Nanna Skovmand wurde in Kopenhagen von Afrikanern schwer misshandelt und mit einer Fahrradkette geschlagen.
Print Friendly, PDF & Email

nanna„Der Weihnachtstag sollte ein Tag der Freude sein, nicht aber für Mad und mich“, schreibt Nanna Skovmand auf ihrer Facebookseite. Sie und ihr Mann wurden am Heiligen Abend in Kopenhagen auf dem Weg nach Hause von Somaliern angegriffen und schwer verletzt. Völlig grundlos, absolut sinnlos, einfach so, vermutlich weil sie Dänen sind und auch so aussehen.

(Von L.S.Gabriel)

Das junge Paar war mit einem Taxi von der Weihnachtsfeier bei Mads Eltern nach Hause gefahren. Auf dem Weg zu ihrer Haustüre wurden sie von einem etwa 16-jährigen Afrikaner auf einem Fahrrad angepöbelt: „Habt Ihr ein Problem?“, wollte er mehrmals aggressiv wissen. Mad fragte: „Was willst Du?“ Der Schwarze sprang von seinem Rad und schlug dem jungen Dänen eine Flasche über den Kopf.

Etwa zur gleichen Zeit kamen zwei oder drei weitere Afrikaner mit Fahrradketten bewaffnet hinzu um ihren aggressiven Freund zu unterstützen. Mad rief Nanna zu, sie solle weglaufen. Nanna berichtet:

Ich dachte sie würden ihn töten. Ich versuchte einen Angreifer von Mad wegzureißen. Die kleinen, schäbigen, feigen Jungs schleuderten mich auf den Asphalt und nannten mich eine Schlampe.

Die Afrikaner schlugen der wehrlosen Frau mit der Fahrradkette mehrfach ins Gesicht und auf den Kopf, dann flüchtete die feige Bande.

 

Als sie wieder zu sich kam, lag sie in einer Blutlache, ihre Lippe bis zur Nase gespalten, einen Zahn hatte man ihr auch ausgeschlagen und auch am Hinterkopf klaffte eine Wunde. Die schwer misshandelte Frau musste mit 16 Stichen genäht werden, ihr Mann erlitt schwere Prellungen und Schürfwunden.

Die Kopenhagener Polizei bestätigte die Vorkommnisse, berichtet Ekstra Bladet. Zwei der Angreifer werden da so beschrieben:

A: Männlich, Ausländer, möglicher somalischer Hintergrund 16-17 Jahre mit blauen Kapuzenpulli, dunkle Kleidung und weiße Turnschuhe.

B: Männlich, vielleicht Somali 16-17 Jahre, Glatze, trägt schwarze Winterjacke mit weißen Hoodie, helle Jeans und dunkle Schuhe.

Nanna Skovmand postet seither Fotos und die entsprechenden Updates ihres geschundenen Gesichtes auf Facebook. Weihnachten habe sich für sie in einen Albtraum verwandelt, schreibt sie und weiter:

Ich bin so verwirrt .. Ich bleibe zurück mit einer Menge von Fragen. Warum? Warum wir? Was ist der Sinn dieser brutalen Gewalt? Was geht im Kopf dieser Einwanderer vor?

Sie kamen, um zu bleiben oder sind Kinder der schon vor vielen Jahren nach Europa Eingedrungenen, die hier zwar am wirtschaftlichen Wohlstand partizipieren und von den gesellschaftlichen Errungenschaften profitieren, sich aber niemals in unsere Welt eingliedern wollen. Sie hassen uns schlicht für unser Sosein. Es ist ein Teufelskreis, sie wollen an allem teilhaben aber nicht Teil davon sein. Wir sollten uns integrieren in ihre Kultur und Traditionen. Dass das nicht geschehen ist und wir zum Großteil noch immer sind wer wir waren, befördert den Frust und den Hass dieser Menschen, die eigentlich Treibgut einer absolut irrwitzigen, gesellschaftsschädigenden und verantwortungslosen Asyl- und Einwanderungspolitik sind.

„Ich möchte nicht, dass so etwas auch anderen passiert“, schreibt Nanna. Das tut es aber und das wird es weiterhin, wenn wir das Ruder nicht herumreißen. Jetzt. Wir sind das Volk!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

144 KOMMENTARE

  1. Mein Sohn ist auch blond,und wird nur deshalb,völlig grundlos, immer von den Türken angemacht,mitten in Deutschland und niemand interessiert sich dafür!

  2. Tja, jetzt ernten die Europäer die Früchte, die ihnen von korrupten Politikern ins Nest gelegt wurden.

    Oder so.
    😉

  3. Erst wenn jeder einzelne Gutmensch von diesem reingeholten Pack die Fresse poliert bekommt, werden sie die anständigen Deutschen auf Knien rutschend um Hilfe betteln.

    Und wißt Ihr was? Ich werd da keinen Finger krumm machen!

  4. Männliche Somalier sind idR kaum über 1,65 und gegenüber normal entwickelten Mitteleuropäern ziemlich schmächtig, wahrscheinlich hätte er sie deswegen nicht alleine körperlich überwältigen können, um ficki-ficki zu machen. Ich gehe daher davon aus, dass er sie aus Frust darüber mit der Kette schlug. Wären die in der Gruppe gewesen, wäre es mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit auch dazu gekommen.

  5. #2 Istdasdennzuglauben

    Tut mir echt leid für Deinen Sohn.
    Man ist da als Eltern echt ratlos.
    Kenn hier auch jemand mit dem gleichen Problem.

  6. Einfach nur widerlich!! Ich hoffe für die Frau, dass sie wieder gesund wird. Narben werden bleiben, auf dem hübschen Gesicht und auf der Seele.
    Bitte unterschreiben und verbreiten!!
    https://www.change.org/p/alle-mit-der-unterschrift-sagt-ihr-ja-zu-pegida

    Diese Gestalten (keine Menschen) passen niemals zu uns und unserem Verständnis von Kultur, Achtung vor anderen Menschen, deren Leben und Eigentum.
    Gerade dieses „einfach so.. beweist, dass es Monster sind, die NIEMALS zu uns passen werden. Ich will die hier NICHT haben!
    Das Fluten Europas mit diesem Abschaum kann nur einen Zweck erfüllen. Uns abzuschaffen.

  7. Mit Google Chrome kann man sich die verlinkte Seite vom Dänischen ins Deutsche übersetzen lassen. (Rechte Maustaste -> Übersetzen)

  8. ICH BIN SCHON GAR NICHT MEHR EMPÖRT !!
    Erst einmal mein tiefes Mittgefühl den Opfern dieses Skandal.
    Langsam verroht man bei solchem täglich Brot, in HH weiß ich von z.Z. 3 brutalen sinnlosen Überfällen, der letzten 2 Monate, die aufs Konnte von Moslems gehen, über die die Polizei in HH nirgends berichtet hat.
    Und wer weiß was da noch alles passierte ?
    Angeblich wird ja IMMER VERÖFFENDLICHT ?

    DAS SCHLACHTEN HAT BEGONNEN – A. P.

    Und wir sind das Vieh

  9. Unsere „Eliten“/ „öffentliche Meinungsführer“ in Medien, Politik, Justiz, Polizei, Gewerkschaften, Kirchen, Sozialverbände, Banken und Wirtschaft hasst uns!!!

    Ansonsten wären sie auf Seite der europäischen Völker!!!

  10. Da sieht man das es in Dänemark ebenfalls keine Willkommenspolitik

    Liebe Gutmenschen
    Nennt mir bitte einen guten Grund warum diese Typen nicht abgeschoben werden sollen

  11. Tja, mit schwarz gefärbten Haaren, oder am besten noch mit Müllsack verhüllt, wäre ihr das erspart geblieben.
    Trotzdem ist dies – zum Tausendsten Mal wieder – ein absoluter Einzelfall.
    Solche „Einzelfälle“ werden sich auch zukünftig in Buntland bzw. Germanistan ereignen, so lange, wie diese Idioten aus Politik, Medien – und mittlerweile – auch Kirchen eine weitere und kontinuierliche Flutung von Mohammedanern fordern.

  12. ein Tag der Freude sein, nicht aber für Mad und mich

    sollte da nicht stehen Mads und mich? Mad erinnert mich an etwas anderes.

