Der klassische, erste Teil der Computerspiel-Reihe „Command & Conquer“ wurde 1995 veröffentlicht. Ich habe ihn in den letzten Tagen und Wochen mal wieder ausgegraben. Und sogar der erste Teil macht im Jahre 2012 immer noch einen Heidenspaß. Nur dass man heute langsam die Frage stellen muss, ob die Command & Conquer-Erfinder eine prophetische Gabe besaßen – die Parallelen zu späteren Ereignissen der realen Welt sind schwer zu übersehen.

(Von Arent)

Das Spiel beginnt mit einem Nachrichtenvideo über einen Anschlag auf die Getreidebörse in Wien am 12. Oktober 1995. Diese Getreidebörse erinnert im Video schon mal entfernt an das WTC. Aber naja, vielleicht ist das ja Zufall. Weiter geht es mit einer Auswahl des Fernsehsenders bzw. Übertragungskanals, der einem diesen Anschlag und den ‚State of the World’ – je nachdem welchen man einschaltet – auf drastisch unterschiedliche Art und Weise erklärt.

Auftritt Fraktion 1: Die Global Defence Initiative, eine Art globale Super-NATO, die sich als Reaktion auf massive Anschläge einer noch unbekannten Macht etabliert hat. Der überbordernde Patriotismus, die Waffengeilheit und die Liebe zu schönen Symbolen erinnert natürlich an die USA, der Name irgendwie an die Global Defence League.

Auftritt Fraktion 2: Die Bruderschaft von Nod, eine geheimnisvolle Organisation, die anfänglich nur ein paar Anschläge verübt, gerne medienwirksam in GDI-Uniformen, und erst nach und nach ihre ganze Macht zeigt. C&C beschreibt die Bruderschaft dann auch als ein undurchschaubares Netzwerk einer ‚weitverbreiteten, abrahamitischen religiösen Bewegung’ und mehrerer ‚multinationaler Konzerne’, die nach und nach eine übermächtige Finanzmacht, eine extreme Kontrolle über die globalen Medien und Technologien offenbart, die der GDI überlegen sind. An dieser Stelle mag man sich an eine andere Bruderschaft erinnert fühlen. Vielleicht auch ein Zufall.

Auftritt des eigentlichen Streitobjekts: Tiberium. Eine Art Kombination aus Energie und Universalmaterial, das praktischerweise auch noch nachwächst. Im Klartext: Öl, das wächst und die Bruderschaft kontrolliert, natürlich, 49% der globalen Vorkommen. Man könnte es auch einfacher beschreiben: Die Bruderschaft von Nod des Jahres 1995 C&C ist so etwas wie die Muslimbruderschaft, die in Kooperation mit dem Iran Saudi-Arabien übernommen hat, dadurch die weltweiten Ölreserven kontrolliert und im Zuge einer gewissen Finanzkrise Medien und Konzerne zum Schnäppchenpreis aufkauft.

Die Ziele der Bruderschaft? Na, Frieden natürlich. Die Bruderschaft ist Frieden, die Bruderschaft heißt Frieden, Technologie des Friedens, zwischendurch ein überzeichnetes Gefasel von Göttlichkeit und Paradies.

Die Konfliktorte sind fast genauso interessant: Während GDI gegen die Machtbasis der Bruderschaft in Nordafrika, später auch im Rest von Afrika vorgeht, versucht die Bruderschaft Europa zu erobern. Ja, richtig gehört, Europa. Dazu etabliert sie übrigens ‚Tempel von Nod’ – der geheime Haupttempel in Europa steht dabei, die Parallelen zur Wirklichkeit werden hier langsam unheimlich, im Balkan.

Die ‚Tempel von Nod’ werden, natürlich, komplett angeliefert mit versteckter, integrierter Raketenabschussanlage – für die ultimative Waffe der Bruderschaft, der Atombombe.

Das alles lässt einen irgendwie sprachlos zurück. C&C wurde 1995, also fünf Jahre nach der Kairoer Erklärung der Menschenrechte und zwei Jahre nach Samuel Huntingtons „Clash of Civilizations“ – das ebenfalls erst nach 9/11 weltweite Aufmerksamkeit erlangte – veröffentlicht. Natürlich sind Programmierer keine dummen Menschen, aber es ist schon interessant, wie lächerlich die Leute von Westwood Medien und ‚Experten’ aussehen lassen. Die erst ein halbes Jahrzehnt später, nach den vielen Anschlägen des 20. Jahrhunderts, durch einen weiteren Anschlag, quasi mit dem Kopf gegen die Wand, gerammt werden mussten, um sich mal wieder mit der Realität zu beschäftigen.

