imageEine Maschine der Lufthansa-Tochter Germanwings ist in Südfrankreich abgestürzt. Der Airbus des Typs A320 war auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf und stürzte zwischen Grenoble und Nizza ab. Die deutsche Flugsicherung bestätigte das Unglück. An Bord von Flug 4U 9525 sollen sich 142 Passagiere und sechs Crew-Mitglieder befunden haben. Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande sprach von einer bedeutenden Zahl deutscher Opfer. Es gebe vermutlich keine Überlebenden. Ministerpräsident Manuel Valls erklärte, bei dem Absturz könnten bis zu 150 Menschen gestorben sein. Er habe den Innenminister Bernard Cazeneuve zum Unglücksort entsandt. Liveticker auf bild.de!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

341 KOMMENTARE

  1. Sowohl die Germanwings-Website als auch die vom Düsseldorfer Flughafen sind zusammengebrochen. Übel für die Angehörigen, vor allem, weil Germanwings sie auf seine Website verweist.

  2. Wird einem schon mulmig, wenn man selber oft mit diesemTyp fliegt. Hoffentlich erfahren wir bald die Ursache. Nicht allein die Angehörigen sind bedauernswert, sondern auch die Opfer, weil man davon ausgehen muss, dass der Tod zumeist nicht urplötzlich eintritt!

  3. Mein Beileid an die Hinterbliebenen 🙁

    PS: PI warum verlinkt ihr die BLÖD? Das ist ja nun wahrlich keine seriöse Adresse!

  4. Das ist so schrecklich: innerhalb einiger Minuten von 11.000 Metern runter auf 2.000 um dann am Berg zu zerschellen. Was müssen die Menschen für eine Todesangst gehabt haben. Ich muss das hier einfach so loswerden.

  5. Wenn ich Betreiber einer Airline wäre, kämen keine Habbibis ins Flugzeug. Punkt. Mal gespannt, was die Ursache dieses Unglücks war. Ein gutes Gefühl hab ich nicht bei der Sache….

  6. N24 vermeldet das ein terroristischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden kann 🙁

  7. Von vorauseilender Vermutung würde ich erst mal Abstand nehmen bis es näheres zur Ursache gibt.

  8. scheisse 🙁

    Mein Beileid den Angehörigen.

    GermanWings ist eine Lufthansa Tochter. Ich gehe hier von den höchsten Sicherheitsstandards aus. Die 320 ist ein weit verbreiteter Typ, bin vor 2 Wochen selbst erst damit geflogen.

    Hoffentlich findet man die Absturzursache!

  9. Ich hatte sofort ein komisches Gefühl, was die Ursache anbelangt!

    Mein Beileid an die trauernden Angehörigen.
    Was für eine Tragödie.

  10. Mann, ich fliege so oft mit German Wings! Bisher habe ich mich immer sehr sicher gefühlt, das wird jetzt wohl nicht mehr unbedingt immer so sein.

    P.S. Übrigens finde ich sehr gut, dass PI jetzt auch Meldung außerhalb des Islams und Flüchtlingsproblemen bringt. So wird es immer mehr ein Nachrichtenportal, das über alles berichtet und man von der Lügenpresse immer unabhängiger wird.

  11. Wollen wir hoffen, dass sich nicht irgendeine T-Organisation mit zwei Buchstaben sich damit brüstet,die Finger im Spiel gehabt zu haben.

  12. #10 terminator (24. Mrz 2015 13:00)

    P.S. Übrigens finde ich sehr gut, dass PI jetzt auch Meldung außerhalb des Islams und Flüchtlingsproblemen bringt. So wird es immer mehr ein Nachrichtenportal, das über alles berichtet und man von der Lügenpresse immer unabhängiger wird.

    ——————————————————————————————–
    Ich bin mir jedoch noch nicht sicher, ob dies eine Meldung außerhalb des Islams ist!

    Warten wir die Untersuchungsergebnisse ab!

  13. Wahnsinn, welche Gründe kann es geben das ein Flugzeug innerhalb von Minuten 9000m an Höhe verliert?

  14. #6 Ottonormalines (24. Mrz 2015 12:59)
    N24 vermeldet das ein terroristischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden kann

    Das atmet den Hauch des NSU
    (Aiman Mazyek, nachdem bereits bekannt war, dass ein Anschlag auf eine jüdische Einrichtung in Frankreich von einem Moslem begangen wurde)

  15. #10 terminator (24. Mrz 2015 13:00)

    P.S. Übrigens finde ich sehr gut, dass PI jetzt auch Meldung außerhalb des Islams und Flüchtlingsproblemen bringt.

    Die Vermutung liegt nahe, dass es sich dabei sehr wohl um Ihr erstgenanntes Thema handelt. Noch ist nix raus, aber die Erfahrungen der letzten Monate und Jahre lassen mich nicht so richtig an „technisches Versagen“ glauben.

  16. Ich höre gerade bei n-tv: ein Unfall auf Reiseflughöhe ist sehr ungewöhnlich und hat es bisher auch noch nicht gegeben ❗

  17. #4 Fischbein   (24. Mrz 2015 12:53)  

    Das ist so schrecklich: innerhalb einiger Minuten von 11.000 Metern runter auf 2.000 um dann am Berg zu zerschellen. Was müssen die Menschen für eine Todesangst gehabt haben. Ich muss das hier einfach so loswerden.
    —————–
    Im freien Fall 9 m/sec, aber die waagrechte Komponente (Flugparabel) verzögert den Vorgang erheblich – schreckliche Szenen müssen sich in dieser langen Zeit abspielen!

  18. Übrigens danke PI, für die schnelle Eröffnung dieses Themas. Das zu kommentieren, ist ein Bedürfnis – hält dann auch den letzten Strang sauber. 😉

  19. Ich habe jetzt mal in verschiedenen Quellen nachgesehen, habe aber noch nirgens gelesen, dass ein Notruf abgesetzt wurde. Das wäre sehr verdächtig.

  20. Mein Beileid den Hinterbliebenen. Jetzt heißt es, sich in Geduld zu üben, bis mehr Informationen – etwa aus den Flugschreibern – vorliegen. Aber wenn ein Flugzeug in den Hoch-Alpen im Steilflug runtergeht, anstatt die Berge in sicherer Hohe zu überfliegen, dann ist da ja wohl was faul. Hoffentlich steckt da nicht wieder ein fehlerhafter Computer dahinter. Wird bei solchen Flügen eigentlich der automatische Pilot eingeschaltet?

  21. …es spricht wohl leider viel GEGEN einen technischen Defekt!

    Das bestärkt ein sehr unwohles Gefühl in mir….

    Notruf im freien Fall???

    Mein tiefstes Beileid den Angehörigen der Opfer!

  22. 13:06 Uhr: Die Rettungskräfte sind noch immer nicht am Boden. Der Absturz ist über zwei Stunden her. Nur Hubschrauber kreisen über dem Gebiet.
    ***************
    13:10 Uhr: Laut Mittagsmagazin des ZDF gab es keinen Absturz, sondern einen Sinkflug, was auf eine versuchte Notlandung hindeuten könnte. Noch steht aber gar nichts sicher fest.
    ****************

  23. #3 Ottonormalines (24. Mrz 2015 12:43)

    Mein Beileid an die Hinterbliebenen 🙁

    PS: PI warum verlinkt ihr die BLÖD? Das ist ja nun wahrlich keine seriöse Adresse!

    BILD zu lesen, ist auch für PI-Leser Pflicht. Denn auf BILD erfährt man, wie die Menge der Deutschen manipuliert wird. Und zwar ganz besonders dann, wenn es um PI-typische Themen geht. Einfach so die BILD als nicht lesenswert hinzustellen, ist ein bisschen kurzfristig gedacht.

    PI klärt das auf, was die BILD verschleiert oder falsch oder verdreht darstellt.

  24. #16 Ottonormalines (24. Mrz 2015 13:06)

    Wahnsinn, welche Gründe kann es geben das ein Flugzeug innerhalb von Minuten 9000m an Höhe verliert?

    Das Flugzeug soll gegen 11.20 Uhr schlagartig von den Radarschirmen verschwunden sein.


    „Ein Unfall auf Reiseflughöhe ist ausgesprochen ungewöhnlich“

    http://www.focus.de/panorama/welt/flugzeugunglueck-airbus-a320-stuerzt-in-suedfrankreich-ab_id_4566176.html

    Ein gravierender Defekt oder: #6 Ottonormalines (24. Mrz 2015 12:59)

    N24 vermeldet das ein terroristischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden kann. 🙁

  25. @atlas:

    12:11 Uhr: Weitere Details des Absturzes kommen heraus: Demnach soll der Pilot um 10:47 Uhr einen Notruf abgesetzt haben. Sie kam von einer Reiseflughöhe von 11.500 Metern.

  26. Geht man von gutem Wetter aus, gibt es selbst bei einem Triebwerksausfall keinen Grund für einen Absturz.
    Die meisten Unfälle passieren kurz nach dem Start oder bei der Landung.

    Ich hoffe nur dass nicht Anhänger der Friedensreligion im Spiel waren und ins Cockpit eingedrungen sind. Selbst wenn: warum??

  27. So richtig verstehe ich nicht, was diese Meldung hier zu suchen hat. Scheint ja sehr ähnlich dem Sensorproblem bei der Maschine aus Madrid zu sein.
    Wir werden doch nicht hinter jedem Autounfall einen bereichernden Vorfall sehen wollen? Das würde m.E. die Intension dieser Seite verwässern.

  28. http://www.bild.de/news/ausland/flugzeugabsturz/germanwings-maschine-ueber-frankreich-abgestuerzt-40283106.bild.html

    Schaut Euch das Bild genau an!

    Innerhalb von 8 Minuten 10 km Höhe verloren!!!!

    Also so gut wie senkrecht runter, und selbst das geht nicht einmal bei verklemmten Landeklappen!!!! Was muß mit einem Flugzeug passieren, damit es fast senkrecht runterkommt? Ich kann mir nur vorstellen, daß es a) entweder auseinandergebrochen ist, was ich aber nicht so ganz glauben kann oder einen Flügel oder Teile davon verloren hat. jedes Flugzeug wird kontrolliert, somit gehe ich von einem terroristischen Anschlag aus.

    In dieser Höhe gibt es keine Vögel, die zur Gefahr für die Triebwerke werden, der Flug war bis zum Absturz unauffällig, dann der Notruf und der Absturz selbst. An Altersschwäche kann ich irgendwie nicht glauben, auch wenn das Flugzeug 24 Jahre alt gewesen sein soll.

    Nicht, daß es abgeschossen wurde… oder eine Sprengladung den Flügel abgerissen hat…

    An ein Unglück kann ich nicht mehr glauben!

    Un was einen Strömungsabriß betrifft, der kann aus dieser Höhe soviel ich weiß locker abgefangen werden. Lernt man beim Fliegen, wie man da reagiert!

  29. #16 Ottonormalines

    Das ist normal! Wenn es zu einem Druckabfall in der Kabine kommt geht der Pilot im Sturzflug auf 2000-4000 meter runter. Der Notfall Sauerstoff der aus den Masken kommt reicht nämlich nur für ca. 3 Minuten

    Die Frage ist warum musste die Maschine runter…

  30. Ich krieg gleich das kotzen, wenn ich die jammernden Politiker und lügenpresse sehe. Noch nicht mal das nehme ich den ab. Vielleicht muß ich zum Psychologen.
    mein Beileid den Angehörigen.

  31. @32 DerHinweiser ,

    ….und ich kann nur beten, dass sich meine Vermutungen als Irrtum erweisen….
    …alleine der Name „Germanwings“ (broken) hätte soviel Symbolik!

    Ich wünsche mir nichts mehr, als dass ich mich irre…

  32. Das Flugzeug ist auch schon nicht mehr ganz frisch gewesen mit seinen 25 Jahren auf dem Buckel. Und ob die das bei einer Billigairline mit der Wartung immer so genau nehmen, weiß ich auch nicht.

  33. @34 lawless

    Das geht mir ganz genau so! 🙁

    N24
    13:34 – Absturzort für Fahrzeuge nicht zugänglich.

    Was für eine Tragödie, ich könnte heulen! 🙁

  34. #32 DerHinweiser (24. Mrz 2015 13:28)

    Ich hoffe nur dass nicht Anhänger der Friedensreligion im Spiel waren und ins Cockpit eingedrungen sind. Selbst wenn: warum??

    Paradies mit 72 Jährigen Weintrauben…

    Zudem gilt man in islamischen Kreisen dann als Märtyrer, was der Familie des „Helden“ dann lebenslang $$$ bringt..

  35. @#42 DerHinweiser (24. Mrz 2015 13:50)

    Der Airbus mit der Nummer 4U9525, der von Barcelona nach Düsseldorf unterwegs war, gehörte zu den älteren Modellen der Flotte. Nach Informationen der Website Airfleets.net war sie am 6. Februar 1991 an die Lufthansa ausgeliefert worden. Zwischenzeitlich war der Jet mit 147 Sitzplätzen und der Kennung D-AIPX unter dem Städtenamen „Mannheim“ unterwegs. Ihren Jungfernflug hatte sie am 29. November 1990.

    http://www.n-tv.de/panorama/150-Menschen-sterben-bei-Germanwings-Absturz-article14763951.html

  36. focus.de:

    Der Unglücksort im Gebirgsmassiv von Estrop sei „für Fahrzeuge nicht zugänglich“, sagte Verkehrs-Staatssekretär Alain Vidalies am Dienstag in der nordfranzösischen Stadt Lille. Das Gebiet habe aber mit einem Helikopter überflogen werden können.

    Die Maschine vom Typ A320 hat in Basisausstattung 180 Sitze. Germanwings ist eine Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa AG. Gemeinsam mit der Flotte der Lufthansa-Tochter Eurowings soll sie künftig Direktverkehre in ganz Europa anbieten.

    +++

    OT

    Dienstag, 24. März 2015
    „“Ich muss es durchsetzen“Wie Kohl den Deutschen den Euro aufzwang

    Von Christian Rothenberg

    Eine neue TV-Doku zeigt das wohl letzte große Interview mit Helmut Kohl. Darin spricht der gelöst wirkende Altkanzler auch über die Einführung des Euro und die Integration der Griechen in die Währungsunion…““
    http://www.n-tv.de/politik/Wie-Kohl-den-Deutschen-den-Euro-aufzwang-article14764131.html

  37. so ein Flugzeug fällt nicht einfach vom Himmel. Europäische Fluglinien haben gewisse Sicherheitsstandards einzuhalten. Wir sind hier nicht in Afrika wo ein Auge zu gedrückt wird mit der Hoffnung das der Flieger noch ein paar 1000 Km schaffen kann.

    Ich fürchte da war Rasulallah wieder am Werk.

    Die Lügenpresse und politische Mischpoke wird jetzt alles dran setzen die wahre Absturtzursache zu vertuschen, weil der Islam so friedlich ist. Versteht sich.

  38. @#8 DerHinweiser Na ja,höchste Sicherheitsstandards vermute ich bei den israelischen Fluggesellschaften oder bei der Singapur Airlines.Auch was gewisse Standards der Ausstattung betrifft.
    Richtig böse wird man wenn man weiss das die modernen Maschinen auch mit nur einem Düsentriebwerk fliegen können.Es könnte also auch ein elektronischer Schaden sein oder in der Software.Dann die fehlenden Islamscanner an Flughäfen….
    —————————
    Es gibt im Sicherheitsbereich schon lange keine wirkliche Entwicklung mehr. Es fehlt ein F.J.Strauss und Charles De Gaulle.142 Personen futsch,das geht so nicht,dann gehen halt die Billigflieger bankrott,wenn es Sicherheitslösungen gibt oder man diese entwickeln kann, muss man diese auch implementieren.

  39. @39 germanica

    GERMANWINGS – BROKEN – was für ein irrer Gedankengang .. er geht mir nicht aus den Kopf 🙁

  40. Und wieder einmal hat es sich bestätigt:
    DEUTSCHE Opfer sind für Regierung und Oppositionsparteien Menschen 2. Klasse.

    Der spanische König Felipe nebst Ehefrau flogen umgehend nach Frankreich und gaben zusammen mit Hollande eine PK.

    Der größte Teil der Opfer sind Deutsche.
    Wo ist Gauck?
    Wo ist Merkel?
    Wo ist Steinmeier und wo sind die anderen Regierungsmitglieder?
    Wo ist Gysi?
    Wo ist Hofreiter?
    Sie alle „lieben“ ihr Volk…bah

    Tja, Pech gehabt ihr armen deutschen Opfer.
    Hättet ihr wenigstens einen Migrationshintergrund, wären alle vor Ort, um ihre Anteilnahme zu bekunden.

  41. ZDF@ Notruf abgesendet wegen Druckabfalls deswegen wurde der Sinkflug eingeleitet

  42. Der einzige Trost dabei ist, es lenkt mal von der ganzen Islamkake ab. Allerdings könnte sich die Aufmerksamkeit wieder ganz schnell darauf richten. Hinweise auf einen Anschlag gibt es bis jetzt nicht, vielleicht aber nur deswegen, weil ein mögliches Bekennerschreiben noch nicht sein Ziel erreicht hat. Aber gut, warte wirs ab.

    Erreichen Bekennerschreiben in der Regel nicht sehr zeitnahe den Adressaten, so etwa 1/2 Stunde nach Absturz oder so?

  43. #52 Ottonormalines

    @39 germanica

    GERMANWINGS – BROKEN – was für ein irrer Gedankengang .. er geht mir nicht aus den Kopf

    Kein irrer Gedankengang. Die Betroffenheitsindustrie wird schon ihre Schlagzeilen finden.
    Damals nach dem Jahrhundert Tzunami 2004 haben Radiosender dem Flutopfer ihre Solidarität durch den Verzicht des Liedes „Die Perfekte Welle“ zeigen wollen.

    Das Lied „Broken Wings“ von Mr. Mister wird vermutlich auch nicht sehr bald aus Betroffenheit im Radio gespielt.

  44. Die ungewöhnlich schnelle öffentliche Reaktion des französischen Ministerpräsidenten und des französischen Staatspräsidenten gibt mir zu denken.

    Ich fürchte, ich denke richtig. Man wird sehen oder auch nicht….

  45. #37 Maria-Bernhardine (24. Mrz 2015 13:41)

    OT

    Ilse Aigner
    23.03.15
    “Kopftuch kann kein Vorbild für unsere Kinder sein”
    ———————–
    Vermutlich hat sie’s mal vor dem Spiegel selbst ausprobiert 😉

  46. # 59 PSI

    also ein kopftuch kann an den passenden stellen eingesetzt kann sehr kleidsam sein – hängt natürlich a bisserl von der frau ab…

  47. #55 Babieca (24. Mrz 2015 14:09)

    Notfall kann vieles sein! Treibstoffmangel, technischer Defekt oder Bückbeter, die im Cockpit grade dem Co den Hals durchschneiden.

    Was mich nur wundert: der Absturz dauert 8 Minuten, was war vor diesen beiden Worten? Stille? Schweigen? Oder nur das übliche Gerede im Cockpit, ja bis die Bückbeter im Cockpit aufgetaucht sind und schlagartig das Kommando übernommen haben, bis auch der Notrufer zum Schweigen gebracht wurde?

    Fragen über Fragen, fest steht nur, es ging verdammt schnell….

  48. Mein Mitgefühl an die Hinterbliebenen.
    Auch ich hoffe auch Aufklärung und habe ein mulmiges ungutes Gefühl.
    Besseres Flugwetter gibts doch kaum…
    Kein Sturm, kein Schnee, kein Hurrikane, kein Hagel…
    ==========================================
    Und während man die Schreckensnachrichten liest, rasen bei mir nach getürkter (bewusst einfach gehaltener…) bestandener UN-Reifeprüfung betrunkene angebl. „Abiturienten“ laut hupend und „Abi!!!!“ gröhlend, aus dem Fenster lehnend in waghalsigen Manövern viel zu schnell durch die Straßen. Diese Deppen lernen es nie, gabs nicht erst letztes Jahr Schwerstverletze bei genau solchen geistigen Tiefflieger-Fahrten ? Höchste Verachtung für diese Typen

  49. ..eben wurde sogar von „menschlichem Versagen“ geschwafelt…
    Kann man die Ignoranz der Politik gegenüber der islamistischen Gewalt eigentlich auch darunter einordnen? 😉

    Ich wünsche mir noch immer, dass ich mit meiner Vermutung falsch liege!

