Bei schweren Auseinandersetzungen sind am Sonntagabend in Leipzig mehrere Menschen verletzt worden. Wie die Polizei MDR INFO mitteilte, haben etwa 20 Syrer versucht, ein Wohnhaus in der Eisenbahnstraße zu stürmen. Dort sollen sich zehn Iraker verbarrikadiert haben. Sie traten Türen ein und verletzten zahlreiche Bewohner mit Messern und Zaunlatten. Es sollen auch Schüsse gefallen sein. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort und beendete den Tumult, bei dem mindestens sechs Menschen teils schwer verletzt wurden. Hintergrund des Übergriffs war nach Polizeiangaben eine Schlägerei, bei der ein Iraker verletzt wurde. Dieser habe wiederum die Täter in sozialen Netzwerken angeprangert. Die Eisenbahnstraße in Leipzig gilt als Brennpunkt, an dem es immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kommt. (Abgelegt unter Bereicherung™)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

116 KOMMENTARE

  1. War ja klar!Alle Konflikte dieser Welt werden in Deutschland ausgetragen.

    Lasst dieses Ges*ndel nur weiter ALLE rein, dann herrscht hier totales CHAOS.
    Eines Tages wird die Polizei da auch nichts mehr ausrichten können.

    Deutschland = FAILED STATE

  2. Regierungschef in Sachsen ist Stanislav Tillich (CDU).

    Was soll das Gejammer?

    Alle Syrer und Iraker zu den CDU-Wählern, die wollen es so.

    Man kann nicht eine Partei wählen, die jährlich eine Million Ausländer ansiedelt und dann weinen, weil man die Konsequenzen tragen muss!

    Wer CDU wählt, muss halt unter der Siedlungspolitik der CDU leiden.

    Ich sehe da auch keine Ungerechtigkeit oder Grund zum Mitleid mit den Deutschen.

  3. #2 Wilhelmine (23. Jun 2014 09:34)

    War ja klar!Alle Konflikte dieser Welt werden in Deutschland ausgetragen.

    Früher mussten Nahost-Korrespondenten viel „klimaschädliches“ CO2 verblasen um aus Bagdad, Kairo oder Damaskus zu berichten. Die Grünen haben daher den Nahen Osten bei uns angesiedelt damit die Konflikte des Nahen Osten durch Lokalreporter bearbeitet werden können!

  4. Was ist denn da im schönen Leipzig los. Der schöne Osten ist meine letzte Hoffnung in eine würdevolle Gegend ziehen zu können.

  5. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Maria Böhmer, von der Bunten-C*DU. Ex-Ministerin unter Mutti Merkel im Ministerium für Kulturbereicherung, Willkommenskultur, Herzlichkeit und Lebensfreude.

  6. Und werden wir die Bilder im Fernsehen sehen können? Nein, aber dafür die 999 Wiederholung der Krawalle von Rostock-Lichternhagen von Anno 1992.

  7. #4 bonn1964 (23. Jun 2014 09:37)

    Was ist denn da im schönen Leipzig los.

    Völkerschlacht reloaded!

  8. Was die Polizisten wohl ueber die Invasion denken?
    Man sollte bei solchen Fehden nicht mehr eingreifen.
    Die haben uns den Krieg nach Deutschland geholt.
    Danke NWO, danke Hosenanzug.
    Danke heulender Gauck.

    Deuschland, du mein schoenes Land. Wo bist du?

  9. Eine der dümmsten Vorstellungen der Gutmenschen ist, daß sich diese Leute ausgerechnet bei uns verstehen….

  10. Ja, das braucht Deutschland.
    Auch der Osten.
    Auch der wehrt sich nicht genug gegen die verräterische Politik der CDU/SPD/GRÜNE/LINKE.

  11. WIR MÜSSEN DAS BEKANNT MACHEN!

    Immer noch ist es so, dass solche ABARTIGEN VORGÄNGE, solche KRIMINELLE VERACHTUNG UND MISSACHTUNG unserer GASTFREUNDSCHAFT viele Leute nicht mitbekommen.

    Wir können davon ausgehen, dass im Tageslüg und der AK2 davon kaum gesprochen wird. Viele Menschen sind völlig uninformiert. Daher ist es unsere dringendst Aufgabe, die Links zu Solchen Ereignissen (es werden noch viel mehr werden…) weiterzuverbreiten.

    Ansonsten – NIEMANDEN HIER bei PI-News wundert sich wohl über diese Vorgänge, oder?

    Mich bestärkt es eher in dieser Sicht: Alle unsere Annahmen werden Stück für Stück wahr; und sie werden Teils von der Realität deutlich überholt.
    Wenn ich das bedenke – und bedenke, was für Annhamen wir hier bei PI-News noch teilen, dann wird mir wirklich Angst.

    AUFSTEHEN! WIDERSTAND!

  12. @ #3 Eurabier (23. Jun 2014 09:35)

    Ja, jetzt haben diese Volksverräter was sie wollen!

    Deutschland am Abgrund.

  13. Fällt alles unter die Kategorie Kulturbereicherung von Fatima Roth & Co.
    Geliebt, gewählt, unterstützt und gewollt, vom Michelheini!

