Der französisch-tunesische Islam-Wissenschaftler Mathieu Guidère (43) will herausgefunden haben, was der Grund für den Arabischen Frühling in den Jahren 2011/12 war. Die «sexuelle Frustration» könnte eine Erklärung sein, schreibt Guidère in seinem Buch «Sexe et charia». Die sexuelle Frustration hätte vor der Revolution ihren Höhepunkt erreicht und mit den Aufständen sei die staatliche Bevormundung der Liebe zu Ende gegangen. Doch die These der «sexuellen Frustration» ist nicht die einzige Provokation des Wissenschaftlers. Weiter sagt er, dass es Islamisten unter dem Deckmantel der Religion letztlich nur um die sexuelle Ausbeutung der Frau gehe! (Auszug aus diesem Artikel im Schweizer BLICK!)

image_pdfimage_print

 

71 KOMMENTARE

  1. religion war schon immer ein macht- und kontrollinstrument, und war auch insbesondere zur kontrolle der frau gedacht.
    in dieser hinsicht sind sich christentum und islam ziemlich ähnlich.

  2. Sexuelle Ausbeutung der Frauen bei Muslimen? Huch, das kommt völlig überraschend! Steht doch im Koran etwas diametral anderes z.B. beackern und 9 Jahre alt und 4 Schleiereulen für einen Mann etc. Würg

  3. Dann müssen die Ihren „arabischen Frühling“ eben nach Deutschland bringen.

    Schließlich sind nach Auffassung der Rotgrünen Menschenhassern, jede Christin in Deutschland Freiwild und darf nach Lust und Laune in „Stücke“ zerfi**t werden.

    Das es hier bei den PI Lesern noch alle ruhig bleiben können und nicht den Mut besitzen was zu unterhnehmen, wundert und enttäuscht mich zugleich.

    Die Verhältnisse müssen hier in Deutschland und Europa schlimmer werden, bevor man sich vom Fernseher wegbewegt……….

  4. Ähhmmm, mal so ein Gedanke:

    Die ganzen Lampedusisten sind fast alle junge, männliche Mohammedaner, die nun auf eine offene Gesellschaft mit selbstbestimmten, selbstbewussten Frauen treffen.

    Da entsteht doch massiv sexuelle Frustration, die sich entladen muss.

    Ist da nicht ein ganz gewaltiger Knall vorporgromiert?

  5. Es gibt sicher viele gute Gründe, in einem arabischen Land frustriert zu sein. Wer lebt schon gerne in einem Schrotthaufen, obwohl doch dauernd erzählt wird, daß man zur einzig wahren Religion gehört, der die Welt versprochen wurde ?

  6. Stimmt schon, in diesen Ländern besteht ein Überschuss an zornigen, gewaltbereiten und vor allem wollüstigen jungen Männern!

  7. Ich habe ja immer schon gesagt, dass die armen Moslems nur „Frühlingsgefühle“ bekommen haben und deshalb tausende von Menschen, Kopten und Christen abgeschlachtet und die amerikanische Reporterin auf dem Tahir-Platz in Kairo vor laufender Kamera vergewaltigt haben.

    Aber jetzt machen die sexuell frustrierten Moslems über Lampedusa zu Hunderttausenden rüber nach Europa.

    Und hier dürfen sie ihre sexuelle Frustrationen bei der einheimischen Bevölkerung frei abreagieren und ausleben.

    Rotgrüne Irre verstehen das ausdrücklich unter “Willkommenskultur” und der Imam in der Moschee sagt ja jeden Freitag ungläubige westliche Frauen sind alles Huren und moslemische Kriegsbeute die man sich jederzeit nehmen darf.

    🙂

  8. Sorry OT

    Bundestagsdebatte Thema: Asyl

    Man hängt stundenlang kopfüber in der Keramik

  9. Hallo MOD, die Seite wird schon wieder angegriffen.

    Achtung: Angebliches Java Update, nicht installieren!

  10. Natürlich ist da was dran, entscheidend ist doch aber, dass eigentlich nur der Islam den Vergewaltigungs-Jihad rechtfertigen kann.

    In keiner anderen poly- oder monotheistischen Religion wird so viel Wert auf das Karnickeln – freiwillig oder unfreiwillig – gelegt, wie im Islam.

