Der hessische „Informationskanal“ HR-Info hat sich heute Morgen aus scheinbar aktuellem Anlass das Tagesthema „Von der Schule in den Krieg – der lange Arm der Salafisten“ herausgesucht. Dabei wird zunächst einmal, wie soll es auch anders sein im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, relativiert. Bekannte Muster werden wieder neu beschrieben nach dem Sendungs-mit-der-Maus-Prinzip: der Islam hätte neben vielen ganz friedlichen viele verschiedene Ausprägungen, unter anderem auch den Salafismus. Dieser habe dann auch wieder verschiedene Richtungen, unter anderem eine Radikale, so hr-iNFO-„Experte“ Volker Siefert (Foto r.).

(Von Mark Aber)

Merke: Nachdem es nun den Islam, den Islamismus, den radikalen Islamismus und wahrscheinlich auch noch den radikalst möglichen Islamismus gibt, sind nicht alle Salafisten radikal – nein! Radikal sind nur die, die nach Syrien in den Krieg ziehen und dabei auch nicht davor zurückschrecken, Minderjährige auf insbesondere hessischen Schulhöfen abzuwerben.

Gemäß Hessischem Rotfunk Rundfunk ergibt dies folgende neue, dem naiven Buntmensch beizubringende Formel: Die „Lies“-Salafisten sind gute Muslime, denn sie verteilen nur brav Korane (mit Tötungsversen und Mordaufrufen….) Diejenigen Muslime, die andere in den Krieg schicken und für die Ummah, so wie es eine interviewte Schülerin sinngemäß aussprach, also für die „muslimischen Brüder“ bestialisch töten – nur diese Salafisten sind die wirklich schlimmen, vor denen das hessische Innenministerium und die Polizei wegen insgesamt 20 rekrutierten Kämpfern aus dem Rhein-Main-Gebiet, vier davon Schüler, nach vielen Jahren auch mal warnen müssen und wegen denen es heute auch eine Veranstaltung im Polizeirevier Frankfurt mit allen Frankfurter Schulleitern geben soll.

Es sollte statt dieser überaus rassistischen Veranstaltung, bei der einfach so, scheinbar ohne Grund (so die jahrelange Marschrichtung der „Zivilgesellschaft“) vor Salafisten gewarnt wird, viel lieber einen runden Tisch gegen Rechts geben, denn bestimmt ist die rechtsradikale, diskriminierende Mehrheitsgesellschaft schuld an dieser Misere, dass brave, hochgescheite Muslime lieber in den Krieg ziehen, als sich in Deutschland zu integrieren.

Wer den Verantwortlichen des Hessischen Rundfunks einmal mitteilen möchte, dass sie zum Thema Islam noch einiges intellektuell nachzuholen haben, kann dies gerne tun:

Kontakt:

Hessischer Rundfunk
Anstalt des öffentlichen Rechts
Bertramstraße 8
D-60320 Frankfurt
Hörertelefon: 0800 800 7777
Email: hr-info@hr.de

(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse trotz aller Kontroversen in der Sache um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise)

image_pdfimage_print

 

97 KOMMENTARE

  1. Hier war sicherlich einer der friedlichen Salafisten am Werk:

    Bergisch Gladbach (ots) – Donnerstagabend (21.11.2013), gegen 19.15 Uhr beabsichtigte eine Streifenwagenbesatzung einen Pkw-Fahrer anzuhalten, der auf der Odenthaler Straße unterwegs war. Die Beamten gaben dem Fahrer deutlich sichtbare Anhaltezeichen, schalteten zusätzlich Blaulicht ein und forderten ihn über den Außenlautsprecher zum Anhalten auf. Doch der Autofahrer reagierte nicht. Er fuhr vielmehr auf das Gelände eines Supermarktes und stellte dort seinen Pkw ab. Er stieg aus und wollte sich zu Fuß entfernen, als die Beamten ihn ansprachen und aufforderten, Führer- und Fahrzeugschein auszuhändigen. Dem kam er nicht nach, gab an, die Dokumente nicht dabei zu haben, er habe auch keine Zeit. Danach ging er weiter, ein Beamter jedoch ergriff seinen Arm, um seine Flucht vor der Kontrolle zu verhindern. Daraufhin drehte sich der 33-jährige Bergisch Gladbacher um und schlug dem Beamten völlig unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Danach entwickelte sich zwischen den beiden Streifenbeamten und dem Aggressor eine heftige Auseinandersetzung. Im Verlauf gerieten alle zwischen den Pkw des Bergisch Gladbachers und ein weiteres dort abgestelltes Fahrzeug. Beide Pkw wurden beschädigt (Außenspiegel abgerissen, Lackkratzer).

    Ein Mitarbeiter der Security des Supermarktes, der die Situation beobachtete, mischte sich sofort ein und unterstützte die Beamten, bis der 33-Jährige fixiert und gefesselt war.

    Er wurde danach zur Polizeiwache Bergisch Gladbach verbracht. In einer Sporttasche führte der Mann zwei Schlagstöcke mit, die sichergestellt wurden. Der 33-Jährige führte später einen Drogen- und einen Alkoholvortest durch, die beide negativ verliefen. Er gab zu seinem Verhalten lediglich an, dass für ihn keine Gesetze gälten; er fühle sich nur moralischen Werten verpflichtet. Beide Polizeibeamten wurden leicht verletzt. Gegen den Bergisch Gladbacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eröffnet. (pr)

  2. Seit dem fetten Syrer gestern abend, der devotest von Bellut-TV im Heute Journal zu Hamed befragt wurde, wissen wir ja auch, daß es Neosalafisten gibt, und daß nur die Neosalafisten böse sind. Also total unislamisch: „Dafür gibt es überhaupt keine Rechtfertigung.“ Maizeck! 1. Was der Islam rechtfertigt und was nicht, ist hier in Deutschland irrelevant. 2. Es ist passiert und es ist islamisch tief in der islamischen Betriebsanleitung verankert, und das weißt du schmieriger Lügner ganz genau.

    Kaiman Maizeck ab 8:49

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/228#/beitrag/video/2031246/heute-journal-vom-25112013-Geb%C3%A4rden

  3. … der Islam hätte neben vielen ganz friedlichen viele(?) verschiedene Ausprägungen, …

    Es gibt nur EINEN Islam
    … nur EINEN Quran, EINEN Sadisten (z.b. 5:38, 10:4) Allah!

    Qur-ân 2:85 „… Then is it only a part of the Book that ye believe in, and do ye reject the rest? GLAUBT IHR NUR AN EINEN TEIL DES QURANS UND VERLEUGNET DEN REST? … and on the Day of Judgment they shall be consigned to the most grievous penalty. IHR WERDET AM JÜGNSTEN TAG DER SCHWERSTEN STRAFE ZUGEWIESEN (z.B. 4:56) For Allah is not unmindful of what ye do.“ + 4:150-151 There is only ONE Islam

  4. Evtl. haben sie sich ja auch „belesen“…..
    Alles eine Sache der Interpretation:

    »Das Böse ist immer nur extrem, aber niemals radikal, es hat keine Tiefe, auch keine Dämonie. Es kann die ganze Welt verwüsten, gerade weil es wie ein Pilz an der Oberfläche weiterwuchert. Tief aber und radikal ist immer nur das Gute.« (Hannah Arendt in einem Brief an Gershom Sholem)

  5. Ich kann mir das nur so erklären:

    Alle Moslems jeglicher Strömung sind in Deutschland willkommen und stehen unter besonderem Artenschutz!

