Flüchtlinge überweisen immer häufiger Geld in ihre Heimat. Damit wollen sie ihre Familien zuhause unterstützen. Die Beträge haben mittlerweile Summen erreicht, die den Entwicklungshilfetat Deutschlands um das Dreifache übertreffen. Experten begrüßen dies. Wenn das Geld von privat an privat geschickt werde, komme es laut Einschätzung von Ökonomen dort an, wo es gebraucht wird und gezielt zur Armutsbekämpfung verwendet werden kann. Allein die Überweisungen von Deutschland nach Albanien hätten sich im ersten Halbjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt, berichtete die „Welt“ unter Berufung auf den Zahlungsdienstleister Moneygram. Auch das Kosovo, Afghanistan und Nigeria verzeichneten demnach zwischen Januar und Juni zweistellige Zuwächse. (Wenn Menschen auf ihrer „Flucht“ vor dem Krieg mindestens zehn sichere Staaten hinter sich lassen, so handelt es sich nicht um Kriegsflüchtlinge, sondern um Wirtschaftsflüchtlinge)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

102 KOMMENTARE

  1. Ist doch logisch. Es handelt sich auch um eine INVASION mit dazu gehörender Plünderung Deutschlands!

    Die CSU geht nun von 1,3 Millionen Invasoren aus. In Serbien sollen wohl 500 000 noch sein die auch alle nach Deutschland wollen und kommen werden!

    Merkel hat diese Land innerhalb 1 Jahres VERNICHTET. WO BLEIBT DER VOLKSAUFSTAND!

  2. Ich hab versucht bei CNN zu kommentieren, dass hier mittlerweile hunderte „verloren“ gehen!

    Comments werden sofort gelöscht!

    Das ist nur noch gruselig

  3. …wenn das so ist, können wir die „Entwicklungshilfe“ [für Diktatoren] ja jetzt endlich einstellen!

  4. Können wir den Teil unserer Steuern, die dann von unseren Steuern in die Herkunftsländer der „Verfolgten“ transferiert werden, steuerlich absetzen?

    Kann man auch ein geraubtes Handy steuerlich absetzen oder die Kosten für den Rollstuhl, wenn man von 6 Invasoren zum Krüppel getreten wurde?

  5. Bei MSN ist fast nichts mehr zu kommentieren. Michel wird vorsätzlich mit Falschinformationen gefüttert und darf sich nicht äußern!

  6. Jeder Euro der ausser Landes geschafft wird schwächt die Kaufkraft im Land. Denn jeder Euro stammt aus Bundesmitteln bzw. Aus dem Steuerertrag und muss vom Steuerzahler erwirtschaftet werden. Jeder Euro fehlt hier weil er jetzt im Ausland die Kaufkraft erhöht.

  7. Nicht umsonst machen häufig in der Nähe von Flüchtlingsunterkünften kleine Filialen von Bargeldtransferbanken wie Western Union und Moneygram auf. Aber was soll man es den Leuten auch verdenken? Man hat sie mit Bargeld gelockt, und das schicken sie nach Hause wo die Familie wartet.

  8. Asylanten kommen auch bei Grenzkontrollen nach Deutschland:

    http://www.bild.de/politik/inland/grenzen-schliessen/deutschland-macht-grenzen-dicht-bild-reporter-an-der-grenze-zu-oesterreich-42565670.bild.html

    Und tatsächlich geht den Beamten noch am Abend ein Schleuser ins Netz: Gegen 22.45 Uhr wird im Grenzort Freilassing ein Italiener festgenommen!
    In seinem Lieferwagen saßen acht syrische Flüchtlinge. Unter ihnen waren auch Jugendliche, drei davon waren sogar im Kofferraum des Wagen untergebracht. Der Festgenommene wird nach Bad Reichenhall gebracht, die Flüchtlinge in ein Erstaufnahmelager.

    Wenig später nähern sich Fußgänger dem Polizeiaufgebot: Sieben Syrer laufen den Seitenstreifen der A8 entlang. Sie hatten von Österreich aus einfach zu Fuß die Grenze überquert. Wie ein Polizist berichtet, hatte der Schlepper sie vor der Grenze aus dem Auto geworfen.

    Nun sind die Flüchtlinge glücklich in Deutschland zu sein, umarmen sich.

    Das war also alles nur eine reine Verarschung?!?

  9. Die Systempropaganda mit ihrer Lügenpresse und dem Lügenfernsehen zeigt heute morgen wieder die Kinderaugen der wenigen Asylkinder in Großausnahme.

    Aber das kennen wir ja ausgiebig von den Zeiten des Dritten Reiches. Da hat sich Adolf Hitler auch gerne von kleinen Mädchen mit Kulleraugen Blumen überreichen lassen.

    Die Propaganda aller Unrechtsregime der Welt funktionieren so. Die umgeben sich gerne mit kleinen Kindern. Wir sind in Merkel-Deutschland im Jahre 2015 bei der Lügenpropaganda wieder im Dritten Reich angekommen.

    🙂

  10. Im ZDF-Morgenmagazin wird gerade aus allen Rohren propagandistisch gegen die vorübergehenden Grenzkontrollen in Bayern geschossen.

    Und wir müssen diesen gegen unsere Interessen gerichteten Propaganda-Quatsch auch noch zwangsweise bezahlen.

    Mir reicht’s!

  11. Gerade auf n-tv, Thomas de Maizière (08:05 Uhr):

    „Deutschland ist für den größten Teil der Schutzsuchenden gar nicht zuständig“

    Jetzt, wo das Disaster perfekt ist, kann man so einen zynischen Satz entspannt hinterherschicken.

  12. Ob das Geld wirklich nur an Arme und Hilfsbedürftige dann weitergeleitet wird, darf man bezweifeln!!!

    Ich schätze mal, etwa die Hälfte bis Dreiviertel des Geldes wird unmittelbar an die Islam-Mafia gehen!!!

  13. N-tv meldet aktuell wörtlich die CSU habe mit dem Bruch der Koalition gedroht und Merkel stehe gerade auf dem Trümmerhaufen ihrer Asylpolitik.

  14. Wir zahlen ja auch für beliebig viele Frauen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article109544417/Polygamie-in-der-Migranten-Parallelgesellschaft.html

    Mit Inkrafttreten des Gesetzes zur Reform des Personenstandsrechts zum 1. Januar 2009 erfolgten wesentliche Änderungen des Personenstandsrechts in Deutschland. Historisch bedeutsam ist die Abschaffung der Pflicht, vor einer kirchlichen Heirat zivilrechtlich die Ehe zu schließen. Dies begünstigt die Polygamie, kritisierte Terre des Femmes und fordert eine Rückkehr zur vorherigen Gesetzgebung. Mehrfach-Ehen würden durch das Gesetz quasi „legalisiert“, eine rein religiöse Zwangsverheiratung ließe sich strafrechtlich nicht verfolgen.

  15. 3 Vorfälle zeigen, dass der Türkei-Konflikt auch auf Deutschland übergreifen wird
    Der Kurden-Konflikt in der Türkei nimmt seit Wochen an Schärfe zu. Und er ist mittlerweile auch in Deutschland zu spüren. Zunehmend kommt es auch in Deutschland zu Gewalt zwischen Anhängern der kurdischen Untergrundorganisation PKK und türkischen Nationalisten.