  50. Ja und deutsche Sicherheitsbehörden wissen von Deutschland aus, ohne das bisher überhaupt jemand vor Ort ist, das es keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gibt. Woher bitte???

  51. Nos premières pensées et nos condoléances sincères vont à sa famille.

    Mein herzliches Beileid an die die deutschen Hinterbliebenen dieser Tragödie.

    Mögen diese in Frieden ruhen und die Ursache bald geklärt werden.

  52. Ilse Aigner
    23.03.15
    “Kopftuch kann kein Vorbild für unsere Kinder sein”
    ——
    Dies sind sehr beliebte Phrasen von aufstrebenden Politiker/innen,die dann, bei erreichtem Ziel genau gegenteilig handeln.

  53. @#64 Ottonormalines (24. Mrz 2015 14:28)

    » keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gibt. Woher bitte???«

    In der Regel vom Bekennerschreiben, das die Behörden vieeeeeeeleicht schooon in ihren Händen halten. Niemand muß also erst selber vor Ort sein.

  54. Im „Le Parisien“ online äusserte ein Ohren- und Augenzeuge, dass er einen Krach, oder Geräusch gehört hat und dann eine Rauchsäule aufsteigen sah. Er beschreibt ausserdem das Geräusch wie den Abgang einer Lawine aber auch ein bischen wie eine Explosion mit der eine künstliche Lawine ausgelöst wird. Möglich, das dies einfach „nur“ bedeutet, das die Maschine beim Aufschlag explodiert ist.

    „Au départ, le bruit que j’ai entendu, c’était comme un éboulis ou une avalanche qui part. C’était un peu aussi comme de la dynamite qu’on fait exploser pour justement déclencher une avalanche». „

  55. OT:

    Oberverwaltungsgericht:

    Keine islamischen Beschneidungsfeiern am Karfreitag

    Die Moslems wollen jeden Feiertag der Deutschen übernehmen neu besetzen. Den 3. Oktober haben sie ja mit dem Tag der Moschee schon fast übernommen, ein deutscher Nationalfeiertag ist dieser 3. Oktober Vielfalt-/Buntheitsjubelpersertag eh nicht mehr. Jetzt ist Karfreitag dran. Wenn die deutschen linken Atheisten und feiergeile Deutschen das Karfreitagsgesetz gekippt haben, dann werden die Moslems diesen Tag propagandistisch als Tag der Beschneidung aufnötigen. Mit Karfreitag können die meisten Deutschen eh nichts mehr anfangen. Und die Feiergeile Clubszene wird die Abschaffung des Feiertagsgesetzes auch noch bejubeln, weil die zu so doof sind zu begreifen was die damit einhergehende weitere Islamisierung langfristig für unser Leben bedeutet.

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2015/keine-islamischen-beschneidungsfeiern-am-karfreitag/

  56. Mein Beileid an die Angehörigen…
    Es ist sicher noch zu früh für Spekulationen, aber das Flugbild sagt bereits einiges aus:

    1. Plötzlicher Druckausfall (warum?)
    2. Notruf durch Besatzung (laut Medien)
    3. Notfall-Sinkflug auf 3000m(kein Absturz)
    4. Notlandung im Gebirge unmöglich
    —–
    Ein plötzlicher Druckabfall auf Reisehöhe führt immer zu Folgeschäden, wie Hydraulik etc. durch Trümmerteile etc. Materialermüdung wäre sicher denkbar aber sehr unwahrscheinlich, vielleicht hat es jemand geschafft eine Bombe reinzuschmugeln.
    —–

  57. Jungs und Mädels, habt ihr gehört. Unsere bestürzte Merkel verbietet jede Spekulation.
    Jetzt fliegt die auch noch mit der Kraft darüber um zu helfen. Andere fliegen heute noch. Ein wichtiges Zeichen setzen, unsere kohle.

  58. @72 Eurabier,

    ….ganz genau!- War aber sicher nur ein grosser Vogel….

    Spekulationen verbieten sich , bzw. verbietet Frau Merkel 😉

  59. #75 germanica (24. Mrz 2015 14:40)

    Eine in Spanien gestartete Maschine stürzt über Frankreich ab als der Spanische König gerade auf Staatsbesuch in Frankreich ist…

  60. #54 MadameMim (24. Mrz 2015 14:08)

    Tut mir leid, das sagen zu müssen. Das geht denen am A§§§§ vorbei.

  61. #63 germanica (24. Mrz 2015 14:26)
    ..eben wurde sogar von “menschlichem Versagen” geschwafelt…
    Kann man die Ignoranz der Politik gegenüber der islamistischen Gewalt eigentlich auch darunter einordnen? 😉

    Ich wünsche mir noch immer, dass ich mit meiner Vermutung falsch liege!
    —————-
    Warum eigentlich? Vielleicht hat Allah ein Zeichen setzen wollen? Es gibt viele Ungläubige, die noch Zeichen brauchen.

    Spekulieren ist aber gerade schlecht, es schmerzt ohnehin. Schön, dass alle die ich lieb habe bei mir sind. Mein Beileid, ganz ganz herzlich allen Angehörigen.

  62. #69 rufus (24. Mrz 2015 14:33)

    Merkel: Spekulationen über Ursache des Absturzes verbieten sich

    Stimmt, um nicht irgendwelche religiösen Gefühle zu verletzen…

  63. #74 Leser_ (24. Mrz 2015 14:37)

    Wenn ich bösartig wäre, würde es kein Problem für mich sein, mit mehreren Leuten alle Bombenzutaten legal in ein Flugzeug zu bringen! Ob ich nun 10 mal 100ml Flüssigkeit in den erlaubten Flaschen reintrage und sie dann auf der Bordtoilette zusammenmische, oder ob ich andere erlaubte Größen nehme, im Endeffekt spielt es keine Rolle, wie ich es mache, Tatsache ist, die kritische Menge ist an Bord.

    Neulich habe ich im Fernsehen gehört, daß es neuartige Sprengstoffe gibt, die der Scanner nicht erkennt und die auch die Security am Körper übersieht… 🙁

    Und wer einmal die Wucht einer explodierenden Spraydose im Feuer erlebt hat, weiß, daß das evt. ausreicht, um auf der Bordtoilette ein evt. vorhandenes Fenster rauszusprengen!

  64. Druckabfall ist schon eine bedrohliche Situation, es gibt zwar Sauerstoffmasken, aber alleine die Tatsache das der Druck weg ist führt zu heftiger Irritation. Die Piloten gehen in den Sinkflug und knallen auf das 2km hohe Gebirge, welches sie wegen der Bewölkung nicht gesehen haben. Bei so einer alten Maschine gibt es etliche Möglichkeiten warum der Druck abfällt, sei es das die Dichtung an einer Tür oder der Ladeluke defekt ist oder sich irgendwo ein Riss gebildet hat. Alles schon passiert.

  65. http://www.leparisien.fr/faits-divers/crash-d-un-a320-j-ai-entendu-un-gros-bruit-sourd-puis-j-ai-vu-une-colonne-de-fumee-24-03-2015-4632889.php

    Ein weiterer Augenzeuge beschreibt, dass er das Flugzeug sehr gross gesehen hat, grösser als die Flugzeuge normaler Weise, da es nur in ca. 800 m Höhe flog, den Bug niederiger als das Heck, aber nicht ganz steil nach unten. Er sah auch keinen Rauch oder Ähnliches. Er war der Meinung, der Flieger hätte einfach eine niedrige Flughöhe und hatte sich auf Grund der ansonsten nicht ungewöhnlichen Optik keine weiteren Gedanken Gemacht, nach wenigen Sekunden hat er es auch nicht mehr gesehn, da es hiner den Bergen verschwunden ist.

  66. #84 EasyChris (24. Mrz 2015 14:49)
    Die Piloten gehen in den Sinkflug und knallen auf das 2km hohe Gebirge, welches sie wegen der Bewölkung nicht gesehen haben.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Es soll Wolkenlos gewesen sein, laut ZDF ein perfektes Flugwetter

  67. Hier findet sich die Flughistorie der Maschine, in den letzten Tagen war sie in halb Europa unterwegs.

    Die Maschine war auf der üblichen Route zwischen Barcelona und Düsseldorf unterwegs. Das Signal der Maschine mit der Flugnummer 4U9525 ging um 9.41 Uhr in einer Höhe von 6.800 Fuß (2.072 Meter) über Normal Null auf dem Weg nach Düsseldorf verloren, wie Flightradar zeigt. Die Daten zeigen auch, dass die Maschine schnell gesunken ist. Bei nahezu gleichbleibender Geschwindigkeit von ungefähr 400 Knoten sank sie in weniger als zehn Minuten von 38.000 Fuß Höhe auf weniger als 10.000 Fuß. Kein Sturzflug, aber doch ein ziemlich deutlicher Sinkflug.

    Die Piloten sollen per Funk eine Luftnotlage erklärt haben, „emergency“, was auf technische Probleme hindeutet.

    Nach bisherigem Kenntnisstand war die Wetterlage ruhig, der Himmel wolkig. Ganz in der Nähe des Unglücksortes liegt das Skigebiet Val d’allos. Eine Webcam dort zeigt während der Zeit des Absturzes sehr gutes Wetter.

  68. #73 Eurabier (24. Mrz 2015 14:36)
    Was verursacht einen plötzlichen Druckabfall?
    Ein Riss in der Hülle?

    Zum Beispiel. Durch Materialermüdung der Außenhaut wie bei Aloha Airlines
    http://static.thisdayinaviation.com/wp-content/uploads/tdia//2013/04/1024x663xBoeing-737-297-N73711-Aloha-Airlines-Flight-243.jpg.pagespeed.ic.XxXAuRuyFH.jpg

    oder Nachgeben des Druckschotts wie bei JAL
    http://s3.amazonaws.com/readers/socyberty/2008/06/01/172298_3.jpg

    Alles schon vorgekommen. Die Aloha-Boeing war übrigens auch 25 Jahre alt.
    Deswegen muss man aber noch nicht gleich gegen einen Berg fliegen.

  69. Hinweise auf einen Terroranschlag gibt es wohl bis dato keine, wenn man RTL Radio vertrauen kann.

  70. #54 MadameMim (24. Mrz 2015 14:08)
    Und wieder einmal hat es sich bestätigt:
    DEUTSCHE Opfer sind für Regierung und Oppositionsparteien Menschen 2. Klasse.

    Der spanische König Felipe nebst Ehefrau flogen umgehend nach Frankreich und gaben zusammen mit Hollande eine PK.
    —–

    So ein Unfug! Die beiden sind auf Staatsbesuch in Paris.

  71. #54 MadameMim:

    Und wieder einmal hat es sich bestätigt: DEUTSCHE Opfer sind für Regierung und Opposition Menschen 2. Klasse. Der spanische König Felipe nebst Ehefrau flogen umgehend nach Frankreich und gaben zusammen mit Hollande eine PK.

    Setzt keine Legenden in die Welt! Der spanische König befand sich seit gestern auf Staatsbesuch in Paris, der auf drei Tage angesetzt war, und hat diesen wegen der aktuellen Ereignisse abgebrochen. „20 minutes“ behauptet, dass Felipe nach Spanien zurückgekehrt sei, andere lassen das offen.

  72. #48 Robot (24. Mrz 2015 13:58)
    so ein Flugzeug fällt nicht einfach vom Himmel. Europäische Fluglinien haben gewisse Sicherheitsstandards einzuhalten. Wir sind hier nicht in Afrika wo ein Auge zu gedrückt wird mit der Hoffnung das der Flieger noch ein paar 1000 Km schaffen kann.

    Ich fürchte da war Rasulallah wieder am Werk.

    Die Lügenpresse und politische Mischpoke wird jetzt alles dran setzen die wahre Absturtzursache zu vertuschen, weil der Islam so friedlich ist. Versteht sich.
    —–

    Na damit wäre dann ja alles geklärt und jede Erklärung, die nicht den Islam involviert, als infame Lüge erwiesen.

  73. Nun sind Jahrzehnte vergangen, wo ein Deutscher Flug gestutzt wurde. Mein tiefes Mitgefühl gilt ausschliesslich den Fluginsassen und deren Angehörige. Dieser terroristische Anschlag auf den Flug 4U 9525, ist zu den Tatzeitpunkt an einer querulatorischen Entwicklung bei zugrunde liegender deutscher, paranoid-narzisstischer Medienverschwiegenheit gelitten, die den Schweregrad einer wahnhaften Störung erreicht hat. Wo sind die öffentlichen hysterischen Betroffenheitsreaktionen, die stets den feigen Angriff auf die Menschlichkeit schliessen und Xenophobe Ressentiments äussern ? Wo warnen standesgemäß die Grünen vor einer drohenden Gefahr des Rassismus und der Rechtsradikalität, durch den Angriff ?
    “ Die Gleichheitsideologie dominiert die Medien “ . . .

  74. Laut technischer Auskunft sank der
    Flieger 4 mal schneller als bei
    normalem Sinkflug.
    Der Airbus kann selbst mit einem
    Triebwerk sicher fliegen. Selbst
    bei einem extrem unwahrscheinlichen
    gleichzeitigen Ausfall aller
    Triebwerke kann der Airbus im
    Segelflug kontrolliert sinken.

    Man muss sich wohl an den Gedanken
    gewöhnen, dass ein besonderes
    Ereignis zum rasenden Absinken
    geführt hat, z.B. eine Explosion.

    Da es wohl keine russischen
    Separatisten in Ostfrankreich
    waren, kommen mit gewisser
    Wahrscheinlichkeit wohl mal
    wieder die Teufelsanbeter in
    Betracht …

  75. 14.49 Uhr
    Laut AFP kein Notsignal

    „Sky News“ meldet unter Berufung auf die Nachrichtenagentur AFP, dass die Maschine entgegen anderer Angaben kein Notsignal absetzte, bevor es zum Crash kam.

    Eigentlich hätten die Piloten genügend Zeit für ein Notsignal gehabt. Da muss man die weiteren Ermittlungen abwarten, um es mal ganz vorsichtig zu formulieren.

  76. Wir müssen abwarten. Erst wenn der Flugschreiber unten auf dem Boden, in den Bergen von Frankreich gefunden und ausgewertet ist, ja erst dann kann man was sagen. Alles andere ist nun noch reine Spekulation.

  77. Allerdings habe ich auch gehört, dass die Maschine gegen einen Berg geflogen ist, dies haben aber Experten nicht verstehen können, da Flugteile über einen sehr weiten Bereich verteilt sind und dies spricht mehr von einer eventuellen Explosion. Leider!

  78. Frage an die Experten hier: Wie verhält sich ein Flugzeug, wenn jemand ins Cockpit gehen würde und die Piloten erschießt/tötet?
    Dann müsste man sich doch noch an den Geräten zu schaffen machen, damit der steile Sinkflug beginnt.
    Oder?
    Och, Gott, die Eltern der Schulkinder, oh Gott stehe ihnen bei!!!!!

  79. #90 fliegendeszauberpony
    #91 Heta

    Nur mal am Rande bemerkt:

    Die deutschen Terroropfer von Djerba warten bis heute auf ein Kondolenzschreiben der BRD-Staatsführung. Bei den angeblichen NSU-Opfern hingegen treten sich BRD-Politiker gegenseitig auf die Füße.

    Doch von Bundesregierung oder dem Bundespräsidenten seien bis heute keine Kondolenzschreiben angekommen, sagt Esper enttäuscht. Die Opfer von Djerba fühlten sich „allein gelassen“.

    http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article106673749/Djerba-hat-unser-Leben-veraendert.html

    Ganz anders das Verhalten im Fall NSU:

    NSU: Merkel will erneut Opferangehörige treffen

    Es ist schon ein einmaliger Vorgang in der deutschen

    http://www.pi-news.net/2013/02/nsu-merkel-will-erneut-opferangehorige-treffen/

    Für die antideutschen BRD-Eliten sind wir Deutsche nur austauschbares Humankapital mehr nicht. Denen ist es egal ob da Deutsche abgestürzt sind, die entstandene demographische Lücke wird der asyl-sozialindustrielle Mafiakomplex eh bis 18:00 durch Import von Fachkräften wieder schließen.

  80. Stefan-Kenan Scheib von Germanwings wollte sich bei der PK zur möglichen Absturzursache nicht äußern.

    „Innenminister“ Jäger ist auf dem Weg zum Düsseldorfer Flughafen.

    R.I.P. 😥

  81. Um 15 Uhr fand eine Pressekonferenz statt wo man allgemein der Erkenntnis war das dieses Flugzeug definitiv 1 Minute auf der vorgeschriebenen Reisehöhe gewesen ist!

    Es keine Piloteninfo an die Leitstelle gegeben wurde um auf Sinkflug zu gehen!
    Schlussfolgerung das es sehr ungewöhnlich sei diese Entscheidung nachzuvollziehen !

    Keine Frage ob bereits Opfer gefunden seien!
    Bekannt ist aber das bereits Leichen von Hubschrauben ins benachbarte Dorf transportiert worden sind.

    Keine Bilder von der Absturzstelle freigegeben sind, auch die Flugliste ein Geheimnis ist!
    Durchgesickert aber das Türken an Bord gewesen sind mit dem Hinweis auf das Schengener Abkommen, man aber nicht weiß welche Nationalitäten tatsächlich an Bord gewesen sind…

    ES könnte noch eine Überraschung geben wenn die beteiligten Politiker den endgültigen Überblick haben!

  82. Ich behaupte mal, daß das kein kontrollierter Sinkflug auf 2000m war.
    Die Piloten sind doch keine Selbstmörder. 4000m hätten sie sicher eingehalten. Auf dieser Höhe hätten die Passagiere noch genug Sauerstoff zum Atmen gehabt und die Maschine eine ausreichende Sicherheitshöhe gegenüber dem Gebirgsmassiv.

  83. Das ist ja hochinteressant und wäre einen eigenen PI-Artikel wert.

    #106 BePe (24. Mrz 2015 15:35)

    #90 fliegendeszauberpony

    #91 Heta

    Nur mal am Rande bemerkt:

    Die deutschen Terroropfer von Djerba warten bis heute auf ein Kondolenzschreiben der BRD-Staatsführung. Bei den angeblichen NSU-Opfern hingegen treten sich BRD-Politiker gegenseitig auf die Füße.

    Doch von Bundesregierung oder dem Bundespräsidenten seien bis heute keine Kondolenzschreiben angekommen, sagt Esper enttäuscht. Die Opfer von Djerba fühlten sich “allein gelassen”.

    http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article106673749/Djerba-hat-unser-Leben-veraendert.html

    Ganz anders das Verhalten im Fall NSU:

    NSU: Merkel will erneut Opferangehörige treffen

    Es ist schon ein einmaliger Vorgang in der deutschen

    http://www.pi-news.net/2013/02/nsu-merkel-will-erneut-opferangehorige-treffen/

    Für die antideutschen BRD-Eliten sind wir Deutsche nur austauschbares Humankapital mehr nicht. Denen ist es egal ob da Deutsche abgestürzt sind, die entstandene demographische Lücke wird der asyl-sozialindustrielle Mafiakomplex eh bis 18:00Uhr durch Import von Fachkräften wieder schließen.

