Print Friendly, PDF & Email

klaus_merkelDer frühere tschechische Präsident Vaclav Klaus hat den Flüchtlingszustrom nach Europa als “grundlegende Gefahr” bezeichnet. “Europa muss eindeutig Nein zu den hierherkommenden Flüchtlingen sagen”, forderte der 74-Jährige am Montag nach Angaben der Nachrichtenagentur CTK. Europas Politikern warf Klaus Verantwortungslosigkeit vor. An den Grenzen müssten seiner Ansicht nach alle erdenklichen Maßnahmen ergriffen werden, um die Ankunft der Migranten zu verhindern, so Klaus.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

85 KOMMENTARE

  1. Verantwortungslosigkeit ist das richtige Wort.

    Verantwortungslosigkeit muss man auch den vielen Gutmenschen vorhalten, die mit ihrem Helferwahn noch mehr „Flüchtlinge“ anlocken.

    TRANSITLAND MAZEDONIEN
    Die brutalen Kämpfe um die letzten Plätze im Zug

    Jeden Tag strömen Tausende Flüchtlingen nach Europa. Meist stranden sie auf Inseln in Italien oder Griechenland oder an den europäischen Mittelmeerküsten. Eine andere Flüchtlingshoch-burg ist derzeit Mazedonien. Von dort versuchen viele, weiter nach West- und Nordeuropa zu reisen …

    Das in Südosteuropa liegende Mazedonien ist (noch) kein EU-Mitglied, dadurch ein wichtiges Transitland für Flüchtlinge aus dem Nahen Osten.

    Viele Flüchtlinge unter anderem aus Pakistan, Afghanistan, aber auch Syrien oder Irak sowie aus einigen afrikanischen Ländern wählen die Route über die Türkei und Griechenland – wollen von dort weiter nach Deutschland, Österreich, England, Schweden oder Norwegen. Dort erhoffen sie sich bessere Bedingungen bei der Arbeitssuche oder beim Asylantrag.

    Ein Brennpunkt ist zur Zeit der kleine Ort Gevgelija an der Grenze zwischen Griechenland und Mazedonien. Dramatische Szenen spielen sich tagtäglich auf dem Bahnhof ab: Flüchtlinge kämpfen verzweifelt um die letzten Plätze in Zügen, die sie in die angestrebten EU-Länder bringen sollen.

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtling/lage-fluchtlinge-mazedonien-42194160.bild.html, Bild, 15.08.2015, 18:18 Uhr

  2. Ja, sie werden mit brutalen Gewalt- und Primitivkulturen alles zerstören, was Zivilisation ausmacht. Heute auf Kos:

    Vor einer Polizeistation gab es am Samstag Zusammenstöße zwischen Menschen aus Afghanistan, Pakistan und dem Iran. Sie prügelten aufeinander ein und bewarfen sich mit Steinen. Die Polizeiwache war wegen eines Feiertages geschlossen

    Wenn diese tollwütigen Horden demnächst in Deutschland am Sonntag vor geschlossen Läden stehen, geht es hier auch ab.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/griechenland-fluechtlinge-auf-kos-liefern-sich-pruegeleien-a-1048316.html

    Bild 3 beachten: Pakistan will auch nach Deutschland. Hier trocknen sie Geld und Handys:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/kos-die-fluechtlinge-sollen-schnell-wieder-verschwinden-a-1048160.html

  3. Einer der wenigen , die aussprechen , was längst jeder Normalbürger weiß. Gutmenschen ausgeschlossen , die frühstücken Dummheit – jeden Tag.

  4. Vaclav Klaus war schon immer ein Guter. Am Totalitarismus aus eigenen Anschauung geschult, läßt er keine Form des Totalitarismus durchgehen. Bereits sein Buch „Blauer Planet in Grünen Fesseln – Was ist bedroht: Klima oder Freiheit“ von 2007

    http://www.amazon.de/Blauer-Planet-gr%C3%BCnen-Fesseln-bedroht/dp/3900812152

    war exzellent. Ein Staatsmann (und er verdient den Titel wahrlich) mit Lebenserfahrung, analytischen Verstand, sauberer Argumentation, Liebe zur Freiheit und aller ideologisch-dümmlichen Zeitgeistereien und Wolkenkucksheime unverdächtig.

  5. #7 Aktiver Patriot (15. Aug 2015 19:21)
    Wir bewegen uns auf einen Bürgerkrieg zu, und wir müssen davon ausgehen, dass die Bundeswehr auf Deutsche schießen muss!

    Nein. Wahrscheinlicher sind Unruhen und Aufstände wie in Baltimore, Ferguson, London, französischen oder schwedischen Vorstädten, die von Spezialkräften niedergeschlagen werden müssen.
    Heiße Tipps: Berlin-Neukölln, Duisburg-Marxloh, Essen-Nord, Dortmund-Nord, Gelsenkirchen-Bismarck, Aachen, Köln, Bonn, Mannheim, Offenbach, Frankfurt, Pforzheim…..

    Deshalb ist es so wichtig, dass sich schnellstmöglich Bürgerwehren (am besten mit militärisch, polizeilich und IT-technisch erfahrenen Leuten) bilden, die im Ernstfall (der ganz sicher in den kommenden 2-3 Jahren eintreten wird) Polizei und Bundeswehr bei der Rückeroberung der o.g. Städte bzw. Viertel unterstützen.

    Damit meine ich: Aufbau von Strukturen, Vernetzung, Sammlung von Informationen über Netzwerke, Clans, Intensivtäter. Dokumentation von Straftaten per Foto und Video, Infoveranstaltungen, gemeinsame Aktionen & Sport, Tradition- und Brauchtumspflege….

  6. Leider haben wir die dümmste Bundeskanzlerin aller Zeiten, darum geht es mit Deutschland bergab. Sie lernt immer noch mit Messer und Gabel zu essen, da hat IM Erika keine Zeit, um sich um Politik zu kümmern.
    „Politik und ich, dass geht gar nicht“.

  7. Griechenland: Illegale legen Feuer, auf Kos verprügeln sie sich
    „Das „Paradies Europa“ hatten sie sich wahrscheinlich anders vorgestellt. 53 Flüchtlinge sind auf einem kleinen, unbewohnten Eiland nahe der griechischen Ägäis-Insel Alonnisos gestrandet. Ein Schlepper hatte die Syrer nach einem Bericht des staatlichen griechischen Rundfunks ERT auf dem kargen und felsigen Inselchen abgesetzt und sich davongemacht. Unter den Flüchtlingen waren auch acht kleine Kinder im Alter zwischen einem und sechs Jahren. Um auf sich aufmerksam zu machen und Hilfe herbeizurufen, setzten die Menschen Gräser und Büsche in Brand. Die Flammen breiteten sich rasch aus. „Wenn es etwas windiger gewesen wäre, hätte das Feuer auch den Flüchtlingen gefährlich werden können“, berichtete der Sender. Beamte der Hafenbehörde auf Alonnisos bemerkten das Feuer und sorgten dafür, dass die Flüchtlinge an Bord einer Fähre gebracht und so in den Hafen von Volos in Mittelgriechenland transportiert werden konnten.(…)“ http://www.welt.de/politik/ausland/article145263951/Auf-Kos-verpruegeln-sich-die-Fluechtlinge-gegenseitig.html

  8. Riesen Skandal im hessischen Asyl Camp Gießen an der Außenstelle Wetzlar:

    Eine christliche Gruppe verteilt Bibeln.
    Die Moslems drehen durch. “
    die Kinder und Jugendlichen könnten verwirrt werden“
    Blöd dass auch der Interviewer kaum deutsch kann

    https://www.youtube.com/watch?v=oWN_S_RnCxA

  9. Vor 50 Jahren haben Kinder ihre Väter gefragt, ob man das mit dem Holocaust nicht gewusst hätte. Und in nicht mal 50 Jahren werden Kinder ihre Eltern abermals fragen, ob man vom „Austausch“ nichts gewusst hätte und warum man nichts dagegen unternommen hat, als man Deutschland mit Menschenmassen geflutet hat, die es in den Abgrund gestürzt haben. Und man wird auch diesmal wieder Ausreden suchen und finden. Alle Medien, Politik,Kirchen usw. behaupteten es seien syrische Familien, Facharbeiter, Bereicherer usw. und es herrschte damals eine große Willkommenskultur allerorts. Jeder der gegenteiliges behauptet hat wurde als Nazi stigmatisiert. Widerstand gegen das gleichgeschaltete System sei zwecklos gewesen, da man ja auch seine Familie ernähren wollte. Genau wie damals wird es die einen geben, die sich ihr Handeln oder Unterlassen schön zu reden versuchen und andere, die wirklich vor der Realität ihre Augen verschlossen haben und komplett konditioniert durch den Alltag gegangen sind. Am Ende steht jedenfalls wieder mal eine Katastrophe. Der Deutsche wird nicht aufwachen bis das Boot gekentert ist und auf Helden hoffen wir wohl vergebens.

