SPD-440x239Alfred Röck (Foto links) ist Vorsitzender des „Club Voltaire München 1994“, Islam-Kritiker, hat Fahrzeugtechnik, Biochemie und Philosophie studiert, nennt sich „undogmatisch-untreuer Alt-Linker“ und verweigerte die „Silberne Ehrennadel für 25 Jahre SPD-Treue“. Er stellt zusammen mit Heinz Buschkowsky und Thilo Sarrazin eine der ganz wenigen Ausnahmen unter SPD-Mitgliedern dar, die sich kritisch mit dem Islam auseinandersetzen. Röck hielt beispielsweise am 24. April 2013 vor der Feldherrnhalle in München bei der Gedenkveranstaltung zum Völkermord an den Armeniern, die von der FREIHEIT organisiert wurde, eine spontane Rede. Röck zeigt mit seinem Engagement, dass beim Thema Islam eine parteiübergreifende Zusammenarbeit wichtig ist, die auch sämtliche gesellschaftlichen Schichten erfassen muss. Ihm erscheint die Hofierung des Islam gerade auch aus linker Sicht völlig unverständlich und sieht sie als historischen Anachronismus.

Hier seine 39 Punkte:


I) Der Club Voltaire München 1994 verteidigt die Errungenschaften der Links-Genossen, die in der französischen Revolution 1789 König, Adel und Klerus zum Teufel gejagt haben, an den jene ja glaubten. Es wurde u.a. der Religionsunterricht bis heute, Mensch sei Dank, abgeschafft. Die anschließenden blutigen Säuberungen sind selbstverständlich schärfstens zu verurteilen.

II) Der Philosophische und Dialektische Materialismus, begründet von Karl Marx, auf den man LINKS normalerweise – mit Recht – gründet, heisst, auf dem Weltbild der Physik zu stehen, ohne Götter, ohne Gottes-Staatler, wo Imame uns sagen würden, wo es lang zu gehen hat! Die Welt müssen wir uns schon selbst gestalten, mit den Physikern, Ingenieuren und vielen anderen.

III) Das historische Paradoxon! Die Historiker werden in 30 Jahren analysieren, wie konnte sich „LINKS“, doch eigentlich auf der Physik gründend statt auf Gottheiten, durch seinen Schmusekurs ausgerechnet mit Religions-Faschisten sein eigenes philosophisches Grab schaufeln lassen? Dialektischer Materialismus Ade? Karl Marx und Friedrich Engels drehen sich im Grabe um!

IV) Wir LINKE sind doch vor 30 Jahren massenhaft aus den christlichen Kirchen ausgetreten und nun fährt LINKS seit über 15 Jahren (der intellektuelle CVM-1994 natürlich nicht) einen Schmusekurs ausgerechnet zur aggressivsten Religion dieser Welt, dem Islam!

V) Im Irak, Syrien, Afghanistan, Pakistan und überall, wo der Islam sein explosives Potential entfaltet, sprengen sich diverse islamische Fraktionen wegen kleinen religiösen Differenzen gegenseitig in die Luft. Auch in Moscheen.

VI) „Der“ Islam zu sagen, sei eine unzulässige Pauschalierung, belehrt uns Links; Prima vista stimmt das, denn die diversen islamischen Fraktionen sind in ihren religiösen Dogmen – die man niemals hinterfragen dürfe! – leicht verschieden. So verehren die Schiiten einen anderen Nachfolger des Propheten Mohammed und kein Schiit fährt in seinem Leben nach Mekka. Aber genau wegen dieser kleinen Unterschiede bringen sie sich regelmäßig gegenseitig um. Bei dieser tödlichen Schnittmenge gilt für uns somit weiterhin der Oberbegriff „Der Islam“. Ferner hat uns doch Erdogan auf die Frage, wie er zu einem moderaten Islam stünde, gelehrt: „Islam = Islam und damit hat es sich!“. Erdogan kippte das Kopftuchverbot und wenig später wurde aus den Reihen seiner AKP-Ministerriege gar vorgeschlagen, Frauen das laute Lachen auf der Straße zu verbieten.

VII) Soll Deutschland so genannten „gemäßigten“ Muslimen vertrauen? Diese sind hierzulande sehr still gegenüber barbarischten Aktionen des IS im Nord-Irak und Syrien, wo Christen bei lebendigem Leibe vor laufender Kamera die Köpfe abgeschitten werden. Oder bezüglich der Taliban in Pakistan, die zuletzt am 16. Dezember 2014 132 Basic-School-Kinder und neun Erwachsene töteten. Oder der Boko Haram in Nord-Nigeria, die im Frühjahr 2014 200 Mädchen entführten, die bis heute verschollen sind. Am 25. Dezember 2014 veranlasste Boko Haram die 13-jährige Zahra, auf dem Marktplatz in der Stadt Kano ihre Sprengstoffweste zu zünden, unter Androhung, dass sie sonst lebendig eingegraben werden würde. Sie ließ die Sprengstoffweste im Taxi liegen, flüchtete, ihre zwei Freundinnen zündeten: Vier Tote, sie wurde verletzt. Ca. 2000 Tote gehen in 2014 auf das Konto der Boko Haram. Appelle an Boko Haram von deutschen, schweizerischen, österreichischen oder anderen europäischen Muslimen sind nicht bekannt.

VIII) Soll Deutschland LINKS vertrauen? Bis jetzt ist kein Wort des Protestes von LINKS zu obigen Fällen zu vernehmen. Keine einzige Tafel, kein Transparent von LINKS zu grässlichsten Aktionen von IS, Taliban, Boko Haram.

XI) Der Kapitalismus hat uns beigebracht, dass Kinder kaum zu bezahlen sind. Stattdessen haben nun die Muslime die Kinder – aus strategischen Gründen! Ferner wäre es ökologisch sinnvoll, wenn Deutschland von 82,3 auf 60 Mio Menschen abnehmen würde. In Europa haben wir neben England und den Niederlanden die höchste Dichte von 236 Einwohner pro km². Das gilt erst recht global, z.B. für Ägypten: Zuwachs um 1 Million alle zehn Monate! Global: 83 Millionen pro Jahr, und das zunehmend! Das entspricht jedes Jahr 63 neue Städte wie München, was mit ökotechnischen Maßnahmen (CO2- u. Energiesparen) niemals zu kompensieren ist!

X) LINKS schafft es immer noch nicht zu einer Kritik, weil es sich masochistisch in einer Art Nachkriegs-Kollektivschuld zermürbt. Aber wir waren von 1933 – 1945 nicht dabei, und es ist unsere Pflicht, jeden neu aufkommenden Faschismus, derzeit den Religionsfaschismus, zu verhindern! Statt der dreisten LINKS-Lügen: Der Westen sei schuld, dass es in Nahost laufend zu Massenmorden kommt.