  84. @ #104 Miss (24. Mrz 2015 15:31)

    Frage an die Experten hier: Wie verhält sich ein Flugzeug, wenn jemand ins Cockpit gehen würde und die Piloten erschießt/tötet?
    ********************************************

    Gerade der Airbus A 320 hat die modernsten, redundanten Computersysteme. Diese würden im Falle des Erreichens kritischer Flugparameter eingreifen. Jemand müßte diverse Knöpfe drücken, um diese Systeme manuell abzuschalten.

    Der Airbus A 320 hat zusätzlich die „fly-by-wire“-Technologie verbaut, d.h. das Flugzeug könnte mit Autopilot und Fernsteuerung sicher ohne Piloten landen.

    Bei einem Triebwerksausfall der beide (!) Antriebe beträfe (sehr unwahrscheinlich), würde das Flugzeug nicht in einen Sturzflug übergehen, sondern könnte in einem flachen Gleitwinkel lange Zeit gesegelt werden. Auch ohne Treibwerke können trainierte Piloten eine Maschine sicher landen und das wird geübt.

    Es gibt eigentlich nicht so viele Möglichkeiten den ausgeprägten Sturzflug zu erklären. Eine davon wäre das Versagen der Leitwerkkontrolle am Heck, z.B. wenn alle (!) redundanten Hydrauliksysteme versagen (es gibt immer mehrere), bzw. durch physische Beschädigung.

    Eine andere Möglichkeit wäre das Versagen der Geschwindigkeitsmessung durch vereiste bzw. verstopfte Pivot-Röhren (Luftstaudruckmessung). Hätte die Geschwindigkeitsmessung versagt, hätten die automatischen Systeme (z.B. Autopilot) durch falsche Werte möglicherweise zum „stalling“ der Maschine führen können. Ein „stall“ ist der Abriss der notwendigen Mindest-Luftströmung an den Flügeln durch Unterschreiten der Mindestfluggeschwindigkeit. In der Folge kann ein Flugzeug in einen unkontrollierten Sturzflug übergehen, allerdings war die Reisehöhe so hoch, daß die Piloten diesen Sturzflug hätten abfangen müssen (wird regelmäßig geübt).

  85. Warum fliegt Gauck mit seiner Trulla jetzt von Uruguay zurück? Kann der helfen? Ist der beim Roten Kreuz? Oder kommt er bloß, um Betroffenheit zu heucheln und blöd daher zu reden? Die Politiker. Überflüssiges Dahergesülze überall.

  86. #109 rufus (24. Mrz 2015 15:49)

    Es waren wohl auch Türken an Bord…. wie eben berichtet wird
    ——————-
    Aha, daher Merkels flinke Trauerbekundungen!

  87. #114 Allgaeuer Alpen (24. Mrz 2015 16:06)

    Warum fliegt Gauck mit seiner Trulla jetzt von Uruguay zurück? Kann der helfen? Ist der beim Roten Kreuz? Oder kommt er bloß, um Betroffenheit zu heucheln und blöd daher zu reden? Die Politiker. Überflüssiges Dahergesülze überall.
    —————
    Vgl. #109 rufus (24. Mrz 2015 15:49)

    Es waren wohl auch Türken an Bord…. wie eben berichtet wird

  88. Da wir sowieso ständig belogen und betrogen werden, könnte ein möglicher Terroranschlag vertuscht werden.

    Andersherum könnte man auch einen Terroranschlag erfinden, falls sich ein passendes „Opfer“ findet.

    So oder so, die Wahrheit wird wie so oft möglicherweise nicht herauskommen.

  89. Vogelschlag kann man wohl auch ausschließen. Sperbergeier die sich durchaus auf 11000 Meter Höhe schrauben können, kommen in diesen Breitengraden nicht vor.

  90. #112 hausener bub
    Der Airbus A 320 hat zusätzlich die “fly-by-wire”-Technologie verbaut, d.h. das Flugzeug könnte mit Autopilot und Fernsteuerung sicher ohne Piloten landen.
    —–

    So ein Unfug! Fly-by-wire bedeutet, dass die Ruder und Klappen nicht hydraulisch sondern elektrisch vom Piloten bzw dem Bordcomputer angesteuert werden (wire englisch für Kabel). Es ist nicht möglich, das Flugzeug ohne nennenswerte Zusatzgerätschaften an Bord vom Boden aus zu steuern.

  91. #110 lorbas

    Der Artikel ist schon 12 Jahre alt (von 2003), da gab es PI noch gar nicht. Für einen eigenen Artikel ist das schon zu lange her. Aber es ist doch schon interessant zu lesen, dass die BRD-Eliten auf das eigene Volk … . Das muss man sich mal überlegen, 1 Jahr nach dem islamischen Djerba-Attentat gab es noch kein Kondolenzschreiben, das sagt doch alles über die BRD-Elite. Damals war Rot-Grün an der Macht, leider sind die Schwarzen nicht viel besser. So ein Verhalten gegenüber Opfern mit Migrationshintergrund würde ein BRD-Politiker politisch nicht überleben.

  92. Leute, denkt nicht immer so negativ.
    Warten wir doch erst einmal ein paar Tage ab, was sich so entwickelt. Wird der Flugschreiber gefunden, oder nicht „liegt ja nicht im Meer“.

    Werden die Daten absichtlich nicht veröffentlicht, dann können wir uns etwas zusammen reimen.

    Mein Beileid den Angehörigen.

  93. N24
    16:14 Uhr: Möglicherweise einen Überlebenden

    Nach dem Absturz einer Germanwings-Maschine im Süden von Frankreich gibt es Hoffnung auf einen Überlebenden des Unglücks. Der Chef des Suchtrupps soll eine Person gesehen haben, die sich bewegt. Das berichtet der Focus.

  94. Eben im wdr, ein Gendarm hätte von einem Berggrat aus Blick auf die Unglückstelle gehabt und etwas von „Bewegungen“ gemeldet.
    Dies wäre jedoch eine unbestätigte Einzelmeldung lt. wdr

  95. Frau Merkel sprach von vielen „Landsleuten“, die ihr Leben auch verloren.

    Von Landsleuten hat Frau Merkel noch nie gesprochen. Von Landsleuten wird generell nicht gesprochen. Der Einzige, der m.W.n. je von Landsleuten sprach, war Dietrich Genscher, als er seinen ostdeutschen „Landsleuten“ in der Prager Botschaft die möglich gewordene Ausreise nach BRD verkündete.

    Ja, Landsleute sind etwas ganz Besonderes. Wir bei PI wissen das nur zu genau.

    Es ist sehr traurig, dass heute 150 Menschen ihr Leben verloren haben!

  96. #112 Hausener Bub (24. Mrz 2015 16:00)
    @ #104 Miss (24. Mrz 2015 15:31)

    Frage an die Experten hier: …
    ———————-
    Ein großes Danke, schlauer Mann! Da kann ich gleich bei meinen Familienangehörigen auftrumpfen. Ich lern das jetzt auswendig. 😉

    Ich habe „ein Stück weit“ 😀 Vertrauen in Pi, wenn es hart kommt in den nächsten Jahren, dass wir dann uns positiv beeinflussen.

  97. @ #120 fliegendeszauberpony
    ==============================

    Nicht immer gleich von Unfug reden, Pilot bin ich keiner, aber hier kannste ja mal weiterjammern und ja – ab 100.000 Zeichen zur Erklärung aller Eventualitäten wird’s unübersichtlich:

    http://public.fh-wolfenbuettel.de/~gerndt/rt-airbus.pdf

    Regelung einer automatischen Landung am Beispiel des Passagierflugzeuges Airbus A320 mit „fly-by-wire“ Flugsteuerung

  98. #125 Made in Germany West (24. Mrz 2015 16:22)

    Frau Merkel sprach von vielen “Landsleuten”, die ihr Leben auch verloren.

    Von Landsleuten hat Frau Merkel noch nie gesprochen.
    —————————————————–

    Meinte sie da vielleicht die türkischen Passagiere?

  99. #127 Hausener Bub (24. Mrz 2015 16:25)

    Wo bitte lesen Sie da etwas von Fernsteuerung?

  100. Und wenn es ein Anschlag war, steht doch für die MSM schon fest, dass PEGIDA schuld ist!!!

  101. Zunächst mein aufrichtiges Mitgefühl für die Opfer, die hilflos schreckliche Minuten erlebt haben dürften. Die Kurve war nicht steil genug, als dass alle in Ohnmacht gefallen sein werden. Mein Beileid den deutschen und spanischen Angehörigen!

    Mit der „Mannheim“ bin ich öfters und gerne geflogen.

    # 104 Miss

    Ihre Frage ist wichtig und hat mich zu längeren Nachdenken angeregt.
    Natürlich sind wir 1982, im Libanonkrieg nicht mit Autopilot geflogen. Dennoch denke ich Ihre Frage beantworten zu können:

    Die Piloten zu töten würde nichts nützen. Die Maschine würde bis zum Treibstoffabbruch weiterfliegen. Auch die Zerstörung des Cockpitcomputers nützt nichts, denn es befinden sich mehrere (ich meine beim A320 wären es zwei) elektronische Kontrollinstanzen an verschiedenen Stellen an Bord.
    Die Piloten müssten also gezwungen worden sein
    den Autopiloten abzustellen. Das wäre eine Erklärung.

    Es gibt bei Barcelonnette einen kleineren Verkehrsflughafen, die Landung mit einem A320 dort dürfte aber sehr schwer sein. Ich kenne so ein halbes Dutzend „Haudegen“ von der IDF und der Royal Air Force, die sich das wagen würden. Aber warum sollten die Piloten das wagen, wo ihre Flugrichtung nördlich am Regionalflughafen vorbeiging?

    Die plötzlich aufgetauchten, sich auf Schengen berufenden „Türken“ an Bord (s. #108 Franz 45) geben mir schon zu denken.

    Aber auch:
    Die Bordelektronik der Airbusmaschinen reagiert äußerst sensibel auf radioaktive Strahlungen (s. Airbusabsturz Flugschau Straßburg), weshalb Teile des Schwarzwaldes nicht überflogen werden dürfen (nat. radioaktive Strahlung).
    Etwas schlecht gesichertes, radioaktives Material an Bord, z.B. als Cargo oder als Schmuggelware würde viel erklären.

    Ich hoffe, Miss, die Auskunft genügt Ihnen.

  102. #127 Hausender Bub,
    # und weitere Experten

    nachdem nun einige anderer Meinung sind, Sie sich aber selbstsicher äußerten, habe ich die Frage: Wenn der Flieger 24 Jahre alt ist, wie kann er die neuste Technik haben. Nachgerüstet?

  103. Der einzige Überlebende wird auf dem Weg zum Krankenhaus noch die Worte: NSU, Nazi, rechts oder PEGIDA murmeln.

    Möge es Überlebende geben, lieber Gott

  104. #132 Miss
    Auf welche Technik beziehen sie sich? Wenn sie Fly-by-wire meinen, ist die A320-Familie von Beginn an damit ausgerüstet. Wenn ich mich recht entsinne als eine der ersten kommerziellen Airliner.

  105. Hollande sagte auf France24 “mostly German and Türkisch”!

    Nun macht es Sinn, dass der Gaukler von Peru nach Frankreich fliegt. Sicher steigen jetzt -nachdem es tote Türken zu beklagen gibt – auch die Warze und Koteletten-Cem ins Flugzeug

  106. #135 !
    Wenn ich mir die ersten Bilder ansehe und nur kleine Teile sehe scheint das Fluggerät fast explodiert zu sein !

    Das nun auch eine Krisensitzung im französischen Regierungspalast stattfindet scheint Bände zu sprechen…
    bestimmt ahnt man, oder weis man da schon wesentlich mehr .

    Möglich das die Wahrheit, wie im Fall MH 17 wieder nicht an Licht kommen soll wegen der ohnehin schon aufgeheizten Volkesstimmung in allen beteiligten Ländern !

  107. #132 Miss (24. Mrz 2015 16:36)

    Mit „neuester Technik“ sind wahrscheinlich die zahllosen Software-Patches gemeint.

    Grundsätzlich ist das alles eine Frage der Technophilosophie.

    Der Airbus ist das Musterbeispiel für die europäische Philosophie. Nach dieser ist der Mensch primär ein Störfaktor – auch, wenn er sich Pilot schimpft. Aus diesem Grunde ist vorab alles ins Kleinste – softwaretechnisch – zu regeln und so zu programmieren, dass der Mensch kaum noch eingreifen kann. Denn er baut ja, folgt man dieser Philosophie, ohnehin nur Unfug.

    Das geht in vielen Fällen gut – aber dann, wenn eine Situation auftritt, die in der Programmierung nicht vorgesehen wurde, gibt es eben auch keine Chance, dem Unheil sprich dem sicheren Tod, zu entrinnen. Wurde alles seinerzeit nach dem katastrophalen Airbus-Absturz in Frankreich haarklein durchgekaut.

    Im Gegensatz dazu steht die russische Philosophie, nach der die Technik in erster Linie robust zu sein hat und ansonsten es Aufgabe des Piloten ist, im Ernstfall die richtigen Entscheidungen zu treffen.

    Im Ernstfall sässe ich lieber an Bord einer Iljushin oder Tupolev. Da hat man immerhin noch die berechtigte Hoffnung, dass der Pilot etwas taugt.

    Beim Airbus spielt letzteres keine Rolle.

  108. Mal den Ticker bei Bild durchgeblättert und diese Meldung ist doch bisschen seltsam.

    „15.31 Uhr
    Auch Kampfjets in der Region unterwegs

    Wie Anwohner berichten, sollen am Morgen in der Region auch Kampfjets unterwegs gewesen sein. „Am Morgen sind mehrere Kampfjets über unseren Ort geflogen“, berichtet eine Anwohnerin der Tageszeitung „Le Parisien“.

    Gegen Mittag sei dann hinter den Bergen Rauch aufgestiegen.“

  109. #137 Lipperland
    Paßt mal auf, jetzt sind Türken dabei.
    Jetzt wird auf Teufel komm raus getrauert.
    Zum Schluss ist die Lufthansa schuld, ist ja Deutsch.

  110. @#140 rufus (24. Mrz 2015 16:47)

    Nicht nur die Warze und Koteletten-Cem. So ziemlich jedes dieser Subjekte steigt jetzt ins Flugzeug.

  111. Den trauernden Angehörigen sollte unser aller Beileid gehören! Für uns alle ist es zunächst einmal eine Tragödie mit – offensichtlich – noch unklarer Ursache. Bedenkt man allerdings, dass kein Notruf abgesetzt wurde, lässt das immerhin einen gezielten Anschlag durchaus als wahrscheinlich erscheinen! Der Flugschreiber wird – hoffentlich – Klarheit über die Vorgänge während der letzten Minuten an Bord bringen! Oder – wer kennt sich hier aus – können Täter den Flugschreiber außer Funktion setzen, um die Ursache zu verschleiern?
    Was auffällt: Der Bundesgauckler reagierte sofort mit Betroffenheit – was eigentlich richtig ist1 Aber – wo bleibt seien Betroffenheit zu den Vorgängen in Frankfurt vor einigen Tagen? Mir ist dazu jedenfalls nichts bekannt geworden1 Waren wohl die „falschen“ Täter am Werk! Er bedauert sic her, dass sich kein Hinweis auf den NSU oder die PEGIDA finden ließ – also sagt er am besten gar nichts, um die Politkasper der Spezialdemokraten, und der Pädogrünen nicht zu verärgern!
    So ist es richtig, Herr Gauck(ler), echte Probleme ja nicht ansprechen, wenn es sich um SAntifaschisten, Mohammedaner oder sonstige Leute mit MiHIGru als Täter handelt! Der „Aufstand der Anständigen“ (ehem. Kanzler Schröder) bleibt dem Denunzieren der „richtigen“ Täter vorbehalten!

  112. Wenn der 8 Minuten lang von Reiseflughöhe schnurgerade im recht gleichmäßigen Sinkflug in den Berg gezimmert ist – und das zeigen die bisher aufbereiteten Grafiken aus den Radar-Kontaktdaten -, kann man davon ausgehen, daß auch noch einige SMS und Tweets der Passagiere auftauchen werden. Sie sind vermutlich furchtbar… 🙁

  113. Die Vermutung, dass unter den Opfern Schüler aus Haltern/Westf. sind, wurde leider bestätigt:

    „Zu den deutschen Opfern zählt auch eine Schülergruppe aus dem nordrhein-westfälischen Haltern. Nach offiziellen Angaben von nordrhein-westfälischen Behörden saßen in dem Flugzeug 16 Schüler und zwei Lehrer des Joseph-König-Gymnasiums auf dem Rückweg von einem Schüleraustausch in Spanien.

    Die Schule wurde geschlossen, es wurde dort ein Krisenstab gebildet. Polizei und Feuerwehr fuhren am Nachmittag vor. Notfallseelsorger waren im Einsatz, Schüler legten Blumen nieder. Im Internet schreibt die Schule, dass bis zu diesem Dienstag ein einwöchiger Gegenbesuch beim Institut Giola in Llinars del Vallès in der Nähe von Barcelona geplant gewesen sei. Im Dezember hatte es einen Besuch von zwölf Austauschschülern aus Spanien an der Schule gegeben.“

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/germanwings-airbus-a320-in-suedfrankreich-abgestuerzt-13502968.html

  114. #142 Stefan Cel Mare (24. Mrz 2015 16:54)

    Im Ernstfall sässe ich lieber an Bord einer Iljushin oder Tupolev. Da hat man immerhin noch die berechtigte Hoffnung, dass der Pilot etwas taugt.
    _____________________________________________

    Aber auch nur mit Bauchschmerzen und unter XXL-Valium, weil jeder weiß…

    http://www.welt.de/vermischtes/article5232838/Betrunkene-Piloten-sind-leider-keine-Seltenheit.html

    und

    http://www.aerotelegraph.com/absturz-antonow-an-28-russland-kamtschatka-betrunkene-piloten

  115. Mich stört irgendwie das Auftreten der Politiker.Die sind immer wie gerufen zur Stelle und dann dieses unglaubwürdige blabla…Murksel muß morgen natürlich zur Absturzstelle -was kann die da tun, außer Ermittlungen stören? Die haben doch anscheinend alle keine anderen Probleme, als bestürzt oder empört zu sein.Glaub denen nichts .
    Mein Beileid den Betroffenen, schrecklich…. 🙁

  116. Aus dem Focus-Ticker:

    Nach Informationen der französischen Luftfahrtbehörde DGAC wurde der Notruf nicht von dem Germanwings-Flugzeug abgesetzt, sondern durch die Luftraumkontrolle. Sie schlug Alarm, als sie keinen Kontakt mehr zu dem Flugzeug und der Besatzung bekommen konnte. Nach Informationen von Germanwings dauerte der Sinkflug acht Minuten.

    Eigene Anmerkung: ……8 Minuten ohne Notruf… normal ist das sicher nicht.

  117. @ #84 lorbas (24. Mrz 2015 14:48)

    „“Merkel: Spekulationen über Ursache des Absturzes verbieten sich““

    Es verbietet sich auch zu verbieten, gell Staatsmutti!

    Daß sie das extra erwähnt, finde ich verdächtiger, als wenn sie Spekulationen einfach ingnoriert hätte.

    +++

    bim/kbl/AFP/Reuters/dpa/AP

    „“Unter den 144 Passagieren des in Südfrankreich abgestürzten Flugzeugs waren laut Germanwings vermutlich 67 Deutsche, darunter auch Schüler und zwei Babys.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach ihr Beileid aus, das Auswärtige Amt hat einen Krisenstab eingerichtet.

    Unter den deutschen Opfern waren 16 Schüler und zwei Lehrer eines Gymnasiums aus dem westfälischen Haltern. „Wir wissen, dass die Schülergruppe an Bord der Maschine gegangen ist“, sagte Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) am Dienstag dem WDR. Die Schüler waren offenbar zu einem Austausch in der Nähe von Barcelona gewesen.