  14. Hätten sich die Iraker nicht in der Parteizentrale der Grünen oder C*DU verschanzen können? Wie egoistisch kann man sein? Da empört sich die Warze doch hoffentlich über mangelnde Teilhabe…

  15. Nach Schießerei im Leipziger Osten
    Haftbefehl gegen mutmaßlichen Täter erlassen

    Laut einem Bericht der „Leipziger Volkszeitung“ will Polizeipräsident Bernd Mebitz die Polizeipräsenz in der Stadt erhöhen. „Ich will diese Auseinandersetzungen, bei denen es unter anderem um Drogen geht, beenden. Es kann nicht sein, dass in Leipzig alle vier, fünf Wochen geschossen wird“, sagte Merbitz dem Blatt.

    http://www.mdr.de/sachsen/schiesserei-leipzig100.html

  16. @ #13 STS Lobo (23. Jun 2014 09:46)

    Die sollen’s der Warze mal so richtig in kulturell bereichender Form besorgen, da käme bei ihr bestimmt Freude auf 😀

  17. Es gab doch auch schon mal einen Beitrag, dass syrische Christen (Flüchtlinge) von syrischen Moslems (Flüchtlinge) in der von Deutschen gestellten und finanzierten Flüchtlingsunterkunft attackiert wurden.

  18. Tumult bei dem Schüsse fallen hört sich recht harmlos an.
    Die Formulierung dient wohl zum vertuschen des wahren Ausmaß.

    Wann können wir Bürger den Politiker endlich die Rechnung präsentieren?

  19. #7 Eurabier (23. Jun 2014 09:39)

    #4 bonn1964 (23. Jun 2014 09:37)

    Was ist denn da im schönen Leipzig los.

    Völkerschlacht reloaded!
    ———————————————–

    Treffendes Wort Voelkerschlacht!

    Voelkerschlacht in Leipzig!

    ..und dazu nur eine minnimeldung in den Medialen..

  20. Die sollen am besten noch mehr von diesem gewaltbereiten Kulturbereicheren hier nach Deutschland holen, dann können die Kriege auf der ganzen Welt hier in Deutschland ausgetragen werden. Die Menschen flüchten aus ihren Heimatländern weil die dort die Schnauze voll haben von Gewalt und Willkür, und bringen sie dann hier zu uns mit und machen es nicht anders als in ihren Heimatländern. ***moderiert***

  21. @ #20 My Fair Lady (23. Jun 2014 09:55)
    Schüsse? Wo bekommen die nur immer die Waffen her?

    Alles Sportschützen…

  22. Wegen mir können die sich ja alle gegenseitig abschlachten. Aber wer entfernt die Blutflecken?

  23. und wer bezahlt dein Polizeieinsatz und die OP’s und die Folgekosten?
    Zynismus finde auch ich manchmal befreiend, aber es wiederholt sich.

  24. OT

    Islamistische Terroristen

    Isis bildet Kämpfer für Anschläge in Europa aus

    Der Anti-Terrorismus-Beauftrage der EU geht davon aus, dass Islamisten in Syrien und im Irak gezielte Unterweisung für Anschläge im Westen erhalten. Die militärischen Erfolge der Dschihadisten könnten junge Europäer noch anspornen, in den Kampf zu ziehen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/islamistische-terroristen-isis-bildet-kaempfer-fuer-anschlaege-in-europa-aus-13004254.html

  25. Von all diesen Dingen, die wir hier täglich auf PI lesen, haben meine sämtlichen Nachbarn und Bekannten keine Ahnung.
    Die bekommen von den Medien nur eingebläut, daß Multikulti schön, notwendig und wichtig ist. Obwohl die meisten dabei auch das Gefühl haben, daß da irgendwas nicht stimmt, funktioniert die Schere im Kopf.
    Und so kommt es auch immer wieder dazu, daß nach dem Wahlen mehr oder weniger alles beim alten bleibt.

  26. AW: Deutschland als Terrorziel
    GERHARD DÜNNHAUPT – 23.06.2014 00:24

    Es versteht sich wohl von selbst, dass Deutschland mit seinen 3600 Moscheen und zahllosen Hasspredigern von den weltweiten islamistischen Terrorattacken nicht ausgenommen ist. Schließlich wurde schon der 9/11 Angriff auf New York in Deutschland geplant.
    Antworten Verstoß melden
    Antworten (2) neueste Antwort: 23.06.2014 09:44 Uhr

    (2) Deutschland wird zur Etappe
    HANS PAGE – 23.06.2014 09:44
    des islamistischen nahezu Weltkriegs.

    Deutschland ist der Raum für Rekrutierung, Ausbildung, Planung und Erholung. Macht ja auch viel Sinn. Es gibt eine inzwischen große salafistische „Gemeinde“, es gibt viele arbeitslose, entwurzelte und Sinn suchende männliche deutsche und deutsch-türkische Jugendliche, es gibt eine allgemeine Sinnentleerung durch den überbordenden Kapitalismus bei gleichzeitiger systematische Entwertung traditioneller bürgerlicher und christlicher Werte, und es gibt eine alles verstehende Gemeinde, die jegliche Aktion gegen Islamismus als Rassismus und fremdenfeindlich verteufelt. Und der in Deutschland gängige Internationalismus, d.h. alles was Deutschbezug hat wird verachtet, während alles was „anders“ ist wird vergöttert, trägt zur Entwertung traditioneller Werte bei.

