DemoBerlin

Gestern durften offenbar auch all jene Moslemfrauen auf die Straße, die sonst das Haus nur in Begleitung einer männlichen Aufsichtsperson verlassen dürfen. Allerdings auch da nur, um einem Mann nachzusprechen. Ein Moslemeinpeitscher zählte Protestsprüche an und eine Horde bekopftuchte Islamdienerinnen brüllten ihm gehorsam nach: „Eins, zwei drei vier – das Volk sind wir! –  Fünf, sechs, sieben acht –  das Volk hat die Macht! – Neun, zehn – Assad muss gehen!“ Und während die dem Manne Untergeordneten folgsam ihren Nachwuchs in Bäuchen oder Kinderwägen vor sich herschiebend: „Nieder mit dem Militär!“ brüllten, läuteten im Hintergrund christliche Kirchenglocken. Berlin, am 24. August 2013 (lsg)

Hier das Video:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

105 KOMMENTARE

  1. Um Gottes Willen … mein Herz blieb fast stehen … bitte schreibt in dem Beitrag eine Warnung aus „Nichts für schwache Nerven“

    Wenn das die Zukunft von Deutschland ist, dann gute Nacht!

    Nur der vertraute und liebliche Klang der Kirchenglocken trieb so etwas wie ein Wohlempfinden durch meine Adern.

  2. Eins, Zwei, Drei, Vier, wieso seid ihr eigentlich hier? Fünf, Sechs, Sieben, Acht, wird Zeit, das Deutschland bald erwacht! Neun, Zehn, ihr könnt jederzeit nach Hause geh’n!

  3. Das Vermummungsverbot ist also aufgehoben, wenn man Kopftuch + Ganzkörperverhüllung trägt. Alles klar.

    Was passiert eigentlich, wenn man sich als Nicht-Moslemin so verkleidet? Wird man dann gesteinigt?

  4. Pfui, was hat man nur ins Land geholt!
    Davon geht sicher nicht eine von arbeiten. Aber den deutschen Frauen wird das Kind so früh wie möglich entzogen, damit die Staatskasse wieder befüllt wird.

  5. Erstaunlich, wie schnell die Berliner Ummah auf die Meldung reagiert hat, Assad würde Giftgas einsetzen.

    War das etwa vorbereitet?

    Gibt es auch ein syrisches Pallywood?

    Kann es denn wirklich sein, dass Assad so unendlich doof ist, seine Gegner trotz der monatelangen Warnungen der USA mit Giftgas zu beschießen?

  6. Die Umma hat ihre erste Machtdemonstration in Berlin mit dem „Trauerzug“ für Jussuf Al Abed.

    http://www.youtube.com/watch?v=fyFYPUD3tc4

    Bei der aktuellen Umma-Demo für die Moslembrüder in Berlin auf dem Bild unbedingt beachten: Die gelben Schilder mit dem (in Ägypten) gerade nagelneu erfundenen „Morsi-Gruß“: Vier Finger in die Höhe, Daumen quer über den Handballen. Für die MB das gleiche totalitäre Zeichen mit der Bedeutung „Sieg!“ wie für die Grauen Wölfe der Finger-Wolfskopf.

  7. Wenn andere in Syrien die „Freiheit“ (den islamischen Gottesstaat) erkämpft haben, wird dann diese islamische Umma zurück nach Syrien wandern, oder werden sie doch lieber in Deutschland bleiben, um hier eine neue islamische Umma aufzubauen?

  8. Noch was zu dem „Mursi-Gruß“: Er wurde ebenso schnell und gerade vor etwa zwei, drei Wochen aus einer Laune des Augenblicks heraus erfunden wie einst der „Nakbah“-Schlüssel der Palis – der nämlich mitnichten auf irgendeine echte Schlüsselübergabe der „vertriebenen“ Araber zurückgeht, sondern als Symbol samt Legende ganz nagelneu in den 90er Jahren von den Arabern erfunden wurde. Sollte als Ergänzung in den Pali-Schlüssel-Strang, aber da liest ja jetzt keiner mehr.

    Mohammedaner sind außerordentlich theatralische Kollektivwesen und lieben bombastisches Theater. Vor allem, wenn sie einem so naiven, gutmütigen und gutgläubigen Publikum wie Europäern vorspielen können, was in Moscheen sorgfältig ersonnen und orchestriert wurde.

  9. In Deutschland brüllen ist einfach. Sollen Sie doch nach Ägypten reisen und dort demonstrieren. Dann können sie gleich noch ein paar Kirchen abrennen und Kopten töten. Optisch ist das auch nicht begeisternd. Da kann sich jeder ausmalen wie es bei uns in 20 Jahren ausschauen wird. Kopftuchverbot jetzt.

  10. Da waren doch tatsächlich vereinzelte der schreienden Moslemfrauen nicht zugehängt!

    Noch ist der kollektive Gruppenzwang nicht umfassend vollzogen..

  11. Was ich auch höre: Allahu Akbar, Allahu Akbar, Allahu Akbar.

    Bitte alle sofort heimschicken: Nach Ägypten und in die Türkei.

  12. #15 Babieca (25. Aug 2013 15:45)

    Na ja – so gesehen, könnten sie zumindest eine Bereicherung für unsere bankrotte Filmindustrie darstellen…

  13. Nur zur Erklärung des Mursi-Symbols („Rabia“ = arabisch „4“; vier Finger, Daumen auf Handballen) auf den gelben Schildern:

    Auch auf dem Spielfeld wurde für Mursi demonstriert. Nachdem Emre Belözoglu ein Tor für Fenerbahce erzielt hatte, hob er die rechte Hand, vier Finger ausgestreckt und den Daumen auf die Handfläche gepresst: Das Zeichen „Rabia“ – vier auf Arabisch – ist eine Anspielung auf den Rabia-al-Adawiya-Platz in Kairo, wo das ägyptische Militär vergangene Woche mit Waffengewalt eine Blockade der islamistischen Muslimbrüder auflöste. Auch Sercan Kaya von der Mannschaft Rizespor von der Schwarzmeerküste, der Heimat von Erdogans Eltern, feierte einen Torerfolg mit „Rabia“.

