Wir befinden uns im Jahr 2013 n. Chr. Der ganze Nahe Osten und Teile der übrigen Welt sind von den Arabern besetzt … Der ganze Nahe Osten? Nein! Ein von unbeugsamen Juden bevölkertes Land hört nicht auf, den arabischen Besatzern Widerstand zu leisten …

(Von Renate S.)

Leider entspricht dieses Bild nicht in allen Punkten der Realität. Das mit der arabischen Besatzung stimmt. Nicht nur ist Israel eine kleine Insel inmitten eines tobenden Meeres arabischer und islamischer Besatzer, wie ein kurzer Blick auf eine Landkarte zeigt, sondern die arabischen Besatzer machen sich auch auf israelischem Land breit.

Das Verhalten der arabischen Besatzer im folgenden Video erinnert fatal an die Nazis, in diesem Fall an die Hitlerjugend, die für Verhöhnen und Verspotten von als Juden erkennbaren Menschen bekannt war.

Das beunruhigende Video zeigt eine Gruppe von 20 Arabern, die zwei Juden schikanieren und erniedrigen, sie treten und ihnen Schneebälle aus kurzem Abstand ins Gesicht werfen. Zweifach in diesem kurzen 75 Sekunden Video sieht man, wie einer der Juden ausrutscht und fällt. An anderer Stelle nimmt einer der Angreifer den Hut eines der Opfer weg.

Die Medien in Israel sind offenbar – wie die Medien allgemein – um etwas bemüht, das als politische Korrektheit bezeichnet wird. Das Video wurde nicht im Kanal 1 und 2 des israelischen Fernsehens gezeigt, die nur Ereignisse groß herausbringen, bei denen Juden Araber angreifen und sich gegen diese zur Wehr setzen. Die Webseite von Kanal 10 brachte dies als Teil eines Berichts über ‘gewalttätige Schneeschlachten zwischen Juden und Arabern in Jerusalem‘.

Der israelische Knessetabgeordnete Michael Ben-Ari schreibt zu diesem Video: “Das ist nicht das Europa der 30er Jahre. Das ist hier, in Jerusalem, der Hauptstadt Israels. Araber greifen Juden an und demütigen sie, und sie tun dies in der wissenden Zuversicht, dass niemand ihnen Einhalt gebieten wird. Das geschieht nicht nur in Jerusalem. Es zeigt sich, dass wir Juden diejenigen sind, die unter Besatzung sind. In Galiläa, im Negev, in Haifa, Afula wie auch in Tel Aviv.“

Also – wenn schon Vergleiche mit der nationalsozialistischen Herrschaft angestellt werden, wie dies bei prominenten Israelkritikern so beliebt ist, dann bitte richtig:

Erstens, wenn jemand Gaza vergleichen will, dann mit dem Hauptquartier der Nazis im besetzten Warschau.

Zweitens, auch der Vergleich der Bewohner Gazas mit verfolgten Ghetto Juden ist eine ganz schlechte Idee. Zum einen, und dies nur nebenbei bemerkt, waren die Ghettojuden niemals an achter Stelle der weltweiten Fettleibigkeit wie die Gaza-Bevölkerung.

Zum anderen sind die Bewohner Gazas, die die Hamas-Judenvernichtungs-Partei wählen, mit NSDAP-Parteimitgliedern und den Stammwählern der Nazis zu vergleichen. Wobei Abbas und seine Fatah zugeben, dasselbe Endziel wie Hamas, nämlich die Vernichtung Israels, zu verfolgen. Und last, but not least, der Hitlergruß ist bei Hamas wie Fatah lebendig und aktuell.

Drittens, wenn jemand Israel vergleichen will, dann mit einem von Arabern umzingelten und von Arabern besetzten Land, wie ein kurzer Blick auf eine Landkarte nachweist.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

59 KOMMENTARE

  1. Unfassbar und das in einem jüdischen Staat!!!

    Und wieder sind sie im Rudel unterwegs und trauen sich was, die kleinen feigen Schweine. Das scheint wohl ne besonders animalische Veranlagung zu sein.