In diesem Sinne: Sind wir nicht alle ein bisschen GDI?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

68 KOMMENTARE

  1. Ach GDI vs Nod, mit dem Kane da und dem Skorpionwappen, da werden Erinnerungen wach – damals war die Welt noch so schön … Kohl an der Macht, die Grünen galten damals noch als Spinner usw. *verfällt in Nostalgie*

  2. Das Spiel war viel zu schnell durchgezockt 😉

    Hach, das waren noch Zeiten. Heute würde ich gerne mal wieder abtauchen in die Zockerwelt, aber ich habe Familie.

    Und seitdem ich mit „Islamophobie“ infiziert wurde, nutze ich die Zeit am Computer lieber um „Hetze“ zu konsumieren und zu verbreiten 😎

  3. Nicht umsonst sind soviele Hysteriker unterwegs, die neben dem Waffenbesitz auch die Computerspiele am liebsten generell verbieten möchten – geht es dabei doch häufig um den Wert des Kampfs und so komisches Zeug wie Gut + Böse – also Dinge, die ja allen gründlich aus dem Bewusstsein getrieben werden sollen.

    Und natürlich haben die Mohammedaner auch schon längst gemerkt, dass da was läuft, was ihnen ideologisch schaden könnte:

    http://forums.gametrailers.com/thread/muslims-angry-about-texture-in/1218327

    http://www.gamestar.de/spiele/battlefield-3/news/battlefield_3,45612,2562349.html?CFID=39a951e8-a6ca-4dc2-a91c-fa69b68e18bc&CFTOKEN=0&jsessionid=AaaWesIBsnG0cdhKfgspt

    Hoffentlich programmiert mal einer das ultimative Counterjihad-Spiel! 😉

  4. Oder erst „V – Die Besucher“!

    Wobei ich den LinksgrünInnen die Rolle der „Freunde der Besucher“ zuordnen würde.

  5. #5 Eurabier (14. Mrz 2012 16:20)

    …Oder vielleicht unsere ganze Kultur? Oder vielleicht unsere bloße Existenz?

  6. Die Parallelen sind schon beeindruckend. Werd ich mir auch noch mal in Ruhe Gedanken drüber machen.

    ICH LIEBE C&C, leider lange nicht gespielt, zuletzt habe ich Generals gespielt (was glaube ich 2003 raus kam).

    Ich verrate euch mal nen multiplayer Cheat, für Tiberium Konflikt (C&C Teil 1, welcher oben auch gemeint ist), den kaum einer Kennt.

    Man baut erst einen Gun Turm, stellt diesen auf, dann baut man einen Laser Turm und klickt mit dem fertiggestellten Laser Turm auf eines der roten Felder um den Gun Turm, wo man nicht bauen darf, weils zu nah dran ist. Dann sucht man sich eine schöne Stelle auf der Karte (vorzugsweise im gegnerischen Lager) klickt dahin und Voila, der Gegner hat plötzlich nen feindlichen Laser Tum in seinem Lager 😉
    Nicht dass ich ein großer Cheater bin, aber auf so einer Netzwerkfete als Spaß war das schon witzig, wie verblüfft die plötzlich waren.

    Ich spiel lieber ehrlich. Was ich bevorzuge, eine Armada an etwa 100 reacon Bikes zu bauen, die Dinger sind schön schnell und dann Attacke ! 😀

  7. Mit Verlaub, aber dieser Artikel ist schlicht und ergreifend Unsinn und stellt die Geschichte von C&C nur sehr unvollständig dar. Wenn der Autor sich ein wenig mehr mit den Fakten beschäftigt hätte, würde er höchstwahrscheinlich auch zu einem anderen Urteil kommen.

  8. Mit der Zeitmaschine nach Landshut neben das Gefängnis und die Geschichte verändern,
    … das hatte schon was. … 😀

    Mit Command Conquer (4) Generals (in Bagdad) kam dann doch etwas mehr Realität in´s Geschehen. Das Spiel wurde hier auch schnell verboten wg. zu viel Realität da gerade Irak-Krieg. Allerdings war das Spielefeeling der ersten 3 Command & Conquers unschlagbar.

