syrien_flüchtlingeDie Debatte über die Aufnahme von weiteren syrischen Flüchtlingen läuft auf Hochtouren: Unsere barmherzigen Samariter Jäger, Gauck, Steinmeier, de Maizière, Roth, Mazyek und wie sie alle heißen, sind übereinstimmend der Meinung, dass das bisherige, bundesweite Aufnahmekontingent von 10.000 syrischen Invasoren völlig unzureichend ist und dringend aufgestockt werden muss, da man möglichst viele Menschen mit einer erlesenen und fortschrittlichen Kultur, die darüber hinaus in ein demokratiefeindliches politisches System, die Scharia, eingebettet ist, dauerhaft in Deutschland ansiedeln möchte.

(Von Verena B., Bonn)

Als Vorsitzender der Innenministerkonferenz (IMK) Nordrhein-Westfalens will sich Ralf Jäger (kleines Bild) bei der Frühjahrstagung der Innenressortchefs dafür einsetzen, dass „wir gemeinsam noch mehr Flüchtlinge aufnehmen und dafür ein drittes Bundesprogramm aufgelegt wird“. Das kündigte Jäger im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa an. Konkrete Zahlen nannte er allerdings nicht.

Weiter heißt es:

Die Entscheidung solle bei der Innenministerkonferenz vom 11. bis 13. Juni in Bonn fallen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière müsse das bundesweite Aufnahmekontingent von bisher 10.000 Flüchtlingen aufstocken, forderte Jäger. Der IMK-Vorsitzende forderte darüber hinaus ein stärkeres Engagement Europas. „Statt sich hinter Stacheldraht zu verschanzen, brauchen wir ein gesamteuropäisches Aufnahmeprogramm, das den Menschen schnell und wirksam hilft.“ Gemeinsam mit den anderen Innenressortchefs wolle er sich für ein solches Hilfsprogramm einsetzen.

Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) tritt in der Diskussion um ein neues Hilfsprogramm hingegen auf die Bremse. Es stehe „völlig außer Frage, dass wir humanitär handeln und uns zur gemeinsamen Verantwortung für eine Aufnahme von syrischen Flüchtlingen mit den bisherigen Aufnahmeprogrammen bekennen“, sagte Beuth der dpa. Zunächst müssten aber die bisherigen Programme von Bund und Ländern ausgeschöpft werden.

Nach Behördenangaben beantragten seit dem Ausbruch des Syrien-Konflikts 2011 mehr als 31.000 Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland in Deutschland Asyl. Zudem hatte die Bundesregierung zwei Sonderprogramme mit insgesamt 10.000 Plätzen aufgelegt, um syrische Flüchtlinge gezielt nach Deutschland zu holen. Auch fast alle Bundesländer starteten eigene kleinere Aufnahmeprogramme.

EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström hatte vor wenigen Tagen gefordert, dass die EU-Staaten weit mehr Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen müssten. „Hunderttausende Flüchtlinge aus Syrien leben in überfüllten Lagern in Jordanien, der Türkei und im Libanon.“ Dies sei „eine unmenschliche Situation, die wir nicht einfach so hinnehmen dürfen“, sagte Malmström.

Bundespräsident Joachim Gauck hatte bereits zum Auftakt seines Türkei-Besuchs verstärkte Anstrengungen Deutschlands bei der Hilfe für Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien gefordert. Die Bundesrepublik könne hier noch mehr tun, sagte Gauck seinerzeit beim Besuch eines Flüchtlingslagers im südtürkischen Kahramanmaras.

Die Jammerei der Oberbürgermeister der mit Flüchtlingen gefluteten deutschen Städte muss endlich aufhören. Schließlich gibt es genug reiche Deutsche, die eigenen Wohnraum zur Verfügung stellen können. Sie sollen ihr Geld endlich rausrücken und den Flüchtlingen zur Verfügung stellen. In Bonn suchten zum Beispiel linksradikale PolitikerInnen bereits die Straßen ab, um nach leerstehenden Häusern und Wohnungen Ausschau zu halten, die man den Flüchtlingen nach einer Zwangsenteignung zuweisen könnte, wie auf einer Sitzung der Bezirksvertretung Bad Godesberg mitgeteilt wurde. Außerdem soll die „Wohnraumverdichtung“ mit dazu beitragen, neue Gebäude in bereits bestehende Wohnanlagen zu „integrieren“, um so zusätzlichen Wohnraum für Sozialhilfeempfänger und für arme Flüchtlinge zu schaffen, da man diesen leider keine Vier-Sterne-Hotels anbieten kann.

Was können wir zur Lösung des Flüchtlingsproblems beitragen?

Wir schlagen vor, dass die Menschenrechts-Aktivisten der Faschisten („Antifa“) endlich Nägel mit Köpfen machen und die Sache selbst in die Hand nehmen: Autonome Zentren schließen und in Flüchtlingsheime umwidmen, eine Abgabe für Flüchtlinge und Asylbetrüger einführen und private Patenschaften für Flüchtlingsfamilien übernehmen, das wäre das Mindeste, was sie beisteuern könnten. Außerdem sind natürlich die Gewerkschaften, die Kirchen und die barmherzigen Muslime gefordert, die auch mit Unterkünften, Geld und Animateuren helfen könnten. Politisch sind sich ja alle Parteien bereits einig: Ein „neues Wir“ muss her, und die jetzige Gesellschaft mit ihrer lästigen Demokratie muss endlich abgeschafft werden!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

134 KOMMENTARE

  1. #20 Felix Austria (09. Jun 2014 09:23)

    +++ OT: +++
    Wann erhält dieser JÄGER endlich mal einen Schuß vor den Bug ❓

    Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz (IMK), Nordrhein-Westfalens Amtschef Ralf Jäger, wirbt für die Aufnahme von mehr syrischen Flüchtlingen. Bei der Frühjahrstagung der Innenressortchefs werde er sich dafür einsetzen, kündigte der SPD-Politiker im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa an. Er werde sich dafür stark machen, “dass wir gemeinsam noch mehr Flüchtlinge aufnehmen und dafür ein drittes Bundesprogramm aufgelegt wird”. Konkrete Zahlen nannte er allerdings nicht.
    Die Entscheidung solle bei der Innenministerkonferenz vom 11. bis 13. Juni in Bonn fallen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière müsse das bundesweite Aufnahmekontingent von bisher 10.000 Flüchtlingen aufstocken, forderte Jäger. Der IMK-Vorsitzende forderte darüber hinaus ein stärkeres Engagement Europas. “Statt sich hinter Stacheldraht zu verschanzen, brauchen wir ein gesamteuropäisches Aufnahmeprogramm, das den Menschen schnell und wirksam hilft.” Gemeinsam mit den anderen Innenressortchefs wolle er sich für ein solches Hilfsprogramm einsetzen.
    http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-fluechtlinge-102.html

    JÄGER, nimm die Moslems alle bei Dir zu Hause auf, aber Pronto ❗

  2. Oder frei nach Kennedy, an sämtliche Bessermenschen gerichtet:

    „Frage nicht was dein Land für die Flüchtlinge tun kann, sondern was du für die Flüchtlinge tun kannst“.

    Also, mein Beitrag wäre: Beteiligung an einer Rückfahrkarte 😉

  3. SPD-Jäger bettelt um mehr syrische Flüchtlinge Moslems.

    Von den in Syrien lebenden Juden, Christen und Alawiten hört man recht wenig, dass sie ausgerechnet nach Deutschland wollen.

  4. Ich schlage vor:
    Jäger + Muslime + Gutmenschen + A-Faschisten
    gehen nach Syrien.
    Dort ist es bunt.
    Dort ist es schön.
    Dort ist Islam, also Frieden.
    Hier in Deutschland ist Nazi und Rassismus.
    Sie sollen alle mitnehmen, die den Friedensbringer Mohammed verehren….

  5. Wie viele kriminelle Nicht-Flüchtlinge werden diesmal dabei sein?

    wir kennen das ja schon von früher, da waren unsere dummen und naiven Politiker auch soooo großherzig auf Kosten der Steuerzahler, und haben aus Nahost arme „Flüchtlinge“ aufgenommen. Und heute beherrschen diese libanesisch-türkischen Nicht-Flüchtlinge Städte wie Bremen, Berlin und etliche andere.

    Glaubt hier irgendwer, dass nicht auch diesmal wieder die kriminellen nahöstlichen Familienclans unter Zuhilfenahme von Bestechung die begehrten Flugtickets ergattern werden.

  6. Wenn man jeden dieser Schwachmaten, die was von „wir müssen noch mehr Flüchtlinge aufnehmen“ daherplärren, verpflichten würde, doch mindestens ein halbes Dutzend dieser sog. Flüchtlinge bei sich im eigenen Hause aufzunehmen(soviel Platz ist bei denen immer, vielleicht mal im Keller oder so aufräumen), zu verköstigen und mit reichlich Taschengeld auszustatten, würden diese Rufe wahrscheinlich sehr schnell verstummen.

  7. Oh, Verena, gerade vor einer Stunde schrieb ich auf einem anderen Thread:

    “Unsere tägliche NRW- KALIFATS-Bestätigung gib uns heute! ”

    …..und versah es noch mit einem ironischen Emoticon. Aber bei gleich zwei solcher Meldungen vergeht mir der Humor. Deswegen: 🙁

  8. Als „Demokratisch Gewählter“ hat er alle Trümpfe in der Hand!
    Ich Rechne nicht mit nennenswerten Widerstand,
    der Deutschen im Fußballfieber,
    Die Asylindustrie ist „Gewehr bei Fuß“ am Samstag Startet die Operation:
    Syrien zieht nach Deutschland um.
    Nach fragen?

  9. Jäger fordert mehr Moslems in mein Land?
    Habe ich richtig gehört,Jägerchen?

    In der Breite unserer Bevölkerung regt sich täglich mehr Widerstand;Jägerchen hat den Zug verpasst,er rollt ohne ihn und seinesgleichen in die richtige Richtung,kehrt diametral entgegen gesetzt zurück nach einer Weile.

    Wer trotz der gesammelten Daten und Fakten immer noch die Masseninvasion von diesen Leuten fordert und fördert,provoziert sehenden Auges eine Reaktion der Bevölkerung.

    Voila,sie wird folgen!!

  10. SPD-Jäger ist gewählt worden. Da NRW fast ja schon vorwiegend muslimische Besatzungszone ist, wird sich in NRW an den Wahlen nichts mehr ändern.

  11. In seiner großen und barmherzigen Güte schafft er bestimmt Platz in seinem Anwesen, damit auch syrische illegale Flüchtlinge etwas vom westlichen Reichtum abbekommen.
    Ich befürchte jedoch das er lieber selbst den Wein säuft und Wasser predigt.

