imageDie Zahl der Hartz IV-Bezieher aus Bulgarien und Rumänien hat sich innerhalb eines Jahres fast verdoppelt. Das berichtet die „Bild“-Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe unter Berufung auf eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA). Demnach stieg die Zahl der Hartz-IV-Bezieher aus Rumänien und Bulgarien seit Beginn der vollen Arbeitnehmerfreizügigkeit Anfang 2014 von 45.260 auf 83.082 Bezieher Ende 2014. Das waren 83,6 Prozent mehr als vor Öffnung der Grenzen für Arbeitnehmer aus Bulgarien und Rumänien. (Der komplette Artikel kann beim Focus nachgelesen werden. Siehe hierzu auch Thilo Sarrazin: Kindergeld für Kesselflicker)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

69 KOMMENTARE

  1. Kein Wunder, in diesen Ländern gibt es jede Menge Zigeuner, die die dortigen Sozialkassen plündern und schlau genug sind, um zu wissen dass es in DE mehr zu holen gibt.. ich frage mich nur, wieso die Sozialkassen an diese Schamrotzer HartzIV zahlen??

  2. Darf ich gegen diese Art der Zuwanderung sein?
    Nein ich bin ein Nazi dann – und? Es ist nicht mehr zum Aushalten diese Toleranz. Vor 40 Jahren hätte sich jeder bei diesen Zuständen an den Kopf gelangt!!! Was ist aus Deutschland geworden – Schmarotzerland. PS: aus deren Sicht käme ich auch.

  3. Das mit dem Weltsozialamt oder Sozialamt der Welt hat sich herumgesprochen. Es ist zwar voll Nazi, so etwas zu behaupten, aber man kommt doch gerne nach Buntland, um sich mit H4 diskriminieren zu lassen.

  4. #1 eule54
    Die teuren Einkaufswagen auf dem Bild sind offensichtlich gestohlen!

    Nee, die haben brav mit einem Chip im Eurogröße bezahlt!

  5. Deutschland und Österreich sind eben die Länder wo Milch und Honig fließen und in denen jeder Arbeitsscheue und Kriminelle willkommen geheißen wird! Wir sind bunt, vielfältig, tolerant und weltoffen – kommt alle herein!

  6. Wir sind so stolz dass wir wie alle Laender die in der EU sind als Einwanderungslaender abgestuft wurden.
    Es ist so schoen dabei zu sein bei den Vorbereitungen fuer die NWO!
    Endlich geht es uns allen in 10 Jahren so schlecht wie es anderen ein Leben lang ging!
    Endlich sind wir Teil der „normalen“ Bevoelkerung dieses Planeten!
    Bitte jetzt endlich noch das Bargeld abschaffen und jedem einen Chip implantieren und die Impfpflicht einfuehren.
    Wir werden uns auch ganz sicher nicht wehren, versprochen!

  7. Wenn die erst mal schnallen, was es hier noch an Kindergeld gibt, na, dann wissen sie wenigstens, wie sie sich noch die Zeit vertreiben können.
    Der deutsche Michel geht stattdessen zum Arbeiten und muss sich ständig sagen lassen, die Rente wird aber in Zukunft nicht mehr sicher sein.

  8. Den Linken im Bild mit der Kapuze erkenne ich wieder, ein bedeutender Atomphysiker! Er und seine Kumpel warten nur darauf, Millionen in die deutschen Sozialkassen zu spülen.

  9. Der o-Ton einer Kosovarin im DLF „im Kosovo kannst Du nicht leben, ich MUSS nach Deutschland, die Ärzte im Kosovo sind unbezahlbar“ … tja, liebe Ladys and Germanies, deswegen haben wir unser ‚kostenloses‘ Gesundheitssystem mit jährlichen Beitragssteigerungen von rd. 5% und EinladungsBefehlen in allen Sprachen der Welt und an alle Kranken der Welt dieses ‚kostenlose‘ System in ANSPRUCH zu nehmen … nennt sich Teilhabe oder so …

  10. Das Plündern ist im vollen Gange,
    Aber die Antwort der Deutschen Politikerdarsteller ist eindeutig:
    Mehr Personal für die Sozialbehörden!

