Pat Condells neues Video „Patronizing Palestinians” spricht die bevormundende Haltung des Westens an, wenn es darum geht, die Aktionen der Palästinenser zu rechtfertigen. Die Palästinenser werden von westlicher Politik wie Opfer behandelt, die unfähig seien ihre eigenen Handlungen zu kontrollieren. Hamas feuert hunderte Raketen nach Israel über Jahre hinweg und scheinbar waren das keine Meldungen in den westlichen Nachrichten wert.

Sobald sich Israel allerdings dazu entscheidet, mit Präzisionsschlägen zurückzuschlagen, um die Verantwortlichen zu erledigen, hyperventilieren die westlichen Medien regelrecht und tadeln die „israelische Aggression“. Pat Condell stellt den doppelten moralischen Standard sehr dezidiert heraus und kritisiert, dass die Palästinenser von unseren Medien immer als unschuldige Opfer hingestellt werden. Der Westen kann nicht die Augen vor den wahren Gründen des Nahost-Konflikts verschließen. Er kann nicht wegschauen und weghören und sagen, dass es hier um „Freiheit für Palästina“ gehe oder um mehr „Souveränität für eine Minderheit“. Es geht um die Vernichtung Israels und um die Vernichtung aller Juden. Hören Sie sich an, was Condell dazu zu sagen hat – eine offensichtliche, aber allzuselten ausgesprochene Wahrheit:

image_pdfimage_print

 

68 KOMMENTARE

  1. Es wird nicht lange dauern bis wir die Israelis verstehen. In Nordafrika braut sich gerade etwas zusammen, was wir mit den Methoden der Gutmenschen nicht bekämpfen können !
    Hoffentlich ist es für Israel dann nicht bereits zu spät.

  2. Israel wird es noch geben lange nachdem Gutmenschentum, POlitical Correctness und Islam in die Mülltonne der Geschichte gelandet sind.

  3. Wie wärs wenn ihr mal eines seiner vielen Kritikvideos gegen den anderen bronzezeitlichen Aberglauben – dem Christentum – postet?

    Die sind genauso gut wie seine islamkritischen Videos und brauchen auch Gehör.

  4. Passen dazu empfehle ich jedem Deutschen, der auch richtig deutsch aussieht, einmal durch ein arabisches Dorf in der Westbank zu laufen. Da kann man dann einmal hautnah mit erleben wie sich die Juden im dritten Reich gefuehlt haben – gluehender Hass und Rassismus pur schlaegt einem entgegen.

  5. @7 Maher

    Solche Videos wo das Christentum runtergemacht wird gefallen dir anscheinen,tja von denen gibts genung auf Youtube.Nach über 100000 ermordeten Christen in islamischen Ländern muss ich mir nicht noch mehr anti-christliches Zeug reinziehen bekommt man auch so schon genug mit im alltäglichen Leben.

    Hier ein paar Videos die ich lieber bei Pi sehen würde für Mahir

    http://www.youtube.com/watch?v=xTAIxUMCBg4&list=UUVY-RpJW0vxRw9Z7KZHlN9g

    http://www.youtube.com/watch?v=znZmVZumG6A&list=UUVY-RpJW0vxRw9Z7KZHlN9g&index=165

    http://www.youtube.com/watch?v=A6p-OS3EwN8

  6. @ #12 DeutscherWedding (13. Jan 2013 13:42)
    Die Bombe am HBF Bonn hatte keinen Zünder.
    Und das gefundene Haar ist von einem Weißen Nordeuropäer oder Nordamerikaner, DNA abgleich aber nicht möglich.

    Kölns sozialistisches Tageblatt ist schon weiter.

    Beim versuchten Bombenanschlag im Bonner Hauptbahnhof sucht die Polizei nach einem Bericht des „Spiegel“ jetzt auch nach Spuren in der rechtsextremen Szene.
    http://www.ksta.de/bonn/bonner-hauptbahnhof-taeter-auch-in-rechter-szene-gesucht,15189200,21448402.html

    Vieleicht findet man bei einer erneuten Durchsuchung der Tasche noch ein paar NSU Bekenner DVDs oder gar ein Geständnis von Zschäpe.

  7. #18 Babieca (13. Jan 2013 14:58)
    OT

    Wer das wohl wieder war?