    Belözoglu und Kaya befinden sich in guter Gesellschaft. Erdogan, der das Vorgehen der ägyptischen Generäle gegen Mursi und die Muslimbrüder fast täglich als Putsch brandmarkt, hat bei Reden ebenfalls bereits das „Rabia“-Zeichen als Symbol der türkischen Unterstützung für Mursi präsentiert.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/vier-finger-fuer-mursi/8660990.html

  14. In dem Filmchen (Demo) sieht man 95Prozent Sozialhilfeempfängerinnen.

    Das sind also die Fachkräfte die unser Land na vorne bringen? (Kalifat Berlin)

    Berlin ist arm aber sexy…. wohl eher Berlin ist arm bekloppt und bescheuert!

  15. Das Assad ein paar Tage nach dem Eintreffen von UNO Inspektoren in Syrien ausgerechnet in der Nähe Damaskus Giftgas eingesetzt hätte, ist mehr als fragwürdig.

    In Syrien tummeln sich islamische Kämpfer aus aller Herren Länder um die Regierung Assads zu stürzen und einen islamischen „Gottes“staat zu errichten, mit Scharia, Kopftuch und Unterdrückung aller Nicht-Moslems. Kräftig unterstützt von Obama, Schwesterwelle und Bundeshosenanzug.

    Das islamische Terroristen nicht nur über Waffen aller Art, sondern JETZT FÜR ALLE SICHTBAR auch Giftgas einsetzen, sollte die Alarmglocken weltweit schrillen lassen.

    Stattdessen wird schwurbelhaft in den Medien der Giftgasangriff als „nicht genau definierbar“ dem Volk untergejubelt, wohlwissend, das sich die Masse irgendwann diese islamfreundliche Politik nicht mehr gefallen lassen würde, und Fragen stellen könnte, was man jetzt gedenkt zu tun.

    So gehen die „wichtigen“ Meldungen wie „Abhörskandale“ noch mal und noch mal in die nächste Runde, mit immer „neueren“ Erkenntnissen über die Mattscheibe, gepaart mit „Wünsch dir was“ Wahlversprechungen.

    Das Israel täglich aus Gaza, Libanon oder dem Sinai mit Raketen angegriffen wird: tja, wer will denn das wissen? Ist doch nicht hier!

    Noch nicht!

  16. #20 Stefan Cel Mare (25. Aug 2013 15:50)

    Hihi. Also nach nach Pferdeopern und Sandalenfilmen ein neues Monumental-Genre: Nachthemdfilme. HD-Islamschinken voller Irrsinn und Fanatismus.

    😀

  17. #18 byzanz (25. Aug 2013 15:46)

    solange frau sich sonstwie eindeutig als 100%ige Mohammedanisierer_IN positioniert, wird der Verzicht auf die Burka vorübergehend durchaus noch toleriert… bei Nazi-Aufmärschen war die Hakenkreuzbinde ja auch nicht absolut zwingend vorgeschrieben.

  18. Wenn ich so was sehe, regt sich bei mir nur ein Finger in die Höhe. Hat das was zu bedeuten? 😉

  19. Ich bin zu 1000000% PRO Assad!

    Einerseits wünscht man sich, dass der Westen/USA nicht eingreift weil Assad und die Christen, jedoch auch die Aleviten und Andersgläubige in Syrien wohl wieder am meisten darunter leiden müssen.

    Andererseits sehne ich ein Eingreifen der USA herbei, da wohl ein Ende mit Schrecken besser ist als ein Schrecken ohne Ende. Ein Eingreifen der USA könnte zum finalen Kampf werden und den Islam überall auf der Welt endlich in seinem eigenen Hass ersticken!

  20. Das scheinen genau die Frauen zu sein, die ohne ihren Besitzer das Haus nicht verlassen dürfen. Da frage ich mich, ob die Besitzer in den heiligen Krieg gezogen sind, um sich nach den 72 Jungfrauen umzusehen?

  21. #11 BePe (25. Aug 2013 15:35)

    Und warum kämpfen diese Helden nicht in Syrien?

    Weil man nur in Deutschland eine große Fresse haben kann, es so viele edle Unterstützer von Presse und Politikern gibt!

  22. Geile Demo !
    Und diese „Schwarzen Ottern“ laufen brav hinter her !
    Und dafür hat die Frauenbewegung also Jahrzehnte gekämpft !

  23. Sind aber ganz schön viele Demonstranten.
    Wieviele wären es wohl bei uns „Politisch Inkorrekten“?
    50?
    100?
    15?
    Oder soviele wie sonntags vor den Rathäusern der Republik?
    Ich weiß, ich bin auch nicht besser – kriege den Arsch auch nicht hoch.
    Nur den Finger manchmal auf die Tastatur.
    Aber mein Kreuz mach‘ ich bei der AfD – versprochen; ist doch noch geheim, oder???
    Das Risiko ist also grade noch so eben verantwortbar. Oder was meint ihr?

  24. @23 aktiver Patriot
    Ich glaube sie verstehen da was nicht richtig. Diese Schleiereulen brauchen sich nicht mehr integrieren ,warum auch,stellen sie doch schon jetzt einen eigenständigen Bevölkerungsteil und in Zukunft die Mehrheit in „ExDeutschland“ dar. Es geht um die Integration der ehemaligen Restbevölkerung in diese muslimische Gemeinschaft! Sie müssen ihre Frau,Freundin,Tochter,Enkelin integrieren! Die werden die Scharia nie aufgeben! Stimmt! ABER: Wir werden die FDGO aufgeben!

  25. Die Dummheit der Menschen ist unantastbar.
    So weit sind wir also schon. Radikale Islamistinnen spazieren ungehindert durch Berlin, eskortiert durch deutsche Polizisten.
    Wahrscheinlich noch am Straßenrand bejubelt von Grüne, Linke u.s.w.- Wählern und natürlich Wählerinnen.
    Was würde Dieter Nuhr dazu sagen?
    Ohne Humor ist dieser Wahnsinn nicht mehr auszuhalten.

