…ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude“, die bekanntlich „eine Bereicherung für uns alle“ sind. Mannheim hat vermutlich die höchste Zigeunerdichte unter den deutschen Großstädten, aber das ficht die migrationsbesoffene Böhmer nicht an. Sie gab dem Ortsblatt ein Interview.

Auszug Mannheimer Morgen:

Sind Sie sich sicher, dass die Zuwanderer überhaupt an Integration interessiert sind?

Böhmer: Natürlich. Das sind keine Menschen, die sich auf unsere Kosten ausruhen wollen. Wenn jemand Kapital aus der Armutszuwanderung schlägt, dann sind es die skrupellosen Schlepper, Miethaie und Organisatoren des Arbeiterstrichs.

Viele Armutszuwanderer sind angeblich Roma. Stößt da die Integration nicht an ihre Grenzen?

Böhmer: Die Behauptung Armutszuwanderer gleich Roma ist falsch. Nur ein geringer Teil der Zuwanderer gehört tatsächlich zu den Roma. Ich kann jedenfalls nicht erkennen, dass sie integrationsunwillig sind. Hier werden einfach billige Klischees bedient, und das ist nicht vertretbar.

Auch die FAZ widmet sich politkorrekt vernebelt der Mannheimer Situation. FAZ-Leser Roland Adler kommentiert treffend:

Türkischstämmige Einwanderer aus Bulgarien, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, kommen nach D. Suggeriert wird, dass die Mehrheit „verwertbare Qualifikationen“ hätte, 20% angeblich einen Hochschulabschluss, 40% einen brauchbaren Berufsabschluss. Nicht erläutert wird, welche dieser Abschlüsse hier nicht anerkannt sind/werden. Bulgarien bräuchte diese Leute selbst oder warum wandern sie nicht in die Türkei aus, das boomende Land, in dem sie, weil sie dort ihre Sprache sprechen und sofort im florierenden Arbeitsmarkt Fuß fassen könnten. Weshalb also (Nazi-)Deutschland, das ja lt. Herrn Kolat ein Land voller Rassisten ist?

Und Böhmer fährt in der Limousine vor, um sich einen Armutseindruck zu verschaffen, wie das breit angelegte Sozialexperiment, die größte Völkerwanderung in Europa, mit noch mehr Forschungsprojekten und dem Versenken von Steuergeldern begleitet werden kann. Dass sie, aus der Provinz stammend, daran einmal mitwirken darf, übertrifft sicher ihre kühnsten Träume.

Heute treffen sich die EU-Minister wegen Bulgarien und Rumänien, Neukölln läßt auf Staatskosten impfen, und hier noch eine Fahndung aus dem Kreis Warendorf!

image_pdfimage_print

 

98 KOMMENTARE

  1. Habe in Mannheim studiert. Schon 2002, als die Türken das Halbfinale bei der Fußball-WM erreicht hatten, war die Innenstadt nur so gesäumt von roten Halbmond-Flaggen und einem riesen Aufmarsch des anatolischen Fußvolkes, so dass einem beinahe Angst und Bange werden konnte. Schon damals gab es nicht wenige Viertel, die man zu Einbruch der Dunkelheit besser nicht mehr betreten sollte. Wohl kaum ist das Bild einer anderen deutschen Großstadt so verschandelt mit Dönerbuden wie es eben bei Mannheim der Fall ist (okay, Pforzheim vielleicht noch…). Das Traurige ist, dass die Verantwortlichen im Rathaus auch noch damit Werbung machen, eine „bunte und kulturell vielfältige Kommune zu sein, die seit jeher von starken Einwanderungs-Zuströmen“ bestimmt ist…

  2. Zu Mannheim eine EU-SPD-Trulla:

    Klar ist, dass wo es in den Kommunen Probleme gibt, wie zum Beispiel in Mannheim, diese auch angegangen werden müssen: Durch verstärkte Kontrollen muss illegales Handeln und Kriminalität unterbunden werden. Aber die Kommunen müssen dabei auch finanzielle Unterstützung bekommen, um vor Ort Integration zu erleichtern – Sprachkenntnisse vermitteln, Hilfe beim Einstieg ins Erwerbsleben, Absichern des Krankenversicherungsschutzes, Beratungsangebote, um sich gegen Ausbeutung schützen zu können, um nur einige Beispiele zu nennen.

    http://www.mrn-news.de/news/ludwigshafen-spd-europaabgeordnete-jutta-steinruck-verurteilt-innenminister-friedrichs-fremdenfeindliche-polemik-zu-rumaenien-und-bulgarien-72800/

  3. Wieder eine aus dem Kaffeekränzchen der Frau Merkel. Wie hat mein Vater die Kaffeekränzchen gehasst! Der größte Blödsinn kommt stets nach dem Kaffeeekränzchen. Klingt so niedlich, ist aber dafür umso gefährlicher.
    Der größte Blödsinn wird beim Kommiß und beim Kaffeekränzchen verzapft.
    „Ich bring mal wieder Unruhe in die Gluckenrunde!“ sagte mein Vater immer und schritt zur Tat.

  4. Den Rest des Interviews muss man auch lesen. Sie ist der Meinung, man kann diese Migranten nicht zurückschicken, auch wenn sie wirtschaftlich nichts dazu beitragen, sondern man muss die ganze Integrationsindustrie anlaufen lassen. Dann ist sie der Meinung, man kann diese Migranten für den Arbeitsmarkt fit machen. Da zeigt sich schon die weltfremden Ansichten.

  5. Vielen herzlichen Dank an Frau Böhmer und Konsorten.
    Der Tag wird kommen, an dem es ganz dunkel für diese Sorte wird!

  6. Tatsächlich bekommt man bei den ganzen politisch-korrekt vernebelten Meldungen regelmäßig den Eindruck, dass die meisten eigentlich prima in den deutschen Arbeitsmarkt zu integrieren wären.
    Und wenn dann so eine Fachkraft mal austickt, wird immer noch nicht nachgefragt. Gutes Beispiel ist der grausame Messermord an Irina M. im Neusser jobcenter. Der Täter Mohammed S. wurde in den Medien als „marokkanischer Landwirt“ (WDR) beschrieben. Irgendwo konnte man erfahren, dass er seit über 10 Jahren in Deutschland lebt, kein Wort Deutsch kann und 5 Kinder hat.
    … wurde bekannt, dass der Neusser schon früher gegen Behördenmitarbeiter aggressiv geworden war. So soll er in seiner ursprünglichen Heimat Marokko bereits einen Staatsanwalt attackiert haben und in Deutschland einen Mitarbeiter des marokkanischen Konsulats.
    Der Vater von fünf Kindern, der in seiner Heimat Bauer war und in Deutschland als Langzeitarbeitsloser auf Unterstützung angewiesen war, war von Experten untersucht worden. Das psychiatrische Gutachter hatte keine Störungen feststellen können, die auf eine verminderte Schuldfähigkeit hindeuten

  7. Diese Bande ist genauso abhoben und weltfremd wie die SED Bande in der DDR.Hoffentlich finden sie auch so ein Ende.Bloß habe ich da bei diesem unseren Volk wenig Hoffnung.

