Der Chef der niederländischen PVV, Geert Wilders, hat eine islamkritische Aufkleberaktion ins Leben gerufen. Motiv des Aufklebers ist das von ihm entworfene grüne Flaggen-Motiv, das der saudi-arabischen Flagge nachgeahmt ist und in arabischer Schrift den Text “Der Islam ist eine Lüge, Mohammed ist ein Verbrecher, der Koran ist Gift“ enthält (PI berichtete). Wilders muntert die Leute auf, den Sticker gratis bei ihm zu bestellen und irgendwohin zu kleben – so wie er einen auf seine Bürotür geklebt hat.

Die niederländische Zeitung NOS berichtet:

PVV-Chef Geerd Wilders hat Anti-Islamaufkleber drucken lassen, die man bei ihm bestellen kann. „Der Islam ist eine Lüge. Mohammed ist ein Verbrecher. Der Koran ist Gift.“

Er hat sich für seine Aktion die saudi-arabische Flagge ausgesucht, auf der normalerweise das islamische Glaubensbekenntnis steht. Dabei liegt es nicht in seiner Absicht, gläubige Menschen mit Dreck zu bewerfen, sondern diese zu befreien und sie vom Joch des Islam zu lösen.

PI-Leser können den Anti-Islamaufkleber mit dem Betreff „Graag will ik de islamsticker bij u bestellen“ und der Angabe ihrer Adresse hier kostenlos bestellen:

—> islamsticker@gmail.com <---

UPDATE: Google hat mittlerweile die obere Email-Adresse deaktiviert. Die neue Adresse lautet:

islamsticker@islamsticker.org

Hier der Aufkleber mit deutschem Text:

anti ksa Flag

In einem NOS-Fernsehinterview vom 20.12.2013 nimmt Wilders zu der Aufkleber-Aktion Stellung:

Hier die Übersetzung:

NOS: Nach Aussage von Minister Asscher (NL-Sozialminister) säen Sie Hass mit Ihrer Aufkleberaktion?

Wilders: Dann ist der Mann nicht ganz richtig in seinem Kopf! Wollen sie noch mehr wissen?

Ist es denn nicht Ihr Ziel, mit der Aufkleberaktion Hass zu säen?

Ihre Frage ist sehr suggestiv. Mir scheint, Sie sind der selben Meinung wie der Sozialminister.

Naja, da ist ein Minister, der einen Fraktionsvorsitzenden beschuldigt, Hass zu säen.

Wenn er das sagt, ist er nicht ganz richtig im Kopf. Ich habe sehr schöne Flaggen und Aufkleber machen lassen, um die Wahrheit über den Islam zu verbreiten.

„Der Prophet Mohammed ist ein großer Verbrecher und der Islam ist Gift und eine große Lüge.“

Das ist die Wahrheit. Es wäre gewaltig, wenn es die Niederlande ohne Islam gäbe. Ich spreche nicht über Moslems und nicht über Menschen, sondern über eine bösartige Idiologie, die überall auf der Welt, vom mittleren Osten bis hier zu uns, nur Hass, Gewalt und Intoleranz sät. Es wird höchste Zeit, hiergegen etwas zu unternehmen.

Aber auch der Außenminister sagt, es wäre nicht sehr klug, um für solch eine Aktion die Flagge eines anderen Landes zu wählen.

Naja, Saudi-Arabien ist in dieser Beziehung das rückständigste Land der Erde. Man darf da nicht einmal eine Bibel kaufen, oder als Nichtmoslem die Stadt Mekka betreten. Auch dürfen dort keine Kirchen gebaut werden. Ich habe bewusst die Flagge dieses Landes ausgewählt. Es ist ein schreckliches, islamisches Land, überfüllt mit Gewalt und Terror.

Haben Sie als Parlamentarier denn kein Problem damit, ein anderes Land zu provozieren?

Es ist wichtig, den Menschen die Wahrheit über den Islam zu sagen. Wie Minister Asscher und andere in ihrer politischen Korrektheit darüber denken, ist mir egal.

Befürchten Sie nicht, dass durch solche Aktionen wieder neue Unruhen entstehen?

Nein, denn ich bin von über einer Million Menschen gewählt worden, um meine Arbeit zu machen. In unserem Wahlprogramm steht, dass wir nichts mit dem Islam zu tun haben wollen. Die Niederlande ohne Islam, das wäre eine wünschenswerte Zukunft. Ich mache das nicht, um zu provozieren, sondern weil in der Politik und bei den Medien sehr viele Leute sind, die glauben, dass man das nicht sagen darf, weil alle Religionen gleich sind. Ich sage, das ist nicht so. Der Islam ist eine boshafte Ideologie, die nichts mit dem Christentum, dem Judentum oder dem Buddhismus gemeinsam hat. Es gibt Menschen, denen diese Meinung nicht gefällt, trotzdem ist es eine Tatsache. Ich mache diese erfolgreiche Aufkleberaktion, um über dieses Thema diskutieren zu können. Die Aufkleber kann man gratis bestellen. Die Adresse will ich hier aus gewissen Gründen nicht nennen. In jedem Fall habe ich schon ein paar tausend Sticker nachbestellen müssen. Wie das Kabinett darüber denkt, ist deren Sache. Schlau sind sie jedenfalls nicht. Ich bekomme immer mehr Aufmerksamkeit und mache weiter so wie bisher.

Und nochmal: Ich habe weitere tausende Sticker in Auftrag gegeben!

(Wilders beendet das Interview)

(Übersetzung: Günther W.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

141 KOMMENTARE

  1. Die Aussage des Aufklebers ist völlig richtig. Allerdings sind beim Anwenden die Risiken und Nebenwirkungen zu beachten: Eine eingeschlagene Autoscheibe kann sogar noch die kleinste Nebenwirkung sein …

  2. Seltsam, ich habe genau so eine blaue und genau so eine grüne Krawatte wie Wilders in meinem reichhaltigen Bestand. Aber soweit, daß ich mir auch so ein Schild wie er an meine Türe kleben würde geht die Gemeinsamkeit dann doch nicht. Im heutigen Buntistan würde das das sofortige gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Aus bedeuten.

    Verdeckter aber effizienter und stetiger Kampf ohne grandiose – aber letztliche nutzlose – „Selbstmordaktionen“ ist vielleicht derzeit doch besser. Die Zeit wo man offen und bis zur völligen Selbstaufgabe Stellung beziehen muß kommt noch früh genug. Jeder der sich vorzeitig für Scheinsiege verheizen läßt schwächt das Kontingent für die letzte Schlacht.

  3. wenn ich den Aufkleber jetzt auf meine alte Karre klebe und Vollkasko versichere.
    Glaubt ihr, das bringt was?
    Oder besser am Briefkasten meines bösen Chefs?

  4. Wenn ich bei uns in der Hood so`n beknackten Aufkleber auf der Karre hätte, wär die Mühle kurze Zeit später Brei.

    Ich glaub nich, dass das „die Bewegeung“ 😉 wesentlich voran bringt.

    Aber gut gemeint.

    Have a nice day.

  5. Kann man ja bei türkischen oder arabischen „Kulturvereinen“ oder beim nächsten Gammelfleisch-Döner-Stand auf die Tür kleben.
    Wer sich das aufs eigene Auto klebt, muß schon reichlich bescheuert sein…

  6. #3 Rumpelstoss (24. Dez 2013 00:25)
    wenn ich den Aufkleber jetzt auf meine alte Karre klebe und Vollkasko versichere.
    Glaubt ihr, das bringt was?
    Oder besser am Briefkasten meines bösen Chefs?