    Natürlich zu Lasten der Hirnaktivität, denn wenn das Blut in der beschnittenen Pulswurst pocht, fehlt es im Kopf.

  11. #3 Demokrat007 (06. Jun 2014 09:49)

    Ja, wir brauchen den „Arabischen Frühling“ insbesondere in grünen Hochburgen in Deutschland.

    Wenn dort die sexuellen frustrierten Moslems anfangen nicht nur Schafe und Ziegen, sondern nicht unzüchtig bekleidete Dumm-Grüne-Wählerinnen zu „beglücken“, dann endlich sehe auch die die rotgrüne Irren-Multi-Kulti-Ideologie mit dem Wir-lassen-jeden-moslemischen-Kriminellen-rein auch mal als positiv.

    Gerade rotgrüne Dummdeppen-Vollpostinnen müssen endlich mal die Medizin schmecken, die sie selber zu verantworten haben.

    Deshalb lässt noch weitere Millionen von sexuell frustrierten Lampedusa-Neger und moslemische Nordafrikaner nach Deutschland.

    Das wird bestimmt gerade für grünen Volldeppinnen richtig lustig werden!

    😆

  12. Angeblich umwehte den „arabischen Frühling“ ja der Duft von Jasmin …

    Man sollte Jasmin mal sagen, dass sie sich im Schritt waschen soll, wenn sie soviele Moslem-Rüden spitz macht 😉

  13. Wie ich mal hörte, kommen statistisch die meisten Klicks auf Porno-Seiten aus arabischen Ländern. Durch das Internet erfahren solche Männer erst, was überhaupt Sex ist.
    Frauen sollen dort erst gar nicht erfahren, dass Sex auch Spaß machen kann.
    Religionen, hier wie dort, verteufeln Sex natürlich gern… weil sie keinem gönnen, was sie selbst nicht haben dürfen/wollen.
    Religionen sind absolute Auslaufmodelle…

  14. Jede von einem Moslem zusammengeschlagene und auf das brutalste vergewaltigte rotgrüne Deppin hat wenigstens die Erfahrung fürs Leben gemacht.

    Meist bleiben da auch noch bleibende Erinnerungen in Form von HIV positiv und ein zerschnittenes Gesicht zurück.

    Und dann schauen wir mal ob die kulturell bereichernde grüne Irre sich weiterhin für die uneingeschränkte Aufnahme von Moslems und Lampedusa-Negern einsetzt!

    Deshalb sollen alle sexuell frustrierten Lampedusa-Neger, Scharia-Gottesrieger und Steinzeit-Moslems rein nach Deutschland.

    Das wird ein Spaß werden wenn rotgrüne Dumm-Frauen merken was sie da für einen menschlichen Abschaum jahrelang unterstützt haben!

    😆

  15. #15Berlin53 (06. Jun 201410:11)

    Interessant, dass vor allem israelische Pornoseiten von Musels requentiert werden

  16. @ #17 QuerdurchunserLand

    Na, ist doch wahr! 😉
    Schonmal erlebt, wie schwer es ist, einen Rüden zu bändigen, wenn eine läufige Fähe vorbeimarschiert?

  17. Arabischer Frühling ist:

    Fast 100 sexuelle Übergriffe am Tahrir-Platz

    Während Millionen Ägypter gegen ihren Präsidenten protestieren, wird die Gewalt gegen Frauen zum Problem.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-07/aegypten-vergewaltigungen

    Gruppenvergewaltigungen auf dem Tahrir Platz

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/3137090/gruppenvergewaltigungen-auf-dem-tahrir-platz.html

    Und Dank rotgrüner Irren-Multi-Kulti-Ideologie und den freien Zugang von Asylbetrügern und Asylschmarotzern jetzt auch in Deutscland!

    😆

  18. #20Eugen Zauge (06. Jun 2014 10:18)

    Bleib locker. Mein Kater springt auch auf alles, was sich bewegt 🙂

  19. Putzig, bei deutschem Quotenwahn, einer Gender-Uschi und Phänomenen, wie Pussi Riot oder Conchita Wurst, daß wir uns Sorgen über die Ausbeutung der Frau in der arabischen Welt machen.

  20. #18Powerboy (06. Jun 2014 10:14)

    Jede von einem Moslem zusammengeschlagene und auf das brutalste vergewaltigte rotgrüne Deppin hat wenigstens die Erfahrung fürs Leben gemacht.

