duisburg3

Eine Flutwelle bildungsferner, nicht deutschsprechender Einwanderer donnert gegen unsere Rechtsstaatlichkeit und das Sozialsystem. Die Bereicherung durch „Fachkräfte“ aus Südosteuropa macht derzeit aus Duisburg einen Realübungsplatz für die Exekutive. Einbruch, Diebstahl, Betrug, Gewalt und Schwarzarbeit brechen sich Bahn in der Stadt, zusätzlich vermüllt die Stadt zusehends. Die Zahl der Armutseinwanderer hat sich innerhalb von zwei Jahren verdoppelt (PI berichtete).

(Von L.S.Gabriel)

Knapp 3000 Tatverdächtige verfolgt die Polizei in Duisburg zur Zeit. WAZ schreibt:

Ist die Stadt Duisburg ein Hort für mutmaßliche Straftäter? Antwort: Ja, wenn es um massenhafte Armutszuwanderung aus Südosteuropa geht. Dies belegen Zahlen aus einem aktuellen, aber internen Einsatzbericht der Duisburger Polizei. Demnach ermittelt die Polizei – wie eine Zeitung berichtete – gegen 2974 Tatverdächtige aus dem Umfeld der rumänischen oder bulgarischen Einwanderer in Rheinhausen und Hochfeld. Und dies allein in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 2013. (..) Die Delikte, die in dem internen Polizeibericht aufgezählt werden, seien dabei immer die gleichen: Diebstahl, Betrug, Schwarzarbeit. Hinzu kämen Anzeigen wegen Ruhestörung und anderer Ordnungswidrigkeiten.

In Rheinhausen herrschen nach Worten von Thomas Krützberg, frisch gekürter Beigeordneter für Familie, Bildung und Jugend „ganz schreckliche Verhältnisse. Hier ist Integration in keinster Weise gelungen.“ Es sei daher absolut notwendig, dass hier vorrangig Polizei und das Ordnungsamt der Stadt für klare Verhältnisse sorgten. Daneben dürfe aber natürlich nicht das Bemühen um Integration aufgegeben werden.

Das hören die Deutschen seit vielen Jahren. In Wahrheit steht die Politik der EU-verordneten Umvolkung und Ressourcen-Umverteilung hilflos und ohne Konzept gegenüber. Die gutmenschliche Robin Hood-Politik wirft unsere Städte zurück ins Mittelalter, wo Dreck in den Straßen und Verbrechen zum Alltag gehörten.

RP-online schreibt:

Um vor Ort Präsenz zu zeigen, bündelt die personell bekanntlich ausgedünnte Polizei deshalb ihre vorhandenen Bereitschaftskräfte. Bereits 2011 leisteten die Beamten laut dem Bericht in den Problemvierteln 5672 Stunden ab. 2012 waren es gut doppelt so viele: 11 558. Geht der Trend weiter, werden es zum Jahresende erneut mehr als 11 000 Einsatzstunden sein. Wie eine langfristige Lösung aussehen könnte, ist angesichts dieser Zahlen weiterhin fraglich.

Die Landesregierung will pro Jahr 7,5 Millionen Euro zur Verfügung stellen, um in den betroffenen Städten „den sozialen Frieden zu sichern und die zu uns gekommenen Menschen angemessen unterstützen zu können“, wie Schneider in Düsseldorf sagte.

Noch mehr deutsches Steuergeld und immer weniger gesunder Menschenverstand. So werden sich in den kommenden Jahren die Verhältnisse verschieben, jedoch nicht in Richtung: Wohlstand für alle, sondern gleich viel Armut in ganz Europa. Willkommen im Friedensprojekt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

121 KOMMENTARE

  1. Eine Katastrophe für diese Stadt. Wenn einmal die kritische Masse erreicht ist, dann kann ein ganzes Stadtviertel kippen und zugleich entfaltet sich eine Sogwirkung auf andere Einwanderungswillige, die hier unter ihresgleichen sind. Eine Spirale direkt nach unten.

  2. Das Maß ist längst voll. Wann wird endlich was getan ? Dieser Asyltourismus, die Zuwanderung ins soziale Netz hat immense Züge angenommen. Diese Vagabunden kommen hierher, verschandeln Wohnungen und ganze Häuser, verdrängen die letzten deutschen Bewohner, die entnervt aufgeben. Andere mittellose Deutsche können oft nicht umziehen und müssen das ertragen. Von Müll auf dem Hof, Ratten, Gestank. Ich weiss nicht, was in solchen Leuten (Zigeuner) vor sich geht, aber wer nicht mal den Mindeststandard an Anstand und zivilisierten Verhalten an den Tag legt, der muss sich doch nicht wundern, dass er nicht gerade willkommen ist. Und das ist doch nichts anders in ihren Herkunftsländern. Warum gehen sie nicht in ihre Heimat Indien zurück ?

  3. Die richtige Reaktion wäre, nicht wieder diese Menschen „angemessen zu unterstützen“ (von unserem Geld), sondern sie sofort auszuschaffen.

    Die Brüsseler EU mit den geschlossenen Verträgen, die immer nur zu unseren Ungunsten eingehalten werden oder auch nicht, ist unser Unglück!

  4. Ist doch schön, immer mehr Zuwanderer bis die öffentliche Ordnung zusammenbricht. Vor allem auch Unterkünfte in den wohlhabenden Gegenden errichten, wo die Grüne Wählerschaft residiert die für die Zustände verantwortlich ist.

  5. Auch hier gilt:

    Die rotgrüne Multi-Kulti-Ideologie will es, die rotgrüne Multi-Kulti-Fanatiker werden es bekommen:

    Rekord Kriminalität, tägliche Raubüberfälle, viele Wohnungsaufbrüche, gewalttätige Vergewaltigungen, Dreck und Unrat auf den Straßen und vor allen viel kulturelle Bereicherung, Vielfalt und viel bunt durch kriminellste Asoziale!

    Solange die Bevölkerung in Duisburg rotgrüne Blockparteien wählt, die jeden zu einem Nazi erklärt, der diese Art von Vielfalt nicht will, sage ich:

    Alle Asoziale, Scheinasylanten, Sozialhilfebetrüger rein nach Duisburg, bis auch dort der Sozialstaat kollabiert und die rotgrünen Gutmenschen an ihrer eigenen Ideologie ersticken!

    Oder? 🙂

  6. „…sondern gleich viel Armut in ganz Europa.“

    Genau das ist DAS Ziel der ganzen EU-Apologeten.