  10. Tschechische Politiker sind auch bzgl. des Engagements gegen Islamisierung aktiv, wie z.B ein Herr Tomio Okamura (trotz des japanisch klingenden Namens!), und auch für den sofortigen Stop der Unterstützung von Terrororganisation (wie in Syrien, dem Irak) durch gewisse Regierungen.
    A propos, Erdogan geht an die Verwirklichung seines großosmanischen Traums von Aleppo als 82. türkischer Provinz durch direkte Einmischung. In Jordanien drängt ein Forum auf die sofortige Einstellung des „operations rooms“ MOC in Jordanien, der ebenfalls auf die Krise in Syrien Einfluß nimmt, u.v.a.: http://www.mephistohinterfragt.wordpress.com/syrien-was-die-meisten-medien-nicht-bringen-teil-iii/
    Für einen Stop von Geheimgefängnissen im – demokratischen!? – Irak mit Folter etc. macht sich die UNO stark und: neue Terrorgruppen würden den IS ersetzen: http://www.mephistohinterfragt.wordpress.com/iraq-was-die-meisten-medien-nicht-bringen/

  11. Klar. Nur ein eindeutiges Nein kann helfen. Ein Vielleicht wird als Zugeständnis und Schwäche verstanden.

  12. #11 jambo24 (15. Aug 2015 19:44)

    Ich würde die Zustände nicht darauf zurückführen, dass das politische Führungspersonal der BRD dumm ist.

    Dieser Zustand, und das was kommen wird, ist gewollt.

    Das Volk könnte sich wehren, aber 70 Jahre Verweichlichung und Hirnwäsche haben ihre Wirkung anscheinend nicht verfehlt. Hoffnung habe ich allerdings noch für die östlichen Bundesländer.

  13. AfD verlangt Arbeitspflicht für Flüchtlinge
    „(…)Petry hatte bereits auf dem Parteitag in Essen deutlich gemacht, dass sie verstärkt auch mit den Themen Asyl- und Flüchtlingspolitik punkten will. Ihr Vertrauter, der nordrhein-westfälische Landesvorsitzende Marcus Pretzell, schlägt jetzt die Einrichtung eines „verpflichtenden Bürgerdienstes“ für Asylbewerber vor. Basis für seinen Vorschlag ist das bereits bestehende freiwillige soziale Jahr, das vor allem Schulabgänger vor der Aufnahme einer Ausbildung oder eines Studiums nutzen. „Ich könnte mir gut vorstellen, dass es für alle Beteiligten ein echter Gewinn wäre, wenn Asylbewerber in der jeweiligen Kommune, in der sie aufgenommen werden, ein solches soziales Jahr ableisten müssten“, sagte Pretzell am Freitag SPIEGEL ONLINE. Dabei würde die Kommune entlastet werden, wenn Asylantragsteller nach ihren Fähigkeiten eingesetzt werden könnten. „Für die Asylbewerber, die dieses ableisten, kann es kaum eine bessere Möglichkeit zur Integration geben, als einen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten, der sie zukünftig angehören möchten“, so Pretzell. Zudem wäre es für die deutsche Bevölkerung ein Signal, dass Hilfsbereitschaft und Solidarität keine Einbahnstraße seien. Zur Finanzierung schlägt der Europaabgeordnete Pretzell vor, die Auszahlung des sogenannten Taschengeldes an Asylsuchende an die Ableistung dieses Bürgerdienstes zu knüpfen.(…)“ http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-nrw-landeschef-pretzell-will-arbeitspflicht-fuer-fluechtlinge-a-1048175.html

  14. WAS SCHÖNES ZUM WOCHENENDE!


    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Angela Merkel und Joachim Gauck fliegen über Deutschland.

    Sagt Gauck: „Angela, wenn ich jetzt einen Fünf-Hunderter hinunterwerfe, freut sich ein Deutscher.

    Antwortet Merkel: „ Wenn aber ich 10 Hunderter hinunterwerfe, freuen sich 10 Deutsche!“

    Plötzlich murmelt der Pilot: „Wenn ich euch beide hinunterwerfe, freut sich ganz Deutschland!“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  15. Zwei einfache Fragen an Frau Merkel:

    Wieviel Prozent der Asylforderer sind Männer??

    Wieviel Prozent der Asylforderer sind Moslems???

    Müssen keine exakten Zahlen sein, +/- 5 % sind erlaubt.

  16. #17 Suppenkasper (15. Aug 2015 19:53)

    AfD verlangt Arbeitspflicht für Flüchtlinge

    Ein sehr vernünftiger Vorschlag. Da aber damit zu rechnen ist, dass nicht alle Asylbewerber 5 Tage die Woche je 8 Stunden arbeiten wollen, muss man sich für die Arbeitsscheuen auch noch was einfallen lassen.

  17. Ich habe Hoffnung bei der heutigen Jugend. Sie bekommt auf Schulhöfen und in Klassenzimmern mit, was „Bereicherung“ und Islamisierung bedeuten: Halal-Fraß in Schulkantinen („Wir verzichten auf Schweinefleisch!“), Beträume, Beleidigungen von deutschen Mädchen, die kein Kopftuch tragen, Ramadan-Fasten-Prahlerei, Extrawürste für Muslime etc. pp. Glaubt mir, sehr vielen Jugendlichen reicht es, aber trauen es sich, kaum zu sagen. Fragt sich, wie lange noch.

  18. Osteuropa wird eine 1. Verteidigungslinie aufbauen! Sie sind schon kräftig dabei!

    West- (Portugal, Spanien, Frankreich, Belgien), Süd- (Italien, Griechenland), und Nordeuropa (Irland, England, Schweden, Norwegen, Finland) werden sich entscheiden müssen, wie auch Mitteleuropa (die deutschsprachrigen Länder inkl. Holland und Dänemark). In allen diesen Länder ist aktuell eine Diskussion über Verteidigung tabu…

    Südeuropa und Westeuropa haben sich vorwiegend dazu entschieden, die Flüchtlingsströme möglichst schnell durch ihr Land nach Nord- und Mitteleuropa zu leiten.

    Nordeuropa ist indifferent zu betrachten und unabhängig von Mitteleuropa, da alle über Nacht sich von jetzt auf gleich abschotten könnten.

    So gesehen muss Mitteleuropa um zu überleben eine eigene 2. Verteidungslinie aufbauen.

    Erst dann wird West- und Südeuropa bereit sein, eine weitere Verteidigungslinie zu errichten…

    Freiwillig werden unsere Politiker aber nicht bereit sein, ihr Volk, bzw. die Völker Europas und den Wohlstand, Zukunft und Sicherheit der Europäer zu verteidigen.

    Dazu können nur die Europäer sie zwingen…

  19. Klaus und Orban sind Politiker, die das Volk vertreten, nicht die US-EU-Wirtschaftsmafia. Oban hat schon 1956 gegen die Stationierung russischer Truppen gekämpft, und das war wirklich „mutig“ (im Gegensatz zur opportunistischen Demagogie einer Frau Reschke). Zum Problem illegale Einwanderung sagt er:
    „Die europäische Linke sieht das Problem der Einwanderung nicht als eine Quelle der Gefahr an, sondern als eine Gelegenheit. Sie glauben, dass die Eskalation der Einwanderung die nationalen Strukturen extrem schwächen oder sogar eliminieren kann.“

    http://www.welt.de/politik/ausland/article144443061/Europa-sollte-weiter-den-Europaeern-bleiben.html

  20. Ich kann das Wort „Flüchtling“ für diese islamischen Asylbetrüger nicht mehr hören. Wie blöd muss man sein, um das Märchen von den mittellosen politisch Verfolgten zu glauben, die hier „völlig entkräftet“ ankommen?! Das Propaganda-TV höchstselbst liefert doch völlig gegensätzliche Bilder: Besatzer, die das Victory-Zeichen machen. Sehr gut erholt und entspannt, teuer gekleidet eher über- als unterernährt. Wer dennoch auf die Flüchtlingspropaganda reinfällt, muss schon extrem blöde sein…

  21. ZDF heute Nachrichten um 19.00 Uhr – auf einmal eine vorsichtige Richtungsänderung: Es wurde von der Grenzsicherung in Ungarn berichtet, zwar immernoch mit einem emotionalen manipulativem Klang, man könne die armen Familien doch nicht ausgrenzen….
    Die interviewten Flüchtlinge gaben an, sie wollen nach Deutschland, weil es dort am besten sei mit der Versorgung, Geld…

    Ein vernunftbegabtes Handeln Ungarns, die die Flüchtlinge objektiv als „illegale Einwanderer“ betrachtete und es für wesentlich erachtete, die Grenzen Europas zu sichern – endlich ein logisches und konsequentes Handeln.

