legidaAm 23.02.2015 fanden sich in Leipzig zum 5. Mal Bürger zu einer LEGIDA-Veranstaltung zusammen. Dazu gehörte dieses Mal auch wieder ein Spaziergang. Am Ende übermittelte die Polizei eine Anzahl von 1200 Teilnehmern. Es waren auch mehrere Hundert Schüler_*X_Innen und Student_*X_Innen anwesend, um die Veranstaltung akustisch zu stören und körperlich zu behindern. Diese wurden wiederum von ca. 1000 Polizisten auf Abstand gehalten.

(Von Leipziger)

Die Jugendlichen waren massenhaft mit Trillerpfeifen ausgerüstet worden, damit sie ihre Stimmen schonen konnten. Die Lärmkulisse, die sie erzeugten, war schon nicht schlecht, aber an ihre Leistungen vom Januar reichten die Krawallmacher nicht mehr heran. Ihre Sprechchöre waren nicht mehr so stark wie einst. Während unseres Spazierganges erschienen die Jugendlichen in etlichen Seitenstraßen, um uns zu beschimpfen, aber es waren meist nur kleine Gruppen, die man kaum noch hörte, sobald wir „Ab ins Bett“ oder andere Sprechchöre anstimmten.

legida2

Unser Spaziergang kam auch mehrere Male ins Stocken, weil die Polizei erst Blockaden beseitigen mußte. Das wurde insgesamt gelassen genommen und allenfalls mit Sprechchören: „Räumen!“ oder „Räumt sie weg!“ quittiert. Gelegentlich kam auch Fassungslosigkeit älterer Demo-Teilnehmer über die plärrenden Jugendlichen zum Ausdruck. Ehrlich gesagt, bei Sprechchören wie: „Ihr habt den Krieg verlor´n!“ oder „Nie wieder Deutschland!“ wird man schon von Ratlosigkeit erfaßt. Die einzig adäquate Antwort war dann: „Schämt Euch“.

legida3

Aber das alles ist nicht neu, und die Belästigungen durch die „Schüler_Innen und Student_Innen“ haben der Sache keinen Abbruch getan, es hat wirklich Freude gemacht wieder dabei zu sein und durch Leipzig zu spazieren, und zwar die „historische Route von 1989“.

Der Weg zum Augustusplatz war völlig frei von Behinderungen und Belästigungen durch, die Polizeiabsperrungen konnten reibungslos passiert werden. Es läuft jetzt kultivierter ab, als noch im Januar, vielleicht nicht so ruhig wie in Dresden, aber doch gesittet. Hoffentlich spricht sich das herum, denn unter diesen Bedingungen können auch alle Leipziger, die Konfrontationen und Gedränge mit den Krawallmachern fürchteten, nun anstandslos zu LEGIDA kommen.

Zum Ende der Veranstaltung hatte die Polizei wieder einen Weg Richtung Bahnhof abgesichert, dieses Mal den Georgiring, und nicht wie bisher die Goethestraße. Offensichtlich hatten die Schreihälse uns am nördlichen Ende der Goethestraße erwartet, aber so bekamen wir LEGIDA-Teilnehmer einen größeren Abstand zu ihnen und konnten sehr entspannt den Heimweg antreten. Die Polizei tat augenscheinlich alles, um Eskalationen zu verhindern, und das gelang ihr auch gut. Auf dem Nachhauseweg sahen wir noch 2 Wasserwerfer und ein Panzerchen mit Schaufel, die gerade ihren Rückweg ins Depot antraten. Ein Hubschrauber war auch ständig mit von der Partie.

Hoffentlich machen die Videos dem einen oder anderen Lust, auch an LEGIDA-Veranstaltungen teilzunehmen. Die Organisatoren leisten gute Arbeit, die Redebeiträge sind durchwegs hörenswert und die Polizei hat die Sache gut im Griff. Jeder Teilnehmer wird gebraucht, um den Druck auf die Politik aufrecht zu erhalten. Und letztlich würdigt man mit seiner Teilnahme auch den Aufwand und die Anstrengungen, die alle Beteiligten dort leisten.