    Funktioniert aber ausschließlich mit entsprechenden Wahlstimmen für CDUCSUFDPSPDGrüne, Linke, Piraten und FreieWähler.
    Und eine Mehrheit der völlig verblödeten Deutschen wählt die in der Tat, selbst der Großteil PI-Leser wird „das kleinere Übel“ wählen oder „ein letztes Mal rotgrün verhindern“. Die Allerschlausten, neben den Nicht – und Ungültigwählern sind die, die „ihre Stimme nicht verschwenden“ wollen und die dann lieber durch die Wahl einer der etablierten Parteien in eine Stimme gegen sich verwandeln.
    Trotz AfD, Pro, Rep und ja, auch der NPD.
    Selber Schuld. In Duisburg protestieren die Hohlköpfe nicht gegen die Zigeuner, sondern gegen Pro. Und kämpfen tapfer gegen rechts, also sich selbst und die bösen „Nazis“. Die wollen doch tatsächlich ein Deutschland mit hauptsächlich Deutschen. Geht ja mal gar nicht. Da verbieten wir lieber Turnschuhe mit einer 18 drauf im Irrenhaus Deutschland.

    Denk ich an Deutschlands Wähler in der Nacht …..

  7. Solange die Duisburger bei der Bundestagswahl im September kein ganz deutliches Signal setzen, gehe ich davon aus das sie genau diese Zustände wollen.

  8. Wir Deutschen bekommen, was wir uns in jahrelanger „Arbeit“ uns redlich herbeigewählt haben. Oder eben durch Wegschauen und „andern überlassen“. Oder durch aktive Unterstützung von Gender- oder Multikultispinnern.

    Die Zigeuner von Duisburg sind NICHT das Problem. Sondern die linksgrünen Hilfstruppen, die diese Menschen in unser Heimatland hineinlassen und hineinbitten.

    Der Feind sitzt in den Blockparteien. Nicht eigentlich in den „Asylanten“heimen!!!

  9. Wie ich sehe, tragen Zigeunerinnen teilweise auch Kopftücher. Vielleicht können sie sich ja multikulti-like mit moslemischen Kopftuchträgerinnen modisch austauschen.

    Auch wäre es eine schöne Aufgabe für Mode-DesignerInnen. Aus der Reihe: karierter Rock und geblümtes Kopftuch gehen einfach nicht zusammen, grün und blau trägt die Sau usw.

  10. Diese Ausländergewalt durch Zigeuner und Moslems muss noch viel viel mehr werden. Die deutschen Dumm-Gutmenschen lernen erst durch eigenen Verlust, Schmerz, Gewalt, Zerstörung und Tod.

    Erst wenn es sie selber betrifft, in ihren feinen Vierteln wo auch viele Politiker wohnen wird sich evtl. was ändern. Also schön die Zigeuner/Moslems in die Rotweinviertel verteilen.
    Da wo die Haus und Grundstückspreise am höchsten sind… da müssen sie rein.. Diese dämlichen Toleranzpolitker die uns diesen Mist eingebrockt haben sollen sie auch spüren diese „nette“ Bereicherung.

    Wie dämlich die Politiker sind sieht man neuerdingst an den Terror-Moslems aus Tschetschenien die nach Deutschkand kommen. Wie doof können Politiker eigentlich noch sein um sich Terroristen zu importieren..

    Der doofe dt. Steuerzahler wird es schon richten..

  11. #4 Powerboy (12. Aug 2013 12:36)

    „…bis auch dort der Sozialstaat kollabiert und die rotgrünen Gutmenschen an ihrer eigenen Ideologie ersticken!“

    Wenn „Powerboy“ seine Power mal zum Denken benutzen würde, käme er darauf, das für die Zigeuner, Ausländer und Asylannten der schwarze Innenminister Friedrich / CSU zuständig ist. Unter einer Bundeskanzlerin Merkel / CDU.
    Die bösen „Rotgrünen“ haben da nix zu sagen und können schon gleich gar nichts ändern.

    Deutschland wird durch die „schwarzgelben“ Wähler von CDU,CSU und FDP abgeschafft, schuld sind aber die „rotgrünen“.
    Einstein hätte seine Freude dran: Die Dummheit des Menschen ist unendlich.

  12. Ist die Stadt Duisburg ein Hort für mutmaßliche Straftäter? Antwort: Ja, wenn es um massenhafte Armutszuwanderung aus Südosteuropa geht.

    Was ist das denn für eine sinnfreie Formulierung? In ihrem Bestreben, selbst die offensichtlichen Fakten für die Leser noch verharmlosend darzustellen, schreibt die WAZ nur noch Unsinn.
    Richtig hätte es heißen müssen: Ja, die Stadt Duisburg ist ein Hort für mutmaßliche Straftäter, vor allem und verstärkt durch „Südosteuropäer“.

    Stattdessen wird den Lesern einfach die „Armutseinwanderung“ hingestellt. Wie peinlich. Für wie blöd hält man eigentlich die letzten verbliebenen Zeitungsleser?

  13. #2 Freiheit jetzt (12. Aug 2013 12:29)

    Eine Katastrophe für diese Stadt. Wenn einmal die kritische Masse erreicht ist, dann kann ein ganzes Stadtviertel kippen und zugleich entfaltet sich eine Sogwirkung auf andere Einwanderungswillige, die hier unter ihresgleichen sind. Eine Spirale direkt nach unten.

    Das hat aber auch Vorteile, weil sie dann sozusagen unter Dach und Fach sind.

  14. Integration war und ist eine Jahrtausende alte Bringschuld.
    Mit Verachtung begegne ich unseren Gutmenschen,die sich selbst verquirlen um „integrativ“ zu sein.
    Niemand in D. hat diese Leute gerufen;sie ,es gibt keinen trffenderen Ausdruck,schmarotzen sich in unsere Systeme,sind vielfach kriminell und unkultiviert.
    Ich sags immer wieder,mein Land ist krank!

  15. #4 terminator

    Die richtige Reaktion wäre, nicht wieder diese Menschen “angemessen zu unterstützen” (von unserem Geld), sondern sie sofort auszuschaffen.

    Wenn sie nicht reindürften,bräuchte man sie auch nicht auszuschaffen.

  16. Aber das ALLERWICHTIGSTE ist und bleibt, daß
    „Für Rassismus und Ausländerfeindlichkeit in NRW
    kein Raum ist“ wie der Grö-Imaz (der größte Innenminister
    aller Zeiten) gebetsmühlenartig zu diesem Thema
    ableiert. DAS ist allerdings auch das Einzige, was der Jäger-Meister zu diesem Thema zu sagen hat.

  17. Die Wähler dieser verantwortlichen Regierung wollen anscheinend nicht nur die zügellose Zuwanderung von Ungebildeten, Kriminellen und rücksichtslosen Egomanen aus Osteuropa, sondern ebenfalls die Zuwanderung per Asylmissbrauch aus aller Welt.

  18. Hier wird niemand etwas tun. Die Polizei kann es nämlich nicht mehr schaffen, das wäre Sache der Politik, und die Politiker, die zur Zeit das Sagen haben, wollen nicht.

    Man sieht hier, wie es durch gutmenschliches (zum Teil vielleicht auch durch bösartiges) Handeln und Unterlassen kommen kann, daß ein Land in die Gesetzlosigkeit und Anarchie driftet, weil die Politik versagt hat.

    Pro Deutschland steht übrigens in Duisburg im September auf dem Wahlzettel.