  8. (…)20% angeblich einen Hochschulabschluss, 40% einen brauchbaren Berufsabschluss.(…)

    Wer wie ich mit einer bulgarischen Werkstofftechnikerin ein Vorstellungsgespräch geführt hat, weiß dass diese Abschlüsse nichts wert sind. Auf meine Frage, welche zerstörenden und nicht zerstörenden Werkstoffprüfungen sie beschreiben könne, kam nichts, noch nicht einmal heiße Luft. Falls die arbeitswillig sind, haben diese Menschen bestenfalls Chancen als Spülerin in der Gastronomie oder als Bauhelfer, wenn keine Deutschkenntnisse erforderlich sind. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber die dürften bei 5 bis 10 % liegen.

  9. Was ich immer so possierlich und aufschlußreich an solchen Provinz-Interviews finde, ist, daß Politiker darin, ohne das sie es wollen, genau das bestätigen, was jeder Bürger weiß, der deshalb „Nahtzi ist – und was sie, die Politruks, in „staatstragenden Medien“ (*kicher*) immer verneinen.

    Beispiel hier: Offiziell gibt es nach wie vor keine „Armutszuwanderung“. Sondern lauter tolle Fachleute. Was aber sagt Frau Böhmer?

    >Natürlich. Das sind keine Menschen, die sich auf unsere Kosten ausruhen wollen. Wenn jemand Kapital aus der Armutszuwanderung schlägt, dann sind es die skrupellosen Schlepper, Miethaie und Organisatoren des Arbeiterstrichs.

    1. Aha. Angeblich gibt es keine Armutszuwanderung. Die es aber dann doch gibt.
    2. Soso. Nicht die Armutszuwanderer, sondern nur fiese „Kapitalisten“ – denn nichts anderes sagt Böhmer mit Nepper, Schlepper, Bauernfänger, – profitieren davon. Daß es für beide Seiten Win-Win ist, verschweigt sie in bewußter Sozi-Manier.
    3. Der gesamte sozialistische Komplex hat es vor seinem endgültigen Zusammenkrachen mangels Geld mit seinen freien, kostenlosen Gaben an Wohnungen, Bildung, Grundversorgung, Müllabfuhr, Abwasserversorgung etc. nicht geschafft, diese Klau- und Verwüstungsunkultur der Zigeuner zufriedenzustellen. Man kann ihnen geben, was man will – Infrastruktur, Wohnungen, Jobs – jede Auflage, sich im Gegenzug sozialkompatibel zu verhalten, scheitert und scheiterte.

    Gib, gib, gib und lass mich gleichzeitig weiter klauen, hausen, zerstören; gib mir das RECHT, nicht zum Job zu kommen, meine Wohnung zu zerstören, meine Kinder zu verheiraten, andere einzuschüchtern. Und wehe, es runzelt auch nur einer den Ausläufer seiner Augenbraue.

  10. Offensichtlich denkt Frau Ministerin Böhmer. dass Sozialleistungen abgreifen ein wesentlicher Bestandteil von ‚Integration‘ darstellt.
    Und schwupps! gibt es kein ‚Integrationsproblem‘.

    Wer hat die Tante nur gewählt….?

  11. Hängt einfach mal ihre Gage (Gehalt will ich das nicht nennen) an die Produktivität der Zuwanderer und schon ändert sie ihre Meinung. Im Moment müssen aber nur die Rentner büßen, who cares?

  12. #12 Freier Denker (07. Mrz 2013 12:43)
    Diese Bande ist genauso abhoben und weltfremd wie die SED Bande in der DDR.Hoffentlich finden sie auch so ein Ende.Bloß habe ich da bei diesem unseren Volk wenig Hoffnung.

    Die Merkel kann eben nur Sozialismus.

  13. Das sind keine Menschen, die sich auf unsere Kosten ausruhen wollen.

    😆

    Wahrscheinlich ist sie dabei nicht einmal rot geworden.

  14. #12 Freier Denker (07. Mrz 2013 12:43)

    Diese Bande ist genauso abhoben und weltfremd wie die SED Bande in der DDR.Hoffentlich finden sie auch so ein Ende.Bloß habe ich da bei diesem unseren Volk wenig Hoffnung.

    NaNaNa nicht so negativ:
    Es war doch das Deutsche Volk (Ost) das in relativ kurzer Zeit der Bande drüben das Handwerk gelegt hat. Fand ich beeindrucken wie schnell das ging. Im Endeffekt nur ein paar Wochen dann war DDR Geschichte.
    Und für die SED-Bonzen ist es doch ganz geschmeidig abgegangen. Abgewählt in den Ruhestand, hier und da eine Bewährungsstrafe. Und die Jungen sind in der PDS/Der Linken wieder aufgetaucht. Angemessen wäre 1990 ein zweites Nürnberg gewesen, mit langjährigen Haftstrafen

  15. #8 RDX (07. Mrz 2013 12:38)

    Gute Beobachtung. Auf einer anderen Ebene zeigt das die ganze Misere unseres „Rechtsstaaates“, und der Demokratie, wie er/sie sich entwickelt hat (nicht: entwickeln mußte): laufenlassen, laufenlassen, laufenlassen.

    In der Theorie haben beide ein Rieseninstrumentarium und geistiges Rüstzeug, sie vor ihren Feinden zu schützen. In der Praxis erklärt man ihre Feinde als „bund“ und läßt zu, daß sie den Staat nach ihren intoleranten Prinzipien umkrempeln, die plötzlich gleichzeitig und zeitgleich als zu tolerieren gelten.

    So daß, schlichtes Beispiel, in ein und demselben Land Frauen unterschiedliche Rechte haben – je nachdem, ob sie westlich (alle Rechte) oder mohammedanisch (kaum Rechte) sind.

    So lief das übrigens seit 1400 Jahren in allen Staaten, die den Islam wie auch immer reinließen – sei es durch militärische Niederlagen, sei es aus Großzügigkeit und Toleranz. Kein einziges vom Islam befallenes Land hat sich bisher in der 1400 jährigen Islam-Geschichte dauerhaft gegen den Islam behauptet.

    Den toleranten westlichen Gesellschaften geht es gegenüber dem intoleranten Islam nicht anders. Sie sind sowas wie die netten Wirtskörper, aus denen dann plötzlich ein ekelhaftes, erbarmungsloses Alien rausplatzt.