  9. OT

    Betrifft geregelte Zuwanderung.
    Bitte voten!

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/ql?cms_idIdea=1713

    Leute, Entschuldigt bitte das ich hier des öfteren werbe. Aber wie wir gesehen und auch gehört haben, wird die Reihenfolge was vorne liegt, von anderen bestimmt.
    Also sollten wir mehrere Positionen, die unsere Interessen vertreten, ganz vorne haben.
    Wir würden uns auch um weitere Unterstützung sehr freuen.
    Danke für euer Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    Euer Daddy

  10. Wenn ich mich an Siedler III erinnere in dem verschiedene Völker für die Eisen-Bergleute Fleisch produzierten und ausgerechnet die Ägypter Schweinefleisch. Ich frage mich oft, ob das heute noch möglich wäre sowas zu programmieren. Auch bei Siedler IV tauchten ganz PI-Konform Kreuze auf und noch einige andere Störfaktoren für Moslems. Ubisoft hatte den arabischen Raum wohl weniger auf der Verkaufs-Liste.

  11. Das waren noch Zeiten. Auch heute wünsche ich mir manchmal noch einen Obelisk des Lichts in meinem Garten.

  12. „Windhauch, Windhauch … nichts Neues unter der Sonne“
    http://www.bibleserver.com/text/EU/Prediger1
    Alles wiederholt sich und es gibt nichts wirklich Neues. Vor 17 Jahren wurde schon gewarnt. Z.B. Helmut Schmidt oder Eibl-Eibesfeldt
    http://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-sagen-sie-mal-irenaeus-eibl-eibesfeldt—_aid_158854.html
    Und lange davor auch schon. Das Wissen ist längst vorhanden. Die hysterisch selbstverliebte Psychologie allein ist hier das Brett vor dem Kopf.

  13. #16 ZeroTolerance
    Ja das wäre cool, allerdings Könnte man diese, genausowenig wie Teslaspulen hier in anti AKW Bananistan kaum betreiben, Strom reicht nicht. 😀

  14. Es gibt zwei Punkte, die die Command & Conquer Reihe ad absurdum führen,
    – Der Irak kann hochtechnologische Desolatoren Ausbilden und
    – Man kann mit der französischen Fraktion eine Schlacht gewinnen!

    Spass bei Seite, cooler Artikel, ist mal was anderes und die parallelen sind schon etwas denkwürdig ^^

  15. Da kann man auch das alte Warcraft aus den 90-ern nehmen, da strömen ja die Orks aus den Portalen wie die Moslems aus Ihren Ländern, sind übrigens auch grün… Und Menschen müssen die aufhalten.

  16. Alarmstufe Rot Vollversion gratis 😉

    http://www.chip.de/downloads/Vollversion-Command-Conquer-Alarmstufe-Rot_32689613.html

    New Moscow FTW, oder war das der zweite Teil?

    Ich würd mal sagen, man kann in alten Spielen, aber auch Filmen und Büchern viele Parallelen zur Gegenwart finden. Z.B. „der Herr der Ringe“, anfangs empfand ich es einfach als ein tolles Märchen, jetzt sehe ich viel mehr dahinter. Mordor ist die islamische Welt, die hinterhöltigen Orks und Goblins sind dementsprechend Mohammedaner. Gondor ist der Westen und Rohan eben der Osten bzw. Osteuropa/Russland (Namen wie Boromir oder Faramir sind eindeutig den slawischen nachempfunden). Zunächst wollen sie sich gegenseitig nicht besonders helfen, verbünden sich aber dennoch gegen den gemeinsamen Feind…

  17. Ich kenne das Computerspiel nicht. Aber jeder – der den Koran, den Hass auf die „Ungläubigen“ kennt, die militante Geschichte des Islams, die allein auf Expansion und Agression beruht, weiss was der Westen zu erwarten hat.
    Bürgerkrieg im Innern (wie jeder sehen kann!) und Djihad nach aussen (wenn man sich dazu stark genug-hält) ist das Wesen, das Sein des Islams.
    Nichts anderes!

  18. Der überbordernde Patriotismus, die Waffengeilheit und die Liebe zu schönen Symbolen erinnert natürlich an die USA, der Name irgendwie an die Global Defence League.

    Waffengeilheit? Überbordender Patriotismus? Sicher, dass du hier richtig bist?

