45Bei der gestrigen FREIHEIT-Kundgebung auf dem Münchner Stachus herrschte eine extrem aufgeheizte Atmosphäre, fast so wie bei einer Steinigung in Islamabad oder Mekka. Kein Wunder, es gibt bereits 120.000 Moslems in München, und viele von ihnen reagieren aggressiv, wenn der Islam faktisch kritisiert wird. Nur flogen am Stachus statt Steinen Plastikflaschen, Parfumbehälter, Geldstücke und andere Gegenstände aus dem uns umlagernden Moslemkessel. Bei einem Flaschenwurf konnte ich gerade noch ausweichen, da ich zufällig in die Wurfrichtung blickte, sonst wäre die zu einem Drittel gefüllte Plastikflasche an meinem Kopf gelandet.

(Von Michael Stürzenberger)

Das große Polizei-Aufgebot von etwa 50 Beamten konnte an diesem Tag seltsamerweise keinen einzigen Werfer identifizieren. Filmen dürfen wir die Gegendemonstranten ja aufgrund des Verbotes der Stadt München nicht, und so bleiben die Täter unerkannt und damit auch unbestraft. Manche Wurfgeschosse waren gemeingefährlich wie dieser schwere Parfumbehälter aus Hartglas:

44

Oder auch dieser Granatapfel mit scharfkantigem Holzstab, neben dem die geworfene Cola-Plastikflasche schon fast harmlos wirkt:

DSC_3088

Eine junge Moslemin warf diesen offensichtlich kurz zuvor gekauften BH. Wir wissen nicht, ob dies aus Moslem-Sicht ein ähnlich beleidigendes Symbol ist wie ein hochgehaltener oder geworfener Schuh. Sie ging jedenfalls kurz darauf in den Absperrungsbereich und holte ihn sich wieder.

43

An heftigen Beleidigungen wie „Arschloch“, „Penner“ und „Nazi“ durch Moslems fehlte es auch diesmal nicht. Unsere Strafanzeigen dürfte Staatsanwältin Henkel allesamt wieder wegen „fehlendem öffentlichen Interesse“ einstellen. Die frappierende juristische Ungleichbehandlung von Moslems & Linken auf der einen und FREIHEIT-Mitgliedern auf der anderen Seite ist in den vergangenen zwei Jahren mehr als offensichtlich geworden.

67

Bestes Beispiel: Die Beleidigung durch den ausgestreckten Mittelfinger wird bei Moslems & Linken immer eingestellt, wohingegen der frühere bayerische Generalsekretär der FREIHEIT dafür 2400 Euro Geldstrafe zahlen musste. Sein Mittelfinger galt übrigens vier Türken, die unseren Stand mit ihrem Hund belagerten, der auch noch davor einen Haufen setzte. Sie beleidigten ihn zudem massiv mit den üblichen „Isch figge Deine Muddah“-Sprüchen. Bestraft wird aber der Islam-Aufklärer. So läuft das zum Himmel schreiende Justiz-Unrecht in München ab.

25

In den letzten zwei Stunden der Kundgebung war der Lärmpegel, den Moslems und Linke verursachten, schier unerträglich.

41

Permanent-Gegendemonstrantin Natalie P. pustete mit derartigen Leibeskräften in ihre Tröte, dass ihr Gesicht zeitweise die Farbe des Lärmgerätes annahm.

37

Manche Moslems pfiffen so laut durch ihre Finger, dass einige neben ihnen stehende Polizisten ihre Gesichter verzogen.

46

Unsere Messung des Lärms ergab 90 Dezibel:

39

Nachdem wir laut Anordnung der Stadt München nur mit 85 Dezibel beschallen dürfen, sind wir der Geräuschkulisse der Gegenseite unterlegen. Der Einsatzleiter unternahm aber nichts gegen diese klare Störung einer Kundgebung, sondern entgegnete auf unsere Beschwerden, er könne mich noch „gut verstehen“.

83

Die gute Nachricht: Wir bekamen viel Zuspruch von Münchner Bürgern und konnten trotz dieses Höllenspektakels 315 Unterschriften sammeln.

15

Im Internet sind Videos aufgetaucht, die einen Eindruck der aufgeheizten Atmosphäre unter den Moslems wiedergeben. Hier ist das gemeingefährliche Wurfgeschoss Parfumglasbehälter zu sehen:

Unser Parteifreund Wolfgang, der übrigens im Jahr 1979 Gründungsmitglied der Grünen war, machte den Fehler, dem Moslemkessel kurz den Rücken zuzuwenden. Sofort wurde er von dort mit Gegenständen beworfen:

Die Schreierei und Pfeiferei des entfesselten Moslemkessels wurde immer stärker. Bezeichnend auch der begeisterte Applaus von Moslems, als ich von ihrem türkischen Glaubensbruder berichtete, der mir am vergangenen Mittwoch mit der Faust ins Gesicht geschlagen hatte:

Weitere Fotos dieser höchst bemerkenswerten Kundgebung:

13

33

24

101

27

53

14

49

96

61

80

11

2

7

94

63

102-2

1

103

87

90

89

69

5

12

(Fotos: Roland Heinrich)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

117 KOMMENTARE

  1. So wie die römischen Kaiser der Dekadenzzeit Christen im Zirkus wilden Bestien vorwarfen, wirft unsere Scheinelite aus dem Polit-Zirkus Deutsche schutzlos aufgehetzten Migranten vor. Das ist beschämend und sollte Anlaß genug sein diese „Elite“ abzuwählen oder zu verjagen. Schließlich gelang es den DDR-Bürgern doch auch, ihre Bonzokratie loszuwerden. Einige sind allerdings der Meinung, daß sie dafür nichts Besseres bekommen haben.

  2. Alles für die Geschichtsschreibung festhalten. Dann können die Kinder in der Zukunft in Geschichte lernen, dass die Geschichte sich wiederholt.

  3. Also in Mekka hat man schon vor mehr als 10 Jahren den Teufel mit Handys gesteinigt. Das stand damals in der FAZ. Die FAZ hat das aber nicht kommentiert, Man muß ja die Religion achten. Also die fremde Religion.

  4. unglaublich, wie sich die vormalige linke Speer-spitze des Fortschritts auf die Seite der Reaktion primitivster orientalisch-despotischer(Marx) Couleur stellt.

    Das ihr euch nicht schämt, Genoss_Innen. Karl Marx, Lassalle, Bebel, Bernstein: alle würden Stürzenbergers Liste unterschreiben!

  5. Lieber Stürzi

    Wie ich vor ein paar Tagen erwähnte, ist die astrologische Situation im Moment extrem gespannt.
    Dies gilt auch für nächstes Wochenende!

    BE PREPARED!!!

  6. Die Doofste ist das deutsche Mädchen, das sich für mutig hält, die Meinung zu vertreten, die pausenlos auf allen Kanälen auf uns einprasselt. Und die sich doch nur für ihre Möchtegern-Unterdrücker einsetzt. Ihre Fahne „Kein Mensch ist illegal“ zeigt, dass sie Opfer der schönsten bolschewistischen Verdrehung ist. Kein Mensch hat gesagt, dass irgendwer an sich illegal sei – doch gibt es durchaus die Illegalität eines Aufenthaltsortes einer Person. Es gibt kein Menschenrecht auf Aufenthalt in einem anderen Staat, gar noch auf dessen Sozialleistungen. Das Aufenthaltsrecht für einen Fremden gewährt vielmehr dieser Staat selbst, oder eben nicht. (Darüber hinaus hat sie das Thema der Kundgebung mit dem Thema „Flüchtlinge“ verwechselt. Sie muss eine Münchner Gymnasiastin sein.)

    Da sieht man, wozu Gehirnwäsche durch Lehrer und Medien führen kann: „Gell, du willst doch den armen, armen Migranten helfen, nicht wahr? Sonst geht es ihnen noch wie dem Rosa Kaninchen in unserer Klassenlektüre. Das willst Du doch nicht, oder? Guuut, Lea!“

  7. Im Internet sind Videos aufgetaucht, die einen Eindruck der aufgeheizten Atmosphäre unter den Moslems wiedergeben …
    ———–
    Aufgetaucht? – Na sowas, welch ein Zufall 😉

  8. „Lies“ in Englisch heißt „Lügen“. Lustig.

    Unsere Politiker sind eine Schande für dieses Land!
    Unsere Pastoren, Priester, Kirchen sind eine Schande für dieses Land!
    Unsere Medien sind eine Schande für dieses Land!

    Und diejenigen, die sich einen Dreck scheren über die Wahrheit des Übels des Islam sind eine Schande für dieses Land!