  16. „…Neukölln läßt auf Staatskosten impfen…“
    Staatskosten hört sich so fern und unwirklich an. Dabei sind wir Steuerzahler und Berufstätige gemeint.
    Gerecht wäre wenn die Befürworter der massenhaften Zuwanderung diese Kosten in Form von persönlichen Patenschaften aus ihrer eigenen Tasche bezahlen würden.

  17. #15 Babieca (07. Mrz 2013 12:44)

    Sie geben aber Geld aus und „bereichern“ den Fachkräftemarkt im 4 Euro Stundenlohnsektor. Das ist das was die NWO (du kennst das…) will. Ich kenne durch befreundete Firmen einige Rumänen und Rumäninnen, die in den 6 Monaten, die sie hier derzeit arbeiten dürfen mtl. 310 Stunden für 4 Euro Stundenlohn arbeiten = 1.240 brutto plus 370 Kindergeld für die bei den Eltern in Rumänien lebenden Kinder bekommen. Nach 6 Monaten fahren sie dann für 75 Euro mit dem Bus zurück nach Rumänien und kommen nach 14 Tagen zurück und bleiben weitere 4 Monate. In den verbleibenden 2 Monaten (Dezember und Januar) können sie dann in Rumänien mit dem Bau von ET-Wohnungen und Häusern beginnen. So geht EU innerhalb der NWO und der Mittelstand lässt sich das bieten und unterstützt das mit 82 % seiner Leistungsfähigkeit. Merke: Diese Leute hatten in Rumänien bestenfalls 160 Euro und 8 Euro Kindergeld. So generiert man Steueraufkommen und Gewinne bei den DAX-Konzernen, bei denen diese Leute konsumieren. Die Verschiebung von 400 Millionen Menschen von bettelarmen Ländern – wie von der NWO geplant – um Steueraufkommen zu maximieren und DAX-Gewinne zu steigern, ist erst am Anfang. Wir werden uns noch wundern. Den Profiteuren ist es dabei völlig egal, ob das Roma oder arbeitswillige Chinesen sind. Der Mittelstand soll das tragen – nicht nur in Deutschland – weltweit.

  18. #24 Babieca

    Die Freizügigkeit ist da, um den EU-Bürgern die Möglichkeit zu geben, unbürokratisch in anderen EU-Ländern arbeiten zu gehen. Es war nie vorgesehen, dass hier ganze Völker umgesiedelt werden sollen. Wenn ein Roma arbeitet und nicht kriminell ist, so soll er wie jeder andere Rumäne/Bulgare hier sein dürfen, aber die anderen muss man konsequent zurückschicken, bis sie es begreifen.

    Der Begriff „Wirtskörper“ ist gut gewählt. Man will nicht etwa zum Staat und dem gemeinsamen Wohlergehen beitragen, sondern man will nur seine persönlichen Vorteile daraus ziehen, ohne etwas zu tun.

    Zur Zeit der ersten Gastarbeiterabkommen konnte man die Konsequenzen noch nicht sehen, aber das Jahrzehnte später die Politiker die gleichen Fehler begehen, dass stimmt nachdenklich.

  19. #23 survivor (07. Mrz 2013 13:02)

    OT

    Berlusconi wird wohl aus dem Verkehr gezogen:

    “Italien: Berlusconi zu einem Jahr Haft verurteilt”

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/italien-berlusconi-zu-einem-jahr-haft-verurteilt-a-887437.html

    Dem ergeht es wie EX-BP Wulff. Wer gegen die EU und gegen den ESM und gegen die EZB in der derzeitigen Form ist, wird von linken Richtern und Journalisten gnadenlos vernichtet. Lediglich die Begründungen und die angeblichen Fehlhandlungen sind unterschiedlich.

  20. Die Mehrheit in der Neckarstadt denkt nicht wie Frau Böhmer. Fragt doch mal die Anwohner
    was die von der Situation halten.
    Bleibt leider einfach nur abwarten und die Situation immer mehr eskalieren lassen (Kriminalität/Gewalt/Sicherheit, Verelendung/Müll/Dreck, Prostitution, Tagelöhnerei, Mietwucher). Der Großteil der Zuwanderer hat hier keine Zukunft.
    Wie soll das auch gehen, auf einem Arbeitsmarkt
    auf dem selbst gut ausgebildete oftmals keine Chance haben.

  21. Ich hätte nie gedacht, dass dies mal ein „geflügeltes Zitat“ für mich wird, aber:

    Wir können Frau Böhmer nicht dazu zwingen die Wahrheit zu sagen, aber wir können sie zwingen immer unverschämter zu lügen.

    Die ebenfalls stark zigenuerbereicherte Stadt Duisburg erhöht übrigens ihre Grundsteuer spürbar. Und das dürfte erst der Anfang sein, da wird der Zahlmichel nach der Bundestagswahl im Herbst noch mit den Ohren schlackern.

  22. 20% DIESER Zuwanderer haben einen Hochschulabschluß – – –
    in unqualifiziertem Diebstahl.

    Sie sind von Frau Böhmer wohl deshalb willkommen, weil sie nach Weiterbildung sofort als Politiker „arbeiten“ können.

  23. Alles ganz prima Fachkräfte:
    (natürlich kommen nur die besten zu uns..)

    1.“IQ-Mittelwerte für verschiedenen Länder:
    Rank Country IQ estimate“:

    1 Hong Kong 107
    2 South Korea 106
    3 Japan 105
    4 Republic of China (Taiwan) 104
    5 Singapore 103
    6 Austria 102
    6 Germany 102
    6 Italy 102
    6 Netherlands 102
    10 Sweden 101
    10 Switzerland 101
    12 Belgium 100
    12 China 100
    12 New Zealand 100
    12 United Kingdom 100
    16 Hungary 99
    16 Poland 99
    16 Spain 99
    19 Australia 98
    19 Denmark 98
    19 France 98
    19 Mongolia 98
    19 Norway 98
    19 United States 98
    http://meinews.niuz.biz/iq-t567517.html?s=989e03d42eb6e4287f513a157a3e6696&

    34 Romania 94
    36 Bulgaria 93
    41 Turkey 90

    Noch Fragen?

  24. #20 Toytone (07. Mrz 2013 12:51)
    Das sind keine Menschen, die sich auf unsere Kosten ausruhen wollen.

    Wahrscheinlich ist sie dabei nicht einmal rot geworden.

    Die EUdSSR- und BRDDR-Bonzen leben ja auch auf unsere Kosten und halten ihr Tun für „Arbeit“. Da fehlt einfach der Realitätssinn und somit kann sich ein Unrechtsbewußtsein erst gar nicht einstellen.