  6. Alls Islamflügel und -sekten(incl. Sufis und Aleviten) haben nur einen Mohammed und Koran mit den Mordbefehlen Allahs gegen „Kuffar“.

    Salafisten sind nicht radikal, sie sind FROMM! Und daher lassen die lauen Moslems sie gewähren.

    Alle Moslems haben die Pflicht DAWA zu leisten und das weltweite Kalifat zu errichten.

    Die faulen Moslems bewundern ihre islamischen Glaubensbrüder, die Salafisten, als die wahren Gläubigen.

  7. Haben alle das Claudia-Dantschke-Syndrom. Schlimme, offenbar unheilbare Krankheit. Ich spezifiziere es immer so: Mohammedaner, Arbeitsgruppe Salafisten.

  8. Meine Güte. Diese Visagen in dem Bild … was sind das nur für verkorkste Gene, die da auf zwei Beinen durch die Welt eiern?

    Besonders der Typ links unten hat als Kind mit Sicherheit seinen Großvater mit „Papa“ und seine Mutter als „Schwester“ angesprochen …

  9. Es wird sich in diesem Land nichts, aber auch gar nichts ändern, solange der zwangsfinanzierte öffentlich-rechtliche Propagandafunk existiert. Was soll alles Engagement z.B. in Form von Demonstrations- oder Infostandteilnahmen bringen – selbst wenn man wie Herr Stürzenberger einige tausend Menschen erreicht – , wenn es wenig später in hunderttausenden Haushalten aus dem Flimmerkasten schallt: „Islam ist Frieden, und wer was anderes behauptet, ist ein Rechtsradikaler!!!“

    Ich persönlich würde die Notwendigkeit, den öffentlich-rechtlichen Rotfunk zu bekämpfen, in der Prioritätenliste zunächst weitaus höher ansiedeln als den Kampf gegen die Terrorideologie namens Islam; aus den selben, rein pragmatischen Gründen, aus denen man eine Tür zuerst aufmacht, bevor man hindurchgeht, und nicht andersherum.

  10. ……….der Islam hätte neben vielen ganz friedlichen viele verschiedene Ausprägungen, unter anderem auch den Salafismus. Dieser habe dann auch wieder verschiedene Richtungen, unter anderem eine Radikale, so hr-iNFO-”Experte” Volker Siefert
    ——————————————-
    Auch der Nationalsozialismus hatte viele friedliche Ausprägungen, aber auch einige radikale – die übrigens für das gesamte Desaster, den Holocaust und die Kriegsmaschinerie verantwortlich waren. Es waren de facto (statistisch betrachtet) einige Wenige, eine Mörderbrut (besonders unter SA und SS), die eine große europäische Kulturnation in Sack und Asche gestampft haben – mit noch heute vernehmbaren Folgeerscheinungen, die uns im Gesicht der Antifaschisten täglich begegnet. Also: Wehret den Anfängen!

  11. Bei so einem Schwachsinn frage ich mich immer: was ist schlimmer? Die Dummheit und Ignoranz dieser Leute, oder die Tatsache, daß die UNS für so dumm verkaufen (wollen)?!
    Diese Drecks-Ideologie Islam ist – neben dem Kommunismus und Nationalsozialismus – die mit Abstand größte Bedrohung für das Leben, die Unversehrtheit und die Freiheit aller Menschen!

  12. #11 toll_toller_tolerant (26. Nov 2013 11:57)

    Genau auch meine Meinung.
    Deshalb betone ich hier immer wieder, dass PI
    noch mehr Bedeutung erlangen muss!
    Solange nicht absehbar ist, wie lange sich die Mainstream-medien ökonomisch noch halten können,
    müssen wir die „Alternative PI“ weiter vorwärtsbringen.

    ALSO an ALLE macht Werbung!!!

  13. Vorfall in einem Frankfurter Stadtteil, der gerade mal aus ca. 6.000 Anwohnern, aber mit 3 Moscheen besteht. Ich – eine blonde deutsche Frau – gehe tagsüber zur U-Bahn. Da wird auf einmal auffällig hinter mir hergestöhnt. Ich dreh mich um, da geht ein muslimischer Mann mit braunem Nachthemd hinter mir her und macht Geräusche, die woanders und unter anderen Umständen in heimischen Nachtgemächern zu finden sind. Mir wird angst. Ich gehe noch schneller, er wird auch schneller, denn in diesem Stadtteil war gerade niemand anderes unterwegs. Erst als ich zur Ampel kam und dort eine weitere Person stand, der ich mich anvertrauen konnte, rückte dieser Typ ab und verschwand plötzlich. Das ist Deutschland. War das nun ein Salafist? Noesalafist oder nur ein Extrem-Muslim. Mir egal, ich brauch sie alle nicht – ich will als Frau noch weiterhin hier leben und normal mich bewegen können. Aber ich fühle mich nicht mehr sicher…

  14. Diese dummen Gutmenschen. Die lügen sich ihre Welt zurecht. Weil ja über 90 Prozent der Moslems in Deutschland wenigstens nicht öffentlich „Tod allen Ungläubigen“ brüllen, sei der Islam so etwas von friedlich und tolerant. Man müsse auch im rotgrünen Weltbild zwischen radikalen und nicht ganz so radikalen Islam unterscheiden und schon ist die Welt rotgrüner Realitätsverweigerer in Ordnung.

    Man stelle sich mal vor jemand würde behaupten man müsse dann auch zwischen radikalen Nazis und friedlichen Nazis unterscheiden. Weil doch 90 Prozent der Nazis keine Ausländer zusammenschlagen sei der Nationalsozialismus so etwas von friedlich. Da es auch Nazis gab wie z.B. Schindler, der Juden gerettet hat, zeigt dies dass man beim Nationalsozialismus ganz gar differenzieren muss. Nationalsozialismus sei deshalb wie der Islam Frieden!

    Und genau dieses Beispiel zeigt doch die ganze Schizophrenie und Idiotie rotgrüner Weltanschauung!

  15. Es ist ja nicht nur der gleichgeschaltete Rundfunk, die gleichgeschaltete Dreckspresse ist ja auch nicht besser. Beide müssen bekämpft werden.

  16. Alles nur noch völlig irre.
    Da fehlen einem die Worte, wie man solchen Blödsinn nennen soll.
    Der einzige, der das verhindern könnte, der deutsche Wähler, wählt die mit überwältigender Mehrheit.
    Na dann, zurück in die Zukunft. Islam für alle.
    Den Euro hat ja fast jeder schon. Zumindest die, die beim Hinterherwerfen nicht rechtzeitig in Deckung gingen. Dann noch ein Merkel für alle (ob da die Moslems einverstanden sind?)und das Paradies auf Erden ist erschaffen.
    Danke Wahlvolk, danke CDU/CSU, danke SPD,Grüne,Linke und FDP.

  17. Schon komisch! Überall auf der Welt wo der Islam das Sagen hat ist es aus mit bunt und Multi-Kulti. Da gibt es keine Vielfalt der Kulturen, keine sexuelle Selbstbestimmung, keine emanzipierte Frauen, keine Religionsfreiheit, keine Meinungsfreiheit, usw., sondern nur noch tristes moslemisches Mono-Kulti.

    Und es gibt dort wo der Islam das Sagen hat absolut keine rotgrüne Ideale oder rotgrüne Werte!