    Alles in allem ein explosives Gemisch, ein perfekt fruchtbarer Boden für Radikalisierung.

    Deshalb mag die NSA Deutschland ja so gern.

  27. Nicht wundern liebe Leipziger, wer so wählt, hat’s. Ich anders verdient.
    Die Eisenbahnstrasse ist das Neukölln von Leipzig.

  28. Die Konflikte der Herkunftsländer bzw. /-regionen werden zunehmend in Doitsche Land ausgetragen!

    Eine Schande für dieses Land!

  29. Ei vorbibsch! Da werden die Leipziger einen Glückshormonausstoß bekommen, weil es sich doch lohnte, vor einem Vierteljahrhundert montags unerlaubt zu demonstrieren.

  30. Kein Problem… sollen sie doch schiessen, aber bitte auch sehr oft treffen, fahre nach Leipzig/Taucha immer über die Autobahn !

  31. Der Focus schreibt auch über diesen Übergriff -jedoch natürlich politisch korrekt -wird wieder mal nicht Roß und Reiter genannt.
    Nichts von Syrern und Irakern zu lesen!!!!
    Dann müssen es ja wohl wieder Rechtspopulisten gewesen sein.
    Verlogene Gesellschaft !!!!!!!

  32. Komplett OT: Habe heute Früh etwas über Hans-Peter Friedrich gelesen. Das ist der Friedrich, der wegen Pädhaty als Innenminister zurücktreten musste. Hat die deutsche Journaille diesen pädophilen Kotzbrocken in den letzten Wochen erwähnt?Gibt es irgendeinen Haftbefehl irgendeiner Staatsanwaltschaft? Ich glaube nicht! Dieser Staat ist bis auf die Wurzeln verrottet!

  33. Sind das die armen „Kriegsflüchtlinge“ aus Syrien, die uns immer wieder neben Zigeunern und Lampedusa-Negern so schmackhaft gemacht werden?

  34. An Dreistigkeit nicht zu überbieten ist die Fährgesellschaft“GRIMALDI LINES“ aus Italien.

    Zusammen mit der GNV beherrschen diese beiden Firmen praktisch den gesamten ital. Mittelmeer-Raum,weshalb sie ganz frech durchgesetzt haben,nur noch „HALAL-Fraß“ ihren überwiegend europäischen Gästen unterzujubeln.
    http://www.grimaldi-lines.com/

    Im Eingangsbereich der Restaurants hängen zertifizierte „Slaughter of Halal“ Dokumente der Fa. „Silver Fern“ aus NZ,die der religiösen Idiotie des Schächtens nachgeben.

    http://halalfocus.net/new-zealand-nz-selling-haram-meat-to-muslim-countries/

    Eine europäische Fährgesellschaft erdreistet sich also,seinen europäischen Kunden AUSSCHLIEßLICH Halal-Fraß zu präsentiern (kein Schweinefleisch).
    Eine Minderheit in Europa diktiert der Mehrheit der Kunden ihre mittelalterlichen Riten,verstellt den ethisch-moralischen Kompass weit fortschrittlicher Länder und Bürger.
    Viele Gästen lesen das nicht,marschieren geradewegs in die Lokalitäten der Schiffe.

    Boykottieren und unbedingt weiterverbreiten!

  35. Dieses Beispiel zeigt, dass wir als Gesellschaft wieder einmal völlig versagt haben! Wir müssen unsere Integrationsbemühungen nochmals deutlich verstärken!

  36. Da haben sich also wieder einmal die hochqualifizierten Fachleute gegenseitig kulturell bereichert.
    Weiter so!
    Übrigens ziehe ich Ende des Jahres aus Leipzig weg.
    Habe keine Lust,auch noch eine kulturelle Bereicherung zwischen die Rippen zu bekommen.

  37. Lustig finde ich, dass „Bild“ die Sache als „Nahost-Konflikt“ betitelt!
    Es geht um einen Krieg zwischen rivalisierenden Drogenhändlerbanden, die deutsche Politiker ins Land geholt haben und die vom deutschen Steuerzahler (und dessen Kindern, die Schulden lassen grüßen) zwangsalimentiert werden!
    Es geht darum, dass zwingende Ausweisungstatbestände nicht umgesetzt werden.
    Rechtsstaat? My ass!

  38. @Ventus ’36
    Der Focus ist ein röt/grünlings-Verein, veröffentlich keine sympathischen Beiträge!

    Hallo Franz,
    Ihr Beitrag: 4 Fragen?
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/guenther-jauch-ard-tv-kolumne-guenther-jauch_id_3930926.html
    Fazit….eigentlich keine Antworten weil die politische Meinung das der Islam zu Deutschland gehören soll keine Wahrheit akzeptiert!
    Wie zum Beispiel die Realität das dieser fanatische Nachwuchs in den Moscheen herangezogen wird, es
    aber als nicht erwünschte Islam Kritik angesehen wird und man als Rechtsextremer stigmatisiert wird.