    Nun ja, ihre Meinung sei ungenommen, doch überdenken sie ihre Vorstellungen über Gewalt und Vergewaltigung mfg

  21. OT: Osteuropäische Ärzte und Ingenieure bereiten ihre Einbruchserien jetzt mit High-Tech vor. Zigeuner bedienen sich aktuell im „bunten“ Pforzheim der neuesten Technologien.

    Hausbesitzer entdeckt mysteriöse Plastiktüte in Busch – Polizei ermittelt

    Es war ein Schock für den Hausbesitzer: Als er eine vermeintliche Plastiktüte aus dem Busch in seinem Garten pflücken wollte, entdeckte der Mann in einer Enzkreis-Gemeinde am Himmelfahrtstag eine geschickt improvisierte Ausspäh-Einrichtung: In der Folie steckte ein Handy, dessen Kamera auf den Eingang des Hauses gerichtet war.
    Anzeige

    Klebeband hielt alles am richtigen Platz. Eine Motorradbatterie sorgte für den Strom. „Ich habe von der Seite auf das Gerät gedrückt und gesehen, dass es lief“, erzählt der Mann: „Die Bediensprache, die aufleuchtete, sah osteuropäisch aus.“ Er rief die Polizei. Und die untersucht nun, ob der Video-Spion der Vorbereitung eines Einbruchs dienen sollte oder einen anderen Hintergrund hat, wie Polizeisprecher Ralf Minet sagt. Der Betroffene warnte jedenfalls seine Nachbarn. „Man muss zur Zeit wirklich wachsam sein“, sagt er.

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Hausbesitzer-entdeckt-mysterioese-Plastiktuete-in-Busch-Polizei-ermittelt-_arid,491678.html

    😉

  22. #19 Eugen Zauge (06. Jun 2014 10:18)

    Da muß ich immer an einen Musher denken, der beim Yukon Quest an einem der Checkpunkte überfällig war. Große Panik. Nach Stunden tauchte er endlich auf. Was war passiert? Er hatte sich verfahren – und just da wurde eine seiner Hündinnen – es war auch noch die Leithündin – im Gespann läufig (weil er vergessen hatte, ihr die – zugelassenen -zyklusunterdrückenden Mittel zu geben). Sein einziger Rüde im Team vergaß Schlitten, Musher, Rennen, alles, und hockte nur noch auf ihr drauf. Riesenwuhling, alles vertörnt und ein wie im Rausch vögelnder Hund.

    Der Typ mußte die Hündin einpacken, auf dem Schlitten verstauen, sein Gespann neu arrangieren und versuchen, den rasenden, hormongefluteten Rüden, der nur noch Decken im Schädel hatte, irgendwie wieder in den Griff zu bekommen.

    War in einer der unzähligen Dokus über den Yukon Quest, weiß aber nicht mehr, in welcher.

  23. Diese These wid gestützt durch folgende Tatsachen:

    1.Ein Moslem darf vier Frau heiraten, eine Muslima jedoch nicht vier Männer

    2.Daneben darf ein Moslem die Zeitehe (Prostitution) eingehen (Mindestdauer: 30 Minuten). Eine verheiratete Muslima jedoch nicht.Quelle: : http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1402068/Im-Bazar-der-Geschlechter#/beitrag/video/1402068/Im-Bazar-der-Geschlechter

    3.Im Paradies warten 72 Jungfrauen auf den Moslem. Was erwartet die Muslima? Nichts.

    4.Die Muslima muß dem Moslem sexuell zur Verfügung stehen.

    5.Vergewaltigung gilt als ausserehelicher Sex. Die vergewaltigte Frau wird bestraft nicht der Vergewaltiger.http://www.spiegel.de/panorama/dubai-norwegerin-nach-vergewaltigung-im-gefaengnis-a-912073.html

    6.Pädophilie im Islam: http://www.youtube.com/watch?v=eOyQm1EWfjc&feature=colike

    7.Kinderheirat:
    http://www.youtube.com/watch?v=o5L0p72e614

    Mohammed und seine Bande haben sich über die Religion ihre perversen Bedürfnisse und die Frauenunterdrückung erfüllt.