    Beide Lager gerieten am Wochenende in mehreren deutschen Städten aneinander. Diese drei Vorfälle zeigen, dass wir auch in Zukunft mit mehr Gewalt zwischen Kurden und Türken zu rechnen haben.
    http://www.huffingtonpost.de/2015/09/13/kurden-tuerken-konflikt-tuerkei-deutschland_n_8131474.html

  16. Merkel muss sofort zurücktreten und den Weg für freie und geheime Neuwahlen freimachen.

    Ihr Amtseid lautet wörtlich „Schaden vom deutschen Volk abwehren“.

    Was Frau Merkel gerade macht ist faktisch ein „Eidbruch“ ungeheuerlichem Ausmaßes.

  17. @ #17 Westkultur (14. Sep 2015 08:09)

    Die Schlaftablette kann er versuchen bei anderen loszuwerden.

    Ich bin schon lange nicht mehr „sein“ Volk und als rechte Hand von Murksel macht er seine Volksbemurkselung wie immer prächtig.

    Scheinheiliges ………

  18. #3 Atheistin1984 (14. Sep 2015 07:52)
    „Ich hab versucht bei CNN zu kommentieren, dass hier mittlerweile hunderte „verloren“ gehen!
    Comments werden sofort gelöscht!
    Das ist nur noch gruselig“

    CNN ist genauso gutmenschenverschwurbelt wie DDR 1/2 oder N24 (gehört zu BLÖD)und n-tv (Prollsender RTL)-

  19. #16 Eurabier (14. Sep 2015 08:07)
    http://www.derwesten.de/politik/krawalle-bei-protesten-gegen-rechts-id11083742.html#plx1225355164

    Krawalle haben friedliche Proteste gegen Rechts in Hamburg überschattet. Am Bahnhof kam es zu Zusammenstößen zwischen Linken und der Polizei. Der Zugverkehr wurde zeitweise gestoppt.

    Waren die Proteste nun friedlich oder nicht?

    Krawalle überschatten friedliche Proteste ist in etwa so wie „Krieg überschattete Hitlers Friedenspolitik“!

    —-
    Gut geschrieben
    Das ist ja der normale Wahnsinn
    Die Linken stürmen den Bahnhof und greifen Züge an.
    Nehmen danach im Schanzenviertel die Stadt auseinander
    Was berichtet die Presse?
    Einen Bericht über die tiefblauen Kaderschmiede.
    Wo ist ein Bericht über die linksextreme Zene?
    Einblicke , Analysen, Auflistung aller Straftaten.
    Mit dem Bericht wird doch die Linke Gewaltorgie legitimiert
    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article146322972/Einblicke-in-die-tiefbraune-Kaderschmiede-Hamburgs.html

  20. Die Konstellation von Mars auf den Geburts-Pluto von Ferkel wird nun genau!

    DER WIDERSTAND wächst und wächst………

  21. #20 Amanda Dorothea (14. Sep 2015 08:14)

    3 Vorfälle zeigen, dass der Türkei-Konflikt auch auf Deutschland übergreifen wird
    Der Kurden-Konflikt in der Türkei nimmt seit Wochen an Schärfe zu.

    Ist doch gut, wenn die sich untereinander gegenseitig abschaffen, dann kommt noch das gegenseitige Abmurcksen zwischen Schiiten und Sunniten.

    Immer ran an den Feind. Wir schauen zu 🙂

  22. Es summiert sich für den DEUTSCHEN MICHEL …..

    „Neue Verordnung
    Kassen lehnen immer mehr Krankenfahrten ab

    Die Änderung im Gesetzbuch klingt unbedeutend, aber im Alltag sorgt die neue Krankentransport-Regelung zunehmend für Ärger. Seit Ende Juli stehen ärztlich verordnete Fahrten zur ambulanten Behandlung unter Genehmigungsvorbehalt der Krankenkasse – und immer mehr Kassen nutzen den Paragrafen und verweigern die Zustimmung.“HAZ

  23. Die monetäre Beute aus Drogenhandel, Banküberfällen, gesprengten Geldautomaten, Haus-und Kellereinbrüchen, aus Sozialbetrug durch dutzende Meldeadressen, nicht vorhandenen Kindern usw. wird jetzt transferiert. Nicht eingerechnet dabei die „Warenlieferungen“ ins Ausland aus gestohlenen Diebesgut.
    Entwicklungshilfe eben.

  24. #19 Templer

    Seehofer soll nicht drohen sondern umgehend die Koalition brechen. Mit diesem Monster an der Spitze geht alles den Bach runter, auch für die Bayern. Neuwahlen müssen sofort her!

  25. Die ganze Grenzkontrollenshow ist eine einzige Farce ! Die Grenzen sind ja nicht geschlossen. Die grüne Grenze ist offen. Niemand wird zurückgewiesen, wenn er keine gültigen Reisedokumente hat oder kein Visum ! Alle dürfen weiterhin rein !

  26. #5 Demokratischer Beobachter (14. Sep 2015 07:56)
    …wenn das so ist, können wir die „Entwicklungshilfe“ [für Diktatoren] ja jetzt endlich einstellen!
    ………….
    Also so geht das ja nun nicht!
    Da haben sich die entsprechenden Experten von der Fremdesgeldausgeberfraktion nämlich schon gehörig dagegen ausgesprochen!!

  27. 31 sophismos (14. Sep 2015 08:28)
    Wo ist Merkel eigentlich?

    Gerade jetzt taucht sie ab. Ist sie noch in Deutschland?
    —————————————————–

    Das frage ich mich seit gestern auch schon. Gestern fruehabend brachte Bild eine seltsame Meldung-wurde aber kurz darauf zensiert
    Bild: “Bundeskanzlerin Merkel aus dem Fenster des Kanzleramts gesprungen!”. Details sind nicht bekannt.
    Der Putsch der CSU/CDU hat heute gegen Merkel stattgefunden. 16.20 Uhr wurde die Grenzen geschlossen.
    Seehofer und Friedrich fordern Neuwahlen.
    Wo ist Merkel?
    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtling/merkel-aus-dem-fenster-gesprungen-42556992.bild.html

  28. Ist doch toll zuzusehen, wie unser sauer erarbeitetes Geld wie in einem Ausguss in den Slums der dritten Welt versickert. Es wird sicher dafür genutzt, um weitere Horden zu mobilisieren und in die Lage zu versetzen, ins gelobte Land Germoney zu kommen. Die Politdarsteller, die diesen Irrsinn zu verantworten haben, gehören wegen Hochverrates vor ein Gericht gestellt.