    Dann bitte sollte man auch nicht solche Fragen stellen,
    sondern sehen wie man als verantwortlicher Politiker/in den abgegebenen Eid, Schaden vom deutschen Volk fernzuhalten erfüllt!

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

    Es gibt mehrere mögliche Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben.

  39. Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.

    Hatte er gar nicht mal so unrecht. 🙂

  40. @ #39 cgs (23. Jun 2014 10:23)

    Komplett OT: Habe heute Früh etwas über Hans-Peter Friedrich

    Was?

  41. Von Claudia und Co. hört man gar nix. Nachdem ihr Kumpel, der große Türkenführer die ISIS Kämpfer wohl ungehindert durch sein Land in Richtung Syrien geschleust hat und die nun die Leute abschlachten, hört man von dem Gutmenschen Gesindel nix mehr.

    Und zu Leipzig auch Funkstille ! Kein Wort von bösen Schusswaffen. Klar is ja auch kein Sportschütze. Hier dreht es sich um Bereicherung und Folklore ! Naja, die Grünen wollten ja schon mal Waffenscheine an die Kulturbereicherer ausgeben, damit sie sich gegen böse Nazis schützen können.

    Mehr Geld für den Kampf gegen Rechts…

  42. Mein Gott, schmeißt dieses präzivilisatorische islamische Gewaltpack endlich raus! Die Zeter- und Mordio-Übelkrähen wieder vorneweg:

    Der 15-Jährige schickte seine Mutter und Schwestern als Unterhändler. Doch die irakischen Frauen wurden sich mit dem stark vertretenen Syrer-Clan nicht einig. „Schon im Imbiss kam es zu ersten Übergriffen“.

    Die Frauen riefen ihre Männer an, warnten, sie sollen sich in ihrem Haus an der Einertstraße 8 verschanzen. Dort kam es gegen 21.45 Uhr schließlich zum blutigen Aufeinandertreffen. Durch die Tür prügelten ca. 20 Syrer auf die Iraker ein. Die wehrten sich. Scheiben gingen zu Bruch. Mit Zaunlatten und Messern gingen die Araber aufeinander los. Auch heraus gerissene Pflastersteine flogen.

    Polizeisprecher Loepki: „Acht Personen wurden bei den Auseinandersetzungen zum Teil schwer verletzt. Eine Irakerin schwebte kurzzeitig sogar in Lebensgefahr.“

    Festnahmen gab es bislang nicht. Doch die meisten Beteiligten sind der Polizei mittlerweile namentlich bekannt.

    Na das ist ja wunderschön, daß man Mohamed und Mohamett, Achmed und Schachbrett, Zeinab und Zündap jetzt namentlich kennt. Da kann man sie ja mit Handschlag und Namensnennung in ihre Heymat verabschieden: „So Achmed, Tschüß!“

    http://www.bild.de/regional/leipzig/koerperverletzung/messerstecherei-an-der-eisenbahnstrasse-36500234.bild.html

  43. #53 Babieca (23. Jun 2014 10:43)

    Na das ist ja wunderschön, daß man Mohamed und Mohamett, Achmed und Schachbrett, Zeinab und Zündap jetzt namentlich kennt.

    Hier kamen die Qualitätsmedien dummerweise nicht umhin, nur von „Männern“, „Jugendlichen“ oder gar „Leipzigern“ zu säuseln….

  44. Aber trotzdem: DIE LEIPZIGER (DEUTSCHEN) BEKOMMEN, WIE SIE ES SICH SELBST ZU VERDANKEN HABEN, WIE SIE ES SICH SELBST GEWÄHLT HABEN!

    JEDER, der WIRKLICH WISSEN WILL, was in diesem „Staat“ läuft – der kann sich Informationen beschaffen. An jeder (Internet)Ecke kann man was finden. Wenn man/frau WILL!

    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Leider auch nicht vor Kollektivstrafe.

  45. @51Wilhelmine: War nicht weiter wichtig. Friedrich hatte den Seehofer kritisiert. Der Punkt ist, daß mir daraufhin der unter den Teppich gekehrte Pädhaty wieder eingefallen ist. So funktioniert Medienmanipulation, weil sich jeder manipulieren lässt. Ich hatte diesen Widerling nämlich auch schon vergessen.

  46. Es ist zum Kotzen, was uns hier an aggressivem xxxx ins Land geholt wird!
    Danke an alle Wähler von DU/CSU/SPD/LINKE/GRÜNE/FDP!!
    Ihr werdet Euch alle noch umgucken!
    Wir waren letzte Woche in Erfurt, u.a. auch bei der so genannten „Montagsdemo“. Kotz und würg.
    Größtenteils nur GRÜNES/LINKES Geschmeiß dort. Ungewaschen und verfilzte Haare…
    Wir haben an ein paar „normal“ aussehende Bürger PI Karten verteilt, da sagt doch so eine dicke und wohlgenährte Mutti: „Westliche Werte, dass klingt aber sehr RECHTSLASTIG..“
    Und „Deutschland geht’s doch gut..“
    Wir haben gesagt, dass sie mal schön weiter träumen soll. Diese Tante hat uns richtig aggro gemacht mit ihrem rosa rotem Geschwurbel..
    Wir fahren jedes Jahr in unsere alte Heimat und mussten mit Entsetzen feststellen, dass die Kopftücher und Filzbärtigen immer mehr werden! Samt Halal Fressbuden!
    Das ist UNSERE Stadt, haut ab!!!