  26. Woher nehmen sich Ausländer das Recht in Deutschland für Themen zu
    demonstrieren, die mit Deutschland überhaupt nichts zu tun haben?
    Haben Ausländer in Deutschland überhaupt das Recht, politisch aktiv zu sein? Warum sollen die Deutschen mit Demonstrationen belästigt und der Steuerzahler mit Kosten Polizeiaufwand, usw.) belastet werden, obwohl sie mit dem Thema nichts zu tun haben?
    Hier z.b. ein Auszug aus dem Grundgesetz Brasiliens (eines der „lockersten“ und tolerantesten Länder der Welt, und wo ich z.Z. lebe):

    Art. 107. Ausländer, denen Zugang zum Nationalstaat gewährt wird, dürfen nicht an politischen Tätigkeiten teilnehmen und dürfen sich nicht, direkt oder indirekt, in Brasilianische öffentliche Angelegenheiten einmischen. Ausdrücklich verboten ist (umnummeriert anhand Gesetz Nr. 6.964, 09/12/81):

    I – Gesellschaften, oder jegliche politische Vereinigungen zu organisieren, zu gründen oder zu unterhalten, sei es zwecks Propaganda oder die Verbreitung, ausschließlich unter Landsleuten, von Ideen, Programmen oder Handlungs-Massnahmen, die den politischen Parteien des Ursprungs-Landes eigen sind;

    II – Die Ausübung individueller Initiativen, gemeinsam mit Landsleuten, mit der Absicht, die Befolgung oder Zugehörigkeit zu Ideen, Programmen, oder Aktionen jeglicher politischen Partei oder Fraktion jeglichen Staates zu erzwingen;

    III – Demonstrationen, Umzüge, Märsche, Kundgebungen und Versammlungen jeglicher Art zu organisieren oder an ihnen teilzunehmen, mit dem Zweck, die in Absatz I und II dieses Artikels beschriebenen Absichten zu befolgen.

    Wie lautet die diesbezügliche Deutsche Gesetzgebung? Kennt sich jemand damit aus?

  27. Währenddessen träumt das Oberhaupt der kürzlich ersten in Deutschland staatlich anerkannten islamischen Gruppe, die Ahmadiyya, vom Kalifat. Zu einem Kalifat gehört selbstverständlich die Scharia und alles was sonst noch so dazugehört.
    Deutlicher kann man seine verfassungsfeindlichen Ambitionen kaum äußern.

    „…Eine Ummah kann nur funktionieren, wenn es eine Leitung gibt. Was fehlt ist eine Einheit. Eine Einheit kann nach unserer Auffassung nur nach dem System unseres Propheten, dem Kalifat, installiert werden.“

    Dieser Satz findet sich ganz unten in diesem Interview: http://dtj-online.de/islam-in-deutschland-ditib-soll-den-gunstigen-wind-nutzen-2702

  28. „“läuteten im Hintergrund christliche Kirchenglocken. Berlin, am 24. August 2013 (lsg)““

    …absichtlich oder zufällig???

  29. @ #3 WahrerSozialDemokrat (25. Aug 2013 15:26)

    Um die europäischen Demokratien zu stürzen, verbünden sich die Sozialisten(von Merkel und Gauck, Grüne bis Antifa) auch mit dem Teufel.

  30. Nachtrag: da wir ja derartige Mohammedaner-Aufmärsche nun regelmäßig erleben werden, wage ich mal folgende Prognose bzgl. der Kopftuch- und Burkadichte bei den teilnehmenden Mohammedaner_INNEN:

    Kopftuchdichte 2013: ca. 80%
    Kopftuchdichte 2018: ca. 85%
    Kopftuchdichte 2023: ca. 90%
    Kopftuchdichte 2028: ca. 95%
    Kopftuchdichte 2033: Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  31. #5 Algol1988 (25. Aug 2013 15:28)

    Um Gottes Willen … mein Herz blieb fast stehen … bitte schreibt in dem Beitrag eine Warnung aus “Nichts für schwache Nerven”

    Wenn das die Zukunft von Deutschland ist, dann gute Nacht!

    So sehe ich es auch, so sehen es alle PI Leser,
    aber der Linke Gutmensch sieht es anders.

    Der bekommt beim Anblick solcher Filmaufnahmen ein warmes Herz.

  32. Ich erinnere mich:

    Es gab mal in Deutschland eine Zeit, da schrieen viele im gleichen Takt: Ho, Ho Ho Chi Minh!

    Diese Zeit ist vorbei, wann ist die Zeit der Kopftuchträgerinnen vorbei?

    Die Antwort lautet:

    Den Dialog suchen und unsere Werte offensiv erklären und verteidigen und den Muslimen die Angst nehmen, die Angst vor dem Feuer, dessen Brennstoff Menschen und Steine sind und das für die Ungläubigen bestimmt ist (vgl. Sure 2, Vers 24.

  33. Die Moslems demonstrieren auf deutschen Boden für einen Scharia-Gotteskrieger-Staat in Syrien, wo so tolle Sachen wie Frauensteinigungen, Handabhacken und Schwule zu Tode peitschen wieder eingeführt wird.

    Alles Sachen, die unserem Grundgesetz frontal gegenüber stehen.

    Da demonstriert die Steinzeit auf unseren Straßen und rotgrüne Spinner und schwarzgelbe Realitätsverweigerer bejubeln diesen Irrsinn auch und meinen das sei Vielfalt und Frauensteinigen oder Ungläubigenabschlachten sei so schön bunt!

    Einfach nur irre!

    Oder? 😉

  34. Gestern durften offenbar auch all jene Moslemfrauen auf die Straße, die sonst das Haus nur in Begleitung einer männlichen Aufsichtsperson verlassen dürfen. Allerdings auch da nur, um einem Mann nachzusprechen.

    Wenn ein Kopftuch sich weigert, bekommt es 10 Peitschenschläge.
    Als Belohnung gibt es dagegen ein Stück Halva.
    Wer kann da „Nein“ sagen.

    Soviel zum Kopftuchvolk und seine Macht.