    Ein Skandinavier. Ansonsten kann ich mir die Kommentarzensur nicht erklären.

  8. @ #19 Toytone (13. Jan 2013 15:02)

    Vielleicht hat der liebe Herr Posener es endlich geblickt.

    Es können doch nicht alle Leute blind auf Ewig sein.

  9. Der böse Jude

    Derzeit tobt ein Krieg in den deutschen Feuilletons über die Frage, ob die „Broders dieser Welt“ als verrückt abzustempeln und in die Psychatrie zu deportieren sind, wenn sie jemanden der antisemitische Ressentiments bedient und die Existenz Israels für die Kriege dieser Welt verantwortlich macht als Antisemiten bezeichnen.

    http://www.der-kosmopolit.de/2013/01/der-bose-jude.html

  10. Erst wenn der Moslem-Mob in den Deutschen Städten marodierend durch die Straße zieht werden Dumm-Gutmenschen vielleicht aufwachen.
    Und wenn deutsche Städte aussehen wie im Gaza-Streifen werden Grün-linken und andere Block- Politiker zufrieden sein.

    Kampf dem Islam!

    Islam = Terror und Vernichtung!

  11. Die sind schuld an unserem Verderben! Die SPD und die Grünen/Linken!

    SPD buhlt um Migranten und setzt auf Schröder-Bonus

    Die SPD in Niedersachsen wirbt verstärkt um die Stimmen türkischstämmiger Wähler. Dafür hat sie sich prominente Unterstützung gesichert: Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder plädiert nachdrücklich für einen EU-Beitritt der Türkei und seine Frau Doris Schröder-Köpf soll neue Integrationsbeauftragte werden:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/niedersachsen-wahl-2013/vor-schicksals-wahl-in-niedersachsen-spd-buhlt-um-migranten-und-setzt-auf-schroeder-bonus_aid_896548.html

  12. wenn es nur die Palästinenser wären, die wir so bhendeln, wäre es halb so wild.

    leider behandeln wir die gesamte islamische Welt wie arme kleine Kinder, die nix für ihr Verhalten können:

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2012/09/17/bequeme-unzurechnungsfahigkeit-3/

    Muslime fühlen sich zwar durch die herablassende westliche Behandlung diskriminiert, gleichzeitig fühlen sie sich in der Rolle der verantwortungslosen “Unzurechnungsfähigen” recht wohl

  13. OT

    Was unterscheidet „evangelikal“ und „evangelisch“?

    Am heutigen Sonntag beginnt die Gebetswoche der Deutschen Evangelischen Allianz. Grund für den Radiosender „hr2“, nachzufragen: Wer sind die Evangelikalen, und wie ist ihr Verhältnis zur Kirche? Im Beitrag kommt auch Allianz-Chef Michael Diener zu Wort.

    Die Medien in Deutschland hätten den Evangelikalen das Etikett „Fundamentalisten“ verpasst, erklärt Malessa und kommentiert: „Eine Minderheit bestätigt dieses Klischee publizistisch lautstark jede Woche: ‚Gott schuf die Welt in sechs Tagen, Frauen gehören nicht auf die Kanzel, Kinder nicht in KiTas, Muslime gehören nicht zu Deutschland .

    Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Nikolaus Schneider, findet, dass man sich gegenseitig brauche. Diener betont, dass „wir seit der Zeit des Ratsvorsitzenden Huber ein tief gewachsenes Verständnis dafür haben, dass auch evangelikal geprägtes Christsein zum Grundbestand evangelischen Glaubens dazugehört“:

    http://www.pro-medienmagazin.de/radio.html?&news%5Baction%5D=detail&news%5Bid%5D=6174

  14. OT
    Stefan Raab ( man kann ihn mögen oder auch nicht, wenn ihr lachen wollt schaut euch das mal bis zum Schluss an, sind nur ein paar Minuten)hat in seine TV total Sendung nun auch ein Quiz eingebaut, das „Superbrain“.