  29. Und dann war da noch die grüne Frau mit Vollbart im Frühstücksfernsehen, sie schwurbelte was von “ Deutschland hätte bei der UNHCR um Hilfe fragen müssen und das Grenze zu=ganz böse sei“. Der übliche Schwachsinn also. Nett war natürlich die Reaktion der befragten Invasoren: “ wir finden schon einen Weg nach Deutschland“ oder “ wir campieren solange vor der deutschen Grenze, bis die Deutschen uns reinlassen“

    Vielleicht bin ich ja altmodisch, aber Menschen welche vor einem Krieg fliehen, sind nicht ganz so wählerisch, oder?
    Kleines Eigentor der ZDF-Propagandamaschiene war ein Bericht aus einem sicheren Lager, denn von dort machten sich die Leute wohl doch auf dem Weg nach uns. Waren das bisher nicht immer Menschen, welche so grade noch dem Krieg entfliehen konnten und aus Lebensgefahr nach uns kamen?

  30. Ist eigentlich jemand schon mal der Gedanken gekommen, dass dieser ganze Irrsinn eventuell damit zu tun haben könnte, dass Deutschland in den letzten Monaten von anderen EU-Ländern vorgeworfen wurde, durch die extrem gute Außenhandelsbilanz andere Länder zu sehr unter Druck zu setzen, und dass man gefordert hat, Deutschland müsse dies drosseln. Da dies aber nun mal nicht geht (man kann Firmen ja nicht verbieten, gute Geschäfte mit dem Ausland zu machen), könnte dieser ganze Asylirrsinn eventuell ein völlig missglückter Versuch sein, Deutschland wirtschaftlich zu schwächen und damit auf das Niveau anderer EU-Staaten zu bringen, damit das „gewünschte“ Gleichgewicht wieder hergestellt ist.

    Sollte das so sein, wird Deutschland für solchen volkswirtschaftlichen Zirkus einen Preis bezahlen, der mit EUROs gar nicht zu ermessen ist.

    Es sind einfach viel zu viele Dilettanten (und auch viel zu viele Minder-Intelligente) in der Politik, die da Entscheidungen treffen, deren Folgen sie überhaupt nicht überblicken können.

  31. #17 Westkultur (14. Sep 2015 08:09)

    Gerade auf n-tv, Thomas de Maizière (08:05 Uhr):
    „Deutschland ist für den größten Teil der Schutzsuchenden gar nicht zuständig“
    Jetzt, wo das Disaster perfekt ist, kann man so einen zynischen Satz entspannt hinterherschicken.“
    ………
    Überall diese Rechtschreibfehler!
    Das heißt nicht Schutz- sondern Sch-a-tzsuchende.Und zwar in jeder Beziehung!!

  32. @#40 Der Hofer (14. Sep 2015 08:33)

    Mal schauen was passiert wen die „Flüchtlinge“ Gewaltsam die Grenzen überqueren wollen!?

    Wozu Gewalt anwenden? Gibt ja keinen wirklichen Widerstand von Seiten der Behörden.

    In Heiligenkreuz im Südburgenland droht die Lage an der ungarischen Grenze laut Angaben der österreichischen Polizei inzwischen zu eskalieren: Momentan sind 3.000 Menschen hier. „Es kommen stündlich etwa 500 mit Bussen“, sagte Polizeisprecher Gerald Koller heute. „Wir rechnen heute mit fünf- bis zehntausend Leuten“, so Koller.In Heiligenkreuz habe die Polizei mittlerweile Tretgitter aufgestellt, „es gibt momentan kein Weiter für die Leute, weil wir einfach keine Ressourcen haben“, schilderte Koller. Deshalb könne man die Menschen vorerst nicht mehr hereinlassen. Doch die Flüchtlinge ließen sich nicht aufhalten: „Die gehen teilweise links und rechts vorbei.

    http://www.kleinezeitung.at/s/politik/innenpolitik/4819819/LiveTicker-zur-Asylkrise_Polizei_Lage-in-Heiligenkreuz-droht-zu

  33. Dann kann man den Kolonisten ja das Taschengeld streichen, es ist offensichtlich zu üppig bemessen.

    Oder….die sachliche Herangehensweise:

    Man verteile diese 440 Milliarden auf die Anzahl der Kolonisten und merke, dass entweder die Regierung Stiefmutti die Flüchtlingszahlen schamlos nach unten korrigiert oder dass die alle illegale Nebeneinkünfte haben.

    Sucht euch was raus.

  34. Im Staatsfernsehen reisst die pro Flüchtlingspropaganda nicht ab. Die Berichte sind massiv und weiter beeinflussend. Kilometerlange Staus werden zudem gemeldet. Ja, die bösen Kontrollen, lieber Schwarze auf der Autobahn, als ein Stau… ?
    Dann wird der Fussball weiter zu Propagandazwecken missbrauch und dargestellt, wo denn die Legionäre der Liga aller herkommen. Und wie toll doch die Ausländer und das alles ist. Die Bundesliga ist international. Alle sogar vom Staatsfernsehen Bayerns.

  35. Raubnomaden und Plünderer aus der Dritten Welt schaffen ihre Beute via Überweisungen in ihre Heimatländer.

    Alleine dafür sollte man Merkel vor einem ordentliches Gericht zur Rechenschaft ziehen.

    😉

  36. #40 Der Hofer (14. Sep 2015 08:33)

    Mal schauen was passiert wen die „Flüchtlinge“ Gewaltsam die Grenzen überqueren wollen!?

    >>> Wenn’s mehr als drei sind – NIX!
    Unsere Schutzleute 🙂 werden sie freundlichst durchwinken, in der Folge den Weg freimachen und unsereins zum Schutze derer weit genug davon abhalten!

  37. Eben gerade muss der greise Genscher im Fernehen ran, um Propaganda für die Überflutung mit Asylbetrügern zu machen.

  38. Justizminister Maas will heute mit Facebook über die Totalzensur des Internets durch Regierungsstellen reden.

    Jede kritische Äußerung soll wie in China und Nord-Korea sofort gelöscht werden und die Verfasser weggeräumt und in Lager konzentriert werden.

    Deutschland ist mit dem Merkel-Regime wieder im Dritten Reich angekommen.

  39. @Thilo S.:

    WO BLEIBT DER VOLKSAUFSTAND!

    Etwas Derartiges gibt es nicht. Es ist nichts als ein romantisches Märchen. Und nicht das einzige dieser Art…

    Das muss mir niemand glauben, das wird nach kurzem richtigen Nachdenken jedem selber ersichtlich. Richtiges Nachdenken geht so, dass man versucht, wie in einem Roman, konkret und ausführlich einschließlich Vorbereitung und Organisation zu beschreiben, wie das abläuft. (Hohle Phrasen wie „Und dann ging das Volk auf die Straße und dann musste die Regierung deswegen zurücktreten“ sind dabei verboten.) Dann merkt man schnell: Das geht nicht.

    Was Lutz Bachmann mit Pegida auf die Beine gestellt hat, ist schon ganz enorm, ungewöhnlich und außerordentlich bewundernswert. Aber wieso sollte die Regierung deswegen zurücktreten? Das tut denen doch nicht weh, wenn friedliche Menschen durch die Stadt spazieren.

    Es kann auch Unruhen geben. Das heißt, es können ein paar Dutzend Leute Scheiben einwerfen und etwas anzünden (wie die Antifa oder in Frankreich die „Jugendlichen“). Auch das juckt die Regierung nicht. Das regelt die Polizei.