    Merkel wird sich morgen auf den Weg in die Unfallregion begeben, begleitet von der Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens, Hannelore Kraft. Das Auswärtige Amt hat einen Krisenstab eingerichtet, zudem sind Verkehrsminister Alexander Dobrindt und Außenminister Frank-Walter Steinmeier auf dem Weg zur Absturzstelle.

    Der Ort ist nur schwer zugänglich: Er befindet sich in etwa 1500 Metern Höhe auf der Flanke eines schneebedeckten Massivs. Die Reste des Flugzeugs sind über mindestens zwei Quadratkilometer verteilt.

    Germanwings-Sprecher Winkelmann sagte, der Kapitän des Flugzeugs sei mehr als 6000 Flugstunden mit Airbus-Maschinen geflogen, er sei seit rund zehn Jahren im Dienst von Germanwings und der Lufthansa gewesen…““

    FLUGZEUG ALTE KISTE

    „“Airbus teilte zu der abgestürzten Maschine mit, dass sie 1991 an die Lufthansa ausgeliefert worden sei und 58.300 Flugstunden bei rund 46.700 Flügen absolviert hatte. Damit gehörte die Maschine mit der Produktionsnummer 147 zu den ältesten noch in Betrieb stehenden A320…““
    http://www.spiegel.de/panorama/germanwings-absturz-merkel-spricht-ihr-beileid-aus-a-1025313.html

  118. Es tut schon weh, die verlogenen Fratzen deutscher, französischer und spanischer Offizieller im Fernsehen zu betrachten.

    Sie alle kennen bereits die wahre Ursache des Absturzes….

  119. Vertuschen geht nicht, andere Länder mit beteiligt. Wäre es ein deutsches Problem, möglich ist alles. Die Lügenpresse gäbe den Rest. Abwarten.

  120. Lügen Kanzlerin : Es verbietet sich zu spekulieren !

    Na dann spekuliere ich befehlswidrig mal wenn unsere verlogene Kanzlerin mit ihren Spiessgesellen sich so scheinheilig äußert !

    Nur 1 Minute auf Reisehöhe etwa 12 000 m, dann Sinkflug eingeleitet … wohlgemerkt 8 Minuten, kein Notruf bis auf etwa 1 500 m Höhe !

    Bei einem technischen Defekt wird sofort vom Pilot gefunkt, er aber er hatte eine Knarre von einem Jungfrauen Anbeter am Kopf und konnte nicht, bis der Knarrenhalter wohl ins wanken gekommen ist und das wars !

  121. #149 Nachdenklicher (24. Mrz 2015 17:06)

    Iljushins oder Tupolevs werden ja nun nicht nur von Russen geflogen. Wie sagte die nette Moldawierin in Chisinau so treffend, als die Austrian-Maschine, mit der ich hätte nach Wien fliegen sollen, ihren Landeanflug abbrach und nach Österreich zurückkehrte, da in Chisinau gerade etwas Eisregen fiel:

    „Die Österreicher sind keine Männer. Und schon gar keine Piloten!“

    Am nächsten Morgen flog ich dann mit Air Moldova. Deren Piloten hatten seltsamerweise kein Problem mit dem immer noch – oder schon wieder – fallenden Eisregen.

  122. #155 Esper Media Analysis (24. Mrz 2015 17:23)
    Suspekt

    Der Mensch ist fähig tief ins Universum vor zu dringen aber unfähig irdische Flüge mit live Video Cams zu überwachen.

    Bei El Al ist das Standard und würde man neben dem Stimmenrekorder auch Videoaufzeichnungen durchführen, kann man sicher relativ einfach einen Flugzeugunglück im Nachhinein aufzeichnen.

  123. #160 Das_Sanfte_Lamm (24. Mrz 2015 17:42)
    #155 Esper Media Analysis (24. Mrz 2015 17:23)
    Suspekt

    Der Mensch ist fähig tief ins Universum vor zu dringen aber unfähig irdische Flüge mit live Video Cams zu überwachen.

    Bei El Al ist das Standard und würde man neben dem Stimmenrekorder auch Videoaufzeichnungen durchführen, kann man sicher relativ einfach einen Flugzeugunglück im Nachhinein aufzeichnen.

    aufzeichnen. aufklären

  124. Niemand hat bis jetzt den Zeitpunkt des Absturzes thematisiert. Das Flugzeug hatte gerade die Flughöhe erreicht, so weit ich weiß geben dies die Piloten den Flugzeugpassagieren doch immer durch.. „Haben unser Flughöhe erreicht“…

    Vielleicht galt dies für Dritte als den Zeitpunkt „aktiv“ zu werden..

    Alles Spekulationen

  125. #159 Stefan Cel Mare (24. Mrz 2015 17:40)

    “Die Österreicher sind keine Männer. Und schon gar keine Piloten!”
    ______________________________________________

    Um Himmels Willen, wie wird Europa weiter existieren wollen wenn die „Bestäuber“ langsam aber sicher verweiblichen? Über schwedische Mannsbilder wird ja ähnlich despektierlich berichtet. Dann kann ich nur schlußfolgern….Von Rußland lernen, heißt überleben lernen?!

  126. @Babieca

    8 min sind zu kurz, um zu realisieren dass da was nicht haut, sich aus dem Schrecken zu lösen und dann noch sms zu versenden, denke ich.

  127. Hier nochmal der aufgrund der öffentlich verfügbaren Radar- und Sinkraten von Flightaware visualisierte Weg:

    Blick von Süd nach Nord:

    http://3.bp.blogspot.com/-r7AlXXfzdC8/VRFgLIuxXMI/AAAAAAAAA4k/lsm0Cid9GLU/s1600/Capture%2Bd%E2%80%99e%CC%81cran%2B2015-03-24%2Ba%CC%80%2B14.00.19.png

    Blick von Ost nach West:

    https://twitter.com/airlivenet/status/580381505576386560

    Worüber sich in Pilotenforen gerade am meisten gewundert wird: Warum gab es nicht den Luftnotfallcode 7700, den man per Knopf auslöst (Merkspruch: seven-seven – going to heaven / falling from heaven / pray to heaven).

  128. #130 ridgleylisp (24. Mrz 2015 16:28)

    #125 Made in Germany West (24. Mrz 2015 16:22)

    Frau Merkel sprach von vielen “Landsleuten”, die ihr Leben auch verloren.

    Von Landsleuten hat Frau Merkel noch nie gesprochen.
    —————————————————–

    Meinte sie da vielleicht die türkischen Passagiere?
    —————–
    Wen denn sonst? Wir werden es wissen, wenn sie zur Trauerfeier im Bundestag ein türkisches Fähnchen mitbringt. Das deutsche Fähnchen wirft sie ja ohnehin weg!

  129. Mein Beileid an alle Angehörigen der Todesopfer

    Mag vielleicht etwas unpassend sein, aber Südfrankreich liegt doch mittlerweile im arabischen Raum?

    (N24 vermeldet das ein terroristischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden kann)

  130. Wisst ihr noch, als über der Ukraine der Flieger runtergeschossen wurde, hat ein Mann ein Plüschtier unter den Überresten gefunden. Er nahm dieses Teddy o.ä. und hielt es jemandem hoch, damit sie sehen, dass dies einem Kind gehörte. Er legte es nieder und bekreuzigte sich vor dem Plüschtier an der Erde.
    Ich hab echt so geweint, als ich sah, was unsere Lügenpresse daraus gemacht hat. Dort wurde nur das Foto gezeigt, dass dieser Mann das Plüschtier hochhielt. Und dann sind ihm einfach Unterstellungen angedichtet worden. dass er sich lustig machen würde und weiteres Schlimmes.
    Ein Pack, was gern Schaden anrichtet. Sachschaden, körperliche Schäden und seelischen Terror wird dann zum schadenfrohes Pack.
    Ob Zeitungen oder Links/Grün/Rot/MCDU… ekelhaft!

    Bin gerade in größter Wut!
    Islam war jetzt 3 Monate in der Schule bei Sohni dran, in Geografie folgt jetzt das Thema: „Flüchtlinge“. Ich könnte …. ist klar. Das ist eine Privatschule, damit wir dem Mist entgehen können, hatten wir die gewählt. Und nun stellt sich raus, dass das die Brutstätte der Blockwarte und links-Terroristen ist.

  131. #165 FreeSpeech (24. Mrz 2015 17:55)

    Ich dachte da an Sully und seine grandiose Landung auf dem Hudson. Zwischen Vogelschlag und Wassern vergingen 6 Minuten. In der Zeit haben die Passagiere noch in Todesangst „letzte“ Botschaften geschickt.

    Im Moment kursiert – wie in solchen Fällen schnell üblich, aber nicht zwingend korrekt – die These von Hypoxie – also alle Paxe sofort (samt Piloten nach Einleiten des Sinkflugs) ziemlich schnell wg. Kabinendruckabfall ohnmächtig.

  132. Kein Hinweis auf Terrorismus nach Germanwings-Absturz

    Washington (dpa) – Das Weiße Haus in Washington geht nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Frankreich nicht von einem terroristischen Hintergrund aus. „Es gibt derzeit keine Anzeichen für einen Zusammenhang mit Terrorismus“, sagte die Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrates, Bernadette Meehan, der Deutschen Presse-Agentur.

    Wer es glaubt……

  133. @ #166 Babieca

    Warum gab es nicht den Luftnotfallcode 7700, den man per Knopf auslöst (Merkspruch: seven-seven – going to heaven / falling from heaven / pray to heaven).
    ___________________________________________

    Im Falle eines plötzlichen Druckverlustes in der Kabine wäre es zumindest theoretisch denkbar, daß die Piloten nach kurzer Zeit nicht mehr im Besitz ihrer geistigen Kräfte gewesen wären, sozusagen lachend die Sauerstoffmasken verweigert hätten (Hypoxie bzw. Sauerstoffmangel).

    Zu diesem Szenario würde passen, daß das Flugzeug nach bisherigen Informationen nicht in einen Sturzflug überging, sondern zwar schnell aber kontrolliert in den Abstieg. Die Bordsysteme des A320 sind im Falle eines plötzlichen Druckverlustes darauf programmiert, eben diesen kontrollierten Sinkflug auf ca. 3.500 Meter (Höhe mit ausreichend Sauerstoffsättigung für Menschen) einzuleiten wenn nach einer definierten Zeit keine manuellen Piloteneingaben mehr verzeichnet werden.

    Das es keinen Notruf bzw. kein Signal von der Besatzung gab, ist bislang das größte Rätsel (hier passend der Pilotenmerkspruch „aviate, navigate, communicate“).

  134. Das ZDF hat wegen des Flugzeugabsturzes immerhin seine alberne spätnachmittägliche Promiklatsch-Sendung ausfallen lassen. RTL-Fernsehen versucht es mit Affekt-TV. Getragene Musik wie am 11. September.

  135. Hausener

    Der sehr regelmässige Flug schmeckt nach Automatik, aber da versagte offensichtlich die Höhenmessung bzw der Abgleich mit dem Terrain – ist das noch nicht Standard?

    Babieca

    Point taken. Allerdings hat da der Kapitän aufgeklärt, es wussten also per sofort alle, wirklich alle, was Sache war.

  136. #174 Hausener Bub (24. Mrz 2015 18:10)

    Yep, ziemlich genau zusammengefaßt. Hier noch eine Hypoxietabelle („lachend die Sauerstoffmasken verweigern“ kommt ja tatsächlich vor, rapider Sauerstoffmangel macht komplett gaga): Nach 12 Sekunden in entsprechender Höhe war es das.

    http://www.skybrary.aero/index.php/File:Hypo_Tab1.jpg

    #176 FreeSpeech (24. Mrz 2015 18:18)

    Stimmt auch wieder. Wir werden es hoffentlich in den nächsten Tagen wissen.

  137. @ #176 FreeSpeech

    Tja, eigentlich sollte es natürlich beim automatisch eingeleiteten Sinkflug einen Abgleich mit Geländedaten geben.

    Aber gut, in den meisten Fällen sind Flugzeugabstürze ohne Fremdeinwirkung in der heutigen Zeit immer eine Ansammlung mehrerer Fehler.

    Auf jeden Fall zeigt dieses Video in erschütternder Weise…

    http://www.airlive.net/2015/03/breaking-crash-of-a320-in-south-of.html

    …deutlich, daß der Airbus mit großer Geschwindigkeit aufprallte und geradezu pulverisiert wurde.

  138. #142 Stefan Cel Mare

    Im Ernstfall sässe ich lieber an Bord einer Iljushin oder Tupolev. Da hat man immerhin noch die berechtigte Hoffnung, dass der Pilot etwas taugt.

    Yes, right…

    vor längere Zeit bin ich mit einer IL-12 Maschine von Caucasus nach Moskau geflogen… Flugzeug rand voll; Kollege von mir ist die ganze Reise auf die Gepäckstücke im Heck der Maschine gesessen…wo der Motorlärm unerträglich war (ich habe ihn ja besucht; kleine Tür ganz hinten in der Maschine – und da war er).

    Ich hatte einen letzten freien Sitz – in der letzten Reihe. Während des Flugs bin ich den Gang nach vorne gelaufen – bis zum Cockpit; da stand der Kapitän mit seinem Copilot und mit meinem zweiten Kollegen sprechend – alle mit einem Glass Wodka in der Hand.

    Nach einigen Minuten plaudern (OT: „Stalin war der grösste…“) ist mir eingefallen, ihn zu fragen: „wenn Sie mit uns Wodka trinken, wer fliegt die Maschine überhaupt“?

    Kein Problem, sagt er: Autopilot. Und: wir sind gut gelandet am Scheremetiewo.

    Ansonsten gebe ich Dir Recht; man kann nicht alle Sonderfälle einprogramieren. Ich habe immer einen Fehlerfall berücksichtigt; sehr schwer ist aber, zwei gleichzeitige Fehler zu berücksichtigen; die Zahl der möglichen Scenarien steigt exponentiell.

  139. Meine vollste Anteilnahme den Opfern und den Hinterbliebenen.
    🙁

    ——————————–

    „Unsere“ Politquatschköpfe verhalten sich allerdings wie immer, wenn etwas riecht.

    „Man“ weiss nicht, was die Ursache war, aber „man“ will wissen können und lässt verlautbaren, dass es kein Islam-Terroranschlag war.

    Technische Versager sind bei deutschen Airlines ziemlich unwahrscheinlich, hier gelten geradezu extreme Wartungs- und Arbeitsstandards, so werden beispielsweise Bauteile nicht nach Zustand, sondern rein nach – zudem „kleinlich“ bemessener – Betriebsstunden-Anzahl ausgetauscht und wenn der „Schrauber“ auch nur ein Werkzeug nach Abschluss der Arbeiten und nach der zwingend vorgeschriebenen Zählung des Werkzeugsatzes vermisst oder ein Schräubchen überbleibt, dann ist der Vogel gegroundet, bis der Sachverhalt geklärt ist.

  140. Hausener

    Ich dachte auch an Flug SR 111 in Halifax. Da fielen so ziemlich alle Systeme aus (allerdings unter sicher anderen Umständen)

  141. #171 Babieca (24. Mrz 2015 18:06)

    Ich dachte da an Sully und seine grandiose Landung auf dem Hudson. Zwischen Vogelschlag und Wassern vergingen 6 Minuten. In der Zeit haben die Passagiere noch in Todesangst “letzte” Botschaften geschickt.

    Mobilfunkwellen werden in die Breite, nicht in die Höhe gesendet.

    In der Breite haben sie eine Reichweite von ca. 30 Km, in die Höhe höchstens 3 Km. D.h. über 3 Km Höhe hat ein Handy keinen Empfang mehr.

    Und da in den französischen Alpen sicher nicht alle 30 Km ein Sendemast steht, ist in der Gegend der Absturzstelle eventuell sogar am Boden kein Empfang möglich.

    Bei der Notwasserung im Hudson flog die Maschine schon die sechs Minuten vor dem Aufsetzen deutlich niedriger als 3 Km über gut versorgtem Gebiet. Nur deshalb konnten die Passagiere damals ihre Mobilfunkgeräte nutzen.

  142. Der „Unfall“ wird uns offiziell in den nächsten Tagen als „menschliches Versagen“ verkauft werden

  143. #182 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (24. Mrz 2015 18:36)

    Frage: Wenn ich eine SMS tippe, sie zu senden versuche, es im Flieger wg. mangelnder Funkverbindung nicht klappt – wird sie dann nicht trotzdem ab erreichen irgendeines Funknetzes automatisch verschickt, sozusagen abgearbeitet?

  144. #184 Babieca (24. Mrz 2015 18:47)

    Das mag sein (bin kein Hady-Funk-Techniker). Aber wenn das Handy vorher an einem Gebirgsmassiv zerschellt, wars das wohl mit dem zeitversetzten Senden…

  145. #183 rufus   (24. Mrz 2015 18:44)  

    Der “Unfall” wird uns offiziell in den nächsten Tagen als “menschliches Versagen” verkauft werden
    ———–
    Jeder islamische Terroranschlag ist „menschliches Versagen“!

  146. #144 lawless (24. Mrz 2015 16:55)

    #137 Lipperland
    Paßt mal auf, jetzt sind Türken dabei.
    Jetzt wird auf Teufel komm raus getrauert.
    Zum Schluss ist die Lufthansa schuld, ist ja Deutsch.

    Es wird doch von den internazionalen Herrenmenschen darüber aufgeklärt, dass das Deutsche mit ausländischen Wuzzeln [sic] sind und keine Türken.
    Jetzt sinds wieder Deutsche und auch Türkische.

    Ja was denn nu?
    Das sich selbsterhöhende Drexkspack von Linken und Grünen macht selbst vor Todestragödien keinen Halt und muss schon wieder das Mäntelchen in den richtigen Wind drehen.
    Mal Hüh, mal Hott.
    Denen muss mal wirklich jemand die Flausen austreiben!

  147. Wenigstens ist mal ein Flugschreiber da. Wenn Systeme abgeschaltet worden sein sollten, wenn es Druckabfall gab, wenn ein automatischer Sinkflug erfolgte, dann sollte der diese Daten haben. Ev auch die Gespräche

  148. #184 Babieca (24. Mrz 2015 18:47)
    #182 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (24. Mrz 2015 18:36)

    Frage: Wenn ich eine SMS tippe, sie zu senden versuche, es im Flieger wg. mangelnder Funkverbindung nicht klappt –
    —–
    Dann ist die SMS bis zum Versenden nur in dem Handy abgelegt.

  149. 39 Menschen mit türkischem Namen tot

    144 Passagiere waren an Bord des A320 von Germanwings, darunter nach Medienberichten 39 Menschen mit türkischen Namen.

  150. #185 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod   (24. Mrz 2015 18:49)  

    #184 Babieca (24. Mrz 2015 18:47)

    Das mag sein (bin kein Hady-Funk-Techniker). Aber wenn das Handy vorher an einem Gebirgsmassiv zerschellt, wars das wohl mit dem zeitversetzten Senden…
    ————–
    Seit ein paar Wochen ermöglichen einige Fluggesellschaften den Internetverkehr. Da kann man dann selbstverständlich auch Mails versenden!

  151. Ein wenig Hintergrundinfo zu „was passiert, wenn ein System ausfällt“:

    Redundanz

    Redundanz ist ein wichtiges Schlagwort in der Luftfahrt. Während ihrer Ausbildung wachen Pilotenschüler nachts auf und schreien „Redundanz“ in die Dunkelheit – so wichtig ist dieses Wort. Und: Redundanz lässt sich ausweiten.