    Ist das nicht lustig dass rotgrüne Realitätsverweigerer für die Abschaffung ihrer eigenen Idioten-Ideologie und für eine faschistoide, intolerante und steinzeitliche Religion kämpfen? 🙂

  18. Es gibt moderate Muslims, aber es gibt keinen moderaten Islam! Der Koran unterscheidet eindeutig zwischen rechtgläubigen Herrenmenschen und so wörtlich minderwertigen und unreinen Ungläubigen, die unter den Moslems stehen. Andersgläubige bezeichnet der Koran wörtlich als Hunde und Affen und dutzende von Suren rufen zum Mord an Menschen mit einer anderen Religion auf. Atheisten werden im Koran als “unwertes Leben” bezeichnet, die zu töten sind. So steht da: “Die, die ohne Glauben sind tötet sie!”

    Mord, Totschlag und Gewalt gegen Andersgläubige ist zentraler Bestandteil des Islams. Der Koran ruft zur militärischen Eroberung der Welt auf. So wörtlich nach dem Koran sind die Ungläubigen zu unterwerfen, zu bekehren oder zu töten! Frauen sind nach dem Koran auf den rechtlichen Stand von Haustieren. Homosexuelle Menschen haben kein Lebensrecht. Im Koran kommt das Wort “töten” über hundert Mal vor und das Wort “Liebe” nur einmal! Andersgläubige nennt der Koran “Ungläubige”, oder auf arabisch Dhimmi (Untermensch!), oder Kufar (Lebensunwerter!)

    Wieso rotgrüne Gutmenschen für den Islam, für Intoleranz, für Faschismus, für Frauenunterdrückung und für religiöse bedingte Gewalt kämpfen ist eins der großen Mysterien der Menschheit. Steht doch der Islam so gegen alle rotgrüne Ideale!

  19. #14 Bonn (26. Nov 2013 12:01)

    „Ein Verein, dessen Ziel die Umgehung des Aufenthaltsgesetzes für Ausländer ist:

    http://ernst.mobi/?p=441

    Will ich gar nicht sehen, aber wahrscheinlich noch gemeinnützig und unter der Schirmherrschaft des Bundesinnenministers Friedrich/CSU.
    Würde mich jetzt nicht erstaunen.

  20. Nein wer hätte das gedacht, dass selbst innerhalb der Salamisten so eine buntische Vielfalt herrscht.

    Moderate-, lies-, neo-, krypto-, radikale-, friedlich radikale-, frauenverstehende-, öko-, Salamisten und das beste ist, nur ein ganz klitzekleiner Teil ist wirklich gewaltbereit.

    Da bin ich ja beruhigt, wenn der hässliche Buntfunk sowas sendet, dann ist das die buntische vielfältige Wahrheit.

  21. #16 5to12 (26. Nov 2013 12:03)

    Wenn man sich die Kommentarspalten vieler Printmedien anschaut, kann es nicht mehr allzulange dauern, bis es den eingeschlafenen Redaktoren dämmern wird, dass der „Konsument“
    nicht mehr alles kritiklos hinnimmt!
    Immerhin müssen sie ja auch Geld verdienen.
    Bei den Staatsmedien sieht das natürlich momentan noch anders aus. Aber auch sie werden sich früher oder später dem Zeitgeist anpassen müssen.

  22. Wie gefährlich sind die Salafisten in Hessen?

    Wie gefährlich ist der HR in der Deutschen Demokratie?

    „Islam = Islam – und damit basta!“
    SA und SS gehören nun einmal zusammen.

  23. Dieser „Namensvetter“ beschmutzt den brutal ermordeteten Landsmann Daniel aus Kirchweyhe!

    „Experte“: Ich hatte einen Lehrer, der furzte, wenn er inmitten der Schülersitzreihe stand, verließ diesen Ort schnell, beobachtete die Reakton der Erstriechenden und erstellte dann peinliche Fragen und Verdächtigungen an die im „Dunstkreis“ fest an ihren Platz durch die Sitzordung zum Verbleiben verdammten Schüler. Dieser Chemielehrer meinte, Gerüche seien im Chemieunterricht normal und gehörten zu einer abwechslungsreichen Unterrichtsgestaltung. Es dauerte zwei Schuljahre, ehe wir den Furzlehrer enttarnten.

    Volker Siefert furzt hier mit seinem geistigen Dünnschiß den Islam herbei, und will uns dann mit dessen „typischen“ Gestank nach Leichen und Blut alleinlassen. Zu guter Letzt bezichtigt uns dieser impertinente, aus dem Hinterhalt agierende Feigling dann, unser Übel/unsere Übelkeit selber zu verursachen!

  24. Man merke, Nazis waren nur die die den Hebel und der Gaskammer nach unterdrückten. Dr. Göbels, Hitler, Göring, waren nicht so radikal, die haben schliesslich nur ganz lieb ihr Gedankengut verbreitet……… was soll am dazu sagen? Gehts eigentlich noch blöder?

  25. @#1 Kultur_Herzlichkeit_Lebensfreude

    In Babylon wäre so etwas sofort nach dem Parkplatz im ´Brennofen´ gelandet.

  26. #26 germanica

    Würde ich gerne zeichnen, aber warum soll ich meine Telefonnr. angeben?

    Bei anderen Petitionen wurde diese nicht verlangt! Ergo……….

  27. Die Gefahr kommt doch gar nicht vom Islam oder seinen treuesten Anhängern den Salatfisteln.
    Ich bin im Zoo eine Armlänge von diversen Giftschlangen entfernt gestanden, nichts passiert.
    Genauso war es bei den Großkatzen.
    Die Gefahr liegt vielmehr bei den Dämeln, die bewusst die Arten durcheinanderwürfeln und Tür oder Tor offen lassen, weil ja Buntheit auf dem Programm steht.
    Minimister Friedrich und all seine Innenminimister wissen total Bescheid, was passiert, wenn man gegen die Regeln des geordneten Miteinanders verstößt.
    Und Tante Erika weiß es auch.
    Sie brauch aber das Thema zur Ablenkung von wirklich wichtigen Fragen der Freiheit und Souveränität.
    Wenn ihr Traum vom vereinten Einheitsdiktatureuropa erst einmal vollkommen erfüllt ist, wird den Salatfisteln wie auch den radikalen Christen der Garaus gemacht, d a könnt ihr euch drauf verlassen.
    Da werden die Gefängnisse und Psychiatrien überquellen.
    Es dauert nicht mehr lange.
    Vor unseren eigenen Verrätern muss man Angst haben, nicht vor ein paar Bartheiligen, mit Kopfwindel.

  28. Ach ja… nicht radikal!!
    Und jeder Messerstecher ist beim Karfoffelschälen ausgerutscht, mit der Messerspitze voran.

    kleiner OT

    Heute auf Sat.1 um 20:15 Uhr kommt „Die verbotene Frau“ ein Film der mal wieder alles erklärt und dennoch so viel Falsch macht.
    Leider wird die Zielgruppe dieses Films die Botschaft dahinter gar nicht erkennen weil der Film voller angeblicher Gefühle ist!

  29. #9 miles in vestimento ardente (26. Nov 2013 11:55)
    ___________________________________________

    Der gottgetreue, hochintelligente und mit allen Fachkräften die wir in Deutschland brauchen ausgestattete Zausel mit dem Tischdeckchen auf dem Kopf ist Barry, der Typ aus „Three Lions“ ;-))

  30. 25 5to12 (26. Nov 2013 12:13)

    Wenn man sich die Kommentarspalten vieler Printmedien anschaut, kann es nicht mehr allzulange dauern, bis es den eingeschlafenen Redaktoren dämmern wird, dass der “Konsument”
    nicht mehr alles kritiklos hinnimmt!