    Es ist jetzt nur zu hoffen, dass unsere Politiker genauso verantwortungsbewußt handeln.

    Es tut auch gut auf dieser Plattform zu erfahren, dass das Bekenntnis zu unserem Land, zu unseren Werten noch nicht „unnormal“ oder „rechtspopulistisch“ ist, wir haben letztendlich auch eine Verantwortung für unser Land, es zu erhalten – auch gegenüber unserer Nachkriegsgeneration und unseren Kindern, die das Land maßgeblich wieder aufgebaut hat bzw. es in seiner Schönheit und seinen Werten nutzen und weiterentwickeln sollen. Wir haben längst begonnen, unsere in Jahrzehnten entwickelten Werte zu vernichten, indem wir massenhaft Zuwanderer aus primitiv entwickelten Kulturen „integrieren“ wollen, die zwangsläufig ihre Werte leben werden wie die Unterdrückung der Frau, die fehlende Bereitschaft zur Bildung, der fehlende Respekt vor unseren Werten, die fehlende Einstellung zu unserem Sozialsystem (für den Notfall entwickelt und nicht als Regelfallkonsum); die Integration der türkisch stämmigen Menschen zeigt exemplarisch, dass Integration nicht möglich ist; es sind Parallelgesellschaften entstanden, 50 % der erwerbsfähigen Menchen beziehen mit Selbstverständlichkeit Hartz IV (in Berlin sogar 90 %), die religiösen „Verpflichtungen“ lassen eine Integration nicht zu, da „Nicht-Muslime“ nicht rein sind etcc…wir werden Bürgerkrieg, Krankheiten, Kriminalität (90 % der Jugendstraftaten haben Migrationshintergund), Gewalt gegen Frauen, Drogenkonsum etc. importieren – die ersten Gruppenvergewaltigungen sind bereits geschehen und all das wird natürlich tot geschwiegen und passt nicht ins Bild der „kulturellen Bereicherung“. Bei anderen Ländern ist es normal, sich zu schützen davor, bei uns ist die Aufgabe unseres Landes normal…das kann nicht unter Globalisierung verstanden werden: die völlige Selbstaufgabe der eigenen Wurzeln und Identität, der Normen und Werte, aus der/denen letztendlich Kraft, Persönlichkeit und Entwicklung entsteht, die unsere Gesellschaft geprägt haben

  22. OT

    Unternehmer in Hessen schustert Fremdlingen Ausbildungsplätze zu:

    „Einen Arbeit- oder einen Ausbildungsplatz als Flüchtling zu finden, ist für viele fast unmöglich. Ein Unternehmer aus Hessen hat nun eine wegweisende Idee und lobt Ausbildungsplätze für Flüchtlinge aus.“ (welt.de/n24)

    Wieviel deutsche Jugendliche müssen dafür zurückstecken?

    „Flüchtlinge auf Jobsuche – Projekte sollen Türen öffnen“
    Von Carolin Eckenfels, dpa
    11.08.2015
    http://vhu.de/vhu/home/presse/meldungen/fluechtlinge_auf_jobsuche_-_projekte_sollen_tueren_oeffnen.de.html

    Ist dies nicht ein Fall von Diskriminierung nichtfremder Bewerber?

    +++Politik verhindert Berichterstattung über Asylheime
    Von Benno Müchler
    vor 2 Tagen

    (…)

    „“Bundesländer wie Niedersachsen zeigen sich hingegen offener – obgleich man auch „sehr sensibel mit dem Thema“ umgehe, wie Innenministeriumssprecherin Nadine Bunzler sagte, um „den Schutzraum der Menschen“ nicht zu gefährden. Auch Bayern, wo die übervolle Unterkunft in Passau für Schlagzeilen sorgte, gibt sich offen. Sicherlich respektiere man den Schutz der Menschen, andererseits sei das „Informationsinteresse recht groß“ und man wolle „transparent sein“, heißt es aus dem Sozialministerium. Deshalb organisiere man Sammeltermine für Journalisten.““

    DEUTSCHE GIERIGEN BLICKEN FREMDER AUSGESETZT?

    „“Bundeswehr baut Zeltstadt neben Einfamilienhäusern.

    In Hamburg baut sie ein Zeltdorf auf. Inmitten von Einfamilienhäusern. Viele Anwohner fühlen sich überrumpelt…““(welt.de/n24)

    Jedes Zelt 40qm, je für bis 10 Asyl-Forderer, bei einer Nachbarin 8m von ihrem Grundstück weg. Kommt vom Einkaufen nach Hause, Infozettel im Briefkasten:
    Videoclip, Info gesamt 1:44 Min.
    http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/7109576/bundeswehr-baut-zeltstadt-neben-einfamilienhaeusern.html

    Innerhalb o.g. Artikel:
    „Politik verhindert Berichterstattung“
    http://m.welt.de/politik/deutschland/article145201789/Politik-verhindert-Berichterstattung-ueber-Asylheime.html

    +++Auch die „Neue Westfälische“ bemerkte, daß Journalisten bei der Belegung der GT-Friedrichsdorfer u. GT-Spexarder Sporthallen, vom Wachpersonal, abgedrängt wurden. Befehl von Oben? Wenn die NW schon aufmuckt, muß es schlimm sein. Schließl. ist sie SPD-Besitz:

    BEHINDERUNG DER PRESSE

    „“Doch es gibt leider Äußerungen von Verantwortlichen, dass Journalisten keinen Zugang mehr zu den Flüchtlingen bekommen sollen.

    +++Und die Recherchen der NW in dieser Woche wurden nicht immer unterstützt, wurden teils von Sicherheitskräften behindert.

    Natürlich: Die Sicherheit der Flüchtlinge muss gewährleistet sein. Nicht jeder kann Zugang haben.

    +++Aber den Vertretern der Öffentlichkeit den Zugang zu verwehren, ist – bei allem Lob – kontraproduktiv.““
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20528389_Bilanz-Fluechtlinge-werden-gut-versorgt.html

    Von da an macht die NW aber nur noch Hofberichterstattung od. hüllt sich in Schweigen. Wohl von allen Seiten eins aufs Dach bekommen!

  23. #15 Ein_Deutscher_in_Buntland (15. Aug 2015 19:46

    Bibel verteilen am Flüchtlingscamp
    https://www.youtube.com/watch?v=oWN_S_RnCxA

    Mein Kommentar unter dem Video:

    Tja, warum???

    Hier in Deutschland dürfen eben auch Bibeln verschenkt werden!!!

    Was hat der Moslem denn gedacht, als er von einem islamischen Land in ein christliches Land „geflüchtet“ ist, dass hier auch die Bibeln verboten sind….“

  24. Europas Politikern warf Klaus Verantwortungslosigkeit vor.

    Die verantwortungsloseste von allen ist Angela Merkel. Sie tut wie üblich NICHTS und sitzt wie immer alles aus!

    In allen anderen EU-Ländern werden die Asylgesetze derzeit verschärft und wird konsequent abgeschoben.

    Deshalb wollen alle nach Deutschland!