  47. !!! Der MDR hat in der oben verwiesenen URL das Wort eisenbanhstrasse zu eisenbahnstrasse korrigiert! Der korrekte Link lautet nun http://www.jumpradio.de/programm/nachrichten/uebergriff-eisenbahnstrasse100_zc-6d393d6b_zs-2883740e.html. Mögliche Verschwörungstheorie: in die ursprüngliche URL ist eine Sollkorrekturstelle eingebaut worden, die nur im Falle unerwünschter Verweise auf bösen, inkorrekten und (vermeintlich) rechtspopulistischen Webseiten zu aktivieren war. Ist das ein neuer Trick der MSM? Denn normalerweise werden vom Ersteller/Anbieter einmal falsch geschriebene Wörter in Web-Adressen später nicht mehr geändert, eben damit es bei Zitierungen NICHT zu solchen toten Links kommt.

  48. Nach den kriminellen Libanesenbanden werden nun Syrerbanden mit den gleichen verlogenen Rührgeschichten ins Land gelassen.Es ist nur noch zum k…tzen.Aber immer schön Blockpareteien wählen, Doofdeutsche, Bagdad rückt immer näher und was tut ihr? Nichts.

  49. Diejenigen die uns hassen, verachten und zerstören wollen, das sind in erster Linie CDU/CDU/LINKE/SPD und besonders die GrünInnen, denn diese haben es erst ermöglicht, daß unser Land so bunt wird und wir jene ins Land holen, die uns noch mehr hassen!

    Da die C*DU noch bunter werden will, werden wir noch mehr Konflikte in unserem Land erleben!

    Deutschland ist bereits abgeschafft!
    Und wir werden es nicht mehr ändern, denn die BürgerkriegslerInnen sind schon längst da und stehen Gewehr und Sprengstoff bi Fuß!

  50. So war das aber nicht gemeint, als Deutschland mit islamen Elendsgestalten geflutet wurde.

    Die Opfer sollten ausschließlich deutsche Bürger sein und diese in Angst und Schrecken versetzen, um ihnen Terror und Bespitzelung ihrer Obrigkeit als das kleinere Übel erscheinen zu lassen.

    Na ja, das wird schon noch, da braucht es eben noch ein paar Hunderttausende von Neu-Facharbeitern mehr und die sind ja schon auf dem Weg ins gelobt Buntland.

  51. OT: Araber- „Knigge“ in Zell am See zurückgezogen

    Eine Benimm- Broschüre für arabische Touristen, die in der Salzburger Urlaubsregion Zell am See verteilt worden war, ist nach heftiger Kritik zurückgezogen worden. In dem sehr speziellen Kulturführer wurden die Gäste unter dem Titel „Where Cultures Meet“ u.a. darüber aufgeklärt, dass der Müll in Abfalleimern entsorgt werden muss, dass das Kochen in Hotelzimmern nicht erwünscht ist und Kinder im Auto anzuschnallen sind. (Krone)

    http://www.krone.at/Oesterreich/Araber-Knigge_in_Zell_am_See_zurueckgezogen-Spott_und_Kritik-Story-409190#kmcom_7391296_a

  52. Ist bewusst von der deutschen Regierung unter der rührseligen Verkündigung der „Friedensbotschaft koranischer Gottesfürchtiger“ jahrelang gefördert worden. Die Rechnung zahlt wieder der kleine Bürger. Milliarden fließen in islamische Länder, deren Reichtum sicher selbst für ihre Glaubensbrüder und Glaubensschwestern diese Angelegenheiten selbst regeln könnten.
    Aber christliche Aufopferung kennt keine Grenzen – bis zum bitteren Ende.
    Wer keine Grenzen ziehen will, der wird alles ertragen, alles finanzieren müssen. Karrt das ganze islamische Gewaltpotential ins Land, der Kranz ist euch sicher, aber mehr auch nicht. Wie kann man so dumm sein und sich den Krieg ins Land schleusen? Nein, das ist keine Dummheit, das ist gesteuert.

  53. #9 Lepanto2014

    Eine der dümmsten Vorstellungen der Gutmenschen ist, daß sich diese Leute ausgerechnet bei uns verstehen….
    ——————————–
    Wie in Berlin die Neger:

    Als man ihnen feste Quartiere anbot, klebten sie an die Zimmertüren die Namen von Staaten, damit keiner von woanders dort einzieht.

    Das ist Integration….?.. wo die sich nicht mal untereinander verstehen.

  54. @ #68 cream_2014 (23. Jun 2014 11:07)

    Ich war in Zell vor ein paar Jahren auch im Urlaub. 1 X und Nie Wieder.

    Die Araber führen sich dort auf wie Sau.

    Klar, sie bringen erst einmal mehr Geld wie wir Deutschen, aber ist es das Chaos dann im Nachhinein wert?