  12. Das sind asylberechtigte Flüchtlinge, gar keine Frage.

    Als Vorschlag zur Güte. Syrische:

    Christen auf das Abendland verteilen.
    Moslems in die Türkei, Südfrankreich und Brüssel (LOL) eben dort wo der Islam eh schon die Mehrheit hat.

    Vielleicht gibt es dann ja einen brüsselischen Frühlung, Kalifat statt EU!

  13. #6 moin-moin-aus-hamburg

    Sollen doch Saudiland und Katar die Millionen islamischen Syrer aufnehmen! Die schenken denen ja auch Waffen, damit der Krieg in Syrien schön in die Länge gezogen wird. Wir Europäer kümmern uns dann um die syrischen Christen und gut ist.

    Kann mir gut vorstellen, dass die das mit Absicht machen, um eine weiter 1-2 Million Moslems Richtung Deutschland, Schweden usw. zu schleusen. Wär doch gelacht, wenn die Islamisierung Europas nicht beschleunigt werden kann. Gut möglich, dass die auch für die Invasion Lampedusas und Siziliens verantwortlich sind.

  14. #18 raymond a

    „Jener hat tatsächlich wenig mit der Situation in Syrien, sondern vielmehr mit der Reaktion der italienischen und europäischen Politik auf das Drama von Lampedusa zu tun.“

    Da bin ich mir gar nicht mal so sicher. Gut möglich, dass es doch derselbe Urheber ist! Hier unter #19 unke ich diesbezüglich ein weing rum. 😉

  15. Was mich immer wundert: die angeblichen Flüchtlinge sind zu 95% jung, männlich, wohlgenährt und wohlhabend genug um tausende von Euros für die Überfahrt aufzubringen. Und das, obwohl sie angeblich aus Kriegsgebieten stammen und tatgtäglich ums nackte Überleben kämpfen müssen.

    Bemerkt noch jemand das Paradox?

    Keiner von denen ist ausgezehrt, ganz im Gegenteil. Unzähligen gehts so blendend, dass die direkt nach der Ankunft erstmal lautstark rumbrüllen und im freien schlafen, weil ein sauberes Zimmer, warmes Bett und Hausmannskost nicht ihren Ansprüchen genügt. Es gab sogar schon Flüchtlinge die nach Syrien zurück wollten, weil die von UN Mitarbeitern versprochenen (!) kostenlosen Wohnungen nicht sofort bereitstanden.

    Und dann wollen uns gutmenschliche Kampflesben erzählen, dass wir dankbar sein sollen, dass der „moderne Flüchtling“ mit Markenklamotten und Smartphone erscheint und einem nicht mehr für einen Batzen Stroh und warmes Essen die Füße küsst.

    Was wir hier sehen ist ein Krieg mit anderen Mitteln! Der Feind kommt ohne Uniform und hat daher keinen nennenswerten Widerstand zu erwarten.Und als wäre das nicht genug, wird er noch aus „humanitären Gründen“ durchgefüttert und von vorne bis hinten bedient. Gestalten wie Gauck und Jäger sind lediglich Kollaborateure.

    Bleibt zu hoffen, dass die Invasoren eines Tages zusammen mit ihren Steigbügelhaltern zurück ins Meer getrieben werden. Allerdings können wir darauf wohl lange warten…

  16. #6 moin-moin-aus-hamburg

    die Türkei als direkter Nachbarstaat ist für das Asyl zuständig.

    Syrien ist selbst zuständig!

    In der Hauptstadt sieht es ganz normal aus, es herrscht dort Alltag. Allen gehts gut. Es mangelt an nichts. Es ist nicht einzusehen, dass dieser Bürgerkrieg eine Invasion Richtung Europa nach sich zieht.

  17. #16 James Cook

    Als in den 80-90ern die kriminellen türkisch-arabischen Familienclans zu Zehntausenden hierherkamen, hat man uns die auch als arme Asylanten verkauft. Ich glaube unseren PolitikerInnen, was Asyl und Einwanderung angeht, gar nichts mehr.

  18. Wenn Jäger die Flüchtlinge bei sich zuhause aufnimmt, dann kann er sie alle haben! Und noch mehr…

  19. Tipp zum reich werden:

    Job hinschmeißen, Bart wachsen lassen,
    Zum Amt laufen und sagen:
    bin Moslem und schwul, gib Höchstsatz
    sonst Nazi du bist. Du Opfer.

  20. #11 germanica

    Der von dir verlinkte Artikel, der von einer libanesischen Christin geschrieben wurde, ist das beängstigende, was ich je gelesen habe, denn er zeigt die Emntwicklung eines jeden Landes, das von Moslems geflutet wurde. Man könnte jetzt sagen: Lesepflicht für sämtliche Gutmenschen, aber ich fürchte, die werden es niemals begreifen – bis es zu spät ist …

  21. Wichtige Mitteillug der Italienischen Küstenwache
    Während der WM Spiele der Nationalmahnschaft ,
    stehen keine Küstenschutzschiffe bereit für den Transport der Siedler aus Afrika.
    Deshalb der Hinweis an alle NGO’s und angeschlossene Organisationen die
    Siedler Schiffe Vollzutanken,
    da der Komplette Weg mit eigenem Kraftstoff zurückgelegt werden muss!
    Ihre Frontex Freunde
    IRONIE aus

  22. Oh noch mehr als 10.000 Jäger! Schön das du das Geld anderer Leute mit vollen Händen rausschleuderst (von der Sicherheit dieser Gruppe mal ganz ab).
    Hier würde ich doch mal sagen , dass du den Wohnraum über 50 qm auch fairerweise zur Verfügung stellst, weil was hast du denn in deiner Karriere (sic) positives für Deutschland geleistet (übrings ne Frage die man fast jedem Politiker stellen kann) ? …. Ach nix, also reichen 50 qm auf H4 Nivau (eigendlich leistet ein H4ler zwecks Bewerbungen und Massnahmen noch mehr) und 380€ von deinem Gehalt von deiner „Arbeit“.

    Jetzt mal im Ernst, der Typ gehört in Behandlung und am Besten mit Medikamente zugedröhnt , bis der nur noch sabbert (von sowas kann man ja nun nicht erwarten, dass er den Schneid hat und sich selbst aus dem Genpool entfernt). Das wäre zum Wohle des deutschen Volkes.

  23. Ich verstehe die Aufregung nicht. Jäger hat die Salafisten so unter seiner Knute, da können ohne weiteres noch mehr kommen nach NRW.

  24. Kein OT, auch wenn ich nicht weiß, aus welchem Land die soeben bestaunten wandelnden Frauengefängnisse stammen. Muss mir den Frust von der Seele schreiben.

    Bei 35 Grad im Schatten zu kleiner Radtour im Großraum Frankfurt/Main aufgerappelt, nach zehn Minuten die Freude am sonnigen Pfingstmontag restlos eingebüßt.

    In der Nähe eines Asylbewerberheims auf freier Strecke auf einem schmalen Weg, den Fußgänger und Radfahrer teilen, kommt mir eine furchterregende mohammedanische Monokulti-Prozession entgegen.

    Acht vermummte Weiber, fünf davon total inklusive schwarzer Handschuhe, eine immerhin in dunkelbraunem Stoff-Verlies als kleine optische Auflockerung. Und der größte, wahrlich bunte Hit: Eine der Schwarzvermummten mit Handschuhen hielt sich einen giftgrünen Sonnenschirm über die zu erahnende Birne.

    Im Schlepptau des Aufmarsches sechs gefüllte Kinderwägen und etwa sieben bis acht mithoppelnde Nachwuchs-Moslems im geschätzten Alter zwischen 2 und 5. Fünf der Vermummten mit – den Wölbungen nach erkennbar – vollem Bauch.

    OK, der Anblick schon schockierend, das Verhalten aber erst recht. Breit und ohne die geringsten Anstalten, entgegenkommenden Fußgängern, Joggern oder Radfahrern auch nur zehn Zentimeter Platz freizumachen, wälzte sich dieser wahrlich emanzipierte Tross aus dem Mittelalter – sorry, wenn ich irgendeinen geschichtsbeflissenen Mittelalter-Fan jetzt zur Weißglut bringe! – den schmalen Weg entlang.

    Die relativ vielen einheimischen Passanten und Radler tun alle so, als würden sie gar nichts sehen, unterhalten sich gekünstelt ungezwungen über die Hitze oder die Fußball-WM, schauen ebenso gekünstelt in die andere Richtung und machen einen Riesenbogen um die Mohammedanerinnen-Truppe diekt über eine Wiese. Keiner macht das Maul auf, auch wenn man spüren konnte, dass es keinem behaglich bei dem Anblick war. Der typisch deutsche Einknicker und Wegschauer eben.

    Ich habe es mir dann doch nicht nehmen lassen, den Weibsen entgegen zu schleudern, dass sie gefälligst etwas Platz freilassen sollen und noch auf Englisch hinzugefügt: That’s not only your way! Reaktion keine, nur blöde, desinteressierte Blicke – bei denen, bei denen Augen erkennbar waren. Wozu denn auch, diese Menschen können wahrscheinlich ihren Namen nicht mal schreiben, wie sollen sie mich jemals verstehen. Weder in Deutsch noch in Englisch.

    Das sind Momente, in denen ich einen Herrn Gauck oder eine Frau Böhmer zu gerne dabei hätte. Ich glaube, ich würde dann meinen Anstand und meine gute Erziehung für wenige Augenblicke vergessen und den Herrschaften genau das sagen, was ihnen an den Kopf geschleudert werden muss. Man müsste ihnen einen feuchten Lappen mit der eingestickten Aufschrift „BEREICHERUNG!“ nur so um die Ohren hauen.

    Diese Weiber mit ihren Bälgern kommen direkt aus islamischen Ländern und sind als Scharia-konforme, entmenschte Geschöpfe dort nicht im Mindesten bedroht. Eine Schande, dieses Volk auf meine und unser aller Kosten überhaupt hier hereinzulassen und überhaupt ein Asylverfahren zu eröffnen. Natürlich werden sie nicht als Asylanten akzeptiert, am Ende aber geduldet, sind mit ihren kompletten Clans drin und nehmen nie mehr den Fuß aus der Tür. Abgeschoben nach „Islamien“ wird ja höchstens mal ein wirklich massiv bedrohter Christ. Und wer glaubt, dass diese überhaupt nicht vermittelbaren, verhüllten Koran-Mumien jemals dem hiesigen Arbeitsmarkt zu Verfügung stehen wwrden, der sollte besser Zitronenfaltern beim Zitronenfalzen zuschauen als uns mit dümmlichen Utopien auf die Nerven zu fallen.

    Das sind sie, die versprochenen „Fachkräfte“, die unser Land voranbringen werden. Nach denen haben Sie doch immerzu gebrüllt vor Verlangen, werte Frau Staatsgouvernante von der Leyen, und jetzt sind sie da.