  19. Die Diktatoren in Brüssel befehlen ja das die dt. Städte diese Zigeuner aufnehmen müssen. Warum also nicht diese ganzen Zigeuner nach Brüssel weiterschicken. Die Brüssler würden sich sicher sehr freuen helfen zu dürfen.. 😉

    Brüssel soll auch mal nett bereichert werden und viel Freude erfahren..

  20. Bei Beibehaltung der derzeitigen Machtverhältnisse sehe ich absolut schwarz für dieses Land. Wir kriegen hier Verhältnisse wie im New York der 80iger.

    In diesem kranken Land gilt es laut bekannten linksversifften Kreisen schon als ausländerfeindlich, wenn man es wagt das selbe zu tun wie die heiligen „Ausländer“. Aktuelles Beispiel:

    Horst Seehofer fordert seit Jahren eine Autobahnmaut für Ausländer. Doch dem CSU-Chef geht es nicht nur um eine Verbesserung des Zustands der Straßen: Mit seiner Forderung bedient Bayerns Ministerpräsident ungeniert ausländerfeindliche Ressentiments.

    Aus diesem Artikel

  21. Angesichts dessen wird wohl auch der Vorschlag des Essener Sozialfuzzis, die Zuwandererunterkünfte am Stadt-RAND einzurichten, nicht hilfreich sein. Die Einen verlassen die Unterkünfte dan halt tagsüber, um der Innenstadt zu betteln und kehren für die Nacht zurück. Die Andern verlassen die Unterkünfte nachts, um der Innenstadt auf Einbruchstour zu gehen. Da müssen also ganz AN-dere Maßnahmen her!

  22. In einem Beitrag von spiegel tv sagte ein Polizist, dass er schon resigniere, angesichts der Lage mit den Romasintis.
    Anwohner waren zurecht wütend. Wenn man sieht, wie solche Häuser nach Zigeuner-Bezug aussehen, ist das erschreckend. Der Müll wird aus dem Fenster geworfen. Ich weiss gar nicht, warum eine Schlafmatratze bei denen nicht länger hält. Vielleicht wurde sie auch zugekotet.
    Für mich ist das alles nur noch abartig. Vielleicht sollte Frau Merkel mal einen Wahlkampfauftritt in Duisburg mit einem Rundgang durch die Ghettos machen !?

  23. Eines nicht allzu fernen Tages wird es heißen, Deutschland hätte diese ziganischen Fachkräfte hereingeholt, damit sie Das Land aufbauen. Fragt mal die Nicht-PI-Leser, wieso die vielen Türken hier sind!

  24. Es muß in Deutschland endlich mal ein Zeichen gestzt werden! Die ganze Welt lacht über über UNSER Land. (Schlaraffenland)

    Ich wünsche der AfD viel Erfolg bei den Wahlen!!!

  25. Der linksgrüne Multikuturalismus muss gehalten werden wie einst Stalingrad.

    In Stalingrad bröckelte dann die Front und das erste sozialistische Terrorregime Deutschlands zerbrach.

    Wie wird der sozialitische Grünenterror enden?

  26. Es gibt die Möglichkeit EU Bürger die nach 6 Monaten nicht vom eigenen LEGALEN Einkommen leben, aus dem Gastland ab zu schieben.
    Bei Zigeunern macht man das aber nicht. Angeblich wegen unserer Vergangenheit.
    Von den Zigeunern die aber jetzt aus Bulgarien/Rumänien nach Deutschland kommen, ist kein einziger Vorfahre in deutschen KZs umgekommen.

  27. #12Fischelner
    der Duisburger wählt? Gibt es noch einige Originale?

    Auf dem Info Stand der AfD sprach ein Afrikaner… siehe Video, kann man ja auf die 2-3. Minute vorklicken. Wo sind die „bunten“ Netz-Blöcke, wo man die Meinung dieses Mannes hinposten kann. Macht mal! 🙂

  28. „…und Verbrechen zum Alltag gehörten.“

    Verbrechen gehörten eben nicht zum mittelalterlichen Alltag, denn auf heutzutage als „Du-du, aber nein“-Delikte behandelten Straftaten standen schwerste Körperstrafen.

  29. Aber was passiert, wenn endlich mal Menschen gegen diese Zustände auf die Straße gehen?
    „Nazis raus“ „Duisburg ist bunt“ und wie die schwachsinns-Parolen alle heißen.

    Ich meine, wenn gegen diese Probleme nicht wenigstens alle Rechten zusammenstehen, ist bals Schicht im Schacht.

  30. Made in Germany West , die meisten Zigeuner aus Rumänien/Bulgarien können türkisch sprechen. Das liegt daran das ihre Vorfahren aus der Türkei kommen. dort will man sie auch nicht haben.

  31. Ich finde es gut.
    Die Menschen wählen immer die gleichen Parteien.
    Die Menschen dort protestieren gegen Pro-NRW.
    Die Menschen dort wollen Vielfalt.

    Jetzt haben sie bekommen was sie wollen und müssen damit leben.

  32. #33 Eurabier – also ich wäre längst ausgetreten und der Afd oder der Freiheit beigetreten. Was will Sarrazin noch in der SPD ? Die Strukturen sind verkrustet, die Partei verkennt in so vielen Bundesländern die Realität, sie tuen nichts, damit sich was ändert. Auch die gute Frau Kraft nicht. Sie mag nett sein, aber das reicht nicht, um ein Bundesland zu leiten. Genauso wie unser Wowereit – die Probleme werden zu wenig bzw. gar nicht angepackt. Man läßt den Karren laufen. Nach dem Motto: „Hat noch immer jut jejangen“

  33. Wie man an den freudig erregten Gesichtern auf dem Bild erkennen kann, machen die Zigeuner das nur um endlich mal adrett angezogene junge Leute (hier: Polizist_innen) bewundern zu können!

  34. Schade, dass noch nicht überall Duisburg, oder wie Buschkowsky meint, Neukölln herrscht.
    Denn dann würde bei den Wahlen am 22.Sept. ein höchst interessantes Ergebnis herauskommen.
    Vielleicht eine ganz unterhaltsame Denksportaufgabe im trauten Familienkreis, dieses Szenario. Welche Partei bekommt wieviel, bei diesen Gegebenheiten?

    Wer traut sich bei PI zu raten?

    Wir müssen noch etwas warten, es kommt schon noch, bis in den hintersten bayrischen Wald an der tschechischen Grenze. Nur Geduld.

  35. Für ein paar Tage war ich in Bulgarien. Die Zigeunerslums in Sofia sind wirklich erheblich leerer als sonst. In Plovdiv müssen ja ganze Clans umgezogen sein. Unterwegs habe ich einen getroffen, der mir ganz stolz erzählt hat, das er 4 Kinder in Duisburg angemeldet hat, die jetzt aber wieder in Bulgarien sind. Das Kindergeld kommt pünktlich auf das Konto.
    Weiter oben wurde mal etwas wegen Kopftüchern gesagt. Viele Zigeuner aus dem Raum Plovdiv, Stara Zagora und den Rodopen sind Mohammedaner geworden, weil es auch dafür Geld gibt.
    Wir werden hier noch einiges zu ertragen haben, bis die Bürger endlich aufwachen.

