halloween_salam

image_pdfimage_print

 

43 KOMMENTARE

  1. Ja! Alles ist pink und rosa!

    Immer mehr verstehe und ahne ich, warum und wie sich der Islam so schnell verbreiten konnte.

  2. Besser, ausdrucks- und humorvoller ist die Deutsche Schizophrenie nicht darstellbar.

    Eine Karikatur sagt mehr als tausend Aufsätze.

    Danke dafür!

  3. Besser kann man die verblödete Bevölkerung Deutschlands / Europas nicht darstellen!
    Danke dafür.

  4. Hihi!

    Noch besser (aber ich kann nicht zeichnen, nur meckern): Die geköpften Köpfe haben alle Lockenwickler, wie die nette Frau. Denn darum – nette westliche Frauen köpfen- geht es den Islamis auch.

    Zum Mond (#4 Wikinger70 (01. Nov 2014 12:29)

    Ja, gestern war Halbmond. Und ich finde es eine Unverschämtheit sondersgleichen von Seiten des Islams, daß er eine Grundgegebenheit dieses Planeten und aller seiner Völker, die seit Anbeginn der Menschheit in den Mond (und die Sonne) gestarrt haben und prähistorische Zeitrechnungen anhand der Gestirne erstellten, den Mond als „islamisches Symbol“ zu okkupieren.

    Islam: Fi++ dich ins Knie!

    Z.B. Nebra-Scheibe. Schlichtes Instrument. Tausende Jahre vor dem Islam.

  5. #4 Wikinger70 (01. Nov 2014 12:29)
    Fehler im Bild: Gestern war HALBMOND!????
    ______________________________

    Seien Sie nicht so pingelig. Wichtig ist doch diese Aussage, dass Kopfabschneider /- Eintreter (KORAN GLÄUBIGE) WILLKOMMEN sind. Hauptsache keine phösen Natzhies!!

  6. #7 Babieca (01. Nov 2014 12:43)

    … den Mond als “islamisches Symbol” zu okkupieren.
    ______________________________________________

    Wenn schon. Von mir aus.
    Ich persönlich allerdings könnte mich schon mit dem Gedanken anfreunden, die würden dieses Gestirn als ihre Heimat vorziehen…

  7. Was für eine treffende Darstellung.

    Mir ist schon wieder zum Schreieeeeennnnn! 🙂
    Die sagt nämlich absolut aus, wie der Stand gerade ist.
    Aber es wandelt sich.
    Langsam und stetig.

    Wenigstens etwas kleines Gutes lese ich gerade: Kanada stoppt Einreise aus Ebolabetroffenen Ländern.
    Folgt Deutschland?

  8. Das Fatale in diesem Land ist das nicht nur ungebremst, scheinbar gewollte Umvolkung stattfindet, sondern die jungen Eliten das Land verlassen und so die Lage der restlichen deutschen Bevölkerung sich dramatisch verschlimmern.

  9. #11 Diedeldie (01. Nov 2014 12:56)

    Wenigstens etwas kleines Gutes lese ich gerade: Kanada stoppt Einreise aus Ebolabetroffenen Ländern.
    Folgt Deutschland?

    ——————–

    Wo denken Sie hin? Wir holen die Infizierten lieber ins Land, um sie mit Millionenkosten rundumzuversorgen und durch die neue Seuche bereicheret zu werden!
    Dafür muss man auch Opfer bringen, noch mehr zuzahlen und dann ein Jahr auf einen Facharzttermin warten!

  10. Traurig aber wahr , es kann jede noch so grosse Sauerei , Verbrecher schlicht einfach alles unvorstellbare in Deutschland passieren. Die grösste Sorge aber bleibt „Hauptsache keine Nazis“. Das relativiert einfach alles. Das lässt das Machtergreifungsorgan genannt „Pressecodex“ nach Herzenslust zensieren und verfälschen wenn es drum geht den Bürger Sand in die Augen zu streuen wenn es um unverzichtbare Fachkräfte oder linksradikale Terroristen geht und gleichzeitig an jeder Wahrheit vorbei aufdrehen so bald irgendetwas rechts von linksaussen passiert.

  11. Die dämliche Integrationsministerin Irene Alt möchte sicher noch den unerwünschten Asylanten den Ar…. abwischen…

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Wir reinigen die Sanitäranlagen bereits jetzt dreimal täglich, und auch der Müll wird dreimal täglich abgeholt. Wenn das nicht ausreicht, machen wir das alles selbstverständlich auch viermal pro Tag.“

    rheinland-pfälzische Integrationsministerin Irene Alt

  12. #12 rene44 (01. Nov 2014 13:03)
    warum komme ich nicht selber auf so gute Ideen?

    Zeichnen kann ich, bloß denken nicht 😥

    Hier ein Beispiel, wo mir ein PI-Kommentator eine Vorlage zukommen ließ.
    —————–

    Sehr gut, aber vielleicht noch im klassischen Brustformat ein „Portait“-Foto, vielleicht in gewagtem hell-bleu, oder noch ’ne Umdrehung versauter, eins in ‚vintage altrosa‘ à la Kabouleuse sauvage, vielleicht auch schon als getragen direkt aus Kabul erworben über ebay oder so, wenigstens in der Fantasie halt, fänd ich persönlich richtig geil, Mann Alter!