  11. Hartz IV-Bezieher aus Rumänien und Bulgarien innerhalb eines Jahres verdoppelt

    ————–

    Mein Gott, wer noch nicht betonierte Gehirnellen hat, dem war diese Entwicklung klar.

    Die Regierung tut eben für die erwünschte Bevölkerung alles mMnschenmögliche, während die Zahl der deutschen Obdachlosen weiter zunimmt!

    Für die gibt es lt. Regierung zur Lösung kein Masterplan….

    Hier sollten sich alle Deutschstämmigen, die ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland haben, bei der amtlichen Regierung bestehend aus CDU/CS/SPD bedanken!

    Kleiner Hinweis, bevor wieder die Kommentare bezüglich „linksrotgrünen“ auftauchen und somit die Neuleser bei PI verwirren, und bei der nächsten Wahl ihre Stimme der CDU geben, die ihre Siedlungspolitik weiter betreiben kann.

    Die CDU ist weder links, noch rot, und grün schon gar nicht.

    Die CDU ist eine RECHTE Partei, die- wie alle anderen etablierten Parteien- das deutsche Volk in Minderheitenposition bringen wollen.

    Wer sehende Augen hat und durch Großstädte läuft, erkennt, dass die Zahl der Ausländer immer stärker ansteigt.

    Nun kommen die „Flüchtlinge“, die zum Teil mehrere Jahre unterwegs sind, um ihr begehrtes Ziel Deutschland zu erreichen, die nun mit aller Kraft/verbaler Gewalt auf die Kommunen verteilt werden.

    Ein Dankesschreiben an Frau Merkel und Co. für weitere Steuererhöhungen (die müssen ja irgendwie finanziert werden) an die etablierten Parteien sollte wohl drin sein.

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  12. #5 Maitre (07. Apr 2015 21:31)
    #1 eule54
    Die teuren Einkaufswagen auf dem Bild sind offensichtlich gestohlen!
    ———
    Nee, die haben brav mit einem Chip im Eurogröße bezahlt!
    ++++

    Die Euros waren dann sicherlich ebenfalls geklaut!
    Vermutlich wie üblich von den bulgarischen und rumänischen Taschendieben!

  13. Eine merkwürdige Mentalität hat sich in Deutschland breitgemacht: Wir sollen angeblich verpflichtet sein der ganzen Welt zu helfen. Dazu stellt sich die Frage: Sind die Schwarzen zu blöd, um ihre eigenen Heimatländer aufzubauen? Oder wie sieht es aus mit dem Muslimen? Sind die in der Lage mehr als nur Krieg zu führen, Allahu akbar zu schreien und sich von ihren Gebärmaschinen bedienen lassen? Diese Leute, die ungebeten in unser Land eindringen, sich überall Zugang verschaffen, Forderungen stellen und erwarten, daß wir uns so verhalten, wie SIE es wollen brauchen wir nicht. Invasoren brauchen nicht unbedingt mit der Waffe in der Hand herkommen, weil wir eine Schmarotzer-Industrie aufgebaut haben. Das Grundgesetz spricht jedoch explizit von politischer Verfolgung. Wenn über 99 Prozent der Asylbewerber nicht politisch verfolgt sind und ihre Anträge abgelehnt werden, müssen sie konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden. Basta (frei nach Gas Gerd).

  14. Könnt ihr die Pegida-Demos (im gesamten Bundesgebiet) in das Gebiet verlegen, wo Bauvorhaben geplant sind ?
    Und könnt ihr die Anwohner darüber aufklären, dass die Bauvorhaben nur dazu dienen, um jährlich 500.000 Flüchtlinge aufzunehmen.
    Die Anwohner werden dann in Scharen an den Pegida-Demos teilnehmen, um die Bauvorhaben zu stoppen.
    Das sollte die neue Strategie sein !!!
    Bitte, Bitte, gibt diese Strategie an die Orga-Teams der Pegida-Demos weiter.
    Und dann habe ich noch eine zusätzliche Bitte.
    Bei den Mieterversammlungen, die vom Bauvorhaben bedroht sind, sollte massiv für Pegida geworben werden. Ich halte das für die beste Rekrutierungsmethode, die es gibt.
    Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit !

  15. #13 Mautpreller (07. Apr 2015 21:39)
    Das Plündern ist im vollen Gange,
    Aber die Antwort der Deutschen Politikerdarsteller ist eindeutig:
    Mehr Personal für die Sozialbehörden!
    ++++

    Und noch mehr Steuergeld gegen Rechts!
    Wegen Trögnitz und sowieso!

  16. Auf dem Foto sieht man wie Herzchirurgen und Atomphysiker samt der notwendigen Ausrüstung nach Doofland ziehen, um unsere Renten zu bezahlen.

  17. Noch Fragen, warum der Bund Steuereinnahmen in Rekordhöhe vermeldet und Städte und Kommunen vor der Ausgabenlast stöhnen.

    Hier z.b von heute:

    36 000 FLÜCHTLINGE IN NRW
    Kommunen fühlen sich alleingelassen

    Laut Statistik des Bundesamts für Migration waren Ende Januar fast 36 000 Flüchtlinge in NRW geduldet. Die Kommunen in NRW sehen sich mit den entstehenden Kosten alleingelassen und fordern finanzielle Unterstützung vom Land.

    http://www.ksta.de/nrw/36-000-fluechtlinge-in-nrw-kommunen-fuehlen-sich-alleingelassen,27916718,30358248.html

    aber, wie der Focus vermeldet, kommt es noch dicker für die Kommunen:

    >b>Kommunen – Millioneneinbußen drohen durch selbstfahrende Autos
    Selbstfahrende Autos werden die Kommunen um Millionensummen bringen, glaubt die Senioren Union der CDU. 90 Prozent der derzeitigen Einnahmen von mehreren hundert Millionen Euro pro Jahr aus Verwarnungs- und Bußgeldern würden dann entfallen, sagte der Verbandsvorsitzende Otto Wulff der dpa in Berlin.

    http://www.focus.de/digital/computer/kommunen-millioneneinbussen-drohen-durch-selbstfahrende-autos_id_4593899.html

    ——-

    Den letzten Artikel habe ich nun weniger wegen den Finanzsorgen der Kommunen gebracht, sondern vielmehr, wie weit man sich um selbstfahrende Autos sorgt.

    Selstfahrende Autos bedeutet auch, selbstfahrende LKW`s, Busse, Taxen etc.
    Nun kann sich jeder selbst ein Bild machen, wieviele Arbeitsplätze wegfallen werden, wenn man die Technisierung in anderen Branchen mit einbezieht, wie z.b. Kassenkräfte, Internet, Logistik etc.
    Wieso brauchen wir also immer mehr Zuwanderung zulasten der hier arbeitenden Arbeitnehmer?
    Löhne sinken, Arbeitsbedingungen werden verschlechtert (Zeitverträge, Lohnabsenkung etc.) durch das hohe Angebot an Arbeitskräften.

    Super hingekriegt, die Arbeitnehmerschaft veratende Arbeiterpartei SPD und Linke !

  18. Ach wie ist das schön. Seit Wochen keine Zeckenangriffe mehr. Man kann sich sofort hier anmelden.

    Siehe hierzu auch Thilo Sarrazin: Kindergeld für Kesselflicker

    Der bundesrepublikanische Kessel, der kurz vor’m Explodieren steht, ist nicht mehr zu flicken.

    There is nothing to see here, refugees. Move on

  19. Ich verstehe das alles nicht. Sie sind doch gekommen, um die Sozialkassen in Deutschland aufzufüllen (Bertelsmann-Stiftung)….

  20. #16 Felix Austria   (07. Apr 2015 21:48)

    Das sind keine Invasoren, sondern trojanische Pferde.
    Ich sage, hier kommen 90% unter einem flaschen Vorwand rein!