    Deshalb schaltet man die Kommentarfunktion inzwischen ja auch lieber ab. Erstaunlicherweise/sarc wissen die Journos selber ganz genau, welche Meldungen von vorne bis hinten stinken. Warum wohl, wenn doch angeblich alles „total harmlos“ ist? Hier ist wieder eine eindeutige Meldung mit abgeschaltetem Kommentarhintergrund:

    http://www.derwesten.de/staedte/castrop-rauxel/maskierte-maenner-schlagen-drei-maedchen-in-castrop-rauxel-krankenhausreif-id8703952.html

  31. Och, nicht viel Anderes hat Herr Prantl von der SZ vor geraumer Zeit auch von sich gegeben. Sinngemäß: Der friedliche Salafismus gehört auch zu uns.

  32. Der Islam wird hier nur missbraucht, genau wie die Polizei, die durch den Islam irgendwann mehr Gewalt bekommt.
    Dann werden die gegen die eigenen Landsleute, zum Schutz vor Terrorismus vorgehen.
    man sieht es schon in München.
    Die Opposition wird mundtot gemacht, mit Hilfe der Polizei.
    Die ganze Islamscheiße ist doch nur inszeniert.
    Unsere Führer führen in die Irre. Blinde Blindenleiter.

  33. Ich finde diesen behaarten, in hellem Glanz islamischer Nächstenliebe verzerrten Fratzen immer ganz besonders friedlich.

    😀

  34. Das Geschwätz von der „Vielfalt“ und vom „Facettenreichtum“ des Islam dient einzig und allein dem Zweck, „den Islam“ (den es als solchen dann plötzlich doch wieder gibt) gegen jede Kritik zu immunisieren. Islamische Funktionäre haben dieses rhetorische Manöver erfunden, und unsere „Islamexperten“ plappern das völlig unreflektiert nach.

  35. SKLAVENHALTER MAOISTEN

    Londoner Sklavinnen – Gehirngewaschen am Rande des Wahnsinns

    “”Die Jüngste(39) der drei Sklavinnen, ist die Tochter der irischen Sklavin(57) und ihres Herrn Aravindan Balakrishnan

    Die drei Opfer hätten nach derzeitigem Ermittlungsstand den männlichen Verdächtigen über „eine gemeinsame politische Ideologie kennengelernt”, sage ein Polizeisprecher am Samstag.

    Derzeit werde ermittelt, wie das „Kollektiv” funktionierte, in dem sie gemeinsam lebten.

    Die Drohungen und die Angst – sie wirkten wie „unsichtbare Handschellen“, sagt ein Ermittler von Scotland Yard…”“
    http://www.bild.de/news/ausland/geiselnahme/waren-sklavinnen-opfer-einer-obskuren-sekte-oder-kommune-33517848.bild.html

    “”Sie sei eine Fliege, die von einem bösen Monster in einem Spinnennetz gefangen gehalten wird: So beschrieb die 30-jährige Sklavin von London ihr Leben in einem Brief an einen Nachbarn, berichtet der englische „Mirror“ online. Fliehen könne sie nicht, habe sie geschrieben, denn Fenster und Türen des Hauses seien verschlossen.

    Die junge Frau habe sich in ihn verliebt, sagte der 26-Jährige dem Blatt. Sie soll ihm Bilder von sich und Gedichte geschickt haben, die sie kopierte oder selbst verfasste. Übereinstimmenden Zeitungsberichten zufolge soll die junge Frau ihm über 500 Liebesbriefe geschrieben haben.
    „Ich bin so wütend, es zerreißt mich.“

    „Tu nichts für mich. Ich will, dass du die Wahrheit kennst. Diese Monster sind abgrundtief böse und rassistisch“, soll sie ihm geschrieben haben…

    Das verdächtige Ehepaar, das die drei Frauen im Alter von 30, 57 und 69 Jahren mehr als 30 Jahre lang in psychischer und physischer Abhängigkeit als moderne Sklavinnen gehalten haben soll, gehört nach Informationen der BBC zu den Maoisten. Der 73 Jahre alte Mann und die 67 Jahre alte Frau waren in den 1960er Jahren nach London gekommen. Sie hätten sich dem Mao-Tsetung-Gedenkzentrum im Stadtteil Brixton angeschlossen. Dort seien sie in den 1970er Jahren gemeinsam mit drei weiteren Aktivisten auch einmal festgenommen worden. Das politisch radikale Zentrum im Londoner Süden war 1978 von den Behörden zwangsgeräumt und geschlossen worden.”“
    http://www.focus.de/panorama/welt/diese-monster-sind-abgrundtief-boese-sklavin-flehte-in-briefen-um-liebe-und-um-hilfe_id_3431582.html

  36. OT

    Was so nebenbei alles rauskommt….z.b. wo der fette Jockel gerade rumspringt: Bei seinen Lieblingsmullahs.

    Der ehemalige Bundesaußenminister Joschka Fischer (Bündnis 90/Die Grünen) ist wegen Herzbeschwerden in einem Teheraner Krankenhaus behandelt worden, wie das Parsian-Krankenhaus im Nordwesten Teherans bestätigte.

    Fischer, der sich seit vergangener Woche in Teheran aufhalten soll, wurde am Samstag wegen akuter Herzbeschwerden in die Intensivstation des Hospitals gebracht. Er wurde im VIP-Bereich der Klinik wegen zu hohen Blutdrucks behandelt.

    http://www.express.de/politik-wirtschaft/herzbeschwerden-joschka-fischer-auf-intensivstation-in-teheran-behandelt,2184,25145788.html

    Ich nehme an, er war in Teheran, um nachdrücklich gegen die Zustände im Evin-Gefängnis zu protestieren…

    http://de.wikipedia.org/wiki/Evin-Gef%C3%A4ngnis

  37. Ich habe bei „Kategorie“ vergeblich „Satire“ gesucht…..

    ….. Dieser Text ist voller Lügen. Er ist bewusst Falsch, Fehlinformierend. Dieser Text ist Propaganda. Propaganda im Sinne des ehemaligen Propagandaministers der nationalen Sozialisten. Ekelerregend wie Goebbels Reden, und genau so verlogen.

    Deutschland experimentierte 3 Mal mit dem Sozialismus:

    Nach dem nationalen wurde es geteilt,
    nach dem internationalen wurde es wieder vereint,
    nach dem gutmenschlichen Sozialismus wird es nicht mehr zu finden sein!

    Veritas liberabit vos, veritas me liberavit

    semper PI!

  38. OT
    ..aber zumindest schon mal richtungsweisendes Alarmzeichen, wohin die Zukunft deutscher Langzeitarbeitsloser gehen könnte!

    So sollen nach den Vorstellungen von CDU/CSU Langzeitarbeitslose mit Vermittlungsproblemen am Arbeitsmarkt nicht unter die Mindestlohn-Regelung fallen!

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/union-will-langzeitarbeitslose-vom-mindestlohn-ausnehmen-aid-1.3842196

    Das klingt nun fast so, als wolle sich der Staat nun auch auf diese unlautere Art und Weise wieder am Bürger bedienen und zumindest einen Teil von dem Geld zurückholen, was ihn der Langzeitarbeitslose bisher gekostet hat!

  39. #49 Babieca (26. Nov 2013 13:03)

    Interessant!!!

    Wie tief dass man als Rotgrünversiffter
    sinken kann!
    Da müsste sich mal eine technische Hochschule
    darum kümmern und Forschungsgelder beantragen!