    Ein Aufstand oder eine Revolution, die wirklich etwas bewirkt, ist immer von ausländischen Geheimdiensten und schwerreichen „Philantrophen“ gesteuert – bei den modernen Farbenrevolutionen ist das ja ein offenes Geheimnis – und hat skrupellose, militärisch trainierte Mörder in ihren Reihen und die NATO hinter sich.

  40. @ #35 johann

    Burgenland

    8:18 Uhr: Polizei: Lage in Heiligenkreuz droht zu eskalieren

    http://www.kleinezeitung.at/s/politik/innenpolitik/4819819/LiveTicker-zur-Asylkrise_Wieder-Zuge-zwischen-Deutschland-und

    Leute. Das ist alles nur Show.
    Jeder der es auch nur an die Grenze schafft und das Zauberwort „Asyl“ ausspricht, wird eingelassen.
    Das System hat versagt.
    Helfen würde nur eins jetzt. Die Außengrenzen der EU absolut dicht machen.
    Nicht vergessen, die Kontrollen werden nur für die Wiesn eingeführt. Allerdings Straßen zu kontrollieren und zu glauben, die Invasoren benutzen nur diese, ist schon mehr als lachhaft.

    Merkel muss sofort weg!

  41. Und zu Die Miseres Grenzkontrollen wäre zu sagen, dass das erstens eine Nebelkerze für uns Deutsche sein und zweitens der Regierung Stiefmutti lediglich Zeit verschaffen soll.

    Zurückgeschickt wird keiner, die Grenzkontrollen dienen nur dem Zweck, die Kolonisten ein paar Tage aufzuhalten, der Regierung die Möglichkeit zu geben, die Verteilung bewerkstelligen zu können und die Kolonisation unseres Landes nicht in auffälligen Wellen, sondern in einen etwas unauffälligeren gleichmässigen Siedlerstrom umzuwandeln.

    Der grosse Unsicherheitsfaktor ist die Kolonistenwelle: Wenn die sich nicht beschwichtigen lassen und das Laufen anfangen, wird weder die Polizei noch die Bundeswehr Schiessbefehl erhalten. Im Gegenteil, die werden Befehl bekommen, sich überrennen zu lassen.

    Und Stiefmutti hat dann die Möglichkeit, den Notstand auszurufen und Notstandsgesetze zu erlassen.

  42. Tatsächlich wird kein Aufgegriffener an der deutschen Grenze zurückgeschickt.So zumindest die aktuellen Berichte der TV Sender.
    Am Übergang Heiligenkreuz werden heute 12 tausend aus Ungarn erwartet.
    Es wird überall kritisch werden. Dank der Einladung aus Deutschland.

  43. …nicht alle Flüchtlinge sind verwertbar“

    sagte Claudia Roth.

    „Andersdenkende sind Mischpoken“

    sagte Cem Özdemir“

    „Das Pack wegräumen und einsperren“

    sagte Sigmar Gabriel

    Das alles ist Nazijargon in Vollendung und Reinfrom. Das lässt tief auf die antidemokratische Grundhaltung der Gutmenschen-Politiker der Blockparteien blicken.

  44. Schickten die ihr hier erarbeitetes Gehalt heim, wär´das wünschenswert. Die Meisten aber schicken ihre So-ZIAL-hilfe in die Heimat. Dann ist D also DOCH wieder das Weltsozialamt!

  45. Wenn jetzt ein harter und kalter Winter kommt, da werden unsere Neusiedler aber blöde aus der Wäsche gucken.

    Im Morgenland kann man da locker vor dem Lehmhaus sitzen und Allah einen guten Tag lassen. Aber wenn die Moslemhorden da in den Turnhallen zu Tausenden auf einander hocken, wird es dort zu ungeahnten Bemesserungskulturen und Brandstiftungen-Orgien durch die Insassen kommen.

    Hoffen wir dass es ein kalter und dunkler Winter wird und dass den rotgrünen/schwarzen Spinnern ihre Asylpolitik und ihr irres Multi-Kulti um die Ohren fliegt.

    🙂 🙂 🙂

  46. @ #35 johann: Der Newsticker ist heftig:

    In Heiligenkreuz im Südburgenland droht die Lage an der ungarischen Grenze laut Angaben der österreichischen Polizei inzwischen zu eskalieren: Momentan sind 3.000 Menschen hier. „Es kommen stündlich etwa 500 mit Bussen“, sagte Polizeisprecher Gerald Koller heute. „Wir rechnen heute mit fünf- bis zehntausend Leuten“, so Koller.In Heiligenkreuz habe die Polizei mittlerweile Tretgitter aufgestellt, „es gibt momentan kein Weiter für die Leute, weil wir einfach keine Ressourcen haben“, schilderte Koller. Deshalb könne man die Menschen vorerst nicht mehr hereinlassen. Doch die Flüchtlinge ließen sich nicht aufhalten: „Die gehen teilweise links und rechts vorbei. Die Situation eskaliert schon teilweise.“

    Bin sehr gespannt, wie es dann an der deutschen Grenze weitergeht…

  47. Was ist denn ein Dollar in Albanien überhaupt wert, wie ist denn derzeit der Wechselkurs, und was kann man denn dafür kaufen, was kostet denn überhaupt ein Brot in Afghanistan, Albanien, Syrien oder Namimbimba oder in zentral Angerika, die Neecher sollten lieber Kondome für Ihre Frauen nach Hause schicken, damit die auch nicht von ihren Nachbarn durch Kopulation krank werden

  48. Interview zur Flüchtlingskrise
    Stoiber: „Sie müssen die deutsche Leitkultur anerkennen“

    Hahaha….den Stoiber haben sie jetzt auch für die einheitsparteiliche Solidaritäts-Propaganda reaktiviert.

    Ich weiss, wo dem sein Haus in (bei) Geretsried wohnt, wenn der falsch abbiegt, dann fährt der genau da durch, wo Ausländer die deutsche Leitkultur nicht anerkennen wollen.
    Da ändern auch Halbsätze wie „sie müssen die Leitkultur anerkennen“ nichts, wenn im Satz das „sonst fliegen sie raus“ fehlt.

  49. #64 WutImBauch (14. Sep 2015 08:56)
    Genau so ein Szenario ist auch an der deutschen Grenze zu erwarten. Im Hintergrund koordiniert von den welcome-refugee-Verbrechern werden die einfach losmarschieren und durchbrechen.

  50. Jede Finanzbewegung deutscher Staatsbürger ins Ausland, wird vom Staat genau kontrolliert, um angeblich Schwargeldverschiebungen zu unterbinden und bringt die Steuerbehörde in Bewegung.

    Das hier Unsummen unkontroliert ins Ausland fließen können, beweist, das die Gutmeenschen mit zweierlei Maß messen.

    Aber auch:
    Nach der Flüchtlingsinvasion und den damit verbundenen Ausgaben, hat gestern im TV tatsächlich ein Politiker einmal angedacht, das Kindergeld an Ausländer nur noch zu zahlen, wenn die Kinder auch wirklich in Deutschland leben.