  21. #11Dichter
    +++Bereicherung

    Es steht zu erwarten, das DIE Studie der BertelsmannStiftung in naher Zukunft sich wahrhaftig Bahn bricht und die ca. 25% Mitbürger mohammedanischen Glaubens in NRW diesen Bundesstaat wieder an die Spitze der Nettozahler im Länderfinanzausgleich setzen werden. Nachweislich, siehe Studie, spült jeder Einwanderer ja mehr in die DEUTSCHEN SOZIALSYSTEME ein, als er entnimmt. Dies gilt besonders für Menschen mohammedanischer Sozialisierung, besonders dann, wenn sie aus Afrika stammen. Berlin, aka Bundeshauptstadt, folgt NordRheinWestfalistan dann auf dem Fuße. Weitere Voraussetzung für dieses Wirtschaftswunder ist allerdings, das der SOLI über 2019 hinaus fortgesetzt und dann ausschließlich den Bundesländern NRW und Berlin zur Verprassung überantwortet wird … (io)

  22. #11 Dichter (07. Apr 2015 21:38)
    Den Linken im Bild mit der Kapuze erkenne ich wieder, ein bedeutender Atomphysiker! Er und seine Kumpel warten nur darauf, Millionen in die deutschen Sozialkassen zu spülen.
    ++++

    Das hast Du aber ganz genau hingeschaut! 🙂
    Ich habe da immer meine Schwierigkeiten, weil bei so vielen Atomphysikern auf einem Haufen ganz schnell eine Verwechselung passieren kann.

  23. Obiges Stilleben

    Einbrecher auf der Flucht mit Beute

    Ein Meisterwerk des holländischen Impressionisten Piet Zwarte.

  24. #26 notar959 (07. Apr 2015 21:57)
    #11Dichter
    +++Bereicherung
    Nachweislich, siehe Studie, spült jeder Einwanderer ja mehr in die DEUTSCHEN SOZIALSYSTEME ein, als er entnimmt. Dies gilt besonders für Menschen mohammedanischer Sozialisierung, besonders dann, wenn sie aus Afrika stammen.
    ++++

    Mein Gott!
    Wo sollen wir zukünftig bloß hin mit dem vielen Geld?
    Am besten gegen Rechts einsetzen!

  25. Ich plädiere für eine neue große Samstagabend-Show. „Wetten das“ hat ausgedient. Die neue Show sollte heißen: Willkommen in Deutschland!! Nur wenn sich die Freude über die Neuzugänge mittels unserer Leit(d)medien zu einem Magneten breiter Bevölkerungsschichten machen lässt, wird die Hetze von rechtsradikalen Wirrköpfen einzudämmen sein.

    Liveschaltungen über die unsäglichen Zustände in Asylheimen werden von Betroffenheitsreportern gebrandmarkt und in allen Einzelheiten dargestellt.
    Auf der Bühne eine Vielzahl von Firmenvertretern, die sich bei der Aufnahme von Neubürgern an Lockangeboten nur so überschlagen und..und…und

  26. Der Sarrazin`sche Kesselflicker-Link funktioniert nicht. Wenn man diesen anklickt, landet man auf derselben PI-Seite. Bitte überprüfen. Danke.

  27. Eine logische Entwicklung. Zuerst kommen die meisten mit einem Arbeitsvertrag, aber sie landen kurz darauf beim Amt. Ein verzögerter Effekt.

  28. Eins muss für alle unbedingt klar sein!!!

    Nicht die kleinen fremden Ausnützer des Systems sind das Problem, sondern die großen Nutztnießer, die das System schaffen, verteidigen, unterstützen, davon profitieren und das eigene Volk verkaufen, verraten oder gar für unwert erachten!

    Bevor ich mich über einen Hartz-IV-Rumänen oder Bulgarier, bevor ich mich über einen jungen kräftigen Schwarzafrikaner, bevor ich mich über einen muslimischen Scharia-Araber aufrege, bin ich wütend und verachtend gegenüber jedem Deutschen, der meine und unser Zukunft des schnödens Mamons wegen, des blöden Gender wegens, des Anti-Christntums wegens, des Anti-Deutsch wegens und des pazifistischen Multikulti wegens leichtfertig für sein eigen Seelenheil, was er verleugnet, im Global-Jackpot einsetzt, in der Hoffnung, der Urknall wird es schon liberal-kapital islamfriedlich-sozialistisch richten!