  25. Bamf spricht erste Einreiseverbote aus
    „Zur Begrenzung der sogenannten Armutszuwanderung hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge erste Einreiseverbote gegen abgelehnte Asylbewerber ausgesprochen. Von dieser neuen Möglichkeit werde seit 1. August Gebrauch gemacht, sagte BAMF-Präsident Schmidt am Freitag in Nürnberg. „Die Bescheide werden seit einigen Wochen verschickt“, so Schmidt weiter. Sie enthielten ein schengenweites Einreise- und Aufenthaltsverbot. So sollen Mehrfach-Asylanträge von bereits abgelehnten Asylbewerben verhindert werden. Weil gegen diese Bescheide rechtlich vorgegangen werden könne, würden einige auch gerichtlich überprüft. Danach werde aber konsequent die Ausreise forciert, sagte Schmidt beim Besuch einer Flüchtlingsinitiative in einer Nürnberger Gemeinschaftsunterkunft.(…)“ http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/bamf-spricht-erste-einreiseverbote-gegen-fluchtlinge-aus-1.4588806

  26. Solche klaren
    Worte würden auch
    eim deutschen Präsidenten
    gut anstehen. Aber der muß ja
    immer einen auf Schuldkasper
    machen. Wenn ich den
    reden höre, krieg
    ich Brechreiz,
    ährlich.

  27. Kulturbereicherung in Schorndorf
    Schorndorf: 92-jähriger Mann wurde Opfer eines Trickdiebes – fast 1.000 Euro erbeutet
    Im Bereich des Schorndorfer Feuersees wurde am Freitag, gegen 11.30 Uhr, ein 92 Jahre alter Mann Opfer eines dreisten Trickdiebes. Der Senior kam von der Sparkasse, wo er 1.000 Euro abgehoben hatte. Vermutlich wurde er dort schon ausgespäht. Er verstaute das Geld in seinem Geldbeutel wo er noch circa 70 Euro hatte. Auf dem Heimweg wurde er von einer circa 30 – 40 Jahre alten Person, mit stabiler Figur, hellbrauner Hautfarbe, rundem Gesicht und bekleidet mit einer hellbraunen kurzen Hose und einer Jacke angesprochen ob er nicht zwei Euro wechseln kann. Der Geschädigte schaute in seinem Geldbeutel nach und kam er Bitte nach. Offensichtlich hatte der gemeine Trickdieb hierbei nicht viel Geld ergaunert, weshalb er kurze Zeit später den Mann nochmals mit demselben Ansinnen kontaktierte. Zuhause stellte der Bestohlene fest, dass er von seinen insgesamt 1.070 Euro nur noch 150 Euro besaß.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3097656

  28. Offenkundig gutmenschlicher Fahrradhändler wird kulturbereichert
    Freiburg (ots) – Am 12. August gegen 13.15 Uhr kam es in einem Fahrradgeschäft in der Schliengener Straße in Müllheim zum einem dreisten Diebstahl.
    Zwei Männer betraten das Ladengeschäft und gaben gegenüber dem Verkäufer an, dass sie auf einen Mitarbeiter des benachbarten Autohauses warten würden, welcher sich noch in der Mittagspause befände. Sie baten darum, zur Überbrückung der Wartezeit, eine Probefahrt mit E-Bikes machen zu können. Der Verkäufer händigte ihnen daraufhin zwei hochwertige E-Bikes aus und verzichtete gutgläubig auf einen Identitätsnachweis der beiden Männer. Bei den Rädern, handelt es sich um Herrenrad der Marke Kettler, Typ: Traveller Speed, in grauer Farbe und um ein Mountainbike der Marke Univega, Typ: Renegade Impulse, in mattschwarzer Farbe. Beide E-Bikes haben einen Gesamtverkaufswert von rund 6100 Euro. Die beiden Männer kamen von der Probefahrt nicht mehr zurück und unterschlugen somit die beiden Räder. Bei den Tätern handelt es sich um schlanke Männer mit südländischem Aussehen. Die Diebe sind 180 – 190 cm groß, waren gut gekleidet und sprachen französisch.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3097468

  29. Nicht die Sprache des Feindes verwenden.

    Es handelt sich hier bei 99% um Betrüger, keine Flüchtlinge!

  30. Es kommen Millionen aus Kulturen, in denen Leben nichts und Brutalität alles ist. Schon mit denen, die bereits hier sind, ist ein Zusammenleben nicht möglich. Wo ein Zivilisierter Mensch andere NICHT absichtlich anrempelt und ein versehentlicher Rempler mit „Entschuldigung“ – „Macht nichts“ geregelt wird – oder, im echten Gewühl, mit geduldigem Ertragen (und solche Verhaltensweisen bilden die Grundlage, das Gewebe friedlicher Zivilisation) – bricht bei Primitivkulturen sofort Mord und Totschlag aus:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-hohenschoenhausen-rempler-loest-blutigen-streit-aus-zwei-maenner-niedergestochen/12192016.html

  31. #8 hoppsala (15. Aug 2015 19:26)

    Es sind keine Fluechtlinge!
    ———————–
    Man sollte sich (auch in Gesprächen) vehement gegen diese aufoktroyierte – bewusst fälschlich und beschönigend angewandte – Sprachregelung wehren! Etwa mit der Rückfrage: “ Meinen Sie jetzt Kriegsflüchtlinge oder Wirtschaftsmigranten?“

  32. @ #13 jambo24 (15. Aug 2015 19:44)

    Leider haben wir die dümmste Bundeskanzlerin aller Zeiten, darum geht es mit Deutschland bergab.

    Widerspruch, Euer Ehren! Wir haben nicht die Dümmste (wann hat die STASI jemals „Dumme“ rekrutiert?), sondern die skrupelloseste und gewissensloseste Kanzlerin aller Zeiten: Mit zwei Worten: Honeckers Rache (seine senile Tusnelda grinst sich derweil in Santiago de Chile ins rote Fäustchen)!
    Die Wachtel muß weg!

    Don Andres

  33. #20 Suppenkasper (15. Aug 2015 19:53)

    AfD verlangt Arbeitspflicht für Flüchtlinge

    Für Flüchtlinge ja, für Asylbetrüger nein. Die gehören zeitnah abgeschoben!

  34. 42-jährige Frau bei Handyraub schwer verletzt, Schläge ins Gesicht, Frau stürzt zu Boden, Schläge auf die am Boden liegende Frau, Frau stationär im Krankenhaus aufgenommen: so sieht gruen-rotes MultiKulti aus
    Reutlingen (ots) – Pfullingen (RT): Handyraub auf Weinfest
    In der Nacht zum Samstag, gegen 01.15 Uhr, ist eine 42-jährige Frau Opfer eines Raubüberfalls am Rande eines Weinfestes in Pfullingen geworden. Die Geschädigte verließ das dortige Festzelt, um eine Zigarette zu rauchen, als ihr von einer unbekannten männlichen Person von hinten das Handy aus der Hand gerissen wurde. Die 42-Jährige wollte daraufhin den Täter stoppen, indem sie ihn an seinem T-Shirt festhielt. Der Räuber riss sich los und schlug der Geschädigten ins Gesicht, so dass diese zu Boden stürzte. Von Zeugen wurde anschließend beobachtet, wie zwei männliche Personen sich über die am Boden liegende Frau beugten und einer der Männer auf sie einschlug. Als die Zeugen einschritten, flüchteten die Täter in Richtung Festgelände. Durch den Überfall wurde die Geschädigte so schwer verletzt, dass sie in einem Klinikum stationär aufgenommen werden musste. Das Handy der Geschädigten wurde im Bereich des Tatortes aufgefunden. Die Täter wurden wie folgt beschrieben: beide ca. 25 Jahre alt, ca. 170-180 cm groß mit schlanker Statur. Einer der Täter habe ein helles T-Shirt sowie eine dunkle Hose getragen. Das Kriminalkommissariat Reutlingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07121/9424000 um Zeugenhinweise.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3097935

  35. #30 Midsummer (15. Aug 2015 20:31)

    Europas Politikern warf Klaus Verantwortungslosigkeit vor.

    Die verantwortungsloseste von allen ist Angela Merkel. Sie tut wie üblich NICHTS und sitzt wie immer alles aus!

    In allen anderen EU-Ländern werden die Asylgesetze derzeit verschärft und wird konsequent abgeschoben.
    —————————–
    Merkel handelt nicht verantwortungslos, weil die Verantwortung für dieses Land gar nicht in ihren Händen, sondern in Übersee liegt! Nur denen ist Merkel verantwortlich und in deren Sinne handelt sie durchaus verantwortungsvoll! Täte sie es nicht, dann würde sie dort zur Verantwortung gezogen werden! – Vielleicht ist das ja ihr Dilemma und das eines jeden deutschen Kanzlers der Nachkriegszeit!