  36. Duisburg befindet sich im harten Multikulti-Wettbewerb mit den Sozen-Städten Bremen und Berlin!

    Ich tippe immer noch darauf, dass Berlin gewinnt!

    Aber ich gebe zu, dass Duisburg stark aufholt!

    In jedem Fall sind in Deutschland die Top 10 der schlimmsten Drecksstädte alle fest in rot-grüner Hand!

    Und das ist gut so!

    Wer nicht hören kann, muss fühlen!

    Das gilt sowohl für die Wähler als auch für die linksgrünen Politiker!

    Besser wird es wohl erst, wenn möglichst viele Zigeuner den linksgrünen Politikern endlich vor die Haustüre und in den Garten Schei***!

  37. Wo werden eigentlich die tschetschenischen Neudeutschen angesiedelt werden, von denen jede Woche nun ein Dorf zu uns kommt?

  38. #44 Eurabier

    Na, da wollen wir doch hoffen, dass bundesweit ein Platzregen niedergeht……

    PS: Nicht einmal ein wettertaugliches Plakat bringen die Grünen auf die Reihe 😆

  39. –OT–

    Mehr als nur Gedankenspiele
    In der britischen Wirtschaft wird immer lauter über einen EU-Austritt nachgedacht – Premier unter Druck

    Trotz medialen Sommerlochs verschweigen die deutschen Medien, dass eine der in der britischen Wirtschaft präsentesten Frauen im „Daily Telegraph“ ihr Land zum Austritt aus der Europäischen Union aufgefordert hatte. Das hat gewichtige Gründe.

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/mehr-als-nur-gedankenspiele.html

  40. Erst schreiben sie den Multikultismus jahrzehntelang herbei, und jetzt quäken sie über seine Auswirkungen.
    Freut euch doch über die Bereicherung, ihr nach allen Seiten offenen und deswegen nicht ganz dichten rotzgrünen Traumtänzer!

  41. Berlin:

    Das forderte Oberstaatsanwalt Michael von Hagen im Einzelnen:

    Onur U. (20): fünf Jahre und sechs Monate Jugendstrafe

    Osman A. (19): zwei Jahre und acht Monate Jugendstrafe

    Melih Y. (21): drei Jahre Gefängnis

    Hüseyin I. (21): zwei Jahre und acht Monate Gefängnis

    Mehmet E. (20): zwei Jahre und sechs Monate Jugendstrafe

    Bilal K. (25): zwei Jahre und acht Monate Gefängnis

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/mitte/fuenfeinhalb-jahre-haft-fuer-onur-u-gefordert-article1721283.html

  42. #50 Eurabier: Wie wäre es, sie im Kanzleramt einzuquartieren ? Jedenfalls einen Teil von ihnen. Dann können sie mit Frau Böhmer und Frau Merkel knuddeln.

  43. #19 Wien 1683 (12. Aug 2013 12:47)

    „..Niemand in D. hat diese Leute gerufen;sie ,es gibt keinen trffenderen Ausdruck,schmarotzen sich in unsere..“

    Falsch, völlig falsch.

    Natürlich wurden die gerufen. Von den Politikern von CDUCSUFDPSPDGrüne, Linke, Piarten und FreienWählern, die von der Mehrheit der deutschen Wähler wieder und wieder bei jeder Wahl genau dazu ermächtigt werden.
    Diese Wähler WOLLEN das. Freiwillig und ohne Zwang.
    Sonst würden diese deutschen Wähler ja logischerweise Pro, Rep, NPD oder ähnliches wählen. Zukünftig vielleicht die AfD.
    Machen diese Wähler aber nicht!

    Also, alles demokratisch von der Mehrheit der deutschen Wähler gewollt und abgesegnet.

    Diese Deppen stimmen den Thesen Sarrazins zu, „endlich sagt das mal jemand“ und wählen dann genau das Gegenteil.
    Irrenhaus Deutschland trifft es wohl am genauesten. Solche Schwachmaten sind natürlich simpel vom Spielfeld Deutschland zu verdrängen.

  44. Die Duisburger sollen ihre Zigeuner nach Berlin schicken, zu Kardinal Woelki in die Bischofsresidenz. Der fordert mehr Einwanderer und hat sich schon vor Weihnachten bei einem Besuch in einem Zigeunerheim ablichten lassen und will das.
    http://www.kath.net/news/42396

  45. #47 Silvester 42

    ich rate in besagten 2 Regionen:
    1. viele Nichtwähler, da der deutsche Pass allein nicht ausreicht, um sich für Politik zu interessieren
    2. viel Grün/Rot
    3. wenig CDU
    3. gemischt AfD, Piraten,
    5. dann erst FDP und Pro

    ACHTUNG, dass vermute ich, ist NICHT mein Wunsch – nee, nee

  46. #55 HendriK. (12. Aug 2013 13:20)

    „#50 Eurabier: Wie wäre es, sie im Kanzleramt einzuquartieren ? Jedenfalls einen Teil von ihnen. Dann können sie mit Frau Böhmer und Frau Merkel knuddeln.“

    wie wäre es, die CDUCSUFDPSPDGrüne, Linke, Piraten und FreieWähler aus dem Kanzleramt rauszuwählen, anstatt Zigeuner reinzusetzen?

    Zu kompliziert für das deutsche Wahlschaf?

    Der Feind sind nicht die Zigeuner, Asylannten und Moslems etc., sondern die Politiker (und deren Wähler) der etablierten Parteien, die diese Leute érst nach Deutschland locken.

    „Eine Nation kann ihre Dummköpfe und sogar ihre Ehrgeizigen überleben, aber nicht Verrat von innen. Ein Feind am Tor ist weniger schrecklich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahne für alle sichtbar. Der Verräter hingegen bewegt sich frei im Hause, sein listiges Geflüster raschelt durch alle Gänge und wird sogar in den Hallen der Regierung gehört. Der Verräter erscheint nicht als Verräter; er spricht die Sprache seiner Opfer, und er hat ihre Züge, trägt ihre Kleider; er spricht die Gefühle tief im Herzen dieser Menschen an. Er verdirbt die Seele des Landes. Er arbeitet im Geheimen, unbekannt, und untergräbt die Säulen des Hauses. Er verdirbt die Politik, so dass sie nicht länger widerstehen kann. Einen Mörder braucht man weniger zu fürchten.“
    Marcus Tullius Cicero, 42 v.Chr.

  47. Naja, aber da „wir“ Deutschen ja auch immer noch chronisch von Hitlers Geist beseelt sind, müssen wir folgerichtig auch alles und jeden hier aufnehmen und durchfüttern. Also, dann hat doch alles seine Logik!

