abu_muhammad_ al-adnaniSeit einigen Stunden kursiert eine 42-Minuten-Videonachricht mit einer Ansprache des IS Sprechers Abu Muhammad al-Adnani (Foto) in arabischer Sprache im Internet, berichtet Live-Leak. Darin fordert er alle Moslems auf, eine Reihe von Angriffen auf Zivilisten zu starten. Zum Beispiel in Amerika, Frankreich, Kanada aber auch in Australien. Das Video sei in einem 11-seitigen Dokument auf Englisch, Französisch und Hebräisch übersetzt worden. Ziel seien vor allem Bürger aller Staaten, die „in irgendeiner Art und Weise“ das Militär bei der Aktion gegen die Gruppe im Irak unterstützten.

Der IS-Sprecher fordert, alle „ungläubigen Amerikaner oder Europäer“ hinzurichten. Vor allem die „gehässigen und schmutzigen Franzosen“ sollten getötet werden, erklärte IS-Sprecher Abu Mohammed al-Adnani. Alle Anhänger und Unterstützer des IS seien aufgerufen Ungläubige, ob Zivilisten oder Militärs zu töten, denn sie hätten alle dieselbe Regierung.

Nun gehört der Islam wohl endgültig in seiner ganzen Vielfalt zu Europa und der ganzen Welt. Und für Ahmet Davutoglu, den neuen Ministerpräsident der Türkei und Vorsitzenden der türkischen Regierungspartei AKP sind die Schergen des IS nur eine „Gruppe wütender Menschen“. Na dann, „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf“, sagt schließlich auch Claudia Roth. (lsg)

image_pdfimage_print

 

70 KOMMENTARE

  1. Wenn schon, denn schon, dann wünsche ich mir, dass ausschliesslich rot-grünes und anderes Multi-Kulti-Gesindel davon betroffen wird. Denen haben wir dieses Muslim-Gesindel zu verdanken.

  2. Zum Glück habe ich keine IS Nachbarn.
    Mein Paketfahrer von DHL ist ein Türke, der trinkt bei mir immer seinen Kaffee.

    Man muss sich aber fragen, was damit ausgelöst werden soll.

    Deutschland hat sicherlich mehr als 4000 Schläfer. Soll das etwa eine Aktivierungsnachricht sein?

    Wir werden es die Tage sicherlich sehen.
    Bitte verlasst Euch nicht auf die Sicherheitskräfte in Deutschland.

  3. Wenn ich zu meinem Supermarkt gehe ,muß ich durch einen kleinen Park gehen (Abkürzung).
    Muß ich jetzt Angst haben ,daß aus einem Gebüsch ein paar Moslems mit einem langen Messer herausspringen ,weil bei ihnen der Chip im Kopf angesprungen ist ?
    Ich fürchte ,ja !

    Wir sind schon mitten drin im Kampf der Kulturen ,nur der verschlafene Michel hat es noch nicht gemerkt.

  4. Ich finde es gut, dass endlich alle informiert werden. Ich hoffe doch, dass ein paar Medien dies zeigen. Das Video ist für alle Menschen der Welt gedacht. Dann sollen es auch alle („Ungläubigen“) auch sehen.

    http://www.heimatforum.de

    Na, Moin, Moin, Welches Bundesland war mal unbeliebt und wird vermutlich mal das beliebteste? Bitte scrollen bis zur Statistik der Kinder unter 15.

  5. Das ist eigentlich, auch wenn es unsere Gut-, Besser- und Besttolerantmenschen nicht glauben wollen, der Aufruf zum Krieg der Kulturen, dem Glaubenskrieg, dem weltweiten Djihat. Die Frage ist nur, ob man sich, trotz der noch Unterzahl, schon traut. Man muss sich natürlich auch fragen, wieviel Einfluss dieser Typ in der islamischen Szene hat.

    So manch gutgläuber Gutmensch musste seinen Irrglauben ja schon mit dem Leben bezahlen (z.B. Freundin des Rappers usw). Es werden noch mehr werden.

