ärzte ohne grenzenWieder sind Freiwillige der internationalen Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ in Nordsyrien entführt worden. „Sie alle wurden am Donnerstagabend für ein Verhör abgeführt, und bisher ist nichts über ihr Schicksal bekannt“, stellte einer der Mitarbeiter der humanitären Organisation fest. Es wird angenommen, dass die Ärzte von Kämpfern der Gruppe „Islamischer Staat des Iraks und der Levante“, die mit al-Qaida verbunden ist, verschleppt wurden. „Ärzte ohne Grenzen“ fungieren unter der Schirmherrschaft der sogenannten Syrischen freien Armee und dringen in das Land illegal ein, berichtet die Stimme Russlands. Vielleicht wäre es an der Zeit diese Art der Hilfeleistung endlich neu zu überdenken.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

45 KOMMENTARE

  1. Fünf Mitglieder von „Ärzte ohne Grenzen“ in Syrien entführt
    ++++

    Das islamische Gesindel wird sich bald mit Lösengeldforderungen melden!

  2. Nicht nur das sollte überdacht werden. Auch das spenden an das Rote Kreuz, Blutspenden oder Organspender zu sein sollte man tunlichst unterlassen bzw. stoppen. Kaum etwas wird UNS Deutschen oder den wahren Europäern zu gute kommen.

    Ihr könnt gerne anderer Meinung sein, aber es wird alles gegen uns verwendet. Unser Geld geht an Ärzte IM Ausland und wir bekommen Ärzte aus dem Ausland. Man spendet für kleine schwarze Kinder und die kommen dann ungefragt und illegal zu uns. Wir vernichten mit unserer Gutmenschenart unsere eigene Zukunft. Leider.

    Ich habe letztes Jahr jegliche Zahlungen an solche Organisationen beendet. Erst wenn diese Organisationen anfangen werden sich um das eigene Land und das eigene Volk sorgen zu machen erhalten sie GERNE wieder Geld.

  3. Oder die Entführer wissen einfach, wann die Spendenkassen der westlichen Hilfsorganisationen am prallsten gefüllt sind.

  4. Ich finde selbst strohdumme und absolut neben der Kappe laufende Linke sind gerade beim Umdenken!

    Selbst der voll auf Linie getrimmte Spiegel meldet heute aktuell überraschend die fast schon rechtsradikale neue Erkenntnis:

    Al-Qaida in Syrien und Irak: Neuer Gottesstaat im Nahen Osten

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/isis-in-irak-und-syrien-bauen-die-extremisten-am-gottesstaat-a-941782.html

    Sollten die wenigen Gehirnzellen unserer rotgrünen Chefideologen, unserer selbstverliebten Utopisten und Tagträumer doch noch funktionieren?

    Sollten moslemische Gottesstaaten, wo die Scharia gilt, plötzlich keine Bereicherung mehr sein, wie sonst immer von diesen Irren behauptet?

    Geschehen bei unseren dummen und naiven linken Spinnern noch Zeichen und Wunder und kommt endlich die Erleuchtung für diese sonst so realitätsfernen linken Islamversteher?

    😉

  5. Wer hat eigentlich noch einen Überblick über Syrien?
    Assad ist recht erfolgreich gegen diese mordlustigen Korantreuen. Die Rebellen sollen von Jordanien aus gesteuert werden

    Von Jordanien aus hat ein geheimes, mit arabischen und westlichen Offizieren besetztes Operationskommandozentrum den an der Südfront in Syrien kämpfenden Rebellen entscheidende Unterstützung geliefert und sie mit Waffen und taktischen Ratschlägen zu Angriffen auf Regierungseinrichtungen und -stellungen versorgt.

    KOPP
    Amerika vertuscht die Ermittlungsergebnisse der Giftgaseinsätze in Syrien. Russland und China stehen hinter dem Völkerrecht. In Syrien wurde ohne Not ein Krieg begonnen, und tausende Strunzdumme fühlen sich verpflichtet einen Religionskrieg gegen Assad zu führen. Was diese grenzenlosen Ärzte da unten machen ist im Prinzip Unterstützung von Terror, weil sie den Terroristen helfen, oder?