    Wir müssen es nicht nur bezahlen, sondern auch hinnehmen, wie uns der letzte Rest Heimatgefühl und Identität gestohlen wird. Welche Polit- und Kirchen-Blödies können auch nur im Entferntesten annehmen, dass man Menschen aus fernen, vergangenen Epochen nahtlos in die Moderne importieren kann?! Wie dumm muss man sein?! Es wird blutig enden, denn es ist ein grausiges Menschen-Experiment, wie es sich Dr. Frankenstein nicht übler hätte ausdenken können.

    Es ist einfach nur grauenvoll!

  25. Antifaminister Jäger, DDR-Gauck & eine Kopftuchfrau schritten heute als schönes Trio durch die Keupstraße. Habe irgendwo das Bild davon gesehen, will es aber hier nicht veröffentlichen, weil ich es a) sonst wieder suchen müßte und b) will ich hier keinen erschrecken. Es steht schlimm um uns arme Deutsche!

  26. Wenn Politiker – speziell von der SPD – von „wir“ reden, dann wird es meist teuer. Gemeint sind mit dann nämlich immer andere und deren Geld. Wie viele Flüchtlinge hat Herr Jäger bislang persönlich in seiner Wohnung und von seinem Geld aufgenommen?

  27. Zwischen Syrien und Deutschland liegen gefühlt 5 oder 6 andere Länder. Da könnten die „Flüchtlinge“ doch erst mal hingehen.

    Und meiner Meinung nach braucht aus Syrien überhaupt niemand zu fliehen. Wer nicht gegen den rechtmäßigen Präsidenten und die Regierung kämpft, kann doch in die Gebiete gehen, die dort von der Regierung unter Kontrolle sind

  28. #30 Tiefseetaucher (09. Jun 2014 18:38)

    Und wer glaubt, dass diese überhaupt nicht vermittelbaren, verhüllten Koran-Mumien jemals dem hiesigen Arbeitsmarkt zu Verfügung stehen wwrden, der sollte besser Zitronenfaltern beim Zitronenfalzen zuschauen als uns mit dümmlichen Utopien auf die Nerven zu fallen.

    Sorry, die Aufregung hat mich hier einige Fhler einbauen lassen. Es sollte so heißen:

    Und wer glaubt, dass diese überhaupt nicht vermittelbaren, verhüllten Koran-Mumien jemals dem hiesigen Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen werden, der sollte besser Zitronenfaltern beim Zitronenfalten zuschauen als uns mit dümmlichen Utopien auf die Nerven zu fallen.

  29. Letzter Tag des Birlikte-Kulturfestivals:
    Zusammenstehen mit Joachim Gauck

    Bundespräsident Joachim Gauck hat sich am Pfingstmontag (09.06.2014) in Köln mit Opfern und Betroffenen des Nagelbomben-Anschlags vor zehn Jahren getroffen. Am Nachmittag rief er auf dem „Birlikte“-Festival dazu auf, gegen fremdenfeindliche Gewalt zusammenzustehen. Das WDR Fernsehen berichtet live – zu sehen auch hier im Livestream.

    http://www1.wdr.de/themen/politik/sp_keupstrasse/birlikte142.html

  30. Die Mazyeksippe(Vater Syrer, Mutter Hidschabkonvertitin Hildegard verheiratete Mazyek, ihre 7 Söhne, einer davon Aiman) sind Moslembruderschaftler.

    Die BRD holt jede Menge Assad-Feinde, also Moslembrüder her.

    BEISPIEL EINER INZESTIÖSEN MOSLEMBRÜDER-FAMILIE MIT BEHINDERTER TOCHTER:
    http://www.taz.de/!124332/

    Syrische Flüchtlinge

    Im März 2013 beschloss die Bundesregierung, 5.000 Menschen aus dem syrischen Bürgerkrieg aufzunehmen. Mit einer zweiten Anordnung im Dezember 2013 bestimmte die Innenministerkonferenz die Aufnahme von weiteren 5.000 Flüchtlingen.

    Diese zweite Anordnung richtet sich hauptsächlich an Personen mit Verwandten in Deutschland. Über diese beiden Kontingente hinaus haben 15 Bundesländer eigene humanitäre Aufnahmeprogramme aufgelegt, in deren Rahmen weitere Visa erteilt wurden.

    +Wie viele Syrer sind seit Beginn des Bürgerkrieges gekommen?
    Insgesamt sind mehr als 38.000 syrische Staatsbürger seit 2011 nach Deutschland eingereist, teilt das Bundesministerium des Innern (BMI) auf Anfrage des Mediendienstes mit (Stand: Mai 2014). Somit leben in Deutschland derzeit über 68.000 syrische Staatsangehörige.

    Bilanz zum Kontingent der 10.000:

    Bis Mai 2014 sind im Rahmen der ersten Aufnahmeanordnung rund 5.000 Flüchtlinge in Deutschland eingereist. Das Programm ist laut BMI „so gut wie abgeschlossen“. Im Rahmen der zweiten Anordnung sind bislang lediglich 350 Familienangehörige eingereist. In den Auslandsvertretungen der Bundesrepublik in Jordanien, Libanon, Türkei und Ägypten liegen weitere 1.500 Aufnahmezusagen vor. Die meisten Anträge sind offenbar noch in Bearbeitung: Insgesamt haben Syrer über 76.000 Aufnahmeanträge für Verwandte aus dem Krisengebiet gestellt.

    +Sollen weitere Syrer aufgenommen werden?

    +Welchen Status haben die Flüchtlinge?

    +Wie werden die Flüchtlinge ausgewählt?
    Als Auswahlvoraussetzungen für das erste Kontingent nennt ein Merkblatt des Bundesministeriums des Innern (BMI) drei Kriterien:

    „Humanitäre Kriterien“ – darunter fallen neben schutzbedürftigen Kindern und ihren Eltern auch Kranke sowie Frauen in prekärer Lebenslage und religiös Verfolgte,
    „Bezüge zu Deutschland“ und
    „die Fähigkeit, nach Konfliktende einen besonderen Beitrag zum Wiederaufbau zu leisten“.

    Das vor Ort tätige Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) führte eine Registrierung der Flüchtlinge und eine Einschätzung der Schutzbedürftigkeit durch. Im Anschluss schlug es Flüchtlinge zur Aufnahme vor.

    Die zweite Aufnahmeanordnung von Dezember 2013 ermöglicht es in Deutschland lebenden Syrern, dass sie bei einer Ausländerbehörde in ihrem Bundesland einen Aufnahmeantrag für ihre Angehörigen stellen. Danach schlagen die Bundesländer dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Fälle zur Aufnahme vor, die das Bundesamt anschließend prüft.

    Laut Anordnung sollen insbesondere Personen aufgenommen werden, „für die Verpflichtungserklärungen abgegeben wurden“ oder in deren Fall die Verwandten die Bereitschaft erklärten, „bei ihrer Unterbringung und Lebensunterhaltssicherung einen Beitrag zu leisten.“

    +Wie kommen die Flüchtlinge nach Deutschland?
    +Wo werden die Flüchtlinge untergebracht?

    +Aufnahmeanordnungen der Bundesländer

    ALLE ANTWORTEN HIER:
    http://mediendienst-integration.de/dossier/syrische-fluechtlinge.html

  31. Welche Hilfe kommt eigentlich von moslemischer Seite. Die haben ihre Moscheen. Die meisten davon ausgestattet mit Sanitäranlagen, Küchen und Aufenthaltsräumen. In ihren Gebetsräumen gäbe es genug Platz um Flüchtlinge aufzunehmen. Es gibt Obdachlosenheime in denen lebt es sich auch nicht besser.

    Landnahme für Moscheen aber kein Platz für ihre Glaubensgeschwister! Fordern, fordern, fordern! Aber wenn es um Verantwortung geht – ja dann lieber nicht.

  32. Dass man die Türken hier nicht ausstehen kann, haben diese selbstherrlichen Deppen sich selbst zu verdanken.

  33. Jäger kann fordern, was er will, die alleinige Entscheidung über die Aufnahme von Syrern liegt bei Thomas de Maiziere.

    Wenn Tommy sagt: Es kommt kein Syrer mehr rein, kann sich Jäger auf den Kopf stellen, dann kommt keiner mehr rein.

    So zu tun, als sei Jäger verantwortlich für die Aufnahme von Syrern, ist Desinformation.

    Der alleinige Verantwortliche ist Thomas de Maiziere, der aber sein Vorgehen natürlich vorher mit Äindschie abgesprochen haben dürfte.

    Äindschie wiederum erfüllt die Vorgaben aus der Wirtschaft, die schon im Jahr 2010

    MINDESTENS
    NETTO
    500.000 Menschen (nicht Arbeiter!)
    PRO JAHR

    gefordert hat.

    Siehe hier:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/sarrazin-debatte-wirtschaftsforscher-fordert-500-000-zuwanderer-pro-jahr-a-716284.html

    Im Jahr 2013 waren es übrigens netto nur 400.000 Menschen, die Wirtschaft hätte also gerne noch 25% mehr als die, die letztes Jahr gekommen sind.

    Jedes Jahr.

    Das Zeigen auf Jäger dient also nur dazu zu verschleiern, daß es deutsche Kapitalisten sind, die ein Interesse an der Ausrottung ihres eigenen Volkes haben.

    Für 5% mehr Profit tut ein Kapitalist alles.

  34. EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström hatte vor wenigen Tagen gefordert, dass die EU-Staaten weit mehr Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen müssten. “Hunderttausende Flüchtlinge aus Syrien leben in überfüllten Lagern in Jordanien, der Türkei und im Libanon.” Dies sei “eine unmenschliche Situation, die wir nicht einfach so hinnehmen dürfen”, sagte Malmström.

    EU befiehl, die Merkels, Steinmeiers und Jägers folgen dir.

    Ich überlege gerade, was die EU machte, als sie der Meinung war, die Entscheidung der Krimbevölkerung und die Entscheidungen der russischen Politi nicht hinnhemen zu dürfen und vermisse Sanktionen, Prostestnoten, ulimative Forderungen und ähnliches Säbelgerassel in Richtung der Kriegsverursacher in Syrien, nämlich in Richtung der Islamischen Horden, die die Bevölerung Syriens terrorisiert und aus dem Land treibt.

    Den paar Djihadisten kann man doch ebenso problemlos die EU- und UN-Demokratie in die Köpfe bomben, wie man das bei den Irakern und den Libyern auch getan hat.