    Vorschlag 1 bringt wenig. Es wird bei Uralt-Schüsseln nach Zeitwert abgerechnet und die Prämien sind exorbitant hoch. Da steht der „Ertrag“ in keinem sinnvollen Verhältnis zum Einsatz.

    Vorschlag 2 hat da schon erheblich mehr Charme.

  7. Hmm, also ich muss zugeben, dass ich zum eigentlich ersten mal einer Aktion Wilders‘ kritisch gegenüberstehe. Ich persönlich klebe mir jedenfalls keine Imitation der Saudi-arabischen Flagge mit einem arabischen Text auf mein Auto. Sowohl die Farbe als auch diese Schriftzeichen widern mich schon rein optisch an. Und warum überhaupt auf arabisch? Diejenigen, die das lesen können, sind DEFINITIV NICHT bereit zur Reflexion bzw. Diskussion über den Inhalt, sondern fühlen sich – business as usual – höchstens provoziert. Solche Aktionen sollten sich lieber an die autochthone Bevölkerung Europas wenden, auch wenn’s bei der wahrscheinlich ebenfalls vergebene Liebesmüh ist.

  8. Die Eingangstür von nem Bückreaktor wär der Richtige Ort dafür,….bloss nicht bei erwischen lassen,sonst Kopf ab.

  9. Günther W. ich verstehe nicht warum sie Wilders Aussprache über Saudi Arabien (1:41min.SA is zo mogelijk het grootste schurkenland van deze wereld) so harmlos mit „Rückständigste Land der Erde“, übersetzt haben?

    Wilders seine Worte waren diesbezüglich doch etwas deutlicher, er benutzte in der Vergangenheit öfters den Ausdruck Schurkenstaat gegenüber Saudi Arabien.

    Für ihn ist die Regierung Saudi-Arabiens ein haufen Verbrecher und wenn er es so sagt sollte man es auch so übersetzen.

  10. Blub blub blub….

    Unser Bundesgaukler hat wieder zugeschlagen.Komme kaum noch vom Klo weg nachdem ich das Gedöns von ihm gelesen habe.

  11. #10 dr.manfred (24. Dez 2013 00:39)
    Blub blub blub….

    Unser Bundesgaukler hat wieder zugeschlagen.Komme kaum noch vom Klo weg nachdem ich das Gedöns von ihm gelesen habe.
    *******************************************
    Das wäre doch auch ein guter Platz für diesen Aufkleber!
    Mit Sekundenkleber auf das elende Schandmaul dieses Cretin kleben, damit dieser für immer die dumme Klappe hält..

  12. Liefern die überhaupt ins Ausland?
    Naja, hab mal bestellt, mal schauen ob was kommen wird.

    Im deutschsprachigen Raum halt nicht so effektiv, aufgrund der vielen nicht Arabisch sprechenden Türken.

  13. Wilders ist einfach KLASSE.

    Wäre es möglich den Aufkleber in guter Qualität hier zum download einzustellen?
    Aufkleber anfertigen lassen kostet nicht wirklich viel.
    Vielleicht hat ein PI-ler ja die Möglichkeit diesen ein zu scannen.

  14. Kein Mensch sagt, man solle sich das Ding an’s Auto pappen . . .
    Dönerbude, Eingänge von Jobcenter, Sozialamt,
    Verwaltungseinrichtungen, Moscheen und überall wo die Facharbeiter massenhaft stationiert sind.

  15. ….man muss diese Aufkleber gezielt auf die „richtigen“ Autos kleben, passend zur Farbe………

  16. Ich will kein Quertreiber im Blog sein !
    Aber wenn es in arabischer Schrift ist ,dann erreicht es weder die Deutschen noch die Türken !
    Englisch wäre vielleicht ein bißchen besser gewesen um mehr Leute zu erreichen !

  17. was denn..? traut sich keiner?
    ich fahr auch hinterher und film die show
    bestimmt der kracher bei youtube

  18. Machen wir unser Herz nicht eng mit der Feststellung, dass wir nicht jeden, der kommt, in unserem Land aufnehmen können. Ich weiß ja, dass dieser Satz sehr, sehr richtig ist. Aber zu einer Wahrheit wird er doch erst, wenn wir zuvor unser Herz gefragt haben, was es uns sagt, wenn wir die Bilder der Verletzten und Verjagten gesehen haben. Tun wir wirklich schon alles, was wir tun könnten?

    Gauck morgen im Rahmen der Weihnachtsansprache. Herz schlägt Verstand. Oder so.
    Freuen wir uns auf warme Worte. Frohes Fest.

  19. #27 Tritt-Ihn (24. Dez 2013 01:10)
    Stimmt, genau das finde ich auch. Die Idee an sich ist zwar nicht schlecht, aber wirksam eher in arabischen mileus unserer Städte.

  20. Mutig, aber nicht sehr klug.
    1) Wer kann schon Arabisch lesen?
    2) Wer es lesen KANN, wird garantiert wütend und rastet aus.
    3) Moslems hiermit „aufzuklären“? – sinnloses Unterfangen.
    Wirksamer wäre es wohl, Nicht-Moslems mit einschlägigen Koran-Versen zu konfrontieren – Plakataktionen, Fernsehspots – und Zitate von bekannten Islam-Einpeitschern („Der Koran steht über dem GG“ und dergleichen) öffentlich machen.
    Kostet aber wohl mehr als Aufkleber zu drucken.

    Frohe Weihnachten!

  21. #27 Tritt-Ihn (24. Dez 2013 01:10)

    Ich will kein Quertreiber im Blog sein !
    Aber wenn es in arabischer Schrift ist ,dann erreicht es weder die Deutschen noch die Türken !
    Englisch wäre vielleicht ein bißchen besser gewesen um mehr Leute zu erreichen !

    Gute Idee, dann auf deutsch. Wer kann so was ?

  22. letzte weihnacht saß ich im auto auf der autobahn OHH gott darf ich autobahn schreiben?
    jetzt hab ich s wieder gemacht…egal
    da hat der gauckler seine ansprache gehalten im radio da wär ich fast am pfeiler gelandet

  23. Also ein ein Nicht-Muslim, der die Aktion (und die saudi-arabische Flagge) nicht kennt, wird davon ausgehen, dass es islamistische Propaganda-Aufkleber sind.

    Wenn jetzt aber in einer Stadt bzw. Land genug von denen angebracht werden, was zB. bei mir in beiden Fällen nicht mal so aufwendig wäre, würden auch die Medien und damit alle radikalen und „gemässigten“ Moslems darauf aufmerksam werden.

    Was danach folgt kann man sich denken, siehe Mohammedkarikaturen.

  24. #30 johann (24. Dez 2013 01:14)
    #31 Mark von Buch (24. Dez 2013 01:16)

    Ich denke, dass sich unter den Moslems in den Niederlanden hauptsächlich Araber aufhalten.

    Für Deutschland eignet sich eher folgender Slogan:

    Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.
    – Mustafa Kemal Atatürk

    gerne das Original in türkischer Sprache, wenn es jemand zur Hand hat 😉

  25. #6 Zwiebel (24. Dez 2013 00:28)

    Kann man ja bei türkischen oder arabischen “Kulturvereinen” oder beim nächsten Gammelfleisch-Döner-Stand auf die Tür kleben.
    Wer sich das aufs eigene Auto klebt, muß schon reichlich bescheuert sein…
    ———————-
    Dann schon besser auf das Auto eines Türken! 🙂

  26. #8 toll_toller_tolerant

    Ich persönlich klebe mir jedenfalls keine Imitation der Saudi-arabischen Flagge mit einem arabischen Text auf mein Auto. Sowohl die Farbe als auch diese Schriftzeichen widern mich schon rein optisch an. Und warum überhaupt auf arabisch?