  6. Die gutmenschlichen TrottelInnen hätten PI lesen sollen, dann wären sie noch in Freiheit!

    PI-Leser wussten es schon 2013:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article123520541/Auf-einmal-erscheint-Assad-als-das-kleinere-Uebel.html

    Auf einmal erscheint Assad als das kleinere Übel

    Aus Angst vor Islamisten zögerte der Westen, Assads Gegnern zur Seite zu stehen. Jetzt sind die gemäßigten Kräfte der Freien Syrischen Armee pulverisiert. Und Syriens Präsident trägt den Sieg davon.

  7. Nun, das geschieht denen doch recht!

    Weiß leider nicht vorher die Spruchweisheit stammt:

    Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um!

    In Deutschland gibt es knapp 500.000 obdachlose Deutsche – keine – „Ausländer“ wohlgemerkt!

    Da kümmert sich keine Ärzte „grenzenlos“, wohlgmerkt! Da wird weggeschaut!

    Aber wenn irgendwo die „Ragheads“ sich ihre moslemischen Schädel einschlagen, da rennen die gutmenschlichen Äskulapstab-Träger.

    Mein Mitleid ist gänzlich für solche Typen ausgeschaltet.

  8. Neben den zu erwartenden Lösegeldfoderungen wäre auch „erhöhter Bedarf“ wegen militärischen Erfolgen Assads möglich …

  9. Mich würde eher interessieren, welche Rolle eigentlich diese edlen „Ärzte ohne Grenzen” im Schlepper- und Schleuserwesen spielen? Vermutlich keine unwesentliche… logisch, weil wenn man einem Drittweltler medizinisch etwas Gutes tun möchte, gibt es ja keine besserer Empfehlung als ihn nach EU – vorzugsweise Buntland – zu schicken/schleusen und erstmal gratis krankenversichern zu lassen!

  10. Das beeindruckt mich irgendwie überhaupt nicht. Zugegeben, es ist tragisch, ganz klar. Aber es wäre Naiv zu glauben, diese Ärzte wüssten nicht, worauf sie sich da einlassen. Das Risiko ist in diesen ländern nunmal allgegenwärtig.

    Mein Mitleid hält sich sehr in Grenzen.

  11. #5 lerad (04. Jan 2014 15:41)

    Tatsächlich sollte man sich überlegen, Blut zu spenden. Denn während der Spender mit einem Apfel und einem Ei nach Hause geschickt wird, macht das DRK richtig Kasse. Je nach Produkt variiert der Preis für einen Beutel mit Blutpräparat von 75 bis 370 Euro.

  12. bin auf das nächste video fußball-video (kopfball) gespannt.

    warum helfen die nicht auf den phillipinen?
    lass die Mohammedaner sich gegenseitig die köppe einschlagen.

  13. Mein Mitleid mit Mitgliedern solcher Organisationen, die weniger von Vernunft, dafür aber umsomehr von Ideologie geprägt sind, hält sich in engen Grenzen.

  14. Wozu wird ständig auf Russland eingedroschen?

    Vergleicht man die Jahre 2000 und 2010, so sind die Ergebnisse des russischen Weges beachtlich: Das russische Sozialprodukt hat sich verdoppelt, der Aussenhandel hat sich vervierfacht, die Schulden im Ausland betragen nur noch ein Sechstel des Ausgangswertes, die Höhe der Löhne stieg inflationsbereinigt um das 2,5fache, die Renten stiegen um mehr als das Dreifache, die Armutsrate ging um mehr als die Hälfte zurück, die Arbeitslosigkeit sank von 10 auf 7%, die Geburtenrate nahm um 40% zu, die Sterbefälle gingen um fast 10% zurück, die Säuglingssterblichkeit sank um 30%, die Lebenserwartung stieg um 5 Jahre, die Verbrechensrate sank um 10%, die Anzahl der Morde sogar um 50%, die Selbstmordrate sank um 40% und die Anzahl der Alkoholvergiftungen um mehr als 60%.

    Russlands Geburtenrate, Löhne und Renten steigen also massiv!?

    Das sollen wir Deutsche wohl nicht erfahren! Denn bei uns in Deutschland passiert, von den politisch-wirtschaftlichen BRD-Eliten so gewollt, genau das Gegenteil. Wir Deutsche sollen es als gottgegeben hinnehmen, dass die Geburtenrate, die Löhne und Renten alternativlos sinken, und das deutsche Volk verarmt und langfristig aussterben wird. Das es auch anders geht passt den BRD-Eliten natürlich nicht ins Ausbeutungskonzept, daher schlagen sie auf Russland/Putin ein.

    http://www.voltairenet.org/article181630.html

  15. #12 Bruzzler (04. Jan 2014 15:59)

    „In Deutschland gibt es knapp 500.000 obdachlose Deutsche – keine – “Ausländer” wohlgemerkt!“

    Das ist doch bekannt. Je weiter weg das Elend ist, umso höher schlägt das Herz der Gutmenschen. Die Not in unmittelbarer Nachbarschaft wird dabei gerne übersehen.