    Die Frage, warum in Syrien weder die EU noch die UN ihrer sonst so hinreichend beschworener Verantwortung™ gerecht wird, den Määänschen Frieden und Wohlstand in ihrer Heimat zu garantieren, anstatt sie über ganz EUropa zu verteilen und die Fremdkulturellen aus den destabilisierten Regionen in aller Welt den Bürgern in den europäischen Staaten aufs Auge zu drücken, ist zugleich die Antwort auf die Fragen, warum diese supranationalen Organisationen immer nur in eine Richtung tätig werden und ob wir uns solche supranationalen Institutionen dann überhaupt noch leisten dürfen bzw. wer diese supranationalen Organisationen samt ihrem Wasserkopf in Wahrheit braucht und zu welchem Zweck.

  35. @#1 Felix Austria (09. Jun 2014 17:48)
    #20 Felix Austria (09. Jun 2014 09:23)

    +++ OT: +++
    Wann erhält dieser JÄGER endlich mal einen Schuss vor den Bug ❓

    Soweit ich weiß hat der Jäger vor den Verwaltungsgerichten noch nie einen Prozess gewonnen. Das waren schon zig Schüsse vor den Bug. Aber Mutti Hannelore mag ihn wohl, so dass er machen kann, was er will, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen.

  36. Das Multikulti-Drecks-Land NRW ist doch eh im Ar….

    Einbrüche sind sie Spitze..
    Ausländergewalt sind sie Spitze..
    die meisten Pleitestädte sind sie Spitze..
    Arbeitslosenquote sind sie Spitze..
    Landesverschuldung sind sie Überspitze..

    Europa hat Griechenland als Königsschuldner und Deutschland hat NRW.. Die brauchen wohl noch mehr „Fachkräfte“ aus Ziganien und Muselmanien.
    ——————————————

    Landesverschuldung in Nordrhein-Westfalen
    (250 Mrd.)

    Im letzten derzeit statistisch erfassten Jahr 2012 erreicht die Verschuldung des Landes Nordrhein-Westfalen einschließlich der Bürgschaften einen Wert von 249,93 Mrd. Euro. Das entspricht einem Wert von 14.247,11 Euro je Einwohner des Landes, wobei bei den Einwohnerzahlen diejenigen zum 30.6.2012 (17.542.677 Einwohner auf Grundlage des Zensus 2011) zugrundegelegt wurden. Die NRW-Landesverschuldung ohne Bürgschaften erreicht zum 31.12.2012 einen geringeren Wert von 216,76 Mrd. Euro, was einer Pro-Kopf-Verschuldung von 12.356,12 Euro je Einwohner entspricht.

    http://www.haushaltssteuerung.de/verschuldung-land-nordrhein-westfalen.html

  37. #21 Chaosritter

    Schau mal hier den Bericht aus Italien an (s. Link), schau dir die Bilder und das Video an. Nur junge shcwarze Männer, oder arabische Kopftuchfrauen. Da kommen zu 80 eher 90% nur Moslems, wenn das nicht gesteuert ist. Die Hintermänner haben keine Skrupel den Krieg in Syrien anzuheizen, und die haben mit Sicherheit noch weniger Srupel davor, einen Einwanderungsdschihad Richtung Europa zu organisieren.

    http://corrieredelmezzogiorno.corriere.it/lecce/notizie/cronaca/2014/9-giugno-2014/taranto-sbarcati-1300-migrantiprovengono-siria-sudan-223361707472.shtml

  38. EU verspricht 6.000 Euro pro Flüchtling

    „“Handelsware Mensch?

    6.000 Euro für Versorgung und Integration – das verspricht EU-Innenkommissarin Malmström jedem Mitgliedsland, das einen Flüchtling aus einem Camp aufnimmt und damit das Elend lindert.

    EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström hat »im Namen der Europäischen Kommission« erklärt, dass EU-Mitgliedsstaaten 6.000 Euro pro Flüchtling erhalten, der aus einem Flüchtlingscamp geholt und in dem EU-Staat sesshaft gemacht wird…““
    http://koptisch.wordpress.com/2014/06/08/ein-beispiel-von-gutmenschentum-nachstenliebe-die-von-anderen-verlangt-wird/

  39. Wenn der letzte Scholz gebaukrant, der letzte Jäger gesteinigt und die letzte Merkel geburkat wurde, werden sie wieder sagen, sie hätten von nichts gewusst.

  40. SPD-Jäger bettelt um mehr syrische Flüchtlinge

    Ich nehme an,
    dass Jäger syrische Flüchtlinge in seinem Haus und auf eigenen Kosten aufnehmen will.

    Alles anders wäre grober Unfug.

  41. WDR

    Diese Türken bei „Birlikte“ stellen sich als neue Juden dar, dabei sind sie die größten Judenhasser!

    Schlimm was in Deutschland passiert.

  42. OT

    http://www.focus.de/politik/deutschland/terrorismus-gauck-eroeffnet-koelner-kundgebung-gegen-rechts_id_3906648.html

    Vor zehn Jahren explodierte in der Kölner Keupstraße eine Nagelbombe des NSU und verletzte 22 Menschen. Die Kölner Gedenken des Anschlags mit einem Festival. Bundespräsident Gauck nutzte dies zu einen Appell gegen Fremdenfeindlichkeit.

    Zum Auftakt einer großen Kundgebung in der Nähe des Anschlagsorts erinnerte Gauck am Montag an den Terror des „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) und sagte: „Mehr als zehn Jahre lang haben die Mitglieder einer rechtsextremistischen Bande unerkannt rauben, morden und Anschläge wie den in der Keupstraße tätigen können.“

    Ist es schon bewiesen, dass Bombenanschlag in der Kölner Keupstraße von „NSU“ verübt wurde?
    Ist schon die Existenz der Terrorzelle „NSU“ bewiesen (mind. 3 Personen erforderlich)?

    Habe ich etwas verschlafen?

  43. @#53 Schüfeli (09. Jun 2014 19:07)

    Ja so ist das. Solange jemand nicht rechtskräftig verurteilt ist, gilt die Unschuldsvermutung und man schreibt von „mutmaßlich“.

    Das gilt aber nicht für vermutete rechte Straftaten. Da steht es schon von Anfang an fest.

  44. @ #52 Schüfeli (09. Jun 2014 19:07)

    Nagelbombenanschlag hört sich nach Moslems an!

    Die bauen auch Nagelbomben in den Ländern wo sie herkommen.Ich wette diese Bagage war das selber. Es ist doch nichts ermittelt oder lückenlos aufgeklärt.

    Man kann nur noch kotzen.

  45. http://www.gesetze-xxl.de/gesetze/auslg/p45.htm
    § 45 Ausweisung

    (1) Ein Ausländer kann ausgewiesen werden, wenn sein Aufenthalt die öffentliche Sicherheit und Ordnung oder sonstige erhebliche Interessen der Bundesrepublik Deutschland beeinträchtigt.

    Tja. In Wahrheit dürfte dieser Paragraph für viele Moslems schon ausreichen. In Wahrheit werden aber nicht einmal Kriminelle abgeschoben. Deswegen muss man hier neue Regeln finden die der Intention des Gesetzgebers und des Souveräns (WIR, das Volk, wird gerne vergessen) entsprechen.

  46. @ #55 Schüfeli (09. Jun 2014 19:07)

    Tausende Besucher?

    IM TV sah es aus wie Hunderte.

  47. #53 Schüfeli

    Köln hat ein dreitägiges „Kulturfest“ veranstaltet, zum Gedenken an einen Anschlag vor zehn Jahren, der heute dem „National-Sozialistischen Untergrund“ in die Schuhe geschoben wird. Gab es damals Tote? Nein, nur Schwerverletzte. Jetzt stellen wir uns mal vor, überall dort, wo ein Deutscher von Muselmanen zu Tode geprügelt worden ist, würde ein dreitägiges „Kulturfest“ stattfinden. Wir kämen aus dem Feiern gar nicht heraus. Und Jahr für Jahr gäbe es mehr Anlässe für diese Feste.

    0 Beweise !!!
    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/2014/06/fahrrad-geschichte-5-der-mediterrane.html

  48. Gerade BundesGauckler im WDR, Ekelhaft ist der heuchlerische Alte Sack! IM Larve , der ist sich für nix zu schade.

    Volksverräter.

  49. Eine Zwischenbilanz…. (aus einem anderen Artikelstrang):

    #191 Tritt-Ihn (09. Jun 2014 18:53)

    Zwischen-Bilanz: Morde Hamburg .

    Das erste halbe Jahr ist vorbei und wir hatten 15 Morde .
    13 davon wurden von unseren Migranten-Fachkräften verübt .
    Die meisten Mord-Opfer der Migranten waren übrigens selber Migranten .

    Fazit:
    Nicht der Neo-Nazi ist der grösste Feind des Migranten sondern der Migrant !

  50. Wir alle bezahlen viel zu hohe Steuern, weil es diese oben genannten Pfeifen gibt.
    Die ganzen Blockparteien sind völlig versifft mit solchen Typen!
    Sie schaden dem Wohl des Deutschen Volkes und brechen damit ihre Amtseide!
    Wer bestraft dieses Pack dafür?

  51. #52 Wilhelmine

    #52 Wilhelmine

    unsere Politiker haben gemerkt, dass durch die galoppierende Islamisierung Deutschlands der Rückhalt gegenüber der islamischen Landnahme im deutschen Volk schwindet.
    Also mussten unsere PolitikerInnen irgendetwas erfinden, um den Deutschen für 10-20 moralisch das Maul zu stopfen, damit die Siedlungspolitik weitergehen kann. Und so wurde der NSU erfunden. Und Schwupps, es gibt keinen großen Widerstand gegen die Verlegung Syriens nach Deutschland. In der BRD-Politik gibt es keinen einzigen Politiker mehr, der dem deutschen Volk gegenüber freundlich gesinnt ist.

    Zur Heuchelei in Köln

    NSU-Bomben: Die Spur führt nach Österreich

    Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt werden medial als “Kern-Trio” des nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) eingeschätzt. Es gibt jedoch keine Beweise, dass sie an den Bombenanschlägen beteiligt waren. Die Spuren verlieren sich stattdessen bei einem toten Obdachlosen und in Österreich.

    http://friedensblick.de/11942/liegt-ueberhaupt-gegen-boehnhardt-mundlos-vor/

    oder hier, die volle Ladung NSU-Informationen.

    NSU Sach- und Lachgeschichten von fatalist.

    Der “NSU” ist eine Müllkippe für ungelöste Morde, inklusive der Morde an ihm selbst.

    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/

  52. #61 Wilhelmine

    wie hälts du das aus? Ich könnte dieser Heuchelei keine einzige Minute zuschauen.

  53. Öcelan Yildirim und hHsan Yildirim, Frisöre aus der Keupstrasse sprechen kein Wort DEUTSCH im Interview!

  54. #61 Wilhelmine (09. Jun 2014 19:17)
    Gerade BundesGauckler im WDR, Ekelhaft ist der heuchlerische Alte Sack! IM Larve , der ist sich für nix zu schade.
    Volksverräter.
    ++++
    Wer den Typ sieht oder hört, braucht sein Leben lang kein Abführmittel mehr!