    ABWÄHLEN, ABWÄHLEN, ABWÄHLEN! ist das Gebot der Stunde, sonst haben wir und unsere Kinder keine Lebensgrundlage mehr.

  25. Schon lange geht das hier mit dieser „vielfältigen Kultur“. Lange muss man auch darüber nachdenken was Frau Böhmer mit „vielfältig“ meint: vielleicht eine vielfältige Burka?

  26. Fr.Böhmer ist in meinen Augen eine Realitätsverweigerin allererster Güte.
    Mit Ihren „Jahrhundertspruch“ hat sich sich vollkommen aus jeder Ernsthaftigkeit zum Thema Integration dequalifiziert.
    Ihre tatsächliche Aufgabe dürfte es wohl sein, die autochthone Bevölkerung einzulullen und über die tatsächlichen Mißstände hinwegzutäuschen.Ein Schlag ins Gesicht derjenigen,die schon massiv „Bekanntschaft“ mit dererlei Klientel hatten und noch haben werden.
    Aber Lug und Betrug an den Bürgern scheint ja schon gängige Methode zu sein.Rösler fälscht den Armutbericht,die Presse wird angewiesen, Zuwanderungskriminalität zu verschleiern usw., usw., usw. weitere Beispiele sprengen den Rahmen und sind hier bestens bekannt.
    Ein ganz mieses „Spiel“ ist da am laufen, dessen Ende ohne den geringsten Zweifel katastrophal sein wird.

  27. #27 Uohmi (07. Mrz 2013 13:17)

    #23 survivor (07. Mrz 2013 13:02)

    OT

    Berlusconi wird wohl aus dem Verkehr gezogen:

    “Italien: Berlusconi zu einem Jahr Haft verurteilt”

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/italien-berlusconi-zu-einem-jahr-haft-verurteilt-a-887437.html

    Dem ergeht es wie EX-BP Wulff. Wer gegen die EU und gegen den ESM und gegen die EZB in der derzeitigen Form ist, wird von linken Richtern und Journalisten gnadenlos vernichtet. Lediglich die Begründungen und die angeblichen Fehlhandlungen sind unterschiedlich.

    Nachtrag:

    Über 70-Jährige müssen seit 2005 in Italien die Haft nicht antreten und gehen stattdessen in Hausarrest. Berlusconi kann sich dann eine seiner Villen aussuchen oder pendeln. Außerdem ist das Urteil noch nicht rechtskräftig. Wie immer, linksversifftes Bla Bla um einen Anti-EU-Politiker.

  28. #31 survivor

    Deutschland und Holland lagen mal bei 109 IQ-Punkten. Dann brach der Armutseinwanderungstsunami über uns herein. Bis 2020 werden beide Länder unter 100 Punkte fallen. Wenn die Baby-Boomer-Fachkräfte ab ca. 2025 in Rente gehen war es das mit Made in Germany, dann begeben wir uns in den freien Fall. Wir werden diese Millionen nicht ersetzen können, und schon gar nicht durch Einwanderung. Denn den potentiellen Bewerben aus den Entsendeländern fehlt alles, was die deutschen hochqualifizierten Facharbeiter ausmacht. Selbst viele deutsche Jugendliche, die auf den rot-grünen Schulen fürs Leben vers..t wurden, sind kein Ersatz.
    Die bescheuerten deutschen Wirtschafts-Eliten sägen den Ast ab auf dem sie sitzen.

  29. Wissen solche Schätzchen wie Frau Böhmer denn gar nicht, dass gerade sie mit ihren Parolen die Wähler dazu veranlassen, „braun“ zu wählen?

  30. Integrations- und Asylindustrie:
    Lobbyverbände (ProAsyl, AWO, Diakonie, Parität etc.) fordern „Systemwechsel“)

    <i<Asylsuchende sollen also selbst bestimmen können, in welchem Land der EU sie den Antrag auf Schutzgewährung stellen und ihr Asylverfahren durchlaufen möchten. Für einen solchen Systemwechsel sprechen mehrere Gesichtspunkte:
    Das Prinzip der freien Wahl wird dazu führen, dass Asylsuchende dort hingehen,
    wo sie die Unterstützung ihrer Familien oder Communities erhalten. Dies ist nicht nur für die
    Flüchtlinge von Vorteil, sondern führt auch dazu, dass sie sich besser integrieren und zurechtfinde
    können…..

    http://www.proasyl.de/de/presse/detail/news/fluechtlingsaufnahme_in_der_eu_breites_gesellschaftliches_buendnis_fordert_grundlegende_neuausricht/

  31. Böhmer erzählt doch nur Märchen, das ist reine Völksverdummung! Die Vergangenheit hat längst bewiesen, dass die sich alle nicht integrieren werden, wenn man von ein paar Ausnahmren absieht!

    Übrigens, bei uns in der Gemeinde hatten wir Besuch von solcher Bereicherung. Überall aggressive Bettelei. Eine Oma wurde komplett ausgeraubt! Ob das der einzige Fall ist weiß ich nicht, vielleicht kommt mir in den nächsten Tagen noch was zu Ohren. In der Zeitung steht natürlich NICHTS!

    Das ist die schöne neue grenzelose u. geeierte kriminelle Freizügigkeit in der EUdSSR. Danke dafür an Schäuble, Schulz und Konsorten im Bundestag, EU-Parlament usw!

  32. Böhmer: Die Behauptung Armutszuwanderer gleich Roma ist falsch. Nur ein geringer Teil der Zuwanderer gehört tatsächlich zu den Roma.

    Dann sind wohl Sinti die Wirtschaftsflüchtlinge, die in unser Sozialsystem einwandern, um sich von uns ihr besseres Leben erarbeiten zu lassen?

    Pfui, Frau Böhmer, wie rassistisch. 😀

    Und auch hier hat Scharia Böhmer die Existenz der Wirtschaftsflüchtlinge nicht vehement bestritten, wie sie es tun würde, wenn sie ihre Behauptungen belegen könnte.

  33. … und immer schön in Merkelscher Blazeruniform. Allmählich entwickelt sich bei mir eine Allergie gegen diesen sog. business look. Bunte Blazer stehen inzwischen für Volksverrat, Verlogenheit, Unverforenheit, null Verantwortung fürs eigene Tun + Lassen … (Liste beliebig fortzusetzen).