  16. >Gruppe „Islamischer Staat des Iraks und der Levante”, die mit al-Qaida verbunden ist<

    Warum immer nur verbunden? Die al-Qaeda besteht aus diesen Gruppen, Dach-Organisation darüber ist die Muslimbruderschaft, die den Krieg in Syrien seit 50 Jahren führt.

  17. Ärzte ohne Grenzen“ fungieren unter der Schirmherrschaft der sogenannten Syrischen freien Armee und dringen in das Land illegal ein!

    Ergo ! Illegal ! Sch***egal !

  18. „Syrien ohne Grenzen für Akademiker”,
    die Geschwister im Steinzeitaber-gläubigen-Islam erwarten, das Muslime und Kuffar sich von- einander unterscheiden. Diese glauben, das Gott die Muslime, nicht aber die Kuffar Ehrt und das den Muslimen im Gegensatz zu den Kuffar verziehen wird. So sind jene islamisch, gläubigen Mitläufer überzeugt, daß der Muslim in das Paradies (Dschanna) gelangt, ein Kaßr in die Hölle (Dschahannam) entsorgt wird. Jeder von uns, ob jung oder alt, Frau oder Mann, sollte sich viel Wissen aneignen, daß Wir Herr der Lage sind, das Wesentliche der Lehren des Korans und den Zweck seiner Herabsendung, zu verstehen. Ebenso sollten Wir die Botschaft des Propheten, zu dessen Erfüllung er auf die Welt kam, begreifen und die korrupte AnOrdnung erkennen, deren Zerstörung ihm oblag.
    „Wahrlich, der Angesehenste unter Euch ist vor Allah der Gottesfürchtigste unter Euch.“ (Sure 49:13)
    Liegt eine Täterbeschreibung vor und ist die Spurensicherung mit den Ermittlungen befasst ?

  19. #19 Heisenberg73 (04. Jan 2014 16:20)

    Nein, ein Umdenken findet (noch) nicht statt. Der linksgrüne Blödmensch kann über die “bösen Islamisten” im Irak jammern aber gleichzeitig Millionen von denen mit offenen Armen in der BRD willkommen heissen. Das ist dnn plötzlich “Bereicherung”.

    Leider werden Sie Recht behalten! 😉

  20. #25 FW
    #12 Bruzzler

    ich sage es mal bewußt drastisch.

    Den BRD-Eliten (Politiker, Bonzen, linksliberale Mainstreamjournalisten, Gutmenschen und Co.) geht doch das Schicksal des autochthonen(deutschen) „Nutzviehs“ am Ar… vorbei.

  21. Hallo,
    was soll man zu diesen Menschen sagen die sich vorsätzlich in Lebendsgefahr begeben? Da diese Menschen ein Studium haben fällt Dummheit eigentlich weg.
    Es bleibt nur mal wieder das Gutmenschentum.
    Wohin das führt? Das kann beim Islam ( Islam ist Frieden) schnell den Kopf kosten. Ich werde denen aber keine Träne nachweinen.

  22. „Syrien ohne Grenzen
    für rotweingürtlige Akademiker”,

    die Geschwister im Steinzeitabergläubigen Islam erwarten, das Muslime und Kuffar sich von einander unterscheiden. Diese hoffen, das Gott die Muslime, nicht aber die Kuffar Ehrt und das den Muslimen im Gegensatz zu den Kuffar verziehen wird. So sind jene islamisch, gläubigen Mitläufer überzeugt, daß der Muslim in das Paradies (Dschanna) gelangt, ein Kaßr in die Hölle (Dschahannam entsorgt wird. Jeder von uns, ob jung oder alt, Frau oder Mann, sollte sich viel Wissen aneignen, daß Wir Herr der Lage sind, das Wesentliche der Lehren des Korans und den Zweck seiner Herabsendung, zu verstehen. Ebenso sollten Wir die Botschaft des Propheten, zu dessen Erfüllung er auf die Welt kam, begreifen und die korrupte AnOrdnung erkennen, deren Zerstörung und Terror ihm oblag.
    „Wahrlich, der Angesehenste unter Euch ist vor Allah der Gottesfürchtigste unter Euch.“ – ihr Surensöhne (Sure 49:13)
    Liegt eine Täterbeschreibung vor und ist die Spurensicherung mit den Ermittlungen befasst ?

