» WELT: AfD wirft Rot-Rot-Grün perverse Weltsicht vor

image_pdfimage_print

 

60 KOMMENTARE

  1. Das ist mit das Beste, was ich seit langem gehört habe. Es scheint doch Hoffnung für die AfD zu geben. Mit solchen fähigen Männern funktioniert das auch ohne Frauenquote 🙂

  2. zitat aus dem welt-artikel:
    „Ramelow machte deutlich: Trotz Kritik aus anderen Bundesländern werde Rot-Rot-Grün an der Abschaffung des V-Leute-Systems in seiner bisherigen Form festhalten.“

    ———————

    nein, v-leute wird es dann nicht mehr geben, aber vielleicht ein ministerium für staatssicherheit?

  3. Super, Höcke! Inhaltlich auf den Punkt gebracht. Das verspricht viel. Weiter so, AfD! Die einzige Partei, die einer grün-rot ideologisiertem Mainstream, der immer weniger mit der REALITÄT zu tun hat, etwas entgegenzusetzen hat. 100 Punkte, auch wenn ich nicht in allen Punkten mit Hrn. Höcke übereinstimme.

  4. gesunder menschenverstand, anstand, mut zur klaren aussprache, klugheit, und das alles in souveränem und unerschrockenem auftritt – respekt, herr höcke! wann erlebt man das alles noch in deutschen parlamenten? klar fehlt noch ein bißchen geschick und erfahrung am rednerpult, aber das kommt noch. mehr solche persönlichkeiten in der afd und in den parlamenten, dann könnte sich WIRKLICH was ändern in deutschland!

  5. Leider hat sich nicht nur Björn Höcke mit seiner Rede im Thüringischen Landtag zu Wort gemeldet. Auch Bernd Lucke hat sich mal wieder gegenüber der Presse geäußert.

    Lucke bezeichnet die CSU wegen ihrer Forderung, Ausländer sollten auch privat Deutsch sprechen, als „ausländerfeindlich“ und deren Plan, eine Pkw-Maut einzuführen, als „populistisch“.

    Außerdem will Lucke möglichst bald Koalitionen mit den etablierten Parteien eingehen, auch mit der SPD.

    http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/politik/artikel/lucke-nennt-csu-politik-auslaenderfeindlich/1163594/lucke-nennt-csu-politik-auslaenderfeindlich.html#1163594

    Als seine politischen Vorbilder nennt Lucke neben FJS auch den Herz-Jesu-Marxisten Heiner Geißler, der erst kürzlich in der Talkshow Maybrit Illner Frauke Petry übel angegangen war. Diese Aussage von Lucke läßt tief blicken!

    Mit Männern wie Björn Höcke könnte sich aus der AfD tatsächlich eine echte politische Alternative für Deutschland entwickeln. Mit Bernd Lucke sicher nicht!

  6. Ich weiß gar nicht, wann ich zuletzt eine so exzellente und auch leidenschaftliche Rede gehört habe. Chapeau, Herr Höcke!
    Ich bin begeistert.
    Das gibt Hoffnung.
    Danke.

  7. Meinungsfreiheit scheint bei Rot-Rot-Grün in Thüringen nicht gerade angesagt zu sein.

    Diese blöden und ständigen Zwischenrufe sowie das Gelächter und Gegacker, um Herrn Höcke aus dem Konzept zu bringen, waren eindeutig.

    Herr Höcke hat dem aber standgehalten, sich nicht rausbringen lassen und seine Standpunkte vorgetragen. Das passte den Herrschaften aber nicht, weil s.o.

  8. Eine wirklich sehr gute Rede von Herrn Höcke! Die AfD macht sich, zumindest im Osten! Klare Kante, daran sollte sich Herr Lucke mal ein Beispiel nehmen!

  9. Ich bin momentan euphorisiert wie seit langem nicht mehr.

    Mit der Wahrheit und solch klugen Köpfen auf unserer Seite besteht grad die Chance die Republik umzukrempeln und wieder lebens und liebenswert zu gestalten.

  10. Sehr geehrter Herr Höcke, sie waren eine Wucht in Ihrer Thüringischen Landtagsrede, was eine Freude war dieselbe zu verfolgen. Wenn unsere sogenannten Volksvertreter solche Männer bzw. Frauen hätten, einfach könnte man mit Begeisterung zuhören.
    Meinen herzlichen Dank von der Farbenstadt am Rhein.