    Richtig, arabisch ist nicht gut. Die Leute hier sollen’s ja verstehen!

    Selbiges sollte man auch zu den anderen Themen machen. „Pädos? Nein Danke“ zum Beispiel.

    Wie wär’s mit einem Aktionstag gegen Pädophile am 18.1.? Da soll das schwarz-grüne Kabinett in Hessen vereidigt werden. Da könnte man mal ein paar Aktionen machen, u.a. die Pädos-Nein-Danke Aufkleber überall verteilen.

  27. in Wilders Ton findet sich langsam und allmählich ein radikales Element, das dem von Ali Sina ähnelt. Kein Nicht-Moslem traut sich so konsequent niederschmetternde Formulierungen zu, selbst Mannheimer nicht. Vielleicht ist es an der Zeit, diesen harten Gang einzuschlagen, um einfach mal etwas aufzurütteln, und ja, zu provozieren, da sonst ständig nur verniedlicht wird..

    Ali SINA:

    Die Muslime verehren einen Gott, der die Inkarnation all dessen ist, was man über den Satan weiß.

    Er ist nicht der Gott wie er von anderen Religionen verehrt wird – der Gott der Liebe, der Gott der Barmherzigkeit, der Gott der Vernunft, die der Vergebung und des Mitgefühls.

    Der Koran behauptet, sein Gott sei barmherzig und mitfühlend .
    Aber wenn wir dieses Buch lesen und die Auswirkungen von Mohammed untersuchen, können wir sehen, dass diese Behauptung falsch ist.

    Jeder Verbrecher hat eine hohe Meinung von sich.
    Die meisten Verbrecher, wenn nicht alle, sind Narzissten.

    Ein Narzisst glaubt wirklich, er ist der beste der Menschheit, selbst wenn seine Handlungen verabscheuungswürdig sind. Er projiziert seine eigenen Laster auf andere, während er seine eigenen Attribute idealisiert.

    Mohammed war ein Narzisst und infolge dessen sind alle seine Anhänger ebenso Narzissten.

    Sie haben die gleiche narzisstische Sicht ihres Propheten, dass er von sich selbst hat, und übrigens haben sie die gleiche narzisstische Ansicht auch von sich selbst.
    Sie glauben, dass Mohammed der Beste der Schöpfung war und dass sie die besten Menschen sind.
    Nichts ist weiter von der Wahrheit entfernt.

    Mohammed war der schlimmste Mensch jemals auf Erden wandelte und Muslime (die wahren – diejenigen, die Mohammed folgen) sind die gemeinsten und die am meisten verabscheuungswürdigen Menschen.

    Mohammed war ein Massenmörder, ein Vergewaltiger, ein Pädophiler, ein Mörder, ein Sklavenjäger und Händler, ein skrupelloser Verbrecher.

    Wenn Al Capones Gangster sieben an einem Tag massakrierten, massakrierte Mohammed 700 bis 900 unschuldige Juden an einem Tag und verkaufte ihre Frauen und Kinder als Sklaven.

    Aber er behauptet, damit der Barmherzigkeit Gottes für die Menschheit, dem Besten aus der Schöpfung und einem perfekte Beispiel zu folgen.
    Muslime sollten sich schämen, einem derart bösen Monster nachzueifern.

    Aber sie tun es nicht.

    Sie wollen über ihren Propheten weder schlechtes denken noch hören .

    Sie stecken ihre Köpfe lieber in den Sand als Stimmen zu zu hören, die ihnen die Augen öffnen könnten.
    Zu sagen, Muslime seien dumm, ist ein Kompliment an sie.
    Islam birgt Dummheit. Er birgt Albernheit.

    Dieser Kult ist Teufelsanbetung.
    Nur durch das Verständnis dieser unbequemen Wahrheit können wir das Böse verstehen, das im Herzen der Muslime ist und warum sie sich in einer solch verabscheuungswürdigen Weise verhalten .

    http://kritisch-pluralistisch.blogspot.de/2013/08/ich-verlie-den-islam-wie-sag-ichs.html

  28. #36 blumentopferde (24. Dez 2013 01:25)

    Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.

    Mustafa Kemal Atatürk 😯

    Klasse. Habe es erst mal gegockelt. Danke.

  29. Dann schon besser auf das Auto eines Türken!

    wenn ich allen fachkräften in meiner nachbarschaft son ding an ihre mb s kleb hab ich die ganze woche was zu tun..

  30. Vor vielen Jahren, noch vor 9/11 wurde eine schwangere jüdische Frau auf dem Flughafen in Israel mit Sprengstoff in ihrem Koffer gefunden. Er sollte während des Fluges explodieren. Der Sprengstoff wurde von ihrem palästinensischen Freund, dem Vater ihres ungeborenen Kindes, in ihr Gepäck getan.

    Wenn eine Person seinen Verstand für einen Psychopathen aufgibt und einen Verbrecher als seinen Propheten annimmt, hat seine Bosheit kein Ende.

    Kein Mensch kann tiefer fallen als ein Kultist.
    Kein Kult ist böser als der Islam.
    Kein Mensch kann mehr böse sein als ein wahrer Muslim.
    Je mehr sie ihrem pädophilen Propheten folgen, desto böser werden sie .

  31. #41 ee michael (24. Dez 2013 01:39)

    Dann schon besser auf das Auto eines Türken!

    wenn ich allen fachkräften in meiner nachbarschaft son ding an ihre mb s kleb hab ich die ganze woche was zu tun..
    —————–
    Und anschließend haben die was zu tun! 😉

  32. ja, ich weiss nicht…, kann das denn richtig sein ? So ähnlich sieht doch auch die
    Hoheitsflagge von Bonn/Bad Godesberg aus ! Damit würde Wilders doch die Nordrheinwestfälische Flagge diskreditieren. Und das kann bestimmt nicht legal sein !

    Als erste Massnahme wurden Wilders in konzertierter Aktion vom Hintenrum-Blitz-Ude mit der Postbank und allen Münchner Blitzkriegs-Sparkassen sämtliche Konten gekündigt.
    Hakima Kraft hat ebenfalls sofort ein Godesberger Blitz-Programm gegen Holland auf den Weg gebracht.
    Aus dem Kalifat Kraft hört man : „Ende Weihnachten sind unsere Jungs blitzschnell wieder zu Hause. Allerdings werden wir in Holland wohl doch noch einige Brunnen bauen müssen. “

    Lieb Holländer ! Musste DAS denn sein ? So leid es uns tut, aber wer den Propheten abdubdillah bleidigt der muss eben mit den Konsequenzen rechnen.

  33. Mir ist schon klar, dass das nur wenige lesen können.
    Aber darin liegt ja auch was gutes.
    Voraussichtlich werden dann einige explodieren, weil sie sich provoziert sehen.
    Umdenken ist eher unwahrscheinlich oder die Ausnahme.
    Das bekommt man aber in den Griff.
    Unkontrollierbar wird es doch erst, wenn man sich weiter zurück nimmt.
    Das unvermeidbare wird kommen.

  34. Wo lebt Ihr denn? Wenn in Buntland jemand son Kleber stolz spazierenfahrt dann wird er wegen Volkverhetzung eingesperrt! von mutti…

  35. #36 Blumetopferde

    Wenn man diese Zitat von Atatürk benutzt kann man uns auch nicht nationalsozialistische Umtriebe unterstellen denn Atatürk hat ja seine eigene Religion kritisiert !