  2. Noch nahmen sie Schnee… In Berlin nahmen sie schon Fäuste und Füße, wie selbstverständlich sich diese „Jugendlichen“ das Recht herausnehmen, die Straße zu okkupieren ist schon beachtlich, wenn selbst die Israelis wegschauen! Für die Aussage „wehret den Anfängen“! scheint es schon hier wie dort zu spät zu sein, traurig!

  3. Was geht in den Birnen (Hirne kann man ja wohl nicht sagen) dieser Halbgaren vor? Ich wusste schon mit sechs, dass nur FEIGLINGE mit zehn Mann auf EINEN losgehen. Und das dumme Pack lacht auch noch – als vollbrächte es eine Heldentat! Diese „Kultur“ ist verachtenswert.

  4. Wann endlich begreifen die Faktenverweigerer, dass diese Vorfälle, bei immer NOCH mehr Islam in D, auch hierzulande Einzug halten werden und dann selbst und gerade die, die sich immer NOCH mehr muslimische Mitbürger wünschten und zu Nachbarn haben wollten, von Verfolgung und Schikane betroffen sein werden!

  5. Und wo ist der israelische Staat?
    Die Untätigkeit der Polizei kommt mir verdächtigt vor.

    Hat IRGENDJEMAND etwa vor, die orthodoxen Juden den Moslems ans Messer auszuliefern?

    Unfassbar!

  6. Haargenau passend zu Dummkopf Augsteins Märchen von den „unterdrückten Palästinensern“

    und seinem anderen hanebüchenen Quatsch: „…Juden haben ihre eigenen Fundamentalisten. Sie heißen nur anders: Ultraorthodoxe oder Haredim. Das ist keine kleine, zu vernachlässigende Splittergruppe. Zehn Prozent der sieben Millionen Israelis zählen dazu…Diese Leute sind aus dem gleichen Holz geschnitzt wie ihre islamistischen Gegner. Sie folgen dem Gesetz der Rache…“

    Ich weiß nicht, ob Broders Entschuldigung das Richtige war.

  7. warum wird überall auf der Erde weggesehen, wenn solche Angriffe erfolgen.
    Kein Tierschützer von Peta wenn es um Halal geht
    kein AI wenn Christen abgeschlachtet werden
    keine Regierung wenn Juden angegriffen werden

    Wo ist die Menschlichkeit geblieben?

  8. Typisch Mohammedaner, ähnliche Szenen gibt es überall auf der Welt zu beobachten, nirgends ist man mehr sicher.
    Ob Jude, Christ, Frau etc….. alle werden von diesen Steinzeitmenschen entwürdigt.
    Es reicht, nicht das zu glauben was ein Mohammedaner glaubt.
    Wer gibt ihnen das Recht, die Welt in Gläubig und Ungläubig zu teilen und andere Menschen abzuwerten?
    Mohammedaner sind durch und durch krank, vom Koran infiziert.
    Der Islam bringt Angst, Schrecken, Gewalt, Tod, er bringt Untergang!
    Das muss aufhören, zivilisiert ist diesen Steinzeitmenschen nicht beizukommen, sie sind zu dumm.
    Diese Video macht ohnmächtig…….

  9. @ #9 Isabella2 (13. Jan 2013 11:40)

    … Ich weiß nicht, ob Broders Entschuldigung das Richtige war. …

    Henryk ist ein sehr intelligenter Mann. Er weiß was er tut und schreibt.

    Zitat: „Jakob Augstein ist kein Salon-Antisemit, er ist ein lupenreiner Antisemit, … ein Überzeugungstäter, der nur um die Gelegenheit gekommen ist, bei der Gestapo Karriere zu machen, weil er nach dem Krieg geboren wurde. Er hätte jedenfalls gehabt, was man dafür braucht.“

    Henryk schreibt weiter: „Ich habe gewisse Dramatisierungen bei anderen immer kritisiert, bin nun aber in dieselbe Falle getappt“.