  34. ein türkischstämmiger Bulgare kannn jederzeit nach Trakien auswandern und dort arbeiten,
    je nach Qualifikation zwischen 300 und 1000 Euro verdienen.
    Ich kenne viele von denen aus der Türkei, die meisten sind durchaus freundlich und westlich eingestellt,
    da wird auch mal ein Wildschwein vertilgt…

  35. OT:

    Gesundheitspolitische Geisterfahrt in NRW. Zitat: In der Antwort der Ministerin trifft esoterisches Geschwurbel auf politischen Opportunismus – eine toxische Kombination, die eigentlich nur in homöopathischer Dosierung zu ertragen ist. Frau Steffens will es sich nicht mit ihren Wählern verderben, deshalb vertritt sie ein entschiedenes „sowohl-als-auch“ . Ein „ideologiefreies Miteinander“ verschiedener Heilmethoden stellt sie sich vor, Vielfalt könne nur hilfreich sein (wieso Vielfalt an sich hilfreich sein soll, sagt sie nicht, aber das nur nebenbei).

  36. Böhmer: „Das Problem der Armutszuwanderung aus Bulgarien und Rumänien wird außerdem so lange bestehen, wie es ein so großes Wohlstandsgefälle innerhalb der Europäischen Union gibt.“

    Soll heißen: „So lange der Lebensstandard in Deutschland höher ist als in irgendeinem anderen Land in Europa, hat Deutschland zu zahlen.“

    Böhmer: „Nach meinen bisherigen Erkenntnissen wollen diese Menschen nicht einfach nur von der Sozialhilfe leben, sondern suchen tatsächlich eine Arbeit, damit sie ihre Miete zahlen können.“

    Lies: „Ich habe keine Ahnung und tue nicht einmal so, meine Behauptungen belegen zu können. Machen Sie sich keine Sorgen.“

    Böhmer: „Man muss die Bildungsrendite aus den sinkenden Schülerzahlen nutzen und für die Förderung der Zuwanderer einsetzen. Das kommt allen zugute. Wenn wir jetzt nichts tun, werden die Reparaturkosten noch viel höher ausfallen.“

    Auf Deutsch: „Es gibt immer weniger deutsche Schüler. Diese traurige Entwicklung senkt die Kosten für Bildung. Diese Kostensenkung nennen wir „Bildungsrendite“, damit die Dummen nicht merken, was hier abläuft. Man könnte das gesparte Geld für die Verbesserung des Schulsystems einsetzen. Tun wir aber natürlich nicht.
    Das Geld kommt stattdessen den Zuwanderen zugute. Aber keine Sorge: es wird in jedem Fall noch schlimmer.“

  37. Die vielfältigen Menschen in Köln sind sicherlich untröstlich, dass Frau Böhmer nicht bei der Eröffnung des ersten Halal-zertifizierten Supermarktes dabei war! 🙄

    http://www.ksta.de/ehrenfeld/lebensmittel-muslimisch-essen-leicht-gemacht,15187506,22000402.html

    Und lieber Kölner – auch ein deutscher Bäcker ist dabei!

    Bäckermeister Engelbert Schlechtrimen aus Kalk ist Backwaren-Lieferant für Halalkauf. Er hatte einen Imam vom Mannheimer Institut für Integration und interreligiösen Dialog zu Gast in seiner Backstube. Dieser überprüfte die Einhaltung der Halal-Vorschriften für die Produkte, die er nun nach Ehrenfeld liefert. „Diese Vorschriften einzuhalten fiel uns nicht allzu schwer. Schließlich haben wir schon das „Slow Baking-Gütesiegel“, sagt Schlechtrimen. Dabei wird überprüft, ob die Rezepturen, die Herstellungsweise und die Qualität dem traditionellen Bäckerhandwerk entsprechen. Bei der Halal-Zertifizierung wurde auch untersucht, ob – etwa bei den Backpinseln oder Enzymen in Backzutaten – tierische Produkte eingesetzt wurden, die nicht den Vorschriften entsprechen.

    Hoffentlich tut er kein Schmalz in die Brötchen!

  38. im übrigen glaube ich soga , das die vorhatten hier ihr Geld mit Arbeit zu verdienen,
    denn fast überall im Ausland nimmt man einen deutschen „Mindestlohn“ von ca. 2000 Euro an,
    den jeder Depp verdienen kann.

    Hier angekommen folgt dann die Ernüchterung.
    Und dann gibts eben Sozialhilfe auf UNSERE Kosten.

    Ergo interessiert mich nicht, was die „wollen“ oder „denken“ , sondern nur die Realität.

  39. #23 Eurabier

    Keiner hat der Industrienation Deutschland mehr geschadet als Rot-Grün!

    Kretschmann hat gar nichts begriffen! Das Problem geht nämlich viel tiefer als nur diese 2 verkorksten Projekte in Berlin u. Stuttgart. Denn die Ingenieurnation Deutschland hat ihre Zukunft längst selbst vernichtet, allein 8+x Millionen Deutsche wurden abgetrieben, viele weitere Millionen Deutsche nie geboren, weil dank rot-grüner Feminismus-Dauerpropaganda verhaßt, lästig und unerwünscht. Und daran ist zum großen Teil dem Kretschmanns rot-grüne Parteimischpoke und die Wirtschaft schuld.

    Und was macht Deutschland dagegen, wir importieren Millionen bildungsferne, kulturell inkompatible Immigranten. Schlimmer noch, durch ihre Religion sind Millionen von denen niemals zu integrieren, was noch zu gewaltigen Reibungsverlusten führen wird. 1 Billion Euro hat uns die Armutseinwanderung gekostet, dafür hätten wir jedem der 8 Millionen abgetriebren deutschen Kinder 125000 Euro Begrüßungsgeld zahlen können.

    Und von den völlig hirnlosen rot-grünen Bildungsreformen, die von der Grundschule bis zur Unsi mittlerweile sämtliche Bildungseinrichtungen ruiniert haben will ich gar nicht erst reden. Die schwarz-gelb-rot-grüne Bologna-Reform der Universitätsausvildung war der letzte Sargnagel den sie eingeschlagen haben.

  40. #22 Kinsky (07. Mrz 2013 12:53)

    #12 Freier Denker (07. Mrz 2013 12:43)


    Es war doch das Deutsche Volk (Ost) das in relativ kurzer Zeit der Bande drüben das Handwerk gelegt hat. …
    ——————
    Unterschied: Die DDR wäre ohnehin zusammengebrochen, weil sie pleite war. Bei uns dauert es noch etwas bis alle Futtertröge leer sind!

  41. @ Babieca (07. März 13:03)

    .., aus denen dann plötzlich ein ekelhaftes, erbarmungsloses Alien rausplatzt.