  29. #29 Dichter
    +++ Gemetzel

    … die da liegen sind sorgfältig selektierte Christen … DAS hat aber nichts mit DAS zu tun, die Täter haben wie immer den friedlichen Teil der Heilsschrift nicht gelesen oder verstanden oder mißbrauchen die weltbest Friedensreligion einfach nur … dennoch eines haben die ‚MeinerIstGrößerSchreier‘ weltweit tief verinnerlicht: TÖTE, KILL, MORTIFIER, UCCIDERE, BRING UM, VERNICHTE … vorzugsweise Christen (gibt es viele überall) und Juden (nicht so häufig) oder was auch immer VON DER WELT UND ZUR EHRE eines bestimmten G’TTES und seines P’OPHETEN GEHÖRT …

  30. Da sagen „Forscher“ aber wieder etwas ganz anderes. Bereicherung durch Rumänen und Bulgaren, blah, blah, blah…

    Und damit niemand widerspricht sind Kommentare bei der WAZ nicht erwünscht.

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/rassismusforscher-sehen-rechtsruck-in-asyl-debatte-id10490102.html

    Genauso wie bei dem Südeuropäer der in Essen Mädchen vergewaltigen wollte. Kommentar nicht erwünscht.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/blaulicht/unbekannter-bedraengt-maedchen-in-unterfuehrung-in-essen-id10537330.html

  31. Oder ganz einfach.

    Die bekommen nur das, was wir ihnen anbieten!

    Die können nix dafür!

    Die die ihr wählt und die die ihr bezahlt, die können was dafür!

    Die große Frage bleibt, wann kapiert der Deutsche, dass es eben kein Schicksal ist…

  32. Wenn sich die Hartz IV-Willkommenskultur weiter rumspricht kommen die restlichen 27 Millionen auch noch.
    Einziger Vorteil: Die bereits jetzt schon dünn besiedelten Länder Rumänien und Bulgarien bieten dann reichlich Siedlungsraum für unterdrückte und ausgebeutete Deutsche. Vielleicht sind wir gezwungen dann dort ein neues Deutschland aufzumachen.
    Ich hoffe jedoch nicht. Ich würde gern in meinem Deutschland bleiben, wie sicher die Meisten hier. Mit unseren historischen Städten, Kulturgut und der vertrauten Landschaft.

  33. Ein Arbeitskollege ist regelmäßig angewidert von diesen Leuten. Er sieht sich durch die PC-Sprache diskriminiert, denn er sei kein Zigeuner, sondern echter Rumäne.
    Übrigens können Sinti die Roma nicht ausstehen.

  34. Angebot und Nachfrage!

    Sozialismus, Islamismus, Kapialismus, Globalismus, Nationalismus, Liberalismus, Idealismus, Pessimismus hin oder her…

    Bedinngunsloses Hartz IV und Asyl wird in Deutschland angeboten und die weltweite Nachfrage danach ist halt enorm groß!

    So ist die Realität!

    Am Ende der Realität werden dann Leichen und Nutzen entweder positiv oder negativ beurteilt, je nach dem wer siegt und die Bilanz schreibt… 🙁

  35. Offenbar kommen aber auch andere aus Ost- und Südeuropa hierhin, obwohl ich bei diesem Artikel etwas skeptisch bin:

    Die zwei Gesichter des deutschen Immobilienbooms

    Deutschlands Immobilienmarkt wächst und wächst – allerdings sehr uneinheitlich. Das Preisgefälle zwischen Regionen und Städten ist enorm. Wo es sich lohnt, in Häuser und Wohnungen zu investieren
    (….)

    Ausländer zieht es in die großen Metropolen

    Neben dem Angebot an Arbeitsplätzen gibt es allerdings noch einen zweiten Grund für die preisliche Zweiteilung des Landes. „Der Nachfrageschub in Deutschland entsteht vor allem durch den starken Zuzug von EU-Ausländern, die im wesentlichen aus Süd- und Osteuropa kommen“, erklärt Christian Schulz-Wulkow, Immobilienexperte bei EY (ehemals Ernst & Young).