XI) „Raus aus Afghanistan“ schreit LINKS. Aber: Ist der ach soo böse Westen schuld, dass die 20 % Schiiten in Afghanistan jetzt schon zittern, dann von al-Qaida und Taliban umgebracht zu werden? Und dass seit Saddams Tod von zwei Millionen Christen im Irak nur noch ca. 400.000 dort leben, die anderen vertrieben bzw. getötet und reihenweise Kirchen gesprengt wurden? Zum Beispiel am 1. Nov. 2010, 52 Tote durch Granaten in der größten Kirche in Bagdad durch Al-Aida; Begründung: „Ziel war es, unseren schwachen gefangenen Schwestern in Ägypten zu helfen, die Witwe unseres toten Kommandeurs freizulassen und die Christen aufzufordern, innerhalb 48 Stunden alle Frauen aus den Klöstern des Götzendienstes zu entlassen“.

XII) Statt dass der (laut Verfassungsschutz selber radikale) türkische Verein DITIB und andere islamische Dachverbände sowie LINKE (!) Resolutionen an den IS + al-Qaida + Taliban senden würden: „Hört auf, uns geht es gut bei den Christen in Deutschland“, bleiben diese sehr still. Das wirft ihnen die CSU zuweilen halblaut vor!

XIII) Die Prostitution der CSU: Nur halblaut, denn die CSU prostituiert sich gegenüber dem Islam, verkauft ihre Werte, denn „ohne Muslime werden in Zukunft keine Wahlen mehr gewonnen!“, wie es der damalige Bezirksvorsitzende Otmar Bernhardt in München zum früheren Pressesprecher M. Stürzenberger sagte.

XIV) „Vertrauen“ in „Gemäßigte“ am Tage X? Man sehe jüngst in Mossul: Als der IS einmarschierte, wurde er mit Fahnen empfangen, die muslimischen Nachbarn schützten die Christen nicht, mit denen sie zig Jahre nebeneinander lebten, sondern jagten die Christen davon, viele wurden getötet, alte Rechnungen beglichen!

XV) Im Irak regierten früher Sunniten. Jetzt, wo die Schiiten an der Macht sind, sprengen Sunniten täglich Papierkörbe, fern gezündet, auf schiitischen Marktplätzen. Der frühere irakische Präsident und Sunnit Saddam Hussein führte neun Jahre Krieg gegen die Schiiten im Iran, 950.000 Tote!

XVI) LINKS, vorab MDB Ströbele (Grüne), wiederholt stets: „Saddam hatte keine Chemiewaffen und Bush erfand diese, um angreifen zu können.“ Aber: 1988 kamen doch 18 Chemieflugzeuge vom Irak und hinterließen in den Kurdenstädten Kirkuk und Helabscha 8000 Chemietote. LINKS weiss davon nichts?

XVII) Nächste LINKS-LÜGE: Der ach so böse Busch griff an? Aber, es waren doch Alliierte, „Koalition der Willigen“, d.h. Truppen von über 32 Staaten, insbesondere acht islamischen (!). Letztere hatten besonders Angst vor Saddam Hussein, der doch ein Pan-Arabia wollte – unter seiner Fuchtel!

XVIII) Hätte man Saddam Hussein noch ein drittes Mal nach Kuwait einmarschieren lassen sollen? Das soll linke Politik sein?

XIX) Israel und die Kurden hätte er als Erstes ausgelöscht – mit Ahmadinedschad, dem iranischen Ex-Präsidenten, der die Vernichtung Israels ja angedroht hatte!

XX) Seit der RAF wirft man den Rechtsextremen zu Recht Antisemitismus vor. Betreibt man ihn aber nicht selbst auch latent? Indem man notorisch das Existenzrecht Israels mit den Worten leugnet: „Denen gehört das Land nicht“! Und indem man die Fatah unterstützt, die extrem judenfeindlich ist und Israel ebenfalls das Existenzrecht abspricht!

XXI) „LINKS“-Politik: Kurden nicht bewaffnen? Diese linke, feige Haltung zu den Kurden erklärt auch, warum sie jüngst gegen die Lieferung von deutschen Waffen waren! Gut, dass die Kanzlerin lieferte, trotz der billigsten LINKS-Ausrede, die Waffen könnten dem IS in die Hände fallen. Sollten sich die Kurden also gleich umbringen lassen? Als ob die Kurden, die so lange schon in den Bergen im Kampf gegen die Türkei geübt sind, sich die Waffen vom IS entreißen lassen würden! Prompt haben sie Städte und Gebiete dem IS wieder entrissen. Was hat LINKS gegen die Kurden?

XXII) „Raus aus Afghanistan“, schreit die Zeitung „taz“ und alle Linken. Ich als ALT-LINKER informiere mich aber, bevor ich schreie. In Afghanistan sind 20% Schiiten, die Todesangst haben, wenn der Westen heimgeht, da sie dann von al Qaida + Taliban umgebracht werden!

XXIII) 72% der Afghanen fühlten sich von den Alliierten beschützt (WDR-Umfrage vor 4 Jahren) und waren stolz, dank dem Schutz des Westens demokratische Wahlen abhalten zu können. Doch Pseudo-„LINKS“ schimpft auf den Westen – will also gar keine Demokratie dort?

XXIV) Montagsmärsche, PEGIDA irrt? LINKE, aber auch viele konservative, selbst ernannte, intellektuelle Humanisten (Gutmenschen), die vor allem ohne Zahlen argumentieren, sagen, es gäbe keine Islamisierung (4,2 Mio Muslime) in Deutschland.

XXV) Entstehung der PEGIDA nur wegen der Vorgenannten, keinesfalls aus den paar jungen Nazis. Ein Teil der Jugendlichen tendiert nur deshalb zu Nazis, weil keine andere Gruppe der Überfremdung und Islamisierung Widerstand leistet. Diese werden, Mensch sei Dank, von PEGIDA aufgefangen, die nun mal keine Nazis sind. Die sittsam, gewaltfrei, eher schweigend gegen Islamisierung auftreten. Nun funktioniert die billige Nazikeule nicht mehr, das ist nun ein SPD-GRÜN-CDU-und ARD-ZDF-D-Radio-Problem! Denn, wo ist der Feind? Keine Front – da der Widerstand diffus mitten im Bürgertum ist!

XXVI) Die Verräter der französischen Revolution, die Steigbügelhalter des Islam, müssen mit einer NEO-AUFKLÄRUNG in 2020 rechnen! Denn: Den Islam gegen „normale“ Bürger durchzusetzen, dürfte schief gehen! Das heißt, die muslimischen Studentinnen wollen keine Religion an der Uni, sie sind in der Aufklärung weiter, als die SPD-CDU-GRÜN-Verräterkaste, rund um Schavan, die ja eine Renaissance des Islam einleiten!

XXVII) Fakten zur Islamisierung: DER SPIEGEL, Nr. 32/12, Dez. 2012: Frau Prof. Spuler-Stegemann: „Die islamistische Bewegung, angeführt von GÜLEN, ist die gefährlichste Bewegung in Deutschland.“ Zitat des Gülen: „Mit der Geduld einer Spinne warten wir, bis wir losschlagen; wir müssen in das System eindringen, in seine Arterien!“

XXVIII) Vor sieben Jahren stellte ein muslimischer Verein in Berlin Antrag, eine Schule zu bauen; auf Frage, ob sie was mit Gülen zu tun hätten? „NEIN“! Nach vier Jahren Bauzeit und drei Jahren Unterricht prangt nun plötzlich über dem Eingang: „GÜLEN- GYMNASIUM“. Die Behörden sind unfähig, einzuschreiten!

