Ein junger Mann aus Brandenburg befand sich offenbar rund ein Jahr lang in der Gewalt der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) und ist nun für eine „substanzielle Gegenleistung“ befreit worden. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf deutsche Sicherheitskreise. Der 27-Jährige soll im Juni 2013 bei einer Reise nach Syrien von den Dschihadisten verschleppt worden sein. Der Brandenburger habe in dem Land humanitäre Hilfe leisten wollen, heißt es in dem Bericht… (Man kann beim Wort „Befreiung“ nur lachen. Wir (und auch Frankreich zum Beispiel) zahlen den islamischen Verbrechern in solchen Fällen ein Millionen-Lösegeld, dass sie weiter morden können! Tolle Befreiung!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

57 KOMMENTARE

  1. Was hat der in Syrien zu suchen? Nichts! Das ist seine Verantwortung, wenn er geschnappt wird. Man muss es so halten wie die Amerikaner und Briten: Einfach kein Lösegeld bezahlen!

  2. Eine Frage muß erlaubt sein…

    War es ein „Brandenburger“ mit Migrationshintergrund ,der später die Million mit seinen Entführern geteilt hat ?

    Den Brüdern ist alles zuzutrauen !

  3. Das nenne ich eine Win-Win-Situation! – Alle werden befreit: die Geisel aus der Gefangenschaft, die Isis von allen Skrupeln und wir von unserem Geld! 👿

  4. Super Geschäftsmodell. Dschihadisten reisen für ‚humanitäre Hilfe‘ in den IS. Anschließend bekommt die IS Millionen, damit die Kriegserfahrenen Dschihadisten wieder nach Europa zurückkehren können 🙁

  5. Wenn der Brandenburger seit über einem einem Jahr in “ Geiselhaft “ der IS war, war der also schon vorher dort. Dann hat der doch gar nicht an der Bundestagswahl teilnehmen können.
    und wenn der das nun nachholt und die AfD wählt
    schicken die den dann zurück oder ist seine Befreiung daran gebunden nachträglich freiwillig als Genosse in die SPD eintreten zu müssen, würde mich auch nicht wundern wenn der nun ein Schläfer aus konvertierter Überzeugung ist

  6. OT OT OT Aber WICHTIG!!

    Jetzt ist es soweit!!!

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/bundespolitiker-ruft-buerger-zur-aufnahme-von-fluechtlingen-in-privaten-wohnungen-auf.html

    Torben Grombery
    Dem informierten Leser ist längst bekannt, dass die Lage in Bezug auf die Flüchtlingswelle in Deutschland bereits dramatische Ausmaße angenommen hat und sich tagtäglich weiter verschärft. Hochverschuldete Kommunen mit überfüllten Aufnahmeeinrichtungen versuchen einem stetig wachsenden Zustrom an Flüchtlingen gerecht zu werden. Erste Zeltstädte und Zwangsmaßnahmen sind die Folgen. Einen kleinen »Vorgeschmack« dessen, wie die politische Kaste sich die Lösung dieser Problematik offenkundig auch vorstellen könnte, hat uns jetzt ein Bundestagsabgeordneter geliefert.
    ______________________________

    Ich hoffe doch, dass dieses abgehobene Klientel mit gutem Beispiel voran geht!!!

  7. Humanitäre Hilfe von privat ist nichts anderes als die Selbstbefriedigung des „Helfenden“. Für dieses Hobby kann und darf kein Steuerzahler aufkommen. Wer sich in Gefahr begibt kommt darin um, und anstatt diesen Idioten sein Hobby ausüben zu lassen (incl. aller Nebenwirkungen) kaufen wir ihn auch noch frei. Ist doch alles nicht mehr normal.

  8. @1sky dog

    bin auch dafür das kein lösegeld gezahlt wird, durch das geld haben sie die finanziellen mittel um an waffen und ausrüstung ranzukommen… als ob es nicht genug wäre das wir ein land (türkei) in der eu haben, das diese terroristen unterstützt! und wieso dieses nicht aus der eu rausfliegt und die isis von der nato nicht weggebombt wird ist mir ein rätsel. wie viele christen und andere unschuldige müssen dort noch sterben!