    Wichtig! Dann kriegen wir auch kein Problem mit dem Staatsschutz !
    Darunter am besten noch das Zitat von Helmut Schmidt !
    „Wer die Zahl der Moslems in Deutschland erhöhen will riskiert eine zunehmende Gefährdung des inneren Friedens“ !
    Wer uns dann angreift z.B. Sozies oder Türken schiesst ein Eigentor !

  36. #3 Landfein (24. Dez 2013 00:24) …Verdeckter aber effizienter und stetiger Kampf ohne grandiose – aber letztliche nutzlose – “Selbstmordaktionen” ist vielleicht derzeit doch besser.

    Wer es für eine Selbstmordaktion hält, diesen Aufkleber an seinem Besitz anzubringen, der ist ein elendes Weichei und in jedem Widerstand zu jeder Zeit gänzlich unbrauchbar.

  37. #47 ee michael
    die Frage ist, ob man dann in der Zukunft haftentschädigt, oder einen Kopf kürzer gemacht wird.
    Das wäre das zu tragende Risiko

  38. Der Sticker nützt hier nur was, wenn die Aussage in Arabisch, Türkisch und Deutsch draufsteht. Zusätzlich vielleicht noch Englisch.

  39. Und wenn du in Notwehr deine Familie, deine Gesundheit, deinen Besitz, deine Zukunft, deine Heimat gegen die Fremden verteidigen willst, dann lassen dich deine Politiker einsperren. Du sollst jeden Terror, jeden Mord, jeden Raub, jeden Schmerz still erdulden. Weine, unschuldiges Deutschland, weine!

  40. Gute Idee – ich würde aber vielleicht englische (oder deutsche) Untertitel in kleiner Schrift dazu setzen.

  41. #36 Blumetopferde

    Wenn man diese Zitat von Atatürk benutzt kann man uns auch nicht nationalsozialistische Umtriebe unterstellen denn Atatürk hat ja seine eigene Religion kritisiert !

    Wichtig! Dann kriegen wir auch kein Problem mit dem Staatsschutz !
    Darunter am besten noch das Zitat von Helmut Schmidt !
    “Wer die Zahl der Moslems in Deutschland erhöhen will riskiert eine zunehmende Gefährdung des inneren Friedens” !
    _______________________________________________

    Man sollte auch diese Aufkleber vornehmlich an Einrichtungen der Grünen, Linken und SPD anbringen . . .
    Wieso muß ich da lachen ?

  42. Ich habe mal eben gegoogelt !

    Wetterfeste abziehbare Aufkleber im Fomat 6cm mal 6cm quadratisch kosten 54 Euro pro 500 Stück Mindestabnahme zzg. Versandkosten !
    Bei höheren Stückzahlen eher noch billiger !
    Das sind bei kleiner Auflage 10 Cent pro Stück !
    In großer Auflage schätze ich 3 bis 5 Cent pro Stück !

  43. Die PI-Spendenaktion vor einem Jahr hatte 32300 Euro ergeben !
    PI sollte noch so eine Spendenaktion starten !
    Wenn wir dieses Mal 50000 Euro zusammenbringen ,können wir Unmengen von Aufklebern drucken lassen und über das ganze Jahr verteilt im öffentlichen Raum unterbringen !

  44. Dieser Heuchler und Gauckler!
    Unendliches Gauckleruniversum…
    Und seit wann Interessieren Ihm deutsche Flüchlinge? Sonst sind es doch Reichsdeutsche NAAAAAAAAAzziss

  45. Das zieht einem doch die Sandalen aus – es kann sehr gefährlich sein, wenn man gegen die herrschende – und kommende – Staatsideologie vom Leder zieht:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/us-amerikaner-cassim-wegen-video-zu-einem-jahr-haft-verurteilt-a-940747.html

    Ich danke Gott, daß ich alt bin und die herrlichen Segnungen Eurabiens und des total mulikulturellen Buntlandistans nicht mehr erleben muß. Aber die heutigen Kinder können einem schon leid tun.

  46. Der Gauckler kann sich ja die Buntlandler in sein Schloss einladen und selber mal die Herzliche Willkommenskultur vorleben.

    Ne besser nicht dann drück der wieder jedem Bereicherer ein fetten Scheck zu!

  47. #51 My Fair Lady (24. Dez 2013 02:07)

    Der Sticker nützt hier nur was, wenn die Aussage in Arabisch, Türkisch und Deutsch draufsteht. Zusätzlich vielleicht noch Englisch.

    Ich sehe, Sie sind kein Freund des Subtilen.

    Mir schwebt da ganz anderes vor: Diese „aufgemotzte“ saudische Flagge lässt sich gerade wegen ihrer anscheinenden „Harmlosigkeit“ in Deutschland verbreiten. Ja, man könnte sie in türkischen Lokalen und Kültürvereinen auflegen, damit sie von den „Rechtgläubigen“ selbst verbreitet wird.

    Denn wievielen von diesen mehrsprachigen Analphabeten würde schon der subversive Inhalt auffallen? 😉

  48. #65 blumentopferde (24. Dez 2013 02:46)

    Ja, man könnte sie in türkischen Lokalen und Kültürvereinen auflegen, damit sie von den “Rechtgläubigen” selbst verbreitet wird.

    Denn wievielen von diesen mehrsprachigen Analphabeten würde schon der subversive Inhalt auffallen?
    _______________________________________________

    In englisch eignen sich die Dinger ideal als Beipack zu Halalprodukten im Supermarkt.
    Die „Rechtgläubigen“ könnten es für ein Gütesiegel halten . . .

  49. Aufkleber ist voll 80er

    Mit einen 3D-Laserbeamer in den Himmel aller Eurogroßstädte strahlen
    in Farbe

  50. „Irgendwo hinkleben ist gut“

    Das ginge heutzutage, nur noch gefahrenlos, im
    tiefsten thüringischen Wald.
    Eigentlich auch dort auch nicht.
    Da käme sicher auch bald ein Gutmensch, und
    sei er von der Kirche, und würde einem, wegen „Volks-
    verhetzung“ anschwärzen.

  51. Ehrlich gesagt halte ich den Text dieses Aufklebers für nicht sehr gelungen. Er wird der wichtigen und berechtigten Sache der Islamaufklärung wohl eher Schaden zufügen.

  52. Super! Genial!

    Allahu nix akbar! –> Geerdu akbar!

    Der erfundene Kamelhändler und Kinderschänder von Mekka soll sich im erfundenen Grad drehen!

    Ich hätte schon einen Verbesserungs-Vorschlag für den Sticker:

    -+–+–+–+–+–+–+–+–+—+–+–+–+-

    Islam ist eine satanische Lüge!

    Mohammed ist ein dämonischer Verbrecher!

    Der Koran ist ein teuflisches Gift!

    -+–+–+–+–+–+–+–+–+—+–+–+–+-

    Dazu eine Buch-Empfehlung:

    „Die Verbrechen des Popheten Mohammed“
    von Zahid Khan
    Kahn Verlag, Rodgau (Deutschland)
    ISBN 978-3-00-025490-1

    Ich bin gerade daran dieses Buch von Zahid Khan zu lesen.

    Wenn ich das Buch lese, kommt es mir vor, wie damals in Pompej (Italien) im Jahr 79 n.Chr., als der Vulkan Vesuv ausbrach und alle Menschen in Pompej schliefen und getötet wurden.

    Der Islam ist in diesem Zusammnehang ein „Slow-Motion-Vulkan“ der uns Europäer alle einäschert und ausradieren wird.

    In der Bibel heisst es: „Seid wachsam, der Feind kommt wie der Dieb in der Nacht“.

    Der Dieb ist der Islam, der uns ausplündert, ausraubt und schlussendlich umbringt oder vertreibt!