  48. Es gibt Städte wie eben Duisburg oder auch Pforzheim, die definitiv fallen werden – ganz egal, wie die Wahl am 22. September ausgeht… Diese Kommunen haben nur einen Zukunft und die lautet Scharia…

  49. Der Mensch passt sich meist nur dann an, wenn er da gezwungen wird.

    Dazu muss man nur Beziehungen beobachten. Meist lässt sich einer gehen, nach der Trennung und vergeblichen Kampf arbeitet man dann plötzlich an sich, macht Sport, bildet sich weiter.

    Ganz ehrlich, wir machen uns hier was vor. Wir dokumentieren nur das geschehene, denn Deutschland wird gegen die Wand gefahren und jeder schaut zu. Anschließend besteht die Möglichkeit für einen Neuanfang, nur denke ich nicht das dieser toll sein wird da wir dann nicht mehr die Mehrheit stellen werden. Deutschland wird ein Kalifat werden, daran gibt es nichts zu rütteln.

  50. #58 Rex Kramer (12. Aug 2013 13:27)

    „@#49 G.H.Tegetmeyer (12. Aug 2013 13:10)
    Wieso bekommt ein Bulgare Deutsches Kindergeld?“

    Weil die Politik das so beschlossen hat. Ganz einfach.
    Und der Wähler offensichtlich genau das will. Sonst würde er das Gesindel von CDU,CSU,FDP,SPD,Grünen,Linken,Piraten und FreienWählern ja nicht ständig wählen.

  51. Maria Böhmer hatte es ja schon versprochen „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Dem kann man sich nur anschließen. Unterschlagen hatte Maria Böhmer die vielen aussergewöhnlichen Fähigkeiten dieser herzlichen Menschen. Man kann sich gut vorstellen, dass diese Menschen in naher Zukunft auf begabte Bürgerwehren treffen werden, die die Polizei bei der Integrationsarbeit entlasten werden.
    Es ist wirklich wunderbar wie schön bunt sich Duisburg entwickelt.

  52. Wir haben sozusagen eine „negative Auslese“! Alle ,die es zu Hause nicht schaffen kommen nach Deutschland !
    Vor Kurzem las ich ,dass in Neuseeland eine Arbeits-Aufenthaltsgenehmigung nicht verlängert wurde ,weil der ausländische Arbeitnehmer zu dick war und in Zukunft mit hohen Krankenversicherungskosten zu rechnen war ! Das nennt man moderne Einwanderungspolitik !Warum ist das bei uns nicht möglich .Es ist eine rein politische Frage !!!

  53. #60 MeeBo: Haben Sie schon resigniert oder werden Sie im September richtig wählen und auch an Demonstrationen gegen diese Zustände teilnehmen, die am 21. dieses Monats beginnen werden ?

  54. Haltet den Dieb, der Kirchweyhe-Effekt:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Aktion-der-Hannoveraner-vor-Kirchenruine-ruft-Gegner-auf-den-Plan

    Garbsen. Bei der Bürgerversammlung am Freitagabend waren bereits viele Ideen laut geworden, was für ein Garbsen mit weniger Gewalt geschehen müsste. Über das Internet hatte Darius Pilarski noch am selben Abend für eine Gegendemonstration getrommelt, nachdem er von der Hannoveraner-Veranstaltung gehört hatte. „Das kann nicht sein – jetzt schlagen die Rechten Kapital aus dem Brand der Kirche“, schrieb der Ko-Vorsitzende der Grünen-Ratsfraktion in seinem Aufruf. Die Wählergemeinschaft, die unter anderem in der Regionsversammlung sitzt, sieht die Brandstiftungen in Garbsen als Ergebnis einer gescheiterten multikulturellen Gesellschaft. Den vier erschienenen Hannoveranern machten die Gegendemonstranten aus unterschiedlichen politischen und gesellschaftlichen Gruppen deutlich, dass sie für ein buntes Garbsen stehen. Relativ schnell war die Hannoveraner-Veranstaltung dann auch vorüber.

  55. Die Landesregierung will pro Jahr 7,5 Millionen Euro zur Verfügung stellen, um in den betroffenen Städten “den sozialen Frieden zu sichern und die zu uns gekommenen Menschen angemessen unterstützen zu können”,

    das ist doch nur rot-grüne Volksverarsche!

    7,5 Millionen sind ein Witz! 7,5 Millionen geteilt durch 2974 Tatverdächtige sind lächerliche 2522 Euro pro Kopf und Jahr. Wie wollen die Rot-Grünen diese Tatverdächtigen mit 210 Euro im Monat sozial eingliedern, (finanziell zufrieden stellen), wenn die auf ihren Klau-Touren pro Monat locker 5000-20000 Euro machen können? Diese Leute die nach Deutschland gehen um hier auf Klau-Tour zu gehen haben da ganz andere Rendite-Vorstellungen. 🙂

  56. #62 Eurabier

    Garbsen steht auf meiner Wahlbeobachtungsliste, im September werde ich schauen wie die gewählt haben. Wenn nach der Brandstiftung und der alltäglichen Drangsalierung durch plus-deutsche Jugendliche jetzt die Deutschen in Garbsen nicht aufwachen, dann weiß ich persönlich echt nicht mehr weiter, und was noch passieren soll bis die Deutschen es raffen.

  57. Die 7,5 Millionen dürfen nicht durch die 2974 tatverdächtigen Zigeuner geteilt werden, sondern durch die Jahresgehälter der x hundert Sozialarbeiter, die künftig mit diesen Fällen befasst werden. Auch kosten die Drucksachen Geld, die man herstellen lässt, um den Deutschen in diesen „Problemzonen“ zu sagen, wie sie sich angesichts der Invasion verhalten sollen.

  58. Die Wünsche der Duisburger Wähler (95% pro Multikulti Parteien) gehen in Erfüllung. Freuen wir uns mit ihnen.

  59. ich warte auf den tag,wenn Claudia ein paar zigeuner bei sich zuhause aufnimmt.das wäre doch mal was als geste.und schön bunt sind sie auch-wenn auch nur die röcke.

  60. Im Mai sind in NRW Kommunalwahlen. Dort kann man noch besser als bei der Bundestagswahl zeigen, was man von der Zuwanderungskatastrophe hält. Man kann zwar zurecht skeptisch sein, was das Ergebnis betrifft.
    Allerdings haben die Bürger in Duisburg, Dortmund und anderswo nicht mehr die Ausrede, sie hätten von nichts gewußt……..

  61. Unsere Parallelregierung, das Bundesverfassungslosigkeitsgericht, ist durch deren „Aufstockungsurteil“ ebenfalls hochgradig verantwortlich an dem jetzigen Subprekariats-Tsunami.

    Was sagen die jetzt dazu?!