  6. Man darf sich ja mal interessiert an den „weißen Ring“ wenden. Die schützen Exfrauen muslimischer Männer. Die bevorzugen die östlichen Bundesländer, um nach z.B. einer Scheidung wieder neu zu starten. Neuer Name etc. Die richtig guten Menschen, die helfen, die sind leise im Hintergrund, wie mein Kumpel vom oben erwähnten weißen Ring.
    Das ist Zivilcourage, die setzen Zeichen! 😉

  7. Ich fürchte diesen Tag mehr denn je.
    Denn in den meisten europäischen Ländern herrscht striktes Waffenverbot.

    Sollten sich eines Tages 100 Millionn Moslems in ganz Europa in Moscheen mit Waffen eindecken und dann Grüppchenweise ausschwärmen um dann systematisch haus für Haus und Viertel für Viertel vorzenehmen, dann steht die europäische Bevölkerung absolut wehrlos da. Bis dann Polizei oder Militär erst kapiert was da los ist, ist schon die halbe Bevölkerung tot.

    Den Schweizern und den Amis kann so was nicht passieren. Die haben Waffen im Haus.

  8. Wer Religionen nachmacht und verfälscht, oder nachgemachte und verfälschte selbst glaubt und in Verkehr bringt, wird mit andauernder Hirnerweichung verbunden mit Allmachtswahn, Welthass und Paradiesliebe belohnt. – Nun übertreibt der Muggel es aber, wo bleiben die Männer mit den Westen ohne Ärmel?

  9. Sofort,
    Sondersitzungen der UN, der Sicherheitsbehörden, Stuhlkreise in den Innen Ministerien, also alles was gut ist für Spesenritter.Öffentlich wird dann ernsthaft Diskutiert was ist schlimmer Pest oder Cholera.(ISLAM oder ISLAM)
    Es läuft gut für all diese Dilettanten.
    Derweil werden Täglich neue Kompanien von IS Kämpfer als Asylbetrüger in Europa
    bei Rundum Vollversorgung Untergebracht.

    …Früher war es üblich Frauen und Kinder zuerst in die Rettungsboote,
    bei den Muselmanen heißt es: Werft die Minderwertigen Überbord…

  10. Na das sind ja auch die von den Islam Kritikern beschworenen Zustände und nun kommt Besorgnis in der Menge auf ! 🙂

    Was aber machen jene Glücks-Menschen mit Millionen auf dem Konto und Luxus in ihren Häusern?

    Damit könnte es auch bald ein Ende haben…. 🙂

    Warum soll ich mir im vorgerückten Alter Gedanken machen wenn in naher Zeit die Glaubensfrage von Gotteskriegern neu definiert worden ist….. ist halt dumm gelaufen ! 🙂

    Die politische Frage bzgl. wer eine bessere Politik im jeweiligen Land macht spielt doch schon gar keine Rolle mehr weil wir inzwischen einen Glaubenskrieg wessen Religion die stärkere ist die Entscheidung bringen wird und da sieht es für das Abendland eher nach einem Untergangsland aus…. ist nur alles dumm gelaufen, auch für alle Europäer ! 🙂

  11. OT

    SCHOCK-UMFRAGE
    AfD jetzt schon bei ZEHN Prozent!

    Neue Umfragewerte sehen die AfD von Partei-Chef Bernd Lucke bei zehn Prozent

    Neuer Höhenflug für die Euro-Hasser! Laut Forsa-Umfrage liegt die Alter-native für Deutschland (AfD) jetzt bundesweit schon bei ZEHN Prozent!
    Erst der Erfolg in den Ländern, jetzt also auch in ganz Deutschland. Im Vergleich zur Vorwoche verbesserte sich die Partei in der Forsa-Umfrage um drei Prozent. Das Magazin „Stern“ hatte gemeinsam mit „RTL“ die Umfrage veröffentlicht.

    http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/zehn-prozent-fuer-euro-hasser-37777614.bild.html, Bild Zeitung, 23.09.2014 – 12:02 Uhr

    Schock schwere Not! Und das, obwohl es in Deutschland und Europa doch alles so toll läuft.

  12. #9 der dude

    Nach offiziellen Schätzungen gibt es in Deutschland mindestens 20 Millionen illegale Waffen (incl. Kriegswaffen wie Kalaschnikoffs). Wer die wohl hat?

    Wenn bei einer Fahrzeugkontrolle durch Datenabgleich herauskommt, dass der Fahrer einen Waffenschein hat, weil er Jäger ist, wird das Fahrzeug besonders genau gefilzt. Bei einem alten Waidmann wurde im Kofferraum eine unter die Abdeckung gerutschte Patrone gefunden. Dieser Verstoß gegen das Waffengesetz wurde mit dem Entzug des Waffenscheins und der Beschlagnahme seiner Waffen geahndet.