    Science Fiction geriert immer anschauliche Figuren. Daß mir ja keiner die Zeitmaschine klaut! Denn oben fett gemarktes kann wahr werden, wenn wir nicht aufpassen und jeder Nebelkerze nachlaufen. Vieleicht sind wir auch schon drin, in dieser Nix-Merken-Blase! Ich meine dieses: Es ist JETZT! Es ist REAL! Zur Zeit manifestieren sich viele neue „Realitäten“. Nur im Kleinen, aber stetig. Dieses „stetig“ ist dieser „Moment“, der dann plötzlich da ist. Ich meine damit die Prozesskette, die abläuft in einem Tempo, das wir nicht wahrnehmen, sozusagen Slow-Motion. Es platzt nicht plötzlich raus, nein, wir werden plötzlich gewahr, daß es schon da ist. Und es ist ekelhaft und erbarmungslos. Slow-Motion wird durch Beschleunigung zu plötzlich,siehe Definition Thilo S.

  42. Mir gefällt unter dem FAZ-Artikel der Kommentar eines Willi Wiberg gut, in dem es u.a. heißt:

    „Ich finde es ethisch verwerflich, diese Gelüste auch noch zu unterstützen. Aber Politiker wie Frau Böhmer, hinter deren Stirn eine multikulturelle Straßenparade in Endlosschleife vorbeizieht, haben damit natürlich kein Problem. Benebelt wie sie sind.

    Wir müssen auch diesen Elendsflüchtlingen klarmachen, daß Deutschland nicht das gelobte Land ist, und daß für sie hier im Grunde kein Platz ist. Der Sozialstaat pfeift aus dem letzten Loch, aber „diese Menschen“ „wollen bleiben“. Wenn Frau Böhmer sie mit Phrasen ernähren kann, meinetwegen. Ansonsten sehe ich aber nicht ein, daß meine Kinder mit denen teilen müssen.“

    Zudem finde ich die Formulierung geradezu grandios, dass hinter Böhmers Stirn „eine multikulturelle Straßenparade in Endlosschleife vorbeizieht“.

  43. Die einfachsten und logischsten Konsequenzen der völlig unkontrollierten Zuwanderung wollen die Politiker nicht wahrhaben. Die Ärmsten gehen dahin, wo für sie am meisten rausspringt. Die wollen sich hier doch nicht als Fachkräfte und Ingenieure verdingen. Für wie blöd hält Böhmer eigentlich die Deutschen? Irgendwann kommt die Partei, die mit diesem Irrsinn Schluss macht. Das Volk muss nur lange genug von seinen Politikern gequält werden. Dann werden auch diese Politiker zur Rechenschaft gezogen.

  44. Und wieder mal ein neues Beispiel gelungener Integration und Resozialisation, wie sich Frau Böhmer das für alle wünscht:

    diesmal aus München:

    Verdächtiger Tabledance-Mörder kam gerade aus der Haft
    […]
    Am frühen Dienstagmorgen wurde Natalia G. gegen 5.45 Uhr blutüberströmt vor einem Club im Münchner Hauptbahnhofviertel gefunden. Die Geschehnisse davor sollen die Polizei nun zu dem mutmaßlichen Mörder führen. Wie die „Bild“-Zeitung vom Donnerstag handelt es sich um Jurij S.. Der 44-Jährige soll gerade erst aus der Haft entlassen worden sein. Er hatte im Suff versucht, jemanden zu ermorden, schreibt die Zeitung.
    […]

    http://www.focus.de/panorama/welt/mord-in-muenchner-tabledance-bar-verdaechtiger-tabledance-moerder-kam-gerade-aus-der-haft_aid_934701.html

  45. #28 RDX (07. Mrz 2013 13:17)

    Die Freizügigkeit ist da, um den EU-Bürgern die Möglichkeit zu geben, unbürokratisch in anderen EU-Ländern arbeiten zu gehen. Es war nie vorgesehen, dass hier ganze Völker umgesiedelt werden sollen.

    Ja! Ich war noch, damals, z.B. 1987, jung und blöd, nie grün, aber EU-freundlich. Weil es abendländisch „bunt“ war. Weil es eine Gruppe von Leuten repräsentierte, innerhalb derer ich mich wohlfühlte und die für mich tatsächlich mal für einen weltweit einmaligen Kulturraum namens Europa und das Abendland standen – Griechisch/römische Antike/Hanse/Renaissance/Aufklärung/Naturwissenschaften. Und fand es prima – und habe über AEEG mitgearbeitet – daß z.B. Franzosen in Deutschland und Deutsche in Dänemark und Holländer in Deutschland arbeiten konnten. Sah allerdings schnell, daß sie das – also ganz enge Mit-Europäer – trotz aller EU-Gesetze – u.a. deshalb nicht machten, weil a.u.c.h. die Sprache – auch bei qualifizierten Abschlüssen – dem im Wege stand. Und wenn sie es machten – was auch üblich war – dann ganz ohne EU.

    Nie, nie, nie hätte ich mir damals – vor 26 Jahren – träumen lassen, daß genau die gescheiterten Polit-EU-Leute – von denen ich mich schon damals ob ihrer immer stärker offensichtlichen weltfremden Utopien trennte – heute die wären, die ihre damals innerhalb europäisch-ähnlicher Staaten gescheiterter „freiwilliger“ Ideen genau die heute per Islamien und 3. Welt und 3. Welt in Europa per Ordre de Mufti auf Deibel komm raus durchpressen.

  46. Frau Böhmer und ihr ähnliche Ahnungslose sollten sich dringend von Politikerkollegen, Polizeipräsidenten und Verfassungsschützern aus Rumänien, Bulgarien, Slowakei oder Ungarn beraten lassen!!!
    Diese Länder und ihre Bevölkerung haben bereits einen üppigen Erfahrungsschatz mit Zigeunern angesammelt. Wenn auch eher unfreiwillig…
    Für diese politisch korrekt verblödeten Hohlbirnen wie Böhmer habe ich nur noch eine gesunde Verachtung übrig. Ich habe nämlich in der Jugend lange genug persönliche Erfahrungen mit Zigeunern gemacht.

  47. “ Neukölln läßt auf Staatskosten impfen “
    Wenn die ersten nach der Impfung mit Impfschäden tot umfallen, dann gibt es Klagen wegen Körperverletzung, und schon kann D noch mehr zahlen. Den großen Schnitt macht die Pharmaindustrie und ihre Speichellecker.

  48. Das ist klassisch:

    Frage:“Viele der Armutseinwanderer sind Roma….“
    Böhmer: „Zu behaupten dass alle Armutseinwanderer Roma sind ist falsch…“

    Und wie immer lässt man es durchgehen – natürlich, die Belehrung richtet sich an uns, den Dummen Stammtisch.

    So was nennen sie dann „Diskurs“. Klassischer Strohmann. Strohmann .