  23. Ich hoffe,diese Ärzte haben nun aus ihrer „KULTURELLEN BEREICHERUNG“ gelernt und kommen vielleicht mit neuen Weißheiten wieder zurrück nach Deutschkei.Ach nee,es sind ja nur „Einzelfälle“. Zynismus off

  24. Der Islam terrorisiert Europa seit 1400 Jahren und greift seit 1400 Jahren Europa von Westen (Spanien, Frankreich) von Süden (Sizilien, Sardinien, Süditalien) und von Osten (ganzer Balkan, Lepanto, Wien) usw. auf bestialische blutige Weise an.

    Nur dank den Päpsten und den Bittgebeten der Menschen wurde Euopa bis vor 40 Jahren nicht vom Islam überrannt.

    Und heute?

    Seit 40 Jahren überrennen die Mohamedaner alle europäischen Länder, plündern die Sozialwerke, vergewaltigen Frauen, töten und köpfen unschuldige Menschen und besetzen unsere Länder und zerstören sie, wie schon alle ehemals christlichen Länder im ganzen Mittelmeerraum zerstört haben.

    Und jetzt werden Dschihadisten von Europa in alle Länder ausgesendet, um Menschen zu töten und das weltweite Kalifat zu etablieren.

    Unglaublich, dass in Syrien Dschihadisten mit Schweizer Pass töten, morden und die letzten Christen dort massakrieren.

    Einer der Entführer der 5 Aerzte war ein Mohammedaner mit Schweizer Pass.

    http://www.blick.ch/news/ausland/einer-der-entfuehrten-ist-schweizer-id2601502.html

    Das ist doch kein echter Schweizer, das ist ein eingebürgerter Zuwanderer oder Asylant, der für den Götzen Allah jeden Ungläubigen tötet.

    Gnade Gott über Europa, es sind schon weit über 50 Mio. Mohammedaner in Europa.

    Wenn die Fatwa (aus Teheran, oder Kairo, oder Mekka, etc.) kommt für das weltweite Abschlachten der Christen, dann erst werden die Europäer aufwachen.

    Nur, dann ist es zu spät!

  25. #25 FW (04. Jan 2014 16:36)
    #12 Bruzzler (04. Jan 2014 15:59)
    “In Deutschland gibt es knapp 500.000 obdachlose Deutsche – keine – “Ausländer” wohlgemerkt!”

    Das ist so nicht ganz richtig!
    Es handelt sich um 500.000 Wohnungslose. Dazu zählen auch die Bewohner in Männerwohnheimen und Übergangswohnheimen (meist psychisch Kranke oder Haftentlassene) oder Menschen, die reihum bei Verwandten und Bekannten wohnen. Der Anteil der Obdachlosen unter den Wohungslosen, also der Menschen, die auf der Straße leben, wird auf 80- bis 100-tausend geschätzt.

  26. #37 Marco von Aviano II (04. Jan 2014 21:12)

    Einer der Entführer der 5 Aerzte war ein Mohammedaner mit Schweizer Pass.

    http://www.blick.ch/news/ausland/einer-der-entfuehrten-ist-schweizer-id2601502.html

    Da steht „einer der Entführten ist Schweizer“, nicht „einer der Entführer„.

    –> „Unter den fünf Mitarbeitern von Ärzte ohne Grenzen (MSF), die am Donnerstagabend im Norden Syriens verschleppt wurden, befindet sich auch eine Person aus der Schweiz.

    Wer nicht lesen kann, sollte nicht schreiben.

  27. “ Wellblechdächer für Deutsche Kritiker „,

    Marco von Aviano II :
    Du bist berechtigt, Deine eigene Meinung zu publizieren nicht Deine eigenen Fakten zu äussern. Das Bild das einer im Kopf hat, ist immer vollkommener als das was einer vor den Augen hat. Wir finden in ihm die traurigste und ärmlichste Gestalt des Theismus.