  13. was ich an ISIS und Konsorten witzig finde

    Sie benutzen

    1. Kalaschnikows (made in Russia)
    2. PickUp Autos (made in Japan)
    3. Handys und Videokameras (made in China)
    4. das Internet als Propaganda-Medium (made in USA)

    und noch Dutzende andere Dinge von denen nichts (ausser dem Benzin für die Autos) aus Arabien oder einem anderen islamischen Land stammt.

    Der Witz ist dass der Westen mit diesen Schmeissfliegen locker fertig werden könnte wenn er sich nicht selber fesseln und geisseln würde.

    Diese ISIS Idioten sind zu dämlich um zu kapieren dass ein „richtiger“ Krieg gegen den Westen für die so erfolgsversprechend wäre wie ein Kampf Sandmännchen vs. Gozilla.

    Aber wir Blöden lassen uns von diesen Sandmännchen auf der Nase rumtanzen….

  14. @ #14 Made in Germany West

    Schock schwere Not! Und das, obwohl es in Deutschland und Europa doch alles so toll läuft.

    Ich bin auch geschockt. Weil diese Umfrge mal wieder absolut ein fake ist. AfD liegt bundesweit bei locker 15%. Die Leute haben die Schnauze voll.

    @ #16 Bruder Tuck

    Besser ausländerfeindlich als inländerfeindlich.

    Die AfD und die Deutschen sind nicht ausländerfeindlich.
    Wir mögen nur keine Menschen bei uns haben, die die Deutschen umbringen und ausnehmen und das alles ist gewollt von den Systemparteien.
    DIE KOMMEN JETZT WEG UND GUT IS! 😉

  15. @ #17 Abu Sheitan
    Ich kenne keinen Deutschen mit einer Schusswaffe.
    Ein Gesetz muss her, damit wir Deutsche Waffen tragen dürfen.

  16. #9 Der Dude
    Das mit dem Waidmann stimmt nicht. Der darf den ganzen Kofferraum voller Munition haben.
    Und zu dem Filzbart obn: dem geht der Arsch auf Grundeis, seit heut nach die Bömbchen fliegen….

  17. @ #16 Bruder Tuck

    #13 Made in Germany West

    SCHOCK-UMFRAGE lol

    Hätte mich beinahe umgehauen 😉

    Gleich der nächste Schock hinterher.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article132532352/Jeder-zweite-AfD-Waehler-ist-auslaenderfeindlich.html

    Besser ausländerfeindlich als inländerfeindlich.

    Have a nice day.

    Wollte gerade einen gesalzenen Kommentar abgeben, aber der Kommentarbereich wurde geschlossen.
    Ich lach mich schlapp. Diese Deppen probieren jeden Tag eine neue Masche aus um die AfD zu diffamieren, dabei merken Sie dann ganz schnell anhand der Kommentare, das das nach hinten losging. Oh oh, armseliger Verein die Welt-Online. 😉

  18. #17 Abu Sheitan
    Ich kenn dafür umso mehr.
    Es gibt 1,4 Millionen legale Waffenbesitzer in Deutschland mit 5,5 Millionen legalen Schusswaffen. Fast alle sind Jäger und Sportschützen.
    Das dürfte doch wohl reichen, um einen Negeraufstand zu stoppen.

  19. Sooo, und jetzt sollten alle einen Waffenschein beantragen – nicht die „kleine“ WBK! – und mit diesem Aufruf begründen.

    Die Anträge gehen zwar nicht durch, da nur freie Bürger freier Länder das Recht auf uneingeschränkten Selbstschutz zugestanden bekommen, aber es sorgt für viel Arbeit und Aufsehen.

  20. Es wird behauptet, dass die Mohammedaner in ihrer überwiegenden Mehrheit „friedlich“ seien – jedenfalls in dem Sinne, dass sie nicht wahllos Passanten enthaupten oder Selbstmordanschläge mit Sprengstoffgürteln begehen. Vielleicht stimmt das ja auch.

    Das Problem ist jedoch, dass man es einem Mohammedaner zumeist nicht ansehen kann, ob er friedlich ist, oder darauf aus ist, Mordaufrufe zu befolgen und „Ungläubige“ zu massakrieren.

    Hinzu kommt, dass Mohammedaner, die jahrelang scheinbar friedlich waren, jederzeit und ohne erkennbaren Grund zu „Radikalen“ werden können.