    Ich bin mir sicher, das der Staat auch hier mächtig übers Ohr gehauen wurde, indem Kinder z.B. in Albanien gelder erhalten haben, ohne das es sie überhaupt gibt.

    Das ist Deutschland 2015

  51. Flüchtlinge auf den GleisenZugverkehr zwischen Salzburg und München wieder eingestellt
    Nachdem der Zugverkehr zwischen Österreich und Deutschland eigentlich wieder aufgenommen wurde, musste die Bahn die Strecke zwischen Salzburg und München wieder sperren. Der Grund: Es sollen sich Flüchtlinge auf den Gleisen befinden.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlinge-auf-den-gleisen-zugverkehr-zwischen-salzburg-und-muenchen-wieder-eingestellt_id_4945010.html

  52. FLÜCHTLINGE
    Der Kampf um Wohnungen beginnt
    In vielen Großstädten ist der Wohnungsmarkt ohnehin schon angespannt. Nun brauchen auch noch Tausende Flüchtlinge eine Bleibe. Das macht die Städte kreativ.
    Einige Städte spüren bereits deutlich, dass die Wohnungsnot noch größer wird: „Überall, wo es ohnehin schon schwierig ist, günstigen Wohnraum zu bekommen, wird es jetzt noch schwerer“, sagt ein Sprecher des Deutschen Städtetages. Vor allem in den großen Metropolen Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf, aber auch in kleineren Studentenstädten wie Freiburg und Nürnberg wird es eng. Zusätzlich zu den Wohnungssuchenden mit schmalem Budget und den Studenten müssen nun noch Tausende Flüchtlinge untergebracht werden. Und über den Preis lässt sich dieser Verteilungskampf kaum ausfechten: Keiner von ihnen kann viel bezahlen.
    http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-09/fluechtlinge-wohnungen-wohnraum-grossstadt-ueberfuellung

  53. CNN, die Deutsche Welle und vor allem die Handys der Neuankömmlinge haben die Bilder von wie verrückt jubelnden Deutschen und die Willkommensschreie in die ganze Welt getragen.
    Merkels Einladung an die Menschen der Dritte Welt spricht sich weltweit und besonders in Afrika und im Nahen Osten gerade rum.
    Da machen sich aktuell Zig-Millionen von ärmern Menschen auf ins Paradies Deutschland zu kommen.
    Merkel hat die Büchse der Pandora geöffnet.
    Das ist nicht mehr aufzuhalten.

  54. Ebersberg
    Flüchtlinge aus dem Senegal helfen Kindern – als Schülerlotsen

    Seit einem Jahr warten drei Flüchtlinge aus dem Senegal in Ebersberg darauf, dass ihr Asylantrag anerkannt wird. Ihre Zeit in Deutschland wollen sie nun sinnvoll nutzen: Als Schülerlotsen.

    Ebersberg – Souleyman Sene, Abdou Njassi und Souleyman Cisse strahlen: Zum ersten Mal seit über einem Jahr haben sie wieder einen Job. (…)

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.ebersberg-fluechtlinge-aus-dem-senegal-helfen-kindern-als-schuelerlotsen.c280c677-d8a5-4488-86ba-1093b6a3c799.html

    Senegal? Das Auswärtige Amt informiert dazu:

    Allgemeine Reiseinformationen

    Trotz der bemerkenswerten politischen Stabilität sind die sozialen Probleme in Senegal enorm. Der Tourist bekommt dies insbesondere in Dakar und den Touristenzentren entlang der Küste in Form von z.T. aggressiven Belästigungen durch fliegende Händler, Bettler, Taschendiebe und selbsternannte Touristenführer zu spüren.

    Die Bevölkerung von Senegal gehört zu über 90 % dem Islam an. Obwohl die Bevölkerung grundsätzlich tolerant ist, sollte auf freizügige Kleidung verzichtet werden.

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SenegalSicherheit.html

  55. Nicht nur ANGELLA AKBA (Die Mutter aller Rechtgläubigen) schafft es getreu ihrem auf HONECKER & MIELKE abgelegtem EID DEUTSCHLAND in Richtung SÜDSTAATENFÄSSER ohne Boden und zu den BRÜSSELLER HÜTCHENSPIELERN schamlos auszuplündern!
    Wohnungseinbruch
    Taschendiebstahl
    Straßenraub
    Edelmetalldiebstahl
    Autoaufbruch
    Erpressung
    Schutzgelderpressung
    ASÜLMAFIAGEWINNE
    Aufstockungsbetrug
    Prostitution
    Frauen- & Kinderhandel
    Hartz 4 Betrug
    Pflegegeldbetrug
    Versicherungsbetrug
    Sozialbetrug
    Kindergeldbetrug
    Krankenkassenbetrug des ausländischen Familienclans
    Rauschgifthandel
    Umsatzsteuerbetrug
    Sklavenhandel
    Sozialamtsbetrug durch Mehrfachbezug
    Erschleichen von Leistungen durch Vier-Weiberei
    Straßenverkehrsgefährdung
    Fahren ohne Führerschein
    Fahren ohne Versicherungsbetrug
    Scheckkartenbetrug
    Internetbetrug
    Mord
    Totschlag
    Vergewaltigung
    Zuhälterei
    Kindesmissbrauch
    Mietwucher
    Brandstiftung
    Antisemitismus
    Rassismus
    Beleidigung
    Aufruhr
    Waffenhandel
    Verstoß gegen das Waffengesetz
    Das sind nur einige der
    GEWINNERZIELUNGS – GESCHÄFTSFELDER zur Ausplünderung der DEUTSCHEN UREINWOHNER!

  56. Ich bin mir sicher, das der Staat auch hier mächtig übers Ohr gehauen wurde, indem Kinder z.B. in Albanien gelder erhalten haben, ohne das es sie überhaupt gibt.

    Das ist nichts Neues und auch bei türkischen Migranten seit Jahr und Tag verbreitet. Da werden Kinder aus der Verwandtschaft als die eigenen ausgegeben, zur Not und für ein paar Euro Bakschisch auch die entsprechende Geburtsurkunde im Kaff Soundso ausgestellt. Die Kinder müssen nicht mal in D gemeldet sein, geschweige denn leben.

    Bei den ach so armen Sinti und Roma ist es genau die gleiche Geschichte, die haben angeblich ein Dutzend Kinder, die teilweise im Abstand von drei-vier Monaten geboren werden – ein Wunder der Natur! Mit der gleichen Masche hatten sie schon in Griechenland und wahrscheinlich anderen Ländern Erfolg und nun auch in Deutschland. Die Politik weiß das und versucht es unter dem Teppich zu halten. Der Deutsche soll gefälligt arbeiten und nicht zuviel erfahren und womöglich garstig reagieren.

  57. Die Beliebigkeit der Asylwachtel ist unendlich.

    Wenn der irren Kanzlerin die Felle wegschwimmen wird sie Stacheldrahtzäune um Deutschland bauen, zehn mal höher als die von Orban!

    🙂 🙂 🙂

  58. Ich nehme an, das Geld wird gut angelegt – in die Schlepperindustrie.
    Die nächste Welle kann dann mit dem Flugzeug einreisen.