Das erste Video ist eine Sammlung von Szenen aus der ersten Hälfte der Veranstaltung, einige Redestücke und Impressionen vom Spaziergang:

Hier sieht man den besonders lautstarken Teil des Spazierganges. Man gewinnt den Eindruck, daß es den grünlinken Jugendlichen auch noch Spaß macht. Es sieht zum Teil furchterregend aus, aber die Polizei hatte die Sache im Griff:

Das dritte Teil ist ein Zusammenschnitt von Szenen nach dem Spaziergang; Rückkehr auf den Augustusplatz, einige Ausschnitte Jürgen Elsässers Rede und die Hymne zum Schluß der Veranstaltung:

Wir kommen wieder!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

71 KOMMENTARE

  1. Die Demobühne von LEGIDA wirkt wesentlich professioneller als der umgebaute Rostwurstwagen von PEGIDA.

  2. „Ab ins Bett“ – Sehr gut!

    Wurde gegenüber den „Schüler_Innen und Student_Innen“ auch „Nazis raus“ gerufen? Das passt nämlich wie die Faust auf’s Auge und verursacht äußerst amüsante Reaktionen!

  3. Wenn ich so lese, was Deutschlands Jugend so von sich gibt, wird mir ganz schwirr im Kopf. Ich behaupte, Deutschland hat mit großem Abstand die blödeste Jugend der Welt. Kein Italiener, Türke und was weiß ich noch alles, würde skandieren: „Italien verrecke!“. Von „Türkei verrecke!“ gar nicht erst zu reden 🙂

  4. Wie verblödet sind unsere Schüler und Studenten eigentlich?
    Sie wollen ihre eigene Zukunft zerstören!

  5. Glücklich macht mich das es scheinbar noch Deutsche gibt die sich nicht aufgegeben haben.Es lebe Pegida und Ableger.Wir sind das Volk!

  6. Bühne, Bühnentechnik und Reden sind hier tatsächlich ein wenig professioneller als in Dresden. Ich war dort, kann es also beurteilen.
    Der Leipziger Vorsänger singt die Nationalhymne- zwar nicht gerade mit schöner Stimme und ein wenig zu tief – aber rhythmisch und notenmäßig richtig. Das heißt schon etwas.
    Aber wie viel mehr gefühlsstark würde es sein, wenn hier die CD einer guten Militärkapelle aufgelegt würde. Freilich wären dann wieder Gema-Gebühren fällig, aber eine feierliche und erhebende Stimmung würde so bestimmt erzeugt werden. Es wäre der würdige und lange nachwirkende Abschluß der Kundgebung

  7. „#3 noreli (26. Feb 2015 18:25)
    Wenn ich so lese, was Deutschlands Jugend so von sich gibt, wird mir ganz schwirr im Kopf. Ich behaupte, Deutschland hat mit großem Abstand die blödeste Jugend der Welt. Kein Italiener, Türke und was weiß ich noch alles, würde skandieren: “Italien verrecke!”. Von “Türkei verrecke!” gar nicht erst zu reden :-)“
    Da ist man einfach sprachlos. Die verdienen den Darwin Award:( DUMM WIE SCHEISSE!
    https://www.youtube.com/watch?v=5_NZpQPZtkY
    Wegen mir könnten die Idioten alle kulturell bereichert werden oder ein Zeltlager in Utøya machen, wäre mir echt egal. Das Problem ist nur, dass dieser Abschaum uns mit in den Abgrund zieht. Die Dummheit der Antifanten und Gutmenschen macht mir mehr Angst als die Irren von Isis.

  8. #3 noreli (26. Feb 2015 18:25)

    Wenn ich so lese, was Deutschlands Jugend so von sich gibt, wird mir ganz schwirr im Kopf. Ich behaupte, Deutschland hat mit großem Abstand die blödeste Jugend der Welt.

    #4 Marie-Belen (26. Feb 2015 18:31)

    Wie verblödet sind unsere Schüler und Studenten eigentlich?
    Sie wollen ihre eigene Zukunft zerstören!

    Ja, es ist schon zum Verzweifeln. Die Jugend zeigt sich leider für das Gutmenschentum besonders empfänglich, was sicherlich auch damit zu tun hat, dass sie den Wohlstand, den sie gerne umverteilen möchten, nicht selbst erarbeitet haben. Da sie bereits als Kind in der Schule links-grün indoktriniert werden, müssen wir wohl etwas Nachsicht zeigen, und darauf hoffen, dass sie noch rechtzeitig aufwachen.

    Oftmals fehlt ihnen auch nur ein positiver Bezug zur Heimat. Alles, was typisch deutsch ist, wird in den Medien schlecht gemacht, wohingegen alles Fremde vergöttert wird. Und da wir unseren Politikern zufolge eine Bereicherung durch fremde Kulturen nötig haben, ist eine mangelnde Wertschätzung für die eigene Kultur nicht weiter verwunderlich.

