wb platzBereits am Donnerstag Abend kamen die ersten Unterstützer nach München, die restlichen Freitag Abend: 20 Islam-Aufklärer aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz halfen am ganzen Wochenende mit, um Unterschriften für das Bürgerbegehren gegen das geplante Europäische Islamzentrum und für den Wahlantritt der FREIHEIT in Oberbayern zu sammeln. In den folgenden beiden Videos ist zu sehen und zu hören, wie fanatisch unsere extrem linken Gegner schrieen, pfiffen und plärrten. Zwei hochrangige Vertreter der Abteilung „Versammlungen“ des Kreisverwaltungsreferates und ein Mitarbeiter des Gesundheitsamtes waren gestern vor Ort, um den Lautstärkepegel von diversen Standpunkten aus zu messen. Die Gegendemonstranten wurden hingegen nicht heruntergeregelt. Auch der Leiter des Kreisverwaltungsreferates, Wilfried Blume-Beyerle, machte sich vor Ort ein Bild des Geschehens.

(Von Michael Stürzenberger)

Er bekam mit, wie u.a. der Vater von Barino, der ägyptischstämmige Morris Barsoum, von den linken Krakeelern niedergebrüllt wurde. Ein Passant beleidigte ihn mit „Du Dummes Arschloch!“. Morris wollte wegen seiner überaus christlichen Einstellung keine Strafanzeige stellen, sondern versuchte ihm einen versöhnlichen Bruderkuss auf die Wange zu geben. Daraufhin stieß ihn der Beleidiger weg und rief „Schwul bin I ned“. Geschehen am gestrigen Samstag bei der Kundgebung am Weißenburger Platz in München:

Der Lärmterror der linksextremen Fanatiker ist unerträglich. Außerdem rennen jetzt einige von denen mit Stoppuhr und Dezibelmessgerät herum, damit sie uns drangsalieren können. Doch wir werden uns von nichts und niemanden aufhalten lassen, sondern gemeinsam den Bürgerentscheid in München durchsetzen:

Wilfried Blume-Beyerle kündigte mir im Gespräch übrigens an, dass das Kreisverwaltungsreferat die Forderung nach dem Fotografier- und Videoverbot gerichtlich durchzusetzen versuchen wird. Wir unsererseits werden uns jetzt auch gegen die anderen Auflagen zur Wehr setzen. Wir wollen selber bestimmen, wann wir unsere Redepausen machen und uns nicht anderen vorschreiben lassen, an welcher Stelle ein Vortrag unterbrochen wird. Nachdem die Linken ungebremst plärren und pfeifen dürfen, werden wir auch gegen die Dezibel-Beschränkungen vorgehen. DIE FREIHEIT wird sich keinen Maulkorb verpassen lassen.

(Kamera: Eduard)

image_pdfimage_print

 

69 KOMMENTARE

  1. Kann mir jemand erklären, warum sich
    so ein Referat so einseitig verhalten kann –
    wollen die sich „die eigene Grube graben“?

    Irgendwann müssten diese Leute ja die Argumente
    der Islam-Aufklärer verstehen, wenn sie sich denn mit dem Koran beschäftigen würden. Es könnte doch alles so einfach sein, wenn man den Verstand einschaltet . . .

  2. da war ja wieder die „füllige“ linke von wegen „stehen sie auf wenn ich mit ihnen rede“ in richtung rollstuhlfahrer.
    diesmal sogar ohne vermummung.

  3. Man muss sich mittlerweile auch mit der Tatsache anfreunden, dass diese „deutsche Gesellschaft“ heute nur noch aus Egozentikern besteht, denen es nicht mehr um das Richtige für Volk und Gemeinschaft geht, sondern einzig und allein darum, für sein Klientel rücksichtslos das Beste herauszuholen. Der vom kriminellen Machtapparat nachhaltig auf schwach und krank getrimmte Bundesbürger ist dabei in seiner Lage gefangen und isoliert!

  4. Für die Fette sollte ein Burkazwang eigentlich obligatorisch sein! Keep on fighting Stürzl.

  5. haha die dicke ist richtig sauer. ja, jetzt kommt der ungefilterte Charakter der Antifaschisten zum Vorschein.

    Sollte ich demnächst in München sein bekommt sie von mir ne große Tüte Kartoffelchips ! Mal sehen, ob sie dann richtig durchdreht.