    Unter diesen Umständen wird der Generalverdacht gegenüber Mohammedanern zur Überlebensfrage. Am besten wäre es, sie gingen dahin zurück, woher sie gekommen sind.

  21. #21 Dagens Nyheter (23. Sep 2014 14:35)
    #9 Der Dude

    (1) Die erforderliche Zuverlässigkeit besitzen Personen nicht,
    2. bei denen Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie
    a)
    Waffen oder Munition missbräuchlich oder leichtfertig verwenden werden,
    b)
    mit Waffen oder Munition nicht vorsichtig oder sachgemäß umgehen oder diese Gegenstände nicht sorgfältig verwahren werden.

  22. Spätestens wenn die ganzen Moslemhorden in Europa und der restlichen westlichen Welt anfangen zu rebellieren wird die ganze „Islam ist Frieden“ Lüge in sich zusammen brechen. Wird Zeit dass man den Isla als das erkennt was er ist: eine totalitäre ideologie

  23. Hallo hier mal die email und kontakt-Informationen von Aiman Mazyek und seinem ZMD:

    Geschäftsstelle: Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD)
    Sachsenring 20
    50677 Köln

    Tel.: +49 (0)221 – 1 39 44 50
    Fax: +49 (0)221 – 1 39 46 81

    E-Mail: sekretariat@zentralrat.de

    Postanschrift: Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD)
    Postfach 260230
    50515 Köln

    Bürozeit: Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr.

    Ich habe mir gedacht, dass jeder mal schnell versucht, dem Mazyek davon Mitteilung zu geben, dass dieser Aufruf von IS bisher nocht nicht von der Bundesregierung und/oder dem Bundesinnenminister de Maiziere verurteilt wurde, so dass er jederzeit, falls er jetzt bei dieser Gelegenheit schon sich um die 72 Paradiesjunfern seines Islams bewerben wollte vor lauterer innerer Begeisterung, er hinterher, wenn etwas schief ginge mit dem Bundesverfassungschutz oder so, er sich juristisch einwandfrei auf einen naheliegenden Verbotsirrtum berufen könnte. (Das ist der juristische Ausdruck für jenen Umstand: ‚Woher sollte ich als Muslimischer MIHIGRU-Deutscher denn wissen, dass hier in der BRD derzeit noch keine Kufr abgemurkst werden dürfen auf offener Straße, hey Mann Alter‘.)

    Vielleicht eine kleine SMS der Art:

    Lieber Eiman, IS hat jetzt zum Kufr-Jagen geblasen, willste’s wagen oder Nö für diesmal sagen?
    Falls ja, schick mir ja keine SMS, sondern unbedingt nur ein[sächlich] SMS von dir aus Aachen: ein S-elbst-M-ord(attentat)-S-elfy.
    PS: das in Klammer kannst’e auch weglassen!

    Zehn kleine Jägermeister,
    die sannen nur aufs Sein
    Islam jedoch Eiman-te sie
    da warens nur noch neun,
    Inschal-lala-ballah-ballah, tscha-tscha-tscha!

    Dein um dich besorgter Schweinbacke-Kufr-buddy XYZ

  24. #9 der dude

    In Westeuropa herrscht zwar grösstenteils Waffenverbot, aber längst nicht Jeder ist unbewaffnet. Das fängt bei Jägern und Sportschützen schon an. Wer keine WBK besitzt kann auch mal beim freundlichen Italiener um die Ecke nachfragen, was er außer Pizza oder Gelato sonst noch im Angebot hat. Oder man macht mal Urlaub in Polen. Möglichkeiten gibt es schon. Schengen sei Dank!

  25. #21Dagens Nyether
    #29Abu Sheitan

    Nur wer noch an das Gewaltmonopol des Staates glaubt fordert noch schärfere Waffengesetze.

    Im Irak hatte der Staat auch das Gewaltmonopol. Als dann 8000 Isis-Kämpfer einmaschiert sind hat man davon aber nicht viel gemerkt.

    Es ist auch in Deutschland nur eine Frage der Zeit bis die Moscheen bis zum Rand mit Waffen gefüllt sind. Und wenn die dabei Tunnel bis an die Aussengrenzen der EU graben müssen um die Waffen nach Deutschland zu schmuggeln.

