misere_ggWährend in diesen Minuten ein neuer Moslemtsunami aus Ungarn gen Deutschland rollt, möchte Bundesinnenminister Thomas de Maizière so schnell wie möglich wegen der Illegalen das Grundgesetz ändern, um die Finanzierung des Asyl-Irrsinns zwischen Bund, Ländern und Kommunen besser zu handhaben. Er hat sich wohl damit abgefunden, dass es das schöne Deutschland, wie wir es kennen, bald nicht mehr geben wird: „Wir werden uns überall auf Veränderungen einstellen müssen: Schule, Polizei, Wohnungsbau, Gerichte, Gesundheitswesen, überall!“.

(Von L.S.Gabriel)

Die nachfolgenden erschreckenden Bilder von einer griechischen Fähre, die Tausende Illegale von den griechischen Inseln aufs europäische Festland brachte, lassen erahnen, was noch auf uns zukommen wird.

Derzeit könnten mindestens vier solcher Fahrten täglich gemacht werden und Inseln wie Kos oder Lesbos wären immer noch voll mit Ayslbetrügern. Fabrice Leggeri, der Direktor der Grenzschutzorganisation Frontex, spricht von einer „dunklen Woche“, in der mehr als 23.000 Invasoren mit Hilfe der Scheppertätigkeit von Frontex in Griechenland eintrafen.

Wie ein Sprecher der bayrischen Sozialministerin Emilia Müller der Nachrichtenagentur Reuters mitteilte, wurden im August bundesweit 104.460 neuangekommene Asylforderer verzeichnet. Seit Jahresbeginn waren es 413.535 Personen. Nun führt Italien, auf Ersuchen von Emilia Müller, am Brenner wieder Grenzkontrollen ein.

Und wie reagieren andere Länder auf den „Flüchtlings“-Ansturm?

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán kritisierte die Einwanderungspolitik der EU scharf, der Schutz der EU-Außengrenzen sei unerlässlich, denn: „Wer überrannt wird, kann niemanden aufnehmen“, schrieb Orban in einem Gastbeitrag bei der FAZ. Jeder europäische Politiker sei verantwortungslos, der Einwanderern Hoffnungen auf ein besseres Leben mache und er stellte fest, dass die christliche Kultur Europas ohnehin kaum noch in der Lage wäre, Europa in der eigenen christlichen Wertordnung zu halten.

Der slowakische Außenminister Miroslav Lajcak sagt, das Schengen-Abkommen liege de facto in Scherben, Zehntausende seien zu Fuß auf dem Weg, ohne dass sie jemand kontrolliert.

Der serbische Ministerpräsident Aleksandar Vucic spricht sich auch dahingehend aus, Deutschland müsse dringend die Geldleistungen für Illegale speziell aus dem Balkan senken. Denn was sie hier ohne Arbeit bekommen überschreitet bei Weitem das durchschnittliche Einkommen in Serbien.

Dänemark hat es schon vorgemacht und ein Gesetz erlassen, das die monetären Zuwendungen für Asylforderer um die Hälfte reduziert. Statt der bisherigen 1.450 Euro im Monat gibt es nun nur noch etwa 800. Das ist zwar immer noch erheblich mehr, als die Betroffenen in ihren Herkunftsländern erhalten, aber zum Leben im teuren Dänemark reicht es nur schwerlich aus. Da es gemäß der Genfer Konvention diskriminierend wäre, das nur für die „Flüchtlinge“ zu beschließen, trifft diese Maßnahme nun alle Ausländer in Dänemark.

Frontex-Chef Fabrice Leggeri warnt davor, dass immer mehr Personen mit gefälschten syrischen Pässen nach Europa kämen. Die Fälscher sitzen in der Türkei und machen mit den Asylforderern äußerst lukrative Geschäfte. „Viele Menschen besorgen sich in der Türkei gefälschte syrische Papiere, weil sie wissen, dass sie dann leichter Asyl in der EU bekommen“, so Leggeri. Die meisten dieser Betrüger seien Moslems, sprächen Arabisch und kämen aus Nordafrika oder dem Nahen Osten. Es sind keine Kriegsflüchtlinge, sondern haben rein wirtschaftliche Interessen, erklärt der Frontex-Chef.

Am kommenden Samstag treffen sich die EU-Außenminister in Luxemburg und werden auch über die aktuelle „Flüchtlingskrise“ sprechen.

Ob diesen Gesprächen auch sinnvolle Taten folgen werden, ist wohl mehr als fraglich. Die einzig richtige und akut wirksame Maßnahme zum Schutz Europas und seiner Bevölkerung wäre: Grenzen schließen. Da fast alle Staaten aber keine entsprechenden Grenzschutzorgane und schon gar nicht Personal in ausreichender Menge mehr haben, gibt es nur noch die Option, das Militär an den Grenzen einzusetzen. Das wird aber wohl nicht geschehen und so werden weiterhin Tag für Tag gut gekleidete, fröhliche Menschenmassen von Fähren und Marineschlepperschiffen marschieren, um sich aufzumachen, Europa und Deutschland in Besitz zu nehmen.

Hier ein weiteres Video, das den Wahnsinn dokumentiert:

image_pdfimage_print

 

222 KOMMENTARE

  1. Und der hirnverbrannte Pfaffe im Bundespräsidialamt freut sich darüber, dass D weniger weiß und dafür islamischer wird. Der Irrsinn kennt keine Grenzen mehr.

  2. Grundgesetzänderung zugunsten Ausländern (ich sag es einfach mal so, denn ich kann das Wort Flüchtlinge und Co. nicht mehr sehen, soll aber stellvertretend dafür stehen), ist der komplette Verrat am deutschen Volk.

    Getreu dem Motto: Scheiß auf Deutsche und Deutschland, Hauptsache den Ausländern geht es besser und man gebe ihnen bitte alle Vorteile. Soll doch in den Jobs genauso laufen. Ausländer sollen hier den Vorrang bekommen. Es ist eine Schande zu was uns das führen wird, wenn nicht endlich jemand dieses IRRSINN Einhalt gebietet.

  3. Genau so ist es, leider wird das eigentliche Volk wohl zu uneinig sein, um zum Widerstand gegen eine Entwicklung, die die eigene Grundordnung zerstört, gemäß Grundgesetz einzutreten. Die asylbearbeitenden Beamten sind doch gar nicht in Lage, ein objektives Urteil abzugeben; Syrien gleich Genehmigung etc.

  4. „Wir werden uns überall auf Veränderungen einstellen müssen: Schule, Polizei, Wohnungsbau, Gerichte, Gesundheitswesen, überall!“.

    Der Anfang ist schon gemacht. In Linnich wird der Supermarkt wohl schließen MÜSSEN! Trotz Aufpasser und Polizei. Es wird nur noch gekaut. Und das wird unserer neues Deutschland sein. Aber was reg ich mich auf, ich bin ja nur Das Pack.

  5. Das hat der Orientalist Hans-Peter Raddatz in seinen 2001 und 2002 erschienenen Büchern „Von Gott zu Allah“ und von „Allah zum Terror?“ alles vorhergesehen, also den Weg zum islamischen Einwanderungsland beschrieben und schon damals das Verursacherprinzip gefordert. Ebenso erhellend ist sein Buch „Allah und die Juden“, aber auch Bat Ye’or „Europa und das kommende Kalifat“ oder Tilman Nagel „Angst vor Allah?“.

  6. Das, was wir hier sehen, ist der Anfang vom Ende – wohlgemerkt, der Anfang. Denn jetzt sehen ALLE auf dieser Welt, dass die Schleusen nach Europa offen sind. Der Ansturm im nächsten Jahr wird die kühnsten Vorstellungen übertreffen.
    Mit Volldampf in den Abgrund!

  7. War abzusehen. Das GG wird so lange geändert bis es Islamkonform ist. Damit sich auch ja alle Muslime hier recht wohl fühlen können. Bin mal gespannt wenn das erste afrikanische Mädchen hier beschnitten wird und der Fall öffentlich. Bin mir sicher wenn es um den Gleichheitsgrundsatz geht müsste es erlaubt werden.

  8. Bedingungslose Kapitulation ohne Verteidigung!

    Wofür haben wir die Bundeswehr eigentlich, die zur Verteidigung unseres Landes wäre? Sind die nur dazu da den Lückenbüßer für die USA/NATO zu spielen. Wird werden am Hindukusch verteidigt, vor wem eigentlich? Wir werden momentan besetzt ohne, dass wir uns wehren!

  9. Eine gewaltsame Umvolkung inclusive GENOZID am eigenem Volke ist nur in einer DIKTATUR möglich!
    Auch beim VÖLKERMORD an den südamerikanischen Völkern der ATZTEKEN und INCAS sowie bei der gänzlichen Ausrottung der nordamerikanischen Ureinwohner/Indianer durch fremdkulturelle ARMUTSFLÜCHTLINGE waren verräterische Häuptlinge und Medizinmänner beteiligt.
    Genauso beteiligen sich heute gekaufte volksverräterische politHALUNKEN und lügenPRESStituierte an der Ausrottung der DEUTSCHEN UREINWOHER!
    Wappnet EUCH!
    Verbarrikadiert EURE Buden!
    Schließt EUCH zusammen!
    Hortet Vorräte!
    Wer sich nicht wehrt der lebt verkehrt!

  10. Es gibt keine EINIGKEIT mehr. Das Land wird gespalten, zwischen Biodeutschen und Zuwanderern, zwischen Gutmenschen und besorgten Bürgern, zwischen arm und reich. Es gibt kein RECHT mehr. Geltendes Recht, wie z.B. Dublin, wird kurzerhand außer Kraft gesetzt, rechtmäßige Abschiebungen erfolgen nicht usw. Der Islam steht oftmals über dem Grundgesetz (Recht der freien Gattenwahl, der körperlichen Unversehrtheit usw.). Es gibt keine FREIHEIT mehr. Keine Versammlungs- und Meinungsfreiheit, die das gesamte politische Spektrum umfassen würde. Fazit: Deutschland ist im Popo.

  11. #21 Der boese Wolf (03. Sep 2015 11:32)

    Ich kann diese arrogante Oberlehrervisage nicht mehr sehen, geschweige denn hören.

    Dito. Ein richtiges Ohrfeigengesicht – aber so sind sie, die Merkel-Jünger.

  12. Und wenn die AfD in Hamburg der gesamten Block-
    Parteien Versammlung die Wahrheit sagt,
    hyperventiliert es in der roten Hamburger
    Bürgerschaft!
    Willkommenskultur bis zum Untergang!

    http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/AfD-sorgt-fuer-Eklat-bei-Fluechtlings-Debatte,buergerschaft438.html

    Dafür trainiert ein Profiboxer die traumatisierten
    Asyl-Forderer im zukünftigem Kampf gegen die Kuffar!

    http://www.focus.de/regional/hamburg/boxen-profiboxer-harutyunyan-trainiert-mit-fluechtlingen-in-hamburg_id_4919762.html

  13. Die Kriegserklärung eines HOCHVERRÄTERS an das eigene Volk. Bisher sind aber alle Diktaturen auf deutschen Boden gescheitert . Hoffentlich bald auch die brd-Diktatur.
    Weniger aus Widerstands-Gründen , sondern die brd wäre nicht das erste System , was an sich selbst zugrunde geht .

  14. Manchmal denke ich, der Typ hat irgendwas geraucht oder leidet an Realitätsverlust.

    Wenn die Asylanten im Schengenraum sind, können sie sich praktisch frei bewegen, wie die normalen Ureinwohner des Schengenraums auch. Kontrollen können also umgangen werden.

    Wenn man also die Asylanten gleichmäßig verteilen will, dann müssen an jedem Ort ähnliche Verhältnisse bei der Unterbringung
    herrschen, sonst zieht die Meute dort hin, wo es ihr am besten gefällt.
    Also: muss Deutschland schlicht und einfach auf die Barauszahlung eines Taschengeld verzichten, oder dieses bei einem Betrag halten, der gerade noch ausreicht um eine telefonkarte oder ein Busticket zu kaufen. Alles andere wird in Naturalien gestellt.
    Selbstverständlich sind dann Maßnahmen zur Verteilung und auch zur Sicherstellung notwendig, damit das fehlende Bargeld nicht per krimineller Handlung besorgt wird.

    Ungarn macht das jetzt endlich richtig: die sagen: wir beherbergen zu unseren Bedingungen, nehmen also auf, wenn es den „Gästen“ bei uns nicht gefällt, können wir sie nicht zwingen bei uns zu bleiben, sondern lassen Sie eben weiter reisen. Und wenn wir in Deutschland so dämlich sind, die attraktivsten Bedingungen zu bieten, dann haben wir das nicht besser verdient.

  15. Der letzte deutsche Sommer….

    Ein bißchen wie der Sommer 1944 in Ostpreußen, bloß dass es jetzt ganz Deutschland trifft:

    Sommer 1944 bis 20. Januar 1941

    Noch einmal, ehe die Kriegswalze darüber hinging, entfaltete sich meine ostpreußische Heimat in ihrer ganzen rätselvollen Pracht. Wer die letzten Monate mit offenen Sinnen erlebte, dem schien es, als sei noch nie vorher das Licht so stark, der Himmel so hoch, die Ferne so mächtig gewesen. Und all das Ungreifbare, das aus der Landschaft heraus die Seele zum Schwingen bringt, nahm in einer Weise Gestalt an, wie es nur in der Abschieds­stunde Ereignis zu werden vermag.

    Die Vorboten der Katastrophe machten sich bereits in den letzten Junitagen 1944 bemerkbar – leichte, kaum ins Bewußtsein dringende Stöße, die das sonnendurchglühte Land wie von fernem Erdbeben erzittern ließen. Und dann waren die Straßen auf einmal überfüllt mit Flüchtlingen aus Litauen, und herren­loses Vieh streifte quer durch die erntereifen Felder, dem gleichen unwiderstehlichen Drang nach Westen folgend.

    Noch war es schwer zu begreifen, was da geschah, und niemand durfte es wagen, seinen geheimen Befürchtungen offen Ausdruck zu geben. Aber als der Sommer ging und die Störche zum Abflug rüsteten, ließ sich das bessere Wissen von dem, was bevorstand, nicht länger verborgen halten. Überall in den Dörfern sah man Menschen stehen und zum Himmel starren, wo die großen vertrauten Vögel ihre Kreise zogen, so als sollte es diesmal der letzte Abschied sein. Und jeder mochte bei ihrem Anblick etwa das gleiche empfinden: „Ja, ihr fliegt nun fort! Und wir? Was soll aus uns und unserem Land werden?“

    (….)

    In den Nächten sah man zu dieser Zeit die östlichen Grenzstädte wie auf der Landkarte vor sich aufgereiht. Memel, Tilsit, Schirwindt, Eydtkuhnen ? das waren die hellsten, wieder und wieder unter Bombeneinschlägen aufzuckenden Punkte im Verlauf einer im Bogen von Norden nach Süden ziehenden Feuerlinie. Und eines Tages wurde bekannt, daß die Landesgrenze preisgegeben worden sei. Zwanzig, dreißig Kilometer war der Feind schon darüber hinaus, dann kam die Front noch einmal zum Stehen. Wie es dahinter aussah, wußte niemand zu sagen. Man konnte nur hoffen, daß keiner zurückgeblieben sei, denn was aus einigen vorgeschobenen Orten berichtet wurde, die der Feind nach kurzer Besetzung wieder aufgegeben hatte, ließ das Blut erstarren.

    Ein paar Tage noch unermeßliches Flüchtlingselend auf allen Straßen ? dann trat auf einmal Ruhe ein, eine fast unbegreifliche Ruhe. Das Dröhnen der Front verstummte, die Feuer erloschen, sogar die nächtlichen Störflugzeuge blieben aus. Wie verzaubert lag das verlassene Land mit seinen Höfen und Dörfern im Glanze eines unvergleichlichen Herbstes da, Erlebnisse von unergründlicher Tiefe den wenigen bietend, die aus weiter westlich gelegenen Kreisen wiederkehrten, um noch etwas aus ihrem Hause zu holen oder um zurückgelassenes Vieh zu versorgen.

    Unheimlich still blieb es auch dann noch, als die Novemberstürme das Land schon kahlgefegt hatten und der Frost das letzte Gras auf den Wiesen erstarren ließ. Meilenweit über die Felder verteilt, an den Straßen und Bahnstrecken sah man jetzt, einzeln oder in kleinen Gruppen, all die verwilderten Kühe stehen, kaum einer Bewegung mehr fähig, mit vertrocknetem Euter und hochgezogenem Rücken, drohend und anklagend. Und als der erste Schnee fiel, sanken sie, eine nach der anderen, lautlos in sich zusammen.

    Weihnachten kam und konnte von allen, die noch in ihren eige­nen Häusern saßen, fast wie im Frieden gefeiert werden. Sogar Jagden wurden veranstaltet, und Menschen trafen sich, um noch einmal in altgewohnter Weise das Jahr miteinander zu beschließen. Vierzehn Tage später war alles vorbei. Drei Monate hatte der Russe sich Zeit gelassen, den letzten Sturm vorzubereiten ? nun brach er mit voller Gewalt herein (…) .

    http://www.horst-koch.de/deutschland-519/ostpreussisches-tagebuch-1945.html

  16. Wenn Thomas de Maizière wegen der Flüchtlinge das Grundgesetz ändern will, dann drückt er damit ganz klar aus, dass diese erstens noch viel mehr werden und zweitens dass sie auf Dauer hier bleiben werden.