  6. Diese Fette wollen sie noch nicht mal in der Psychiatrie behalten, bei der Antifa hat sie ihre Familie gefunden.

  7. Kann man nicht irgendwie eine dezibelbegrenzung fur veranstaltungsgegner durchsetzen?

  8. So sind sie die Linken, wollen die Redefreiheit der Demokratie erhalten indem sie andere am Reden hintern. Einfach nur krank.

  9. Diese, nicht ganz so appetitliche, Antifa-Fettel ist ja immer da. Aber das Udo-Lindenberg-Double von der Linkspartei habe ich dieses Mal vermisst. ist der krank? Muss man sich Sorgen machen? 🙂

  10. Wilfried Blume-Beyerle … hmmm … da war doch mal was mit dem „treuen Rathaus-Soldaten“, der Ude schon mal den Hintern gerettet hat. Ah, hier:

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.wilfried-blume-beyerle-kvr-chef-will-nicht-in-rente.5f591ab9-23de-4f7e-8904-5f09f9cc5514.html

    Und genau deshalb kämpft Wilfried Blume-Beyerle gegen dien Freiheit und versucht, sie in Udes Sinn mundtot zu machen. Derselbe Wilfried Blume-Beyerle, der dank seiner kognitiven Dissonanz auch vehement dagegen war, daß der türkische Schwerkriminelle Muhlis alias „Mehemet“ zurück nach Deutschland kam, damit München/Ude nicht schlecht dastanden.

    Merke: Wilfried Blume-Beyerle handelt als gnadenloser Opportunist, dem die Realität wurst ist – Hauptsache, Ude kommt gut raus.

    Widerlich.

  11. Diese Videos mit den ganzen linken Schwachköpfen kann man sich eigentlich nicht antun.

    Der Dicken wünsche ich,dass sie sich die Tröte sonstwohin schiebt-die ist ja echt nicht normal in der Birne.

  12. Hamed Abdel-Samad:

    Liebe Feunde, bitte dieses Video ans Auswärtige Amt weiterleiten.

    Am 7. Juni rief Assem Abdel-Maged zu meiner Ermordung auf. Am 13. Juni rief Außenminister Westerwelle die ägyptische Regierung auf, sich vom Mordaufruf zu distanzieren und die Verantwortlichen zu Rechenschaft zu ziehen. Am 15. Juni empfängt Präsident Morsi Assem Abdel-Maged bei einer Veranstaltung in Kairo und umarmt ihn sogar!

    Dieser Präsident darf von nun an nicht nur keine Entwicklungshilfe kassieren, sondern auch in kein EU Land einreisen!

    PS. Das Video liken, damit es nicht von Youtube nicht heruntergenommen wird!

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=q94LozdNFr4

  13. schon komisch….die Islamaufklärer da wird die Lautstärke gemessen…die Lautstärke aber der Trillerpfeifen der Gegner da misst keiner, ….der Staat ist absolut heuchlerrisch und Einseitig….wird Zeit dass die Altparteien abgewählt werden

  14. gemeinsame Geschichte der Aufklärer – !!!! – weiter so !!!
    hach, was schön, das zu lesen. Kopf schräg gelegt, gerührtes Lächeln + Kloß im Hals und ein „hach, is datt schön“
    Das letzte Mal fühlte ich so, als meine Omi mir eine silberne Schatulle schenkte…
    Danke an alle dort vor Ort!

  15. schade, dass ich nicht in der nähe wohne.
    ich würd mich da gerne mal „undercover“ auf die lauer legen und nach der kundgebung einfach mal rausfinden wer sie denn so is und wo sie so wohnt.
    und das dann mal mit dem video von ihr im net öffentlich machen.
    ob sie sowas dann auch noch lustig findet? 😉

  16. @#15 Sonnenreiter (23. Jun 2013 16:17)

    schon komisch….die Islamaufklärer da wird die Lautstärke gemessen…die Lautstärke aber der Trillerpfeifen der Gegner da misst keiner, ….

    Da braucht keiner messen. Es handelt sich ohnehin um grobe Störungen einer ordnungsgemäßen Versammlung und ist gem. Versammlungsgesetz verboten:

    §21 VersG
    Wer in der Absicht, nicht verbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst
    ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird
    mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

  17. #11 Hexenhammer

    Ach der!
    Diese Fachkraft musste wahrscheinlich aufgrund von finanziellen Engpässen Pfandflaschen sammeln. Es geht ja schon wieder auf Monatsende zu.