  36. Kulturbereicherung in Laupheim
    Ulm (ots) – Die Polizei in Laupheim fahndet nach zwei Männern, die am vergangenen Freitag auf Diebestour durch die Stadt waren. Sie fielen gegen 13 Uhr einem Mitarbeiter eines Drogeriemarktes in der König-Wilhelm-Straße auf. Sie trugen auffällig präparierte Taschen, die bereits mit einer Vielzahl von Computerspielen gefüllt waren, bei sich. Als der Mitarbeiter die beiden Männer auf ihre Taschen ansprach, stellten sie die Taschen kurzerhand ab und flüchteten zu Fuß in Richtung Marktplatz. In den Tüten konnten gestohlene Computerspiele im Wert von mehreren hundert Euro festgestellt werden. Die beiden Männer wurden wie folgt beschrieben: Der Jüngere wurde auf ca. 20 Jahre geschätzt, ist etwa 180 cm groß und schlank. Er war mit einem pinkfarbenem T-Shirt und einer dunklen Hose bekleidet. Der zweite Mann wurde auf etwa 27 bis 28 Jahre geschätzt, ist ca. 160 cm groß und soll eine kräftige Statur haben. Beide Männer hatten schwarze gekräuselte und nach vorne gekämmte Haare. Sie wurden durch den Zeugen als Südländer beschrieben.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/3097875

  37. @ #34 talkingkraut (15. Aug 2015 20:45)

    Die Polizei nennt es einen „dreisten Diebstahl“. Für den weltoffenen Fahrradfritzen war es hoffentlich lehrreich. Denn nur aus Schaden wir man klug.

  38. Vanessa Schmidt war in dem Bus gesessen und wollte auch ins Röthelheimbad, als Sven Latteyer seine Durchsage machte. Am gleichen Abend berichtete sie über dieses Erlebte bei dem sozialen Netzwerk, die Nachricht wurde bis jetzt Hunderte Mal geteilt, also andere Benutzer von Facebook wollen über die Aktion informieren. Auch die Erlanger Nachrichten veröffentlichen den Bericht über den freundlichen Busfahrer auf nordbayern.de und bei Facebook.
    http://www.nordbayern.de/region/erlangen/er-hiess-migranten-willkommen-das-ist-der-erlanger-busfahrer-1.4580754

  39. #44 yubaba
    verzichtete gutgläubig auf einen Identitätsnachweis der beiden Männer, das muss ein Wähler der Gruenen sein!

  40. #41 talkingkraut (15. Aug 2015 21:00)

    42-jährige Frau bei Handyraub schwer verletzt, Schläge ins Gesicht, Frau stürzt zu Boden, Schläge auf die am Boden liegende Frau, Frau stationär im Krankenhaus aufgenommen.
    ———————-
    Leute! – Lernt Krav Maga: für Mann und Frau, für jung und alt. Ich bin jetzt 71 und habe damit angefangen. Unser Ausbilder ist ein junger Polizist.

    https://www.youtube.com/watch?v=6zXiIhXYhoY

  41. #34 talkingkraut (15. Aug 2015 20:45)
    Danke für diese Nachricht; hat mir direkt gute Laune gemacht.

  42. dank der Zuwanderer
    wird Deutschistan
    zum Schrecken seiner
    Nachbarn, wenn die denn
    mal die deutsche
    Vergangenheit und Geschichte
    verinnerlicht haben.

    vielleicht Klaus das im Hinterkopf.

  43. Für 100 Millionen Euro läßt die Bundeswehr seit 2012 in der ostdeutschen Altmark eine Stadt mit einem Elendsquartier bauen. Dort werden deutsche Soldaten auf künftige Kampfeinsätze in deutschen Unruhegebieten vorbereitet.

    Während uns die Medien einerseits ständig eine glückliche und unbesorgte Zukunft suggerieren, bereiten sich Politiker insgeheim schon mal darauf vor, schwere Aufstände und Unruhen der Bürger mit Waffengewalt niederschlagen zu lassen:

    Unter Ausschluss der Öffentlichkeit entstand in Sachsen-Anhalt seit Herbst 2012 eine neue Stadt, die nur einem Ziel dient – dem Häuserkampf. Schnöggersburg wird das modernste Gefechtsübungszentrum (GÜZ) der Bundeswehr.

    Der Ort wird benannt nach einer ehemaligen Waldarbeitersiedlung am Rande der Colbitz-Letzlinger Heide. Die geheime Bundeswehrstadt Schnöggersburg hat jetzt auf 6,5 Quadratkilometern Stadtfläche eine Hochhaussiedlung, eine U-Bahn, einen Bahnhof, einen Flughafen, eine Autobahn, Straßen – und ein Elendsviertel. Es ist das größte Übungszentrum für die Bekämpfung von Aufständen in ganz Europa: Bürgerkrieg also.

    http://krisenfrei.de/neue-realitaet-in-schnoeggersburg/

  44. 42.#42 PSI (15. Aug 2015 21:01)
    #30 Midsummer (15. Aug 2015 20:31)

    Europas Politikern warf Klaus Verantwortungslosigkeit vor.

    Die verantwortungsloseste von allen ist Angela Merkel. Sie tut wie üblich NICHTS und sitzt wie immer alles aus!

    In allen anderen EU-Ländern werden die Asylgesetze derzeit verschärft und wird konsequent abgeschoben.
    —————————–
    Merkel handelt nicht verantwortungslos, weil die Verantwortung für dieses Land gar nicht in ihren Händen, sondern in Übersee liegt! Nur denen ist Merkel verantwortlich und in deren Sinne handelt sie durchaus verantwortungsvoll! Täte sie es nicht, dann würde sie dort zur Verantwortung gezogen werden! – Vielleicht ist das ja ihr Dilemma und das eines jeden deutschen Kanzlers der Nachkriegszeit!

    Sorry, aber da werde ich immer wieder Einspruch einlegen! Vorausgesetzt, es stimmt mit der mangelnden Souveränität, dann ist es die verdammte Pflicht und Schuldigkeit der vom deutschen Volk gewählten politischen Führung – allen voran der Bundeskanzlerin -, durch eine clevere Politik und gezielte Nadelstiche Fakten zu schaffen und denen, die uns die Souveränität verweigern, jeden Tag ein klein wenig mehr an Zugeständnissen abzutrotzen. Doch diese Frau macht exakt das Gegenteil davon und meidet alles wie der Teufel das Weihwasser, was auch nur ein klein wenig im Interesse Deutschlands und der Deutschen läge. Die Dame hat sich in ihrer gesamten Amtszeit noch nicht für eine einzige Sache stark gemacht, die ich als immerhin langjähriges CDU-Mitglied hätte unterschreiben können. Klar doch, ich möchte primär deutsche Interessen vertreten sehen und Merkel praktiziert das genaue Gegenteil. Gemeinsame Schnittmenge gleich NULL !! Da finde ich vermutlich sogar mit dem einen oder anderen Kommunisten noch mehr Konnex als mit der hinterhältigen, gefühlskalten Rauten-Ziege. Diese ist und bleibt eine miese, feige, charakterlich minderwertige Landesverräterin und gehört vor Gericht gestellt. Punkt.

  45. Einer Nachrichtensprecherin im Regionalprogramm des größten norddeutschen Propagandarundfunks ist heute abend ein fürchterlicher Fauxpas unterlaufen: Sie berichtete über das jüngste Mittelmeerdrama und wollte zu ihrem Korrespondenten nach Rom schalten, der noch ein wenig den Tempokonsum anheizen sollte. Da passiert es: Sie drückt einen Knopf und … es ertönt für einige Sekunden fröhliche Musik! Erst beim dritten Versuch hat die Schalte funktioniert.
    Also entweder haben sich da rächte Kräfte eingehäckt oder die Dame hat soeben live ihre Kündigung eingereicht.