  40. OT! ALARM ANGOLA VERBIETET DEN ISLAM!!!!

    Gute Neuigkeiten und schlechte: Wir sind nicht in Angola-aber die habens erfunden Gefunden im News Ticker Medien: Angola verbietet den Islam

    Luanda – In Angola ist der Islam Berichten regionaler Medien zufolge neben anderen religiösen Gruppen als Religionsgemeinschaft verboten worden.
    Die Maßnahmen des Kultusministeriums und des Justizministeriums betreffen zufolge zahlreiche Religionsgemeinschaften.

  41. Ehelich gesagt, habe ich nachdem ich der Jugend entwachsen war mein Mitmenschen nie besonders enrst genommen. Und ich messe denen auch heute i. a. wenig Bedeutung zu (Ausnehamn bestätigen die Regel). Und dann möchte ich einfach weiter auf einer neuen Betrachtungsweise beharren: Diese Flachpüfeifen wie dieser und diese (die sind ja alle austauschbar) Redakteure sind mangels sonstiger Orientierung wahrscheinlich von der Vitalität des Islam fasziniert. An sich selbst haben die nichts, also müssen sie sich an einer Ideologie orientieren. Ich kann mir immer weniger vorstellen, dass die einen bewußten oder unbwußten Erziehungsauftrag wahrnehmen. Das kann man doch angesichts der total dem widersprechenden Realität nicht durchhalten. Seit Weihnachten 1971 sind diese Leute doch auch korrekt identifiziert:; als wandelnde Häuflein Materie (Jack London, Seewolf). Das machte damals unter uns Zivis blitzschnell die Runde.

  42. Je realer und authentischer der Islam an unser Leben heranrückt umso schwieriger wird es für die Politik und die Staatsmedien dem Bürger das Bild vom friedlichen Islam zu vermitteln. Eine Strategie war es zunächst die islamische Welt in friedliche Muslime und böse Islamisten zu teilen. Da dies aber nun nicht mehr glaubwürdig funktioniert erfolgt eine weitere Begriffsdifferenzierung. Wir hören von der überwiegende Mehrheit friedlicher Muslime, die zu unseren Werten und dem Grundgesetz stehen, die nun aber doch nicht so friedlich bleiben, da sie ja von bösen Jihadisten, Salafisten, islamischen Extremisten, gewaltbereiten Salafisten, islamischen Terroristen, islamistischen Terroristen, extremistischen Fundamentalisten, orthodoxen Islamisten oder welch sinnfreie Bezeichnung auch immer wieder neu erfunden wird, radikalisiert werden.
    Diese radikalisierten friedlichen Muslime, Jihadisten, Salafisten, islamischen Extremisten, gewaltbereiten Salafisten, islamischen Terroristen, islamistischen Terroristen, extremistischen Fundamentalisten, orthodoxen Islamisten werden dann z.B. während der Religionskriege in Syrien als Freiheitskämpfer oder Rebellen eines Bürgerkrieges von den Medien umbenannt, die sich vom Assad-Regime befreien wollen.

    Um es klar zu stellen. Es gibt Menschen islamischen Glaubens, die im Islam eine Legitimation für diese Gewalt erhalten. Die Tötungs-und Unterwerfungsbefehle sind göttlich, zeitlos gültig und nicht veränderbar oder widerrufbar. So einfach ist das.Deshalb müsste der Islam entweder verboten oder so reformiert werden, dass die Gewalt nicht mehr legitimiert ist. Das wird aber abgelehnt.

    Diese Differenzierung fand erstaunlicherweise für den Nationalsozialismus nicht statt. Pauschal werden alle Deutschen unter den Generalverdacht gestellt Nazis zu sein, weshalb sie entnazifiziert werden mussten. Es wurde nicht gemäßigte oder friedliche Anhänger des Nationalsozialismus von nationalsozialistischen Extremisten unterschieden die den Nationalsozialismus falsch auslegen.

    Nein, dieser Generalsverdacht wird bis heute penetriert und ist pervertiert. Bereits die geringste Kritik an allem Nicht-Deutschen ist bereits Rassismus oder Faschismus.

    Die Welt muss entislamisiert und der Islam verboten werden. Wenn es den Islam und den Koran nicht mehr gibt, hört die Gewalt auf.

  43. Der Islam ist die Religion des Friedens*) und die Erde ist eine Scheibe**).

    *) Frieden wie er auf jedem Friedhof vorhanden ist: alle Menschen tot, keiner sagt mehr etwas und der Islam ist der absolute Herrscher über die Gräber…

    **) Dies steht tatsächlich im Kloran: siehe Sure 88, 17-20

    Schauen sie denn nicht zu den Kamelen, wie sie erschaffen worden sind, und zum Himmel wie er emporgehoben worden ist und zur Erde, wie sie flach gemacht worden ist?

    Siehe, Allah ist „weise“!

    Meines Wissen weiss selbst Satan, dass die Erde eine Kugel ist. Allah ist also dümmer als Satan!

    Ich habe noch nie ein so dummes Buch gelesen wie der Kloran, voll Hass, Teufelszeug und Dummheit.

    Wann wird dieses Buch verboten?

    Ich begreife nicht, warum Mein Kampf verboten wurde, das ja nur Schwachstrom ist verglichen mit den satanischen Versen im Kloran.

  44. #54 BePe (26. Nov 2013 13:26)
    Sonnabend geht der Wahnsinn weiter. Linke Demonstranten wollen die City zur besten Shopping-Zeit in einen Ort von Protest und Krawall verwandeln. Sie meldeten einen Zug durch die komplette Innenstadt an, passieren dabei Weihnachtsmärkte (u.?a. am Jungfernstieg), Alsterhaus und das Hotel „Vier Jahreszeiten“.

    Die rote SA zerstört alles was nicht in ihr ideologisches Korsett passt und vernichtet damit auch Wertschöpfung und Spass der Aussteller (Kunsthandwerker etc.)und der Konsumenten.

    Die Hamburger werden nächstes mal sicher wissen, wen sie wählen.

  45. #49 Babieca (26. Nov 2013 13:03)

    OT

    Was so nebenbei alles rauskommt….z.b. wo der fette Jockel gerade rumspringt: Bei seinen Lieblingsmullahs.

    Der ehemalige Bundesaußenminister Joschka Fischer (Bündnis 90/Die Grünen) ist wegen Herzbeschwerden in einem Teheraner Krankenhaus behandelt worden, …
    Ich nehme an, er war in Teheran, um nachdrücklich gegen die Zustände im Evin-Gefängnis zu protestieren…
    ——————–
    Das nur nebenbei, aber als Lobbyist renommierter Firmen soll er ein großes Geschäft eingefädelt haben – für Baukräne!

  46. #60 Marco von Aviano II (26. Nov 2013 13:40)

    In der Phonologie ist die sematische Auffälligkeit/Wortähnlichkeit zwischen „schwul“ und „schwül“ jedenfalls überdeutlich. Salafisten sind die gerade „angesagten“ Satanisten.