    „Erst einmal ’ne Tüte dreh’n, und dann gelassen weiterseh’n“?

    oder

    „Hach, ist das alles so schön bunt hier!“

    oder

    „Erst mal ein runder Tisch gegen Rächtz! und 10.000.000 Euro zusätzlich!“

  62. Wie spiegel66 treffend bemerkte: RotGrün hätte es nicht anders gemacht, sie sind aber nicht an der Regierung. CDU/FDP sind hier nicht gewillt Änderungen herbei zu führen. RotGrün haben allerdings diverse Denkverbote, wenn es um die Rückgewinnung von Lebensqualtiät in Duisburg geht. Ansonsten ist das schlicht das Ergebnis der neoliberalen Agenda. Europa wurde als Riesenbinnenmarkt ohne Beschränkungen für Kapital und Arbeit gebaut. Das fertige Werk ist für einzelne Regierungen nicht mehr steuerbar – gewollt, um die Marktlogik für immer und unabhängig zu implementieren, unabhängig von der Farbe der jeweiligen Demokratiesimulierer – und das ist ein Ergebnis dieses Prozesses. Wer nach immer mehr Markt ruft – und das machen hier ja sehr viele -, der muss damit leben. Es geht um die Belange der Profitabhängigen, nicht der Lohnabhängigen und denen geht es quer am Ar… vorbei, ob die deutschen Innenstädte mit Armutsflüchtlingen geflutet werden. Im Gegenteil, das schwächt final den Sozialstaat und damit wird die letzte Bastion der Dekommodifizierung von Arbeitskraft geschleift. Wer sich ein realistisches Bild machen will: W. Streeck – Gekaufte Zeit.

  63. Was regt ihr euch hier auf und jammert herum?

    Der mündige Wahlbürger bekommet doch lediglich das serviert, was er in seinen freien, gleichen und geheimen Wahlen seit Jahrzehnten immer wieder in Auftrag gegeben hat.

    Wer bin ich, ihm zu unterstellen, er hätte nicht gewußt, was er gewählt hat, selbst unter der Annahme, daß die Dauerberieselung der Propaganda ja nicht für jeden so ohne weiteres zu durchschauen sei.

    Die Demokratie mit all ihren Auswirkungen und Folgen ist schon wirklich eine ganz famose, tolle Sache! Zumindest das nachträgliche Klagen und Herumjammern kann man sich sparen, bewirkt es doch – – – nichts!

  64. q #14 spiegel66

    >> ….Einstein hätte seine Freude dran: Die Dummheit des Menschen ist unendlich….. <<
    Wahrscheinlich hat Einstein an Menschen wie dich gedacht. Oder hast du schon einmal erlebt, das eine CDU Forderung nach Abschiebung krimineller Ausländer von den GrünRoten unterstützt worden wäre?
    Dass die Grünroten die ehemals konservative Partei vor sich hertreiben, ist für mich Fakt. Das ändert nichts daran, dass CDU und Konsorten natürlich verachtenswert und nicht wählbar sind.

  65. Folgendes habe ich in einem anderen Forum gefunden:

    Frankfurt am Main.

    Rettungsdienst Pflichtfortbildung Selbstverteidigung!

    >Frankfurt am Main. Rettungsdienst Pflichtfortbildung (1 Woche im Jahr)

    Ein kompletter Tag davon offensive Selbstverteidigung (Nix Sesselrunde mit Kamillentee) gemäß Anweisung des Rettungsdienstträgers, die Stadt Frankfurt.

    Warum? Mehrmals täglich werden wir von multikulturellen Fachkräften angegriffen, beleidigt, verprügelt, Autos beschädigt, am Arbeiten gehindert. In manchen Gegenden Fahren wir nicht ohne mehrere Streifenwagen als Schutz rein. Mehrere Kollegen Fahren nur mit Schutzwesten in einige Ecken rein. (Ich auch) Pfefferspray und sichtbare Koppel sind fast bundesweit per Dienstanweisung verboten. In Frankfurt sind 2 Rettungswagen (AZT) ausschliesslich für angemeldete Eskalationen da. Diese sind halbe Panzer und die Besatzung sieht aus wie Bombenentschärfer. Macht die Feuerwehr weil sich DRK, MHD, JUH und ASB Weigern.

    In anderen Grossstadten sieht es identisch aus und es wird zunehmend schwerer, Rettungsassistenten zu Finden die sich für TVÖD 6, also 1300 Netto sich das Antun.</blockquote
    http://www.hartgeld.com/multikulti.html

  66. Jeder Genosse von diesen Parteien wie “ die Linke, die Grünen, SPD “ sollte eine Bürgschaft
    und eine Patenschaft für solche Leute übertragen bekommen. Im Falle von irgendeiner
    Form von Kriminalität wären so die „Genossen“
    zur Verantwortung zu ziehen und gingen in den Knast !

  67. Lasst mich raten:
    …am Rathaus in Duisburg standen gestern viele Menschen, um Protest zu zeigen.
    Wieviele waren dort???

  68. #83 Altenburg (12. Aug 2013 15:06) Warum ist Duisburg eigentlich kein Wahlkampfthema?

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2013/08/12/fast-3000-tatverdachtige-zuwanderer-allein-in-duisburg/

    Aber Hallo! Duisburg ist doch Wahlkampfthema! Und zwar von solchen, die sich als eines der großen Themen auch die illegale Einwanderung und Kriminalität aufs Programm gesetzt haben. Am 29. August macht die Wahlkampftruppe von Pro Deutschland auch in Duisburg halt.

    Die Medien berichten natürlich nicht darüber, denn pro Deutschland nimmt die Politik ernst und ist echte Opposition.

    Von den anderen Parteien ist in dieser Hinsicht nichts zu erwarten. Und wer glaubt, die AfD würde dieses Thema ernsthaft in Angriff nehmen, der wird sich nach der Wahl getäuscht sehen.

  69. Leider muss erst mal schlimm kommen bevor dumme Gutmenschen aufwachen. Und leider geht es DE im allgemeinen zu gut dazu. Erst wenn das ganze DE zu einem Duisburg-Debakel wird werden einige aufwachen.

  70. Rumänien: Ein Dorf zieht nach Berlin

    In der Harzer Straße im Berliner Bezirk Neukölln ist ihre neue Heimat. Schon der Name klingt ein wenig nach Sozialhilfe. Und in der Tat, viele der Neuankömmlinge beantragen Leistungen nach dem Hartz IV Gesetz. Es handelt sich überwiegend um Roma aus einem besonderen Dorf in der rumänischen Provinz: Aus Fantanele. 700 Bürger sind von dort bereits nach Berlin umgezogen, Dutzende weitere Familien bereiten sich auf die Reise vor. Eine klassische Armutswanderung.

    Eine Reportage von Susanne Glass, ARD Studio Wien

    Mehr:

    http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/sendung/swr/2013/rumaenien-fantanele-100.html

    (Video dazu oben rechts.)

  71. Die doofen NRW-ler wollen das!

    Wer die Blockparteien wählt bekommt die Quittung!

    Weiter so im Land der Idioten. Lasst euch vom WDR weiter hübsch belügen, wählt weiter Kraft & Gesoxe und das ist schon recht so.