XXIX) DER SPIEGEL 32/ 2012: Muslimische Mädchen hatten berichtet: „Die Hodschas gehen in Deutschland seit Jahren von Familie zu Familie und raten, soviele Kinder wie möglich zu haben, um in 20 Jahren einen muslimischen Kanzler wählen zu können“. Bereits im März 2007 titelte der SPIEGEL: „Mekka Deutschland – die stille Islamisierung“.

XXX) Strategisches Gebären ist keine Absicht? Ganz offensichtlich wollen sie unsere Kultur ablösen und die totale Islamisierung vollführen!

XXXI) Gaddafi, Ex-Präsident Libyen, ein Jahr vor seinem Tod: „Das Problem Islam und Europa löst sich in 20 Jahren von selbst, denn die fleißigen Leiber unserer Frauen erledigen das schon“.

XXXII) Myanmar (Birma): Die buddhistische Regierung erließ 2013 ein Gesetz, dass muslimische Familien nur noch zwei Kinder haben dürfen, da deren Geburtenrate zehnmal höher sei als die der Buddhisten. Der Kinderreichtum sei der Grund für jahrelange blutige Auseinandersetzungen, da nicht genug Wohnungen und Nahrungsmittel vorhanden seien.

XXXIII) Ägypten nimmt alle zehn Monate um eine Million Esser zu! Islamisten interessiert offensichtlich kein Fünkchen Ökologie und genügend Ernährung, sondern nur, Soldaten zu produzieren für Religionsschlachten!

XXXIV) So wäre zu untersuchen, wieviele Kinder haben die religiös Gemäßigten in Ägypten und wieviele die Ultras, die den gestürzten und verhafteten Ex-Präsidenten Mursi anhimmeln! Von dessen Islamisten wurden 2013 529 zum Tode verurteilt!

XXXV) Das alles überhört LINKS? Die Gebärstrategie? Am Fließband-Gebären, um die absolute Herrschaft in Deutschland zu erlangen, letztlich die Weltherrschaft. Ferner die weltweiten imperialistischen Absichten der Islam-Vertreter: Ex-MDB Todenhöfer, seit einer Woche zurück aus Syrien, berichtete, dass in IS-Kreisen die Rede ist, 150 – 500 Millionen Menschen umbringen zu wollen.

XXXVI) Statistik in Deutschland: Muslimische Familien haben im Schnitt 3,6 Kinder, deutsche Nichtmuslime 1,1 Kinder!

XXXVII) Halbwegs gerechter Lohn ist nur von Rot/ Grün zu erwarten, z.B. auch der Mindestlohn, aber: Was nützt das, wenn durch ungebremste Zuwanderungen die Mieten exorbitant steigen, der halbe Lohn, teils sogar mehr (!) für die Miete draufgeht? Den letzten Hektar in Deutschland verbauen? Die Nitratwerte im Grundwasser sind schon jetzt europaweit zu hoch. Zuviele Esser –> immer mehr aus dem Boden holen mittels mehr Phosphat-Düngung, das dann zu Nitrat wird – wegen immer mehr Essern!

XXXVIII) Deshalb steuert die Menschheit auf einen Phosphatmangel, d.h. Phosphormangel zu, aber kein Entwicklungsminister thematisiert die Bevölkerungsexplosion. Weder die „Rote Heidi“ (SPD), noch ihr Nachfolger, der Kurzsicht-Entwicklungsminister der CSU, Gerd Müller, dem ich das mehrfach geschrieben habe (keine Antwort). Wenn die Einwohnerdichte hier unerträglich wird, sollen wir dann nach Afrika ziehen? Wo der Boden großteils unbearbeitet ist, weil die aus Bequemlichkeit lieber zu uns kommen? Wir haben offiziell drei Millionen Arbeitslose, de facto aber sechs Millionen! Unser Wissen + etwas Geld geben wir den Afrikanern gerne weiter – zur Selbsthilfe!

XXXIX) Wollen wir einen Krawatten-Sozialismus? Wir, die „Herren“, lassen unseren Dreck von anderen wegmachen – moderne Sklaverei! Die Zumutbarkeit von Arbeit muss verschärft und die Zuwanderung gestoppt werden! Wir müssen unseren Dreck wieder selber wegmachen, den weit über 3 Millionen Arbeitsunlustigen muß man dann eben das Arbeiten beibringen – bei gerechter Bezahlung, statt Kräfte aus dem Ausland zu holen! Dann werden wir nicht islamisch überfremdet!


Soweit der Artikel von Alfred Röck. Hier das Video seiner Rede bei der Gedenkveranstaltung zum Völkermord an den Armeniern am 24. April 2013 (ab 3’40). Zuvor ist bei 0’30 zu sehen, wie ein junger Moslem auf das Mikrofon schlägt, da er eine Frage an eine bekopftuchte Moslemin verhindern will. Typisch männlich-islamische Bevormundung der unmündigen halbwertigen Frau. Außerdem kommt eine junge Studentin zu Wort, die an der Uni nur faktenfreien Käse über den Islam gelernt hat und dadurch zum Thema typisch gutmenschlich durchdrungen ist:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

50 KOMMENTARE

  1. Die Mehrheit des VOLKES steht sowieso auf der RICHTIGEN SEITE, gegen die Meinung der linken Volkserhieher!

    Wir haben einen Rückhalt von fast 75% der Bevölkerung. Wir müssen NOCH LAUTER und NOCH HEFTIGER WERDEN!!!

    WIR SIND DAS VOLK!
    WIR SIND DAS VOLK!
    WIR SIND DAS VOLK!

    (guten Rutsch, liebe Macher und Mitkommentatoren!)

  2. Für einen Linken hat er eine erstaunlich realistische Sichtweise.
    Das macht Hoffnung auf ein erkenntnisreiches Jahr 2015. 🙂

  3. Ob rote oder braune Faschisten. Es sind Herrenmenschenideologien!
    Und zu den diesen mörderischen Sadismen gehört die weltweite Terrorideologie eines Massenmörders und Kinderschänders. Diese Ideologie im Namen eines blutsaufenden Allahs wird vermutlich millionen Tote im 21. Jahrhundert fordern.

    Da können unsere machtgeilen Politbonzen, deren unfromme Kirchenfürsten, die elitären Behörden und Beamtentum, die sozialschmarotzenden Sozialindustrie und die gekauften Medienmillionäre noch so islamhörig sein, sie können diese Ideologie noch so sehr der einfachen Bevölkerung mit Hilfe von TV-Ansprachen und elektronischer Massenmedien in die Hirne hämmern.

    Für Christen gilt im Zusammenhang mit jeglicher Herrenmenschenideologie: NICHT DEN KLEINEN FINGER!!!

  4. Aus Sicht der Linken ist das leider völlig rational.

    Die Linke haßt nichts so sehr, wie die Deutschen – das war schon vor 1918 so. Und alles, was gegen die Deutschen, ihr Volk, ihre Staaten, ihr Siedlungsgebiet usw. gerichtet ist, wird unterstützt und gutgeheißen.