  24. #4 Eurabier (06. Jun 2014 09:51) Ähhmmm, mal so ein Gedanke:

    Die ganzen Lampedusisten sind fast alle junge, männliche Mohammedaner, die nun auf eine offene Gesellschaft mit selbstbestimmten, selbstbewussten Frauen treffen.

    Da entsteht doch massiv sexuelle Frustration, die sich entladen muss.

    Ist da nicht ein ganz gewaltiger Knall vorporgromiert?

    ******************************************
    Na klar wird das knallen und zwar gewaltig. Der nächste Knaller, den uns unsere Politikeliten ins Nest legen ist auch schon da:

    Wir sind eine Gesellschaft mit einem demographischen Problem, wir haben zu wenig Kinder, unsere Reproduktionsrate ist zu gering. Als Krönung wird jetzt noch Homosexualität als Asylgrund anerkannt. Dann kommen nur noch Moslems, die „Angst vor dem Baukran“ haben zu uns um uns dabei zu helfen nicht auszusterben.
    :mrgreen: Ich könnte im Strahl kotzen!

  25. „OT“

    BERLIN – BEREICHERUNG

    SEXUELLE FRUSTRATION AUCH HIER:

    ILLEGALE EINWANDERER GEHEN MIT REIZGAS
    AUFEINANDER LOS!

    Hintergrund war eine lautstarke Auseinandersetzung zwischen mehreren Mitgliedern einer Familie. Die Mitarbeiter sahen, wie sich mehrere Personen anschrieen und mit Pfefferspray besprühten. Der Personenkreis war beim Eintreffen der Sicherheitsdienstmitarbeiter von einer Reizgaswolke eingehüllt.

    http://www.bz-berlin.de/tatort/fluechtlinge-gehen-mit-reizgas-aufeinander-los

    BERLIN und DEUTSCHLAND bekommt wie gewählt, bestellt und bezahlt.

    Selbst Schuld. Kein Mitleid.

  26. @ #26 Babieca

    So ungefähr funktionieren islamische Gesellschaften – trotz der verzweifelten Versuche, die Weibchen mit Vollverschleierung unattraktiv zu machen 😉

  27. Menschen sind ja von Natur aus schon ziemlich lüstern und mehr oder weniger sexuell ausgerichtet. Allerdings wird dieses durch die mohammedanische Gesellschaftsordnung noch in gefährlicher Weise und einseitig angefeuert.

    Das Kopftuch dient offiziell dazu, die Frau vor sexuellen Übergriffen zu schützen, der Mann sei so triebhaft, dass er durch das Haupthaar derart in sexueller Erregung gerät und die Frau penetrieren muss.
    „Die Katze ist nicht Schuld, wenn sie das nicht abgedeckte Fleisch frisst.“
    Aus dem Grunde, rasieren sich manche Frauen in mohammedanischen Ländern die Augenbrauen und lassen sich stattdessen tätowieren.

    Sicherlich gerät ein Mann in Wallung beim Anblick einer sexuell aufreizenden Frau, aus diesem Grund bedecken wir unsere Brüste und unseren Po. Auch spreizen wir nicht die Beine und halten allen sichtbar die Vagina hin.
    Was das Haupthaar oder eine bekleidete Körperkontur nun damit zu tun hat, leuchtet nicht ein.
    Ich war in warmen Ländern zu Gast, in denen die Frauen ganz normal bekleidet waren, lange Haare trugen, Sommerröcke, T-Shirt, kein Manntier hat sie deshalb vergewaltigt.
    Allerdings sieht man in anderen Ländern auch ältere Pärchen Hand in Hand gehen, zwei, die sich mögen, die zusammenhalten, die sich gegenseitig genießen.

    Ich kann mir eine Menge Länder vorstellen, in denen der Anblick einer alten Kppftuchfrau, die zwei schwere Plastiktüten schleppt und einen weiten, langen Mantel trägt, während ihr „Mann“ 6 Meter vor ihr stolziert, einfach nicht vorstellen. Und ich will das auch gar nicht sehen.

    Beim Anblick des ersten beschriebenen Paares, wird mir warm ums Herz und ich fühle mich sicher, beim Anblick des zweiten beschriebenen Paares fühle ich Kälte und Verachtung.