  35. CIA-Kommandos und amerikanische Spezialeinheiten dringen nach Syrien ein
    Redaktion

    Wie die französische Tageszeitung Le Figaro am Donnerstag berichtete, sind amerikanische Spezialeinheiten und CIA-Teams zusammen mit israelischen und jordanischen Soldaten nach Syrien eingedrungen, um dort Angehörige der bewaffneten Opposition anzuführen, die gegen die syrische Regierung kämpfen. »Nach unseren Informationen bewegen sich diese unter Anleitung und Befehl jordanischer, israelischer und amerikanischer Kommandos seit Mitte August auf Damaskus zu.«…
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/cia-kommandos-und-amerikanische-spezialeinheiten-dringen-nach-syrien-ein.html

  36. Eben kam in den HR3-Radio-Nachrichten, dass die syrische Regierungen den Inspektoren erlaubt, den Giftgasanschlag aufzuklären.

    Ich gehe davon aus, dass sie beweisen werden, dass die „Rebellen“ diesen verursacht haben . Dann frage ich michh, ob Obama seine Kriegsmaschinerie, die er bereits gegen Assad mobilisiert hat, dann gegen die Rebellen ausrichtet.

  37. Wenn ich diesen Film sehe, diese Musik und Sprüche höre, bekomme ich Angst. Lebe ich eigentlich noch in Deutschland.

  38. „“…Zum anderen gibt es keine Organisation mit dem Namen Syrian Revolutionary Command Council. Es gibt einen Obersten Rat der Führung der syrischen Revolution oder kurz Oberster Rat der syrischen Revolution. Letzterer wird offen von der Regierung Saudi-Arabiens, Katars und der Türkei finanziert. Die angebliche Quelle der schockierenden Giftgas-Vorwürfe gegen die Regierung Assad gehört also zu einer Organisation, die die Saudis finanzieren, um Assad mit allen Mitteln zu stürzen. Schwerlich ein Musterbeispiel journalistischer Neutralität…““ http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/die-neueste-story-ueber-einen-syrischen-gasangriff-riecht-nach-saudischer-kriegspropaganda.html

  39. „“Der vatikanische Vertreter bei den Vereinten Nationen in Genf, Erzbischof Tomasi verwies darauf, dass der syrischen Regierung gegenwärtig
    „vom Standpunkt der unmittelbaren Interessen aus“ nicht an einem Giftgaseinsatz gelegen sein dürfte, weil sie wisse, dass sie sofort als Schuldiger dastehen würde.
    Eine Untersuchung der Berichte müsse eben jener Frage nachgehen, wem dieses „inhumane Verbrechen“ nutze, so Tomasi.““
    http://kath.net/news/42526

  40. Ich bin mit dem Fahrrad da vorbei und dachte erst, es ind die Erdowahn-Spinner. Dann sah ich, es geht um Syrien? Am Ende staunte ich dann über diese kulturelle Bereicherung, die auch ein beträchtliches Aufgebot an Polzei auf Steuerzahlerkosten mit sich brachte.

  41. Ich sehe auf dem Bild viele, sehr viele Kopftücher :mrgreen:

    Was machen die alle im den von ihnen so sehr gehassten Westen und den „Ungläubigen“ ??

    Nun, bei uns in Vevey war das alljährliche „Festival des artistes de rue“
    (=Festival der Strassenkünstler).

    Und wisst ihr was ? Kein einziges Kopftuch unter den Zuschauern gesichtet 😆
    (Doch eines 😆 und zwar vor einem Schnell-Imbiss, der von einem Syrer betrieben wird. Mit Halal-Fleisch :mrgreen: :mrgreen: von gequälten Tieren :mrgreen:)

    Auch an Open-Air Festivals, in Museen, an Tanz-Spektakel, in Restaurants (westliche) und natürlich bei Weinbauern (die wir hier zur Genüge haben 😆 = Lavaux ) scheint es noch kopftuchfreie Zonen zu geben.

    Dafür tummeln sie sich in billigen Warenhäusern wie c&*, H&*, Voeg*li shoes etc. etc.

    Ich meide seitdem diese Läden…. 🙂
    Ist sowieso nur Ramsch…..

  42. #54 unrein (25. Aug 2013 17:08)

    Paßt bestens! Schmierenkomödiant! Hobbykalif Erdolfs größte Angst ist nämlich immer noch, daß ihn das türkische laizistische Militär, von Atatürk mit genau diesem Auftrag ausgestattet, stürzen könnte.

    Deshalb hetzt er gegen das ägyptische Militär; deshalb flennt er telegen.

  43. Wieso werden solchen Bilder nicht im staatlichen Bezahlfernsehen gesendet? 🙄

    Das wäre doch die Aufgabe der ÖRF!
    In der Tagesschau wird aus allen möglichen Ecken der Welt berichtet, manchmal denke ich, dass ich ein anderes Programm eingeschaltet habe wie z.B. Weltspiegel. Aus Deutschland werden uns nur Berichte von der Fußballbundesliga gezeigt, wie z.B. gestern Abend! 🙁

  44. #56 Simbo

    Nicht nur Ihnen geht das so !
    Viele Deutsche meiden unbewusst Läden oder Einkaufszentren mit einer grossen Kopftuchdichte !
    Vor Kurzem unterhielt ich mich mit einem ehemaligen Arbeitskollegen über das Einkaufszentrum Billstedt ( Hamburg ).
    Er sagte mir, daß Er dieses Einkaufszentrum meide !
    „Es ist einfach die Atmosphäre meinte Er zu mir“!
    Und es stimmt !
    Viele Kopftücher verbindet man unbewusst mit Ramschläden !!!

  45. „„Eins, zwei drei vier – das Volk sind wir!“

    Nein, das seid ihr nicht. Es seid bestenfalls ein Teil der Bevölkerung. Ihr seid nicht Teil des deutschen Volkes. Ihr werdet es auch nie sein. Ihr wollt es ja auch gar nicht sein. Aber ihr sprecht ja wohl auch wohl vom türkischen Volk.Aber dann macht das bitte in der Türkei.