    Die Neuankömmlinge verteilten sich vor allem auf die großen Metropolen, was die Miet- und Eigentumspreise dort in die Höhe treibe. „Dort finden sie ihre Landsleute, dort fühlen sie sich am schnellsten heimisch.“ Nach Erkenntnissen von EY ist dieser starke Zuzug seit etwa drei Jahren zu beobachten.(…)

    http://www.welt.de/wirtschaft/article139205501/Die-zwei-Gesichter-des-deutschen-Immobilienbooms.html

  36. #39 Ostsachse (07. Apr 2015 22:28)

    „Die bereits jetzt schon dünn besiedelten Länder Rumänien und Bulgarien bieten dann reichlich Siedlungsraum für unterdrückte und ausgebeutete Deutsche.“

    Wehrbauer in Siebenbürgen 😉 Im Ernst: Ich war mal dort, sehr nette Leute, vielfach brauchbare Deutschkenntnisse und Rumänisch ist, für den, der Französisch kann, leicht zu erlernen. Mir könnte es dort gefallen – aber meine Heimat hat nunmal dieses norddeutsche Schietwetter und kühle Fischköppe, das geb ich doch nicht auf.

  37. Neuer Trend in der Türkei:

    Zweitfrau statt Bordell

    Syrerinnen in der Türkei «zur Ware geworden»

    Die Not der syrischen Flüchtlinge führt im Südosten der Türkei dazu, dass sich plötzlich auch weniger wohlhabende Türken eine Zweitfrau leisten können. Die Männer haben passende Erklärungen für diese Ehen parat.
    (….)
    «Männer heiraten die Syrerinnen, um sie vor Prostitution zu schützen.» Als Unternehmer wäre er ohnehin wohlhabend genug gewesen, «jede heiraten zu können». Seine syrische Ehefrau habe er sogar in einer eigenen Wohnung untergebracht – weil seine türkische Erstfrau von der Konkurrenz alles andere als begeistert war.

    Zweitfrau statt Bordell

    Polat sieht sich selber auf dem Pfad eines guten Muslims wandeln, auch wenn ihm mancher Islamgelehrte widersprechen dürfte. «Nach der Scharia darf ein Muslim vier Ehefrauen haben», sagt Polat.

    Wenn die Erstfrau zu viel rede, wenn sie sich zu sehr in die Angelegenheiten des Mannes einmische, wenn es im Bett nicht mehr laufe – dann könne der Ausweg ja nicht sein, ins Bordell zu gehen. Das verstosse nämlich gegen den Koran, sagt Polat – anders als eine Zweitfrau, auch wenn der Erstfrau das natürlich nicht gefalle. «Deswegen sagen wir, lieber ziehen wir den Zorn der Frau auf uns als den Zorn Gottes.»

    http://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Syrerinnen-in-der-Tuerkei-zur-Ware-geworden/story/13440973

  38. Nur diese 83082 kosten uns mehr als 33 Mio. € im Monat bzw. fast 4 Milliarden im Jahr. Dies aber nur wenn wir von 400,-€ pro Person Sozialleistung ausgehen. In den Betrag ist noch nicht Miete,Krankenkassenleistung usw. mit eingerechnet,a ber was sollst wir haben es Ja und sind das Sozialamt Europas. Warum sollten wir etwas übrig haben für unsere armen Rentner wenn es doch Ausländer gibt die noch nie etwas eingezahlt haben in unsere Sozialsysteme und sich aber reichlich bedienen daraus. Ups der böse Deutsche macht sich wieder bemerkbar der den armen Ausländern nicht die Deutschen Sozialleistungen gönnt.

  39. #49 Berlin (07. Apr 2015 23:16)

    Zähl mal die ganzen überflüssigen Politiker, Beamten zusammen und noch besser inklusive deren schon verpensionierten Nutznießer, die den Boden bereitet haben..

    Da wird dir dann richtig übel!!!

    Wahre Sozialschmarotzer sind die eigenen Läuse im Pelz, die einem noch nicht mal die Haut gönnen!