  13. Aber „nachgewisenermaßen“ findet keine, wie auch immer geartete Islamisierung Deutschlands und Europas statt!

  14. #10 gegendenstrom (27. Dez 2014 11:31)
    ***gelöscht***

    Ich habe eher den düsteren Verdacht, die Dänen werden sich dieses Gesindels gen Deutschland entledigen.
    Einmal hier angekommen, würde in Deutschland die Meldung über den gleichen Vorgang wie folgt heißen:
    „Streit unter jungen Leuten eskalierte derart, dass es zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung kam.“

  15. Das kann die Ohnmacht der Helfersysteme mit der Zukunftsperspektive Staplerschein darstellen, weil auch in Denmark der Zweckoptimismus im Stadium des Deliriums angelangt ist und den Gipfel der Desorientierung darstellt. Wieder etwas Makulatur darüber, neue Dienstkleidung für die bediensteten Untertanen und danach interessiert wieder das persönliche Gier-Gen, denn Egoismus steht vor ordentlicher Leistung dem Stimmberechtigten gegenüber. Das Alles, was über Jahrzehnte mit Steuergeldern aufgebaut wurde, wird in ein paar Jahren zerstört, für kurzfristige Gewinne der Asylinstudsrie, das wiederum unterstützt wird durch den Steuerzahler. Diese extrem Pigmenttierten Terroristen, zu gewalttätigen Verbrechen oder gar zum Töten bereiter Anhänger einer totalitären Ideologie, die keine Kritik duldet, die Gewalt und das Töten zu ihrer Existenzerhaltung und Expansion legitimiert wird, sollte hoffentlich bald, das Stimmvolk in eine Richtung wählen oder die Selbstjustiz praktizieren. Mit tiefes Mitgefühl, gilt den Beiden Eheleuten

  16. Offensichtlich könnte Selbstjustiz eine Alternative sein.

    Mir fiele dazu Einiges ein, habe es sooo satt. Da macht auch schon keine Ironie mehr Spaß …,Einzelfalll, Kultur…

    Ich geh jetzt in den heimatlichen Wald !!

  17. OT

    Deutsche IS Kämpfer freuen sich über PEGIDA

    Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) profitiert nach Einschätzung des Publizisten und Ex-Politikers Jürgen Todenhöfer von den deutschen Pegida-Demonstrationen. Im Gespräch mit der Zeitung „Die Welt“ sagte Todenhöfer nach seinem Besuch im IS-Herrschaftsgebiet in Syrien und im Irak: „Ich war im Islamischen Staat viel mit deutschen Dschihadisten zusammen. Die freuen sich über Pegida und hoffen, dass es dadurch zu Gegenreaktionen von radikalen Muslimen kommt.“

    http://www.gmx.net/magazine/politik/deutsche-is-kaempfer-freuen-offenbar-pegida-30301198

  18. und Schweden ist verloren

    Keine Neuwahlen in Schweden

    Stockholm – In Schweden haben sich Regierung und Opposition auf eine Zusammenarbeit geeinigt, um Neuwahlen abzuwenden. Konstruktive Gespräche zwischen Rot-Grün und der Allianz aus vier bürgerlichen Parteien hätten es möglich gemacht, dass Schweden auch in dieser neuen Lage regiert werden könne, sagte der sozialdemokratische Ministerpräsident Stefan Löfven in Stockholm. Nachdem der Haushalt der Minderheitsregierung Anfang Dezember im Parlament gescheitert war, hatte Löfven vorgezogenen Parlamentswahlen für den kommenden März angekündigt. http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article135779927/Keine-Neuwahlen-in-Schweden.html

  19. da wird auch wie bei uns von der feigen Justiz nichts gemacht. Wahrscheinlich eingestellt wegen Geringfügigkeit und Kultur-Bereicherungbonus.

  20. OT

    In den Supermarkt einkaufen und gleichzeitig wählen gehen?

    Die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Gerda Hasselfeldt, hat den SPD-Vorstoß abgelehnt, wonach künftig auch in Supermärkten gewählt werden sollte. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) sagte Hasselfeldt, mit der Briefwahl könnten die Menschen schon heute am heimischen Küchentisch ihre Bürgerpflicht erfüllen. „Näher am Wähler geht nicht“, sagte Hasselfeldt. Wer die Möglichkeit der Briefwahl nicht wahrnehme, gehe auch nirgendwo anders hin. Zuvor hatte SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi auch Wahlwochen statt der bisherigen einzelnen Wahltage als ein Mittel gegen sinkende Wahlbeteiligung vorgeschlagen.

    http://www.mmnews.de/index.php/net-news/31598-hasselfeldt-weist-spd-vorsto%C3%9F-f%C3%BCr-wahl-im-supermarkt-zur%C3%BCck

    Die Fahimi ist total übergeschnappt!
    Die gehört in die Klapse!

  21. Ich schäme mich nicht, daß ich gegenüber Fremden vorsichtig bin!
    Mögen sie mich doch Rassisten nennen!
    Lieber ein lebender und aufrechter Rassist, als ein toter oder kriechender Gutmensch!

    Übrigens – Rassismus ist eine Überlebensstrategie!
    Jeder Mensch ist ein Rassist, sonst würde er seinen Partner nicht nach eben diesen Merkmalen auswählen.
    Und das ist von der Natur so gewollt. Selbst die Körnerfraktion sucht sich die Partner nach Erbgut aus.

  22. Soviel Zeit muß sein:

    Der Mann heißt nicht MAD sondern Mads / Mats

    Männlicher Vorname

    Der Vorname Mats ist in Deutschland in den 1980er Jahren in Mode gekommen. Gleichzeitig verzeichnete der schwedische Tennisprofi Mats Wilander seine größten Erfolge.

  23. @2

    „Mein Sohn ist auch blond,und wird nur deshalb,völlig grundlos, immer von den Türken angemacht,mitten in Deutschland und niemand interessiert sich dafür!“

    Schick das mal an Gauck. Am liebsten in Form eines offenen Leserbriefs an die Bildzeitung.

  24. Allein diese eine Meldung zeigt uns allen aufrechten Deutschen und Europäern am 18.Januar dabei sein zu müssen :

    AUFRUF !

    HOGESA FÜHRT AM SONNTAG, DEN 18. JANUAR UM 1400 UHR IM RUHRPOTT EINE LAUTE UND MACHTVOLLE DEMONSTRATION DURCH !
    ALLE AUFRECHTEN MITSTREITER, GEFÄHRTEN, PATRIOTEN UND DEUTSCHE SIND AUFGERUFEN SICH DARAN ZU BETEILIGEN ! !

    DIE STADT WIRD KOMMENDEN MONTAG BEKANNT GEGEBEN !

    Näheres im Bereich „Veranstaltungen“ unter:

    http://www.gesiwista.net

    LAßT UNS AN DIESEM TAGE GEMEINSAM DER POLITMISCHPOKE ZEIGEN, DAß WIR ES UNS NICHT MEHR LÄNGER BIETEN LASSEN ALS DEUTSCHE WIE MENSCHEN ZWEITER UND DRITTER KLASSE BEHANDELT ZU WERDEN ! !

    GEMEINSAM SIND WIR STARK !

    AHU – AHU – AHU ! ! !

  25. Unzivilisierter Abschaum, der in der westlichen Hemisphäre nichts verloren hat u. dort abgeladen werden muss, hin wo er hingehört.
    Gute Besserung den Verletzten!

    Nach solch einem abscheulichen, brutalen Verbrechen das eigene geschundene Antlitz fotografieren, im Internet veröffentlichen u. regelmäßig aktualisieren – also ich finde diesen derzeit grassierenden, unsäglichen Internet-Exhibitionismus samt seiner Aufmerksamkeits-Bettelei äußerst befremdlich.

  26. @#2 Istdasdennzuglauben

    wen soll das denn auch Interessieren ? Ist doch dein Kind also kümmer dich selbst. Such dir eine vernünftige Schule oder knöpf dir die Kids mal vor.

  27. #16 td280558 (27. Dez 2014 11:36)
    [..]
    Solche “Einzelfälle” werden sich auch zukünftig in Buntland bzw. Germanistan ereignen, so lange, wie diese Idioten aus Politik, Medien – und mittlerweile – auch Kirchen eine weitere und kontinuierliche Flutung von Mohammedanern fordern.

    Der Einfachheit halber duze ich und setze unverschämt, wie ich bin, das Einverständnis einmal voraus:

    Was meinst Du, was hier in den Großstädten los sein wird, wenn ab 2015 bis zu einer halbe Million aus diesen Primitiv-Kulturen eintrudeln werden und da es keine Residenzpflicht mehr gibt, die Großstädte okkupieren werden?
    In vielem Großstädten gibt es jetzt bereits Türken-Enklaven, die von Deutschen aus gutem Grund gemieden werden und es war schon vorgekommen, dass Türken Miethäuser kauften und diese dann die restlichen deutschen Mieter mit Schlägertrupps terrorisierten, um dadurch Platz für die anatolische Sippe zu machen, was schon ganze Viertel und Stadtteile kippen liess.
    Selbstverständlich blieb das alles ohne Konsequenzen für die türkischen Neubesitzer der Mietshäuser.
    Aber das war nur ein Vorgeschmack; wenn zahlenmäßig genug, sukzessive junge männliche und ausreichend aggressive Vertreter aus Afrika hier sein werden, werden keine Häuser mehr aufgekauft, sondern man schmeißt die rechtmäßigen Besitzer und Bewohner einfach raus.
    Eine zu utopische Vorstellung? Ich behaupte, sie ist nicht utopisch.

  28. #24 Demokrat007

    Merkt Ihr was?
    Der Hodentöter geht gar listige Hinterwege!
    Von wegen ISIS freut sich über Pegida.