    Leider haben wir in der Geschichte immer wieder dasselbe Muster:
    Auch unter Hitler gab es einige Mutige, die entweder heimlich oder öffentlich gearbeitet haben. Diese verehren wir heute als Helden.
    Zu der Zeit aber waren sie verachtet und wurden ermordet.

    Aber immer wieder haben die Menschen einfach zu lange gewartet und haben zu spät agiert.

    Das Blut wird an Euren Händen kleben!

  9. Die Mohammedaner und linken Knallchargen demaskieren sich bei jeder Kundgebung von Stürzenberger selber vor dem Münchener Bürgertum und das ist gut so. Alle bekommen die Aggressivität dieser Klientel für die Zukunft hautnah vorgeführt.
    Egal wie lange sie dich bekämpfen, am Ende siegst Du!
    Michael, achte darauf, dass ein Polizist immer in deiner Nähe ist. Im Grunde brauchst du ab jetzt Personenschutz!
    Ich würde gerne wie jeden Monat weiter dafür spenden – aber wie?

  10. ziehen sie sich eine kugelsichere weste an herr stürzenberger, sie stehen dort vor hasserfüllten extremisten.

  11. #2 ingres (27. Okt 2013 22:42)

    Also in Mekka hat man schon vor mehr als 10 Jahren den Teufel mit Handys gesteinigt. Das stand damals in der FAZ.
    ———-
    Und ich habe gehört, dass dort immer wieder versucht wird mit Steinen zu telefonieren! 🙂

  12. Warum verstecken sich die Gutmenschen und Linken immer hinter ihren Plakaten und Transparenten? Feiglinge!

    Und ich könnte wetten, der BH war geklaut! 😉
    (Ja, ich weiß, immer diese Vorurteile!)

  13. der alte Kappenträger im ersten Video hat gesagt

    rechtsradikal.

    Anzeige erfolgt ?

    Die anderen Videos habe ich nicht geschaut. Ist wie 1934. Die Einschläge kommen näher.

    Gutmenschen sind in Hochform, wenn sie sich Fremden gegenüber solidarisch zeigen.
    Da wächst ihr Selbstwertgefühl drastisch.

    hach, bin ich weltoffen. Und den „Rechtsradikalen“ gegenüber so überlegen. Meine Toleranz hebt mich moralisch so hoch, wie ich nie vorher geahnt habe.

    Mann Mann Mann, wie kümmerlich.

  14. Achtung: Spiegel-TV berichtet über die Krawalle in Hamburg!

    Mal schaun, wie die es darstellen!?

  15. „Es gibt kein Menschenrecht auf Aufenthalt in einem anderen Staat, gar noch auf dessen Sozialleistungen.“

    Unsere Gerichte entscheiden schon anders…

    „Ich würde gerne wie jeden Monat weiter dafür spenden – aber wie?“

    Ich könnte wetten, Bares im Umschlag hat im Moment die besten Chancen 😉

  16. Ich rate dem Herrn Ude (SPD) mal genauer in seiner Partei nachzuschauen, wer und was sich dort alles tummelt. Es würde mich nicht wundern, wenn die aggressiven Muslime auf den Kundgebungen der Freiheit ebenfalls Mitglieder der SPD wären. Herr Ude, nach diesem Fakt – Bericht geraten Sie in ein denkwürdigem Licht, was die Beschränkungen der Freiheit anbetrifft.

    ARD – Fakt Magazin : Gülen-Bewegung in Deutschland vom 22.10.13

    Die konservativ islamische Gülen-Bewegung versucht offensichtlich in Deutschland Einfluss zu erlangen.

    http://assimilation1secularism.wordpress.com/2013/10/27/ard-fakt-magazin-gulen-bewegung-in-deutschland-vom-22-10-13/

  17. Oh, wäre ich gern dabei gewesen!
    Aber das Bild mit dem BH kann nicht unkommentiert bleiben. Wir haben es alle gewusst, dass die Natalie nur aus einem Grund immer zu Michael geht… Sie braucht dich. (Umgekehrt sicher nicht.)

    315 Unterschriften – toll! Eure großen Plakate und Bilder sind recht ergreifend. Mann, das müsste zeitgleich an verschiedenen Stellen stattfinden, damit Natalie und Freunde gar nicht wissen, wohin zuerst.

    Und trotzdem empfehle ich ein parallel anderes Vorgehen gegen dieses ZIEM. Ein stilleres kann ebenso eindringlich sein.

  18. Liebe Freunde!
    Ich bin´s leid, mich über die hirnlosen und lern- bzw. faktenresistenten Vollidioten auszulassen.
    Aber ick hab´da mal ne Frage an alle:
    Erklärt mir bitte mal einer, warum da ein BH geworfen wird!
    Was will uns die (ehem.) Trägerin damit sagen?

    Fragen über Fragen.

  19. Herr Stürzenberger, wollen Sie unbedingt ein Märtyrer werden?

    Es bringt doch überhaupt nichts, sich dem Mobbing eines fanatisierten, gewaltbereiten Mohammedaner-Mobs auszusetzen, wenn die Polizei gleichzeitig die Anweisung „von oben“ hat, Sie und die übrigen Kundgebungsteilnehmer nicht wirksam zu schützen, wozu auch unterlassene Strafverfolgung der Störer gehört.

    Die Aggressivität und Gewalttätigkeit der Mohammedaner wird sich von Mal zu Mal steigern, bis dann irgendwann Messer und/oder Pistolen zum Einsatz kommen.

    Und hinterher wird man in der Presse und seitens der Obrigkeit versuchen, Ihnen auch noch die „Schuld“ zuzuspielen, weil Sie die armen und ach so zart besaiteten Anhänger der Religion des Friedens ja so schrecklich „provoziert“ haben…

  20. #24 Issaan

    Der BH hatte noch das Kaufetikett dran. Aber das Signal kann im Zweifelsfall nur PRO Michael Stürzenberger sein. Mich macht Intelligenz auch an, dennoch würde ich das auf andere Weise erwidern und kund tun.
    😀

  21. #24 Issaan

    Erklärt mir bitte mal einer, warum da ein BH geworfen wird!
    Was will uns die (ehem.) Trägerin damit sagen?

    Sie will sagen: Michael, ich will ein Kind von Dir! 😉

    Admin: Der Besucherzähler muss noch auf die Normalzeit umgestellt werden.

  22. #23 Miss (27. Okt 2013 23:25)

    So aus der Ferne betrachtet würde ich mal behaupten, daß der BH nicht von Natalie sein kann! 😉

  23. Schön zu sehen, dass Michael Stürzenberger nicht mehr alleine vor der Meute steht. Es sieht so aus, als ob sich ein paar Mitstreiter in den Ring gewagt haben. Klasse!und Danke!

    Das sollte noch mehrere Islam-Kritiker anspornen, sodass es immer mehr werden, die MS unterstützen.

  24. #26 Miss (27. Okt 2013 23:37)
    #24 Issaan

    Der BH hatte noch das Kaufetikett dran. Aber das Signal kann im Zweifelsfall nur PRO Michael Stürzenberger sein.
    —————–

    Wenn dann demnächst die ersten Sympatisanten anfangen, kleine Plüschtiere zu werfen wissen wir, Stürzenberger ist auf dem richtigen Weg. 🙂

  25. Die Aggressivität und Gewalttätigkeit der Mohammedaner wird sich von Mal zu Mal steigern, bis dann irgendwann Messer und/oder Pistolen zum Einsatz kommen.

    Genau, speziell da sich die Sammlerei jetzt dem Ende zuneigt und die erforderliche Menge bald erreicht ist, steigt der Anreiz für die Gegenseite euch – mal gelinde gesagt – eins auszuwischen.
    Bei den Salafisten vom LIES!-Projekt, zB. auf https://www.facebook.com/MEDIACRASHNews gilt Stürzenberger mittlerweile als Trophäe, und nicht nur das, sie scheinen auch eine regelrechte Abschussliste zu führen:
    http://s1.directupload.net/images/131024/jqtksrvd.png

    “(…) der hat noch mehr Schläge verdient dieser Dreckige”
    http://s1.directupload.net/images/131024/3sif7s3p.png
    “Direkt messern den sohn einer kafira”
    “die Faust war absolut angemessen.”
    http://s7.directupload.net/images/131024/vvugp7kj.png
    “Und bald wir es ein Baseballschläger ins Gesicht sein”
    http://s1.directupload.net/images/131024/3qis4b9s.png
    “alhamdulillah schade dass er dabei nicht gestorben ist”
    http://s7.directupload.net/images/131024/g9syzbqj.png

  26. An diejenigen, die denken, dass das offene Auftreten von Michael Stürzenberger der falsche Weg ist:

    Welche Alternative sollte es Ihrer Meinung nach geben zur freien Meinungsäußerung?