  53. Wenn ich mir solch einen Aufkleber auf mein Auto mache kann ich baldigst den Autoverwerter oder im besten Fall die KFZ-Werkstatt aufsuchen.

    Aber welcher Preis ist dies im Vergleich zu Jenen die täglich Ihr Leben geben durch die „Vergewaltigung des Islamismus“ ?

    Übrings an Euch..Die Weihnachtsaufmachung oben find ich echt geglückt !

    Weiter so und laßt Uns bei allem Leid was jede Sekunde geschieht dennoch versuchen einige Tage einzukehren und Uns zu besinnen und Kraft zu sammeln.

  54. Ihr müsst die Aufkleber einfach an nicht arabisch sprechende Moslems verteilen und sagen das wäre das Glaubensbekenntnis.

  55. Aha. Hat also die arabische Sprache nicht angenommen, der blog.

    Stand nämlich auf arabisch zu lesen:

  56. Aha. Hat also die arabische Sprache nicht angenommen, der blog bzw. browser.

    Da stand nämlich auf arabisch zu lesen:

    Sticker in arabischer Sprache sind Unsinn, weil sie nicht gelesen werden können. Wir leben in Europa.

  57. Vorsicht mit Aufklebern gegen den ISLAM !!
    Ganz schnell gibt es von den strammen Kämpfern gegen RÄÄÄÄCHTS eine Anzeige „wegen Volksverhetzung und verwenden von verfassungsfeindlichen Symbolen “

    Ein Bekannter von mir hat das erlebt, das war nicht lustig.Es beruhte auf einer Vermutung, das mein Bekannter es gewesen ist.Die Staatsanwaltschaft ermittelte trotzdem.
    Das Verfahren wurde zwar eingestellt aber der Ärger und der Stress waren für Ihn ( Arbeitsstelle) sehr belastend.

  58. vorschlag: macht doch einen aufkleber mit dem
    text zum beispiel:

    „Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann
    herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel
    unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande!“ Sure 47:4 – Allahu akbar

  59. Diese Aktion halte ich nicht für hilfreich. H. Wilders sollte lieber bei seiner Sachaufklärung bleiben, mit Fakten und Argumenten wie früher statt isoliert stehenden Wertungen. Außerdem treibt das die „noch Zweifelnden“ wieder dem Appeasement Lager zu.

  60. Wie viele hier schon wieder zaudern und zweifeln ! Woher sollen wir denn wissen, ob diese Aktion „hilfreich“ ist oder nicht, wenn wir es noch nichtmal versuchen.
    Die kleine Große Sophie Scholl hat mit einer Handvoll Freunden mit handgetippten Briefen viele Tausend Deutsche zum Nachdenken gebracht.
    Sie hat dafür mit dem Leben bezahlt. Diese Angst müssen wir doch noch nicht haben, oder ?
    Und technisch haben wir es sehr viel leichter.
    Wenn täglich 70.000 bis 80.000 Leser hier nicht in der Lage oder zu feige sind auch ein paar Zettel oder Aufkleber zu verteilen . . . dann sind wir alle Feiglinge, die es nicht anders verdient haben !

  61. #81 Allgaeuer Alpen

    Sticker in arabischer Sprache sind Unsinn, weil sie nicht gelesen werden können. Wir leben in Europa.

    Selbst ist die Frau Googlen Sie mal nach „Arab Dances Font“.

  62. Die hass- und gewalterfüllte Apartheids-Ideologie des Koran sollte per UN-Resolution international geächtet und verboten werden.
    Überall auf der Welt sät der Koran nichts als Krieg und Terror. Im ersten Schritt werden alle sog. „Ungläubigen“ bekämpft, im zweiten Schritt die eigene Gesellschaft unterdrückt. Ergebnis => Jemen. So sieht die Welt des Islam aus.

  63. Eine wunderbare Idee. Es geht darum, klar gegen etwas sein zu dürfen, das man nicht will.
    Es ist zwar für das neudeutsche Hipsterleben, dem sich der BRD- Kriechbürger bis über alle Familienmitglieder hinweg brav beugt, frevelhaft, jedoch laut Bibel (beispielsweise) legitim!

  64. Wer soll es lesen können?
    Sollen Moslems gereizt oder abgeworben werden?

    In wievielen Sprachen steht das dort drauf?

    Sieht aus, wie der normale Islamruf. Also wie Werbung für den Islam – daher weg damit!

    Sinnlose Geldverschwendung!

    Hebt Geert ab? Wen will er erreichen? Uns? WIR WISSEN DOCH BESCHEID! ANDERE VERWIRRT ES BLOSS!

  65. Das Risiko, solch einen Sticker aufs eigene Auto oder an die Wohnungstür zu kleben ist im Verhältnis zum gewünschten Erfolg viel zu groß. Sinnvoller wäre es die Städte mit deutschsprachigen Aufklebern an Laternenpfählen, Werbetafeln oder demnächst Wahlplakaten der Blockparteien zuzupflastern. Die AfD hat’s ja auch schon vorgemacht: Vielleicht erstellt jemand aus der PI-Mannschaft eine solche Vorlage, die man sich downloaden kann und mit der man dann im Netz selbst Aufkleber oder Flyer produzieren läßt. Wir müssen uns vom Kommentieren auf PI zu weiteren anderen Widerstandsformen aufraffen.

  66. #86 Meik (24. Dez 2013 08:55)

    #81 Allgaeuer Alpen

    Selbst ist die Frau Googlen Sie mal nach “Arab Dances Font”.

    Versuchen Sie einmal, “Arab Dances Font” hier auf PI einzufügen. Bei mir blieben Fragezeichen übrig.

    Außerdem denke ich, dass solche Sticker, selbst wenn sie in deutsch oder englisch bedruckt wären, eher am Rande etwas bewirken, sofern sie überhaupt registriert oder im Gedächtnis behalten werden.

    Die Bürger hier auf PI zu lotsen, damit sie umfassend und in den allermeisten Fällen zu ersten Mal die komplette Packung ISLAM zu lesen bekomen, halte ich für sinnvoller.

    Aktionen, wie Pfaffen, Politiker samt Umfeld usw. wegen ihrer Fehlannahmen über den Islam anzuschreiben, bringt mehr Reaktionen, Werbung in den Medien und somit Leser hierher.

  67. Klasse! Wenn Gutmenschen den sehen lassen sie den natürlich hängen, weil das ist ja voll Multikulti.

  68. Gibt es einen Link zur PVV WebSite wo man diese Email Adresse verifizieren kann ?

    Möchte ungern meine Adresse an irgendeine unbekannte Email Adresse weitergeben…

  69. diese Aufkleber kann man z.B. auf Moscheetüren kleben. Besser wäre noch eine deutsche Übersetzung darunter!!

  70. Soweit ich weis ist der Koran auf arabisch geschrieben. somit verstehen alle Moslems was auf dem Sticker steht.

  71. Der Mann ist verdammt mutig.
    Er spielt mit seinem Leben.
    Wenn die Rechtgläubigen mal erkannt haben, was da so überall geklebt wird, wird es einen Aufstand geben, Randale, wie wir das ja kennen.

    Man müsste ein Infoblatt entwerfen, ganz sachlich und nicht angreifbar und das an alle Haushalte verteilen.

  72. NOS: Nach Aussage von Minister Asscher (NL-Sozialminister) säen Sie Hass mit Ihrer Aufkleberaktion?

    Wilders: Dann ist der Mann nicht ganz richtig in seinem Kopf! Wollen sie noch mehr wissen?

    Ist es denn nicht Ihr Ziel, mit der Aufkleberaktion Hass zu säen?

    Ihre Frage ist sehr suggestiv. Mir scheint, Sie sind der selben Meinung wie der Sozialminister.