    Wenn von den Eltern Traditionen nicht vorgelebt, und die Schönheit unseres Landes und unserer Kultur der Jugend nicht nahegebracht werden, denken viele bei deutscher Kultur nur noch an Musikantenstadel und Gartenzwerge. Sie wissen einfach gar nicht, was unser schönes Land so alles hervorgebracht hat. Dieses Desinteresse gegenüber der eigenen Kultur ist mit ein Grund für die Gleichgültigkeit, mit der viele unserem Untergang entgegensehen.

  9. Es gibt in Leipzig und Umgebung sicher mehr Jugendliche als einige hundert. Es gibt einfach Strukturen die Menschen so aufhetzen können, junge Menschen sind leichter beeinflussbar. Sind aber vermutlich vor allem Kinder von Politikern, Pfarrern, linken Professoren und Lehrern, Gewerkschaftlern, …

  10. Die Verbloedung kommt aus dem Hoellenzentrum der Umerziehung, 68er Idiologie, Sozialismus=Marxismus, Gruenchaoten = Nachfolger der 68er, Anarchisten,

    sowie der Kultur – Moral – Gesinnung zerstoerenden Popkultur aus USA + GB, deren Rockmusik die den letzten Rest von Verstand aus dem Gehirn toetet.

  11. #4 Marie-Belen (26. Feb 2015 18:31)

    Wie verblödet sind unsere Schüler und Studenten eigentlich?

    Im folgenden Video sieht man sie marschieren, wobei der Ausdruck hier wirklich passt. Mal drauf achten (0:11), sie laufen tatsächlich im Gleichschritt zu ihren kruden Parolen.

    Einer der Doofen, so eine Art Sprecher für die angestrebten Ziele des selbsternannten „Proletariats“, geht allerdings über die Parolen hinaus und erläutert Reportern die Ziele der Faschisten.

    https://www.youtube.com/watch?v=s-3wUeGH8mI

  12. Macht endlich Schluss mit dieser kranken, perfiden, korrupten EU-Missgeburt..

    Kein Reich das mit vielen Völker zusammengepresst worden ist, hat je Bestand gehabt!

    Nieder mit der EU-Knechtschaft!

    Nieder mit der EU-Sklaverei!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Fatales Studienergebnis:

    Europa glaubt nicht mehr an Europa

    Immer mehr EU-Bürger halten immer weniger von Europa – zu diesem bitteren Schluss kommt eine Studie in sechs großen Mitgliedsländern. Die miesen Umfragewerte bedeuten vor allem: ein Totalversagen der Politik.

    Vertrauen in Europa? Ja, eine knappe Mehrheit der Deutschen – 53 Prozent – hat es noch. Im restlichen Europa ist das Vertrauen schon dahin, die Mehrheit der Bürger ist EU-skeptisch. Das ist das fatale Ergebnis einer Umfrage des angesehenen italienischen Forschungsinstitutes Demos & pi. In Kooperation mit anderen Meinungsforschern und mit der Zeitungsgruppe um „La Repubblica“ wurden dazu in den sechs größten EU-Ländern zwischen dem 12. und 23. Januar jeweils 1000, repräsentativ ausgesuchte Bürger befragt.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-studie-buerger-haben-kein-vertrauen-in-europa-a-1017155.html

  13. Die Leipziger Volkszeitung (LVZ)
    sperrt alle Kommentarfunktionen,sollte es sich um Legida oder Pegida Demos handeln.

    Von anderen Spaziergängen in anderen Städten herrscht vollständig Funkstille.

  14. #11 rotgold (26. Feb 2015 18:44)

    Danke.
    Total irre; werde es weiterleiten, viele meiner Bekannten können sich das einfach nicht vorstellen.
    Das können doch nicht nur die Hormone der Pubertät sein!
    Das erinnert an HJ-Aufmärsche; nur die haben ihr Gesicht nicht versteckt.
    Warum tun sie das eigentlich?
    Sollen ihre Eltern und Nachbarn sie nicht erkennen?
    Merkwürdiger Haufen, dazu der Unsinn vom Kommunismus!

  15. #12 rock
    „..Gesinnung zerstoerenden Popkultur aus USA + GB, deren Rockmusik die den letzten Rest von Verstand aus dem Gehirn toetet.“ ts,ts,ts.. 🙁

  16. Naja,

    Zwischen der veranstaltungstechnik in le und dd liegen in der Tat Welten, in dd ist diese ja kaum mitgewachsen. Keine Ahnung woran dies liegt, denn kohle wäre in dd ja eigentlich da.