    Was er damit sagen will, dieses kranke Gutmenschenopfer:
    Wenn künftig in Deutschland Anschläge verübt werden, ist Pegida schuld.
    Nachtigall, ick hör dir tapsen!
    Dümmer gehts nimmer, gell Todi? 😉

  29. Soviel Zeit muß sein:

    Der Mann heißt nicht MAD sondern Mads / Mats

    In der Dänischen Zeitung steht Mads!

  30. #38 Cendrillon

    Stimmt, sie lebt für ihren Sport.
    Es macht mich unglaublich traurig und wütend zu sehen, was mit ihr und ihrem Mann geschehen ist !
    Genau so, wie das Schicksal vieler anderer Auch, die Opfer solch teuflischer Brut wurden !

  31. SEHR GUT, @Das sanfte Lamm!

    Zitat

    Was meinst Du, was hier in den Großstädten los sein wird, wenn ab 2015 bis zu einer halbe Million aus diesen Primitiv-Kulturen eintrudeln werden und da es keine Residenzpflicht mehr gibt, die Großstädte okkupieren werden?
    In vielem Großstädten gibt es jetzt bereits Türken-Enklaven, die von Deutschen aus gutem Grund gemieden werden und es war schon vorgekommen, dass Türken Miethäuser kauften und diese dann die restlichen deutschen Mieter mit Schlägertrupps terrorisierten, um dadurch Platz für die anatolische Sippe zu machen, was schon ganze Viertel und Stadtteile kippen liess.
    Selbstverständlich blieb das alles ohne Konsequenzen für die türkischen Neubesitzer der Mietshäuser.
    Aber das war nur ein Vorgeschmack; wenn zahlenmäßig genug, sukzessive junge männliche und ausreichend aggressive Vertreter aus Afrika hier sein werden, werden keine Häuser mehr aufgekauft, sondern man schmeißt die rechtmäßigen Besitzer und Bewohner einfach raus.
    Eine zu utopische Vorstellung? Ich behaupte, sie ist nicht utopisch.

    RICHTIG! ZUWANDERUNG HAT FOLGEN!

  32. PRO PEGIDA – PETITION

    WAHNSINN! DIE TAUSENDER (!) PURZELN!

    Petition unterschreiben
    mit 13.106 Unterstützer/innen

    (d.h. ca 500 Unterzeichner pro halbe Stunde! 😀 )

  33. Frauen, in Deutschland und Europa, wacht auf.

    Ansonsten ist das eure Zukunft. Schaut euch das Bild gut an.

    Wo ist die Frauenbewegung gegen den Islam(jetzt wo ihr euch noch erheben könnt)?
    PEGIDA müsste größtenteils eine Frauenenbewegung sein. Warum ist sie das nicht?

    Unter dem Islam habt ihr nichts mehr zu melden. Warum seid ihr so ignorant, das zu erkennen und euch freühzeitig gegen diese Entwicklung zu stellen?

  34. Ob jetzt in Dänemark auch der Finanzminister erzählt, wie doch die Dänen von der Zuwanderung profitieren?

  35. #45 RechtsGut (27. Dez 2014 11:58)

    Die türkische Mafia hat hier die wahre Macht im organisierten Verbrechen und weit darüber hinaus. Längst funktionieren die Geheimdienste nach deren Willen, weil Erdogan es so will.
    „Neco Arabaci“ googlen – langt schon

  36. Seltsam, die im Artikel blau hinterlegte FB Seite ist weg !

    Es ist nicht mehr zum Aushalten, was da abgeht ! !

    Aber:

    Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann…(Böse Onkelz)

    AHU ! ! !

  37. Der Weihnachtsmann war auch froh, das er von dieser Familie weit weg war
    ——————————————————

    Niederlande: Drei Verletzte bei Messerstecherei in Flüchtlingsheim

    Am gestrigen Freitag gab es in einer Flüchtlingsunterkunft in Dronten in der Provinz Flevoland eine Messerstecherei. Dabei wurden drei Personen schwer verletzt. Alle
    Verletzten gehören zur gleichen Familie. Mutter, Vater und Sohn wurden nach dem Vorfall in eine Klinik gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass ein Streit in häusliche Gewalt ausgeartet ist. Einer der drei Verletzten soll der Haupttäter sein, aber die Polizei teilt derzeit nicht mit, wer das ist. Im Flüchtlingsheim in Dronten leben 1.000 Personen. ( Quelle: shortnews am 27.12.14 um 11:01 Uhr )

  38. #48 Spirit333 (27. Dez 2014 11:59)
    Ich könnte kotzen!

    Sofortige Ausweisung ohne Anhörung

    ALLES, BLOß DAS NICHT!
    Die stehen dann nämlich sofort hier in Deutschland auf der Matte.

  39. In Dänemark könnte es sogar gut passieren daß man die Täter bestraft und/oder ausweist.

    Das wäre in Deutschland / Schweden undenkbar.

    Hier bei (noch) uns würde man nicht mal die ethnische Herkunft der Täter nennen.
    Was habe ich heute in der „Blöd“ gelesen beim Bericht über eine Massen-Messerstecherei in Hamburg über die Weihnachtstage ? : „Die Kontrahenten…“

    Der MS-Schmierenpresse gehen die Begriffe nicht aus.

  40. Es ist furchtbar, dass Menschen ohne Grund solches Leid ertragen müssen und unsere blöden Politiker, die sich nur noch mit einem Personenschutz-Heer auf die Straße trauen, das dann auch noch herunter spielen.

    Soeben gelesen (Agence France Press)

    Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) profitiert nach Einschätzung des Publizisten und Ex-Politikers Jürgen Todenhöfer von den deutschen Pegida-Demonstrationen. Im Gespräch mit der Zeitung “Die Welt” sagte Todenhöfer nach seinem Besuch im IS-Herrschaftsgebiet in Syrien und im Irak: “Ich war im Islamischen Staat viel mit deutschen Dschihadisten zusammen. Die freuen sich über Pegida und hoffen, dass es dadurch zu Gegenreaktionen von radikalen Muslimen kommt.”

    Mal sehen ob Aktionen kommen. Dann kommt auch mal das wahre Gesicht des Islam nach Deutschland!

  41. Die Facebookseite von Nanna Skovmand ist erreichbar. Könnte es sein, daß man sich vorher bei Facebook anmelden muss, um die Seite zu erreichen? Mein Fake-Account (hihihi…) ist dauer-angemeldet.

  42. Natürlich wurden die nicht grundlos angegriffen:

    Bei Dänen handelt es sich um UNGLÄUBIGE!

    Das ist doch wohl eine islahme Kopftretung wert und fällt mit Sicherheit unter „Bereicherung“ und „Toleranz“.

  43. #56 Istdasdennzuglauben (27. Dez 2014 12:12)
    WER HAT DENN WIRKLICH DIE MACHT???

    Die Angst regiert immer mit!
    Und was wir seit einiger Zeit erleben, ist, dass arabische Clans bestehend aus ehemaligen Flüchtlingen genau diese Verhältnisse in Deutschland und auch hier in Berlin einführen. Sie handeln nach ihren eigenen Regeln.
    ———————————————
    http://www.tip-berlin.de/kultur-und-freizeit-stadtleben-und-leute/im-gesprach-uber-arabische-grossfamilien-berlin

    Jetzt mal ehrlich:
    Was interessieren mich die Sitten der arabischen, anatolischen, libanesischen und türkischen Großsippen?
    Die können ihre althergebrachten Sitten aus Zeiten des Höhlenbewohners in ihren Heimatländern gerne ausleben und dort ihre Cousinen/Cousins heiraten und mit denen chronisch kranke Kinder zeugen usw. usf.
    Die sollen einfach aus Deutschland verschwinden.
    Und das alternativlos.

  44. Am meisten stinkt mir, dass diejenigen, die uns das ganze Übel einbrocken, selbst nicht davon betroffen sind.
    Die meisten wohnen nicht in einer Straße mit 6 Dönerläden und ihre Kinder gehen nicht auf eine Schule mit 80% Ausländeranteil.
    Sie sitzen auf ihrer Veranda im ruhigen Vorort und fordern aus der Ferne „Toleranz und Humanität“.
    Für sie gilt der Spruch von Martin Luther: „Mit fremden Arsch ist gut durchs Feuer reiten“.

  45. #49 RechtsGut (27. Dez 2014 12:03)

    PRO PEGIDA – PETITION

    WAHNSINN! DIE TAUSENDER (!) PURZELN!

    Petition unterschreiben
    mit 13.106 Unterstützer/innen

    (d.h. ca 500 Unterzeichner pro halbe Stunde! 😀 )

    Jetzt werden der klebrige Claus und die Mioska-Quotentussy aber richtig böse werden: PEGIDA arbeite mit unlauteren Mitteln wie z.B. Werbung auf PI, um die Anzahl der Petitionsunterstützer künstlich nach oben zu treiben.

    Also sowas geht doch nicht. Das darf man doch nicht machen. Ich hab jetzt ein furchtbar schlechtes Gewissen, weil ich ja auf PRO-PEGIDA unterzeichnet habe und nicht auf der öffentlich-rechtlich geförderten Anti-PEGIDA-Petition des fotographierenden Hannover-Gutmenschen Karl Lempert.