  47. „Hurra“ Deutschland wird kulturell „bereichert“. 🙁

    Tausende Fälle von Genitalverstümmelung in Deutschland

    Deutschland verrottet jeden Tag mehr, Dank dafür an die PolitikerInnen, Antifa, Kirchen, Gewerkschaften, Medien usw.. Man kann echt nicht mehr so viel fre.., wie man jeden Tag ausko..en könnte! Unsere Blockpartei-PolitikerInnen haben unsere Heimat Deutschland von innen heraus zerstört!
    Ich bezweifle langsam, dass hier überhaupt noch was zu retten ist ist. Deutschland verwandelt sich in ein gescheitertes Dritt-Welt-Land. 🙁

    http://www.focus.de/gesundheit/news/eu-bericht-enthuellt-genitalbeschneidung-betrifft-eine-halbe-million-frauen_id_3431714.html

  48. #62 Peter Blum (26. Nov 2013 13:53)

    Lieben Dank für die gute Antwort. Sie haben mir wirklich ein Rätsel gelöst, ohne Witz!

    Ist eigentlich logisch, da der Islam seit 1400 Jahren ja alle Kulturen auf ihren Raubzügen im ganzen Mittelmeerraum zerstört hat.

    Der Beweis: Der Islam hat nie etwas wirklich neues erfunden.

    Alle dem Islam und den Arabern zugedichteten Erfindungen sind in Wirklichkeit Raubgut aus den Plünderungen.

    Die haben alle Errungenschaften der Nicht-Mohammedaner gestohlen und so getan, dass der Islam irgendwas positives für die Menschheit geleistet habe.

    Das Gegenteil ist der Fall: überall haben sie die antiken Bibliotheken (z.B. in Konstantinopel, usw.) geplündert, z.T. zerstört und abgefackelt.

    Einiges aus diesen Bibliotheken haben sie übernommen und dann vorgelogen, dass der Islam etwas erfunden hätte.

    Nichts hat der Islam erfunden, einfach null und nichts.

    Die Islamischen Länder sind bis heute nicht in der Lage, ein einfaches Auto zu bauen, oder ein Fahrrad zu bauen, oder eine Taschenuhr herzustellen.

    Einfach nichts. Warum? Weil sie immer noch glauben, dass die Erde eine Scheibe ist (siehe Kloran 80, 17-20).

    Der Islam ist der Antichrist und wird die ganze Erde zerstören, wenn wir diese Neandertaler-Religion nicht verbieten.

  49. #64 Q

    ich habe es hier schon oft geschrieben, sysrische Christen aufnehmen, um die syrischen Moslems sollen sich die stinkreichen Kriegstreiber aus Katar u. Saudiland kümmern. Gleiches gilt für alle islamischen „Flüchhtlinge“ aus Afrika/Asien.

    Übrigens, syrische Christen werden in Deutschland von syrischen Moslems (angeblich Flüchtlinge) mit dem Tode bedroht!

    http://www.idea.de/detail/menschenrechte/detail/26151.html

  50. Die Moslems gehen genauso vor wie die Linken. Die einen leisten Propagandaarbeit, die anderen machen auf „brav“ und beschwichtigen die Massen, und die letzten wenden Gewalt an und schüchtern politische Gegner ein. Alle drei sind eng miteinander vernetzt, distanzieren sich aber offiziell voneinander. Stichwort: Rote Hilfe e.V.

  51. Okay, es gibt nicht den einen Islam, sondern ganz viele. Und wenn ein Islami gewalttätig wird, ist das ein Einzelfall.

    Wie schön, dass man Rechte, Rechtspopulisten, Rechtsextreme, Rechtsradikale alle unter dem Begriff „Nazi“ zusammenfassen kann!

    Da wird nicht differenziert, da wird draufgehauen.

  52. Stinkefurz mit Brille kriecht in den Hintern der Satanisten -äh- „Salafisten“ zurück. Dorthin, von wo er „losgelassen“ wurde.

    Wir alle wollen dahin zurück, wo wir herkommen. Deswegen kriechen wir Männer den Frauen so gern in den Schoß.

    So ist es auch bei Arschkriechern. Kein Scherz: Satanisten sollen „rituell“ Kot naschen.

  53. # 66 Marco von Aviano II

    Sie reden fast wie ein “ Grüner “ , die wollen auch immer alles verbieten. Das “ Verbot “ des Islam bringt gar nichts, der Rausschmiß von Islamanhängern bringt sehr viel. Diese Herrschaften sollen wieder in die Länder zurück, wo sie hingehören.Ob die sich dann gegenseitig den Schädel einschlagen, soll den Restr der Welt dann nicht mehr interessieren.

  54. Den Ausdruck „Salafisten“, so scheint mir, haben sich Politik und Journaille nur ausgesucht, damit sie nicht „Islam“ sagen und schreiben können.

  55. #69 AtticusFinch (26. Nov 2013 14:35)

    Okay, es gibt nicht den einen Islam, sondern ganz viele. Und wenn ein Islami gewalttätig wird, ist das ein Einzelfall.

    Wie schön, dass man Rechte, Rechtspopulisten, Rechtsextreme, Rechtsradikale alle unter dem Begriff “Nazi” zusammenfassen kann!

    Da wird nicht differenziert, da wird draufgehauen.
    ———–
    Rechtzeitig zum Verbotsprozess könnte daher ein strammer Nazi auf die Idee kommen sich von radikalen „Nazisten“ zu distanzieren!

  56. @ #71 Zwiedenk (26. Nov 2013 14:47)

    Da Islam eine Religion ist hat er gar kein Land!!!

    Die islamisierten Länder im Orient waren vorher christlich. Daher haben die Christen erst recht einen Anspruch auf die „Türkei“, Syrien, Ägypten, Nordafrika usw.!

  57. @ #67 BePe (26. Nov 2013 14:24)

    Moslems gehört Syrien nicht alleine, die Christen waren zuerst da.

    Wenn wir alle Christen aus dem Orient aufnehmen, freuen sich die Moslems, daß der Orient endlich christenrein ist.

    Dann gehen die Moslems über, sich afrikanische und europäische Länder unter den Nagel zu reißen usw., dann auch Afrika und Europa, Asien, Amerika, Australien bis diese islamisch und christenrein sind. Bis auf wenige Prozent Dhimmis und Sklaven, die für den Luxus der Moslems zuständig sind.

  58. #76 Babieca (26. Nov 2013 15:56)

    „Dunkler Teint“, „Vollbart mit 20“!? Das kann auch ein deutscher Weihnachtsmann mit Schokolade im Gesicht gewesen sein (Studenten arbeiten stundenweise). Das wird wohl die ermittlungstaktische „Täterbeschreibung“ (die „todsicher“ zur Täternichtfindung führen muß) der Zukunft werden.

    Vielleicht ist der arme Biodeutsche ja unverschuldet ins Revier einer „Scharia-Patrouille“ geraten, und sollte deshalb islamgerecht seiner Habseligkeiten beraubt und unterworfen werden? Die Reviergrenzen verlaufen für uns Schweinefleischfresser schließlich „unsichtbar“. Wir werden es nie erfahren, dafür wird die Polizei (im Namen der Politik) schon sorgen.

  59. Wen wundert’s? Dieses Individuum ist ja nur ein Produkt unserer unseligen SCHULEN! Und hat seit seiner Gehirnwäsche durch 68er Lehrer nichts dazugelernt!

  60. #79 Izmir Übül (26. Nov 2013 16:12)

    Schokolade! Das isses! 😀

    Übrigens könnte auch dieser freundliche alte deutsche Münzhändler, spezialisiert auf die Antike, noch leben, wenn der brutale, dumme, gierige Islamabschaum nicht in unser Land geflutet wäre:

    Der 24-jährige Asmir A. aber soll aus Habgier mit unglaublicher Brutalität gegen den Senior vorgegangen sein. Durch „massive stumpfe Gewalt“ sei das Gesicht des Opfers zertrümmert worden, heißt es in der Anklage. Asmir A. wurde in Bosnien-Herzegowina geboren. In Berlin hatte er keinen festen Wohnsitz, aber Verwandte.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/mord-an-muenzhaendler-angeklagter-huellt-sich-in-schweigen/9131040.html

  61. Ein echter deutscher Journalist eben!

    Früher hieß es: “ Wer nicht wird, wird Wirt“.