  59. Das wird den Deutschen Einzelhandel nun aber ärgern.
    Diese Milliarden hätten die Flüchtlinge doch so schön verkonsumieren können.

    Stattdessen: Zwangsspenden von Deutschen für die Länder der Welt.

    Hartz vier für alle.

  60. Flüchtlinge schicken 440 Mrd. Dollar nach Hause
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Vor Jahrzehnten hiess es in der DDR:

    „Aus unseren Betrieben ist noch viel herauszuholen.“

    Das war noch harmlos gegenüber der Ausplünderung unseres gesamten Volkes.

  61. Gestern Abend gab es ab 21:50 h in ORF 2 eine Sondersendung zum Thema Grenzschließung. Anwesend war u.a. der österreichische Außenminister Sebastian Kurz und eine sehr interessante Nahost-Expertin mit Namen Karin Kneissl. Sie hat gesagt, dass alles, was jetzt aus „Syrien“ kommt, eben nicht die Facharbeiter und Ärzte seien, sondern eher Menschen aus ländlichen Gebieten mit bildungsfernem Hintergrund. Ihren Lebenserwerb würden sie hauptsächlich mit kleinem Handel verdienen. Außerdem könne man den vielen jungen Männern kaum Arbeitsplätze anbieten – so viel Baugewerbe hätte Österreich gar nicht.

    Einer in der Runde kam dann wieder mit dem Mangel an Pflegepersonal für Senioren und Krankenhäuser…. Der kennt sich wohl nicht aus. Männer aus diesem Kulturkreis haben wenig Interesse an so was. Sieht man ja bei uns in den Asylantenheimen – da gibt es Putzpersonal. Und über die Hygiene lasse ich mich hier lieber nicht aus…

    http://tv.orf.at/program/orf2/20150913/731042701/402134

  62. #44 Paula (14. Sep 2015 08:38)

    Ist eigentlich jemand schon mal der Gedanken gekommen, dass dieser ganze Irrsinn eventuell damit zu tun haben könnte, dass Deutschland in den letzten Monaten von anderen EU-Ländern vorgeworfen wurde, durch die extrem gute Außenhandelsbilanz andere Länder zu sehr unter Druck zu setzen, und dass man gefordert hat, Deutschland müsse dies drosseln.

    Hat nichts miteinander zu tun.

    Ausserdem hatte Christine Lagarde mit dieser Aussage ausnahmsweise mal recht.

    Das Ungleichgewicht beseitigt man natürlich nicht durch eine wie auch immer schwachsinnig angelegte „Asylpolitik“, sondern dadurch, dass man die Binnennachfrage stärkt.

    Der einzige Politiker, der etwas von solchen Dingen versteht, ist leider nach wie vor Oskar Lafontaine, den ich als Ökonomen sehr schätze.
    Und ansatzweise Sahra Wagenknecht. Was nicht ausbleibt, wenn frau mit einem kompetenten Ökonomen zusammen ist.

  63. #8 bio deutsch

    von wegen… das geld kommt da an wo kein geld vorhanden war um mit nach deutschland zu kommen !
    ———————————–

    Die Schlepper werden von dem runtergeschickten Geld bezahlt. Oder glaubt Ihr dem Märchen, die Leute würden dort unten in kurzer Zeit das Zehnfache eines Jahressalärs „mühsam ersparen“?

    Eritreer und Syrer, die schon hier Sozialgeld erhalten schicken 4000.- bis 6000.- über western union an sogenannte „friends“ im eritreisch-sudanesischen Grenzgebiet oder in Flüchtlingslagern der Syrer. Dann.wird für die Reise einer bestimmten Person genutzt. Sobald diese ebenfalls bei uns ist, muss sie dem Kreditgeber unter horrenden Zinsen abbezahlen, was sie wiederum von ihrem Sozialgeld tut.

    Dies dürfte auch.der Grund sein, weshalb grosse Summen Schlepper Geld auf.Schweizer Konten lagern. Vgl. Sonntags Zeitung, „Eritreische Schlepper deponieren Gelder auf Schweizer Konten“. Ja, die Steuerzahler finanzieren die ganzen Reisekosten,.so.traurig wie es ist.

  64. Das Problem sind nicht diese 440Mrd Euro.
    Das holen wir spielen wieder über den Handel mit diesen Ländern rein.

    Das Problem ist: Damit ist ein Asylstatus von min 2 Familienmitglieder verbunden wodurch Kosten von min 1500€ monatlich entstehen, ca. 300€ wird wohl in die Heimat überwiesen. Damit kostet uns diese Art von Entwicklungsholfe mal locker 2Bio. Euro, neben dem Problem, dass sich nun 2 junge Männer in Deutschland langweilen und auf alle möglichen dummen Gedanken kommen, deren Auswirkungen und Eindämmungen noch erheblich teurer sein können.

    Ein ganz schlechter Deal. Da kann man das Geld eher in n Überseecontainer packen und direkt vor Ort verteilen oder besagten Ländern einfach ein größeres Stück am Handelskuchen überlassen.

  65. Diese Milliarden, die von angeblichen „Flüchtlingen“ in ihre Heimatländer geschickt werden, sind von deutschen Steuerzahlern mit harter Arbeit erschuftete deutsche Steuergelder, die dem Wirtschaftskreislauf in Deutschland entzogen werden.

    Dies ist ein Raubzug an Volksvermögen in ganz großem Stil!
    Verantwortlich dafür sind die politische Klasse in Deutschland und andere elitäre Kreise, die nicht unter diesem Raubzug leiden müssen.

    Aber auch für die heimische Wirtschaft ist dieser Geldentzug schädlich.
    Deutschland soll offensichtlich absichtlich geschwächt werden.

  66. Daß Ausländer und eingebürgerte Ausländer viel Geld an ihre Verwandten in der Heimat schicken, ist sicher richtig.

    Richtig ist auch, daß die Hilfe dann ohne Umwege und ohne Verwaltungsbürokratie ankommt.

    Daß es sich da aber ausschließlich um „Flüchtlinge“ handeln soll, ist mit Sicherheit eben nicht richtig. Schon seit vielen Jahrzehnten wandern Ausländer bei uns legal ein und überweisen von ihrem Arbeitseinkommen Geld an die zuhause Gebliebenen. Daß hier wieder pauschaliert wird, daß es sich dabei um „Flüchtlinge“ handeln soll, soll bei den Leuten wieder eine Suggestivwirkung erzeugen, daß es sich ja um die beste Entwicklungshilfe handelt, wenn wir illegale Ausländer aufnehmen. Das ist aber nicht der Fall, denn Illegale können kaum nennenswerte Summen in die Heimat schicken – jedenfalls nicht, wenn sie legal an das Geld gekommen sind – und Illegale haben in den wenigsten Fällen bei uns eine Zukunft, die sowohl sie selbst als auch uns als das aufnehmende Land zufriedenstellt.

    Es handelt sich also wieder um Täuschung und Beeinflussung. Objektiv und fair ist diese ganze Berichterstattung in der Presse überhaupt nicht.