    Bühne in le kostet ja auch was, Röster hat diese Woche ca 1500 kosten pro Veranstaltung verkündet, die diese Woche aber fast völlig durch Vorort-Sammlung gedeckt werden konnten.

  17. #7 Langenberg (26. Feb 2015 18:36)

    Marschmusik auf PEGIDA oder LEGIDA? Eine gute Idee. D.h. man sollte es wirklich einmal versuchen. Denn für einen richtigen AUFMARSCH braucht es die geeignete Musik.

    Ich schlage den Hoch- und Deutschmeistermarsch vor. „Wir sind vom k.u.k Infanterieregiment, Hoch- und Deutschmeister Numero 4.“

    Hier ein Filmausschnitt mit Siegfried Breuer, Hans Moser und Romy Schneider:
    https://www.youtube.com/watch?v=nANvjsT9ImI

  18. #4 Marie-Belen (26. Feb 2015 18:31)
    Wie verblödet sind unsere Schüler und Studenten eigentlich?
    Sie wollen ihre eigene Zukunft zerstören!

    So, ich habe mich nun endlich mal bei PI angemeldet nur um darauf zu antworten 😀

    Leider sehr…

    Da ich zurzeit noch Schüler bin erlebe ich das aktiv und teilweise ist es schon schrecklich.
    Ein Großteil ist eigentlich gar nicht interessiert bzw. springt dann auf so was wie PEGIDA – klar alles Nazis doch noch an.
    Und ein weiterer großer teil ist so sehr Links das ist echt schrecklich.

    Was mir hier noch einfällt ist unsere im Geschichtsunterricht angekündigte aber dann doch nicht durchgezogene Stunde zur AFD. Komischerweise wurde dieser Vorschlag in den Raum geworfen als es im Unterricht grade um die Machtübernahme der Nationalsozialisten ging…Ein Schelm der dabei böses denkt 😀

    Glücklicherweise gibt es dann doch noch ausnahmen von Leuten die noch halbwegs reflektiert darüber denken können, leider zu wenige.

  19. #13 rotgold (26. Feb 2015 18:44)
    #4 Marie-Belen (26. Feb 2015 18:31)

    Wie verblödet sind unsere Schüler und Studenten eigentlich?

    Im folgenden Video sieht man sie marschieren, wobei der Ausdruck hier wirklich passt. Mal drauf achten (0:11), sie laufen tatsächlich im Gleichschritt zu ihren kruden Parolen.

    Einer der Doofen, so eine Art Sprecher für die angestrebten Ziele des selbsternannten “Proletariats”, geht allerdings über die Parolen hinaus und erläutert Reportern die Ziele der Faschisten.

    https://www.youtube.com/watch?v=s-3wUeGH8mI
    ***********************************
    Am Besten ist der Schluss mit Omi und Opi: „Erschreckend.Einfach nur ERSCHRECKEND… Das sind doch RECHTE, oder???“ Und dann die fassungslosen Gesichter, als sie vernehmen, dass DAS LINKE SIND!!! 😉

  20. #13 rotgold (26. Feb 2015 18:44)

    #4 Marie-Belen (26. Feb 2015 18:31)

    Wie verblödet sind unsere Schüler und Studenten eigentlich?

    Im folgenden Video sieht man sie marschieren, wobei der Ausdruck hier wirklich passt. Mal drauf achten (0:11), sie laufen tatsächlich im Gleichschritt zu ihren kruden Parolen.

    Einer der Doofen, so eine Art Sprecher für die angestrebten Ziele des selbsternannten “Proletariats”, geht allerdings über die Parolen hinaus und erläutert Reportern die Ziele der Faschisten.

    https://www.youtube.com/watch?v=s-3wUeGH8mI

    Als der Herr bei 0:50 fragt: „Das sind doch Rechte?“ 😆 😆 😆

  21. #28 Palogos (26. Feb 2015 19:31)

    Danke, Palogos, so in etwa hatte ich das befürchtet.
    Bleiben Sie standhaft!
    „Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!“

  22. Kleiner OT 😀

    Islam-Kritische Haltung in Deutschland am stärksten

    Zudem fragten die Meinungsforscher in Deutschland, Italien, Spanien, Großbritannien, Frankreich und Polen nach der Einstellung zum Islam. Das Ergebnis fällt äußerst negativ aus. So geben mehr als 75 Prozent in Deutschland an, ein schlechtes Bild vom Islam zu haben – das ist der höchste Wert in allen befragten Ländern. In Großbritannien sagen das zum Beispiel nur rund 38 Prozent, in Frankreich etwa 37 Prozent.