    Übrigens: Derzeit verhandeln CDU und SPD darüber, den Flüchlingen kein Taschengeld mehr zu zahlen. Die SPD ist natürlich dagegen. Man kann es drehen und wenden wie man will: Das Ganze ist wieder mal eine Scheindisskussion in der man so tut, als ob man was verbessert. Natürlich nur mit dem Zweck, die Bevölkerung ruhig zu stellen.

  17. Mittlerweile macht mich das alles gar nicht mehr sauer sondern traurig. Es ist zum heulen wie die Politiker unser einst so schönes Land in den Abgrund führen.

  18. Grundgesetzänderung, Masseninvasion. Der Bunteskommandant hat alle Gewalt und Befehle von seinen Herrschern bereits vorbildlich ausgeführt.

    Prognose der Masseneinwanderung für 2016:

    mindestens 2 Millionen!

    Vorausichtlicher Bürgerkriegsbeginn:

    Ende 2016/Anfang 2017

    Mission erfolgreich!

  19. Das ist Verrat am deutschen Volke.

    Aber dieses deutsche Volk ist so doof und merkt das nicht einmal.

    Deshalb können diese Verbrecher unter Merkel immer so weiter machen. Was erzähle ich später nur meinen jetzt noch kleinen Kindern (8 Monate und 3 Jahre alt).

    Wie ich diese Politikverbrecher verabscheue.
    Was tun sie den Kindern dieses Landes nur an?

  20. In Eisingen bei Pforzheim fängt die einheimische Bevölkerung an sich gegen die Asylflutung zu wehren.

    Sie fordern eine Informationsveranstaltung ohne Zensur und Moderation. Also wird sie von den Herschenden abgesagt. Die Bevölkerung soll das Maul halten und alles devot ertragen und finanziern.

    Zwist vor Bürgerentscheid zu Asylhalle

    Eisingens Bürgermeister Thomas Karst kann sich mit der Bürgerinitiative (BI), die sich gegen die Unterbringung von Flüchtlingen in der Sporthalle ausspricht, nicht einigen. Sie möchte zur Informations- und Diskussionsveranstaltung keine Podiumsdiskussion, sondern eine reine Fragerunde ohne Moderator. Also fällt sie flach. Der Bürgerentscheid steht am 20. September an.

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Zwist-vor-Buergerentscheid-zu-Asylhalle-_arid,1044262.html

  21. „Wir werden uns überall auf Veränderungen einstellen müssen: Schule, Polizei, Wohnungsbau, Gerichte, Gesundheitswesen, überall!“.
    —————————————
    Aber da sagt er uns ja nichts Neues. Vor allem müssen wir uns darauf einstellen, ohne die Bunte Republik zu leben.

  22. Haben wir dem eigentlich bei der letzten Wahl wirklich zugestimmt?

    Wurden wir, die Bevölkerung, da gefragt?

  23. Unverständnis bei Ausländern, die bei uns arbeiten

    Bei uns nebenan werden von einer Firma Tiefbauarbeiten durchgeführt. Gerade gab es einen Regenschauer, da habe ich die beiden Arbeiter eingeladen, sich bei einem Kaffee bei uns unterzustellen. Der ältere (50 ++ Jahre, aus NRW, fährt an Wochenenden nach Hause nach Essen, hat deutlich sichtbar ein Hüftproblem) hat seit einer Woche Arbeit bei dieser Tiefbaufirma in der Region Hannover gefunden; der andere, ein Rumäne mit Abitur (christlicher Vorname) arbeitet schon seit sechs Wochen bei dieser Firma. Er wohnt bei seiner mit einem Deutschen verheirateten Schwester.
    Gerade kam wieder der täglich um diese Zeit vorbeispazierende Schwarzafrikaner mit dem schicken gelben Rucksack die Straße entlang; da meinte der Rumäne, der sehr gut Deutsch spricht:“ Ich verstehe nicht, daß Deutschland all die Neger reinläßt und ihnen auch noch soviel Geld gibt!“
    Meine Antwort:“Ich auch nicht!“

  24. Merkel hat die Asylflutung Deutschlands mit Asozialen, Kriminellen und Scharia-Kriegern als alternativlos erklärt.

    Wir müssen diese durchgeknallte Merkel aufhalten.

  25. Der Islamische Staat sagte ja damals schon, sie werden Europa mit Flüchtlingen überfluten und dadurch destabilisieren und mit den Flüchtlingsströmen ihre Anhänger ins Land bringen. Sollte einen langsam mal zu denken geben.

  26. O.T.:
    Ich habe gerade im Tagesspiegel, zum Thema Ungarn, einen Kommentar gelesen, der mir den Tag retten wird.
    Ich hoffe, ich darf „politkverdrossener“ hier zitieren.
    Ich könnte mir vorstellen er ist PI-Mitglied oder zu mindestens PI-Leser. 🙂
    „Man könnte wirklich langsam daran denken, Edmund Stoiber nach Budapest zu schicken.
    Er könnte den Weg zum Hauptbahnhof München so erklären, dass nie und nimmer jemand dort ankommt.“
    Ich liebe diese legendäre Beschreibung von Herrn Stoiber.
    Kann sie mir immer wieder mit Begeisterung anhören.
    🙂 🙂 🙂
    Danke für das heutige Lächeln auf meinem Gesicht an
    „politikverdrossener“.

  27. @#37

    In spätestens 2 Jahren werden Sie sich Gedanken über eine Ausreise machen.

    Sich bis dahin bewaffnet haben.

    Sich informieren oder bereits einer Bürgerwehr angeschlossen haben.

    Das Leben, wie Sie es bisher kannten, wird nicht mehr existieren.

    Schöne neue Welt.

  28. Die deutsche Hilfseuphorie die viele
    „Gutis“ Ekstasen NOCH beschert…..

    Aber spätestens Anfang Januar 2016 bildet sich
    das Quadrat Uranus/ Pluto wieder genau.

    Dann geht es definitiv ans Eingemachte!!!

    Was natürlich nur einfach vorauszusehen, dass der Frust und die verschärften Klimabedingungen, durch die eingehandelte, kriminelle, dummblöd, generierte Problematik stark eskalieren wird.

  29. #25 Dunkeldeutscher_XYZ (03. Sep 2015 11:37)

    Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Invasoren enttäuscht weiterziehen werden. Genau dann werden sie ihrem Frust freien Lauf lassen und hier alles zu Kleinholz zerlegen.

    Mit Petitionen, Zuhören, Mitfühlen, Beten, Stuhlkreisen etc., werden wir das nicht verhindern.

    Dazu passt das hier:

    FLÜCHTLING FERAS ÜBER HÖHEN UND TIEFEN SEINES NEUEN LEBENS

    Meine ersten Tage in Deutschland!

    Das Camp ist eingezäunt, Zelte mit Feldbetten (jeweils 20 Personen) sind aufgebaut. Die Freunde dürfen in einem Zelt schlafen. Es ist kalt.
    Schon 300 Flüchtlinge sind hier, viele Syrer, aber auch Flüchtlinge aus dem Irak und Afghanistan. Und viele Albaner.

    Feras: „Ich habe anfangs nicht begriffen, warum so viele Albaner hier sind, denn dort herrscht ja kein Krieg. Aber ich kann verstehen, dass sie zu Hause keine Zukunft sehen.“

    Feras soll hier bleiben, bis seine Erstuntersuchung gemacht wurde. Das Problem: Sein Termin ist erst am 20. November – in elf Wochen!

    Als Feras sieht, dass er fast drei Monate lang warten muss, ist er den Tränen nahe. Seine Ehefrau schickt per WhatsApp Geräusche berstender Bomben aus Aleppo; die Lage hat sich verschlimmert.

    Nachts hat er Albträume. Der Umgangston ist rau. Als Feras nach einem Kissen fragt, sagt ihm einer der Camp-Mitarbeiter: „Das einzige Kissen, das es gibt, ist dein Arsch.“ Zwei Tage später gibt es dann doch Kissen und wärmere Decken.

    Aber die Flüchtlinge haben häufig nichts zu tun: Feras: „Wir langweilen uns, selbst auf den Fußballplatz dürfen wir nicht. Ich hoffe, dass ich hier schneller rauskomme. Ohne meine Frau kann ich nicht leben.“

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtling/feras-ueber-erste-tage-in-deutschland-42429116.bild.html, Bild, 03.09.2015, 00:01 Uhr

  30. Wie wäre es mit einer neuen Verfassung;darüber(mehrere Verfassungsversionen) müsste dann allerdings das Volk abstimmen.

  31. Wenn ein Einheimischer auch nur einen Car-Port beantragt, dann wird er von der deutschen Bürokratie förmlich gefickt.

    Und für kriminellste und asozialste Asylschmarotzer sollen alle deutschen Gesetze außer Kraft gesetzt werden und ihnen die Zig-Milliarden deutscher Steuergelder in den Anus geblasen werden.

    Wer hält diesen Irrsinn auf?

  32. Naja, solange die Bundestagabgeordneten bei der Rückkehr aus Berlin in ihre Ortsvereine keine aufgebrachten Parteimitglieder vorfinden, die den Abgeordneten das Vertrauen entziehen, weil diese schon lange nicht mehr Volkes Wille vertreten, solange werden wir damit leben müssen, dass Fraktionszwang über dem Willen des Volkes steht und Politik sich nicht ändert. Eine repräsentative Demokratie sieht anders aus. Aber wer auf die Anstecknadel für 25-jährige Parteimitgliedschaft schielt, hat von Demokratie und wechselnden Mehrheiten, nach dialektischer Analyse der Sachlage, vielleicht eh nicht viel verstanden.

  33. Was diese Bundesregierung betreibt, ist nicht mehr und nicht weniger als Hoch- und Landesverrat. Es wird der Tag kommen, an dem sich diese Leute, also sämtliche Bundesminister, für ihre Taten vor Gericht verantworten müssen, auch wenn die eine oder andere dieser erbärmlichen Figuren dann plötzlich unauffindbar sein wird. Und wenn es zehn Jahre dauern mag, eines Tages wird wieder die Vernunft bei uns einziehen und diese Gestalten werden strenge, aber gerechte Urteile erfahren.

  34. @#40 Templer Das Panaschieren und Kumulieren muss bei Bundestagswahlen allgemein möglich werden;auch das weglassen oder dazuschreiben von Parteien oder Wählerlisten.

  35. Alle hochbezahlten und aus dem Parteiapparat geformte Politiker gehen den Weg des geringsten Widerstandes. Sie werden dafür bezahlt Verantwortung zu übernehmend und dafür zu sorgen dass Gesetz und Ordnung herrschen. Praktisch jedoch drücken sie sich vor jeder Verantwortung (Angst vor den Medien) und fällen demzufolge lediglich Entscheidungen die von den linken Schreiberlingen, Moderatoren und den laut brüllenden Kleinparteien akzeptiert werden.
    Dafür brauchen wir nun wirklich keine „Entscheidungsträger“. Das kann jeder Landstreicher nebenbei erledigen.
    Rückgrat und vorausschauendes Agieren gehören der Vergangenheit an. Das Momentane nenne ich mal die von Mao adaptierte verspätete Kulturrevolution.

  36. Der SPIEGEL titelt gerade:
    „Orbán erklärt Flüchtlingskrise zu deutschem Problem“

    ORBÁN hat absolut Recht.

  37. Die größte Asyl-Betrügerin heißt Angela Merkel. Unter dem Deckmantel eines humanitären Grundrechts hat sie der Masseneinwanderung Tür und Tor geöffnet.

  38. Wenn ich mich an die erbittert geführte Debatte Anfang der Neunziger zurückerinnere, um damals die 2/3 Mehrheit zur Änderung des Asylrechtes zusammenzubekommen, wofür später der damalige SPD Chef Engholm aus dem Amt gejagt wurde (manche glauben heute noch ernsthaft, es war wegen der Pfeiffer/Barschel-Affäre) denke ich, dass es angesichts der Politclowns und Lebensversager im Bundestag kein Problem sein wird, die GG-Änderung durchzukriegen.

  39. Gehärt das auch zu den Veränderungen?

    „Flüchtlinge in Berlin-Tempelhof: Modemesse Bread & Butter entfällt“

    „Die Modemesse Bread & Butter im früheren Berliner Flughafen Tempelhof fällt im nächsten Januar aus. Grund seien die Überlegungen des Senats, in zwei der sieben Hangars Flüchtlinge unterzubringen. „Wir können keine Party neben traumatisierten Flüchtlingen machen“, sagte ein Sprecher des Modehändlers Zalando, der die insolvente Messe im Juni gekauft hatte. Er bestätigte damit Medienberichte. Eigentlich wollte Zalando in Kürze das neue Konzept für die Streetwear-Schau vorlegen. Nun werde für Anfang 2016 ein Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten von Flüchtlingen vorbereitet, sagte der Sprecher. Das Unternehmen wolle zudem dem Land helfen, die Hangars für die Unterbringung auszurüsten.“

    Jetzt stellen sich für mich viele Fragen…

    Darf ich heute abend grillen, oder stört das die „Flüchtlinge“?
    Und wenn ich grillen darf, muss ich dann Geld von meinen Nachbarn fürs Mitessen nehmen und dann an „Flüchtlinge“ spenden?

    Ist es erlaubt das nächste Fussball-Spiel im Fernsehen anzuschauen? Vielleicht nur ohne Ton? Ich will ja nicht zur Traumatisierung von „Flüchtlingen“ beitragen. Oder ist Fussball haram?

    Kann Jubeln nach einem Tor als „Rechtsextremismus“ ausgelegt werden? Ist es eher politisch korrekt auch einem Tor des Gegners gleichlaut zu jubeln?

    Darf ich in das Neubaugebiet zu uns gehen und dürfen dort die Häuslebauer zu niedrigeren Normen bauen? Gilt es schon als rechte nichtgenehmigte Versammlung, wenn ich dort erscheine und auf dem Rücken der „Flüchtlinge“ die aufgeweichten Gesetze auch dort angewendet werden? Muss die Ersparnis der Häuslebauer wegen niedrigerer Standards extra versteuert werden? Oder muss die Erspranis direkt an „Flüchtlinge“ in bar übergeben werden?

    Muss ich nun alle gebuchten Messen und Ausstellungen im In- und Ausland absagen und stattdessen „Willkommens-Partys“ veranstalten?

    Fragen über Fragen….

  40. Seitdem wir von diesen politischen „Fachkräften“ aus dem Osten regiert werden, wird Deutschland vollkommen umgewandelt.

    Erich auf seiner Wolke sitzend klatscht lachend Beifall.

  41. Man kann nur hoffen, dass diese zutiefst verachtenswerte politische Kaste eines Tages zur Verantwortung gezogen wird für den unermesslichen Schaden, den sie in diesem Land angerichtet hat.

  42. Unterdessen rechnet Deutschland aber auch schon: Für den Lebensunterhalt der ** Okkupanten ** mit Integration für den Arbeitsmarkt würde man 2 016 Milliarden Euro benötigen. Quelle: krone.at

    Die Re gier ung tönt: Es werden keine syrischen Kriegsflüchtlinge zurück geschickt. Am nächsten Tag schon lamentiert Innenminister de Miseria, daß die Unterbringung von Flüchtlingen „auf Dauer auch für Deutschland zu viel ist.“ Und jetzt will er das Grundgesetz ändern? Wie blöd muß der sein?
    Wie sagte Geert Wilders schon vor Monaten: „Genug ist genug!“
    Aber Frontex macht lustig weiter.

    ** Die Krone schreibt natürlich „Flüchtlinge“

  43. #66 5to12

    Gerade meldet der ORF (Nachrichten), daß ein Sonderzug Flüchtlinge von Budapest nach München fährt.

    Sonderzug von Ungarn nach Österreich unterwegs

    Vom Budapester Ostbahnhof (Keleti) ist heute Vormittag ein Sonderzug Richtung Österreich abgefahren, der Flüchtlinge über Sopron nach München bringen soll. Das bestätigte ein ungarischer Polizist auf dem Bahnsteig des Keleti-Bahnhofs gegenüber der APA.

    Laut ÖBB-Sprecher Michael Braun wird der Sonderzug in Sopron enden. Die ÖBB müssten den Zug am Grenzübergang übernehmen, darum sei nicht angesucht worden, so Braun. „Wir sind um eine Lösung bemüht“, sagte der Sprecher.

    http://orf.at/#/

  44. Die absolute Mehrheit der deutschen Bevölkerung will keine Massenflutung ihres Landes mit jährlich Millionen von Asylanten.
    Es sind ja nicht nur die Kosten von jährlich mehreren Zig-Milliarden deutscher Steuergelder, oder das Außerkraftsetzen von deutschen Gesetzen und europäischen Vereinbarungen ,die gegen eine Masseneinwanderung von Menschen aus der Dritten Welt sprechen.
    Wenn Herr de Maiziere auch noch ankündigt die einheimische Bevölkerung müsse sich auf zukünftige herbe Veränderungen einstellen, kann er ja nur die jetzt erst richtig einsetzende Islamisierung und das Herabsetzen des Wohlstandsniveaus der einheimischen Bevölkerung meinen.