  26. Ich kann mir sehr gut ein Szenario vorstellen daß bisher friedlich auftretende Moslems ( solche Personen kennt wohl jeder, z.B. von der Arbeit oder aus dem Restaurant nebenan ) plötzlich umkippen und zu Bestien werden so wie wir es bei den jungen Djiihadisten erleben, die in Deutschland geboren wurden aber nichts – aber auch gar nichts – mit Deutschland zu tun haben wollen ausser abzukassieren und ansonsten ein Leben nach ihren Regeln zu führen.

    Der VS „beobachtet nur“, 20 Mann für 1 Islam-Kämpfer bei 365 Tagen / 24 Std. im Jahr, wie neulich zu lesen war. Außerdem sprechen die keine arabischen Dialekte. Das genügt nicht.

    Die Polizei unterliegt weisungsbefugt den Innenministerien der Länder, die je nach politischer Herkunft die Lage herunterspielen bzw. verharmlosen ( NRW-Jäger ), ignorieren ( Neumann – Özuguz aus Hamburg ) oder „leider nichts machen können“ ( Herrman, Bayern ).

    Daß die Bunzelwehr de facto kampfunfähig ist, wie der letzte Trottel nach den Meldungen gestern in den ÖR-News hoffentlich endlich begriffen hat, ist auch nicht zielführend.

    Also wer bitteschön soll uns gegen den Islam verteidigen ?

  27. Neun kleine Jägermeister
    verkünden was Islam so macht
    da hat man sie „[ent]nazi“-verziert
    da waren’s derer nur acht

  28. #27 nicht die mama (23. Sep 2014 14:51)

    Einen Waffenschein, der zum führen einer Waffe in der Öffentlichkeit berechtigt erhält nur derjenige, der Glaubhaft darlegen kann, mehr als die Allgemeinheit gefährdet zu sein.
    Wenn nun eine Bedrohung gegen Deutschlands Allgemeinheit ergeht, sind alle gleichermassen bedroht, und daher ist es Essig mit der Knifte am Hosenbund 🙂 Ist m.E.n. auch nicht nötig, WBK reicht.

  29. Seit Jahren kursiert im Internet ein Gerücht, dass der amerikanische Präsident Barack Hussein Obama ein Moslem sei. Seine zögerliche Haltung und Einsatzbereitschaft gegenüber islamische Terroristen könnte ein Beleg dafür sein, dass der amerikanische Präsident seine Glaubensbrüder schützen will. Anstatt den “Islamischen Staat“ schnellstmöglich aufzulösen, setzt Barack Hussein Obama nur auf Luftangriffe. Eine geballte Armeepräsenz in Verbindung mit Luftschlägen würde den “Bürgern des islamischen Staates“ schnell die Grenzen aufzeigen und eine Ausbreitung verhindern. Fraglich ist, ob Obama den IS wirklich stoppen will.

  30. Acht kleine Jägermeister
    verlachen Mohammed-Rüben
    da bombt die Karikatur erst recht
    da war das grad mal sieben

  31. Sieben kleine Jägermeister
    vermiesen einjeden Dschihad
    da hat Mutti inter-AG-iert
    da war’n alle so Mazyek-platt

  32. Leider MUSS es in Europa zu einer bestimmten relevanten Anzahl von Attentaten auf Zivilisten kommen, die ganz klar dem islamischen Spektrum zuzuordnen sind, bevor wir eine Chance haben, dass sich hier mittelfristig irgendwas Nennenswertes zum Guten verbessert.

    Es tut mir sehr leid für diese kommenden Opfer, aber bis dahin verhallt unser Gejammer hier auf der PI-Insel, niemand hört zu, bevor sie nicht wirklich vor der eigenen Haustüre klar ins Visier geraten

  33. Hart aber Fair von gestern, 1.349 Kommentare von FR 14.00 bis DI 15.00, habe mal ‚quer‘ gelesen, eigentlich kein positiver Kommentar über den Islam, liest sich wie auf PI. JA, die Leute haben Angst vor dem Islam und zwar gleichgültig ‚welcher Islam‘. Damit ist die Frage geklärt. Ob das wirklich Politik aufrüttelt? – Also nicht nachlassen in den Bemühungen, denke der ISS (Islamischer Staat) hat den Strick geliefert, mit dem er sich fesseln läßt.

  34. #47
    Wir wissen dies doch schon seit geraumer Zeit.
    Und schon der alte Fritz wußte
    Hüten Sie sich vor dem Fanatismus in der Religion, welcher Verfolgungen hervorruft. Wenn elende Sterbliche dem höchsten Wesen gefallen können, so ist es durch Wohlthaten, welche sie unter den Menschen austheilen, und nicht durch Gewaltthätigkeiten.