    Das Bemerkenswerte an dem linken Deutschenhaß ist die internationale Einigkeit in diesem Punkt. Denn nicht-deutsche europäische Linke sind neben dem streng antideutschen gemeinhin sehr national gesinnt. Träger der radikalsten Vertreibungsphantasien und dann auch deren Exekutoren in Polen, der Tschechei und Jugoslawien waren die Kommunisten (von E. Benes abgesehen). Mir ist auch nicht bekannt, daß französiche Linke ein Weltbild pflegen, in dem Elsaß-Lothringen historisch den Deutschen zuztusprechen sei (umgekehrt ist es ja hier spätestens seit 1945 Staatsraison, daß Elsaß-Lothringen nie – auch nicht vor 1648 – Deutsch gewesen ist). Auch ist mir nicht bekannt, daß italienische Kommunisten dafür eintreten würden, den Deutsch-Tirolern in Italien ihre nationale Selbstbestimmung zuzugestehen.

    Ganz anders die deutsche Linke – ihr nichts nichts so sehr zuwider, wie das eigene Vaterland, das eigene Volk, die auch keine nationale Interessen haben dürfen.

    Von daher: Der Islam in Deutschland ist gegen die eingesessen Deutschen gerichtet, deswegen ist die linke Liebe dazu nur folgerichtig.

  5. Gerade habe ich im DLF den Originalton Angela Merkel zur „Sylversteransprache 2014“ gehört. Das müssen wir wohl aushalten 😉

    Und wer wird als „Expertin“ zur KanzlerInnen-Rede vom DLF konsultiert? Eine gewissen Simone Rafael, Kollegin der Kahane-Wetterh***e (ex-Stasi-Agentin) der Amadeus-Antonio-Stiftung und Netz-gegen-Nazis.
    Also sind PEGIDA demzufolge ausschliesslich Nazis.

    Die Stimme der selbsternannten „Expertin“ überschlägt sich geradezu vor lauter Betroffenheit und heiligem Zorn.

    Bwahahahaaaa.
    In jedem Karnickelstall sitzt mehr Intelligenz als sich in den Köpfen dieser gleichgeschalteten roten ParteibonzInnen befindet.

  6. 2:05 Min, Michael Stürzenberger,

    „… Das ist das Buch wovon Muslime glauben, daß JEDER Satz ist von Allah — direkt

    Der Qur.aan ist das Wort von Allah [ Not of human origin, but is word for word the true revelation of Allah 10:37, 36:69-70, 40:2, 45:2, 46:2 ] — dort ist KEIN Raum für Interpretationen!

    Qur-ân 2:85 + 4:150-151 Es gibt nur EINEN Islam

  7. X) LINKS schafft es immer noch nicht zu einer Kritik, weil es sich masochistisch in einer Art Nachkriegs-Kollektivschuld zermürbt. Aber wir waren von 1933 – 1945 nicht dabei

    Diesen Spruch sollte man so nicht stehen lassen. Es ist schon richtig das die SPD damals offen gegen Hitler argierte. Aber das war eher ein Kampf unter gleichgesinnten! Beide Parteien SPD UND NSDAP haben eine sozialistische Haltung.

    Die KPD (Kommunistische Partei Deutschlands) hatte dagegen mit Hitler KEINE Probleme! Was lernen wir daraus….

  8. Röck zeigt mit seinem Engagement,
    dass beim Thema Islam eine partei-
    übergreifende Zusammenarbeit wichtig
    ist, die auch sämtliche gesellschaft-
    lichen Schichten erfassen muss.

    Da sollte man sich bei PI vielleicht
    mal fragen, inwieweit einem solchen
    lagerübergreifenden Konsens gegen die
    Islamisierung dienlich ist, wenn der
    Autor ‚kewil‘ ertrunkene Flüchtlinge
    im Mittelmeer mit herumtreibendem
    Plastikmüll vergleicht.

    Es bleibt die alte PI-Existenzfrage:
    Rechtssektiererei oder glaubwürdige,
    humanistische Aufrichtigkeit.

    PEGIDA zeigt: der Weg der Mitte zählt.

  9. IM Erika ist gekaufte CIA-Schergin; sie soll die Vernichtung Deutschlands vollstrecken und es in das großeuropäische Reich als Protektorat unter der Knute eines anonymen EUdSSR-Polit-Offiziers führen.

    Deutsche Bürger sind nicht nur als Arbeitssklaven für diese „Banken- und US-Hedgefond-Solidaritäts-Union“ vorgesehen, sondern längst für Generationen in deren Sklaverei verkauft.

    IM Erika, IM Larve und ihre Kollaborateure sind Vollstrecker dieses bereits beschlossenen Todesurteils am deutschen Bürger; das neue Volk wird gerade in Scharen ins Land gekarrt und soll mithelfen, diesen Ethnozid auszuführen.

  10. es war ein politisch tiefroter freund, der mir mitte der 90er jahre sagte, man dürfe vor islamischen parallelgesellschaften in deutschland und ihren auswüchsen, also unterdrückung der frauen, erziehung zu gewalt und intoleranz, antisemitismus usw. nicht die augen verschließen, sondern müsse heute die werte des abendlandes und seiner aufklärung verteidigen und durchsetzen. damals hielt ich den islam noch für eine religion wie andere…

  11. PEGIDA- UND PI-LINIE HAT RÜCKHALT IN DER BEVÖLKERUNG!

    WIR HABEN ZU 75% die LEUTE AUF UNSERER SEITE!

    MACHT EUCH DAS KLAR!!! 🙂

    WIR SIND DAS VOLK!
    WIR SIND DAS VOLK!
    WIR SIND DAS VOLK!

  12. Es ist schon äußerst bemerkenswert, wenn ein „Alt-Linker“ die Frage stellt:

    Soll Deutschland LINKS vertrauen? Bis jetzt ist kein Wort des Protestes von LINKS zu obigen Fällen zu vernehmen. Keine einzige Tafel, kein Transparent von LINKS zu grässlichsten Aktionen von IS, Taliban, Boko Haram.

    Und dies wäre doch ein Thema für Herrn Mazyek uns zu erklären, warum das in Deutschland einmal anders sein sollte. Das Schweigen der Moslems zu diesem Thema ist allerdings vielsagend – entweder aus Zustimmung oder aus Feigheit.

    Vertrauen” in “Gemäßigte” am Tage X? Man sehe jüngst in Mossul: Als der IS einmarschierte, wurde er mit Fahnen empfangen, die muslimischen Nachbarn schützten die Christen nicht, mit denen sie zig Jahre nebeneinander lebten, sondern jagten die Christen davon, viele wurden getötet, alte Rechnungen beglichen!

    Übrigens, die Zonenwachtel (ab heute bezeichne ich sie auch so) könnte mit ihrer Aussage fast recht haben:

    „Deshalb sage ich allen, die auf solche Demonstrationen gehen: Folgen Sie denen nicht, die dazu aufrufen! Denn zu oft sind Vorurteile, ist Kälte, ja, sogar Hass in deren Herzen!“

    Denn durch die permanenten Diffamierungen derjenigen, die noch ein bisschen denken können, deren Weitblick noch etwas weiter reicht als bis zur Tastatur ihres Smartfons, staut sich langsam Wut auf. Wut – nicht Hass. Hass spricht aus den Beschimpfungen der Bürger dieser Zonenwachtel.