    Dort gibt es keine falschen Antworten, besonders ein Maximalpigmentierter Mitbürger hat sich als Superbrain erwiesen, der Hammer ist aber ein junger Deutscher. Bei der Frage nach: was ist hetero? sagt er: andersartig. Und die AW war richtig, zumindest auf Köln bezogen, im Bild sind dann zwei Schwule zu sehen.
    Angucken bis zum Schluss und ablachen.
    http://tvtotal.prosieben.de/tvtotal/videos/player/index.html?contentId=137577&initialTab=sendung&showId=1838-00

  15. Tag der Befreiung vom Islam!

    Wenn die Moslems mit samt ihren Moscheen aus Deutschland abziehen dann werde ich ein Fest für meine Familie, Freunde und Bekannte geben. Kosten sind da egal..
    Wir werden die Befreiung vom menschenverachtenden faschistischen Islam feiern.

  16. OT
    Prozess gegen Iraner in Hamburg hat begonnen, es hatte seine Afghanische Freundin erdrosselt, das Paar galt als „aufgeklärt und westlich“ und lebte nicht nach islamischen Gesetzen:
    „Hamburg – Sie war die Mutter seines kleinen Sohnes, doch er erwürgte sie und entsorgte ihre Leiche wie Abfall. Die vermisste Freshta Akhundzada (30) wurde von ihrem eigenen Lebensgefährten ermordet!

    Donnerstag hatte Babak S. (32) Freshta bei der Polizei als vermisst gemeldet. Sie sei verschwunden, als sie am Vorabend eine Freundin besuchen wollte, erzählte der Rettungssanitäter den Beamten.

    Widerlich: Noch am Wochenende hängte der Mann in Hamburg-Poppenbüttel Suchplakate auf, besuchte ihre Familie und mimte den verzweifelten Freund.

    Zeitgleich entdeckte nur drei Kilometer von der gemeinsamen Wohnung im Minsbekweg entfernt ein Spaziergänger am Hummelsee an der Glashütter Landstraße das Bündel mit Freshtas Leiche. Der Körper der jungen Mutter lag in einem Gebüsch, eingewickelt in ein Bettlaken und einen Müllsack.

    Die attraktive Afghanin arbeitete im Lebensmittel-Laden ihres Vaters, dort betrieb sie einen Post-Schalter.

    Seit mehr als zwei Jahren lebte die junge Frau mit ihrem iranischen Partner zusammen. Erst vor sechs Monaten brachte sie den gemeinsamen Sohn zur Welt. Doch es soll immer wieder Streit gegeben haben. So auch am Mittwoch. Offenbar rastete Babak S. aus und brachte Freshta um.
    http://www.bild.de/news/inland/verbrechen/vermisste-frau-tot-in-hamburg-aufgefunden-25161702.bild.html

  17. Es wirkt heut schon ungewöhnlich,ja fast bedrohlich, wenn man wie Pat Conell einfache Wahrheiten ungerührt ausspricht.
    Lasst sie uns einfach ernst nehmen. Mit unseren Maßstäben messen. Das Ergebnis ist verhehrend.

  18. sheik yer’mami replied to comment from Counterjihad2012 | September 4, 2012 8:16 AM

    Successive German and other EU governments went out of their way to integrate Muslim immigrants. These governments have thrown unbelievable amounts of money at a hateful, criminal cult that uses religion to dominate over the host culture.

    The failure of these governments to even acknowledge the problem and to reverse the destructive impact of the parasitic cultists among them is infuriating. The laws are being perverted and turned against citizens of the nation states who object to perpetuating this monumental failure.

    It so happens that „lunatic fringe groups have appeared who are critical of Muslim immigrants“— that’s us, folks!

    No criticism allowed! The soldiers of allah are above it, along with their dirty book, their terror and their mental baggage.

    Respeckt it, infidels. Or else!

  19. Israel will Frieden, Abbas will (siehe auch Charta PLO) das ganze Territorium Israels – das ist die Situation wie 1938 in München, dessen fauler Kompromiss zulasten der Tschechoslowkei den Weltkrieg nicht verhindert hat.

    Der Westen hat die Botschaft offenbar nicht begriffen, dass ernsthafte Friedenspolitik nur mit jemandem betrieben werden kann, der selber Frieden will!

    Die PA Ministerin Al Masri sagte im April 12, dass um Israel zu vernichten, sich die PA vereinigen müsse, sonst werde es nicht gelingen! – Friedensschalmeien?