  46. Eben in der Sächsischen Zeitung gelesen:
    2 junge tunesische Asylbewerber wegen Drogenhandels vor Gericht.
    Beide bekommen Bewährungsstrafen und sind schon wieder auf freiem Fuß!

    Wenn sie diese Kriminellen aus einem Staate, wo sie nicht verfolgt werden, einmal habhaft sind, wieso fliegen die nicht sofort in hohem Bogen nach Hause?

    Wir haben noch viel zu tun – Montag 5.1.15 PEGIDA!

  47. Offenbar ist noch keine Einsicht eingetreten.
    Stockholm Syndrom?

    Auf facebook schreibt sie nämlich:

    „WICHTIG, DIES GELESEN UND FREIGEGEBEN WERDEN WIRD!

    Wir sind sehr froh und überrascht von allen Menschen, die ihre Pflege und warme Worte zu Mads und ich gesendet haben. Und es berührt uns, haben wir so eine große Hilfe. Wir möchten alle Nachrichten zu beantworten, die Menschen an uns zu senden. Aber jetzt wir viel Zeit zusammen verbringen und unsere Familie.
    Es geht um Rassismus geht, werden wir aufgeregt, denn das ist nicht, wo der Schwerpunkt liegen sollte. Es muss die Straftat befinden, das begangen wurde. Wenn man so gewalttätig und hasserfüllt gegen andere mit so massiv eine Wut ist, ist es wahrscheinlich die meisten der Hobbies, wie falsch und außerhalb Sie fühlen- und, dass es so heftig Zorn gegen die andere weckt, weil wir ein krank denken gesperrt und Irrglauben über, daß es jemand anderem die Schuld, die man fühlt sich falsch? Die gelangweilte, wütend, kommt nicht haben eine wichtige Funktion in der Gesellschaft nicht integriert sind oder fühlen enthalten und sie können nur herausfinden, wie man mit Wut und Gewalt handeln! Es geht nicht um glauben oder Haut Farbe, es geht um fühlt sich nicht wie ein Teil einer Gemeinschaft nicht zu wissen, was Sie tun, um ein Teil dieser Gemeinschaft sein müssen!
    Mein Wunsch ist, dass diejenigen, die es hier gemacht haben natürlich ihre Strafe haben müssen. Und der Grund, warum, den ich in meine Facebook-Update zu erwähnen, dass es Einwanderer, weil es sachlich ist. Es dänischen Jungs gewesen war, hatte ich auch it. geschrieben es geht nicht um Rassismus, über was macht Jungs so zu tun und sich konzentrieren, in Zukunft sollte jedoch wie sich Gewalt auf unseren Straßen zu verhindern. Egal wer steckt hinter, und wer es geht darüber hinaus.“

    Wurde von Bing übersetzt, aber der Tenor ist klar, arme Menschen ausgegrenzt, haben langeweile blablabla.

  48. #24 Demokrat007
    +++ PeGiDa spielt Spiel des Islamischen Staates …

    Ich wüsste nicht das PeGiDa Spielchen spielt, die Sache ist ernst, auch wenn eine Islamisierung Deutschlands und Europas von der Politik höchst hysterisch bestritten wird.

    #25 Amanda Dorothea
    +++ Keine Neuwahlen in Schweden …

    Die schlechten Nachrichten reißen nicht ab.

  49. #59 Cendrillon

    Autsch !

    Recht hast Du, bei mir kam die Meldung, der Inhalt sei nicht verfügbar.
    Die Seite von ihr, die hier im Komentarbereich gepostet wurde von

    #45 Das_sanfte_Lamm

    könnte ich aber ohne Anmeldung abrufen…..

    Aber wahrscheinlich, weil sie direkt verlinkt ist..

    Danke für Deinen Hinweis !

  50. Und jetzt alle mal hinterfragen, wieso eine Schwedische Moschee in den 20-Uhr-Nachrichten (zur Prime-Time) kommt und sowas nicht.

    Naja, hier wissen das eh alle. Blöde Frage von mir 😉

  51. Wen wundert das alles?
    Schaut euch an wie es in Somalia zu geht. Man sollte eigentlich wissen was das für Menschen sind. Dort ist nicht ein Chaos und Gewalt wegen dem „Westen“, diesen Quatsch mache die „dort lebende Bevölkerung“, also auch solche die hier landen. Wenn solche Chaoten hier her kommen, dann lachen sie uns aus, ob der lächerlichen Strafen und Gesetze, denn in Somalia gibt es für mindere Delikte härtere Strafen. Das ist sicher auch der Grund warum so viele „Verfolgte“ (von Polizei usw.) nach Europa kommen, ob wohl viele Länder näher waren.
    Diese Fälle jedoch werden von unseren Politikern niemals berücksichtigt, oder gar angesprochen. Auch die Tatsache, dass in unseren Gefängnisse ein eklatant großer Ausländer- und Muslimanteil ist, der weit überproportional ist, wird gerne verschwiegen und mit Schönreden abgetan. Die Bürger sind jedoch nicht so voll verblödet und möchten, dass diese Tatsachen geregelt werden, denn es sind nicht alles nette, arme Flüchtlinge und das Verhalten vieler ist wenig dankbar, sonder frech fordern und nicht selten kriminell!

  52. #25 Amanda Dorothea

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/schweden-premier-loefven-sagt-neuwahlen-ab-a-1010411.html

    Nach nur zwei Monaten im Amt steckte seine Regierung in einer schweren Krise. Ausgelöst hatten diese die Rechtspopulisten, die sich nicht – wie es üblich wäre – bei der Abstimmung enthalten, sondern für den Etatentwurf der vier Oppositionsparteien der bürgerlichen Allianz gestimmt hatten.

    Die SD hatten zuletzt ihre von vielen Sendern live übertragene Pressekonferenz dazu genutzt, ausschweifend über den negativen Effekt von Einwanderung auf die schwedische Gesellschaft zu sprechen.

    Zuwanderung funzt anscheinend nur mit gleichgeschalteten Massenmedien.
    Stichwort Schweinejournalismus.
    Sonst bricht das System schnell zusammen.

    .

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-demonstrationen-so-will-schaeuble-gegen-pegida-punkten_id_4369707.html

    Der „Bild“-Zeitung sagte Schäuble: „Wo wir alle besser werden müssen, das ist beim Erklären der vielen Veränderungen im Alltag und in der Welt.“ 🙂

    .

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/weihnachtsmarkt-in-nantes-unfallfahrer-war-betrunken-a-1010381.html

    Der Angriff war die letzte von drei blutigen Attacken in Frankreich binnen drei Tagen. Obwohl bisher nur eine dem islamistischen Spektrum zugeordnet wird, verschärfte die Regierung die Sicherheitsvorkehrungen über Weihnachten und rief zur Wachsamkeit auf.

    Premierminister Manuel Valls appellierte an die Bevölkerung, kühlen Kopf zu bewahren.<<

    Islam is also doch gut.
    Nur Alk is schlimm.

    Have a nice day.

  53. hab‘ das gerade an CDU, SPD, Grüne, die Misere, Gabriel, Tauber, Bosbach geschickt.

    Mal sehen, welche Ausreden kommen, falls überhaupt etwas kommt und man sich üblicherweise mal wieder ausschweigt. Aber vielleicht bekomme ich auch eine Anzeige wegen rassistischer Volksverhetzung weil ich Nazi bin.

  54. bin gespannt ob man die 3 jungen fachkräfte abschiebt oder dem pärchen nahe legt ein toleranz kurz zu besuchen !

  55. #66 Hundewache
    Ich glaube eher, daß das Opfer sich jetzt öffentlich rechtfertigen muß, warum sie ausdrücklich erwähnt hat, daß moslemische Migranten, also heilige Wesen, die Gewalttat begangen haben.
    Hier muß noch viel passieren, damit den Gutmenschen ein Licht aufgeht, daß es keine gute Idee ist, jeden ins Land zu lassen.

  56. #40 gamerlol (27. Dez 2014 11:53)
    @#2 Istdasdennzuglauben

    wen soll das denn auch Interessieren ? Ist doch dein Kind also kümmer dich selbst. Such dir eine vernünftige Schule oder knöpf dir die Kids mal vor.
    ——————————
    Das sollte mindestens den Lehrern, denen man seine Kinder anvertraut etwas interessieren!Die aber haben Angst oder kein Interesse Türkenkinder zu bändigen!

  57. Warum tun diese Neger sowas?

    Ist es Neid und Wut und Hass? Hass auf eine Welt, in der es den Menschen gut geht? Hass auf schöne Frauen, Häuser, Autos, Wohlstand? Hass, weil sie es selbst nicht haben, wollen sie es anderen zerstören. Allein der Anblick von Menschen wie Nanna und Mad erzeugt Hass bei denen.

    Es kann jeden aus unserer Gesellschaft so treffen, überall, jederzeit. Politik und Justiz werden uns nicht davor bewahren.