  67. Die von Merkel ausgelöste Asylflutung Deutschland hat doch jedem in den letzten Wochen anschaulich gezeigt, dass unsere Medien gleichgeschaltet wie im Dritten Reich unter Adolf Hitler sind.

  68. @ #35 johann: Der Newsticker ist heftig:

    In Heiligenkreuz im Südburgenland droht die Lage an der ungarischen Grenze laut Angaben der österreichischen Polizei inzwischen zu eskalieren: Momentan sind 3.000 Menschen hier. „Es kommen stündlich etwa 500 mit Bussen“, sagte Polizeisprecher Gerald Koller heute. „Wir rechnen heute mit fünf- bis zehntausend Leuten“, so Koller.In Heiligenkreuz habe die Polizei mittlerweile Tretgitter aufgestellt, „es gibt momentan kein Weiter für die Leute, weil wir einfach keine Ressourcen haben“, schilderte Koller. Deshalb könne man die Menschen vorerst nicht mehr hereinlassen. Doch die Flüchtlinge ließen sich nicht aufhalten: „Die gehen teilweise links und rechts vorbei. Die Situation eskaliert schon teilweise.“

    ################

    Das muss man sich mal vorstellen.

    “Flüchtlinge“ , die null Respekt vor Grenzen haben treffen auch noch auf Europäer, denen ihre Grenzen schxxss egal sind.

    Was für ein verheerendes Zeichen.

    Das übertragen die “Flüchtlinge“ doch logo auch auf das Volk und die Gesetze.

    Dieser Luschenmist überall ist unverantwortlich.

    Wie konnte es nur soweit kommen, dass allüberall nur Versager entscheiden und die Posten besetzen.

    Aber strikt drauf achten, dass der Müll getrennt wird.

    Mülldiktatur, aber alle Grenzen offen.

    Super Organisation.

    Jeder Bananenstaat wüsste besser die Prioritäten zu setzen.

  69. #81 Midsummer (14. Sep 2015 10:18)

    Diese Milliarden, die von angeblichen „Flüchtlingen“ in ihre Heimatländer geschickt werden, sind von deutschen Steuerzahlern mit harter Arbeit erschuftete deutsche Steuergelder, die dem Wirtschaftskreislauf in Deutschland entzogen werden.

    Dies ist ein Raubzug an Volksvermögen in ganz großem Stil!
    Verantwortlich dafür sind die politische Klasse in Deutschland und andere elitäre Kreise, die nicht unter diesem Raubzug leiden müssen.
    Aber auch für die heimische Wirtschaft ist dieser Geldentzug schädlich.
    Deutschland soll offensichtlich absichtlich geschwächt werden.

    Aber nein, um Himmels Willen, so darf man das doch nicht sehen!
    Wir bezahlen das Geld doch gerne, als Investition in unsere Zukunft.
    Schließlich entsenden die Länder für diesen lächerlichen Beitrag die Besten der Besten zu uns.
    Und zusätzlich geht bei uns die Arbeitslosigkeit schnurstracks herunter, weil wir denen die Scheißhäuser sauber machen dürfen und Heerscharen an Security benötigen.
    Also ich bitte um etwas mehr Willkommenskultur!

    Übrigens, ich bin willkommophob!
    Also laut den Kriegsgewinnlern Nazi-Pack aus Dunkeldeutschland.
    😉

  70. Interessant wäre noch zu wissen, ob es versteuerte Gelder sind, oder aus illegale Quellen stammen!
    Aber Merkel ist mit Selfis beschäftigt und hat für sowas keine Zeit.

  71. #82 raginhard (14. Sep 2015 10:20)

    80.000 Flüchtlinge kommen heute nach Österreich!

    Juhu, die Rente ist gerettet!

    Nicht meine, deren!
    🙁 🙁 🙁

  72. #78 Schwartov (14. Sep 2015 10:14)

    Die Schlepper werden von dem runtergeschickten Geld bezahlt. Oder glaubt Ihr dem Märchen, die Leute würden dort unten in kurzer Zeit das Zehnfache eines Jahressalärs „mühsam ersparen“?

    Genau das hält die auf uns zurollende Lawine am laufen. Irgendjemand hat eine Anschubfinanzierung gemacht, vielleicht sogar auf Kredit. Und jetzt werden immense Geldmittel zurückgesandt, die für weitere Invasoren die Schleppergebühr sind. Dieser Kreislauf muß schnellstens und an allen erreichbaren Stellen unterbrochen werden.

  73. Ich bezweifle die Zahl. 440 Mrd US$ geteilt durch 1 Million Personen wären 440.000 Euro pro Person. Hat hier jemand Milliarden und Millionen verwechselt? Die haben beide ganz schön viele Nullen.

    Was ist die Quelle? Wie wird in der Außenhandels-Bilanz „Überweisung von Flüchtlingen“ erfasst? Ich bezweifle, dass das überhaupt der Fall ist. Auf welchen Zeitraum bezieht sich die Zahl? 1 Jahr? Auf Deutschland oder auf die EU oder weltweit? – Falls hier jemand die Quelle weiß, bitte nennen. Quelle nennen ist übrigens ein Zeichen von gutem Journalismus.

    Es mag sein, dass der Wert von 440 Mrd US$ für ALLE Überweisungen ins Nicht-EU-Ausland zutrifft, denen keine Importgüter entsprechen, also die Überweisungen aller Ausländer. Richtig mag auch sein, dass dieser Wert im letzten Jahr deutlich angestiegen ist. Aber 440 Milliarden? – nein!

  74. #79 Schwartov

    Die Schlepper werden von dem runtergeschickten Geld bezahlt. Oder glaubt Ihr dem Märchen, die Leute würden dort unten in kurzer Zeit das Zehnfache eines Jahressalärs „mühsam ersparen“?
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Recht hast du. Neben dem Geld die vielen Smartfone – woher?

    Wer hier noch glaubt, dass dieser Zustrom einfach so passiert, der muss schon strunzdumm sein.

    Diese Islamisierung ist bestens organisiert. Und es gibt nur eine einzige Macht, die daran Interesse hat:

    Die USA!

    Zur Destabilisierung Europas ist ihnen jedes Mittel recht. Am Ende soll NWO stehen.

    Lies hier:

    BEZAHLEN DIE USA DIE SCHLEPPERORGANISATIONEN, DAMIT DIESE DIE FLÜCHT-LINGE NACH EUROPA BRINGEN?
    http://pressejournalismus.com/2015/08/bezahlen-die-usa-die-schlepperorganisationen-damit-diese-die-fluechtlinge-nach-europa-bringen/

    Das Magazin INFO Direkt brachte am 5. August 2015 einen Artikel, mit der Überschrift:
    „Insider: Die USA bezahlen die Schlepper nach Europa!“.

    Dass in diesen Zusammenhängen auch nur ein Politiker hier etwas zu melden hat, ist ein Märchen.

  75. Wie vor 100 Jahren wird wieder eine Krise heraufbeschworen von den Serben gegen Österreich.

    Damals war es der Mörder Princip, dessen Hintermänner nie genannt wurden, für die er den WK I anzettelte, heute sind es die Invasoren aus Serbien nach Ungarn, das damals zu Österreich gehörte.