  19. C&C heisst ja kommandiere und EROBERE
    Wie werden durch den Geburtenjihad erobert 🙁

    Mache mir dauernd Gedanken,wie wohl die Straßen/die Viertel, wo ich lebe, in 100 Jahren aussehen 🙁

  20. Hach das erinner mich an früher! Am besten war C&C Generäle (Addon Stunde Null). Doch wie die meisten Command und Conquer Teile war das bei uns etwas geschnitten. Es gab meistens Roboter statt Soldaten oder die Selbstmordattentäter wurden rausgenommen.

    Wer von euch einen der klassiker noch zuhause hat und ungeschnitten spielen will: ich habe im Netz auf http://www.online-games-shop.de/Board/games/command-conquer/ für die meisten Teile funktionierende Uncut Patches gefunden. Die stellen den Urzustand vom Spiel wieder her falls man sich das nicht in Österreich oder UK gekauft hat 😉

  21. @10 MadMax:

    Mach dir bitte mal die Mühe und lies dir den Link zu Nod durch. Da steht tatsächlich ‚vast abrahamitian religious movement‘, ‚multinational corporation‘ und die Namen in ersten Teil sind Hassan & Co. Entschuldige, aber ich habe den Eindruck dass du die Geschichte von C&C Classic (Nicht so sehr die späteren Teile) nicht sonderlich gut kennst. Wie gesagt, mach dir die Mühe & lies dir den Link durch.

  22. @#18 GrünenLeaks: 😀 Ja, da haben sie Recht. Wahrscheinlich müsste ich mir zusätzlich noch ein kleines Kernkraftwerk hinters Haus stellen. Der Mann vom Gewerbeaufsichtsamt könnte allerdings nicht viel dagegen ausrichten, er würde nur kurz ein leichtes Summen vernehmen und bemerken, dass sich die Spitze des Obelisken rot färbt. Danach würde ich noch ein paar Politiker zu mir in den Garten einladen.

  23. @10 Mad Max:

    Natürlich wird mit dem ‚vast abrahamitic religious movement‘ keine bestimmte Buchreligion angesprochen, falls du das meinst? & Kane/Nod ist natürlich ne Referenz zu Cain. Trotzdem sind die Parallelen unübersehbar(?)

  24. #35 Arent (14. Mrz 2012 18:45)

    Kane ist keine Referenz an Cain, er IST Cain. Zumindest ist das die vorherschende Theorie. Einige Beispiele:
    – Kane scheint unsterblich zu sein, zumindest altert er nicht (Kainsmal). Er ist ja schon in C&C Alarmstufe Rot als Stalin-Berater dabei (am Ende der Sowjet-Kampagne tötet er ihn auch). In dieser Sequenz zitiert seine Assistentin auch den Bibelvers, dem zufolge Cain nach seiner Tat „ins Lande Nod“ wanderte.
    – In C&C Renegade gibt es einen Raum, in dem Abels Sarg sowie ein bekanntes Bild zu der Thematik zu finden sind.
    – Es würde außerdem erklären, warum er die ganze Zeit in religiösen – nicht dezidiert islamischen – Methaphern redet und sehr häufig die Bibel zitiert. Sein „Endziel“ ist der Aufstieg, wobei hier religiöse und Science-Fiction-Elemente vermischt werden, wie in C&C 4 – bei dem es sich NICHT um Generals handelt – aufgeklärt wird.
    Die Bruderschaft von Nod ist eine quasi-religiöse Sekte, ja. Aber sie ist keine Referenz auf den Islam. Sie ist absolut fiktiv. Natürlich kann man in viele Sache nach eigenen Gutdünken Dinge hineininterpretieren, aber – und darum geht es hier ja – war es kaum die Absicht der Programmierer, hier den Islam abzubilden.

  25. JA super, Arent! ICh habe dieses Spiel geliebt! Jetzt machst Du mir auch noch die Bruderschaft von Nod madig 😀 Die habe ich am liebsten gespielt 😀

    Wenn ich Dir einen Teil von C&C empfehlen darf der noch näher an der Realität ist:

    C&C Generals. NIcht Generäle, sondern das deustche Generals, das indiziert wurde. Dort kann man Bekloppte Mohamedaner nehmen die Einheite wie den „Aufgebrachten Mob“ oder einen Bobengürtelmann haben. Als Weitere FRaktion sind die USA für den Westen wählbar (die am Anfang der Kampangne Bagdad angreifen, von wo aus von Seiten der Mohamedaner SCUD-Rakten auf die Zivilbevölkerung gefeuert werden). Und die dritte Frraktion – mein Favorit – China, die gegen die Mohamedaner vorgehen. Sehr geil das Game, aber eben nur in der Generals-Version. Gut