    Multikulti ist tot! Ein weiterer Beweis dafür. Unterschiedliche Kulturen passen nicht zusammen und sollten nicht vermischt werden.

    Es war kein Überfall wegen Geld, etwas zu essen oder Klamotten „ziehen“ – NEIN!

    Wir schlagen Euch weil wir Euch hassen. Nur darum, weil es Euch gut geht und uns schlecht!

    Alles Gute für Nanna!

    ***gelöscht***

  58. #73 Lepanto2014 (27. Dez 2014 12:46)

    „Gutmenschen“ soll „ein Licht aufgehen“? Die kapieren nicht mal, wenn ihnen das Licht ausgeknipst wird!

  59. Wer auf solch brutalste Weise eine Frau zurichtet hat weder einen Funken Menschlichkeit noch irgend ein Gewissen.
    Dieser Gewaltverbrecher gehört lebenslang ins das dunkelste Verließ geworfen bis er verschmimmelt !
    Aber dieses abscheuliche Gewaltverbrechen an dieser jungen Frau ist isalm-konform weil Mohamend (Kamelpisse über sein Haupt) den islamischen Männern ja ausdrücklich erlaubt Frauen zu schlagen. Dieser menschliche Abschaum kommt zu hunderttausenden übers Meer gesegelt.
    Wäre das nicht längst ein Fall für ne U-Boot-Flotte ?

  60. #64 Cendrillon (27. Dez 2014 12:23)

    Jetzt werden der klebrige Claus und die Mioska-Quotentussy aber richtig böse werden: PEGIDA arbeite mit unlauteren Mitteln wie z.B. Werbung auf PI, um die Anzahl der Petitionsunterstützer künstlich nach oben zu treiben.

    Also sowas geht doch nicht. Das darf man doch nicht machen.

    O doch. Man darf sogar noch viel mehr, wie zum Beispiel seine Petition mithilfe eben o. g. Leute Leute in Medien und Presse aggressiv bewerben zu lassen, um die Zahl der Unterzeichner hoch zu treiben. Es muß eben nur die „richtige“ sein und dann klappt’s auch mit den klebrigen Claus.

  61. #68 WahrerSozialDemokrat
    #73 Lepanto2014

    Jain, ich kann es nicht einschätzen, sie hatte sich in ihrem ersten Beitrag ja durchaus etwas kritischer ausgedrückt.
    Vielleicht musste sie zurückrudern, wurde bestochen oder sonstwas. Wenn nicht, dann habe ich wenig Mitleid, denn Menschen die alles relativieren und Probleme bei der Gastgesellschaft suchen sind einer der Hauptgründe für das Schlachtfest auf Europas Straßen.

    Jedenfalls wurde das Foto ihrer Verletzungen schon 30.000 mal auf fb geteilt. Das ist super.

  62. #75 Lappe (27. Dez 2014 12:46)

    Warum tun diese Neger sowas?
    Ist es Neid und Wut und Hass?

    Es ist vor allem der übliche „korangläubige“ Rassismus, der vor allem Wut und Haß erzeugt, und Neid, weil die „Kufar“ dazu auch noch etwas besitzen. Man macht also kaputt, weil man es selbst nicht haben kann, obwohl „allah“ es doch als Beute versprochen hat.

  63. #74 Lappe (27. Dez 2014 12:46)
    Warum tun diese Neger sowas?

    Ist es Neid und Wut und Hass? Hass auf eine Welt, in der es den Menschen gut geht? Hass auf schöne Frauen, Häuser, Autos, Wohlstand? Hass, weil sie es selbst nicht haben, wollen sie es anderen zerstören. Allein der Anblick von Menschen wie Nanna und Mad erzeugt Hass bei denen.
    […]

    Die plausiblere Erklärung ist aus meiner Sicht, dass die nicht anders können.
    Somalia war bis in die siebziger Jahre ein beliebtes Urlaubsland, ein Onkel von mir machte dort regelmäßig Urlaub und schwärmt heute noch von Mogadischu und dem dortigen herrlichen kolonialen Flair.
    Mit der Unabhängigkeit bekam Somalia alles, was ein Staat braucht, um für die Zukunft gerüstet zu sein;
    ein funktionierendes Gesundheits- und Bildungssystem , eine funktionierende Verwaltung, Telekommunikation und Infrastruktur.
    Nach und nach fiel man zurück in de althergebrachten Sitten aus Zeiten als in man Europa die Höhlen verließ, den aufrechten Gang und Ackerbau erlernte. Und es übernahmen die radikalislamischen Clans, von denen Mohammed Aidid der brutalste war, die Macht und machten Somalia einen sogenannten „Failed State“ .
    Und daran kann man dem „Westen“ mit Sicherheit keine Schuld geben, der diesem Land mit der Unabhängigkeit alles mit auf dem Weg gab.

  64. Was mich bei solchen Vorfällen immer zuerst brenennd intersiiert. Was haben die gwählt? Haben die auch immer brav im Chor: „Alerta, alerta Antifaschista“ und „Nazis raus“ gerufen, wenn sie Menschen begegnet sind, die auf die überdeutlichen Missstände hinweisen?

  65. ob das Mohammedaner waren weiß ja offenbar niemand. Denke, da wurden so einige Afrikaner darüber aufgeklärt, dass die weißen Reichen Schuld an deren Schicksal sind. Das glauben die.

    Der Westen ist schuld daran, dass ich ein armes Würstchen bin.

    Daraus lässt sich ganz einfach derselbe Hass generieren wie mit der Islamdenke.

  66. Solche Vorfälle sind doch nur der Anfang. Es wird mit jeder Flüchtlingswelle weiter zunehmen. Als Schuldige werden dann übrigens nicht die Flüchtlinge ausgemacht. Die sind ja per se gut und hilflos. Die Medien werden dann verlogen und heuchlerisch mit den Fingern auf diejenigen zeigen, die schon lange vor dem ungebremsten Ansturm aus der islamischen Welt warnen. Islamkritiker, Zuwanderungsskeptiker etc werden als Sündenbock dastehen. Dann kann der Wahnsinn ohne Hemmnisse weitergehen….
    P.S. Gerade Somalia ist ein „leuchtendes“ Beispiel vollkommen entfesselter Islamisierung, eine Höllenausgeburt an Anti-bzw. Nichtzivilisation.

  67. #41 gegendenstrom (27. Dez 2014 11:53)

    #24 Demokrat007

    Todenhöfer hatte in seinem Interview unverschämterweise auch behauptet, dass bei uns schon viele Moslems von Neonazis ermordet worden wären. Völlig wirr, der Mann.

  68. # 2 istdasdennzuglauben

    der junge wird daran wachsen, wenn er sich zu wehren weiss: also lass ihn kampfsport lernen, am besten krav magar, das ist rein defensiv und SEHR effektiv, das wird ihm körperlich gut tun und auch seelisch, denn er wird sich stärker fühlen und sich nicht mehr alles gefallen lassen.

    als meinen sohn und seine freunde einmal ein türkischer halbstarker mit seiner clique vom fussballplatz verjagt hatte und mit dem ball auf ihn geschossen und ihn beschimpft hatte, habe ich mir den im beisein meines sohnes, der damals 8 war, vor versammelter clique vorgeknöpft. ich kann da auf kommando SEHR böse werden und habe alle wut rein verbal rausgelassen. das hat so richtig tief gesessen, den hab ich dort nie wieder gesehen. JETZT kann das mein sohn hoffentlich selbst machen.

  69. Das müssen wir aushalten. Kultursensibel reagieren.

    Im Ernst: mir fällt nicht mehr ein, was noch geschehen soll, bis das Offensichtliche erkannt wird.
    Kein Aschaum in Europa! Alles Pack raus! Und zwar auf Kosten deren Länder.

  70. #24 Demokrat007
    #41 gegendenstrom
    #83 Honigmelder

    Todenhöfer ist das Sprachrohr von ISIS, ohne es zu merken.
    Eitelkeit macht dumm.

  71. #9 shanghaikid (27. Dez 2014 11:30)

    @PI: das tut hier sicherlich nichts zur Sache bzw. ist vollkommen unwichtig angesichts dieser brutalenTat, aber passt bitte noch einmal den Titel an:”Somalier schlagen Dänin Kette ins Gesicht.”

    Also bitte,
    1.”etwas ins Gesicht schlagen” ist kein korrektes Deutsch. Man schlägt mit etwas ins Gesicht.
    2. wird im Deutschen öfters als in anderen Sprachen ein bestimmter oder unbestimmter Artikel verwendet.

    Aber wie gesagt, angesichts der brutalen Tat sind meine pedantischen Hinweise eigentlich vollkommen fehl am Platz
    ———
    Was haben Sie denn eingeworfen?
    Sie Korinthenkacker!

    Und wenn Sie sich hier schon aufspielen:
    Es gibt nur öfter aber nicht öfters. Eben(t).

  72. Merkt eigentlich niemand, dass es einmal das Rechte Nasenloch und einmal das RLinke ist?
    Einmal hat sie dei Stirnwunde Rechts und dann Links?