  11. #7 Jackson (14. Dez 2014 15:14)

    Natürlich ist die AfD, insbesondere was einige Führungspersonen angeht nicht perfekt.

    Aber sie ist momentan die einzige Partei mit Potenzial die die Chance hat in den Bundestag zu kommen.

    Überall bricht grad der politisch korrekte Damm, und die AfD ist da kein abgeschottetes Biotop sondern als Teil der Gesellschaft ein Bestandteil dessen.

    Kritik ist angebracht, aber die Verteufelung wie sie teilweise in der Kommentarspalte stattfindet halte ich für unangemessen.

    Damit meine ich jetzt aber nicht den Beitrag von Jakson.
    Bin mit Ihnen ja eigentlich einer Meinung, ausser das ich Lucke für formbar halte, ich bin mir sicher Herr Lucke ist in der Lage aus den aktuellen Entwickluung die richtigen Schlüsse zu ziehen. Und wenn nicht wird die Basis da nachhaken müssen.

    Die AfD, PEGIDA und co sind positive faktoren, der Masstab an sie solte nicht die 100&tige pi Linie sein, viele Menschen fangen grad erst an die Themen zu entdecken und lesen nicht seit 10 Jahren pi.
    Sie brauchen erstmal Zeit sich zu entwickeln, wenn ich daran denke das ich früher mal überzeugter Sozialist war und mich jetzt anschaue wird mir wieder bewusst wie sehr sich Menschen politisch entwickeln können.

  12. Warum gibt es eigentlich kein breites Bündnis von Vertretern der Parteien, Medien und der Zivilgesellschaft gegen die Machtübernahme der Kommunisten in einem Deutschen Bundesland, wo doch die Gefahr, die von den Kommunisten und ihren Helfershelfern für die BRD ausgeht, kaum zu überschätzen ist? Vor nicht allzu langer Zeit waren wir schließlich noch bereit, uns gegen das Reich des Bösen, für das die Mitglieder der Partei Die Linke bis heute stehen, mit Panzern, Raketen und Sturmgewehren zu verteidigen. Heute lassen wir sie in unsere Parlamente einziehen und übertragen ihnen die Macht im Staate, von der sie die DDR-Bürger vor 20 Jahren vertrieben haben.
    Warum liest man keine Zeitungsartikel mit der Überschrift: „Wie gefährlich ist Rot-Rot-Grün für Thüringen und Deutschland?“

  13. Endlich gibt es eine Opposition, die inhaltlich etwas zu sagen hat.

    Man kann nur hoffen, die AfD hält lange an diesen unangepaßten ich sag mal Nichtpolitikern fest. Denn die zählen für mich nicht zur politischen Klasse, sie sind wie wir Bürger, stehen auf Seiten der Bürger. Björn Höcke ist einer von uns.

  14. Sehr gute Rede, inhaltlich wie rhetorisch.

    Bin jetzt ein Höcke Fan und werde seinen Werdegang aufmerksamer verfolgen.

    AfD : Alles für Deutschland!

  15. Das hat den Phrasendreschern und Worthülsenspuckern
    im Landtag aber gar nicht gefallen!
    Gut so!
    Auch die anfängliche Belehrung über den Nicht/Gebrauch von Smartphones, während der Sitzung
    war Klasse!Aber Respekt,Anstand,Aufmerksamkeit sind
    bei den Roten ja nur Sekundärtugenden.

    Als die Rede auf die Abschaffung der Deutschen
    Bevölkerung kam,hyperventilierte es im Landtag
    förmlich und ich erwartete, das vier Saalordner
    Björn Höcke, auf Geheiß der Landtagspräsidentin
    unverzüglich in den Gulag bringen!

    Puh ,gerade noch mal Schwein gehabt!

  16. Wenn man bedenkt, dass diese Partei erst Anfang letzten Jahres das Licht der Welt erblickt hat, darf man nun doch etwas optimistischer in die Zukunft blicken. Und die Jugend hat eh genug von den Alt68ern. Hätte ich gar nicht mehr für möglich gehalten….