    Heute kann man das auf den Kloaken-Journalismus bestens anwenden, der tatsächlich „beste deutsche Tugenden“ wie den Duckmäuser“ kultiviert hat.

    Sie mögen den Islam/Islamismus noch x-mal deklinieren, aber eines ist sicher, der Islam bleibt Islam und damit ein tödliche Bedrohung für jeden Menschen und jede Gesellschaft.

    Vgl. Huntington.

  62. Wie realitätsfremd muss eigentlich der hessische Rundfunk sein? Jeder, der eins und eins zusammenzählen kann, weiß, dass die salafistische Bewegung gewalttätig ist.

    Vielleicht gibt es bald dort eine Dokumentation: „Warum Zucker sauer schmeckt.“

    oder

    „Warum 2+2=5 ergibt“

  63. #71 Zwiedenk (26. Nov 2013 14:47)

    Ich habe mit „Grünen“ nichts am Hut. Diese sind sowieso vergleichbar mit Tomaten:

    Zuerst sind sie grün, dann werden sie rot! 😉

    Das Wort „Salafisten“ ist doch nur politisch korrektes Synonyme geworden für:

    – Mohammedaner
    – Islam
    – Islamismus
    – Religion des Friedens
    – Terroristen
    – Bombenleger
    – Kopfabhacker
    – Erpresser
    – Entführer
    – Kinderschänder
    – Plünderer
    – Diebe
    – Apostaten
    – Kulturzerstörer
    – Völkerausrotter
    – Menschheitszerstörer
    – Christenmörder
    – Judenmörder
    – Sklavenhändler
    – Sklavenhalter
    – Kinderschänder
    – Frauenunterdrücker
    – Irrlehrer
    – Täuscher
    – Lügner
    – Irreführer
    – Götzendiener
    – Tierquäler
    – Knabenbeschneider
    – Mädchenbeschneider
    – usw. …

  64. #81 Babieca (26. Nov 2013 16:26)

    Was den Gedanken nahelegt, daß wir Doofmichel nicht nur als unternehmungslustige Jugendliche, sondern auch noch als unauffällige Rentner hochgefährdet sind, der brachialen Gewalt von Halbaffen zum Opfer zu fallen (deshalb labern die auch fortwährend von „respect“).

    Was natürlich aus „Respekt“ vor „gruppenspezifischer Diskriminierung“ in Zukunft unpräzisiert bleiben soll, ginge es nach den irren neuen „Heilsbringern“ der EU.

  65. Ja, heute morgen hatte ich auch HR-Info gehört, wie eigentlich immer wenn ich im Auto unterwegs bin. Der neue der hessischen kommunalen Ausländerbeiräte Enis Gülegen konnte sich da schön über die Mehrheitsgesellschaft auslassen, ohne Widerworte oder richtiges Nachfragen der Moderatorin. Sowas arrogantes/forderndes ist man ja leider gewohnt. Leider gibts keinen Podcast…

  66. #78 Schweinsbraten

    da haste recht! Ich meinte ja auch nur, wenn wir schon Syrer aufnehmen, dann die Christen. Besser wär natürlich noch, Assad unterstützen damit der den AlKaida-Salafisten ihre Macht über Teile Syriens aus den Händen reißt.

  67. Islam = Frieden
    Beweis:

    Es gilt: Jeder Muslim ist friedlich.
    Sollte er mal nicht friedlich sein (Rassismus, Mord, Vergewaltigung, Terror, …),
    ist er offensichtlich kein Muslim, sondern eine Islamist oder Salafisten.
    Islamisten und Salafisten haben bekanntlich nichts mit dem Islam zu tun.
    Am nächsten Tag ist er wieder ein friedlicher Muslim.
    Damit ist bewiesen:
    alle Muslime sind friedlich
    ergo folgt: Islam = Frieden.
    q.e.d.

    Weil das nun hinreichend wissenschaftlich-mathematisch-logisch bewiesen ist,
    ist jeder, der etwas anderes behauptet, ein Islam-Hasser, Islam-Phobist, kurz: ein Nazi.

    Logischerweise kann Pi-news also ausgeschaltet werden, weil es kein Grund zu so einer Phobie gibt.

    Das ist die Logik vieler Menschen in Deutschland….

  68. #60 Marco von Aviano II
    für mich stellt sich die Frage:
    was ist der Unterschied zwischen einem Muslim und einem Satanisten?
    Allahu Akbar, bedeutet: „Satan ist größer“.
    Das ist eine gängiger Spruch bei allen Muslimen und ist auch im Aufruf zum Gebet enthalten.
    Besonders klar wird der Zusammenhang, wenn der Ausruf „Allahu Akbar“ = „Satan ist größer“ bei Terroranschlägen verwendet wird.


    Nach dem Verhalten von Mohammed (Lüge, Räuber, Mörder, Vergewaltiger, …) muss Allah im Deutschen mit „Satan“ übersetzt werden.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Adhan

  69. Nahezu OT, aber bezeichnend für den Grossdeutschen GEZ- Rundfunk:

    Neues von Dr Josef Goebels Erben, diesmal der MDR:
    Fernsehballett hat sich ausgetanzt.
    Zu wenig Auftritte!

    Von HARTMUT KASCHA
    Berlin – Schritt für Schritt dem Ende entgegen! Das Fernsehballett wird seinen 52. Geburtstag nicht mehr erleben.
    Wer zieht diesen langen Beinen den Boden unter den Füßen weg?
    Vor knapp zwei Jahren übernahm TV-Produzent Peter Wolf (57) das Ballett: 18 Tänzerinnen, acht Tänzer vom MDR. „Ich habe damals eine Bestandsgarantie von zwei Jahren gegeben. Die endet am 8. Februar. Danach löse ich das Ballett auf“, so Wolf. „Es fällt mir schwer, denn ich weiß, dass hier ein wunderbares Stück deutsche TV-Geschichte stirbt.“
    Es geht ums Geld. Für 24 TV-Auftritte bekam das Ballett in diesem Jahr vom MDR 360 000 Euro. „Zusätzlich flogen wir aus zehn Shows der ARD“, sagt Wolf.
    Für 2014 waren die Prognosen noch finsterer. Peter Wolf: „MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi hat Zusagen nicht eingehalten, u.a. die fest im Etat eingeplante ‚Show der langen Beine‘ abgesagt. Wir sollten nur noch sieben Shows tanzen. Ein Skandal, was hier mit dem Ensemble gemacht wird. Fernsehballett ohne Fernsehen funktioniert nicht.“
    Der MDR war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.
    DAS DEUTSCHE FERNSEHBALLETT
    • TV-Legende der DDR wird 50
    Ein Jahr nach dem Mauerbau, 1962, gründete Tanzsolist Günter Jätzlau das Fernsehballett der DDR. Mit großen Fernsehshows wie „Ein Kessel Buntes“ wuchs die Popularität der 20 Tänzerinnen und Tänzer rasch. Kaum eine TV-Revue der DDR verzichtete auf das Ballett. „Wir hatten alle eine klassische Ballettausbildung. Die meisten wollten zur Oper oder zum Theater. Aber regelmäßig Geld gab es beim TV-Job“, sagt Christina Scharmach (heute 43). Sie tanzte von 1989 bis 2001 und verpasste den Mauerfall am 9. November. „Da waren wir live auf Sendung, haben nichts mitbekommen.“ In der DDR durften die Tänzerinnen mit 35 in „Rente“ gehen. Nach der Wende wurde das Ballett vom MDR weitergeführt. Im Februar 2012 wurde es an den Produzenten Peter Wolf verkauft.
    Das Fernsehballett wurde am 1. April 1962 gegründet. Im DDR-TV tanzte es in diversen Shows (Kessel Buntes, Da liegt Musike drin). Ex-Chef Ferenc Salmayer (66): „Wir hatten um die 250 Auftritte pro Jahr.“ Unvergessen die beiden Solistinnen Emöke Pösteny (71) und Susan Baker (67).
    Nach der Wende übernahm der MDR die Truppe. Die Tänzer(innen) spielten sogar im Tatort („Bei Auftritt Mord“).
    Der letzte Auftritt ist nun der Schritt zum Arbeitsamt.
    http://www.bild.de/regional/leipzig/ballett/aus-fuer-deutsches-fernsehballett-33531768.bild.html