    „Dafür entschuldige ich mich. Und nur dafür.“

    Sehr schlau dieser Henryk. 🙂

  10. #7 Islam go home (13. Jan 2013 11:37)

    das ist doch längst hier angekommen.

    lebe in berlin-neukölln, solche vorfälle gibt es fast täglich in der stadt und da ist es nicht nur schee.
    nur, wenn einer von ihnen angeblich rassistisch beleidigt wird, dann schreibt der tagesspiegel einen artikel darüber und all unsere gutmenschen jaulen auf.

    nur was wir deutschen uns tagtäglich anhören müssen, das fällt unter den tisch.

    meinen sie wie oft schon vor mir ausgespuckt wurde, wenn ich mit einem meiner hunde komme…

  11. Man spürt förmlich die Gewalt in diesem Video und die unmittelbare Gefahr,dass sie unter Allah Shitbar zu Bestien werden.

    So ist es halt,wenn sich Dummköpfe zum Mop zusammen finden und der Islam beherbergt genug von diesen Koranfaschisten.

  12. @ Im Video erwähnte Herrschaften und alle anderen Antisemiten dieser Welt:
    AM ISRAEL CHAI!
    VIVA ISRAEL!
    LANG LEBE ISRAEL!
    LONG LIVE ISRAEL!

  13. Mich wundert, dass sowas in Israel ohne Reaktion passiert. Mich wundert aber nicht, dass Moslems sowas tun.

  14. Dieses Widerliche Pack bräuchte nur einmal eine richtige Abreibung, dann ginge es Ihnen besser.

  15. Wo ist von Seiten der Israelis selbst der Aufschrei? Wenn das umgekehrt wäre würden bei uns schon wieder Kerzerlumzüge und Betroffenheitskundgebungen stattfinden.

    Und die wundern sich echt warum sie keiner mag und wir die noch normal denken sie nur bekämpfen???

    Mir kommt echt das Kotzen wenn ich an unsere linken Volksverräter denke die diese Irreligion auch noch Willkommen heißen.

  16. Islam ist ein kranker Todeskult von Satan,wann begreift
    der Westen das endlich?Keine Moschee mehr in Europa bauen die wollen uns umbringen und unsere Frauen vergewaltigen!
    Wenn man die Wahrheit anspricht wird man eingelocht oder sonst
    irgendwie aus dem Verkehr gezogen..

    Hier ein ähnliches Video das ich mal raufgeladen habe
    2 jüdische Frauen verfahren sich nach Ost-Jerusalem wo mehrheitlich
    Muhammedaner leben.

    http://www.youtube.com/watch?v=iVgg4vj7KzI&list=UUVY-RpJW0vxRw9Z7KZHlN9g&index=84

  17. OT, aber ich muss es loswerden:
    ein PI-kompatibler Freund redete auf einer privaten Veranstaltung mit jungen Türkinnen.Fragte sie, ob sie auch einen Deutschen heiraten würden.“ Nein, eher nur Südländer“(wörtlich !!!), er, nicht dumm, fragt zurück: also Griechen ,Italiener und Spanier kämen in Frage? „Nein, die sind ja katholisch“, dann er , wieder nicht dumm: also ein Muslim, z.B. aus Jordanien oder Tunesien käme in Frage?
    „Nein, das sind ja Araber“. Dann haben sie gemerkt, dass sie aufs Glatteis geführt wurden und nur noch Türken über blieben.
    Dann wäre mir aber noch einer eingefallen:
    Ein Usbeke, Turkmene (Turkvolk, Muslim, ja watt denn noch?) z.B. Ok., lassen wir`s.
    Aber die Rhetorik ist doch nachahmenswert!

  18. Klar elohi, Broder hat sich nur „eingeschränkt“ entschuldigt, wird ja auch schon bejammert von der linken Bande,

    aber hat er nicht leider nur zwischen den Zeilen geschrieben, daß es eigentlich nicht ganz unlustig ist, den Heuchlerguru Augstein auf Platz 9 zu finden?

    Immerhin dann aber noch: „…Augstein liefert die Begleitmusik zu Ahmadinedschads Vernichtungsfantasien. Mag sein, dass es ihm nicht bewusst ist, was er da tut, aber er tut es…“

    Der tiefenpsychologische Hintergrund der linken Augstein-Heuchler:
    Sie sind sooo guuut, stehen so haushoooch über den Taten ihrer oft tief in das Nazitum verstrickten eigenen Familien, daß sie es sich leisten können, den bedrohten israelischen Staat heute zum Täter umzudichten. (Seht her, wir sind sooo guuut, daß wir uns soger DAS leisten können!) DAS ist der eigentliche Psycho-Grund für den Unsinn, den linke Schmierer verbreiten.