    Der DLF meldet:

    In Ungarn wurde die Polizei in mehreren Regionen in Alarmbereitschaft versetzt. Betroffen sind Bezirke entlang der serbischen und rumänischen Grenze. Hintergrund sind offenbar Befürchtungen, die serbische Polizei könnte im Laufe des Tages gezielt einer großen Zahl von Flüchtlingen helfen, die Grenze zu überqueren

    Und was macht Österreich?

    Österreich will zur Bewältigung des Flüchtlingsandrangs aus Ungarn das Militär einsetzen.

    Bundeskanzler Faymann sagte in Wien, rund 2.200 Soldaten sollten unter anderem bei Grenzkontrollen helfen.

    Das war wohl alles nicht im Sinne der Völkerzerstörer, die mit dem Invasorenstrom dachten, wir alle sind schon soooo blöde, dass wir das schlucken.

  76. Habe gerade einen Artikel über Schleuser gelesen. Prozesse würden mittlerweile wie am Fließband gemacht, aber meist nur Bewährungsstrafen verhängt, weil in den Gefängnissen kein Platz mehr ist und Haftstrafen die Leute nicht (mehr) abgschrecken.

    Und in der Gefängniswerkstatt könnten die Häftlinge mit Holzarbeiten monatlich 140 Euro Taschengeld verdienen (neben freier Kost, Unterkunft, medizinischer Versorung etc.), die sie ihrer Familie nach Rumänien schicken. Und deshalb würden sie am liebsten auch noch über den Winter dort bleiben, länger als sie eigenlich müssen.

    Im Deutschen Gefängnis verdienen die Rumänen und Bulgaren mehr als ein Facharbeiter in den dortigen EU-Mitgliedsländern!

    Ja Leute, sind wir eigenlich noch zu retten??? Ein Häftling kostet den Staat pro Monat 3.600 Euro und dann bekommt er noch mehr Taschengeld als viele deutsche Frauen Rente bekommen.

  77. #2 Thilo S.

    Ist doch logisch. Es handelt sich auch um eine INVASION mit dazu gehörender Plünderung Deutschlands!
    ———————–
    Genau!

    Was man mit zwei Weltkriegen nicht geschafft hat, wird jetzt vollendet.

    Nach dem WK I plünderte man besonders das Ruhrgebiet. Nach dem WK II plünderten die Amis sämtliche Patente und Erfindungen, nachdem sie das Land in Schutt und Asche gebombt hatten.

    [Georg, Friedrich hat es beschrieben in Unternehmen Patentenraub 1945- Die Geheimgeschichte des größten Technologieraubs aller Zeiten

    „Verdanken die USA ihren Aufstieg zur Technologie-Supermacht den geraubten deutschen Patenten und Erfindungen?

    Der militärische Sieg der Alliierten über Deutschland 1945 und die Besetzung des Reichsgebietes hatten auch die Folge, daß vor allem die USA anschließend Hunderttausende deutscher Patente, Erfindungen und Gebrauchsmuster beschlagnahmten und entschädigungslos enteigneten. Dieser Raubzug war schon einige Jahre vorher von Washington generalstabsmäßig geplant worden.“

    ]
    Ein Viertel des Landes geraubt, > 15 Millionen vertrieben.

    Trotzdem habt es unser Volk geschafft, wieder auf die Beine zu kommen.

    Jetzt nach 70 Jahren Umerziehung wird zum Todesstoß ausgeholt.

  78. #81 Midsummer (14. Sep 2015 10:18)

    Diese Milliarden, die von angeblichen „Flüchtlingen“ in ihre Heimatländer geschickt werden, sind von deutschen Steuerzahlern mit harter Arbeit erschuftete deutsche Steuergelder, die dem Wirtschaftskreislauf in Deutschland entzogen werden.

    t-online hat “ und Migranten “ und „Weltweit“ aus seiner Quelle herausgekützt
    http://www.welt.de/wirtschaft/article146341383/Fluechtlinge-und-Migranten-schicken-440-Milliarden-Dollar-heim.html
    Nein das Geld was die Gastarbeiter aus Saudi Arabien in ihre Heimatländer schicken macht Deutschland nicht ärmer.

  79. Das muss doch ein Druckfehler sein. Wenn man von 1 Mio Flüchtlingen ausgeht, wären das Pro Flüchtling 440.000 Euro.

    Der Entwicklungshilfe-Etat von Deutschland ist 2015 6,5 Milliarden Euro, das dreifache davon sind 20 Milliarden.

    Dann sind es aber immer noch 20.000 Euro pro Flüchtling, das haben ja noch nicht mal die meisten Deutschen netto!

  80. @#101 Libero1
    „Das muss doch ein Druckfehler sein. Wenn man von 1 Mio Flüchtlingen ausgeht,“
    Nur 1 Mio eher 60-80 !
    Dazu kommen 11 Mio Mexikaner in den USA, mehrere Millionen Gastarbeiter in Saudi-Arabien und und und..
    Dürften noch einmahl 150 Mio sein.

  81. #54 Templer (14. Sep 2015 08:47)

    Justizminister Maas will heute mit Facebook über die Totalzensur des Internets durch Regierungsstellen reden.

    Es ist natürlich widerlich und kontraproduktiv wenn vertrottelte Rechtsradikale – oder linke Provokateure – im Internet von Zyklon B oder Dachau schwärmen.
    Aber das nimmt doch niemand ernst.
    Todernst aber werden die Mordaufforderungen und alle menschenverachtende Befehle im Koran genommen. Die Gläubigen sind ja meist von jeder Kritikfähigkeit unbeleckt und das einzige, was sie kennen, ist diese hasserfüllte Hetzschrift.
    Koran lesen, Herr Maas, vielleicht werden sie bekehrt – zur Rückkehr zu unseren westlichen Werten.

  82. Irgendwas stimmt da dran gar nicht. 440Mrd, das ist mehr als der gesamte bundesdeutsche Etat. Entweder sind das die Zahlen weltweit, woran wir nur einen kleinen Anteil haben oder aber da sind ein paar Nuller dazugerutscht.
    Ausserdem wenn ein Migrant der hier seiner geregelten Arbeit nachgeht, einen Teil seines Einkommens in seine Heimat überweist um dort beispielsweise ein Haus zu kaufen oder meinetwegen die daheimgebliebenen zu unterstützen, dann ist das dabei auch erfasst. Dagegen ist erstmal gar nix zu sagen.

    #81 Stefan Cel Mare; Na klar ausgerechnet der Springbrunnen, das ist auch ein Maulheld vor dem Herrn. Wie er unter Gasgerd wimre Finanzminister werden sollte, ist er desertiert, insofern auch nicht besser wie diese Millionen Asylbetrüger.

  83. Wenn Menschen auf ihrer „Flucht“ vor dem Krieg mindestens zehn sichere Staaten hinter sich lassen, so handelt es sich nicht um Kriegsflüchtlinge, sondern um Wirtschaftsflüchtlinge

    Nein Falsche Bezeichnung, richtig ist Invasor und Plünderer

    Und unsere Politiker sind die Ober Plünderer.

Comments are closed.