  17. Leider werden in diesem „Hühnerstall“ Perlen vor die Säue geworfen.
    Aber im Bundestag geht es scheinbar ähnlich zu :

    Habe neulich die Wirtschaftsdebatte im TV verfolgt und war entsetzt, wie wenig Respekt und welche Ladung offensichtlicher Ignoranz z.b. Rednerin Sara Wagenknecht während einer sehr interessanten Rede entgegengebracht wurde.
    Denke, dass jeder Lehrer , unter solchen Umständen entweder ein Buch auf den Tisch geknallt hätte, oder seinen Job an den Nagel gehängt….
    Nur ein paar Beispiele (während einer Rede) hat Frau Merkel geschrieben, geschwätzt, Herr Steinmeier auf seinem Smartphone getippt, Herr Steinbrück in einer Zeitschrift geblättert, etc.
    Auch wenn ich kein Wähler der Linken bin, erwarte ich von den Bundestagsabgeordneten eines demokratischen Staats ein wenig mehr Aufmerksamkeit , auch für die Opposition!

    Trotzdem war dies Rede , trotz Störungen, grossartig!

  18. …abgesehen davon, dass die Kinder in der Schule während des Unterrichts ebenfalls nicht auf ihren Smartphones „daddeln“ dürfen, ist es offensichtlich, wie respektlos und undiszipliniert sich diese Abgeordneten benehmen.
    Schon blöd, dass diese auch noch dafür bezahlt werden 😉

  19. Die beste Rede die ich seit langer Zeit gehört habe.
    Intellektuell und rhetorisch ein Gedicht.
    Den Namen Bernd Höcke wird man sich merken.
    Danke!

  20. #27 germanica (14. Dez 2014 16:18)

    Das irritiert mich auch.
    Es zeigt nichts weiter als die Unreife der Abgeordneten und wesen Kind sie sind.
    Es tut gut hören, dass Bernd Höcke dies aufgreift und sichtbar macht.

  21. Eine Rede, auf die wir lange gewartet haben, Wahrheiten, die bisher niemand so deutlich ausgesprochen hat. Demokratie ist kein Geschenk, man muss sie sich immer wieder erkämpfen. Das hat sogar der Volksverräter Schäuble mal in einem lichten Moment von sich gegeben. War aber wohl nur eine vorübergehende Schwäche …

    Danke für Ihren Mut, Herr Höcke!

    Und der Herr Seehofer hat gestern verzweifelt den Befehl von Herrn Strauß nachgezetert: „Rechts von der CDU/CSU darf es keine rechte Partei geben!“

    Nun ja, dann schauen wir mal …

  22. Großartig, Björn Höcke!!
    Seltsam nur, das keinerlei Applaus von der anderen „Oppositionspartei“ zu hören war..
    Dort findet man die Vebrechen der Mauermörder offenbar völlig in Ordnung.

  23. Kleiner OT 😀

    Umfrage

    Knappe Mehrheit (95,2%) der Deutschen sieht Islam nicht als Teil Deutschlands

    In einer Umfrage des Instituts Forsa 🙄 für die Zeitschrift „Stern“ geben 52 Prozent an, dass sie den Satz des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff nicht teilen.

    Umfrage

    „Der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland.“ Teilen Sie diese Ansicht ❓

    Es haben 20414 Besucher abgestimmt.

    Ja, der Islam gehört mittlerweile zu Deutschland.
    4.4%
    (905 Stimmen)

    Nein, diese Ansicht teile ich nicht.
    95.2%
    (19443 Stimmen)

    Dazu habe ich keine Meinung
    0.4%
    (66 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_70536422/knappe-mehrheit-der-deutschen-sieht-islam-nicht-als-teil-deutschlands.html

  24. Kanzlerpotential.

    Das ist wohl kaum übertrieben. Herrn Höcke wünsche ich viel Nervenkraft und Erfolg auf seinem politischen Weg, möge er sich nicht anpassen oder korrumpieren lassen. Nur wenn der flegelhafte, linke Mob tobt, hat man alles richtig gemacht.

  25. ICH DANKE DIR [ das B #76 ] für deinen HAMMER-LINK !!!

    Hab die Ganze Nacht von Sa. ab gebraucht um die REDE abzuschreiben !! =D DIE IS JA SOWAS VON DER HIT !!!

    DASS! wird ÖFFNTL: !!! WARTS NUR AB !!!….. =) …….. Die näc. Demo kommt bestimmt =D A!HUUU!!!

  26. Hoffen wir, dass sich dieser Flügel der AFD bald dauerhaft durchsetzt, dann besteht die Chance, dass die Partei etwas erreichen kann, ohne die eigenen Wähler vor den Kopf zu stoßen.
    Und was für eine „Mischpoke“ (Kötzdemir, Mr. Bonus) sitzt da eigentlich auf der linken Seite im Parlament? Gehts noch?