  73. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Schäuble: „Man muss Zuwanderung besser erklären!“

    Alles klar.. da freuen sich die Opfer aber!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  74. #89 Tom Fiedling

    Wir alle hier sind im Herzen und GEISTE BRÜDER und Schwestern für die Wiederaufrichtung unseres geliebten deutschen Vaterlandes in dem die im Grundgesetz verankerten ARTIKEL für uns ALLE Gültigkeit haben werden und die Rechtsstaatlichkeit in Form ABSOLUTER GEWALTENTEILUNG auf immer gewährleistet ist !

    Und um dieses Ziel zu erreichen müssen wir jegliches Kleingezänke und politisches Kleingebalge zurückstellen und die Einheit und somit geballte Kraft unter uns bewahren, bis der Tag des kommenden Deutschlandes in Freiheit und Gleichheit vor dem Gesetze gekommen ist !

    Laßt uns somit vereint in unserem gemeinsamen Streben auf dieses Ziel hinarbeiten um es im kommenden Jahr zu erreichen !

    GEMEINSAM SIND WIR STARK ! !

    AHU ! ! !

  75. Einerseits lehne ich Kolonialismus ab, andererseits fällt mir kein einziger afrikanischer Staat ein, dem es nach der Erlangung seiner Unabhängigkeit besser als vorher geht (von den Privatkonten der Despoten, Diktatoren und Bonzen einmal abgesehen).

  76. #81 rene44 (27. Dez 2014 13:10)

    ob das Mohammedaner waren weiß ja offenbar niemand.

    das nehme ich zurück. „Schlampe“ sagt alles.

  77. # 90

    doch doch, eines der bilder ist schlicht seitenverkehrt, man erkennt auch die verschiebung der farbtöne, das wurde also gephotoshopt und vielleicht passte es seitenverkehrt besser ins gesamtlayout der publikation

  78. Also, Moammedaner waren das ganz bestimmt nicht. Denn Joachim Gauck sagte gerade:

    Eine menschliche Gesellschaft braucht die tägliche Achtung voreinander und das tägliche Achtgeben aufeinander. Nur so schafft sie ein friedvolles Miteinander. Dieses Gebot kennen auch alle Religionen, es verbindet und verpflichtet uns alle.

  79. 3 Wolfgang Langer (27. Dez 2014 11:23)

    Tja, jetzt ernten die Europäer die Früchte, die ihnen von korrupten Politikern ins Nest gelegt wurden.

    Oder so.
    —————————————

    Nicht ganz so,die Saat beginnt zu keimen,die Früchte werden wir noch ernten.

  80. Meine Nichte arbeitet als Zahnärztin in Norwegen,die Hauptstadt Oslo ist von der hiesigen Polizei aufgegeben worden.

  81. Ich vermute mal das das Pärchen diese traumatisierten Flüchtlinge provoziert hat, indem sie sich nicht entsprechend Kulturell offen gezeigt haben. Sie sollten erstmal einen Kurs belegen wo sie gezeigt bekommen wie man richtig die Willkommenskultur zeigt und eine Gefühl dafür bekommt, wie es den armen Flüchtlingen geht.

  82. Gerade hat Schäuble gesagt ,von der Einwanderung Profitieren alle ,man muss nur die Bevölkerung aufklären. Ein weiterer Kommentar überflüssig .Wunsch an Schäuble .Es sollte ihm das gleiche wie der jungen Frau in Dänemark widerfahren .

  83. #92 sportjunkie (27. Dez 2014 13:58)

    Okay, gemeinsam stark. Aber wer hat denn hier angefangen Korinthen zu kacken?
    Haben Sie den Unsinn „von dene“ überhaupt gelesen? Eben(t) wohl nicht, sollten Sie aber
    öfter(s).

  84. Oh wer hätte das gedacht ???
    – „südländische Abstammung“
    Aber nur in der Polizeipresse erwähnt,bei den Lügenmedien sind es „Jugendliche“

    Zirka 10 unbekannte junge Männer schlugen in Höhe des Swarovski Verkaufsgeschäftes im Main-Taunus-Zentrum auf den derzeit noch unbekannten Geschädigten ein. Auch als dieser am Boden lag, wurde mit besohltem Fuß weiter auf diesen eingetreten. Ein couragiert auftretender Augenzeuge intervenierte und konnte weitere Schläge und Tritte verhindern. Anschließend flüchteten die Schläger vom Tatort in Richtung Parkplatz P6. Der Geschädigte verließ ebenfalls den Ort des Geschehens. Gegenüber des Augenzeugens wurde durch den Geschädigten bekundet, dass er Angst vor weiteren Repressalien habe. Eine Fahndung nach den flüchtigen Tätern und dem Geschädigten verlief negativ. Bei den Tätern handelt es sich nach Zeugenaussagen um männliche Jugendliche, ca. 15-16 Jahre alt und südländischer Abstammung. Die Polzeistation Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen.

  85. #102 franz anders (27. Dez 2014 15:04)

    Gerade hat Schäuble gesagt ,von der Einwanderung Profitieren alle ,man muss nur die Bevölkerung aufklären. Ein weiterer Kommentar überflüssig .Wunsch an Schäuble .Es sollte ihm das gleiche wie der jungen Frau in Dänemark widerfahren .

    Der Schriftsteller Hans Sahl spricht vom Hass des Krüppels auf die Gesunden. Anders ist das Verhalten dieses Politikers nicht mehr zu erklären.

  86. Die Leute haben verlernt sich zu wehren. Im Endeffekt wurde hier ein erwachsener Mann von einem jugendlichen weggeklatscht.

    Da kann man auf die Politik schimpfen wie man will, die Fähigkeit sich selbst zu verteidigen entsteht nicht in Parlamenten, sondern sie wird durch eigenen Schweiß geformt.

  87. Die Feinde des Guten, Edlen und Schönen leisten ganze Arbeit. Wenn so ein Afrikaner vielleicht bislang nicht aus islam-faschistischen Gründen auf hellhäutige Menschen eingeschlagen hat, dann treibt ihn jetzt die unsägliche Brandstifterei dieses Benito Obama und seiner Schlappenschammes dazu an.

    Hier haben sie noch nur primitive Waffen und können keine Polizisten erschießen. Informationstechnisch ist die Welt heute ein Dorf. Die dunkelhäutigen Invasoren bekommen hier diese ganze Hetze mit, wo sie ja sowieso eher Englisch anstelle der jeweiligen europäischen Landessprache sprechen.

    Michael Savage zu den geistigen Brandstiftern:

    http://conservativestream.com/recorded-shows/Savage_12-22-2014_WCB_FULL.mp3

    Mark Levin – “Benito Obama”; Ab 18:08:

    http://cdn.stationcaster.com/stations/mark/media/mpeg/10_30_14_Mark_Levin_Audio_Rewind-1414718438.mp3

    h*t*t*p*:*/*/a.disquscdn.com/uploads/mediaembed/images/1417/2086/original.jpg

  88. #109 hiroshima (27. Dez 2014 15:39)

    Halte ich ehrlich gesagt für Spekulation. „Im Block“ geht man inzwischen nicht mehr unbewaffnet aus dem Haus. Die Bereicherer (vermutlich kriminell) müssen auch die Konkurrenz fürchten.

  89. Wir sollten uns integrieren in ihre Kultur und Traditionen.

    Aber gerne doch:
    Sollte mir ein Invasor dumm kommen, werde ich es Ihm oder Ihnen mit gleicher Münze heimzahlen.
    Da der sogenannte Staat das Problem der aggressiven Invasoren nicht angeht, im Gegenteil Deutschland weiter mit bösen Menschen überschwemmt, sehe ich keine andere Möglichkeit als mich und meine Umwelt robust selbst zu beschützen.
    by the way, Wozu zahle ich eigentlich noch Steuern?

  90. Ich bin so verwirrt .. Ich bleibe zurück mit einer Menge von Fragen. Warum? Warum wir? Was ist der Sinn dieser brutalen Gewalt? Was geht im Kopf dieser Einwanderer vor?

    WARUM?
    Weil Europa im Interesse des globalistischen Großkapitals mit Horden von Wilden überflutet wird (Masseneinwanderung = modernes Mittel der Gewinnmaximierung) und die Volker Europas es zulassen (aber Japaner z.B. nicht).

    WARUM WIR?
    Es kann JEDEN treffen.

    WAS IST DER SINN DIESER BRUTALEN GEWALT?
    Es gibt keinen Sinn – es ist ein multiethnisches Chaos.

    WAS GEHT IM KOPF DIESER EINWANDERER VOR?
    Europäer können schwer nachvollziehen, was in den Köpfen der Wilden vorgeht
    (wegen zivilisatorischer / Mentalitätsunterschiede).
    Müssen sie auch nicht.
    Es würde reichen, die Wilden fern zu halten.