    Siedlungen sind übrigens gemäss Art. 6 des Palästinamandats gestattet, die verbindliche Resolution 242 verbietet Siedlungen nicht und in Oslo waren sie kein Thema. Leider wurde auch das Wort -Siedlungen – zu einem BAD WORD umfunktioniert.

  20. OT
    hört sich schon wieder sehr verdächtig an, leider auch auf dem Presseportal der Polizei keine näheren Angaben:

    „Bei einem Streit vor einem Lokal in der Nacht zu Sonntag wurden drei Männer zum Teil durch Schüsse schwer verletzt.

    Aus unbekannten Gründen waren die Männer vor der Cocktail-Bar „Euro-Pub“ an der Luruper Hauptstraße aneinander geraten. Nachdem erst die Fäuste flogen, wurde plötzlich auch geschossen. Rund 15 Schüsse sollen gefallen sein.

    Während ein 24-Jähriger gegen 4 Uhr mit schweren Verletzungen an Kopf und Beinen auf dem Gehweg zusammenbrach, flüchteten mehrere Männer. Der junge Mann wird derzeit im Krankenhaus behandelt. Lebensgefahr besteht offensichtlich nicht.

    Zeugen gaben an, dass ein Mercedes vom Tatort flüchtete. Darin: Beteiligte der Auseinandersetzung. Der Mercedes wurde von alarmierten Polizisten auf der Anfahrt zum Tatort entdeckt. Der Mercedes stand neben einem Audi, an den Fahrzeugen lehnten die Insasen. Die zwei Männer und zwei Frauen wurden festgenommen, die beiden Fahrzeuge sichergestellt.

    Die Mordkommission und eine Staatsanwältin übernahmen indes die Tatortermittlungen. Mehrere Patronenhülsen wurden sichergestellt.

    Während der Ermittlungen erfuhren die Polizisten, dass zwei weitere Männer (30 und 41) selber ins Krankenhaus gefahren sind. Der Ältere hat Kopfverletzungen, der jüngere Mann eine Schussverletzung am Knie.

    Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Mordkommission und die Staatsanwalt ermitteln. (fre/ruega)
    http://www.mopo.de/polizei/lurup-15-schuesse–zwei-verletzte-bei-schiesserei,7730198,21448298.html

  21. Und der Islam wird verlieren. Er hat kein funktionierendes und menschliches Konzept.Ein Land nach dem anderen wird untergehen, wenn der Westen die Unterstützung entzieht.
    In Ägypten wollen Salafisten ein weiteres Jahr tolerieren, daß am Strand Männlein und Weiblein gemischt und die Frauen mit Bikinis auftreten dürfen.Super, wenn die Haupteinnahmen aus westlichen Touristenströmen bestehen soll.
    Wir brauchen das garnicht und denen ist das nicht klar.

  22. OT
    nicht nur Bush-Schitzo, sondern auch der Air-Berlin Gesellschafter Ethihad Airlines hat Israel bereits von der Landkarte getilgt:
    „Air-Berlin-Partner streicht Israel von der Landkarte

    Wer an Bord der Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate die Karte des Nahen Ostens begutachtet, muss mit einer Überraschung rechnen: Der Staat Israel wird nicht ausgewiesen. Von Philip Kuhn
    Syrien, Libanon, Jordanien – alles da. Nur Israel wird auf der Inflightmap der Fluglinie Etihad nicht genannt. Auch auf der Website des Unternehmens findet sich auf der interaktiven Karte kein Israel
    Foto: Screenshot Etihad Syrien, Libanon, Jordanien – alles da. Nur Israel wird auf der Inflightmap der Fluglinie Etihad nicht genannt. Auch auf der Website des Unternehmens findet sich auf der interaktiven Karte kein Israel

    Die Vereinigten Arabischen Emirate sind eines von 34 Ländern, zu dem Israel keine diplomatischen Beziehungen unterhält. Den Bürgern des jüdischen Staates ist die Einreise nicht erlaubt – auch dann nicht, wenn sie noch einen anderen Pass besitzen. Möglich, dass sich diese offenkundige Feindseligkeit auch auf die staatliche Fluglinie Etihad übertrag
    http://www.welt.de/politik/ausland/article111819145/Air-Berlin-Partner-streicht-Israel-von-der-Landkarte.html

  23. @#50 Freya

    Mir ging es weniger um Thierse, sondern vielmehr um die Methodik, die angewandt wurde, diese sollte doch den PI-lern bekannt sein, nun traf es mal einen SPD Mann, der nun selber merkt , wie überzogen und diffamiert wird.