    Für die repräsentative Studie hatten die Institute im Auftrag der Stiftung Unipolis im Januar jeweils 1000 Menschen in den sechs EU-Ländern befragt.

    http://www.t-online.de/wirtschaft/boerse/devisen/id_73048516/ernuechternde-studie-mehr-als-ein-drittel-der-deutschen-will-euro-austritt.html

    Ernüchternde Studie
    Mehr als ein Drittel der Deutschen will Euro-Austritt

    Umfrage
    Sollte Deutschland aus dem Euro austreten?
    Es haben 24773 Besucher abgestimmt.
    Ja.
    74.6%
    (18493 Stimmen)

    Nein.
    23.8%
    (5899 Stimmen)

    Weiß nicht.
    1.6%
    (381 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

  23. #28 Palogos (26. Feb 2015 19:31)

    So, ich habe mich nun endlich mal bei PI angemeldet….
    Da ich zurzeit noch Schüler bin…

    Das gibt ja Hoffnung.

    Na dann willkommen hier!

  24. #28 Palogos (26. Feb 2015 19:31)

    #4 Marie-Belen (26. Feb 2015 18:31)

    Wie verblödet sind unsere Schüler und Studenten eigentlich?
    Sie wollen ihre eigene Zukunft zerstören!

    So, ich habe mich nun endlich mal bei PI angemeldet nur um darauf zu antworten 😀

    Leider sehr…

    Da ich zurzeit noch Schüler bin erlebe ich das aktiv und teilweise ist es schon schrecklich.

    Herzlich Willkommen im aktiven Kommentarbereich bei PI. 😀

    Bitte wenn möglich einen kurzen Bericht als Artikel hier bei PI über den Schulalltag im „bunten Schland.“

    Wie fühlt man sich, wenn man die Schulbank drückt und mit seiner Meinung hinter dem Berg halten muß ❓

  25. #32 lorbas (26. Feb 2015 19:47)
    Ernüchternde Studie
    Mehr als ein Drittel der Deutschen will Euro-Austritt.

    Umfrage
    Sollte Deutschland aus dem Euro austreten?
    Es haben 24773 Besucher abgestimmt.
    Ja.
    74.6%
    (18493 Stimmen)
    ***************************
    Das sind doch aber stolze ZWEI Drittel??? 😉

  26. #28 Palogos (26. Feb 2015 19:31)
    ***************************
    Herzlich Willkommen!!!
    Hoffentlich bleibt es keine Eintagsfliege! 😉

  27. #28 Palogos (26. Feb 2015 19:31)

    An unserer Schule ist es zum Glück ganz anders. Der Großteil denkt relativ PI-Konform. Nun gut.. es muss noch erwähnt werden dass es an der Schule keinen einzigen Türken oder Südländer gibt. (Ja sowas gibt es noch ;P) Standpunkt Niedersachsen

  28. #27 Kassandra (26. Feb 2015 19:30)

    Eine Grundschule will nicht Turnvater Jahn heißen.

    Turnen ist sowieso out, schließlich könnte beim Turnen das Jungfernhäutchen schaden nehmen.

  29. Wenn ich diese Rotzlöffel höre und sehe dann sehe ich in ihnen das Ergebnis der Rot/Grünen Bildungshoheit. Wenn Sozialisten sich in die jungen Köpfe festsetzen dann kommen solche Sachen wie Hitlerjugend, FDJ oder Grüne Jugend raus! 🙄
    Was sagen eigentlich die Eltern dieser Blagen? Verdecken sie deswegen ihre Gesichter, damit sie zu Hause von Vatern keine in die Kuchenbude bekommen?
    Ich finde es unfassbar was aus unseren Kindern gemacht wurde. 🙁

    PS: Übrigens eine großartige Veranstaltung mit super Rednern!

  30. ot

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kriminalitaet-zahl-der-einbrueche-steigt-weiter-an-13452071.html

    In den drei bevölkerungsreichsten Bundesländern steigt die Zahl der Einbrüche weiter deutlich an. Gut organisierte, mobile Banden aus osteuropäischen Ländern und dem Kaukasus machen der Polizei zu schaffen. korrespondiert in manchen Fällen auch mit der Zunahme von Asylbewerberzahlen“

    .

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/bewaehrung-nach-attacke-auf-kamerateam-vor-moschee-13452009.html

    Wegen einer Attacke auf ein Fernsehteam vor einer Moschee sind zwei Männer zu je sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Das Amtsgericht Offenbach verurteilte die 24 und 25 Jahre alten Angeklagten am Donnerstag wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung.