    Und genau DAS macht sie zu Heuchlern und zu echten Antisemiten.

  19. Ich (deutsche Biokartoffel) studiere momentan in Jerusalem und war an dem Tag nach dem starken naechtlichen Schneefall ebenfalls draussen unterwegs und habe erlebt wie Muhammads treue Gewalttaeter gewuetet haben. Mich haben sie gluecklicherweise in Ruhe gelassen, was ich allerdings darauf zurueckfuehre, dass ich schon mehrfach fuer einen Araber gehalten wurde. Amerikanische Freunde haben jedoch das Gleiche erlebt wie diese orthodoxen Juden. Die Scharia lebt eben in den Herzen der Nachfolger des Massenmoerders, und sie trifft jeden Unglauebigen, sei er Jude, Christ oder Atheist.

  20. Und um zu lernen wo der wirkliche Rassismus (und das ist nicht im pseudo Apartheidstaat Israel, sondern in der Apartheidswelt = fast jedem arabischen Land) zu finden ist empfehle ich jedem blonden Menschen einmal durch ein Araberdorf oder ein Araberviertel in Israel oder im Westjordanland zu laufen. Wer nur beleidigt wird und vor die Fuesse gespuckt bekommt der darf sich gluecklich schaetzen.

  21. Bis 1936 war Josef (!) Augstein Amtsrichter, danach Verteidiger bei dem hannoverschen NS-Sondergericht.(Entnommen u.a. Wikipedia)

    Jaja, die Familie, sie lastet, davon will sich der Filius natürlich befreien…

    Und…Reemtsma, ein ähnlichgelagerter Fall wie der Fall JakobAugstein.

  22. Die Bubies wollten doch nur Schneeballschlacht spielen. Wann hat man in ihren Breitengraden schon mal die Möglichkeit dazu?
    Und die sturen Juden wollten nicht mitspielen! Selber schuld, wenn sie ihre Kopfbedeckung festhalten mussten, und ordentlich eingerieben werden.

    Im Ernst, sicher hat die Szene den vorbeifahrenden Autofahrern nicht gefallen.
    Nachdem ich aber mehrfach vor Ort die Gelegenheit hatte, die Meinung der Säkularen, welche beim Militär den Kopf hinhalten und in der Wirtschaft ihre Leistung erbringen, zu den Orthodoxen, welche das nicht tun, zu hören, verstehe ich, dass sich keiner einen Messerstich zuliebe der Ungeliebten einhandeln wollte.
    Lösung ist der bewaffnete Polizeischutz.

  23. In der Gruppe „stark“ und widerlich.
    Alleine feiges Gesindel das sein Heil in der Flucht sucht.

  24. Wie eine stinkende Meute von Hyänen greifen sie ihre „Beute“ an und erfreuen sich am angstvollen Zurückweichen der Juden.
    Zuhause geilen sie sich an ihren Filmchen auf, und zeigen, wie viel Macht sie über andere Menschen haben (wollen).

    Aber eine Hyäne allein zieht ihren Schwanz sofort ein…..

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  25. Blöde Frage, wieso haben die sich nicht gewehrt?
    Ich glaube, wenn bei meiner Anwesenheit sowas passieren würde, ich tät den Palis was überziehen.

  26. Wehe es wäre umgedreht gewesen. Sehe schon die Schlagzeilen: „Israelis gegen Palästinenser in Jerusalem“.
    Breaking news auf CNN, Brennpunkt im ARD zur Lage in Jerusalem. „Zuspitzung des Nahostkonflikts“.

  27. Ich persönlich halte überhaupt nichts von ultraorthodoxen Juden und deren Einstellung ist nicht viel besser als die radikaler Muslime. Das was da passiert ist aber in keiner Weise zu tolerieren und ruft in mir großen Hass auf diese Menschen hervor. Im eigenen Land so behandelt zu werden ist schon ein Skandal. Man muss die Meinung oder Religion des anderen ja nicht toll finden, aber ein Mindesmaß an Respekt sollte man jedem Menschen entgegenbringen!