  55. Die Wähler in Buntland können zufrieden sein: die von ihnen kritiklos und offensichtlich in voller Verblödung gewählten Volksverräter erledigen den Job gewissenhaft:
    Deutschland wird Tag für Tag mehr abgeschafft…

  56. Hier passt mein aufgewärmter Beitrag von woanders her doch noch einmel hinein:
    „Sonntag 08. Jun 2014 20:49
    Im Zusammenhang hier und woanders hat der sogenannte “Deutschlandfunk” in den Nachrichten um 13:00 Uhr gleich zwei Mal grob die neutrale Informationspflicht verletzt:

    1. “In den Bundesländern wächst offenbar die Bereitschaft, mehr Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen.”
    In den Bundesländern? Wurde die Bevölkerung gefragt? Nein, irgendwelche gescheckten Regierungen haben selbstherrlich über die Köpfe der Untertanen hinweg beschlossen!“

  57. Ich kann mich nur wiederholen: Hier wird ein schlimmes Menschen-Experiment von unseren sogenannten Eliten durchgeführt, was sich in dieser Form kein Dr. Frankenstein in seinem Experimentierlabor hätte ausdenken können.

    Und wir sind mittendrin, wir, die dieses Land zu dem gemacht haben, was es war, in Ansätzen noch ist und bald nicht mehr sein wird.

    Die III. Welt wird in die Mitte Europas gelassen, das Mittelalter mit dem 21. Jahrhundert vermischt.

    Es wird unendlich viel Terror, Schrecken und Leid hervorrufen. Ich wünschte mir, ich wäre 20 Jahre früher geboren worden und müsste das Grauen nicht mehr miterleben!

  58. § 47 Ausweisung wegen besonderer Gefährlichkeit

    (1) Ein Ausländer wird ausgewiesen, wenn er

    1. wegen einer oder mehrerer vorsätzlicher Straftaten rechtskräftig zu einer Freiheits- oder Jugendstrafe von mindestens drei Jahren verurteilt worden ist oder wegen vorsätzlicher Straftaten innerhalb von fünf Jahren zu mehreren Freiheits- oder Jugendstrafen von zusammen mindestens drei Jahren rechtskräftig verurteilt oder bei der letzten rechtskräftigen Verurteilung Sicherungsverwahrung angeordnet worden ist oder

    2. wegen einer vorsätzlichen Straftat nach dem Betäubungsmittelgesetz, wegen Landfriedensbruches unter den in § 125a Satz 2 des Strafgesetzbuches genannten Vorausetzungen oder wegen eines im Rahmen einer verbotenen öffentlichen Versammlung oder eines verbotenen Aufzugs begangenen Landfriedensbruches gemäß § 125 des Strafgesetzbuches rechtskräftig zu einer Jugendstrafe von mindestens zwei Jahren oder zu einer Freiheitsstrafe verurteilt und die Vollstreckung der Strafe nicht zur Bewährung ausgesetzt worden ist.

    (2) Ein Ausländer wird in der Regel ausgewiesen, wenn er

    1. wegen einer oder mehrerer vorsätzlicher Straftaten rechtskräftig zu einer Jugendstrafe von mindestens zwei Jahren oder zu einer Freiheitsstrafe verurteilt und die Vollstreckung der Strafe nicht zur Bewährung ausgesetzt worden ist,

    2. den Vorschriften des Betäubungsmittelgesetzes zuwider ohne Erlaubnis Betäubungsmittel anbaut, herstellt, einführt, durchführt oder ausführt, veräußert, an einen anderen abgibt oder in sonstiger Weise in Verkehr bringt oder mit ihnen handelt oder wenn er zu einer solchen Handlung anstiftet oder Beihilfe leistet oder

    3. sich im Rahmen einer verbotenen oder aufgelösten öffentlichen Versammlung oder eines verbotenen oder aufgelösten Aufzugs an Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder Sachen, die aus einer Menschenmenge in einer die öffentliche Sicherheit gefährenden Weise mit vereinten Kräften begangen werden, als Täter oder Teilnehmer beteiligt.

    (3) Ein Ausländer, der nach § 48 Abs. 1 erhöhten Ausweisungsschutz genießt, wird in den Fällen des Absatzes 1 in der Regel ausgewiesen. In den Fällen des Absatzes 2 wird über seine Ausweisung nach Ermessen entschieden. Über die Ausweisung eines heranwachsenden Ausländers, der im Bundesgebiet aufgewachsen ist und eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis oder eine Aufenthaltsberechtigung besitzt, wird in den Fällen der Absätze 1 und 2 nach Ermessen entschieden. 4Auf minderjährige Ausländer finden Absatz 1 und Absatz 2 Nr. 1 keine Anwendung.

    http://www.gesetzesweb.de/AuslG.html

  59. @ #66 BePe (09. Jun 2014 19:22)

    Ich hab jetzt auch umgeschaltet, mir ist schon ganz übel geworden 🙁

  60. Liebes Merkel,

    Ich bitte Sie/Er/Es/Das doch darum nun endlich meinen gesamten Lohn, den ich ja nur so aus Spaß erhalte, einzubehalten, um ALLE Menschen der Welt, hier im Sozialamt der Welt aufzunehmen und durch zu füttern. Mein Geld sollte doch wenigstens einen kleinen Beitrag dazu leisten, die nächsten Luxushotels aufzukaufen. Denn ich habe eh nicht das Geld um in solch einem schönen bunten Hotel Urlaub zu machen.

    Mit verschi**enen Grüßen

    Ihr steuerzahlender Vollidiot elloco2.0

  61. Dann bitte ich alle Bonner und Kölner um Demonstrationen an den Tagen der Entscheidung!

    Wenn niemand was tut wird dies auch so entschieden! Ganz einfach!

  62. Trittin jubiliert sicher den ganzen Tag vor Freude, hätte er doch nie gedacht, dass ihm eines Tages die CDU seine dreckige Arbeit der Überfremdung so elegant und effektiv abnehmen würde.

    Wer braucht noch die Grünen für die Zerstörung Deutschlands, wenn man Merkel und die CDU hat?
    Dass Tod-Grün Deutschland und die Deutschen abschaffen will, dass wusste man.
    Aber dass die CDU es ihnen jetzt 1:1 gleichtut, haben die Wähler scheinbar noch nicht gemerkt. Oder es kümmert sie nicht.

    Beides ist gleich schlimm.

  63. #75 Wilhelmine (09. Jun 2014 19:35)

    @ #66 BePe (09. Jun 2014 19:22)

    Ich hab jetzt auch umgeschaltet, mir ist schon ganz übel geworden 🙁

    Gut so 🙂
    Hab ich schon längst gemacht. Nur mal kurz reingezappt. Alleine von diesen Gruftis sprich abgehalfterten Popleichen wie Zeltinger (ja den gibt es noch und er ist fett geworden wie 3 Claudia Roths), Tommy Engel, Fanta4 bekommt man schon Zustände.

    Dieser widerliche Schuldkult-Kitsch richtet sich sozusagen selbst. Wer diesem Mist etwas abgewinnen kann hat definitiv den Schuss noch nicht gehört.

  64. #57 Antitoxin (09. Jun 2014 19:12)

    @#53 Schüfeli (09. Jun 2014 19:07)

    Ja so ist das. Solange jemand nicht rechtskräftig verurteilt ist, gilt die Unschuldsvermutung und man schreibt von “mutmaßlich”.

    Im Radio sagt man zumindest, dass Bombenanschlag in der Kölner Keupstraße der NSU „ZUGESCHRIEBEN“ wird.

    Gut, man kann es jedem „zuschreiben“, z.B. der Mafia, Islamisten oder gar Antfa (als Provokation) – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
    Warum dann gerade NSU – eine Organisation, deren Existenz nicht einmal bewiesen ist (mind. 3 Personen erforderlich)?

    DAS IST PROPAGANDA VON DEBILEN FÜR DEGENERATEN.

  65. die brauchen wir dringend für unsere
    multikulturellen stadtfeste als nachschub,
    dass den veranstaltern die ideen nicht
    ausgehen.

    (dafür dürfen unsere einheimischen
    festivitäten aussterben!)

    interessant auch die erklärung der UN zu
    den rechten von autochthonen/indigenen
    bevölkerungen auf der welt. dürfenn wir uns dann auch darauf berufen?!?!?!?!?

  66. #72 Tiefseetaucher (09. Jun 2014 19:31)

    Die III. Welt wird in die Mitte Europas gelassen, das Mittelalter mit dem 21. Jahrhundert vermischt.

    Moslems sind aus Mittelalter, Lampedusa-Neger jedoch aus STEINZEIT.

  67. Eines muss man dem ISIS (Islamischer Staat im Irak und Syrien) lassen! Sie fordern die Syrer nicht auf,nach Europa zu gehen,sondern sie fordern die in Europa lebenden Moslems auf,nach Syrien zu gehen. Ein aus England stammender ISIS-Kämpfer sagte letzte woche in einem Video:

    „Ihr Muslime habt kein Recht,unter den Ungläubigen in Europa zu leben. Flutet hierher ins heilige Syrien. Alleine hier in Rakka brauchen wir tausende neue Mudschaheddin-Löwen, um die „Division 17″ zu erobern (eine riesige Assad-Armeebasis am Stadtrand von Rakka), so Gott will. Europa ist nicht Teil der Ummah,kommt nach Syrien, um die Scharia einzuführen, hier ist das heilige Land des Islams.Allah wird euch hart bestrafen,wenn ihr weiterhin in London,Paris und Berlin unter den Kuffar lebt!“

    Also liebe Moslems,hört nicht auf den Gauckler aus der Augsburger Puppenkiste und auf den Jäger (reif für den „Jagdschein), sondern auf den ISIS! Ab nach Rakka, die Division 17 erobern!!! Dann habt ihr bald euer Burka-Kalifat und wir Europäer unsere Ruhe!!

  68. #67 Wilhelmine (09. Jun 2014 19:22)
    Das war auch das erste was mir auffiel.
    Ich möchte nicht wissen, wie lange das Brüderpaar schon in Deutschland lebt.

    #79 Cendrillon (09. Jun 2014 19:40)
    Ich glaube der arme Zeltinger wird ungefragt mitgeschleppt.
    Seine Konzerte waren früher immer sehr unterhaltsam.

  69. Verarsche Keupstrasse Köln 2004, Bombenanschlag des NSU, die 2 mit den Fahrrädern.

    Es ist doch grotesk, den angeblichen Bombenattentätern zu unterstellen, dass sie derart kamerageil waren, dass sie 4 Mal die Viva-TV-Kamera passierten, mit Bombe und 2 Fahrrädern.