  28. @ #27 RechtsGut

    Gleich darunter die nächste „Fachkraft“:

    http://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/raeuber-wirft-schottersteine-auf-polizisten

    Ein Moslem mit Name „Mohamed“ – wow, wie einfallsreich! Wie degeniert Moslems sind, erkennt man schon daran, dass sie nicht mal in der Lage sind, sich gescheite Namen für ihre Bälger auszudenken. Gefühlt heißt jeder 1,5. Moslem „Mohamed“ (bzw. die Abwandlungen „Ahmed“, „Mahmud“, „Mehmet“, „Muhammad“ etc.).

  29. Der Bürgerkrieg der dann nach Deutschland kommt, hat diesen wunderbaren „told_u_so“ effekt. Wenn es soweit ist, werden die Verräter leider wahrscheinlich schon tod sein.

  30. Eine Französin arabischer Herkunft, total integriert, die aber ihr Heimatland regelmäßig besucht hat mir erzählt daß arabische Männer aus Verzweiflung, d.h. aus sexuellem Frust Ziegen und Schafe f…

    Der Grund ist daß sie das geforderte Brautgeld der Schwiegereltern nicht aufbringen können.

    Früher war es en Kamel, danach ein Moped, heute muss es ein Auto sein oder ein Haus.
    Deshalb zieht es sie ja auch hierher, zu den deutschen „Schlampen“ und im Straßenbild sehe ich daß es auch klappt.
    Der deutsche Weichei-Michel steht daneben und staunt…

  31. “Arabischer Frühling” wegen sexueller Frustration
    —————————————————–

    Ja, es wurde ja gleichzeitig auch ein akuter Rückgang in der Ziegen-und Schafhaltung gemeldet 🙂

  32. #35 stop@islam
    die Verräter von den „System“-Parteien die du meinst, haben schon längst ihren Altersruhesitz in der Toskana, Teneriffa, Florida etc. eingerichtet…und hoffen auf eine satte Pension aus den hiesigen Fleischtöpfen!…

  33. Das ist eine durchaus korrekte Analyse, zu diesem Schluß bin ich schon seit langem gekommen. Letztlich beruht der ganze Männerkult, Scharia, Unterdrückung der Frau, Mehrehe, Belohnung durch 72 Jungfrauen im Paradies auf das Garantieerlebnis der islamischen Männer, ihre Testosteronabfuhr gesichert zu sehen. Viele Eigenarten des Islam machen es deutlich, dass nur der Sex der Männer der Motor des ganzen ist.

  34. Klar kommt da sexueller Frust auf, wenn man einen Müllsack vergewaltigt und nichts passiert! 😉

  35. Mein iranischer Kommilitone pflegte damals immer zu sagen: Ausgerechnet diejenigen die gestern noch in der Heimat regelmässig den Esel im Stall missbrauchten..laufen jetzt in den deutschen Strassen umher!

  36. OT Wo leben wir eigentlich? Im Takatuka Land wo jeder seine Zelte wild aufbaut?

    HANNOVER

    Räumung des Weißekreuzplatz

    Flüchtlinge protestieren gegen das Abbauen ihrer Zelte durch die Polizei auf dem Weißekreuzplatz.

    Flüchtlingsrat übt Kritik an Polizei
    Beamte entfernten am Mittwochnachmittag zwölf Zelte vom Flüchtlingscamp auf dem Weißekreuzplatz – nun kritisiert der Flüchtlingsrat das Verhalten der Behörden.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Fluechtlingsrat-uebt-Kritik-an-Polizei-nach-Raeumung-des-Weissekreuzplatz

  37. Das stimmt sicherlich, in diesen islamischen Ländern gibt es einen extrem jungen Männerüberschuss , den so genannten Youth Bulge.

  38. Von ihrer Warte (den Männern) aus gesehen, ein wahres Paradies, was den Sex betrifft!

  39. „Die sexuelle Revolution Arabiens wurde durch die islamistische Ideologie geschluckt und politisch instrumentalisiert, um einer Unterjochung des Körpers zu dienen“, resümiert Guidère.

    Auf Dauer nur Ziegen zu nageln, ist vermutlich nicht sehr befriedigend.

  40. Im Namen einer fundamentalistischen Interpretation macht der „dschihadistische Salafismus“ Frauen zu „sexuellen Sklaven“

  41. Naja, dann dekonstruiert endlich diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinenhäuptlings, die euer Leben vergiftet, und der Drops ist gelutscht.