  45. OT,-…. Meldung vom 2. September 2015 – 18:30 Uhr

    Gefälschte syrische Pässe, um schneller Asyl zu bekommen

    Der Sommer ist fast vorüber, doch die Welle an Flüchtlingen hält weiter an. Nicht nur Österreich hat ein immenses Problem mit der Unterbringung von Asylwerbern, sondern auch das Nachbarland Ungarn. Tausende Menschen halten sich derzeit vor dem dortigen Ostbahnhof auf und hoffen auf eine Weiterreise nach Ungarn. Ohne gültige Papiere ist dies jedoch ein schwieriges Unterfangen, weswegen der Schwarzmarkt für gefälschte Pässe blüht.

    Kein Schutz vor Terror

    Asyl bekommen am aller Wahrscheinlichsten derzeit Menschen, die aus dem Krisengebiet Syrien geflohen sind. Diese Tatsache hat sich auch unter den wandernden Völkermassen aus Afrika, dem Nahen Osten sowie im Süden von Europa herumgesprochen. Weil aber offenbar nur die wenigsten Reisenden auch tatsächlich aus Syrien kommen, werden oftmals hohe Summen für gefälschte Pässe aus dem Krisengebiet bezahlt. Der Schwarzmarkt in der Türkei blüht bereits
    „Viele Menschen besorgen sich in der Türkei gefälschte syrische Papiere, weil sie wissen, dass sie dann leichter Asyl in der EU bekommen“, sagte Frontex-Chef Fabrice Leggeri am Dienstag im französischen Radiosender Europe 1. „Leute, die diese gefälschten Pässe benutzen, sprechen meistens Arabisch. Sie kommen aus Nordafrika, dem Nahen Osten, sind aber Wirtschaftsflüchtlinge“, so Leggeri weiter.

    In den Hauptankunftsgebieten wie Griechenland stehen die Behörden vor einer unbewältigbaren Aufgabe angesichts der großen Massen an Flüchtlingen und so kann auch der Schutz vor Terroristen, die mit gefälschten Papieren unterwegs sind, nicht gesichert werden.

    http://www.unzensuriert.at/content/0018620-Gefaelschte-syrische-Paesse-um-schneller-Asyl-zu-bekommen

  46. Der Hochverrat am Amtseid:

    Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, Verfassung und Recht wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.

    Ist Hochverrat nicht mehr strafbar?

  47. Victor Urban: „Flüchtlingskrise ist ein DEUTSCHES Problem“ und winkt jetzt alle Flüchtlinge durch – RICHTIG.

    Nach seinen Worten wollen die Flüchtlinge sowieso alle nach Deutschland und Ungarn hat Flüchtlinge mit einer „Willkommenskultur auch nicht eingeladen.

    De Maizière kann seine letzte Prognose von 800.000 jetzt auch wieder schreddern, denn ich garantiere, das die 1 Million jetzt locker geknackt wird.

    Für nächstes Jahr gehe ich bei gleichbleibender Politik von weiteren 3 Millionen aus usw.

    Das wird noch lustig mit den „Volksverrätern“ und ihren Handlanger-Medien, die gestern die Zustände in Budapest weinerlich dokumentierten.

    PS: An die Willkommensdösel in München: Abgekupfert von Pegida „Jeder bringt einen mit“ wäre das Motto für euch „Jeder nimmt einen mit“. Dann seit ihr wenigstens beschäftigt und jubelt dem nächsten Sonderzug nicht mehr zu.

  48. OT
    http://www.blick.ch/news/ausland/er-kannte-nur-krieg-und-elend-das-todtraurige-leben-von-aylan-3-id4132330.html
    http://www.aargauerzeitung.ch/ausland/die-fortgespuelte-menschlichkeit-ein-foto-erschuettert-europa-129511834

    Jeder normal denkende Mensch würde beim ersten Anblick hinspurten, das Kind aufnehmen und versuchen es wieder zu beleben. Ist vielleicht sogar so passiert.

    Welcher verdammte Sauhund hat es dann aber wieder hingelegt und die Fotografen geholt?

  49. #58 Templer (03. Sep 2015 11:52)
    Die Veränderung, die De Maiziere ankündigt sind Islamisierung und Verslumung unserer Städte!

    Wart’s mal lieber ab, was da noch kommt, bzw. mit Sicherheit schon im Portfolio ist.
    Speziell auf den Hauptfinanzier, dem deutschen Arbeitnehmer, wird was zurollen, was man sich noch vor kurzer Zeit selbst mit viel Phantasie in den schlimmsten Alpträumen nicht vorstellen konnte.
    Von Totalüberwachung, über Entzug aller Waffenbesitzkarten (freilich für Deutsche) bis hin zu totaler Straffreiheit für an Deutschen begangenen Sexual- Raub- und Gewaltverbrechen – was es eigentlich jetzt schon gibt, wenn der Täter ein edler Wilder, sukzessive aus einer „Großfamilie™“ ist (früher nannte man es bei Gericht den Türkenrabatt)
    Beschlagnahme von Wohnraum und Zwangsumsiedlungen bei „Fehlbelegung“ – freilich nur für Deutsche – dürfte hier auf diesem Kanal demnächst Realität werden, alles live und in Farbe.
    Alles Dinge, die man früher nur aus den TV-Nachrichten kannte, werden wir nun selbst erleben.

  50. #74 HBS (03. Sep 2015 12:06)

    Victor Urban: „Flüchtlingskrise ist ein DEUTSCHES Problem“ und winkt jetzt alle Flüchtlinge durch – RICHTIG.

    Sehe ich auch so- erst lässt Ungarn alle Invasoren ziehen, da sie ja eh nach D wollen und IM Erika pöbelt Orban voll… er solle sich an EU-Recht halten (von wegen das Land, das ein Schmarotzer zuerst betritt ist für das Asylverfahren verantwortlich), dann hält er sich daran.. und es wird wieder gepöbelt… eine Unverschämtheit, was dieser charakterlose DDR-Reisekader da von sich gibt (und die EU-Hohlköpfe ebenso).

  51. #19 omega (03. Sep 2015 11:31)

    was sagt eigentlich Weissrussland dazu? Dort leben nur Weissrussen und Polen. Herr Lukaschenko,bitte sorgen Sie dafür,dass das auch so bleibt.Zum Wohle ihres Volkes!

    Keine Angst, das wird er tun. Deswegen zählt er auch zur „Achse des Bösen“, dieser pöhse, pöhse Diktator.

    https://www.youtube.com/watch?v=Ybz8PUPvAts

  52. möchte Bundesinnenminister Thomas de Maizière so schnell wie möglich wegen der Illegalen das Grundgesetz ändern, um die Finanzierung des Asyl-Irrsinns zwischen Bund, Ländern und Kommunen besser zu handhaben.

    Dem Regime hilft nur, wenn es die Vollbremsung kurz vor dem Abgrund macht (Schließung der Grenzen und Massenausweisungen).

    Wenn JETZT keine Notbremse gezogen wird, wird das Land kollabieren, selbst wenn das Regime seinen Arsch für Invasoren ganz zerreißt.

    Es sieht allerdings zurzeit nicht danach aus, dass degenerierte „Eliten“ zur Vollbremsung noch in der Lage sind.
    Die Wahnsinnigen sind blind und taub und laufen immer schneller in den Abgrund.

  53. Als Mann wurde ich mich lieber in Ungarn, Tschechien, der Slowakei oder Polen niederlassen – wegen der weltweit hübschesten Frauen.

  54. Das Land
    ist von seiner
    Regierung quasi zum
    Plündern freigegeben worden.
    Aber das entspricht wohl in vollem
    Umfang dem zugrundeliegenden
    Chaos-Plan für das anvisierte
    totale Mischmasch-Europa,
    das sie zu schaffen
    beauftragt
    ist.

  55. Am kommenden Samstag treffen sich die EU-Außenminister in Luxemburg und werden auch über die aktuelle „Flüchtlingskrise“ sprechen.

    Ob diesen Gesprächen auch sinnvolle Taten folgen werden, ist wohl mehr als fraglich.

    Das ist der Anfang vom Ende der EUdSSR:

    http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlinge-budapester-polizei-oeffnet-ostbahnhof-wieder.447.de.html?drn:news_id=520827

    Die Außenminister Deutschlands, Frankreichs und Italiens forderten in einem gemeinsamen Positionspapier eine abgestimmte Asylpolitik. EU-Kommissar Oettinger sagte im Deutschlandfunk, Quoten für die Verteilung von Flüchtlingen könnten im Herbst beschlossen werden. Länder, die dagegen seien, werde man überzeugen oder überstimmen.

  56. I-ON
    Der Ausschuss zur Änderung des GG besetzt mit einem VertreterIn aus den Parteien
    Aygül Özkan, CDU
    Yasmin Fahimi, SPD
    Cem Özdemir, Die Grünen
    Aiman Mazyek, FDP
    Sevim Dagdelen, Die Linke
    Bei der Besetzung des Ausschusses wurde besonders Wert auf Ausgewogenheit gelegt.
    I-OFF

  57. Liebe Münchner,

    nehmt schon vorsorgliche euren Christus vom Kreuz ab und versteckt in für bessere Zeiten, bevor sein Körper wieder zerschlagen wird!

  58. Die Feststellung von de Maiziere ist eine Bankrotterklärung und belegt, dass die Merkelpolitik auf der Grundlage des geltenden Grundgesetzes nicht umsetzbar ist.

    Mit Merkel wird es keine Rechtssicherheit in Europa mehr geben. Alle wichtigen EU-Verträge wurden gebrochen, das Grundgesetz wird geändert, die Demokratie wurde vollständig ausgehöhlt.

    Wer stoppt diese Irren?

  59. http://www.focus.de/politik/ausland/ungarischer-regierungschef-orban-fluechtlingskrise-ist-ein-deutsches-problem_id_4920852.html

    Ungarischer Regierungschef :
    Orban: Flüchtlingskrise ist „ein deutsches Problem“

    Der ungarische Regierungschef Viktor Orban sieht die Ursachen der jüngsten Zuspitzung der Flüchtlingskrise in Deutschland. „Das Problem ist nicht ein europäisches Problem, das Problem ist ein deutsches Problem“, sagte Orban am Donnerstag bei einem Besuch in Brüssel. Keiner der Flüchtlinge wolle „in Ungarn bleiben“, „alle wollen nach Deutschland gehen“.

    Und was für alle eine Katastrophe ist, ist für Merkel eine gute Nachricht.

    http://www.n-tv.de/politik/Was-Merkel-Mut-macht-article15831656.html

    Dass die Flüchtlinge nach Deutschland kommen, will Merkel erst einmal als eine gute Nachricht verstanden wissen: „Wenn so viele Menschen so viel auf sich nehmen, um ihren Traum von einem Leben in Deutschland zu erfüllen, dann stellt uns das ja wirklich nicht das schlechteste Zeugnis aus“, sagt sie. Die Welt sehe Deutschland als Land der Hoffnung und der Chancen. „Und das war nun wirklich nicht immer so.“

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE NICHT MEHR WISSEN, WAS SIE TUN.

  60. Die Systempropaganda fährt jetzt schon schwere Geschütze gegen die AfD auf. Hier ein lesenswerter Artikel der rotgrünen Systempropaganda, die tiefe Einblicke in das irre Weltbild rotgrüner Spinner und Realitätsverweigerer gibt.

    AfD-Parteichef war in islamfeindlicher Partei
    von SWR-Chefreporter Thomas Leif

    Uwe Junge, der am Samstag beim Parteitag zum Spitzenkandidaten der AfD gewählt werden soll, war Mitglied der islamfeindlichen Partei „Die Freiheit“. Der bayrische Verfassungsschutz stuft sie als extremistisch ein.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/afd-rheinland-pfalz-spitzenkandidat-war-in-islamfeindlicher-partei/-/id=1682/did=16083990/nid=1682/19hfqvw/index.html

  61. #35 Kreuzritter82 (03. Sep 2015 11:42)

    Mittlerweile macht mich das alles gar nicht mehr sauer sondern traurig. Es ist zum heulen wie die Politiker unser einst so schönes Land in den Abgrund führen.
    ——————-
    Die Politiker? – Sind es nicht deren Wähler?

  62. Wir wollen eine Volksabstimmung über eine wahre Verfassung!

    Bisher haben wir nur ein Besatzungsstatut namens GG!

  63. Diese Merkel-Bagage gehört sofort ihres Amtes enthoben und abgeurteilt …

    im Namen des Pack (Volkes)

  64. OT,-…. Meldung vom 3. September 2015

    Falsche syrische Pässe werden nach Deutschland geschickt

    Nach Deutschland werden nach Informationen von MDR INFO per Post syrische Pässe geschickt. Ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums teilte auf Nachfrage mit, dass der Zoll mehrere Pakete beschlagnahmt hat. Darin seien sowohl echte als auch gefälschte Dokumente gewesen. – Deutschland hatte für syrische Flüchtlinge das so genannte Dublin-Verfahren ausgesetzt. Damit können Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland in Deutschland bleiben und werden nicht mehr in das EU-Land zurückgeschickt, in dem sie zuerst registriert wurden. Mit den gefälschten Pässen hoffen auch Flüchtlinge aus anderen Ländern, leichter Asyl in Deutschland zu bekommen. Die EU-Grenzschutzbehörde Frontex warnte bereits vor einem regelrechten Fälschermarkt für syrische Pässe in der Türkei.

    http://www.mdr.de/mdr-info/nachrichten100_zc-885afaa7_zs-5d851339.html#anchor2

  65. Das Grundgesetz ändern…

    Das haben wir uns dann wohl so ähnlich vorzustellen wie auf Orwells „Farm der Tiere“, wo der Leitsatz „Alle Tiere sind gleich“ eines Nachts mit dem Zusatz „…aber einige Tiere sind gleicher als andere“ versehen wurde (die anderen an die Scheunenwand gepinselten, quasi Verfassungsrang besitzenden Parolen wurden ähnlich modifiziert).

    Wer weiß – vielleicht wird dann der Artikel in dem es heißt, dass Mann und Frau vor dem Gesetz gleich sind, wie folgt abgewandelt:

    „Mann und Frau sind vor dem weltlichen Gesetz gleich. Anderslautende Gesetzesvorschriften einzelner Religionsgruppen bleiben hiervon unberührt.“

    Da werden unsere Verfassungsjuristen viel zu tun haben – es gibt schließlich eine ganze Menge weiterer Punkte, die korrigiert werden müssen, damit unsere ungeladenen Gäste hierzulande auch in Fragen des Rechts heimatliche Zustände vorfinden!

    Diejenigen jedoch, die im Laufe vieler Jahrhunderte dafür auf den Scheiterhaufen, an den Galgen, unters Fallbeil und ins KZ gegangen sind, weil sie für das gekämpft hatten, was unsere heutige Rechtsordnung und letztlich unsere Zivilisation ausmacht – all diese mutigen Frauen und Männer werden im Grabe rotieren!

  66. #83 eo (03. Sep 2015 12:13)
    Aber das entspricht wohl in vollem
    Umfang dem zugrundeliegenden
    Chaos-Plan für das anvisierte
    totale Mischmasch-Europa,
    das sie zu schaffen
    beauftragt
    ist.

    Falls es einen solchen Plan gab (etwa die Schleusen mehr zu öffnen, zwecks Verdünnung der Bio-Deutschen / Lohndumping / Mieterhöhungen usw.), ist er jetzt dahin:
    DIE WAHNSINNIGEN HABEN DIE KONTROLLE ENDGÜLTIG VERLOREN.

    Der Asyl-Wahn hat eine unvorhersehbare Eigendynamik entwickelt.
    Das „kontrollierte Chaos“ wird zum echten (unkontrollierten).
    Daher auch immer panischer und hektischer werdende Reaktionen der Politik.

  67. #92 Templer (03. Sep 2015 12:20)

    Die Systempropaganda fährt jetzt schon schwere Geschütze gegen die AfD auf.
    ———————-
    Auf zum letzten Gefecht! Die Internationale: erkämpft das Menschenrecht (auf Asylbetrug)!

  68. wegen Wohnungsbau und Schule braucht keiner das GG ändern ! Hier geht es um die Erweiterung der Polizeigewalt und die Beschlagnahmung von Wohnraum .Weiterhin um ein schnelleres ausrufen des Ausnahmezustands mit Einquartierung der Asylanten in noch verfügbaren Wohnraum . Der Artikel ,im GG das die Wohnung eines Bürgers geschützt ist wird aufgeweicht !
    Um Geld für Wohnungsbau zur Verfügung zu stellen muß das GG nicht geändert werden !
    Das Demonstrationsrecht ist ebenfalls in Gefahr , jetzt entsteht die DIKTATUR ! Eine geschützte Diktatur durch unser eigenes Grundgesetz , ist schon merkwürdig . So sichern sich unsere Politiker ihre Macht , und das auf DAUER !
    Das deutsche Volk ist jetzt gefordert zu handeln , wir sind in Gefahr , wenn die Asylanten noch bei uns in die Wohnungen sollen , na dann !!!

  69. Zu der etwas geänderten Verfassung
    die etwas geänderte Nationalhymne

    „Frisch zerfallen in Ruinen
    und der Steinzeit zugewandt,
    lass uns Dir zum Abbruch dienen,
    Deutschland einig Genderland.
    Alten Wohlstand gilt´s zu zwingen
    und wir zwingen ihn vereint;
    denn es muss uns doch gelingen,
    dass der

    Halbmond schön wie nie über Dummland scheint,

    über Dummland scheint.“

  70. Schweine! Nicht die Flüchtlinge, vielmehr die politisch verantwortlichen in Deutschland, die hemmungslos den wahnwitzigen moslemischen Ansturm unterstützen.

