Anläßlich des Volkstrauertags 2012 haben die Berliner Identitären stellvertretend fünf Opfern von Gewalt gedacht, die keine Lobby haben. Sie wurden zu Tode bzw. ins Koma geprügelt, vergewaltigt oder einfach überfahren. Nach einem kurzen Medienrummel verblasste die Erinnerung an sie. Die Identitären suchten in Berlin jene Tatorte auf, wo diese Opfer angegriffen wurden und erinnerten mit einer kurzen Bemerkung in Kreide auf dem Gehweg an die Tat.

(Weiter auf der Blauen Narzisse…)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

21 KOMMENTARE

  1. Ich könnte mir in Zukunft auch „Stolpersteine“ an 7500 Orten in Deutschland vorstellen. Die Idee für unsere Jüdischen Mitbürger kann in ähnlicher Form übernommen werden.

  2. Die Identitären suchten in Berlin jene Tatorte auf, wo diese Opfer angegriffen wurden und erinnerten mit einer kurzen Bemerkung in Kreide auf dem Gehweg an die Tat.

    Ein Schritt in die richtige Richtung. Die Identitären stehen jetzt ganz am Anfang ihrer eigenen Geschichte. Hoffen wir, dass sie immer weiter an Fahrt gewinnen!

    🙂

  3. Gute Aktion!
    7500, das ist fast täglich eine/r!
    Jeden Monat eine Schulklasse, jedes Jahr eine kleine Grundschule, die die zugewanderten Schätze straflos umbringen!

    Man könnte diese Zahl „7500“ zu einer Art Widererkennungszeichen machen.

    Bin gespannt, wie die Gutmenschen, Deutschlandabschaffer und übrigen Sichselbstabgrundtiefhasser die Zahl 7500 erklären und rechtfertigen…

    Ein erster Schritt in die richtige Richtung!
    Danke!

  4. 7500 Denkmäler an die deutschen Opfer von Migrantengewalt an den jeweiligen Tatorten. – Das hat was!

    Da gäbe sogar in meinem kleinen 10.000 Seelenkaff gleich zwei.

  5. Ja,ja, man sieht schon den Flächenbrand und riecht den Rauch 😀
    Bei 60.000 Besuchern gerade mal 14 Kommentare, Super!!!!!
    Sorry, ich will hier niemand beleidigen; es soll nur zum Nachdenken anregen.
    60.000 Besucher hier, die IB gab schon Tage vorher bekannt was sie tun wollen.
    Ich sehe drei Leute; plus einer der fotografiert.
    Das ungefähre Verhältnis sehe ich auch bei Aktionen von Stürzenberger.
    Doch jedesmal wenn der fast was aufs Maul bekommen hätte gibts hier Beifall oder Schweigen.
    Sind da so wenige PI-Besucher aus Berlin/er oder München/er Umland??
    Oder sind 7.500 tote Deutsche zu wenig um da mal den Arsch zu bewegen.
    Und wer den Arsch nicht bewegt; ok, wie jeder weiß hängt viel am Geld.
    Ich habe bei service@identitaere-bewegung.de
    1000 Aufkleber bestellt. diese kosten lächerliche 29,50 €.
    Da eine Spende zuzufügen steht doch jedem frei, wird aber den Jungs unheimlich helfen.

  6. Es geht los, und das ist gut so!
    Ich denke mal, dass sich bei Kontaktaufnahme der Identitären mit den PI-Gruppen genügend Leute finden würden, die bei solchen Aktionen in ihren Städten gerne mitmachen.

  7. Immer auf Youtube posten, mit einer einfachen Möglichkeit, sich der Bewegung anzuschließen. Es gibt so viele Jugendliche, die ein Lied davon singen können. Sie haben bisher nur die Rechten gehabt und viele irrtümlicherweise die Piraten gewählt, weil sie nicht verstanden haben, wes geistes Kind die sind. Auch viele Migrantenkinder haben die Nase voll und verstehen, wer diejenigen sind, die immer wieder auffallen.

  8. #8 Westfale (26. Nov 2012 22:10) Ein Sturm zieht auf…
    ——————————————-

    Hoffentlich ein Orkan.
    Aufkleber sind bestellt.Ich hoffe auf die Jugend.

  9. #20 survivor (27. Nov 2012 13:33)
    Ich fürchte, das mit „der Jugend“ kannste vergessen.

    Die sind überwiegend zu sehr mit sich und den Medien beschäftigt.

    Außerdem sind die von kleinauf lückenlos indoktriniert worden.
    Meinst du, die begehren stärker auf als wir??!
    Warum?
    Die wissen ja nicht mal, worum es geht.
    So lange die das neue Eifon und genug „apps“ haben, passiert da gar nix. Das wissen unsere Führer auch…

    Aber ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen!

    Kleben gehen kann aber JEDE/R!!!

Comments are closed.