    Was den Syrien Krieg anbetrifft: das ist ein absolut durchschaubares Manöver. Die rote Linie (der Giftgaseinsatz) musste überschritten werden damit der Westen eine Legitimation hat einzuschreiten um Assad abzusetzen und ein islamistisches Regime zu etablieren. Das ist exakt das gleiche Vorgehen wie 2003 im Irak. Damals waren es die nicht existenten Massenvernichtungswaffen von Saddam Hussein, die den Krieg der USA legitimieren sollten. Natürlich alternativlos.. Wenn im TV Nachrichten über Syrien kommen muss ich sofort wegzappen.
    Wenn man weiß, dass sich die syrischen Rebellen hauptsächlich aus Mördern und Dschihadisten aus aller Welt zusammensetzen ist es für mich ziemlich klar wer hinter diesem Giftgaseinsatz steckt. Assad kann gar nicht so dumm sein das zu tun worauf seine Gegner warten.
    Ich kann nur hoffen dass sich wenigstens Deutschland aus einem Kriegseinsatz heraushält.

  46. Jetzt habe ich mir noch das Video angetan :mrgreen:

    Es ist einfach nur noch zum K*tzen :mrgreen:

    Mehr fällt mir dazu nicht ein.

    Ich werde jetzt das Nachtessen zubereiten.
    Schweinsbratwürste, Blumenkohl und grünem Salat…. halt grün ist das nicht die Farbe der Islam-Anhänger ??? Also ich berichtige das…. mit Kopfsalat…

  47. Die Anwohner wissen jetzt was Multikulti ganz konkret bedeutet, der Schreck dürfte denen noch in den Gliedrn stecken. So eine Machtdemonstration sollte in jeder Stadt stattfinden, vielleicht wachen dann noch einige Schnarchnasen auf die meinen Millionen von Moslems ins Land holen hätte keine Konsequenzen für sie und wäre so eine nebensächliche Kleinigkeit.

  48. Die Parolen waren sich widersprechend, klar ist wieder nur die eigene Geschlossenheit und der Anspruch, andere seien an allem Übel schuld. „Wir wollen Frieden“, „wir kämpfen für Mursi bis zum Tod“, „Assad muss weg“, (auch wenn er noch 70% Anhänger hat) „Ägypten, Syrien, Türkei, 3 Länder, ein Volk“
    Zuletzt hatte ich auf youtube in einer hizb-ut-tahrir Demo gehört, sie seien keine Tsch., Tr., Pl., Äg., Sy. sondern nur eine Umma, die weltweit den „Muslimen in Not“ zu helfen habe. Im Nord-Osten von Damaskus wird so ein Völkergemisch aus Islamisten gerade von der Syrischen Armee im Häuserkampf daran gehindert, friedliche Damaszener Familien weiterhin mit Granatwerferbeschuss zu morden und in Angst und Schrecken zu versetzen. Und um nicht vernichtet zu werden, inszeniert der vernetzte, verlogene Terroristenhaufen den „Giftgasangriff von Assad“, mit Videos von Opfern, einige Stunden vor dem Angriff hochgeladen, angeblich aktuell aus Jobar – ohne Gefechtslärm, mit Autos auf der Straße. Obama schickt Schiffe, die MSM hetzen zum Krieg.
    Wie ein Heuschreckenschwarm können diese Typen mit der schwarzen Fahne bald auch Muslimen in ganz anderen Ländern „zu Hilfe“ kommen. Wann ist Europa dran?
    Einseitige, hpts. falsche Nachrichten aus der Türkei, al Jazeera, auch aus d. MSM regten die Demonstranten auf, diverse allesamt verfassungsfeindliche i-Organisationen lenken den Unmut auf ihre Mühlen.
    Nachrichten müssen endlich wieder mehrere Seiten beleuchten und zum selber denken zwingen. Hetzsender aus dem Orient können auch hier einmal zu Gewaltausbrüchen führen.

  49. #56 Simbo, #61 Tritt-Ihn :
    dann geh mal hier nach Aldi & Co., da siehste fast nur Kopftücher. Deswegen geh ich auch nicht nach Aldi & Co. Absolut keinen Bock, mit Kaftanen und Kopftüchern in der Kassenschlange warten zu müssen, am Ende noch mit Handyplärrern vor oder hinter mir. Dieses endlose Geschnatter Palaver dieser Muselmanen geht mir sowieso auf den Sack.

  50. #61 Tritt-Ihn (25. Aug 2013 17:52)

    Bleibt noch die Frage zu klären:

    Wohin soll oder kann man denn ausweichen wenn die Kopftuchdichte immer dichter (größer) wird? 🙄

  51. OT: RTL-Aktuell vom 19.45 Uhr bringt gerade den Angriff auf AfD-Chef Lucke als Hauptaufmache noch vor dem Fake-Giftgasangriff auf die Islamiten in Syrien!

    Unglaublich aber wahr! 🙂

  52. Zum Thema Syrien informiert man sich besser auch auf russischen Medien, die sind vielleicht objektiver, da sie nicht vorhaben, irgendwen anzugreifen:

    Giftgasanschlag: Assad-Truppen finden angeblich Chemiewaffen

    http://de.euronews.com/2013/08/24/giftgasanschlag-assad-truppen-finden-angeblich-chemiewaffen/

    und hier das Video dazu von Anna -News, die stets vom Krieg von Seiten der syrischen Armee berichten (leider nur auf russisch):

    http://www.youtube.com/watch?list=UU0-BJmmq9v7sDwoEM5Xao8Q&v=-ehDWgEL-GI&feature=player_embedded

    —–

    Gegengift-Lager bei Damaskus entdeckt

    ..Auf der Verpackung steht, dass die Mittel „von einem katarisch-deutschen Arzneikonzern“ hergestellt wurden…

    http://german.ruvr.ru/news/2013_08_24/Verlagertes-Gegengift-bei-Damaskus-entdeckt-8570/

  53. PS zum Video von Anna News:

    Bei Aktivierung von „Untertiteln“, wird eine englische Übersetzung angezeigt.