  46. 46.#46 talkingkraut (15. Aug 2015 21:16)
    Hier bietet Vanessa Schmidt ihre Dienste an und man erfährt mehr über sie:
    https://www.xing.com/profile/Vanessa_Schmidt82

    Wenn ich schon als Befähigung „Storytelling“ lese und dann sehe, dass die Dame u.a. die Burda Journalistenschule besucht hat, wachsen meine Zweifel. Könnte es sich hier nicht um ein inszeniertes Schmierenstück gehandelt haben? Und der Busfahrer war vielleicht in Wirklichkeit ein arbeitsloser Schauspieler, dem man als Gegenleistung einige Auftritte in der Lindenstraße versprochen hat.

  47. Grundgesetz
    II. Der Bund und die Länder (Art. 20 – 37)
    Artikel 20

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  48. Nein nicht nur das Ihnen das Volk scheissegal ist, sondern sogar Ihre eigenen Abgeordneten, die von Kaud
    er, der sonst Wert auf Kauderwelsch legt, deutlich in stasimanier zurecht,gewisen werden,. Ja wo leben wir denn schon wieder??????

  49. Wann setzen wir endlich unsere Gesetze und unsere im Grundgesetz festgelegten Rechte um, Mitleid ist eine menschliche Eigenschaft, wenn Sie zum eigenen Untergang führt ist Sie ,töricht und dumm

  50. Unsere Politverbrecher können sich auf Dauer auch nicht leisten ihre derzeitige Inaktivität auf längere Zeit bei zu behalten.
    Da werden auch noch andere Töne kommen,weil der Platz doch heute schon nicht mehr reicht und wenn es dann doch mal ans eingemachte,Sprich Sozialleistungsabbau,geht,ist auch beim Volk Schluss mit lustig.
    Der Schlafmichel will seinen Sozialstaat mit entsprechender „Hängematte“ und die wird am Ende verteidigt, soviel ist sicher…
    Spätestens nächstes Jahr gehen auch in Deutschland die Türen zu,weil nix mehr reinpasst,aber bis dahin versucht man alles auszusitzen und die Propaganda in der Lügenpresse und den Zwangsgebührensendern wird auch erst dann umschwenken…müssen…

  51. #50 Tiefseetaucher (15. Aug 2015 21:46)

    42.#42 PSI (15. Aug 2015 21:01)
    #30 Midsummer (15. Aug 2015 20:31)

    Diese ist und bleibt eine miese, feige, charakterlich minderwertige Landesverräterin und gehört vor Gericht gestellt. Punkt.
    ———————-
    Das eine (unsere Abhängigkeit vom großen Bruder) schließt das andere (Merkels suboptimaler Charakter) nicht aus. – Im Gegenteil: das passt optimal zusammen!

  52. Im kühlen Beton-Grunde seines engen Herzens
    ist Watschl-Aff‘ aus der güldnen Stadt am Moldaustrom
    ja ein Freund vielhunderttausendfacher menschlicher Wanderungsströme – nur stimmt diesmal …
    nicht die Richtung …

    Aber vollends lustig wird es erst an dem Tag,
    wenn die KP Chinas ihren Untertanen
    den Befehl zum Marsch Richtung Europa erteilt.
    Dann nämlich hat die Zahl der „Flüchtlinge“
    nicht nur 5 oder 6, sondern 7 und 8 Stellen!

  53. Merkel kümmert das Volk nicht, das ist korrekt.
    Sie muss aber die Invasion stoppen, UM IHRE EIGENE HAUT ZU RETTEN.
    Und nicht nur politische.

    Wenn BRD kollabiert und hier Bürgerkrieg ausbricht, dann ist sie selbst in Paraguay vom Dank des Volkes nicht mehr sicher.
    Das gilt auch für die ganze bunt-deutsche „Elite“.

    Wenn Merkel das selbst nicht versteht, muss ihr jemand das erklären.
    Und je schneller desto besser.
    Es ist schon 10 nach 12.

  54. @#52 Spanferkel_halal

    … es ertönt für einige Sekunden fröhliche Musik! Erst beim dritten Versuch hat die Schalte funktioniert…

    Das wundert mich überhaupt nicht mehr.

    Bei WDR5 haben die letztens etwas geschafft, was es eigentlich gar nicht geben dürfte, nämlich eine geschätzt 20 sekündliche Stille, wobei nach eigener Aussage des Senders bei einer Pause über 3 Sekunden automatisch ein „Band anspringt“.

    Der WDR mutet seinen Hörern seit Jahren eine nicht zu ertragende Qualität des Web-streams zu in Form von Knacks, Pops, Aussetzern, falscher Normalisierung, mehrfacher Streamabrissen während einer Sendung. Diesbezügliche emails werden einfach ignoriert.

    Das Radio will sich wohl die Tonmeister sparen (oder hat es schon), alles soll idealerweise durch Software geregelt werden, und die Moderatoren drücken die Knöpfe, weil sonst keiner mehr im Studio ist.

  55. Wieder mal so ne gegen-merkelsche Albernheit, an der Ihr Euch aufhaltet und ersatz-macht-politische Gefühle spüren lasst !

    W i r kämpferischen Demokraten brauchen anstatt dessen eine selbstentwickelte, überparteiliche, innerorganisatorisch-demokratische und republik-demokratisch ausgerichtete VOLKSoppositionelleOPPOSITION(sbewegung) mit einer entsprechenden vielseitigen Strategie, die vorläufig den Parlamentarismus meidet und Wahlkämpfe nur nutzt als einen Teil der Aufklärung,
    — gegründet auf regional/ überregionalen ERFAHRUNGS-, WISSENs-AUSTAUSCH, möglichst wissenschaftlicher ANALYSE und der systematischen Auswertung gemeinsamer Aktionen.
    — Grundlage zum Erfolg ist ( der Wille zur) regelmäßigen Anwenden des Wissens in der alltäglichen Aufklärungs- & Kleinarbeit,
    — der Wille zur Aktivierung der vielen „kleinen“ und arbeitenden Leute,
    — dabei das richtige Verbinden mit den sozialen und energie-system-politischen Fragen und der Forderungs-Alternativen zur schrittweisen VERBESSERUNG DER LAGE von Millionen gerade betreffend Energieeinsparungs-Technologien, – so das gewinnen von Gewerkschaftern und Idealisten, die sich heute noch von Linksideologien beeinflussen lassen
    — die öffentliche Klärung und Bewußtseinsfestigung unserer zivilisatorischen und verfassungsmäßigen GRUNDLAGEN, – die der Republik, nicht einer Irgendwie-Demokratie
    — und das HERAUSHALTEN großer, ungenügend geklärter und spaltender Verschwörungs- wie großpolitischer Fragen, bis die zeit grundsätzlicher Klärung gekommen ist.
    — ERSTMAL KEINE PRATEIGRÜNDUNG !

    Wann kommt Ihr endlich raus aus eurer kindischen Phase des „Wir sind ganz schrecklich Opfer von äußeren bösen Kräften, denen ich mein Du liebst mich nicht mehr, und deshalb muss ich mir den nächsten Großenpapa-Führer oder Mütterchen-(Ersatz-Vater-)RussLand an den Hals werfen“ ? !

  56. TalkingKraut

    Sven Latteyer (das ist dieser verwirrte Busfahrer aus Erlangen mit dem „Mutti-hat-mich-lieb-Gesicht“ ) ärgert sich über solche Vorurteile gegen Fremde. „Es sind Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten, weil dort Schreckliches passiert.“

    Und ich ärgere mich über die Vorurteile von Sven Latteyer.

  57. #59 Schüfeli

    Wenn es stimmt, dass sie bereits ein Fluchtexil hat, dann können wir davon ausgehen, dass sie die Sache bis zum bitteren Ende durchziehen wird.

    Der größte Irrtum ist zu glauben, dass Merkel nicht weiß was sie tut. Es läuft für sie alles nach Plan.

  58. #63 Antifakes (15. Aug 2015 23:18)

    Du machst uns konkrete Vorwürfe, aber worauf willst Du konkret hinaus? – Bitte so antworten, dass wir es alle verstehen!

  59. .
    #68 Midsummer (15. Aug 2015 23:34)

    #59 Schüfeli

    Wenn es stimmt, dass sie bereits ein Fluchtexil hat, dann können wir davon ausgehen, dass sie die Sache bis zum bitteren Ende durchziehen wird.

    Der größte Irrtum ist zu glauben, dass Merkel nicht weiß was sie tut. Es läuft für sie alles nach Plan.
    —————–
    Man sagt ihr nach, sie denke alles „vom Ende her“.