  9. @ 6 PSI – @ 10 Hannover0815
    Trifft es auf den Punkt.

    @ FanvonMichaelS.
    Torben Grombery hat die „gesunde“ Vorstellung, dass sämtliche baufälligen Hütten, die schlaue Vermieter den asylsuchenden armen Menschen zur Verfügung stellen, dank Steuergeld der Deutschen, jetzt der Steuerzahler auch noch privaten Wohnraum abtritt, um sämtliche Ansprüche, die nur weltweit heranreifen, wenn sich das herumspricht, decken zu können. Soviel Naivität ist grausam.

  10. „Brandenburger“ : Wenn die Presse so berichtet gehen bei mir alle Alarmglocken an.
    Ich wette daß der „Brandenburger“ nicht Klaus oder Dieter heisst…
    Kein Lösegeld für solche Gutmenschen zahlen, das ist die Lösung.

    Demnächst zahlen wir auch noch für die Rückführung von sog. „deutschen“ IS-Schlächtern.
    Davon kann die IS weitere Waffen bezahlen und noch mehr „Brandenburger“ oder „Männer“ oder „Helfer“ kidnappen.
    Die Briten und Amis machen alles richtig : Wer sich in Gefahr begibt kommt eventuell darin um. No risk – no fun.

    Aber Merkel zahlt ja auch 500 Mio. für faschistische Oligarchen in der Ukraine. Da wundert einen so eine Meldung nicht mehr.

  11. Wenn das nicht „getürkt“ist
    schmeiß ich all meine Lebenserfahrung in den Müll:
    Junger Mann? Reist alleine ? in Krisengebiet um „Hilfe zu leisten?
    (Gutmensch oder einfach nur Suchwachkopf?) Geiselhaft von über einem Jahr?
    Gibst :Fotos oder Orte andere „Häftlinge?
    Also ich Reise als Konvertit ins Kriegsgebiet Schlachte ,Morde, Vergewaltige und Raube für die Sichere Heimkehr sorgt das Geschäftsmodell: Frei kaufen von Staatsbürgern aus Terroristenhand
    Das hat Zukunft und sorgt für noch mehr Terror! Verletzte und Zögerliche in den eigenen Reihen werden auf Elegante weise entsorgt.

  12. Ironie On
    Die Salafisten, mit deutschem Pass reisen nach dort, kämpfen.
    Des Kampfes müde, werden sie „entführt“, die Lösegeld Forderung wird gestellt und Mutti zahlt. Der Salafist wird nach Deutschland auf Kosten des Steuerzahlers überführt, wird langzeittherapiert und staatlich alimentiert.

    Einfachste Algebra
    Ironie Off

  13. ++++++++++++++++++++++++++++++++

    VORSICHT SEHR GRAUSAM!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    So foltern Moslems und haben auch noch Spaß daran. Daran sieht man was der Islam für eine kranke, abartige und entartete Satans-Sekte ist. Der Islam muss verboten werden.. sofort!

    (Scheinbar wollen das die Politiker auch in Deutschland weil sie denn Islam hofieren und fördern.)

    https://www.facebook.com/photo.php?v=516398935122507

  14. #21 Drohnenpilot

    Diese Videos könnte man Roth ,Trittin, Künast in einer Endlosschleife vorführen.
    Die würden dabei nichts empfinden.
    Die Grünen sind nur über einen Kanal erreichbar.
    Die Gefahr droht von Rechts !
    (und zwar von biodeutschen Neonazis)

  15. #18 Mautpreller (24. Aug 2014 13:17)

    Wenn das nicht “getürkt”ist
    schmeiß ich all meine Lebenserfahrung in den Müll

    Wie vor ein paar Jahren bei dieser Araberhu*e Susanne Osthoff, diese „Entführung“ war ganz sicher auch „getürkt“.