  26. #18 GrünenLeaks
    Falsch! Teslaspulen benötigen nur wenige Watt. Sie erzeugen die enorme Energie selber indem sie die Energie in einer Art Kreislauf verstärken. Das sollte eigentlich bekannt sein. 🙄
    Schaust du hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tesla-Transformator

    #28 Rosinenbomber
    Wo soll er denn hin? Eine NRA wie in den USA gibts hier net??? 😉

    #29 geissboeckchen
    Wieso kümmerts dich, wie deine Umgebung in 100 Jahren aussieht?? 😕
    Wenn du keine besondere Genetik besitzt oder im Garten den Jungbrunnen hast, dann müßtest du bis dahin eigentlich Verstorben sein.
    Mach dir lieber Gedanken, wie dein Umgebung in 25 Jahren aussieht! Das ist realistischer. 🙄

    #10 MadMax
    Danke!!! Stimme dir vollkommen zu. 😉
    Heftig wie sich durch einen Artikel über dieses Spiel eine „neue Plattform“ für Cheaten u. kostenlose Downloaden bildet. Aber der logische Schritt, der Artikel ist (so ich die Bemühungen des Autors nicht mindern will – er hats ja nur gut gemeint 😆 ) im Prinzip irrelevant ist.
    😎

  27. Hach, das waren noch Zeiten. Bevor EA die Serie mit Tiberian Twilight endgültig in den Sand gesetzt hat. Zur Prophetengabe von Westwood: Sie selbst sagen nur, dass sie damals meinten, der nächste große Konflikt nach dem kalten Krieg würde von irgendwelchen religiösen Schwachköpfen vom Zaun gebrochen werden.
    Ich denke nicht, dass mit Nod der Islam gemeint ist. Zum einen mag ich Nod und zum anderen hat es weitaus mehr jüdisch christliche Motive. Was hauptsächlich daran liegt, dass die Autoren damals zusammen gekleistert haben was cool klingt und sich vornehmlich aus der Bibel bedient haben.

  28. #38 Guitarman (14. Mrz 2012 20:05)

    Falsch! Teslaspulen benötigen nur wenige Watt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tesla-Transformator

    Stimmt, aber allseits bekannt^^ ist diese Erkenntnis sicher nicht.
    Ich glaube aber im Spiel benötigen die Spulen dennnoch einige Kraftwerke. Na ja was solls. Hatte zwar schon einige Physikvorlesungen, aber auf solche Sachen wird da auch nicht eingegengen. Ist aber an sich schon logisch. Beim Laserturm allerdings siehts anders aus, dir brauchen wirklich viel Saft.

  29. Zu erwähnen ist auch C&C Generals:

    Da kämpfen Terroristen (Globale Befreiungsarmee) gegen die „ungläubigen“ USA und die zweite sehr starke Mache China.

    Im letzten Jahrtausend hatte ich ein Bild von New York gesehen, dass angegriffen wurde (Alarmstufe Rot 2). Am 11.9 wurde dies Realität.

  30. Ich sag nur „I’m a mechanical man…“…;)

    Die fast hollywoodreifen Videosequenzen von C&C3 – Tiberium Wars (erschienen 2007) sind übrigens auch eine Betrachtung wert. Dort spielen z.B. Michael Ironside, Tricia Helfer und Josh Holloway mit.

  31. Ich glaube, ich muss mal morgen wieder in meinem Schrank suchen…. C&C ist eines meiner Lieblingsspiele und ich war immer froh, wenn ich beim Serverzocken im GDI-Team war 😉

  32. #41 Gegen_Diskriminierung_von_Sarrazin (14. Mrz 2012 20:31)

    Zu erwähnen ist auch C&C Generals:

    Da kämpfen Terroristen (Globale Befreiungsarmee) gegen die “ungläubigen” USA und die zweite sehr starke Mache China.

    Im letzten Jahrtausend hatte ich ein Bild von New York gesehen, dass angegriffen wurde (Alarmstufe Rot 2). Am 11.9 wurde dies Realität.