    Ihr könnt mir erzählen was ihr wollt, wenn wer Feind gegen Menschheit, dann Liberalisten, Sozialisten, Genderisten, Islamisten, Kapitalisten und Egoisten…

    Egal woher und warum, die „Flüchtlinge“ machen den Braten auch nicht fett…

  40. #3 Hallodeutschland

    Darf ich gegen diese Art der Zuwanderung sein?
    Nein ich bin ein Nazi dann – und?
    ++++++++++++++++++++
    Das kannst du dir nun aussuchen, was du nicht möchtest – diese „Zuwanderung“ oder Nasi sein …

  41. Was kosten die uns? Bestimmt mindestens 100 Millionen Euro, im Monat!!!

    Als ob ihre hier arbeitenden Landsleute das wieder wettmachen würden…

  42. #34 Dhimmi Dummkartoffel (07. Apr 2015 22:14)

    Danke Kartoffel für den Sarrazinesken Link. Dumm bist Du ja gar nicht.

  43. Da sind offensichtlich die Ingenieure unterwegs Richtung Deutschland mit den von ihnen entworfenen praktischen Transportwagen,- oder sind es die Ärzte mit ihrer medizinischen Ausrüstung, die sie uns zur Verfügung stellen wollen?

  44. Köln: Nordafrikanische ANTANZ-Fachkraft zum xten Mal erwischt. Wie immer weist die Meldung der Lügenpresse gewisse Lücken auf:

    Die Kölner Polizei hat in der Nacht auf Samstag einen 24-Jährigen festgenommen, der zwei Touristen in der Altstadt angetanzt und bestohlen hat. Die Opfer alarmierten gegen 4 Uhr früh die Polizei, eine Streifenwagenbesatzung nahm den Täter kurz darauf an der Hohenzollernbrücke fest.

    Der Mann ist einschlägig bekannt und muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

    http://www.ksta.de/innenstadt/festnahme-antaenzer-bestiehlt-touristen-in-der-koelner-altstadt,15187556,30300372.html

    POL-K: 150406-3-K „Antänzer“ auf frischer Tat geschnappt
    06.04.2015 – 13:39

    Köln (ots) – Die Polizei Köln hat in der Nacht auf Karsamstag (4. April) in Domnähe einen bereits mehrfach in Erscheinung getretenen Taschendieb (24) festgenommen. Kurz zuvor hatte der 24-Jährige nach vermeintlich bewährter Manier zwei Kölnbesucher (24, 28) „angetanzt“ und bestohlen. Ein Mittäter ist flüchtig.

    Gegen 4 Uhr alarmierten die Geschädigten vom Roncalliplatz aus die Polizei: „Ein dunkelhäutiger Langfinger mit schwarzem Käppi und auffälligen Turnschuhen hat uns gerade an der Straße Am Hof bestohlen. Der Typ hat Samba um uns herum getanzt und ist jetzt in Richtung Rheinufer geflüchtet.“ Unmittelbar nach dem zunächst unauffälligen Zugriff des Nordafrikaners hatten die Bestohlenen bemerkt, dass dieser sich eine Geldbörse und ein Handy aus ihren Hosentaschen geangelt hatte.(…)

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12415/2990131/pol-k-150406-3-k-antaenzer-auf-frischer-tat-geschnappt

  45. Auch Kittlitz (Brandenburg, Spreewald) wird endlich BUNT: 130 Asylanten auf 100 Einwohner….

    Drohungen wegen geplantem Flüchtlingsheim in Kittlitz – Eine Spreewald-Gemeinde rüstet auf

    Ein Mann baut einen meterhohen Zaun, eine Nachbarin kann nachts nicht mehr schlafen – die geplante Unterkunft für 130 Asylbewerber bereitet den Menschen in Kittlitz Sorge, denn die Spreewald-Gemeinde hat nur 100 Einwohner. Und die fühlen sich schlecht informiert. Der Ortsbeirat hält die Situation für „brenzlig“. Parallelen zu Tröglitz sind unverkennbar.

    Der Lübbenauer Bürgermeister hatte kurz vor Ostern einen anonymen Brief erhalten. Die Absender drohten damit, dass sich die Verantwortlichen bei der Stadt bald genauso viele Sorgen machen würden wie die Menschen in Kittlitz. Denn im Gebäude der dortigen Förderschule soll eine Asylbewerber-Unterkunft für rund 130 Flüchtlinge entstehen – das wären 30 Flüchtlinge mehr, als Kittlitz überhaupt Einwohner hat.