  31. #3 noreli (26. Feb 2015 18:25)
    Wenn ich so lese, was Deutschlands Jugend so von sich gibt, wird mir ganz schwirr im Kopf. Ich behaupte, Deutschland hat mit großem Abstand die blödeste Jugend der Welt. Kein Italiener, Türke und was weiß ich noch alles, würde skandieren: “Italien verrecke!”. Von “Türkei verrecke!” gar nicht erst zu reden 🙂

    Und genau das ist es ja, zwischen Fussballfan mit Flagge und Nazi gibt es in den Augen vieler keinen Unterschied. Ich kenne einige Leute die Stolz auf ihr Land sind nur deutsche eher selten.

    Übrigens sehr nett wie man hier empfangen wird 🙂
    Zu der Frage wie man sich da als Schüler fühlt: Es ist noch nicht einmal so lange her das mir die Augen geöffnet worden sind – klingt irgendwie komisch aber so ist es ja schließlich.

    Ich muss hier noch anmerken das ich auf ein Gymnasium gehe und es relativ in Ordnung ist (bis auf die schon erwähnten Beispiele), auch was Bereicherer angeht. Wenn sind die Leute gut integriert, was, wenn man auf andere Ecken hier guckt dann schon beachtenswert ist.

    Allerdings gibt es auch hier eine tolle Linke Gruppe…
    Was mich allerdings fast genau so aufregt sind die Leute die sich eigentlich einen Scheiß kümmern über aktuelle Themen und dann wenn es beispielsweise auch um Pegida dreht meinen sich groß damit auszukennen, nur weil man mal die Tagesschau geguckt hat.

  32. Die Jugendlichen waren massenhaft mit Trillerpfeifen ausgerüstet worden, damit sie ihre Stimmen schonen konnten.

    Programmierte, angepasste Student_*X_Innen mit opportunistisch beschränktem Horizont trillern über ihre Argumentationsschwäche hinweg.
    Ob ihnen das Extrapunkte bei ihren ideologisch ausgehärteten Profs einbringt?

  33. #45 RechtsGut (26. Feb 2015 21:42)
    OT

    ES WERDEN NOCH WETTEN ANGENOMMEN über den
    TÄTERKREIS!

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/tatverdaechtige-nach-schiesserei-in-mannheim-festgenommen-13452788.html

    MANNHEIM – MESSERSTECHEREI – RIVALISIEREND GRUPPEN

    ——-

    Ich wette das es katholische Pegidaanhänger waren

    Tippe das die eine Gruppe Pegidaanhänger waren und die andere Afd Leute die sich untereinander gestritten haben wer nach der Machtübernahme den neuen Diktator stellen wird…

    Oder vllt. aber auch buddhistische Mönche die dies nur als Audruck fehlender Willkommenskultur getan haben

  34. #4 Marie-Belen (26. Feb 2015 18:31)

    Wie verblödet sind unsere Schüler und Studenten eigentlich?
    Sie wollen ihre eigene Zukunft zerstören!

    Sie sind jung sie kennen nichts als die Indoktrination durch den Spiegel SZ ARDZDF.

  35. #45 Rechtsgut:
    Ihr liegt alle falsch.
    Das waren Köche aus gegenüber liegenden Gaststätten, die sich drum stritten, wer den besseren SCHWEINEbraten :mrgreen: macht.

  36. #7 Langenberg

    Freilich wären dann wieder Gema-Gebühren fällig…

    Seit wann sind für das Abspielen und/oder Singen der deutschen Hymne GEMA-Gebühren fällig? Das wäre mir ganz neu!

  37. #8 johnnyrico

    Das Problem ist nur, dass dieser Abschaum uns mit in den Abgrund zieht. Die Dummheit der Antifanten und Gutmenschen macht mir mehr Angst als die Irren von Isis.

    Das Problem ist, dass die rotgrüne Gutmenschenseite und Politiker noch(!) die Meinungs- und Deutungshoheit vor allem in den Medien haben. Hier müsste der Teil des Volkes mit noch Restverstand diese wohlstandsverwahrlosten Degenerierten in die Schranken weisen. Und mit ‚Teil des Volkes mit Restverstand‘ meine ich nicht die 100 Pegida-Teilnehmer vorgestern in Düsseldorf, sondern mindestens Hunderttausende allein bei uns im Rheinland.