  71. Um das Grundgesetz zu ändern, bedarf es einer Zweidrittelmehrheit. Was aber in einer Groko kein Problem sein dürfte. Honni soit… Hat man uns deshalb in die Groko reingerechnet und AfD und FDP knapp rausgerechnet sowie auch Muttis Alleinherrschaft ganz knapp verhindert, weil das alles schon genau so geplant war?

  72. Außerdem steige der Anteil von Analphabeten unter den Flüchtlingen. Zwar kämen auch Menschen mit sehr hohem Bildungsniveau an. „Aber die Verantwortlichen vor Ort sagen mir, sie rechnen mit einem Anteil von 15 bis 20 Prozent erwachsene Analphabeten.“ Deshalb müsse man Abstand von dem Modell nehmen, Menschen erst ausreichend Deutsch beizubringen, sie dann auszubilden und in Arbeit zu bringen. „Das wird so nicht mehr gehen“, sagte de Maizière. Künftig werde man Flüchtlinge in Arbeit bringen müssen, „auch wenn sie noch nicht richtig Deutsch können.“

    Ich bin mir sicher Arbeitgeber werden’s kaum erwarten können jemanden einzustellen der kein Wort deutsch spricht.

    Schon interessant wie neben all den „Akademikern“ plötzlich die Rede von 20% Analphabeten ist. Wer hätte das geahnt …

    „Wir werden uns überall auf Veränderungen einstellen müssen: Schule, Polizei, Wohnungsbau, Gerichte, Gesundheitswesen, überall!“.

    Da hat Herr de Maizière allerdings recht:

    Schülern wird nun noch stärker „grenzenlose Toleranz“ eingetrichtert, die Polizei wird noch weniger in der Lage sein die Ordnung aufrecht zu erhalten, Wohungsbau für Flüchtlinge (und saftigen Fördergeldern vom Staat), Gerichte werden beide Augen zudrücken falls ein armer Flüchtling versehentlich eine Staftat begangen hat und die Kassenbeiträge werden steigen und steigen.

    Danke liebe Volksniedertreter!

  73. #101 hanse58

    Das deutsche Volk ist jetzt gefordert zu handeln , wir sind in Gefahr ,
    ———————
    Und wie…..!

    Es soll mal jemand gesagt haben, wenn unser Volk versagen würde, dann müsse es untergehen.

    Ich glaube, wie sind schon auf dem Weg in den Abgrund.

  74. HRM (12.30 UHr):

    Ich muss doch sehr bitten! Eine derartige Beleidigung haben sie nun wirklich nicht verdient…

    …die netten, friedlichen, sympathischen Borstenviecher!

  75. Hoffnung

    Ich hoffe und bete,
    die Eliten, die Hochverräter,
    verschätzen sich.

    Der Ansturm der Massen
    ist unsere Chance,
    eine schneller Sturz ins Chaos.

    Passieren das nicht,
    folgt der langsame Abstieg
    zu einem 2. Weltland.

    die LETZTE Hoffnung

  76. #48 Omega. Da hast du einerseits recht. Vielen integrierten, systemkompatiblen ausländischen Mitbürgern gefällt das auch nicht. Da kenne ich selber genug Spanier, Franzosen, Belgier usw., die gar nicht verstehen, was hier für eine Schei… läuft. Insofern ist es ja auch so hohl und widersinnig von den Gutmenschen, alle Ausländer in einen Topf zu schmeißen und in den deutschen Bürgern entweder nur pauschal Ausländerfreunde oder Ausländerhasser zu sehen. Ob ich jemandes Freund oder Feind bin, hängt aber nicht in erster Linie von seiner Herkunft ab, sondern von seiner Gesetzestreue, seinen Wertvorstellungen und seinem Verhalten in und gegenüber Deutschland. Und da ist mir ein Franzose, der mir erklärt, was ein gesunder Nationalstolz ist, lieber als ein Libanese, der mich vergewaltigt und Kartoffelschlampe nennt, und auch lieber als ein deutscher Gutmensch, der den Libanesen pampert. Es gibt nicht nur schwarz und weiß, und die Frage „Wollen Sie Einwanderung oder nicht?“ lässt sich auch nicht ohne weiteres mit Ja oder Nein beantworten. Es geht nur darum, wie viele und was für Menschen uns bereichern sollen!

  77. Wenn das Land in den Abgrund steuert, ergreift normalerweise das Militär die Macht, sorgt für Vollbremsung und Reset mit den neuen verantwortlicheren Politikern (siehe z.B. Ägypten).

    Das Problem ist, dass BRD kein Militär mehr hat, sondern nur eine von der Schlepper-Uschi geleitete Kindergarten-Gruppe.

    Die einzige Hoffnung bleiben die Amerikaner, die eigentlich kein Interesse haben sollen, dass die wahnsinnig gewordene Kolonialadministration ihre Kolonie BRD zugrunde richtet.
    Ob die Amerikaner es noch können ist allerdings fraglich – sie selbst sind schon ziemlich bunt geworden.

  78. Unbezahlbar komisch („komich“ würde Schulz wohl sagen) ist übrigens der Gesichtsausdruck von Martin Schulz, als der neben ihm stehende Orban darauf hinweist, dass die „Flüchtlinge“ ausschließlich nach Deutschland wollen und nicht in Ungarn, Estland, Polen etc. bleiben möchten.

    Und Schulz sagt dann mit versteinertem Gesicht „Das mag schon sein, aber trotzdem müsse Ungarn sich an Dublin halten“…… Die von SPD u. Co. den Deutschen ständig eingeforderte „Willkommenskultur sah man bei Schulz anders aus…

  79. #111 Schüfeli

    Die einzige Hoffnung bleiben die Amerikaner, die eigentlich kein Interesse haben sollen, dass die wahnsinnig gewordene Kolonialadministration ihre Kolonie BRD zugrunde richtet.
    ————————-
    Die haben uns das doch eingebrockt!

    Am 7. August 2015 erfuhr man unter

    http://pressejournalismus.com/2015/08/bezahlen-die-usa-die-schlepperorganisationen-damit-diese-die-fluechtlinge-nach-europa-bringen/

    Insider: Die USA bezahlen die Schlepper nach Europa!

    In diesen Zitaten wird die USA beschuldigt, die Schlepperorganisationen zu bezahlen, damit diese die Flüchtlinge Richtung Europa transportieren.
    Im Folgenden die drei relevanten Zitate aus dem besagten Artikel vom „INFO Direkt“ Magazin:

    „Schlepper verlangen horrende Summen, um Flüchtlinge illegal nach Europa zu bringen. Die Bedingungen sind oft sehr schlecht, trotzdem kostet ein Transport aktuell zwischen 7.000 und 14.000 Euro, nach Region und Schlepperorganisation unterschiedlich.“

    „Es gibt Erkenntnisse darüber, dass Organisationen aus den USA ein Co-Finanzierungsmodell geschaffen haben und erhebliche Anteile der Schlepperkosten tragen. Nicht jeder Flüchtling aus Nordafrika hat 11.000 Euro in cash. Fragt sich niemand, woher das Geld kommt?“

    „…Es muss aber an die Öffentlichkeit. Es sind die selben Brandstifter am Werk, die vor einem Jahr die Ukraine ins Chaos gestürzt haben.“

    Es wäre auch ein Wunder, wenn die kriegsgebeutelten Syrer, Iraker und Afghanen oder die Buschneger horrende Schlepperpreise bezahlen könnten.

  80. #111 FrankfurterSchueler: Das Leben ist leider kein Ponyhof. Ich habe es gestern schon an anderer Stelle geschrieben: Laut Wetterprognosen wird der Winter 2015/16 normal bis zu mild ausfallen. Freut die Asylanten und die Tigermücke gleichermaßen. Die Zwangseinquartierungen können daher vielleicht noch bis kurz nach der nächsten Buntstagswahl verschoben werden…

  81. #4 paul61 (03. Sep 2015 11:23)
    …und de Maizière hält gerade die Kapitulationsurkunde in den Händen…..

    Ich würde es eher SELBSTMORDERKLÄRUNG nennen.

    #18 Linksmich (03. Sep 2015 11:30)
    die züge so einrezulassen das ja schon ein kriegerrischer akt

    Wir werden von VERFASSUNGSFEINDEN regiert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Asylrecht_%28Deutschland%29

    Ausländer, welche über einen Staat der Europäischen Union oder einen sonstigen sicheren Drittstaat einreisen, können sich nicht auf das Asylrecht berufen (Art. 16a Abs. 2 GG).

  82. #105 T.F.

    wer spricht
    von unserer
    Traumatisierung.

    ich frage mich,
    was in den Köpfen
    der Gewählten vorgeht.
    alle auf dem Weg
    in den Abgrund.
    und uns ziehen sie mit.

    ich würde gerne
    die Geschichtsbücher
    in 25 Jahren lesen.

  83. Ergänzung zu meiner Zuschrift von 12.37:

    … obwohl: in dem etwas weiter oben (um 12.34 Uhr) von mir hier reingestellten Kommentar erwähnte ich Orwells „Farm der Tiere“. Dort spielen die Schweine bekanntlich keine besonders ruhmreiche Rolle.

    Hätte ich an Orwells Stelle dieses Buch verfasst – ich hätte die Rollen der Schweine wahrscheinlich mit Hunden besetzt…

    (Aber womit hätte ich dann die Rollen der Hunde in dem Buch – also quasi die Tscheka-, GPU-, NKWD-Greiftrupps – besetzen sollen…? Schwierige Frage!)

    Wie gut, dass ich nicht George Orwell bin bzw. war!

  84. Man erkennt diese Probleme wieder Jahrzehnte zu spät. Das war schon vor 40 Jahren so. Wurde damals wie heute fahrlässig von der Politik toleriert.
    Seit 1975/80 bildete sich in Ausländerscherpunkten verbreitet der rechtsfreie Raum, also der „Staat im Staate“ aus. Gefolgt von der rechtsfreien Zone und den No-go-Areas. Bei Zuwiderhandlungen, also Betreten der islamischen Rechtszone, bekam man dann z. B. gesagt: „Du kriegst gleich Gas von mir.“
    De Maiziere ändert das Grundgesetz zu Gunsten von Flüchtlingen / Ausländern, denen eben dieses (und natürlich auch BGB und StGB) völlig am Hintern vorbeigehen.
    Wird wohl langsam Zeit, dass der Herr de Maiziere zum Islam konvertiert.

  85. #99 Schüfeli (03. Sep 2015 12:24)

    Das „kontrollierte Chaos“ wird zum echten (unkontrollierten).
    Daher auch immer panischer und hektischer werdende Reaktionen der Politik.

    Das Ziel IST offensichtlich Chaos!

    Gemäß „Ordo ab Chao“, einem bekannten Freimaurer-Spruch.

  86. #116 ossi46 (03. Sep 2015 12:44)
    #111 Schüfeli
    Die einzige Hoffnung bleiben die Amerikaner, die eigentlich kein Interesse haben sollen, dass die wahnsinnig gewordene Kolonialadministration ihre Kolonie BRD zugrunde richtet.
    ————————-
    Die haben uns das doch eingebrockt!

    Das mag sein.
    Die Sache ist aber außer Kontrolle geraten.
    Es muss die Notbremse gezogen werden.

    Ich sehe eigentlich keinen Grund, warum die Amerikaner ihre Kolonie und ihren treuen Vasall BRD vollständig zerstören sollen.

    Es ist eher Blödsinn und Unfähigkeit der völlig degenerierten „Eliten“, dass alles schief läuft von Libyen bis Ukraine.

  87. Das ehemalige Deutschland ändert sich doch schon.

    Bei der Polizei Bremen werden Anwärter ohne deutsche Staatsangehörigkeit eingestellt, und Zivilpolizistinnen dürfen Kopftuch tragen.

    Es gibt eine Kampagne „Augen von Bremen“, bei der Bürger andere Bürger ausspionieren sollen, natürlich um die Stadt „sicherer“ zu machen.

    Gerade hat man einen Polizisten als mutmaßlichen Einbrecher identifiziert; der heißt bestimmt Markus, Lukas oder Johannes.

  88. #126 der dumme August (03. Sep 2015 12:55)

    Unbezahlbar komisch („komich“ würde Schulz wohl sagen) ist übrigens der Gesichtsausdruck von Martin Schulz, als der neben ihm stehende Orban darauf hinweist, dass die „Flüchtlinge“ ausschließlich nach Deutschland wollen und nicht in Ungarn, Estland, Polen etc. bleiben möchten.

    Und Schulz sagt dann mit versteinertem Gesicht „Das mag schon sein, aber trotzdem müsse Ungarn sich an Dublin halten“……

  89. @ #8 Hoffnung1 (03. Sep 2015 11:26):

    – Die asylbearbeitenden Beamten, also Sachbearbeiter als Entscheidungsträger, haben Anweisung von OBEN (was bei unserer Kommune der Obergürgermeister ist) schonend mit Asylanten umzugehen und sie zunächst möglichst zu genehmigen.
    – Dazu kommt, dass mittlerweile viele Beamte zwangsumgesetzt wurden. Ob sie das wollten oder nicht. Vom Finanzamt, Straßenverkehrsamt, Liegenschaftsamt werden sie abgezogen (da sich natürlich niemand freiwillig meldet) und müssen dort „korrekt“ mit diesen Völkern umgehen.
    Anzumerken sei:
    Welcher Beamte riskiert, es sei denn er hätte stündig 2 ausgerüstete Securities in seinem Büro, Gesundheit, Leib und Leben wegen einem durchgedrehten Asylanten?

  90. Fabrice Leggeri, der Direktor der Grenzschutzorganisation Frontex, spricht von einer „dunklen Woche“, in der mehr als 23.000 Invasoren mit Hilfe der Scheppertätigkeit von Frontex in Griechenland eintrafen.

    Scheppern tut es tatsächlich überall, wo dieses Pack hineinströmt, aber ich glaube, es sollte „Schleppertätgikeit“ heißen
    😉

  91. #64 Midsummer (03. Sep 2015 11:58)

    Seitdem wir von diesen politischen „Fachkräften“ aus dem Osten regiert werden, wird Deutschland vollkommen umgewandelt.

    Erich auf seiner Wolke sitzend klatscht lachend Beifall.
    ———————————————–

    Du meinst sicher,Erich neben Stalin ,Mao, Pol Pot ,Marx und Engels,Rosa De lux,che,Lenin,usw,usw,auf heißen Kohlen in der sozialistischen Hölle sitzend.
    Im übrigen,ich warte nur noch auf den neuen Namen für das Ermächtigungsgesetz.

  92. Habe mich extra angemeldet, da ich dieses Irrenhaus BRD nicht mehr ertrage.

    Ich darf mal Artikel 20 GG zitieren

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Worauf warten wir?

  93. Ich finde den # nicht mehr.

    Zum Märchen der Arbeitskräfte folgendes:

    In 20 Jahren werden sowieso ca. 50% aller Berufe durch Roboter ausgeführt. Entsprechend viele Arbeitsplätze, die heute noch von Menschen bedient werden, fallen weg. Sowohl im technischen, als auch im kaufmännischen Bereich und dem Dienstleistungsgewerbe. Dann prügelt sich auch der qualifizierte Facharbeiter „Willi“ (früher einmal Mechatroniker oder Fachkraft an DNC-Maschinen) mit dem Analphabeten Saladin (früher Fachkraft als Ziegenhirte), wer die Treppen und Fenster bei der Arbeitsagentur putzen darf.

  94. #121 Schüfeli

    Dahinter stecken nicht die Amerikaner, sondern die Globalisten der „globalen Schattenregierung“!

    Das Weltgeschehen wird von ein paar extrem reichen Familien gelenkt, die Amerika und die meisten EU-Länder unter ihrer Kontrolle haben.

  95. View from Nowhere

    Das GG steht Vielen und Vielem massiv im Wege, besonders auch dem transatlantischen TTIP.
    Ohne Not kann es nicht aus dem Weg geräumt werden, daher wird die Krise geschaffen, die die Beseitigung der Grundrechte ermöglicht.
    Deshalb hat die Oligarchin die Schleusen geöffnet und von höherere Weisung aus, Washington und Ankara auch müssen. Der transatlantische MaximalPIGmentierte überschlägt sich ja förmlich in Lobeshymnen für IHRE Asylpolitik, was ein schöner Beleg für diese These ist.

    Das nachfolgende Bild zeigt den EU Handelskommissar vor einem sehr aussagekräftigken Hintergrund. Atlantic Council und unsere Granden in deren Tochtergesellschaft, der Atlantik Brücke. Es ist ein transatlantischer Wind, der unsere Grundrechte weg- und die „Refugisten“ reinbläst.
    http://www.euractiv.de/sections/eu-aussenpolitik/de-gucht-wir-beschoenigen-ttip-nicht-308314

    Das neue Gesetz wird die gewohnten Grundrechte nicht mehr kennen. Es wird TTIP konform und islamkonform sein.
    Die Änderungen, die die Misere bei der Polizei durchsetzen wird, wird auf eine und Ausländerquote hinauslaufen, sowie massive Einschränkungen im Umgang mit Moslems.