  13. Ob jetzt wieder Stuhlkreise und Lichterketten kommen, weil ein paar Asylanten im Bauch der Fähre gezündelt haben?

    http://www.bild.de/news/ausland/faehrunglueck/blinde-passagiere-entfachten-feuer-39157076.bild.html

    Mit Feuer könnens die einfach nicht! Gleich einen Stuhlkreis einführen, damit die Raketenforscher und Gehirnchirurgen endlich mal lernen, wie man ein Süppchen kocht, wenn die Bedienung ausbleibt, ohne gleich die Bude abzufackeln…

    Und jetzt gibt es auch noch Beweise, dass Flüchtlinge als blinde Passagiere an Bord waren. Staatsanwalt Giuseppe Volpe erklärte: Unter 49 Geretteten seien zwei Afghanen und ein Syrer gewesen, von denen einer bereits politisches Asyl beantragt habe.?

    Haben blinde Passagiere das Feuer sogar selbst entfacht? Laut Volpe haben afghanische Flüchtlinge berichtet, dass einige von ihnen ein Feuer anzündeten – um sich zu wärmen. Bisher ging man davon aus, dass sich Laster mit Olivenöl entzündet haben.

    Kommt mir bekannt vor… frei nach Rambo

  14. Aber hallo ist das ein historischer Anachronismus! SO DUMME LINKE, die Internationalismus mit Selbsthaß verwechseln, gab es in früheren Zeiten nicht. Damals waren es auch nicht immer Vertreter aus der Arbeiterklasse, aber wenigstens Personen, die irgendwie mit ihr in Verbindung standen. Internationale Kontakte haben hieß nicht automatisch, seinen eigenen Leuten an der Heimatfront perfide in den Rücken zu fallen.

    Den Islam hochleben lassen? Das hätten Sozialisten früherer Prägung mit einem Augenrollen quittiert!

  15. XI) „Raus aus Afghanistan“ schreit LINKS.

    Ja, aber erst seit 2001, 1979 schrien sie noch „Rein nach Afghanistan“, auch Gregor Gysi (SED), sonst hätte er wohl seine Privilegien in der faschistischen „DDR“ als Ministersohn verloren:

    http://gruene-friedenszeitung.de/SED.htm

    1979: DKP und SED uneingeschränkte Solidarität mit der UdSSR

    Der Einmarsch der Sowjetunion 1979 wurde von SED und DKP uneingeschränkt unterstützt. „Im Einklang mit der UN-Charta“ nehme das afghanische Volk sein Recht „auf kollektive und individuelle Selbstverteidigung“ wahr. „Voll und ganz“ unterstützt die SED daher die „internationalistische Hilfe“ der UdSSR. (ND 31.12.79)

    In der Bundesrepublik begrüßte die DKP den Einmarsch gleichfalls: er diene der „Aufrechterhaltung von Frieden und Sicherheit in der Region“ (ND 7.1.80). Hunderttausende Menschen in Afghanistan überlebten diese „Solidarität mit dem afghanischen Volk“ (ND 31.12.79) nicht. Heute demonstriert die DKP wieder für den Frieden in Afghanistan.

    Wilhelm Achelpöhler
    (Sprecher BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN, KV Münster)

  16. Erdogan und die Türkei beweisen aktuell wieder wie tolerant der Islam ist. Aber unsere Gutmenschen meinen mit Kuschelkurs werden die Muslime schon brav still halten.
    Bald bauen wir Moscheen für jede islamische Strömung wie z.B. Wahabiten, Salafisten, Schiiten und Sunniten.

  17. #8 Kolozsvar (31. Dez 2014 11:22)

    Aus Sicht der Linken ist das leider völlig rational.

    Die Linke haßt nichts so sehr, wie die Deutschen – das war schon vor 1918 so. Und alles, was gegen die Deutschen, ihr Volk, ihre Staaten, ihr Siedlungsgebiet usw. gerichtet ist, wird unterstützt und gutgeheißen.

    Schon die Spezialdmokratie 1907:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5c2ddc9559e.0.html

    Der langjährige Parteichef August Bebel etwa begann nach diesen Wahlen ein Unternehmen besonderer Art: Er nutzte seine Stellung als Parlamentarier, um die britische Regierung mit Hilfe von Geheiminformationen zu einer antideutschen Politik aufzustacheln.

    Dafür ließ er Premierminister Asquith, Außenminister Grey und auch Winston Churchill – damals Erster Lord der Admiralität – unter anderem Details der deutschen Marinerüstung zukommen. Es war seine eigene Idee, niemand hatte ihn dazu aufgefordert. Als Motiv dafür gab er seinen englischen Kontaktleuten einen allgemeinen Preußenhaß an. Preußen sei ein schreckliches Land, das nicht zu reformieren sei.

    So ließ er denn die Herren in London wissen, sie sollten Deutschland in Grund und Boden rüsten, immer neue Schiffe bauen. Der deutsche Staatsschatz war, so setzte der gut informierte Sozialdemokrat dazu, für einen Rüstungswettlauf viel zu klein. Das mußte man den Briten wirklich nicht zweimal sagen. Bebels nette Berichte wurden in London jahrelang gern gelesen und sehr vermißt, nachdem er im August 1913 verstorben war.

    Im Jahr 1911 hatte er noch die – falsche – Information geliefert, es sei ein deutscher Überraschungsangriff auf die britische Flotte geplant. Dies mußte in London besonders wirken, da der britische Flottenchef längst seinerseits einen britischen Überfall auf die deutsche Flotte vorgeschlagen hatte. Das lag sicher außerhalb von Bebels Wissen, eigentlich hätte es für ihn aber eine wünschenswerte Aktion sein müssen, die er mit seinen Informationen schließlich eifrig förderte.

  18. Etwas OT:

    Ich war heute morgen nochmal Besorgungen in einem größeren Einkaufsmarkt tätigen.

    Mitten unter dem Einkauf hörte man über Lautsprecher die Nachrichten.

    Seltsamerweise aber erst als es um Pegida ging.

    “ ….. die ausländerfeindliche rechte Pegida ….“, der übliche absolute Unsinn eben.

    Nach dieser „Meldung“ hörte ich seltsamerweise nichts mehr von den „Nachrichten“.

    Die Kunden sollen halt hören was sie hören sollen, könnte man fast vermuten …..

  19. #8 Kolozsvar

    Daumen hoch! Das weiß man aber nur, wenn man ausreichende Geschichtskenntnisse hat und wenn es gelehrt wurde.

    M.E muss jeder Sozialismus geächtet werden.