  55. Der mohammedanische Abschaum trägt nun den Disput auf deutschem Boden aus! Bravo, grünrotes Gesindel!

  56. Gestern im ORF 2 ging es um die Werbeveranstaltung von Erdowahn in Wien.

    Kann man ansehen:
    http://tvthek.orf.at/program/Im-Zentrum/6907623

    Dort waren 3 Österreicher einschl. Moderatorin und 3 Türken.

    Diese waren nicht nur rotzfrech in ihren Forderungen, sie liessen die Moder. nicht mal mehr zu Wort kommen.

    Und nur fordern, fordern, fordern….

  57. Schön das auch der Osten bereichert wird,wollen wir doch mal hoffen das,das nicht die allseits so sehnlichst herbei gewünschten lieben christlichen Syrer gewesen sind.Ich hoffe das wir eines TAges von den Israelis lernen,die haben die beste Art mit diesem Personenkreis um zugehen.Momentan kommt es mir so vor als lässt man Piranhas ins Karpfenbecken, na denn schöne Grüsse nach Leipzig

  58. #68 cream_2014 (23. Jun 2014 11:07)

    Hurra, wir kapitulieren! Auf ganzer Front. Zum Heulen!

    Für mich wieder ein Grund mehr, meine Unwillkommenskultur weiter auszubauen. Ich pflege solchen Gespenstschrecken mittlerweile ein „ist ja widerlich“ mitzuteilen, egal, wo sie mir über den Weg laufen.

    Übrigens finden es biodeutsche dumme Kühex wie die aus dem Post von #60 FanvonMichaelS. (23. Jun 2014 10:55) ganz Klasse, wenn die in IHREN Ländern rigoros gegen „Kulturfremdes“ durchgreifen. Sie finden es genauso toll, wenn Moslems in UNSEREN Ländern ganz rigoros gegen „islamfremdes“ durchgreifen.

    Und es hat alles und ausschließlich mit dem Islam zu tun, wie es uns die Moslems in Katar selber mitteilen:

    Die Kampagne wird nicht etwa von religiösen Hardlinern geführt, sondern von moderaten Einheimischen, die sich darum sorgen, daß ein ständiger Zustrom von Ausländern ihre Sitten und Gebräuche bedroht, die tief im Islam verwurzelt sind. Die Träger der Kampagne sagen von sich, daß sie Mütter und Ehefrauen, aber gleichzeitig die Wächter von Katars islamischer Gesellschaft sind.

    http://gulfnews.com/news/gulf/qatar/qataris-warning-foreigners-to-dress-modestly-1.1346274

    Moslems gehören nach Moslemien! Zur Erinnerung: Kein normaler, moderner, westlicher Mensch (und die Toleranzspinner seltsamerweise auch nicht) will nach Islamien übersiedeln. Aber ganz Islamien will unbedingt zu uns übersiedeln.

  59. Diese armen, diskriminierten und völlig traumatisierten Bereicherer rufen doch nur nach Hilfe. Die brauchen keine Strafe, sondern Sozialarbeiter, Abenteuerurlaub und Extrawürste auf kosten des Steuerzahlers. Denn wenn wir nett zu denen sind, sind die auch nett zu uns und zueinander, richtig???

    @#2 Wilhelmine

    Eines Tages? Die sind jetzt schon völlig hilflos und brauchen selbst für kleinere Auseinandersetzungen zwischen „nicht-westlichen Migranten“ eine Übermacht um irgendwas zu reißen.

    Der nächste Schritt wäre Notrufe diesbezüglich zu ignorieren und sich auf Strafzettel und Statistikerhebung zu beschränken.

  60. @ #78 RDX

    Ja, aber vorerst nur in den Großstädten. Man könnte zynisch sein und sagen, dass die Leipziger 1989 ja so erpicht darauf waren, BRD-Verhältnisse zu bekommen – et voila!

  61. Ich beantrage eine extra Portion von 50.000 syrischen Flüchtlingen für Leipzig,
    damit es dort weiterhin schön bunt zugeht.
    Damit sich niemand diskriminiert fühlt, sollten diese zu gleichen Teilen aus Sunniten, Schiiten und Kurden bestehen.
    Entsprechend obigem Bericht sind es alles Facharbeiter, die im Bereich Polizei, Chirurgie, Anästhesie, Metzgerei und Schlüsseldienst eingesetzt werden können.

  62. Aber wahrscheinlich missverstehen wir die Situation völlig. Die haben sich darum gekloppt, wer denn seine Dankbarkeit für die Rettung zeigen und etwas zurückgeben darf. Park reinigen, alte Leute zum Spazieren bringen usw.

  63. Heute Morgen im regionalen Radio PSR wurden erst politisch Korrekt gar keine Nationen genannt. Eine Stunde später war das Opfer dann ein 15 jähriger Iraker! Von den Tätern kein Wort. Soll vermutlich suggerieren, dass die Täter ja Nazis sein könnten. Nur in LE gibt es auf der Eisenbahnstr. keine Deutschen mehr.

  64. Diese Leute, diese „Syrer“ sollten samt und sonders MIT IHRER GANZEN SIPPE, ALLEN ONKELS, BRÜDA, TANTEN, SCHWESTERN AUSGESCHAFFT WERDEN.