    Dazu passend folgender link:
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/hohe-nebenverdienste-das-verdienen-die-intendanten-von-ard-und-zdf_aid_1062175.html
    Es ist nur zu logisch, dass bei diesen Lohnkosten für die Eliten der Reichsrundfunkanstalten das Geld für die armen Hupfdohlen nicht mehr übrig ist. Die können dann sehen, wie sie am Fressen bleiben.
    Aber bei anderen nach „Mindestlohn“ schreien……
    Und natürlich gibt es wichtigeres als Hupfdohlen:
    Wirtschaftsflüchtlinge und Scheinasylanten pampern und ausländische Banken retten.
    Idioten!!
    (Zur Information: Ich habe keine Beziehung zum Fernsehbalett- mich kotzt nur das Verhalten des GEZ- Senders zu seinen Mitarbeitern im Vergleich zum finanziellen Mästen seiner Eliten an. Die 360.000€ sind nicht mal das „Gehalt“, das sich der Intendant des Pleitesenders WDR, Tom Buhrow im Jahr aus Zwangsebühren einstreicht..siehe Auflistung!)

  70. Korrektur #90, Yogi. Baer:
    Die 360.000€ sind nicht mal das “Gehalt”, das sich der Intendant des Pleitesenders WDR, Tom Buhrow im Jahr aus Zwangsebühren einstreicht..siehe Auflistung!)
    ———-
    Zwangsebühren= Zwangsgebühren
    Grrrr!

  71. #85 Izmir Übül (26. Nov 2013 17:19)

    Wolfrum hat just jetzt am Internationalen Seegerichtshof in HH kräftig daran mitgearbeitet, daß die Grünpiss-Spinner, die eine russische Bohrinsel geentert haben, wieder von Rußland freigelassen wurden, und daß Rußland am Pranger steht. Das Grünpiss-Schiff muß Rußland laut Seegerichtshof-Spruch auch wieder rausrücken.

  72. Zu #90, Pleitesender WDR:

    GEZ Der WDR ein Sanierungsfall
    VON ULLI TÜCKMANTEL – zuletzt aktualisiert: 12.10.2013 – 08:55
    Köln (RP). 100 Tage nach seinem Amtsantritt hat WDR-Intendant Tom Buhrow ausgesprochen, was seine Vorgängerin standhaft ignoriert hat: Dem Sender droht auf Dauer die Pleite. Trotzdem scheut der neue Chef eine Radikalkur.
    Monika Piel geht es dem Vernehmen nach wieder ganz gut. Sechs Jahre lang stand sie als Intendantin an der Spitze des WDR, bevor sie im Januar 2013 überraschend verkündete, ihre zweite Amtszeit trotz bereits erfolgter Wiederwahl aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten zu wollen. Anfang November will Piel im Rahmen eines Literatur-Festivals in der Eifel aus ihrem Tagebuch vorlesen und (Zitat aus dem Programm) „zum ersten Mal öffentlich sagen, warum sie zurücktrat“. Man muss kein Hellseher sein um vorherzusagen, dass die begeisterte Porsche-Fahrerin kaum die Einsicht verkünden wird, den Sender an den Rand des Abgrunds gebracht zu haben…..
    weiter siehe link:
    http://www.rp-online.de/gesellschaft/fernsehen/der-wdr-ein-sanierungsfall-1.3741120
    Budget dieses Senders aus Zwangsgebühren:
    ca. 2.2 Mrd.€/Jahr.
    Noch Fragen?
    Eben Grossdeutscher Rundfunk oder: Propaganda
    ist nunmal teuer, zumal die ins Gehirn geschissene Zipfelmütze ihre eigene Verblödung auch noch selbst bezahlen muss…….

  73. Gibt es eigentlich kabarettisten die sich über diese Toleranzromantik gegenüber dem Islam lustig machen?

  74. #92 Babieca (26. Nov 2013 19:32)

    Wolfrum hat just jetzt am Internationalen Seegerichtshof in HH kräftig daran mitgearbeitet, daß die Grünpiss-Spinner, die eine russische Bohrinsel geentert haben, wieder von Rußland freigelassen wurden, und daß Rußland am Pranger steht. Das Grünpiss-Schiff muß Rußland laut Seegerichtshof-Spruch auch wieder rausrücken

    Na, das ist doch was, haben’se was zum Freu’n. Können’se ihren Bio-Eichel-Käse auspacken, schön auf die Stulle schmier’n, und ’ne Kiffer-Party abfeiern, die dummen Schweine.

    (Who the fuck is) Erik Marquardt, Geschäftsführer bei der Grünen Jugend? Das ist ein „Diskussionsteilnehmer“, der den bekannten jüdischen Professor Gerhard Amendt gerade aus der TU Berlin von der Teilnahme einer Veranstaltung zur Frauenquote mobbt. Erinnert stark an den „Umgang“ der Uni Trier mit dem renommierten israelischen Miltärhistoriker Martin van Creveld.

    Aporos Grünpisser, sind das nicht diese absolut nichtswürdigen Nichtse, die gar kein Mitleid mit der eigenen Bevölkerung (sprich: den eigenen Omas, Nachbarn, Bekannten, oder einfach „nur“ Landsleuten) haben, dafür aber weiter Asylanten ins Land lassen wollen? Sind das DIESE ekelhaften VERBRECHER!? Denen sollte wir zu Weihnachten einen Fußtritt schenken: „Ab nach Nordkorea oder Kuba mit euch!“

    http://www.tagesschau.de/inland/obdachlose-erfrierungsschutz100.html

  75. #92 Babieca (26. Nov 2013 19:32)
    #85 Izmir Übül (26. Nov 2013 17:19)

    Wolfrum hat just jetzt am Internationalen Seegerichtshof in HH kräftig daran mitgearbeitet, daß die Grünpiss-Spinner, die eine russische Bohrinsel geentert haben, wieder von Rußland freigelassen wurden, und daß Rußland am Pranger steht. Das Grünpiss-Schiff muß Rußland laut Seegerichtshof-Spruch auch wieder rausrücken.
    —————–
    Selbst schuld, wenn Putin das mitmacht (oder hat der alte Fuchs was in der Hinterhand? Vielleiht 200 kg TNT in der Bilge des grünpissenden Seelenverkäufers??)

Comments are closed.