  54. Wo leben wir eigentlich?
    Erst die Demonstrationen PRO-ERDOGAN, jetzt PRO-MURSI ????
    Warum bei uns?
    Richtig!
    Bei uns fällt das ja alles unter Religionsfreiheit!
    AUDE SAPERE
    Nie wieder Faschismus, weder braun , noch rot und bestimmt nicht grünen Islamofaschismus!

  55. OT: ZDF-heute um 20.00 Uhr bringt doch tatsächlich den Angriff auf AfD-Chef Lucke in den Nachrichten!

    Unglaublich oder wahr! 😉

  56. Also da wo ich mich im Alltag bewege (in einer Region in NRW) gibt es auch verhärmt gekleidete Mosleminnen. Aber das sind die älteren Frauen. Die Jüngeren sind alle sehr elegant gekleidet. Immer im selben Stil, den ich jetzt nicht genauer beschrieben will, manchmal, aber nicht immer mir Kopftuch. Und auch mit Kopftuch sieht das sehr elegant aus. Was es nicht gibt ist Beinfreiheit, aber ansonsten bleibt nichts verborgen. Man sieht sie allerdings nie in männlicher Begleitung. Kann mich jetzt nicht éntsinnen. Man sieht sie übrigens in erklecklicher Anzahl. Ich weiß matürlich, was mit dem Islam los ist und auf uns im weiteren mit dem Islam zukommen wird. Aber so wie sich die jüngeren Moslemfrauen hier bewegen, könnte man kaum auf Hintergedanken kommen. Allerdings weiß ich natürlich nicht, ob man vom äußeren Auftreten auf die innere Haltung schließen kann.

  57. #69 Powerboy (25. Aug 2013 18:53)

    #71 Powerboy (25. Aug 2013 19:09)

    Irgendwie zu lange in der Sonne gelegen oder wie? 🙄 😀

  58. #40 kula (25. Aug 2013 16:22)

    Auf dieser dtj-online-Seite findet man ja ein Highlight nach dem anderen, diese Story hier wäre auch unbedingt einen PI-Artikel wert:

    Hessischer Rundfunk schafft sich ab – Wer hat Angst vorm Muselmann? – Feindbildpropaganda im HR

    http://dtj-online.de/wer-hat-angst-vorm-muselmann-feindbildpropaganda-im-hr-8719

    Eine Dhimmi-Sendung, die nicht verdialügter & dhimmihafter hätte gemacht werden können, ist unseren Mohammedanisierungs-Beauftragten natürlich immer noch nicht der devoten Arschkriecherei genug…

    Wer die Zeit und Nerven hat, sollte sich diese total beschissene HR-Dhimmishow unbedingt anschauen:

    http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/mediaplayer.jsp?mkey=49384505&rubrik=34844

  59. #68 Heinz Ketchup :
    gibt doch genug Kopftuchfreie Supermärkte –
    in Kevelaer und Oberammergau! Ost- und Nordfriesland sollen auch noch gesunde Pflaster sein.

  60. Assad soll gehen, damit endlich die Gasleitung gebaut werden kann, die er bisher in Loyalität zu Russland verhindert hat.
    Hier werden wieder einmal Mohammedaner für die strategischen Interessen ihres größten Feindes jenseits des Atlantik eingespannt und merken es nicht.

  61. @#73 ingres (25. Aug 2013 19:17)

    Ich empfehle die Seite:

    http://www.ehrenmord.de/doku/doku.php

    und notfalls die Google / Bildersuche unter Eingabe der Namen der Mordopfer.zb.:

    Arzu Ö.
    Funda S.
    Hatun Sürücü usw.

    Sie alle waren nette, unbekopftuchte Mädchen, die mit ihrem Leben bezahlen mussten, weil sie entweder dem dekadenten westlichen Lebenstil nachgingen oder dem gesellschaftlichen Frauenbild nicht entsprachen.Dieses gesellschaftliche Frauenbild ist in Jahrhunderten islamischen Einfluss heutzutage so wie es ist. Eine Frage der Ehre wird es dann, wenn die Nachbarn / Verwandten anfangen zu tratschen oder die Gefahr dazu besteht und der Bruder /Vater/ Ehemann sein Gesicht verlieren könnte. Aber Ehrenmorde haben ja nix mit dem Islam zu tun…

    Genauso wie Zwangsheirat.
    Der Islam befiehlt die Frauen/Töchter zu verschleiern und zu verbergen.
    Wie sollten nun männliche Besucher durch die Jahrhunderte jemals Frauen zu Gesicht bekommen oder umgekehrt ?
    Der gesamte arabisch-osmanische Raum war nicht dicht besiedelt, wie also bringe ich meine Tochter unter die Haube, ohne die Gesetze des Islam bzgl.Frauen zu verletzen ? (Jungfrau, Kennenlernphase, verlieben usw. ). Da blieb oft nur ein Ausweg, sich in den umliegenden Dörfern umsehen und einen passenden Schwiegersohn aussuchen. Aber die Tradition Zwangsheirat hat ja nix mit dem Islam zu tun !

    Wir haben auch säkularisierte Muslime in Deutschland, von daher treffen meine Beschreibungen nicht auf alle Muslime zu.

  62. #67 Albert30 (25. Aug 2013 18:43)

    Ich gehe auch nur noch zu etwas teuereren Supermärkten, ist es mir doch passiert, dass die frische Milch zu Hause sauer war, als ich in der Kassenschlange von Muselmanen umgeben war. 🙂

  63. #67 Albert30 (25. Aug 2013 18:43)

    Ich gehe auch nur noch zu etwas teuereren Supermärkten, ist es mir doch passiert, dass die frische Milch zu Hause sauer war, als ich in der Kassenschlange von Moslems umgeben war.

  64. Nach ca. 2 Minuten habe ich dieses Video abgeschaltet, Brechreiz!!!
    Mich graust vor der Zukunft unseres Landes und ich bitte Gott inständig, diese Zukunft selbst nicht mehr erleben zu müssen.
    Ich hoffe, daß meine Kinder und Enkelkinder rechtzeitg dieses Land verlassen, bevor diese Steinzeitislamisten hier mal in der Mehrheit sind.