  38. Ich frage mich, ob die „Ab ins Bett“ Parolen sinnvoll sind. Bei den Antifas von mir aus, bei denen ist nichts zu retten. Bei Schülern sollte man nicht auf Konfrontation aus sein. Die sind zwangsläufig unsere Zukunft, und wer sich an seine eigene Jugend erinnern kann, der weiß, wie extrem einem die linke Denkweise ins Hirn geprügelt wird.
    Anstatt ein „wir gegen die“ Denken an den Tag zu legen, sollte man es hier eher mit Bedacht angehen. Idealerweise sollte Pegida Flugblätter vor Schulen verteilen. Und immer absolut freundlich und sachlich bleiben. Auch bei Anfeindung.
    Im Fall von Anfeindung sollte man sagen „Das führt zur Spaltung und ist nicht hilfreich“ und auf Dialog drängen.

    Man muß sich die Sprache des Feindes zu eigen machen 😉

  39. #40 FanvonMichaelS. (26. Feb 2015 20:32)
    Ein “LIES!”-Koranverteiler (ISIS-Anhänger) droht alle Deutschen und Österreicher zu ermorden, ist Fan von Osama bin Laden und möchte in Syrien “Kuffar” schlachten.
    *****************************
    Frau Merkel, übernehmen Sie!!

    —————————–
    Bist Du ein Spaßvogel, die Trulla hat in ihrer ganzen Amtszeit noch nie Verantwortung für Deutschland übernommen!

  40. #58 Schüfeli (27. Feb 2015 00:06)
    Deutsche Bischofskonferenz in Hildesheim
    Katholiken halten an Kirchenasyl fest

    Trotz der Kritik aus dem Innenministerium will die Katholische Kirche weiter Flüchtlinge aufnehmen. Man habe mit dem Kirchenasyl vielen Menschen helfen können, sagte Kardinal Marx. 2014 hatten besonders viele Flüchtlinge den Schutz der Kirchen gesucht.
    ——————————-
    Aber, aber die Kirche fängt doch nur das Minus der Kirchensteuer auf durch den Schwund an Mitgliedern und ersetzt es durch die staatliche Asylantenhilfe, es werden bei dieser Kirchenpolitik zwar ein paar gutgläubige Christen ins Gras beißen müssen aber so ein luxuriöser Kardinalsitz ist doch auch nicht zu verachten. Und die Stromeinsparung bei den Anti-isslam Demos bringen doch auch nicht viel.

  41. Gelegentlich kam auch Fassungslosigkeit älterer Demo-Teilnehmer „…….über die plärrenden Jugendlichen zum Ausdruck. Ehrlich gesagt, bei Sprechchören wie: „Ihr habt den Krieg verlor´n!“ oder „Nie wieder Deutschland!“ wird man schon von Ratlosigkeit erfaßt.“
    ————————————————-

    Da zeigt sich das Endprodukt der 12 Jahre ideologischen Kindesmissbrauchs und Gehirnwäsche durch teuflische 68er Lehrer an den fürchterlichen deutschen Schulen.

    PI muss mal unbedingt wieder diese Mistschulen thematisieren!

  42. Gelegentlich kam auch Fassungslosigkeit älterer Demo-Teilnehmer “…….über die plärrenden Jugendlichen zum Ausdruck. Ehrlich gesagt, bei Sprechchören wie: „Ihr habt den Krieg verlor´n!“ oder „Nie wieder Deutschland!“ wird man schon von Ratlosigkeit erfaßt.”

    Logik sucht man hier vergeblich.
    So gesehen haben die Idioten genauso den Krieg verloren wie „ihr“.
    Und wer Deutschland nicht mag, kann abhauen, nach Afrika z.B. – die Grenze ist offen.

    Einfach ignorieren.
    Man beachtet schließlich nicht jede Grimasse der Affen im Zoo.

    Die einzig adäquate Antwort war dann: „Schämt Euch“.

    Falsch, da Affen keine Scham haben.
    Die adäquate Antwort wäre: „Affen in den Zoo!“ / „Affen nach Afrika!“

    Aber besser vollständig ignorieren.
    Das ist kein würdiger Gegner.

  43. #31 lorbas (26. Feb 2015 19:47)
    Kleiner OT

    Islam-Kritische Haltung in Deutschland am stärksten

    Zudem fragten die Meinungsforscher in Deutschland, Italien, Spanien, Großbritannien, Frankreich und Polen nach der Einstellung zum Islam. Das Ergebnis fällt äußerst negativ aus. So geben mehr als 75 Prozent in Deutschland an, ein schlechtes Bild vom Islam zu haben – das ist der höchste Wert in allen befragten Ländern. In Großbritannien sagen das zum Beispiel nur rund 38 Prozent, in Frankreich etwa 37 Prozent.