    (….)

    http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/brandenburg/Brandenburrg-Asyl-geplantes-Heim-fuer-130-Fluechtlinge-in-Kittlitz.html

  46. Da dachten die Ossis, es gebe nur den
    Solidaritätszuschlag

    Falsch gedacht.
    Jetzt gibt es den Asylanten-Nachschlag

  47. Man könnte ohne weiteres den Hartz4-Satz um die Hälfte reduzieren und die Betroffenen auf die Tafeln und für gebrauchte Klamotten und Möbel auf Ebay-Kleinanzeigen verweisen. Da gibt’s genug Gerümpel zu verschenken, es muss nicht immer alles neu gekauft werden. Das ist dann auch ziemlich Öko!

  48. #56 johann (08. Apr 2015 02:07)
    Auch Kittlitz (Brandenburg, Spreewald) wird endlich BUNT: 130 Asylanten auf 100 Einwohner….
    ++++

    Na bitte – was zu beweisen war!
    Nach linksgrüner Sozenmathematik sind 130 ca. 0,4 % von 100!
    Also alles kein Problem!

  49. Der Steuerzahler kommt dafür auf, nicht die Machthaber. die erhöhen derweil die Diäten für diese verbrecherische Politik.

  50. #52 Tirola (08. Apr 2015 00:47)
    Was kosten die uns? Bestimmt mindestens 100 Millionen Euro, im Monat!!!
    ++++

    Zigeuner, Neger, Araber und andere zugewanderte Fachkräfte ohne Qualifikation kosten dem deutschen Steuerzahler etwa 1000 €/Kopf für die Durchfütterung im Monat.
    Zusätzlich kommen etwa 300 €/Kopf monatlich für die Justiz, Gefängnisaufenthalte, Dolmetscher, Polizeieinsätze, Gesundheitswesen etc. hinzu.
    Macht 1.300 €/Fachkraft im Monat, was 15.600 €/Jahr sind.

    Also kosten 5 Millionen zugewanderte Fachkräfte in Deutschland 78 Milliarden €/Jahr.

    Da nur 21 Millionen Menschen in Deutschland netto Steuern bezahlen (d. h., mehr Steuern bezahlen, als sie an Sozialtransfers zurück erhalten), ergibt sich für diese ein jährlicher durchschnittlicher Steuerbetrag von
    ca. 3.714 €/Steuerzahler.

    Von den oben genannten 21 Millionen Steuerzahlern müssen aber 4,2 Millionen Steuerzahler progressionsbedingt 50 % Der gesamte Steuern in Deutschland bezahlen.

    Wer zu diesen 4,2 Millionen Steuerzahlern gehört, bezahlt als für unsere zugewanderten Fachkräfte:

    39 Milliarden €Jahr
    ./.
    4,2 Millionen Steuerzahler
    —————————–
    = 9.286 €/Jahr
    ==============

    Wenn Du nun weißt, wie Du in der Einkommensschichtung der 42 Millionen Beschäftigten in Deutschland liegst, kannst Du auch Deinen individuellen Steuerbetrag für die zugewanderten Fachkräfte ausrechnen.
    Meiner beträgt übrigens ca. 15.000 €Jahr!

    Ich persönlich muss also auf 15.000 € Nettoeinkommen jährlich für die vielen zugewanderten Zigeuner, Neger, Araber etc. verzichten, um diese durchzufüttern!

    Derartige Berechnungen fehlen in der investigativen Pressearbeit (*kranklach*)übrigens vollständig!

  51. Mal eine blöde Frage. Es gab (gibt?) den Straftatbestand des illegalen Grenzübertritt. Gibt’s den noch oder kann ich in jedes beliebige Land latschen oder fahren? Letztes Jahr an der Slowenisch-Kroatischen Grenze ließ uns der kroatische Grenzer nicht über die Grenze (war ein kleiner Grenzübergang). Keine Ahnung warum.

  52. Der europäische Abschaum wird dahin gespült wo der hingehört.Wo gehobelt wird fallen eben Späne.

  53. Wer da nicht fremdenfeindlich wird, lebt entweder als (atlantischer) Politiker, im Staatsfunk und in der Asyl-Industrie davon oder ist schlichtweg ein Idiot.

Comments are closed.