    Das können „sie“ gehirngewaschenen erzählen 😀

  70. @ #82 franco (09. Jun 2014 19:53)

    Ich kenne den Zeltinger gar nicht, aber der Niedecken guckte vorher total senil in die Kamera, ganz knusper und gesund wirkt der nicht.

    Auch Höhner machen für einen TV Auftritt alles. Also ob die Türken was für die übrig haben. Ist Musik und Tanz von Nicht Moslemen haram.

    Die machen sich alle zum Affen! Fanta 4 sollen in Benztwon bleiben, was haben diese gutmenschlichen Medienhuren mit Köln zu tun?

  71. Habe neulich drei Asylanten in Markenklamotten gesehen, die wir uns für unsere drei Jungs nicht leisten können, obwohl beide Eltern arbeiten gehen.

    Wer wählt solche Politiker?

  72. #82 franco (09. Jun 2014 19:53)

    Ich kenne den Zeltinger gar nicht, aber der Niedecken guckte vorher total senil in die Kamera, ganz knusper und gesund wirkt der nicht.

    Auch Höhner machen für einen TV Auftritt alles. Als ob die Türken was für die übrig haben. Musik und Tanz von Ungläubigen ist haram.

    Die machen sich alle zum Affen! Fanta 4 sollen in Benztwon bleiben, was haben diese gutmenschlichen Medienh*ren mit Köln zu tun?

  73. #12 Wien 1683 (09. Jun 2014 18:10)

    Ach ja ? Und wie zeigt sich dieser Widerstand ? Vielleicht durchs Wahlverhalten ?

    Muhahahaha …. hier zeigt sich gar nichts 🙁

  74. wir brauchen diese Ingenieure, Doktoren, Wissenschafftler usw. – unbedingt – ob wir wollen oder nicht!

  75. #23 BePe

    Natürlich darf man unseren Politiker nichts mehr glauben aber meine Aufteilung wäre schon korrekt sollte man so zuordnen.

    Das Syrien klar ein Fall von echten Asylsuchenden ist daran besteht zumindest nicht der Geringste Zweifel.

  76. OT

    Justizminister schämt sich für diesen Staat-

    ich würde sagen, dann soll er mal abdanken……

    und der Gauckler gibt auch seinen Senf dazu…

    Gedenkfeier zu NSU-Anschlag
    „Ich schäme mich für den deutschen Staat“

    Am 9. Juni 2004 war in der Keupstraße in Köln-Mülheim eine Nagelbombe explodiert, 22 Menschen wurden verletzt, mehrere davon lebensgefährlich (Quelle: dpa)

    Am zehnten Jahrestag des Nagelbomben-Anschlags von Rechtsterroristen in Köln haben deutsche Politiker den Opfern ihr tiefes Mitgefühl ausgesprochen und alle Bürger zu gegenseitigem Respekt und zu gemeinsamem Eintreten gegen Hass und Gewalt aufgerufen. „Ich schäme mich dafür, dass der deutsche Staat es nicht geschafft hat über so viele Jahre, dafür zu sorgen, dass unbescholtene Bürgerinnen und Bürger besser geschützt wurden“, sagte Justizminister Heiko Maas (SPD).

    Joachim Gauck fand deutliche Worte: „Euer Hass ist unser Ansporn“, sagte der Bundespräsident auf einer Großkundgebung in der Domstadt an die Adresse „rechtsextremer Verächter der Demokratie“. Den Opfern des Terrors und ihren Angehörigen sprach der Präsident sein Mitgefühl aus.
    Das „Miteinander der Verschiedenen“

    „Wir denken heute auch daran, wie viele Betroffene sich später allein gelassen oder sogar als Verdächtige behandelt fühlen mussten, wie viel Misstrauen damals gesät wurde“, sagte Gauck auf der Kundgebung, die unter dem Motto „Birlikte“ (übersetzt: „Zusammenstehen“) stattfand.

    Gauck zufolge hat der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) mit seinen Morden und dem Bombenanschlag wie in der Kölner Keupstraße „zu zerstören versucht, was uns in Deutschland wertvoll ist: das selbstverständliche Miteinander der Verschiedenen“.
    Bedauerliches Versagen deutscher Behörden

    Am 9. Juni 2004 war in der Keupstraße in Köln-Mülheim eine Nagelbombe explodiert. 22 Menschen wurden verletzt, manche lebensgefährlich. Die Polizei glaubte lange nicht an einen rechtsextremen Hintergrund. Erst Ende 2011 wurde deutlich, dass die NSU-Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt wohl auch für diesen Anschlag verantwortlich waren.

    Auf der Gedenkveranstaltung wurde immer wieder auch das Versagen der deutschen Behörden angesprochen. „Die falschen Verdächtigungen der Behörden waren für mich der eigentliche Anschlag, fast noch schlimmer als die Tat selbst“, sagt Uzay Özdag, der in einer Familienkonditorei in der Keupstraße arbeitet.

    Die Gedenkveranstaltung für die Opfer und ihre Familien wertete der Bundespräsident auch als eine Botschaft an die rechtsextremen Verächter unserer Demokratie: „Wir zeigen, wie wir in unserem Land leben wollen: respektvoll und friedlich. Wir sind verschieden. Aber wir gehören zusammen. Und wir stehen zusammen, um allen, die von fremdenfeindlicher Gewalt bedroht sind, zu sagen: Ihr seid nicht allein.“

    http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_69772524/gedenkfeier-zu-nsu-anschlag-in-koeln-ich-schaeme-mich-fuer-den-deutschen-staat-.html

  77. #55 Schüfeli (09. Jun 2014 19:07)

    Gäbe es keinen „NSU“ müsste die Regierung einen erfinden, um unser Volk zurück in die Jauchegrube zu schubsen, aus der es sich im Jahre 79 nach Hitler langsam herauszappelt um zu einem unverkrampften Nationalgefühl zu finden.
    Das passt dummerweise nur nicht zur bundesrepublikanischen Wunschvorstellung des „neuen Wir-Gefühls“, von dem Gauck salbaderte und welches nichts mit Deutsch und Deutschland im Sinne von Uns und Unser zu tun hat.

    Die Bunte Regierung braucht den sogenannten „NSU“ wie die Vorgängerregierungen den Gröfaz brauchte und nachdem der Adolf aus dem Keller langsam aber sicher seine schockierende Wirkung verliert – „Adolf wer? Hab ich als 18-Jähriger doch nichts mit zu schaffen…“ – muss ein Stellvertreter her.
    Endlich kann man sämtliche Anschläge unbekannter Attentäter dem „NSU“ anlasten.

    BRD ist übrigens ein verfestigter Schreibfehler, es muss PRD heissen, Paranoide Republik in Deutschland.

  78. OT

    die gute Nachricht des Tages:

    Blutiger Hinterhalt in Nord-Nigeria
    Militär tötet Dutzende Kämpfer der Boko Haram

    09.06.2014, 17:44 Uhr | dpa

    Das nigerianische Militär hat am Wochenende im Nordosten des Landes mindestens 50 Kämpfer der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram getötet. Allein in den vergangenen Wochen hatten die Islamisten Hunderte Menschen umgebracht.

    „Die Terroristen waren auf dem Weg, um mehrere Dörfer anzugreifen, aber in der Nähe von Bilta im Bundesstaat Borno sind sie in einen Hinterhalt unserer Truppen geraten“, sagte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Chris Olukolade.
    Waffen beschlagnahmt

    Es seien unter anderem auch 30 Gewehre, Dutzende Handgranaten, sieben Maschinengewehre und Munition sichergestellt worden. Vier Soldaten, die bei den Kämpfen verletzt worden seien, würden derzeit ärztlich behandelt, erklärte Olukolade.

    Die Boko Haram, die in der Region einen Gottesstaat auf Grundlage der Scharia errichten will, verübt seit fünf Jahren immer wieder schwere Anschläge mit mittlerweile mehreren Tausend Toten. Die nigerianische Regierung wird ihrer nicht Herr, obwohl sie über Teile des Nordostens den Notstand ausgerufen hat.

    Im April hatte die Terrorgruppe 300 Schülerinnen entführt. Die meisten der Mädchen sind noch immer in der Gewalt der Entführer.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_69772424/militaer-toetet-dutzende-kaempfer-der-boko-haram.html

  79. #85 Wilhelmine
    Die übliche Multi-Kulti-Heuchelei. Die Keupstraße ist ein türkisches Ghetto, das genaue Gegenteil von Integration. Dort müßte jeder auffallen, der öffentlich auch nur deutsch spricht….
    Der Fall ist natürlich nach wie vor unaufgeklärt. Die Person auf der Überwachungskamera läßt sich bisher niemandem zuweisen.

  80. #87 Wilhelmine (09. Jun 2014 20:00)

    Der Niedecken hat sich im Laufe der Jahre zum Meister im „betroffen sein Gucken“ entwickelt.
    Da ich Kölner bin, schätze ich seine Musik ebenso wie ich den Zeltinger schätze.
    Aber seit dem der Niedecken dieses Problem hat, und glaubt es laufen nur Nazis durch Köln, hat er meinen Respekt als Mensch verloren.
    Ich gehe sowieso davon aus, das 90 % der Leute die nach Mülheim gekommen sind, nur wegen der „Musik für lau“ da waren.

  81. Es dürfte wohl jedem hier klar sein. Nachdem
    bei der EU Wahl die Politmafia gemerkt hat,
    das in „ihrer“ EU ein grosser Teil der Bürger
    wach geworden ist,und nicht „konform“ sondern
    wie DIE sagen Rechts gewählt haben,nun muffen
    sausen bekommen. Als folge wird man uns mit
    Moslems fluten,um so „ihre“ Ziele durchzusetzen.Da wird in DL von Anschlägen einer mutmaßlichen NSU fabouliert,aber alles OHNE handfeste Beweise. Klar, dumm Michel glaubt ja jeden Käse den man mit NSU präsentiert !Und DARUM MÜSSEN wir DL mit nochmehr Moslems fluten.Es ist zum kot***.
    Hey Leute,was ist hier los,warum lassen wir zu
    das wir in ein paar Jahren vom Islam beherrscht werden? Wollt ihr alle denn nicht
    mehr frei leben? Wollt ihr mit ansehen was
    der Islam wie in anderen Ländern mit Christen,euren Kindern und Familienangehörigen
    macht? Warum haben die Briten in dem Video
    den Moslems die Harke gezeigt? Richtig,die
    haben EIER in der Hose und schei… auf das
    was die elenden Politiker anrichten! Aber Michel hat ja für alles und jedes eine Ausrede
    um bloss nicht irgendwelche unangenehmlichkeiten mit den Verantwortlichen zu bekommen…nun ja,die Quittung werden wir schon sehr bald bekommen 🙁

  82. Hoch soll er l(hängen)eben.Habe mir eben mein Abendmahl noch mal durch den Kopf gehen lassen.Rückwerts! Der Pisser wird bestimmt bezahlt.Wes Brot ich ess des Lied ich Sing.Hoffentlich wird der Gutmensch Kurzfristig von einem strammen Negerschwengel rektal bereichert! Aber Moment…..ich vermute fast diese Schwutte könnte auf den Geschmack kommen.