  18. Da stellen sich Erwachsene mit Tröten hin und tröten den ganzen Tag. 🙂

    Mit den Aufnahmen des getrötes lässt sich durchaus was anfangen. Entweder man greift die Dezibelbegrenzung direkt an oder aer man versucht eine Begrenzung der Lautstärke, der Spastifa zu erwirken. Was wohl stark davon abhängt, ob die eine Versammelung angemeldet haben oder nicht, ich vermute eher nicht.

    So oder so, lässt sich rechtlich dagegen vorgehen, da Versammlungen, nicht gestört werden dürfen und wenn die Gegenpartei so oder so den rechtsweg sucht, bietet sich das ja an.

    Übrigens nennt man Antifa-Weiber, die so aussehen Hartzer-Rolle 😉

  19. …jeder Teilnehmer hat meine ungeteilte Bewunderung! Ich kann mir nicht mal die Videos anschauen… sonst kann ich 2 Tage nicht einschlafen…

    Sachlich bin ich von MEINEM Staat einfach nur schockiert! Wie sieht es denn mit Rede- und Dezibelbeschränkungen bei SPD + DGB – Demonstrationen aus?

    Es ist diese offensichtliche Ungleichbehandlung, welche gegen das Volk gerichtet und damit anti-demokratisch ist, die mich aufregt…

  20. Vielleicht finden sich ja ein paar Unterstützer aus der Umgebung, die selbst Kameras mitbringen können und das ganze dann von „hinter den feindlichen Linien“ filmen. Das kann wohl kaum einer verhindern und eröffnet vielleicht mal ungeahnte Perspektiven auf den Mob.

  21. Die können ja ruhig versuchen ein Fotografier- und Filmverbot durchzusetzen. Dann werden eben anonyme Dritte diesen Job erledigen und danach PI zur Verfügung stellen.

    Versucht nur die Wahrheit zu unterdrücken, sie wird euch durch die Finger gleiten wie Wasser, das ihr mit den Händen festhalten wollt.

  22. Das sind ja Prenzlauer oder Neuköllner Verhältnisse. Die „Weltstadt mit Herz“ entwickelt sich immer mehr zum asozialen Deppenasyl.

    Kein Wunder, dass die Herren da oben es nicht gerne sehen, wenn man derlei Unrat auch noch filmisch festhält. München sollte sauber werden und nicht bunt(er).

  23. Gucke mir die Videos von Stürzenberger immer gerne an. Aber mit dieser Tröte ist dies unmöglich. Könnt ihr die nicht stoppen?

    Das ist doch Störung einer Kundgebung oder so!

  24. Herr Stürzenberger

    Ein Tipp an Ihre Helfer: Schneiden Sie die schönsten Szenen in Schnipseln von 15-20 Sekunden als eigene Videos – Zum Beispiel die Dame, die den Rollstuhlfahrer zum Aufstehen auffordert.

    Das kann leicht verbreitet werden und hat eine ganz hübsche Wirkung.

  25. Hamed Abdel-Samad schreibt auf Facebook :

    Liebe Feunde, bitte dieses Video ans Auswärtige Amt weiterleiten.

    Am 7. Juni rief Assem Abdel-Maged zu meiner Ermordung auf. Am 13. Juni rief Außenminister Westerwelle die ägyptische Regierung auf, sich vom Mordaufruf zu distanzieren und die Verantwortlichen zu Rechenschaft zu ziehen. Am 15. Juni empfängt Präsident Morsi Assem Abdel-Maged bei einer Veranstaltung in Kairo und umarmt ihn sogar!

    Dieser Präsident darf von nun an nicht nur keine Entwicklungshilfe kassieren, sondern auch in kein EU Land einreisen!

    https://www.facebook.com/pages/Hamed-Abdel-Samad/140472656003522

  26. Überall das gleiche Lied: Man hat die Rechtgläubigen nirgends so recht lieb! Woran mag das nur liegen?