    Doch, es hat ganz eindeutig mit dem Islam zu tun.

  42. Die «sexuelle Frustration» könnte eine Erklärung sein, schreibt Guidère in seinem Buch «Sexe et charia».

    Ich halte das für kompletten Blödsinn. Bestenfalls hat der Autor zuviel 68er- und Freud-Dreck gelesen und eine dreckige Fantasie. Schlimmstenfalls lenkt er mit dem uralten Trick „Sex sells“ von den wahren Ursachen des arabischen Frühlings ab.

    Das sind genau die gleichen wie in der Ukraine und bei allen anderen Farben- und Facebookrevolutionen. Künstlich hervorgerufen durch ausländische agents provocateurs. Dass man in arabischen Ländern das radikale islamische Element dazu benutzt hat, lag einfach nur daran, dass es vorhanden war und sich leicht zum Aufhetzen eignet.

  43. Mich wundert das nicht. Selbst die, die in Wüsten am Lagerfeuer sitzen haben I-Net und bekommen inzwischen alles mit was so in der Welt läuft. Wenn die nackte Mädels auf ihren PC`s und usw. sehen, dann geht denen doch gewaltig was ab, oder?

  44. Interessant wäre auch eine Erhebung über die Folgen aus medizinischer Sicht, da in Tier-Mumus einiges an Bakterien und Krankheitserregern vorhanden sein dürfte.
    An die gesundheitlichen Folgen für Frauen, die (freiwilligen oder – wie zum Beispiel in Oslo – erzwungenen)
    Verkehr haben, will ich lieber nicht denken.

  45. Die sexuelle Frustration war sicherlich kein Hauptgrund daß der sog.“Arabische Frühling“ stattfand aber er hat dazu beigetragen.

    Zu viele Jungmänner, die an ihre eigenen Frauen nicht rankommen – das kann nicht gutgehen und alle können nicht als Beachboy arbeiten wie in Tunesien, wo sie dicke deutsche Frauen vernaschen, die hier keinen abbekommen. Djerba – das Pattaya der Frauen.

    Hauptauslöser der Revolution waren Politiker wie Schwesterwelle , aus NATO / EU und den USA, die den Leuten etwas versprochen haben was nie klappen kann weil Demokratie in Arabien so wenig funktioniert wie in der Ukraine.

    Früher, beim Ghaddafi war doch alles gut.
    Er hatte seine Stammesfürsten im Griff, die wiederum ihre Untertanen. Die Neger hatten Arbeit in der Ölindustrie und konnten Geld in ihre Heimatländer schicken.
    Ich habe damals immer extra bei ‚Hjem‘ getankt. Ghaddafi – Benzin aus Protest gegen die EU / NATO.

    Statt dessen haben wir nun die Neger an der Backe und mit der Ukraine wird es genauso kommen.

  46. Hiermit fordere ich offiziell einen—

    „Europäischen Frühling“

    Europäisch,demokratisch,christlich,islamfrei!!!

  47. “Arabischer Frühling” wegen sexueller Frustration

    DAS IST KEINE PROVOKATION, SONDERN EINE NÜCHTERNE FESTSTELLUNG.
    Das ist ein wesentlicher Faktor (neben anderen), der besonderes bei jungen Männern (die größte Kraft der Masse) ausgeprägt ist.

    Nichts anders war es auch im sozialistischen Block.
    Die strenge Sexualmoral (Sex ohne Heirat schwierig) und Fehlen vom Ersatz (Verbot der Prostitution / Pornografie) waren die großen Frustrationsfaktoren,
    die unverbrauchte sexuelle Energie floss in die Rebellion.

    Ebenso in Frankreich ist der Minderbegabte im Präsidentenamt so unpopulär, auch weil er im „Land der Liebe“ Prostitution verboten hat, und zwar so, dass der Freier Strafe zahlen muss (er selbst darf aber jüngere Schauspielerinnen ficke…).

    Machthaber, die elementare physiologische Bedürfnisse der Bevölkerung ignorieren, schaufeln ihr eigenes Grab.