    Für die repräsentative Studie hatten die Institute im Auftrag der Stiftung Unipolis im Januar jeweils 1000 Menschen in den sechs EU-Ländern befragt.

    http://www.t-online.de/wirtschaft/boerse/devisen/id_73048516/ernuechternde-studie-mehr-als-ein-drittel-der-deutschen-will-euro-austritt.html

    Ernüchternde Studie
    Mehr als ein Drittel der Deutschen will Euro-Austritt

    Umfrage
    Sollte Deutschland aus dem Euro austreten?
    Es haben 24773 Besucher abgestimmt.
    Ja.
    74.6%
    (18493 Stimmen)
    ————————————————

    Hallo, sind das nicht DREI VIERTEL? Wie macht daraus „EIN DRITTEL“? Ist das der neueste Trick der LÜGENPRESSE?

  44. Man sieht daran, was von unseren Schülern und Studenten zu halten ist: Geistige Vollidioten, die komplett gehirngewaschen sind und völlig den Verstand verloren haben! Geistige Tiefflieger von Antifa/SPD bezahlte Vollpfosten.

  45. #57 Vitaly

    Ich frage mich, ob die “Ab ins Bett” Parolen sinnvoll sind. Bei den Antifas von mir aus, bei denen ist nichts zu retten. Bei Schülern sollte man nicht auf Konfrontation aus sein.

    Ganz meiner Meinung. Man muß gegen die Lehrer vorgehen!

  46. NIX OT

    ** Sonntag 1.3. – Rostock, 15:30 Uhr – MVGIDA **

    https://www.facebook.com/pages/Mvgida/643412639101143?ref=stream

    Bitte kommt!!!! Dieses ist die erste MVGIDA, die in Rostock stattfindet, der größten Stadt in Meck-Pomm. Das ist eine Reise Wert, zu dem sind die A19 und A20 meist staulos zu fahren. Für Hamburger und Berliner ist das easy und eine Reise ins “echte Deutschland”.
    Wer Pi Kontakt oder Treff möchte, soll bei Pi den Finger heben. Die Mod. kann ja verkuppeln. Das wäre so so toll!

  47. #62 ridgelisp
    ….
    Ernüchternde Studie
    Mehr als ein Drittel der Deutschen will Euro-Austritt

    Ja. – 74.6%

    Hallo, sind das nicht DREI VIERTEL? Wie macht daraus “EIN DRITTEL”? Ist das der neueste Trick der LÜGENPRESSE?…
    ———-

    Also (hüstle, hüstle) 3/4 sind mehr als 1/3 – rein mathematisch. Die wahre Aussage besteht in „mehr als…“. :mrgreen:

  48. GIDAS, unsere Soldaten brauchen auch eine Stimme im Volk ❗

    Denn die Studenten der Bundeswehr fühlen sich von der dekadenten Bevölkerung auch nicht mehr vertreten ❗

    „Wir“ sind das andere Deutschland, das die deutsche Gesellschaft gar nicht verdient. ❗

  49. Die Linksextremen sind überall dort vertreten, wo das Wort „Deutsch“ oder „National“ fällt oder eine deutsche Fahne geschwenkt wird. Selbst bei der WM gab es Übergriffe. Doch leider werden solche Taten immer noch verharmlost oder totgeschwiegen. Gäbe es genauso umfangreiche Untersuchen wie sie gegen Rechts stattfinden, so könnte endlich bewiesen werden, dass die linksradikale Szene bei der Linkspartei, den Grünen und Teilen der SPD und CDU hoffähig geworden ist…

  50. an 25 Cendrillon
    Es geht hier nicht um Marschmusik sondern um die Nationalhymne. Die ist in der Originalfassung von Haydn das Gegenteil eines schmissigen Marsches sondern eine gemessene und feierliche Hymne, die sich in musikalischer Substanz und textlichem Inhalt sehr unterscheidet von den aufreizenden Schlachtgesängen anderer europäischer Hymnen.

    Zum Thema Gema:
    Wenn eine CD hergestellt ist, dann haben auch die Interpreten und Bearbeiter Rechte, nicht mehr der Komponist, der ist seit 200 Jahren tot.
    Bei jedem CD-Kauf sind die Gema-Gebühren mit drin, wird die CD aber öffentlich aufgeührt, sind nochmals Gebühren fällig. Ist leider so.

Comments are closed.