    Auch wenn ich mir Sorgen um Michael Stürzenberger mache, ist das, was er tut, genau richtig, weil er Öffentlichkeit nicht nur für das Problem des ZIEM schafft, sondern für die gesamte Gewaltproblematik im und durch den Islam in Deutschland! Taktisch ist das absolut richtig, was er tut! Mehr Schutz allerdings braucht er!

  27. #29 normalofrau (27. Okt 2013 23:44)

    #23 Miss (27. Okt 2013 23:25)

    So aus der Ferne betrachtet würde ich mal behaupten, daß der BH nicht von Natalie sein kann!

    😉

    Stimmt. Aber wenn dann mal ein Zweimannzelt geflogen kommt, dann wissen wir, das Natalie ihren Schlüpfer geworfen hat.;-)

  28. Heutzutage ist Islamkritik irrsinnigerweise ein großes Tabu. Ein Tabu beruht auf einem stillschweigend praktizierten gesellschaftlichen Regelwerk, welches verbietet über ein bestimmtes Thema zu reden oder eben diese Thematik zu kritisieren. Mit gesellschaftlicher Ächtung bis hin zum Verlust des Arbeitsplatzes wird derjenige gemaßregelt, der es wagt diese stillschweigende Übereinkunft zu durchbrechen.

    Ein Tabu hat allerdings langfristig noch nie etwas bewirkt. Im Gegenteil. Unter der Oberfläche brodelt es weiter vor sich hin, bis naturgemäß irgendwann eine gewaltige Eruption erfolgt. Nicht einmal das unmenschlich grausame Machtinstrument der „Heiligen Inquisition“, um hier nur ein Beispiel zu nennen, konnte verhindern, dass Vernunft und Aufklärung im Sinne eines Immanuel Kant und anderer großer Denker die Oberhand über destruktiven Aberglauben und Despotismus gewannen.

    Michael Stürzenberger verdient daher im hohen Maße Anerkennung und Respekt, weil er mutig die völlig irrationale Schweigespirale durchbricht. Dafür wird er beleidigt, bespuckt, geschlagen, angezeigt und verleumdet. Historisch gesehen befindet er sich jedoch in bester Gesellschaft, mit anderen tapferen Männern, die ihrerseits gegen Schweigespiralen der unterschiedlichsten Art aufbegehrten, und am Ende obsiegten.

    Fazit:
    Wer ein legitimes Bürgerbegehren verhindern will, ein Instrument der direkten Demokratie auf kommunaler Ebene in Deutschland, der ist ein echter Nazi.

  29. Auf dem sechsten Foto sieht man mal wieder die bestätigte Volldummheit linker Bestmenschen. Es geht um das Plakat „München ist bunt nicht braun!“ Dabei wird „nicht braun!“ in altdeutscher Schrift bzw. Fraktur geschrieben, um die Nähe zum Nationalsozialismus zu suggerieren. Dabei haben die Nationalsozialisten die „Judenklaue“ („Die Verwendung der Schwabacher Judenlettern durch Behörden wird künftig unterbleiben.“ 03.01.1941) Fraktur verboten und durch Antiqua ersetzt.

    Über diesen Fallstrick sind schon besonders linientreue Bundeswehroffiziere in einer BW Universität gestolpert, als sie Türschilder in Fraktur verbieten wollten. Dort kam die peinliche Retourkutsche mit dem Verweis auf den gleichgerichteten Führererlass.

  30. Hoffentlich machen Sie auf persönliche Sicherheit, Herr Stürzenberger! Man sieht Sie außerordentlich gefährlich leben! Was, wenn die Meute mal so außer Rand und Band geräte wie die in Aachen? Könnten Sie sich in dem Falle auf die Polizei verlassen? Was, wenn die dann auch weglaufen wie die in Aachen? Unmöglich? Geschieht ja immer öfter in DE.

  31. Es ist wirklich 5 Minuten vor 12. Michael Stürzenberger mach weiter! Du bist unsere letzte Hoffnung!

  32. #32 Freies Europa1683

    Natürlich muss das Thema offen und eigentlich täglich angesagt sein. Es tut mir nur um die Sache und um Michael Stürzenberger leid, da seine Auftritte von den Idioten (Zusammenfassung aller Gegener) schon wie ein Kult besucht werden.
    Wenn er mehrere Freunde zur Unterstützung hat und 315 Unterschriften – aber bitte, das ist schon ein Erfolg!
    Zusätzlich: Einen Flyer von einer Burka-Frau, der gegen das ZIEM aufruft … das hätte was, oder? Das Thema Islam als Bedrohung selbst sollte mehr beachtet werden, nicht die Person Michael Stürzenberger.

    Alles Gute und Danke an alle, die da mitmachen.

  33. Macht doch keinen Sinn!

    Kapitulation und Schariaforderung für München!

    Die wollen das!

    In Köln ist man einfach läbsch drauf und macht mal das und das und dann wieder das und das…

    Unberechenbares Volk in Köln wofür auch immer, gleichgültig und liebevoll untergeben für wen auch immer, hauptsache wir sind wir egal wer.

    Aber München?

    Das ist ne ganz andere Kanone!

    Ich glaube als Kölner, Münchner sind viel sturrer und nachhaltiger… und in Bezug auf Islamisierung erbarmungsloser…

    Der Kampf in Köln ist nicht der Kampf in München oder in Berlin oder in Hamburg oder sonstwo…

    In Wahrheit kämpfen wir einen ganz alten feudalistischen Kampf, allerdings mit falschen Prämissen!

    Und der Islam ist nur ne bescheurte Alternative vor Konsequenz der Wahrheit!

  34. @ #9 Humboldt_Gauss (27. Okt 2013 22:50)

    Zu Unterstützung Michael Stürzenberger:
    siehe seinen Einsatz und Bericht über Imam idriz bei Evangolen in Fürstenfeldbruck
    http://www.pi-news.net/2013/10/imam-idriz-bei-evangolen-in-furstenfeldbruck-islamophobie-ist-ein-verbrechen/#more-365409

    Michael Stürzenberger hat am Ende des Berichts einen Hinweis dagelassen, wie er unterstützt werden kann:

    „Wer meine journalistische Arbeit unterstützen möchte, kann dies auch über Paypal machen. Die email-Adresse hierzu lautet:

    Stuerzenberger.michael@gmail.com

    Die Unterstützung erfolgt über Paypal. Wer dort angemeldet ist: Bei Paypal anmelden, dort als Empfänger die o.g. email-Adresse von Michael Stürzenberger angeben und noch den Betrag eintragen……….fertig!

    Ist noch einfacher als eine Überweisung per Bank!

  35. O.k. also der BH ist offenbar nach linker bzw. moslemischer Art beschafft worden;
    also geklaut.
    Gut. Oder nicht gut.
    Aber was soll das bedeuten?

    Meine Ti**en sind auch nur geklaut?
    Ich hasse „sie“ so wie Sie?
    Ich will ein Kind von M.S.?
    Oder wi? Oder was?

    Mir fällt da bloß der ur-alte Gag ein:
    „Was seid Ihr?“ — Moslems!
    „Was tut ihr am liebsten?“
    — Unschulsige töten, Hurensohn sagen, Allah einen blasen.
    „Warum? — wissen wir nicht!

  36. Gut so. Eine bessere Werbung kann die Stadt München garnicht liefern. Den Mob indirekt decken durch Filmverbot, Polizei agiert nicht oder nur zögerlich, ja da sieht man doch die panische Angst der „Oberen“ und das die Initiative langsam zu wirken beginnt. Es ist (NOCH) Zeit alles im Sinne der Allgemeinheit zu regeln. Doch sehr schnell könnte auch ein s.g. Flächenbrand entstehen. Und das wollen wir doch nicht?..oder doch?

  37. Feudalismus bedeutet auch selbst stark und autark in der Region zu sein!

    Ohne diese Betonung und nur global selber sein zu wollen, wird man vor Ort nie etwas erreichen!

    Will man global sein, wird es viel intensiver bzgl. Islam als man wirklich sein will.

    In München verschwimmt es alles. Global, Regional, National, International, weder das Ziel noch der Gegner ist wirklich klar… 🙁

    Das ist aber kein Münchner Problem, sondern ein „Islam-Kritiker“-Problem! Was wollen wir eigentlich?

    Keine Moscheen in Deutschland? Und damit ist das Problem weltweit gelöst?