  72. Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihre Metzger laufend und immer wieder selber. So kommen mir die Deutschen immer mehr vor.

  73. #84 noreli (12. Aug 2013 15:08)

    „Die Dass die Grünroten die ehemals konservative Partei vor sich hertreiben, ist für mich Fakt.“

    Soso, Sie Schlaumeier. Und die „konservative Partei“ ist natürlich aufgrund höherer Mächte gezwungen, sich treiben zu lassen. Da nützt dann selbst eine Regierungsmehrheit natürlich gar nichts, wenn die Claudia was will.

    Man oh man, genau solchen Leuchten wie „noreli“ hat man das Dilemma zu verdanken.

    Und von welcher „CDU-Forderun kriminelle Ausländer abzuschieben“ Phantasierein Sie nochmal?
    Die CDU holt die rein. Letztes Jahr über 1 Million, jetzt 5000 Syrer und 10000 Tschetschenen, zusätzlich zu den Zigeunern und was es sonst noch an Proletariat auf der Welt gibt.
    Die CDU/CSU/FDP sucht die per Zeitungsnazeigen und mit Plakaten weltweit und aktiv als „Fachkräfte“.
    Das Wohn – und Kindergeld bekommt dieses Proletariat von der CDU/CSU und FDP.
    Für die Kriminalität ist Innenminister Friedrich / CSU verantwortlich. Für die lasche Justiz die Schnarre von der FDP.

    Aber klar, „Noreli“, die werden von Rotgrün „getrieben“.
    Wie dumm kann ein Mensch sein, sowas blödsinniges zu glauben?
    Aber ich wies ja schon auf Einstein hin …

  74. „So werden sich in den kommenden Jahren die Verhältnisse verschieben, jedoch nicht in Richtung: Wohlstand für alle, sondern gleich viel Armut in ganz Europa.“

    Mal zum Nachdenken:
    Ganz oben auf der AGENDA der EU steht die „Angleichung der Lebensumständen/Wirtschaftskraft & Sozialsysteme in der ganzen EU“

    Ist hier wirklich irgendwer so naiv, daß das bedeutet, daß wir solche Länder wie Rumänien/Bulgarien/etc. auf Deutsches, oder vielleicht nur Französisches Niveau heben?

    Angleichung geht NUR, wenn die Industriestaaten gewaltige Schritte nach UNTEN machen.

    Das geht einfach nicht anders, oder meint ihr, daß die armen EU Staaten mit ein paar läppischen Milliärdchen pro Jahr eine Anpassung an Deutschland hinbekommen?

    Wieviel Jahrhunderte soll das dauern?

  75. Es wird an der Zeit, diesem Staat die finanziellen Mittel zu entziehen, denn auf diese wird dieser Unsinn aufgebaut.
    Bald ist der Point of no return erreicht, und anschließend heißt es wieder: Das haben wir nicht gewollt.
    Doch! Genau das habt Ihr gewollt!

  76. Deutschland wird fallen und manchmal kann ich es kaum noch erwarten!
    Vielleicht schaffen wir es,wenn uns die Meute den Rücken kehrt,mit den Besten unser Land wieder aufzubauen.Doch Zweifel dürfen erlaubt sein,das sich wie 1945 genügend Menschen finden,die trotz aller Entbehrungen und ohne ein Stück Fleisch zwischen den Zähnen,aus Trümmern eine wunderschöne Heimat schuf!

  77. In Städten wie Duisburg oder eben Pforzheim, wo die Migranten zahlenmäßig daran sind, die Einheimschen zu überholen und wo der Point of no Return längst überschritten ist, da werden auch die Wahlen dementsprechend ausfallen. In Städten wie diesen färben die Migranten längst auf die immer weniger werdenden Einheimischen ab, was das niedrige Niveau und das assoziale Verhalten anbelangt, anstatt das die gefühlten 1000 Integrationsprogramme auch noch annähernd etwas fruchten!

    @#96 vonPaul
    Das war eine andere Zeit und eine andere Generation! Eine solchen beispiellosen Kraftakt kriegt unsere degeneriert-verblödet-verweichlichte Fratzenbuch-Jugend nie und nimmer hin!

  78. #87 Waldorf und Statler (12. Aug 2013 15:44)
    Jeder Genosse von diesen Parteien wie ” die Linke, die Grünen, SPD ” sollte eine Bürgschaft und eine Patenschaft für solche Leute übertragen bekommen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Zwecklos!
    Auf solche Bürgschaften gibt keine Bank einen Kredit!

  79. Vielleicht!

    Auf jeden Fall wird das linke Gesoxe mit den Europa-Populisten krepieren, weil es kein H4 mehr gibt. Nur wer etwas leistet, es verteidigt wird letzlich noch satt werden.

  80. Und die Politik schaut zu.
    Von diesen Vollidis wähle ich keinen mehr.

    Keine Partei vertritt meine Interessen. Und die vereinzelnt wenigen, die den Mund aufmachen, werden nach und nach aus der Politik weggemobbt.

  81. Nicht nur Duisburg und Essen,nein das ganze Ruhrgebiet wird verslumen.Von Duisburg bis Dortmund wird es dann eine rechtlose Megastadt geben,in der sich Unterweltclans bekämpfen und die letzten Deutschen nur noch weg wollen.Ohne mich!!!

  82. ….und all diese Schweinerei, haben wir den derzeit (noch) etablierten und volksverräterischen Politikern zu verdanken!

    ÜBERLEGT EUCH GENAU, WELCHE PARTEI IHR IM SEPTEMBER WÄHLT!

    Die richtige Wahl, werden Eure/ unsere Nachkommen, Euch/ uns danken!

  83. Wer hat Zahlen, wieviele Streifenpolizisten Duisburg beschäftigt?

    Dann könnte man mal ausrechnen, wieviele Polizisten durch die genannten 11.000 Diemststunden dauerhaft in diesen regierungsgeschaffenen „Problemvierteln“ gebunden sind und was uns dieser Bereich der Kulturbereicherung durch Armuts- und Verbrechenseinwanderung kostet.

    ———————–

    #98 Antidote (12. Aug 2013 18:51)

    Keine andere EU-Provinz bietet seinen Bürgern ein Sozialsystem wie wir es uns aufgebaut haben.

    Das ist „ungerecht“ den anderen „Europabürgern“ gegenüber und darum muss unser Sozialsystem weg.

    Freiwillig verzichten wir nicht darauf, also muss die EU-Regierung uns dazu bringen, dieses System selbst abzuschaffen, das geht am einfachsten mit EU-befohlener Überlastung bis zum Zusammenbruch und hat den Nebeneffekt, dass die EU-Regierung von den Alimentierten auch noch Akzeptanz und Wählerstimmen als Belohnung für die sozialistische Umverteilung unseres Eigentums erhält.