  48. #47 Frankoberta (06. Jun 2014 12:43)

    „Die sexuelle Revolution Arabiens wurde durch die islamistische Ideologie geschluckt und politisch instrumentalisiert, um einer Unterjochung des Körpers zu dienen“, resümiert Guidère.

    Auf Dauer nur Ziegen zu nageln, ist vermutlich nicht sehr befriedigend.

    Das Problem in Islam:
    Wer Geld hat, darf alles (4 Frauen + Sklavinnen), der Rest darf nicht einmal normale Pornos gucken, sondern nur Ziegen ficke…
    Hier wird Sex mit sozialen Problemen vermischt – noch explosiver geht’s kaum.
    Das kann tatsächlich auf Dauer nicht gut gehen.

    Im Westen haben die „Eliten“ zumindest das verstanden.
    Obwohl manche schon so degeneriert sind, dass sie es wieder vergessen (Frankreich, Schweden, Italien).

  49. #15 Berlin53 (06. Jun 2014 10:11)

    Wie ich mal hörte, kommen statistisch die meisten Klicks auf Porno-Seiten aus arabischen Ländern.

    Falsch

    Warum wir Weltmeister im Porno-Gucken sind

    Pornofilme im Netz anzuschauen, wie es so viele Deutsche tun, ist kein Zeichen von Kulturverfall, sondern eine Kulturtechnik wie andere auch. Pornografische Produkte gehören zur Konsumgesellschaft.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article123172800/Warum-wir-Weltmeister-im-Porno-Gucken-sind.html

  50. #60 RechtsGut (06. Jun 2014 15:40)

    Das erste Opfer eine blonde Frau, welch Symbolik in dem Foto!

  51. Der Vorwurf hat schon was!
    Religion ist aller übelste Zuhälterei.
    Der sexuelle Druck, ein ganz natürlicher Druck um das Fortbestehen auf möglichst gesunde Art zu gewährleisten ist normal.
    Die Schamanen aller Religionen haben diesen Druck zu ihrem Vorteil ausgebeutet und unendlich vielen jungen Menschen das Leben damit zerstört.

    Ich gebe auch denen die Schuld für die nun abartigen Vorgänge wie mit Conchita Wurst.
    Eine verklemmte Gesellschaft lässt bei vielen nur sexuelle Fantasien zu, die sich im Geheimen entwickeln und keiner mehr kontrollieren kann, auch Wut und Aggression, welche sich irgendwann ihr Ventil sucht.

    Dort wo das Leben frei war konnte sich sowas entwickeln.
    http://www.youtube.com/watch?v=ZbtOxDE-oBc

    Einfach mal auf auf pos 32 sec gehen und sich zurücklehnen. Es lohnt. 🙂
    Vieles ging dort weit humaner zu.

    Aber diese Baalspriester konnten deren weit bessere Kultur nicht leiden. Wie irrsinnig sind sie darunter gerannt als sie von deren Freizügigkeit gehört hatten. Alles haben die Lumpen verboten (Singen, Tanzen) um ihre Perversionen zu implementieren.
    Übers Wasser hätte man diese gewalttätige Brut dafür laufen lassen sollen. Über 3m tiefes mit einem 10 Kilo Stein auf den Rücken geschnallt. Mal sehen was dann noch von Lebensverfluchungsglauben dieser Großmäuler übriggebliebenen wäre?

    Humanisten haben diese Irren Frömler gerade noch so rechtzeitig ausbremsen können. Beinahe wären all die wunderschönen Lieder und Tänze in Vergessenheit geraten denn es war ja bei Androhung von Peitsche verboten. Nur noch „Ein pfreste Bruuutg ist zweeeenswer Goohooottt“! und ähnlich Lebenserstickender Scheissdreck erlaubt um es mal ganz nach Charli Chaplin auszudrücken.
    Fre Lifen Stonk!
    Liberty Stonk!
    Free Danza Stonk!
    Free saeengen Stonk!

    Jetzt wo diese Schamanen verlieren wissen die schon warum sie nun mit dem Islam koalieren. :-<<<

  52. Hier wird einiges ueber das Verhaeltnis Polygamie / Jihad erklaert, leider auf Englisch.
    Is Polygamy the Cause of Muslim Violence?
    http://www.humanevents.com/2014/02/18/why-wwii-movies-are-the-best/

    Hier das Wichtigste:
    In any human society there are approximately the same number of men and women. Under monogamy, which limits each man to one wife, everyone gets a fair chance to marry. When powerful and successful men are allowed to take more than one wife, however, as they are in a polygamous society, this creates a pool of unsuccessful men at the bottom of society who are constantly in conflict with the system.