  91. #Tom Fielding

    Das ist ein wenig unglücklich formuliert gewesen. Aber das ist doch kein Grund so über zu reagieren.
    Jede Botschaft wird so verstanden, wie sie vom Leser verstanden werden WILL ! Und nicht wie der Schreiber sie aussagen lassen will.
    Schau doch mal :
    Er schreibt doch am Ende seines Kommentares, daß angesichts der Tat seine wörtlich „pedantischen Hinweise eigentlich fehl am Platze“ wären.

    Sieh mal, er hat doch mit nichts angefangen. Und auch er trägt seinen Teil zu unserem Kulturerhalt bei, wenn er sich der Vielseitigkeit unserer Einzigartigen komplexen Sprache bedient.
    Und wenn jeder seinen kleinen Beitrag für das kommende Deutschland leistet, dann kann ich Dir versprechen, daß dieses DEUTSCHLAND uns allen einen Hort der Geborgenheit, Freiheit, Friedfertigkeit, Gemeinsamkeit und Standhaftigkeitt bieten wird, die in der Geschichte unseres Landes seines Gleichen suchen werden !

    AHU !

  92. @hastalapizza

    Am meisten stinkt mir, dass diejenigen, die uns das ganze Übel einbrocken, selbst nicht davon betroffen sind.

    So sieht es aus. Die Verantwortlichen sitzen in gepanzerten Limosinen, haben Bodyguards und lassen ihre Lieblinge nur auf Distanz an sich heran.

    Herr Gauck, Herr de Maizière, Frau Merkel etc.
    Wie wäre es mal mit einem Bad in der Türkarab/Neger-Dschihadisten- Menge, ohne Schutz? Wir sollen uns doch nicht fürchten. Mit gutem Beispiel voran gehen, am Besten in der Nacht-da gibt es viele Orte wo ihre Lieblinge aktiv sind.
    Dänemark hat kein exclusives Problem, auch hier kann es Ihnen passieren, dass Sie auf eine Horde Pygmäen treffen, die ihre Fahrradketten schwingen. Wenn sie dann alle am Wegrennen sind, sollte ein Kamerateam dabei sein… Tagträume….

  93. #106 AngryMag
    viele Männer sind hier keine richtigen Männer haben nie gelernt zu kämpfen!

  94. #43 Das_Sanfte_Lamm

    Die Bodybuilderin auf dem Bild ist glaube ich nicht die Frau die angegriffen wurde, Gesicht sieht ganz anders aus.

    Ich frage mich wieviele Europäer noch misshandelt, vergewaltigt oder sogar getötet werden bevor sie aufwachen und verlangen dass man solche Ausländer rauswirft

  95. Es ist genau das, was viele Grüne und Sozialisten von den Einwanderern erwarten!
    Die Grünen-Frauen wollen sogar den Sex mit den Schwarzen, wie die Werbung „Der einzige Grund Schwarz zu wählen“ eindeutigt aufzeigte!

  96. #4 gegendenstrom (27. Dez 2014 11:23)

    Erst wenn jeder einzelne Gutmensch von diesem reingeholten Pack die Fresse poliert bekommt, werden sie die anständigen Deutschen auf Knien rutschend um Hilfe betteln.

    Und wißt Ihr was? Ich werd da keinen Finger krumm machen!
    ———————
    Ja, so weit ist es schon. 🙁 Aber nur fair, weil die Gutmenschen wollten, dass WIR die Fresse poliert bekommen, arbeitslos sind, kein Einkommen haben. Service immer schlechter wird in D. „Ey, du bist nich der einzige!“ (O-Ton Saga-Hotline, wegen Notfall, wollen wir wetten, der „Service-Mitarbeiter“ ist Moslem???) Anderthalb Std. den Anruf nicht beantwortet, dann einfach aufgelegt. Gelogen gestern Abend: Morgen kommt jemand vorbei. Dieser jemand kam aber nicht. Soll erst am 29. kommen. Wurde mir aber nicht gesagt.
    Anruf bei Notfall-Klempner in HH ergab, es ist ihnen verboten, in Saga-Häusern Notfall-Hilfe zu leisten.
    Empfehlung: Polizei rufen. Noch Fragen?

  97. Nichts für ungut, aber ich habe Zweifel:

    – Warum hat sie auf dem einen Bild Blut zwischen den Lippen, während auf dem anderen das Blut längst getrocknet ist?
    – Warum hat sie auf anderen Bildern im Netz ein Pflaster auf den Lippen?
    – Warum werden verschiedene GESPIEGELTE Bilder gezeigt?
    – Sieht so jemand aus, der mit einer Fahrradkette und einer Bierflasche geschlagen worden ist?
    – Ist es Zufall, dass sie bereits vor diesem Vorfall ungefragt auftauchte, als ich mittels google Bilder zu ganz anderen Personen und Themen suchte (und zwar mit dem Kussmund-Photo und dem kleinen Schwarzweisfoto).
    – Außerdem erinnert sie mich „irgendwie“ an viele andere vermeintliche crisis actors. Aber vielleicht ist dies auch nur ein Zufall.

  98. ich wurde schon oft völlig grundlos als scheiss deutscher beschimpft und angepöbelt. meine freundin wurde von arabern oder türken zusammengeschlagen (versuchte vergewaltigung) und von neger rudeln verfolgt und belästigt (absolut keine hilfe von der polizei). es gibt so gut wie niemanden in meinem bekanntenkreis der noch nicht bereichert wurde. so etwas passiert merkel,gauck&co in ihren gepanzerten fahrzeugen mit bodyguards natürlich nicht!

  99. Erschreckend, sowas wieder zu sehen. Ein „falscher“ Blick, der kleinste Anlass reicht diesen Asylanten schon schlagen sie zu. Hier wie da. Auch Dänemark hat mit einer Menge moslemischen Zuwanderern zu tun. Warum lassen sie die ins Land ? Politik gegen das eigene Volk. Und auch hier gab es überhaupt keinen Grund, wahrscheinlich reicht es ihnen schon, wenn das Opfer nur blond ist. Es ist zum Kotzen. Mein Mitfühlen für das Opfer und auch richtig, dass sie die Bilder ins Netz stellt, um es publik zu machen.

  100. Alles Gute Frau Skovmand, auf dass sie schnell genesen mögen. Weitere Kommentare zu Skandinavien verkneife ich mir mit Rücksicht auf sämtliche, dort ansässigen bereicherten Damen.

  101. In deren Köpfen geht der Islam vor. Mit der Vorgabe die Ungläubigen zu bekämpfen. Bestärkt wird das dann noch von der Multikulti-Ideologie die die indigenen Europäer ausrotten will.

  102. Das sind linke. Man muß nur die anderen Posts sehen. Urlaub in Marokko, eintreten für Plastiktütenverbot. Und jetzt eine Distanzierung von „rechts“ / „Rassismus“.

    Was mal wieder beweist: Linke sind unbelehrbar. Immerhin hats hier die Richtigen getroffen.

  103. #90 Petra-D #121 Physiker

    Der Vorfall wurde in mehreren dänischen Zeitungen beschrieben und im Übrigen auch von der dänischen Polizei bestätigt und als Bericht verfasst. Aber ein Opfer als Lügner hinstellen, passt wohl besser in Eure Ignorantenwelt, als Euch einzugestehen, dass Ihr schlicht Realtitäsverweigerer seid. Traurig, wenn man so etwas erlebt hat und sich dann noch solchen Schwachsinn anhören bzw. man ihn lesen muss. Das Foto oben ist schlicht spiegelverkehrt, warum auch immer (layoutbedingt vermutlich) ansonsten passt jedes Detail. Diese Frau ist mit Sicherheit traumatisiert und es gingen schon andere Opfer, wie zum Beispiel seinerzeit Jenny und Linda , an die Öffentlichkeit. Das ist ihr gutes Recht und außerdem ein Dienst an dieser verblödeten Gesellschaft, die nur glaubt, was sie sieht, leider offenbar nicht einmal das, wie man an Euch beiden Genies sehen kann. Tragisch Eure Statements!

  104. Wie sieht es im Jahr 2025 (10 Jahre) oder gar 2035 (in 20 Jahren) in Europa aus ? Kann man da als eingeborener Europäer noch einen Schritt machen ohne angegangen zu werden ?
    Somalier sind Afrikaner – für sie ist die Zivilisation ein Fremdwort, für sie sind Anstand und Empathie kein Begriff – was sollen solche Menschen in Europa !? Es sind Fremdkörper hier.

  105. Vermutlich Piraten, von Gutis importiert, dann zu „bestialischen“ Strafen á la 20 Sozialstunden ™ verknackt und nu wieder auf der Jagd, bzw. einfach gelangweilt.

    Man hätte das Problem direkt auf offener See regeln sollen ….

  106. Unteres Bild:

    Auf den ersten Blick scheint das Blut von der Nase bis zur Kinnspitze zu laufen. Doch ist diese Linie dort, wo sie die Oberlippe kreuzt, unterbrochen.
    Zudem ist dir Blutlinie oberhalb der Lippen getrocknet/dunkel, während sie unterhalb der Lippen flüssig ist. Es sind also 2 getrennte und damit verschiedene Blutlinienabschnitte, die „zufälligerweise“ aufeinanderfolgen.