  16. #24 Scheff

    Wer die Vorkommentare und nicht nur seine eigenen liest ist klar im Vorteil 😉

  17. OT

    Deutschland entschuldigt sich bei Katar, für die Äusserungen des Ministers Müller:

    Müller hatte vor einigen Tagen in einem ZDF-Interview das Golfemirat Katar in Zusammenhang mit der Finanzierung der Extremisten gebracht. Dabei ließ der Minister den wörtlichen Einschub „Stichwort Katar“ fallen.

    Katar reagierte empört auf diese Vorwürfe. Die Bundesregierung sah sich daraufhin zu einer Klarstellung gezwungen und sprach von einem Missverständnis. Sie hat nach Angaben des Außenministeriums keine Erkenntnisse über eine Unterstützung der Miliz durch das Emirat. ….

    In den sunnitischen Ländern gibt es etliche religiöse Stiftungen, über die Geld direkt an die IS-Extremisten fließt. Unterstützung kommt auch von reichen Golf-Arabern – vor allem aus Saudi-Arabien, in geringerem Umfang auch aus Katar und Kuwait.

    http://www.tagesschau.de/ausland/is-geldgeber-103.html

    Lassen wir es mal dahingestellt, ob nur private oder auch staatliche Personen aus Katar die ISIS unterstützen, doch derzeit gibt es keine schlimmere Terrorbande auf der Welt.
    Stellen wir nun das Embargo zu Rußland dagegen, wo russischen Privatleuten die Einreise nach Europa/USA verweigert werden und Konten gesperrt wurden.
    Noch Fragen wo die Prioritäten liegen ?
    Wo bleiben die Embargos, um Katar zu zwingen den Geldfluss aus ihrem Land einzudämmen und IS, Hamas, Muslimbrüder und Al Shaabab in die Knie zu zwingen ?

    German Minister Accuses Qatar of Funding ISIL, Germany then Regrets Upsetting its Rich Partner

    https://www.youtube.com/watch?v=-_k1h1egd3o

  18. OT

    Frau Katrin Göring-Eckardt fordert!!!:

    Europa muß aus humanitären Gründen 500 000
    Flüchtlinge aufnehmen.

  19. @wiborg

    ist sie noch nicht? zum glück ..dann entschuldige ich mich für den fehler! es hieß sie solle in die eu, habe gedacht das wäre sie inzwischen. naja, bei unseren hohlkopf-regierungen wäre das eig kein wunder^^

    ps: geert wilders müsste unser kanzler wählen!

  20. Soso, „humanitäre Hilfe“ wollte er leisten und dazu muss er nach Syrien?

    Gibts in Deutschland keine alten Menschen ohne Familie oder bedürftige Kinder, um die man sich kümmern könnte und denen man ihr Los auch durch „Kleinigkeiten“ wie Einkaufen, Gesprächs- oder Lesestunden oder, für die engagierte Fachkraft, durch Pflege erleichtern könnte?

    Aber nein, „humanitäre Hilfe“ muss immer nur Nichtdeutschen geleistet werden, damit es wertvolle und anerkannte „humanitäre Hilfe“ ist.

    Denkbar wäre es aber auch, dass sich hier ein Modell für Djihadrückkehrer etabliert:

    Ab in den Djihad und dann behauptet man, man wäre „im Urlaub“ entführt worden, kommt so unbelästigt durch Ermittlungen zurück und die Djihad-Ummah bekommt auch noch eine saftige Ablöse.

    Aber wie auch immer, in beiden Fällen lehne ich es ab, dass für solche Gestalten auch nur ein Euro den Besitzer wechselt!

  21. #5 Haremhab (24. Aug 2014 12:33)

    Lösegeld wird doch in Waffen investiert. Darum sind Terroristen immer arm.
    ————–
    Deshalb auch immer der Hinweis: They are armed!

    (Sorry for kalauering) 🙂

  22. Tja verehrte Bundespolitiker! Das nenne ich einen Sieg auf ganzer Linie – fragt mal die Mohammedaner.

  23. Bitte den Vornamen des Brandenburgers veröffentlichen! Oder war es kein „Brandenburger“, sondern ein „Hamburger“ oder gar ein „Döner“?