    Jetzt kommt doch der nette Rektor der Grossen Moschee von Paris, Dalil Boubakeur, und sagt ganz treuherzig: „l’islam n’est pas une religion comme une autre“ (der Islam ist nicht eine Religion wie eine andere). Dabei schielt er auf das Gesetz von 1905, wo Staat und Kirche getrennt wurden. Selbstverständlich wird wieder gejammert: „la vie des musulmans de France se détériore“ (das Leben der in Frankreich wohnenden Muslime verschlechtert sich). Der Innenminsiter müsste eigentlich etwas unternehmen…

    Auf „Riposte Laïque“ wird Klartext geredet: Lucette Jeanpierre schiesst gleich mehrere Salven ab: sie hält ihm vor, dass 70% der Franzosen den Islam ablehnen und dass eine Regierung, die diesen Namen verdient, diese Religion samt Kopftuch verbieten und sämtliche Moscheen und Halalmetzgereien schliessen wird.

    http://ripostelaique.com/le-recteur-liberticide-boubakeur-lavoue-lislam-nest-pas-une-religion-comme-les-autres.html

    Alain Dubos, mit nicht mehr zu überbietender Ironie und Verve, reisst die Masken herunter. Am Schluss stellt er lakonisch fest und zitiert de Gaulle, dass man Öl und Essig nicht vermengen könne.

    http://ripostelaique.com/la-situation-des-musulmans-se-deteriore-cest-boubakeur-melenchon-askolovitch-et-attali-qui-le-disent.html

    Bald ist wieder Ramadan. Erfreuliche Sommerzeit in Sicht: Ferienstimmung, Konzerte und Barbecues im Freien, Wasserspiele (bald schon wie in der Türkei?) – Freude an der vielfältigen Kultur landauf, landab.

  27. Ach ja, und die verrückten Schnipsel (siehe mein Kommentar#31 FreeSpeech (23. Jun 2013 16:53) ) könnte man auf einer Seite anzeigen die mit
    Links, nicht ganz Hundert
    angeschrieben wäre 🙂

  28. Ääähhh….Deutschland ist ein freiheitlich demokratischer Bundesstaat, eine Zensur findet nicht statt…. jeder hat das Recht seine Meinung…. liegt München in dem Deutschland, das sich Bundesrepublik nennt?

    Das ist ausserhalb der demokratischen Spielregeln was hier geschieht – Stachus oder Taksimplatz – das GRUNDrecht auf freie Rede scheint auch hierzulande nur noch für jene zu gelten die sagen was die Staatsmacht gerne hört.

    Würden Sie bitte diese Herrschaften einmal fragen, ob sie sich nicht schämen für ihr undemokratisches Verhalten?

    Würde mich wirklich mal interessieren, wie man sich fühlt, wenn man im Namen der Exekutive gegen Grundrechte verstößt – wird man da nicht ein bisschen nachdenklich?

    Irritierend….

    semper PI!

  29. Ihr werdet nicht Geschichte schreiben –
    Ihr tut es jetzt bereits !
    Als was wohl der Islamian und sein pack
    in die Annalen eingehen werden ?
    Die nächste Spende geht bald raus.

    War heute am BüBü in Bhm – keiner da,
    ausser einem Freund, der sich angekündigt hatte.
    Nächsten SO habe ich leider keine Zeit, aber dann wieder.

  30. Am schlimmsten von diesen Linken ist dieser hässliche fette brüllende Mops. Da wünsche ich mir fast den Islam, denn dann würde sie wenigstens hinter einer Burka verschwinden.

    Ansonsten muss ich den Herrn Stürzenberger bewundern, mit welcher Gelassenheit er sich jede Woche diesen Dreck der Linken und Blöden anhören kann.

  31. Wenn ich die Videos von den Kundgebungen von Michael Stürzenberger sehe, bin ich immer wieder fassungslos von soviel Dummheit, die sich zum Teil bei den Zuhörern bemerkbar macht.
    Stürzenberger stellt dar, dass wir nicht dulden wollen, dass sich bei uns eine Ideologie breit macht, die rassistisch und faschistisch ist, und die schreien „Nazis raus“.

  32. Ich würde es noch stärker transprotieren dass das linke Gesocks die intoleranz des Islams unmittelbar transportiert.

  33. Urbane Fliegen Sicherheit

    Es geht doch letzt endlich bei dem Bürgerbegehren auch um Prävention also “ Sicher leben in Stadt und Land” Herr Beyerle ❗

    http://defus.org/nano.cms/mitgliederversammlung

    Aber wie heißt es doch so schön:

    Die Fliege, die nicht geklappt sein will, setzt sich am sichersten auf die Klappe selbst.

