Zum mittlerweile fünften Mal versammelten sich am Donnerstag Mitglieder der GDL-Division Berlin, PI-Berlin und einige Unterstützer „Unter den Linden“, um auf die seit Wochen andauernde politische Inhaftierung Tommy Robinson aka Stephen Lennon vor der britischen Botschaft lautstark aufmerksam zu machen. Zwei Tage vor dem bislang wichtigsten Termin in dieser Angelegenheit, am 24. November um 16 Uhr an eben jenem Ort, verlas man Auszüge einer eigens für diesen Tag verfassten Rede.

(Von Volkstribun, PI-Berlin)

Die Anzahl der Anwesenden war wieder erfreulich und macht Mut für die Zukunft, denn die Uhr tickt. Störungen durch politisch und gesellschaftlich Verwirrte gab es an diesem Tag erstaunlicherweise nicht. So konnten wir in Ruhe und in Frieden unsere Mahnwache abhalten, in der wir zweimal die jeweils deutsche und englische Version der noch verkürzten Rede via Megaphon vortrugen. Die Information, dass Tommy Robinson schon in Bälde wegen eines ‚Passvergehens‘ in ein Hochsicherheitsgefängnis verlegt werden soll, war einer der Kernpunkte der diesmaligen Mahnwache. Tommy Robinson allein schon daran zu hindern, frei zu reisen, ist ein Unrecht, das ein Thema für sich wert wäre. Reisefreiheit ist ein Menschenrecht – auch für Mr. Stephen Lennon. Dies berücksichtigend, ist seine Inhaftierung eine unzumutbare und hinlänglich bekannte Verletzung der Rechtsordnung im Vergleich zu Mördern und Vergewaltigern, die nach ihren Straftaten teilweise auf freiem Fuß weilen dürfen.

Video 1:

Video 2:

Fotogalerie:

(Fotocredit: Nick)


An dieser Stelle noch ein AUFRUF!

Am kommenden Samstag, den 24.11.2012, findet ein europaweit organisierter FREE TOMMY DAY statt. Es finden dazu Demonstrationen und Mahnwachen zeitgleich in London, Paris, Wien, Hamburg, Düsseldorf und Berlin statt. Zu diesem Ereignis wird aufgerufen zahlreich zu erscheinen.

Ob Privatperson, Mitglied der GDL, PI oder welcher Nichtregierungsorganisation auch immer. Kommen Sie, verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, und unterstützen Sie diesen europaweiten Termin. Es geht nicht allein um Tommy, sondern generell um die Tatsache, dass politisch motivierte Verhaftungen in Europa entsprechend verurteilt werden müssen.

Hier die einzelnen Termine:

BERLIN:

16:00 bis 17:30 Uhr, Unter den Linden, Ecke Wilhelmstraße, gegenüber U-Bahn Station ‚Brandenburger Tor‘

HAMBURG:

17 Uhr, Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, Neuer Jungfernstieg 20,
20148 Hamburg am Honorarkonsulat des Königreiches Großbritannien

DÜSSELDORF:

15 bis 17 Uhr, Yorckstr. 19 gegenüber dem britischen Konsulat

BIELEFELD:

Innenstadt (leider keine genauen Infos)

WIEN:

17 bis 18 Uhr, Nähe vom Schedenplatz, neben dem Jazzland, vor dem Stiegen zur Ruprechtskirche

PARIS:

Avenue Winston Churchill, siehe hier.

LONDON:

13 bis 16 Uhr (UTC), Wandsworth Prison

Join us in support of Tommy and help put a stop to the government persecuting a man for doing nothing more than saying what many are thinking.

Wer für Tommy spenden möchte, kann dies hier tun.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

10 KOMMENTARE

  1. Mahnwache für Tommy Robinson zum FREE TOMMY DAY in Wien:

    Samstag, 24.11.12

    Uhrzeit: 17-18 Uhr

    Ort: In der Nähe vom Schedenplatz, neben dem Jazzland, vor dem Stiegen zur Ruprechtskirche.

  2. Das TR den Knast-Aufenthalt übersteht ,das bezweifle ich nicht.

    „Die englische Insel gebährt harte Burschen, woher käm denn sonst ihr Feuer?
    Ist nicht ihr Klima rauh und dumpf und das Land ständig nebelverhangen, worauf die Sonne wie zum Hohn nur mit Widerwillen scheint und mit finstern Blicken ihre Früchte tötend?“

    Heinrich V, Shakespeare

  3. Sehr schön !
    Aber bitte Jörg Uckermann nicht vergessen ! 💡

    Together we stand, divided we fall ! Never surrender !

    Maximum Wiederstand !!

Comments are closed.