    Nahezu alle Passagierflugzeuge haben heutzutage Instrumente an Bord, die den Piloten umfassend über den aktuellen Zustand ihres Flugzeugs und ihrer Umgebung informieren. Dies kann sowohl optisch als auch akustisch geschehen. Redundanz bedeutet in diesem Zusammenhang nicht nur, dass man eine Informationsquelle (z.B. den Höhenmesser) anhand mindestens einer weiteren unabhängigen Informationsquelle überprüfen kann. Es bedeutet auch, dass nahezu jedes wichtige System an Bord eines Flugzeugs mindestens zweimal (manches sogar bis zu viermal) zu finden ist. Fällt ein System aus, gibt es mindestens ein Ersatzsystem. Dabei ist es sehr wichtig, dass alle Systeme völlig unabhängig voneinander funktionieren. Denn auch wenn alle Systeme korrekt arbeiten, haben die Ersatzsysteme eine spezifische Aufgabe. Sie dienen zur Überprüfung der Richtigkeit der Anzeigen.

    http://www.erklaert.de/navigation/cockpit-sicherheit

  152. #185 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (24. Mrz 2015 18:49)

    Klar. Ich hänge eben an den 8 Minuten, die eine komplette Ewigkeit sind – da kann sich theoretisch das Handy noch eine Minute vor Zerlegen in geringer Höhe einloggen und senden. Ich mußte mal beruflich testen, wie sich das Zeitempfinden eines Rodeoreiters verändert. Der muß im Wettkampf nämlich „nur“ 10 Sekunden auf einem gesattelten oder 8 Sekunden auf einem ungesattelten tobenden Pferd bleiben. Daß 8 Sekunden kein Ende nehmen, hätte ich nie geglaubt. Auch nicht, was in 8 Sekunden alles passieren kann. Da sind 8 Minuten, wenn bei Bewußtsein, eine endlose Hölle.

  153. #188 FreeSpeech (24. Mrz 2015 18:55)
    Wenigstens ist mal ein Flugschreiber da. Wenn Systeme abgeschaltet worden sein sollten, wenn es Druckabfall gab, wenn ein automatischer Sinkflug erfolgte, dann sollte der diese Daten haben. Ev auch die Gespräche
    ————————-

    Stellt sich mir die Frage, ob die Daten auch so veröffentlicht werden oder per Salami-Taktik die „Wahrheit“ verklickert wird oder durch Wortverdrehungen wird das Gegenteil suggeriert.
    Da glaub ich keinem mehr.

    Eine Sache stinkt gewaltig.
    Alle Umstände lassen auf k e i n e n Absturz schließen. Warum dann der Absturz?

  154. #191 PSI (24. Mrz 2015 18:57)

    Ja, stimmt, Mails. Sollte es tatsächlich noch Nachrichten von den Passagieren an ihre Angehörigen gegeben hat, ist es natürlich klar, daß jetzt keiner von denen kundtut „Guck mal, was ich hier habe!“

  155. Der “Unfall” wird uns offiziell in den nächsten Tagen als “menschliches Versagen” verkauft werden
    ———–
    Jeder islamische Terroranschlag ist “menschliches Versagen”!

    Ich bin krank, liege im Bett, das Schreiben fällt mir schwer.
    Aber bei dem vielen Unsinn und den Verschwörungsgedanken, den Spekulationen und was sonst noch alles hier herum geistert, kann ich mich nicht mehr zurückhalten.

    Ein paar Stunden nach dem tragischen Absturz kann kein Mensch auch nur annähernd sicher sagen, was da passiert ist.

    Verschwörerische Theorien sind schnell ausgesprochen, zeugen jedoch nicht von Seriosität. Was soll das ?

    Warten wir doch einfach die Ergebnisse der Untersuchungen ab ! Das wird allerdings Monate dauern.

    Wir werden nie die Wahrheit erfahren ! höre ich als nächstes die Vtler rufen. Ja, mag sein, ein paar Details, die uns nicht interessieren bzw. die die meisten Menschen eh nicht nachvollziehen können, werden den Weg in die Öffentlichkeit bestimmt nicht finden.

    Andererseits arbeiten hunderte, voneinander unabhängige Spezialisten mit teilweise unterschiedlichen Motivationen an der Aufklärung.

    Airbus wird versuchen, einen technischen Defekt auszuschließen. German Wings wird beweisen wollen, dass die Crew perfekt vorbereitet und das Flugzeug optimal gewartet war.
    Andere Spezialisten untersuchen aus weiteren Motivationen.

    Wie wahrscheinlich ist es, dass die alle unter einer Decke stecken, um ein Attentat zu verschleiern ?

    Und wie wahrscheinlich ist es, dass die alle dicht halten ?

    Dieser Absturz dürfte relativ einfach aufzuklären sein – der erste Flugschreiber ist schon gefunden worden. Haben wir nur etwas Geduld !

  156. Hypoxie halte ich für sehr unwahrscheinlich.
    1996 flog ich mit United Airline in 12.000m.
    Plötzlich Druckabfall, Sauerstoffmasken kamen heraus, da ich vorher schlief und auch so einige Rotweine getrunken hatte dauerte es bei mir sicherlich eine Minute bis ich die Maske aufhatte. Bei einigen noch länger. Es hatte keiner Problem wegen Sauerstoffmangel.
    Im Rumpf klaffte ein Riss von circa 1m länge und man konnte nach draußen schauen.
    Zudem ist mir kein Fall bekannt das aus diesem Grunde jemals ein Flugzeugabsturz resultierte.

    Wir werden es schon noch erfahren woran es gelegen hat.
    Seltsam ist es allemal.

  157. #195 Babieca   (24. Mrz 2015 19:03)  

    #191 PSI (24. Mrz 2015 18:57)

    Ja, stimmt, Mails. Sollte es tatsächlich noch Nachrichten von den Passagieren an ihre Angehörigen gegeben hat, ist es natürlich klar, daß jetzt keiner von denen kundtut “Guck mal, was ich hier habe!”
    —————
    Geldgier hat keine Grenzen. Man geht damit zu BILD – exklusiv!!!

  158. #190 rufus (24. Mrz 2015 18:57)
    39 Menschen mit türkischem Namen tot

    144 Passagiere waren an Bord des A320 von Germanwings, darunter nach Medienberichten 39 Menschen mit türkischen Namen.
    —————————–

    150 Tote durch Flugzeugabsturz. Basta!
    Was soll dieses rassistische Ab-Isolieren von 39 Menschen mit Türknamen.

    Sind die besonders tot?

    Ich bekomme schon wieder die Kloppewut auf die Linkenschmiere!

  159. #184 Babieca (24. Mrz 2015 18:47)

    Frage: Wenn ich eine SMS tippe, sie zu senden versuche, es im Flieger wg. mangelnder Funkverbindung nicht klappt – wird sie dann nicht trotzdem ab erreichen irgendeines Funknetzes automatisch verschickt, sozusagen abgearbeitet?

    Das kommt aufs Handy an.

    Überwiegend ältere Modelle wiederholen einen fehlgeschlagenen Sendevorgang nicht automatisch, die melden dann nur „Senden fehlgeschlagen“ oder etwas in der Art.

    Bei manchen Modellen kann bzw. muss man das „Auto-Wiederholen“ des Sendevorgangs manuell aktivieren und wieder andere Modelle haben die Auto-Wiederholung standardmässig aktiviert.

    Das Ganze funktioniert aber auch nur dann, wenn das Fon Kontakt zu einem Funknetz hat, wo es die Nachricht abliefern kann und da kanns dann noch passieren, dass eine Nachricht in diversen Servern hängenbleibt.

  160. #199 Fischbein   (24. Mrz 2015 19:07)  

    #190 rufus (24. Mrz 2015 18:57)
    39 Menschen mit türkischem Namen tot

    144 Passagiere waren an Bord des A320 von Germanwings, darunter nach Medienberichten 39 Menschen mit türkischen Namen.
    —————————–

    150 Tote durch Flugzeugabsturz. Basta!
    Was soll dieses rassistische Ab-Isolieren von 39 Menschen mit Türknamen.

    Sind die besonders tot?

    Ich bekomme schon wieder die Kloppewut auf die Linkenschmiere!
    ————–
    Warte ab was die türkische Presse schreibt!

  161. Ich wundere mich über die abstrusen Verschwörungstheorien die hier im Umlauf sind.

    Nicht jede Katastrophe muss was mit Moslems oder grünen Männchen zu tun haben.

  162. Ich würde zu diesem Zeitpunkt noch keine Aussage tätigen. Es kann einschrecklicher Unfall sein. Die Bartträger pauschal zu verdächtigen liegt nahe sollte aber den Blick für alles nicht vernebeln.

    Übrigens kann es auch eine ganz andere Erklärung dafür geben. Der Preiskampf und die hohen Steuern zwingen Airlines zu sparen. Vor 10 Jahren gab es Berichte über gefälschte Ersatzteile.

    Schaut mal hier:

    http://www.timvanbeveren.de/?page_id=483

    Hier schrieb der Focus mal darüber.

    http://www.focus.de/finanzen/news/flugzeugteile-gefaehrliche-plagiate_aid_140300.html

    Also die Möglichkeiten sind groß und man sollte im Moment noch vorsichtig mit Anklagen sein. Ich bin sicher die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung BfU wird den wahren Grund finden und nennen.

    Sorgen das Verschleiert wird mache ich mir wenn es keine deutsche Fluguntersuchung gibt und man die Untersuchung nur den Franzosen überlässt.

    Wenn tatsächlich ein Terroristischer Akt dahinter liegt bin ich für das pauschale Flugverbot aller Mohamedaner in deutschen / europäischen Maschinen. Sollen sie alle mit Kuwait Airways fliegen…

  163. #204 FanvonMichaelS.

    könnte das mit den Zeitzonen der Erde zu tun haben? Wo stehen die Server….

  164. #204 FanvonMichaelS. (24. Mrz 2015 19:16)

    Sieht verdammt nach fake aus. Oder sollten die Angehörigen der Opfer alle ihre Leute aus Versehen zwei Tage zu spät in Düsseldorf vom Flughafen abholen wollen ?

  165. #199 Fischbein (24. Mrz 2015 19:07)

    150 Tote durch Flugzeugabsturz. Basta!
    Was soll dieses rassistische Ab-Isolieren von 39 Menschen mit Türknamen.

    Sind die besonders tot?

    Ich bekomme schon wieder die Kloppewut auf die Linkenschmiere!
    ————————————————-

    Nur „türkische Mitbürger“-Opfer werden in der BRD betrauert – wissen Sie das noch nicht? Sind doch HERRENMENSCHEN!

    Deutsche sind doch nur Opfer zweiter Klasse, und nur einen Dreck wert.

  166. #201 PSI (24. Mrz 2015 19:11)

    144 Passagiere waren an Bord des A320 von Germanwings, darunter nach Medienberichten 39 Menschen mit türkischen Namen.

    Wenn man das hochrechnen kann, käme man auf einen Anteil von fast 33% Türken unter den vermeintlich „Deutschen“. Die üblicherweise genannte (falsche) Zahl von 4 Millionen Türken dagegen entspräche 5%. Ein erheblicher Unterschied – wobei die 33% mehr der gefühlten Wirklichkeit entsprechen.

  167. #201 PSI (24. Mrz 2015 19:11)

    #199 Fischbein (24. Mrz 2015 19:07)

    #190 rufus (24. Mrz 2015 18:57)
    39 Menschen mit türkischem Namen tot
    —————————–

    150 Tote durch Flugzeugabsturz. Basta!
    Was soll dieses rassistische Ab-Isolieren von 39 Menschen mit Türknamen.

    Sind die besonders tot?

    Ich bekomme schon wieder die Kloppewut auf die Linkenschmiere!
    ————–
    Warte ab was die türkische Presse schreibt!

    Weiß ich jetzt schon:

    Die Tragödie des Erdal Süzüdüdeldü

    Seine Eltern kamen vor 90 Jahren aus der Türkei in die junge BRD und bauten Deutschland wieder auf.
    Im Sommerurlaub im Heimatland bekam Tülüszügünglü ihr erstes Kind.
    Barfuß durch den Schnee kämpfte sich der damals 2 Jährige allein durch die Kriegswirren in Kroatien bis nach Deutschland…

  168. Sollte der Stimmenrecorder besonders oft krudes Allah-hu-Akbar-Gebrüll aufgenommen haben, wird man ihn schon beizeiten beseitigen.

  169. #204 FanvonMichaelS. (24. Mrz 2015 19:16)

    Google spuckt als Absturz Datum völlig verschiedene Zeiträume aus?? WIE GEHT DAS???

    ganz einfach 1 Server mit falscher Systemzeit.

  170. Fischbein

    Alle Umstände lassen auf k e i n e n Absturz schließen.

    Ich denke gerade der wohl automatische Sinkflug weist auf Technik hin. Man kann nie wissen, was alles ausgefallen ist. (Was für mich allerdings den Mann mit der Knarre nicht ausschliesst, das kann man auch nicht wissen.)

    Sobald man beide Schreiber hat, ist sehr schnell die Ursache so oder anders eingekreist.

  171. #210 kolat (24. Mrz 2015 19:27)

    Sollte der Stimmenrecorder besonders oft krudes Allah-hu-Akbar-Gebrüll aufgenommen haben, wird man ihn schon beizeiten beseitigen.

    Zu viele Hollywood Filme geschaut ?

  172. #196 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (24. Mrz 2015 19:05)

    Da hat es dich ja richtig übel erwischt. Gute Besserung!

  173. Merkel:,, Der uns in Deutschland, die Franzosen und Spanier in Trauer……..“

    Diese Rassistenschla…. ! Nicht die Deutschen aber Franzosen und Spanier. uns in Deutschland ich glaub ich platze, dieses Mi..stü.. instrumentalisiert jeden noch so furchtbaren Anlass um zeigen das es das Deutsche Volk für diese Vaterlandsverräter nicht gibt!
    Diese scheinheiligen, heuchelnden Fratzen vom Gauckler & Co.
    Ich bekomme Würfelhusten! 👿

  174. Fast das Allerschlimmste: Im Staats-TV werden uns seit Stunden im Dauer-Stakkato die sattsam bekannten Polit-Hackfressen präsentiert und diese werden schmierig-schleimig so in Positur gesetzt, dass es jeden denkenden Zeitgenossen anekelt.

    In Dauerschleife hören wir: „Ganz Deutschland trauert um die Opfer, allen voran unsere Kanzlerin Angela Merkel.“

    Hallo, geht’s noch! Diese Triefschlunze trauert am allermeisten um die Opfer!? Nicht vielleicht doch die Angehörigen und Freunde, nein, Angela Merkel!

    Anschließend wird uns Frankreichs widerwärtiger Sozialisten-Gnom Hollande im Minutentakt als eine Art trauernder Hinterbliebener präsentiert. Gruselig!

    Ich glaube, wenn ich Betroffener, etwa Angehöriger, wäre und würde einen solchen Dummschmuß ertragen müssen, ich würde ausrasten und dieses Gesindel – so ich seiner habhaft werden könnte – windelweich prügeln.

    Das ist nicht nur ein bisschen Lügenpresse, das ist Lügenpresse pur. Ich frage mich nur, ob diese schmierigen, Merkel-frommen Redakteure überhaupt noch merken, welch anbiedernden, zynisch anmutenden Dreck sie in ihrer krankhaften Nähe zu den etablierten Politikern verzapfen oder ob das inzwischen pure Reflexe sind. So oder so – es ist unglaublich widerlich!

    Und dann hyperventilieren diese Lügenbarone und Schmierfinken auch noch, wenn klar denkende Pegidisten sie als das klassifizieren, was sie sind: Lügenmedien und Lügenpresse, ohne einen Funken innerer Unabhängigkeit.

    Ich möchte LÜGENPRESSE noch viel häufiger hören, es muss diesen niederen, unterwürfigen, korrumpierten Charakteren Tag und Nacht um die Ohren gehauen werden.

  175. Keine Notrufe, keine Kurskorrektur. Den Flieger schnurgerade in den Grund gerammt.
    Wie es aussieht sind sowohl beide Piloten als auch der Autopilot gleichzeitig ausgefallen. Das soll Zufall sein?

  176. Wenn das ein Terrorakt gewesen wäre gäbe es schon lange eine Bekennermail. Da muss mit der Technik irgend etwas nicht gestimmt haben.

  177. #218 atlas (24. Mrz 2015 19:51)
    Wenn das ein Terrorakt gewesen wäre gäbe es schon lange eine Bekennermail. Da muss mit der Technik irgend etwas nicht gestimmt haben.

    —————————-

    Bekennermails kann man zurückhalten.
    Und Bekennermails kann jeder schreiben.

  178. #216 Tiefseetaucher (24. Mrz 2015 19:39)
    Fast das Allerschlimmste: Im Staats-TV werden uns seit Stunden im Dauer-Stakkato die sattsam bekannten Polit-Hackfressen präsentiert und diese werden schmierig-schleimig so in Positur gesetzt, dass es jeden denkenden Zeitgenossen anekelt.
    ++++
    Die Politschranzen versuchen durch besondere Betroffenheit selbst bei solchen Tragödien noch Wählerstimmen zu bekommen.
    Und die schmierigen Lügenmedien machen gerne und bereitwillig mit!

  179. #207 Stefan Cel Mare   (24. Mrz 2015 19:22)  

    #201 PSI (24. Mrz 2015 19:11)

    144 Passagiere waren an Bord des A320 von Germanwings, darunter nach Medienberichten 39 Menschen mit türkischen Namen.

    Wenn man das hochrechnen kann, käme man auf einen Anteil von fast 33% Türken unter den vermeintlich “Deutschen”. Die üblicherweise genannte (falsche) Zahl von 4 Millionen Türken dagegen entspräche 5%. Ein erheblicher Unterschied – wobei die 33% mehr der gefühlten Wirklichkeit entsprechen.
    —————–
    Diese prozentuale Überrepräsentation erklärt sich aus der Neigung der Türken selbst aus geringem Anlass in die Luft zu gehen 😀

  180. „Man“ wird uns nicht die Wahrheit sagen…

    Auweia, wer bitte ist „man“ ?

    Da arbeiten Experten verschiedener Parteien an der Aufklärung.

    Niemanden wird es mehr freuen, ein Attentat nachzuweisen, als die Techniker und besonders Lobbyisten von Airbus. Dann könnten die mit Fug und Recht behaupten, ihre Flugzeuge seien auch nach 24 Jahren Einsatz sicher. Die wollen schließlich verkaufen.

    German Wings wird nichts lieber herausfinden wollen, als einen technischen Defekt durch Alterung, der sich bei einer Inspektion nicht feststellen lässt. Die wollen doch nicht in Regress genommen werden.

    „Man“ wird uns nicht grundsätzlich über die Absturzursache belügen können.

  181. #

    220 atlas (24. Mrz 2015 19:51)

    Wenn das ein Terrorakt gewesen wäre gäbe es schon lange eine Bekennermail. Da muss mit der Technik irgend etwas nicht gestimmt haben.

    Es geht doch auch ohne z.B. 9/11, Lockerbie , Oktoberfest.

  182. @#196 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    Danke – genau das musste jetzt mal gesagt sein. Diese Geunke hier ist doch schlimmer, als der Dorftrasch im Kaff. Auch das Gedisse der Politiker bringt doch jetzt nichts.

    Meine Güte…Wie die Geier…

  183. Unseren „Eliten“ scheint es ja sehr wichtig zu sein, dass unter den Opfern aus Deutschland viele einen türkischen Namen hatten.

    Seltsam, sagt unsereiner: „Ein Türke ist kein Deutscher“ heisst es: „Du Rassist“.

    Sagt aber unsere Politikertruppe genau dasselbe, nur etwas mehr durch die Blume, heisst es plötzlich: „Wie respektvoll und kultursensibel Sie doch sind“.

    Dabei missbrauchen „unsere Eliten“ mit dieser Vorgehensweise die Opfer, und zwar alle, aufs Übelste für ihre politische Agenda der Vielvölker-Staaterei.

    Wieviele Opfer aus Spanien hatten eigentlich arabische Namen?

  184. #225 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (24. Mrz 2015 20:00)
    “Man” wird uns nicht grundsätzlich über die Absturzursache belügen können.
    —–

    Jepp.

    Genau wie bei:
    MH-17
    MH370

  185. Besonders hervorstechend ist für mich, dass unsere sogenannte „politische Elite“ in diesem Fall auch eine ganz besonders auffällige und ungewöhnlich „hektische Betriebsamkeit“ an den Tag legt.