  24. #51 zarizyn
    Ein Kommentar in der Welt zu dem Thema.Da geht ja immer mehr.

    Doller koelsche_jung • vor einem Monat

    @mohamed -am-hacken
    Der Kölner sagt: Mer muß och jönne könne.
    Zumal man gut nachfühlen kann, wie frustrierend es sein muss, wenn die ganze Sippe über lange Jahrhunderte tagein tagaus in der Wüste sitzend ihren Kamelen hinten ins Loch schaut und sehnsüchtig darauf wartet, dass die selbigen sch.ei.ßen, um sich endlich denTeekessel aufs Feuer setzen zu können.
    So gesehen haben sich die Leute da unten das Öl wahrlich verdient.

  25. @37 Drohnenpilot

    Da bin ich dabei,das sollte ne Riesenfete werden mit reichlich
    Alkohol und Schweinefleisch!Ich grill ein par Cevape und Pljeskavica und du bringst den Alk:-)

  26. #29 Wilhelmine (13. Jan 2013 15:44)

    Die sind schuld an unserem Verderben! Die SPD und die Grünen/Linken!
    ************************************************
    der dicke Helmut und seine angeblich christlichen Mitstreiter sind auch nicht besser, er hat immerhin 16 lange Jahre regiert und viele teure Fehlentscheidungen getroffen, auch was die Einwanderung angeht, und die Rente.
    Erika hat die starken Männer alle platt gemacht. In der CDU traut sich niemand mehr, etwas gegen Ausländer zu sagen.
    Es ist ein Trauerspiel.
    Norbert Geiß wurde von einer Frau verdängt, Bosbach hat Krebs.
    Die letzten Exemplare ihrer Art sind weg vom Fenster, Koch und wie hieß er noch aus NRW
    , der ehem.MP, ich komm grad nicht drauf, der hatte doch so einen Slogan mit Inder “ Lieber Kinder statt Inder“, oder so.
    Dabei drängen gerade die dringend benötigten Inder überhaupt nicht nach D, die gehen lieber anch Kanada oder GB oder die USA.

  27. #13:

    Berliner Salafisten-Veranstaltung:

    so schlecht finde ich das Gesamtergebnis gar nicht. Das war zumindest schon mal ein Störmanöver.

    Was die Abwesenheit der Linken angeht, finde ich es ebenfalls positiv, dass sie es vorgezogen haben, mit R.Luxemburg + K.Liebknecht zwei prominenten Mordopfern jüdischen Glaubens zu gedenken, auch wenn man deren Gesinnung nicht teilt, statt armen Migranten gegen Naziterror zur Seite zu stehen.

  28. #7 Maher:

    Sie sehen an Nummer 10, dass hier nur die Holzhammermethode verstanden wird. Denn Pat Condell, blendet man gerne aus oder wahrscheinlicher: man weiß es nicht, ist bekennender Atheist, ein Religionshasser, der über das Christentum noch derber herzieht als über den Islam. Hier über die katholische Kirche, laut Condell schuld an allem Unglück der Welt, ohne katholische Kirche kein Holocaust:

    http://www.youtube.com/watch?v=LKg4HLsu5gE

    Oder hier: Selbst der ordinäre Kalauer „Schade dass die Jungfrau Maria nicht abgetrieben hat, uns wären 2000 Jahre Elend und Blutvergießen erspart geblieben“ muss herhalten, ein Spruch, mit dem Antifa/Jusos & Co. gerne bei „Lebensschützer“-Kundgebungen aufmarschieren:

    http://dotsub.com/view/3e7277d4-4917-4eeb-9352-61762aec55ee

  29. #58 Heta (13. Jan 2013 19:07)

    Es gibt ja viele gute und schlechte Gründe warum man ein „Islamkritiker“ ist und in welchem Rahmen oder mit welchem Hintergrund und wie weitgehend oder begrenzt man dabei ist.

    Interresant wird es dann immer, welches Ziel bzw. Ideologie am Ende für alle (auch für die Nichtanhänger) als Allgemeingültigkeit dann stehen soll und wie verbunden man sich zur Wahrheit und Natur fühlt.