    Warum gibt das im Koran eine ganze Sure über die Beute / die Kriegsbeute,
    bestehend aus 75 Versen (Sure 8, Al-Anfal), eine der chronologisch späten, also der endgültigen Suren), aber keine Sure über
    den Frieden ?
    Warum steht nach islamischem Recht auf Apostasie
    (Abfall vom Glauben, Austritt aus dem Islam) die Todesstrafe ?
    Wie kommt das, dass alle Länder, in denen der Islam Staatsreligion ist, Diktaturen sind ?

    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott.
    (Theodor Körner / 1791-1813)

  28. Es müssen noch sehr viele Menschen von Moslems entführt, geköpft usw… werden, bis die linksverdrehten Gutmenschen aufwachen, und merken: „Ui…, der Islam ist ja gar nicht friedlich, da werden ja die Köpfe abgeschlagen…“…

  29. Dummheit ohne Grenzen triffts wohl eher.

    #20 Urviech; Das BRK kriegt von mir keine Tropfen Blut mehr und sonstige Spenden auch nicht. In München (eigener Verein) gabs für ne Blutspende wenigstens noch ein Fresspaket, wert ungefähr 30 DM. Bei BRK durfte man sich aus irgendwelchem Plunder, Wert ganz positiv gerechnet höchstens nen Euro was aussuchen.

    #30 HaGanah; Es wär zwar zu wünschen, aber wie bei unseren Bundespräsis weiss mans, ob nicht noch was übleres nachkommt.

    #32 jobo; Ich würd mal behaupten, wenigstens 90% aller exstudenten sind gleichzeitig Gutmenschen, ganz egal ob abgeschlossen oder nicht. Man vergissts einfach sein Leben lang nicht, dass einen das Studium nichts kostete und bildet sich ein, dass einem dafür alle anderen was schuldig seien, weil man lernen musste.

  30. im Auswärtigen Amt ist man wieder bereit:

    Steinmeier zufolge deutet nichts darauf hin, dass die Ärzt_Innen, Ärzt/Innen, Ärztinnen und ÄrztInnen ohne Grenze ermordet worden sind. Sie seien vielmehr an den Strapazen der Entführung gestorben . … die Leichen der Ärztinnen und ÄrztInnen ohne Grenze
    seien von deutschen Behörden untersucht worden. Dabei habe sich herausgestellt, dass deren Leichname Schussverletzungen aufweise.

    Damaskus spricht von Herzinfarkt. …

  31. #12 Bruzzler (04. Jan 2014 15:59)

    Nun, das geschieht denen doch recht!

    Weiß leider nicht vorher die Spruchweisheit stammt:

    Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um!

    In Deutschland gibt es knapp 500.000 obdachlose Deutsche – keine – “Ausländer” wohlgemerkt!

    Da kümmert sich keine Ärzte “grenzenlos”, wohlgmerkt! Da wird weggeschaut!

    Aber wenn irgendwo die “Ragheads” sich ihre moslemischen Schädel einschlagen, da rennen die gutmenschlichen Äskulapstab-Träger.

    Mein Mitleid ist gänzlich für solche Typen ausgeschaltet.

    Naja, so ganz stimmt das nicht.

    Denken Sie, jemand der obdachlos ist würde hier nicht behandelt? Logisch wird er das, egal ob er in einer Praxis oder einer Klinik aufschlägt.

    Aber so oder so, es gibt auch ehrenamtliche Ambulanzdienste für Obdachlose oder Illegale.

    Das Argument, es würde die Ärzte nur in Kriegsgebiete ziehen, stimmt so also nicht.

    Ich persönlich würde nicht in so ein Gebiet gehen, zumal es einem ohnehin nicht gedankt wird. Aber ich finde es moralisch irgendwie etwas daneben so über Menschen herzuziehen, die sich in Gefahr begeben, um irgendwo Leiden zu lindern. Es mag zwar naiv sein in vielen Fällen, aber diese sehr niedrige Art der Häme steht Ihnen meiner Ansicht nach nicht gut zu Gesicht.

  32. #6 lieschen m (04. Jan 2014 15:47)

    Oder die Entführer wissen einfach, wann die Spendenkassen der westlichen Hilfsorganisationen am prallsten gefüllt sind.

    Unsinn. Erstens sind die NGO-Spendenkassen immer prall gefüllt und zweitens wird aus diesen Kassen kein Lösegeld gezahlt werden.

Comments are closed.