    Passt genau! – Am Ende steht die „neue Weltordnung“!

  60. #65 Midsummer (15. Aug 2015 23:34)
    #59 Schüfeli

    Wenn es stimmt, dass sie bereits ein Fluchtexil hat, dann können wir davon ausgehen, dass sie die Sache bis zum bitteren Ende durchziehen wird.

    Der größte Irrtum ist zu glauben, dass Merkel nicht weiß was sie tut. Es läuft für sie alles nach Plan.

    Bei solchen Thesen frage ich immer, was der Sinn der Übung sein soll.

    Wenn man / frau sogar die Fluchtmöglichkeit hat, macht es wenig Sinn eigene Lebensgrundlage zu vernichten und dann den Lebensabend als von allen verhasste Person im Exil zu verbringen. Wobei auch im Exil man / frau vom Dank des Volkes nicht sicher sein wird.

    Nun, Merkel kann natürlich gezwungen sein, so zu handeln.
    In Frage kommen aber nur die Amerikaner.
    Es ist allerdings auch nicht klar, warum die Amerikaner ihre Kolonie und treuen Vasall BRD vernichten sollen.
    Was bleibt ihnen dann noch gegen Russland / China?
    Ganz geschweige davon, dass die USA zuhause die gleiche desaströse Politik machen (Masseneinwanderung) und die Lage dort nicht besser ist als in Europa.

    Auf diese Fragen habe ich noch keine Antworten bekommen.
    Ich werde selbst gerne zum Verschwörungstheoretiker, wenn ich endlich die Antworten bekomme.

  61. #72 PSI (16. Aug 2015 00:02)
    Man sagt ihr nach, sie denke alles „vom Ende her“.
    Passt genau! – Am Ende steht die „neue Weltordnung“!

    Nun, wenn es weiter so geht, wird aus Europa ein somalisierter 3.Welt Slum.
    Die Frage ist, wer solche „neue Weltordnung“ will.

    Heutige europäische „Eliten“ werden in diesem Slum eliminiert, denn dort werden andere Ethnien herrschen. Also, europäische „Eliten“ können es nicht bewusst wollen.

    Warum nordamerikanische „Eliten“ ihre faktische Kolonie Europa vernichten und in einem nicht beherrschbares und nutzloses Gebiet umwandeln sollen, ist mir auch nicht klar.

    Für eine Erklärung wäre ich sehr dankbar.
    Denn ich habe bisher auf diese Fragen keine Antwort bekommen.

  62. .
    #75 Schüfeli (16. Aug 2015 00:13)

    Warum nordamerikanische „Eliten“ ihre faktische Kolonie Europa vernichten und in einem nicht beherrschbares und nutzloses Gebiet umwandeln sollen, ist mir auch nicht klar.

    Für eine Erklärung wäre ich sehr dankbar.
    Denn ich habe bisher auf diese Fragen keine Antwort bekommen.
    ———-
    Den wirklichen „Eliten“ ist längst klar, dass auf Dauer ein komfortables Leben auf diesem Planeten nur mit einer begrenzten und kontrollierbaren Bevölkerungsdichte möglich ist (wobei ich mich anschließen möchte!).

    Da diese Eliten aber nicht selbst arbeiten wollen brauchen sie (aufgrund des technischen Fortschritts) nur einige wenige, beherrschbare Sklaven. Die intelligenten Europäer sind dazu nicht die Richtigen. Deshalb müssen sie weg!

    Der nächste (logische) Schritt dieser „Eliten“ ist dann ein „negatives Bevölkerungswachstum“ einzuleiten. Der Fortschritt der Biotechnik wird das unauffällig ermöglichen z.B. durch Beimischungen im Trinkwasser! – Na? – Wer ist an der Kontrolle unseres Trinkwassers interessiert?

  63. #76 PSI (16. Aug 2015 00:52)

    Den wirklichen „Eliten“ ist längst klar, dass auf Dauer ein komfortables Leben auf diesem Planeten nur mit einer begrenzten und kontrollierbaren Bevölkerungsdichte möglich ist.

    Da diese Eliten aber nicht selbst arbeiten wollen brauchen sie (aufgrund des technischen Fortschritts) nur einige wenige, beherrschbare Sklaven. Die intelligenten Europäer sind dazu nicht die Richtigen.

    Der nächste (logische) Schritt dieser „Eliten“ ist dann ein „negatives Bevölkerungswachstum“ einzuleiten.

    Ich nehem an, dass Sie unter den wirklichen „Eliten“ das globalistische Großkapital meinen.
    (Wenn nicht, dann erklären Sie bitte, wer das ist).

    Nun, die Europäer haben in den letzten Jahrzehnten alles gemacht, was das globalistische Großkapital wollte: brav konsumiert, alle Verschlechterungen / Kürzungen ohne Widerstand hingenommen, sich der politischen Korrektheit gebeugt, bei jedem amerikanischen Krieg mitgemacht usw.
    Das bezeugt nicht die große Intelligenz, und es ist kein Grund ersichtlich, warum Europäer keine guten Sklaven sind.
    Und viele Europäer haben sogar freiwillig „negatives Bevölkerungswachstum“ eingeleitet.

    Warum sollen die „Eliten“ ihre weiße Milchkuh schlachten und sie durch eine schwarze Kuh ersetzen, die keine Milch gibt, auf Befehle nicht hört und den Besitzer angreift?

  64. #77 Schüfeli (16. Aug 2015 01:33)

    Warum sollen die „Eliten“ ihre weiße Milchkuh schlachten und sie durch eine schwarze Kuh ersetzen, die keine Milch gibt, auf Befehle nicht hört und den Besitzer angreift?

    Die „Eliten“ wollen anspruchslose willige und sozial entwurzelte (!) Sklaven, von denen zumindest ein Teil gezwungen werdem kann zu den von den „Eliten“ diktierten Bedingungen (Niedrigstlöhne, kaum Arbeitnehmerrechte) für die Pfründe der „Eliten“ zu schuften.

    Und weil die Deutschen sich solche Sklavenverhältnisse ungern gefallen lassen, weil sie eben nicht durch Entwurzelung geschwächt sind, werden eben viele Millionen vollkommen Entwurzelte importiert, von denen zwar die meisten in der Arbeitslosen-Reservearmee und in der Kriminalität landen, aber immer noch ein Teil sich wie ein willenloser Sklave ausbeuten lässt (oder dazu vom Jobcenter gezwungen wird) und das scheint den „Eliten“ zu reichen.

  65. #79 Midsummer   (16. Aug 2015 08:38)  

    #77 Schüfeli (16. Aug 2015 01:33)

    Warum sollen die „Eliten“ ihre weiße Milchkuh schlachten und sie durch eine schwarze Kuh ersetzen, die keine Milch gibt, auf Befehle nicht hört und den Besitzer angreift?

    Die „Eliten“ wollen anspruchslose willige und sozial entwurzelte (!) Sklaven, von denen zumindest ein Teil gezwungen werdem kann zu den von den „Eliten“ diktierten Bedingungen (Niedrigstlöhne, kaum Arbeitnehmerrechte) für die Pfründe der „Eliten“ zu schuften.

    Und weil die Deutschen sich solche Sklavenverhältnisse ungern gefallen lassen, weil sie eben nicht durch Entwurzelung geschwächt sind, werden eben viele Millionen vollkommen Entwurzelte importiert, von denen zwar die meisten in der Arbeitslosen-Reservearmee und in der Kriminalität landen, aber immer noch ein Teil sich wie ein willenloser Sklave ausbeuten lässt (oder dazu vom Jobcenter gezwungen wird) und das scheint den „Eliten“ zu reichen.
    ————————–
    Die Weißen werden ja nicht durch die Schwarzen ersetzt (schlechter Ersatz übrigens!), sondern beide Rassen werde vermischt, damit jener grandiose neue Mensch entsteht der zu dumm zum Denken, aber gut genug zum Arbeiten ist!