    ,

    Das scheint mit ein typisches Merkmal von Populisten zu sein: Sie weichen der konkreten Frage aus, beleidigen gleichzeitig ihre Kritiker als „verrückt“.

    Bleibt die Frage, was Wilders erreichen will. Dass seine „Aufkleber“ irgendetwas positives bewirken, glaubt niemand. Natürlich sind sie eine – bewusste – Provokation, natürlich spalten sie die Gesellschaft, erschweren sie die Integration, sähen sie – in der Weihnachtszeit – Hass.

    Ist Wilders wirklich dafür gewählt worden? Ist das Politik? Ist das demokratische Politik? Müssen echte Politiker nicht die ganze Gesellschaft im Blick haben, das Inn-und Ausland gleichermaßen?

    Am Ende des Interviews scheint dann auch die wahre Intention durch:

    Ich bekomme immer mehr Aufmerksamkeit und mache weiter so wie bisher.

    Also nichts als profaner Wahlkampf auf Kosten der Einheit der Gesellschaft.

    Ich frage mich wirklich, warum Wilders hier so viel Raum geboten wird, wo er doch selbst der AfD zu rechts ist?? Glaubt wirklich jemand, ´Wilders wolle den Islam mit einem Aufkleber ändern???

  73. Man darf die Aufkleber natürlich tunlichst nicht auf seinen Wagen kleben. Aber es gibt ja andere nette Stellen, wo man in einem unbeobachteten Augenblick mal so ein Teil aufkleben kann. Ich denke da an Schaufensterscheiben in der Innenstadt.

  74. Den Aufkleber im Internet eins zu eins abbilden, so das sich jeder Kopien machen kann
    die dann jeder verteilt, liegen lässt oder
    dummerweise Verliert…

  75. Aufkleber sind m.M. das effektivste Mittel zur Aufklärung, weil Papier geduldig ist und ein einzelner Aufkleber an passenden Stellen, wie Füssgängerampeln oder Bushaltestellen schon von mehreren hundert Personen gelesen wird.

    Als Motive halte ich auch neben dem Atatürkzitat einschlägige Koranverse, etwa 8:44, 9:5, 33:27, und 47:4 für wirkungsvoller.

    Kosten liegen zwischen 2 und 10 Cent/Stück bei grösseren Stückzahlen. Wenn 100.000 Aufkleber mit Koranversen in ganz Deutschland verteilt sind, weht hier ein ganz, ganz anderer Wind

  76. #92 Allgaeuer Alpen

    Die „Fehlannahmen“ über den Islam sind handfeste Vorurteile.

    Ihren eigenen Sprachduktus verstehen Sozis, Grüzis und andere „gut“-menschliche Blözis viel besser.

  77. M.E. keine gute Idee. Staat die Musls zu provozieren ( was soll das bringen, denkt der ernsthaft, dass die in sich gehen, von Erkenntnis getroffen werden und dem i. abschwören) sollte man die Einheimischen aufklären!
    Einfach eine Auswahl von Suren, in denen zum Mord an Andersdenkenden aufgerufen wird, darüber eine Überschrift wie “das ist es, was euren Kindern bevorsteht “ oder “lasst euch nicht belügen, hier steht die Wahrheit “….
    Ich verstehe nicht, warum G.W. zum Schwert greift, wo er doch das Florett so meisterhaft beherrscht.

  78. Ihr habt das alle nicht richtig verstanden!

    Die Aufkleber gehören auf die Scheiben Eurer Freunde.

  79. Leider haben wir hier in Deutschland niemanden in der Politik der wie G. Wilders die Wahrheit sagt.

    Was wir hier haben, ist eine linksversiffte Mehrheit bis in die höchsten Spitzen der Politik, die mit dem Betroffenheitspräsendenten
    dem „Gauckler der Republik“ ihren Gipfel findet.

    Aber spätestens wenn die Islamisierung sich hier weiter ausweitet und ihre Folgen deutlich für jedermann zu spüren sind, dann wird auch dem Dümmsten klar was der radikale Islam in Wirklichkeit ist.

    Niemand ist ein Rassist wenn er die Gefährlichkeit des Islams benennt.

  80. ??

    Das kann doch kein Mensch lesen!!

    Die Müslüm Türken auch nicht!!

    Wenn ich mir das an die Whngstür pappe, denkt jeder ich sei plötzlich Sprenggläubiger geworden.

    In NL leben mehr Araber, daher klappt das da… hier habe ich aber Zweiel.

    Eine dt. Übersetzung wäre wichtig.

  81. #92 Allgaeuer Alpen (24. Dez 2013 09:45)

    #86 Meik (24. Dez 2013 08:55)

    #81 Allgaeuer Alpen

    Selbst ist die Frau Googlen Sie mal nach “Arab Dances Font”.

    Versuchen Sie einmal, “Arab Dances Font” hier auf PI einzufügen. Bei mir blieben Fragezeichen übrig.</blockquote

    Nicht auf PI, sondern den selbst gedruckten Stickern.

  82. @Euro-Vison

    ….Ich frage mich wirklich, warum Wilders hier so viel Raum geboten wird, wo er doch selbst der AfD zu rechts ist?? …

    ==============================================

    Ich habe 25 jahre in den Niederlanden gelebt und denke die Sache besser beurteilen zu können als die Mehrheit hier. Was sich in den Niederlanden abspielt wird hier von der „Qualitätspresse“ nicht berichtet. Es gibt dort in verschiedenen Städten abends Ausgangsperren für marrokanische Männer. Das weil die Kriminalität dort unsagbar hoch ist. Rotterdam z.B. ist zu 3/4 in muslimischer Hand.

    Bevor Sie hier gegen Wilders posten, machen Sie sich einmal selbst ein Bild davon was in diesem Land(oder auch in Schweden, Norwegen ) wirklich los ist. Sie würden sich wundern wie die Wahrheit aussieht und solche Postings sicher anders formulieren.

  83. Seit wann darf man die Lüge und verbrecherische Werke nicht mehr hassen? Da wird nichts gesät, was nicht von Haus aus bei einem vernünftigen, unverbildeten Charakter schon da ist. Der richtige Haß ist wie Liebe und Freude eine Tugend (Aristoteles, Politik 1340a 16). Diese Tugend ist auch nicht durch das Christentum revidiert worden, denn selbst der auferstandene Christus haßt schlechte Werke (Offenb. 2, 6). Wilders redet nicht vom Haß gegen Menschen, im Gegensatz zu den 68ern, die nicht nur das Christentum hassen, sondern den politischen Gegner, der auf Geheiß von Marx und Engels zum Verbrecher, der beseitigt werden muß, hochstilisiert wird.

  84. #2 KDL (24. Dez 2013 00:23)

    „Eine eingeschlagene Autoscheibe kann sogar noch die kleinste Nebenwirkung sein …“
    Natürlich fährt man diesen Aufkleber nicht am eigenen Auto spazieren.
    Er gehört auf die Kiste des politisch korrekten Nachbarn, Bekannten, Parteifunktionärs oder Medienvertreters, an Bushaltestellen, U-Bahneingänge, Eingang zum Sozialamt, Aldi, REWE, Edeka … die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

  85. Hallo, wer suchet, der findet!
    So auch die neue Flagge mit dem aufklärenden Text für die Kuttenbrunzer:

    Auf der Seite von Geert Wilders in English, French, German, Italian or Swedish

    http://www.geertwilders.nl/index.php/in-de-media-mainmenu-74/nieuws-mainmenu-114/1839-let-us-raise-a-flag-of-truth-and-liberation

    und als abgeleiteter Link:

    http://gatesofvienna.net/2013/11/lasst-uns-eine-flagge-der-wahrheit-und-befreiung-hissen/

    Man muss es wohl noch ein wenig im PS bearbeiten, vergrössern und Kanten schärfen, aber dann auf Selbstklebefolie und munter an die Alientempel geheftet.