  83. Ein Zeichen von oben!

    Die Kölner Schuldkult-Orgie wurde wegen eines aufziehenden Gewitters abgebrochen. Jetzt läuft im WDDR eine Doku über Architektur.

  84. #51 Maria-Bernhardine (09. Jun 2014 19:04)
    EU verspricht 6.000 Euro pro Flüchtling

    EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström hat »im Namen der Europäischen Kommission« erklärt, dass EU-Mitgliedsstaaten 6.000 Euro pro Flüchtling erhalten, der aus einem Flüchtlingscamp geholt und in dem EU-Staat sesshaft gemacht wird…””
    —————————————————–

    Und ich werde 60.000 Euro sammeln um diese Malmstöm in Nordkorea „sesshaft“ zu machen!

  85. Interesse für den Koran geweckt

    Eine Empfehlung von Angelika Neuwirth

    Das darf ich gar nicht laut sagen, aber ich würde jetzt mal mein eigenes Buch empfehlen, nämlich ‚Der Koran als Text der Spätantike‘, weil ich das tatsächlich in der Absicht geschrieben habe, eine größere Öffentlichkeit in Europa – es hat den Untertitel ‚Ein europäischer Zugang‘ – für den Islam, ganz besonders für den Koran zu interessieren und zu begeistern, hoffentlich, als ein noch ungelesenes, ungeheuer spannendes Buch. Und die Vorstellung, dass man als Europäer gut daran tut und sich selber durchaus bereichert, wenn man sich dem Koran einmal mit einigermaßen klugen Fragestellungen nähert, von der Vorstellung bin ich überzeugt, dass das ungeheuer wichtig ist für uns, gerade jetzt, wo wir diese wunderbare Möglichkeit haben, mit Muslimen zur Rechten und zur Linken immer gleich in Diskussion zu treten. Dazu müssen wir auch Fragen haben und auch so ein Paar Grunderwartungen, die noch nicht alle auf dem Tisch sind.“

    http://www.deutschlandradiokultur.de/lektuere-tipp-interesse-fuer-den-koran-geweckt.1270.de.html?dram:article_id=284333

  86. Im WDDR faselte der berufslose Jäger wieder von der deutschen Geschichte vor deren Hintergrund unbedingt weitere Islamisten aufgenommen werden müssen.Ob er damit die engen Beziehungen der NS Grössen zu den Islamisten meint???

  87. #103 Zwiedenk (09. Jun 2014 20:31)

    W A S ❓ ❓ ❓

    Unverschämtheit.
    Der Sabbelpriester hat doch von Vergangenheit und Gegenwart keine Ahnung. Von der Zukunft ganz zu schweigen.
    Es wird unerträglicher, Tag für Tag.

    NÜRNBERG 2.0 !!!!!!!!!!!!!!!!

  88. @#30 Tiefseetaucher
    Danke für deinen Beitrag hier in 30
    Ich unterschreibe jeden Buchstaben deiner Einschätzung und des erlittenen Frustes während deiner Fahrradtour.
    Auch ich schaue dann weg, wenn mir eine solche Moslemhorrortruppe begegnet. Was soll ich denn machen als alter Mann?
    Das einzige was mir bleibt, ist die verantwortlichen Parteien nicht zu wählen, wenig genug, ich weiß 🙁

  89. Dieser Kopf gefi…. Winkeonkel lässt auch keine Gelegenheit aus seine von Alterssenilietät geprägte Meinung unters Volk zu bringen.Er kassiert dafür und das nicht schlecht.War er doch kürzlich auf dem Maidan nach dem Motto“Schieß du!…Ich hol die Verpflegung “ Nach diesem Prinzip hat dieser Mitesser gelebt,und so lebt der Schwätzer bis zum heutigen Tag.Irgendein Politiker hat mal was von Mitnahmementalität gefaselt.Diese feinen Herren sind schlimmer.

  90. Wenn durch die Hilfsmittel der Regierungsgewalt ein Volkstum dem Untergang entgegen geführt wird, dann ist die Rebellion eines jeden Angehörigen eines solchen Volkes nicht nur Recht, sondern Pflicht.

  91. Niedecken ist für mich völlig unten durch, seit er geäußert hat, dass BAP keine einfache Band ist, sondern eine Politisch-Moralische Instanz in Deutschland sei.

  92. Die Politiker leben in ihrer eigenen Scheinwelt.
    Nur so ist es erklärbar, dass Kotzbrocken wie Gaucki Bundesgrüßonkel werden können !

  93. 90 Mett-Fan (09. Jun 2014 20:00)

    #12 Wien 1683 (09. Jun 2014 18:10)

    Ach ja ? Und wie zeigt sich dieser Widerstand ? Vielleicht durchs Wahlverhalten ?

    Muhahahaha …. hier zeigt sich gar nichts 🙁
    ———————————————-

    Mett-Fan,ich kenne nicht ihr persönliches Umfeld,ihre persönliche Befindlichkeit.

    Mir fällt jedenfalls zunehmend auf,dass sich viele Bürger zunehmend aufregen,die noch vor Jahren den Mund nicht aufbekamen.
    Auch ich bin unzufrieden mit der Lethargie dieser Nation,verachte die Leidensfähigkeit vieler.
    Dennoch,durch die ständige Mäkelei ändert sich nichts.Vorwärtsgang rein,positiv denken,klar im Kopf bleiben,andere mitnehmen,immer informiert sein,den Biss nicht verlieren.
    Grüße eines Gleichgesinnten!

  94. #107 noreli (09. Jun 2014 20:50)

    @#30 Tiefseetaucher
    Danke für deinen Beitrag hier in 30
    Ich unterschreibe jeden Buchstaben deiner Einschätzung und des erlittenen Frustes während deiner Fahrradtour.
    Auch ich schaue dann weg, wenn mir eine solche Moslemhorrortruppe begegnet. Was soll ich denn machen als alter Mann?
    Das einzige was mir bleibt, ist die verantwortlichen Parteien nicht zu wählen, wenig genug, ich weiß 🙁

    Das ist schon mal was, jeder sollte das tun, was ihm möglich ist und vor allem wachen Blickes durch die Lande gehen.

    Wenn ich mein heutiges, kleines Pfingstmontags-Erlebnis in Einklang bringe mit der neuerlichen, vielstündigen NSU-Zelebrierung im Staats-TV, kann ich nur schließen, dass man uns ganz gezielt wieder mit der Schuld-Keule vor den Latz haut, damit wir es nicht etwa wagen, beim gleichzeitigen Massenimport Hunderttausender Menschen aus Primitiv-Kulturen aufzumucken.

    Alles sehr durchsichtig, aber so viele brave Durchschnittsbürger wollen einfach nicht merken, was gerade geschieht.

    Ich kann nur wieder ausrufen: Ein Verbrechen ist es, was da gerade an uns verübt wird, während der dreckige Wanderprediger aus dem Schloss Bellevue und der westfälische Salafisten-Verharmloser uns die Hucke voll lügen und so tun als wären wir die Verbrecher.Schauderhaft!

  95. Eigentlich habe ich nur eine Frage: was tut ihr dagegen? Nichts, also kann man sich auch die ganze Aufregung sparen. Wenn es erst einmal alles von der Seele geschrieben wurde, ist beim deutschen Michel ja wieder Ruhe…Das wissen auch Eure Politiker und darum wird es immer so weiter gehen, wie bei Orwell (aus dem Gedächtnis zitiert): „stell Dir ein menschliches Gesicht vor und einen Stiefel, der immer wieder darauf tritt, immer und immer wieder bis in alle Ewigkeit“. Das ist so ziemlich die treffendste Analogie für den kastrierten deutschen Michel und seine politischen Führer…

  96. Bürgerkrieg in SyrienInnenminister wollten mehr Flüchtlinge aufnehmen

    Die Innenminister treffen sich ab Mittwoch in Bonn – und beraten auch über eine weitere Aufnahme syrischer Flüchtlinge. Aus den SPD-Ländern kommt Zustimmung, auch die Unionsländer signalisieren überwiegend ein positives Votum. Bayern will aber die Kosten geklärt wissen.

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/buergerkrieg-in-syrien-innenminister-wollten-mehr-fluechtlinge-aufnehmen/10008682.html

    Sind unsere hämisch grinsenden Volksverräter nun ganz und gar wahnsinnig geworden oder haben die Scheichs aus Saudi-Arabien, diese deutschen volksverräterischen Lumpen, für diese Tat, wieder kräftig finanziell geschmiert?

  97. #106 Sascha22
    Danke für die interessante Info ! Die von Assad und Verbündeten gehaltenen bzw. zurückeroberten Gebiete, sind die mit weitem Abstand ökonomisch-politisch bedeutendsten in Syrien. In ihren östlichen Wüsten-Zonen haben die Suren-Söhne schlechte Karten, und können sich im Grenzgebiet mit der Türkei auch noch mit den Kurden rumstreiten.

  98. #100 Cendrillon

    Ein Zeichen von oben!

    Die Kölner Schuldkult-Orgie wurde wegen eines aufziehenden Gewitters abgebrochen. Jetzt läuft im WDDR eine Doku über Architektur.

    Das Unterwerfungs-Festival wurde wegen Hagels! abgebrochen – Das kann nur ein Zeichen von „oben“ sein.
    Leute, wir sind nicht alleine!
    Es gibt da gewisse Unwägbarkeiten, von denen keiner der Vernichtungs-Drahtzieher wissen kann – sie können noch so planen. Das hat schon der russische General Kutusow (Krieg und Frieden) beherzigt und mit Geduld und Klugheit seine Leute nicht zum Fraß vor die Feinde (Napoleon) geworfen.
    Die nächste Zeit wird vieles aufzeigen; hoffen wir darauf, dass etliche „Nochblöde“ aufwachen.

  99. Deutschland (dpa)- Wut gegen Asylbewerber und Muslime

    Rechtsextreme Meinungen finden sich in Deutschland mittlerweile deutlich seltener als noch vor zwölf Jahren.

    Der Anteil der Menschen mit einer fest gefügten rechtsextremen Weltanschauung hat sich seit 2002 von knapp 10 Prozent auf 5,6 Prozent nahezu halbiert, wie aus einer am Mittwoch in Berlin vorgestellten Studie von Wissenschaftlern der Universität Leipzig hervorgeht. Allerdings lehnen der Studie zufolge viele der Befragten bestimmte gesellschaftliche Gruppen wie Asylsuchende oder Muslime weiterhin ab. 73,5 Prozent der Westdeutschen und 84,7 Prozent der Ostdeutschen äußerten sich abwertend über Asylbewerber. Auch Sinti und Roma sowie Muslime werden von fast der Hälfte der Befragten abgelehnt.