    …Steinmeier und der Verkehrsminister sind auf zum Unglücksort, Merkel will morgen nach Frankreich zum Ort des Geschehens, der Gauckler bricht seinen Staasbesuch ab und will nach Deutschland zurückkehren…

    …sehr, sehr seltsam das Ganze… 😉 …

  186. Ich frage mich warum die Beileidsbekundungen der anderen Politkasper an Frau Merkel ausgesprochen werden. War ihre Familie da an Bord? Ihre Kinder? .. ach nein die Schabracke hat ja keine 🙁

    Ich hab den Fernseher wieder abgeschalten, ich kann dieses Geheuchel und die Fratzen der Heuchler nicht ertragen 🙁

  187. Wenigsten haben italienische Medien mehr Mut,
    solche Meldungen zu verbreiten.
    Auf Giornale IT munkelt schon die ganze Redaktion in eine andere Richtung , wie mei den
    Islam gehört zu Deutschland-Medien.
    Ist nur gut daß es Internet gibt, weil italienische Zeitung liest sowiso keiner, am wenigsten die linken Vollpfosten beim Spiegel usw. Auch sogar die Linke Rai bei Abendnachrichten 19, 30h schliesst nach vielen Ungereimtheiten über diesen Sinkflug einen Terrorakt nicht aus, aber bei ARD und ZDF
    hat man wohl wieder von Oben (Merkel)einen Maulkorberlass bekommen. Und warscheinlich wird man mit aller Macht uns wieder so belügen wie bei MH 17

  188. #228 nicht die mama (24. Mrz 2015 20:03)

    Unseren “Eliten” scheint es ja sehr wichtig zu sein, dass unter den Opfern aus Deutschland viele einen türkischen Namen hatten.

    Das die Bild und die hürriyet ein Blatt sind solte ja keine Neuigkeit sein.

    Wieviele Opfer aus Spanien hatten eigentlich arabische Namen?

    oder katalanische

  189. #227 dgu3000 (24. Mrz 2015 20:02)

    Auch das Gedisse der Politiker bringt doch jetzt nichts.

    Dennoch hätte ich gerne eine Erklärung, weshalb die Trauer bei Angela Merkel angeblich am größten sei („ganz Deutschland trauert, allen voran unsere Kanzlerin …“). Hat die FDJ-Liese beim Absturz etwa Wähler verloren? Wer sowas in die Welt setzt, darf sich über Nachfragen nicht wundern. Was geschehen ist, ist ganz, ganz furchtbar, aber nicht für Merkel, Gauck und den sozialistischen Vollpfosten Hollande, sondern für alle, die mit diesen unglücklichen Menschen verwandt waren, die sie kannten, schätzten und liebten.

  190. #218 Tiefseetaucher
    …und dann noch die Visage des Gauklers
    (gibts auch peruanischen Wein?)

  191. #232 Ottonormalines (24. Mrz 2015 20:15)

    Ich frage mich warum die Beileidsbekundungen der anderen Politkasper an Frau Merkel ausgesprochen werden. War ihre Familie da an Bord? Ihre Kinder? .. ach nein die Schabracke hat ja keine 🙁

    Ich hab den Fernseher wieder abgeschalten, ich kann dieses Geheuchel und die Fratzen der Heuchler nicht ertragen 🙁

    Bingo! Ich fand das auch unglaublich abstoßend.

  192. #229 Fischbein (24. Mrz 2015 20:07)

    “Man” wird uns nicht grundsätzlich über die Absturzursache belügen können.
    —–

    Jepp.

    Genau wie bei:
    MH-17
    MH370

    Das musste ja kommen. Das ist der Vergleich von Äpfeln mit Birnen.

    Grundsätzlich war bei MH17 von Anfang an klar, dass die Maschine abgeschossen worden ist. Hat niemand bezweifelt.
    Die Beweislage, wer womit geschossen hat, hat mit dem Absturzgrund nichts zu tun.

    Und wer hat bei MH370 gelogen ?

    Da ist vieles schief gelaufen, keine Frage. Aber es handelt sich um einen weltweit einmaligen Fall. Noch nie ist ein so großes Flugzeug auf diese Weise verschwunden.

    Mit minimalen Daten (z.B. Triebwerkpins) musste die Flugroute über dem riesigen Indischen Ozean rekonstruiert werden.

    Grundsätzlich hat bei MH370 niemand gelogen. Es wurde gesagt, die Maschine ist weg. Mehr nicht.
    Alles andere ist Spekulation, bzw. der Versuch, anhand minimaler Anhaltspunkte den Vogel zu finden.

  193. #233 Anita Steiner (24. Mrz 2015 20:15)

    Vergiß MH370 nicht, da ist auch noch nichts geklärt!

    Eines wundert mich schon: Hier ist das Flugzeug in viele kleine Trümmer zerborsten, die bereits gefunden wurden. MH370 soll auf dem Meer abgestürzt sein, Wasser kann so hart sein wie Beton, also ist davon auszugehen, daß MH370 auch zerspellt ist! Und nichts, kein einziges Stück ist aufgetaucht…

    Und viele Teile gehen nicht unter, die schwimmen bis in alle Ewigkeit.

    Da wird uns auch einiges verheimlicht!

  194. #212 kolat (24. Mrz 2015 19:27)
    Sollte der Stimmenrecorder besonders oft krudes Allah-hu-Akbar-Gebrüll aufgenommen haben, wird man ihn schon beizeiten beseitigen.
    ——————————————————

    Das fürchte ich auch! Die Vertuscher der LÜGENPRESSE stehen sowieso schon wie üblich bereit!

  195. #239 ridgleylisp (24. Mrz 2015 20:26)

    Sollte der Stimmenrecorder besonders oft krudes Allah-hu-Akbar-Gebrüll aufgenommen haben, wird man ihn schon beizeiten beseitigen.
    ——————————————————

    Das fürchte ich auch! Die Vertuscher der LÜGENPRESSE stehen sowieso schon wie üblich bereit!

    Auch zu viel Hollywood geschaut ?

    Oder sollte ernsthaft die deutsche Lügen- und Hetzpresse den Voicerecorder verschwinden lassen können ?

  196. Hört doch bitte mit diesen wüsten Spekulationen ohne Basis und auf teilweise unterirdischem technischen Niveau auf. So kann man einen Blog nur lächerlich machen.

  197. #196 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (24. Mrz 2015 19:05)

    Gute Besserung mein Freund!
    Schone Dich und ärgere Dich nicht zu sehr über die verschiedenen Spekulationen.
    Ich weiß nicht warum, aber die Möglichkeit, daß die Piloten durch einen plötzlichen Druckverlust ohnmächtig wurden, scheint wahrscheinlich. Und wenn die Piloten nicht dazukommen, die Masken aufzusetzen, haben mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die Passagiere nicht viel von der Katastrophe mitbekommen. Das ist zumindest meine Hoffnung.
    Wodurch der Druckverlust aufgetreten ist, zeigen hoffentlich die Flugschreiberdaten. Ich hoffe, es war kein Schuss. Der Sinkflug begann kurz nach dem Erlöschen der Anschnallzeichen.
    … nun fange ich auch schon an. 😉

    Jedenfalls bin ich traurig.

    In Anbetracht der Tatsache, daß ich für Juni Flugtickets gelöst habe, bin ich dann vielleicht nicht mehr ganz so entspannt.

  198. MOPO
    18:35 Uhr: Die spanische Vizepräsidentin Soraya Saenz de Santamaria hat drei Tage Staatstrauer für ihr Land angeordnet. Diese soll heute um Mitternacht starten.
    ******

    FRAU MERKEL? Ihr Einsatz bitte, oder müssen wir erst abwarten ob es mehr Opfer mit türkischen als deutschen Nachnamen gibt damit eine STAATStrauer auch gerechtfertigt ist? 🙁

  199. # 232 westpoint

    meine erklärung: da sind bio-deutsche oder ‚alt-deutsche‘ und ‚türkisch-stämmige deutsche‘ = plus-deutsche, neu-deutsche zusammen gestorben, zumindest gleichzeitig in derselben maschine. das könnte jetzt aufgebaut werden als ein symbolischer akt, und auch die trauer könnte instrumentalisiert werden in dem sinne, dass ‚wir‘ doch jetzt alle vereint sind und schmu und schmä…

  200. #238 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (24. Mrz 2015 20:21)

    Grundsätzlich hat bei MH370 niemand gelogen. Es wurde gesagt, die Maschine ist weg. Mehr nicht.
    _____________________________

    nun ja, es wird fast immer verschwiegen, dass eigentlich NUR die piloten dieses ausser plan mässige manöver eingeleitet haben können und dass der letzte funkspruch des piloten „good night mh370“ war. beide piloten waren moslems.

  201. 20.31 Uhr (BILD)
    Ehemann und Baby der Opernsängerin ebenfalls unter den Opfern

    Die deutsche Opernsängerin Maria Radner war nach Angaben des „Daily Mirror“ gemeinsam mit Ehemann und Baby an Bord des Unglücks-Fliegers. Die Familie war auf dem Rückflug aus Barcelona, wo sie zuvor eine Aufführung hatte.

  202. In einem gebe ich der Lügenpresse uneingeschränkt Recht.

    Hier bei PI tummeln sich überwiegend Verschwörungstheoretiker.

    Gestern der Unfall auf der A1, da bin ich mir jetzt auch sicher, wurde von der USA oder grünen Männchen verursacht. Möglicherweise auch durch die IS.
    Leider werden wir das niemals erfahren.
    *Ironie off* 🙂

  203. Gefunden: „Seit 9/11, Smolensk, MH17, MH370, Jaime Roldós, Omar Torrijos, John F. Kennedy Jr. usw. liegt der Verdacht nahe, dass Flugzeugunfälle politisch motovierte Auftragsmorde sind.“

  204. #236 Tiefseetaucher (24. Mrz 2015 20:18)

    Natürlich hast du da Recht, diese gegenseitigen Beileidsbekundungen sind eigentlich nur zum Kotzen.

    Aber sieh es doch mal als das, was es ist: Lediglich Worthülsen, die ein Politiker sagen muss. Wenn er es nicht täte, wäre das Geschrei mindestens genau so groß. Hast du hier doch schon lesen können: Erst hieß es, im Gegensatz zu anderen Politikern reagiere die Merkel nicht oder viel zu langsam.

    Nicht weit darunter dann: Die Merkel ist mediengeil, die kann nicht schnell genug nach Frankreich kommen – wie sie es macht, ist es falsch.

    Bei diesen politischen Worthülsen schalten meine Ohren auf Durchzug. Egal welcher Nationalität der Politiker ist, das Gewäsch ist überall das gleiche. Vielleicht ist es bei dem einen oder anderen für die Dauer der Wortmeldung sogar ernst gemeint, aber spätestens nach 10 min vergessen.

    Helfen tut es weder den Opfern noch den Hinterbliebenen. Also rege ich mich über sowas schon lange nicht mehr auf.

  205. #243 D500 (24. Mrz 2015 20:48)

    nun ja, es wird fast immer verschwiegen, dass eigentlich NUR die piloten dieses ausser plan mässige manöver eingeleitet haben können und dass der letzte funkspruch des piloten “good night mh370? war. beide piloten waren moslems.

    Auch „Passagiere“, die des Steuerns einer 767 mächtig sind, hätten das Manöver einleiten können.

    Der letzte Funkspruch ist nicht amtlich verbürgt. Selbst wenn er so gesprochen wurde, so gibt es auch Stimmen, die behaupten, das sei üblich so für malaysische Kapitäne.

    Wie auch immer, es handelt sich bei diesen Punkten um Spekulation, nicht um gesichertes Wissen.

    Als ich schrieb, grundsätzlich wird man uns nicht belügen können, bezog ich das auf die Absturzursache.

    Ob der heutige Absturz durch technisches Versagen, ein Attentat oder sonst etwas geschah, darüber wird man uns nicht belügen können.

    Und genauso ist bei MH370 nicht gelogen worden. Es heißt nur, das Flugzeug ist weg – Punkt. Alles andere ist bei MH370 noch genauso Spekulation wie bei der Mannheim heute auch.

  206. Da stimmt was nicht !
    Der spanische Prinz spricht von Türken, Merkel verbittet sich Spekulationen über die Absturzursache, die Worte „Islam“ und Terror werden in den Systemmedien nicht erwähnt.
    Das ist etwas oberfaul !
    Die Piloten schaffen es nicht innerhalb von 8 Minuten einen Notruf abzusetzen ?
    Was macht der Gauckler eigentlich in Peru ?

  207. Merkwürdig, aktuell werden gerade massenhaft Flüge gestrichen!

    Lt. Liveticker 20:43 Uhr:
    Aktuell werden mehrere Germanwings-Flüge annulliert. In Düsseldorf betrifft das Verbindungen nach Paris, Hamburg, London, Madrid und Stockholm. Auch in Köln fallen Verbindungen aus. Hier wurden laut Flughafen Verbindungen nach London, Mailand und Zürich annulliert. In Düsseldorf bilden sich zur Stunde lange Schlangen vor den Schaltern von Germanwings und Lufthansa.

    Auch am Flughafen in Stuttgart sind drei Starts der Airline Germanwings annulliert worden.

    Am Flughafen Tegel (Berlin) fallen etwa Abflüge nach Nürnberg, Köln/Bonn, London, Düsseldorf, Kopenhagen und Stuttgart aus – sowie Flüge aus Köln/Bonn und Düsseldorf.
    Von Germanwings gibt es dazu noch keine offizielle Stellungnahme.

  208. #246 dgu3000   (24. Mrz 2015 20:54)  

    So siehts aus, drum beschränke ich mich auf PI und Ticker lesen. Das Geheuchel auch noch in bewegten Bildern kann und will ich mir nicht antun. 🙁

    Und ja ich sage es auch heute: Das Ferkel und der Gaukler müssen weg, so schnell als möglich! !!

  209. Ein Terroranschlag und falls ja, ein islamischer, sind durchaus eine Option. Selbstverständlich ist alles, was derzeit gesagt wird, Spekulation. Na und? Darf man in einer freien Gesellschaft nicht mehr spekulieren? Soll selbst das jetzt schon politisch korrekt eingeschränkt werden? Geht`s noch?

  210. #252 gonger (24. Mrz 2015 20:57)

    die Worte “Islam” und Terror werden in den Systemmedien nicht erwähnt.

    Hätten wir etwas anderes erwartet ?

    Wenn sich herausstellen sollte, dass es ein islamisches Attentat war, dann wird das schon noch früh genug erwähnt werden – natürlich mit dem Hinweis, das hätte nichts mit dem Islam zu tun.

  211. #254 Ottonormalines

    Ob es nun ausschließlich Geheuchel ist, will ich garnicht mal so schreiben. Ich meine, es gehört auch zum Job eines Politikers, sich in diesen Situationen zu äußern. Und ich nehme auch einem Gauck die Betroffenheit in dem bzw. für einen Augenblick ab.

    Auch ich fühle mich von dem Absturz betroffen, trotz dass ich keinen der Insassen kannte – einfach nur so, wie man menschlich von so einer Tragödie betroffen ist.

    Und dann soll er es sagen und sich danach drum kümmern, das die Sache aufgeklärt wird.

  212. #255 Juliet (24. Mrz 2015 21:04)

    Na und? Darf man in einer freien Gesellschaft nicht mehr spekulieren? Soll selbst das jetzt schon politisch korrekt eingeschränkt werden? Geht`s noch?

    Spekulieren darf, nein, muss man sogar. Nur wenn man den Fall von allen Seiten beleuchtet, kann man die Wahrheit herausfinden, keine Frage.

    Aber so, wie hier in vielen Beiträgen spekuliert wird, liest sich aus der Spekulation nur noch Hetze heraus. Das ist genauso einseitig und realitätsfremd wie die Berichterstattung unserer geschätzten Presse.

    Eine vernünftige Spekulation schließt weder ein Attentat aus noch einen technischen Defekt und auch viele andere denkbare Ursachen auch nicht.

  213. @dgu3000

    Es tut mir leid das so zu sagen, sagen zu müssen, Merkel und Gauck sind für mich keine Menschen. Denn Menschen haben Gefühl, Verantwortungsgefühl .. diese beiden haben weder das eine noch das andere, wer sein Volk derart verrät und verkauft kann weder Gefühl, noch Herz, noch Verstand haben, der kann kein Mensch sein. Und jeder der auf deren Seite steht auch nicht!

  214. Seid nicht so streng miteinander. 🙂 Neugier ist eine ganz ursprünglich menschliche Eigenschaft. Und Geschichten erzählen auch. Und Sensationslüsternheit auch.
    Und hier kommt nun alles zusammen.
    Solange die Unfallursache nicht klar ist, ist es wie einen Krimi zu sehen. (Mit leider wahrem und traurigem Inhalt) Und Krimis sendet das TV nur auf Grund der oben genannten Eigenschaften aus, wir raten mit, wer der Täter war etc.

    Schräg ist allerdings, dass sich die Heinis aus dem weißen Haus melden, um zu verkünden, dass man nicht vom einem Terrorangriff ausgeht. OK soweit ist es allgemein. Wirklich ausschließen kann das nur der, der Beweise vernichtet hat.
    Die im weißen Haus sollen ihre Klappe halten.

  215. #262 Ottonormaline

    keine Menschen, jaaa, so sehe ich sie auch nicht. Marionetten! Es sind Figuren, die je nach Anlass eine CD in den Kopf gesteckt bekommen aus dem dann der Müll kommt, den andere vorher draufgebrannt haben. Dann geht die gefühllose Klappe baa baa baa auf und zu. Körper und Gesicht passen oft nicht zu dem Gesagten.
    (Selbst beim Gysi sieht man mehr menschliche Regung, oder?)

  216. #247 Westgermane   (24. Mrz 2015 20:53)  

    In einem gebe ich der Lügenpresse uneingeschränkt Recht.

    Hier bei PI tummeln sich überwiegend Verschwörungstheoretiker.
    —————–
    Politiker sind eine verschworene Gemeinschaft, die – ganz bewusst – alle Spuren verwischt. Daher ist man auf Hypothesen und Theorien angewiesen, genau wie in der Kriminalistik. Die Frage ist doch nur wie wahrscheinlich eine bestimmte Hypothese ist.

    Wer die Beschäftigung damit grundsätzlich ins Lächerliche zieht muss sich fragen lassen, ob er selbst bessere Methoden zur Wahrheitsfindung hat oder ob er lieber abwartet und akzeptiert was ihm aufgetischt wird!

  217. Unter den 150 Opfern des Absturzes sind 45 Spanier und 67 Deutsche, so wurden die Zahlen bis jetzt jedenfalls veröffentlicht.
    Welche Staatsangehörigkeit hatten die restlichen 38 Passagiere, und warum erfährt man als erstes dass sich auch Türken unter den Opfern befanden?

    Sind Türken wieder einmal wichtiger als Angehörige anderer Nationen. Vielleicht sind sie ja auch nur schneller mit Forderungen aller Art, nach Schmerzensgeld, Schadensersatz oder was immer sie regelmäßig überall herauszuschlagen versuchen.

  218. Erdogan wird etliche Millionen Schadenersatz für die ums Leben gekommenen Türken fordern. War ja schließlich eine deutsche Maschine und ein deutscher Pilot

  219. #267 rufus   (24. Mrz 2015 21:36)  

    Erdogan wird etliche Millionen Schadenersatz für die ums Leben gekommenen Türken fordern. War ja schließlich eine deutsche Maschine und ein deutscher Pilot
    ————–
    Aber kein deutscher Luftraum – das hätte noch gefehlt!