    Hab ich doch bereits geschrieben bei #37

    🙂

    Das Du das Spiel auch kennst 🙂 Gut 🙂

  33. #11 wolaufensie (14. Mrz 2012 16:39)

    #45 Augustus (14. Mrz 2012 20:59)

    #41 Gegen_Diskriminierung_von_Sarrazin (14. Mrz 2012 20:31)

    #8 GrünenLeaks (14. Mrz 2012 16:23)
    zuletzt habe ich Generals gespielt (was glaube ich 2003 raus kam).

    Generals scheint sich hier ja als einer der Favoriten herauszukristallisieren. Ist ja auch einer realistischsten Teile. 😉

  34. #40 GrünenLeaks
    Da habe ich keine Ahnung von. Ich kenn die frühen C&C Sachen nicht! Ick kenn nur die Stunde Null – hab ich mal bei einem Bekannten gedaddelt, aber selber hab ich des nicht.

  35. #10 MadMax
    Danke!!! Stimme dir vollkommen zu.
    Heftig wie sich durch einen Artikel über dieses Spiel eine “neue Plattform” für Cheaten u. kostenlose Downloaden bildet. Aber der logische Schritt, der Artikel ist (so ich die Bemühungen des Autors nicht mindern will – er hats ja nur gut gemeint ) im Prinzip irrelevant ist.

    Was ist denn gegen Cheaten (offline) und Kostenloses Downloaden (Freeware) bitte einzuwenden? *_*

  36. #43 ZeroTolerance (14. Mrz 2012 20:46)

    „sorry, no tracking number“

    gta bomb-truck

  37. #49 RamboJambo
    Überhaupt nichts. Nur finde ich, dass PI die falsche Plattform dafür ist.
    Ich wollte damit nur erwähnen was für eine absurde Diskussion auf einem islamkritischen Blog sich auf Grund des irrelevanten Artikels aufgebaut hat.
    😎

  38. @ 37 Augustus

    Ja, ich hab auch Nod am liebsten gespielt. & nein ich wollte dir & mir nicht unsere Lieblingsfraktion madig machen 🙂

    @ 36 MadMax

    Ich kenn die Theorien & ich weiss auch dass Bruderschaftsanhänger weder Christen, Muslime noch Juden sondern eine andere, jahrtausendealte abrahamitische Sekte mit Cain aus dem Lande Nod sind. Aber du musst doch zugeben dass da so klitzekleine Parallelen zur Real World sind? Der Anschlag – meines Erachtens dem WTO Anschlag in den 90ern nachempfunden – die religiöse, antiwestliche Bewegung die Menschen brainwashed. Ein kleines bisschen haben die Erfinder sicher an die Anschläge 1972, in den 90ern & Co gedacht & dann werden sie einfach einen Feind zusammengebastelt haben der all das vereint – das fanatisch religiöse, das antiwestliche, die multinationale Corporation. Sicher haben sie dabei nur am Rande an den Islam gedacht aber ihr ‚guess‘ kommt der heutigen Welt doch schon irgendwie nahe, oder? & in der Überschrift steht auch extra ein Fragezeichen. Also ich denke ich habe wirklich keine unhaltbaren Thesen aufgestellt, wollte dir aber auch wirklich nicht Nod abspenstig machen oder so…

  39. @ Guitarman:

    Der Artikel ist primär mal zum Spass gedacht, die Leute sind zu ernst hier. (Auch wenn ich denke dass die Parallelen, beabsichtigt oder unbeabsichtigt, wirklich da sind). Ich hab auch schon drüber nachgedacht mal ganz andere Themen als Islam zu bringen.

  40. Naja ich sehs so, dass durch solche Artikel auch jüngere bzw. andere Gruppen von Menschen auf PI aufmerksam werden können, von daher spricht nichts dagegen oder?

  41. #53 Arent (14. Mrz 2012 22:16)