    Zudem wird die obere Blutlinie, die aus der Nase kommt, immer breiter, während die untere Blutlinie zum Kinn immer breiter wird).

  107. Meine Güte, Mädchen, was bin ich froh, dass du deine Augen noch hast.
    Mann o Mann, das waren abgehalfterte Verbrecher aus einem algehalfterten Land ohne Reste von sozialer STruktur, das sich hauptsächlich von Piraterie und Erpressung ernährt, wenn man es so nennen kann.
    Flüchtlinge…???
    Was für ein Hohn!

  108. Nürnberg 2.0 + einige andere Karrieren sind auf alle Fälle Geschichte.

    -Schmeisst dieses Gesocks raus,sofort,umgehend!

    -Wir brauchen Strafbarkeit von Handlungen für Staats-Beamte wie auch für Manager von juristischen Personen.

  109. Wann werden es diese Idioten in Deutschland endlich begreifen: Die Welt ist kein ?Disneyworld?! Diese Elemente, die aus der 3ten. Welt kommen sind unsere Feinde! Ich lebe seit über 30 Jahren in der 3ten. Welt und weiss genau wie diese Elemente ticken! Über 99% lebten in ihren Ländern in Löchern ohne Abfluss (sch$%@en in die Gosse), ohne Gesetz – wie die Tiere (Sorry, Tiere sind zivilisierter)! Jemanden für Euro 1,00 abzustechen, ist für sie das tägliche Brot! Wie jemand überhaupt dazu kommt solche Elemente auf ein zivilisiertes Land wie Deutschland loszulassen ist mir schleierhaft! Es gab Fälle, wo Einheimische aus dem Urwald in Südamerika nach Europa gebracht wurden – nach kurzer Zeit rasteten sie entweder aus oder gingen ein (Depressionen, Geisteskrankheiten, etc.). Wie wird das erst mit Somaliern sein? Meines Erachtens befindet sich die Bevölkerung in Europa in einer Übergangsphase – man hat noch nicht begriffen dass es, durch die Einwanderung aus der 3ten. Welt bedingt, mit der Ordnung, Zivilisation und dem Frieden in Europa vorbei ist – und der Groschen ist noch nicht gefallen, dass man sich in der Vor-Bürgerkriegsphase befindet und sich dementsprechend umstellen muss (Selbstverteidigung, Waffen-Training, etc.). Eins ist sicher, den Kindern der Dänin wird sowas in den nächsten 10-20 Jahren nicht passieren, die werden nämlich gut vorbereitet nur mit der entsicherten AK-47 auf die Strasse gehen! Was mich ankotzt (Sorry für den Ausdruck), ist dieses ewige dämliche Gesabber von ¨aufeinander zugehen, Dialog führen, Toleranz, etc.¨. Das macht alles noch viel schlimmer… Kann man sich in einer Europäischen Stadt (Gross- oder Mittel) noch unbewaffnet auf die Strasse wagen? Für mich ist es mittlerweile nur eine mathematische Frage – wenn ich mit einer Waffe (ohne Lizenz) verhaftet werde, gibt es vielleicht 2-3 Jahre, ohne Waffe – Todesstrafe! Ich weiss, wovon ich spreche – ich habe Jahrzehnte in einem Umfeld verbracht wo man 50/50 Chancen hatte, den täglichen Sonnenuntergang zu erleben! Wollt ihr das? Dann macht so weiter!

  110. Das Anzweifeln des Verbrechens ist meines Erachtens nicht hilfreich.
    Eine Wunde kann wieder aufgehen, wenn man sie berührt. Sie kann gesäubert worden sein. Es gibt etliche normale Begründungen für die Unterschiedlichkeit von Blutlinien.

  111. na ja, ihr freund hat auf facebook schon einräumt, dass er auf gar keinen fall ein rechter ist. dann ist ja das wichtigste geklärt

  112. In Europa wird es irgendwann wieder wie im Mittelalter sein. Jeder Tag wird zum Überlebenskampf.

  113. zur diskussion „unterschiedliche lage und form von blutspuren, betr. gesichthaelfte“ etc. meine 2 pfennig-bildbewertung.

    egal was am objekt im bild zu sehen ist:
    man muss eindeutige referenzobjekte finden,
    bezugspunkte, flaechen, farben etc.

    1. im hintergrund haengt ein din a4 blatt,
    weiss, bedruckt.
    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2014/12/nanna3.jpg

    da daenen von links nach rechts tippen,
    dh linksbuendig mit flatterrand rechts,
    sehe ich dieses bild als seitenrichtig an.
    betroffen ist also nannas rechtes gesicht.

    2. foto im ekstrabladet ist gespiegelt.
    http://ekstrabladet.dk/112/nanna-jeg-blev-slaaet-ned-med-kaeder-juleaften/5372583
    dieses foto ist ein *privatfoto*

    3. die bilder im nyhederne sind gespiegelt.
    http://nyhederne.tv2.dk/krimi/2014-12-26-overfaldet-juleaften-nanna-skovmand-og-kaeresten-blev-taevet-med-kaeder
    beide fotos sind *privatfotos*

    im rechten bild hat schorfbildung eingesetzt
    und die haare sind gereinigt worden.
    die aufnahme rechts ist aelter

    +++++++++

  114. #134 vidal22

    Was mich ankotzt (Sorry für den Ausdruck), ist dieses ewige dämliche Gesabber von ¨aufeinander zugehen, Dialog führen, Toleranz, etc.¨

    Der Beschreibung des Vorfalls folgend war doch fast alles da: Täter und Opfer sind erst aufeinander zu gegangen und sie haben dann auch einen Dialog geführt. Nur mit der Toleranz hat es – auf Täterseite – letztlich noch nicht geklappt. Vermutlich aufgrund Fehlverhaltens des Opfers.

    Was mich eher ankotzt ist, dass man manchmal nur noch mit Sarkasmus kommentieren kann.

  115. Stellt sich die Frage, vielleicht droht dem Somalier eine Strafe und er muss aus Dänemark „flüchten“. Dann ist er Flüchtling und die deutsche Willkommenskultur würde greifen? Also Frau Roth, schnell den roten Teppich ausrollen – eine weitere wertvolle Fachkraft zur Bereicherung unserer Kultur bittet um Hilfe.

  116. ja , sowas seltsames, – einmal ist das Blut auf der einen Seite und dann auf der anderen Seite. Wie kann das nur mit rechten Dingen zugehen ? – und überhaupt weiss man, dass Fahrradketten nicht solche Spuren im Gesicht hinterlassen können, …weil, wie der Name schon sagt, Fahrradketten an Fahrrädern angekettet sind. Zum Glück lernt man sowas in Physik.

  117. #89 Tom Fielding (27. Dez 2014 13:38)
    ———
    Was haben Sie denn eingeworfen?
    Sie Korinthenkacker!

    Und wenn Sie sich hier schon aufspielen:
    Es gibt nur öfter aber nicht öfters. Eben(t).

    Ist ja schon gut. Mal den Ball flach halten.
    War ja nicht böse gemeint.
    Ich hatte ja schon gesagt, dass mein Hinweis angesichts dieser brutalen Tat eigentlich fehl am Platz ist.

  118. So wie die Dänen im eigenen Land von den islamischen Kulturbereicherern überrollt und zur Minderheit werden, so könnte es uns auch in ein paar Jahren ergehen, wenn wir uns nicht dagegen wehren.

    SPD, LINKE und Kirchenobere bestreiten die offensichliche Islamisierung unseres Landes.

    Diese macht jedoch weitere Fortschritte genau durch die, die behaupteten, keine Mauer errichten zu wollen: So hat Islam-Dhimmi Weil, SPD-Ministerpräsident in Niedersachsen, erneut gefordert, nun endlich islamische Feiertage in Deutschland zu genehmigen. Wann endlich bekommt die SPD, die schon als Juniorpartner die ganz LINKEN in Thüringen in den Sattel gehievt hat, die Quittung für staatsschädigendes Verhalten?

  119. # 147
    so wie die ….. könnte es auch uns in ein paar Jahren ergehen, wenn wir uns nicht dagegen wehren …

    Es „könnte“ uns so ergehen ist falsch: Es „wird“ uns so ergehen, sicher wie das Amen in der Kirche.

    Was bereits in Holland, Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, England, Frankreich durch „liebe“ Migranten und sonstige Zuwanderer angerichtet wird, kommt unweigerlich in genau demselben Ausmaß, wenn nicht schlimmer, zu uns.
    Im Jahr 2015 kommen mindestens 500.000 „Flüchtlinge“ zu uns, im darauf folgenden Jahr 2016 mindestens 1.000.000.
    Wie sagte ein Historiker: „Was z.Zt. an Flüchtlingen kommt, ist nur ein Rinnsal, die große Flut kommt noch“.
    Es wird unweigerlich zu Krawallen und bürgerkriegsähnlichen Zuständen führen. Doch glauben es die meisten Deutschen (noch) nicht.

Comments are closed.