  65. War das eine rein türkische Veranstaltung?
    Habe keine einzige ägyptische Fahne gesehen. Da hat mal wieder Führer Erdogan seine Schläfer in Alemanistan für die Zwecke der Türkei aktiviert.

  66. @35 Jagdmops

    Sind aber ganz schön viele Demonstranten.
    Wieviele wären es wohl bei uns “Politisch Inkorrekten”?
    50?

    Das stimmt leider. Eine gute Ergänzungsfrage ist: Wie viele von uns können es sich erlauben, ihre soziale Existenz zu verlieren? Mich erinnert der derzeitige Zustand an die späte DDR. Eine Mehrheit wollte auf die Mängel des Systems aufmerksam machen, aber würde dabei auf so eine Weise drangsaliert werden, daß es weitere Menschen – vor allem die Familie – betreffen würde. Die Rolle der Stasi nehmen heutzutage die Antifa und die teilweise personengleichen offiziellen Schlägertruppen der Linken („Solid“ mit seltsamer Schreibweise), der Grünen („Grüne Jugend“), der SPD („Jusos“) und der Piraten („JuPis“) ein. (Das ist übrigens das, was mich erschreckt: die machen das nicht aus Karrieregründen, wie die meisten der Stasi-Typen, sondern die hassen Menschen wirklich. Wie vor der Machtergreifung der Nazis.)

    Um auf den Punkt zu kommen: ich persönlich kann es mir nicht leisten (ich lebe ja nicht allein), auf einer Demo zu erscheinen, die dann ja doch nur auf die Äußerungen der Lockspitzel zurückgeführt wird. Ich sehe mich gezwungen, auf Leute mit weniger Verlustangst und mit mehr Idealismus zu warten, damit ich dann Teil einer Bewegung wie im Sommer 1989 in DDR zu werden kann.

    Wenn es nun heißt, daß die vielen Passanten die Demonstrationsteilnehmer nicht gewürdigt hätten: das stimmt nicht, die wollten nur keine Märtyrer werden.

    (Habt ihr schon einmal die Fenster in Eurer Wohnung eingeschmissen bekommen, nur weil ihr zur falschen Zeit am falschen Ort ward? Ich schon, obwohl der Grund dafür darin lag, daß ich politisch noch völlig tagesschauhörig im Sperrgebiet einer Demo arbeitete und deswegen von der Polizei durchgeschleust wurde. Aber nun habe ich Kinder, und ich möchte denen lieber ein sicheres Auswachsen bieten. Was mich immer noch beschäftigt: woher wußten die Steinewerfer, wo ich wohne? Das war Jahre, bevor ich im Telepolis-Forum auf PI aufmerksam wurde, aber der Beginn meines Umdenkens.)

  67. Die traurige Wahrheit

    Christen, Juden, Atheisten mutieren zu Dhimmis!

    Der jüdische Dhimmi:
    Der Präsident des Zentralrats der Juden, Dieter Graumann, äußerte „Ekel” über fremdenfeindliche Aktionen…

    Die jüdische Dhimmi:
    Piratin Marina Weisband, wuchs als Kind einer jüdischen Familie in Kiew auf, bei einer Anti-NPD-Demonstration in Berlin-Hellersdorf am Samstag war sie dabei…
    http://www.bild.de/politik/inland/marina-weisband/worueber-regt-sich-die-schoene-piratin-denn-da-auf-31972074.bild.html
    NEIN, ICH BIN NATÜRLICH NICHT FÜR DIE NPD!
    Aber wenn mein Feind, die kleine NPD irgendwo gegen meine anderen großen Feinde demonstriert, dann muß ich doch nicht meinen Senf hinzugeben oder? Da bleibe ich einfach weg, basta!

    Doch wo waren die beiden o.g. Dhimmis hier? Nirgendwo!
    „Die Umma marschiert in Berlin“
    pi-news.net…video-die-umma-marschiert-in-berlin, s.o.
    Wenn jüdische Dhimmis die Wahl haben zwischen einem Häufchen Neonazis und einer Masse Moslembrüder zu demonstrieren, wählen sie dann Neonazis?

    Übrigens demonstrierten die Assad-Feinde überall auf deutschem Boden:
    Bundesweite Demos vom 23.08. – 24.08.2013
    GEGEN ASSAD UND EINSATZ VON CHEMIEWAFFEN IN SYRIEN
    in Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Bremen, München, Aachen und Lepizig & Mannheim!
    Facebook-Propagandaseite der Assad-Gegner:
    https://www.facebook.com/actions4syria

  68. Nazis-raus-Rufe haben auch noch den Vorteil, da ist man mit sog. „Linken“ und der linken Journallie einer Meinung und braucht sich nicht zu rrrechtfertigen®. Man stellt sie vor die selbst für andere gegrabene Grube.

  69. Kopftücher überall: wohin man sieht, das Straßenbild verändert sich zunehmends! Der Krieg ist schon längst da, in den Städten, in den Gerichtssälen, im einst friedlichen Miteinander. Was fehlt ist der zündende Funken, dann ist es aus mit unserer harmonisierenden Kuschelromantik und viele werden sich in einem schrecklichen Traum widerfinden! Das alles ist gewollt, anderes ist nicht mehr begreifbar!

  70. #18 byzanz (25. Aug 2013 15:46)

    Da waren doch tatsächlich vereinzelte der schreienden Moslemfrauen nicht zugehängt!

    Noch ist der kollektive Gruppenzwang nicht umfassend vollzogen..

    Das waren die gut integrierten und moderaten Moslemfrauen. 😉

  71. Die Kopftucharmee zeigt Flagge. Berlin, unsere Zukunft.
    Danke liebe Politker, das habt ihr wirklich gut gemacht.
    Leben in Absurdistan. Leben wie in allen islamischen Wahnsinnsorten.
    Nur noch zum Kotzen.

  72. Willkommen in der Zeit nach 1945! Umma befiehl‘, wir folgen Dir! Die gleiche Scheisse, nur diesmal mit der Legitimation einer sog. „Religion“;-(! Schöne Aussichten!