  84. Wer Blockparteien wählt bekommt Blockparteipolitik und Blockparteizustände.

    Wer nicht will, daß sein Umfeld und vielleicht bald das ganze Land in Chaos, Betrug, Ausbeutung und Enteignung versinkt, der muß radikal anders wählen.

  85. Damit die satten Tiefschlaefer der Nation aufwachen,

    muessen Zustaende in Grosstaedten herrschen, die selbst bisherigen Multikultifans ueber die Hutschnur gehen,

    sie spontan die Fronten wechseln und ab sofort contra weitere Islam und Zigeuner Einwanderung auf die Barrikaden gehen.

  86. Uebrigends, hier helfen keine weiteren Bemuehungen um Integration, die es niemals mit dieser Qualitaet von Armutseinwanderern geben wird,

    sondern nur konsiquente Ausweisung jeweils der kompletten Familie und kuenftig lueckenlos die Grenzen kontrollieren, den bekannten Muell der Deutschland zunehmend belastet, garnicht erst hereinlassen.

  87. Ist das die MultiKulti-Utopie? Verwahrlosung, Kriminalität, Verelendung und Niveausenkung auf das allertiefste, das sind die Folgen einer vergutmenschlichten, naiven, bunten Träumerei. Die, die es sich leisten können, ziehen weg, übrigbleiben überhäufte Mülleimer und eine deprimierte Einwohnerschaft! Und das ist nur der Anfang!!!

  88. Duisburg bekommt das was es seit Jahren bzw. Jahrzehnten wählt. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

  89. Wie bereits gesagt: Alle, aber wirklich alle zu den Parteizentralen der Rot-Rot-Grünen mit Bussen anfahren und dort unterbringen. Der Rest bei deren Mitgliedern zu Hause in den Wohnungen abladen. Zudem ist jeder verpflichtet, mindestens die Hälfte seines Nettoeinkommens für die Integration ihrer neuen Familienmitglieder aufzukommen.

    Das wäre gelungene rot-rot-grüne Integration.

  90. #62 Rex Kramer
    Bulgaren oder Rumänen brauchen nur in Deutschland ein Gewerbe und einen Wohnsitz anzumelden, dann bekommen sie Kindergeld.
    Click auf den von #91 Thomas_Paine eingestellten Link, da wird das sehr anschaulich erläutert.

  91. Zur oben beschriebenen Situation in Duisburg passt es doch ausgezeichnet, dass dort eine Inge Hannemann als ehemalige Beschäftigte des Jobcenters gegen die Sanktionsregelungen Sturm läuft und dabei von linken Gutmenschen aller Parteien promoted wird!

    Zunächst handelt es sich bei zahllosen Hartz-IV-Empfängern allenfalls um „Arbeitslose ehrenhalber“.
    Als ehemaliger großstädtischer Hartz-IV-Bearbeiter kann ich nur sagen, dass nur ein Teil der Hartz-IV-Empfänger wirkliche Arbeitslose sind, die zumeist wirklich besch… dran sind, aber zumeist auch korrekt und pünktlich.
    Im Bereich von Jugendlichen und/oder vielen Migranten, besonders aus der Türkei, Kurdistan, Libanon, Irak, Kosovo oder Bosnien ist der Begriff „arbeitslos“ in jeder Hinsicht zynisch.
    Dass diese Leute gefälligst pünktlich zu Terminen erscheinen und auch angebotene Maßnahmen und „Arbeiten“ annehmen, nachdem sie steuerfinanzierte „Lohnersatzleistungen“ beziehen, dürfte eigentlich selbstverständlich sein. Sanktionen – die übrigens eher die Ausnahme sind – halte ich für völlig berechtigt: Niemand ist zudem gezwungen, eine Sanktion auf sich zu ziehen!

    Man muss sich nur mal den Stress und die permanente Arbeitsdisziplinierung bei schlecht bezahlten Jobs vor Augen führen: Krankenschwestern, charitative Pflegedienste, Wach- und Schließgesellschaften, private Paketzustelldienste, Gastronomiebereich, Supermarktkassen usw. usf.
    Aber diese Stressjobs sind Linken, Kirchen und Ver.di relativ wurscht, dafür engagiert man sich für den Zuzug von Sinti&Roma und Orientalen in die soziale Hängematte!

  92. @#112 Wirtswechsel (12. Aug 2013 23:11)
    Ach so. Dann ist ja alles gut. Schließlich kommt durch die angemeldeten Gewerbe ja alles mit der Steuer wieder rein…

  93. Solange der deutsche Michl jeden Morgen brav zur Arbeit geht, Steuern und Sozialabgaben zahlt und im September eine von den Blockparteien wählt, ist doch die Welt für unsere Politiker, der „Integrationsindustrie“, der Migranten und der EU doch in Ordnung.

    Ich träume davon, dass eines Tages so rund 80 % der sozialversichert Beschäftigten wegen den Zuständen hier im Lande auf die Straße gehen. Einen Generalstreik, wie es uns die Griechen, Franzosen etc. vormachen, durchführen. Wieder laut „Wir sind das Volk!“ brüllen.
    Aber es wird wohl für immer ein Traum bleiben.

  94. Weltweite Presse-Meldung 2020 über den ehemaligen europäischen EU-Sozialstützpunkt Deutschland:

    „SCHLARAFFENLAND …. IST ABGEBRANNT“!

  95. Wie sich das Rad dreht…vor 3 Hundert Jahren, als in den westlichen Ländern das „Vogelfrei“-Gesetz herrschte, wanderten fast alle Zigeuner nach Südosteuropa aus, wo sie toleriert wurden. S-O Europa hat diese „Fachkräfte“ toleriert, konnte sie aber nicht integrieren, da sich diese Menschen immer außerhalb der Gesellschaft halten, nicht einmal Geburtsurkunden haben sie.

  96. #91 Thomas_Paine (12. Aug 2013 16:47)

    Rumänien: Ein Dorf zieht nach Berlin

    In der Harzer Straße im Berliner Bezirk Neukölln […]

    Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst…

  97. Die Deutschen werden im September wieder das wählen, was uns Duisburg beschert hat.
    Und es ist nun mal so, wie es ist, des Menschen Wille ist sein Himmelreich oder seine Hölle. Wir sind gerade in der Vorhölle.

  98. Warum führen wir nicht wieder die Sippenhaft ein? Egal wo ich mich aufhalte – Ausnahme Zuhause – bin ich Gast und habe mich dementsprechend zu verhalten. Wenn die „Gäste“ das nicht so sehen – ab nach Hause und nicht noch zusätzlich mit Geld unterstüzen.
    Als NAchbar wäre ich bewaffnet – eigentlich traurig aber anders ist dem Problem nicht beizukommen.

  99. NRW hat eine rotgrüne Landesregierung, Duisburg eine rote Stadtregierung. Die Situation hat somit der dumme deutsche Wähler vor Ort zu verantworten. Und der erfährt jetzt eben am eigenen Leib die Weiterführung des kalten Krieges mit Hilfe von Zigeunerterror. Ich empfinde höchstens Schadenfreude.

Comments are closed.