    Aber unsere kulturlosen Schätzchen verehren einen Mordbrenner und beten den Teufel an

  35. Dass die Faschisten ihre Kräfte an der halben Welt messen müssen, gehört offenbar dazu. Zum weinen ist das, müssen vermutlich wieder viele Menschen dabei ihr Leben lassen.

    Zum schreien komisch ist die Hilfsbereitschaft von Fatima für ihre grünen Brüder im Geiste. Können wir für ein Flugticket nach Syrien spenden?

  36. Und wieder einmal bin ich froh, das ich nach der Bundeswehr Sportschütze wurde und u.a. eine zivile Sportschützen Version des G-3 und ein paar andere Spielzeuge im Tresor habe 😉

    „Qui desiderat pacem, bellum praeparat“

    So stand es im Eingangsbereich meiner Kompanie.

  37. Gut dass wir dank den linksgrünen Abschaffern genug der islamischen Zeitbomben im Land haben um ganz Deutschland 2mal in die Luft zu sprengen.

  38. @#5 Kriegsgott (23. Sep 2014 13:33)

    @ #2 Tritt-Ihn
    Für diese Ängste habe ich immer folgendes in der Tasche.

    Leute, kauft es. Im Notfall schützt das erheblich.

    http://www.amazon.de/First-Defense-MK-6-RED-PEPPER/dp/B000K79TIW

    Ich hoffe PI löscht es nicht!
    ————————————————
    Vor Gebrauch kräfig schütteln heißt es da. Ob soviel Zeit bleibt?
    Ich denke, da muß es besseres geben, legal oder illegal wäre mir in diesem Fall sch..egal.

  39. Es wird aber irgendwann in absehbarer Zeit passieren das in irgendeinem Westlichem Land so ein Angriff passieren kann! Und vielleicht auch wird!! Aber wie schon erwähnt soll es dann aber bitte die treffen die dafür verantwortlich sind!!

  40. Diese versifften Neandertaler können nichts, was der Menschheit etwas Positives bringen würde. Nur drohen und töten…
    Sie sind durch die Hassideologie Islam vollkommen entmenschlicht und funktionieren nur noch als hirnlose Killermaschinen.
    Was für ein Glück, daß sie auf so viel Verständnis bei allen Idioten dieser Welt zählen können: denn an Islamverharmlosern und Lügnern herrscht kein Mangel…

  41. Der Mordaufruf ist doch ein guter Indikator um zu sehen wie viele Verbündete der IS in Europa hat.

  42. Eigentlich ist dieser Vorbildliche vorzeigemoslem mit seiner forderung,
    ein stinknormaler Imam wie es ihn mittlerweile überall gibt. Er verlangt nur was schwarz auf weiß im Koran steht, und was für jeden Anhänger des Mondgötzen verpflichtendes Gesetz ist. Einziger unterschied ist das griffbereite Sturmgewehr.

    Sollen sie uns doch leider gottes, mehr Märtyrer bescheren.
    Sollen sie sich doch endlich total demaskieren, ihre hässliche, menschenfeindliche Fratze final entblößen.

    Jeder appeaser wäre sofort mundtot. Jeder freiheitsliebende europäer
    müsste Farbe bekennen. Jeder Kampffähige Mann zu den Waffen.
    Es wäre das sofortige Ende vom 1400 Jahre alten Neuzeitfaschismus in unserem schönen, geliebten und heiligen Europa.

  43. Reuven Berko, Professor aus Israel (Uni Bar-Ilan, Tel-Aviv) sagte:“wenn die USA die Russen unterstützt hätten im Krieg gegen Taliban im Afghanistan,dann sähe die Welt heute ganz anders aus.“
    Aber, es war anders: am 3.Juli 1979, hat Jimmi Carter befohlen die Kräfte in Afghanistan zu finanzieren, die gegen die Moskau treue Regierung waren.

  44. Sie benutzen

    1. Kalaschnikows (made in Russia)

    – Kalaschnikow- Werk in Russland ist Bankrott. Dank Oligarchen -Putin und seinen Freunden.

  45. #24 Kriegsgott

    Bei der welt-online geht’s ja noch. Bei Spiegel-Online wird überhaupt nichts zur „Diskussion“ frei gegeben, was auch nur annähernd mit den Fusselbärten zu tun hat.