  20. SPD – VERLÄNGERTER ARM DER DITIB

    Rund 20.000 Pegida-Demonstranten stechen ins politkorrekte Wespennest…

    Die türkische Schiitin Aydan Özoguz, mit ihren radikal-kriminellen großen Brüdern(Muslimmarktbetreiber, Khomeini-Fans) Yavuz und Gürhan Özöguz, SPD-U-Boot, Gattin des Innensenators von Hamburg Michael Neumann(SPD) reißt ihren garstigen Schnabel auf:

    Pegida
    30.12.2014
    Aydan Özoguz
    Integrationsbeauftragte wirft Pegida Rassismus vor

    “”Die Staatsministerin für Migration, Aydan Özoguz, verurteilt die Pegida-Proteste der letzten Wochen. Im “Welt”-Interview erklärt die SPD-Vize, warum Deutschland auf Einwanderung angewiesen ist…””
    Foto:
    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (rechts) in Berlin mit dem widerlichen Türken Musa Cakilli(Hardcore-Derwisch, U-Boot der Fulbright-Kommission, 2013 klagt er vor dem Darmstädter Verwaltungsgericht, um eine doppelte Staatsbürgerschaft zu erhalten, wie sie bereits für EU-Bürger möglich ist, Vorsitzender des Jugendausschusses des türkisch-islamischen Kulturvereines DITIB und Integrationspreisträger der Stadt Rüsselsheim, Student für Wirtschaftsingenieurswesen), der seine zwei Pässe zeigt
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135863474/Integrationsbeauftragte-wirft-Pegida-Rassismus-vor.html

    CDU – VERLÄNGERTER ARM DES ISLAMS

    16.12.2014
    „“Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, mit Musa Cakilli bei der Vorstellung der Kampagne „Ein Leben. Zwei Pässe.“… Mit der Neuregelung, die laut Özoguz aktuell 500000 Jugendliche betrifft, habe Deutschland „einen Riesenschritt hin in die Lebenswirklichkeit getan“…““ (vorwaerts.de)

    +++

    MERKEL BESCHWÖRT ZUSAMMENHALT MIT ISLAM

    Kanzler Angela Merkel, IM Erika, Pastorentochter, kommunistisches islamophiles CDU-U-Boot:

    Neujahrsansprache
    Merkel warnt vor Pegida – “Folgen Sie denen nicht”

    “”In ihrer Neujahrsansprache findet Angela Merkel deutliche Worte gegen die islamfeindliche Pegida-Bewegung. Die Demonstranten von Dresden ruft die Kanzlerin zur Umkehr auf und beschwört Zusammenhalt.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Teilnehmer der Pegida-Aufmärsche zur Abkehr von der islamfeindlichen Bewegung aufgerufen…””
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135886217/Merkel-warnt-vor-Pegida-Folgen-Sie-denen-nicht.html

  21. Und was lese ich auch noch: es sollen sogar 12 !!!! ZWÖLF Kinder gewesen sein… also gut jedes Jahr eines…

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/kleve/

    Mehrere Nachbarn hielten es für möglich, dass der ehemalige Mann – „die haben sich, glaube ich, schon vor längerer Zeit getrennt“, sagte ein Anwohner der Schüttestraße – mit dem Ausbruch des Feuers etwas zu tun habe. „Der war nicht ganz sauber“, berichtete ein Nachbar und ergänzte, dass es Polizeieinsätze gegeben habe, als der Mann noch in dem Haus gewohnt habe.

    Auch ein weiterer Passant hielt das für möglich. „Ein Fenster im Erdgeschoss war konnte wohl nicht richtig geschlossen werden. Da hätte man leicht was reinwerfen können“, meint er.

    Alles erwies sich als „wilde“ Spekulation. Am späten Nachmittag teilte die Polizei mit: „Nach den nun abschließenden Feststellungen des eingesetzten Brandgutachters war ein Adventskranz, dessen Kerzen nicht gelöscht worden waren, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ursächlich für den Ausbruch des Brandes.“

  22. #25 Teppichmoerser (31. Dez 2014 12:23)

    Ich bin nur stutzig aufgrund der medialen Enten bei ähnlichen früheren Vorfällen.

  23. Was mich eher stutzig macht, ist der Adventskranz… Adventskränze brennen nur bis Weihnachten und nicht länger. Und schau mal auf die Uhr, wann das Haus gebrannt hat! Nachts um 1.20 ging der Notruf raus.

    Und was noch komischer ist: Der Wohnort der Familie wird zum Schutz der Familie nicht genannt! Wieso Schutz? Vor wem? Vor den Presseleuten bestimmt nicht! Und da die Familie ja vor dem nichts steht, sind doch bestimmt ein paar Spenden willkommen, aber wenn man nicht weiß, wohin?

    Mir sieht die Sache spanisch aus.

  24. Ich habe etwas recherchiert:

    Möchten Sie Chirurg werden, müssen Sie sich auf eine lange Ausbildungszeit von bis zu 15 Jahren einstellen. Das Berufsziel braucht zunächst ein Abitur, dann ein Medizinstudium und eine anschließende Facharztausbildung. Lebenslanges Lernen sollte für Sie selbstverständlich sein.

    Also, 15 Jahre intensivsten Lernens! Und dazu fast jedes Jahr ein neues Kind? Ein Kind oder gar mehrere sind sehr zeitintensiv, wie soll die Frau das geschafft haben: Abitur mit sehr gutem Abschluß, sofort einen Studienplatz, ein Kind nach dem anderen, die Ausbildung zum Facharzt, das Praktikum, der Bereitschaftsdienst und das alles im fast dauerschwangeren Zustand, wo doch eine Schwangere nicht dauernd mit gefährlichen Arbeiten betraut werden kann (Medikamente, Viren, Deinfektionsmittel, Narkosegase etc..)

    Wie soll das gehen? Kann mir das wer erklären?

  25. Die sogenannt linken Gruppierungen sind auf Gutmenschen-Gerede hereingefallen.
    Lanciert wurde der Blödsinn durch Politiker, die sich auf Kontakte mit Politikern und Meinungsmachern aus finanziell satten arabischen Staaten konzentriert hatten.
    Ohne Gelder aus Arabien gibt hier kein Meinungsmacher den Befehl für pro-muslimische Medien-Artikel.
    Immer hübsch untermalt mit Bildern von ausgebombten Gaza-Bewohnern und muslimischen armen Gastarbeitern.

  26. #30 Teppichmoerser (31. Dez 2014 13:10)

    Bei 12 Kindern ist im Schnitt immer eines krank und dann soll man in 36-Stunden-Schichten Herzen transplantieren?

  27. Diese Alt-Linken sind die echten Linken. Man mag von deren Wirtschaftspolitik und Ideologischen Ausrichtung halten was man will, aber es sind die echten Linken, nun halt heimatlos, … aber auch nur weil die neuen schon längst völlig orientierungslos sind.
    Eine Reihe von denen hat auf den Islam bezogen super Denkarbeit geleistet und das wissen die Langjährigen hier auch, insofern ein etwas mehr Respekt vor solchen Leuten!

  28. Ob es wohl jemand hier begreift, daß der Genitiv (der zweite Fall der Hauptwörter) von Islam des Islams heißt? Soll das der Erfolg des Schulbesuch sein?