    Ja, wenn man sich schon seine geheimsten Wünschen von der Seele „malen“, wünschen oder sonst wie befriedigen und/oder phantasieren kann, warum nicht dann richtig und auch prall aus dem Vollen mal mit beiden Händen gleich feuchtgeträumt, Mann, aber Hallo!

  13. der hund würde aber nicht so dämlich-fröhlich gucken. tiere sind schließlich nicht so dumm wie menschen, sie spüren das böse.

  14. „Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure über die Kriegsbeute.
    Eine Sure über den Frieden gibt es nicht.

    Der Dschihad und das Töten sind das Haupt des Islam.
    Wer sie herausnimmt, der schneidet dem Islam das Haupt ab.“

    Scheich Omar Abdel Rahman, Professor für Koraninterpretation
    an der Al-Azhar Universität in Kairo

  15. Klasse Bild 🙂

    @ #27 Ezeciel

    „Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure[#8] über die Kriegsbeute.
    Eine Sure über den Frieden gibt es nicht.

    AL-ANFAL (SPOILS OF WAR, BOOTY) [Raubgüter des Krieges, Beute]

    Total Verses: 75
    Revealed At: MADINA

    z.B. UNgläubige enthaupten, Q8:12

  16. Apropos Rübeabschneiden:

    In der vorletzten Aktenzeichen xy-Ausgabe gab es einen Filmfall mit einem barbarischen Mord. Das Opfer, ein gewisser Tütüncü, wurde mit äußerster Brutalität gemessert. Nachdem der Täter schon zigfach auf das Opfer eingestochen hatte, versuchte er noch, dem bereits wehrlosen Opfer den Kopf abzutrennen.

    Jeder normale Mensch konnte sich da schon denken, dass es sich um einen Verbotsirrtum bzw. eine folkloristische Tat handeln musste.

    Am vergangenen Mittwoch, 29.10.2014, verkündete der xy-Moderator Rudi Cerne gleich zu Beginn der Sendung, dass der Mord an Tütüncü aufgeklärt wurde. Rudi Cerne: „Der Täter, ein 44jähriger Deutscher, wurde bereits festgenommen“.

    Darauf habe ich mal gegoogelt, um den Namen des „Deutschen“ herauszufinden, und siehe da: der 44jährige Deutsche heißt Mustafa G..

    Hier die betreffende Sendung (gleich zu Beginn geht es los mit dem Fall Tütüncü):

    https://www.youtube.com/watch?v=eBwLv1ROucA

  17. Ganz klar: Der Islam gehört zu Deuschland!

    Allen Nazis und Klobürsten ein schönes Wochenende und vielen Dank für die herrliche Karikatur. Man weiß nur nicht so recht: Soll man nun lachen oder weinen?

  18. #5 Rakoczi (01. Nov 2014 12:35)

    Auch Salafisten feiern Halloween…….

    …und bei der Gelegenheit wurden 12 (in Worten: zwölf!) Polizeifahrzeuge geschrottet.

    Im Vergleich dazu bedeutet ein umgeworfener Bulli in Köln natürlich „eine neue Dimension der Gewalt“.

  19. @ #30 Frek Wentist (01. Nov 2014 14:26)

    Stimmt, ich hörte es auch und fiel fast vom Sofa, weil ich nämlich irgendwo gelesen hatte, wer der bestialische Mörder ist!!!

    Ich war zu müde, um es hier zu posten und danach vergaß ich es.

  20. Großartige Comics!!! Danke!
    Das macht die Realität erträglicher und weckt vielleicht langfristig sogar Leute auf, denen das Denken aberzogen/verboten wurde.
    Tiefenpsychologie sozusagen. 😉

    @rene44: Das ist richtig gut!!!!
    Köstlich!!!

    OT: Was ist eigentlich aus der Meldung geworden, dass in Köln bei der HoGeSa-Demo von den Antifas ein 63-jähriger Rentner „angeschossen“ wurde???!
    Hat sich das bestätigt oder wie war das? Gibts Neues dazu?

  21. #35 Bruder Tuck (01. Nov 2014 17:54)

    Die Realität holt den Joke oben mühelos ein.

    http://www.focus.de/panorama/welt/vom-sohn-erstochen-und-enthauptet-nachbarn-hielten-leiche-fuer-schlechten-halloween-scherz_id_4242116.html

    Have a nice day.
    – – –
    Die Seite enthält noch einen Link auf ein weiteres Enthauptungsverbrechen:
    Frust über Entlassung
    Amerikaner enthauptet ehemalige Kollegin
    Offenbar aus Frust über seine Entlassung hat ein Mann im US-Bundesstaat Oklahoma ehemalige Kollegen mit einem Messer attackiert und eine Frau enthauptet. Zuvor hatte er versucht, Mitarbeiter der Firma zum Islam zu konvertieren.

    http://www.focus.de/panorama/welt/frust-ueber-entlassung-amerikaner-enthauptet-ehemalige-kollegin_id_4164187.html

    Das Täterfoto zeigt einen Schwarzen.

  22. Halloween (nicht mit der ehemaligen Metal Band Helloween zu verwechseln) ist der mit Abstand bescheurtste „Festtag“ des Westens. Brauche den nicht. Bin bereit ihn zu feiern, wenn in USA der Berner „Zybelemärit“ gefeiert wird.

    Die Moslem Feiertage kriegen wir schneller als gewünscht. Keine Angst…

  23. #30 Frek Wentist

    Hatte es auch gesehen und so vermutet. Wollte später auch mal recherchieren, habs dann nur verpennt.
    Danke !

Comments are closed.