  24. Die Italiener haben aus eigener leidvoller Erfahrung gelernt das es besser ist grundsätzlich kein Lösegeld zu zahlen. Hart für den gerade Entführten aber langfristig sehr gut für alle die danach nicht mehr entführt werden.

  25. #21 Drohnenpilot (24. Aug 2014 13:20)

    Der Film zeigt die gelebte Realität im Islam und offenbart wie abnorm pathologisch und pervers das alles ist. Ich brauch nun erstmal einen Schnaps nach dem Film

  26. OT Europa soll 500000 Flüchtlinge zusätzlich aufnehmen: Ist den Politikern klar, und wenn ja, wie lange das so weiter gehen soll und kann, dass kein einziger „Flüchtling“ je wieder in seine Heimat zurückgehen will und wird, dass diese Flüchtlingsschwemmen die nächsten hunderte von Jahren nicht mehr abreißen werden, dass diese Flüchtlinge über keinerlei Sprachkenntnisse und Kompetenzen verfügen, hier etwas anderes als einfachste Arbeiten wie Straßenkehrer, Kofferträger oder Feldarbeiten zu verrichten, dass die meisten ihr Leben lang von uns durchgefüttert werden müssen, dass uns mit mathematischer Gewissheit in absehbarer Zeit die Mittel ausgehen werden, dass deshalb jede Regierung gleich welcher Couleur gezwungen wird, den bösen Satz: Das Boot ist voll. zu sagen. Und schließlich dass das Vertrauen der Bevölkerung in welche Regierung auch immer nachhaltig zerstört sein wird.

  27. Zunächst einmal bezweifle ich doch stark dass es sich bei dem Freigekauften um einen Max Mustermann handelt, sondern wohl eher um einen Ögür U., sonst hätte man nicht kryptisch von einem mysteriösen „Brandenburger“ gesprochen… egal, selbst wenn es sich um einen (grünroten?) Deutschen handelt, ist die Zahlung von Lösegeld höchst unmoralisch. Ganz davon abgesehen dass jemand der in solche Gebiete reist, eine unglaubliche Naivität an den Tag legt und gefälligst für entstandenen Schaden selbst verantwortlich sein sollte, werden die Zahlungen von den Moslems dazu verwendet, noch mehr Grausamkeiten unter den „Ungläubigen“ anzurichten. Man rettet EINEN Menschen, nimmt damit aber gleichzeitig in Kauf, dass mit den Zahlungen die Ermordung einer nicht abschätzbaren Zahl Unschuldiger finanziert wird.

    … übrigens: Würde es jemand hier wundern wenn dies zum neuen Geschäftsmodell der IS-Sympathisanten wird? Ein „deutscher“ Moslem lässt sich „entführen“ und dann auf Kosten der dämlichen Kartoffeln „freikaufen“ – wäre ich Kämpfer der „einzig wahren Religion“ und Kenner der neuen deutschen Schwächlichkeit, würde ich es nicht anders machen…

  28. @ 24 Scheff
    Dem Herrn Patzelt wird gerade auf seiner Internetseite das Gästebuch (zu erreichen unter dem Button feedback oder hier ein link http://www.martin-patzelt.de/index.php?ka=4&ska=11 ) den Realitäten angepasst. Scheinbar kommt er mit dem Löschen nicht so richtig nach.
    Erstaunlich still ist es auf seiner facebook-Seite. Da geht noch was. Mit der nötigen Vorsicht bitte.

  29. Ich frage mich ehrlich gesagt, warum jemand im Juni 2013 nach Syrien reist.

    Welche humanitäre Hilfe glaubte er leisten zu können? War ihm nicht bewußt, dass er als Geisel über den Lösegeldmechanismus die humanitäre Katastrophe verschlimmern könnte?

    Oder wird uns verschleiert, dass die ISIS ihn nicht als Dschihad Kämpfer sondern besser als Geisel gebrauchen konnte?

  30. Ich frage mich sowieso, warum wir ein freies Internet, Berichterstattung und Co. haben und trotzdem alle Seiten den gleichen Mist schreiben.