    Zitat von

    Georg Christoph Lichtenberg

    Deutsch-Europäisches Forums für Urbane Sicherheit e.V. (DEFUS)

    Stellvertretender Vorsitz: München
    vertreten durch Dr. Wilfried Blume-Beyerle, Kreisverwaltungsreferat, Landeshauptstadt München

    http://defus.org/nano.cms/vorstand

  34. Herzlichen Dank an alle Mitglieder der FREIHEIT und ihre Unterstützer, die an der Kundgebung teilgenommen haben.

    Ich hoffe, dass auch die Polizisten, welche die Kundgebung vor dem linken Abschaum schützen sowie ihre Familienmitglieder, Verwandte und Freunde, auch für das Bürgerbegehren unterschreiben.

    Die islamischen Terroristen und ihre linksextremistischen Handlanger sind eine Bedrohung für uns alle! Für sie sind die Worte von Robert Spencer vor zwei Jahren in Stuttgart stets aktuell!
    http://www.youtube.com/watch?v=2mn5_q2DkpI

  35. Liebe Münchener, kennt Ihr die Identität dieser vollschlanken dauertrötenden Dame (Nr. 38 FW hat sie etwas drastischer beschrieben).
    Ein Ja oder Nein würde mir als Antwort erstmal genügen!
    Im übrigen: wäre die Polizei nicht verpflichtet, ihre unsäglichen Störereien zu unterbinden, notfalls durch Platzverweis?

  36. Ich werde es leider nicht mehr erleben aber ich würde gerne wissen was ihn 50 Jahren über Michael Stürzenberger ihn den Geschichtsbüchern stehen wird .

    Ich Persönlich gehe davon aus das man Michael Stürzenberger

    auf die selben Stufe mit den Hitler Attentätern von Juli? 1944 stellen wird !

    ( Sie waren 1944 Terroristen und ab 1945 Helden )

  37. Die gut genährte Tröte im Schwarzkittel kann nicht anderes als lärmen, eine Fahne schwenken und Nazis raus rufen. Auf Gegenargumente wartet man vergeblich. Wenn Sie fachlich qualifiziert wäre müsste Sie doch Michael Stürzenberger widerlegen können.

    Hier wieder die Fakten für Sie und die anderen Islamverteidiger.

    1. Henryk M. Broder: Rede über Islam bei Evangelischer Akademie Tutzing: http://www.youtube.com/watch?v=kSGHUxezDvo

    2. Statistiken zu Muslimen: http://de.statista.com/statistik/suche/q/muslime/

    3. ISLAMUNTERRICHT AN DEUTSCHEN SCHULEN. Sabatina James: http://www.alhayattv.net/alhayat/gallery.html?galleryid=1&videoid=G3zls-hYoXE&alhayattv#youtubegallery

    4. Herr Idriz unter der Lupe bei Report München – youtubechannel ARD: http://www.youtube.com/watch?v=PqZYuuSI6fM

    5. Wikileaks – Imam Idriz, die Penzberger Moschee und der Verfassungsschutz: http://wikileaks.org/cable/2007/12/07MUNICH646.html#

    6. „Scharf-Links“ über Herrn Idriz: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=30687&cHash=496f93504f

    7. Katar unterstützt islamische Terroristen – ARD: http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2003/erste8370.html

    8. Fakten zur islamischen Gewalt vom deutschen Verfassungsschutz: http://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af_islamismus/

    9. Islamische Parallelgesellschaft in Deutschland: http://www.welt.de/politik/deutschland/article109544417/Polygamie-in-der-Migranten-Parallelgesellschaft.html

    10. Islamisch legalisierte Prostitution als Ehe auf Zeit: http://www.eslam.de/begriffe/z/zeitehe.htm

    11. Islam von Islamwissenschaftlern erklärt: http://www.youtube.com/watch?v=cJGakrf7LRs

    12. Turban und Hakenkreuz – eine Sendung von ARTE: http://www.youtube.com/watch?v=vrbIVuHAPUk

    13. Christianophobie in islamischen Ländern: http://www.opendoors.de/

    14. ZDF Doku Christenverfolgung: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1867014/Gefaehrlicher-Glaube?bc=sts;stt#/beitrag/video/1867014/Gefaehrlicher-Glaube