  73. #86 Der boese Wolf (25. Aug 2013 21:31)

    “Das Kopftuch ist die Flagge des islamischen Kreuzzuges. Diese islamistischen Kreuzzügler sind die Faschisten des 21. Jahrhunderts.”

    (Alice Schwarzer)
    Wenn Alice Schwarzer so etwas sagt, lasse ich mich dadurch nicht irreführen.
    Schwarzer sagt solche Dinge nicht, als fundamentalen Anwurf an den Islam oder aus Mitgefühl für die, die unter ihm leiden, nicht einmal für die Frauen die leiden. Das interessiert sie nicht. Sie interessiert nur, dass sie gegen den Islam aus ihrer feministischen Perspektive als Vertreter des angeblichen Patriarchats wettern kann, um damit eigentlich nur das angebliche Patriarchat des Westens zu treffen. Ich lasse mich da nicht täuschen.

  74. Erdogan weint im TV um Moslemsbrüder
    http://koptisch.wordpress.com/2013/08/25/erdogan-heuelt-im-fernsehen/

    Die freche Bauchtänzerin gibt es noch, leider verstehn wir nichts:
    „“Nur für Erwachsene: Samaa Almasry macht sich lustig über Scheicha Moza (Banane im Arabischen) und den katarischen Nachrichtensender Al-Khanzira (die Sau im Arabischen)!““

    Jeder weiß, wie Katar für das Unheil in Syrien verantwortlich ist, und trotzdem betracht man Katar als Partner?
    Guido Westerwelle traf sich in Berlin mit dem Außenminister von Katar, Chalid al-Atija…
    http://koptisch.wordpress.com/2013/08/25/agypten-warnt-katar-ihr-unwesen-wie-in-syrien-zu-treiben/

  75. #95 ingres

    Das Zitat entspricht auch meiner Meinung. Dass es von Alice Schwärtzer stammt ist dabei unwichtig. Ich würde es auch noch etwas deutlicher formulieren: Das Kopftuch ist das Hakenkreuz des Islam.

    Im Übrigen, wenn Alie Schwärtzer behauptet, die Erde ist rund, werde ich nicht sagen, die Erde ist eine Scheibe.

  76. Oh je, mein Herzschlag setzt aus, wenn ich mir das Video ansehe.

    Und das im 21. Jahrhundert in einer aufgeklärten und fortschrittlichen westlichen Welt.

    Hoffentlich waren das nur Verkleidete, die für den nächsten Karnevalsumzug üben.

  77. Wer das gesehen hat, dem wird schon mulmig. Diese Frauen haben von unserer Art zu leben nichts verstanden. Bleibt nur zu hoffen, dass das ägyptische Militär die islamistische Muslimbruderschaft niederringt, ohne dass es zu weiteren Blutvergießen kommt.

  78. #97 Der boese Wolf (26. Aug 2013 00:02)

    Ich habe auch nicht gesagt, dass das was Schwarzer gesagt hat, falsch ist. Aber sie meint es eben nicht so wie es gesagt ist. Wenn man sie also positiv zitiert, wertet man sie auf das sollte man m. E. nicht tun. Das Bestimmende an Schwarzer sind nicht irgendwelche positiven Einstellungen, sondern ihr skrupelloser Femniniamus, für den sie, wenn sie ein Mann wäre und entsprechend für Männer Stellung beziehen würde, längst erledigt wäre. Hier kann man ihre Vita nachlesen: http://wikimannia.org/Alice_Schwarzer

  79. Und wenn sie mit ihren Demos das für Syrien erreicht haben, was sie wollen, gibt es doch sicher keinen Grund mehr, nicht zurück in die (offensichtliche) Heimat zu reisen, oder?

  80. @ #102 top (26. Aug 2013 08:54)

    >>>Benimmt man sich so wenn man Gast ist in einem Land?<<<
    Gast? Träumst du? Ich denke, schon in diesem Wahlkampf wird der eine oder andere hier in seinem Wahlkreis ein Wahlplakat mit dem Konterfei einer bekopftuchten entdecken. Unter Gast verstehe ich etwas anderes. 🙁

  81. Diese Pack hat hier in Deutschland nichts zu suchen! Keine Steuergelder mehr für diese Anti-Demokraten! Wo sind die angeblich friedfertigen Mohammedaner, die gegen ihre wild gewordenen Landsleute protestieren? In Düsseldorf kamen vor kurzem 25.000 zusammen – aber nicht um für unsere freiheitlich-demokratische Ordnung einzutreten, sondern um für die Politik des islamischen Diktators Erdogan zu demonstrieren.

    Und die Türkeifreunde Polenz („C“DU), Schäubele („C“DU), Merkel („C“DU) & Co. finden das gut! Wer von denen tritt überhaupt noch für Deutsche und Deutschland ein?

  82. ZDF Heute, 26.08.2013, sinngemäß:

    Frankreichs Außenminister lügt, es sei ziemlich sicher, daß das Assadregime den Giftgasanschlag zu verantworten habe.

    Englands Außenminister meint, man könne auch ohne UN-Mandat Militäranschläge gegen Assad führen.

    Aus der US-Regierung dröhnen ebenfalls Stimmen, die behaupten, Giftgasanschlag sei Assad anzurechnen.

    Deutsches Kanzleramt, wenn es der Assadregierung nachzuweisen sei, daß sie es gewesen sei, dann müsse man etwas militärisch dagegen tun.

    (Ohne Gewähr)

  83. ZDF Heute, 26.08.2013, sinngemäß:

    Frankreichs Außenminister lügt, es sei ziemlich sicher, daß das Assadregime den Giftgasanschlag zu verantworten habe.

    Englands Außenminister meint, man könne auch ohne UN-Mandat Militärschläge gegen Assad führen.

    Aus der US-Regierung dröhnen ebenfalls Stimmen, die behaupten, Giftgasanschlag sei Assad anzurechnen.

    Deutsches Kanzleramt, wenn es der Assadregierung nachzuweisen sei, daß sie es gewesen sei, dann müsse man etwas militärisch dagegen tun.

    (Ohne Gewähr)

Comments are closed.