  66. Schüfeli, Ihre Beiträge gefallen mir sehr gut. — Meine eigene Sicht ist so: das Weltgeschehen schreitet voran, und jede Gruppe zieht für sich den größtmöglichen Nutzen daraus. Für den einzelnen kann das ein bequemes Leben im hier und jetzt sein mit Urlaub, Fernsehen und erhoffter Rente, andere kaufen sich einen englischen Fußballclub, wieder andere spielen mit Großkonzernen, mit Ländern. Es überlappen sich viele Gruppen, und einige haben auch sehr langfristige Interessen und sie können auf eine lange Geschichte zurückblicken. — Einigen Mitspielern geht es wohl darum, in Ruhe leben zu können, und diese Mitspieler wollen dann einen gewissen Zustand erhalten (=Europäische Nationalstaaten, die auf ihrem Erdteil in Ruhe zusammenleben, jeder Staat nach seiner Art und Lebensweise). Andere Mitspieler aber wollen genau das nicht, denn sie leben davon, in der Veränderung ihren Vorteil zu suchen. Also weder der Jetztzustand noch der Endzustand sind das von denen Erwünschte, sondern die dauernde Veränderung. Weil genau dadurch Geschäfte unterschiedlichster Art zu machen sind. In einem friedlichen Europa mit einer ungefähr gleichbleibenden Bevölkerung mit zukünftig weitgehend automatisierter Warenherstellung wäre sozusagen kein Platz mehr für Riesengeschäfte fremder Gruppen. So wie für uns das Leben in Ruhe und Frieden das ersehnte Ziel ist, so ist dieser bei uns friedliche Zustand für andere Gruppen eben dann das das Ende ihres Einflusses und ihrer Rieseneinkommen. — Kurz zu Ihrer Frage: Aus Sicht der Fremdgrupppe: Die weiße Milchkuh kann mit Aussicht auf Erfolg angreifen, sobald sie merkt, was gespielt wird. Und diese in der Zukunft liegende Gefahr soll ausgeschaltet werden.

  67. #80 PSI (16. Aug 2015 09:03)

    …Die Weißen werden ja nicht durch die Schwarzen ersetzt (schlechter Ersatz übrigens!), sondern beide Rassen werde vermischt, damit jener grandiose neue Mensch entsteht der zu dumm zum Denken, aber gut genug zum Arbeiten ist!

    ———————————————-

    Dazu paßt auch die Aussage des Amerikaners Thomas P.M. Barnett (Globalisierungsfanatiker) :

    „Das ENDZIEL ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde…, durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer AUS DER DRITTEN WELT aufgenommen werden.

    Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu begreifen, aber intelligent genug um zu arbeiten“.

    Weiterhin sagte er : „Jawohl, ich nehme die „vernunftwidrigen Argumente“ unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten : WIR WERDEN SIE TÖTEN…

    Hier kann das u.a. auch nochmal nachgelesen werden :

    http://quer-denken.tv/index.php/1605-die-usa-bezahlen-die-schlepperbanden-fuer-die-asylanten-nach-europa

    ———————————————

    …Fazit : Der Satan persönlich – hält derzeit die Weltkugel in den Händen…und diese muss ihm durch die Völker Europas ganz fix wieder entrissen werden, bevor er großes Unheil damit anrichtet…

  68. schon beim phantasierten Klimawandel hat Vaclav Klaus als einer der wenigen Politiker von Rang wahre Worte gewählt.Sicher weiß er um die Gefahr für diejenigen, die die Wahrheit aussprechen.Die Methoden zur Einschüchterung, Erpressung sind zahlreicher als sich unsereins ausmalt.
    Er ist 74; das mag sein Glück sein.
    Bravo, Vaclav Klaus!

  69. #80 PSI (16. Aug 2015 09:03)

    #77 Schüfeli (16. Aug 2015 01:33)

    Warum sollen die „Eliten“ ihre weiße Milchkuh schlachten und sie durch eine schwarze Kuh ersetzen, die keine Milch gibt, auf Befehle nicht hört und den Besitzer angreift?

    Die Weißen werden ja nicht durch die Schwarzen ersetzt (schlechter Ersatz übrigens!), sondern beide Rassen werde vermischt, damit jener grandiose neue Mensch entsteht der zu dumm zum Denken, aber gut genug zum Arbeiten ist!

    Die farbigen Mischrassen sind auch nicht als fähige / willige Arbeiter bekannt – siehe Lateinamerika.

    #79 Midsummer (16. Aug 2015 08:38)
    Die „Eliten“ wollen anspruchslose willige und sozial entwurzelte (!) Sklaven, von denen zumindest ein Teil gezwungen werdem kann zu den von den „Eliten“ diktierten Bedingungen (Niedrigstlöhne, kaum Arbeitnehmerrechte) für die Pfründe der „Eliten“ zu schuften.
    Und weil die Deutschen sich solche Sklavenverhältnisse ungern gefallen lassen…

    Die Deutschen haben solche Sklavenverhältnisse (Niedriglöhne, prekäre Arbeitsverhältnisse usw.) ohne Widerstand hingenommen. Arbeitskampf gibt es nur punktuell und nur wegen ein Paar Prozente Lohnerhöhung, obwohl ein Generalstreik gegen den ganzen Arbeitsmarktmist angebracht wäre.

    eben viele Millionen vollkommen Entwurzelte importiert, von denen zwar die meisten in der Arbeitslosen-Reservearmee und in der Kriminalität landen, aber immer noch ein Teil sich wie ein willenloser Sklave ausbeuten lässt (oder dazu vom Jobcenter gezwungen wird) und das scheint den „Eliten“ zu reichen.

    Hier sind wir einig.
    Ich behaupte nur, dass es nicht nach irgendwelchem Plan (Verschwörung) läuft, wo am Ende irgendein Ergebnis feststeht (Vernichtung Europas, Durchmischung der Rassen oder was auch immer), sondern gedankenlos (was die Zukunft anbelangt) und chaotisch.
    Das Prinzip ist Gewinnmaximierung mit allen Mitteln und „nach uns die Sintflut“ — ein typisch kapitalistisches Verhalten.

    Das ist übrigens in der Geschichte nicht neu.
    So hat man schwarze Sklaven in die USA importiert, ohne Gedanken über Folgen zu machen.

    Die Planbarkeit der historischen Ereignisse wird überhaupt maßlos überschätzt. Jede Verschwörung endet beim 2. Zug und weiter herrschen Zufälle, unvorhersehbare Ereignisse, Dummheit / Unfähigkeit der Verschwörer usw.

  70. #81 Karlfried (16. Aug 2015 09:25)
    Meine eigene Sicht ist so: das Weltgeschehen schreitet voran, und jede Gruppe zieht für sich den größtmöglichen Nutzen daraus…

    Das ist korrekt.
    Die Folge, die Sie daraus ziehen (dass Europa mit neuen „Konsumenten“ absichtlich überflutet wird) kann durch Praxis nicht bestätigt werden (trotz Masseneinwanderung stagniert in West-Europa die Nachfrage).

    Es geht eher um Import der Billigarbeiter, aber nicht nach Plan / Verschwörung, siehe #84 Schüfeli (16. Aug 2015 19:47).
    Das ist der Selbstmord der degenerierten „Eliten“, die wegen kurzfristiger Gewinne ihre eigene Lebensgrundlage vernichten.

    Mehr zu Ursachen siehe hier:
    http://www.pi-news.net/2011/11/ist-der-niedergang-europas-noch-zu-stoppen/

  71. Hallo
    #71 PSI (15. Aug 2015 23:53)!
    Wenn Du mir keine konkrete Frage stellst – obwohl ich ja lt. Deiner Aussage „konkrete Vorwürfe“ mache, dann kann ich Dir nicht ( noch konkreter) antworten.

    Nehm Dir doch einfach einen, evtl. unverständlichen Teil aus meinem Kommentar heraus, kritisier und hinterfrage ihn.

    Ansonsten verstehe ich nicht, WARUM DU FRAGST „worauf Du hinaus bist“, wo ich doch — soweit das hier vom Umfang vertretbar ist oder im wesentlichen – genaus sage, WORAUF ICH HINAUS BIN !

    — Ich erlebe hier immer wieder das gleiche Phänomen:
    Ich soll trotz vielfältiger oder (zu) langer Erklärungen immer noch mehr vorleistend sagen, während man nicht willens oder fähig ist, gezielt zu fragen oder die eigenen Vorstellungen an meinen zu reiben, zu vergleichen, eigene Gedanken zu entwickeln . . . .

    Bezug:
    #63 Antifakes (15. Aug 2015 23:18)
    … Du machst uns konkrete Vorwürfe, aber worauf willst Du konkret hinaus? – Bitte so antworten, dass wir es alle verstehen!

Comments are closed.