  29. 700 Flüchtlinge sind allein über die Weihnachtstage neu in München angekommen. aktuell leben wieder 2500 Asylanten in der Mü.Erstaufnahme (Mü.Merkur vom 31.12.)

    http://www.muenchen.tv/csu-fluechtlinge-bleiben-ueber-weihnachten-in-bayern-81578/

    links und rechts sollten völlig natürliche politische Ausrichtungen sein. Aber links wird positiv erhöht und rechts= Nazi 🙁

    dabei sind 90 % der Patrioten rechts-konservativ und nicht rechtsextrem! versteht das endlich ihr Gesinnungsdiktatoren!

  30. Das eine pro-islamische Haltung tendenziell stärker in der politischen Linken zu beobachten ist, mag vielleicht weniger an den kritischen Merkmalen des Islam liegen, denn an einer grundsätzlich oppositionellen Haltung gegenüber dem konservativen, rechten politischen Lager, welches eher islamkritisch positioniert ist bzw. sein sollte.

    Die deutsche Linke scheint indes die politische Kraft zu sein, die den Islam richtig verstanden hat, im Gegensatz zu allen 57 islamischen Ländern. Ich vermisse deshalb bis heute eine Aufklärungstournee der Linken durch die islamischen Länder, indem sie den Muslimen dort das richtige Verständis vom Islam vermitteln.

    Unterstützt werden könnten sie von engagierten Buntbürgern, die auch in Afghanistan, Pakistan, Iran, Irak oder Syrien ihr buntes Brett vor dem Kopf präsentieren könnten.

    Aber soviel Engagement scheint dann doch nicht vorhanden zu sein. Ebensowenig wie Gehirn, dass sie zu einer eigenen Meinung über den Islam befähigen könnte. Insofern ist es schon bequem, wenn der politische Vormund das Denken für diese Leute übernimmt und sie politkorrekt manipuliert.

    Für alle anderen ein brandaktuelles Video von Islamwood. Die gut integrierten friedlichen Moslems beziehen hier Stellung zu Silvester:
    https://www.youtube.com/watch?v=FUqn9w8q9PE#t=110

    Sorge sollten uns allen nicht nur die wirklich authentischen Muslime bereiten, die exakt das tun was Mohammed getan hat und er demzufolge ja gar kein Moslem sondern Islamist war, der seine eigene Religion missbraucht hat, sondern die gut integrierten, friedliche Muslimminderheit, die in ihrer alltäglichen Parallelgesellschaft ihre Ablehnung für unsere Wertegesellschaft zum Ausdruck bringt.

    Das obige Video ist exakt ein Beispiel für die Islamisierung Deutschlands, die ja nur angeblich sein soll, seit es PEGIDA in die breite Öffentlichkeit trägt.

    Weitere Beispiele:

    1.Lehrerin Ursula Emden wird entlassen, weil Sie einem muslimischen Schüler Schweinefleisch verabreicht haben soll: http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/altenkirchen-betzdorf_artikel,-Schweinefleisch-Panne-Lehrerin-greift-Rektor-an-_arid,149209.html#.VI7finsqVdg

    2.Muslima verweigern Schwimmunterricht: http://www.sueddeutsche.de/bildung/grundsatzurteil-zur-religionsfreiheit-musliminnen-muessen-zum-schwimmunterricht-1.1767801

    3. Im Islam gibt es den Rassismus des Mischehenverbots und der Zentralrat der Muslime in Deutschland bekennt sich offen dazu: http://islam.de/1641.php#juc/mischehe02.html Das kennen wir doch schon von den Nürnbergern Rassengesetzen der Nazis.

    4. Muslima verweigert Teilnahme an Klassenfahrt. Psychische Störung infolge des Islam wird in einem Urteil festgestellt: http://www.jurawelt.com/gerichtsurteile/oerecht/overwg/7445

    5. Kampf im Klassenzimmer. Wie Muslime nichtmuslimische Schüler mobben: https://www.youtube.com/watch?v=5vjJSC970V0

    6. Muslimischer Antisemitismus in Deutschland: https://www.youtube.com/watch?v=27fmL6wcf-M + https://www.youtube.com/watch?v=PyylN6BWwF8

    7.Muslimsiche Badetage: http://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/burkini-badetag-bunte-debatte-im-netz-id866836.html

    8.Beschneidungsurteil: http://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/burkini-badetag-bunte-debatte-im-netz-id866836.html

    9. Halal-Schlachtung: http://www.islamische-zeitung.de/iz3?id=11215

    10. http://muslimtaxi.de/

    11. Muslimischer Angriff auf Kunst der Freiheit und Meinungsfreiheit: http://www.taz.de/!119282/

    12. Strafanzeige eines Moslem wegen Islamsatire: http://www.islam-osnabrueck.de/

    13. Dortmunder Nazis: “Islam einen wichtigen Bündnispartner für ein freies Deutschland”: http://www.ruhrbarone.de/dortmunder-nazis-islam-einen-wichtigen-buendnispartner-fuer-ein-freies-deutschland/95053

    14.Nazi Imam in Deutschland: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=30687&tx_ttnews%5BbackPid%5D=56&cHash=78335ed50e

    15. Islamischer Fundamentalismus breitet sich in Europa aus. Zwei Drittel der befragten Muslime halten demnach religiöse Gesetze für wichtiger als die Gesetze des Landes, in dem sie leben. Drei Viertel von ihnen finden, es gebe nur eine mögliche Auslegung des Korans: http://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet

    16. http://ehrenmord.de/

    17.Todesfatwen gegen Rapper Shahin Najafi in Deutschland: http://www.welt.de/kultur/musik/article106323673/Zweite-Todes-Fatwa-gegen-iranischen-Rapper.html

    Kennen sie katholische Geistliche die zur Ermordung von Papstkritikern aufrufen und dies ganz legal im Einklang mit dem Christentum?

    18.Der frühere nordrhein-westfälische Verfassungsrichter Michael Bertrams fordert ein striktes Vorgehen gegen eine islamische Paralleljustiz in Deutschland.
    http://www.unserekirche.de/gesellschaft/politik/warnung-vor-scharia-in-deutschland_11517.html

    Ist Herr Bertrams auch ein islamophober Rechtsextremist, der eine angebliche Islamisierung herbeiphantasiert?

    Kennen sie eine buddhistische, jüdische oder hinduistische Paralleljustiz? Nein? Natürlich nicht, weil es in einer Religion keinen politischen oder rechtlichen Anspruch geben darf.

    Und genau deshalb ist der Islam keine Religion sondern eine Politreligion oder religiöser Faschismus. Definitv aber keine spirituelle Weltreligion wie das Christentum.

  31. #6 raymond a; Ich bestreite dass hodentöter jemals rechts war. Vielleicht so rechts wie Erika,aber wie weit die rechts steht ist hinlänglich bekannt. Vielleicht wollten die ihn seinerzeit bei den Linken bloss nicht.

    #19 Eurabier; Trotzdem würde ich Gysi, in der Retrospektive all seiner Nachfolger noch als das bei weitem geringste Übel bezeichnen.

    #21 Eurabier; Wie ich da was von weiteren 9 Kindern gehört hab, war mir auch einiges klar. Das mit Chirurgin kann ich mir nicht recht vorstellen. Obwohl wenn man sich die diversen chirurgischen Übergriffe diverser Moslems auf friedliche Mitbürger anschaut …. Ich nehme mal an, das ist genauso wie mit dieser Apothekerin in wimre Dräsdn damals.