    The history of Islam has been one continuous story of rebel groups off in the desert and deciding that the religion being practiced by the authorities and their harems back in the cities is not the “true Islam.” They come crashing back upon the palaces, overthrowing the leaders (no Ottoman Sultan ever died of natural causes) and establishing a new regime that is just like the old one, where powerful are allowed to take multiple wives.

    The Prophet Muhammad had a novel solution to this problem. Go and conquer neighboring societies and requisition their women. If you die in the process, the reward will be even greater – 72 virgins waiting for you in heaven! “Jihad” has been a clever and effective way of redirecting the hostilities of the “bachelor herd” that polygamy inevitably produces.

    The fruits of polygamy are visible all over the Middle East. Because women are always in short supply, families can charge a “bride price” to any man who wants to marry their daughter. Because daughters are now worth money, they must be veiled and sequestered so they don’t run off with some callow youth. Older men desperate for wives push down into younger and younger cohorts of the population. Marriages between 35-year-old men and 13-year-old girls become common. (Muhammad’s last wife was age six.)

    But the main product of polygamy is a population of angry young men who are ripe recruits for terrorism. The Koran supposedly limits a man to four wives but in countries where there are vast disparities of wealth this is routinely violated. Osama bin Laden’s father, a successful Saudi businessman, had 22 wives and 54 children. The unbalance between unmarried men and the available women in Saudi Arabia is the highest in the world. Is it any wonder that 15 of the 19 September 11th hijackers were Saudi nationals?

  53. Aber was kannman tun? Diese Menschen haben kein mildes Wetterklima und müssen den Druck ständig aushalten und Frauen dürfen in keinster Weise sexuelle Bedürfnisse ausleben. Wie funflioniert da eigentlich Ehe.

    Wollt Ihr weiterhin eine Gesellschaft wo Deutsche keine türkische Mädels in Discos sehen usw? Wollt Ihr das?

  54. #45 Frankoberta (06. Jun 2014 12:41)

    „Das stimmt sicherlich, in diesen islamischen Ländern gibt es einen extrem jungen Männerüberschuss , den so genannten Youth Bulge.“

    Ich denke nicht, dass es einen echten Männerüberschuss gibt. Da ist doch nicht wie in Indien, dass die Mädchen reihenweise abgetrieben werden.
    Das wird eher an Polygamie liegen und am generellen Verbot von ausserehelichen sexuellen Kontakten und Beziehungen.
    Man darf ja in der Pubertät keine Freundin haben,sondern erst wenn man erwachsen ist, einen Job etc. darf geheiratet werden
    Das ist natürlich ein Problem, kann man nur durch lockerere Sexualnormen lösen.

    #52 HarryDax (06. Jun 2014 13:56)

    „Mich wundert das nicht. Selbst die, die in Wüsten am Lagerfeuer sitzen haben I-Net und bekommen inzwischen alles mit was so in der Welt läuft. Wenn die nackte Mädels auf ihren PC`s und usw. sehen, dann geht denen doch gewaltig was ab, oder?“

    Anscheinend ja nicht, sonst würde der Westen ja nicht immer als dekadent und unsittlich verschrien werden und man würde hier nicht genauso weitermachen wie daheim, also Frauen verschleiern oder einsperren.
    Es mussten ja schon Jugendhäuser zugemacht werden weil irgendwelche jungen Moslems die Frauen beschimpft haben, deutschen Mädchen in der Schule geht es auch so.

  55. Dafür braucht man keine Studien! Wenn Sex vor der Ehe verboten ist, wenn man selbst bei heimlichen Bekanntschaften Angst vor der Familie der Frau haben muss, wird man halt nicht glücklich.

    Fast alle Amokläufer sind sexuell frustrierte junge Männer, manche von ihnen akzeptieren es und bleiben Zuhause vor dem Rechner, andere hingegen rasten komplett aus.

  56. #70 JensPloesser

    Volltreffer!!!
    Genau so ist es.
    Und dafür gibt es Verantwortliche die zur Rechenschaft gezogen gehören.

Comments are closed.