  220. Liveticker FAZ

    20:47 Sebastian Reuter
    „Die spanische Polizei hat in Barcelona mit der Überprüfung der Videoaufzeichnungen vom Einstieg der Passagiere in die Unglücksmaschine von Germanwings begonnen. Dies gehöre zu den Ermittlungen im Zusammenhang mit der Katastrophe, verlautete aus Polizeikreisen. Die Überprüfung der Aufzeichnungen der Sicherheitskameras solle dazu beitragen, möglichst viele Details zu beschaffen, die Klarheit über das Unglück bringen könnten. Die Ursache des Absturzes der Maschine auf der Route von Barcelona nach Düsseldorf ist noch völlig unklar. Deutschen Sicherheitsbehörden zufolge gibt es keinen Hinweis auf einen terroristischen Anschlag. Auch das Weiße Haus in Washington geht von einem Unfall aus „(dpa).

    —-
    Genau da würde ich auch anfangen mit den Ermittlungen:bei der Einstiegskontrolle in Barcelona.
    Ich war vor einigen Jahren auf einem Rückflug von Barcelona nach München. Ich habe noch nie auf einem europäischen Flughafen eine so lasche, nachlässige Kontrolle erlebt wie in Barcelona.
    Es wäre ein Wunder, wenn da die einschlägige Klientel nicht irgendwann auf den Gedanken kommen würde …

  221. Alles vorläufig:

    – 67 Deutsche
    – 45 Spanier

    Während die katalanische 3/24 News außerdem 39 türkische Passagiere meldete, kommt aus der Türkei bisher lediglich die Bestätigung von einem toten Türken. Eine Frau, die früher Muradiye Celik hieß, jetzt aber den Nachnamen Lohman trägt. Gleichzeitig soll sich die türkische Großfamilie einer Gülizar Celik am Düsseldorfer Flughafen versammeln, wobei unklar ist, ob „Gülizar“ nicht der zweite Name von Muradiye ist.

    http://www.todayszaman.com/anasayfa_germanwings-crashes-in-french-alps-turk-among-150-dead_376124.html

    Bestätigt wurde aus Israel ein toter Israeli, Eyal Baum, 40, Geschäftsmann aus Hod HaSharon, lebte in D, flog von Barcelona zurück nach Düsseldorf.

    http://www.jpost.com/International/Black-box-from-plane-crash-in-French-Alps-found-394969

    Ebenfalls bestätigt aus Dänemark ein toter Däne, Name noch nicht freigegeben.

    *http://www.thelocal.dk/20150324/germanwings-one-dane-confirmed-on-board

  222. Wieso zaubert man jetzt technische Probleme von gestern aus dem Hut? Heute morgen hieß es noch gestern sei ein regulärer Technik -Check gemacht worden, bei dem es keine Probleme gab. Will man es jetzt vorsorglich schon mal in Richtung technisches Versagen rücken? Hätte man doch heute morgen auch schon so sagen können, sowas ist doch bekannt oder? 🙁

  223. #260 dgu3000 (24. Mrz 2015 21:07)

    #254 Ottonormalines
    Ob es nun ausschließlich Geheuchel ist, will ich garnicht mal so schreiben. Ich meine, es gehört auch zum Job eines Politikers, sich in diesen Situationen zu äußern. Und ich nehme auch einem Gauck die Betroffenheit in dem bzw. für einen Augenblick ab.

    —-
    Gauck hätte auch die Möglichkeit, total/stark/unendlich … betroffen zu sein, ohne dass er das während er einer Dienstreise (die er deswegen auch noch abbricht) im fernen Peru zu tun. Er könnte sich dazu auch im kleinen Kreis äußern.

    Doch dieser publicitygeile Greis reagiert inzwischen schon zwanghaft auf jeden Pups in Nah und Fern in einer peinlichen Art,wie das vor ihm noch kein Bundespräsident getan hat.

    Die einzige Erklärung für mich ist sein offensichtliches Bedürfnis, jeden Tag über die Medien seinen kropfunnötigen Senf zu irgendwas dazuzugeben, weil er anders sein großzügiges Salär nicht verdient hat.
    Es könnte aber auch sein, dass Herr Gauck unendlich traurig und enttäuscht ist, weil er in Peru nicht den geringsten Beweis für irgendeine deutsche Schuld finden konnte, die nach mind. 100 Jahren zu entschuldigen und gutzumachen wäre.

  224. #270 Babieca

    Wo du auch alles deine Informationen her hast. Toll! Die Flugbilder und die Passagierauflistung… und dann gemischt mit deiner Art und dem Wissen. Bester Pi-Genosse für mich! Danke

  225. #240 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (24. Mrz 2015 20:29)
    #239 ridgleylisp (24. Mrz 2015 20:26)

    Oder sollte ernsthaft die deutsche Lügen- und Hetzpresse den Voicerecorder verschwinden lassen können ?
    ——————————————————-

    Und wo ist der Voice recorder der Malaysia Airlines 17? Verschwand in GB – und bisher keine Nachricht mehr darüber. Und die LÜGENPRESSE schweigt einfach! Dass sie nicht mal mehr fragt, lässt Vertuschung zumindest vermuten.

  226. Na, ein Anschlag? Würde mich nicht wundern.

    Wie schon erwähnt, warum schafft der Pilot es nicht, einen Notruf abzusetzen?

    Die Jungs haben das gelernt.

    Warum werden so viele Flüge gestrichen?
    Das Land des Vorfalls Frankreich sagt auch schon vieles aus.
    Allein an Board viele Moslem-Türken, frisch aus Syrien?

    Hier spricht vieles für eine Attacke unserer Moslem-Terroristen. Wetten?

    R.I.P den Opfern!

  227. #273 NoDhimmi   (24. Mrz 2015 22:07)  

    Treffer, versenkt! Der alte senile Sack kriegt nur selber leider nicht mehr mit wie peinlich er ist 🙁

  228. Die Verschwörungstheorien hier sind wirklich teilweise krankhaft. Mit rein hypothetischen Ausmalungen.
    Leider bestimmt von denjenigen, die auch noch von Lügenpresse skandieren.
    Klar, als Erstes kommt einem ganz schnell in den Kopf, dass das ein koranbedingter Vorfall war. Jedoch technisch/menschliche Probleme sind ebenso wahrscheinlich, wenn nicht noch wahrscheinlicher.

  229. und bisher keine Nachricht mehr darüber. Und die LÜGENPRESSE schweigt einfach! Dass sie nicht mal mehr fragt, lässt Vertuschung zumindest vermuten.

    Oder das die Untersuchungskomision wirklich das macht was sie angekündigt hat nämlich nichts an die Presse zu geben bis der Bericht im Sommer fertig ist.

  230. #276 Kriegsgott (24. Mrz 2015 22:13)

    Wie war das nochmals mit der neuen Schleuserroute der Dschihadisten aus Syrien? Über Spanien, Frankreich ins gelobte Manna-Land?

    Wieso grade der Absturz in Frankreich und nicht in Spanien? Frankreich und Charlie Hebdo -> Haßland – Deutschland -> Dschihadisten-Hochburg, da kann man ja nicht sprengen, sonst würde man sein Rückzugsgebiet gegen sich aufbringen.

    Ankündigungen der IS zu Attentaten waren gegeben! Man darf nicht vergessen, technische Probleme sind sehr unwahrscheinlich, da die Maschine an Tag vorher gewartet wurde.

    Die Piloten waren erfahren und wußten genau, wie sie sich in Notfällen zu verhalten haben. Was also könnte die Piloten gehindert haben, den Absturz zu vermeiden und einen Notruf abzusetzen? Ein Messer am Hals, eine Kalaschnikow im Rücken?

    Keramikklingen sind sauscharf, der Metalldetektor gibt keinen Alarm. Und wie hier schon beschrieben, sind die Kontrollen in Barcelona sehr lasch! Mich würde nur interessieren, warum die Maschine nicht pünktlich starten konnte, erst nach einer halben Stunde! Was war die Ursache für diese Verspätung?

  231. #274 Miss (24. Mrz 2015 22:09)

    Dank zurück! Inzwischen weiter bestätigt:

    2 Australier

    http://www.theaustralian.com.au/news/world/airbus-a320-crash-plane-down-in-southern-french-alps/story-e6frg6so-1227277128409

    Viele Bilder. Kinetische Energie x massiver Fels gibt dieses Ergebnis – als ob der Flieger per Schredder zerlegt wurde:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3009151/headlines-news-Germanwings-plane-crash-french-alps-crash-Airbus-A320-Barcelonnette-Barcelona-Dusseldorf-francois-hollande-Lufthansa-4U9525.html

  232. Bisher bestätigt
    Germany 67
    Spain 45
    Australia 2
    Colombia 2
    Morocco 2
    Turkey 1
    Belgium 1
    Denmark 1
    Israel 1
    Netherlands 1

  233. #281 Teppichmoerser
    genau so eine Unsinn meine ich. Es fehlt an jeglicher Grundlage für diesen Beitrag.

    Und zu den Sicherheitskontrollen: JEDER der Lust hat etwas durchzuschmuggeln wird es garantiert auf jedem flughafen schaffen.
    Diese Kontrollen dienen ausschliesslich dem allgemeinen Sicherheitsempfinden und den Flughafenbetreibern um hinter der Kontrolle 0,33 liter Wasser für €3,40 verkaufen zu können.

  234. @ #281 Teppichmoerser

    Keramikklingen sind sauscharf, der Metalldetektor gibt keinen Alarm. Und wie hier schon beschrieben, sind die Kontrollen in Barcelona sehr lasch! Mich würde nur interessieren, warum die Maschine nicht pünktlich starten konnte, erst nach einer halben Stunde! Was war die Ursache für diese Verspätung?

    Viele Fragen, aber es wird leider keine Antworten geben.
    Die Medien werden weiter berichten, das viele türkische Staatsbürger ums Leben gekommen sind, die Deutschen sind Collateralschaden.

    Die Wachtel wird die Stasi- und Lügenpresse schon angewiesen haben, nur über einen Unfall zu berichten.

    Laut unserer Stasiregierung gibt es doch keinen Terror und schon gar nicht von unseren Bückbetern

    Diese kurzen Flüge belasten die Flugzeuge kaum, bzw. da ist es immer möglich im Notfall eine Nachricht, bzw. einen Flughafen anzusteuern.

    Gut, Unfälle gibt es, aber die Sache hier stinkt zum Himmel.

  235. Bei BFMTV kam gerade ein weiterer Augenzeuge zu Wort. Er hat das Flugzeug sehr niedrig gesehen und auch gehört. Wobei das Geräusch ein sehr tiefes Brummen gewesen sein soll, etwa wie bei einem Transportflugzeug. Danach flog es hinter die Berge. Vom Aufprall hörte er absolut Nichts..
    Es wurde gesagt, dass die Trümmerteile in einem Umkreis von 3 Quadratkilometern verteilt sind und viele an total unzugänglichen Stellen liegen.
    Morgen werden Angehörige am Ort der Koordination der Rettungsarbeiten eintreffen.

  236. #286 stubenfliege (24. Mrz 2015 22:48)

    Wo steht da Unsinn?

    Tatsache ist:

    -IS hat zum Dschihad weltweit aufgerufen!

    -Es gibt neue Schleuserrouten, da über Osteuropa vermehrt Kontrollen stattfinden! Wurde ebenfalls hier angesprochen.

    -Frankreich ist voll im Visier von Dschihadisten, auch bekannt

    -Deutschland ist Islamistenhochburg, siehe Schläfer und Gefährder

    – Das Flugzeug war am Vortag überprüft worden

    – Die Piloten waren erfahren mit dem Airbus

    Aber warten wir einfach mal ab! Wäre nicht das erste Mal, daß ich und auch andere hier leider Recht behalten.

  237. @ #288 lemon

    Bei BFMTV kam gerade ein weiterer Augenzeuge zu Wort. Er hat das Flugzeug sehr niedrig gesehen und auch gehört. Wobei das Geräusch ein sehr tiefes Brummen gewesen sein soll, etwa wie bei einem Transportflugzeug. Danach flog es hinter die Berge. Vom Aufprall hörte er absolut Nichts..
    Es wurde gesagt, dass die Trümmerteile in einem Umkreis von 3 Quadratkilometern verteilt sind und viele an total unzugänglichen Stellen liegen.
    Morgen werden Angehörige am Ort der Koordination der Rettungsarbeiten eintreffen.

    Wenn Trümmerteile in 3 Quadratkilometern verteilt liegen, muss das Flugzeug in großer Höhe auseinandergbrochen sein.
    Ein Aufprall auf einen Berg verteilt keine Trümmer in einem Umkreis von 3000 x 3000 Meter.

    Ein Türke an Board? Na, ein Abgesandter vom Kalifat?

  238. Man mag´s mir bitte nicht übel nehmen; aber ich habe bei solchen Dingen immer ein komisches Gefühl!

  239. 22.54 Uhr: Die Piloten der abgestürzten Germanwings-Maschine waren nach Ansicht des Flugexperten Niki Lauda möglicherweise handlungsunfähig. „Acht Minuten sind in so einem Zustand irrsinnig lang. Deswegen wundert es mich, dass keiner der Piloten mit der Flugkontrolle geredet hat“, sagte der ehemalige Airline-Chef am Dienstagabend in der ORF-Nachrichtensendung „Zib2“. 

    „Das ist die große Frage: Warum die Piloten nicht mehr in der Lage waren, sich zu melden?“, sagte Lauda, der selber erfahrener Pilot ist. Die beiden Piloten seien offenkundig von einem Problem überrascht worden, das sie handlungsunfähig gemacht habe. 
    **********

    Welches? Ohne in die Spekulationen einstimmen zu wollen, was kann das gewesen sein? 8 Minuten sind in dem Fall eine Ewigkeit und im Cockpit war ja nicht nur eine Person!?

  240. @ #291 Ottonormalines

    Welches? Ohne in die Spekulationen einstimmen zu wollen, was kann das gewesen sein? 8 Minuten sind in dem Fall eine Ewigkeit und im Cockpit war ja nicht nur eine Person!?

    Morgen gibt die DDR Flugsicherung bekannt.
    Der Unfall wurde durch akuten Sauerstoffmangel im Flugzeug herbeigeführt.
    Die Piloten flogen dann noch 8 Minuten bewusstlos durch die Gegend, bis sie gegen einen Berg krachten.

    @ #290 Don_Vito_Corleone

    Man mag´s mir bitte nicht übel nehmen; aber ich habe bei solchen Dingen immer ein komisches Gefühl!

    Das dürfen Sie auch! Zu Recht!

  241. Ich kann nicht so viele Kommentare jetzt noch lesen, vielleicht hat jemand schon ähnlich gedacht wie ich.
    Ich habe die Nachrichten seit etwa 12:30 h, überwiegend auf n-tv, auch Radio und Staatsfernsehen, fast durchgängig verfolgt.
    Dabei fiel mir folgendes auf:

    1. Zuerst hieß es, das Flugzeug sei in der Luft explodiert. Der Pilot habe einen Notruf abgesetzt.
    Dann hieß es, das Flugzeug sei nach Sinkflug in die Alpen abgestürzt. Der Pilot habe keinen Notruf abgesetzt, das sei die französische Flugsicherung gewesen, nachdem das Flugzeug vom Radar verschwunden sei.

    2. Ständig wird über 67 Deutsche und 45 Spanier unter den 150 (?) „Opfern“ berichtet. Bis jetzt keine einzige Nachricht in den Qualitätsmedien zur Nationalität der übrigen. WARUM? Das wissen „die“ nicht? Glaube ich nicht.

    3. Die Bilder von der Absturzstelle zeigen ein riesiges Feld mit vielen kleinen, weit verstreuten Trümmern. Als Laie frage ich, spricht das nicht eher für eine Explosion?

    WER saß in der Maschine?

    Warum weigern sich etliche germanwings-crews zu fliegen („unfit to fly“)? Flüge fallen aus!
    Das gab es noch nie nach einem Flugzeugunglück…


    Dauerberieselung zu diesem Thema und ein gewaltiger Betroffenheitsumtrieb der EU-Politiker.
    (Und niemand redet mehr über die frechen Griechen und den bösen Putin…)
    :mrgreen:
    Und dann zeigt man auch noch stündlich den besoffenen Gauckler (einfüg nicht vorhandener
    Kotz-Smiley)

  242. #278 stubenfliege   (24. Mrz 2015 22:24)  

    Die Verschwörungstheorien hier sind wirklich teilweise krankhaft. Mit rein hypothetischen Ausmalungen.
    Leider bestimmt von denjenigen, die auch noch von Lügenpresse skandieren.
    Klar, als Erstes kommt einem ganz schnell in den Kopf, dass das ein koranbedingter Vorfall war. Jedoch technisch/menschliche Probleme sind ebenso wahrscheinlich, wenn nicht noch wahrscheinlicher.
    ————-
    Witzig: Du machst Dich über Verschwörungstheorien lustig und hantierst selber mit Wahrscheinlichkeiten deren Begründung allein in Deiner Phantasie liegen!

  243. Mein tiefstes Beileid erstmal den Angehörigen zu dem was heute passiert ist!

    Mir ist erstmal bewusst geworden heute was ich für ein Glück hatte und ich bekomme diese drückende Gefühl aus dem Magen nicht raus..

    Ich bin heute die selbe Route geflogen von Barcelona nach Düsseldorf mit Vueling.

    Der Flug ging um 12:15 mit leichter verspätung habe erst in düsseldorf erfahren was passiert ist und das ich eine maschiene nach der Unglücksmaschiene geflogen bin…

    Ich hab noch Fotos geschossen von den Alpen nichtsahnend das dort unten schon die teile lagen…jetzt weis ich warum soviele Handys bei der Landung geklingelt haben…das waren die besorgten angehörigen die nicht genau wussten ob es einen diesmal selbst getroffen hat…

  244. #243 D500 (24. Mrz 2015 20:48)

    nun ja, es wird fast immer verschwiegen, dass eigentlich NUR die piloten dieses ausser plan mässige manöver eingeleitet haben können und dass der letzte funkspruch des piloten “good night mh370? war. beide piloten waren moslems.
    _________________________________

    #254 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (24. Mrz 2015 20:57)

    Auch “Passagiere”, die des Steuerns einer 767 mächtig sind, hätten das Manöver einleiten können.

    _______________________________

    falsch. für dieses manöver musste mehr getan werden als nur das steuer herumzureissen. um die maschine „unsichtbar“ zu machen braucht man profundes wissen. diese aussage kommt von erfahrenen piloten der 777. auch wurde das manöver in dem einzig möglichen (sehr kleinem) zeitfenster eingeleitet. das war kein zufall und kein passagier.
    du bist desinformiert. okay, es wird zwar nicht „gelogen“ aber unsere msm haben die desinformationen so perfektioniert, dass sie fast einer lüge gleich kommen. es wird weggelassen und verdreht was das zeug hält.
    ein weiteres beispiel, die berichte über fukushima in den deutschen medien. wer nicht weiß was wirklich geschehen ist bekam den eindruck 19000 menschen sind aufgrund eines supergaus in einem atomkraftwerk gestorben. die msm sind durchweg unseriös und unglaubhaft geworden.

  245. #294 PSI
    genau so ist es!
    Indem ich sage, das technisches Versagen, menschliches Versagen oder koranbedingter Einzelfall gleichsamt gleich hohe Wahrscheinlichkeiten haben solange man keine Erkenntnisse hat.

  246. Dieses unfassbare Ereignis macht einen sehr nachdenklich.

    Ich hoffe, dass die Ursache für dieses Ereignis öffentlich wird.

  247. @ #293 VivaEspana
    Das ist bestätigt:

    Bisher bestätigt
    Germany 67
    Spain 45
    Australia 2
    Colombia 2
    Morocco 2
    Turkey 1
    Belgium 1
    Denmark 1
    Israel 1
    Netherlands 1

    @#293 VivaEspana

    Witzig: Du machst Dich über Verschwörungstheorien lustig und hantierst selber mit Wahrscheinlichkeiten deren Begründung allein in Deiner Phantasie liegen!

    Sehe ich auch so. Eine Verschwörungstheorie kann auch sein, das man von einem Unfall ausgeht.