    Jeder Fünfte in Deutschland ist laut der Studie ausländerfeindlich, 13,6 Prozent der Befragten teilen chauvinistische Einstellungen und 5 Prozent denken antisemitisch.

    Rechtsextreme Einstellungen finden demnach sowohl im Osten als auch im Westen weniger Akzeptanz als zuletzt. Als einen Grund dafür sehen die Wissenschaftler die gute Wirtschaftslage in Deutschland. Der Mitverfasser der Studie Oliver Decker betonte, die wirtschaftliche Gesamtentwicklung mit Wachstum und Exportsteigerung sei so gut wie seit Jahren nicht mehr und stabilisiere die Mitte der Gesellschaft.

    Die Wissenschaftler untersuchen seit 2002 alle zwei Jahre die Entwicklung rechtsextremer Einstellungen in Deutschland. Grundlage 2014 war die bundesweite Befragung von 2500 Menschen.

    http://german.irib.ir/radioislam/aktuell/item/260734-wut-gegen-asylbewerber-und-muslime

  100. #117 Lepanto2014 (09. Jun 2014 22:07)

    #106 Sascha22
    Danke für die interessante Info ! Die von Assad und Verbündeten gehaltenen bzw. zurückeroberten Gebiete, sind die mit weitem Abstand ökonomisch-politisch bedeutendsten in Syrien. In ihren östlichen Wüsten-Zonen haben die Suren-Söhne schlechte Karten, und können sich im Grenzgebiet mit der Türkei auch noch mit den Kurden rumstreiten.

    Ich teile deine Pro-Assad-Einstellung nicht! Als Germane halte ich mich da völlig neutral heraus. Ihr habt von Assad eine zu positive Einschätzung. Er ist in Wahrheit ein schiitischer Extremist, der sich von denselben Mörderbanden verteidigen lässt, wie es sie bei den Sunniten gibt. Mordende Hisbollah-und Schabiha-Banden, Fassbomben auf Zivilisten in Aleppo und Co…..Assad spielt den säkularen Christenretter,aber das ist Blendwerk,vor dem ich euch warne! Sunniten gegen Schiiten,das ist wie Pest gegen Cholera. Ich warne euch davor,Assad zu unterstützen,der ist nicht besser als der ISIS und Co. Bleibt neutral,dann bleiben eure Hände auch sauber. Wir Germanen haben andere Sorgen! Ich teile auch deine Einschätzung nicht,dass Assad den Krieg gewinnen wird. Die Sunniten haben die demographische Entwicklung auf ihrer Seite. Dieser Krieg wird noch lange dauern,ohne Sieger!

  101. ..dabei sind es in erster Linie die Christen, die in Syrien als allererstes unsere Hilfe brauchen!

  102. #122 Sascha22

    Ich teile deine Pro-Assad-Einstellung nicht! Als Germane halte ich mich da völlig neutral heraus. Ihr habt von Assad eine zu positive Einschätzung. Er ist in Wahrheit ein schiitischer Extremist, der sich von denselben Mörderbanden verteidigen lässt, wie es sie bei den Sunniten gibt. Mordende Hisbollah-und Schabiha-Banden, Fassbomben auf Zivilisten in Aleppo und Co…..Assad spielt den säkularen Christenretter,aber das ist Blendwerk,vor dem ich euch warne! Sunniten gegen Schiiten,das ist wie Pest gegen Cholera. Ich warne euch davor,Assad zu unterstützen,der ist nicht besser als der ISIS und Co. Bleibt neutral

    Ich sehe das weitgehend auch so.

  103. Für die gesamte Dauer der Innenministerkonferenz schlage ich eine schweigende Mahnwache mit brennenden Kerzen vor.
    Diese stille Demonstrationsform ist der Ausdruck der uns allen aufgezwungenen Sprachlosigkeit. Wir, die Bürger sind lästiges Stimmvieh das nur ja nicht zu oft gefragt werden darf.

    Die IMK müsste über die Schließung aller Moscheen in Deutschland verhandeln und die Aberkennung des Religionsstatus aller Moslemverbände. Auch sollte man über die Invasorenvereinigungen DiTib und deren Treiben lösungsorientiert diskutieren.

    Mich regt die Zahl von 10 000 Flüchtlingen, die man aufnehmen will nur dann auf, wenn Christen benachteiligt und Moslems bevorzugt behandelt werden. Und: Wenn die Tarnung als Asylbewerber uns Satanskrieger bringt. Christen, Atheisten und Humanisten aus Syrien – herzlich Willkommen!

    Moslems, die den Boden für Gewalt und Terror bereiten – Nein Danke!

    Diese Differenzierung erwarte ich von unseren Innenministern auf der Konferenz.

    Weil aber davon keineswegs ausgegangen werden kann: Mahnwache. Schweigend. Weil: Wir sowieso nicht gefragt werden.

  104. Wenn man das ließt, kann man nur zu dem Schluss kommen, die sind verrückt!! Im wörtlichsten Sinne des Wortes haben sie ihren kulturellen Mittelpunkt innerlich so weit verrückt, dass man sich fragt: Hat man eine Strategie entwickelt, all die genannten Politiker irgendwie abhängig oder erpresspar zu machen? Weis da jeder was vom anderen, dass jeder nur noch kuscht? Anders lässt sich diese Steigbügelhaltermentalität nicht mehr erklären. Wie Jäger, Gauck, Steinmeier, de Maizière, Roth, Mazyek und wie sie alle heißen.

    Ich frage mich: Wenn man nur einen kleinen Funken Heimatliebe und ein Gefühl für die eigene Kultur hat, dann stimmt man doch einem derartigen Zuzug nicht zu!!! Aber nicht nur ein bischen, sondern wehement. Der Durchschnittsbürge würde einer derartigen Einwanderung niemals zustimmen. Deshalb ist es höchst seltsam wie das ganze abläuft. Höchst suspekt! Wenn das Volk das Sagen hätte, gäbe es keinesfalls Zustimmung.

  105. #121 VivaEspana (09. Jun 2014 23:12)

    Birlikte – Der Donnergott (Donar) hat’s geregelt. Maffay P. und Lindenberg U. konnten nicht mehr auftreten. 😯

    Auf Wotan, Thor und Donar sollten wir uns vielleicht einmal wieder besinnen. Oder hat das heute schon jemand getan?

  106. #11 germanica
    Danke für den Link, Dank auch an Mannheimer. Sehr guter und interessanter Vortrag von Brigitte Gabriel, PFLICHTLEKTÜRE!

  107. Nette Grafik vom Februar 2014 über die Kontingent-Syrienmassen, die jedes europäische Land aufnimmt. Syrien, so zeigen die Zahlen deutlich, zieht geschlossen nach Deutschland um. Übrigens hat grundsätzlich die UN die Pfoten drin und vermittelt die „Flüchtlinge“ aus den „Lagern“ an die Länder, die Quoten zugesagt haben.

    http://f1.thejournal.ie/media/2014/02/20140131032347-630×463.jpg

    Stammt aus dem hervorragenden amerikanischen Blog refugeeresettlementwatch; in diesem Fall aus diesem Artikel:

    http://refugeeresettlementwatch.wordpress.com/2014/02/02/ireland-to-take-90-syrians-this-year/

  108. OT

    Im Manchester-Artikel hat eben ein wohl „moderater“ Moslem geantwortet, vielleicht schreibt der eine oder andere ja noch was dazu (der Kommentarbereich ist noch offen):

    #216 RachidAlman (10. Jun 2014 11:49)

    Schön, dass es Zivilcourage gibt.
    Was mich nur bestürzt, ist, dass sich bei den verfassern die Furcht vor und der Wunsch nach einem solchen Bürgerkrieg anscheinend die Waage halten. In dem Sinne, dass er schon fast enttäuscht wäre, wenn dieser nicht eintreffen würde.
    Außerdem ist es völlig daneben, (vermutlich) pakistanisch-stämmige, Salafis, wie oben auf dem Bild als “die Zukunft” darzustellen. Die allerwenigsten Muslime können mit diesen Knallköppen was anfangen, aber das will hier niemand hören für Euch ist Moslem anscheinend Moslem. Rafft endlich mal, dass diese Religion in ihrer gesamten Ausprägung genauso differenziert ist wie andere Religionen und dass es nicht den Islam oder die Muslime gibt. Ich kenne niemanden, der rotbärtige Salafi-Konvertiten oder Pakistanische Eiferer anziehend findet. Es gibt diese Leute, ja, aber in der überwältigenden Mehrheit der muslimischen Communities haben diese Leute keinen Rückhalt. Es ist genau Eure Ignoranz und Verachtung für diejenigen, die friedlich mit Euch zusammenleben wollen, die Wasser auf die Mühlen von radikalen Rattenfängern ist (das soll natürlich nicht heißen, dass das der einzige Grund für deren Erfolg ist). Wenn das Zusammenleben scheitert, dann weil alle Menschen in diesem Land versagt haben, weder nur die “Ankömmlinge” noch nur die “Urdeutschen”, sondern alle. Aber Spießbürgerliches Desinteresse und blanke Verachtung führen sicher nicht dazu, dass irgenwas hier oder in Europa besser läuft.
    Also fangt doch endlich mal an, mehr als nur eine einfache Antwort für die vielfältigen Probleme in userer Gesellschaft zu suchen.
    Es mag vielleicht verlockend und bequem sein, zu “wissen” wo und wer der Feind ist, so einfach ist es aber leider nicht und so einfach war es noch nie.

  109. Wie in „idea“ berichtet wird, geraten dagegen die wirklichen Christen in Syrien zwischen die Fronten und müssen um ihr Leben fürchten. Besonders die EKD gerät dabei ins Zwielicht, weil sie zu keiner Hilfe bereit ist. Sie unterstützt vor allem die wenigen Lutheraner in Bethlehem unter dem feurigen „Palästinenser“ Mitri Raheb (in Deutschland ausgebildeter luth. „Pfarrer“)! Ansonsten wird die Christenverfolgung durch den Islam völlig ignoriert und bagatellisiert. Der Vorsitzende der EKD, Schneider, betrachtet Mohammedaner als seine Glaubensgeschwister und nennt jegliche Kritik an der mörderischen Ideologie des Propheten Mohammed „krank“.

  110. Jäger, Jäger, Dir wird die Islam-Schei§§e noch um die Ohren fliegen. Macht nix, wir werden Dir dann einen großen Löffel geben.
    Guten Appetit Du Doppel-Null-Agent!
    :mrgreen:

  111. Unter den Flüchtlingen finden sich auch bestimmt Jägers Lieblinge die „Salafisten“ oder ähnlicher Abschaum.

Comments are closed.