  27. Eine wunderbare Rede. Herr Höcke tritt in die Stapfen von FJS. Etwas Polemik, muss sein, Ironie, muss auch sein. Und viel viel Wissen! Eine Rede, die nicht nur wie hingeschmiert rüber kommt. Genial die Idee, dass die AfD während der Sitzungen ihre Smartphones ausmacht. Da bekommt Mutti aber Schwierigkeiten. Herr Höcke und die AfD machen Mut und Vorfreude auf mehr! Weiter so!!!!!

  28. OT
    > http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/politik/artikel/lucke-nennt-csu-politik-auslaenderfeindlich/1163594/lucke-nennt-csu-politik-auslaenderfeindlich.html

    Sehr geile Aktion! Die Forderung der CSU ist bescheuert, eine Ablenkung und außerdem nicht durchsetzbar. Andererseits ist die AfD in Gefahr als ausländerfeindlich gebrandmarkt zu werden. Lucke hat die Steilvorlage perfekt genutzt, und den Versuch der CSU der AfD Wähler abzujagen perfekt gekontert. Dabei steht die AfD nun als Ankläger da und die CSU als die bösen Ausländerfeinde. 😀 Wuhahaha 😀

    Mir ist egal welche Sprache „Ausländer“ daheim sprechen, solange man sich nicht mehr nach Deutschland rein lässt. 😀 Die paar Hochqualifizierten die noch nach Deutschland dürfen können dann daheim gerne Englisch, Chinesisch oder Japanisch sprechen. 😀

  29. Hört,hört!!!
    Ich hoffe das verspricht mehr.Diese unqualifizierten Zwischenrufe,einfach ekelhaft.Da kann man akustisch mitbekommen in welcher Welt und auf welchem Planeten dieses linke Gesindel und Lumpenpack lebt!!!

  30. Sehr geehrter Herr Höcke , Für diese Rede verneige ich mich vor Ihnen!
    Was für wunderbare Menschen die AfD hat , lässt hoffen , dass sich in Deutschland doch noch etwas zum Guten wendet!

  31. Sehr gute Rede. Er erinnert mich an den Chef der Bürger in Wut aus Bremen, Name ist mir leider entfallen.

  32. Das war eine tolle Vorstellung.

    Genau so bitte weiter.

    Verständlich. Menschlich. Auf den Punkt. Entlarvend. Direkt.

    Herrlich!

  33. Glaubt mir: Herr Höcke kann der Deutsche Strache werden!
    Gerade nach dem lahmen Auftritt heute von Herrn Lucke kann man nur hoffen, dass sich Höcke bundespolitisch mehr einbringt. Er hat es zumindest nicht ausgeschlossen für den Buvo zu kandidieren. Das ist zumindest ein erster Schritt!

  34. WELT: AfD wirft Rot-Rot-Grün perverse Weltsicht vor

    Es ist tatsächlich pervers, kleinen Schulkindern Abarten der Sexualität per Lehrplan aufzudrängen. Mehr hat Herr Höcke mAn nicht sagen wollen und da stimme ich ihm ausdrücklich zu.

    Alle Achtung – als Anfänger in diesem brodelnden roten Hexenkessel eine derart kernige Rede hinzulegen, da gehört was zu!
    Bei all dem Gesabbel und Gekicher der GenossInnen auch die Contenance zu wahren, auf dem Teppich und bei der Sache zu bleiben – der Mann hat es geschafft. Nervosität ist da absolut verständlich und dazu zu stehen, ein zusätzlicher Pluspunkt.

    Was ihm immer helfen wird: Die Gewissheit, viele Menschen zu vertreten, die diesen Schneid nicht haben.

    Feuerprobe bestanden, sehr geehrter Herr Höcke. 🙂

  35. Brillante Rede von Herrn Höcke, das macht Lust auf mehr. Endlich sagt mal jemand in einem Parlament was Sache ist.

    Besonders gut hat mir die Feststellung gefallen, daß der Rote Block die Abschaffung Deutschlands vorantreiben will. Das ist Tatsache. Die Thüringer und der Rest der BRD werden noch ihr Blaues Wunder erleben, welches sie sich hier mit diesem blutrotem Regime zusammengewählt haben.

    Auch die klare Benennung der „Linken“ als Erben der SED Mauermörderpartei war treffend und korrekt.

  36. So geht Volksvertreter!
    Danke Herr Höcke!
    Noch lachen und pöbeln die roten und grünen Kommunisten…. Noch.

Comments are closed.