  28. Und besonders pikant: Es sind ja vor allem alte Leute, die angegriffen werden. Ich würde in solch einer Gegend nicht mehr ohne Stock rausgehen und im Notfall – auf sie mit Gebrüll, ohne Rücksicht auf Verluste. Dann wird die schlafmützige Staatsmacht dort vielleicht wach.

  29. #39 KaraMustafa (13. Jan 2013 15:31)
    „eigenen Land so behandelt zu werden ist schon ein Skandal. Man muss die Meinung oder Religion des anderen ja nicht toll finden, aber ein Mindesmaß an Respekt sollte man jedem Menschen entgegenbringen!“

    Naja, solche Faelle von Bereicherung gibts nicht nur in Israel, sondern auch im Kartoffelland und eigentlich ueberall wo Bereicherer auf Unglaeubige treffen. Schneebaelle sind ja noch harmlos, wird doch von Indien bis Mali und Somalia bis Schweden auch immer wieder mit dem Messer bereichert.

  30. @#3 Kurt Kowalski

    Bitte vergleichen Sie nicht das soziale und intelligente Verhalten von Straßen“kötern“ mit
    dem von diesem primitiven Pack.
    Freundliche Grüße

  31. Diese Jagdszenen erinnern spiegelgleich an das Video wo Muslime in den Niederlanden junge Frauen vom Fahrrad st0ßen und ihnen dann im Rudel die Fahhräder klauen unter Allahu-Akbar rufen.

    Wenn sich eine Gruppe von Menschen immer gleich verhält KÖNNTE es ja eventuell doch was mit der Gruppe und ihren Normen zu tun haben.

    Hier ist es dasselbe in den Niederlanden:

    http://www.youtube.com/watch?v=j9nbKp1KJ1Y

  32. In Ländern wie Mali würden Juden zurzeit sogar auf der Stelle exekutiert werden.

    Aber dort spüren die heißen Brüder Allahs gegenwärtig das Feuer der überlegenen westlichen Zivilisation.

    Auf dass es sie erleuchten möge!

    http://www.smh.com.au/world/france-faces-long-fight-as-it-takes-on-mali-islamists-20130113-2cnk7.html

    Vive la France!

    Vive la liberté

    PS:

    Der Beginn eines christlich-westlichen Verteidigungskrieges gegen die islamischen Horden, diesmal nicht, wie im Mittelalter, in Kleinasien, sondern in Afrika?

  33. Was soll hier der Aufschrei ?

    Die wollen doch nur spielen. Seid ihr blind ?
    War doch nur eine Schneeballschlacht.

  34. Es ist auch an Schulen zu beobachten, dass überwiegend Moslems Schneebälle werfen und das gezielt gegen den Kopf. Bei erfolgreichem Treffen freuen sie sich dann immer

  35. Ja, mutig, mutig sind schon die Mohammedaner, mit der 10-fachen Übermacht gegen alte Leute. Das könnens perfekt und da fühlen sie sich groß und besonders stark.

    einige tausend polnische Reiter haben 300.000 Türken in die Flucht getrieben vor Wien, da sinds gerannt, dass die Schlappen verloren haben…!! Einige hundert Verteidiger haben 300.000 Türken standgehalten….

  36. man sieht es ja jetzt auch wieder: die Türkei hat 750.000 Mann unter Waffen. Jetzt brauchens die Holländer, Deutschen und die USA damit sich die 750.000 Mann Armee gegen das arme und schwache Syrien „wehren“ und verteidigen kann…

    Die Türkei hat ja auch Deutschland 14 Tage vor dem Zusammenbruch 1945 den Krieg erklärt, als der nächste Deutsche 2000km von der Türkei entfernt war… mutig, mutig

  37. Was natürlich Sorgen macht, ist der wachsende Mut der Muselmannen..jetzt trauen Sie sich schon an zwei Juden ran, obwohl die knapp 50 Mohammedaner doch ganz alleine sind!

    RespekT!!!