    15. Mohammed: http://www.youtube.com/watch?v=JX2kyCqESjs

    16. Zentralrat der Ex-Muslime: http://www.ex-muslime.de/

    17. Legale Pädophilie im Islam: http://www.youtube.com/watch?v=eOyQm1EWfjc&feature=colike

    18. OHAMMAD-FILM „INNOCENCE OF MUSLIMS“ – Fakten und Analyse mit Barino Barsoum: http://www.youtube.com/watch?v=yPVvAounVmU

  38. Die wohlgesetzten und überzeugenden Argumente der anwesenden Linksidealisten zu der Rede waren nicht zu überhören, wie z.B. „ihr könnt nach hause gehen“, oder „haut ab“, oder „Hassprediger“, oder „Arschloch“ und dergleichen Subsantielles mehr.

    Man sollte vielleicht diese Art des Dialogs vertiefen und der spontanen Wortwahl dieser geistig gesunden Idealisten mehr freien Lauf lassen. Beschränkungen hinsichtlich des Umganges miteinander resultieren erwiesenermaßen in Verkrampfungen, welche den demokratischen Austausch von Pro und Contra stören könnten. Das geht aus diesbezüglichen Fatwas der islamischen Rechtsgeleerten und Islam-Neurologen (rechtgeleitete Gehirne sind anders!) ebenfalls hervor. Der Koran hat auch hierzu die Erklärung.

    Stimmt es, dass die berühmte Technische Universität München einen Auftrag der Antifa für die Eilentwicklung eines Akkustikfilters erhalten hat? Dieser soll das qualifizierte und notwendige Pfeifen und Schreien der Islamfreunde von den, im einzelnen den Islamfreunden verborgen gebliebenen, ohnehin unwichtigen, Aussagen und Zitaten des Redners, trennen. Aufgrund der gleichbleibenden Frequenzbilder der immer gleichen Akteure sollte das für die Physiker, (oder machen das die Zoologen?)des Instituts (immerhin Nobelpreisträger darunter) kein Problem darstellen.
    Dies ist selbstverständlich, wie nicht anders zu verstehen, eine Vorausetzung, um die Einhaltung der, den Islamkritikern für sie selbst gesetzten Dezibelgrenze mit wissenschaftlicher Exaktheit messen zu können.

    Daran haben natürlich die Damen und Herren des Kreisverwaltungsreferates gedacht und ein entsprechendes Budget vorbereitet, wie könnte es denn anders sein, als sie das Verbot formulierten. Wer etwas anders denkt, versteht eben nichts von der Biologie oder wars vielleicht doch die Astrologie?

    Genug der Ironie. Erschütternd welch brüllende Dummheit sich bei diesen Menschen zeigt. Sie beschränkt sich nicht auf die anwesenden, sicher wegen hervorragender Leistungen frühzeitig den letzten Grundschuljahren entwachsenen, sinnsuchenden Jugendlichen, sondern findet sich in verstärktem Maße bei den beiden wohlbeleibten Herren mittleren Alters, deren vorbildliche Präsenz nicht zu übersehen ist. Eine gewisse, deutlich feststellbare Emotionalität ist bei denen sehr wahrscheinlich auf Burn Out Syndrome aufgrund beruflicher Überlastungen zurückzuführen. Das muss man bei diesen offensichtlichen Mitgliedern des höheren Managements heutzutage einfach akzeptieren. Überarbeitung zugunsten der Allgemeinheit und der EU-Volkswirtschaft fordert eben ihren Preis.

  39. Ich schließe mich vielen meiner Vorrender an, man kann Michael und seinem Team nur immer wieder ein herzliches DANKE sagen.

    Macht weiter so aber vor allem lasst euch NIE provozieren, denn genau DAS ist die beste, weil wiksamste Waffe gegen diese hirnamputierten Spinner.

  40. Neben der Inkompatibilität des Islam und seine Gewalt gibt es aber auch andere Gründe. In der Wissenschaft, Hochtechnologie und Ökonomie sind die islamischen Länder nahezu bedeutungslos. Auch dies resultiert aus dem strengen Glauben im Islam. Die Muslime leben nach islamischer Zeitrechnung im Jahre 1434, behandeln ihre Frauen wie im 7.Jahrhundert und möchten aber alle Errungenschaften der Ungläubigen beanspruchen. Liebe Muslime, werdet euch einmal im klaren warum ihr bei uns so frei lebt. Weil Deutschland ein nicht islamisches Land ist, nur deshalb. Und das soll so bleiben.