    Ich sage nur DDR-Presse 2.0

  31. #42 Kriegsgott (24. Aug 2014 14:23)
    Man muss nur auf die richtigen Seiten gehen – z.B. hier 😉
    Welt und Focus sind „hit & miss“ – manchmal gute Artikel, sonst überwiegend Müll. Die Kommentare von Usern sind i.d.R. weitaus nützlicher (wenn nicht zensiert), weshalb ich die Artikel oft überspringe und direkt die Kommentare öffne.

    Stern und Spiegel lese ich nur, wenn ich mich mal so richtig ärgern will 😀 Selbst die Kommentare sind da (mit wenigen Ausnahmen) vom linksrotgrünen Schleim verschmutzt, wenn überhaupt Kommentare freigegeben sind – was beim Thema „Islam“ oftmals nicht der Fall ist. Deutsche Presse = Wahrheit unerwünscht!

  32. #4 Tritt-Ihn
    (24. Aug 2014 12:32)

    Eine Frage muß erlaubt sein…

    War es ein “Brandenburger” mit Migrationshintergrund ,der später die Million mit seinen Entführern geteilt hat ?
    Den Brüdern ist alles zuzutrauen !

    Den Schwestern auch.

    Hatten wir doch schon alles
    –> Susanne Osthoff

  33. Deutschland/Das deutsche Volk wurde zum ausplündern freigegeben.

    Und es wird nicht mehr besser, es wird schlimmer, von Monat zu Monat schlimmer!

    Blockparteipolitiker ruft Bürger zur Aufnahme von „Flüchtlingen“ in privaten Wohnungen auf

    natürlich auf eigene Kosten!

    Nach meiner Erfahrung sind sowohl der verfügbare Wohnraum (häufig werden Gästezimmer vorgehalten) als auch die materiellen Voraussetzungen (Übernahme der Beherbergungskosten) vieler Bürger unseres Landes so beschaffen, dass eine Aufnahme von Gästen organisatorisch wie finanziell keine wesentliche Last darstellen würde.

    das ist die Vorstufe bevor die Zwangseinweisungen und Enteignungen kommen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/bundespolitiker-ruft-buerger-zur-aufnahme-von-fluechtlingen-in-privaten-wohnungen-auf.html

    Warum sollte ich Asyl-/Sozialhilfebetrüger bei mir im Haus wohnen lassen, auch noch auf eigene Kosten. Es wird nicht mehr lange dauern, und irgendein durchgeknallter BRD-Blockparteipolitiker wird uns dazu zwingen, islamische ISIS-Dschihadisten im eigenen Haus unterzubringen um sie so zu integrieren. 🙁

  34. Ich als Ur-Brandenburger, als Preuße und Deutscher schäme mich maßlos für solch eine Gestalt und hätte ihm eine fachgerechte Schächtung durch die islamischen Mordbanden, die er scheinbar unterstützen wollte, voll und ganz gegönnt!

    Falls du das liest, du Idiot, ich hoffe, deine Nachbarn werden dich mindestens mit Spott, Verachtung und Häme überziehen, dafür dass du ihre Steuern direkt in den Hintern der mordenden IS-Moslems geleitet hast – für einen Ego-Tripp an dessen Ende, du als Held darstehen wolltest!

  35. Mal abgesehen davon das man dort nichts verloren hat und Zivilisten dorthin gar nicht erst ausreisen sollte…

    Ein Menschenleben sollte trotzdem immer mehr wert sein als so ein bißchen Fiat Geld.

    Wenn der „Brandenburger“ allerdings selber eine „Fachkraft“ war sollte man seitens der Regierung vielleicht mal drüber nachdenken ob hier nicht gerade eine neue Masche etabliert wird. Aber soviel Intelligenz kann man diesen Kaspern ja sowieso nicht erwarten

  36. Substanzielle Gegenleistung? Das sind entweder Waffen oder viele Kröten. Beides Mist. Wenn die Deutschen so weitermachen, wird man sie auch für den Holocaust 2.0 verantwortlich machen.