  96. #120 Midsummer (03. Sep 2015 12:52)

    Das Ziel IST offensichtlich Chaos!

    #134 Midsummer (03. Sep 2015 13:03)
    Dahinter stecken nicht die Amerikaner, sondern die Globalisten der „globalen Schattenregierung“!

    Das Weltgeschehen wird von ein paar extrem reichen Familien gelenkt, die Amerika und die meisten EU-Länder unter ihrer Kontrolle haben.

    Ich kann mir „kontrolliertes Chaos“ als Ziel vorstellen, aber kein echtes.
    Denn im echten Chaos gehen die Verursacher selbst unter.

    Wenn BRD kollabiert, ist EU / Euro zu Ende und es wird auch für die Globalisten fatale Folgen geben.
    Die „Eliten“, die es verursachen, werden entweder physisch vernichtet oder flüchten müssen und dabei das Großteils ihres Vermögens und ihre ganze Macht verlieren.

    Man kann das schlecht WOLLEN.
    Es ist eher Blödsinn / Unfähigkeit der „Eliten“ infolge der Degeneration.

  97. “ MÜNCHEN LEUCHTET “

    Dieses berühmte Zitat von Thomas Mann wird wohl bald einen neuen Sinn erhalten und dieser wird an den Brand von Moskau 1812 erinnern…
    Na ja, immerhin hatte Feldmarschall Kutusow mit seiner Politik der verbrannten Erde letztendlich Erfolg und das Invasorenheer mußte Rußland gedemütigt und geschlagen wieder verlassen…

  98. #132 Niedergang (03. Sep 2015 13:03)

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Worauf warten wir?

    Der §4 aus Art. 20 ist das Papier nicht wert. Wenn du gegen Gesetze verstößt um Widerstand zu leisten wirst du verurteilt, das Widerstandsrecht ist nichts, das man einklagen könnte.

    Vor allem hat alles, wie es scheint, seine Ordnung. Was „die Ordnung“ sein soll entscheidet ja eine 2/3-Mehrheit nach Bedarf.

  99. Gegenvorschlag, wie wäre es wenn man die Besetzung des Bundestages wieder zugunsten der Bürger verändert ?
    Die AfD ist meine letzte Hoffnung, und alles was rechts davon ist ist mir immer noch lieber als jeder dieser im Bundestag vertretenden Deutschlandabschaffer inklusive ihrem ausserparlamentarischen Sprachrohr FDP die genau dasselbe blöken.
    Bis 2017 müssen wir eben auf unsere Nachbarländer hoffen die schon reagieren, und auch dann zweifel ich am gesunden Menschenverstand der duckmäusigen Bürger in unserem Land die keinerlei Rückgrat haben von einigen Ausnahmen abgesehen.

  100. #133 T.F. (03. Sep 2015 13:03)

    Ich glaube, diesen Beitrag von „nachteule“ meinst du:

    Wunderbare Grundlage zum Zertrümmern des vorgeblichen Mainstream-Arguments der dringend gesuchten Arbeitskräfte zur Kompensation des demografischen Wandels:

    Industrie 4.0

    Roboter gefährden Jobs

    http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/industrie-revolution-roboter-jobs-gefahr100.html

    Sogar als Volltext (?) des ausgestrahlen Reports:

    Mit der Entwicklung einer neuen Robotergeneration sollen Arbeitnehmer in Zukunft entlastet werden. Doch die industrielle Revolution birgt auch Gefahren. Denn die Alleskönner beeinflussen durchaus auch den Arbeitsmarkt.

    Er ist ein hilfsbereiter Bursche und hat immer gleich bleibende Laune, ein Alleskönner und praktisch immer einsatzfähig: Der Care-o-Bot. Sein Arbeitsplatz ist in einem Pflegeheim bei Stuttgart. Der Roboter kann unter anderem kellnern und Memory spielen. Erfunden wurde Care-o-Bot in Deutschland, von Wissenschaftlern des Fraunhofer Instituts für Haushalts- und Assistenzrobotik in Stuttgart. Care-o-Bot ist ein Prototyp. Sein Einsatz in Stuttgart ist ein befristeter Test. In nicht allzu ferner Zukunft werden Roboter wie er Pflegepersonal bei ihrer Arbeit unterstützen.
    Neue Qualität auf dem Arbeitsmarkt

    Industrie 4.0 und Big Data haben die Voraussetzung für die neue Robotergenerationen geschaffen. Sie führt zu einer neuen Entwicklung, einer anderen Qualität der Arbeitswelt: Die reibungslose Verschmelzung von Mensch, Maschine und digitalen Netzwerken zu komplexen autonomen Systemen. Nach der Dampfmaschine, der Elektrizität und dem Computer hat nun die Vernetzung der Dinge begonnen. Die vierte industrielle Revolution. Und sie dürfte wieder alles umwälzen. Wie wir lernen, wie wir arbeiten, wie wir leben. Und sie wird überall, nicht nur in Produktionshallen Einzug halten.

    Birgit Graf ist Leiterin des Fraunhofer Forschungsteams, das die Pflegeheim- und Assistenzroboter entwickelt. Finanziert wird ihre Forschung mit Steuergeld. Aber sie arbeiten auch im Auftrag von Unternehmen, die sich vom Pflegemarkt eine große Nachfrage erhoffen. „Für Pflegeeinrichtungen ist es natürlich eine Entwicklung, die erst am Anfang ist. Aber das Potenzial und der Bedarf ist riesengroß. Die Pflegekräfte brauchen auch dringend Unterstützung bei ihrer Arbeit, um die auch weiterhin mit der gleichbleibenden Qualität durchführen zu können“, sagt Graf. Ihre Erfindungen sollen Pflegekräfte entlasten – nicht entlassen. „Ein Beispiel ist eben der robotische Lifter, der mit entsprechender Unterstützungsfunktion ausgestattet ist. Das heißt, der Lifter nimmt die Person nicht selbstständig aus dem Bett auf. Er wird weiter noch von einer Pflegekraft bedient, aber er hilft ihr halt bei diesem Vorgang“, so Graf.
    Ein kochender Roboter

    Bildunterschrift: Der neueste Trend: Ein kochender Roboter.

    Es gibt noch ein Prototyp: Ein Transportroboter, der lästige Wege in die Waschküche abnimmt. Der Roboter als unterstützendes System. Deutschland ist weltweit vorne. Das ist die eine Seite. Die andere: Wann macht er Arbeitskräfte überflüssig? Und zwar nicht nur ungelernte Hilfskräften im Niedriglohnsektor? Sondern ganze Berufsgruppen?

    Risiko für Arbeitnehmer

    In einem der großen Banktürme in Frankfurt am Main hat Carsten Brzeski sich mit den Folgen der Automatisierung und ihrer Auswirkung auf den Arbeitsmarkt beschäftigt. Brzeski ist Chefvolkswirt der IngDiba. „Für Deutschland sehen wir eigentlich zwei Geschichten: einmal Hilfsarbeiter, Hilfskräfte, die deutlich ein großes Risiko laufen in kurzer Zeit ihre Arbeitsplätze zu verlieren. Aber auch technische Fachkräfte. Das heißt, es sind nicht nur die absolut niedrig ausgebildeten Menschen, sondern es sind mittlerweile auch die höheren, vor allem technische Berufe, wo der Computer, der immer schlauer wird, der immer mehr Prozesse übernehmen kann, den Menschen langsam den Rang abläuft“, sagt Brzeski. Grundlage für ihn war eine Studie von zwei britischen Wissenschaftlern. Sie haben die Automatisierbarkeit von über 700 Berufen berechnet. Und in Risikoklassen eingeteilt.

    Bedrohte Jobs (Berechnungen der Bank ING-DiBa) | download bei http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/bedrohte-jobs-100.pdf

    (Nachteules Beurteilung: hervorragende Argumentationsgrundlage gegen pauschalisierende Dummschwätzer)

    Bei Physiotherapeuten und Ärzten besteht ein geringes Risiko. Bei Autobahnpolizisten, Schlachtern, Marktforschern und Vermessungstechnikern liegt die Gefahr der Automatisierung ihrer Tätigkeit bei cirka 60 Prozent. Für Tierzüchter, Kassierer, Immobilienmakler, Kreditberater, Call-Center-Telefonisten besteht das höchste Risiko, dass Roboter ihre Arbeit übernehmen. 47 Prozent aller Arbeitsplätze in den USA, so die Studie, liegen in der höchsten Risikoklasse und könnten in den nächsten zehn bis 20 Jahren automatisiert werden. Und wie sieht es für Deutschland aus? Brzeski hat das nach derselben Methode der britischen Wissenschaftler Frey und Osbourne ausgerechnet. Wenn seine Schätzungen stimmen, dann wird die vierte industrielle Revolution gravierende Umwälzungen am Arbeitsmarkt zur Folge haben. „Wir sehen, wenn man Fey und Osbourne anwendet, auch auf Deutschland, dass insgesamt 18 Millionen Jobs in Deutschland potenziell von Automatisierung, von Computerisierung, von Digitalisierung gefährdet sind. Das wäre in Deutschland jeder zweite Beschäftigte. Die Entwicklung dorthin hat längst begonnen“, so Brzeski.

    Billige Arbeitskräfte?

    Die Industriemesse in Hannover zeigt, was heute schon für morgen geplant wird. Nicht nur in der rationalisierungsfreudigen Automobilindustrie. Hier gibt es den ersten vollautomatischen Küchenchef. Ein Roboter. Auch ein Prototyp – entwickelt für den Privathaushalt. Programmiert ist er auf die Bewegungen eines britischen Spitzenkochs. Gefüttert wird er mit dessen Spitzenrezepten. Selbst wenn er kleckert, erklärt der Moderator, kleckert nicht der Roboter, sondern der Spitzenkoch, den er kopiert.

    Die Automatisierung wird nicht nur die industrielle Produktion revolutionieren. Schule, Lehre, die ganze Ausbildung muss sich anpassen. Und es werden noch mehr Dinge grundsätzlich neu gedacht werden müssen. Ein Beispiel? In einem weiteren Roboter steckt noch ein echter Mensch. Der Roboterdarsteller bekommt für seinen Job auf der Messe Geld. Das er versteuert. Echte Roboter zahlen keine Steuern, keine Rentenversicherung und sonstige Sozialversicherungsabgaben. Auch die öffentlichen Finanzen, die Sozialversicherungen stehen vor der Herausforderung Industrie 4.0.

    Autorin: Cornelia Uebel

    Stand: 02.09.2015 22:36 Uhr

    Die Grundlage für den Report lieferte möglicherweise diese wissenschaftliche Arbeit (45 S. + Referenzen) aus 2013 von auch im Report genannten Carl Benedikt Frey† and Michael A. Osborne:

    http://www.oxfordmartin.ox.ac.uk/downloads/academic/The_Future_of_Employment.pdf

    In Japan setzt die Regierung übrigens -und im Konsens mit der Bevölkerung- auf eine strikte Abgrenzung gegen Einwanderung und kompensiert den dort mindestens ebenso starken demografischen Wandel durch Technikeinsatz. Das hat die frühere Bundesministerin für Frauen und Jugend im Kabinett Kohl IV, die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Kabinett Kohl V, die frühere Generalsekretärin der CDU, die amtierende Bundesvorsitzende der CDU und in der dritten Amtsperiode als Oberhaupt von unterschiedlich zusammengesetzten Koalitionsregierungen als deutsche Bundeskanzlerin regierende Frau Dr. phys. Angel Merkel bei ihrem letzten Japan Besuch auch vorgeführt bekommen. Sie hatte in ihrer dortigen Rede die Stirn, der Hochtechnologienation Japan das deutsche Modell der Einwanderung von minimalqualifizierten und analphabetischen Fremdkulturen als vermeintlich bessere Alternative zu empfehlen.

  101. Ich muss sagen, von allen deutschen Politikern gruselt es mich – schon rein von Äußeren – vor de Maiziere am meisten.

    Man stelle sich vor, de Maiziere wäre kein Minister, und man hätte das Gesicht noch nie gesehen. Nun kommt man eines Abends an einer dunklen Ecke hinter dem Hauptbahnhof vorbei, und da steht de Maiziere plötzlich vor einem, bekleidet im Lodenmantel, mit seinem üblichen manisch-starren Blick im Gesicht.

    Ich würde sofort nachchecken, ob mein Portemonnaie noch in der Tasche ist, ob mein Hosenlatz noch geschlossen ist (der Mann hat vielleicht flinke Finger), und dann rennen so schnell ich kann.

    In Wirklichkeit ist der Mann aber noch viel schlimmer.

  102. #112 FrankfurterSchueler (03. Sep 2015 12:39)
    wegen „klirrender Winter, Packeis auf der Elbe“ usw.:
    O.K. wäre gut, dauerhafte schwere Regengüsse schon in Griechenland und Süditalien, starker Frost -35° auf dem Balkan und hier … ABER: Der Schuß könnte nach hinten losgehen.
    Als willkommener Anlass, wegen Gefahr für Leib und Leben von unschuldigen Flüchtlingen, um ZWANGSEINQUARTIERUNGEN vorzunehmen.

  103. Mutti hat uns nicht mehr lieb! Die eigenen Kinder müssen ins Heim, die fremden kommen an den Futtertrog….
    Was für ein Nationalmasochismus, was für ein Hochverrat! Halloo – das ist UNSER Steuergeld!! Wann gibt’s endlich einen Generalstreik??!

  104. 134 Midsummer
    121 Schüfeli
    „Dahinter stecken nicht die Amerikaner,
    sondern die globale Schattenregierung.
    Das Weltgeschehen wird von ein paar extrem reichen Familien gelenkt“

    Die Familien
    . Goldman Sachs
    . Rockefeller
    . Lehman
    . Kuhn Loeb
    . Rothschild
    . Warburg
    . Lazard
    . Israel Moses Sieff

    besitzen
    . Bank of America
    . JP Morgan Chase
    . Citigroup und Wells Fargo
    . Deutsche Bank
    . BNP und Barclays

    Anweisungskette
    8 Familien > Washington > Berlin > Presse/TV

    Obama, Merkel und all die anderen,
    nur Marionetten . .

  105. #110 der dumme August (03. Sep 2015 12:37)
    Hoffnung
    Ich hoffe und bete,
    die Eliten, die Hochverräter,
    verschätzen sich.

    Ich bezweifle inzwischen, dass degenerierten „Eliten“ überhaupt schätzen und planen können.
    SIE HABEN JETZT KEINEN PLAN MEHR (ob sie mal einen Plan hatten, ist eine andere Frage).

    Der Ansturm der Massen
    ist unsere Chance,
    eine schneller Sturz ins Chaos.

    Tatsächlich, wenn die Temperatur nur allmählich steigt, bleibt der Frosch im Kessel und wird gekocht.
    Jetzt hat man aber die Temperatur zu schnell erhöht, dem Frosch tut es weh und er ist schon bereit, aus dem Kessel zu springen.

    Also, falls jemand solchen Plan ausgedacht hat, dann muss er ein Vollidiot sein.
    Was man aber bei heutigen degenerierten „Eliten“ keineswegs ausschließen kann.

  106. Hilfe!!! – Ungarn beraubt uns um unsere „Fachkräfte“

    Focus meldet jetzt: „Flüchtlinge aus Zug in ungarisches Aufnahmelager gebracht“

    Dabei begann der Tag doch so schön, als Victor Urban den unkontrollierten Transit ankündigte (Flüchtlinge sind ein deutsches Problen, denn da wollen alle hin)

    Nun muss er sie erst einmal behalten auf Druck der „EU“dSSR und Innenminister De Maizière, denn anders ist dieser Sinneswandel nicht zu erklären.

    Unvorstellbar, aber vielleicht hat De Maizière nun auch die Realität erkannt und hat die Seiten gewechselt und gehört ab heute auch zum „Pack“.

  107. Bald ist auch das soweit: Leute, räumt das Adlon in Berlin! Nur das Beste für die „Gäste“!! Nee, ich kann nicht mehr… Ist alles noch schlimmer als im Buch „Unterwerfung“…

  108. Aha, der pflichtvergessene Innenminister, wegen dem seine hugenottischen Ahnen vor Scham im Boden versinken würden (wenn sie nicht schon dort wären), will also das Grundgesetz ändern. Wenn er also die Basis der BRD-GmbH schon in Frage stellt, dann sollten doch alle nachrangigen ‚einfachen‘ Gesetze auch zu Disposition gestellt werden können. Wie wäre es zum Beispiel mit der Norm welche die Länge der Legislaturperiode bestimmt. Vor dem Hintergrund der apokalyptischen Vorgänge, die sich momentan ereignen, kann es einfach nicht sein, daß die ‚vier-Jahres-Regel‘ weiterhin von der Herrschenden als unantastbar angesehen wird.

    Also: Auflösung des Bundestages und NEUWAHLEN JETZT !!!

    Verbunden mit einer Volksabstimmung über ein JA oder NEIN zur gegenwärtigen Invasion !

  109. @ #142 johann (03. Sep 2015 13:16):
    wegen des 50%igen Arbeitsplatzschwundes durch Einsatz von Robotern:
    Ja,
    – Ich sah eine Doku Industrie 4.0.
    und
    kürzlich einen Bericht auf CNN-News der in die USA und nach Japan blickte. Bzw. als Fazit kam heraus, dass bis 2030/2040 gar 60% der menschlichen Arbeitskräfte verschwinden.
    War etwas mit „Hotelservicerobotern“ in Japan.
    und
    diverse Berichte von der Technik-Messe CES
    in Las Vegas.