    Ausserdem wünsche ich allen (aber nur den guten) PI-Lesern ein harmonisches Weihnachten und noch mehr Erfolg im Neuen Jahr

    Darauf ein kühles Tak-Bier!
    Kölle Allah!

  86. Aufkleber mit folgenden Zitaten:

    „Wir hassen das rechte Besitzbürgertum“ (Joseph Goebbels)

    “Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen links.” Adolf Eichmann

    Joseph Goebbels: “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke!”

    „Das sozialistische Element im Nationalsozialismus, im Denken seiner Gefolgsleute, das subjektiv Revolutionäre an der Basis, muss von uns erkannt werden.“
    Herbert Frahm (der spätere Willy Brandt und SPD-Vorsitzende)

    an die Parteibüros von Grüzis, Sozis und anderen Linken.

  87. In aller Kürze an #101 Euro-Vison einige Bemerkungen:
    1. Wer Visionen hat sollte eigentlich zum Psychiater gehen nach Altkanzler Schmidt, bei Euro-Visionen jedoch hilft wahrscheinlich nur noch die Selbstschächtung, weil alle anderen Selbstschädigungen schon hinreichend vom Euro und seinen Brüsseler Nomenklatura-Spitzen bereitet werden.

    2. Populismus ist vor allem, wenn man politische Aktionen der Verfolgten und Unterdrückten Wahrheiten an rein subjektiv dahergebrachten eigenen Benimmregeln kaputterläutern will zum Nutzen des status quo: zu nichts anderem als eben dem Schluss, dass ganz im Sinne der herrschenden Vox populi ein Pößzer, pözßer PoPO-Pulist jetzt gerade moralisch enthüllt worden sei.

    3. Gesellschaften sind an sich etwas Gespaltenes, durch Politik werden sie zu Frieden geschlichtet und zusammengebunden; die Politik hat nicht ein ominöses „Gesamtes“ sich vorzunehmen, sondern das Gemeinwohl, was diametral davon verschieden ist, und dieses allein rechtsförmig in den Blick zu nehmen und es rechtlich zu etablieren.

    4. Die Innenpolitik hat nichts mit dem Fluss Inn zu tun.

    5. Dies alles hätte ich durch eine einfache Beleidigung kürzer gesagt: du Idiot! Du mickrige Laus, die glaubt sie hätte sich einen Wilders-Elefanten erjagt.

  88. Och, an der Tür der örtlichen Moschee, macht sowas sicher ganz gute Stimmung. Inklusive anschließender Empörung und Betroffenheit.

  89. Man kann zu der Aktion stehen wie man will, es ist das entstandene Vakuum, in das auch Populisten vom Schlage eines Wilders stoßen. Darüber kann man sich ereifern, auf der anderen Seite zeigt es doch nur, daß die zum Handeln legitimierten Politiker einfach versagt haben (und weiterhin versagen). Ausbaden werden es all jene, die nicht in ‚Speckgürteln‘ wohnen und sich täglich über die ‚Urbanisierung‘ ihrer Städte wundern.

    Das Problem nimmt hier nur einen traurigen Anfang, der Link ist von 2008:

    http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/polizei-geht-streife-im-angst-raum-id1060200.html

  90. Leute wir leben doch schon längst im Kalifat.
    So ein Aufkleber sorgt dafür,das mir dann die
    Salafistenpolizei die Birne einschlägt..ne Danke!

  91. @ #32 Mark von Buch (24. Dez 2013 01:16)

    Ich will kein Quertreiber im Blog sein!
    Aber wenn es in arabischer Schrift ist, dann erreicht es weder die Deutschen noch die Türken!

    Das sehe ich auch so. Dennoch wüßte ich in Deutschland mindestens zwei Stellen, an denen die herrlich subversiven Sticker ihre ganze Kraft entfalten könnten:
    Unauffällig angebracht an den Countern von Emirates und anderen arabischen Airlines auf den Flughäfen FRA und MUC (BER wird eh nie was…). Aus arabischen Fliegern quellen tagtäglich Tausende von Mohammedanern. Ich würde mich diebisch freuen, die Diskussionen der Sprenggläubigen mit dem Bodenpersonal zu beobachten, wenn die Araberclans anstehen, um zum Rückflug einchecken und der Sticker angesichtig werden.
    :mrgreen: mrgreen: :mrgreen:

    Don Andres

  92. #101 Euro-Vison Dein Idee/Einstellung ist richtig ein Politiker sollte die Probleme alle Menschen im Auge haben. Was ist aber wenn 95% der Politiker aber nur das linke Auge offen haben und die Ängste der anderen ignorieren. Das höchst was es gibt ist die freie Meinungsäußerung von ganz links bis ganz rechts es muß alles gesagt werden dürfen. wenn ich das nicht darf wird es eine Raf ,nsu, Breyvik geben .

  93. #50 gdl1983 (24. Dez 2013 02:03)
    #3 Landfein (24. Dez 2013 00:24) …Verdeckter aber effizienter und stetiger Kampf ohne grandiose – aber letztliche nutzlose – “Selbstmordaktionen” ist vielleicht derzeit doch besser.

    Wer es für eine Selbstmordaktion hält, diesen Aufkleber an seinem Besitz anzubringen, der ist ein elendes Weichei und in jedem Widerstand zu jeder Zeit gänzlich unbrauchbar.

    Stimmt, Kriege gewinnt man dadurch, daß man stumpfsinnig frontal auf ein feuerndes Maschinengewehr zurennt:

    General Patton war da klüger: „Es ist nicht das Ziel des Krieges für dein Land zu sterben, sondern den anderen Bastard für sein Vaterland sterben zu lassen.“ Der wußte, daß man mit Verstand und Klugheit seinem Land mehr dienen kann als mit blinder Dummheit und sturer Einfallslosigkeit.

    Wieso soll sich ein angesehener, voll in die Gesellschaft integrierter Besitz- und Bildungsbürger freiwillig in den sozialen, politischen und wirtschaftlichen Selbstmord stürzen, wenn er in seiner gegenwärtigen Position doch erheblich mehr für seine Land tun kann?

    Die markigen Worte, den latent schwulen Männlichkeitswahn und das tumbe Voranstürmen sollte man lieber den Springerstiefel-Nahtziehs überlassen. Die sind ja auch so grandios erfolgreich.

  94. Entschuldige, habe nicht alles lesen kÓnnn, da wir gleich weg müssen.
    Abet die Sicker sollte man sich nicht aufs eigene Auto kleben, oder die eigene Fensterscheiben, sondern unterwegs auf Lichtmasten, Schaufenster, hinten auf Auto’s von denen die nicht hier sein sollten 😉 oder die man absoluut nicht mag, und vor allen Dingen auf Sachen von Gutmenschen. :green:

    Die Sticker sind zu bestellen via die Wbsite der PVV.nl, einfach da die email Adresse anschreiben und um die Stcker bitten 😀

    Ih wünsche Euch allen ein gesegnetes, schönes und auch fröhliches Weihnachtsfest.

  95. #63 ee michael (24. Dez 2013 02:33)

    Die Flüchtlinge aus Ost-West Preussen usw.
    waren eine wirkliche Bereicherung.
    ——————
    Allein, wenn ich an den importierten Streußelkuchen denke, den ich als Nachkriegskind so toll fand, dass ich das abfällige Gerede der (einheimischen) Erwachsenen über die Flüchtlinge überhaupt nicht begreifen konnte!