  38. Es ist wohl auch genau der Typ „südländische Jugendliche“ bzw. Jungmänner auf den Fotos oben, vor denen sich Juden in Berlin fürchten. Dazu ein interssanter Artikel in der BZ, in dem praktisch nur indirekt und versteckt der muslimische Antisemitismus angesprochen wird. Man beachte auch Buschkowskys peinlich-verlogenen Hinweis auf angeblich „rechten“ Antisemitismus:

    27.10.13
    „No-go-Area“
    Neukölln-Besuch kann Rabbiner Alter die Angst nicht nehmen

    Rabbiner Daniel Alter bezeichnete nach einem Überfall Teile von Berlin-Neukölln als No-go-Areas für Juden. Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky wollte ihn bei einem Treffen vom Gegenteil überzeugen.
    (….)
    Das Treffen von Bürgermeister Heinz Buschkowsky und Rabbi Daniel Alter hat eine Vorgeschichte. Daniel Alter ist im Sommer 2012 zusammengeschlagen worden, weil er Jude ist. Dieser Vorfall hat deutschlandweit großes Aufsehen erregt. In den jüdischen Gemeinden wird seitdem heftig darüber diskutiert, ob gläubige Juden in der Öffentlichkeit eine Kippa tragen sollten oder nicht. Rabbiner Alter gehört zu denjenigen, die davor warnen. „Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit haben zugenommen“, sagt er. „Inzwischen gibt es Viertel in der Stadt, die Juden mit Kippa oder mit einem Davidstern um den Hals meiden sollten.“ „No-go-Areas“ nennt Alter sie. Teile von Neukölln gehörten dazu.
    (…)
    Es ist ein Vormittag im August 2012, als ihm plötzlich mehrere Jugendliche – vermutlich mit arabischem Migrationshintergrund – vor seiner Haustür den Weg versperrten. Ob er Jude sei, wird er gefragt. Als er bejahte, schlägt ihm einer der Täter mehrfach brutal ins Gesicht, ein anderer auf den Hinterkopf. Die jungen Männer beleidigen ihn sowie seinen Glauben und drohen dem kleinen Mädchen mit dem Tod. Anschließend flüchten sie. Bis heute sind sie nicht gefasst. Alter erleidet einen Jochbeinbruch, der ihn wochenlang beeinträchtigt.
    (…)

    http://www.morgenpost.de/bezirke/neukoelln/article121251303/Neukoelln-Besuch-kann-Rabbiner-Alter-die-Angst-nicht-nehmen.html

  39. Beeindruckend, wie kann ein Mensch so viel Kraft inne haben um so eine Kundgebung durch zu stehen? Danke Herr Stuerzenberger aus Hessen

  40. Warum ist es nicht möglich, Herrn Stürzenberger mit 500-5000 aus ganz Deutschland angereisten Kulturbewahrern vor Ort aktiv zu unterstützen?

    Dieser Mann ist ein echter Held, und er sollte entsprechende Unterstützung erfahren.

    Warum alles Erkämpfte der letzen 1000 Jahre einfach den Invasoren überlassen?
    Warum die Zukunft unserer Kinder verraten und feige den Kopf in den Sand stecken, in der Hoffnung, die Islamisierung und der damit verbunden Terror und Massenmord an uns Ungläubigen wird an einem selbst schon, ohne Schaden anzurichten, vorbei ziehen?

    Der gnadenlose Titanic Spruch „Dass das Schiff sinkt, ist eine mathematische Gewissheit“,
    lässt sich auch auf den uns überrollenden Geburtendjihad-Demografie, anwenden.
    WickI:
    „Die Demografie besteht aus vier großen Fachgebieten:
    •der Theorie der Fertilität (Geburtenzahl),
    •der Theorie der Migration (Aus-, Einwanderung),
    •der Theorie der Mortalität (Sterblichkeitsrate),
    •sowie Theorien, die die Struktur des Bevölkerungsbestandes zum Gegenstand haben.“

    Nach den Türken, den Arabern, den Zigeunern lasst halb Afrika uns endlich auch noch bereichern“

  41. Heute in ARD:

    Holocaustopfer treffen sich 1x monatlich in FFM zu Kaffee und Kuchen.

    So ganz unvermittelt kommt das jeden Tag in der Art und je mehr wir uns von 1945 zeitlich entfernen, umso öfter und intensiver wird das Indoktrinieren.

    Dass diese sehr offenkundige Volksmanipulation Petra Gerster und Co und auch den Leuten von der Tagesschau nicht langsam peinlich wird mag ich kaum glauben.

  42. @johann
    Zum Thema Jüdische Mitbürger.
    Auch ich kann mich vage an solch eine Pressemeldung erinnern, wo ein Bürger (jüdischer) niedergeschlagen wurde. Die Medien berichten über solche Ereigniße nur kurz und versuchen anschliessend schnell wieder sich anderer Thematik zu widmen aus Angst vor unserer „Kulturellen Bereicherung“ aus islamischen Staaten. Die Medien haben gewissermaßen Angst vor der tickenden Zeitbombe die hier in Deutschland liegt. Für meine Person, meine Bekannten und Freunde und ich denke auch für die Mehrheit der Mitbürger kann ich sagen dass sich solche Zustände ändern werden. Es braucht eben etwas mehr Zeit aber es wird kommen dass sich deutsche Bürger ob evangelisch, jüdisch oder katholisch sich nicht mehr vor islamischem Mob fürchten müssen. Wir werden die Zeitbombe entschärfen verlassen Sie sich drauf.
    Beste Grüße

  43. Wer ist der EInsatzleiter?

    Von Welcher Dienststelle kommen die zuständigen Beamten?

    Wer erteilt ihnen die Anweisungen?

    Ich weiß, dass auch viele CSU-ler große Sympathien für Stürzi hegen und dass er unter den Polizisten mit die höchsten Zustimmungsraten hat..

  44. München ist die teuerste Stadt Deutschlands.
    Die Mieten sind dort extrem hoch.

    Wie und wo leben all diese Unterschicht-Moslems, die man auf den Fotos sieht?
    Oder reisen speziell ein (wer bezahlt es dann)?

    Fragen über Fragen.

  45. #50 Schüfeli (28. Okt 2013 01:35)

    Diese Unterschicht-Moslems auf den Fotos leben zum großen Teil – wie auch europaweit – aus Sozialhilfe der Staaten, deren Völker sie hassen und vernichten wollen.

  46. @ #9 Humboldt_Gauss (27. Okt 2013 22:50)

    Zu Unterstützung Michael Stürzenberger:

    siehe dessen Einsatz und Bericht über Imam idriz bei Evangolen in Fürstenfeldbruck:

    http://www.pi-news.net/2013/10/imam-idriz-bei-evangolen-in-furstenfeldbruck-islamophobie-ist-ein-verbrechen/#more-365409

    Michael Stürzenberger hat am Ende des Berichts einen Hinweis dagelassen, wie er unterstützt werden kann:

    “Wer meine journalistische Arbeit unterstützen möchte, kann dies auch über Paypal machen. Die email-Adresse hierzu lautet:

    Stuerzenberger.michael@gmail.com

    Die Unterstützung erfolgt über Paypal. Wer dort angemeldet ist: Bei Paypal anmelden, dort als Empfänger die o.g. email-Adresse von Michael Stürzenberger angeben und noch den Betrag eintragen……….fertig!

  47. Hat den BH eine von Stürzis heimlichen Verehrerinnen geworfen?
    Ist ja schon fast wie beim Rockkonzert – nur lauter. 😮

  48. Unglaublich wie die sich hier aufführen! Als wären sie bereits die Herren hier im Land! Aber es sind ja Deutsche die dies zulassen! Also selber schuld!! Es sind ja aussschliesslich nur junge Leute!! Aber ich glaube das die Antifa Leute bezahlt werden, dieses Gerücht habe ich schon mal woher gehört! Also so einen Lärm zu veranstalten,- wenn auf diese Art und weisse dies die andere Seite tun würde, würde man dies wohl sofort unterbinden! Da merkt man die öffentiche Meinung wird hier von Leuten gelenkt! Aber das wurde hier ja schon oft geschrieben!
    Aber der Tag der abrechnung wird kommen! Früher oder später!!Aber das ganze wird sich nicht in dieser Dekade abspielen, oder in der nächsten! Das ist ein Prozess der Jahrzehnte in Anspruch nehmen wird!

  49. Ich habe mich jetzt entschieden: Für eine Partei ziemt sich das was M.Stürzenberger macht, nicht. Aber für eine Bürgerbewegung und für den Einsatz eines Einzelkämpfers gegen das ZIE-M schon. Außerdem hat es hohen Unterhaltungswert.