    GRUNDSÄTZLICHE AUSSAGE ÜBERALL:
    Ab 2030 ca. entfallen mindestens 45-50% aller heute noch von Menschenhand bedienten Arbeitsplätze.
    Nicht einmal mehr der „Menschenmund“ als Callcenteragent wird noch benötigt.

    Wehe denen, die hier heute geboren werden und sich dann – also 2030 – um einen Arbeitsplatz prügeln dürfen.

  110. #140 Murphy (03. Sep 2015 13:14)
    Der §4 aus Art. 20 ist das Papier nicht wert. Wenn du gegen Gesetze verstößt um Widerstand zu leisten wirst du verurteilt, das Widerstandsrecht ist nichts, das man einklagen könnte.

    ES SIND KEINE AUFSTÄNDE / REVOLUTION / HELDENTATEN NÖTIG.

    Es reicht, wenn sich nicht genug Idioten finden, die der Asyl-Industrie freiwillig helfen und es genug Leute gibt, die mit persönlich verfügbaren Mitteln dem System kalte Schulte zeigen.

    Dann erstickt das System, das schon jetzt überfordert ist, schnell in seinem eigenen Mist.
    Es wird mit Aufständen der Wilden konfrontiert sein, die es selbst reingeholt hat.

    Und wenn sogar genug Lemminge mit dem System zusammenarbeiten, wird es kollabieren, nur dauert es etwas länger (und die Zustände werden viel schlimmer).
    DAS WAHNSINNIG GEWORDENE SYSTEM BRINGT SICH SELBST UM.

  111. #32 johann (03. Sep 2015 11:39)
    „Der letzte deutsche Sommer….“

    Großartig. Ich meine Ihr persönliches Engagement.

    Wenn ein Volk sich nicht seiner Vergangenheit (mit allen Höhen und Tiefen) stellt, hat es seine Zukunft verspielt.

    Auch Teile unserer eigenen Verwandtschaft haben 1945 im Osten alles verloren und mussten an anderer Stelle (die NICHT die eigene Heimat war) wieder völlig von neuem anfangen. Und diese Familien haben (materiell gesehen) sehr viel verloren. Aber wenn man sie danach gefragt hat, der finanzielle Aspekt des Verlusts war da untergeordnet. Es kam ihnen auf den Verlust der Heimat an.

    Wenn man die Interviews der (angeblich) syrischen (aber auch anderer) Wirtschaftsreisenden so betrachtet, wird mir immer speiübel.

    Von einem Verlust der eigenen Heimat war da nicht ein einziges Mal die Rede. Habe ich jedenfalls nicht gehört. Nur immer „Germany“, „Merkel gut“, „Doichland reich“, „Kinder Schule“, „Kinder studieren“, „Doichland alles gut“ und noch viel mehr dieser Plattitüden.

    Wenn man die dramatischen Umstände der Fluchtbewegung 1945 (die nicht zuletzt auch eine Flucht vor Tod oder körperlicher Misshandlung durch die Russen gewesen war) aus dem Osten (ja den Menschen wurde von den Nazi-Schergen die Flucht fast zuletzt sogar verboten) betrachtet und damit die ungemein fordernd auftretenden „Flüchtlinge“ von heutzutage vergleicht, muss ich sagen, dass ich den früheren Generationen, die solches erlebt hatten, nicht den nötigen Respekt gezollt habe.

    1945 wurde niemand im „Westen“ mit einem Willkommensschild empfangen. Ich muss die Einzelheiten nicht aufführen. Erschütternd jedenfalls die Berichte, wie den (unfreiwilligen) Umsiedlern sogar der Verzehr eines heruntergefallenen Apfels verweigert wurde.

    Aber diese Menschen waren sich jederzeit des Verlusts der eigenen Heimat bewusst und haben ihr ganzes Leben darunter gelitten.

    Und müssen sich heutzutage sogar gefallen lassen, von geschichtslosen Gesellen (die sich erstaunlicherweise in jeder politischen Gesinnungsecke wiederfinden) mit den aktuellen Wirtschaftsreisenden verglichen zu werden.

    Diejenigen (auch in den Nachfolgegenerationen), die ihre vormals verlorenen Güter im Osten (insbesondere Polen) nach dem Sturz der Kommunisten zurückerworben und dort einen neuen Anfang gewagt hatten, haben historisch gesehen die richtige Entscheidung getroffen.

    Sehr traurig, dass die allermeisten der Teilnehmer der großen Flucht von 1945 (natürlich auch nachfolgend) diese Entwicklung nicht mehr erleben.

  112. #124 Schüfeli

    Ich sehe eigentlich keinen Grund, warum die Amerikaner ihre Kolonie und ihren treuen Vasall BRD vollständig zerstören sollen.
    ———————–
    Als ob es denen nur um die BRD geht…

    Die wollen die ganze WELT, dafür streben sie die NWO an!

    Thomas Barnett – NWO Anhänger und Globalisierungs-Fanatiker
    http://mywakenews.files.wordpress.com/2013/02/thomas-barnett.pdf

    „Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden;

    …die europäischen Länder würden niemals mehr als Konkurrenten auftreten, eine tausendjährige Kultur würde vernichtet werden”

    Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90 zu dumm zu Begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten.”

    “Jawohl, ich nehme die Vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie Widerstand gegen die Globale Weltordnung leisten,
    fordere ich „We shall kill them“ (wir werden sie töten).”

    Unter diesen Plänen ist das alte Germanien nur noch eine Erdnuß.

    Lies mal von
    Zbigniew Brzezinski
    DIE EINZIGE WELTMACHT
    Amerikas Strategie der Vorherrschaft

    http://uncut-news.ch/video-news/brzezinski-die-einzige-weltmacht-jetzt-kostenlos-downloaden/

    Gucke dir den letzten Dr. Proebstl an:
    „Villa Kunterbunt“
    Der erklärt es mit ganz einfachen Worten!

  113. @ #142 johann (03. Sep 2015 13:16):
    Nachtrag Roboter statt Menschen bei der Arbeit:
    Nicht einmal mehr Soldaten in Menschenform werden künftig benötigt.
    Auf 2, 4 oder 6 Beinen oder mit Rädern oder mit Kettenlaufwerk … alles in Erprobung.
    Ich sah einen Promotion-Film von einer US-Firma http://www.bostondynamics.com/ . Dort unter Robots diverse Promotion-Filme.
    Es sind Geräte dabei, die schneller laufen können als ein Mensch.
    Und eine 12,7mm Maschinenkanone oder ein paar Raketen sind schnell aufmontiert.

  114. Die kulturelle Vernichtung Deutschlands steht auf der Agenda der nationalen und internationalen Politik.

    Dieser Ethnozid wird bis 2025-2030 vollendet sein.

  115. Was ist das Beste an der “Flüchtlingskrise” für die Elite? Wozu können die das gebrauchen?
    Die sogenannten “Flüchtlinge” sind , junge,wehrhafte,kräftige Soldaten, die vom Regime bei Bedarf gegen das eigene Volk verwendet werden können.
    Sobald es nicht mehr mitspielt und aufmuckt.
    Und den Sold müssen sie nicht selber zahlen, sondern nehmen dafür Steuergeld, das sie den deutschen Michel auspressen.
    Genial ausgedacht. So teuflisch, dass es kaum zu glauben ist.

  116. #147 HBS (03. Sep 2015 13:23)

    Unvorstellbar, aber vielleicht hat De Maizière nun auch die Realität erkannt und hat die Seiten gewechselt und gehört ab heute auch zum „Pack“.

    Er hat den heißen Atem des Niederganges gespürt, denn er weiß mehr als wir.

    Er hat zwar keinen Verstand, aber zumindest den Rest des Gespürs (was seiner minderbegabten Chefin leider ganz abhanden ist).

  117. zu
    #92 Templer

    Für jene, die den Artikel
    nicht lasen:

    Die Koblenzer „Rhein-Zeitung“ lehnte jetzt sogar eine Anzeige der AfD aus inhaltlichen Gründen ab. Ein ziemlich seltener Vorgang. Der Text des AfD-Anzeigenmotivs: „Asylbewerber randalieren in Deutschland, die Politik sieht tatenlos zu.

    Eine Zensur findet nicht statt?

  118. Hahaha, die Ungarn haben Humor. Stellen im Budapest ein Zug mit deutsche Fahne auf den Bahnhof und lassen „Flüchtlinge“ hinein. Der Zug fährt aber nicht nach Deutschland sondern 40 KM weiter ins nächste Lager.

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-viktor-orban-fluechtlingskrise-ist-ein-deutsches-problem_id_4921212.html

    Agentur: Flüchtlinge aus Zug in ungarisches Aufnahmelager gebracht

    13.14 Uhr: Kurz nach seiner Abfahrt aus Budapest ist ein Zug mit bis zu 300 Flüchtlingen einem Medienbericht zufolge in der Nähe eines der größten Aufnahmelager Ungarns wieder gestoppt worden.

    Wie die amtliche ungarische Nachrichtenagentur MTI meldete, wurden die Menschen von der Polizei angewiesen, den Zug in Bicske rund 40 Kilometer westlich von Budapest zu verlassen. Von dort seien sie mit Bussen in das nahegelegene Flüchtlingscamp gebracht worden.

    Laut Nachrichtenagentur „Reuters“ schlugen die aus dem Zug gebrachten Flüchtlinge gegen die Fenster und riefen „Kein Lager, kein Lager“.

  119. Gibt es für UNS denn nicht so etwas wie unveräußerliche Rechte?

    Der DDR-Kader hat 45 Jahre für die vollständige Ausbeutung eines relativ kleinen Gebietes gebraucht.

    25 Jahre reichen für den Rest?

    Bei der Wiedervereinigung lag das Verhältnis bei ca. 1:4 (Ost/West). Wie kann es sein, daß die Regierung in so einem krassen Missverhältnis steht?

    Man hätte nach der Wiedervereinigung eine zwei-Generationen Politik Sperre für ehemalige, in der DDR im weitesten Sinne politisch Tätigen, verhängen sollen.

    Keine Larven, keine Erika….alles wäre besser als jetzt!

    tsa

  120. Zitat Süddeutsche
    „Wir werden uns überall auf Veränderungen einstellen müssen: Schule, Polizei, Wohnungsbau, Gerichte, Gesundheitswesen, überall.
    Zitat Ende
    Lieber Herr Innenminister !
    Die Veränderungen sind schon da.
    POLIZEI. In Brandenburg hat man Werbung für einen nordafrikanischen Menschen im Polizeidienst gemacht. Ein echter Brandenburger bla bla. Am Ende musste man den Herren entlassen, weil er der grösste Drogenhändler war.
    JUSITZ. Die Richterin Heisig hat offiziell Selbstmord begangen. Doch war der Mord so offensichtlich, dass es ein Grundschüler erkennen konnte. Absicht, denn die gewissen libanesischen Großfamilien haben so ihre Macht demonstriert. Die benötigen nicht einmal eigene Leute in der Justiz, um ihre Interessen zu vertreten. Einzig benötigen die ihre Anwälte, die sie seit 30 Jahren vertreten.
    SCHULE ! Dass insbesondere muslimische Schüler nicht nur in Hamburg insbesondere Lehrerinn anspucken und als Huren bezeichnen, ist trauriger Alltag. Dass deutsche Schüler schon unter deutlichen Minderheiten von insbesondere muslimischen Schüler vor 30 Jahren zu leiden hatten und heute die Hölle auf Erden erleben, ist trauriger Alltag. Der deutsche Schüler wird vermöbelt, weil er deutsch ist. Die Dunkelziffer hoch. Die Schule macht nichts und auch nicht die feigen Schulbehörden.
    WOHNUNGBAU !
    Wie ? In Rheinhausen (Duisburg), gewissen Teilen der Dortmunder Nordstadt muss nicht einmal gebaut werden. Dort vermieten die Osmanen an die Zigeuner Wohnungen. Die Zigeuner beziehen Hartz IV.
    In einem haben Sie RECHT Herr Innenminister. Der Wohnungsbau wird goldenen Boden haben. Denn wir Deppen werden auch ohne die Klimalüge und Renovierungen immer höher Mieten zahlen dank der Flüchtlinge, die den unteren Wohnungsmarkt bevölkern werden.
    GESUNDHEITSWESEN !
    Die gesamten Herren Flüchtlinge erhalten Krankenscheine vom Amt. Sie sind gar nicht versichert. Auch nicht die, die dreissig Jahre hier sind.
    Eltern von Türken, die hier Arbeit finden, sind kostenlos in der deutschen AOK versichert. Die Eltern leben aber in der Türkei. Diese Regelung lässt gerade für die geschäftstüchtigen Türken Tür und Tor offen.

    Um einen der Pädophilen-Partei Deutschlands und Steinewerfer auf Polizeibeamte zu zitieren !
    Mit Verlaub, Herr Innenminister, SIE sind ein Arschloch !

  121. #152 ossi46 (03. Sep 2015 13:29)
    Als ob es denen nur um die BRD geht…
    Die wollen die ganze WELT, dafür streben sie die NWO an!

    Nun, wenn man die eigene Machtbasis (westliche Industriestaaten) zerstört, kann man schlecht die ganze Welt erobern.

    Denn Chinesen, Russen, Inder usw. werden Rothschilds nicht respektieren nur weil sie Rothschilds heißen, aber nichts dahinter steht.

  122. #140 Murphy

    #132 Niedergang (03. Sep 2015 13:03)

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Worauf warten wir?

    Der §4 aus Art. 20 ist das Papier nicht wert. Wenn du gegen Gesetze verstößt um Widerstand zu leisten wirst du verurteilt, das Widerstandsrecht ist nichts, das man einklagen könnte.

    Vor allem hat alles, wie es scheint, seine Ordnung. Was „die Ordnung“ sein soll entscheidet ja eine 2/3-Mehrheit nach Bedarf.

    Hab ich schon befürchtet, wobei: wenn die Zahl der Widerständler groß genug ist, gelten Gesetze offenbar nicht mehr, s. Scheinasylanten.

  123. #156: Die Koblenzer „Rhein-Zeitung“ lehnte jetzt sogar eine Anzeige der AfD aus inhaltlichen Gründen ab. Ein ziemlich seltener Vorgang. Der Text des AfD-Anzeigenmotivs: „Asylbewerber randalieren in Deutschland, die Politik sieht tatenlos zu.“

    Bitte? Es ist also verboten, die beweisbare Wahrheit auszusprechen? Können die Journalisten in Koblenz alle kein Deutsch mehr? (Es darf sich heute ja auch jeder Realschüler mit einer 4 in Deutsch Journalist schimpfen). Da steht nicht: „Alle Asylbewerber randalieren…“. Da steht: „Asylbewerber randalieren…“. Und das ist eine nicht näher definierte Zahl, also wenige, ein paar, einige oder viele, aber auf jeden Fall nicht alle. Und dass es Asylbewerber gibt, die randalieren, ist ja durch Videos, Fotos und Augenzeugenberichte mehr als bestätigt.

  124. #144 T.F. (03. Sep 2015 13:16) ZWANGSEINQUARTIERUNGEN
    —————

    Die werden sowieso kommen.

    Erstmals seit vielen Jahren beschlagnahmte der Senat ein Gebäude für die Flüchtlinge. Die frühere Zentrale der Berliner Sparkasse an der Bundesallee in Wilmersdorf soll als Erstaufnahmestelle das Landesamt für Gesundheit und Soziales an der Moabiter Turmstraße entlasten, wo seit Wochen Hunderte Menschen oft tagelang warten.

    Warum wohl will die Misere das GG ändern.
    – wegen TTIP siehe #136 FS
    – und um zwangseinquartieren zu können
    – und um den Islam durchzudrücken

    Nächstes Jahr werden vielleicht 3-5 Mio kommen, die müssen irgendwohin reinwillkommend werden. Das geht nur mit Zwang. Die Unverletzlichkeit der PACK Wohnung stört da nur.
    Die Ossis werden sich noch nach der Freiheit in der DDR gewaltig zurücksehnen. Merkel hängt dann Margot über ihrem Bett ab und Genosse Stalin auf.

  125. #147 HBS

    Orban sollte die durchlassen! Die größenwahnsinnigen BRD-Großschnauzen haben in die Welt hinausgebrüllt „Kommt alle nach Deutschland.“ Und jetzt kommen die Millionen, und das ist erst der Anfang.

    Orban sollte besser alle Refugees durchwinken und so den BRD-Großschnauzen endgültig ihr großkotziges Maul stopfen bis sie an ihr großmäuligen Gutmenschlichkeit v…..n.

    Und wenn das politische BRD-System unter dem millionenfachen Refugeesturm absehbar zusammenbricht, umso besser für uns!

  126. #159 Dortmunder1

    Kein Lager?

    Die Forderung ist doch logisch, denn die größenwahnsinnigen BRD-Eliten und Gutmenschen haben ihnen Häuser und Wohnungen versprochen, und einen sicheren Arbeitsplatz!

  127. Die Zahl 100.000 für August kann nicht stimmen, wenn z.B. in Dortmund täglich 1.000 und in Hamburg täglich 200-300 ankommen. Die Zahlen sind massiv geschönt.