  96. Bitte stellt Druckvorlagen für Aufkleber (egal ob arabisch, deutsch, englisch oder eskimo…) hier auf PI zum download; dann kann sich jeder selbst Aufkleber drucken lassen oder selbst auf Etiketten drucken.

    So wie wir hier schon Flyer und sonstige Infos zum Selbst-Ausdrucken haben – bitte macht das auch mit Vorlagen für Aufkleber.

    Idee: Aufkleber im Stil einer schwarz umrandeten Warnung auf Zigarettenpackungen mit dem Text: Scharia gefährdet Ihre Gesundheit.

    Wer hat noch Ideen?

  97. Liebe Leute,
    niemand zwingt euch dazu, eure eigenen Autos damit zu bekleben 😉

    Frohe Weihnachten 🙂

  98. Die Europawahlen sind enorm Wichtig dieses mal: Ich erwarte einen Erdrutschsieg der Eurokritiker und Rechtsparteien ( z.B. Farague’s UKIP wird vor den Lib-dems und Labour gesehen, während Le Penn höchstwahrscheinlich als die zweitstärkste oder sogar stärkste Kraft aus den Wahlen herauskommen wird.)

    2014 wird als Wendepunkt des europ. Widerstandes und eines neuen pro-europäischen Rennaisance in den Geschichtsbüchern verewigt sein.

    Es wird Zeit, daß der schlafende Riese der Welt zeigt, daß er noch nicht all seine Klauen weggestutzt bekommen hat, von unseren linken Völkermördern.

  99. #125 Landfein (24. Dez 2013 14:17)

    #50 gdl1983 (24. Dez 2013 02:03)
    #3 Landfein (24. Dez 2013 00:24) …Verdeckter aber effizienter und stetiger Kampf ohne grandiose – aber letztliche nutzlose – “Selbstmordaktionen” ist vielleicht derzeit doch besser.

    Wer es für eine Selbstmordaktion hält, diesen Aufkleber an seinem Besitz anzubringen, der ist ein elendes Weichei und in jedem Widerstand zu jeder Zeit gänzlich unbrauchbar.

    Stimmt, Kriege gewinnt man dadurch, daß man stumpfsinnig frontal auf ein feuerndes Maschinengewehr zurennt:

    General Patton war da klüger: „Es ist nicht das Ziel des Krieges für dein Land zu sterben, sondern den anderen Bastard für sein Vaterland sterben zu lassen.“ Der wußte, daß man mit Verstand und Klugheit seinem Land mehr dienen kann als mit blinder Dummheit und sturer Einfallslosigkeit.

    Wieso soll sich ein angesehener, voll in die Gesellschaft integrierter Besitz- und Bildungsbürger freiwillig in den sozialen, politischen und wirtschaftlichen Selbstmord stürzen, wenn er in seiner gegenwärtigen Position doch erheblich mehr für seine Land tun kann?

    Die markigen Worte, den latent schwulen Männlichkeitswahn und das tumbe Voranstürmen sollte man lieber den Springerstiefel-Nahtziehs überlassen. Die sind ja auch so grandios erfolgreich.

    Ich ergänze: die Worte, eines homophoben Feiglings.

  100. #133 gdl1983 (24. Dez 2013 18:12)
    #125 Landfein (24. Dez 2013 14:17)

    #50 gdl1983 (24. Dez 2013 02:03)
    #3 Landfein (24. Dez 2013 00:24) …Verdeckter aber effizienter und stetiger Kampf ohne grandiose – aber letztliche nutzlose – “Selbstmordaktionen” ist vielleicht derzeit doch besser.

    Wer es für eine Selbstmordaktion hält, diesen Aufkleber an seinem Besitz anzubringen, der ist ein elendes Weichei und in jedem Widerstand zu jeder Zeit gänzlich unbrauchbar.

    Stimmt, Kriege gewinnt man dadurch, daß man stumpfsinnig frontal auf ein feuerndes Maschinengewehr zurennt:

    General Patton war da klüger: „Es ist nicht das Ziel des Krieges für dein Land zu sterben, sondern den anderen Bastard für sein Vaterland sterben zu lassen.“ Der wußte, daß man mit Verstand und Klugheit seinem Land mehr dienen kann als mit blinder Dummheit und sturer Einfallslosigkeit.

    Wieso soll sich ein angesehener, voll in die Gesellschaft integrierter Besitz- und Bildungsbürger freiwillig in den sozialen, politischen und wirtschaftlichen Selbstmord stürzen, wenn er in seiner gegenwärtigen Position doch erheblich mehr für seine Land tun kann?

    Die markigen Worte, den latent schwulen Männlichkeitswahn und das tumbe Voranstürmen sollte man lieber den Springerstiefel-Nahtziehs überlassen. Die sind ja auch so grandios erfolgreich.

    Ich ergänze: die Worte, eines homophoben Feiglings.

    Gut, mein Junge, Sie können nichts für Ihre Veranlagung und ich will mich da auch nicht zum moralischen Richter aufschwingen, aber Sie sollten wirklich nicht versuchen, echten Männern zu erklären, was ein Mann ist.

    Aber nun möchte ich den Mantel der weihnachtlichen Nächstenliebe über ihre unausgegorenen Auslassungen legen und verzichte darauf näher auf ihr so betont zur Schau getragenes „Heldentum“ einzugehen.

  101. Eine sehr gute Aktion, genau richtig zu Weihnachten! Gegenwehr ist notwendig gegen die islamistisch/faschistische Okkupation unseres Landes. Habe gleich 100 Stück bestellt um sie an jede Moschee, `Halal-Shops` und linke Propagandastelle anzubringen. Lassen wir sie wissen, wie Unwillkommen sie sind!

  102. Befürchten Sie nicht, dass durch solche Aktionen wieder neue Unruhen entstehen?

    Nein, denn ich bin von über einer Million Menschen gewählt worden, um meine Arbeit zu machen. In unserem Wahlprogramm steht, dass wir nichts mit dem Islam zu tun haben wollen.

    Nein, denn ich bin von über einer Million Menschen gewählt worden, um meine Arbeit zu machen.

    Von sowas können sich andere „Politiker“ mal ’ne Scheibe abschneiden.

  103. Ich habe mir einen in die Schweiz bestellt, hoffe, dass er auch geliefert wird. Danach werde ich einscannen und einige Dutzend als Sticker ausdrucken.

  104. Was soll so eine Aktion, die von fast allen Zielpersonen (Christen und Moslems) nicht gelesen werden kann?
    Warum nicht auf englisch oder türkisch?

  105. …also jeder einigermaßen vernünftige Drucker

    kann da 4, 6 oder 8 pro DIN A4 Seite drucken. Selbstklebendes Papier/Folie gibts auch.Einfach die Graphik von hier als .jpg speichern.
    ..nur für den Fall das einem die Feiertage zu langweilig werden….
    technisch ist vieles möglich….
    schöne Weihnachten noch

  106. #2 KDL (24. Dez 2013 00:23)

    Die Aussage des Aufklebers ist völlig richtig. Allerdings sind beim Anwenden die Risiken und Nebenwirkungen zu beachten: Eine eingeschlagene Autoscheibe kann sogar noch die kleinste Nebenwirkung sein …

    Die Risiken und Nebenwirkungen kann man auch gezielt einsetzen und einem geliebten Blödzi oder Guti diesen Aufkleber gewinnbringend an’s Auto bappen. Die stehen doch so sehr auf Bereicherung und das wär dann auch eine echte Win-Win-Win Situation. Blödzi happy, mohamett happy und PIler happy 🙂

Comments are closed.