    Befreiung…ein Modewort. Udo Lielischkies verwendet es gerne, wenn Angreifer eine Stadt einnehmen.

  37. #43 bush (24. Aug 2014 14:08)

    Ich frage mich ehrlich gesagt, warum jemand im Juni 2013 nach Syrien reist.

    „Zufällig“ lief zu dieser Zeit eine Unterstützungskampagne von unserem Koranverteiler-Verein für die bedrängte Umma in Syrien. Ob da ein Zusammenhang besteht?
    Angeblich verteilen deutsche Neubürger Brot und Reis an die „Geschwister“.
    Vielleicht ist der „Brandenburger“ auch nur der falschen Gruppierung in die Arme gelaufen.

    3:50
    Jeder von euch muß sich anstrengen, sei es mit Dawa, sei es mit dem Wort, sei es mit Videos, sei es mit Geld, um unsere Geschwister zu unterstützen.
    https://www.youtube.com/watch?v=Svq0B6ZXpCA

    Wer nicht selber nach Syrien kommen kann, 6 Euro pro Kopf sollten schon für die bedrohten „Geschwister“ drin sein:
    https://www.youtube.com/watch?v=lNX_NCqe0Xo&list=UUBsdm6pLwYkw8J2Q-7J8iiQ

  38. #49 unrein (24. Aug 2014 15:31)
    #31 Kriegsgott (24. Aug 2014 13:44)

    Zeitung: Mörder von James Foley wurde identifiziert
    Vor seiner Umschulung zum RdF-Schlachtmeister war er Künstler™ (Rapper “L.JINNY”) von Beruf…

    Was für ein Würstchen! Alleine schei**t der sich glatt in die Hosen!
    Ich hoffe, dass der nicht alt wird!
    Raus mit diesem Pack aus dem christlichen Europa!

  39. #44 Kriegsgott (24. Aug 2014 14:23)

    Ich frage mich sowieso, warum wir ein freies Internet, Berichterstattung und Co. haben und trotzdem alle Seiten den gleichen Mist schreiben.
    Ich sage nur DDR-Presse 2.0

    Schlimmer! Nordkorea!

  40. Wieder einmal geschafft! Mirt gelingt es immer häufiger, das richtige Ergebnis zum Einbuchen zu erraten (lol)!
    Zum Thema:
    Es könnte tatsächlich ein „Vewrsuchsballon“ der Dschihadisten gewesen sein, um ein neues „Geschäftsmodell“ zu erproben! Nun hat man slao festgestelt, dass unsere unfähige Regierung jederzeit und leicht erfpressbar ist, solagne es nur um einige Milliönchen an Stuergeldern geht! Wir werden die weitere Entwicklung abwarten müssn!
    Grundsätzlicbh – so led es einem im Einzelfall für die Betroffenen tun muss – ist die Zahlung von Lösegeld verwerflich, weil sie, wie es schon weiter oben anklang, selbstverständlich zur dauerndden Nachahmung anreizt!
    D. h. ein Geretteter kann zig andere in Gefahr bringen, da es sich ja ofefenbar lohnt, Leute aus Buntshcland zu entführen1
    Helmut Schmidts Entsheidung als damaliger Bundeskanzler war richtig, den RAF-Erpressern nicht nachzugeben bei der Schleyer-Entührung, so leid uns das Schicksal der Familie Schleyer damals auch tat! Damals ging es vorrangig um die Freilassung inhaftierter Mörder dieser Bande. Ob zusätzlich auch Geldforderungen bestanden, weiß ich nicht mehr. Jedenfalls unterblieben weitere Entfphrungen!
    Was man im Falle des freigepressten Idioten aber tun sollte ist, ihm die Kostgen für seine Freilassung in Rehcnung zu stellen! Da er für diese mit Sicherheit nicht aufkommen kann, sollte eben wenigstens der pfändbare Anteil seines Einkommens herangezgen werden! Das hätte immerhin auch eine gewisse abschrekcende Wirkung auf Nachfolge“täter“, die vielleicht auch der Ansicht sind, einen Anspruch auf Freikauf durch Buntshcland zu haben!

Comments are closed.