  128. Die CIA sagte für 2020 auf Deutschem Boden einen Bürgerkrieg vorraus. Offenbar lagen sie damit nicht falsch.

    Leute, macht euch wehrhaft. Der Krieg kommt.

  129. Herrmann: 2016 1,5 Millionen Asylbewerber „oder mehr“

    Der bayerische Innenminister verlangt eine „Kursänderung“

    Der derzeit vor allem durch seinen in der ARD-Talkshow Hart aber Fair geäußerten (und vom schwarzen Schlagersänger durchaus geschätzten ) Satz „Roberto Blanco war immer ein wunderbarer Neger“ medienpräsente bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat im etwas seriöseren Fernsehsender Phoenix eine „Kursänderung“ im Umgang mit dem Zustrom von Asylbewerbern gefordert. Sollten Bund und Länder diese nicht „hinkriegen“, erwartet er „im nächsten Jahr 1,5 Millionen Flüchtlinge oder mehr“.

    In der Sendung Unter den Linden meinte Herrmann, die Unterbringung der Asylbewerber erfordere bereits dieses Jahr „große Kraftanstrengungen“ und man müsse jetzt „sehr aufpassen, dass wir uns in Deutschland nicht übernehmen“. Deshalb sollten die bestehenden rechtlichen Möglichkeiten ausgeschöpft werden: „Wer keinen Anspruch auf Asyl hat, muss in sein Heimatland zurückkehren. Das müssen wir dann auch konsequent durchziehen.“ http://m.heise.de/tp/artikel/45/45864/1.html

  130. #175 Vitaly

    Die CIA sagte für 2020 auf Deutschem Boden einen Bürgerkrieg vorraus. Offenbar lagen sie damit nicht falsch.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Nee, sie sorgen jeden Tag dafür!

    Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien haben sie schon in die Steinzeit gebombt, Libanon wird gerade vorbereitet.

    ISIS gegründet und finanziert von unseren Freunden und Verbündeten
    http://uncut-news.ch/video-news/wesley-clark-isis-gegruendet-und-finanziert-von-unseren-freunden-und-verbuendeten/
    Video am 7.3.15

    Die sind auch dabei:
    Britische Spezialkräfte kämpfen in Syrien »als ISIS-Rebellen ver-kleidet« gegen Assad
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/stephen-lendman/britische-spezialkraefte-kaempfen-in-syrien-als-isis-rebellen-verkleidet-gegen-assad.html
    06.08.2015

    Die Millionen Ausgebombten und Geschädigten schicken sie dann zu uns, anstatt in ihr fast menschenleeres Land USA diese aufzunehmen.

    Die hier bei uns aufgeschlagen sind, bekämpfen sich nicht nur jetzt schon untereinander, sondern sie werden einen Krieg mit anderen Mitteln gegen uns führen, den friedvolle Deutsche nicht gewinnen können.

  131. @

    #6 aenderung (03. Sep 2015 11:24) wir werden von geisteskranken „regiert“, mehr kann man nicht dazu sagen.

    Vielleicht.

    Vielleicht sind die Mächtigen und die Herrschenden geisteskrank.
    Vielleicht verdorben bis ins Mark.
    Ich weiß es nicht.

    Aber sie werden ihre Pläne nicht vollenden können.

    Auch wenn sie noch so viel
    Propaganda und Täuschung,
    Lügen und Drohungen,
    Gewalt, AntiFa und Grundgesetzänderungen
    anwenden.

    Verzweifelt nicht.

    Es gibt im Buch des Propheten Daniel (dessen vermutliches Grab ISIS zerstört hat) einen interessanten Bericht über eine dramatische Wendung und einen Neuanfang der Weltgeschichte:

    Der berühmte Herrscher Nebukadnezar hatte einen Traum und vergaß den Traum wieder. Der Prophet Daniel konnte dem Herrscher sowohl den Traum als auch die Auslegung des Traums mitteilen. (Bibel, Buch Daniel 2).

    In dem Traum sah der Herrscher ein großes prächtiges Standbild, das die Weltreiche der Erde repräsentiert:

    „Du, o König, schautest, und siehe, ein erhabenes Standbild. Dieses Bild war gewaltig und sein Glanz außergewöhnlich; es stand vor dir, und sein Anblick war furchterregend…“

    Plötzlich geschieht Neues:

    „Du sahst zu, bis sich ein Stein losriss ohne Zutun von Menschenhänden und das Bild an seinen Füßen traf, die aus Eisen und Ton waren, und sie zermalmte. Da wurden Eisen, Ton, Erz, Silber und Gold miteinander zermalmt; und sie wurden wie Spreu auf den Sommertennen, und der Wind verwehte sie, sodass keine Spur mehr von ihnen zu finden war.

    „Der Stein aber, der das Bild zertrümmert hatte, wurde zu einem großen Berg und erfüllte die ganze Erde.“

    Daniel deutet den Traum:

    „Aber in den Tagen jener Könige wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, das in Ewigkeit nicht untergehen wird; und sein Reich wird keinem anderen Volk überlassen werden; es wird alle jene Königreiche zermalmen und ihnen ein Ende machen; es selbst aber wird in Ewigkeit bestehen; … Und der Traum ist zuverlässig, und seine Deutung steht fest!“

    Das ist das Königreich des Messias von dem Daniel spricht. Jesus wird wiederkehren und auf der Erde in Gerechtigkeit herrschen.

    Am Rande:
    Interessant, dass die mächtigen Weltreiche der Erde dargestellt werden als (Alp)Traum, der vergessen wird.

  132. 178 ossi46 (03. Sep 2015 14:30)
    #175 Vitaly
    Die CIA sagte für 2020 auf Deutschem Boden einen Bürgerkrieg vorraus. Offenbar lagen sie damit nicht falsch.
    ————————
    Können sie gar nicht, höchsten um 2-3 Jahre zu hoch gegriffen, denn der CIA initiiert ja das Chaos hier mit und damit auch den Bürgerkrieg. Also 100% Treffsicherheit in der Voraussage sowieso garantiert.

  133. Von langer Hand vorbereitet

    Das Flüchtlingsdrama wurde von langer Hand vorbereitet. Zuerst hat die NATO (wir gehören dazu!) in Afghanistan, Syrien, Irak, Libyen und anderswo die bestehenden staatlichen Strukturen zerstört und dafür gesorgt, dass Bürgerkriege und Chaos ausbrechen. Wir haben dazu Soldaten und jede Menge Waffen geschickt. Nun kommt das Chaos zu uns. Das war absehbar und so auch geplant. Denn jetzt können die Regierenden loslegen und mit drastischen Maßnahmen Freiheiten einschränken, Gelder umverteilen und im Inland aufrüsten.
    Hand in Hand mit einer gut organisierten Mafia, die das Geschäft des Schleusens übernommen hat (Millionen von Menschen von Süd nach Nord zu transportieren bedarf einer ausgefeilten Logistik!)
    wird Europa destabilisiert.
    Wir sollten uns darauf gefasst machen, dass das was wir jetzt erleben, erst der Anfang ist.

  134. Es läuft alles „nach Plan“:

    Es wird durch die Öffnung der Grenzen und Anlocken einer unkontrollierten Masseneinwanderung aus der Dritten Welt nach Deutschland mittels überhöhter Sozialleistungen
    künstlich eine „Krise“ bzw. ein „Ausnahnmezustand“ erzeugt.

    Dies wird dann von den Herrschenden zum Anlass genommen, das Grundgesetz nach ihren Vorstellungen umzubauen.

    Mehr Demokratie oder Wahrung der Interessen der Deutschen kommt dabei bestimmt nicht heraus.

  135. #177 Amanda Dorothea

    „1,5 Millionen oder mehr“

    Jetzt entfaltet die Psychologie der Massen endgültig ihre volle Wirkung. Hunderte Millionen Afrikaner und Araber haben über ihre Medien, Twitter und Facebook mitbekommen wie bekloppt die BRD-Gutmenschen sind. Die haben Photos von „Flüchtlingen“ gesehen die in einem wahren Luxusasyl untergebracht wurden, und das wollen die jetzt auch alle haben. Es wird jetzt zu einem regelrechten Asylamoklauf in Richtung Deutschland kommen. Und der wird auch noch von denjenigen befeuert, die eh schon für den derzeitigen Ansturm verantwortlich sind.

    Dann läuft nächstes Jahr das Fass endgültig über. Diese Massen hält die BRD nicht mehr aus.

  136. #183 mderdon
    Leider sind 80 % der Bürger im Geiste krank und daher wird nichts, aber auch überhaupt nichts passieren.
    —————————————————
    Dann sollten wir uns eben auf die 20 % konzentrieren. Geschichte wurde schon mit weniger gemacht;) Entspannt zurücklehnen, die Strunzbunten bei ihren Integrationsbemühungen belächeln, den Niedergang der Bunten Republik verfolgen, und die eigenen Strukturen in Familie, Freundeskreis, Dorf, Straße, Stadtteil festigen, wehrhaft und wasserdicht machen. Es gibt zwar kein „Ende der Geschichte“ aber abgerechnet wird immer noch am Schluß.

  137. Bosbach sagt: „Deutschland nimmt über 40 Prozent aller Flüchtlinge auf, die nach Europa gelangen. Das sind fast so viele, wie die anderen 27 EU-Länder zusammen“, sagte Bosbach bei n-tv. An diesem Beispiel zeige sich, dass die europäische Wertegemeinschaft nicht mehr funktioniere.

    Ich sage: Die europäische Wertegemeinschaft ist ein Lügenprojekt, wo unsere LinksGrünen die Deutschen für Blöd verkaufen, während sie unsere Werte atomisieren.

    http://www.n-tv.de/politik/Bosbach-Wertegemeinschaft-funktioniert-nicht-mehr-article15853416.html

  138. So mal etwas Neues aus Düsseldorf, gerade auf Antenne Düsseldorf gehört. Hier sind neue dügidas bei der Polizei angemeldet worden. Und was sagt unser Bürgermeister? Für die ewig gestrigen ist hier kein Platz sie gehören hier nicht hin. Ha ha ha Ha ha . Und dann geht man durch durch Düsseldorf und sieht immer mehr mohamedannerinnen ( die Bezeichnung Muslima ist mir zu verharmlosend), immer jünger. Immer mehr verschleiert und immer mit Kinderwagen. Haben wohl den Doktor mit 14 gemacht, oder wie? Und wir Steuerzahler sind die ewiggestrigen. Bitte nur mal einen Beleg. Gibt es aus dem moslemischen Dunstkreis Nobelpreisträger? Jedes Jahr zu werfen, teilweise Inzucht ist also fortschrittlich? Ohne Worte und das kommt zu jeder vollen Stunde im Radio. Die armen Flüchtlinge, die keine sind.

  139. #154 ossi46 (03. Sep 2015 13:29)

    #124 Schüfeli

    Ich sehe eigentlich keinen Grund, warum die Amerikaner ihre Kolonie und ihren treuen Vasall BRD vollständig zerstören sollen.
    ———————–
    Als ob es denen nur um die BRD geht…

    Die wollen die ganze WELT, dafür streben sie die NWO an!

    Thomas Barnett – NWO Anhänger und Globalisierungs-Fanatiker
    ———————————————
    die Ammis streben ein Europa ohne Grenzen an , jeder ohne eigene Souveränität , dann wollen sie TTIP und CETA durchsetzen , damit kaufen sie sich alle Rechte auf Grund und Boden , Wasserversorgung , Energieversorgung , Krankenversorgung usw., das bedeutet , Europa wird Amerikanische Kolonie ! Wir haben immer gedacht die Ammis wollen gegen Russland ziehen , aber das erscheint mir zur Zeit nicht gegeben , die haben nur den gesammten Zugang Russlands nach Europa zu gemacht, Einen Krieg gegen Russland werden die sich für später aufheben , einen zwei Fronten Krieg also hier nach innen und dann nach Osten das glaube ich nicht !Jetzt setzen die auf Bürgerkrieg in Europa , deshalb die gesteuerte Zuwanderung . bei Meischberger hat die Klöckner gesagt das sie im Kosovo war und dort wurden Flugblätter verteilt oder gefunden , darauf stand , wer nach Deutschland kommt kriegt 1000 euro , also auch gelenkt !
    Jetzt das GG , welches eigentlich unantastbar ist.
    Alle Asylanten mit Handy , schon mal nachgedacht, in Ägypten , die hatten auch alle Handys .
    Unsere Armee , alle Generale haben einen Eid geleistet auf das GG zum Schutze des Volkes nach außen und innen ! Das gleiche gilt auch für die Polizei , die sind zum Schutze des Volkes da . Bei Fakt ist , mit Frauke Petry war doch der Innenminister —- der hat sich wohl auch verplappert. Der sagte das 100 neu Leute bei der Polizei eingestellt wurden . Mich würde interessieren ob das Ausländer sind ?

  140. #189 schutzengel (03. Sep 2015 15:42)

    Ich fuhr gester 6 Stunden mit dem Auto vom Münsterland nach München. Auf der ganzen Strecke auf allen Radio-Programmen, egal wo ich hinzappte, gab es Asylsendungen. Die einzigen Unterbrechungen waren Musik und Werbung. Alles andere drehte sich nur noch um Asyl.

  141. #92 Templer

    Interessanter Artikel, in dem mir folgender Abschnitt aufgefallen ist:

    Ein erfahrener Stratege im Hintergrund bringt das Alfa-Dilemma auf den Punkt: „Wir suchen Botschaften, um uns von der AfD abzugrenzen. Wir müssen Attacke reiten im vernünftigen Ton und uns als seriöse Alternative zur AfD präsentieren. Nur, mit Seriosität können sie keinen Blumentopf gewinnen.“ Nicht nur in ihm nagt der Zweifel, ob das Projekt Alfa überhaupt eine Chance hat? Aber die Aktivisten werden alle Kräfte bündeln, um zumindest den Einzug der AfD ins Landesparlament zu verhindern. Das scheint nach der rechten Unterwanderung und daraus folgenden Spaltung der Partei derzeit Wahlziel Nummer Eins zu sein.

    So ist es! Natürlich hat das Lucke-Projekt ALFA keine Chance, denn es wird inhaltlich zwischen der liberalen FDP und der konservativen AfD zerrieben. Das mußte auch Lucke von Anfang an klar gewesen sein. Somit bleibt in der Tat nur eine Aufgabe, die ALFA zu erfüllen hat: Die AfD verhindern und dafür sorgen, daß die Partei nicht (mehr) in die Landtage einzieht. Rein destruktiv also und ganz im Interesse des Establishments!

  142. Misere, einer der größten Versager Deutschlands. Was der anfasst wird Mist. Der ist doch nicht in der Lage einfachste zusammenhänge zu kapieren. In der freien Wirtschaft würde den keiner mehr einstellen. Zu nix zu gebrauchen. Was muss der von unserer dummen Trulla Merkel wissen, das die so an ihm festhält. Jagt diesen unfähigen Politiker zum Teufel, oder besser zu Mohamed den er so mag.

    Grundgesetz ändern. Das kann nur das Volk machen über seine Vertreter. Richtig, jetzt hatten wir den Fehler gemacht und euch gewählt.
    Haben wir, aber bestimmt nicht diese Ausrichtung. Das solltet ihr mal kapieren. Aber die Abrechnung kommt immer zum Schluss.

  143. Als Mao an die Macht kam war es die ersten 3 Jahre wie in einem grossen Pionierlager …
    doch dann ging der Terror los.

    Hier wird es ähnlich kommen. Bevor der Deutsche Michel merkt was los ist wurde alles was gegen ihn gebraucht wird aufgebaut.

  144. #194 mderdon

    “ dass sind alles Kämpfer gegen Assad, die jetzt fliehen,die jetzt fliehen, weil Russland in den Krieg eingreift“

    Da ist was dran! Und dann kommen ja noch die islamischen Dschihadisten dazu die hier als Refugees eingeschleust werden.

  145. Das ist so gewollt und Orban hat recht!

    Es ist Plan der EUDSSR, und die Frau Dr.kom.rat Merkel gehört dazu, dass laut der Barcelona Deklaration in den nächsten Jahren über 50 Millionen Nordafrikaner sich in Europa ansiedeln sollen.

    http://www.pi-news.net/2011/10/erklarung-von-barcelona-1995/

    http://balder.org/avisartikler/Barcelona-Deklaration-Euro-Mediterranien-Deutsch.php

    Der jetzige Flüchtlingsstrom ist also kein Unfall im Sinne des längerfristig geplanten Austauschs, sondern höchstens eine durch den IS-Staat aktivierte Petitesse mit Mord.

    Das werden Orban und die anderen mittelosteuropäischen Politiker voll im Hinterkpf haben, wenn sie einer Verteilung von Muslimen widersprechen.

    Warum auch nicht, wer will, kann jeden Tag die mörderische Fratze des Islams sehen und die afrikanischen Analphabeten sind auch Quotenhits.

    Das wirklich schöne an der ganzen Sache ist, dass unsere Scrap-Eliten noch so viele Gesetze ändern können wie sie wollen, gegen die „basic laws of nature“ sind sie Kretins.

  146. Hahaha

    „49% haben Angst vor Spannungen“

    Auf dem Nachrichtenticker von n-tv

    Es muß aber unbedingt weniger als die Hälfte sein, was?
    Ich nehme an, so werden auch Wahlen ausgezählt.

    ts

  147. Innenminister de Maizière will Grundgesetz zugunsten von „Flüchtlingen“ ändern
    ——————————————————-

    Deutschland und sein Grundgesetz sollen „DUNKLER“ werden!