  38. Ich bin pro israelitsch bis zum Anschlag!
    Diese Leute werden das bald mit uns „Christenhunden“ genauso machen!

  39. Es wird nicht mehr lange dauern, bis es zu gewalttätigen Ausschreitungen kommt!

    AUCH BEI UNS!

  40. Wo ist der Skandal? 😉 Da bin ich oft viel schlechter aus Begegnungen mit Moslems gekommen und das in Deutschland.
    Jeder Grünenpolitiker würde dem sicher etwas positives abgewinnen können.

  41. WOW Batman´s neuer Nick ist anscheinend „Freiheit 1848″#35.

    Vom warmen Stübchen aus große Sprüche zu klopfen, ist mit Verlaub FAST genauso elendig, wie mit 10 auf einen los zugehen.

    Im Übrigen sind die Ultraorthodoxen und Siedler keinen Deut besser. Die schießen bei Gelegenheit mit scharfer Munition auf Steine werfende Kinder, nutzen in dem Falle ihre überlegene Bewaffnung ebenso aus, wie die Jungs im Video ihre Überzahl.

    Es spielt für mich grds. keine Rolle, wer mit 10 auf einen losgeht oder wer trotz offensichtlicher Überlegenheit den anderen maltretiert. Die nehmen sich deshalb im Grunde genommen nichts.

    In dem Sinne:“ Pack schlägt sich, Pack verträgt sich“!

    Ich halte es daher mit „Kara Mustafa“, #39, der das ganz treffend auf den Punkt gebracht hat.

  42. #56 Gustav Adolf (13. Jan 2013 23:30)

    Im Übrigen sind die Ultraorthodoxen und Siedler keinen Deut besser. Die schießen bei Gelegenheit mit scharfer Munition auf Steine werfende Kinder, nutzen in dem Falle ihre überlegene Bewaffnung ebenso aus, wie die Jungs im Video ihre Überzahl.

    Sie würden sich also lieber Steinigen lassen? Nun gut, kann nicht schaden…

    Und was heißt „bei Gelegenheit“? Aktio – Reaktio? Und was heiß überlegene Bewaffnung? Wer also überlegen bewaffnet ist, darf sich nicht mehr damit verteidigen? Und wieso Kinder überhaupt, wer hat die aufgehetzt?

    Es spielt für mich grds. keine Rolle, wer mit 10 auf einen losgeht oder wer trotz offensichtlicher Überlegenheit den anderen maltretiert. Die nehmen sich deshalb im Grunde genommen nichts.

    Sie sind also der Meinung, die zwei Juden, haben durch ihre bloße Anwesenheit, die armen muslimischen Kinder aufgehetzt? Weil die beiden Gruppen, die zwei Juden und die zwanzig Muslime im Grunde sich nichts nehmen?

    In dem Sinne:” Pack schlägt sich, Pack verträgt sich”!

    Der Spruch gilt immer nur für das Pack in homogenen Gruppen!

    Ich halte es daher mit “Kara Mustafa”, #39, der das ganz treffend auf den Punkt gebracht hat.

    Sind Sie sich da sicher?

  43. #3 Kurt Kowalski (13. Jan 2013 11:28)
    „Feiges Gesindel auf der intellektuellen Stufe einer Meute von Straßenkötern.“
    Tiere greifen NIE nur zum Spass an.

  44. Attakieren, du lieber Himmel habt ihr sie noch alle, da fliegen Schneebälle mehr nicht!!!! In ihrer Judenliebe sind Deutsche genauso unhaltbar und übertrieben wie unsere Grossväter und Urgrossväter in ihrem Hass auf Juden.
    Kann man diess Volk einfach nicht mal ganz normal behandeln.
    Ich kann vor allem nicht die Liebe für die Ultraorthodoxen Juden und die Ultras unter den Siedlern verstehen die halten den ganzen Staat Israel mit Ihrem Fanatismus in Atem – ich nenne nur das Stichwort mit der total übertriebenen Einhaltung der Sabbat-Regeln – die sind genauso irre wie auf moslemischer Seite die Salafisten. Bei allen Völkern gibt es Irre, Radikale. Deutschland sollte sich auf Deutschland besinnen!!!

Comments are closed.