    Diese Theorien werden von der Berichterstattung gefüttert. Eigentlich sollte man zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt keine Theorien veröffentlichen, wenn man eine ehrliche Berichterstattung erwaten könnte.

  248. FOCUS
    22.26 Uhr: „Das Flugzeug war in hervorragendem technischem Zustand“, sagt auch der Vorstandsvorsitzende der Deutsche Lufthansa AG, Carsten Spohr in den „Tagesthemen“.

    22.25 Uhr: Der Germanwings-Chef Thomas Winkelmann sagte im „heute journal“, dass ihn keine technischen Probleme an der Maschine bekannt gewesen sein. Die Techniker der Lufthansa hätten den Flieger wie üblich gewartet und dabei keine Mängel festgestellt.
    *******
    MOPO
    21:33 Uhr: Lufthansa bestätigte mittlerweile, dass der Unfallflieger am Montag wegen technischer Probleme repariert werden musste.
    *******

    ❓ ❓ ❓

  249. #301 Ottonormalines
    recht einfach: Du musst mit Deinem alten Auto durch den TÜV kommen. Gehst vorher zur Werkstatt, die technische Probleme beseitigt.
    Dann gehst u zum TÜV und hast ein Auto ohne Mängel….

  250. @Kriegsgott
    Alle drei. Mein Kopf ist voller Fragen bei all diesen Ungereimtheiten 🙁

  251. #300 Kriegsgott (24. Mrz 2015 23:22)

    @#293 VivaEspana
    Witzig: Du machst Dich über Verschwörungstheorien lustig und hantierst selber mit Wahrscheinlichkeiten deren Begründung allein in Deiner Phantasie liegen!

    Häh? Das ist NICHT VON MIR!

    Aber, wenn schon von Verschörungstheorie die Rede ist: Hat man schon einen funkelniegelnagelneuen Pass gefunden? Vielleicht sogar den von Putin? 😉

    AHU

  252. #298 stubenfliege   (24. Mrz 2015 23:19)  

    #294 PSI
    genau so ist es!
    Indem ich sage, das technisches Versagen, menschliches Versagen oder koranbedingter Einzelfall gleichsamt gleich hohe Wahrscheinlichkeiten haben solange man keine Erkenntnisse hat.
    —————
    „Gleichhohe Wahrscheinlichkeit“ heißt 50 zu 50. Das ist eine knallharte Aussage die nicht selbstverständlich ist und daher ebenfalls begründet werden muss wie jede andere Aussage z.B. 30 zu 70 usw.! Eine a priori Wahrscheinlichkeit für unbekannte empirische Ereignisse gibt es nicht!

  253. #306 PSI
    in dem Punkt gebe ich mich geschlagen. Einigen wir uns darauf, das es keine Gewichtungsmöglichkeiten der Wahrscheinlichkeiten aufgrund der mangelnden Erkenntnisse gibt 🙂

  254. Nochmal BfMTV

    Ein Experte sagte, man sei in Frankreich auch nicht einverstanden mit dem, was zur möglichen Ursache in Deutschland gesagt werde. Man könne absolut keine Ursache ausschliessen, also auch, wenn es bisher keine Beweise gäbe und es ein technischer Defekt gewesen sein kann, soll man auch keinen Terrorakt komplett ausschliessen, wie es die Deutschen machen!
    Und ein Arzt der heute mit bei der Suche geholfen hat, kam auch zu Wort, die meisten Angehörigen werden leider Niemanden mehr beerdigen können. Die Verstorbenen sind total zerrissen worden. Es ist auch überaus gefährlich, an die Absturzstelle zu gehen, weil Steinschläge drohen und es wird vermutet, das viele der Teile der Maschine schon unter abgegangenen Muren liegen.
    Ganz ganz schrecklich!

  255. @ #304 Ottonormalines

    Alle drei. Mein Kopf ist voller Fragen bei all diesen Ungereimtheiten 🙁

    Naja, auch wenn jetzt rauskommen sollte, dass es ein Unfall war, macht die Sache für die Angehörigen auch nicht besser.

    Mich kotzt nur die Berichterstattung darüber an. Das erinnert einem schon an Gehirnwäsche.
    Der Dumm-Michel glaubt halt alles, auch wenn morgen berichtet wird, Außerirdische hätte das Flugzeug zum Absturz gebracht.

    @ #305 VivaEspana

    Häh? Das ist NICHT VON MIR!

    Aber, wenn schon von Verschörungstheorie die Rede ist: Hat man schon einen funkelniegelnagelneuen Pass gefunden? Vielleicht sogar den von Putin? 😉

    AHU

    Das war ja auch nicht gegen Sie. 😉

  256. #309 Kriegsgott (24. Mrz 2015 23:34)
    Häh? Das ist NICHT VON MIR!
    Das war ja auch nicht gegen Sie. 😉

    Nein?
    Nun ja, es war von „PSI“ 😉
    💡

  257. In der Tat macht mich einen die Anzahl an ‚unfit-to-fly“ crews nachdenklich. Ich versuche es zu verstehen, sie haben in den 6 crew Mitgliedern (4 flight attendants, 2 Piloten) Kollegen verloren, denen sie sich solidarisch fühlen, da habe ich sogar sehr Verständnis für, kann man da noch lächeln und Tomatensaft servieren? Ich würde hier sagen: Ganz klares: „Nein!“ Es sind Menschen, welche einen Super-Job machen, die nur ihr Bestes geben für die Fluggäste, die es ihnen mitunter wie mehrfach erlebt, nicht danken, eher noch frech und unverschämt sind.
    In Düsseldorf betrifft das Verbindungen nach Paris, Hamburg, London, Madrid und Stockholm. Auch in Köln fallen Verbindungen aus. Hier wurden laut Flughafen Verbindungen nach London, Mailand und Zürich annulliert.
    Mitgefühl deswegen nicht nur mit den Hinterbliebenen, auch mit den Angestellten von German Wings in diesen schweren Stunden!

    PS: Und ich sage jetzt nicht wer vorhin bei Ulrich Meyers sensationsheischender Akte vorm Kerzenmeer der Schule in Haltern stand und berichtete, „die Schüler wollen alles, nur nicht gefilmt werden!“ (Das Ganze ca. 2 Minuten nachdem man zuvor im Beitrag heute nachmittag genau dies getan hat: zwei Schüler gefilmt hatte und sich nicht schämte, sie zu fragen, wie sie mit der Trauer umgehen!)
    SCHAMLOS-PRESSE!!!

  258. #307 stubenfliege   (24. Mrz 2015 23:34)  

    #306 PSI
    in dem Punkt gebe ich mich geschlagen. Einigen wir uns darauf, das es keine Gewichtungsmöglichkeiten der Wahrscheinlichkeiten aufgrund der mangelnden Erkenntnisse gibt 

    ——————–
    Korrekt! Deine 50 zu 50 ist nicht die Wahrscheinlichkeit selber, sondern Dein individueller Erwartungswert für diese Wahrscheinlichkeit. Diese beiden Begriffe werden gedanklich häufig in einen Topf geworfen – daher die Missverständnisse! 😉

  259. @ #310 VivaEspana
    Es ist spät. Wer weiß was ich da gedacht habe?! 😉

    Ich gehe jetzt ins Bett.

    Noch einmal Requiescat in pace für alle Opfer!

  260. #296 Kamelreiter ( persönlich )

    Ich weiss nicht, ob das die richtigen Worte sind, aber ich freue mich für Sie, dass Sie heute das Glück hatten, mit einer anderen Maschine zu fliegen.In meinem Leben habe ich schon Ähnliches erlebt. Meine Tochter stand in Erfurt bei dem Schulattentat im Klassenraum genau zwischen den zwei erschossenen Schülern, konnte sich zum Glück geistesgegenwärtig auf den Boden werfen.Es war ein seltsames Gefühl, sich darüber zu freuen, während neben mir eine Mutter auf dem Boden sass und ihren Mann in London anrief, um ihm zu sagen, die Tochter sei in der Schule erschossen worden. Mit dem zeitlichen Abstand kann ich sagen, dass man sich freuen darf, denn ich habe zeitgleich sehr um diese Kinder und die Lehrer geweint. Beide Gefühle kann man parallel empfinden. Ereignisse wie das heute gehen mir immer sehr nah, weil ich weiss, dass es Jeden immer betreffen kann.

  261. #290 Kriegsgott (24. Mrz 2015 23:07)


    Wenn Trümmerteile in 3 Quadratkilometern verteilt liegen, muss das Flugzeug in großer Höhe auseinandergbrochen sein.
    Ein Aufprall auf einen Berg verteilt keine Trümmer in einem Umkreis von 3000 x 3000 Meter.

    So entstehen Gerüchte, nach Ihrer Rechnung sind es schon 9 qKm 🙂

  262. #311 Smile (24. Mrz 2015 23:40)
    In der Tat macht mich einen die Anzahl an ‘unfit-to-fly” crews nachdenklich. Ich versuche es zu verstehen,…

    Ich verstehe es nicht, sry, das sind geschulte Leute, das ist sowas von unprofessionell.
    Warum so viele? Gibt es keine Ersatz-crews?
    Aber, wer weiß, bei dem Kostendruck.
    Germanwings ist ein Billigflieger….

  263. Auf n-tv wurde am frühen Abend berichtet, die später verunglückte Maschine sei noch am Morgen von Düsseldorf nach Barcelona geflogen.
    Diese Meldung war aber offensichtlich falsch.
    Hier die andere Version:

    21:36 Lorenz Hemicker
    Die verunglückte Germanwings-Maschine stand am Montag aufgrund technischer Probleme den ganzen Tag in Düsseldorf am Boden. Das sagte eine Lufthansa-Sprecherin am Abend und bestätigte damit Recherchen von „Spiegel online“. Das Nachrichtenportal hatte gemeldet, es habe ein Problem mit der „Nose Landing Door“ gegeben. Damit soll die Klappe des Bugrads gemeint sein, die sich öffnet und schließt, wenn das Rad ein- oder ausgefahren wird. Die Lufthansa-Sprecherin sagte indes, die Arbeiten seien nicht sicherheitsrelevant gewesen. „Das Problem wurde routinemäßig behoben“ (dpa).

    Die Klappen für die Bugräder sind also „nicht sicherheitsrelevant“ – dann möchte ich mit LH auch nicht mehr fliegen.

  264. #316 VivaEspana:
    Das ist jetzt aber schon arg herzlos von Ihnen, wenn ein Pilot seinen Freund gerade verlor (mit dem er z.B. die Ausbildung machte) oder eine Stewardess ihre Freundin.
    Das ist keine große Airline.

  265. #317 NoDhimmi
    was ist daran „offensichtlich“ falsch.
    Wenn die Maschine am Montag im Check war und etwas repariert wurde, warum kann sie dann am Dienstag morgen nicht DUS-BCN geflogen sein?

  266. #317 NoDhimmi (24. Mrz 2015 23:51)

    Auf n-tv wurde am frühen Abend berichtet, die später verunglückte Maschine sei noch am Morgen von Düsseldorf nach Barcelona geflogen.

    Das ist sie auch, 2015-03-24 Dusseldorf (DUS) Barcelona (BCN) 4U9524 05:45 06:01 07:55 Landed 07:57

    Full flight information and flight history for Germanwings aircraft D-AIPX die Flughistorie der Maschine, in den letzten Tagen war sie in halb Europa unterwegs.

    Die Maschine war auf der üblichen Route zwischen Barcelona und Düsseldorf unterwegs. Das Signal der Maschine mit der Flugnummer 4U9525 ging um 9.41 Uhr in einer Höhe von 6.800 Fuß (2.072 Meter) über Normal Null auf dem Weg nach Düsseldorf verloren, wie Flightradar zeigt. Die Daten zeigen auch, dass die Maschine schnell gesunken ist. Bei nahezu gleichbleibender Geschwindigkeit von ungefähr 400 Knoten sank sie in weniger als zehn Minuten von 38.000 Fuß Höhe auf weniger als 10.000 Fuß. Kein Sturzflug, aber doch ein ziemlich deutlicher Sinkflug.

    Die Piloten sollen per Funk eine Luftnotlage erklärt haben, “emergency”, was auf technische Probleme hindeutet.

    Nach bisherigem Kenntnisstand war die Wetterlage ruhig, der Himmel wolkig. Ganz in der Nähe des Unglücksortes liegt das Skigebiet Val d’allos. Eine Webcam dort zeigt während der Zeit des Absturzes sehr gutes Wetter.

  267. Beileid an die Angehörigen !!

    Aber erst durch die jahrelangen LÜGEN
    der Politiker/innen,
    PRESSE, MEDIENMAFIA usw.etc.pp
    kommt es zu solchen Spekulationen…
    Alles ist möglich…..?!
    Abwarten und TEE trinken.
    Oft bleibt die Wahrheit auf der Strecke.
    Es gibt ZU V I E L E nationale und internationale Beispiele…!!
    Das Volk wird belogen, betrogen,
    verschaukelt und verkauft usw..

    OT
    Mein Tipp es war Frau Zschäpe, Herr Mundlos und Böhnhardt,
    oder ??
    Doch IS LAM Friedensstifter=Fanatiker
    oder SantifFaschisten ?? ;-(

    !! IS LAM=FASCHISMUS A B S C H A F F E N !!

    Lügenpolitiker abwählen,
    Lügenmedien boykottieren !!

    Sooo kann das nicht weiter gehen !!

  268. „unfit to fly“ – Dutzende von Flügen ausgefallen:

    Gibt es technische Bedenken oder ist es die Trauer um die Kollegen?

    Für die „Verschwörungstheoretiker“:

    „Derzeit wird davon ausgegangen, dass es sich um einen Unfall gehandelt hat“, sagte Lufthansa-Managerin Heike Birlenbach am Abend in Barcelona. Alles andere wäre „Spekulation“.
    Die US-Regierung hatte zuvor mitgeteilt, es gebe keine Hinweise auf einen Anschlag.

    (Hervorhebung von mir)

    Ach so ❓ 😯

    http://www.n-tv.de/panorama/Piloten-melden-sich-dienstunfaehig-article14768346.html

  269. Mein Beileid allen Betroffenen

    Jetzt Ironie on:
    Nach unbestätigten Meldungen, steigt Japan nach dem schlimmen Unglück, jetzt aus dem Luftverkehr aus und will alternative Reisemöglichkeiten fördern.

  270. Ich vermute sozusagen eine feindliche Übernahme durch die Bordcomputer.

    Zu viel Elektronik.

  271. #322 VivaEspana (25. Mrz 2015 02:34)

    Für die “Verschwörungstheoretiker”:

    “Derzeit wird davon ausgegangen, dass es sich um einen Unfall gehandelt hat”, sagte Lufthansa-Managerin Heike Birlenbach am Abend in Barcelona. Alles andere wäre “Spekulation”.
    Die US-Regierung hatte zuvor mitgeteilt, es gebe keine Hinweise auf einen Anschlag.

    (Hervorhebung von mir)

    Ach so

    http://www.n-tv.de/panorama/Piloten-melden-sich-dienstunfaehig-article14768346.html

    Ah, die US Regierung 🙄 keine Kontoüberweisung in Deutschland die nicht an die US Regierung gemeldet wird, kein F-urz wird gelassen das die US Regierung davon Kenntnis erlangt.
    Die US Regierung ich könnte K…..

    Warum verlor Unglücksflug 4U-9525 so schnell an Höhe? Warum setzten die Germanwings-Piloten keinen Notruf ab? Viele Fragen zum Airbus-Absturz sind ungeklärt. Frankreichs Justiz hat deshalb Ermittlungen eingeleitet.

  272. Die letzten gesprache der „“tower““ werden noch geheim gehalten.

    Hier stinkt es gewaltig!!

  273. Ebenfalls 1/2 OT:
    Was ist denn eigentlich bei dem Air-Asia-Flug QZ8501 an Tatsachen herausgekommen?

  274. Am Montag kam in einer US-Fernsehserie die perfekte Anleitung.
    Pistole komplett aus Kunststoff, über einen handelsüblichen 3-D-Drucker gefertigt. Sogar die Federn waren aus Kunststoff.
    Lediglich die Patrone und der Schlagbolzen aus Medall. Beides in einem Kugelschreiber versteckt.
    So wurde (im Film) die komplette Waffe per Flugzeug in die USA geschmuggelt.
    Wenn auch nicht zielgenau, war die Waffe auf kurze Entfernung tödlich.
    Zu googlen unter „Liberator“.

  275. #327 r2d2   (25. Mrz 2015 08:15)  

    Ähm…. Messer mit Keramikschneide????
    – ———————
    Gibt’s regelmäßig bei Aldi im Angebot! – Aber Du gehst wohl nie selber einkaufen, sondern schickst Deine bessere Hälfte 😉

  276. #332 Teppichmoerser (25. Mrz 2015 09:56)
    Blackbox ist beschädigt, aber verwertbar.

    Hm, da stürzen Flugzeuge noch brutaler ab und die Blackbox hat nichts, und hier Sinkflug und die Blackbox ist beschädigt.

    Schon vergessen, die Maschine ist gegen einen Berg geprallt, was sie in kleinste Stücke zerrissen hat! Wieso sollte die Black Box nicht auch beschädigt sein?! Beschädigt, nicht zerstört! Ein verbogenes Gehäuse macht das Ding noch lang nicht kaputt. Die Daten sind jedenfalls noch erhalten.

  277. #252 dgu3000 (24. Mrz 2015 20:54)

    #236 Tiefseetaucher (24. Mrz 2015 20:18)

    Natürlich hast du da Recht, diese gegenseitigen Beileidsbekundungen sind eigentlich nur zum Kotzen.

    Aber sieh es doch mal als das, was es ist: Lediglich Worthülsen, die ein Politiker sagen muss. Wenn er es nicht täte, wäre das Geschrei mindestens genau so groß. Hast du hier doch schon lesen können: Erst hieß es, im Gegensatz zu anderen Politikern reagiere die Merkel nicht oder viel zu langsam.

    Nicht weit darunter dann: Die Merkel ist mediengeil, die kann nicht schnell genug nach Frankreich kommen – wie sie es macht, ist es falsch.

    Bei diesen politischen Worthülsen schalten meine Ohren auf Durchzug. Egal welcher Nationalität der Politiker ist, das Gewäsch ist überall das gleiche. Vielleicht ist es bei dem einen oder anderen für die Dauer der Wortmeldung sogar ernst gemeint, aber spätestens nach 10 min vergessen.

    Helfen tut es weder den Opfern noch den Hinterbliebenen. Also rege ich mich über sowas schon lange nicht mehr auf.

    Mir ging es in dem Fall gar nicht so um die Polit-Darsteller selbst – auch wenn diese mir zutiefst zuwider sind, gerade die in diesem tragischen Fall omnipräsenten Figuren.

    Was mir so übel aufstößt, ist diese unendlich schleimige, lobpreisende Nähe der Medien zur Politik.

    Wenn alle zehn Minuten auf diversen Kanälen der irre-blödsinnige Satz in die Welt hinausgeblasen wird „ganz Deutschland trauert, allen voran unsere Kanzlerin …“, ist das entweder Nordkorea at it’s worst oder es ist bereits reflexhaft unterwürfiges Verhalten gegenüber Merkel & Co.

    Derart staats- und Politik-fromme Medien haben m.E. jede Glaubwürdigkeit, ja Existenzberechtigung verspielt. Dümmliche LÜGENPRESSE!

    Allein schon diese absurde Vorstellung, dass Merkel ganz fürchterlich trauern würde … Wen wollen die bitte mit solchen schiefen Darstellungen verscheißern?!

    Wer trauert sind die Angehörigen, Freunde und Bekannte – und die haben ein Recht darauf, in ihrer Trauer nicht von derart blöden medialen Luftblasen belästigt zu werden.

  278. Huch, eigentlich gibt es keine Erklärung:
    Aber ein defektes Fenster solls richten.
    Wow.

Comments are closed.