  148. #198 mderdon (03. Sep 2015 16:35)

    Denen würden wir natürlich gerne helfen, da diese Menschen zu 100% integrationwillig sind!

    Ui, mit der Aussage wäre ich aber sehr vorsichtig, denn auch das stimmt nicht. Es gibt genügend geflohene, die dann hier in DE Dinge umsetzen, die nicht gerade auf 100 % Integration anzutreffen sind.

  149. #195 mderdon
    Treffer ! Die meisten sind radikale Sunniten, die sich an Assad die Zähne ausgebissen haben. Und sie waren schon so vor 20 Jahren, als ich Syrien bereiste.
    Aber auch hier gilt: UNS wird der bunte Völker-Molotov-Cocktail nicht unvorbereitet um die Ohren fliegen. Danach erst, werden die Karten neu gemischt.
    So wichtig das Internet ist. Wir brauchen Leute und Strukturen im Alltag, auf die wir uns verlassen können.
    Keine sinnlosen Diskussionen mit Traumtänzern. Vielleicht, aber nur vielleicht, sind wir ja nett, und sie dürfen später mal zu uns flüchten, wenn ihnen der Islam bis zum Hals steht;)

  150. Sie wollen DAS GRUNDGESETZ zugunsten NICHT DEUTSCHER und nicht deutscher Interessen ändern!

    Der Punkt zum TOTALEN WIEDERSTAND ist erreicht!

    http://dejure.org/gesetze/GG/20.html

    Und er ist legitime da offensichtlich kein anderer Ausweg mehr existiert. Mit Demonstrieren, mit Sachargumenten, mit Verstand, mit Wahlen ist der Vernichtung Deutschlands nicht mehr beizukommen.

    Die Gewaltenteilung existiert de facto nicht mehr! Die Gesetzgebung hat nichts mehr zu entscheiden sondern nur noch ein nichtgewählter (nicht deutscher und nicht deutsche Interessen vertretener) Europa Kommissar.

    Das Geld gehört euch nicht mehr! Das Volk hat keine Mitsprache mehr und ist nicht mehr der Souverän!

    Es ist ganz einfach. Entweder Ihr fangt an euch zu wehren mit „allen Mitteln“ oder Ihr werdet eben zu Sklaven eines faschistischen totalitären sozialistischen Staats (EU) zumindest solange bis dann der Islam seine Herrschaftsansprüche geltend macht und die Sozialisten alle ganz schnell beseitigen wird! Bereits geschehen in Persien! Dann werdet Ihr nur noch vor die alternative „zum Moslem“ konvertieren oder aber als Dhimmi für die neunen Herrscher arbeiten bis zum Tod (gern auch den unnatürlichen)!

    Deshalb: beginnt euch zu wehren. Auf die Gesundheit der Volksgegner kann keine Rücksicht mehr genommen werden.

    Wiederstand mit allen Mitteln JETZT

  151. Diese miese Misere gehört auch zu den Figuren, denen ich einmal nachts ohne Zeugen begegnen möchte……

  152. #208 tuari.nomos
    Wären Sie bitte so nett, und würden in Form und Inhalt einen Beitrag zum Erhalt diese Forums leisten ? Vielen Dank im voraus für Ihre Kreativität !

  153. Der ungarische Regierungschef Viktor Orban sieht die Ursachen der jüngsten Zuspitzung der Flüchtlingskrise in Deutschland.

    “Das Problem ist nicht ein europäisches Problem, das Problem ist ein deutsches Problem”, sagte Orban am Donnerstag bei einem Besuch in Brüssel.

    http://www.vol.at/viktor-orban-fluechtlingskrise-ist-ein-deutsches-problem/4441887

    Und der Mann hat zu 1000 Prozent recht. Hoffentlich rückt er den dummen Merkel und Misere mal den Kopf richtig.

  154. Gerade gelesen. Ab 2025 nimmt Ungarn deutsche Migranten auf die nicht in Moslem-Deutschland leben wollen.

  155. #181 Andreas Werner

    Das Flüchtlingsdrama wurde von langer Hand vorbereitet.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Das ist wahr!

    Und die Lumpen in Politik und Medien hetzen trotz EU-Gesetzgebung.

    Siehe Schengen:
    Innerhalb der EU herrscht Reisefreiheit, dafür haben die Länder, die eine Aussengrenze haben, diese zu schützen, gegen Kriminalität und illegale Einwanderung.

    Ungarn ist seinen Verpflichtungen nachgekommen und hat die Grenze zu Serbien gegen die Invasion gesichert.
    Und plötzlich bricht die Hetze über Ungarn herein…..?!

    Umgekehrt ist es:
    Sollte ein Schengen-Staat trotz EU-Hilfe seine Außengrenzen nicht mehr schützen können und die innere Sicherheit anderer Staaten „massiv bedroht“ sein, sollen die Schengen-Länder künftig bis zu zwei Jahre lang wieder ihre Grenzen überwachen dürfen.

    Und der Fall ist längst eingetreten, aber was machen die Länder wie Österreich oder BRD?
    Nichts!

    Vor Jahren gab es noch von vielen EU-Staaten Kritik, weil Athen seine Grenze zur Türkei – eine Außengrenze der EU – nicht ausreichend sichert.

    Heute gieren sie direkt nach der Negerflut…..

  156. „Das muß alles sehr schnell gehen.“

    Der hat’s aber eilig…

    Herr De Maizière!

    Nach dem Kollaps dieses Ihres Systems werden wir rufen:

    „Festnehmen den Mann! Das muß alles sehr schnell gehen!!!“

  157. Unter Asyl versteht man eigentlich immer noch die zeitweilige Aufnahme von Verfolgten.

    Aber es wird nur noch vom dauerhaften Bleiberecht und Integration geredet, nach Abschluss des Asylverfahrens bei uns.

    Eine Gesetzesänderung ist im Anschluss vom Dubliner Abkommen von Thomas de Maizière schon 2011 gemacht worden, damals, um die in Griechenland ankommenden Flüchtlinge nach Deutschland zum Asylverfahren weiterzuleiten:

    http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2011/01/selbsteintrittsrecht.html

    Dieses Gesetz sollte nur für ein Jahr gelten, offenbar gilt es noch immer.

  158. Noch etwas, das allgemeine Völkerrecht gibt dem Einzelnen kein Recht, in einem Staat seiner Wahl Zuflucht zu suchen!

  159. Ich kann diese Kriegstreiber wie Merkel, Schäuble, de Miesere usw. nicht mal ansatzweise verstehen. Wenn es in Europa zum Bürgerkrieg kommt wie denken die das sie ungeschoren davonkommen?
    Oder halten die Hochverräter es wie Göring? Der als alles in Schutt und Asche lag und für die meisten der Gang zum Schafott unvermeidlich war, zum Schluß sagte ,,Wenigstens 12 Jahre anständig gelebt!“
    Was ist mit Flintenuschi, die hat als eine der wenigen Politverbrecher noch Nachwuchs in die Welt gesetzt? Kümmert die das alle nicht?
    Ich versteh diese Naivität nicht. Oder will sie ihre Kinder nach Goebbelscher Manier um die Ecke bringen?
    Die Welt ist längst zu klein um für immer unterzutauchen.
    Sie sollten umkehren bevor alles in Trümmern liegt und sich dafür die Hanfkrawatte um ihren Hals legt!
    🙁

  160. #218 Nunu (03. Sep 2015 17:30)

    Keine Angst, Buchhändler-Schulz will die Wirtschaftsreisenden gerecht verteilen.

    Also das Baltikum, Polen, usw. sollen GEZWUNGEN (beim Barte des Propheten, mit dem Verlust von EU-Fürsorge) werden, auch selber Umherirrende aufnehmen zu müssen.

    Das mag ja rechtlich möglich sein. Also bekommt Person XY z.B. Asyl in Slovenien.

    Und was dann?

    Seine Familie, die schon nicht mehr herumirrt, weil sie gänzlich oder in Teilen bereits in D ist (oder auch nur ein Mensch seines Dorfes), wird den armen nach Slovenien verstoßenen Traumatisierten veranlassen, die nächste Bahn nach D zu nehmen (besser nicht über Budapest, könnte zu lange dauern).

    Was hat der rechtliche Status eines Menschen mit dessen tatsächlichem Aufenthaltsort zu tun?

    Auch wieder so ein unausgegorener Unsinn, mit dem man die Bürger in der EU traktiert.

  161. Ändert soviel ihr wollt,die nächste Generation,nach den Politisch unvermeidlichen Korrekturen,wirds wieder in Ordnung bringen.
    Diesen Politschergen ist mittlerweile nichts mehr heilig,wenn es um das Wohl der Invasoren geht..
    Ja,Deutschland schafft sich ab…
    Danke allen Beteiligten,mögen sie mal alle dort schmoren,wo es sehr heiss ist…

  162. #191 N.Nobi (03. Sep 2015 15:59)

    ————————

    Richtigstellung zu meinem Beitrag : Frau Klöckner sagte das Sie mit der Botschafterin von Montenegro
    gesprochen hat wegen der Flugblätter,
    ansonsten stimmt es mit den 1000 Euro für jeden der nach DE kommt .

    jetzt läuft Pressekonferenz auf phoenix mit Orban

  163. Wenn man dieses hilflos dreinschauende Gesicht
    Vor den Kameras sieht, weiß man, daß Deutschlands
    Stunde geschlagen hat.
    Diese von uns gewählten Politiker verraten Deutschland an den Islam. Mir kommt der Verdacht,
    die müssen bestochen sein.
    Die glauben scheinbar, wenn sie das Krokodil
    füttern, werden sie nicht gefressen.

    Wir können uns zur Wehr setzen. Artikel 20, Abs.
    4 Grundgesetz gibt uns das Recht dazu.

    Leute, wählt bei der nächsten Wahl alle seine
    Extreme Partei, nur so können wir das Rad zurück-
    drehen. die sorgen wenigstens dafür, daß dieser
    Wahnsinn mi den unerwünschten Mitessern ein
    Ende nimmt.

  164. So krank kann nur ein deutscher Innenminister christlichen Glaubens sein.

    Man stelle sich vor, Deutsche würden in ein anderes Land in Scharen auswandern oder flüchten, und dieses Land würde seine Gesetze, Gewohnheiten und Kultur ändern, nur weil wir kommen.

    Wie wenig stolz muss man auf sein Land sein, wenn man das zullässt und sogar von selbst anregt. Deutschland, was ist nur aus dir georden.

    Was für ein erbärmliches, rückgratloses Land sind wir mittlerweile. Warum dürfen solche Leute wie „De Misere“ überhaupt noch auf die Straße und ihr Maul aufmachen und unser Land in den Abgrund fahren.

    Viele andere EU-Länder weigern sich, diesen Irrsinns-Strom von Aswylforderern Flüchtlinge aufzunehmen. Recht haben sie. Diese Länder und Politiker lieben und schützen ihr Land und ihre Bevölkerung.

  165. Unsere Politiker wissen es eigentlich seit Langem, dass das nicht gut geht:

    Schon 1973 – also vor über 40 Jahren – hatte der damalige Bundeskanzler Willy Brandt in seiner Regierungserklärung (S.46) gesagt:

    In unserer Mitte arbeiten fast zweieinhalb Millionen Menschen anderer Nationen. […] Es ist aber notwendig geworden, daß wir sehr sorgsam überlegen, wo die Aufnahmefähigkeit unserer Gesellschaft erschöpft ist und wo soziale Vernunft und Verantwortung Halt gebieten.

    Und Bundesaußenminister Hans Dietrich Genscher sagte am 5. Oktober 1984 vor dem Detschen Bundestag folgendes über Deutschland (S. 6587):

    Wir sind kein Einwanderungsland. Wir können es nach unserer Größe und wir können es wegen unserer dichten Besiedlung nicht sein. Deshalb geht es darum, ohne Eingriffe in die Rechte des einzelnen und der Familie, ohne Verletzung der Grundsätze der Toleranz zu einer Verminderung der Ausländerzahlen zu kommen.

    Auch von Helmut Schmidt gibt es entsprechende Aussagen. Bei einer DGB-Veranstaltung seines Hamburger Wahlkreises im November 1981 äußerte er:

    Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag!

    Und auf einem SPD-Wahlparteitag in Hessen soll er gesagt haben:

    Es ist ein Fehler gewesen, so viele Ausländer ins Land zu holen.

  166. Das Gundgesez darf man gar nicht ohne weiteres ändern,ohne die Bürger abstimmen zu lassen!!
    Oder geht das in unserem „Rechtsstaat“wie alles ohne UNS zu fragen?!
    Wir Deutsche besitzen keinen Stolz ,haben kein Heimatland mehr .Ich fühle mich als Ausländer im eigenen Land!!Und das ist Fakt.
    Die anderen EU Länder sind da schon konsequenter und schären sich einen Dreck darum.
    Was wollen wir den noch alles Zahlen1 DDR, 2 Griechenland ,jetzt Flüchtlinge aus aller Weltenländer!
    Wir gehen nur noch Arbeiten für Unfähige Politiker,GEZ,Griechenland,Banken,Wirtschaftsflüchtlinge,Steuerverschwendungen,Gesundheitskassen u.s.w.

    Das war’s DEUTSCHLAND !

  167. Jetzt wird das Bild des kleinen toten Jungen am Strand von Bodrum in der Türkei rund um die Uhr in allen Sendern gezeigt. Ein bedauernswerte Schicksal. Klar. gibt’s nichts zu diskutieren.

    Aber WARUM gibt man die Schuld daran der europäischen Flüchtlingspolitik und wirft ihr Versagen vor? Wieder mal ganz typisch, um den Menschen ein schlechtes Gewissen einzureden.

    Wenn ich vor einem bösen Menschen fliehe, weil er mir sonst den Schädel einschlagen würde und ich renne dabei vor lauter Panik und Kopflosigkeit in ein Auto – wer ist dann der Schuldige? Der Autofahrer? Er hätte ja besser aufpassen können oder nur langsamer fahren müssen.
    Absoluter Blödsinn.
    Wer MUSS in diesem Fall verantwortlich gemacht werden? DER, vor dem ich fliehe und nicht der, der nichts dafür kann, dass ich hirnlos vor sein Auto laufe.

    Die Leute fliehen aus ihren Ländern vor den islamischen Schlächtern und nicht vor der europäischen Flüchtlingspolitik. Die islamischen Länder sind schuld, wenn Menschen ums Leben kommen, sonst niemand.

  168. Dank solcher Willkommenskultur geht der Asylantenansturm unvermindert weiter!

    Grundgesetz ist doch eh unwichtig geworden. Das Entscheidende regelt doch die EU.
    (Maut, Rettungschirme, Zuwanderung und Gender)

  169. Und immer wieder bleibt mir nur die Frage, warum niemand Amok läuft!!
    Das ist doch alles nicht mehr auszuhalten!!

  170. Innenminister de Maizière will Grundgesetz zugunsten von „Flüchtlingen“ ändern
    ——————————————————

    So so, statt GG vielleicht nun Scharia? Mit kultursensiblem Kopfabschneiden, Steinigung, Vergewaltigung, usw.? Schöne Aussichten!

  171. #228 Allgaeuer Alpen (03. Sep 2015 19:25)
    Jetzt wird das Bild des kleinen toten Jungen am Strand von Bodrum in der Türkei rund um die Uhr in allen Sendern gezeigt. Ein bedauernswerte Schicksal. Klar. gibt’s nichts zu diskutieren.
    —————————————————-

    Eine kleine Frage: ist das Foto ECHT?

    Natürlich empfindet man Mitgefühl! Aber wir werden ja beim „Flüchtlings“-Thema dermaßen schamlos mit getürkten Informationen strapaziert, dass man doch nachfragen möchte!

  172. In Nürnberg werden die Anklagebänke gerade gerückt, für unsere ach so verkommenen Volksverräter. Hoffentlich ist Platz genug.
    Das ist meine Meinung!

  173. Die EU und der deutsche Nationalstaat sind am Ende! Jetzt heißt es, sich auf den kommenden Krieg gegen die muslimische Herrenrasse vorzubereiten.

  174. Ich will hier in meinem Land keine Zwangsheirat, keine Kinderheirat.
    Ich will hier keine Unterdrückung von Frauen.
    Ich will hier kein Machotum, keine männliche Dominanz.
    Ich will hier keine Rufe vom Minarett, keine Sittenpolizei. Ich will hier keine religiöse Tierquälerei wie das Schächten. Ich will hier keine religiösen Rituale wie das Beschneiden von Kindern.
    Alles klar, Herr de Maizière?

  175. Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott.
    Doch bald wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk, dann gnade euch Gott!

    Karl Theodor Körner, 1791 – 1813

  176. Wieso will dieser Dömisär das Grundgesetz ändern? Er und seine Machthabergang brechen doch jetzt schon jedes Geetz und jede Vereinbarung nach Gutdünken, wie es ihnen gerade in den Kram paßt. Ob man nun ein geltendes Gesetz oder ein geändertes Gesetz beugt, ist im Endeffekt doch völlig egal.
    Michel Dummdeutsch stört sich an beidem nicht und wählt diese Baggage trotzdem wieder.

Comments are closed.