  49. Wer den Politikern Weltfremdheit und Naivität unterstellt, ist m.Mn. auf dem Holzwege. Das erscheint allenfalls von außen so, weil man sich das mit gesundem Menschenverstand sonst nicht anders erklären kann.
    Eher läuft wohl hier eine stringente Agenda, die auf nicht mehr und nicht weniger als Umvolkung hinausläuft. Noch unter dem Mäntelchen „Komm, sei tolerant. Guck mal, wie arm die sind, und du hast so viel. Die sind doch interessant. Die wissen sonst nicht wohin …“ undsoweiterundsofort. Ich denke, daß die Schrauben auch offiziell noch angezogen werden, wenn wir einen gewissen Prozentsatz Fremder im Lande haben.
    Völker als Verfügungsmasse. Dann kann man noch leichter die Strippen ziehen. Fein, wenn man bei solchen Menschenversuchen am – faktisch noch – oberen Strippenende sitzt. Kann sein, Frau Böhmer strahlt auch deshalb immer so merkwürdig in die Welt.

  50. #11 johann:
    „Der Täter Mohammed S. wurde in den Medien als “marokkanischer Landwirt” (WDR) beschrieben. Irgendwo konnte man erfahren, dass er seit über 10 Jahren in Deutschland lebt, kein Wort Deutsch kann und 5 Kinder hat.“
    – – –
    Ich sehe darin keinen Widerspruch. Er beherzigt nur den Koranvers von dem zu besäenden Acker.
    (Ich bitte um Verzeihung für diesen Kalauer. Aber es mußte sein.)

  51. Winfried Kretschmann
    “Wir ruinieren allmählich unseren Ruf als Ingenieurnation”

    Einer der ganz wenigen richtigen Sätze, die Kretsche von sich gegeben hat

  52. #52 BePe (07. Mrz 2013 14:32)

    ————————————-

    keiner hat das treffender formuliert als SARRAZIN.

  53. Die olle kinderlose Tussi kann doch zwei Dutzend von denen zu sich nehmen.

    Die scheissen nicht nur neben das Becken, verwüsten ihre Wohung, beklauen sie von hinten und vorn …. und sie erkennt immer noch nichts.

    Wir werden von Irren regiert.

  54. Ich war gestern kurz nach 17:00 im Stuttgarter Schloßpark etwas spazieren, wo ein ganzer Pulk aus Zigeunern gleich hinter dem Bahnhof stand und mit mit „du arbeitslos?“ anquatschte.

    Offensichtlich suchte man da nach neuen Schwarzarbeitern… und das völlig schamlos, mitten auf einem öffentlichen Platz in Stuttgart. Polizei natürlich Fehlanzeige. Aber wenn man 5 Minuten zu lang geparkt hat, kriegt man sofort einen Strafzettel. Irrenhaus Deutschland.

  55. Merkels Kabinett kommt mir immer mehr wie das Politbüro der DDR vor: Täuschen, tricksen, lügen und Probleme verschleiern. Nur dass man in der DDR den Lügen zuletzt nicht mehr glaubte, während der deutsche Michel sich von den gleichgeschalteten Medien das Hirn waschen lässt und diese ältlichen naiven kinderlosen Damen in ihren komischen Blazern und der biederen Betonfrisur uns vermutlich noch vier weitere Jahre die Ehre geben mit ihrem politischen Nichtskönnen und Aussitzen von politischen Problemen wie Zuwanderung.

  56. @Josef, dei Rumänen halten gegenüber den Zigeunern auch Abstand. Lästig sind die Bettler in Rumänien, wo verstümmelte Kinder auf Betteltour angestellt sind.
    Aber die haben keinen Koran, wo das Abschlachten der Nichtgläubigen zu lesen ist.

  57. HAZ 7.3.13:
    Hildesheim (cwo/r). Alles sprach dafür, dass sie eine Kundin eines Supermarkts in Ochtersum bestohlen hatten: Und doch kamen zwei Bulgarinnen wieder auf freien Fuß. Wie die Polizei gestern meldete, fielen die Frauen am vergangenen Freitag um 16.50 Uhr einem Detektiv im Dienste des Geschäfts auf. Er sah, wie die 14 und 20 Jahre alten Taschendiebinnen sich eine 82-jährige Kundin als Opfer aussuchten und schließlich in der Kaffeeabteilung zur Tat sehritten. Die jüngere lenkte das Opferab, die andere griff zu und stahl das Portemonnaie der Rentnerin. Das war der Augenblick, in dem der Detektiv ein-schritt und die Frauen zu sich ins Büro bat. Sie stritten alles ab, und tatsächlich, eine Polizistin, die kurz darauf die Verdächtigen durchsuchte, konnte die vermeintliche Beute zunächst nicht finden. Die Geldbörse tauchte aber kurz darauf in einem Papierkorb auf, der hinter dem Stuhl der 20-jährigen mutmaßlichen Diebin stand. Wie die Polizei zudem heraus-fand, sind die beiden in Hamm gemeldeten Frauen bereits in der Vergangenheit wegen Taschendiebstählen aufgefallen. Obwohl das Opfer die Beute identifizierte und trotz der Zeugenaussage des Detektivs, der alles beobachtet hatte, gab es aus Sicht der Justiz keine ausreichenden Gründe für einen Haftbefehl. Die Bulgarinnen stritten den Diebstahl bis zum Schluss ab. Sie kamen wieder auf freien Fuß.

  58. Sie fährt mit der Limousine vor, aber auch schnell wieder weg. Heim ins gepflegte Wohnviertel.

    Und schaut weg wenn der Masseneinwanderungs-Großversuch des EU Reichs scheitert.
    Oh, dann ist sie wohl mit üppiger Pension ausgestattet im „Ruhestand“ während die Masse von 400€ Job Renten dahin vegetieren muss.

  59. Ich kann jedenfalls nicht erkennen, dass sie integrationsunwillig sind. Hier werden einfach billige Klischees bedient, und das ist nicht vertretbar.

    Ich krieg hier grade live einen Fall mit, in dem es um angesiedelte Rotationseuropäer mit Migrationshintergund geht; bin zum Glpck nicht selbst betroffen, kann aber die brisanten Informationen nicht öffentlich machen, weil ich es versprochen habe (auch wenn’s mir gerade dermaßen in den Fingern kribbelt…).
    Im Zuge dessen kann ich sagen:
    Dieses Statement ist lächerlich, absurd und hat mit der Realität nichts zu tun.

  60. #54 PSI (07. Mrz 2013 14:35)
    #22 Kinsky (07. Mrz 2013 12:53)

    #12 Freier Denker (07. Mrz 2013 12:43)


    Es war doch das Deutsche Volk (Ost) das in relativ kurzer Zeit der Bande drüben das Handwerk gelegt hat. …
    ——————
    Unterschied: Die DDR wäre ohnehin zusammengebrochen, weil sie pleite war. Bei uns dauert es noch etwas bis alle Futtertröge leer sind!