    Direkt nach so einem Vorfall!
    Schnellgericht!
    Sofort alle in Haft!
    Noch am selben Tag in den Gefangenenflieger. Über Syrien mit dem Fallschirm abgeworfen – wäre eine schöne Phantasie. Nein, direkt dort an die Grenze, den Rest sollen die laufen.

    DAS ENDE DER GEDULD!

    DAS BOOT IST VOLL!

    MIR REICHTS!

  65. Da bekommt der Begriff „LEIPZIGER ALLERLEI“ doch eine ganz neue Bedeutung. Is’n Jammer !
    vodoo.ist

  66. Leipzig in Sachsen – ist das nicht da, wo Nazihorden das zarte Multikulti-Pflänzchen im Keim ersticken und sich Bereicherer aus lauter Angst nicht auf die Straße trauen?

  67. T- online bringt tatsächlich das Kunststück fertig und berichtet verschämt von zwei verfeindeten „Familien“, selbstverständlich ohne Nationalität und noch selbstverständlicher ohne Kommentarfunktion. Ich frage mich manchmal, ob denen sowas nicht selber zu peinlich ist…

  68. Bei schweren Auseinandersetzungen zwischen Migranten sind am Sonntagabend in Leipzig mehrere Menschen verletzt worden.
    ++++

    Diese Entwicklung war wegen der NSU klar absehbar!

    Lösung:
    Personaleinsparungen bei der Polizei und die eingesparten Personalkosten für zugewanderte Neger, Zigeuner und Islamisten bereitstellen!

  69. OT

    Mafiamethoden? Bei Friedenskämpfern? LOL

    Analyse zur Irak-Krise: Die Mafia-Methoden der Terrorgruppe Isis

    Istanbul (dpa) – Isis kämpft an vielen Fronten. Die Terrorgruppe Islamischer Staat im Irak und in Syrien geht bewaffnet gegen die Regierungen der beiden Länder vor und führt Krieg gegen schiitische Gläubige. Doch wie konnte Isis so schnell den Vormarsch im Irak schaffen – und mit welchen Mitteln?

    weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/32bcjl4-analyse-irak-krise-mafia-methoden-terrorgruppe-isis#.A1000146

  70. Ich hoffe, die AfD in Sachsen macht da was draus. So kann sie zeigen, dass sie KEINE ein-Thema-partei ist. Schließlich könnte in Sachsen noch ansatzweise das Ruder herumgerissen werden, da noch nicht so viele südländische Fachkräfte wie im Weten das Leben bereichern……….

  71. OT

    Facharbeiter bei ihrem Handwerk!

    90 JAHRE ALTE FRAU AUF DREISTE ART UND WEISE BESTOHLEN

    Dudweiler: In einem Senioren- und Pflegeheim in Dudweiler kam es am Freitag den 20.06.14 zu einem Diebstahl einer Handtasche. Hierbei gingen die beiden Diebinnen äußerst dreist vor. Die von der Anzeigenerstatterin als ausländische Frauen mit dunklem Hauttyp beschriebenen ca. 40 Jahre alten Frauen, begaben sich in das Gebäude eines Seniorenheimes am Neuhauser Weg.

    http://blaulichtreport-saarland.de/2014/06/90-jahre-alte-frau-auf-dreiste-art-und-weise-bestohlen/

  72. OT – aber eigentlich gar nicht OT.

    DEUTSCHLAND BEKOMMT – WIE BESTELLT!

    BERLIN BEKOMMT – WIE GEWÄHLT UND BESTELLT:

    Zwei Schwer­ver­letz­te und drei Fest­nah­men sind die Bi­lanz ei­ner blu­ti­gen Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen meh­re­ren Män­nern im Fried­richs­hai­ner Knei­pen-Kiez an der Re­va­ler Stra­ße. Zeu­gen hat­ten am Son­ntgmor­gen ge­gen 1 Uhr die Po­li­zei alar­miert, weil ei­ne grö­ße­re Grup­pe im Streit auf­ein­an­der los­ge­gan­gen war.

    Als die Be­am­ten ein­tra­fen, lag ein 22-Jäh­ri­ger blu­tend auf der Fahr­bahn. Ei­ne Po­li­zei­spre­che­rin: “Er wies Stich­ver­let­zun­gen auf und wur­de von Ret­tungs­kräf­ten zur Not­ope­ra­ti­on in ein Kran­ken­haus ge­bracht.” Of­fen­bar hat­te ein Kon­tra­hent mehr­fach auf den ge­bür­ti­gen Al­ge­ri­er ein­ge­sto­chen.