    #30 Teppichmoerser; Sehr guter Abschluss war mal vor vielen Jahren. Mittlerweile ist über 0,7 gar nix mehr zu machen. Danach kommt noch ein Einstufungstest, bei dem je nach Ergebnis die Noten um bis zu 1 Notenstufe reduziert werden. Wennst da nicht unter dem besten Drittel bist, kannst das Studium vorläufig vergessen, nach einigen Jahren vielleicht nochmal probieren.

    #32 Eurabier; Nicht jeder Chirurg transplantiert Herzen, aber auch nur nen Blinddarm zu entfernen erfordert volle Aufmerksamkeit und ständige Praxis. Eventuell kann ich mir bei der Biografie eine Krankenschwester vorstellen. Aber selbst das ist mit regelmässigen 12 wöchigen Unterbrechungen kaum denkbar.
    Und Flintenuschi wird wohl gute Gründe gehabt haben, warum sie mit „nur“ 7 Kindern in die Politik ging.

  32. DAS

    #16 atlas (31. Dez 2014 11:54)
    …Es ist schon äußerst bemerkenswert, wenn ein “Alt-Linker” die Frage stellt:

    Soll Deutschland LINKS vertrauen? Bis jetzt ist kein Wort des Protestes von LINKS zu obigen Fällen zu vernehmen. Keine einzige Tafel, kein Transparent von LINKS zu grässlichsten Aktionen von IS, Taliban, Boko Haram.

    Und dies wäre doch ein Thema für Herrn Mazyek uns zu erklären, warum das in Deutschland einmal anders sein sollte. Das Schweigen der Moslems zu diesem Thema ist allerdings vielsagend – entweder aus Zustimmung oder aus Feigheit.

    Vertrauen” in “Gemäßigte” am Tage X? Man sehe jüngst in Mossul: Als der IS einmarschierte, wurde er mit Fahnen empfangen, die muslimischen Nachbarn schützten die Christen nicht, mit denen sie zig Jahre nebeneinander lebten, sondern jagten die Christen davon, viele wurden getötet, alte Rechnungen beglichen!

    ist der seit langem BESTE Text zu dieser Islam/Islamismus-Debatte.

  33. #33 James Cook

    200 Mill. Tote, die auf das Konto der „Linken“ sprechen eine deutliche Sprache und das spätere Relativieren „es wurde falsch gemacht und dann reset“ ist mir zu billig.

    Schauen sie sich einmal die wahre Geschichte der. Frz. Revolution an und es wird Ihnen übel.

    Der Sozialismus ist eine Mordbrenner-Ideologie und hat mit humanen Denken nichts am Hut! Er gehört auf die Müllhalde der Geschichte.

  34. #21 Eurabier

    Die Brandursache wurde nach intensiven Ermittlungen festgestellt. Die Familie hatte vergessen, die Kerzen auf dem Adventskranz vor dem Zubettgehen zu löschen.

    … schreibt die WAZ.
    Ja, ja, schon klar, Supertalent, Medizinstudium, Chirurgin… har-har!

  35. #44 METAH (31. Dez 2014 18:33)
    Ich würde eher auf „patchwork“ tippen. Sie bringt drei Kinder und er acht, oder so, dann geht das schon.

  36. Die echten Linken (Marxisten) sind schon fast ausgestorben.

    Die LINKSGRÜNEN (= Wohlstandsdegeneraten, nützliche Idioten der globalistischen Großkapitals) beherrschen die Parteien, die immer noch als linke betrachtet werden.

  37. die hübsche Studentin ist ein Paradebeispiel für die naiven Christen. Die würden immer noch vom friedlichen Islam reden, wenn der Kopfabschneider schon hinter ihnen steht.
    Der Islam ist so brutal wie er im Koran steht. Es gibt nur moderate Muslime, keinen moderaten Islam.

    Europa hat noch nie einen Islam gebraucht. Wir sollten damit auch jetzt nicht anfangen. Wer ohne seinen Islam nicht leben kann, soll Europa verlassen…

  38. In diese Reihe gehört auch der immernoch Alt-Marxist Hartmut Krauss. Einer der fundiertesten Islamkritiker in Deutschland.

    aus Wikipedia:

    „Krauss konstatiert, dass der Islam eine umfassende Weltanschauung, politische Doktrin und Herrschaftsideologie ist. Als solche sei er aber – wie jede nach totalitärer Deutungs- und Normierungsmacht strebende Weltanschauung – nicht durch Artikel 4 GG geschützt.

    Da die geistig-kulturelle Dekadenz der deutschen Aufnahmegesellschaft eine begünstigende Rahmenbedingung dieser islamistischen Terraineroberung bilde und zur Selbstaufgabe führe, müsse sich die bürgerliche Mitte vehement vor dem Islam schützen. Das sei erfolgreich in der Schweiz geschehen, wo es beim Volksentscheid 2009 nicht etwa nur um das Für und Wider des Baus von Minaretten, sondern um eine symbolische Abstimmung darüber ging, ob der von der herrschenden ‚Elite‘ abgesegnete Vormarsch und die Etablierung einer menschenrechtsfeindlichen Herrschaftskultur von der einheimischen Bevölkerung passiv erduldet wird oder nicht.“

    Veröffentlichungen ( u.a. ) :

    – Islam, Islamismus, muslimische Gegengesellschaft. Eine kritische Bestandsaufnahme.

    – Eine kurze Betrachtung der islamischen Herrschaftskultur und des aktuellen Radikalislam. In: Gegen die feige Neutralität. Beiträge zur Islamkritik.

    – (als Herausgeber): Feindbild Islamkritik. Wenn die Grenzen zur Verzerrung und Diffamierung überschritten werden.

    – Telepolis-Interview 7. April 2012
    Der Islam als grund- und menschenrechtswidrige Weltanschauung.

    Schade, dass der niemals von den Systemmedien eingealden wird. Kamerascheu ist er jedenfalls nicht:

    http://www.youtube.com/watch?v=AvqKjf-hA7I

  39. G E M E I N S A M gegen die faschistische
    IS LAMisierung Deutschlands und Europas.

    Es leben die europäischen Freiheitskämfer.

    E U G I D A

  40. Die faschistische Antifa SA kämpft an der Seite
    von Frau Merk(el)würden IM Erika und der CDU/CSU/ROT/ROT/GRÜNE Antidemokraten und Volksverräter.
    Wer hätte das 1 9 6 8 gedacht.
    Zu Glück gibt es noch einige Linke die auch gegen den faschistischen IS LAM sind.
    Es sollten mehr werden !!
    Die ihren Verstand nutzen………
    Wir sitzen alle in einem Boot ( Alemanistan-Absurdistan BRDDR )

  41. Die Linken, Menschenrechtler, Feministin,
    Homosexuelle usw. usw. müßen gegen den faschistisch, menschenverachtenden, mordenden, terroristischen Hass-IS LAM demonstrieren…

    IS LAM a b s c h a f f e n !!!

Comments are closed.