    Da hat natürlich auch ein Pat Condell noch viel arbeit vor sich…

  30. Der aktuelle Alan-Posener-Artikel in der Welt „WAS, WENN DIE ARABER UNSEREN FRIEDEN NICHT WOLLEN?“ ist mit seiner Kernaussage

    Die aggressive Ungeduld mit Israel entstammt oft feiner paternalistischer Unterschätzung der Araber, die auf ihre Art nicht weniger rassistisch als die Judenfeindlichkeit – im Wortsinn „antisemitisch“ – ist.

    fast 1:1 von Pat Condell abgekupfert, zumindest davon inspiriert.

  31. #59 WahrerSozialDemokrat (13. Jan 2013 19:26)

    Interresant wird es dann immer, welches Ziel bzw. Ideologie am Ende für alle (auch für die Nichtanhänger) als Allgemeingültigkeit dann stehen soll und wie verbunden man sich zur Wahrheit und Natur fühlt.

    Da hat natürlich auch ein Pat Condell noch viel arbeit vor sich…

    Da kennen Sie aber nicht viel von ihm. Pat stört es nicht, woran Sie glauben, wenn Sie ihm das seine lassen. Also nicht immer von eigenen vergangenen Allmachtsphantasien auf andere schließen…

  32. #61 Religion_ist_ein_Gendefekt (13. Jan 2013 21:14)

    Das „auch“ war wohl nicht richtig betont von mir und kein Ausschließlichkeitsvorwurf…

    Ich denke, da haben wir alle noch viel arbeit vor uns, auch ein Pat Condell.

    Und zumindest bzgl. Videos kenne ich, denke ich, so zumindest alle von ihm. Bin aber weder Fan noch Gegner von ihm!

  33. #61 Religion_ist_ein_Gendefekt (13. Jan 2013 21:14)

    Also nicht immer von eigenen vergangenen Allmachtsphantasien auf andere schließen…

    Und das erklären Sie mir nun, da Sie mich ja anscheinend besser kennen wie ich mich, von welchen Allmachtphantasiene ich denn ausgehe?

    Würde ich schon gerne wissen, was Sie mir da unterstellen wollen. Dann kann ich zumindest mit „Ja“, „Nein“, „Weiß micht“ antworten…

  34. #63 WahrerSozialDemokrat (13. Jan 2013 21:25)

    Sie merken schon wieder nicht, wie aus jeder Pore, nur mal mehr und mal weniger unterschwellig, der Wunsch durchscheint, der katholische Glaube möge wieder seine „angemessene Stellung“ in dieser Gesellschaft einnehmen. Ganz gleich, was Ihnen dagegen die Selbsteinschätzung sagt.

  35. #64 Religion_ist_ein_Gendefekt (13. Jan 2013 21:35)

    Sie wollen das so!

    Deswegen nennen Sie auch nichts Konkretes was Sie mir vorwerfen, wo ich dann was zu sagen könnte.

    Da kann ich mich dann bzgl. Ihres ultimativen unbewiesenen Vorwurfs auch nicht verteidigen und das wollen Sie anscheinend auch nicht. Lieber pauschal was in den Raum werfen, wird schon irgendwie was hängen bleiben….

  36. Pat Condell wuerde niemals ein Video namens ‚Patronizing Palestinians‘ posten, der Mann ist ein englischer Patriot!

    Es heisst natuerlich ‚Patronising Palestinians‘ – da war wohl PI’s spell check auf Ami-Englisch eingestellt… 🙂

  37. #Religion_ist_ein_Gendefekt

    Ich warte immer noch, mein atheistischer Freund, auf konkrete Vorwürfe. Wäre doch schön wenn wir dies für immer klären könnten, als nebulös im Dunkeln mit Scheinattacken im (un)friendlyfire uns gegenseitig zu schwächen!

    Kann aber nicht ewig warten, muss morgen wieder Geld verdienen für den säkularen Staat…

  38. #67 WahrerSozialDemokrat (13. Jan 2013 22:40)

    Habe ich doch oben beschrieben, und zwar sehr konkret. Sie sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht. Verständlich, denn Ideologie verstellt den Blick, vor allem anderen auf sich selbst.

Comments are closed.