    Ein 30-Jäh­ri­ger, der sich eben­falls noch am Tat­ort be­fand, hat­te bei der Aus­ein­an­der­set­zung so schwe­re Kopf­ver­let­zun­gen er­lit­ten, dass er eben­falls in ein Kran­ken­haus ge­bracht wer­den muss­te. Den Bru­der des li­ba­ne­sisch­stäm­mi­gen Man­nes, ein 34-Jäh­ri­ger, er­wisch­ten die Po­li­zis­ten noch mit ei­nem Mes­ser in der Hand. Auch er war durch Sti­che ver­letzt wor­den und muss­te in der Not­auf­nah­me be­han­delt wer­den. Er, sein Bru­der und auch das 22-jäh­ri­ge Mes­ser­op­fer wur­den zu­nächst vor­läu­fig fest­ge­nom­men.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/zwei-schwerverletzte-nach-messer-stecherei

    WORTE DES WEISEN BUNDESPRÄSIDENTEN (nicht meiner) GAUCK: “Aber das Miteinander der Verschiedenen hat uns doch kulturell und menschlich so viel positive Erfahrungen beschert, das wir dafür ganz bewusst das schöne Wort ‘Bereicherung’ verwenden dürfen.”

  73. Sind die nun vor dem Krieg geflohen oder um ihn hier fortzusetzen? Die tragen den Krieg hierher. Nicht mehr Polizei sondern weniger Ausländer!

  74. @Lappe
    RICHTIG! Asylbetrug beenden. Anwerbung beenden und GUTE UND ZÜGIGE HEIMREISE!!!

    @Wilhelmine

    Zu der Altkleider-Lüge, zu dem Wahnsinn, mit dem wir mit unseren gut gemeinten Spenden Leute und Landstriche ruinieren.

    https://www.youtube.com/watch?v=djXkFedpTrE

    Aber ansonsten ist das klar: Die Schneeberger Asylbetrüger gehört trotzdem ausgeschafft.

    Wie überall in Deutschland.

    DAS ENDE DER GEDULD!

  75. So soll es eben sein: die Menschen gehen aufeinander los – und wen interessiert da noch Politik? Die Bürger entsolidarisieren sich und sind keine Kraft gegen die Herrschenden.

  76. #5 bonn1964

    Was los ist in Leipzig?

    Das kann ich dir sagen, die Schonfrist für den (noch) deutschen Osten ist abgelaufen, jetzt wird auch der deutsche Osten durch Masseneinwanderung zwangsmultiislamisiert!

    Alles läuft nach Plan der BRD-Eliten. Die BRD-Eliten-Agenda „Deutschland verrecke“ wird systematisch abgearbeitet. 🙁

  77. In der DDR wäre so etwas nicht denkbar (mangels Syrer, Iraker und wegen Volkspolizei).

  78. #51 Eugen Zauge (23. Jun 2014 10:35)

    Für solche Leute sollte das Ende IMMER so aussehen, in 3 Teile zerteilt.

  79. Multikulti ist schön, Multikulti ist bunt, Multikulti bedeutet jede Menge Lebensfreude und natürlich auch, dass sich die Zugewanderten untereinander alle gut verstehen. Deutschland 2014 – die Welt zu Gast bei Freunden..!

    Meine Frau heißt Schneewittchen und mein Esel sche!ßt goldene Taler…

    Und welches Ammenmärchen bekommen wir morgen zu hören??????

  80. Die linksgrünen Chaoten solidarisieren sich mit den Migranten, um leicht an Waffen zu gelangen!

  81. #106 Schüfeli

    In der DDR wäre so etwas nicht denkbar (mangels Syrer, Iraker und wegen Volkspolizei).
    —————————————–
    Das gab es doch. In Wittenberg.

    Da sind vor Jahrzehnten Polen (Arbeiter) und russische Soldaten aneinandergeraten, denn die Feindschaft existiert seit ewigen Zeiten.

    Das „Ereignis“ fand statt im Kulturhaus „Maxim Gorki“.

    Von dieser Schlägerei spricht man heute noch als von der „Schlacht bei Gorki“.

  82. #111 martin67 (23. Jun 2014 19:41)

    Das gab es doch. In Wittenberg.

    Da sind vor Jahrzehnten Polen (Arbeiter) und russische Soldaten aneinandergeraten, denn die Feindschaft existiert seit ewigen Zeiten.

    Das “Ereignis” fand statt im Kulturhaus “Maxim Gorki”.

    Von dieser Schlägerei spricht man heute noch als von der “Schlacht bei Gorki”.

    Google liefert für “Schlacht bei Gorki” keine Ergebnisse.
    Also, besonderes groß war die “Schlacht” nicht.

    Aber OK.
    Wie waren damals die Folgen für polnische Arbeiter?
    Und wie sind die Folgen für Syrer / Iraker jetzt?

  83. Radio PSR hat bis heute Abend berichtet, dass die armen Iraker von 20 Männern angegriffen wurden! Das war’s. Keine Infos zu den Tätern. Der Doofmichel denkt bestimmt sofort an pöhse Nazis.

  84. #67 Wilhelmine (23. Jun 2014 11:02)

    Die Moslems werden im Roten Rathaus schon aufräumen ! LOL

    ———————————-
    Hier hat sich wieder mal die Dummheit gemeldet !

  85. #23 My Fair Lady (23. Jun 2014 09:55)

    Schüsse? Wo bekommen die nur immer die Waffen her?

    ————————————
    Wenn sie ihre Waffen nicht mitbringen dürfen, kommen sie nicht, sind ja schließlich Fachkräfte, die brauchen als Flüchtling auch ihr Werkzeug.

Comments are closed.