  50. Ich muß vorausschicken:, ich nehme die Sache mit dem Islam todernst und ich finde es jetzt endgültig, ohne wenn und aber gut, dass der in München, einschließlich der Linken und der Politgosse so bloßgestellt wird.
    Leider begreift der Münchner so gut wie nichts und die schöne Münchnerin (ist das immer noch ein Slogan in der U-Bahn) wahrscheinlich noch weniger. Aber ich habe das folgenden Gedanken: Wenn man eine Kundgebung gegen Islam und Feminismus gemeinsam maxchen könnte? Beides sind Ideologien und beide sind gemeingefährlich und antidemokratisch. Beide werden in der Gutmenschen-Ideologie hofiert.
    Dann müßte man die Solidarität von Islam und Gutmensch vor Ort eigentlich kippen können.
    Es wäre der Hammer, wenn die Feministinnen dann nicht nur BH’s werfen, sondern im Stile der Femen protestieren würden. Was würden dann die Moslems daneben machen. Vielleicht würden dann wenigstens die Feministinnen anfangen über den Islam nachzudenken.

  51. +++ TV-Tipp +++ TV-Tipp +++

    Sicher sind wieder mal die Deutschen Schuld das die Moslems Judenfeindlich sind.. Da wird gerne mal in den linken Staatsmedien gelogen und die Wahrheit verdreht.
    Im linken Gutmenschen-denken sind Moslems niemals Schuld! Und der Mord lüsterne Islam hat auch nichts mit Judenfeindlichkeit zu tun..
    Nee ist klar!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mo, 28.10.13 | 22:45 Uhr

    Die Story im Ersten: Antisemitismus heute
    Wie judenfeindlich ist Deutschland?

    „Es gibt inzwischen No-Go-Areas für Juden“, sagt der Berliner Rabbiner Daniel Alter über seine Stadt. Das seien zum Beispiel Teile von Wedding und Neukölln mit einem hohen Anteil arabischer und türkischer Migranten. Er selbst ist vor einem Jahr von arabischen Jugendlichen auf offener Straße brutal angegriffen und verletzt worden.
    Am 9. November 2013 jährt sich die Reichspogromnacht zum 75. Mal: der unheilvolle Auftakt zum Massenmord an europäischen Juden. Wie sieht es heute aus mit der Judenfeindlichkeit in Deutschland? Um diese Frage zu beantworten, begeben sich drei Autoren auf eine Reise durch Deutschland. Sie beleuchten Hintergründe und Motivationen judenfeindlicher Gesinnungen in ganz unterschiedlichen Teilen der Gesellschaft.

    http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/hr/28102013-die-story-im-ersten-antisemitismus-heute-100.html

  52. Eine gesunde Gesellschaft, wie wir es einst waren überall und in unseren Partnerländern, benötigt überhaupt keine Zuwanderung.

    Hinter Afrika und dem Rest der Welt muss die Tür geschlossen werden.

    Wir haben eine geringe Geburtenrate, aber die ist der Welt dienlich, denn wir kommen allein zurecht und können unsere eigenen Rentner leicht allein versorgen.

    Wir brauchen keine Schmarotzer aus der mohammedanischen und afrikanischen Welt.

    Die sind zu nichts zu gebrauchen, 98% derer sind hier, um uns auszunutzen.

    Wir brauchen die nicht und wenn Merkel 200 X suggeriert, sie seien wichtig, wir brauchen diese Leute nicht und wir wollen sie auch nicht.
    Sie sind niemals wertvoll für das Land und sein Sozialsystem, im Gegenteil.

  53. „wenn Merkel 200 X suggeriert,“

    ———————

    Man sollte so nicht schreiben (ich habe das mit Sicherheit noch nie so getan, auch vor 30 Jahren nicht). Mit „suggerieren“ unterstellt man Merkel (et al), dass sie bewußte, eigenständige Personen sind. Diesen Status haben die aber gar nicht (wobei es vor 30/50 Jahren besser ausgesehen haben mag. Das sind nur Marionetten von Interessen und Ideologien. Ich habe vor kurzem eine Doku über Georgien gesehen. Der neue (wenn ers denn war) war praktisch philosophisch. Die Offenheit und Sachlichekit mit der der auf einer Versammlung diskutierte, war atemberaubend. Echt irre auch da Auftreten der (meine ich Justizinisterin) die ihre Erfahrungen im Moloch Brüssel gesammelt hatte. Ich habe es jetzt im einzelnen schon wieder vergessen, ich zappte da nur zufällig rein und sah es auch nicht von Anfang an. Doch jetzt erinnere ich mich wieder!! Sie dozierte , obwohl sie aus Brüssel zurück kam: Sakiaschwili habe den Georgiern erzählt sie müßte neue Menschen werden usw. Ich war baff: Im Grunde genommen war das die Auseinandernahme der linken Ideologie.
    Ganz so positiv wird das wohl alles nicht sein, aber es hörte sich einfach irre an, wie normal die Menschen vom einfachen Mann auf der Straße bis zum Politiker, waren. Natürlich denke ich grundsätzlich, denen steht das was wir heute durchmachen irgendwann auch bevor. Z. B. wollen sie sich mach Westen öffnen. Das sollten die besser überdenken und lieber zweigleisig auch Richtung Rußland fahren. Aber ansonsten war das schon stark.

  54. Admin: WordPress 3.5.1 —> bitte auf 3.7 updaten, es wird langsam unverantwortlich, es geht um die Sicherheit dieses Blogs und deren Mitstreiter!

  55. Hallo Herr Stürzenberger, ich bewundere Ihren Mut und Ihre Entschlossenheit, sich dem Moslem-Pöbel, seinen medialen Einpeitschern sowie den offenen bzw. versteckten Helfern in Politik und Polizei entgegenzustellen. Respekt! Und bitte weitermachen, die Wahrheit ist auf Ihrer (und unserer) Seite.

  56. Mensch Michael!

    Woher schöpfst du nur den Mut und die all Kraft, dieser Multi-Kulti-Hölle-Münchens, Paroli zu bieten und das an jedem Wochenende.

    Ich wünsche dir innigst und von ganzem Herzen, dass all dein Bemühen für unserer aller Freiheit nicht umsonst war/ist.

    Du bist für mich und bleibst für ein Phänomen, ja ein echter Kämpfer für die Freiheit.

    Micha, du bist einfach der Wahnsinn!

    Ich gratuliere dir, für diesen, deinen Wahnsinn.

  57. Die linken und muslimischen Zuhörer werden immer aggressiver. Und Stürzenberger wird immer selbstbewusster, denn schließlich ist er einer der ganz wenigen, der den Mut hat, die Wahrheit über den Islam auszusprechen. Vor allem: die Wahrheit auszusprechen vor solch einer Meute von Verirrten und Verwirrten, die nicht wissen, was sie tun.

    Vielleicht aber kommt der eine oder andere Zuhörer doch auch noch zum Nachdenken. Immer wieder hört man, dass aus einem Saulus ein Paulus werden kann.

  58. Auf dem 3. Bild unter den Videos spricht Stürzenberger mit einem Muslim, der ein weißes T-Shirt trägt mit einer Aufschrift in den gleichen Farben wie die Schrift auf Stürzenbergers Pullover.
    Ich möchte nur mal darauf hinweisen, dass auf diese Art und Weise der gleichartigen Kleidung sich auch mal gewaltbereite Muslime von der Polizei unbemerkt innerhalb der „Schutzzone“ nahe an MS heran machen könnten.

  59. Gibt es dort vielleicht eine oeffentliche Webcam? Dann koennte man in Zukunft die kriminellen Moslems so aufnehmen und identifizieren.

  60. Das ehemals bayerische München wird islamischer:

    Hasan C. hat seine Frau in München eben mal enthauptet. Die linken AZ-Journaille erklärt es mit einer psychischen Erkrankung. Wer nicht politisch korrekt in den Medien lügt, der weiß, dass das Kopfabtrennen saubere islamische Tradition im Nachruf auf den großen Mohammed ist.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.oberschleissheim-blutiges-ehedrama-frau-mit-axt-enthauptet.8ecb601b-5514-49b0-a3fc-55ffedcaab92.html

  61. Ich hoffe, St?rzi hat den Bh aufgehoben und mit den Worten:“Ah, 70 A, da ist wohl nicht nur das Gehirn winzig…“ kommentiert. ;)))

  62. Die Polizei kommt mir vor, wie die Frau, die ihren sie schlagenden Mann liebt, und nie Anzeigt, und ihn auch noch in Schutz nimmt.
    Wenn die Polizei wie immer unfãhig ist, warum versuchen sie Herr Stürzenberger kein Proßes vor der EU wegen verweigerte Hilfeleistung.
    Anklage gegen die Stadt München, Bayern, BRD und der Polizei.
    Würde für Prozess Spenden!!