  46. Mir ist immer mulmig wenn ich an der Moschee vorbei laufen muss.Da sind überall Kameras,und die komischen Barttypen glotzen so misstrauisch.Bei solchen Aufrufen des Islams,oder auch nicht, werde ich denen nicht trauen.

  47. ZITAT von:#26 Dagens Nyheter (23. Sep 2014 14:48) #17 Abu Sheitan
    Ich kenn dafür umso mehr.
    Es gibt 1,4 Millionen legale Waffenbesitzer in Deutschland mit 5,5 Millionen legalen Schusswaffen. Fast alle sind Jäger und Sportschützen.
    Das dürfte doch wohl reichen, um einen Negeraufstand zu stoppen
    ************************************************************************************
    Wie viele der Jäger + Schützenbrüder sind vor 1949 geboren? Alte Männer mit grünen Uniformjacken die an den Theken der Bierzelte kämpfen und nebenbei einen Holzvogel vom Baum schiessen können sind wohl eher nicht geeignet eine Guerillakrieg in unseren Städten aufzuhalten. Meine eigene Waffen- und Schiessausbildung mit Häuserkampftraining ist auch schon wieder „ewig her“. Die Politik hat uns kastriert und vor allem Deutschlands GRÜNE sind verzückt.
    Drauf geschi§§en. Bewaffnung privat beschaffen und abwarten bis es draussen knallt…

  48. Warum, so frage ich in dieser Runde erneut, versucht man die Bekämpfung des IS ausschließlich mit Luftschlägen und sonstigen militärischen Maßnahmen, obwohl man doch – jedenfalls nach meiner Ansicht – den IS innerhalb weniger Wochen weitgehend „trockenlegen“ könnte? Wenn denn wirklich – so wie behauptet wird – annähernd die gesamte Welt gegen den IS is, dann müsste es doch ein Leichtes sein, diesen von jeder Art von Versorgung abzuschneiden, die er – wie jede Kriegsmacht – benötigt, um den Kampf fortführen zu können! Hitler scheirterte z. B. in Stalingrad nicht zuletzt am Nachschub!
    Deshlab hier noch einmal meine, schon mehrmals gemachte Einlassung zur Problematik. Parallel dazu könnte ja ein Krieg zur Befreiung bestimmter Gebiete nötig sein! So leid es mir aber tut, ohne Bodentruppen wird das nicht möglich sein es sei denn, man bombt ganze Landstirche unterschiedslos einfach zu „Mondlandschaften“ zusammen – ohne Rcksicht auf zivile Opfer, Wohngabäude usw.
    Also noch einmal die m. E. wichtigsten Fragen und Mapnahmen:
    Woher nehmen die IS-Kämpfer eigentlich die neuen Fahrzeuge? Wer lackiert und beschriftet diese? Diese Verbrecher haben doch bestimmt keine eigenen Werkstätten oder sonstige Logistik!
    Anders gefragt: Wer oder was unterstützt diese Verbrecher denn, versorgt sie mit Lebensmitteln, Kleidern, Waffen und Muniton? Woher komen notwendige Fahrzeuge, Kraftstoff, Ersazteile usw.? Nicht zu vergessen die nötigen Geldmittel! Man brauchte überhaupt keinen Krieg zu führen, wen man – damit sind vor allem die USA mit ihren Gehiemdiestnen gemeint – die Versorgungskette einfach abschneiden würde! Es ist doch sehr zu bezweifeln, dass diese Bande z. B. eine eigene Landwirtschaftr betreibt!
    In einem Zietalter, in dem man mittels Satelliten jeden Quadratmeter dieser Erde beobahcten kann, ist mir unverstädnlcih, wieso hier nichg innerhalb weniger Tage “Abhilfe” getroffen werden kann! Dafür bin iuch zu blöd! Kann mich bitte einmal einer aufklären?

    Wie Bildern mit Polizeifahrzeugen des IS zu erkennen ist, sind die Fahrzeuge von Ford! Und die tun was – wie wir alle aus der Werbung wissen! Frage an dieFachleute hier: In welcherm Ford-Werk werden diese denn hergestellt? Bereits mit der passenden Lackierung, Beschriftun und Ausstattung? Könnte man hierfür nicht die Fa. Ford wegen Verletzung des Kriegswaffenkontrollgesetzes der UNO oder auch der USA belangen?

Comments are closed.