    Zu den Errungenschaften des freien Denkens westlicher Gesellschaften.

    1.Telefon – Johann Philipp Reis (1834–1874) gelang es als erstem Menschen, eine funktionierende elektrische Fernsprechverbindung aufzubauen

    2.Computer – Konrad Ernst Otto Zuse (it seiner Entwicklung der Z3 im Jahre 1941 baute Zuse den ersten funktionsfähigen Computer der Welt.

    3.Automobil – Das Jahr 1886 gilt mit dem Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 vom deutschen Erfinder Carl Benz als das Geburtsjahr des modernen Automobils.

    4.Kernspaltung – 1938 entdeckten Otto Hahn und Fritz Straßmann die induzierte Kernspaltung von Uran, die 1939 von Lise Meitner und Otto Frisch theoretisch erklärt wurde.

    5.Raumfahrt – Wernher von Braun

    6.Optik – Ernst Abbe und Carl Zeiss

    7.Luftfahrt – Gebrüder Wright

    Alle diese Erfindungen entstammen westlicher Intelligenz ungläubiger Kuffar. Also liebe Muslime, gebt alle eure Smartphones, Computer, Autos, Flugzeuge etc zurück oder benutzt es nicht. Diese Erfindungen sind alle haram.

    Die islamische Welt ist nicht in der Lage zu solchen Leistungen.

  41. Gebt der dunklen Murmel einfach einen fetten Big-Mäc, dann ist die erst einmal ruhig.
    Immer schön weiter was zum Naschen hinterher, dann vergisst die sogar ihre Tröte.

  42. Ach du lieber Gott,wär ist denn die Dicke Frau mit der Tröte da,wie kann man sich nur so gehen lassen,ausser Fressen hat die wahrscheinlich noch nix in Ihrem jämmerlichen Leben auf die Reihe bekommen…

  43. Ich verstehe nicht, wieso die Polizei nicht eingreift und der Trötenspielerin ihr Lärminstrument weg nimmt. Es ist offensichtlich dass sie die Versammlung erheblich stört und damit sogar eine Straftat begeht.

  44. Sind diese massiven Störversuche bei der Kundgebung der Freiheit denn erlaubt?

    Wenn ja, dann wäre es mal interessant, was passieren würde, wenn Ude bei einer Wahlkampfrede von Gegendemonstranten dermaßen zugedröhnt würde.

    Das müsste man direkt mal ausprobieren und dann dokumentieren wie in Deutschland zweierlei Recht gilt.

  45. Wie schon ein Kommentator bei Youtube anmerkte, komt einem beim Anblick und Hören der Dicken Antifa-Berta mit der Tröte in den Sinn:

    „Fressen gegen Rechts!“

  46. #3 WahrerSozialDemokrat (23. Jun 2013 15:49)
    #1 wunderlich (23. Jun 2013 15:45)

    Der Dicken wünsch ich nen liebenden Salafisten zum Mann!

    Dieser Wunsch, wird wohl nicht in Erfüllung gehen.
    Selbst ein total verwirrter Salafistischer Wüstensohn, der auch nicht zurückschrecken würde, einen Esel zu beglücken, würde sich wahrscheinlich nicht mit dieser hässlichen Bratze einlassen.

  47. Wird die Hergwamperte eigentlich vom Ude bezahlt ? Nur noch hirnkrankes und eckelhaftes Pack in Doitscheland unterwegs.

  48. Was macht eigentlich der Herr Ude in diesem himmelschreienden Skandal? Er ist der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München und damit der Chef ihrer Verwaltung und SEIN Kreisverwaltungsreferent Blume-Beyerle versucht zusammen mit einigen seiner Bediensteten, die Grundrechte der Leute von der FREIHEIT einzuschränken und muss dabei schon vom Verwaltungsgericht gestoppt werden…

    Und derselbe Herr Ude zieht in den Wahlkampf, hängt sich das Mäntelchen des lupenreinen Demokraten um und will bayerischer Ministerpräsident werden?!

    GEHT’S NOCH???

  49. Das Geheimnis der schwarzen Tonne:

    Sie benutzt gar keine Tröte. Warum hält sie sich sonst das Plakat vor das Gesicht? Das sind echte Töne von ihr.
    Geübt als Protestschrei wenn beim Fast Food Restaurant nicht schnell genug das Tablett gefüllt wird.