  63. Mit dieser Gewalt haben die anwesenden Moslems doch Michael Stürzenberger in seiner Kritik bestätigt. Spätestens jetzt ist jedem Bürger klar wie der Islam Menschen zur Gewalt motiviert und wie gefährlich diese „gut integrierten, friedlichen Gläubige“ sind.

    Falls die Polizei tatsächlich nicht eingeschritten ist, stellt sich die Frage ob hier eine Pflichtverletzung vorliegt. Auch wird hier eindeutig eine angenmeldete und genehmigte Vernastaltung gestört bzw. Leben und Gesundheit der Veranstalter bedroht. Das hat Konsequenzen.

    Aber das ist natürlich nichts im Vergleich zu dem, was Nicht-Muslime in islamischen Ländern erleiden müssen.

    In Ägypten hat ein geläuterter Mslem angesichts der Gewalt folgendes nun ausgesagt:

    „Ich danke Gott, dass ihr Christen nicht mit dem Geist des Hasses und der Vergeltung aufgewachsen seid wie wir Muslime. Wäre das nach all den Attacken auf eure Kirchen, Läden, Häuser und Leute der Fall, so wäre von Ägypten jetzt nur noch Schutt und Asche übrig. Bewahrt euren Glauben, lebt eure Werte und erhebt eure Hände weiter zum Himmel, wenn ihr für Ägypten betet. Eure Gebete sind die einzige Hoffnung, die Ägypten bleibt, um doch noch einmal auf die Füße zu kommen.“

    http://www.opendoors.de/verfolgung/news/2013/10/11102013eg/

    Der Islam wird sich selbst zerstören, denn er ist der religiöse Faschismus eines Analphabeten, Räubers, Mörders, Päderasten und Sexisten der das Judentum und Christentum missbrauchte um sich seine persönlichen Bedürfnisse nach Macht, Frauen und Reichtum zu erfüllen. Seine Erben zerstören heute den Frieden auf der ganzen Welt und leisten keinen positiven Beitrag zu auch nur irgendetwas.

  64. „Der Koran ist kein Gesetzbuch“
    unter diesem Titel erscheint heute in der Schwäbischen (Christlichen Qualitäts-)Zeitung ein Gespräch mit der Arabistin Angelika Neuwirth (Sigmund Freud Preis)

    „…ist der Koran für viele die Wurzel allen Übels. Er stifte zu Gewalt an und predige die Unterdrückung von Frauen. Sehen Sie das auch so?

    Das ist das unglückliche Resultat einer heute sehr verbreiteten Lektüre des Korns, bei der einzelne Verse herausgegriffen und als wörtliche Anweisung zum Handeln mit unbegrenzter Gültigkeit ausgelegt werden. Der Koran ist kein Gesetzbuch. seine Verse sind im Kontext zu verstehen. Gerade die ständig hervorgehobene Unterdrückung der Frau, die angeblich vom Koran ausgeht, ist nicht nachweisbar. Es gibt nur einen einzigen Vers, der harsch mit Frauen umgeht, und selbst der stellt eine Milderung dessen dar, was in der umgebenden Kultur gang und gäbe war. Extremisten machen es sich sehr leicht, indem sie einfach Einzelverse auf ihren Wortsinn verflachen und sie dann als Gesetze interpretieren. Das ist ein Umgang mit Texten, den auch Fundamentalisten in anderen Religionen praktizieren – wie ich finde, ein ziemlich primitives Textverständnis.“

    Da ist doch alles gesagt – weitere Fragen???

    (Bin ich doof, oder wie?)

  65. Moin, Moin
    Ich glaub es eskaliert von Woche zu Woche von diesem Mob immer mehr. Wo soll das noch ende
    Ich hoffe nur unser Held H. Stürzenberger kann seine Haut immer wieder retten.
    Man macht sich schon sehr große Sorgen um ihn.
    Denn mit diesen jähzornigen Muslimen ist nicht zu spaßen.

  66. Oh ein BH!

    Eine junge Muslima offenbar, die wohl genug hat von der sexuellen Unterdrückung durch ihre Landsmänner!

    Offenbar ist sie neugierig, wie der Sex in FREIHEIT ist.
    Dieses Angebot würde ich nicht ausschlagen!

    Allerdings sind Muslima im Bett oft kompliziert. Viele müssen ubedingt ihr Jungfernhäutchen erhalten, aufgrund des familiären Drucks!
    Entweder haben sie also Kontakt zu einem Arzt, der eine Rekonstruktion vornehmen kann, oder aber sie bieten allerlei dubiose Praktiken an… um den traditionellen Sex und der damit einhergehenden Entjungferung zu vermeiden!

  67. Die BH-Werferin wird deine Verehrerin gewesen sein, Stürzi! Das BH-Werfen ist ja gewöhnlich die Aufforderung: „F… mich!“ 🙂 Auch bekannt aus Rock-/Metalkonzerten.

  68. die Plakate sind super mit den Vermummten Terroristen.

    Gut wären zusätzlich noch Plakate mit geschändeten Frauen und Kindern sowie Minderheiten!!

  69. Auch in Köln kritisiert Günter Wallraff die Islamisierung des Moscheebau in Ehrenfeld durch Erdogan über die DiTiB:http://www.ksta.de/koeln/moscheebau-in-ehrenfeld–wallraff-kritisiert-erdogan,15187530,24805022.html

    Auszug:
    „Der Journalist Günter Wallraff macht den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan für die starke Verzögerung beim Bau der Kölner Zentralmoschee mitverantwortlich. Schließlich unterstehe der Bauherr, die türkisch-islamische Ditib, direkt der türkischen Regierung. „Die Politik Erdogans ist von einer zunehmend einschüchternden Islamisierung geprägt“, sagte der Enthüllungsautor der Nachrichtenagentur dpa.“

    Erdogan islamisiert die Türkei und versucht auch dies in Europa über die DiTib. Jeder kann sich ausmalen wohin die politische Reise mit einer Türkei als EU-Mitglied gehen wird.

    Im April 1998 wurde Erdo?an vom Staatssicherheitsgericht Diyarbak?r wegen Missbrauchs der Grundrechte und -freiheiten gemäß Artikel 14 der türkischen Verfassung nach Artikel 312/2 des damaligen türkischen Strafgesetzbuches (Aufstachelung zur Feindschaft auf Grund von Klasse, Rasse, Religion, Sekte oder regionalen Unterschieden) zu zehn Monaten Gefängnis und lebenslangem Politikverbot verurteilt.

    Anlass war eine Rede bei einer Konferenz in der ostanatolischen Stadt Siirt, in der er aus einem religiösen Gedicht, das Ziya Gökalp zugeschrieben wurde, zitiert hatte:

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Genau dies verfolgt Erdogan noch immer was ganz klar in seiner Politik zum Ausdruck kommt.

  70. AUch das Thema „Missbrauch von Tieren“ im Islam muss mehr thematisiert werden!

    Das spricht viele Menschen an… Gerade auch aus dem Grünen Lager. Diese Leute kommen dann in eine Zwickmühle…. angesichts solcher Fakten & Meldungen:

    „Ibn Sharib erzählt, Ib Abdul Talib habe gesagt: „Immer wenn seine Frauen sich in ihrer monatliche Reinigung (d.h. Menstruation) befanden, sah ich den Gesandten Allahs des öfteren in der Nähe seiner Kamelherde. Dort pflegte er liebevollen Umgang mit den weiblichen Tieren, wandte sich aber mitunter auch den Jungtieren beiderlei Geschlechts zu.“ (Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357)“

    „Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.“ Tahrirolvasyleh, von Ayatollah Ruhollah Khomeini; Band 4 Darol Elm, Ghom, Iran, 1990

    „Man arrested for sex with sheep

    A MAN has been charged with breaking German animal protection laws after he was caught on camera having sex with sheep.

    The sheep’s owner became suspicious last year and installed video surveillance equipment which filmed the 44-year-old in the act, police in the western region of Suedhessen said.

    “He admitted sodomising the animals and had no explanation for his actions,” spokeswoman Christine Klein said.

    The man, who is a Turkish national and lives in the town of Gross Gerau, faces a jail sentence of up to three years or a fine.“
    Quelle: Reuters

    Der ägyptischstämmige Politikwissenschaftler und Buchautor Hamed Abdel-Samad („Mein Abschied vom Himmel“, „Der Untergang der islamischen Welt“) berichtet im Interview über die Auswirkungen der Sexualmoral im Islam:
    “Ja, es gehört zu dieser Hierarchie, damit diese Hierarchie gestützt wird, dass solch eine unnatürliche, unmenschliche Moral über dem Ganzen herrscht. Das kennen wir von fast jeder Diktatur. Die Unterdrückung der Sexualität wird als ein Mittel zur Unterdrückung der Freiheit, der Selbstbestimmung der Menschen, benutzt.

