    Häääh…? Verstehe ich nicht! Beck ist doch SPD…WO IST DIE (C)hristliche DU???

    Das hat sich alles geändert:
    SPD ist jetzt CDU (siehe Sarrazin)
    CDU sind jetzt Grüne
    Grüne sind jetzt Linke
    Linke sind nun KPD
    NPD, DVU und Freiheit sind Nazis
    und die FDP ist weg

  39. Schön, dass hier mit dem Namen „Kurt Beck“ Interesse geweckt wird, aber dahinter verschwindet das Anliegen dieser grossartigen Aktion in Mainz ein wenig. Dies Hinweisen auf den „doppelten Miss-stand“ in Sachen Christenverfolgung. 1) die Taten der Fanatiker und aufgepeitschten Mobs als solcher. Brand- und Bombenanschläge, Massaker, Verrteibungen etc. 2) das große, vernehmliche, fast ohrenbetäubende Schweigen der Öffentlichkeit in der ehemals „freien“ Welt.
    Darauf hat BPE zusammen mit der Jungen Aramäischen Union hingewiesen. Und das sollte ein würdiges Diskussionsthema sein. Ob ein Ministerpräsident nun ein mieser oder sehr mieser Politiker ist, kratzt mich persönlich eher wenig.

  40. Bei der Rezeption von Informationen steht bei Linken stets im Vordergrund, wer die Quelle der Aussage ist. Nur Aussagen aus ideologisch genehmigten Quellen werden überhaupt zur Kenntnis genommen. In diesem Sinne ist die Tatsache, dass Beck bei Pax Europa unterschrieben hat, vermutlich ein Versehen. Vielleicht war Beck verwirrt darüber, dass die Mitglieder von BPE keine Hufe und Schwänze hatten.

  41. Er wurde bestimmt nicht über PAX Europa „gebrieft“, in den nächsten Tagen wird er sich unter Berufung auf Unwissenheit distanzieren.
    So unberechtigt das auch sein mag.

    Trotzdem, es ist schön zu sehen dass er mit seiner Unterschrift dem Anliegen inhaltlich recht gibt.

  42. Heute unterschreibt er bei PAX EUROPA, und morgen sitzt er wieder bei den Moslamverbänden zum Fastenbrechen und kriecht denen in den Allerwertesten.

  43. Der Fall war auch Kurt Beck bekannt, der darüber Auskunft gab, dass auch er sich bereits persönlich für den Pastor Yucef Nadarchani eingesetzt habe.

    Leider filtern die Medien solche Einsätze herunter, sie erdrücken sie mit den vielen „Nazi-Jagd“ Meldungen und grüne Hysterie-Kampagnen gegen Bahnhöfe und Atomkraftwerke. Was uns wieder einmal zeigt, dass die Medien und Journalisten der Volksfeind Nr. 1 sind, lange vor den Politikern. Man muß den Kampf gegen die Meinungsdiktatoren gewinnen, wenn man diesen Krieg noch gewinnen will.

  44. Ich hab schon immer viel von Kurt Beck gehalten. Er ist eben noch einer von wenigen wahren Sozialdemokraten.

  45. Leute;
    wir brauchen das Öl aus den arabischen Ölförderländern. Wenn die uns die Öllieferung sperren, dann ist für uns wirtschaftlich der Ofen aus!
    Also machen wir die Tore auf und lassen uns überfluten! Geld genug haben die maßgeblichen Leute dort und Abnehmer für ihr Öl haben sie ebenfalls ausreichend!
    Gaddhafi soll vor Jahren schon folgendes gesagt haben: „Wir brauchen keine Bomben und keinen Terror; in fünf Jahrzehnten ist Westeuropa ein islamischer Kontinent“! Bei den derzeitigen Geburtenraten auf beiden Seiten wird es sicherlich auch so kommen! Kein Politiker kann m.E. das mehr verhindern!

Comments are closed.