    Aber dann geht’s richtig rund – weil dann nämlich keiner da ist der uns auffängt und die Futtertröge wieder füllt.

    Da kommen dann ungefiltert die Segnungen der spontanen und herzlichen Mulikultur.

  61. Schlepper, Miethaie und Organisatoren des Arbeiterstrichs.

    Damit hat sie recht, aber ihre Regierung fördert ja solche Zustände!!!!

    Der Arbeiterstrich gehört verboten.

  62. @ #24 survivor (07. Mrz 2013 13:02)

    Berlusconi wird wohl aus dem Verkehr gezogen:

    Der geht erst einmal in Berufung und niemals in den Knast!

    Was Italien betrifft, ist Berlusconi als „Rechter“ unsere einzige Hoffnung.

    Dieser Grillo ist ja auch ein Linker.

  63. Man muß anscheinend immer erst den Schmerz spüren,damit man endlich kapiert was Sache ist. Das ist eine deutsche Tugend

  64. @ #54 PSI (07. Mrz 2013 14:35)
    #22 Kinsky (07. Mrz 2013 12:53)

    #12 Freier Denker (07. Mrz 2013 12:43)

    …Unterschied: Die DDR wäre ohnehin zusammengebrochen, weil sie pleite war. Bei uns dauert es noch etwas bis alle Futtertröge leer sind!

    So ist es, die DDR war bankrott und wir sind auf dem Weg dahin.

  65. Wie wäre es eigentlich mal zur Abwechslung mit einer herzlichen Einwanderungs- und Asylantenkultur? Tolerant, Rücksichtnahme auf unsere begriffsstutzigen und realitätsfernen Bürokratie, Zugehen und akzeptieren von unseren lebensuntauglichen Soziologen und Straßenarbeitern. Die Asylanten und Einwanderer müssen noch viel toleranter und herzlicher werden, damit ein Miteinander zustande kommt.

  66. #81 Gourmet (07. Mrz 2013 19:25)

    Aber dann geht’s richtig rund – weil dann nämlich keiner da ist der uns auffängt und die Futtertröge wieder füllt.
    —————–
    Hätte ich mit denken können, dass jemand mit Ihrem Nick beim Stichwort „Futtertröge“ aufwacht 😉

  67. #83 Wilhelmine (07. Mrz 2013 19:52)

    @ #24 survivor (07. Mrz 2013 13:02)

    Berlusconi wird wohl aus dem Verkehr gezogen:

    Der geht erst einmal in Berufung und niemals in den Knast!
    —————-
    In seinem Alter bekommt der höchstens Hausarrest: der ideale Ort für Bunga-Bunga!

  68. Sind Sie sich sicher, dass die Zuwanderer überhaupt an Integration interessiert sind?

    Ein Eklat!

    Allein schon die infame Infragestellung der Tatsache ob denn Zuwanderer überhaupt an Integration interessiert seien, ist doch für sich genommen schon voll Nazi.

    Begründung:

    Eine Fragestellung dieser Art suggeriert dem Zuwanderer sowie der Leserschaft auf besonders perfide Art und Weise, der Fremde könnte doch tatsächlich nicht an Integration interessiert sein. Dies ist mit unserer Willkommenskultur unvereinbar und somit nicht statthaft.

    Eine fristlose Kündigung des verantwortlichen Redakteurs würden wir wohlwollend zur Kenntnis nehmen.

    Das Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda

  69. # 37

    noch besser: Berlusconi kann noch 2 x in Berufung gehen gegen dieses Urteil. Aber bereits Ende Juni 2013 verjährt diese angebliche Abhöraffäre. also gilt der weiterhin als unschuldig, sollte er in Berfung gehen, was seine Anwälte bereits angekündigt haben…

    Nachtrag: es ging hier um eine Bestechung eines Parlamentariers, Berlusconi hat das in einer seiner Zeitungen veröffentlicht. Irgendwie ist er an diese Informationen gekommen. Der korruppte Parlamentiarier wurde nicht vor Gericht gezerrt, der gehörte der linkstehenden Partei an wie Richter und Staatsanwälte in Italien…

  70. #87 PSI (07. Mrz 2013 20:22)

    #81 Gourmet (07. Mrz 2013 19:25)

    Aber dann geht’s richtig rund – weil dann nämlich keiner da ist der uns auffängt und die Futtertröge wieder füllt.
    —————–
    Hätte ich mit denken können, dass jemand mit Ihrem Nick beim Stichwort “Futtertröge” aufwacht

    Jetzt fehlt bloß noch der User „Gourmand“.

    Aber dem wird das untergehende System auch den Brotkorb höher hängen. Und auch der wird im Zusammenbruch wenig zu Beißen haben, oder vielleicht sogar ganz den Löffel abgeben müssen.

    Wir stehen vor furchtbaren Zeiten und Entwicklungen, die wir im zivilisierten Mitteleuropa längst für undenkbar hielten.

  71. #92 Gourmet (08. Mrz 2013 04:41)

    Wir stehen vor furchtbaren Zeiten und Entwicklungen, die wir im zivilisierten Mitteleuropa längst für undenkbar hielten.
    ————–
    Und nur wenige ahnen es und die anderen glauben es nicht. Das Volk der Dichter und Denker ist lesefaul geworden: sie haben weder Mein Kampf gelesen noch den Koran. Aber mit deutscher Gründlichkeit führen sie nun mutig den (völlig gefahrlosen) Kampf gegen Rechts. Der Endsieg allerdings wird nicht diesen link(isch)en Kämpfern gehören, sondern den heimtückischen Mohammedanern!

    Ihre Wortschöpfung Mul(t)ikultur (weiter oben) wird das Schiksal des Abendlandes werden, aber auch das Ende der linken Schickeria!

  72. Ich finde, man sollten solchen „Integrationspolitikern“ wie Frau Böhmer eine mit normalem Sicherheitsstandard versehenden Dienstwohnung in einem stark bereichertem Stadtbezirk (hier zum Beispiel Neu-Köln) zur Verfügung stellen. Das ganze natürlich ohne Personenschutz versteht sich.

    Dann könnte Sie die Erfolge der Integrationspolitik jeden Tag live mitbekommen.

  73. ich glaube, ich habe noch die eine dreistere luege gehørt als die bøhmersche antwort auf die erste frage

  74. Kann irgendjemand hier,mir mit ein paar kurzen Sätzen erklären,warum sich das DEUTSCHE VOLK das alles selber antut bzw. gefallen lässt?Wer möchte unser Volk vernichten?Und warum?Also die Fragen beziehen sich jetzt nicht auf Einflüsse von aussen(Islamisierung,Armutseinwanderung)sondern eher auf die gewollte Zersetzung von innen.Danke für eure Antwort.
    vonPaul

Comments are closed.