    Dadurch, dass die Ehre der Frau, die Jungfräulichkeit, so hoch geschätzt wird, kommt es selten vor, dass Männer in Not, nenne ich das, sich Erleichterung durch junge Mädchen suchen, sondern durch Tiere oder durch junge Buben, weil die ja keine Jungfräulichkeit haben.“

    Peta berichtet über Hunde-Vergewaltigungen in der Türkei:

    „Auf einer Müllhalde bei Ankara (Mamak) wurden zahlreiche tote Hunde entdeckt. Einigen Tieren hatte man die Beine zusammengebunden, sie misshandelt oder vergewaltigt, bevor man sie, teils bei vollem Bewusstsein, in Gruben schmiss und sie zuschüttete. Welpen steckte man in Säcke, schoss wahllos darauf oder wartete, bis die Tiere in den Säcken erstickten.“
    Quelle: http://www.peta.de/web/massaker_an.616.html

    Beweis:
    http://www.peta.de/web/home.cfml?viewfile=1&fn=1238CEA8B30B&mod=view&execute=1&CFID=529ac939-c622-4ca0-881e-dbeba0705724&CFTOKEN=0

    Tier-Vergewaltigungen kommen sehr wohl vor im Islam und werden legitimiert durch die islamische Glaubenslehre und rennommierte Geistliche Anführer!

  71. @ #65 sobieski0, # 78 schmibrn

    Die „psychische Erkrankung“ kenne ich, sie heißt ISLAM. Gepaart mit jahrhundertelanger Inzucht kommt sowas dabei raus…

  72. hier ein TOP-Bericht über die Islamisierung in Köln von CBS:

    http://www.youtube.com/watch?v=RcIDhU_Fs6A

    Ibrahim El-Zayat (Führer der Moslembrüder in Europa laut Homepage) fordert darin 15.000 Moscheen für Deutschland!!!
    Christen wehren sich!
    Das Video zeigt die ganze Dreistigkeit, die El-Zayat auszeichnet… aber auch seine Weltgewandtheit, mit der er viele täuschen kann!

  73. Lieber Herr Stürzenberger, bitte opfern SIe nicht Ihr Leben für diesen Pöbel. Ich gehe davon aus, dass Verantwortliche das offiziell nicht wünschen, es aber in Kauf nehmen würden, da diese ja nicht die Vollstrecker der Tat sind. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann ein Irrer die Tat vollbringt. In der Täterwelt, ist er dann das Opfer, Sie der Täter, da anscheinend tatsächlich diese Anhänger auf ihr Recht sich reduzieren werden im Namen der Religion zu töten. Das Gericht wird später sagen, die Täter irrten, aber das sei elemnatar Schuld mindernd. Was also tun: Kaufen Sie sich zumindest eine hochwertige Kugel sichere Weste. Auf die Polizei können Sie wie auch wir Bürger längst nicht mehr bauen. Was wir alle längst brauchen sind Bürgerwehren, die im Rahmen der Verfassung (!!!) die Unbescholtenen bewachen und ggf. die Polizei, die ja nie da ist, holen. Auch müssen wir die Gerichte und deren Richter schützen, die leben eh schon in Todesangst. Tolle Zeiten. EIn Nürnberger.

  74. Ist schon erstaunlich, dass bei dem Papstbesuch 2011 in Berlin 15.000 Menschen gegen den Papst und die katholische Kirche demonstrieren können, ohne dass auch nur ein Christ von Christianophobie oder Papsthass oder Christenhass spricht und auch keine Gewalt ausgeübt wird.
    Link: http://derpapstkommt.lsvd.de/

    Wenn man den Islam kritisiert ist es Islamophobie, Islamhass oder Rassismus ud es kommt zur Gewalt bis hin zum Mord.

    Tja, das liegt daran dass der Islam von einem grausamen und sexistischen Beduinen geschaffen wurde, der heute wegen Verbechen gegen die Mneschlichkeit, als Päderast, Mörder, Räuber und Volksverhetzer verurteilt würde. Und dass genau solch ein Verbrecher als das Idealbild von einem Menschen bei Muslimen gilt, erklärt die Gewalt im Islam.

    Die Muslime, die ihre Gewaltvorstellungen posten sind der beste Beweis hierfür. Sie sind Kritikunfähig und gewaltbereit.Wie Mohammed. Mohammed hat gemordet, Jesus wurde ermordet. Mohammed ließ steinigen, Jesus hat die Steinigung verhindert. Mohammed hat die Verbreitung des Glaubens mit Gewalt gepredigt, Jesus Nächstenliebe und Gewaltfreiheit. Und diese Unterschiede kommen im Islam bzw. Christentum zum Ausdruck.

    Der Islam und ihre Gläubigen zerstören sich selbst. Die Sunniten und Schiiten sind das beste Beispiel für die Destruktivität des Islam.

    Die islamischen Länder leisten nichts auf den Gebieten der Wissenschaften, Innovationen und Hochtechnologie. Sie müssen scih alles bei uns erkaufen, weil sie nichts sinnvolles können.

    Beten, fasten, töten sind die Kernkompetenzen des Islam. Wo man hinschaut, ob Afghanistan, Syrien, Libyen, Irak, Mali, Sudan, Ägypten. Die Muslime wüten sadistisch. Aber hierzu kein Wort der Kritik oder Selbstreflektion der Muslime in Europa. Sie dulden es. Und dann noch hier von Islamophobie phantasieren während tausende von Christen getötet und Kirchen niedergebrannt werden von Muslime.

  75. Und wieder einmal hat Huntington Recht behalten: Die Bruchlinien zwischen den Kulturkreisen sind immer dann besonders Konflikt belastet, wenn der Kulturkreis der Mohammedaner beteiligt ist.
    Aus keinem Kulturkreis geht auch nur halbwegs soviel (mörderische) Gewalt hervor als aus dem aus Arabien stammenden barbarischen islamischen Un-Kulturkreis, in dem ein vermeintlich göttlicher Tötungsbefehl zum Mass aller Dinge erhoben wurde.

    Dumm nur, dass Gut- und Bessermenschen aller politischen Couleur in ihrem kulturrelativistischen Wahn den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen (wollen). Multikulti mit Mohammedanern bringt lediglich die blutige Bruchlinie zur Islamunkultur mitten in unsere Gesellschaften hinein.

    Und man bedenke: Wir stehen erst am Anfang der bessermenschlich betriebenen Islamisierung unserer Gesellschaften. Ein Ende ist derzeit beim besten Willen noch nicht abzusehen. Der Linksruck in unseren Gesellschaften lässt Schlimmstes erahnen: Dekadenz wird zum Prinzip!

  76. Statt selbstkritisch zu sein wiederum nur jammern und fordern vom Zentralrat der Muslime.

    1.Staat und Gesellschaft lassen Islamverbände im Stich. Aha, zum tausendstenmal, wir lassen die Islamverbände im Stich. Keine andere Religionsgemeinschaft erhält soviel Entgegenkomen und Förderung wie die Muslime ohne dass es hier auch nur ein entgegenkomen gäbe. Statt dessen permanenter Selbstmitleid, jammern und immer weitere Forderungen stellen.

    Link: http://islam.de/22974

    2.Offener Brief an den Bundestag:
    Untersuchungen und Studien bestätigen, dass Rassismus und Islamfeindlichkeit in unserem
    Land beunruhigende Ausmaße angenommen haben. Laut einer jüngst veröffentlichen Bertelsmann
    – Studie empfindet die Hälfte unserer Bevölkerung den Islam als Bedrohung.Dieser gesellschaftlichen Fehlentwicklung gilt es gemeinsam Einhalt zu gebieten. Hierzu ist es zum einen erforderlich,ganzheitliche Programme zur aktiven Auseinandersetzung mit Rassismus und Islamfeindlichkeit zu
    etablieren und finanziell zu fördern. Dabei
    könnte die neue Koalition die schwedische Regierung zum Vorbild nehmen, die die Ausgaben zur Bekämpfung von Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz erhöht.
    Über die bereits beschlossenen 4,6 Millionen Euro hinaus sollen dafür im Laufe der kommenden vierJahre weitere 2,3 Millionen Euro bewilligt werden.Darüber hinaus müssen aber auch im Lichte des NSU-Terrors und der damit verbundenen Aufklärungsarbeit
    tiefgreifende Reformen bei den Sicherheitsbehörden initiiert und konsequent
    umgesetzt werden, damit das in sei
    nen Grundfesten erschütterte Vertrauen in selbige Stück für
    Stück wieder aufgebaut werden kann.