    Ich verstehe die Intention und die Thesen durchaus. Vielleicht kam meine Kritik im ersten Kommentar auch etwas harsch daher – dafür entschuldige ich mich. Meine Meinung ist nur, dass man gerade bei Videospielen nicht versuchen sollte, mehr hinein zu interpretieren als dort eigentlich ist. Denn letztendlich könnten wir mit etwas Phantasie in so ziemlich jedem Spiel entsprechende Analogien finden. Die Reaper in der Mass Effect-Reihe wäre demnach ein Ausdruck des „gleichgeschalteten Islams“, der planmäßig andere Völker ausrottet, sofern man diese Vorstellung vertritt.
    Man kann quasi in jeden Antagonisten eines Videospiels die Ideologie oder Religion hineininterpretieren, die man ablehnt. Argumente findet man immer, einige wurden ja im Text aufgeführt. Meine Kritik ist, dass hier aber einige Kausalitäten unvollständig dargestellt werden und z.B. beim Tiberium verschwiegen wird, dass es bei Kontakt tödlich ist und sich die GDI aus vielen kontaminierten Gebieten zurückgezogen hat, weil es dort zu gefährlich wurde, weshalb die Bruderschaft relativ viele Gebiete kontrollieren kann. Zudem darf man nicht vergessen, dass es sich bei C&C um Echtzeitstrategie handelt und man eine Ressource brauchte, die von beiden Fraktionen gleichermaßen abgebaut werden kann. Öl wäre nur schwer umsetzbar gewesen und es musste irgendwas futuristisches sein. Es ist also v.a. eine Designentscheidung, um die man dann eine Hintergrundgeschichte gestrickt hat.

  42. P.S.: Nod kannst du mir gar nicht abspenstig machen. Ich war ohnehin immer eher der GDI-Typ, obwohl ich auch die Nod-Kampagnen gespielt habe – weil ich Kane so cool finde.

  43. Bei Youtube gibts die „Wunder des Korans“ und hier die „Wunder von Command & Conquer“. Damit will ich natürlich nicht sagen, daß Command & Conquer ein schlechtes Computerspiel ist. Aber man könnte sich auch „1984“ durchlesen und würde viele Parallelen zur Gegenwart finden.

    Übrigens: Mit Minecraft kann man sich im Kreativ-Modus eine deutsche Großstadt mit 1×1 Meter großen Blöcken nachbauen. Vorher muss man natürlich die „Mos..“ eh „Monster“ abstellen.

  44. FALSCH!
    Im Spiel erobert die bruderschaft von NOD Afrika, und die GDI Europa, und nicht umgekehrt!

    Im Übrigen hat der Autor des Artikels absolut keine Ahnung von Command and Conquer, dessen Entstehungsgeschichte und Hintergründen. Ein klein wenig Recherche wäre wohl angebracht, bevor man sich hier vollends blamiert.

  45. @ 59 Tomexx

    Das kam aber erst nach 9/11 raus. Mir gings darum dass C&C Classic schon 1995 das Thema hatte.

  46. Ach das gute alte C&C. Hab ich gespielt bis zur Vernichtung 😀 GDI Natürlich^^
    Auf die anderen Teile hab ich immer geschissen… der erste war der beste 😉

  47. He he ! In vielen Computerspielen stecken versteckte Hinweise oder Jokes. Sogenannte Eastereggs. In World of Warcraft gab es eine Instanz mit Namen Shadowfang die von einem alten WEISSEN Mann beherrscht wurde. Seine Armee bestand aus SKLAVEN. Das waren SCHWARZE Werwoelfe. Diese Rasse nannte sich WORGEN (rueckwaerts lesen) und jetzt das beste: Hatte man einen Worgen erledigt liess er zu 100 Prozent Wassermelonen oder Huehnchen fallen. Also wenn das Zufall ist…..

  48. Ha, Command & Conquer … ich habe es damals auf dem Sega Saturn mit Game Pad und Speichern nur zwischen den Missionen gezockt ;). Naja die Geschichte ist halt ohne Blatt vor dem Mund anhand von „Mensch + Situation“ entworfen. Dann kommen eben auch mal Sachen raus, die man in der Realität lieber nicht zuende denkt.

  49. @ 62 Neunmalklug:

    (West)Europa bzw. Industriestaaten sind GDI kontrolliert & Afrika bzw. dritte Welt Länder sind Nods Machtbasis. Nod will tatsächlich Europa erobern und GDI geht gegen Nod in Afrika vor, das ist kein Fehler. In C&C Classic spielst du wie Nod seine spätere Machtbasis in Afrika ursprünglich festigt und GDI Europa verteidigt. GDI ‚erobert‘ nicht Europa, es verteidigt Europa. Du erlebst die Ereignisse in Europa lediglich aus GDI Sicht:

    http://cnc.wikia.com/wiki/File:Alliance_breakdown.jpg

    -> Vielleicht habe ichs zu verwirrend geschrieben aber Nod will tatsächlich Europa erobern und GDI geht gegen Nod in Afrika vor.

Comments are closed.