  50. Dieser Wilfried Blume-Beyerle will mit dem Foto- und Filmverbot seine Komplizen schützen. Sowas ist ganz normal. Man sollte das aber auch laut und deutlich benennen.

  51. wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    das ist doch Fackt was die linken machen! Hat schon einmal einer gepostet! Kann man so etwas nicht durchsetzen? Herr Stürtzenberger Sie sind ein HEld!!!

  52. § 21

    Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Wie schon mal ein User hier gesagt hat! Wieso kann man das nicht zur Anzeige bringen? Uund diese sehr gut generhrte Demonstratin ist ja wohl eine Frechheit! Stehen Sie auf wenn sie mit mir reden, zu einem gelähmten. Diese fette (ausfällig) hat wohl zu viel Zeit.

  53. Meine Empörung habe ich nicht hoch genug ausgesprochen denke ich. Das geht garnicht. ICH BIN ÜBer alle maße empört! ICH KAnn es garnicht in Worten ausdrückden. Meine sift Taste hängt ein bisl.

  54. Versammlungsgesetz
    4. Abschnitt – Straf- und Bußgeldvorschriften (§§ 21 – 30)
    § 21

    Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

  55. Lieber Herr Stürzenberger!
    Wenn ich mir die Videos ansehe muß ich mich fragen, für wen argumentieren Sie eigentlich und verausgaben Ihre Kräfte und die Gesundheit? Ist es das wert?
    Ich sehe nur ein kleines Häufchen von Anhängern der Freiheit, die das alles wissen und ein kleines, dafür aber lautes und bildungsresistentes Häufchen von Krakeelern, die aus Angst, daß ihre Dummheit beim Zuhören schaden nehmen könnte nur herumschreien, so daß Ihre Argumente verpuffen.
    Münchener Bürger sind kaum zu sehen, und dann meist schnell vor der Kamera vorbei oder stehen nur ganz weit weg, da es in der Nähe der Brüllaffen gefährlich sein könnte.
    Wäre es nicht sinnvoller, einfach nur mit Text- und Bildmaterial präsent zu sein und Stimme und Nerven zu schonen bzw. nur mit wirklich intereessierten Bürgern zu sprechen?
    Sie werden noch gebraucht werden und sollten mit Ihren Kräften haushalten.
    Das Bürgerbegehren ist nur der Anfang und der Kampf wird härter und schonungsloser werden.
    Dann werden Menschen wie Sie erst recht benötigt werden und müssen fit sein.

  56. Michael mach weiter so! Du bist nicht alleine!

    Die erste Montagsdemo in der ehemaligen DDR hatte auch nur sieben Teilnehmer, die sofort von der Stasi verhaftet wurde.

    Und Monate später sind Millionen von Menschen auf die Straße gegangen und haben das SED-Regime hinweggefegt.

    Und genau so wird es dem islamophilen Blockparteien-Regime ergehen!

    Wetten? 🙂

  57. Islam-Aufklärung in Frankreich:

    Ein palästinensischer Student, Waleed-al-Husseini, hat seinen Professoren ungeschickte Fragen gestellt und in seinem Blog ebenso unpassende Fragen zum Islam aufgeworfen. Hat diversen Leuten nicht so gefallen. So kam er ins Gefängnis, wurde auch gefoltert. Dank französischer Vermittlung kam er frei. In Paris hat er den Conseil des Ex-Musulmans de France (CEMF / Rat der Ex-Muslime in Frankreich) gegründet, der offiziell am 6. Juli seine Aktivitäten aufnehmen wird.

    Hier ein von Pascal Hilout aus dem Arabischen übersetztes Interview mit dem Titel „Le problème, c’est l’islam“ (der Islam ist das Problem). Dort sagt er u.a., dass man gegen den Koran Klage einreichen sollte, so lange die Verse über den Hass gegen Ungläubige und Tötungsaufforderungen im Text beibehalten werden. Mit solchen Aussagen Kinder zu „unterrichten“, müsse verboten werden.
    Solche Studenten braucht es! Er wird ziemlich viel Arbeit bekommen.

    http://ripostelaique.com/interview-waleed-al-husseini-le-probleme-cest-lislam.html

Comments are closed.