    Link: http://islam.de/files/pdf/u/Offener%20Brief%20an%20die%20im%20Bundestag%20vertretenden%20Parteien%20NEU.pdf

    Klar, warum der Islam als Bedrohung wahrgenomen wird und was die Muslime in Deutschland selbst dagegen tun könnten, wird nicht thematisiert. Es ist wieder das Gesamtpaket des jammerns und Forderns über angebliche Islamfeindlichkeit und Rassismus den der Staat gefälligst mit Steuermiteln intensivieren müsse.

    Mein Empfehlung:
    Wenn der Islam nicht die ganze Welt terrorisieren würde und die Muslime sich, wie alle anderen nicht-muslimischen Menschen, unsere Gesellschaft anpassen würden,hätten wir diese Probleme nicht oder weniger. Aber kein Wort von Eigenverantwortung und Leistungsbeitrag.

    Herr Broder hat es in der Akademie Tutzing sehr gut erklärt und er hat in allen Punkten den Nagel auf den Kopf getroffen:
    http://www.youtube.com/watch?v=kSGHUxezDvo

  77. #83 sauer11mann
    Angelika Neuwirth: Der Koran:
    Nicht den Koran müssen wir aufgrund neuer Handschriftenfunde oder mit Hilfe linguistischer Experimente ummodellieren – unsere Perspektive auf den Koran müssen wir entscheidend ändern, wenn wir seine revolutionäre Neuheit in den Blick bekommen wollen.
    http://www.suhrkamp.de/werkausgabe/der_koran_194.html

    Jo, spinnt der Pepi? Oder versteht da Michael Stürzenberger etwas falsch?!?
    Der Sigmund-Freud-Preis ist mit 12.500 Euronen dotiert.

  78. danke #103 hoppla

    müssen/dürfen die muslims angelika neuwirths werk überhaupt lesen, geht das ihnen nicht irgendwo vorbei:

    der koran ist für die gläubigen
    u n v e r ä n d e r l i c h !

    da können wir aus dem westen doch nicht wissenschaftlich daran herumdoktern! wir können uns die (koran-)welt nicht zusammensetzen nach pipi langstrumpfs motto – ich mach mir die welt so wie sie mir gefällt! hat die dame schon mal mit imamen und rechtsgelehrten diskutiert? was meinen die?

  79. M.Stürzenberger muss in Schutzhaft genommen werden.

    Vielleicht lieber etwas Geld sammeln für den Kauf von Stichschutzwesten.

  80. #106 bona fide

    Hoffentlich, hoffentlich macht Natalie P. nicht die Feme und entblößt ihren Oberkörper …

    Wieso eigentlich nicht. Vielleicht stoppt dann die Zuwanderung. 😉

  81. Vielleicht hat Michael Stürzenberger mit Natalie P. ein Einsehen und holt sie irgendwann zu sich aufs Podest und lässt sie ein paar Worte sagen.(stammeln, quietschen)

    Dieter Bohlen hat bei DSDS den völlig talentfreien Menderes Ba?c? auch singen lassen.

    Was Menderes bei DSDS =
    Natalie P. bei FREIHEIT-Kindgebungen.

  82. Michael Stürzenberger leistet Unglaubliches.

    Et tut es für uns alle.

    Ich ann nur sagen, danke, danke danke

  83. Immer wieder sieht man sich mit dem IDIOTISCHEN Schlagwort der Linken: „kein Mensch ist illegal“ konfrontiert, das eine völlige Unkenntnis der Logik dieses armseligen Haufens aufzeigt. Genau das Gegenteil ist richtig.
    „Unmöglich nämlich ist das, dessen Gegenteil notwendig wahr ist.“ Aristoteles Metaphysik 1019b 24. Nun ist aber die Aussage, daß kein Mensch legal ist, notwendig wahr. Der Mensch ist per se nicht legal. Erst in einer Gemeinschaft, die Gesetze aufstellt, insofern der Mensch Teil einer solchen ist, kann von Legalität bei ihm die Rede sein. Aber selbst da ist der Mensch als Person nicht Teil dieser Gemeinschaft und nach wie vor nicht legal. Das Personsein widerspricht dem Teilsein.
    D.h. der Mensch als solcher ist notwendig nicht legal und folglich bezeichnet die Behauptung „kein Mensch ist illegal“ etwas Unmögliches; der Mensch ist illegal.
    Ebenso läßt sich das dumme „München ist bunt“ ad absurdum führen. Aber das ein andermal

  84. Meinen großen Respekt für die Freiheit-Organisatoren und alle die unterschrieben haben!

    Es ist erbärmlich für die Polizei die Demonstranten so schutzlos zu lassen. Wenn ein paar Nazis Flaschen geschmissen hätten wäre sofort die SEK ausgerückt, es gäbe Medienrummel, jeder Politiker würde sein Toleranz-Geplatter ins Mikro kotzen aber in dem Fall scheint es niemanden zu jucken. Es hätte auch Schwerverletzte geben können!

  85. Nicht aufgeben. Jede Unterschrift ist ein Erfolg und das trotz oder vielleicht grade wegen des Mobs, das sich unfreiwillig als vor Ort vorhandenes Beispiel für moslemische Einwanderung präsentiert, zu erklären.

  86. Michael, halt durch.
    Ich bewundere Deinen Mut.

    Den Mut, welchen man leider bei
    fast allen Mainstreammedien vermisst.

    „Den Mut zur Wahrheit“

    Diese Luegenmaerchen der Medienindustrie mit ihrer Propaganda begehen Volksverrat,
    wenn dem Buerger Unwahrheiten erzaehlt werden und
    wenn Vertuschungen von kriminaellen Machenschaften gedeckt werden.
    Diese MSM-Medien sind das Werkzeug von Linken mit ihren politisch Korrekten Zielen.
    Der Zerstoerung von Nationalstaatlichkeiten
    mit Hilfe der Migrationsindustrie
    eine multikulturelle, neue, gerechtere Welt zu generieren, welche keinen Rassismus mehr beinhaltet.

    Ist das die gutmenschliche Gerechtigkeit,
    wenn der Buergerwille in einer Demokratie gebrochen werden soll, mit der Nazikeule jeder Systemkritiker mundtot gemacht wird, egal ob er Rechts ist oder nicht. Er wird einfach in die Rechte Ecke diffamiert.

    Ist das die gutmenschliche Gerechtigkeit,
    wenn Menschenhandel, sowie Christenphobie betrieben wird, nur damit ein multinationaler EU-Superstaat diktatorisch der gerechteren Weltordnung entspricht?

    Das ist wie, als wenn ich gezwungen werde,
    meine Wohnung mit jemanden zu teilen.

    Also ist das eine erzwungene Umverteilung,
    um angeblich Armut und Rassismus zu besiegen.

    Der eigentliche Zweck ist aber,
    durch Globalisierung den maximalen Gewinn zu erzielen, damit Reichere noch reicher werden.

    Oel und Geld regiert immer noch die Welt,
    oder ist die Welt etwas gerechter geworden?

    Der radikale Islam nutzt die Oeffnung der westlichen Welt, um den Westen zu schwaechen, da Ihm Tuer und Tor offen steht.

    Gefoerdert wird dieses von allen Demokratiefeinden.
    Sogar von der Demokratie selbst, der Demokratur.

    Beispiel gefaellig:

    Facebook, das Yes we can – Pussy Album,
    um Buerger auf Linie zu trimmen mit folgender Meldung nach Login:

    Wir haben etwas entfernt, das du gepostet hast
    Wir haben dies von Facebook entfernt, da es die Standards der Facebook-Gemeinschaft verletzt:
    Igor Schwarzmann, … Nürnberg 2.0

  87. Nachtrag …

    Facebook

    Du bist vorübergehend gesperrt
    Du kannst vorübergehend keine Beiträge auf Facebook erstellen (für die nächsten 12 Stunden). Bitte lies die Standards der Facebook-Gemeinschaft, damit du weißt, was auf Facebook erlaubt ist, und dein Konto in gutem Zustand erhalten kannst.

    WILLKOMMEN IN DER ERZIEHUNGSANSTALT FACEBOOK

  88. Kann ich eigentlich den Nachweis von Facebook bekommen,
    das die Loeschung „auch“ 1000%ig geloescht ist.

    Natuelich nicht.

    Das ist politisch Korrekte Handarbeit.

Comments are closed.